schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Kampf gegen den Schwarzmarkt (BVB)

Sascha @, Dortmund, Freitag, 14. Februar 2020, 06:54 (vor 221 Tagen) @ TobiHH

zumindest mit den karten im stadionumfeld könnte es nach hinten los gehen.
viele verkaufen unwissentlich ihre karten zum originalpreis oder weniger an die südländerbande.
und wenn der überteuerte käufer dann seine karte einschmeisst, bekommt der ehrliche verkäufer mächtig ärger..

diese typen erkennt man aus 1km entfernung, jeden spieltag die behörden losschicken und alle vertreiben, strafen verteilen...

Und es gäbe ja durchaus die Möglichkeit hier einzugreifen. Für die Polizei eher weniger, weil es ja keine strafbare Handlung an sich ist, Tickets zu kaufen und zu verkaufen, aber das Ordnungsamt schaut da schon erstaunlich angestrengt zur Seite. Das sind immer die gleichen Gesichter, so dass man schon von einem gewerblichen Handeln sprechen kann. Dass dort aber ordnungsgemäß eine Umsatzsteuer abgeführt wird, glaube ich eher weniger. Auch ein Gewerbeschein wird vermutlich eher nicht vorhanden sein.

Aber klar, die Falschparker, die Samstag mittags ab 12:00:01 noch an der Strobelallee stehen, sind natürlich einfacher und risikoloser abzukassieren. Der organisierte Tickethandel rund um Stadion dürfte da schon ein echtes Wespennest sein.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
626321 Einträge in 7394 Threads, 12183 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 22.09.2020, 18:44
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum