schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
Boardansicht

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread (BVB)

CHS ⌂ @, Lünen, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:22 (vor 9 Tagen)

Alles zum Spiel und die Folgen daraus hier hinein. Den geschlossenen Spielthread findet ihr hier.

Gruß

CHS

Jetzt schon eine besondere Saison...

Djerun @, Essen, Sonntag, 18. Oktober 2020, 14:38 (vor 8 Tagen) @ CHS

...gestern heftige Rotation, zum Glück auch beim Gegner. Hoppenheim ohne viel Offensivpotenzial, dennoch gefährlich und nach wenigen Minuten schon mit dem sicheren 1:0. Auch danach mit einigen freien Schußsituationen im BVB-Strafraum, aber eben nicht mit der notwendigen Qualität an Spielern. Der BVB insgesamt mit mehr hochkarätigen Chancen als dem Gegner mehr und mehr die Luft ausging. 1:0 gewonnen beim Angstgegner sollte Selbstbewusstsein geben. Wir werden noch viele kuriose Aufstellungen und Spiele sehen. Da braucht man dann auch ein bißchen Glück...

Expected Points

Didi @, Schweiz, Sonntag, 18. Oktober 2020, 10:42 (vor 8 Tagen) @ CHS

Kann mir jemand erklären, wie sich dieser Wert errechnet? Spontan hätte ich ja gedacht, dass wir da 12 haben müssten, weil wir in jedem Spiel mehr xG als der Gegner hatten - aber so ist es offensichtlich nicht, da wir irgendwie bei 8.8 liegen oder so.

https://understat.com/league/Bundesliga

PS. Lustig doch auch, dass bei vielen Toren der xG Wert eingeblendet wurde zuletzt und die Kommentatoren das überhaupt nicht einordnen konnten

Expected Points

Nolte, Sonntag, 18. Oktober 2020, 11:15 (vor 8 Tagen) @ Didi

Irgendein Warscheinlichkeitsmodell, vermutlich. Wenn wir beide viermal gegeneinander Würfeln, wobei du bei 1,2,3,4 gewinnst, ich bei 5,6, hast du auch keinen Erwartungswert von vier Siegen, obwohl du in allen vier Matches der Favorit bist.

Expected Points

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Sonntag, 18. Oktober 2020, 14:29 (vor 8 Tagen) @ Nolte

Irgendein Warscheinlichkeitsmodell, vermutlich. Wenn wir beide viermal gegeneinander Würfeln, wobei du bei 1,2,3,4 gewinnst, ich bei 5,6, hast du auch keinen Erwartungswert von vier Siegen, obwohl du in allen vier Matches der Favorit bist.

Oder anders:
Bei 6x würfeln wäre der Erwartungswert 4x gewinnen, 2x verlieren, obwohl es bei jedem einzelnen Wurf wahrscheinlicher ist, dass derjenige mit 1-4 gewinnt.

Expected Points

Freyr @, Sonntag, 18. Oktober 2020, 11:13 (vor 8 Tagen) @ Didi

Kann mir jemand erklären, wie sich dieser Wert errechnet? Spontan hätte ich ja gedacht, dass wir da 12 haben müssten, weil wir in jedem Spiel mehr xG als der Gegner hatten - aber so ist es offensichtlich nicht, da wir irgendwie bei 8.8 liegen oder so.

Nein, es ist etwas komplexer.

Mal ein Beispiel: TeamA spielt gegen TeamB
Endergebnis: TeamA 1 - 0 TeamB
xG ist aber: TeamA 0,8 - 1,7 TeamB

Damit gibt es die Wahrscheinlichkeiten von

Sieg TeamA 15%
Unentschieden: 25%
Sieg TeamB: 60%

in diesem Fall hat TeamA gewonnen trotz der eher geringen wahrscheinlichkeit von 15%

Nun wird expected Points berechnet. TeamA hat ja ihre 15% für 3 Punkte und 25% für 1 Punkt bekommt -> also 0,7 xPoints
TeamB hat ihre große wahrscheinlichkeit für Sieg und die 25% für Punkteteilung bekommt -> also 2,0 xPoints


Zu unserem BVB: gegen Augsburg wäre ein Unentschieden oder Sieg Augsburg eine große Wahrscheinlichkeit, daher können wir schon aufgrund dessen keine 12 Punkte haben

Expected Points

Didi @, Schweiz, Sonntag, 18. Oktober 2020, 12:11 (vor 8 Tagen) @ Freyr

Danke! Hatte unseren Wert in Ausgburg etwas deutlicher in Erinnerung, aber ggf. war das auch das Chancenverhältnis gemäss Kicker.

Auf einzelne Spieler einzudreschen...

Kutte92 @, Münster, Sonntag, 18. Oktober 2020, 09:38 (vor 8 Tagen) @ CHS

... ist selbstverständlich nicht die feine Art ... aber mal eine Frage: Wie unfassbar schlecht war denn bitte Mo Dahoud gestern?

Ich war geradezu entsetzt ob seiner Leistung. Kann mich wirklich nicht an eine einzige gelungene Aktion erinnern. Grauenvoll.

Auf einzelne Spieler einzudreschen...

Vati Morgana, Berlin, Sonntag, 18. Oktober 2020, 10:59 (vor 8 Tagen) @ Kutte92
bearbeitet von Vati Morgana, Sonntag, 18. Oktober 2020, 11:02

... ist selbstverständlich nicht die feine Art ... aber mal eine Frage: Wie unfassbar schlecht war denn bitte Mo Dahoud gestern?

Ich war geradezu entsetzt ob seiner Leistung. Kann mich wirklich nicht an eine einzige gelungene Aktion erinnern. Grauenvoll.

Einen Text so einleiten und dann im Anschluss maßlos übertreiben...

Ohne Dahoud gestern ein gutes Spiel zu assistieren, war sein Auftritt trotzdem nicht so schlecht wie du ihn gerne gesehen hättest. Er hat 12 seiner 26 Zweikämpfe gewonnen (immerhin nach Delaney, Passlack und Can zusammen mit Reyna die viertmeisten). Gemessen an der Spielzeit hat er nach Delaney die meisten Ballaktionen gehabt (68, die 15 Minuten von Guerreiro ausgeklammert) und dabei mit 45 nach Witsel und Hummels die meisten Bälle an den Mann gebracht (84,9% angekommene Pässe). Zudem hat er weder Gegentor, noch Elfmeter verschuldet oder eine grobe Unsportlichleit begangen.

Das ist in Summe vielleicht nicht herausragend aber gegen einen starken Gegner in Ordnung. Es braucht nicht immer einen Sündenbock!

Auf einzelne Spieler einzudreschen...

Talentförderer @, Dortmund, Sonntag, 18. Oktober 2020, 11:58 (vor 8 Tagen) @ Vati Morgana

Ich sehe ihn aufjedenfall nicht schlechter als Witsel.

Es ist nicht schön..

Djerun @, Essen, Sonntag, 18. Oktober 2020, 14:19 (vor 8 Tagen) @ Talentförderer

...jetzt auch noch auf Witsel einzudreschen...

Auf einzelne Spieler einzudreschen...

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 18. Oktober 2020, 14:16 (vor 8 Tagen) @ Talentförderer

Ich schon, alleine wegen seine Dahoud-Pässen im letzten Drittel, von denen man wieder einen gestern bewundern durfte, wo der Pass viel zu lang war, als dass Brandt oder sonstwer den hätte erlaufen können.

Auf einzelne Spieler einzudreschen...

Bounty @, Montag, 19. Oktober 2020, 09:16 (vor 7 Tagen) @ Smeller

Das ist leider sein großes Manko. Sieht nicht so aus als wenn er das jemals abstellen könnte.

Auf einzelne Spieler einzudreschen...

Flankengott ⌂ @, Dortmund, Sonntag, 18. Oktober 2020, 13:26 (vor 8 Tagen) @ Talentförderer

Oder sieht man Witsel nicht besser als Dahoud?

Auf einzelne Spieler einzudreschen...

Arrigo Sacchi, Ort, Sonntag, 18. Oktober 2020, 11:27 (vor 8 Tagen) @ Vati Morgana

... ist selbstverständlich nicht die feine Art ... aber mal eine Frage: Wie unfassbar schlecht war denn bitte Mo Dahoud gestern?

Ich war geradezu entsetzt ob seiner Leistung. Kann mich wirklich nicht an eine einzige gelungene Aktion erinnern. Grauenvoll.


Einen Text so einleiten und dann im Anschluss maßlos übertreiben...

Ohne Dahoud gestern ein gutes Spiel zu assistieren, war sein Auftritt trotzdem nicht so schlecht wie du ihn gerne gesehen hättest. Er hat 12 seiner 26 Zweikämpfe gewonnen (immerhin nach Delaney, Passlack und Can zusammen mit Reyna die viertmeisten). Gemessen an der Spielzeit hat er nach Delaney die meisten Ballaktionen gehabt (68, die 15 Minuten von Guerreiro ausgeklammert) und dabei mit 45 nach Witsel und Hummels die meisten Bälle an den Mann gebracht (84,9% angekommene Pässe). Zudem hat er weder Gegentor, noch Elfmeter verschuldet oder eine grobe Unsportlichleit begangen.

Nur dass keine Statistik erfasst, dass er in 9 von 10 Fällen die falsche Entscheidung trifft. Ob Pass oder Dribbling, Tempo machen oder Tempo rausnehmen, die Seite überlagern oder die Seite wechseln, Doppelpass/kurzer Pass oder langer Pass, Schuss oder Pass, druckvoller Pass in den Fuß oder mit Gefühl in den Lauf.

Ich habe gestern zu wenig auf Dahoud geachtet. Aber auf seiner Position kann er auch trotz der von dir genannten Zahlen ein grausames Spiel gemacht haben. Andersrum wird Delaneys Einfluss auf gewisse Spiele in gewissen Phasen (so wie gestern) auch nicht immer angemessen von irgendwelchen Statistiken erfasst.

Auf einzelne Spieler einzudreschen...

Vati Morgana, Berlin, Sonntag, 18. Oktober 2020, 13:31 (vor 8 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Nur dass keine Statistik erfasst, dass er in 9 von 10 Fällen die falsche Entscheidung trifft. Ob Pass oder Dribbling, Tempo machen oder Tempo rausnehmen, die Seite überlagern oder die Seite wechseln, Doppelpass/kurzer Pass oder langer Pass, Schuss oder Pass, druckvoller Pass in den Fuß oder mit Gefühl in den Lauf.

Ich habe gestern zu wenig auf Dahoud geachtet. Aber auf seiner Position kann er auch trotz der von dir genannten Zahlen ein grausames Spiel gemacht haben. Andersrum wird Delaneys Einfluss auf gewisse Spiele in gewissen Phasen (so wie gestern) auch nicht immer angemessen von irgendwelchen Statistiken erfasst.

Statistisch gesehen, lässt sich alles verdrehen. Schon klar.

Die Statistiken sollten auch einfach verdeutlichen, dass Dahoud sich gestern nicht versteckt hat, sondern Bestandteil eines gemessen an den Torchancen verdienten Auswärtssiegs war. Dass er hin und wieder die falschen Entscheidungen trifft und er gestern auch keine entscheidenden Offensivimpulse gesetzt hat, geschenkt. Gestern hat er einige Ballaktionen gehabt, Zweikämpfe gesucht und den Ball bis auf paar Ausnahmen stets zum Mitspieler gebracht.
Das war sicherlich kein Bewerbungsschreiben für die Stammelf, aber ganz sicher auch nicht „grauenvoll“ oder „unfassbar schlecht“.

Wenn man hier bereits diesen Maßstab ansetzt, wird man die Saison über ganz sicher ob diverser Einzelleistungen knallrot vor Zorn anlaufen. Versprochen.

Auf einzelne Spieler einzudreschen...

Flemm @, Sonntag, 18. Oktober 2020, 10:02 (vor 8 Tagen) @ Kutte92

Bei Dahoud bin ich immer wieder fassungslos, wie wenig Gefühl er bei Flachpässen in die Gasse hat. Ein Sancho bringt solche Bälle zum Beispiel auf den Millimeter genau getimt an den Mann. Bei Dahoud sind solche Bälle dann einfach mal 20 Meter zu steil und gehen ins Toraus. Sowas kennt man eigentlich nur aus der Kreisklasse.

Auf einzelne Spieler einzudreschen...

Djerun @, Essen, Sonntag, 18. Oktober 2020, 09:48 (vor 8 Tagen) @ Kutte92

... ist selbstverständlich nicht die feine Art ... aber mal eine Frage: Wie unfassbar schlecht war denn bitte Mo Dahoud gestern?

Ich war geradezu entsetzt ob seiner Leistung. Kann mich wirklich nicht an eine einzige gelungene Aktion erinnern. Grauenvoll.

Dahoud ist ein Spieler ohne Timing. Er hat seine fussballerischen Qualitäten, doch er schafft es stets, nach gelungenen Aktionen entweder die falsche Entscheidung zu treffen oder aber die getroffene Entscheidung schlecht auszuführen. Und das leider zu oft für das gehobene Niveau...

Auf einzelne Spieler einzudreschen...

stoffel85 @, Sonntag, 18. Oktober 2020, 10:18 (vor 8 Tagen) @ Djerun

So siehts aus. In der Defensivarbeit (inkl. ein paar starke Ballerorberungen) fand ich ihn gestern aber recht gut.

Auf einzelne Spieler einzudreschen...

jniklast, Langenhagen, Sonntag, 18. Oktober 2020, 10:17 (vor 8 Tagen) @ Djerun

In der NHL würde man sagen "All tools, but no toolbox", und das passt finde ich ganz gut. Er hat im einzelnen eigentlich alle Qualitäten, die man sich auf der Position wünschen würde, aber zusammen bringt er sie fast nie auf den Platz.

Ich möchte 2 Punkte festhalten

Problembaer, Ort, Sonntag, 18. Oktober 2020, 04:18 (vor 9 Tagen) @ CHS

1) wir werden deutscher Meister !!

2) Dietmars Mutter ist eine tolle Frau, wenngleich sie teuer ist

Ich möchte 2 Punkte festhalten

ergo @, Magdeburg, Sonntag, 18. Oktober 2020, 09:20 (vor 8 Tagen) @ Problembaer

Um 4:18 Uhr trollen. Du hast echt ein Ei am wandern.

Ich möchte 2 Punkte festhalten

Fred789, Ort, Sonntag, 18. Oktober 2020, 10:01 (vor 8 Tagen) @ ergo

Um 4:18 Uhr trollen. Du hast echt ein Ei am wandern.

möglicherweise fehlt ihm das

Ich möchte 2 Punkte festhalten

bigfoot49 @, Leipzig, Sonntag, 18. Oktober 2020, 10:16 (vor 8 Tagen) @ Fred789

Geht’s eigentlich noch?
Man man man.

Aki jetzt im Aktuellen Sport Studio....

Frankonius @, Frankfurt, Samstag, 17. Oktober 2020, 23:03 (vor 9 Tagen) @ CHS

..mal schauen.

Aki zu Götze

haweka, Ort, Sonntag, 18. Oktober 2020, 11:24 (vor 8 Tagen) @ Frankonius

Beim Thema Götze, mit dessen Aussage zu antworten, ich will die CL gewinnen, war etwas unglücklich. Aki sauer, dass Götze weg ist?

Aki zu Götze

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 18. Oktober 2020, 12:03 (vor 8 Tagen) @ haweka
bearbeitet von markus93, Sonntag, 18. Oktober 2020, 12:06

Du konntest auch einfach mal die Aussagen zitieren, anstatt einfach nur was rein zu interpretieren. Dadurch entsteht schnell ein falsches Bild und wenn man dann die Aussagen von Aki tatsächlich liest, stellt man fest, das man schon einen Groll herauslesen will wenn man dieser Meinung ist.

Edit Soll jetzt übrigens gar nicht gegen dich persönlich sein, finde es generell nervig wenn hier so etwas steht ohne das man genau weiß worum es geht. Oft liest man hier ja auch so etwas wie "Der xy ist auch wieder bekloppt kT" wenn jemand ein Interview oder vor allem DoPa sieht. Mit solchen Aussagen kann man einfach wenig anfangen wenn man nicht selber gerade das gleiche schaut.

Aki zu Götze

haweka, Ort, Sonntag, 18. Oktober 2020, 13:10 (vor 8 Tagen) @ markus93

Du konntest auch einfach mal die Aussagen zitieren, anstatt einfach nur was rein zu interpretieren. Dadurch entsteht schnell ein falsches Bild und wenn man dann die Aussagen von Aki tatsächlich liest, stellt man fest, das man schon einen Groll herauslesen will wenn man dieser Meinung ist.

Edit Soll jetzt übrigens gar nicht gegen dich persönlich sein, finde es generell nervig wenn hier so etwas steht ohne das man genau weiß worum es geht. Oft liest man hier ja auch so etwas wie "Der xy ist auch wieder bekloppt kT" wenn jemand ein Interview oder vor allem DoPa sieht. Mit solchen Aussagen kann man einfach wenig anfangen wenn man nicht selber gerade das gleiche schaut.

Okay, aber Watzke ist kein XY und ich bin davon ausgegangen, dass man als BVB-Fan schon mitbekommt, was Watzke in einem ZDF-Interview sagt.

https://www.zdf.de/sport/das-aktuelle-sportstudio/das-aktuelle-sportstudio-vom-17-oktob...

Aki zu Götze

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 18. Oktober 2020, 17:11 (vor 8 Tagen) @ haweka

Wie gesagt nicht gegen dich persönlich gerichtet, ich hab bspw kein TV und hab dementsprechend auch die Aussagen noch nicht mitbekommen.

Aki zu Götze

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 18. Oktober 2020, 14:19 (vor 8 Tagen) @ haweka

Dieser Thread ist aber kein Chat. Wenn du dich auf etwas beziehst, musst du explizit schreiben, was die Person gesagt hat. Denn auch im Nachhinein, also bspw. heute soll noch zu erkennen sein, worum es ging. Anders ist der Spieltagsthread.

Aki zu Götze

thospe @, Merzig, Sonntag, 18. Oktober 2020, 11:59 (vor 8 Tagen) @ haweka

"Das hat mich überrascht. Ich hatte vorher noch gelesen, dass er die Champions League gewinnen will. Mit Eindhoven ist das vielleicht ein bisschen schwierig. Es ist aber trotzdem möglicherweise eine gute Entscheidung. Er hat da einen Trainer, der auf ihn baut. Manchmal muss man einen Schritt zurück machen, um dann vielleicht wieder zwei nach vorne zu machen."

Also ich lese da kein Kroll raus

Aki zu Götze

macedonia09 @, menden, Sonntag, 18. Oktober 2020, 11:35 (vor 8 Tagen) @ haweka

Beim Thema Götze, mit dessen Aussage zu antworten, ich will die CL gewinnen, war etwas unglücklich. Aki sauer, dass Götze weg ist?

Fand Aki seine Antwort stark, Ironie war auch dabei, hat sogar innerlich dabei geschmunzelt.

Aki zu Götze

frei13 @, Sonntag, 18. Oktober 2020, 11:33 (vor 8 Tagen) @ haweka

Beim Thema Götze, mit dessen Aussage zu antworten, ich will die CL gewinnen, war etwas unglücklich. Aki sauer, dass Götze weg ist?

Wohl eher sauer auf sich selbst. Die ca. 50 mios des Gesamtpaket Götze könnten wir jetzt gut gebrauchen.

Aki zu Götze

bambam191279 @, Dortmund, Sonntag, 18. Oktober 2020, 11:56 (vor 8 Tagen) @ frei13

Beim Thema Götze, mit dessen Aussage zu antworten, ich will die CL gewinnen, war etwas unglücklich. Aki sauer, dass Götze weg ist?


Wohl eher sauer auf sich selbst. Die ca. 50 mios des Gesamtpaket Götze könnten wir jetzt gut gebrauchen.

Weil wir die Kohle über 4 Jahre sicherlich nicht anderweitig ausgegeben hätten?
Ich würde zustimmen dass man die Kohle für schürrle und götze quasi verprasst hat, aber ohne die Transfers hätten wir heute wahrscheinlich keinen Cent mehr auf dem Konto.
Lg

Aki zu Götze

frei13 @, Sonntag, 18. Oktober 2020, 12:48 (vor 8 Tagen) @ bambam191279

Beim Thema Götze, mit dessen Aussage zu antworten, ich will die CL gewinnen, war etwas unglücklich. Aki sauer, dass Götze weg ist?


Wohl eher sauer auf sich selbst. Die ca. 50 mios des Gesamtpaket Götze könnten wir jetzt gut gebrauchen.


Weil wir die Kohle über 4 Jahre sicherlich nicht anderweitig ausgegeben hätten?
Ich würde zustimmen dass man die Kohle für schürrle und götze quasi verprasst hat, aber ohne die Transfers hätten wir heute wahrscheinlich keinen Cent mehr auf dem Konto.
Lg

Das könnte sein, aber ich hätte vielleicht mal mehr als Nur die läppischen 6 Cent je Aktie bekommen ;)
Oder man hätte davon schon längst die Toiletten auf der Süd renoviert ;)
Schürrle Götze hat sicherlich zusammen 100 Millionen gekostet. Was hätte man davon nicht alles machen können. :(

Aki zu Götze

Fire Kid, Ort, Sonntag, 18. Oktober 2020, 13:21 (vor 8 Tagen) @ frei13

Also wenn du die BVB-Aktie aufgrund der Dividende gekauft hast solltest du diese zeitnah verkaufen :D

Aki zu Favre, Zorc, Kehl + sich selbst

Fred789, Ort, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:10 (vor 9 Tagen) @ Frankonius

Favre: Gespräche werden im Feb./Mrz geführt, nicht vorher

Zorc: hört defintiv 2022 auf

Kehl (als Zorc Nachfolge): es gibt kein Automatismus, allerdings hat der die Pole-Postion, man ist mit ihm zufrieden, betont jedoch, dass die endgültige Entscheidung erst im Mai fällt - und nicht wie einige letztens hier meinten, dass das schon entschieden sei

Aki: will erst nach der Corona-Krise sich Gedanken machen und nicht vorher die "Brücke" verlassen, macht also ggf. auch nach 2022 weiter;

Aki zu Favre, Zorc, Kehl + sich selbst

sambacket @, Ort, Sonntag, 18. Oktober 2020, 09:04 (vor 8 Tagen) @ Fred789

Vielleicht schielt man auch immer noch ein bisschen auf Sammer.

Schade mit Susi

sambacket @, Ort, Sonntag, 18. Oktober 2020, 09:03 (vor 8 Tagen) @ Fred789

Er scheint irgendwie noch garnicht so alt. Für mich fühlt es sich wie gestern an, dass er bei uns auf dem Platz stand. Aber wenn man überlegt, dass er in zwei Jahren schon 60 wird. Er hat über 40 Jahre unseren BVB begleitet. Danke dafür. Wenn man Klopp schon ein Denkmal setzen wollte, was bekommt dann erst Susi?

Ich wünschte man könnte ihn noch überreden zwei drei Jahre ranzuhängen. Aber der Ruhestand sei ihm mehr als gegönnt.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

Basti Van Basten @, Romania, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:00 (vor 9 Tagen) @ Frankonius

"Wir werden uns im Winter irgendwann unterhalten, ob es noch ein viertes oder fünftes Jahr gibt." Also wenn man mit dem Trainer verlängern will, dann sagt man etwas andres.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

pactum Trotmundense, Syburg, Sonntag, 18. Oktober 2020, 08:52 (vor 8 Tagen) @ Basti Van Basten

"Wir werden uns im Winter irgendwann unterhalten, ob es noch ein viertes oder fünftes Jahr gibt." Also wenn man mit dem Trainer verlängern will, dann sagt man etwas andres.

Da widerspreche ich dir. Er hat eine klare Aussage getroffen, dass man sich im Winter zusammen setzt. Davon ab finde ich es immer unglücklich, wenn sich überhaupt zu Personalien äußert. Mir wäre es lieber, wenn unsere Verantwortlichen sagen würden, dass sie sich zu nichts äußern und dann irgendwann eine Pressemitteilung raushauen. Diese ganzen Diskussionen nerven nur und werden nur durch solche Äußerungen befeuert. Wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, dass die Verantwortlichen sich wirklich nie äußern, hören auch die Diskussionen auf.

Enrico Maaßen

Jones @, Lippstadt, Sonntag, 18. Oktober 2020, 06:47 (vor 8 Tagen) @ Basti Van Basten

Enrico Maaßen macht sich doch bisher wunderbar.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

micha87 @, bei Berlin, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:03 (vor 9 Tagen) @ Basti Van Basten

"Wir werden uns im Winter irgendwann unterhalten, ob es noch ein viertes oder fünftes Jahr gibt." Also wenn man mit dem Trainer verlängern will, dann sagt man etwas andres.

"Wir sind mit der Arbeit von Lucien Favre sehr zufrieden." Also wenn dann zitieren Bitte vollständig und nicht verkürzt und suggerieren hier sei ein Trainer angezählt. Man wartet die Situation ab und Watzke hat auch gesagt es kommt auch darauf an was Favre will. Nach Trennung klang das für mich definitiv nicht und man muss sich nicht schon im Oktober festlegen. Wir sehen ja wozu Vertragsverlängerungen verfrüht und langfristig führen. Ein Blick nach GE und Köln reichen mir da u.a. völlig aus.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

Didi @, Schweiz, Sonntag, 18. Oktober 2020, 06:31 (vor 8 Tagen) @ micha87

An sich scheint mir recht klar, dass man bei einer verfügbaren Alternative die Angel werfen wird, aber man dreht sich hier ja schon länger im Kreis, weil Ten Hag, Nagelsmann und co. einfach schlicht nicht verfügbar sind und Favre halt nicht brilliert, aber immerhin das Schiff auf Kurs hält.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

Ulrich @, Sonntag, 18. Oktober 2020, 12:43 (vor 8 Tagen) @ Didi

An sich scheint mir recht klar, dass man bei einer verfügbaren Alternative die Angel werfen wird, aber man dreht sich hier ja schon länger im Kreis, weil Ten Hag, Nagelsmann und co. einfach schlicht nicht verfügbar sind und Favre halt nicht brilliert, aber immerhin das Schiff auf Kurs hält.

Bei Favre weiß man was man hat. Und auch wenn man eventuell weiß, was man nicht hat, ist er in meinen Augen der beste Trainer für den BVB seit Klopp. Wenn der Vertrag eines Trainers am Ende der Saison ausläuft, dann ist das häufig eine knifflige Situation. Und ich hoffe, der BVB schafft intern nicht erst zu spät Klarheit.

Ich könnte sehr gut noch mit einer weiteren Saison mit Favre leben. Die Frage ist aber, was will er? Er ist mittlerweile in einem Alter, in dem man durchaus an den Ruhestand denken können. Und die aktuelle Corona-Situation dürfte auch für Trainer recht belastend sein. Gut möglich, dass Favre selbst die Entwicklung der nächsten Monate abwarten will. Trennt man sich im Sommer, dann hoffe ich, dass man dann einen Nachfolger hat, der mehr als nur eine Verlegenheitslösung ist.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

Talentförderer @, Dortmund, Sonntag, 18. Oktober 2020, 07:18 (vor 8 Tagen) @ Didi

In Amsterdam würde man TenHaag übrigens nur zu gerne loswerden und die Fans dort halten ihn mittlerweile für ein One-hit-wonder wie Bosz, der nur Glück hatte einen überragenden Talente-Kader zu haben.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

Arrigo Sacchi, Ort, Sonntag, 18. Oktober 2020, 08:59 (vor 8 Tagen) @ Talentförderer

In Amsterdam würde man TenHaag übrigens nur zu gerne loswerden und die Fans dort halten ihn mittlerweile für ein One-hit-wonder wie Bosz, der nur Glück hatte einen überragenden Talente-Kader zu haben.

Das Glück hätte er hier auch

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

Talentförderer @, Dortmund, Sonntag, 18. Oktober 2020, 12:01 (vor 8 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Nächste Saison eher nicht mehr und qualitativ auch nicht so gut wie er bei Ajax war.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

Basti Van Basten @, Romania, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:06 (vor 9 Tagen) @ micha87

"Wir werden uns im Winter irgendwann unterhalten, ob es noch ein viertes oder fünftes Jahr gibt." Also wenn man mit dem Trainer verlängern will, dann sagt man etwas andres.


"Wir sind mit der Arbeit von Lucien Favre sehr zufrieden." Also wenn dann zitieren Bitte vollständig und nicht verkürzt und suggerieren hier sei ein Trainer angezählt. Man wartet die Situation ab und Watzke hat auch gesagt es kommt auch darauf an was Favre will. Nach Trennung klang das für mich definitiv nicht und man muss sich nicht schon im Oktober festlegen. Wir sehen ja wozu Vertragsverlängerungen verfrüht und langfristig führen. Ein Blick nach GE und Köln reichen mir da u.a. völlig aus.

Ich verstehe, was du meinst, aber ich denke, dass es die letzte Saison mit Favre wird. Wahrscheinlich nicht, weil der BVB nicht will, sondern weil Lucien keine Lust mehr hat. Ich glaube Aki, dass er mit der Arbeit des Trainers zufrieden ist. Aber wenn man zusammen weitermachen will, dann tütet man die Verlängerung früher ein.

Favre-Verlängerung

micha87 @, bei Berlin, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:24 (vor 9 Tagen) @ Basti Van Basten

"Wir werden uns im Winter irgendwann unterhalten, ob es noch ein viertes oder fünftes Jahr gibt." Also wenn man mit dem Trainer verlängern will, dann sagt man etwas andres.


"Wir sind mit der Arbeit von Lucien Favre sehr zufrieden." Also wenn dann zitieren Bitte vollständig und nicht verkürzt und suggerieren hier sei ein Trainer angezählt. Man wartet die Situation ab und Watzke hat auch gesagt es kommt auch darauf an was Favre will. Nach Trennung klang das für mich definitiv nicht und man muss sich nicht schon im Oktober festlegen. Wir sehen ja wozu Vertragsverlängerungen verfrüht und langfristig führen. Ein Blick nach GE und Köln reichen mir da u.a. völlig aus.


Ich verstehe, was du meinst, aber ich denke, dass es die letzte Saison mit Favre wird. Wahrscheinlich nicht, weil der BVB nicht will, sondern weil Lucien keine Lust mehr hat. Ich glaube Aki, dass er mit der Arbeit des Trainers zufrieden ist. Aber wenn man zusammen weitermachen will, dann tütet man die Verlängerung früher ein.

Die Vertragslaufzeiten für Trainer sind eh meistens eher 3 Jahre und im Durchschnitt sind sie kürzer bei den Vereinen. Ich glaube da verschiebt sich etwas und es wird wie in anderen Unterhaltungsbranchen auch, es wird zunehmend nur noch Saison für Saison geschaut. Bei den Spielern handhabt man dies so in Form von Leihen und dies ermöglicht allen Seiten mehr Flexibilität ohne sich festlegen zu müssen. Es ist eher selten das man noch einen Trainer findet mit dem man sagen kann wir unterschreiben hier direkt für 3-5 Jahre, weil man dermaßen in die gleiche Richtung denkt. Hassenhüttl oder Klopp fallen mir da ein, Flick hat einen für 3 Jahre bekommen.

Favre-Verlängerung

Schweizer77, Ort, Sonntag, 18. Oktober 2020, 01:00 (vor 9 Tagen) @ micha87

Ich bin mir gar nicht so sicher ob es bei der Thematik darum geht ob der BVB mit Favre verlängern will ich glaube entscheident ist ob Favre mit dem BVB verlängern will. Ich bin mir nicht sicher ob Favre sich nochmal ein oder zwei Jahre diese Medienzirkus geben will und von den Fans kommt ja leider auch fast kein rückhalt. Villeicht hört er auch auf und dann kann man im nachweinen oder immer noch auf den heiligen Klopp hoffen.
Villeicht merken einige auch erst dann wie gut er als Trainer wirklich ist, war. Obwohl ich glaube er hat richtig spass mit den Jungen spielern. Aber ich glaube er hat auch richtig freude bei einem schönen Glas Wein in seinem Heimatdorf!! Man wird sehen wie es weiter geht.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

Lambert09, Nordrhein-Westfalen, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:01 (vor 9 Tagen) @ Basti Van Basten

Das sagen sie aber doch jedes Jahr. Von daher kann es auch um eine Verlängerung gehen.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

Litze @, 440km Luftlinie entfernt, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:09 (vor 9 Tagen) @ Lambert09
bearbeitet von Litze, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:20

Ich glaube, dass man das derzeit wirklich noch nicht weiß. Zum einen wird sich Favre die Frage stellen, ob er sich die ewige öffentliche Kritik weiter antun wird, und zum anderen wird es auch daran hängen, ob es eine Alternative gibt, von der man sich mehr verspricht. Und natürlich werden auch die Ergebnisse eine Rolle spielen.

Ich gehöre ja eher zu der pro Favre Fraktion. Ich bin aber auch der Meinung, dass ein neuer Impuls nach drei oder vier Jahren häufig auch nicht verkehrt ist.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 18. Oktober 2020, 08:27 (vor 8 Tagen) @ Litze

Ist halt die Frage wer überhaupt verfügbar wäre. Man sollte sich auf jeden Fall umschauen, bin zwar auch mit Favres Leistung ganz zufrieden, aber der Zeitpunkt einer Trennung falls man eben aus Sicht der Führung bessere Alternativen hätte, wäre im Sommer eben ideal.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

Basti Van Basten @, Romania, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:02 (vor 9 Tagen) @ Lambert09

Das sagen sie aber doch jedes Jahr. Von daher kann es auch um eine Verlängerung gehen.

Irgendwie klang das bei den anderen Trainern anders. Und man hat immer 1,5 Jahre vor Vertragsende sich unterhalten.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

RsTurbodiesel, Ort, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:07 (vor 9 Tagen) @ Basti Van Basten

Favre ist aber kein anderer Trainer, er ist Favre. Er tickt anders.
Vor allem müsste ein besserer Trainer verfügbar sein.
Also Füße still halten und abwarten.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

Basti Van Basten @, Romania, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:10 (vor 9 Tagen) @ RsTurbodiesel

Favre ist aber kein anderer Trainer, er ist Favre. Er tickt anders.
Vor allem müsste ein besserer Trainer verfügbar sein.
Also Füße still halten und abwarten.

Keine Panik auf der Titanic. Ich bin mit Favre zufrieden. Ich würde ihn gerne noch weiter beim BVB als Trainer sehen. Ich habe mich nur zu den Aussagen Watzkes geäußert.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

RsTurbodiesel, Ort, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:17 (vor 9 Tagen) @ Basti Van Basten

Na ja, soll er jetzt vorpreschen und Favre will aber nicht mehr?
Ich finde er umkurvt das ganze ganz gut, die Trainerdiskussion aus Reihen der Presse kommt eh

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

Basti Van Basten @, Romania, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:19 (vor 9 Tagen) @ RsTurbodiesel

Na ja, soll er jetzt vorpreschen und Favre will aber nicht mehr?
Ich finde er umkurvt das ganze ganz gut, die Trainerdiskussion aus Reihen der Presse kommt eh

"Wir befinden uns in Gesprächen (und werden zeitnah eine Entscheidung bekannt geben)."

Damit beseitigt man eigentlich alle Spekulationen. Watzke hat heute eigentlich gesagt, dass man gar nicht mehr über eine Verländerung spricht.

Also die Antwort zur Favre-Verlängerung war eigentlich eindeutig

Enrico58, Ort, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:39 (vor 9 Tagen) @ Basti Van Basten

Natürlich hat der Verein in Bezug auf die Verlängerung das sagen. Favre wird jedoch nur dann verlängern, wenn er noch einen Sinn darin sieht. Wenn er den nicht sieht, wird er die Konsequenzen selbst ziehen und am Ende der Saison gehen

Im übrigen hat er schon länger gesagt, dass der BVB mit grosser Wahrscheinlich sein letzter Job als Trainer sein werde. In Zukunft möchte er jedoch gerne in der Ausbildung von Talenten machen.
Ich bin mir nicht so sicher, könnte mir aber durchaus vorstellen, dass er in diesem Bereich dem BVB noch einiges bieten könnte.
Die vielen jungen Top Talente unterschreiben unter anderem auch darum bei Dortmund, weil sie wissen, dass da ein hervorragender Ausbildner tätig ist.

Was hat er denn für rote Augen?

Lambert09, Nordrhein-Westfalen, Samstag, 17. Oktober 2020, 23:42 (vor 9 Tagen) @ Frankonius

Sieht aus als müsse er gleich heulen.

Diese verschränkten Arme wirken sehr negativ

Basti Van Basten @, Romania, Samstag, 17. Oktober 2020, 23:52 (vor 9 Tagen) @ Lambert09

.

Diese verschränkten Arme wirken sehr negativ

mork13 @, Heilbronn, Sonntag, 18. Oktober 2020, 08:23 (vor 8 Tagen) @ Basti Van Basten

So würde ich bei dem Typ aber auch drinsitzen...
Mehrmals ins Wort gefallen, dazu so plump versucht in alle „Medienthemen“ zu stochern und etwas auszulösen, fast schon traurig.
Eigentlich hat nur eine Nachfrage nach Klopp gefehlt... (oder ich habe sie verpasst)

Diese verschränkten Arme wirken sehr negativ

Schnippelbohne @, Bauernland, Sonntag, 18. Oktober 2020, 01:21 (vor 9 Tagen) @ Basti Van Basten

Da fehlte halt ein Tisch. Normalerweise ist da ja irgendwas. Komische Möblierung dieses Mal. Wo sollte er also hin mit seinen Armen?

Er war aber definitiv nicht gerade gut gelaunt. Das kann ich in diesen Zeiten wiederum sehr gut verstehen

Diese verschränkten Arme wirken sehr negativ

Frankonius @, Frankfurt, Samstag, 17. Oktober 2020, 23:55 (vor 9 Tagen) @ Basti Van Basten

Sturer Westfale - dazu immer leicht distanziert - das muss nicht negativ sein.
So sind wir eben ;-).

Diese verschränkten Arme wirken sehr negativ

Lambert09, Nordrhein-Westfalen, Samstag, 17. Oktober 2020, 23:53 (vor 9 Tagen) @ Basti Van Basten

Er wirkt sowieso recht desinteressiert und schaut oft nicht mal hin, finde ich.

Kein so positiver Eindruck irgendwie.

Diese verschränkten Arme wirken sehr negativ

hannes09, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:04 (vor 9 Tagen) @ Lambert09

Ich finde es im Gegenteil sehr entspannt. Er beantwortet ganz ruhig und bedacht die Fragen. Präzise Antworten, ruhig und sicher.

Diese verschränkten Arme wirken sehr negativ

micha87 @, bei Berlin, Samstag, 17. Oktober 2020, 23:58 (vor 9 Tagen) @ Lambert09

Ich finde man sieht ihm die Situation setzt ihm zu, da ist wenig von dem Esprit und die Lockerheit die er sonst verkörpert.

Diese verschränkten Arme wirken sehr negativ

Jurist81, Langenberg, Samstag, 17. Oktober 2020, 23:55 (vor 9 Tagen) @ Lambert09

Der sitzt auch einem absoluten Unsympathen gegenüber. Breyer hat genau eine journalistische Strategie: provokante Fragen stellen. Da würde ich als Gast auch zumachen und zeigen, dass ich mein Gegenüber nicht schätze.

Diese verschränkten Arme wirken sehr negativ

HCSF ⌂ @, Wuppertal, Sonntag, 18. Oktober 2020, 12:05 (vor 8 Tagen) @ Jurist81

Breyer ging es die ganze Zeit darum Watzke aufs Glatteis zu führen. Aus meiner Sicht hat Watzke das gut gemacht. Was Watzke über den Breyer dachte, war nach dem Spruch von Breyer zu Watzke beim Torwand schießen, sehr gut im Gesicht ab zu lesen.

Diese verschränkten Arme wirken sehr negativ

Schnippelbohne @, Bauernland, Sonntag, 18. Oktober 2020, 12:15 (vor 8 Tagen) @ HCSF

Was hat Breyer denn da gesagt? Bis zum Torwandschhießen hab ich nicht durchgehalten

Diese verschränkten Arme wirken sehr negativ

HCSF ⌂ @, Wuppertal, Sonntag, 18. Oktober 2020, 13:53 (vor 8 Tagen) @ Schnippelbohne

Breyer hat sich über die Performance von Watzke an der Torwand lustig gemacht. Das Watke nicht in Topform war. Was man normal unter Frotzelei ab tun würde. Aber nach dem Interview konnte man schon ein "Halt die Fresse Breyer" aus dem Gesicht interpretieren.

Diese verschränkten Arme wirken sehr negativ

Basti Van Basten @, Romania, Samstag, 17. Oktober 2020, 23:58 (vor 9 Tagen) @ Jurist81

Der sitzt auch einem absoluten Unsympathen gegenüber. Breyer hat genau eine journalistische Strategie: provokante Fragen stellen. Da würde ich als Gast auch zumachen und zeigen, dass ich mein Gegenüber nicht schätze.

Finde ich nicht. Watzke saß schon so da als er gefragt wurde, wie es ihm geht. Da braucht Aki noch etwas Medien-Coaching.

Diese verschränkten Arme wirken sehr negativ

Frankonius @, Frankfurt, Samstag, 17. Oktober 2020, 23:57 (vor 9 Tagen) @ Jurist81

Er ist zwar nicht mehr so dreist nassforsch wie früher, aber sein Disput mit Klopp (das Ding ist durch) bleibt im Hinterkopf.

Diese verschränkten Arme wirken sehr negativ

Jurist81, Langenberg, Sonntag, 18. Oktober 2020, 00:01 (vor 9 Tagen) @ Frankonius

Selbst wenn ich ihn nicht auf Grund dieser Vorgeschichte ablehnen würde, mag ich es nicht wie er krampfhaft versucht, Schlagzeilen zu provozieren. Dadurch macht Watzke zu, obwohl er ja eigentlich immer recht freimütig in der Öffentlichkeit auftritt. Da muss ich mich als Moderator besser auf den Gast vorbereiten und die Strategie wechseln, wenn ich sehe, dass ich so nicht weiter komme. Stattdessen versucht er mit Unterbrechungen, den Rhythmus zu ändern und scheitert.

Brandt

Schweizer77, Ort, Samstag, 17. Oktober 2020, 22:01 (vor 9 Tagen) @ CHS

Also ich finde es eine Frechheit wen er eine 5 in der Einzelkritik erhält!!
Er hat auf einer Position gespielt die im nicht umbedingt liegt, war aber extrem bemüht das möglichst gut umzusetzen. Und wen Sancho im den Ball bei der Chance kurz vor der Halbzeit einwenig präziser Serviert dan versenkt er den und wahrscheinlich gibts ne Note 2!!!

Edit Moderation: In Analysethread verschoben

Brandt

pactum Trotmundense, Syburg, Sonntag, 18. Oktober 2020, 09:00 (vor 8 Tagen) @ Schweizer77

Ich mag den Jungen. Er reißt sich wahrlich den Hintern auf und man sieht in jedem Spiel, dass er alles gibt und auch besser werden will. Seine Tragik ist, es gelingt ihm einfach nicht. Das muss für ihn psychisch echt belastend sein und sorgt auch nicht gerade für bessere Leistungen.

Wisst ihr noch als Gündogan damals zu uns kam? Der war exakt genauso. Daraufhin hat man ihn acht oder neun Spiele schlichtweg raus genommen, er war nicht mehr das Thema bei den Fans und Medien und ist dann spielerisch explodiert. Ich weiß nicht ob das bei Brandt der richtige Weg wäre. Jeder Mensch ist anders. Für ihn würde es mich freuen.

Brandt

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 18. Oktober 2020, 14:10 (vor 8 Tagen) @ pactum Trotmundense

Brandt ist für mich der Typ „Schlampiges Genie“. Er kann alles, hat sogar das Potenzial zur Spitzenklasse, galt schon in der Jugend als Wunderkind. Sein Tor in der letzten Saison im Heimspiel gegen RB wäre Ines der besten in schwatzgelb, an die ich mich erinner. Gleichzeitig spielt er im gleichen Spiel einen der schlimmsten Fehlpässe. Das beschreibt es ganz gut. Dass ihm nun Reyna den Rang abgelaufen hat ist irgendwie nicht nachvollziehbar.

Brandt

Jones @, Lippstadt, Samstag, 17. Oktober 2020, 22:10 (vor 9 Tagen) @ Schweizer77

Am besten hat er mir immernoch auf der 8 gefallen.
Da hat er kluge bis traumpässe in die Spitze gespielt. Teilweise hat er mich da an Gündogan erinnert.
Defensiv war es natürlich verbesserungswürdig, aber er konnte da bislang seine Stärken am besten zum tragen bringen.

Brandt

micha87 @, bei Berlin, Samstag, 17. Oktober 2020, 22:31 (vor 9 Tagen) @ Jones

Dem kann ich nur beipflichten, in der Phase hatte er eine besondere Präsenz auf dem Platz und fühlte sich sichtlich wohl auf dieser Position. Nun wird er dort nicht mehr eingesetzt und Dahoud kommt vermehrt zu Einsatzminuten. Irgendwie habe ich den Eindruck Brandt wird es womöglich auf Dauer hier so gehen wie Ginter, viele Positionen aber nie so eine richtig feste und nicht "unverzichtbar" für das Team. Ob Dortmund auf Dauer der richtige Verein für Brandt ist um sich voll zu entfalten da habe ich meine Zweifel, ich glaube bei Vereinen wie Leverkusen, Gladbach & Co. kann er sich besser entfalten und ist nicht einer von vielen die irgendwie mitschwimmen.

Brandt

Jack @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 23:07 (vor 9 Tagen) @ micha87

Dem kann ich nur beipflichten, in der Phase hatte er eine besondere Präsenz auf dem Platz und fühlte sich sichtlich wohl auf dieser Position. Nun wird er dort nicht mehr eingesetzt und Dahoud kommt vermehrt zu Einsatzminuten. Irgendwie habe ich den Eindruck Brandt wird es womöglich auf Dauer hier so gehen wie Ginter, viele Positionen aber nie so eine richtig feste und nicht "unverzichtbar" für das Team. Ob Dortmund auf Dauer der richtige Verein für Brandt ist um sich voll zu entfalten da habe ich meine Zweifel, ich glaube bei Vereinen wie Leverkusen, Gladbach & Co. kann er sich besser entfalten und ist nicht einer von vielen die irgendwie mitschwimmen.

Brandt gehört definitiv ins ZM, entweder auf die 8 oder die 10. Oder im 4-3-3 auf die Halbpositionen. Im Sturmzentrum oder auf den offensiven Außen ist er mMn absolut verschenkt.

Brandt

micha87 @, bei Berlin, Samstag, 17. Oktober 2020, 23:13 (vor 9 Tagen) @ Jack

Da fehlt ihm auch das Tempo bzw. natürlich kein Vergleich zu Haaland, Sancho, an denen wird er ja automatisch gemessen wenn er auf ähnlichen Positionen spielt. Wenn sich das in Dortmund so nicht realisieren lässt wie gewünscht wird auch Brandt sich verändern müssen/wollen. Es liegt an Brandt selbst zu entscheiden ob das hier so sein Ding wird und ob er die Chance hat auf einer passenden Position zu spielen. Hier von A nach B geschoben zu werden wird ihm auf Dauer wenig helfen.

Brandt

fallrückzieher @, Samstag, 17. Oktober 2020, 22:59 (vor 9 Tagen) @ micha87

Dem kann ich nur beipflichten, in der Phase hatte er eine besondere Präsenz auf dem Platz und fühlte sich sichtlich wohl auf dieser Position. Nun wird er dort nicht mehr eingesetzt und Dahoud kommt vermehrt zu Einsatzminuten. Irgendwie habe ich den Eindruck Brandt wird es womöglich auf Dauer hier so gehen wie Ginter, viele Positionen aber nie so eine richtig feste und nicht "unverzichtbar" für das Team. Ob Dortmund auf Dauer der richtige Verein für Brandt ist um sich voll zu entfalten da habe ich meine Zweifel, ich glaube bei Vereinen wie Leverkusen, Gladbach & Co. kann er sich besser entfalten und ist nicht einer von vielen die irgendwie mitschwimmen.

Brandt bekommt eigentlich seit Beginn der Sommervorbereitung auf den unterschiedlichen Positionen (8 in Vorbereitungsspielen, 10, falsche 9) kaum etwas auf die Reihe und legt zudem eine fürchterliche Körpersprache an den Tag. Vor diesem Hintergrund kann er froh sein, überhaupt Spielzeit zu erhalten. Sorry, aber Brandt taugt genauso wenig wie Götze zu einer Geschichte, wonach man ihn nur endlich auf der richtigen Position einsetzen muss.

Brandt

micha87 @, bei Berlin, Samstag, 17. Oktober 2020, 23:08 (vor 9 Tagen) @ fallrückzieher

Auf der 8 hat er toll gespielt und in anderen Spielen auch richtig gute Phasen gehabt. Insgesamt ist es für einen Spieler der im Mai 24 geworden ist aber keine gute Phase jetzt nur noch Ergänzungsspieler im Kader zu sein. Man wird sich nach der Saison gemeinsam fragen müssen ob diese Konstellation auf Dauer zufriedenstellend ist oder es eine Veränderung geben muss.

Brandt

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 18. Oktober 2020, 14:24 (vor 8 Tagen) @ micha87

Auf der 8 hat er zuweilen ganz gut gespielt, aber zuweilen auch nicht. Und wenn ich dann sehe, wie er im Aufbau den Ball verliert, lamentiert und stehen bleibt, hat er auf so einer Position einfach nichts zu suchen.

Brandt

micha87 @, bei Berlin, Sonntag, 18. Oktober 2020, 14:51 (vor 8 Tagen) @ Smeller

Das Talent ist da, mit 24 hört sich das fast schon komisch an, aber diesen nächsten Schritt im Reifeprozess muss es jetzt geben. Bei Schweinsteiger war es dann irgendwann auch der Wechsel von den Flügeln ins Zentrum und dort ist er an seinen Aufgaben gewachsen. Er braucht eine feste Position und entweder schafft er es sich diese hier zu erspielen oder wird weiter hingeschoben wie es gerade passt. Ich wünsche ihm das hier er den nächsten Schritt packt, aber es wird ihm nicht geschenkt werden. Vielleicht hilft es ihn ja auch wie andere schon geschrieben haben eine Auszeit zu verpassen und zu überlegen wo es am besten passt.

Brandt

fallrückzieher @, Samstag, 17. Oktober 2020, 23:16 (vor 9 Tagen) @ micha87

Auf der 8 hat er toll gespielt und in anderen Spielen auch richtig gute Phasen gehabt. Insgesamt ist es für einen Spieler der im Mai 24 geworden ist aber keine gute Phase jetzt nur noch Ergänzungsspieler im Kader zu sein. Man wird sich nach der Saison gemeinsam fragen müssen ob diese Konstellation auf Dauer zufriedenstellend ist oder es eine Veränderung geben muss.

Es ist doch unbestritten, dass Brandt große fußballerische Fähigkeiten besitzt. Im zentralen Mittelfeld musst du diese aber im heutigen Fußball mit einem ordentlichen Spiel gegen den Ball und einer gewissen Zweikampfstärke verbinden und dazu auch nicht so viele einfache Ballverluste einstreuen wie Brandt (auch letzte Saison schon). Wenn Brandt sich in diesen Punkten nicht steigert, wird es bei einem Club mit den Ansprüchen des BVB nicht reichen.

Brandt

Jones @, Lippstadt, Sonntag, 18. Oktober 2020, 07:09 (vor 8 Tagen) @ fallrückzieher

Auf der 8 hat er toll gespielt und in anderen Spielen auch richtig gute Phasen gehabt. Insgesamt ist es für einen Spieler der im Mai 24 geworden ist aber keine gute Phase jetzt nur noch Ergänzungsspieler im Kader zu sein. Man wird sich nach der Saison gemeinsam fragen müssen ob diese Konstellation auf Dauer zufriedenstellend ist oder es eine Veränderung geben muss.


Es ist doch unbestritten, dass Brandt große fußballerische Fähigkeiten besitzt. Im zentralen Mittelfeld musst du diese aber im heutigen Fußball mit einem ordentlichen Spiel gegen den Ball und einer gewissen Zweikampfstärke verbinden und dazu auch nicht so viele einfache Ballverluste einstreuen wie Brandt (auch letzte Saison schon). Wenn Brandt sich in diesen Punkten nicht steigert, wird es bei einem Club mit den Ansprüchen des BVB nicht reichen.

Damit ist alles gesagt.
Ich hoffe er nimmt den Kampf an. Fußballerisch kann er alles und auch als Typ ist er für mich eine positive Erscheinung.

Borussia ist dann halt doch was anderes

Rolf @, Samstag, 17. Oktober 2020, 22:49 (vor 9 Tagen) @ micha87

Abgesehen von seinen fußballerischen Qualitäten.

Mir kam der junge Mann von Beginn an etwas großspurig vor. Das hat mir nicht so gut gefallen.

Das ist nicht Leverkusen in einem traumhaften Umfeld der A-Jugend.

Er wird sich das unter den versammelten Hirschen abgewöhnen müssen.

Borussia ist dann halt doch was anderes

micha87 @, bei Berlin, Samstag, 17. Oktober 2020, 23:03 (vor 9 Tagen) @ Rolf

Ich glaube das täuscht, weil er schon immer diese laszive Attitüde hat es wird schon alles klappen, Talent ist ausreichend vorhanden und dann will man eben halt eher "zocken" und steht weniger für die "Malocher-Mentalität" eines Pischu. Man braucht im Team auch Typen wie Brandt, ich weiß nur nicht ob er mit seiner Position im Kader so zufrieden ist.

Borussia ist dann halt doch was anderes

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 18. Oktober 2020, 14:27 (vor 8 Tagen) @ micha87

Wenn er meilenweit der geilste auf seiner Position wäre, würde ich zustimmen. Das ist er aber nicht. Jüngere Spieler, die sich auch nicht zu schade sind nach Ballverlust nach hinten zu sprinten, sind derzeit deutlich vor ihm. So einen Spielertypen wie ihn kann eine Mannschaft gebrauchen, aber das haben wir in anderen Jungs eben schon. Er muss einfach mehr Galligkeit bekommen, den verlorenen Ball auch wieder gewinnen zu wollen.

Borussia ist dann halt doch was anderes

lothar.e @, Sonntag, 18. Oktober 2020, 16:31 (vor 8 Tagen) @ Smeller

Jo. Bin gestern auch - obwohl ich ihn mag - aus dem Fernsehsattel. Der bleibt nach verlorenen Bällen einfach stehen. Und sein Anlaufen/Zulaufen von Räumen ist dermaßen alibimäßig.... Für solche scheinbare Lustlosigkeit schreie ich bei den Altherren im Training meine Mitspieler noch an.

Rückblick

Karak Varn @, Ostfriesland, Samstag, 17. Oktober 2020, 21:15 (vor 9 Tagen) @ CHS

..übrigens der erste Sieg nach 8 Jahren in Sinsheim.

2012 mit Kuba als LV. Torschützen: Lewandowski, Kevin und Mario.
Perisic kam für Kevin rein. Kirch für Marco, Jonas Hofmann für Mario.

Bei uns noch auf der Bank: Halstenberg.

Rückblick

Erdbär @, Niederrhein, Samstag, 17. Oktober 2020, 21:41 (vor 9 Tagen) @ Karak Varn

Danke für die Erinnerung. Hatte die ganze Woche über schon schlechte Laune wegen dem heutigen Spiel bei denen. Endlich...

Emre Can

ojaz12 @, regensburg, Samstag, 17. Oktober 2020, 21:11 (vor 9 Tagen) @ CHS

Can hat mir heute mal wieder sehr gut gefallen. Knüpft dem Gegner plötzlich auf rechts oder links mal eben den Ball ab. Stets toller Einsatz von ihm. Führen durch Vorangehen. Auch sonst hat der Einsatz heute zumeist gestimmt.

Apropos Ball abknöpfen...

Tobse, Samstag, 17. Oktober 2020, 22:02 (vor 9 Tagen) @ ojaz12

Mir war das schon gegen Freiburg aufgefallen...ich find Bellingham im 1gegen1-Defensivzweikampf unglaublich stark (vor allem unter Berücksichtigung seines Alters). Da waren heute wieder 2-3 Szenen dabei, wo er richtig gut antizipiert, was der Gegner macht und dann seine langen Beine so eingesetzt, dass er den Ball dann auch relativ schnell unter Kontrolle hatte und ihn nicht bloß irgendwohin klären musste.

Apropos Ball abknöpfen...

ojaz12 @, regensburg, Samstag, 17. Oktober 2020, 22:08 (vor 9 Tagen) @ Tobse

Absolut! Für das Alter unglaublich. An ihm dürften wir noch viel Freude haben.

Emre Can

Tünn @, Zuhause, Samstag, 17. Oktober 2020, 21:20 (vor 9 Tagen) @ ojaz12

Can hat mir heute mal wieder sehr gut gefallen. Knüpft dem Gegner plötzlich auf rechts oder links mal eben den Ball ab. Stets toller Einsatz von ihm. Führen durch Vorangehen. Auch sonst hat der Einsatz heute zumeist gestimmt.

Hab Can eigentlich eher im Mittelfeld gesehen. Genauso wie Delaney. Beide heute neben Hummels absolut solide. Vielleicht gibt das Passlack Sicherheit die er braucht.

Stellvertretend eine Szene gegen Ende der zweiten Halbzeit, soweit ich das richtig in Erinnerung habe, in der Can sich Passlack zur Brust nimmt, ihn mit beiden Händen den Kopf hält, böse guckt und ihn dann aufmuntert.

Emre Can

Talentförderer @, Dortmund, Sonntag, 18. Oktober 2020, 11:56 (vor 8 Tagen) @ Tünn

Die Frage ist natürlich wie das mit 1-2 Mittelfeldspielern in der Abwehr gegen Offensivreihen wie Leipzig und Bayern klappt.

Emre Can

ojaz12 @, regensburg, Samstag, 17. Oktober 2020, 21:40 (vor 9 Tagen) @ Tünn

Genau das dache ich auch. Aber in der 3er Kette macht er sich allmählich richtig gut!

Emre Can

ersiees @, augsburg, Samstag, 17. Oktober 2020, 21:20 (vor 9 Tagen) @ ojaz12

Auch sonst hat der Einsatz heute zumeist gestimmt.

Also am Einsatz mangelt es bei ihm selten! Für mich mangelt es gegen richtig gute Offensivspieler eher am Stellungsspiel bei ihm in einer Abwehrkette. Lässt er sich da nicht mehr so leicht "übertölpeln" und kriegt ne insgesamt bessere/konstantere Abstimmung mit seinen Nebenleuten auf die Reihe, so kann das ja vllt. doch noch was werden in der Kette?

Emre Can

ojaz12 @, regensburg, Samstag, 17. Oktober 2020, 21:49 (vor 9 Tagen) @ ersiees

Sollte eigentlich mit der Zeit immer besser werden.

Sancho

fallrückzieher @, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:34 (vor 9 Tagen) @ CHS

Bei aller Freude über den wichtigen und unter dem Strich auch verdienten Sieg mache ich mir etwas Sorgen rund um Jadon Sancho. Nicht zum ersten Mal seit der Corona-Pause wirkte das auf mich auch heute wieder fahrig und nicht komplett fokussiert.

In Kombination mit den Gerüchten zu seinem Fehlen in den letzten Spielen lässt das bei mir Zweifel aufkommen, ob der gescheiterte Transfer zu United wirklich intern für alle akzeptabel ist. Ich hoffe, dass wir schon in den kommenden Spielen wieder einen anderen Sancho sehen, den wir mit seinen Qualitäten als absoluter Unterschiedsspieler dringend brauchen.

Sancho

DennisK-Meson, Ingolstadt, Sonntag, 18. Oktober 2020, 15:38 (vor 8 Tagen) @ fallrückzieher

Das aber um ehrlich zu sein auch schon nach der Corona-Pause, auch statistisch untermauert:

Bundesliga 19/20:
17 Tore - 17 Assists in 32 Spielen
14 Tore - 16 Assists in 23 Spielen vor dem Lockdown
3 Tore - 1 Assist in 9 Spielen Spielen nach dem Lockdown (wobei er in 2 nur knapp 10 Mins aufm Platz war also effektiv 8 Spiele, 3 Tore beim 6:1 gg Paderborn)

Macht 0,6 Tore und 0,7 Assists pro Spiel vor dem Lockdown; 0,4 Tore und 0,1 Assists pro Spiel nach dem Lockdown. Die Leistungsmaschine wie bis zum 25. Spieltag war er auch davor schon nicht mehr.

Noch eine Auffälligkeit, die Verteilung der Scorer-Punkte. Ohne Scorerpunkt bei mehr als 30 Minuten auf dem Platz blieb er am 6. Spieltag gg Bremen, ab 11. gg Bayern (36 Mins), am 17. gg Hoffenheim, am 28. gg Bayern (45 Mins), danach in den letzten 5 Saisonspielen (bei 4 die ich hier zählen wurde). Das heißt: nur 3 mal in 25 Spielen vor dem Lockdown, von seinen 7 Spielen danach allerdings gleich 5-mal!

Sancho

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Samstag, 17. Oktober 2020, 21:02 (vor 9 Tagen) @ fallrückzieher

Er neigt zu einer hochgradig arroganten Spielweise.

Wenn er es nicht übertreibt - okay. Wenn dich, kann es schnell Punkte kosten (und den BVB ggf einige Millionen).

Reus-Verletzung im Spiel gegen Freiburg?

Micawber @, Sauerland, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:34 (vor 9 Tagen) @ CHS

Hab ich da was verpasst?

Favre hat lt. Kicker auf der PK nach dem Spiel gesagt, dass Reus nach dem Freiburg-Spiel 8 Tage verletzt war und deshalb heute zunächst auf der Bank saß.

Wurde doch gar nichts kommuniziert, oder doch?

Reus-Verletzung im Spiel gegen Freiburg?

Raducanu @, Sassenberg, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:28 (vor 9 Tagen) @ Micawber

War vermutlich eine Taktische Verletzung um ihn vorm Bundesjogi zu schützen

Reus-Verletzung im Spiel gegen Freiburg?

KFNStudios1, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:52 (vor 9 Tagen) @ Micawber

Ist doch ein normaler Vorgang, um den Spieler (Reus) zu schützen.

Reus-Verletzung im Spiel gegen Freiburg?

Jones @, Lippstadt, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:40 (vor 9 Tagen) @ Micawber

Hab ich da was verpasst?

Favre hat lt. Kicker auf der PK nach dem Spiel gesagt, dass Reus nach dem Freiburg-Spiel 8 Tage verletzt war und deshalb heute zunächst auf der Bank saß.

Wurde doch gar nichts kommuniziert, oder doch?

Wurde nirgends so bekanntgegeben.

Reus-Verletzung im Spiel gegen Freiburg?

Blarry @, Essen, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:54 (vor 9 Tagen) @ Jones
bearbeitet von Blarry, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:59

Weils halt auch null Konsequenzen gehabt hätte innerhalb einer Länderspielpause, in der Marco sowieso zuhause ist. Die einzige, die darüber benachrichtigt gehört, ist Frau Gartmann. Der ich einen Forenaccount natürlich nicht unterstellen möchte.

Reus-Verletzung im Spiel gegen Freiburg?

referent @, Krefeld, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:14 (vor 9 Tagen) @ Blarry

Frau Reus, sind doch verheiratet oder nicht?

Reus-Verletzung im Spiel gegen Freiburg?

simie, Krefeld, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:34 (vor 9 Tagen) @ referent

Frau Reus, sind doch verheiratet oder nicht?

Und wieso sollte sie dann den Namen wechseln? Ansonsten könntest du ja auch fragen, wieso wir nicht seitdem einen Spieler Gartmann haben.

Reus-Verletzung im Spiel gegen Freiburg?

ooohflupptnicht @, Rüttenscheid - Gute Zeit, Sonntag, 18. Oktober 2020, 09:38 (vor 8 Tagen) @ simie

Müsste er dann nicht O'Hara heißen?

Mir ist langweilig... ;-)

Reus-Verletzung im Spiel gegen Freiburg?

quincy123, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:32 (vor 9 Tagen) @ referent

Ja, dennoch Frau Gartmann.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

ersiees @, augsburg, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:05 (vor 9 Tagen) @ CHS
bearbeitet von ersiees, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:09

Mit Ansage als ich die Aufstellung gesehen habe! Erste Halbzeit kein Gegentor kassieren und mit der Einwechslung Haalands das Spiel gewinnen :P

Man nennt mich auch den Seher :D

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

lothar.e @, Samstag, 17. Oktober 2020, 21:41 (vor 9 Tagen) @ ersiees

Hätte schief gehen können. 4. Minute Gazinovic!

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

ricky @, Lüneburger Heide, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:40 (vor 9 Tagen) @ ersiees

Das sieht man ja an deinem Nick

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Jones @, Lippstadt, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:07 (vor 9 Tagen) @ ersiees

Mit Ansage als ich die Aufstellung gesehen habe! Erste Halbzeit kein Gegentor kassieren und mit der Einwechslung Haalands das Spiel gewinnen :P

Für mich war Delaney der Matchwinner.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Jones @, Lippstadt, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:43 (vor 9 Tagen) @ CHS

Der Sieg geht dann heute auf Favre!
Vor dem Spiel viel mit der Aufstellung riskiert, es ist alles aufgegangen, gut gemacht Trainer!

Wenn Brandt langsam nicht seinen Allerwertesten hoch bekommt, wird er es schwer haben bei Borussia.

Dahoud im Zweikampf und Ballkontrolle solide bis gut, sobald es aber mal um den tödlichen Pass etc geht, ist da schon sehr viel Murks dabei.

Ein fettes Lob mal an Emre Can! Wie er seinen Körper reinstellt, die Gegner abläuft ist schon richtig gut. Dabei immer wieder lautstarke Anweisungen und präsent in den Zweikämpfen. Er tut uns mit seinem Wesen extrem gut.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

DB146, Lokschuppen, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:21 (vor 9 Tagen) @ Jones

Der Sieg geht dann heute auf Favre!
Vor dem Spiel viel mit der Aufstellung riskiert, es ist alles aufgegangen, gut gemacht Trainer!

Ich dachte vor dem Spiel auch "Oooook...". Aber er hat halt vor allem die gebracht, die nicht so viele Spiele in den Knochen hatten und lag damit goldrichtig. Dann hat er mit den anderen nochmal Schwung reingebracht. Alles richtig gemacht (mal wieder).

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Jones @, Lippstadt, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:30 (vor 9 Tagen) @ DB146

Der Sieg geht dann heute auf Favre!
Vor dem Spiel viel mit der Aufstellung riskiert, es ist alles aufgegangen, gut gemacht Trainer!


Ich dachte vor dem Spiel auch "Oooook...". Aber er hat halt vor allem die gebracht, die nicht so viele Spiele in den Knochen hatten und lag damit goldrichtig. Dann hat er mit den anderen nochmal Schwung reingebracht. Alles richtig gemacht (mal wieder).

Richtig, wobei man sagen muss das das mit Brandt als MS schon sehr mau war.
Der einzige der da als Ersatz ab und an überzeugt hat war Hazard.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

DB146, Lokschuppen, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:46 (vor 9 Tagen) @ Jones

Der Sieg geht dann heute auf Favre!
Vor dem Spiel viel mit der Aufstellung riskiert, es ist alles aufgegangen, gut gemacht Trainer!


Ich dachte vor dem Spiel auch "Oooook...". Aber er hat halt vor allem die gebracht, die nicht so viele Spiele in den Knochen hatten und lag damit goldrichtig. Dann hat er mit den anderen nochmal Schwung reingebracht. Alles richtig gemacht (mal wieder).


Richtig, wobei man sagen muss das das mit Brandt als MS schon sehr mau war.
Der einzige der da als Ersatz ab und an überzeugt hat war Hazard.

Genau die Personalie auf der Position hatte bei mir auch durchaus hohen Anteil am "Oooook..." :-)

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Jan80 @, Lünen, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:45 (vor 9 Tagen) @ Jones

Ja, das war definitiv ein top Transfer.

Delaney

Jones @, Lippstadt, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:04 (vor 9 Tagen) @ Jan80

Achja für Delaney gilt dasselbe, tolle Leistung heute!
Ich wäre froh wenn er für die Dreierkette ein backup wäre.
Wir werden ihn vermutlich hinten häufiger als gewünscht brauchen.
Wenn er diese Rolle ausfüllen kann, wunderbar.

Seht ihr BAYERN ...

Karak Varn @, Ostfriesland, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:41 (vor 9 Tagen) @ CHS

...so wird das gemacht!
;)
Gnihihi.

Ich freue mich für Marco ganz besonders. Wichtig nach der Pause so wieder zu kommen. Gegen einen Gegner, gegen den wir immer mal wieder kacke aussehen.

Zitat Nagelsmann

jari123 @, Dortmund, Sonntag, 18. Oktober 2020, 10:52 (vor 8 Tagen) @ Karak Varn

Gestern nach Abpfiff (sinngemäß): "Auswärts in Augsburg - das ist genau eines dieser Spiele, die du gewinnen MUSST, wenn du ganz oben dabei sein willst."

Klang in meinen Ohren ungefähr genauso wie dein Post in Richtung Bayern. ;-)

Seht ihr BAYERN ...

DieRoteKarteZahlIch, UK, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:26 (vor 9 Tagen) @ Karak Varn

Dortmund und Schalke - alle Spiele bis auf eins zu Null. Augenhoehe!

Seht ihr BAYERN ...

Jan80 @, Lünen, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:43 (vor 9 Tagen) @ Karak Varn

Immer mal wieder hört sich an, als hätten wir gegen die schon mal gut ausgesehen. Das Spiel muss ich dann verpasst haben.;)
Heute endlich mal kämpferisch überzeugt und direkt gewonnen. So muss es sein.

Seht ihr BAYERN ...

Karak Varn @, Ostfriesland, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:56 (vor 9 Tagen) @ Jan80

Ja, da hast Du nicht unrecht. Selbst bei 2 Tore Siegen waren die selten deutlich unterlegen. 42:40 Tore sprechen auch für den Fakt, dass die TSG selten schlecht gegen uns aussieht.

1,85 - 0,88 für den BVB!

CHS ⌂ @, Lünen, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:27 (vor 9 Tagen) @ CHS

Ach, bevor es vergessen wird, noch 31 Punkte bis zum Klassenerhalt.

Gruß

CHS

1,85 - 0,88 für den BVB!

Kaiser23 @, Gevelsberg, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:33 (vor 9 Tagen) @ CHS

Ach, bevor es vergessen wird, noch 31 Punkte bis zum Klassenerhalt.

Gruß

CHS

2-3 Tore wären noch möglich gewesen, so schlecht wie manche das Spiel von uns gesehen haben wars nicht. Umso wichtiger das wir die 0 Hinten halten konnten und uns nicht selbst bestraft haben.

Favre disst Lindemann

Thomas, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:27 (vor 9 Tagen) @ CHS

Lindemann: "..... schwafel die Bayern...."
Favre: "La Merde Ding Rieu por Bayern (oder so) hör mir auf mitti Bayern, ist mir völlig egal, ich konzentriere mich auf meine Mannschaft"

Favre disst Lindemann

Ced, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:29 (vor 9 Tagen) @ Thomas

je m'en fous de bayern :D

Bayern ist mir egal

Favre disst Lindemann

DB146, Lokschuppen, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:17 (vor 9 Tagen) @ Ced

Auch eine Qualität bei solchen Leistungen der Interviewer noch so diplomatisch zu bleiben :-)

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Muli @, Siegen;Block 12, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:24 (vor 9 Tagen) @ CHS

Im Spielthread rumgemeckert wie ein Irrer und hier nun keine Analyse? Taifun aus Bayern wo bist du?

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Taifun @, Wolnzach, Samstag, 17. Oktober 2020, 23:06 (vor 9 Tagen) @ Muli

a) Es gibt tatsächlich Menschen die auch noch was anderes zu tun haben.

b) Ich stehe dazu, dass ich die Aufstellung für falsch halte. Das ist derart defensiv gewesen, dass man damit im Schnitt nix reisst. Aber der Angriff auf die Bayern ist auch kein Ziel von Favre.

c) Brandt ist meilenweit vom Stammplatz entfernt.

d) Du bist ein reiner Provokateur. Dein Hass auf ganz Bayern und seine Bewohner inkl. dem FCB ist in deinem Post im Spieltagsthread klar geworden. Dein Problem, aber ich würde an deiner Stelle meinen Horizont mal erweitern.

Immer schön wenn hier nicht so viel los ist.

Surfer87 @, Ludwigshafen, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:53 (vor 9 Tagen) @ CHS

Dann haben die Querulanten und Hater nix zu melden. Sehr angenehm.

Immer schön wenn hier nicht so viel los ist.

Arrigo Sacchi, Ort, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:47 (vor 9 Tagen) @ Surfer87

Dann haben die Querulanten und Hater nix zu melden. Sehr angenehm.

Was willste über ein so ein Spiel auch groß schreiben, außer dass Delaney eine Auswärtsstammplatzgarantie bekommen sollte ?

Der Sieg war verdient, aber das Spiel von uns kein wirklich gutes.

Die Spielidee von Favre ist bekannt, wurde ausführlich hier disskutiert und auch vernünftig kritisiert und wird sich auch nicht mehr ändern.

Heute gab es wieder einige Situationen, welche seine Spielidee wieder aushebeln hätten können. Ist aber nicht passiert und damit kann es dann auch mal gut sein. (vllt auch ein Zeichen, dass die Hater gar keine Hater sondern doch Borussen sind)

Und ja wir hätten auch ein paar Tore mehr machen können. Was die Grundsätzlichkeit hinsichtlich Favres Spielidee im Zusammenspiel mit unserer defensiven Stabilität angeht, spielt das aber eine eher untergeordnete Rolle.

Immer schön wenn hier nicht so viel los ist.

TrainerFuxx @, Cosmopolit, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:03 (vor 9 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Auswärtssieg :)

Der Einsatz hat mir gefallen.
Im Gegensatz zu Augsburg wurde heute gegengehalten.


Meine Sorge bleibt Brandt und sein Zweikampfverhalten.

Und da ist es egal ob er im "wahren" Leben lieber eine 8 spielt oder was auch immer.


Bei seiner Auswechslung hatte er einen ähnlichen Blick wie Götze vor einem Jahr, als Brandt seine ersten Tore machte und Mario verstand, was es für ihn bedeutet.

Es sind aber noch genug Spiele und Belastungen, in denen er sich beweisen kann.

Ich wünsche ihm dass er sich durchsetzen kann. Es wäre schade, denn er scheint ein guter Typ zu sein.


p. s.

Ich hatte mal seine dünnen 33er Oberarme hier angesprochen.
Und ich glaube, er arbeitet daran.
Zumindest habe ich letztens ein Interview von ihm bei Nobby gesehen, wo er wie frisch nach dem pumpen aussah.

Immer schön wenn hier nicht so viel los ist.

kerpe78 @, Neuringe, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:17 (vor 9 Tagen) @ Surfer87

Das darf man so auch nicht sehen. Ich war auch sehr kritisch vor dem Spiel. Hab es hier auch geschrieben. War ja auch nur meine Meinung. Ich weiß auch, dass Favre rotieren muss. Mir war das heute bei einer ersatzgeschwächten Hoffenheimer Mannschaft zuviel,aber meine Meinung ist für niemanden wichtig. Hoffenheim fand ich heute total harmlos, wir mussten das gewinnen und das haben wir. Somit hat Favre mit seiner Aufstellung Recht gehabt. Bei Passlack nehme ich meine Meinung zurück, er hat sich entwickelt und ist eine Option für die Rotation. Bei Dahoud bleib ich dabei, dass er keine Option ist und wahrscheinlich auch nicht mehr wird. Wenn Reus und Haaland beide nicht spielen, dann haben wir keine Tiefe im Spiel. Wie dem auch sei, ich freu mich total über die 3 Punkte.

Immer schön wenn hier nicht so viel los ist.

Surfer87 @, Ludwigshafen, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:34 (vor 9 Tagen) @ kerpe78

Du warst damit auch nicht gemeint

Spiel nach Favres Geschmack würde ich sagen...

quincy123, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:50 (vor 9 Tagen) @ CHS

...wenn das immer so klappen würde, soll es mir recht sein.

Verdient, knapp, aber: VERDIENT!

In solchen Spielen geraten wir gerne in Rückstand oder kassieren kurz vor Schluß den Ausgleich - umso erfreuter, dass das heute funktioniert hat.

Spiel nach Favres Geschmack würde ich sagen...

bambam191279 @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:12 (vor 9 Tagen) @ quincy123

...wenn das immer so klappen würde, soll es mir recht sein.

Verdient, knapp, aber: VERDIENT!

In solchen Spielen geraten wir gerne in Rückstand oder kassieren kurz vor Schluß den Ausgleich - umso erfreuter, dass das heute funktioniert hat.

Ich glaube ihm gefällt der fussball eher wie in Halbzeit 2.
Machen wir eine unserer weiteren Chancen rein gibt's Nen souveränen Erfolg ohne zittern.
Aber die defensive mit can, Hummels und Delaney weiß zu gefallen

Passlack mit rotem Ellbogen...

bambam191279 @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:41 (vor 9 Tagen) @ CHS

.... Da hats gescheppert....

Hochverdient

Kaiser23 @, Gevelsberg, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:38 (vor 9 Tagen) @ CHS

Ein paar Tore zu wenig so ein bisschen zittern am Ende, aber endlich mal wieder in diesem Kaff gewonnen.

Favres Plan ging heute gut auf hätte ich nicht von Anfang an Gedacht.

Hochverdient

DB146, Lokschuppen, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:20 (vor 9 Tagen) @ Kaiser23

Zumal wir da ja leider nie so super ausgesehen haben. Das wissen die Spieler ja auch. Diesmal haben sie den Kampf angenommen. Das war gut und hat mich auch sehr gefreut. Gut für das Selbstbewusstsein und für's Punktekonto sowieso.

Freut mich sehr für Haaland (brachte viel Schwung rein), Reus und auch Passlack, der weiterhin zu überraschen weiß. Das sind Geschichten, für die man u.a. BVB-Fan wird/ ist :-)

Hochverdient

Kaiser23 @, Gevelsberg, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:31 (vor 9 Tagen) @ DB146

Zumal wir da ja leider nie so super ausgesehen haben. Das wissen die Spieler ja auch. Diesmal haben sie den Kampf angenommen. Das war gut und hat mich auch sehr gefreut. Gut für das Selbstbewusstsein und für's Punktekonto sowieso.

Freut mich sehr für Haaland (brachte viel Schwung rein), Reus und auch Passlack, der weiterhin zu überraschen weiß. Das sind Geschichten, für die man u.a. BVB-Fan wird/ ist :-)

Deswegen war ich heute auch sehr zufrieden, sogar mit der Leistung die wir nur nicht mit mehr Toren krönen konnten. Wenn man alle Vorzeichen vor dem Spiel nimmt war das echt gut. Ich hatte vorm Spiel kein gutes Gefühl, änderte sich dann aber etwas während des Spiels. Ärgerlich nur das man das Gefühl hatte die machen ein Tor aus dem nix und wir werden bestraft weil wir die Hütte nicht machen. Ging alles gut und der Sieg kam eine Saison zu spät, denn schon letzte Saison hätten wir da gewinnen müssen.

Hochverdient

DB146, Lokschuppen, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:47 (vor 9 Tagen) @ Kaiser23

An das Spiel letzte Saison darf man gar nicht mehr denken. Sowas von unnötig und dämlich. Na egal... im Moment 9 Punkte vor den Blauen, alles gut :)

Hochverdient

Kaiser23 @, Gevelsberg, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:50 (vor 9 Tagen) @ DB146

An das Spiel letzte Saison darf man gar nicht mehr denken. Sowas von unnötig und dämlich. Na egal... im Moment 9 Punkte vor den Blauen, alles gut :)

Richtig.

Hochverdient

DB146, Lokschuppen, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:54 (vor 9 Tagen) @ Kaiser23

Es macht mir ja als ehemaligen Ennepetaler durchaus Angst so oft einer Meinung mit einem Gevelsberger zu sein :-)

Hochverdient

Kaiser23 @, Gevelsberg, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:59 (vor 9 Tagen) @ DB146

Es macht mir ja als ehemaligen Ennepetaler durchaus Angst so oft einer Meinung mit einem Gevelsberger zu sein :-)

Ennepetal ist ja eher Blau Weiß aber die guten halten zusammen. Habe bis 1990 auch in Ennepetal gewohnt bis meine Eltern nach Gevelsberg gezogen sind, sie haben die richtige Entscheidung gewählt :D Zumindestens wenn man das auf Fußball alleine bezieht . Hatte bei der Firma Dorma ne Ausbildung gemacht und dort waren fast nur Blaue, ich aber habe stolz die Farben des BVB vertreten.

Hochverdient

Elmar @, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:46 (vor 9 Tagen) @ Kaiser23

Aber dieses Gefühl habe ich sehr häufig beim 0-0.
Zumal wir nur noch selten die klar unterlegene Mannschaft sind.

Hochverdient

Kaiser23 @, Gevelsberg, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:50 (vor 9 Tagen) @ Elmar

Aber dieses Gefühl habe ich sehr häufig beim 0-0.
Zumal wir nur noch selten die klar unterlegene Mannschaft sind.

Absolut richtig, aber für Gegentore aus dem nix sind wir leider immer noch zu gebrauchen ;)

Hochverdient

vatalys @, Saar09, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:46 (vor 9 Tagen) @ Kaiser23

Jop dito! Bin auch zufrieden. Auch mal schön hinten gestanden. Guter Auftakt in die englische Woche nun

Hochverdient

Kaiser23 @, Gevelsberg, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:58 (vor 9 Tagen) @ vatalys

Jop dito! Bin auch zufrieden. Auch mal schön hinten gestanden. Guter Auftakt in die englische Woche nun

Selbstvertrauen ist so wichtig, man stelle sich vor du gewinnst heute nicht oder verlierst und dann geht das gegen Lazio schief und stehst dann gegen GE unter Druck die vll ihre ersten 3 Punkte gegen Union holen. Gut das wir heute gewinnen konnten.

Hochverdient

vatalys @, Saar09, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:24 (vor 9 Tagen) @ Kaiser23

Jop dito! Bin auch zufrieden. Auch mal schön hinten gestanden. Guter Auftakt in die englische Woche nun


Selbstvertrauen ist so wichtig, man stelle sich vor du gewinnst heute nicht oder verlierst und dann geht das gegen Lazio schief und stehst dann gegen GE unter Druck die vll ihre ersten 3 Punkte gegen Union holen. Gut das wir heute gewinnen konnten.

Soweit kommt es noch :P Aber ja , eben mit den sicheren 3 Punkten in die Woche starten ist halt schon mega gut. Jetzt gegen lazio eine gute Leistung und dann am Wochenende die Viecher abschießen zur perfekten Woche :D

Hochverdient

Kaiser23 @, Gevelsberg, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:27 (vor 9 Tagen) @ vatalys

Jop dito! Bin auch zufrieden. Auch mal schön hinten gestanden. Guter Auftakt in die englische Woche nun


Selbstvertrauen ist so wichtig, man stelle sich vor du gewinnst heute nicht oder verlierst und dann geht das gegen Lazio schief und stehst dann gegen GE unter Druck die vll ihre ersten 3 Punkte gegen Union holen. Gut das wir heute gewinnen konnten.


Soweit kommt es noch :P Aber ja , eben mit den sicheren 3 Punkten in die Woche starten ist halt schon mega gut. Jetzt gegen lazio eine gute Leistung und dann am Wochenende die Viecher abschießen zur perfekten Woche :D

Ich wünsche denen aber auch ne Niederlage vorm Derby :) Die Blauen noch einmal zu Demütigen hätte was weil ich kann auf die gerne verzichten und brauche nicht unbedingt Derbys die ja meist eher nicht so gut für uns ausgingen.

Hochverdient

vatalys @, Saar09, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:37 (vor 9 Tagen) @ Kaiser23

Gegen Hoppenheim hatten wir bisher ja auch unsere Probleme, aber lief ja heute gut. Deshalb ein schönes Zeichen für die Woche finde ich :D

Hochverdient

Kaiser23 @, Gevelsberg, Samstag, 17. Oktober 2020, 19:41 (vor 9 Tagen) @ vatalys

Gegen Hoppenheim hatten wir bisher ja auch unsere Probleme, aber lief ja heute gut. Deshalb ein schönes Zeichen für die Woche finde ich :D

Finde ich auch.

Hochverdient

uwelito1 @, dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:55 (vor 9 Tagen) @ Kaiser23

Ein paar Tore zu wenig so ein bisschen zittern am Ende, aber endlich mal wieder in diesem Kaff gewonnen.

Favres Plan ging heute gut auf hätte ich nicht von Anfang an Gedacht.

Ham die da jetz'n Kaff an die Ausfahrt gestellt?

Hochverdient

Kaiser23 @, Gevelsberg, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:25 (vor 9 Tagen) @ uwelito1

Ein paar Tore zu wenig so ein bisschen zittern am Ende, aber endlich mal wieder in diesem Kaff gewonnen.

Favres Plan ging heute gut auf hätte ich nicht von Anfang an Gedacht.


Ham die da jetz'n Kaff an die Ausfahrt gestellt?

Nö, für mich ist die Gegend ein Kaff ;-)

Endlich!!!

Schleicheisen @, Anner Rur ohne "h", Samstag, 17. Oktober 2020, 17:35 (vor 9 Tagen) @ CHS

...auswärts gut gespielt!

Wenig Blößen gegeben.

Mit einer merkwürdigen Startelf, die dann noch Pischu verlor, sich wieder aufgerichtet und in HZ2 nichts mehr anbrennen lassen.

Das Tor hätte gerne auch früher fallen dürfen aber:

Joot jemaaht!

Ich freue mich auf Dienstag

Nach der letzten Woche...

Live @, Dresden, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:33 (vor 9 Tagen) @ CHS

Mit den Ausfällen, der Mehrfachbelastung für die Nationalspieler und der Aussicht auf Hoffenheimer die brennen werden und schon die Bayern wirklich auseinander genommen haben, habe ich mit einem Spiel wie heute wirklich nicht gerechnet. Heute waren Einsatz, gute geführte Zweikämpfe und ein völlig souveräner Ersatztorwart der wenig zu tun hatte, aber Ruhe ausstrahlte ein Schlüssel zum Erfolg.
Was Passlack, Can und Delaney abgerissen haben war wirklich klasse und gefiel mir fast genauso gut wie ein Feuerwerk unserer Offensivkräfte in der Vergangenheit.
Haaland, Reus und Guerreiro zeigten dann sehr deutlich welche Qualität wir noch nachlegen können. Vor allem Guerreiro brachte noch mal sehr viel Kreativität in unsere Angriffe.

Hat mir sehr gefallen heut, vor allem die zweite Halbzeit.

Mentalität gezeigt!

-RoB- @, 35 KM vom WS entfernt, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:33 (vor 9 Tagen) @ CHS

Muss man auch mal sagen. In der 2ten Hz haben die Jungs das schon super gemacht und gezeigt dass sie gewinnen wollten. Mit dem Qualiäts-Upgrade (Reus/Haaland, statt Brandt/Dahoud) gewinnt man dann Heute ein ganz wichtiges Spiel. Sehr zufrieden.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Didi @, Schweiz, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:33 (vor 9 Tagen) @ CHS

Naja, also wirklich gut war das ja nicht, aber es steht und fällt halt eben immer mit dem Gegner. Und während Augsburg uns dann halt den ersten Standard reinzimmert und auch den zweiten Torschuss nutzt, war Hoffenheim heute dann halt wenig glücklich bzw. auch phasenweise einfach auch schwach.

Aber so ging immerhin die komplett Taktik auf und wir mussten nicht noch einen Rückstand hinterherrennen.

Gut gefiel mir eigentlich Delaney auf ungewohner Position und die ganze IV. Meunier nach traurigem Start doch etwas verbessert. Dahound und Brandt leider unterirdisch.

Wieso hat Bürki eigentlich nicht gespielt? Ich finde ihn grundsätzlich ja schon solider als Hitz, aber es tut zur Abwechslung auch mal gut, einen im Tor zu haben, der gelegentlich mal einen Flanke pflückt.

PS. Hoffentlich kann Piszczek am Dienstag wieder ran, ansonsten spielen wir dann am Ende ja echt notgedrungen eine Viererkette mit Hummels und Delaney.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Sascha @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 22:03 (vor 9 Tagen) @ Didi

Naja, also wirklich gut war das ja nicht, aber es steht und fällt halt eben immer mit dem Gegner. Und während Augsburg uns dann halt den ersten Standard reinzimmert und auch den zweiten Torschuss nutzt, war Hoffenheim heute dann halt wenig glücklich bzw. auch phasenweise einfach auch schwach.

Wenn man als Referenz unsere bisherigen Auftritte gegen Hoffenheim nimmt, war das allerdings schon fast einer aus den Top 5. Insofern schwelge ich gerade in einem Zustand ziemlicher fußballerischer Zufriedenheit.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Bertone @, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:10 (vor 9 Tagen) @ Didi

Das trifft es wohl ganz gut. Die Taktik ging auf und der Gegner hatte gerade offensiv wenig zu bieten, was sicherlich auch auf den Ausfall von Kramaric zurückzuführen ist.

Die IV fand ich eher in Ordnung und wenig gefordert. Gegen schnelle Gegenspieler sehen aber alle da hinten schon schwach aus. Gegen den einen oder anderen Gegner kann uns das noch Probleme bereiten. Anstelle des Gegners würde ich zumindest versuchen, Hummels und Can möglichst in Laufduelle zu verwickeln. Das hat Hoffenheim durch viele Ungenauigkeiten kaum hinbekommen.

Ansonsten finde ich die Leistung von Passlack noch erwähnenswert. Ihm fehlt zwar manchmal die Übersicht, aber mit seiner disziplinierten Spielweise stellt er den Gegner sowohl offensiv als auch defensiv durchaus vor Probleme.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Didi @, Schweiz, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:41 (vor 9 Tagen) @ Bertone

Bin bei Passlack etwas hin- und hergerissen. Einerseits ist er wirklich giftig in den Zweikämpfen, gewinnt viele Bälle und ist damit auch eine gute Ergänzung zu unseren Feinmotorikern.

Offensiv hatte er aber dann auch 3-4 durchaus aussichtsreiche Szenen, die er leider recht kläglich selber verspielt hat. Aber gut, er wird Zeit brauchen und es ist ja nun erstmal schön, dass er überhaupt wieder auf den Zug aufgesprungen ist.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Liberogrande, Samstag, 17. Oktober 2020, 21:28 (vor 9 Tagen) @ Didi

Er ist ein solider Back-up. Für einen Stammplatz reicht das fußballerisch nicht - bei aller Sympathie. Zwischen ihm und Guerreiro liegen Welten. Aber allein, dass er wieder eine Rolle spielt und auf Einsätze kommt, ist doch schon eine schöne Geschichte. Wenn ihm die Rolle als Back-up passt, kann er sehr gerne noch länger hier bleiben. Wenn nicht, ist er jetzt sicherlich bei einigen Bundesligisten wieder auf dem Radar.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Intertanked @, Berlin, Samstag, 17. Oktober 2020, 21:06 (vor 9 Tagen) @ Didi

Es überwiegt in mir die Fußball-Folklore, dass der Junge aus unserer Jugend wie Phoenix aus der Asche in das Team gerutscht ist.

Ich sehe die Defizite und dachte die ersten Spiel auch ‚Ui, technisch schon unter dem Rest des Kaders‘ aber irgendwie wärmt es meine Fußballseele in diesem Herbst. Ist auch was. Vielleicht sogar wichtiger als der Rest.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Jones @, Lippstadt, Samstag, 17. Oktober 2020, 21:22 (vor 9 Tagen) @ Intertanked

Es überwiegt in mir die Fußball-Folklore, dass der Junge aus unserer Jugend wie Phoenix aus der Asche in das Team gerutscht ist.

Ich sehe die Defizite und dachte die ersten Spiel auch ‚Ui, technisch schon unter dem Rest des Kaders‘ aber irgendwie wärmt es meine Fußballseele in diesem Herbst. Ist auch was. Vielleicht sogar wichtiger als der Rest.

Ein wenig wie Kevin. Er rennt und rennt, ackert und gibt für seine Mannschaft alles auf dem Platz.
Vielleicht ist das manchmal wichtiger als der nächste Spieler, der den 8. Hackentrick auf den Platz bringt.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Chappi1991 ⌂ @, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:59 (vor 9 Tagen) @ Didi

Bürki will sich sicherlich zu Manchester United streiken.

Hopp den Zahn gezogen. kT.

Maciek @, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:32 (vor 9 Tagen) @ CHS

.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Ostentor @, Innenstadt-Ost, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:31 (vor 9 Tagen) @ CHS

Wird ja immer gemeckert, dass nach Siegen hier nichts los ist.

Daher heute mal: Endlich mal ein Spiel, was eng war, aber mit einer gewissen Souveränität und mit Biss defensiv bestritten wurde!

Das gefällt mir.

Verdiente Nummer gegen einen keineswegs schlechten (aber ähnlich durchgewürfelten) Gegner, darauf lässt sich bauen.

Top nach den vier Wechseln

HollyB, Ort, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:27 (vor 9 Tagen) @ CHS

erst mit ihnen kam Qualität und Zug in die Offensive.

Kein Vergleich zu Dahoud und Brandt

Defensivarbeit überragend gerade auch Delaney

Top nach den vier Wechseln

bambam191279 @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:29 (vor 9 Tagen) @ HollyB

erst mit ihnen kam Qualität und Zug in die Offensive.

Kein Vergleich zu Dahoud und Brandt

Defensivarbeit überragend gerade auch Delaney

Geb ich dir recht.
Würde aber auch gerne mal haaland, reus, Reyna und brandt da vorne sehen.
Finde Julian kommt zu schlecht weg! Der wird ja quasi nur hin und her geschoben.

Top nach den vier Wechseln

Sascha @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 22:00 (vor 9 Tagen) @ bambam191279

Finde Julian kommt zu schlecht weg! Der wird ja quasi nur hin und her geschoben.

Meinst du das jetzt in Hinsicht auf seine Positionierung auf dem Spielfeld, oder darauf, was seine Gegner mit ihm machen, wenn er mal versehentlich in einen Zweikampf gerät?

Top nach den vier Wechseln

bambam191279 @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 22:13 (vor 9 Tagen) @ Sascha

Finde Julian kommt zu schlecht weg! Der wird ja quasi nur hin und her geschoben.


Meinst du das jetzt in Hinsicht auf seine Positionierung auf dem Spielfeld, oder darauf, was seine Gegner mit ihm machen, wenn er mal versehentlich in einen Zweikampf gerät?

Seine Körpersprache ist tatsächlich katastrophal und seine defensivzweikämpfe finden nicht statt.
Er ist ohne Zweifel ein begnadeter kicker, wird aber seit Monaten mal auf der 6, dann 8,10,halb außen oder als falsche 9 aufgeboten.
Das kriegt er augenscheinlich nicht hin und dadurch sinkt sein Selbstbewusstsein immer mehr.
Ich gehe mittlerweile auch davon aus dass er nicht mehr lange bleibt, aber in meinen Augen ist er nicht alleinschuldig auch wenn er wohl einfach mal im Spiel etwas mehr nach hinten arbeiten sollte oder aber wenigstens eine bessere Körpersprache an den Tag legen könnte.

Lg

Top nach den vier Wechseln

wuppen @, Duisburg, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:49 (vor 9 Tagen) @ bambam191279

Der ist nunmal richtig schlecht!

Top nach den vier Wechseln

markus93 @, Sauerland, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:00 (vor 9 Tagen) @ wuppen

Richtig schlecht ist übertrieben. Irgendwie zwischen Genie und Wahnsinn. Nach vorne wohl einer der besten in der Bundesliga und vielleicht auch relativ weit vorne in Europa, nach hinten leider nicht mal "stets bemüht".

Top nach den vier Wechseln

DomJay @, Köln, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:34 (vor 9 Tagen) @ bambam191279

erst mit ihnen kam Qualität und Zug in die Offensive.

Kein Vergleich zu Dahoud und Brandt

Defensivarbeit überragend gerade auch Delaney


Geb ich dir recht.
Würde aber auch gerne mal haaland, reus, Reyna und brandt da vorne sehen.
Finde Julian kommt zu schlecht weg! Der wird ja quasi nur hin und her geschoben.

Das hat er selbst in der Hand. So wie Mario damals gibt es bei ihm immer noch nicht die Position auf der er unstrittig ist.

Eigentlich wäre es die 8er Position aber dafür muss ein Zweikampf auch mal entsprechend geführt werden und Pässe (insbesondere nach hinten) dürfen nicht schlampig oder ohne Schärfe gespielt werden.

So lange das nicht passiert, wird er weiter eingeschoben.

Top nach den vier Wechseln

Talentförderer @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:31 (vor 9 Tagen) @ bambam191279

Er muss auf die 8 neben Delaney oder Can. Das ist seine Position. Von dort kann er das Spiel gestalten und selbst auch aus der Tiefe torgefährlich werden. Vielleicht war der Wechsel für ihn persönlich tatsächlich nicht die beste Entscheidung.

heutiges Motto: Auge um Auge, Zahn um Zahn

Reconman, Bad Aibling, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:26 (vor 9 Tagen) @ CHS

gute Besserung an Pischu und natürlich Rudy :D

heutiges Motto: Auge um Auge, Zahn um Zahn

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:43 (vor 9 Tagen) @ Reconman

Wat beißt der Rudy dem auch in den Ellebogen?

Wegen dem Rudy mussten die Blauen...

DB146, Lokschuppen, Samstag, 17. Oktober 2020, 20:51 (vor 9 Tagen) @ Sauerländer Nordlicht

...ihren Laden noch nicht ganz dichtmachen... sein Gehalt hätten die sich keinen Monat länger leisten können. Warum musste der noch wechseln?! Ker ker...

und: keine Chance auf Spiel-Abbruch

Floatdownstream @, Lünen, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:31 (vor 9 Tagen) @ Reconman

Um Corona mal was Positives abzugewinnen.

Puh!

Nietzsche, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:25 (vor 9 Tagen) @ CHS

Drei Punkte bei die Fiesen geholt, besser gewesen (jedenfals den Teil, den ich gesehen habe) und das auch noch auswärts!
Sehr schön!
Mir hat gefallen, dass wir mutig waren und nicht so abwartend gespielt haben. So macht das viel mehr Spaß.
Schönen Abend noch. :-)

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Sneider, Ort, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:25 (vor 9 Tagen) @ CHS

Klasse Leistung und Einstellung bei ALLEN Spielern. Gute Aufstellung und Ressourcen-Nutzung. Kluge Wechsel zum richtigen Zeitpunkt. Nur die BVB-Fans im Forum waren nicht in Form und nörgelten mehr als nötig.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Graz-ist-schwarzgelb @, Graz, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:31 (vor 9 Tagen) @ Sneider

Mit der Ausnahme Dahoud. Er mag ein durchaus guter Bundesligaspieler sein. Aber beim BVB fällt er einfach ab. Zwar immer mal wieder gute Ballgewinne, aber Pässe zum Abgewöhnen... keine Präzision, unterirdisches Timing, schlechte Länge und Geschwindigkeit. Ist nicht mehr vertretbar.
PS. Soll kein Dahoud-Bashing sein sondern nüchterne Analyse

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Talentförderer @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:34 (vor 9 Tagen) @ Graz-ist-schwarzgelb

Ist ja leider nur die Realität. Bei Gladbach so unfassbar gut gespielt und hier leider nicht einmal nachgewiesen. Aber eben auch keine Interessenten, die ihn hätten verpflichten wollen.

Einfach genießen- schönes Wochenende:)

einergehtnochrein @, Donaueschingen, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:25 (vor 9 Tagen) @ CHS

knapp aber verdient

Mit das beste Spiel...

Dong09, Alzenau, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:24 (vor 9 Tagen) @ CHS

...in Hoffenheim bisher, auch wenn es kein Spektakel war. Sonst stellen wir uns da immer sehr blöd an, heute sah das gut und kontrolliert aus.

Freue mich sehr über unseren „Neuzugang“ Passlack...

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Jan80 @, Lünen, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:24 (vor 9 Tagen) @ CHS

Spiel lief besser als erwartet. Die B-Mannschaft hat das auf Augenhöhe gestaltet und die Bank hat es dann entschieden. Eigentlich hätte es deutlicher ausfallen müssen. Alles gut.

Souveräner, ungefährdeter Sieg gegen Angstgegner

Jurist81, Langenberg, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:24 (vor 9 Tagen) @ CHS

Und das mit der recht unkonventionellen Aufstellung. 2-3 Tore zu wenig geschossen, aber nach der 25 Minute kam von Hoffenheim gar nichts mehr und wir haben das kämpferisch und spielerisch gut gelöst. 15-8 Torschüsse...

Souveräner, ungefährdeter Sieg gegen Angstgegner

bambam191279 @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:24 (vor 9 Tagen) @ Jurist81

Und das mit der recht unkonventionellen Aufstellung. 2-3 Tore zu wenig geschossen, aber nach der 25 Minute kam von Hoffenheim gar nichts mehr und wir haben das kämpferisch und spielerisch gut gelöst. 15-8 Torschüsse...

Definitiv ein souveräner arbeitssieg.
Solche Ergebnisse braucht es

So wichtig

Chrisha09 @, Werne, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:23 (vor 9 Tagen) @ CHS

Jetzt mal etwas ausruhen und dann die Blauen vermöbeln.

So wichtig

bambam191279 @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:24 (vor 9 Tagen) @ Chrisha09

Jetzt mal etwas ausruhen und dann die Blauen vermöbeln.

Ausruhen? Geht morgen bzw Montag direkt Richtung Rom.....

So wichtig

Chrisha09 @, Werne, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:49 (vor 9 Tagen) @ bambam191279

Puh wie peinlich. Total vergessen:(

Naja, letztlich sollten auch unsere Amateure in der Lage sein die Blauen zu schlagen.

So wichtig

bambam191279 @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 18:13 (vor 9 Tagen) @ Chrisha09

Puh wie peinlich. Total vergessen:(

Naja, letztlich sollten auch unsere Amateure in der Lage sein die Blauen zu schlagen.

;-)
Derby und so....
Wäre mit einem souveränem Sieg zufrieden. Gerne schnell 2 oder 3 Tore vorlegen und dann wechseln.

So wichtig

Knorpelohr @, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:24 (vor 9 Tagen) @ bambam191279

Die laufen doch nicht bis nach Rom,oder......

So wichtig

bambam191279 @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:27 (vor 9 Tagen) @ Knorpelohr

Die laufen doch nicht bis nach Rom,oder......

Natürlich nicht.
Aber du bist ja quasi nur unterwegs.
Ist auch was Streß im Kopf.
Bzw kann es sein

Als Haaland am Boden liegt...

Heulsuse, Hamburg, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:31 (vor 9 Tagen) @ bambam191279

...und das Tor kontrolliert wurde, dachte ich Haaland ist jetzt verletzt und das Tor wird zurück genommen...und ich musste an die Horrorsaison unter Klopp denken als wir gegen Paderborn (?) Reus verlieren, ein Tor von Kevin zurück genommen wird und alles den Bach runtergegangen ist...

...aber diesmal Wendepunkt zur Meisterschaft :-)

Als Haaland am Boden liegt...

bambam191279 @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:32 (vor 9 Tagen) @ Heulsuse

...und das Tor kontrolliert wurde, dachte ich Haaland ist jetzt verletzt und das Tor wird zurück genommen...und ich musste an die Horrorsaison unter Klopp denken als wir gegen Paderborn (?) Reus verlieren, ein Tor von Kevin zurück genommen wird und alles den Bach runtergegangen ist...

...aber diesmal Wendepunkt zur Meisterschaft :-)

Nehm ich

Besser spielen

HollyB, Ort, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:28 (vor 9 Tagen) @ bambam191279

als trainieren, sollte auch bei Profifussballern die Devise sein

Besser spielen

bambam191279 @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:30 (vor 9 Tagen) @ HollyB

als trainieren, sollte auch bei Profifussballern die Devise sein

Klaro.
Finde nur dass reisestress nix mit ausruhen zu tun hat, ohne das jetzt zu hoch zu hängen.
Die werden natürlich in Rom nicht platt sein.

HOCHVERDIENT!

Krotzenburger, Ort, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:23 (vor 9 Tagen) @ CHS

Weil der Gegner fast keine Chancen generieren konnte.

Die zweite Hälfte war bärenstark, leider mit zu geringer Chancenverwertung.
Aber endlich mal wieder ein Sieg gegen die Hopps

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Chappi1991 ⌂ @, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:26 (vor 9 Tagen) @ Krotzenburger

HOCHVERDIENT!!

Ich bin eigentlich sehr zufrieden. Wir haben mit nicht so leichter Personalsituation und bei einem Angstgegner das Spiel weitestgehend kontrolliert und uns letztlich den Sieg erarbeitet. Früher waren solche Spiele noch was ganz normales. Aber wer mit dem Geldvorteil des BVB groß geworden ist, für den ist sowas in der Regel zu wenig.

Ich hätte auch ein Remis genommen.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Talentförderer @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:28 (vor 9 Tagen) @ Chappi1991

Und das wichtigste ist, die Topleute haben Körner gespart. Ich denke diese Saison wirds wohl die gesamte Zeit hauptsächlich nur darum gehen.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

bambam191279 @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:31 (vor 9 Tagen) @ Talentförderer

Und das wichtigste ist, die Topleute haben Körner gespart. Ich denke diese Saison wirds wohl die gesamte Zeit hauptsächlich nur darum gehen.

Und der zweite Anzug wird auch besser.....
Wenn man dazu noch bedenkt dass zagadou verletzt ist und Sancho noch überhaupt kein Faktor ist.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

Talentförderer @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:42 (vor 9 Tagen) @ bambam191279

Natürlich wird das in Topspielen nicht reichen. Damit muss man rechnen. Aber selbst Hamann sagts grad, es hilft nicht, die müssen stark rotieren.

Der TSG Hoppenheim - BVB - Analysethread

bambam191279 @, Dortmund, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:44 (vor 9 Tagen) @ Talentförderer

Natürlich wird das in Topspielen nicht reichen. Damit muss man rechnen. Aber selbst Hamann sagts grad, es hilft nicht, die müssen stark rotieren.

Bin auch der Meinung dass es eigentlich nur 4 oder 5 Gegner in der Bundesliga gibt bei denen volle Kapelle Pflicht ist.
Zumindest mit unserem Anspruch.

Damit kann ich sehr gut leben

Thomas, Samstag, 17. Oktober 2020, 17:23 (vor 9 Tagen) @ CHS

Der Plan war wohl mit Frische die erste Hälfte irgendwie überstehen und dann im zweiten Durchgang die Qualität nachlegen. Viele Spieler, die überzeugt haben. Sogar Meunier hat das Kampfschwein rausgelassen. Natürlich aber auch Spieler mit einem Schatten bis nach Unna. Ein Sieg, deshalb sehr zufrieden.

RSS-Feed dieser Diskussion

zurück zur Hauptseite
Boardansicht
642473 Einträge in 7589 Threads, 12207 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 26.10.2020, 16:45
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum