schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Allgemeine Newsschlagzeilen vom 16.06.2021 (Fußball allgemein)

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Wednesday, 16.06.2021, 06:43 (vor 122 Tagen)

Aktuelle Fußballnews, die den BVB nicht betreffen, bitte in diesen Thread posten.

Tags:
News, Neuigkeiten, Newsthread

EM 2021: Offenbar Bombenfund in Rom vor dem Spiel Italien gegen die Schweiz

Mclovin09 @, Rietberg, Wednesday, 16.06.2021, 21:46 (vor 121 Tagen) @ CHS

EM 2021: Offenbar Bombenfund in Rom vor dem Spiel Italien gegen die Schweiz

Ulrich @, Thursday, 17.06.2021, 05:46 (vor 121 Tagen) @ Mclovin09

https://www.ran.de/fussball/europameisterschaft/news/em-2021-offenbar-bombenfund-in-rom-vor-dem-spiel-italien-gegen-die-schweiz-124234

Autobombe, das klingt zunächst einmal richtig übel. Und es stellt sich die Frage nach den Verantwortlichen. Da man den Sprengsatz entschärfen konnte, werden die Ermittlungsbehörden hoffentlich einiges an Spuren finden. Dazu kommt ggf. das Auto selbst - so es nicht z.B. gestohlen wurde.

Gelsenkirchen will E-Sport Startplatz für 30 Millionen verkaufen

Voomy @, Berlin, Wednesday, 16.06.2021, 16:21 (vor 122 Tagen) @ CHS

... und wird dafür wohl auch einen Käufer finden. Vor 2?3? Jahren für 8 Millionen gekauft.

Gelsenkirchen will E-Sport Startplatz für 30 Millionen verkaufen

Ulrich @, Wednesday, 16.06.2021, 18:39 (vor 121 Tagen) @ Voomy

... und wird dafür wohl auch einen Käufer finden. Vor 2?3? Jahren für 8 Millionen gekauft.

Einen Käufer werden sie wohl finden. Fragt sich aber, ob tatsächlich für 30 Millionen oder für (ggf. deutlich) weniger.

Gelsenkirchen will E-Sport Startplatz für 30 Millionen verkaufen

Chappi1991 ⌂ @, Wednesday, 16.06.2021, 18:51 (vor 121 Tagen) @ Ulrich

... und wird dafür wohl auch einen Käufer finden. Vor 2?3? Jahren für 8 Millionen gekauft.


Einen Käufer werden sie wohl finden. Fragt sich aber, ob tatsächlich für 30 Millionen oder für (ggf. deutlich) weniger.

Vielleicht noch eine zusätzliche Info. Die Lizenz liegt in einer GmbH. Das bedeutet, dass sie den Gewinn fast voll versteuern müssen und es nicht gegen Verluste aus dem Fußball verrechnen können. Bei 30 Millionen Euro Verkaufserlös, würden etwa 7 Millionen an Steuern fällig.

Gelsenkirchen will E-Sport Startplatz für 30 Millionen verkaufen

Ulrich @, Wednesday, 16.06.2021, 18:56 (vor 121 Tagen) @ Chappi1991

... und wird dafür wohl auch einen Käufer finden. Vor 2?3? Jahren für 8 Millionen gekauft.


Einen Käufer werden sie wohl finden. Fragt sich aber, ob tatsächlich für 30 Millionen oder für (ggf. deutlich) weniger.


Vielleicht noch eine zusätzliche Info. Die Lizenz liegt in einer GmbH. Das bedeutet, dass sie den Gewinn fast voll versteuern müssen und es nicht gegen Verluste aus dem Fußball verrechnen können. Bei 30 Millionen Euro Verkaufserlös, würden etwa 7 Millionen an Steuern fällig.

Und wenn man die GmbH verkauft?

Gelsenkirchen will E-Sport Startplatz für 30 Millionen verkaufen

Chappi1991 ⌂ @, Wednesday, 16.06.2021, 19:05 (vor 121 Tagen) @ Ulrich

... und wird dafür wohl auch einen Käufer finden. Vor 2?3? Jahren für 8 Millionen gekauft.


Einen Käufer werden sie wohl finden. Fragt sich aber, ob tatsächlich für 30 Millionen oder für (ggf. deutlich) weniger.


Vielleicht noch eine zusätzliche Info. Die Lizenz liegt in einer GmbH. Das bedeutet, dass sie den Gewinn fast voll versteuern müssen und es nicht gegen Verluste aus dem Fußball verrechnen können. Bei 30 Millionen Euro Verkaufserlös, würden etwa 7 Millionen an Steuern fällig.


Und wenn man die GmbH verkauft?

Stimmt. Das ginge. Zumindest steuerlich. Es bliebe die Frage, ob andere Gründe dagegen sprächen. Man würde dann aber wohl etwas weniger kassieren als für die Lizenz selbst, weil die GmbH negatives Eigenkapital hat und zudem beim e.V. verschuldet ist (was eventuell auch nicht kurzfristig geändert würde). Das könnte zumindest kurzfristig dazu führen, dass das Cash erstmal nicht mehr oder sogar weniger bringt.

Bin mal gespannt.

Korrektur (blaue eSports-Lizenz)

Chappi1991 ⌂ @, Wednesday, 16.06.2021, 19:12 (vor 121 Tagen) @ Chappi1991

... und wird dafür wohl auch einen Käufer finden. Vor 2?3? Jahren für 8 Millionen gekauft.


Einen Käufer werden sie wohl finden. Fragt sich aber, ob tatsächlich für 30 Millionen oder für (ggf. deutlich) weniger.


Vielleicht noch eine zusätzliche Info. Die Lizenz liegt in einer GmbH. Das bedeutet, dass sie den Gewinn fast voll versteuern müssen und es nicht gegen Verluste aus dem Fußball verrechnen können. Bei 30 Millionen Euro Verkaufserlös, würden etwa 7 Millionen an Steuern fällig.


Und wenn man die GmbH verkauft?


Stimmt. Das ginge. Zumindest steuerlich. Es bliebe die Frage, ob andere Gründe dagegen sprächen. Man würde dann aber wohl etwas weniger kassieren als für die Lizenz selbst, weil die GmbH negatives Eigenkapital hat und zudem beim e.V. verschuldet ist (was eventuell auch nicht kurzfristig geändert würde). Das könnte zumindest kurzfristig dazu führen, dass das Cash erstmal nicht mehr oder sogar weniger bringt.

Bin mal gespannt.

Haha. Geht doch nicht. Die eSports-GmbH gehört einer Tochter-GmbH der Blauen. Dann müsste die die Steuern bezahlen. Und die wird man wohl nicht verkaufen, weil dort eine andere wichtige GmbH als Tochter drin ist. Schlau gemacht. :D

Korrektur (blaue eSports-Lizenz)

CMB @, Wuppertal, Wednesday, 16.06.2021, 20:03 (vor 121 Tagen) @ Chappi1991

... und wird dafür wohl auch einen Käufer finden. Vor 2?3? Jahren für 8 Millionen gekauft.


Einen Käufer werden sie wohl finden. Fragt sich aber, ob tatsächlich für 30 Millionen oder für (ggf. deutlich) weniger.


Vielleicht noch eine zusätzliche Info. Die Lizenz liegt in einer GmbH. Das bedeutet, dass sie den Gewinn fast voll versteuern müssen und es nicht gegen Verluste aus dem Fußball verrechnen können. Bei 30 Millionen Euro Verkaufserlös, würden etwa 7 Millionen an Steuern fällig.


Und wenn man die GmbH verkauft?


Stimmt. Das ginge. Zumindest steuerlich. Es bliebe die Frage, ob andere Gründe dagegen sprächen. Man würde dann aber wohl etwas weniger kassieren als für die Lizenz selbst, weil die GmbH negatives Eigenkapital hat und zudem beim e.V. verschuldet ist (was eventuell auch nicht kurzfristig geändert würde). Das könnte zumindest kurzfristig dazu führen, dass das Cash erstmal nicht mehr oder sogar weniger bringt.

Bin mal gespannt.


Haha. Geht doch nicht. Die eSports-GmbH gehört einer Tochter-GmbH der Blauen. Dann müsste die die Steuern bezahlen. Und die wird man wohl nicht verkaufen, weil dort eine andere wichtige GmbH als Tochter drin ist. Schlau gemacht. :D

Der Verkauf einer GmbH durch eine andere GmbH sollte aber bei der verkaufenden Gesellschaft nur zu etwa 1,6% Steuerbelastung auf den Gewinn führen nach § 8b II KStG.

Korrektur (blaue eSports-Lizenz)

Chappi1991 ⌂ @, Wednesday, 16.06.2021, 20:09 (vor 121 Tagen) @ CMB

... und wird dafür wohl auch einen Käufer finden. Vor 2?3? Jahren für 8 Millionen gekauft.


Einen Käufer werden sie wohl finden. Fragt sich aber, ob tatsächlich für 30 Millionen oder für (ggf. deutlich) weniger.


Vielleicht noch eine zusätzliche Info. Die Lizenz liegt in einer GmbH. Das bedeutet, dass sie den Gewinn fast voll versteuern müssen und es nicht gegen Verluste aus dem Fußball verrechnen können. Bei 30 Millionen Euro Verkaufserlös, würden etwa 7 Millionen an Steuern fällig.


Und wenn man die GmbH verkauft?


Stimmt. Das ginge. Zumindest steuerlich. Es bliebe die Frage, ob andere Gründe dagegen sprächen. Man würde dann aber wohl etwas weniger kassieren als für die Lizenz selbst, weil die GmbH negatives Eigenkapital hat und zudem beim e.V. verschuldet ist (was eventuell auch nicht kurzfristig geändert würde). Das könnte zumindest kurzfristig dazu führen, dass das Cash erstmal nicht mehr oder sogar weniger bringt.

Bin mal gespannt.


Haha. Geht doch nicht. Die eSports-GmbH gehört einer Tochter-GmbH der Blauen. Dann müsste die die Steuern bezahlen. Und die wird man wohl nicht verkaufen, weil dort eine andere wichtige GmbH als Tochter drin ist. Schlau gemacht. :D


Der Verkauf einer GmbH durch eine andere GmbH sollte aber bei der verkaufenden Gesellschaft nur zu etwa 1,6% Steuerbelastung auf den Gewinn führen nach § 8b II KStG.

Mal so gefragt: gilt das dann auch für die Gewerbesteuer?

Korrektur (blaue eSports-Lizenz)

CMB @, Wuppertal, Wednesday, 16.06.2021, 20:26 (vor 121 Tagen) @ Chappi1991

Ja, gilt es auch. Daher die 1,6%.

Beträgt der Gewinn (Verkaufspreis abzüglich steuerlicher Buchwert und Veräußerungskosten) 1.000, dann sind davon 5% (als nicht abziehbare Betriebsausgabe) Steuerpflichtig, das zu versteuernde Einkommen beträgt also 50.
Darauf fallen dann 15,825% Körperschaftsteuer = 7,91 und (beim Gewerbesteuerhebesatz von Gelsenkirchen von 480%) nochmal 16,8% Gewerbesteuer = 8,4 an. Macht in Summe dann 16,31 Steuern.

Die Ausschüttung aus der GmbH (es verbleiben dann ja noch 983,69) müsste zudem auch in gleicher Höhe besteuert werden (§ 8b I KStG), wobei ich mich mit Vereinen weniger beschäftige.

Korrektur (blaue eSports-Lizenz)

Klopfer ⌂, Dortmund, Wednesday, 16.06.2021, 20:17 (vor 121 Tagen) @ Chappi1991

Mal so gefragt: gilt das dann auch für die Gewerbesteuer?

Mal weiter gefragt, wenn ich mit der GmbH x eine Einnahme damit habe, dass ich GmbH y veräußere, dann muss doch GmbH x 15 % Körperschaftssteuer auf die Einnahme zahlen oder nicht mehr ?

SGG
Klopfer

Korrektur (blaue eSports-Lizenz)

CMB @, Wuppertal, Wednesday, 16.06.2021, 20:28 (vor 121 Tagen) @ Klopfer

Mal so gefragt: gilt das dann auch für die Gewerbesteuer?


Mal weiter gefragt, wenn ich mit der GmbH x eine Einnahme damit habe, dass ich GmbH y veräußere, dann muss doch GmbH x 15 % Körperschaftssteuer auf die Einnahme zahlen oder nicht mehr ?

SGG
Klopfer

Nein, muss man nicht.
Andernfalls käme es zu einer unzulässigen doppelten Besteuerung.

Wenn man als natürliche Person eine GmbH Verkauft (also wenn man die Aktien mit Abgeltungssteuer mal außen vor lässt), besteuert man auch nur einen Teil in Höhe von 60% des Gewinns.

Korrektur (blaue eSports-Lizenz)

Chappi1991 ⌂ @, Wednesday, 16.06.2021, 20:20 (vor 121 Tagen) @ Klopfer

Mal so gefragt: gilt das dann auch für die Gewerbesteuer?


Mal weiter gefragt, wenn ich mit der GmbH x eine Einnahme damit habe, dass ich GmbH y veräußere, dann muss doch GmbH x 15 % Körperschaftssteuer auf die Einnahme zahlen oder nicht mehr ?

Tja, wie der Beitrag davor besagt, scheinbar nicht. Aber bei dem Thema bin ich dann doch raus.

Korrektur (blaue eSports-Lizenz)

Ulrich @, Wednesday, 16.06.2021, 19:39 (vor 121 Tagen) @ Chappi1991

... und wird dafür wohl auch einen Käufer finden. Vor 2?3? Jahren für 8 Millionen gekauft.


Einen Käufer werden sie wohl finden. Fragt sich aber, ob tatsächlich für 30 Millionen oder für (ggf. deutlich) weniger.


Vielleicht noch eine zusätzliche Info. Die Lizenz liegt in einer GmbH. Das bedeutet, dass sie den Gewinn fast voll versteuern müssen und es nicht gegen Verluste aus dem Fußball verrechnen können. Bei 30 Millionen Euro Verkaufserlös, würden etwa 7 Millionen an Steuern fällig.


Und wenn man die GmbH verkauft?


Stimmt. Das ginge. Zumindest steuerlich. Es bliebe die Frage, ob andere Gründe dagegen sprächen. Man würde dann aber wohl etwas weniger kassieren als für die Lizenz selbst, weil die GmbH negatives Eigenkapital hat und zudem beim e.V. verschuldet ist (was eventuell auch nicht kurzfristig geändert würde). Das könnte zumindest kurzfristig dazu führen, dass das Cash erstmal nicht mehr oder sogar weniger bringt.

Bin mal gespannt.


Haha. Geht doch nicht. Die eSports-GmbH gehört einer Tochter-GmbH der Blauen. Dann müsste die die Steuern bezahlen. Und die wird man wohl nicht verkaufen, weil dort eine andere wichtige GmbH als Tochter drin ist. Schlau gemacht. :D

Schön zu hören ;-)

Gelsenkirchen will E-Sport Startplatz für 30 Millionen verkaufen

Ulrich @, Wednesday, 16.06.2021, 19:11 (vor 121 Tagen) @ Chappi1991

... und wird dafür wohl auch einen Käufer finden. Vor 2?3? Jahren für 8 Millionen gekauft.


Einen Käufer werden sie wohl finden. Fragt sich aber, ob tatsächlich für 30 Millionen oder für (ggf. deutlich) weniger.


Vielleicht noch eine zusätzliche Info. Die Lizenz liegt in einer GmbH. Das bedeutet, dass sie den Gewinn fast voll versteuern müssen und es nicht gegen Verluste aus dem Fußball verrechnen können. Bei 30 Millionen Euro Verkaufserlös, würden etwa 7 Millionen an Steuern fällig.


Und wenn man die GmbH verkauft?


Stimmt. Das ginge. Zumindest steuerlich. Es bliebe die Frage, ob andere Gründe dagegen sprächen. Man würde dann aber wohl etwas weniger kassieren als für die Lizenz selbst, weil die GmbH negatives Eigenkapital hat und zudem beim e.V. verschuldet ist (was eventuell auch nicht kurzfristig geändert würde). Das könnte zumindest kurzfristig dazu führen, dass das Cash erstmal nicht mehr oder sogar weniger bringt.

Bin mal gespannt.

Es bleibt eh abzuwarten was in den nächsten Monaten finanziell in Gelsenkirchen passiert. Ich wäre nicht verwundert, wenn man wie 2009 erneut ein großes Loch in der Kasse entdecken würde.

Gelsenkirchen will E-Sport Startplatz für 30 Millionen verkaufen

Benny @, Wednesday, 16.06.2021, 17:59 (vor 122 Tagen) @ Voomy

Oder direkt mal 2 Mio bieten... :D

Gelsenkirchen will E-Sport Startplatz für 30 Millionen verkaufen

bigfoot49 @, Leipzig, Wednesday, 16.06.2021, 17:54 (vor 122 Tagen) @ Voomy

Watzke raus!


;-)

Gelsenkirchen will E-Sport Startplatz für 30 Millionen verkaufen

Chappi1991 ⌂ @, Wednesday, 16.06.2021, 16:29 (vor 122 Tagen) @ Voomy

... und wird dafür wohl auch einen Käufer finden. Vor 2?3? Jahren für 8 Millionen gekauft.

Mal gucken. Wenn sie 30 Millionen wollen, wird das wohl das obere Limit sein. Kommt sicher darauf an, ob es Konkurrenz gibt. Ansonsten kann man sie auch hier runter handeln, weil sie das Geld schnell brauchen.

Ehemalige| Maxi Philipp bleibt in Wolfsburg

donotrobme @, Münsterland, Wednesday, 16.06.2021, 15:49 (vor 122 Tagen) @ CHS

Der Vfl hat den Ex-Dortmunder fest verpflichtet.

Quelle: Kicker

Südamerikameisterschaft: Schon 52 Corona-Fälle bei der Copa América

Gargamel09 @, Wednesday, 16.06.2021, 15:31 (vor 122 Tagen) @ CHS

Südamerikameisterschaft: Schon 52 Corona-Fälle bei der Copa América

Voomy @, Berlin, Wednesday, 16.06.2021, 16:20 (vor 122 Tagen) @ Gargamel09

War zu erwarten, auch ohne die Austragung in Brasilien. Bisher ist der Virus aber isoliert in einigen Mannschaften zu finden. Lustig wird es, wenn sie anfangen müssen, Spiele abzusagen, weil die Mannschaften nicht mehr spielfähig sind. Das war dem Verband ja aber egal. Es geht um das Geld.

Rüdiger: Da darf ich mit dem Mund so nicht hingehen

uwelito, Wambel, Wednesday, 16.06.2021, 15:04 (vor 122 Tagen) @ CHS

Clevere Erkenntnis. Möglicherweise zurückzuführen auf einen nächtlichen Anruf von Tuchel bei seinem neuen Männerfußballinnenverteidiger und dem Hinweis, dass er mit "bissig sein" etwas anderes gemeint hat. Rüdiger scheint das ganze Rampenlicht nicht gut zu tun. In jeder zweiten Szene scheint er zu überlegen, ob jetzt wieder eine draufgängerische Aktion an der Reihe wäre, die den imaginären Status des Führungsspielers unterstreicht.

Rüdiger: Da darf ich mit dem Mund so nicht hingehen

Kayldall, Luxemburg, Wednesday, 16.06.2021, 16:59 (vor 122 Tagen) @ uwelito

Kimmich hatte bereits gelb und setzt dann zum Ensugiri an und trifft den Gegenspieler mit dem Fuss im Gesicht. Wenn das gelb-rot gegeben hätte was durchaus vertretbar gewesen wäre und Rüdiger vom VAR da beobachtet wird und auch noch rot sieht, dann sieht das Ergebnis am Ende wohl deutlicher aus. Hummels Tackle gegen Mbappé, trifft den Ball und den Gegner kann auch Elfmeter geben statt nichts. Dazu bekommt Frankreich 2 Tore aberkannt, wobei das 2te aberkannte Tor eindeutig abseits war, aber das erste aberkannte Tor, da war doch nur der Spieler abseits, der den Ball nicht bekommt also passives abseits, oder? Keine Ahnung wieso das Tor annuliert wurde sah für mich regulär aus.

Am Ende wird gesagt es war knapp, Deutschland hat gut gekämpft, aber wenn wir mal ehrlich sind, hätte es auch sehr deutlich ausgehen können für Frankreich mit etwas mehr Glück.

Rüdiger: Da darf ich mit dem Mund so nicht hingehen

Intertanked @, Berlin, Wednesday, 16.06.2021, 16:29 (vor 122 Tagen) @ uwelito

Ohne Frage eines der schönsten Fußballerzitate der letzten Zeit. Da bin ich Fan.

Das hat sich Monica Lewinsky im Nachhinein wohl auch gedacht

Gazelle @, Wednesday, 16.06.2021, 17:16 (vor 122 Tagen) @ Intertanked

kt

Rüdiger: Da darf ich mit dem Mund so nicht hingehen

herrNick @, Wednesday, 16.06.2021, 15:19 (vor 122 Tagen) @ uwelito

Clevere Erkenntnis. Möglicherweise zurückzuführen auf einen nächtlichen Anruf von Tuchel bei seinem neuen Männerfußballinnenverteidiger und dem Hinweis, dass er mit "bissig sein" etwas anderes gemeint hat. Rüdiger scheint das ganze Rampenlicht nicht gut zu tun. In jeder zweiten Szene scheint er zu überlegen, ob jetzt wieder eine draufgängerische Aktion an der Reihe wäre, die den imaginären Status des Führungsspielers unterstreicht.

Wobei ich sagen muss, dass ich beeindruckt war, was für starke Szenen er hatte. Ich kannte ihn bisher nur aus den Anfangstagen in der NM und im Vergleich zu der Zeit hat er sich ziemlich gut entwickelt.

Rüdiger: Da darf ich mit dem Mund so nicht hingehen

uwelito, Wambel, Wednesday, 16.06.2021, 16:00 (vor 122 Tagen) @ herrNick

Clevere Erkenntnis. Möglicherweise zurückzuführen auf einen nächtlichen Anruf von Tuchel bei seinem neuen Männerfußballinnenverteidiger und dem Hinweis, dass er mit "bissig sein" etwas anderes gemeint hat. Rüdiger scheint das ganze Rampenlicht nicht gut zu tun. In jeder zweiten Szene scheint er zu überlegen, ob jetzt wieder eine draufgängerische Aktion an der Reihe wäre, die den imaginären Status des Führungsspielers unterstreicht.


Wobei ich sagen muss, dass ich beeindruckt war, was für starke Szenen er hatte. Ich kannte ihn bisher nur aus den Anfangstagen in der NM und im Vergleich zu der Zeit hat er sich ziemlich gut entwickelt.

Er hat sich unheimlich entwickelt, vor allem im Passpiel. Zweikampfstark war er ja eigentlich schon immer. Aber im Bereich Mann gegen Mann gab es in den letzten Monaten immer wieder Szenen, wo er vollkommen überdreht. Zudem ist er in Chelsea nicht nur bei so gut wie jeder Rangelei dabei, sondern löst viele sogar aus. Kann man alles gut finden, birgt aber große Gefahren. Wenn der Schiri das gestern am Bildschirm geprüft hätte, dann hätte es wohl Rot gegeben.

Rüdiger: Da darf ich mit dem Mund so nicht hingehen

herrNick @, Wednesday, 16.06.2021, 16:24 (vor 122 Tagen) @ uwelito

Clevere Erkenntnis. Möglicherweise zurückzuführen auf einen nächtlichen Anruf von Tuchel bei seinem neuen Männerfußballinnenverteidiger und dem Hinweis, dass er mit "bissig sein" etwas anderes gemeint hat. Rüdiger scheint das ganze Rampenlicht nicht gut zu tun. In jeder zweiten Szene scheint er zu überlegen, ob jetzt wieder eine draufgängerische Aktion an der Reihe wäre, die den imaginären Status des Führungsspielers unterstreicht.


Wobei ich sagen muss, dass ich beeindruckt war, was für starke Szenen er hatte. Ich kannte ihn bisher nur aus den Anfangstagen in der NM und im Vergleich zu der Zeit hat er sich ziemlich gut entwickelt.


Er hat sich unheimlich entwickelt, vor allem im Passpiel. Zweikampfstark war er ja eigentlich schon immer. Aber im Bereich Mann gegen Mann gab es in den letzten Monaten immer wieder Szenen, wo er vollkommen überdreht. Zudem ist er in Chelsea nicht nur bei so gut wie jeder Rangelei dabei, sondern löst viele sogar aus. Kann man alles gut finden, birgt aber große Gefahren. Wenn der Schiri das gestern am Bildschirm geprüft hätte, dann hätte es wohl Rot gegeben.

Danke für die Zusatzinfo. Sowas kriegt man ohne PayTV ja quasi nicht mehr mit.

Rüdiger: Da darf ich mit dem Mund so nicht hingehen

haweka, Ort, Wednesday, 16.06.2021, 15:23 (vor 122 Tagen) @ herrNick

Clevere Erkenntnis. Möglicherweise zurückzuführen auf einen nächtlichen Anruf von Tuchel bei seinem neuen Männerfußballinnenverteidiger und dem Hinweis, dass er mit "bissig sein" etwas anderes gemeint hat. Rüdiger scheint das ganze Rampenlicht nicht gut zu tun. In jeder zweiten Szene scheint er zu überlegen, ob jetzt wieder eine draufgängerische Aktion an der Reihe wäre, die den imaginären Status des Führungsspielers unterstreicht.


Wobei ich sagen muss, dass ich beeindruckt war, was für starke Szenen er hatte. Ich kannte ihn bisher nur aus den Anfangstagen in der NM und im Vergleich zu der Zeit hat er sich ziemlich gut entwickelt.

Habe ich auch so gesehen. Vom Kicker hat er allerdings die Note 4,5 bekommen und damit zusammen mit Havertz schwächster Spieler auf dem Platz.

Rüdiger: Da darf ich mit dem Mund so nicht hingehen

Taifun @, Wolnzach, Wednesday, 16.06.2021, 15:32 (vor 122 Tagen) @ haweka

Für mich auch unverständlich. Er hatte Präsenz. Der soll mal ruhig weiterhin spielen und dem Gegner auf die Pelle rücken.

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

Gargamel09 @, Wednesday, 16.06.2021, 13:59 (vor 122 Tagen) @ CHS

Wo ist der Unterschied zum Verkehrsflugzeug?

Kruemelmonster09 @, Wednesday, 16.06.2021, 21:05 (vor 121 Tagen) @ Gargamel09

Interessanterweise ist es im Theaterstück und Film von Ferdinand von Schirach auch die Allianz-Arena.

Schießt ein Kampfjet-Pilot ein Verkehrsflugzeug ab dessen Ziel es offensichtlich ist, beispielsweise, ein Fußballstadion zu treffen, wird er vermutlich spätestens nach mehreren Berufungsverfahren vermutlich zu einer Haftstrafe verurteilt.

Und hier spricht der bayrische Innenminister gezielt davon, dass dieser Flieger von einem Scharfschützen (ohne Greenpeace-Logo) vermutlich abgeschossen worden wäre?

Wie passt das rechtlich zusammen?
Ernstgemeinte Frage

Wo ist der Unterschied zum Verkehrsflugzeug?

Thomas, Wednesday, 16.06.2021, 21:12 (vor 121 Tagen) @ Kruemelmonster09

Schießt ein Kampfjet-Pilot ein Verkehrsflugzeug ab dessen Ziel es offensichtlich ist, beispielsweise, ein Fußballstadion zu treffen, wird er vermutlich spätestens nach mehreren Berufungsverfahren vermutlich zu einer Haftstrafe verurteilt.

Ich gehe davon aus, dass ein Flugzeug in dieser Lage mehrfach per Funk angesprochen wird und nach fehlender Rückmeldung ein Abschuss angedroht und danach dann auch durchgeführt wird. Dies entscheidet der Pilot aber nicht selbst, das bekommt er von "oben" befohlen. Daher kann ich mir eine Verurteilung des Piloten nicht vorstellen.

Wo ist der Unterschied zum Verkehrsflugzeug?

markus93 @, Sauerland, Thursday, 17.06.2021, 05:27 (vor 121 Tagen) @ Thomas

Ein Befehl zum Abschuss eines Verkehrsflugzeugs ist rechtswidrig und der Pilot darf diesen Befehl nicht durchführen. Tut er es doch sitzt er nachher selbst auf der Anklagebank.

https://youtu.be/7fBdqdqRxFM

Wo ist der Unterschied zum Verkehrsflugzeug?

Ulrich @, Wednesday, 16.06.2021, 21:09 (vor 121 Tagen) @ Kruemelmonster09

Interessanterweise ist es im Theaterstück und Film von Ferdinand von Schirach auch die Allianz-Arena.

Schießt ein Kampfjet-Pilot ein Verkehrsflugzeug ab dessen Ziel es offensichtlich ist, beispielsweise, ein Fußballstadion zu treffen, wird er vermutlich spätestens nach mehreren Berufungsverfahren vermutlich zu einer Haftstrafe verurteilt.

Und hier spricht der bayrische Innenminister gezielt davon, dass dieser Flieger von einem Scharfschützen (ohne Greenpeace-Logo) vermutlich abgeschossen worden wäre?

Wie passt das rechtlich zusammen?
Ernstgemeinte Frage

(Keine) Passagiere.

Wobei es von Seiten anderer Juristen wohl teils deutliche Zweifel an der Rechtsauffassung von von Schierach gab.

Wo ist der Unterschied zum Verkehrsflugzeug?

Daniel_nette @, Howi, Thursday, 17.06.2021, 07:07 (vor 121 Tagen) @ Ulrich

Interessanterweise ist es im Theaterstück und Film von Ferdinand von Schirach auch die Allianz-Arena.

(Keine) Passagiere.

Wobei es von Seiten anderer Juristen wohl teils deutliche Zweifel an der Rechtsauffassung von von Schierach gab.

Der Stoff hat viel mehr geboten, als man daraus gemacht hat. Ich fand gerade die rechtliche Auffassung, Argumentation und Darstellung in "diesem Schauspiel" von Seiten der Staatsanwalt sehr sehr schwach. Aber das musste in 90 Minuten gepresst werden. So einen Stoff können die Ami oder Hollywood besser verarbeiten.

Mit SgG Daniel

Wo ist der Unterschied zum Verkehrsflugzeug?

Textmarker, Ort, Wednesday, 16.06.2021, 21:07 (vor 121 Tagen) @ Kruemelmonster09

Im ersten Fall sitzen noch ein paar andere Menschen im Flugzeug ;-)

Wo ist der Unterschied zum Verkehrsflugzeug?

Ravenga @, Wanne-Eickel, Wednesday, 16.06.2021, 21:20 (vor 121 Tagen) @ Textmarker

Wo ist der Unterschied zum Verkehrsflugzeug?

Textmarker, Ort, Wednesday, 16.06.2021, 21:22 (vor 121 Tagen) @ Ravenga

Wenn zweifelsohne nur Täter im Flugzeug sind, darf natürlich auch in Deutschland bei konkreter Gefahr abgeschossen werden. Das ist ja nicht der vieldiskutierte Fall.

Wo ist der Unterschied zum Verkehrsflugzeug?

Kruemelmonster09 @, Wednesday, 16.06.2021, 21:12 (vor 121 Tagen) @ Textmarker

Danke für die Antworten!

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

Vito_Corleone @, Dortmund, Wednesday, 16.06.2021, 14:10 (vor 122 Tagen) @ Gargamel09

Jetzt wissen wenigstens echte Terroristen wie eine perfekte Tarnung aussehen muss, verkleidet als Öko-Terrorist brauchst dir keine Sorgen zu machen......

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

Mclovin09 @, Rietberg, Wednesday, 16.06.2021, 20:24 (vor 121 Tagen) @ Vito_Corleone

Abfangdrohne mit Warnung hochschicken, wer nicht abdreht wird ausgeschaltet.

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

haweka, Ort, Wednesday, 16.06.2021, 21:25 (vor 121 Tagen) @ Mclovin09

Abfangdrohne mit Warnung hochschicken, wer nicht abdreht wird ausgeschaltet.

Peng

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

RE_LordVader @, Dortmund, Wednesday, 16.06.2021, 19:58 (vor 121 Tagen) @ Vito_Corleone

Es wird in Wirklichkeit halt etwas mehr gewesen sein. Auch dass der/die Scharfschütze(n) keine Waffen und keinen Sprengstoffgürtel gesehen haben (ja das kann man nach der Ausbildung wohl ziemlich sicher einschätzen)…
Aber man muss ggf ja auch nicht alles öffentlich machen

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

haweka, Ort, Wednesday, 16.06.2021, 15:14 (vor 122 Tagen) @ Vito_Corleone

Jetzt wissen wenigstens echte Terroristen wie eine perfekte Tarnung aussehen muss, verkleidet als LKW-Terrorist brauchst dir keine Sorgen zu machen......

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

Freyr @, Wednesday, 16.06.2021, 14:41 (vor 122 Tagen) @ Vito_Corleone

wobei die auch schon vorher gewusst haben wie man als Zuschauer-Terrorist ins Stadion kommt.
Als Spieler Terrorist sogar aufs Spielfeld

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

herrNick @, Wednesday, 16.06.2021, 14:29 (vor 122 Tagen) @ Vito_Corleone

Jetzt wissen wenigstens echte Terroristen wie eine perfekte Tarnung aussehen muss, verkleidet als Öko-Terrorist brauchst dir keine Sorgen zu machen......

Also diese Aktion ist gewaltig schief gegangen, aber der Begriff "Öko-Terrorist" käme mir bei dem Plan einen Ball mit einer Botschaft abzuwerfen jetzt nicht in den Sinn.

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

Vito_Corleone @, Dortmund, Wednesday, 16.06.2021, 14:44 (vor 122 Tagen) @ herrNick


Also diese Aktion ist gewaltig schief gegangen, aber der Begriff "Öko-Terrorist" käme mir bei dem Plan einen Ball mit einer Botschaft abzuwerfen jetzt nicht in den Sinn.

Ja sicher, der wollte nur bisschen spielen, mit dem Ball.

sz.de "Der Bruchpilot zeigt eine Schwachstelle auf"

sz.de "Was die Polizei weiß"

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

Weeman @, Hinterm Knauber, Wednesday, 16.06.2021, 15:29 (vor 122 Tagen) @ Vito_Corleone


Also diese Aktion ist gewaltig schief gegangen, aber der Begriff "Öko-Terrorist" käme mir bei dem Plan einen Ball mit einer Botschaft abzuwerfen jetzt nicht in den Sinn.


Ja sicher, der wollte nur bisschen spielen, mit dem Ball.

Aber wie nennen wir jetzt die echten Terroristen? Terror-Terrorist? Oder Piff-Paff-Boom-Terrorist?

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

herrNick @, Wednesday, 16.06.2021, 14:51 (vor 122 Tagen) @ Vito_Corleone


Also diese Aktion ist gewaltig schief gegangen, aber der Begriff "Öko-Terrorist" käme mir bei dem Plan einen Ball mit einer Botschaft abzuwerfen jetzt nicht in den Sinn.


Ja sicher, der wollte nur bisschen spielen, mit dem Ball.

sz.de "Der Bruchpilot zeigt eine Schwachstelle auf"

sz.de "Was die Polizei weiß"

Und an welcher Stelle zeigen diese Artikel, dass es sich hierbei um Terrorismus handelt?

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

DomJay @, Köln, Wednesday, 16.06.2021, 14:35 (vor 122 Tagen) @ herrNick
bearbeitet von DomJay, Wednesday, 16.06.2021, 14:39

Jetzt wissen wenigstens echte Terroristen wie eine perfekte Tarnung aussehen muss, verkleidet als Öko-Terrorist brauchst dir keine Sorgen zu machen......


Also diese Aktion ist gewaltig schief gegangen, aber der Begriff "Öko-Terrorist" käme mir bei dem Plan einen Ball mit einer Botschaft abzuwerfen jetzt nicht in den Sinn.

Wenn der Ball fällt und dann doch keiner war? Einfach nur dumm, die Aktion und unverantwortlich. Und wenn er ausgeschaltet wird ist auch Scheiße.

Greenpeace sollte bei der Strafe nicht ausgenommen werden, Anstiftung zu einer Straftat würde ich hier sehen.

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

herrNick @, Wednesday, 16.06.2021, 14:39 (vor 122 Tagen) @ DomJay

Jetzt wissen wenigstens echte Terroristen wie eine perfekte Tarnung aussehen muss, verkleidet als Öko-Terrorist brauchst dir keine Sorgen zu machen......


Also diese Aktion ist gewaltig schief gegangen, aber der Begriff "Öko-Terrorist" käme mir bei dem Plan einen Ball mit einer Botschaft abzuwerfen jetzt nicht in den Sinn.


Wenn der Ball fällt und dann doch keiner war? Einfach nur dumm.

Es war aber eben nur ein Ball. Daher passt der Begriff "Öko-Terrorist" nicht. Wenn es kein Ball ist, sondern eine Bombe, dann eben schon.

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

Knolli @, Wednesday, 16.06.2021, 14:51 (vor 122 Tagen) @ herrNick

Das Ding ist ja: Wenn es Greenpeace schafft, einen Ball/Typen in ein Stadion zu manövrieren, dann schaffen das Terroristen auch - und sei's in disguise. Woher soll man wissen, ob es sich tatsächlich nur um jemanden handelt, der da friedlich gegen irgendwas demonstrieren möchte, oder jemanden, der da mit dem Ziel reinsegelt, Leute zu töten? Ich finde das enorm schwierig. Wenn man grundsätzlich jeden abknallt, der da am Spieltag über nem Stadion segelt, wäre der Typ gestern gestorben - und dann hätte ich die Empörung und Schlagzeilen mal gerne gesehen. Andersrum, wenn du einfach jeden ins Stadion fliegen lässt, wie er lustig ist, ist's nur eine Frage der Zeit bis wirklich was Schlimmes passiert.

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

Davja89 @, Wednesday, 16.06.2021, 23:42 (vor 121 Tagen) @ Knolli

Terrorismus lässt sich in einem freien Land nicht verhindern.
Das muss man einfach irgendwann mal akzeptieren.

Nicht jedes Festival oder größere Veranstaltung kann mit Jets abgesichert werden.
Warum sollten sich Terroristen den Stress machen wenn jeder U Bahn Hof nach dem Spiel ein leichteres Ziel ist?

Daher wird man mit diesem minimal Risiko leben müssen ...

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

DomJay @, Köln, Wednesday, 16.06.2021, 14:57 (vor 122 Tagen) @ Knolli

Das Ding ist ja: Wenn es Greenpeace schafft, einen Ball/Typen in ein Stadion zu manövrieren, dann schaffen das Terroristen auch - und sei's in disguise. Woher soll man wissen, ob es sich tatsächlich nur um jemanden handelt, der da friedlich gegen irgendwas demonstrieren möchte, oder jemanden, der da mit dem Ziel reinsegelt, Leute zu töten? Ich finde das enorm schwierig. Wenn man grundsätzlich jeden abknallt, der da am Spieltag über nem Stadion segelt, wäre der Typ gestern gestorben - und dann hätte ich die Empörung und Schlagzeilen mal gerne gesehen. Andersrum, wenn du einfach jeden ins Stadion fliegen lässt, wie er lustig ist, ist's nur eine Frage der Zeit bis wirklich was Schlimmes passiert.

Kann man nicht, entweder man erschließt einen normalen Straftäter statt einen Terroristen oder man lässt einen Terroristen viele Menschen töten anstatt des normalen Straftäters.

Es ist eine lose lose Situation für die Polizei, da sie das Ergebnis erst im Nachhinein wirklich kennen.

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

herrNick @, Wednesday, 16.06.2021, 14:56 (vor 122 Tagen) @ Knolli

Das Ding ist ja: Wenn es Greenpeace schafft, einen Ball/Typen in ein Stadion zu manövrieren, dann schaffen das Terroristen auch - und sei's in disguise. Woher soll man wissen, ob es sich tatsächlich nur um jemanden handelt, der da friedlich gegen irgendwas demonstrieren möchte, oder jemanden, der da mit dem Ziel reinsegelt, Leute zu töten? Ich finde das enorm schwierig. Wenn man grundsätzlich jeden abknallt, der da am Spieltag über nem Stadion segelt, wäre der Typ gestern gestorben - und dann hätte ich die Empörung und Schlagzeilen mal gerne gesehen. Andersrum, wenn du einfach jeden ins Stadion fliegen lässt, wie er lustig ist, ist's nur eine Frage der Zeit bis wirklich was Schlimmes passiert.

Und nichts von dem streite ich ab. Und nichts von dem hat was mit meiner Frage zu tun :-)
Mir ist völlig klar, dass da auch jemand auf diese Weise eine Nagelbombe ins Stadion hätte tragen können. Und da ich da gesessen habe, war ich besonders froh, dass es nur ein gelber Ball war.
Aber an der Aktion, so dämlich und fahrlässig und völlig sinnbefreit wie sie auch war - das ist kein Terrorismus.

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

DomJay @, Köln, Wednesday, 16.06.2021, 14:59 (vor 122 Tagen) @ herrNick

Das Ding ist ja: Wenn es Greenpeace schafft, einen Ball/Typen in ein Stadion zu manövrieren, dann schaffen das Terroristen auch - und sei's in disguise. Woher soll man wissen, ob es sich tatsächlich nur um jemanden handelt, der da friedlich gegen irgendwas demonstrieren möchte, oder jemanden, der da mit dem Ziel reinsegelt, Leute zu töten? Ich finde das enorm schwierig. Wenn man grundsätzlich jeden abknallt, der da am Spieltag über nem Stadion segelt, wäre der Typ gestern gestorben - und dann hätte ich die Empörung und Schlagzeilen mal gerne gesehen. Andersrum, wenn du einfach jeden ins Stadion fliegen lässt, wie er lustig ist, ist's nur eine Frage der Zeit bis wirklich was Schlimmes passiert.


Und nichts von dem streite ich ab. Und nichts von dem hat was mit meiner Frage zu tun :-)
Mir ist völlig klar, dass da auch jemand auf diese Weise eine Nagelbombe ins Stadion hätte tragen können. Und da ich da gesessen habe, war ich besonders froh, dass es nur ein gelber Ball war.
Aber an der Aktion, so dämlich und fahrlässig und völlig sinnbefreit wie sie auch war - das ist kein Terrorismus.

Ahh, ok so wird ein Schuh draus. Ok, allerdings darf man in Foren nicht wirklich jedes Wort auf die Goldwaage legen.

Greenpeace-Logo hat wohl Scharfschützeneinsatz verhindert

Knolli @, Wednesday, 16.06.2021, 14:57 (vor 122 Tagen) @ herrNick

Ja, natürlich. Wollte eigentlich nur meine Gedanken zu der ganzen Geschichte niederschreiben, dafür war die Antwort auf deinen Post nicht 100%ig passend, sorry.

Pavard ausgeknockt

nacho @, Wednesday, 16.06.2021, 13:20 (vor 122 Tagen) @ CHS

https://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-em-2021-benjamin-pavard-nach-zusammenprall-mit-robin-gosens-ein-wenig-ausgeknockt-a-f47a1807-f85f-4c21-bca5-fe...

ich weiß nicht mehr was ich dazu noch sagen soll. Das ist irre. Vom Spieler, der weiter spielt, von den Ärzten, dem Verein, der UEFA, das ist nur noch bekloppt.

Sogar die extrem konservative NFL hat das Problem mittlerweile erkannt, aber im Fussball scheint das noch nicht angekommen zu sein

Pavard ausgeknockt

Micha @, Düsseldorf, Wednesday, 16.06.2021, 14:32 (vor 122 Tagen) @ nacho

Davon ab, völlig irre das Gosens dort nicht einmal eine gelbe Karte gesehen hat. Mit voller Geschwindigkeit mit Knien in Kopfhöhe eingesprungen.
Auch wenn er zum Ball wollte nimmt er damit eine Kopfverletzung billigend in Kauf.

Pavard ausgeknockt

Mattes84 @, München, Wednesday, 16.06.2021, 15:31 (vor 122 Tagen) @ Micha

Und Toni Schumacher hat im stillen Kämmerlein gestern eine Träne verdrückt...

Concussion Protocol

Raducanu @, Sassenberg, Wednesday, 16.06.2021, 14:09 (vor 122 Tagen) @ nacho

Es muß hier eine Lösung her. Ähnlich des Concussion Protocols der NFL.
Ein Spieler mit Kopfverletzung darf nicht weiterspielen, bevor er nicht die Freigabe eines NEUTRALEN! Arztes erhält. Sollte ein Auswechslung notwenig sein, darf diese nicht das normale Auswechselkontingent beinflussen

Concussion Protocol

AGraute @, Telgte + Block 31, Wednesday, 16.06.2021, 16:32 (vor 122 Tagen) @ Raducanu

Es muß hier eine Lösung her. Ähnlich des Concussion Protocols der NFL.
Ein Spieler mit Kopfverletzung darf nicht weiterspielen, bevor er nicht die Freigabe eines NEUTRALEN! Arztes erhält. Sollte ein Auswechslung notwenig sein, darf diese nicht das normale Auswechselkontingent beinflussen

Ich bin bezüglich der neutralen Ärzte hin und hergerissen.

Einerseits klingt es total sinnvoll die Spieler zu schützen.
Aber: Der Mannschaftsarzt hat doch die gleiche Aufgabe und ich gehe mal davon aus, dass kein professioneller Arzt ein akutes gesundheitliches Risiko eines Spielers seines Vereins in Kauf nehmen wird. Es sind ja immerhin noch Mediziner.

Vielleicht wäre die Möglichkeit des zusätzlichen Wechsels ein erster Schritt. Sollte man feststellen, dass Mannschaften wie Sevilla solche "Schlupflöcher" ausnutzen, kann man ja anpassen.

Concussion Protocol

-Vete-, Ort, Wednesday, 16.06.2021, 16:49 (vor 122 Tagen) @ AGraute

Naja seit der Doku Pillenkick sollte jeder mitbekommen haben wie man es händelt, denn im Zweifel kriegt die medizinische Abteilung Druck vom Trainer und ja auch Spieler, denn der will immer spielen selbst, wenn ihm beide Beine absterben und eine Blutspur über den Rasen zieht.

Ganz interessant im Zusammenhang finde ich das Buch "Pep Guardiola-The Evolution" erwähnenswert was ein Ansicht vertritt wie Dinge bei Bayern gelaufen sind.

Pavard ausgeknockt

Chappi1991 ⌂ @, Wednesday, 16.06.2021, 13:41 (vor 122 Tagen) @ nacho

Sogar die extrem konservative NFL hat das Problem mittlerweile erkannt, aber im Fussball scheint das noch nicht angekommen zu sein

Die mögen konservativ sein, aber die mögen auch Geld. Und die Gehirnschäden werden richtig teuer.

Pavard ausgeknockt

AGraute @, Telgte + Block 31, Wednesday, 16.06.2021, 16:41 (vor 122 Tagen) @ Chappi1991

Die mögen konservativ sein, aber die mögen auch Geld. Und die Gehirnschäden werden richtig teuer.

Den Argumentationsweg verstehe ich nicht ganz.
Aus meiner Sicht wäre die NFL ohne die neutralen Ärzte im Falle einer Klage nicht der Ansprechpartner.
Es würde ja der Entscheider, also der Arzt bzw. dessen Arbeitgeber, verklagt werden.
Ohne die neutralen Ärzte liegt doch die Verantwortung bei den Vereinsärzten.

Somit finde ich die Entscheidung der NFL, neutrale Ärzte zu beschäftigen, schon bemerkenswert, da man erst jetzt in der Verantwortung ist.
Man nimmt also Verantwortung auf und geht ein Risiko ein um die Spieler zu schützen.

Da ich die NFL nicht verfolge, ist es sehr wahrscheinlich, dass ich den Sachverhalt nicht aus allen Perspektiven beleuchten kann.
Kläre mich gerne diesbezüglich auf;)

Vielen Dank schonmal

Pavard ausgeknockt

Chappi1991 ⌂ @, Wednesday, 16.06.2021, 17:48 (vor 122 Tagen) @ AGraute

In der NFL gibt es keine Vereine. Und die NFL selbst wird aus den 32 Franchises gebildet. Es ist für die Owner letztlich egal, ob die Franchises das Geld abdrücken oder die NFL. Es geht am Ende so oder so von deren Gewinnmarge ab.

Pavard ausgeknockt

AGraute @, Telgte + Block 31, Wednesday, 16.06.2021, 21:24 (vor 121 Tagen) @ Chappi1991

In der NFL gibt es keine Vereine. Und die NFL selbst wird aus den 32 Franchises gebildet. Es ist für die Owner letztlich egal, ob die Franchises das Geld abdrücken oder die NFL. Es geht am Ende so oder so von deren Gewinnmarge ab.

Vielen Dank für die Info.
Mit dem Wissen ist die Entscheidung der NFL natürlich nicht mehr bemerkenswert. Man hat nicht, wie von mir vermutet, Verantwortung aufgenommen um die Spieler zu schützen, sondern Verantwortung abgegeben um das eigene Geld zu schützen.

Das heißt jedoch auch, dass die UEFA bzw. die Ausrichter kein Interesse haben neutrale Schiris einzusetzen, da man dann ja auch für die Entscheidung der Ärzte verantwortlich gemacht werden könnte.

Ich wäre nach wie vor für den zusätzlichen Wechsel, wenn der Vereinsarzt das Zeichen gibt. Der vermeintliche Druck durch die Vereinsführung auf die Ärzte wird gemindert und die Spieler werden geschützt. Sollte es ausgenutzt werden könnte man ja noch anpassen

Pavard ausgeknockt

Chappi1991 ⌂ @, Wednesday, 16.06.2021, 21:49 (vor 121 Tagen) @ AGraute

Die NFL fand es am Anfang noch ganz toll, als Kopfbälle im Fußball als schädlich diskutiert wurden. Das änderte sich dann, als sie von Ex-Spielern verklagt wurden. 2013 zahlte die NFL dann insgesamt 765 Millionen Dollar in einem Vergleich.

Es gibt ja Ex-Spieler, die durch Hirnschäden gestorben sind, starke Behinderungen erlitten oder eben auch extrem gewalttätig wurden. Das ist heftig.

Pavard ausgeknockt

DomJay @, Köln, Wednesday, 16.06.2021, 13:28 (vor 122 Tagen) @ nacho

https://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-em-2021-benjamin-pavard-nach-zusammenprall-mit-robin-gosens-ein-wenig-ausgeknockt-a-f47a1807-f85f-4c21-bca5-fe...

ich weiß nicht mehr was ich dazu noch sagen soll. Das ist irre. Vom Spieler, der weiter spielt, von den Ärzten, dem Verein, der UEFA, das ist nur noch bekloppt.

Sogar die extrem konservative NFL hat das Problem mittlerweile erkannt, aber im Fussball scheint das noch nicht angekommen zu sein

Dabei ist es so einfach. Einführung eines Protokolls für solche Fälle und einen gratis Wechsel. Die ballern so viel Kohle raus, da ist der unabhängige Doc in den Profiligen sicher auch noch drin, wenn man den Vereins/Verbandsärzten nicht trauen würde.

Anfield-Erweiterung: Grünes Licht für Liverpool

Thomas, Wednesday, 16.06.2021, 09:19 (vor 122 Tagen) @ CHS

Kapazität soll um 7000 Plätze wachsen

https://www.kicker.de/anfield-erweiterung-gruenes-licht-fuer-liverpool-807443/artikel

Google Street View Fundstück dazu:
Ich habe mir mal das Gelände drumherum angesehen. Vor einiger Zeit wurden ein paar Straßenzüge abgerissen. Wer mag klickt mal unter dem Link auf die beiden Fußgänger an der "Bagnall Street", dann tauchen die alten Bilder von 2014 auf.

https://www.google.de/maps/@53.4305919,-2.9648107,3a,75y,50.46h,76.52t/data=!3m6!1e1!3m4!1s75i7AR8ALS02SVft6Fg8Ag!2e0!7i16384!8i8192?hl=de

Anfield-Erweiterung: Grünes Licht für Liverpool

Rupo @, Ruhrpott, Wednesday, 16.06.2021, 09:47 (vor 122 Tagen) @ Thomas

mal schauen ob das mit dem Ausbau auch so gut klappt, wie damals mit dem Westfalenstadion, wäre finanziell ja fast das Ende gewesen, aber wenn es mal fertig ist, ist es natürlich schick ;-)

Anfield-Erweiterung: Grünes Licht für Liverpool

BoleynGround @, Wednesday, 16.06.2021, 09:28 (vor 122 Tagen) @ Thomas

Kapazität soll um 7000 Plätze wachsen

https://www.kicker.de/anfield-erweiterung-gruenes-licht-fuer-liverpool-807443/artikel

Google Street View Fundstück dazu:
Ich habe mir mal das Gelände drumherum angesehen. Vor einiger Zeit wurden ein paar Straßenzüge abgerissen. Wer mag klickt mal unter dem Link auf die beiden Fußgänger an der "Bagnall Street", dann tauchen die alten Bilder von 2014 auf.

https://www.google.de/maps/@53.4305919,-2.9648107,3a,75y,50.46h,76.52t/data=!3m6!1e1!3m4!1s75i7AR8ALS02SVft6Fg8Ag!2e0!7i16384!8i8192?hl=de

Interessant so ähnlich sah es bei unserem Spiel im April 2016 da auch noch aus. Die neue Haupttibühne war noch nicht ganz fertig und hinten drann waren noch Häuser in zweiter Reihe.

Wenn man mal überlegt das Liverpool mal ein ganz neues Stadion Bauen wollte zwischen 2006, 2008 irgend wo in diesem Zeitrahmen an einem anderem Standort.

In 2 bis 3 Jahren zieht Everton an denn Hafen in ein neues Stadion dann gibt es denn Goodison Park ein sehr Traditionsreiches Stadion nicht mehr.

Anfield-Erweiterung: Grünes Licht für Liverpool

sting3r ⌂ @, Wednesday, 16.06.2021, 11:28 (vor 122 Tagen) @ BoleynGround

Ich musste bei der leeren Straße irgendwie an die Peaky Blinders denken - was eine Betonwüste.

Anfield-Erweiterung: Grünes Licht für Liverpool

BVBSvente @, Solingen, Wednesday, 16.06.2021, 14:17 (vor 122 Tagen) @ sting3r

bei den Peaky Blinders war aber mehr Dreck in der Luft und gefühlt über alle 5 Staffeln düster grau...

Aber der Stil ist halt englisch, genauso wie man holländische Wohngebiete gut erkennt.

Überraschung: Dursun zieht es in die Türkei zu Fenerbahce

donotrobme @, Münsterland, Wednesday, 16.06.2021, 08:28 (vor 122 Tagen) @ CHS

Der Torschützenkönig der 2. Bundesliga wechselt in die Türkei.

Union Berlin, Werder und der HSV waren wohl auch an ihm interessiert.

Quelle: Kicker

Überraschung: Dursun zieht es in die Türkei zu Fenerbahce

BoleynGround @, Wednesday, 16.06.2021, 09:09 (vor 122 Tagen) @ donotrobme

Der Torschützenkönig der 2. Bundesliga wechselt in die Türkei.

Union Berlin, Werder und der HSV waren wohl auch an ihm interessiert.

Quelle: Kicker

Ob das für ihn die richtige Wahl ist, da bin ich mir nicht so sicher die Gehaltszahlungen bei Türkischen Vereinen Siehe Kruse auch Fenerbahce Sind ja alles andere als Garantiert.

In der Bundesliga hätte er bestimmt auch ein Top Gehalt bekommen bei Union Berlin.

Aber eventuell wollte er auch immer gerne mal für einen Großen Verein in der Türkei spielen Europa Pokal Inklusive.

Überraschung: Dursun zieht es in die Türkei zu Fenerbahce

pactum Trotmundense, Syburg, Wednesday, 16.06.2021, 13:42 (vor 122 Tagen) @ BoleynGround

Aber eventuell wollte er auch immer gerne mal für einen Großen Verein in der Türkei spielen Europa Pokal Inklusive.

Das sollte man nicht unterschätzen. Für viele Spieler ist es ein Traum mal in Spanien oder England zu spielen. Für Spieler aus der türkischstämmigen Community ist die Süperlig ein Traumziel. Fast jeder wächst mit dem Verein des Vaters auf. Kann ich auch verstehen. Wenn ich mir anhöre was z.B. Daum und Podolski über ihre Erfahrungen und Eindrücke dort erzählen, muss es schon ein tolles Erlebnis sein. Wer mal den BVB zu den CL-Spielen in die Türkei begleitet hat, wird die Stadionatmosphäre sicher auch nicht vergessen.

BVB- und Bayern-Talente für Golden-Boy-Award nominiert

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Wednesday, 16.06.2021, 06:49 (vor 122 Tagen) @ CHS

Topfavorit dürfte ein Franzose sein

Quelle: Sport.de

Gruß

CHS

BVB- und Bayern-Talente für Golden-Boy-Award nominiert

donotrobme @, Münsterland, Wednesday, 16.06.2021, 08:26 (vor 122 Tagen) @ CHS

ich finde, die liste eigenartig.

was muss getan werden, um in die vorauswahl zu gelangen?

Moukoko hat Talent, keine Frage, aber er hat weder bei den Profis noch bei Deutschland herausragende Leistungen gezeigt. Der Junge ist jedoch erst 16 Jahre alt.
Ist es ausreichend in der Junioren-Bundesliga für Furore zu sorgen, so dass eine Nominierung gerechtfertig ist?

Ebenso Renier: Der hat in den letzten 12 Monaten kaum gespielt, ist aber nominiert.
Judes und Reynas Nomierungen kann ich hingegen mehr nachvollziehen und freu mich für dich beiden!

BVB- und Bayern-Talente für Golden-Boy-Award nominiert

Zico80 @, Wednesday, 16.06.2021, 10:52 (vor 122 Tagen) @ donotrobme

ich finde, die liste eigenartig.

was muss getan werden, um in die vorauswahl zu gelangen?

Moukoko hat Talent, keine Frage, aber er hat weder bei den Profis noch bei Deutschland herausragende Leistungen gezeigt. Der Junge ist jedoch erst 16 Jahre alt.


Ich finde schon das er bei den Profis herausragende Leistung gezeigt hat. Er hat zwar erst 400 Minuten gespielt, aber in denen direkt 3x getroffen. Da es ungefähr noch keinen 16 jährigen gab, der das in den europäischen Top 5 Ligen in seinen ersten 400 Minuten je erreicht hat (vielleicht gab es mal einen oder zwei in der Geschichte, keine Ahnung), ist mMn herausragend das richtige Wort - und eine absolut berechtigte Nominierung, besonders bei einem Ranking, dass die grössten Talente aufzählt und nicht die grösste Spielzeit.

Gewinnen wird er die Veranstaltung damit aber wohl nicht, dass dürfte genauso eindeutig sein. Hat dafür aber auch noch ein paar Jahre Zeit.

BVB- und Bayern-Talente für Golden-Boy-Award nominiert

toja84 @, Aschaffenburg, Wednesday, 16.06.2021, 10:10 (vor 122 Tagen) @ donotrobme

ich finde, die liste eigenartig.

was muss getan werden, um in die vorauswahl zu gelangen?

Moukoko hat Talent, keine Frage, aber er hat weder bei den Profis noch bei Deutschland herausragende Leistungen gezeigt. Der Junge ist jedoch erst 16 Jahre alt.
Ist es ausreichend in der Junioren-Bundesliga für Furore zu sorgen, so dass eine Nominierung gerechtfertig ist?

Ebenso Renier: Der hat in den letzten 12 Monaten kaum gespielt, ist aber nominiert.
Judes und Reynas Nomierungen kann ich hingegen mehr nachvollziehen und freu mich für dich beiden!

Auf der Liste stehen insgesamt 100 Spieler, d.h. das du vermutlich fast automatisch drauf bist, wenn du unter der Altersgrenze liegst und in einer der Top-Ligen spielst.

836669 Einträge in 9389 Threads, 13092 registrierte Benutzer, 185 Benutzer online (17 registrierte, 168 Gäste) Forumszeit: 16.10.2021, 07:08
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln