schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Bundeskartellamt ermittelt gegen Sky und Dazn (Fußball allgemein)

Schnippelbohne @, Bauernland, Dienstag, 16. Oktober 2018, 16:22 (vor 156 Tagen) @ markus

Ich kann darin keinen Wettbewerb erkennen. Wettbewerb wäre für mich gewesen, wenn der Verbraucher für dasselbe Paket zwischen mindestens zwei verschiedenen Anbietern hätte wählen können, also z.B. die Freitagsspiele im Abo bei Eurosport oder bei Sky.


Das würde bedeuten, dass gar nichts mehr im deutschen Fernsehen exclusiv gezeigt werden dürfte. Dann müsste ja jede Sendung auf mindestens zwei verschiedene Kanäle gezeigt werden. Exklusive Inhalte zeigen ist aber zulässig, nur halt nicht im Falle der Bundesliga bei einem einzigen Anbieter.

Dann muss man aber auch nicht auf mehr als einem Anbieter pochen. Wie gesagt sehe ich keine Verbesserung des Wettbewerbs in einer Aufteilung der Bundesligarechte zwischen Sky und Eurosport, wenn der Fußballfan dann zwei Abos abschließen muss, um alles zu sehen. Dann kann man auch Sky das ganze Paket lassen.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
412529 Einträge in 4821 Threads, 11572 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 21.03.2019, 15:28
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum