schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Neu auf schwatzgelb.de: One step to go - Mit einem Bein in Liga 3 (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Wednesday, 02.06.2021, 13:46 (vor 115 Tagen)

Die Amateure hielten dem Druck stand und schlugen Bergisch Gladbach Zuhause mit 3:1. Für den sicheren Aufstieg und die Meisterschaft fehlt jetzt nur noch ein Punkt. Unser Spielbericht zum Kick:


Zum Artikel ...

Tags:
schwatzgelb.de, Artikel

Übertragung morgen

Diabolus @, BRV / Block 38, Friday, 04.06.2021, 10:56 (vor 114 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Da es ja kein Heimspiel ist, gibt es das ja nicht auf Youtube oder BVB.tv zu sehen.
Allerdings finde ich das auch nicht bei sporttotal.tv, wird das nirgends gezeigt?

Wird übertragen

DanVanKes, Preetz, Friday, 04.06.2021, 18:16 (vor 113 Tagen) @ Diabolus

Da es ja kein Heimspiel ist, gibt es das ja nicht auf Youtube oder BVB.tv zu sehen.


Wird es jetzt doch!

https://mobile.twitter.com/BVB/status/1400801691759427596

Wird übertragen

Diabolus @, BRV / Block 38, Friday, 04.06.2021, 19:54 (vor 113 Tagen) @ DanVanKes

Super :)

Ob da Geld geflossen ist wegen den Übertragungsrechten? ;)

Übertragung morgen

Oliver09 @, Westfalenstadion, Friday, 04.06.2021, 14:07 (vor 113 Tagen) @ Diabolus

Wird (kostenpflichtig) auf soccerwatch.tv übertragen

Wer dabei sein will,...

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Friday, 04.06.2021, 11:00 (vor 114 Tagen) @ Diabolus

Da es ja kein Heimspiel ist, gibt es das ja nicht auf Youtube oder BVB.tv zu sehen.
Allerdings finde ich das auch nicht bei sporttotal.tv, wird das nirgends gezeigt?

...wir berichten davon:

https://www.twitch.tv/schwatzgelbde

Mit Bildern muss man wohl bei Wuppertal nachgucken.

Gruß

CHS

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

DanVanKes, Preetz, Thursday, 03.06.2021, 01:14 (vor 115 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Was ein mieses Spiel, aber nichts anderes zu erwarten von Jammerlappen Marcus Uhlig und seinen Fußballern. Wenn man auf dem Platz nichts reicht muss man wohl ehrenlose Tricks anwenden... ekelhaft


Eigentlich sollte am Samstag gegen 16 Uhr feststehen, wer aus der Regionalliga West in die 3. Liga aufsteigt. Der Spitzenreiter BVB II oder Verfolger Rot-Weiss Essen. Der U23 von Borussia Dortmund reicht ein Remis beim Wuppertaler SV, um sicher als Aufsteiger festzustehen. Eigentlich. Denn der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) veröffentlichte einen Beitrag, der klar macht, dass es am Samstag noch keinen definitiven Aufsteiger BVB II geben kann. Denn es liegen im Vorfeld des letzten Spieltages „gegen die Spielwertungen einzelner beteiligter Vereine noch Einsprüche" vor.
Manfred Schnieders, Vorsitzender des WDFV-Fußballausschusses, sagt: „Wir hatten uns alle für Samstag auf die Ehrung eines würdigen Meisters der Herren-Regionalliga West eingestellt und die Feierlichkeiten, natürlich unter streng abgestimmten coronakonformen Bedingungen, auch mehrgleisig vorbereitet. Durch die Einsprüche wird die Entscheidung über den Titelträger unter Umständen über den 42. Spieltag hinaus vertagt. Die Situation erschwert unsere Planungen derart, dass der WDFV nicht umhinkommt, die Ehrung zu verschieben. Das bedauern wir sehr

Mittlerweile ist bekannt, dass RWE diese Einsprüche eingelegt hat - zuerst berichtete die WAZ darüber. Gegenüber RS betonte RWE-Vorstand Marcus Uhlig: „Wir können Einsprüche gegen Spielwertungen bestätigen. Zu unseren Beweggründen möchten wir aufgrund des laufenden Verfahrens und der vollen sportlichen Konzentration auf Samstag zum jetzigen Zeitpunkt nichts sagen.“

Denn der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) veröffentlichte einen Beitrag, der klar macht, dass es am Samstag noch keinen definitiven Aufsteiger BVB II geben kann. Denn es liegen im Vorfeld des letzten Spieltages „gegen die Spielwertungen einzelner beteiligter Vereine noch Einsprüche" vor

Der Hintergrund nach RS-Infos: Die Corona-Fälle beim BVB und die Spielberechtigungsliste vor dem Match gegen den SV Rödinghausen. Nach zwei positiven Corona-Fällen im Spielerkreis mussten sich insgesamt zehn Spieler für zwei Wochen in Quarantäne begeben.
Damit eine Regionalliga-Partie durchgeführt werden kann, benötigt ein Verein 15 einsatzfähige Spieler. Der BVB gab an, über diese Anzahl an Spielern nicht mehr zu verfügen. Möglich, dass RWE dies aktuell überprüfen lässt.

https://www.reviersport.de/amp/artikel/rwe-einspruch-gegen-spielwertungen-meisterehrung-verschoben/

Zweitvertretungen

Yarmo10, Friday, 04.06.2021, 11:48 (vor 114 Tagen) @ DanVanKes

Wenn wir alle ehrlich sind, müssen wir festhalten, dass die zweiten Mannschaften eines Bundesligavereins, die in der 3. oder in der 4. Liga mitwirken, einfach nur reine Wettbewerbsverzerrung sind. Über die ganzen Vorteile sollte jeder Bescheid wissen und es ist auch gut, dass viele BuLi-Klubs ihre "Amateure" abgemeldet haben.

Sehr schön ist auch, dass die Bayern II absteigen und es wäre noch besser, wenn keine neue Zweite Mannschaft dafür hochkommt.

Zweitvertretungen

Ravenga @, Wanne-Eickel, Friday, 04.06.2021, 21:31 (vor 113 Tagen) @ Yarmo10

Stimmt, wenn Steffen Tigges nicht so oft bei den Profis auf der Bank gesessen hätte, wäre der Aufstieg schon längst durch. Das ist doch die Wettbewerbsverzerrung, die du meinst, oder?

Keine Spieler mehr für die Teams

DanVanKes, Preetz, Friday, 04.06.2021, 15:08 (vor 113 Tagen) @ Yarmo10

Wenn wir alle ehrlich sind, müssen wir festhalten, dass die zweiten Mannschaften eines Bundesligavereins, die in der 3. oder in der 4. Liga mitwirken, einfach nur reine Wettbewerbsverzerrung sind. Über die ganzen Vorteile sollte jeder Bescheid wissen und es ist auch gut, dass viele BuLi-Klubs ihre "Amateure" abgemeldet haben.

Sehr schön ist auch, dass die Bayern II absteigen und es wäre noch besser, wenn keine neue Zweite Mannschaft dafür hochkommt.

der Liga 1/2 oder 3, welche in anderen Zweiten ausgebildet wurden, darauf muss man sich dann aber verständigen. Viele der Teams profitieren nämlich exakt von der Ausbildung in Zweiten der Bundesligateam...nur mal so

Es ist ein geben und nehmen und es spielen auch nicht 10 II-Vertretungen in Liga 3 und jene Teams die nicht aufsteigen oder die Liga halten sind dann halt zu schlecht. Oder gibt es in der Bundesliga jemanden der sagt, och die "Bayern" sind zu gut, lassen wir mal andere die Meisterschaft holen. Es ist weiterhin ein Wettbewerb und dieser wird nicht verzerrt, auch durch die Regelungen in Bezug auf die Kaderzusammenstellung einer U23 eines Bundesligavereines

Keine Spieler mehr für die Teams

Knorpelohr @, Friday, 04.06.2021, 15:39 (vor 113 Tagen) @ DanVanKes
bearbeitet von Knorpelohr, Friday, 04.06.2021, 15:43

Hier mal ein Link zu einem interessanten Artikel zu zweiten Mannschaften

http://kurt.digital/2021/05/27/raus-aus-liga-3-bundesliga-amateure-schaden-den-traditionsvereinen/

Populismus at its best

DanVanKes, Preetz, Friday, 04.06.2021, 16:44 (vor 113 Tagen) @ Knorpelohr

Da kann man viele Teile herausnehmen und zerpflücken *Achselzuckender Smiley*

Nur sporadisch einiges


Während kleinere Traditionsvereine in der 3. Liga um ihre Existenz kämpfen, fehlt den Reservemannschaften der Bundesligisten jede Ambition, im Profifußball überhaupt erfolgreich zu sein. Wofür spielt eine Reservemannschaft dann überhaupt? Am Ende spielt jeder Spieler für sich selbst. Aus Eigeninteresse und für seine eigene sportliche Zukunft. Sie alle wollen sich eigentlich nur für die erste Mannschaft ihres Vereins empfehlen. Der Erfolg der Mannschaft scheint erst einmal zweitrangig zu sein. Mit sportlichem Wettbewerb hat das nichts zu tun. Deshalb sollten Bundesliga-Amateure auch nicht in der 3. Liga starten.


Der Autor hat scheinbar nie selbst, leidenschaftlich, Fußball gespielt oder ihm fehlt etwas die Empathie - Man geht auf den Platz und will jedes Spiel gewinnen der Sieg ist die Belohnung und der Antrieb des Sports (vor allem bei den jungen Spielern)

Welcher Spieler spielt denn nicht, um zu einem "stärkeren" "größeren" Verein zu wechseln? Laut der Aussage spielen somit also nur U23 Kicker um die eigene Zukunft? Schwer vorstellbar...


Größere Vereine wie Borussia Dortmund oder der FC Bayern können massiv Einfluss auf die Stärke ihrer zweiten Mannschaft nehmen. Infrastrukturelle und personelle Vorteile verschaffen den großen Klubs enorme Wettbewerbsvorteile. Im Scouting-Bereich können die Großen auf ein breites und professionelles Netzwerk zurückgreifen, um ihre U23 zu verstärken. Das resultiert vor allem aus dem wirtschaftlichen Erfolg der Profimannschaft. Dieser erlaubt es auch den Managern der zweiten Mannschaften, bessere Spieler mit attraktiven Gehältern zu ködern.


....und davon profitieren dann indirekt Teams wie RWE - Plechaty, Young, Condé, Harenbrock, Pronichev die Liste ließe sich weiterführen, kommen alle sehr gut ausgebildet von U23 Teams oder U19 Teams - gescoutet von dem Vereinen und helfen somit gerade den anderen Teams kostengünstig (Die Ausbildungskosten etc übernehmen sie ja nicht und das Gehalt ist sicher nicht 100% zu deren Lasten)

Wie viele Teams sind denn Stammspieler der A-Mannschaft nachdem sie hochkarätig eingekauft wurden extra für die U23....mmmmmmmhhhh


Aber manchmal schicken die Dortmunder auch Bundesligaprofis in die zweite Mannschaft, weil sie in einer unterklassigen Liga Spielpraxis sammeln sollen. So tauchte in dieser Saison Felix Passlack im Kader der Regionalligamannschaft auf


Jeder der den Fußball gerne schaut, sollte doch wissen, dass man ohne Spiel- Wettkampfpraxis, selten in einem Team mit dem man nicht mal regelmäßig trainiert, große Stücke reißen kann, es ist überwiegend der Fall dass es der Struktur der Mannschaft schadet, wenn ein eingespielter Kaderspieler der U23 ersetzt wird für 1 Spiel durch jemanden der Spielpraxis sammelt


Zudem sind Amateurteams, mal ungeachtet der Corona-Pandemie, wahrlich keine Zuschauermagneten. Während Traditionsvereine wie RW Essen oder Alemannia Aachen von tausenden Fans zu den Auswärtsspielen begleitet werden, sind es bei Amateurmannschaften wenn überhaupt nur ein paar hunderte


Das stimmt allerdings


Doch damit sich die 3. Liga nicht zur Liga für zweite Mannschaften entwickelt, bedarf es neue Lösungen und klare Regeln. Regeln, die im Sinne der Traditionsvereine und Fußballfans sind.


mmmmmmh....ja ich werde auch nicht Veganer, nur weil ich mal einen Apfel esse oder anders verdeutlicht


3.Liga
20/21 - FCB II
19/20 - FCB II
18/19 - Niemand
17/18 - Werder II
16/17 - Werder II + FSV II
15/16 - Werder II + FSV II + VfB II
14/15 - BVB II + FSV II + VfB II

Nächste Saison wahrscheinlich, BVB II + SCF II (10% von 20 Teams)

Ich sehe da nicht im Ansatz, dass es eine Liga für zweite Mannschaften gibt und sich auch keine solche Entwicklung anbahnt...Übrigens sind Fans eines Vereines mit einer Zweiten Mannschaft, keine Fußballfans?


RW Essen, RW Oberhausen oder Alemannia Aachen sind nur einige wenige große Namen des deutschen Fußballs. Vereine mit einer jahrzehntelangen Tradition, zu denen unabhängig der Ligazugehörigkeit eine Menge Fans kommen. Viele dieser Klubs sind jedoch in der Versenkung verschwunden. Ohne Zweitvertretungen würden deutlich attraktivere Vereine ihren Weg zurück in den Profifußball finden


Schauen wir mal auf ein paar zurückliegende Spielzeiten der Regio West und vergleichen die Platzierungen, ohne die CoronaSaison 19/20

18/19 (BVB II/5...BMGI/4) - 1 Vik.Köln 2. RWO (3 Pkt. Rückstand) //
AA 6. (18 Pkt Rückstand auf Platz 1) Essen 8. (21 Pkt Rückstand auf P1)

17/18 (BVB II/4...BMGII/12) - 1. KFC Uerdingen 2. Vik Köln // Essen 10. (27 Pkt Rückstand auf P1)

Die Liste läst sich in die weiteren Jahre, rücklaufend fortsetzen. Es ist ein absolutes Gerücht, dass ihre nicht Erfolge oder das Verschwinden in der Versenkung an den Teams der Zweitvertretungen liegt.

Alles in allem sind es so viele Argumente und Behauptungen die so auch nicht passen.

Was heißt Populismus - mal aus einem ganz anderen Blickwinkel denken:

Floatdownstream @, Lünen, Friday, 04.06.2021, 16:58 (vor 113 Tagen) @ DanVanKes

"Unser " Fußball ist beides: Tradition, schützenwertes Kulturgut, Ersatz-Religion und gesellschaftlicher Kit - aber auch Kapitalismus pur, Monopoly reine Geld-Maschine.
Tatsache ist, dass möglichst viele Vereine / Städte / Regionen Teilhabe haben möchten, an diesem Kuchen (Tradition und Geldmaschine, dieser Sport vereint es eben).
Deshalb sollte man diese Teilhabe so breit wie möglich streuen. z.B. durch 2 20er-Ligen (1. und 2.) mit hoher Durchlässigkeit (4 feste Auf-und Absteiger - der HSV, Kiel und der VFL Bochum wären bei diesem Modell längst wieder erstklassig, Bochum ein paar Jahre eher).
DArunter zwei 3.Ligen (Nord/West/Südwest und Süd/Ost) mit je 16 Vereinen. Die ersten 2 beider Ligen steigen fest auf.
So ein Modell würde automatisch zu mehr Spannung und damit zu mehr Zuschauern führen, am Ende würden daher 1. alle profitieren (win-win) und 2. mehr Vereine/Städte/Regionen an diesem geilen Spielchen teilnehmen dürfen

Sollten alle 2. (und weiteren) Manschaften in eigenen Ligen spielen?

Franke @, Friday, 04.06.2021, 13:37 (vor 113 Tagen) @ Yarmo10

Wenn wir alle ehrlich sind, müssen wir festhalten, dass die zweiten Mannschaften eines Bundesligavereins, die in der 3. oder in der 4. Liga mitwirken, einfach nur reine Wettbewerbsverzerrung sind. Über die ganzen Vorteile sollte jeder Bescheid wissen und es ist auch gut, dass viele BuLi-Klubs ihre "Amateure" abgemeldet haben.

Sehr schön ist auch, dass die Bayern II absteigen und es wäre noch besser, wenn keine neue Zweite Mannschaft dafür hochkommt.


Der Kreisligist findet es doch auch doof, wenn in entscheidenden Spielen um Auf- oder Abstieg die Gegner mit Spielern auflaufen, die normal drei Ligen höher aktiv sind.

Zweitvertretungen

BoisII, Friday, 04.06.2021, 13:29 (vor 113 Tagen) @ Yarmo10

Ehrlich gesagt, habe ich keine endgültige Haltung zu den Amateuren. Was ich in dem Kontext aber mal gerne zur Diskussion stellen würde, ist wo hier der Unterschied zu den Werksclubs/Investorenclubs in der ersten Liga ist (Stichwort "Geldcheat"). Die Diskussion gilt dann natürlich auch 1:1 für die BVB Frauenmannschaft, die ja ganz unten anfangen soll, was ich auch kritisch sehe.

Was meine ich konkret? Ein Argument gegen Wolfsburg, Leverkusen und Hoffenheim ist ja häufig, dass diese Clubs quasi unabhängig vom sportlichen Abschneiden investieren können. Das führt dann natürlich langfristig zu mehr Erfolg und verdrängt Clubs, bei denen das nicht so ist. Wenn ich mir jetzt die BVB Amateure oder BVB Frauen anschaue, dann ist es doch auch hier so, dass man dort theoretisch völlig ungelöst von sportlichem Erfolg investieren kann, da wir da im Vergleich zur ersten Mannschaft immer über kleine Beträge sprechen. Die realen Etats dieser Mannschaften werden ja auch extrem dadurch verzerrt, dass man Infrastruktur, Expertise und andere Strukturen ohne Rechnung mitbenutzen kann. Würde man hierfür intern eine Rechnung stellen, wären die Etats ja wahrscheinlich größer als bei vielen Mitbewerbern. Ich sage jetzt nicht, dass man deshalb diese Mannschaften nicht haben sollte, aber ich verstehe nicht den unterschied, zu der kritischen Sichtweise bei den genannten Vergleichsclubs. Vielleicht gibt es hier ja auch irgendwelche Bestimmungen, die die Geldflüsse von Profis zu anderen Vereinsabteilungen regeln oder so. Ich bin hier über jede Erklärung dankbar.

Letztlich ist es ja jetzt schon im Fußball an der Spitze so, dass am Ende die Vereine mit den größten Budgets ganz oben stehen. Es gibt halt keinen Salary-Cap wie in den USA (der natürlich auch nicht perfekt ist und manche Faktoren wie Attraktivität der Region kann man auch nur schwer bemessen). Über kurze Zeit kann man geringere Einnahmen durch besseres Management ersetzen, aber langfristig setzen sich wohl die besseren finanziellen Verhältnisse immer durch (natürlich kann man mit extrem schlechten Strukturen auch trotzdem keinen Erfolg haben). Meiner Meinung nach gilt das dann aber eben auch für den Amateurbereich.

Zweitvertretungen

Textmarker, Ort, Friday, 04.06.2021, 12:07 (vor 114 Tagen) @ Yarmo10

Losgelöst von einer etwaigen Verzerrung und Missmanagement der Konkurrenz: Wenn ein Club wie RWE weiter in Liga 4 festhängt und stattdessen eine Zweitvertretung hochgeht, schmeckt das einfach sehr sehr eklig.

Ich verspüre jedenfalls regelmäßig ne Prise Fremdscham, wenn ich die Live-Ticker der Amas hier überfliege.

Zweitvertretungen

Thomas, Friday, 04.06.2021, 12:02 (vor 114 Tagen) @ Yarmo10

die in der 3. oder in der 4. Liga mitwirken, einfach nur reine Wettbewerbsverzerrung sind.

Was ist mit der 5. oder der 6.? -

Guck mal: RWE II Saison 19/20
https://www.fussball.de/spieltag/kreisliga-c-gruppe-2-kreis-essen-kreisliga-c-herren-saison1920-niederrhein/-/staffel/027I8BHQ38000004VS5489B4VU9HDBC9-G#!/

Guck mal RWE II als Aufsteiger(!) in der abgebrochenen Saison 20/21
https://www.fussball.de/mannschaft/rot-weiss-essen-ii-rot-weiss-essen-niederrhein/-/saison/2021/team-id/01HDD324VC000000VV0AG811VUIMUTIM#!/

Zweitvertretungen

Thomas, Friday, 04.06.2021, 12:58 (vor 113 Tagen) @ Thomas

da hätte sicher früher kein Heiko Herrlich gespielt in der 7. Liga--- aber gegen RWE war der immer dabei..
der Vergleich hinkt aber gewaltig..
und aus Sicht des höherklassigen Profivereins ist es immer leicht zu urteilen..

Zweitvertretungen

tim86, Hamburg, Friday, 04.06.2021, 15:54 (vor 113 Tagen) @ krietel

Es ist aber auch aus der Sicht des höherklassigen Regionalliga Verein einfach zu urteilen, dass es zwar ein Problem sei Bundesliga Spieler(oder solche, die bei den Profis nur mit trainieren) in der 4. Liga einzusetzen, aber kein Problem sei Regionalliga Spieler(oder solche, die bei denen nur mit trainieren) in der 7. Liga.

Es gibt in meinen Augen gute Gründe die für Zweitvertretungen sprechen und gute Gründe die gegen Zweitvertretungen sprechen.

Aber die gelten dann auch ein paar Ligen tiefer. Und da sind die meisten 3. Liga, Regional- und Oberliga Vereine in meinen Augen einfach nur Scheinheilig, da sie das gleiche nur ein paar Ligen tiefer auch machen.

Und im Prinzip passiert das auch schon in Jugend Bereich, dass einige Spieler zwischen zwei Mannschaften pendeln. Weil die eine Mannschaft gerade Spielfrei hat und in der anderen gerade nicht genug Spieler Zeit haben.

Zweitvertretungen

Thomas, Friday, 04.06.2021, 13:14 (vor 113 Tagen) @ krietel

da hätte sicher früher kein Heiko Herrlich gespielt in der 7. Liga--- aber gegen RWE war der immer dabei..
der Vergleich hinkt aber gewaltig..
und aus Sicht des höherklassigen Profivereins ist es immer leicht zu urteilen..

Was ist denn in Essen passiert, dass man in der Kreisliga C in der Saison 19/20 die Meisterschaft gewonnen hat, nur mit einem Unentschieden und ganzen 4 Gegentoren, nachdem man die Jahre zuvor immer so gemütlich um Platz 5-7 abgeschlossen hat? Gibt es da eine Erklärung für?

Da ich die zweite Mannschaft des BVB zu Heiko Herrlich-Zeiten sehr intensiv verfolgt habe, kann ich sagen, dass ein Spieler wie Herrlich immer nur dann eingesetzt wurde, wenn er nach Verletzungen Spielpraxis benötigt hat. Und dabei war er in einem eingespielten Mannschaftsgefüge mehr Störfaktor, als eine Hilfe.

Das ist aber auch gar kein vergleichbares Thema.

Zweitvertretungen

Sascha @, Dortmund, Friday, 04.06.2021, 12:01 (vor 114 Tagen) @ Yarmo10

Wenn wir alle ehrlich sind, müssen wir festhalten, dass die zweiten Mannschaften eines Bundesligavereins, die in der 3. oder in der 4. Liga mitwirken, einfach nur reine Wettbewerbsverzerrung sind. Über die ganzen Vorteile sollte jeder Bescheid wissen und es ist auch gut, dass viele BuLi-Klubs ihre "Amateure" abgemeldet haben.

Sehr schön ist auch, dass die Bayern II absteigen und es wäre noch besser, wenn keine neue Zweite Mannschaft dafür hochkommt.

Was ist denn daran bitte Wettbewerbsverzerrung, wenn die Amas jetzt schon seit fünf Jahren in der Regionalliga "festhängen"?

Wo fängt "Wettbewerbsverzerrung" an und wo hört sie auf? RWE hat mit Dennis Grote einen Spieler im Kader, der allein fast 120 Spiele in der ersten und zweiten Bundesliga auf dem Buckel hat. Keeper Davari hat schon in der Cl-Quali und der Europa-League spielen dürfen.

Auch nicht so schlecht für eine Liga, die eigentlich zum Amateurfußball gehört und Spieler, die für viele andere Vereine der Liga nicht bezahlbar sind.

Zweitvertretungen

Gargamel09 @, Friday, 04.06.2021, 11:54 (vor 114 Tagen) @ Yarmo10

Wenn wir alle ehrlich sind, müssen wir festhalten, dass die zweiten Mannschaften eines Bundesligavereins, die in der 3. oder in der 4. Liga mitwirken, einfach nur reine Wettbewerbsverzerrung sind. Über die ganzen Vorteile sollte jeder Bescheid wissen und es ist auch gut, dass viele BuLi-Klubs ihre "Amateure" abgemeldet haben.

Sehr schön ist auch, dass die Bayern II absteigen und es wäre noch besser, wenn keine neue Zweite Mannschaft dafür hochkommt.

Welche Zweitvertretung ist denn zuletzt aus der Regionalliga West aufgestiegen? Mit Bayern II ist zudem nur eine Zweitvertretung in der 3. Liga unterwegs, und die gehen wieder runter.

RWE braucht keine Zweitvertretung um es jedes Jahr zu vermasseln, zumal die im DFB Pokal regelmäßig Bundesligisten aus dem Weg räumen, aber in der Liga es nicht gebacken bekommen, obwohl sie einen der besten Kader haben.

Gähn!

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Friday, 04.06.2021, 11:51 (vor 114 Tagen) @ Yarmo10

Wenn wir alle ehrlich sind, müssen wir festhalten, dass die zweiten Mannschaften eines Bundesligavereins, die in der 3. oder in der 4. Liga mitwirken, einfach nur reine Wettbewerbsverzerrung sind. Über die ganzen Vorteile sollte jeder Bescheid wissen und es ist auch gut, dass viele BuLi-Klubs ihre "Amateure" abgemeldet haben.

Sehr schön ist auch, dass die Bayern II absteigen und es wäre noch besser, wenn keine neue Zweite Mannschaft dafür hochkommt.

Jedes Mal die gleiche Geschichte. Vor allem, weil es bislang soooo viele Zweitvertretungen in der dritten Liga gab.

Bloss weg mit den Zweitvertretungen (bis zu welcher Liga denn?), aber die dort ausgebildeten Spieler nimmt man gerne.

Kopfschüttelnd

CHS

Gähn!

herrNick @, Friday, 04.06.2021, 12:17 (vor 114 Tagen) @ CHS

Wenn wir alle ehrlich sind, müssen wir festhalten, dass die zweiten Mannschaften eines Bundesligavereins, die in der 3. oder in der 4. Liga mitwirken, einfach nur reine Wettbewerbsverzerrung sind. Über die ganzen Vorteile sollte jeder Bescheid wissen und es ist auch gut, dass viele BuLi-Klubs ihre "Amateure" abgemeldet haben.

Sehr schön ist auch, dass die Bayern II absteigen und es wäre noch besser, wenn keine neue Zweite Mannschaft dafür hochkommt.


Jedes Mal die gleiche Geschichte. Vor allem, weil es bislang soooo viele Zweitvertretungen in der dritten Liga gab.

Und dass es bisher davon noch nicht so viele gab ist ein Argument?

Mal andersum. Möchte irgendjemand, dass in Liga 1 fünf RB Vertretungen spielen? Nee, nicht so gerne denke ich. Also muss man ja irgendwo einen Stricht ziehen. Im Moment nach Liga 2. Warum ist nach Liga 2 der richtige Strich? Leuchtet mir ehrlich gesagt nicht ein. Als L1 & L2 die beiden Profi-Ligen waren hatte das eine gewisse Logik. Jetzt haben wir offiziell 3 Profi-Ligen. Dann sollte der Strich doch eine Liga runter rutschen, oder?

Gähn!

simie, Krefeld, Friday, 04.06.2021, 13:48 (vor 113 Tagen) @ herrNick

Hat das überhaupt etwas mit Profi- oder Amateurliga zu tun?
Ich dachte bisher immer, dass es eine generelle Regel gibt, die vorschreibt, dass zwischen den Mannschaften eines Vereins eine Liga Abstand sein muss.

Gähn!

herrNick @, Friday, 04.06.2021, 13:53 (vor 113 Tagen) @ simie

Hat das überhaupt etwas mit Profi- oder Amateurliga zu tun?
Ich dachte bisher immer, dass es eine generelle Regel gibt, die vorschreibt, dass zwischen den Mannschaften eines Vereins eine Liga Abstand sein muss.

Lt. Kicker Q&A zu dem Thema muss keine Liga Abstand sein:

Was passiert, wenn ein Bundesligist in die 2. Liga absteigt und die zweite Mannschaft in der 3. Liga spielt?
Dieses Szenario ist folgenlos für die Zweitvertretung, sie dürfte weiterhin in der 3. Liga spielen.

Was kann den Zweitvertretungen passieren, wenn ein Zweitligist in die 3. Liga absteigt?
Zwei Teams in der selben Spielklasse sind nicht erlaubt, eine Zweitvertretung in der 3. Liga würde zwangsabsteigen - und das sogar bis in die Oberliga. Laut Statuten dürfen zweite Mannschaften von Drittligisten nämlich nicht in der Regionalliga spielen

Gähn!

simie, Krefeld, Friday, 04.06.2021, 14:14 (vor 113 Tagen) @ herrNick

OK. Dann hatte ich das falsch abgespeichert.

Gähn!

Thomas, Friday, 04.06.2021, 12:20 (vor 114 Tagen) @ herrNick

Jetzt haben wir offiziell 3 Profi-Ligen. Dann sollte der Strich doch eine Liga runter rutschen, oder?

Der Strich ist aber nicht unter 3 sondern 2. Ist so. Wenns geändert wird, okay. Bislang aber nicht. Außerdem knubbeln sich dann die ganzen Zweitvertretungen in Liga 4 (vielleicht sogar dauerhaft auf den oberen Plätzen, weil sie ja nicht aufsteigen dürfen) und die Diskussion geht wieder von vorne los.

Gähn!

herrNick @, Friday, 04.06.2021, 13:23 (vor 113 Tagen) @ Thomas

Jetzt haben wir offiziell 3 Profi-Ligen. Dann sollte der Strich doch eine Liga runter rutschen, oder?


Der Strich ist aber nicht unter 3 sondern 2. Ist so. Wenns geändert wird, okay. Bislang aber nicht. Außerdem knubbeln sich dann die ganzen Zweitvertretungen in Liga 4 (vielleicht sogar dauerhaft auf den oberen Plätzen, weil sie ja nicht aufsteigen dürfen) und die Diskussion geht wieder von vorne los.

Ja, dann sind einige in Liga 4. Aber dann hätte es wenigstens eine nachvollziehbare Logik: ein Mannschaft pro Verein im Profifußball. Warum jetzt der Strich nach Liga 2 ist versteht doch kein Mensch.

Gähn!

Thomas, Friday, 04.06.2021, 13:27 (vor 113 Tagen) @ herrNick

Warum jetzt der Strich nach Liga 2 ist versteht doch kein Mensch.

Nur weil Dir der Gedanke schwerfällt, solltest Du andere vielleicht aus dem Spiel lassen. Bei den Damen sitzen die Zweitvertretungen übrigens in Liga 2.

Gähn!

herrNick @, Friday, 04.06.2021, 13:29 (vor 113 Tagen) @ Thomas

Warum jetzt der Strich nach Liga 2 ist versteht doch kein Mensch.


Nur weil Dir der Gedanke schwerfällt, solltest Du andere vielleicht aus dem Spiel lassen. Bei den Damen sitzen die Zweitvertretungen übrigens in Liga 2.

???

Siehst Du eine Logik warum bei den Herren der Strich nach Liga 2 ist?

Gähn!

Gargamel09 @, Friday, 04.06.2021, 14:27 (vor 113 Tagen) @ herrNick

Warum jetzt der Strich nach Liga 2 ist versteht doch kein Mensch.


Nur weil Dir der Gedanke schwerfällt, solltest Du andere vielleicht aus dem Spiel lassen. Bei den Damen sitzen die Zweitvertretungen übrigens in Liga 2.


???

Siehst Du eine Logik warum bei den Herren der Strich nach Liga 2 ist?

Die 2 Liga gehört zur DFL und die 3. Liga zum DFB und ist auch erst seit 2008 eine Profiliga.

Gähn!

Thomas, Friday, 04.06.2021, 14:17 (vor 113 Tagen) @ herrNick

Siehst Du eine Logik warum bei den Herren der Strich nach Liga 2 ist?

Ich für meinen Teil sehe keine Logik darin, das immer und immer wieder bis zum Erbrechen zu diskutieren.

Gähn!

herrNick @, Friday, 04.06.2021, 14:22 (vor 113 Tagen) @ Thomas

Siehst Du eine Logik warum bei den Herren der Strich nach Liga 2 ist?


Ich für meinen Teil sehe keine Logik darin, das immer und immer wieder bis zum Erbrechen zu diskutieren.

Weshalb Du konsequenter Weise 5 Posts in diesem Strang schreibst anstatt ihn zu ignorieren ;-)

Gähn!

Knorpelohr @, Friday, 04.06.2021, 11:56 (vor 114 Tagen) @ CHS

Wenn wir alle ehrlich sind, müssen wir festhalten, dass die zweiten Mannschaften eines Bundesligavereins, die in der 3. oder in der 4. Liga mitwirken, einfach nur reine Wettbewerbsverzerrung sind. Über die ganzen Vorteile sollte jeder Bescheid wissen und es ist auch gut, dass viele BuLi-Klubs ihre "Amateure" abgemeldet haben.

Sehr schön ist auch, dass die Bayern II absteigen und es wäre noch besser, wenn keine neue Zweite Mannschaft dafür hochkommt.


Jedes Mal die gleiche Geschichte. Vor allem, weil es bislang soooo viele Zweitvertretungen in der dritten Liga gab.

Bloss weg mit den Zweitvertretungen (bis zu welcher Liga denn?), aber die dort ausgebildeten Spieler nimmt man gerne.

Kopfschüttelnd

CHS

Das ist aber auch ein total ausgenudeltes Scheinargument.
Natürlich verzichten andere Regionalligisten gerne auf Aufstiege oder steigen auch ab, nur um die super ausgebildeten Spieler der Zweiten Mannschaft zu bekommen....
Bei soviel Barmherzigkeit und Opferbereitschaft der Vereine mit Zweiter Mannschaft kommen einem ja die Tränen der Rührung...

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

Gargamel09 @, Friday, 04.06.2021, 09:04 (vor 114 Tagen) @ DanVanKes

Was ein mieses Spiel, aber nichts anderes zu erwarten von Jammerlappen Marcus Uhlig und seinen Fußballern. Wenn man auf dem Platz nichts reicht muss man wohl ehrenlose Tricks anwenden... ekelhaft

Nächste Saison ist dann BMG II schuld, in 2 Jahren S04 II., in 3 Jahren S04 I.... . Die pösen großen Vereine - RWE sollte sich auflösen, sie werden nie aufsteigen.

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

Gargamel09, Friday, 04.06.2021, 10:07 (vor 114 Tagen) @ Gargamel09

lös Dich dich am Besten selbst in Luft auf, dann müssen wir Deienen Unsinn hier zukünftig nicht mehr lesen...

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

Gargamel09 @, Friday, 04.06.2021, 10:10 (vor 114 Tagen) @ krietel
bearbeitet von Gargamel09, Friday, 04.06.2021, 10:14

lös Dich dich am Besten selbst in Luft auf, dann müssen wir Deienen Unsinn hier zukünftig nicht mehr lesen...

Ach Gottchen, da fühlt sich einer leicht gekränkt. Ich sende Dir ein virtuelles Taschentuch ;)
Vielleicht hättest Du Dich nicht erst vor kurzem anmelden sollen - im für Dich falschen Forum... . Zieh am besten weiter

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

Gargamel09, Friday, 04.06.2021, 10:43 (vor 114 Tagen) @ Gargamel09

hohle Birnen hier..Du hast Recht... sitzen hier alle auf einem sehr hohen Ross.. aber Vorsicht je höher der Gaul..desto tiefer fällt man.. und wech.....

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

Gargamel09 @, Friday, 04.06.2021, 11:50 (vor 114 Tagen) @ krietel

hohle Birnen hier..Du hast Recht... sitzen hier alle auf einem sehr hohen Ross.. aber Vorsicht je höher der Gaul..desto tiefer fällt man.. und wech.....

Mit über 60 Lebensjahren so eine Ausdrucksweise zu haben, spricht auch für sich. Da sitzt man schon mal automatisch auf keinem hohem Ross.

Und mal generell gefragt, was juckt es Dich oder einen RWE Fan, was in einem Forum eines anderen Klubs geschrieben wird? Sich dann als Rächer der vermeintlich Betrogenen in die Diskussion einzuklinken bringt außer Deinen Frust loszuwerden genau was?

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

todesbrei @, Copitz, Friday, 04.06.2021, 11:05 (vor 114 Tagen) @ krietel

In allen Belangen höher als RWE :-)

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

Thomas, Friday, 04.06.2021, 10:09 (vor 114 Tagen) @ krietel

lös Dich dich am Besten selbst in Luft auf, dann müssen wir Deienen Unsinn hier zukünftig nicht mehr lesen...

Sechs Postings, alle zum Thema. Wir sind doch nicht etwa ein Spion? Ein Hafenstraßen-Problembär?

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

Thomas, Friday, 04.06.2021, 11:33 (vor 114 Tagen) @ Thomas

ich bin kein Spion und kein Problembär..
bin aber seit 55 Jahren RWE Fan und bekenne mich dazu..
war auch immer BVB Symphatisant..Betonung liegt aber inzwischen auf war...
reagiere aber auch auf das was hier an Anfeinungen gegen RWE läuft.. wenn das in Ordnung ist..
ich gönne auch BVB 2 den Aufstieg, wenn Alles fair gelaufen ist.. und dies bezweifeln nun außer RWE auch einige andere Vereine..
aber bald wissen wir ja mehr..

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

Sascha @, Dortmund, Friday, 04.06.2021, 11:53 (vor 114 Tagen) @ krietel

ich bin kein Spion und kein Problembär..
bin aber seit 55 Jahren RWE Fan und bekenne mich dazu..
war auch immer BVB Symphatisant..Betonung liegt aber inzwischen auf war...
reagiere aber auch auf das was hier an Anfeinungen gegen RWE läuft.. wenn das in Ordnung ist..
ich gönne auch BVB 2 den Aufstieg, wenn Alles fair gelaufen ist.. und dies bezweifeln nun außer RWE auch einige andere Vereine..
aber bald wissen wir ja mehr..

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass der BVB selber schuld wäre, wenn er im Vorfeld nicht beim Verband abgeklärt hat, ob das mit dem "Verschieben" so ok ist.

Auf der anderen Seite höre ich da von RWE auch einfach verdammt viel "Mimimi", um das symphatisch zu finden. Das fängt schon damit an, dass man davon spricht, der BVB habe "Champions-League-Spieler" in der Regionalliga eingesetzt. Klingt so, als hätten dort Haaland und Sancho alles kurz un klein geschossen. Dabei sind es Passlack, der sich bislang in der Liga nicht durchgesetzt hat und Knauff und Tigges, die aus der U19, bzw. U21 als absolute Notnagelbackups hochgezogen wurden, aber zu Saisonbeginn niemals Teil der Kaderplanung waren. Ohne die Verletzungen von Moukoko und Sancho würde bei denen neben der Angabe der Profieinsätze immer noch eine "0" stehen.

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Friday, 04.06.2021, 11:41 (vor 114 Tagen) @ krietel
bearbeitet von CHS, Friday, 04.06.2021, 11:45

ich bin kein Spion und kein Problembär..
bin aber seit 55 Jahren RWE Fan und bekenne mich dazu..
war auch immer BVB Symphatisant..Betonung liegt aber inzwischen auf war...
reagiere aber auch auf das was hier an Anfeinungen gegen RWE läuft.. wenn das in Ordnung ist..
ich gönne auch BVB 2 den Aufstieg, wenn Alles fair gelaufen ist.. und dies bezweifeln nun außer RWE auch einige andere Vereine..
aber bald wissen wir ja mehr..

Es sind wohl nur zwei, davon einer pro forma. Ergo ist Essen die treibende Kraft.

Ich finde es übrigens lustig, dass anscheinend Essen denkt, dass man durch die Spielverlegung sich einen Vorteil erarbeitet hat (wurde teilweise behauptet). Ich glaube, innerhalb von 14 Tagen fünf Spiele auszutragen dürfte schlimmer sein, als das Nicht-Einsetzen von zwei Spielern. Vor allem bei Tigges hat man gesehen, dass das nicht gerade ein Vorteil ist.

Deswegen einfach erst einmal sportlich das Ganze klären und dann sehen wir mal, was mit dem Einspruch passiert.

Meinjanur

CHS
PS.: Auch bei mir sind die Sympathien bezüglich Essen erheblich gesunken. Bekanntlich ist das ja nicht der erste Versuch von Essen es am grünen Tisch zu klären. Ob diese Winkelzüge z.B. ein Helmut Rahn gefallen hätten?

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

Knorpelohr @, Friday, 04.06.2021, 11:52 (vor 114 Tagen) @ CHS

ich bin kein Spion und kein Problembär..
bin aber seit 55 Jahren RWE Fan und bekenne mich dazu..
war auch immer BVB Symphatisant..Betonung liegt aber inzwischen auf war...
reagiere aber auch auf das was hier an Anfeinungen gegen RWE läuft.. wenn das in Ordnung ist..
ich gönne auch BVB 2 den Aufstieg, wenn Alles fair gelaufen ist.. und dies bezweifeln nun außer RWE auch einige andere Vereine..
aber bald wissen wir ja mehr..


Es sind wohl nur zwei, davon einer pro forma. Ergo ist Essen die treibende Kraft.

Ich finde es übrigens lustig, dass anscheinend Essen denkt, dass man durch die Spielverlegung sich einen Vorteil erarbeitet hat (wurde teilweise behauptet). Ich glaube, innerhalb von 14 Tagen fünf Spiele auszutragen dürfte schlimmer sein, als das Nicht-Einsetzen von zwei Spielern. Vor allem bei Tigges hat man gesehen, dass das nicht gerade ein Vorteil ist.

Deswegen einfach erst einmal sportlich das Ganze klären und dann sehen wir mal, was mit dem Einspruch passiert.

Meinjanur

CHS
PS.: Auch bei mir sind die Sympathien bezüglich Essen erheblich gesunken. Bekanntlich ist das ja nicht der erste Versuch von Essen es am grünen Tisch zu klären. Ob diese Winkelzüge z.B. ein Helmut Rahn gefallen hätten?

Ob diese "eventuellen Tricks", des BVB einem Manni Burgsmüller gefallen hätten....?

Trotz allem ist es ärgerlich, das der Verband die Angelegenheit nicht bis Samstag klären kann.

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Friday, 04.06.2021, 11:56 (vor 114 Tagen) @ Knorpelohr

Ob diese "eventuellen Tricks", des BVB einem Manni Burgsmüller gefallen hätten....?

Manni Burgsmüller ist der einzige Spieler, der durch seine Aktionen nicht nur den Trainer-Rausschmiss verursacht hat, sondern gleich den Rücktritt des ganzen Vorstands. Also ob der gerade das richtige Beispiel ist?

Trotz allem ist es ärgerlich, das der Verband die Angelegenheit nicht bis Samstag klären kann.

Wie gesagt, sportlich qualifizieren und dann schauen wir mal.

Gruß

CHS

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

Knorpelohr @, Friday, 04.06.2021, 11:59 (vor 114 Tagen) @ CHS

Dann nehmen halt wir Ente Lippens und Horst Hrubesch ;)

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

Knorpelohr, Friday, 04.06.2021, 13:02 (vor 113 Tagen) @ Knorpelohr

oder Otto Rehagel oder Frank Mill..oder oder oder..
habe meine Meinung dazu gesagt..

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

Ulrich @, Friday, 04.06.2021, 10:29 (vor 114 Tagen) @ Thomas

lös Dich dich am Besten selbst in Luft auf, dann müssen wir Deienen Unsinn hier zukünftig nicht mehr lesen...


Sechs Postings, alle zum Thema. Wir sind doch nicht etwa ein Spion? Ein Hafenstraßen-Problembär?

Scheint so.

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

Gargamel09 @, Friday, 04.06.2021, 10:13 (vor 114 Tagen) @ Thomas

lös Dich dich am Besten selbst in Luft auf, dann müssen wir Deienen Unsinn hier zukünftig nicht mehr lesen...


Sechs Postings, alle zum Thema. Wir sind doch nicht etwa ein Spion? Ein Hafenstraßen-Problembär?

Du meinst, er ist der Rot-Weiße-Oblok?

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

Copperfield @, Saarbrücken, Friday, 04.06.2021, 07:57 (vor 114 Tagen) @ DanVanKes

Also ich glaube ja nicht das dem Einspruch in irgendeiner Form in sofern Recht gegeben wird das wir nicht aufsteigen (falls wir den Punkt holen). Legetim ist der Einspruch ja. Der Zeitpunkt ist ein wenig erbärmlich.
Wenn eine Mannschaft nach 39 Spielen 1 Niederlage aufweist dann steht man wohl zurecht ganz oben. Ich denke nicht das sich der Verband hier zum Handlanger machen wird. Der sportliche Wettkampf sollte immer im Vordergrund bei Bewertungen stehen. Wenn wir hier 1. sind wird es so bleiben.

Dreckiger Move von RWE - Aufstieg nicht am Samstag

Knorpelohr @, Friday, 04.06.2021, 08:24 (vor 114 Tagen) @ Copperfield

Also ich glaube ja nicht das dem Einspruch in irgendeiner Form in sofern Recht gegeben wird das wir nicht aufsteigen (falls wir den Punkt holen). Legetim ist der Einspruch ja. Der Zeitpunkt ist ein wenig erbärmlich.
Wenn eine Mannschaft nach 39 Spielen 1 Niederlage aufweist dann steht man wohl zurecht ganz oben. Ich denke nicht das sich der Verband hier zum Handlanger machen wird. Der sportliche Wettkampf sollte immer im Vordergrund bei Bewertungen stehen. Wenn wir hier 1. sind wird es so bleiben.

Zum Zeitpunkt : Schon zu Beginn der Quarantäne/Verschiebung der BVB II Spiele hatte Uhlig seine Bedenken geäußert und gesagt das er die Vorgänge prüfen lässt.So ein Einspruch wird sicherlich mal eben aus dem Bauch heraus eingelegt.
Der Verband prüft die Einsprüche (warum das allerdings so lange dauern soll ist absolut unverständlich). Sollten Fehler seitens des BVB passiert sein, muss der Verband natürlich handeln. Egal ob eine Mannschaft mit einer Niederlage oben oder mit 15 Niederlagen auf Platz 15 steht. Gibt es von Seiten des Verbandes nix zu festzustellen, hat es sich dann ja auch erledigt und alles bleibt wie es ist.

829028 Einträge in 9292 Threads, 13091 registrierte Benutzer, 445 Benutzer online (22 registrierte, 423 Gäste) Forumszeit: 26.09.2021, 01:41
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln