schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

EM 24: Tipps/Prognosen/Erwartungen? (WM / EM aktuell)

Phil, Dienstag, 11.06.2024, 08:36 (vor 12 Tagen) @ Davja89

Mal prinzipiel und weniger auf die Fragen eingehend, die ich im Detail gar nicht wirklich beantworten könnte.

Dieses Kontinentalturnier ist inzwischen viel zu groß. Die Vorrunde ist im Grunde ein Spielen um den heißen Brei oder eher eine Vorqualifikation. Ein paar kleinere Nationen werden dann dort die Segel streichen, der Rest spaziert nach "wochenlangem" rumgespiele in die KO Runde.

Wir haben nun 24 Teilnehmer (und stand könnte ich vermutlich nicht einmal alle 24 aufzählen). 16 davon wandern in die KO Runde. Ich habe nun mal nachgeguckt und sage: Schottland, Albanien, Slowenien, Polen, Rumänien, Georgien, Slowakei und Ungarn scheiden in der Vorrunde aus. Der Rest dementsprechend nicht. Was soll sowas, frage ich mich ja dann :-)

Dann kommt hinzu, dass ich jedenfalls kaum jemanden aus meiner tief verwurzelten Fußballblase kenne, der Karten für dieses vollkommen aufgeblähte Turnier erwerben konnte (über die Preise selbst will ich gar nicht reden). Da frag ich mich dann schon, wer da überhaupt so in den Stadien rumsitzen wird. Jene, die den Fußballsport permanent und massiv seit Jahren / Jahrzehnten, tragen, sind es dann offenbar eher nicht oder nur sehr punktuell. Aber das ist eher nur ein Randaspekt, da sich das ja eh schon seit sehr langer Zeit (so ab 2006) ziemlich abgespaltet hat voneinander (also der Alltag des Vereinsfußballs und Länderspiele). Auf mich wirken dann solche Länderspiele wie zuletzt gegen die Griechen, wo dann die LaOla Welle durch das Stadion schwappt, wie Veranstaltungen von einem anderen Stern :-)

An ein "Sommermärchen 2.0", was ja fast schon krampfhaft herbeigeredet wird, glaube ich auch nicht wirklich. Das Land ist 2024 ein völlig anderes, als es dann 2006 war. Aber das hier aufzudröseln, würde den Rahmen vollkommen sprengen. Zudem kam man sportlich halt damals aus einer maximalen Underdog Rolle und kaum jemand erwartete wirklich etwas; bzw. eher ein Aus in der Vorrunde :-)

Zum sportlichen: Beim Blick auf die Kader und jene Nationen, die da wohl um den Titel mitmischen werden, finde ich nun diesmal keinen, wo man wirklich sagen würde "Die werden das gewinnen können/müssen". Insofern wird es wohl zumindest in der Spitze recht ausgegelichen und spannend werden.

Das diese Turniere inzwischen sportlich wirklich seit Jahrzehnhten bald sportlich ziemlich dürftig verlaufen, wird auch diesmal so sein. Das lässt sich gar nicht mehr verhindern, da die Spieler allesamt völlig überspielt und eher müde (physisch, aber vor allem auch psychisch) in diese Mammut Turniere gehen. Da sehe ich auch diesmal eher auf Effizienz getrimmte Mannschaften, die irgendwie versuchen sich durch solch ein Turnier zu schleppen. Große "Stars" entwickeln solche Turniere daher auch oft nicht mehr. Weil diese eben müde und schlapp sind.

Deutschland: Aus meiner Sicht bewegt sich der Kader dann doch ein gutes Stück unterhalb der Qualität einiger anderer großer Nationen. Zudem scheint mir der Trainer falsch aufzustellen. Über die Torhüterposition will ich gar nicht groß reden, da ist alles gesagt. Aber gerade offensiv setzt er wohl vor allem auf die Namen und weniger auf eine sinnvolle und sportlich tauglich Zusammensetzung. So wird das dann halt im Zusammenspiel aus Qualität und Aufstellung eng werden, irgendwann im Achtel-/Viertelfinale.

Sorry, dass ich nicht deine Fragen beantwortet habe, aber wollte das mal hier reinpacken :-)

MFG
Phil


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1273299 Einträge in 13993 Threads, 13995 registrierte Benutzer Forumszeit: 23.06.2024, 12:58
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln