schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

EMA gibt Biontech Impfstoff für Kinder ab 5 frei (Corona)

Philipp54 @, Donnerstag, 25.11.2021, 23:30 (vor 13 Tagen) @ Ulrich
bearbeitet von Philipp54, Donnerstag, 25.11.2021, 23:34

Quelle?
Ich habe da eine Vermutung, welche, schon vom Studiendesign problematische Studie du meinst, aber könntest du die bitte noch Mal verlinken.


Britische Corona-Expertin zu zweifelhaften deutschen Strategien - »Nehmen Sie die Gesundheit der Kinder ernst!« (Spiegel)

"Schätzungen zufolge haben in Großbritannien rund 11.000 Kinder mehr als ein Jahr nach ihrer Coronainfektion immer noch Beschwerden. Das beeinträchtigt ihre Ausbildung, ihr Sozialleben, ihre psychische Gesundheit, alles."


Es stimmt zwar, dass Long Covid bei Kindern seltener auftritt als bei Erwachsenen, wie häufig genau, ist noch unbekannt – aber wenn sich eine riesige Zahl an Kindern infiziert, dann trifft es am Ende auf jeden Fall viele“, warnt die Expertin."


Genau das ist der Punkt. Im Vereinigten Königreich haben sich extrem viele Kinder angesteckt, und das schlägt dann auch auch bei der Zahl der Kinder mit Spätfolgen durch.

Da es ausschließlich um Kinder geht, deren Beschwerden noch mehr als ein Jahr nach der Infektion andauern, kann es hier nur um die erste und einen Teil der zweiten Welle gehen.


Hier ein Bericht ohne Paywall


Danke für den Link!


Aktuelle Situation an unserer Schule (NRW):
In der Klasse meines Enkels nun 4 Kinder in Quarantäne.
Infiziertes Kind FFP2-Maske während des Unterrichts, wie 3/4 der Kinder eh mit Maske.
Vater Arzt, Mutter im Gesundheitswesen, beide können sich nicht erklären, wo die Infizierung stattgefunden hat.


Delta. Für einen halbwegs effizienten Schutz muss auch die infektiöse Person einen MNS tragen, zudem muss regelmäßig gelüftet werden. Um so irrwitziger, dass Laumann und Gebauer die MNS-Pflicht am Platz in den NRW-Schulen abgeschafft haben.


Offizielle Zahlen aus RLP
https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona-schulen/ueberblick-ueber-corona-infektionszahlen-an-schulen-in-rlp/

Bis zu den Weihnachtsferien ist es zu lange für ein weiter laufen lassen, wie bisher.


Das befürchte ich ebenfalls. Die Zahlen könnten durch die Decke gehen. Die ersten Bundesländer haben bereits beschlossen, die Weihnachtsferien eine Woche vorzuziehen. Aber auch das wird ohne zusätzliche Maßnahmen nicht reichen.

In Österreich werden mittlerweile für Kinder ab 5 Jahren Off-Label-Impfungen mit dem Erwachsenen-Impfstoff empfohlen.

Also die Familie ist ziemlich straight zur Verhinderung von Infektionen. Die Schule ist mit der modernsten Technik an Belüftung ausgestattet. Da hast Du recht, gegen die Delta-Variante hilft so gut wie nichts bei Kontakten in Innenräumen.

Soweit ich weiß, empfiehlt BioNTec die Hälfte der Erwachsenen-Dosis. Man sieht die Panik in A.

Das Vorziehen der Weihnachtsferien ist heftig umstritten. Kann ich von der Belastung Zuhause gut verstehen.
Persönlich habe ich mich eh auf eigene weitere Unterrichtung zusammen mit engagierten Lehrern in Kleingruppe eingestellt.

Aus der Statistik in RLP ist abzulesen, wie grandios in D und dem EU-Ausland ja ebenso, die Inzidenz im Sommer gedrückt werden konnte.
Sonst hätten einige Urlaubsländer ihren Staatsbankrott anmelden müssen. Das haben bspw. Portugal, Griechenland und Mallorca ua super hinbekommen.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


861281 Einträge in 9644 Threads, 13092 registrierte Benutzer, 363 Benutzer online (57 registrierte, 306 Gäste) Forumszeit: 08.12.2021, 17:30
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln