Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Elternzeit als Druckmittel - kann man so sehen (oder auch nicht?) (BVB)

Maja @, Wiesbaden, Freitag, 12. Januar 2018, 11:02 (vor 98 Tagen) @ Elmar

Als ich heute morgen leider erfahren habe, dass Cathy Hummels Mutter geworden ist, habe ich mich folgendes gefragt. Wenn wird der erste Spieler mit Elternzeit drohen, wann er nicht wechseln darf.

PS "Leider" weil ich solche Gala/Bunte Nachrichten rein als Zeitverschwendung empfinde.

Tzä, liest du Gala/Bunte? :D

Bzgl. Elternzeit: man kann alles aus verschiedenen Perspektiven sehen (von links, von rechts...usw ;-) und je nach dem interpretieren, so auch die Elternzeit.

Wenn ein Spieler ein Baby bekommt, hätte ich immer Verständnis, wenn er sich eine Auszeit nehmen würde, um für sein Kind da zu sein. Ich finde das wichtig und auch schön.

Wer aber das Gefühl nicht nachvollziehen kann, der kann leicht auf die Idee kommen, dass der Spieler "unredliche" Absichten hat und sich mitnichten um sein Kind kümmern möchte, sondern nur deshalb pausiert, um sein Wechsel klar zu machen.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
296159 Einträge in 3246 Threads, 11320 angemeldete Benutzer, 245 Benutzer online (26 angemeldete, 219 Gäste) Forums-Zeit: 20.04.2018, 06:54
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum