schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Neu auf schwatzgelb.de: Der Fußball und sein Tönnies-Problem (BVB)

micha87 @, bei Berlin, Montag, 29. Juni 2020, 18:52 (vor 89 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

+1 Und alle ducken sich wieder weg, vom DFB-Präsidenten bis zu den weiteren Verantwortlichen in der Branche. Niemand will gesehen haben was ein Tönnies so macht und bloß nicht anecken und Personen direkt kritisieren. Ein Tönnies hatte spätestens seit letztem Sommer nichts mehr in der BL verloren gehabt und trotzdem wird er ungehindert geduldet. Proaktives Handeln gehört nicht zu den Stärken der Branche geschweige den Innovationen zeigen in den strukturellen Abläufen des Wettbewerbs bzw. wenn diese erfolgen ausschließlich aus einer finanziellen Motivation heraus. Hier geht es nur noch um das verwalten des Status quos und Kahn's Aussage man wolle sich nicht zu Tode siegen ist lächerlich. Auch Watzke & Eberl haben keinerlei Interesse daran die Gelder fair zu verteilen und für einen offeneren Wettbewerb sorgen. "Man könne ja jetzt nicht den Vorsprung von vielen Jahren guter Arbeit einfach abschenken" waren sinngemäß die Aussagen von Eberl am Samstag im ASS.

Die Branche & die dortigen Vertreter gefallen sich in ihrer Rolle, zumal dort immer noch eindeutig die Männer das sagen haben. Diese Strukturen brechen hoffentlich zunehmend stärker auf und ich drücke den Blauen die Daumen das sie es schaffen den Tönnies dort vom Hof zu jagen. Bei aller Schadenfreude, aber Leute wie Tönnies sind schädlich für den Fußball und ich werde sie gewiss nicht vermissen.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
628374 Einträge in 7418 Threads, 12181 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 27.09.2020, 02:30
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum