schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Championship - Playoff Halbfinal Rückspiel WBA - Aston Villa (Fußball live)

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 15. Mai 2019, 08:34 (vor 70 Tagen) @ burz

Jetzt steigt entweder Paderborn oder Union auf. Auch Braunschweig, Fürth, Darmstadt oder Paderborn waren in den letzten Jahren in der ersten Liga. Und wenn sie erstmal drin sind,würde ihnen ein Ligaverbleib durch 3 fixe Absteiger auch nicht leichter gemacht.

Das stimmt und trotzdem hätten sie die Möglichkeit entsprechende Einnahmen mitzunehmen.

Wüsste nicht,warum der 3. Platz der 2. Liga zwingend zum Aufstieg berechtigen sollte. Hier waren auch schon 2 Teams besser. Nach der Argumentation können wir auch 4 oder 5 Mannschaften austauschen. Wo ist da die sinnvolle natürliche Grenze?

Die 3 Aufsteiger gab es doch früher auch und das hatte breite Akzeptanz. Dann kam Holzhäuser und meinte man wolle auch Spannung schaffen für die potentiellen Absteiger bzw. die sollen diesen Rettungsring bekommen.

Wenn die Engländer eine 18er Liga hätten,würden sie vielleicht auch mit einem anderen System spielen. Und gerechter als das deutsche System ist es bestimmt nicht,wenn noch eine Mannschaft aufsteigen kann,die lediglich den 6. Platz erreicht hat. In England wird die Kuh noch deutlich mehr gemolken als in Deutschland. Verstehe wirklich nicht wie man ernsthaft das System kritisieren kann und dann England als positives Gegenbeispiel aufführen kann.

Die DFL wird wohl kaum auf Extraspiele verzichten und ja der Wettbewerb zwischen der BL und 2.Bl ist eher entwertet worden und vielen bleibt der Zugang eben verwehrt zur BL. Dann kann man auch gleich die Liga geschlossen halten, aber der Trend geht eh von nationalen Ligen weg, da bleiben auch international die großen Vereine wohl bald unter sich. Was hat ein 3-4 in der CL zu suchen? Da sind die Wettbewerbe zwischen den Meistern ebenfalls entwertet worden.

Das deutsche System zementiert ein stückweit den Status Quo. Das stimmt. Hat den HSV aber trotzdem nicht davon abgehalten dann doch abzusteigen. Zudem kann ich schon nachvollziehen, dass beim Kapitalbedarf eines Erstligisten eine gewisse Planungssicherheit angestrebt wird. Je weniger kalkulierbar eine Ligazugehörigkeit ist,desto eher entstehen auch Fälle wie die des 1.FC Kaiserslautern. Hoffenheim würde einen Abstieg hingegen viel eher kompensieren können. Insofern entsteht hier eine gewisse Planungssicherheit, die insbesondere Vereinen entgegen kommt,die nicht mal eben so weiteres externes Geld zuschießen können. Und auch das finde ich nicht schlecht.

Der finanzielle Aspekt trifft, wobei das für die Absteiger noch durch Zuzahlungen abgefangen werden soll.

Dies also als Plädoyer für den Status Quo. Zudem möchte ich an 1986 erinnern. Damals hat man die Relegation meines Wissens in einem anderen Kontext gesehen. Als Bestandteil einer gerechten Abstiegsregelung...

Mag für uns damals glücklich ausgegangen sein, aber man hatte ja danach ein System was funktionierte. Der aktuelle Relegationsmodus hat nur den finanziellen Mehrwert, sportlich ist der Ausgang vorher schon fast klar.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
453878 Einträge in 5370 Threads, 11704 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 24.07.2019, 08:39
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum