schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Wettbieten um Jude Bellingham steht bevor (BVB)

Winterthur, Ort, Mittwoch, 21.09.2022, 13:33 (vor 16 Tagen) @ AGraute

Die Art und Weise ist mir egal. Hauptsache man hat weniger Nebenschauplätze und alle können sich aufs Wesentliche konzentrieren.

Naja, wenn wir ehrlich sind, werden doch 95% aller Nebenschauplätze von den Medien eröffnet um Auflage zu erzeugen. Ich bin sicher, dass weder Verein, noch Spieler interessiert daran sind, diese zu eröffnen.

Ich sehe auch keinen Spieler oder Verein in der Pflicht, diese zu kommentieren um den Fans eine Info durchsickern zu lassen. Das ist deren Leben und deren Entscheidung.

Wir wissen doch überhaupt gar nicht, wann der Vertrag zwischen Haaland und City unterzeichnet wurde. Vielleicht hat waren ja doch noch andere Vereine in der Verlosung.

Das ist doch so, als müsstest Du dich zu jedem Gerücht das über dich in die Welt gesetzt wird, äussern. Wer hat da schon Lust zu. Und wem schuldet Haaland eine Erklärung? Uns Fans schon mal gar nicht.

Ich kann auch (das hast du zwar nicht getan) die Arugmentation nicht nachvollziehen, Fussballer schulden ihren Fans irgendwas, weil ohne sie seien sie nichts. Ich wette, jeder Fussballer der Welt würde nicht schlechter Fussball spielen, wenn er auch nur einen Fan weniger hat, oder gar keine.

Heutige Profifussballer stehen seit frühester Kindheit unter so enorm hohen Leistungsdruck (jeder kann sich die ja selbst ein Bild davon machen, wie es in den Jugendakademien zu geht). Das ist alles, aber kein Zuckerschlecken und ich würde es meinem Kind ehrlich gesagt nicht antun wollen. Ja, wenn sie es schaffen, führen sie ein absolut priviligiertes Leben, dessen finanzielle Entschädigung inzwischen ein Mass angenommen hat, das jenseits von gut und böse ist. Das kann man kritisieren. Aber einen Spieler bspw. meiner Meinung nach absolut nicht vorwerfen.

Und daher komme ich auf den Punkt von oben zurück. Keiner von uns weiss, wer mit wem, wie lange über was verhandelt hat. Nur weil die Medien ständig neue Berichte schreiben, heisst das nicht, dass diese wahr sind und sollte nicht dazu führen, einen Spieler für ein gewisses Verhalten verantwortlich zu machen. Und deshalb muss sich für mich auch kein Spieler hinstellen und tacheles reden, wenn es vielleicht noch gar nichts zu sagen gibt. Ich renne ja auch nicht im Büro rum und spreche darüber, dass ich mir gerade nen neuen Arbeitgeber suche. Das mache ich in der Regel dann, wenn die Katze im Sack ist.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


992856 Einträge in 11072 Threads, 13263 registrierte Benutzer, 397 Benutzer online (49 registrierte, 348 Gäste) Forumszeit: 07.10.2022, 11:59
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln