schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
Boardansicht

BVB-Newsthread vom 22.05.2020 (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Freitag, 22. Mai 2020, 06:09 (vor 12 Tagen)

Aktuelle News rund um den BVB bitte in diesen Thread posten.

Tags:
BVB, News, Neuigkeiten, Newsthread

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

Jurist81, Langenberg, Freitag, 22. Mai 2020, 16:44 (vor 12 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Spiegel+-Artikel

spiegel.de/sport/fussball/kfw-kredite-werder-bremen-und-borussia-dortmund-liebaugeln-mit-staatshilfe-a-00000000-0002-0001-0000-000171037349

Fairerweise muss man sagen, dass auch Werder Bremen in der Überschrift genannt wird (gesamte Überschrift passt hier nicht rein).

Der Artikel selbst lohnt aber kaum. Der BVB hat im April
einen Vorratsbeschluss im Beirat eingeholt, erforderlichenfalls einen KfW-Kredit über 60 Mio EUR abzurufen. Das sei der Fall, wenn die Bundesligasaison nicht fortgeführt worden wäre oder abgebrochen würde.

Werder Bremen hingegen finalisiere gerade eine solche Finanzierung.

Ziemlich dreist, in dem Artikel Watzke als bigott darzustellen, da er keine Staatshilfen in Anspruch nehmen wollte, und sich lediglich eine Handlungsvollmacht eingeholt hat.

Nur falls Euch jemand darauf anspricht, ob wir illiquide sind...

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

Weeman @, Hinterm Knauber, Freitag, 22. Mai 2020, 20:52 (vor 11 Tagen) @ Jurist81

Die selbstverständlichste Sache der Welt.

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

haweka, Ort, Freitag, 22. Mai 2020, 20:50 (vor 11 Tagen) @ Jurist81

Ich hatte hier mal gelesen, dass der BVB gegen Geisterspiele versichert ist. Stimmt das?

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

hardbreak, Ort, Freitag, 22. Mai 2020, 20:53 (vor 11 Tagen) @ haweka

Aber hoffentlich bei der Allianz.

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

DerInDerInderin @, Freitag, 22. Mai 2020, 20:36 (vor 11 Tagen) @ Jurist81

Interessant finde ich ja die Offenheit mit der wir die Spiegel-Anfrage beantwortet haben. 6 Bundesligisten (u. a. Gladbach und Hertha) haben nur ausweichend geantwortet.

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

Jurist81, Langenberg, Freitag, 22. Mai 2020, 20:42 (vor 11 Tagen) @ DerInDerInderin

So wie ich den Artikel verstanden habe, wurden 17 andere Bundesligisten befragt. Bei uns wird man die Information aus dem Beirat haben und daraufhin bei den anderen Vereinen angefragt haben. Und wirklich offen hat der SV Werder geantwortet: „jo, wir machen das gerade.“ Dass Vereine wie Freiburg, Mainz und GE da offen ablehnend antworten, liegt daran, dass die als nicht Kapitalgesellschaften diese Kredite nicht abrufen können. Das wird drüben mit Sicherheit als Argument für die Ausgliederung ins Feld geführt werden.

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

horstenberg, Block 62, Freitag, 22. Mai 2020, 20:23 (vor 11 Tagen) @ Jurist81


Ziemlich dreist, in dem Artikel Watzke als bigott darzustellen, da er keine Staatshilfen in Anspruch nehmen wollte, und sich lediglich eine Handlungsvollmacht eingeholt hat.

Ich finde das aber schon überraschend. Für mich klang Watzke immer so, dass er weiß, dass das nicht in Frage kommen sollte. Warum dann ein Vorratsbeschluss?

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

Sascha @, Dortmund, Samstag, 23. Mai 2020, 07:18 (vor 11 Tagen) @ horstenberg

Er wird sich solche Gedanken schon machen müssen, um seiner Sorgfaltspflicht gegenüber den Aktionären nachzukommen.

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

horstenberg, Block 62, Samstag, 23. Mai 2020, 13:50 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Er wird sich solche Gedanken schon machen müssen, um seiner Sorgfaltspflicht gegenüber den Aktionären nachzukommen.

Das sollte er dann aber auch so nach außen kommunizieren. Und seine Außendarstellung klingt nun einmal anders. Das ist aber wohl der "normale" Teil der Bigotterie dieser Branche.

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

simie, Krefeld, Freitag, 22. Mai 2020, 23:35 (vor 11 Tagen) @ horstenberg

Ich finde das aber schon überraschend. Für mich klang Watzke immer so, dass er weiß, dass das nicht in Frage kommen sollte. Warum dann ein Vorratsbeschluss?

Damit man für den Fall der Fälle gerüstet ist?

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

Talentförderer @, Dortmund, Freitag, 22. Mai 2020, 20:53 (vor 11 Tagen) @ horstenberg

Er wolle zumindest kein Kurzarbeitergeld in Anspruch nehmen oder Zuschüsse. Kredite zahlt man ja wieder zurück.

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

markus @, Freitag, 22. Mai 2020, 22:12 (vor 11 Tagen) @ Talentförderer

Er wolle zumindest kein Kurzarbeitergeld in Anspruch nehmen oder Zuschüsse. Kredite zahlt man ja wieder zurück.

Wobei gegen Kurzarbeitergeld niemand etwas hätte sagen könnte, da es sich um eine Versicherungsleistung aus der Arbeitslosenversicherung handelt. Und dieser zahlen Arbeitgeber und Arbeitnehmer monatlich verpflichtend Beträge ein.

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

CHS ⌂ @, Lünen, Freitag, 22. Mai 2020, 20:52 (vor 11 Tagen) @ horstenberg

Ich finde das aber schon überraschend. Für mich klang Watzke immer so, dass er weiß, dass das nicht in Frage kommen sollte. Warum dann ein Vorratsbeschluss?

Warum hat die Geschäftsführung schon zweimal Kapitalerhöhungen in die Satzung eingebaut, obwohl sie sie nicht genutzt haben? Einfacher Grund, man will für sämtliche Möglichkeiten gerüstet sein. Nichts anderes ist dieser Beschluss.

Gruß

CHS

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

Jurist81, Langenberg, Freitag, 22. Mai 2020, 20:38 (vor 11 Tagen) @ horstenberg

Watzke müsste als Geschäftsführer sofort abgesetzt werden, wenn er aus ideologischen Gründen den Verein in eine Insolvenz führen würde.

Hinzu kommt, dass ich die Aussagen dahingehend verstanden habe, dass der Verein keine direkten staatlichen Zuwendungen in Anspruch nehmen wolle. Die Gewährung eines Darlehens über die KfW fällt da meines Erachtens nicht drunter.

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

Eibaueristmeinfreund @, Freitag, 22. Mai 2020, 19:13 (vor 11 Tagen) @ Jurist81

Aber wenigstens hat man sich das übliche Empörungspotenzial in Form der Forenbeiträge abgeholt.
Das war wahrscheinlich auch Sinn der Sache: Klicks und Wutbürger.

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe

TrainerFuxx @, Cosmopolit, Freitag, 22. Mai 2020, 18:47 (vor 11 Tagen) @ Jurist81

In dem Fall ist es doch nur logisch, sich auch auf die Variante Abbruch einzustellen.

Ansonsten steht "Mann" plötzlich so da wie in Brüssel und Berlin, als "plötzlich und unerwartet" UK für den Brexit stimmte.

Sprach und handlungsfähig für eine lange Zeit.

PK: Ohne Witsel, mit Can & Reyna nach Wolfsburg

Middi @, Münster, Freitag, 22. Mai 2020, 10:21 (vor 12 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Favre hofft, dass Reus zum Saisonende wieder angreifen kann.

Dahoud & Delaney haben es gut gegen Schalke gemacht, "war ganz ok" laut Favre.

PK: Ohne Witsel, mit Can & Reyna nach Wolfsburg

Sascha @, Dortmund, Freitag, 22. Mai 2020, 10:31 (vor 12 Tagen) @ Middi

Witsel und Can zwar genau umgekehrt zur Meldung von gestern, aber so ist es mir eigentlich auch lieber. Das "Gesamtpaket" Can überzeugt mich mehr als Witsel aktuell, weil sein Spiel stärker in die Tiefe geht.

PK: Ohne Witsel, mit Can & Reyna nach Wolfsburg

Tigo @, Duisburg, Freitag, 22. Mai 2020, 10:41 (vor 12 Tagen) @ Sascha

Ich hoffe das Can und Reyna erstmal nicht von Anfang an müssen. Nach so langer Zeit nur halben Training, dann ne Muskelverletzung und direkt wieder Vollgas 90min. Das klingt dann direkt nach der nächsten Verletzung...

Mir wegen kann man mit der gleichen Aufstellung wie gegen blau beginnen. Wüsste nicht wen man da jetzt Rausrotieren sollte.

PK: Ohne Witsel, mit Can & Reyna nach Wolfsburg

Didi @, Schweiz, Freitag, 22. Mai 2020, 10:48 (vor 12 Tagen) @ Tigo

Also ich fand Dahoud entgegen der allgemeinen Berichterstattung schon eher bescheiden. Natürlich hatte er beim 2:0 den Fuss im Spiel, aber sonst? Sicherheitspässe und normales Aufbauspiel waren okay, aber sobald er irgendwie mal einen anspruchsvollen Pass in die Schnittstelle gesucht hat, ging das eigentlich konsequent schief.

Von daher bin ich da schon auch recht nahe an Favres Bewertung. Das mag gegen so dermassen schwache Blaue gereicht haben, aber gegen mindestens 5 Teams der Liga hätten wir mit so einer Performance auf der Acht sicher Probleme bekommen.

PK: Ohne Witsel, mit Can & Reyna nach Wolfsburg

stoffel85 @, Freitag, 22. Mai 2020, 12:02 (vor 12 Tagen) @ Didi

Die Lobeshymnen auf Dahoud hab ich auch null verstanden. Bis auf die Beteiligung am 2:0 hab ich da nich viel gesehen.Ich schrieb während des Spiels schon die ganze Zeit mit Kollegen, dass Dahoud einfach keinen Ball
annehmen kann. Zu Gute muss man ihm
im Derby halten, dass er wenig falsche Entscheidungen getroffen hat (Pass statt Schuss und andersrum - das ist nämlich sonst der Moment in dem er eine vorherige, gute Aktion vollkommen unnötig verkackt).
Ich war über Jahre großer Verfechter von ihm und sehe in Momenten auch Parallelen zu Gündogan, aber spätestens seit letzter Saison muss man sagen, dass da nicht mehr viel kommen wird (zumindest bei uns).
Ich würd mich für ihn freuen, wenn er einen Verein findet bei dem vll etwas weniger Druck herrscht und er sein Potenzial zumindest etwas mehr und konstanter abrufen kann.

PK: Ohne Witsel, mit Can & Reyna nach Wolfsburg

Tigo @, Duisburg, Freitag, 22. Mai 2020, 10:58 (vor 12 Tagen) @ Didi

Ich fand den Auftritt solide bis gut. War nichts außergewöhnliches aber trotzdem gut.
Für Dahoud aber ein Schritt in die richtige Richtung. Das er talentiert ist, ist ja unbestritten, aber genauso unbestritten ist sein Phlegma.

PK: Ohne Witsel, mit Can & Reyna nach Wolfsburg

Nolte, Freitag, 22. Mai 2020, 11:15 (vor 12 Tagen) @ Tigo

Ich fand den Auftritt solide bis gut. War nichts außergewöhnliches aber trotzdem gut.
Für Dahoud aber ein Schritt in die richtige Richtung. Das er talentiert ist, ist ja unbestritten, aber genauso unbestritten ist sein Phlegma.

Allerdings hatte Dahoud laut kicker eine Zweikampfquote von 19 Prozent (5 von 26 Duellen gewonnen). Man muss abwarten, wie es da weitergeht. Einzelne gute Spiele hatte Dahoud schon immer mal drin, aber nie über einen längeren Zeitraum. Ich halte es für optimistisch, nach einem ansprechenden Spiel von einem Trend oder Schritt in die richtige Richtung zu sprechen.

PK: Ohne Witsel, mit Can & Reyna nach Wolfsburg

Tom Frost @, Freitag, 22. Mai 2020, 16:09 (vor 12 Tagen) @ Nolte

Ich fand den Auftritt solide bis gut. War nichts außergewöhnliches aber trotzdem gut.
Für Dahoud aber ein Schritt in die richtige Richtung. Das er talentiert ist, ist ja unbestritten, aber genauso unbestritten ist sein Phlegma.


Allerdings hatte Dahoud laut kicker eine Zweikampfquote von 19 Prozent (5 von 26 Duellen gewonnen). Man muss abwarten, wie es da weitergeht. Einzelne gute Spiele hatte Dahoud schon immer mal drin, aber nie über einen längeren Zeitraum. Ich halte es für optimistisch, nach einem ansprechenden Spiel von einem Trend oder Schritt in die richtige Richtung zu sprechen.

Die Corona-Krise ist seine letzte Chance. Ohne verunsicherndes Geraune von den Rängen könnte er sich jetzt nochmal präsentieren und Selbstvertrauen fassen. Spiele wie gegen die Blauen sind da gut, das hätten wir eventuell auch ganz ohne Dahoud gewonnen. Spiele wie gegen Bayern sind Gift.
Für mich war es auch eher „nicht so schlecht wie befürchtet“.
Ohne Publikum zu spielen ist aber vielleicht nicht verkehrt für ihn.

PK: Ohne Witsel, mit Can & Reyna nach Wolfsburg

Arrigo Sacchi, Ort, Freitag, 22. Mai 2020, 12:01 (vor 12 Tagen) @ Nolte

Ich fand den Auftritt solide bis gut. War nichts außergewöhnliches aber trotzdem gut.
Für Dahoud aber ein Schritt in die richtige Richtung. Das er talentiert ist, ist ja unbestritten, aber genauso unbestritten ist sein Phlegma.


Allerdings hatte Dahoud laut kicker eine Zweikampfquote von 19 Prozent (5 von 26 Duellen gewonnen). Man muss abwarten, wie es da weitergeht. Einzelne gute Spiele hatte Dahoud schon immer mal drin, aber nie über einen längeren Zeitraum. Ich halte es für optimistisch, nach einem ansprechenden Spiel von einem Trend oder Schritt in die richtige Richtung zu sprechen.

Seine Entwicklung schön und gut. Gegen Bayern würde dich Dahoud auf der 8 definitv killen.
Je nach Matchplan muss da schon Can/Brandt (die Kombination ist mir sogar lieber als Witsel/Brandt) oder eben Delaney/Can und davor Brandt her um gegen Bayern eine Chance zu haben.

PK: Ohne Witsel, mit Can & Reyna nach Wolfsburg

Shizzo @, Freitag, 22. Mai 2020, 11:29 (vor 12 Tagen) @ Nolte

Das Problem bei ihm war doch auch oft, dass er auch über 90 Minuten keine konstant gute Leistung brachte, bzw eher selten. Gefühl im Fuß hat er grundsätzlich ja schon. Ich habe manchmal das Gefühl, das Tempo sei ihm stellenweise zu hoch und dementsprechend hat er oft Probleme, in der Kürze der Zeit die richtige Entscheidung zu treffen oder er spielt dann eben einen schlampigen Pass.

Das gleiche Gefühl hatte ich bei Gonzalo Castro auch, zumindest, wenn es dann gegen Gegner wie Madrid oder Bayern ging. Da kam der Pass konsequent 3 Meter zu weit weg.

PK: Ohne Witsel, mit Can & Reyna nach Wolfsburg

toja84 @, Gießen, Freitag, 22. Mai 2020, 10:47 (vor 12 Tagen) @ Tigo

Ich hoffe das Can und Reyna erstmal nicht von Anfang an müssen. Nach so langer Zeit nur halben Training, dann ne Muskelverletzung und direkt wieder Vollgas 90min. Das klingt dann direkt nach der nächsten Verletzung...

Mir wegen kann man mit der gleichen Aufstellung wie gegen blau beginnen. Wüsste nicht wen man da jetzt Rausrotieren sollte.

Für das Spiel gg Wolfsburg vielleicht, allerdings ist rein körperlich die Woche kritisch. Die meisten sind sicher noch nicht bei 100% und dann kommt Dienstag gleich das nächste Spiel. Da würde Rotation, so komisch wie es nach einem Spiel klingt, vielleicht schon Sinn machen.

PK: Ohne Witsel, mit Can & Reyna nach Wolfsburg

Treponem @, Auf‘m Berch, Freitag, 22. Mai 2020, 11:34 (vor 12 Tagen) @ toja84

Eben. Den derzeitigen Fitnesszustand und die relativ kurze Zeit bis zum Spiel gegen die Seppls sollte man auf keinen Fall aus den Augen verlieren. Allerdings ist auch klar, dass man bei einem Punktverlust gegen Wolfsburg fast schon unaufholbar Boden zum derzeitigen Tabellenführer verloren hätte. Noch ein oder zwei Spieler zusätzlich mit kleinen Wehwehchen, dann wird der Qualitätsverlust auf einigen Positionen definitiv spürbar.

Einer muss noch kommen: Die größte BVB-Baustelle

CHS ⌂ @, Lünen, Freitag, 22. Mai 2020, 07:15 (vor 12 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Quelle: fussballtransfers.com/a2585488098196356645-einer-muss-noch-kommen-die-groesste-bvb-baustelle

Es geht um die Position des Innenverteidiger, ohne echte Spur.

Gruß

CHS

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Freyr @, Freitag, 22. Mai 2020, 10:38 (vor 12 Tagen) @ CHS
bearbeitet von Freyr, Freitag, 22. Mai 2020, 10:42

wenn Balerdi tatsächlich auch mal spielen soll (ich gehe jetzt mal vom FT-Text aus, die Balerdi als Alternative dazu zählen) brauchen wir eher weniger Innenverteidiger.
Hummels zählt laut kicker zu den besten Spielern dieser Saison, Zagadou war als er spielen durfte ebenso gut. Die sind unumstritten. Bei einem Akanji-Abgang käme Balerdi wenigstens zu Einsätzen. Und dann haben wir auch noch selbst Nachwuchsspieler wie Collins. Sehe da andere Positionen, die mehr Baustelle sind. (Ersatz für Haaland, was ist mit dem zentralen Mittelfeld, ist Dahoud eine Option oder ist Brandt für die 8 vorgesehen)

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Smeller @, Dortmund, Samstag, 23. Mai 2020, 14:43 (vor 11 Tagen) @ Freyr

Wenn wir weiter mit Dreierkette spielen wollen, dann brauchen wir auf jeden Fall noch einen IV.

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Fred789, Ort, Freitag, 22. Mai 2020, 13:39 (vor 12 Tagen) @ Freyr

vielleicht sollte die Frage besser heißen:

Was wollen wir nächste Saison erreichen?


dann lässt sich die Frage nach dem IV einfacher beantworten:

Hummels wird im Dez. 32 Jahre alt, fand der hat diese Saison schon Fehler gemacht.... ich glaube nicht, dass er auf Champ. Halbfinale-Niveau ist bzw. dies nochmal erreichen kann,

mit Zagadou wäre ein Sieg im Halbfinale meiner Meinung nach auch nicht möglich, zumindest kurzfristig, er ist ein guter Spieler keine Frage, aber um international ganz oben zu bestehen, finde ich ihn zu behäbig, er hat auch noch zu viele Aussetzer

Wieso so tiefgestapelt?

patrahn @, Gelsenkirchen, Freitag, 22. Mai 2020, 13:43 (vor 12 Tagen) @ Fred789

Halbfinale? Wir sollten mindestens auf Triple und Klub WM Sieger Niveau einkaufen.

Warum so bescheiden?

Fred789, Ort, Freitag, 22. Mai 2020, 16:06 (vor 12 Tagen) @ patrahn

Halbfinale? Wir sollten mindestens auf Triple und Klub WM Sieger Niveau einkaufen.

dieses Saisonziel war doch die Meisterschaft - und wenn du an den Bayern vorbei willst, musst du zu den 4 bis 8 Besten Europas gehören

Oder glaubst du die Bayern richten ihren Kader ans Champ.L. Achtelfinale Niveau aus?

Das Saisonziel war nicht die Meisterschaft zu gewinnen

Basti Van Basten @, Romania, Freitag, 22. Mai 2020, 19:14 (vor 11 Tagen) @ Fred789

Es war "um die Meisterschaft mitspielen." Und das tun wir.

Wieso so tiefgestapelt?

Nolte, Freitag, 22. Mai 2020, 13:45 (vor 12 Tagen) @ patrahn

Der Davis Cup, Literatur-Nobelpreis und ein Grammy sollten auch möglich sein.

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Arrigo Sacchi, Ort, Freitag, 22. Mai 2020, 12:30 (vor 12 Tagen) @ Freyr

wenn Balerdi tatsächlich auch mal spielen soll (ich gehe jetzt mal vom FT-Text aus, die Balerdi als Alternative dazu zählen) brauchen wir eher weniger Innenverteidiger.
Hummels zählt laut kicker zu den besten Spielern dieser Saison, Zagadou war als er spielen durfte ebenso gut. Die sind unumstritten. Bei einem Akanji-Abgang käme Balerdi wenigstens zu Einsätzen. Und dann haben wir auch noch selbst Nachwuchsspieler wie Collins. Sehe da andere Positionen, die mehr Baustelle sind. (Ersatz für Haaland, was ist mit dem zentralen Mittelfeld, ist Dahoud eine Option oder ist Brandt für die 8 vorgesehen)

Wenn Akanji geht, ist Balerdi quasi Stammspieler. Mit 34 Bundesligaminuten.

Mit Sancho(-Ersatz) haben mit Brandt 6 bundesligaerprobte Spieler für 3 Stürmer Positionen. Das System haben wir auch ohne Haaland vor der Winterpause erfolgreich gespielt, sodass ein Back up a la Ramos/Schieber eher nicht notwendig erscheint.
Sprich Brandt könnte auch die Doppel 6 (Delaney, Can, Witsel) auffüllen, wenn man Dahoud rausrechnet.
Für die IV haben wir lediglich Zagadou, Hummels, Akanji und Pischu für 3 Positionen.

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Burgsmüller84 @, Freitag, 22. Mai 2020, 12:53 (vor 12 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Ohne Haaland erfolgreich (und effektiv) gespielt? Da ist das Gedächtnis aber nicht sehr gut.

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Arrigo Sacchi, Ort, Freitag, 22. Mai 2020, 13:05 (vor 12 Tagen) @ Burgsmüller84

Ohne Haaland erfolgreich (und effektiv) gespielt? Da ist das Gedächtnis aber nicht sehr gut.

Nach der Systemumstellung auf 3er Kette war das Zentrum definitv besser bzw überhaupt besetzt.

Mit 3er Kette in der RR waren es 3 Siege, das 3:3 vs Leipzig und die Niederlage in Hoffenheim.
Gefehlt hat Haaland lediglich in Hoffenheim. Da spielten allerdings auch Götze und Bruun Larsen und Alacer wurden eingewechselt während Hazard auch noch in der Hz runter musste. Brandt und Weigl spielten auf der Doppel 6.
In dem spiel hätte uuns nicht nur Haaland, sondern auch Reus, Witsel, Can, Delaney und Reyna in seiner jetzigen Form den Sieg gebracht. Oder Hummels und Hazard hätten einfach durchspielen können müssen.

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Burgsmüller84 @, Freitag, 22. Mai 2020, 13:20 (vor 12 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Das System haben wir auch ohne Haaland vor der Winterpause erfolgreich gespielt

Ich bewerte das vollkommen anders. Quasi in allen Spielen der Hinrunde, in denen wir zwar spielerisch überlegen waren und dennoch unnötigerweise nicht gewinnen konnten, ging uns definitiv der Zentrumsstürmer ab. Es wäre ein grober Fehler, in die nächste Saison zu gehen ohne einen echten Backup für Haaland.

Brauchen wir noch eine Saison mir nur einem Stürner?

TrainerFuxx @, Cosmopolit, Freitag, 22. Mai 2020, 17:20 (vor 12 Tagen) @ Burgsmüller84

Das System haben wir auch ohne Haaland vor der Winterpause erfolgreich gespielt


Ich bewerte das vollkommen anders. Quasi in allen Spielen der Hinrunde, in denen wir zwar spielerisch überlegen waren und dennoch unnötigerweise nicht gewinnen konnten, ging uns definitiv der Zentrumsstürmer ab. Es wäre ein grober Fehler, in die nächste Saison zu gehen ohne einen echten Backup für Haaland.

Das sehe ich genauso.
Zusätzlich zu der Mentalität, die Haaland noch mitbringt neuerdings.

Unsere Chefetage war letztes Jahr auch der Meinung, mit einer dicken Meisterschaftsansage Richtung Bayern und einem Halbtags-Packo als Solostürmer in die Saison zu gehen.


Davor haben wir unser Spiel und unsere Mannschaft jahrelang um einen Spieler aufgebaut, der 30% seiner Spiele NICHT in der Startelf stand und über !800! Krankheitstage hatte.

Und ich sehe diesen Spieler heutzutage nicht mehr als HS bei uns, wenn er wiederkommt.
Dazu fehlt es ihm körperlich.
Zumindest auf der Position vorne. Auch wenn er sich da gerne sieht und sicherlich auch darauf besteht intern(nur so ein Verdacht).
Auch ein Moukoku muss erst noch rangeführt werden mMn.


Ich würde doch gerne mal wieder einen Titel mit dem BVB gewinnen.

Dazu gehört ein Stürmer in die Mannschaft.

Und das Haaland noch nicht
bewiesen hat(im Gegensatz zu Lewa) 8 Jahre am Stück 30+x Startelfeinsätze in der Buli zu bringen,

möchte ich nicht nochmal in eine Saison gehen, wo dann Reus oder Brandt plötzlich Stürmer spielen müssen.


Sorry für die offenen Worte.
Ich mache keinen der aufgeführten Spieler für die Situation verantwortlich.
Spieler wollen spielen.

Aber das Management sollte doch etwas weiter als bis zum nächsten Spieltag planen.

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Arrigo Sacchi, Ort, Freitag, 22. Mai 2020, 13:32 (vor 12 Tagen) @ Burgsmüller84

Das System haben wir auch ohne Haaland vor der Winterpause erfolgreich gespielt


Ich bewerte das vollkommen anders. Quasi in allen Spielen der Hinrunde, in denen wir zwar spielerisch überlegen waren und dennoch unnötigerweise nicht gewinnen konnten, ging uns definitiv der Zentrumsstürmer ab. Es wäre ein grober Fehler, in die nächste Saison zu gehen ohne einen echten Backup für Haaland.

Natürlich war Haaland zwingend notwendig wenn man mal was gewinnen will.
Aber eine 3er Kombination aus dem Pool: Brandt, Reus, Hazard, Reyna und Sancho(bzw seinem Ersatz). Wird mMn zu 99% besser sein als eine mit einem Stürmer der hinter Haaland nur auf der Bank sitzt.
1. Weil du (Vorallem als BVB) keinen qualitativ hochwertigen Spieler für diese Rolle bekommen wirst
2. Weil der dann auch einfach zu wenig Spielpraxis hat.

Stellt man allerdings wieder auf 4231 um, bin ich bei dir. Das ging gar nicht, was die Raumbesetzung angeht.

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Burgsmüller84 @, Freitag, 22. Mai 2020, 13:42 (vor 12 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Die Kunst guten Managements in einem Spitzenclub, wie wir es sein möchten, besteht darin, Spieler zu finden, die nicht Stamm sind, aber Rollen ausfüllen können, also jemanden, der Haalands Attribute wie vor allem Körperlichkeit und Zweikampfstärke mitbringt, ohne natürlich in allen Bereichen auf einem gleich hohen Level agieren zu können. Idealvorstellung wäre natürlich ein Typ wie Youssuf Poulsen, den man auch um Haaland herum bringen könnte. Und genau so jemand ist auch in Leipzig nicht mehr absolut erste Wahl.

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Arrigo Sacchi, Ort, Freitag, 22. Mai 2020, 14:10 (vor 12 Tagen) @ Burgsmüller84

Die Kunst guten Managements in einem Spitzenclub, wie wir es sein möchten, besteht darin, Spieler zu finden, die nicht Stamm sind, aber Rollen ausfüllen können, also jemanden, der Haalands Attribute wie vor allem Körperlichkeit und Zweikampfstärke mitbringt, ohne natürlich in allen Bereichen auf einem gleich hohen Level agieren zu können. Idealvorstellung wäre natürlich ein Typ wie Youssuf Poulsen, den man auch um Haaland herum bringen könnte. Und genau so jemand ist auch in Leipzig nicht mehr absolut erste Wahl.

Naja also Poulsen neben Haaland halte ich für gewagt. Aber frag mal bei Bayern nach, warum die Müller/Gnabry als Back up nehmen anstatt sich den nächsten Wagner zu holen.

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Burgsmüller84 @, Freitag, 22. Mai 2020, 16:11 (vor 12 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Müler und Gnabry sind Stammspieler auf anderen Positionen. Der Backup für Lewandowski heißt offenbar Zirkzee.

Da Bayern auf anderen Positionen körperlicher agiert als wir, brauchen sie auch nicht mehr unbedingt einen Wagner als Backup für Lewandowski. Wenn bei Uns Haaland ausfällt und der Ersatz wäre dann auch in Zukunft ein Leichtgewicht wie es derzeit Götze ist, hätten wir wieder ein großes Problem, denn viel physische Präsenz bringen vor allem unsere anderen offensiven Leute generell nicht mit.

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Nolte, Freitag, 22. Mai 2020, 11:18 (vor 12 Tagen) @ Freyr

Hummels zählt laut kicker zu den besten Spielern dieser Saison, Zagadou war als er spielen durfte ebenso gut. Die sind unumstritten. Bei einem Akanji-Abgang käme Balerdi wenigstens zu Einsätzen. Und dann haben wir auch noch selbst Nachwuchsspieler wie Collins.

Hummels & Zagadou und dahinter dann Balerdi und Collins, die beide praktisch ohne Profierfahrung sind. Und das soll reichen?

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Freyr @, Freitag, 22. Mai 2020, 11:23 (vor 12 Tagen) @ Nolte
bearbeitet von Freyr, Freitag, 22. Mai 2020, 11:27

(abgesehen von Collins, der eh wenn ganz langsam rangeführt werden muss.)

Balerdi ist 21 Jahre. Er muss jetzt spielen. Eigentlich am besten schon nicht nur Gelegenheitseinsätze, sondern mehrere Spiele über 90 Minuten. Wenn man ihm das nicht zutraut, dann muss Ersatz für ihn her dem man es zutraut. Dann haben wir aber immer noch nicht zu wenige Spieler sondern nur die falschen derzeit.

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Nolte, Freitag, 22. Mai 2020, 11:34 (vor 12 Tagen) @ Freyr

Es sollte aber nicht ums Alter gehen, sondern darum, wie "weit" ein Spieler ist. Balerdi mag in einem Alter sein, in dem andere Spieler bereits (nahe am) Stammspieler sind. Aber von seiner Profierfahrung her ist er das noch nicht. Ich hielte es für gewagt, ihm jetzt regelmäßige Startelfeinsätze zuzumuten. Balerdi hat jetzt seit einer ganzen Weile mit den Profis trainiert, aber an das Wettkampfniveau sollte er in meinen Augen genauso vorsichtig herangeführt werden wie andere (jüngere) Spieler, die den Schritt zu den Profis gehen. Wie gut er den dann bewältigt, wird man sehen.

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

promille14 @, Halle Westf., Freitag, 22. Mai 2020, 12:01 (vor 12 Tagen) @ Nolte

Was mich immer wieder stutzen lässt: in seiner Zeit beim BVB hat er es zum A-Nationalspieler Argentiniens geschafft.
Die Kluft zu uns (in vielen Spielen nicht mal im Kader gewesen) ist immens.
Potential scheint also da zu sein. Wo ist also das Problem?

Ich bin der Meinung es gab für Favre schon genug Spiele (egal in welchem Wettbewerben), wo man Balerdi hätte reinschnuppern lassen können. Über Kurzeinsätze kann man sich ggf. auch ein Bild verschaffen, ob es für einen jungen Spieler reichen könnte. In meinen Augen haben wir diese Option unter Favre in zwei Jahren völlig verpasst.
Akanji hat immer einen Freifahrtschein bekommen, obwohl er nur eine gute Hinrunde 2018/19 gespielt hat. Nun erkennt man, dass Akanji wohl nicht unsere Probleme im der IV lösen wird. Statt aber zu wissen, ob Balerdi eine Option darstellt, stochern wir immer noch im Dunkeln welches Potential er wirklich hat. Das hat man aus meiner Sicht total verpennt.

Ähnlich sehe ich die Situation mit DAZ. Uneingeschränktes Vertrauen genießt er scheinbar auch nicht. Ich habe das Gefühl, dass er außerhalb von Dortmund (v.a. in Europa) viel besser gesehen wird.
Als er sich damals zum unangefochtenen Stammspieler mauserte, reichte ein (zugegebenermaßen miserables) Spiel gegen die Bauern aus, um DAZ danach komplett außen vor zu lassen. Erst nach Umstellung auf Dreier- bzw. Fünferkette in dieser Saison Ist er wieder ins Team gerückt und hat maßgeblich zur Stabilisierung der Abwehr beigetragen. Nun wirft ihn leider eine Verletzung zurück.
Wenn ich richtig informiert bin, hat er nur noch bis 2021 Vertrag?
Wenn das so ist, dann hat man hier aus meiner Sicht auch einen großen Fehler begangen. Wenn es nach mir ginge würde ich mit DAZ langfristig verlängern. Aber die Frage, die sich mir stellt, will er das überhaupt? Ich muss gestehen, dass mein Gefühl in dieser Hinsicht nicht so gut ist. Da haben wir definitiv in der Vergangenheit Einige Chancen verpasst, um uns auf der Abwehrposition für die Zukunft gut aufzustellen.

Ironie des ganzen ist, dass ausgerechnet Hummels, der hier von vielen immer noch kritisch gesehen wird und der auch aufgrund seines Alters nicht unsere Zukunft darstellt, der einzige feste Baustein unserer Abwehr ist (für 20/21). Ich habe Piszu da jetzt mal bewusst weggelassen (Denke über ihn als RIV erübrigen sich momentan alle Worte, das spricht für sich).

Zusammenfassung aus meiner Sicht:

- Hummels gesetzt
- Akanji klarer Verkaufskandidat
- DAZ würde ich gerne längerfristig binden und ihm auch mal das Vertrauen aussprechen (wie er seine Zukunft sieht kann ichnur schwer sagen - schlechtes Gefühl)
- Balerdi (ich denke Potential ist da, allerdings muss dann auch JETZT ein Sprung nach vorne kommen. Ich denke schon, dass er langsam unzufrieden sein wird. Eine klare Perspektive tut sich ihm bisher leider bei uns nicht auf.)
- Collins (sehr jung, Zeit geben, im Training schnuppern lassen, ggf in Testspielen Einsatzzeit geben, mehr erwarte ich noch nicht)
- Toprak (kommt leider auch wohl wieder so wie es aussieht. Glaube kaum, dass wir den noch los werden, wenn Bremen absteigt.)

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Nolte, Freitag, 22. Mai 2020, 12:35 (vor 12 Tagen) @ promille14

Was mich immer wieder stutzen lässt: in seiner Zeit beim BVB hat er es zum A-Nationalspieler Argentiniens geschafft.
Die Kluft zu uns (in vielen Spielen nicht mal im Kader gewesen) ist immens.
Potential scheint also da zu sein. Wo ist also das Problem?

Wobei man dazu sagen muss, dass
a) Argentinien im Moment nicht mit Innenverteidigern gesegnet ist und
b) Balerdis Einsatzzeit sich auf jeweils die letzten etwa 5 Minuten in zwei Freundschaftsspielen beschränkt.


Ich bin der Meinung es gab für Favre schon genug Spiele (egal in welchem Wettbewerben), wo man Balerdi hätte reinschnuppern lassen können. Über Kurzeinsätze kann man sich ggf. auch ein Bild verschaffen, ob es für einen jungen Spieler reichen könnte. In meinen Augen haben wir diese Option unter Favre in zwei Jahren völlig verpasst.

Wenn aber Balerdi schon im Training Schwierigkeiten mit dem Niveau gehabt haben sollte, brauchte man ihn nicht in den Spielen zu bringen.
In meinen Augen ist es so: Gute Trainingsleistungen garantieren noch keine guten Wettkampfleistungen. Schlechte Trainingsleistungen dagegen machen gute Wettkampfleistungen sehr unwahrscheinlich.

Wenn ich richtig informiert bin, hat er nur noch bis 2021 Vertrag?

Laut transfermarkt läuft sein Vertrag bis Sommer 2022. Aber ja, ich wäre auch nicht unglücklich, wenn das verlängert würde.


Zusammenfassung aus meiner Sicht:

Wer weiß, vielleicht rückt auch Can nach hinten und spielt mittelfristig Innenverteidiger, je nach System.

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Burgsmüller84 @, Freitag, 22. Mai 2020, 12:57 (vor 12 Tagen) @ Nolte

Vielleicht bleibt Can auch einfach auf der Position, die er am besten ausfüllen kann.

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Nolte, Freitag, 22. Mai 2020, 13:20 (vor 12 Tagen) @ Burgsmüller84
bearbeitet von Nolte, Freitag, 22. Mai 2020, 13:26

Da ist die Frage, welche das ist. Can hat vor nicht allzu langer Zeit mal in einem Interview gesagt, dass er sich das zentrale Mittelfeld und die Innenverteidigung gleichermaßen vorstellen könne. Zudem meinte er im selben Interview, er könne die Einschätzung früherer Trainer, dass er im Mittelfeld sehr gut, in der Innenverteidigung aber Weltklasse werden könne, nun viel besser nachvollziehen könne.

Brauchen wir wirklich noch mehr IVs?

Arrigo Sacchi, Ort, Freitag, 22. Mai 2020, 13:38 (vor 12 Tagen) @ Nolte

Da ist die Frage, welche das ist. Can hat vor nicht allzu langer Zeit mal in einem Interview gesagt, dass er sich das zentrale Mittelfeld und die Innenverteidigung gleichermaßen vorstellen könne. Zudem meinte er im selben Interview, er könne die Einschätzung früherer Trainer, dass er im Mittelfeld sehr gut, in der Innenverteidigung aber Weltklasse werden könne, nun viel besser nachvollziehen könne.

Kann mir vorstellen, dass er langfristig unser Hummels-Ersatz werden könnte. Also wenn IV dann zentral in der 3er Kette.
Das hat der gegen Athletico für Juve dermaßen Weltklasse gespielt...nominell als zentraler 6er aufgeboten, was dann aber als zentraler Baustein der 3er Kette interpretiert wurde.

Würde uns auch unfassbar flexibel machen wenn zB Delaney und Brandt dazu wahlweise die Doppel 8 im 433 oder die Doppel 6 im System mit 3er Kette bilden.

Brauchen wir wirkllich noch mehr IVs?

Tigo @, Duisburg, Freitag, 22. Mai 2020, 10:45 (vor 12 Tagen) @ Freyr

Wir brauchen aber aktuell auch 3 IV.
Piszczek geht in sein letztes Jahr
Hummels, Balerdi und Zagadou
Wenn dann Akanji geht, darf da aber auch nix großes passieren.
Wenn Akanji bleibt reicht ein Talent ob Collins da aber schon reif und körperlich genug ist um im Zweifel in der Bundesliga wirklich zu spielen ?

Wenn Akanji geht braucht es definitiv einen Ersatz.

Brauchen wir wirkllich noch mehr IVs?

Daniel09 @, Freitag, 22. Mai 2020, 10:57 (vor 12 Tagen) @ Tigo

Wir brauchen aber aktuell auch 3 IV.
Piszczek geht in sein letztes Jahr
Hummels, Balerdi und Zagadou
Wenn dann Akanji geht, darf da aber auch nix großes passieren.
Wenn Akanji bleibt reicht ein Talent ob Collins da aber schon reif und körperlich genug ist um im Zweifel in der Bundesliga wirklich zu spielen ?

Wenn Akanji geht braucht es definitiv einen Ersatz.

Can kann die Position auch spielen.

Brauchen wir wirkllich noch mehr IVs?

Burgsmüller84 @, Freitag, 22. Mai 2020, 12:57 (vor 12 Tagen) @ Daniel09

Ungefähr so wie Brandt auch die Mittelstürmer-Position ausfüllen kann.

Brauchen wir wirkllich noch mehr IVs?

Pommes-Pils @, Freitag, 22. Mai 2020, 10:52 (vor 12 Tagen) @ Tigo

Man hat ausreichend Optionen auf der IV.
Bei Viererkette: Hummels, Zagadou, Akanji, Balerdi
Bei Dreierkette: Hummels, Zagadou, Akanji, Balerdi, Piszczek, Can

Ob man im Falle eines Abgangs Akanjis nachverpflichten muss, müssen dann die Verantwortlichen entscheiden. Hängt auch maßgeblich davon ab, ob man Balerdi mehr Spielzeit zutraut und Collins überhaupt im Notfall Spielzeit zutrauen würde.

Brauchen wir wirkllich noch mehr IVs?

Arrigo Sacchi, Ort, Freitag, 22. Mai 2020, 12:55 (vor 12 Tagen) @ Pommes-Pils

Man hat ausreichend Optionen auf der IV.
Bei Viererkette: Hummels, Zagadou, Akanji, Balerdi
Bei Dreierkette: Hummels, Zagadou, Akanji, Balerdi, Piszczek, Can

Wer eine Option ist entscheidet der Trainer. Balerdi scheint laut Favre keine zu sein.
Dementsprechend wird's bei 3er Kette ziemlich dünn, ohne Akanji sogar katastrophal.

Brauchen wir wirkllich noch mehr IVs?

Pommes-Pils @, Freitag, 22. Mai 2020, 17:34 (vor 12 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Und die Trainer entscheiden zusammen mit der sportlichen Leitung, ob das vorhandene Personal ausreichend ist. Auch, ob man im Falle eines Wechsels Akanjis dies intern auffangen kann/will oder durch einen externen Neuzugang.

Brauchen wir wirkllich noch mehr IVs?

Freyr @, Freitag, 22. Mai 2020, 10:52 (vor 12 Tagen) @ Tigo

derzeit sieht es so aus, dass Balerdi so unzufrieden ist, weil er trotz Dreierkette in der Bundesliga gerade mal nach 27 Spieltagen 34 Minuten gespielt hat, dass er auch gehen könnte. vielleicht sogar so unzufrieden ist, dass er gehen wird.
Jedem weitere IV, neben dem Ersatz für Akanji, muss klar sein, dass er im schlimmsten Fall ebenso die gesamte Saison auf der Bank sitzen wird.

Brauchen wir wirkllich noch mehr IVs?

Tigo @, Duisburg, Freitag, 22. Mai 2020, 11:01 (vor 12 Tagen) @ Freyr

Ist er unzufrieden ? IV die mit 21 Stammspieler bei einem Klub unserer Größe sind sind sehr selten.
Ich sehe da nicht daß Problem vor allem wo ja Recht offen kommuniziert wurde daß er noch Defizite hat die es aufzuholen gilt bis er wirklich helfen kann. Das scheint er geschafft zu haben und nun spielt er auch mehr.

Brauchen wir wirkllich noch mehr IVs?

DomJay @, Köln, Freitag, 22. Mai 2020, 10:59 (vor 12 Tagen) @ Freyr

derzeit sieht es so aus, dass Balerdi so unzufrieden ist, weil er trotz Dreierkette in der Bundesliga gerade mal nach 27 Spieltagen 34 Minuten gespielt hat, dass er auch gehen könnte. vielleicht sogar so unzufrieden ist, dass er gehen wird.
Jedem weitere IV, neben dem Ersatz für Akanji, muss klar sein, dass er im schlimmsten Fall ebenso die gesamte Saison auf der Bank sitzen wird.

Er wird nicht bei 34 Minuten stehen bleiben, würde ich wetten. Das Favre ihn noch vor den anderen gebracht hat, zeigt das er ihm vertraut. Zagadou ist raus bis Saisonende insofern wäre er wahrscheinlich bei jedem neuen Ausfall direkt eine Option.

Einer muss noch kommen: Die größte BVB-Baustelle

Karak Varn @, Ostfriesland, Freitag, 22. Mai 2020, 09:57 (vor 12 Tagen) @ CHS

Die Situation war lange absehbar, da bin ich entspannt. Ich gehe fest davon aus, dass diese Stelle früh in der Transferperiode gelöst werden wird und ich denke die potenziellen Kandidaten werden ebenfalls längst feststehen.

Eine weitere große BVB-Baustelle - RV

hanno29 @, Berlin, Freitag, 22. Mai 2020, 07:23 (vor 12 Tagen) @ CHS

aus meiner Sicht noch schwerer zu besetzen, denn einen RV zu finden, der Geschwindigkeit (Hakimi) und zugleich die technischen Fähigkeiten (wie Hakimi/Rapha auf links) hat, wenn nicht mit 3er Kette gespielt wird, auch defensiv Stärken besitzt, wird äußerst schwierig, weder für kleines Geld (Talent), noch für mehr Ablöse.
Wenn Hakimi, wonach es jetzt ausschaut, zu Real zurückkehrt, werden sie nachlegen müssen, mit Pischu und Morey kann man ja nicht in die neue Saison starten, zumal der eine bisher kein Land sieht. Aus meiner Sicht wird das eine Baustelle sein, die nur schwer zu schließen ist, indem man einen Spieler wie Pischu findet, der jahrelang die Seite bearbeitet hat. Auf links haben wir jetzt das Glück, dass Rapha sich nun wohlfühlt, hoffentlich bleibt er dann auch über den (nächsten) Sommer hinaus und prägt eine Ära

Eine weitere große BVB-Baustelle - RV

Lutz09 @, Tor zum Sauerland, Freitag, 22. Mai 2020, 18:02 (vor 12 Tagen) @ hanno29

aus meiner Sicht noch schwerer zu besetzen, denn einen RV zu finden, der Geschwindigkeit (Hakimi) und zugleich die technischen Fähigkeiten (wie Hakimi/Rapha auf links) hat, wenn nicht mit 3er Kette gespielt wird, auch defensiv Stärken besitzt, wird äußerst schwierig, weder für kleines Geld (Talent), noch für mehr Ablöse.
Wenn Hakimi, wonach es jetzt ausschaut, zu Real zurückkehrt, werden sie nachlegen müssen, mit Pischu und Morey kann man ja nicht in die neue Saison starten, zumal der eine bisher kein Land sieht. Aus meiner Sicht wird das eine Baustelle sein, die nur schwer zu schließen ist, indem man einen Spieler wie Pischu findet, der jahrelang die Seite bearbeitet hat. Auf links haben wir jetzt das Glück, dass Rapha sich nun wohlfühlt, hoffentlich bleibt er dann auch über den (nächsten) Sommer hinaus und prägt eine Ära

Ach, Ähnliches konnte man auch immer bei der Stürmerposition hören. Dass es ganz schwer sei, da irgendjemanden zu finden. Ich halte das für Quatsch. Es gibt immer einen, der genau in das Anforderungsprofil passt und der uns dann von Zorc plötzlich präsentiert wird.

Eine weitere große BVB-Baustelle - RV

hanno29 @, Berlin, Freitag, 22. Mai 2020, 19:11 (vor 11 Tagen) @ Lutz09

aus meiner Sicht noch schwerer zu besetzen, denn einen RV zu finden, der Geschwindigkeit (Hakimi) und zugleich die technischen Fähigkeiten (wie Hakimi/Rapha auf links) hat, wenn nicht mit 3er Kette gespielt wird, auch defensiv Stärken besitzt, wird äußerst schwierig, weder für kleines Geld (Talent), noch für mehr Ablöse.
Wenn Hakimi, wonach es jetzt ausschaut, zu Real zurückkehrt, werden sie nachlegen müssen, mit Pischu und Morey kann man ja nicht in die neue Saison starten, zumal der eine bisher kein Land sieht. Aus meiner Sicht wird das eine Baustelle sein, die nur schwer zu schließen ist, indem man einen Spieler wie Pischu findet, der jahrelang die Seite bearbeitet hat. Auf links haben wir jetzt das Glück, dass Rapha sich nun wohlfühlt, hoffentlich bleibt er dann auch über den (nächsten) Sommer hinaus und prägt eine Ära


Ach, Ähnliches konnte man auch immer bei der Stürmerposition hören. Dass es ganz schwer sei, da irgendjemanden zu finden. Ich halte das für Quatsch. Es gibt immer einen, der genau in das Anforderungsprofil passt und der uns dann von Zorc plötzlich präsentiert wird.

Was unser Scouting von Offensivspielern angeht, macht uns keiner was vor, nur je weiter nach hinten es geht, desto übersichtlicher werden die Glücksgriffe

Eine weitere große BVB-Baustelle - RV

TrainerFuxx @, Cosmopolit, Freitag, 22. Mai 2020, 18:13 (vor 12 Tagen) @ Lutz09

aus meiner Sicht noch schwerer zu besetzen, denn einen RV zu finden, der Geschwindigkeit (Hakimi) und zugleich die technischen Fähigkeiten (wie Hakimi/Rapha auf links) hat, wenn nicht mit 3er Kette gespielt wird, auch defensiv Stärken besitzt, wird äußerst schwierig, weder für kleines Geld (Talent), noch für mehr Ablöse.
Wenn Hakimi, wonach es jetzt ausschaut, zu Real zurückkehrt, werden sie nachlegen müssen, mit Pischu und Morey kann man ja nicht in die neue Saison starten, zumal der eine bisher kein Land sieht. Aus meiner Sicht wird das eine Baustelle sein, die nur schwer zu schließen ist, indem man einen Spieler wie Pischu findet, der jahrelang die Seite bearbeitet hat. Auf links haben wir jetzt das Glück, dass Rapha sich nun wohlfühlt, hoffentlich bleibt er dann auch über den (nächsten) Sommer hinaus und prägt eine Ära


Ach, Ähnliches konnte man auch immer bei der Stürmerposition hören. Dass es ganz schwer sei, da irgendjemanden zu finden. Ich halte das für Quatsch. Es gibt immer einen, der genau in das Anforderungsprofil passt und der uns dann von Zorc plötzlich präsentiert wird.

Hat Susi wirklich Haaland ausgesucht/gescoutet?

Oder wurden wir in dem Fall als nächster Schritt im Karriereplan der Familie Haaland angesehen und wurden glücklicherweise von IHNEN auserwählt?

Und das auch nur, weil Alf-Inge einen Karriereplan für seinen Sohn hat, der dich von den meisten anderen unterscheidet (nicht sofort zu Juve/England/€£).

Eine weitere große BVB-Baustelle - RV

Lutz09 @, Tor zum Sauerland, Freitag, 22. Mai 2020, 18:48 (vor 11 Tagen) @ TrainerFuxx

aus meiner Sicht noch schwerer zu besetzen, denn einen RV zu finden, der Geschwindigkeit (Hakimi) und zugleich die technischen Fähigkeiten (wie Hakimi/Rapha auf links) hat, wenn nicht mit 3er Kette gespielt wird, auch defensiv Stärken besitzt, wird äußerst schwierig, weder für kleines Geld (Talent), noch für mehr Ablöse.
Wenn Hakimi, wonach es jetzt ausschaut, zu Real zurückkehrt, werden sie nachlegen müssen, mit Pischu und Morey kann man ja nicht in die neue Saison starten, zumal der eine bisher kein Land sieht. Aus meiner Sicht wird das eine Baustelle sein, die nur schwer zu schließen ist, indem man einen Spieler wie Pischu findet, der jahrelang die Seite bearbeitet hat. Auf links haben wir jetzt das Glück, dass Rapha sich nun wohlfühlt, hoffentlich bleibt er dann auch über den (nächsten) Sommer hinaus und prägt eine Ära


Ach, Ähnliches konnte man auch immer bei der Stürmerposition hören. Dass es ganz schwer sei, da irgendjemanden zu finden. Ich halte das für Quatsch. Es gibt immer einen, der genau in das Anforderungsprofil passt und der uns dann von Zorc plötzlich präsentiert wird.


Hat Susi wirklich Haaland ausgesucht/gescoutet?

Ich meine, dass wir ihn schon länger auf dem Zettel hatten.

Oder wurden wir in dem Fall als nächster Schritt im Karriereplan der Familie Haaland angesehen und wurden glücklicherweise von IHNEN auserwählt?

Das mit Sicherheit auch.

Und das auch nur, weil Alf-Inge einen Karriereplan für seinen Sohn hat, der dich von den meisten anderen unterscheidet (nicht sofort zu Juve/England/€£).

Die klassische Win Win Situation. Alf-Inges Plan ist, seinen Sohn dort spielen zu lassen, wo er sich zu dem Besten entwickelt, der er sein kann. Und wir haben Plan davon, wie man Talenten den letzten Schliff verpasst. Welcher Verein wäre also passender? ;)

Eine weitere große BVB-Baustelle - RV

TrainerFuxx @, Cosmopolit, Freitag, 22. Mai 2020, 19:02 (vor 11 Tagen) @ Lutz09

aus meiner Sicht noch schwerer zu besetzen, denn einen RV zu finden, der Geschwindigkeit (Hakimi) und zugleich die technischen Fähigkeiten (wie Hakimi/Rapha auf links) hat, wenn nicht mit 3er Kette gespielt wird, auch defensiv Stärken besitzt, wird äußerst schwierig, weder für kleines Geld (Talent), noch für mehr Ablöse.
Wenn Hakimi, wonach es jetzt ausschaut, zu Real zurückkehrt, werden sie nachlegen müssen, mit Pischu und Morey kann man ja nicht in die neue Saison starten, zumal der eine bisher kein Land sieht. Aus meiner Sicht wird das eine Baustelle sein, die nur schwer zu schließen ist, indem man einen Spieler wie Pischu findet, der jahrelang die Seite bearbeitet hat. Auf links haben wir jetzt das Glück, dass Rapha sich nun wohlfühlt, hoffentlich bleibt er dann auch über den (nächsten) Sommer hinaus und prägt eine Ära


Ach, Ähnliches konnte man auch immer bei der Stürmerposition hören. Dass es ganz schwer sei, da irgendjemanden zu finden. Ich halte das für Quatsch. Es gibt immer einen, der genau in das Anforderungsprofil passt und der uns dann von Zorc plötzlich präsentiert wird.


Hat Susi wirklich Haaland ausgesucht/gescoutet?


Ich meine, dass wir ihn schon länger auf dem Zettel hatten.

Oder wurden wir in dem Fall als nächster Schritt im Karriereplan der Familie Haaland angesehen und wurden glücklicherweise von IHNEN auserwählt?


Das mit Sicherheit auch.

Und das auch nur, weil Alf-Inge einen Karriereplan für seinen Sohn hat, der dich von den meisten anderen unterscheidet (nicht sofort zu Juve/England/€£).


Die klassische Win Win Situation. Alf-Inges Plan ist, seinen Sohn dort spielen zu lassen, wo er sich zu dem Besten entwickelt, der er sein kann. Und wir haben Plan davon, wie man Talenten den letzten Schliff verpasst. Welcher Verein wäre also passender? ;)

Für uns beide intelligente, im Voraus planende Menschen ist das nur logisch. Der Schritt zum BVB.

Aber wir beide (vermute ich) haben auch nicht oft Angebote auf dem Tisch, wo es um zweistellige Millionensummen geht.

Ich nehme an, wir beide können uns auch darauf einigen, dass ein Sahin , Götze oder Kagawa besser beim BVB geblieben wäre.
Insbesondere unter Klopp.

Trotzdem entschieden sich diese Spieler anders, und machten definitiv keinen Schritt mehr nach vorne in ihrer Karriere.

Aber ihr Kontostand zumindest schon...

Jaja, ich weiß, alles nur Kindheitsträume bei Sahin und co. Trotzdem nicht gut für die Karriere.

Dir ist aber klar,...

CHS ⌂ @, Lünen, Freitag, 22. Mai 2020, 07:29 (vor 12 Tagen) @ hanno29

...dass wir auch nach einen Abgang von Hakimi immer noch vier rechte Außenverteidiger unter Vertrag haben? Wir müssen erst einmal die vorhandenen Spieler los werden, bevor man wieder neue Spieler kauft.

Gruß

CHS

Dir ist aber klar,...

Tigo @, Duisburg, Freitag, 22. Mai 2020, 09:24 (vor 12 Tagen) @ CHS

Sind es nicht sogar 5 ?

Morey, Piszczek, Wolf, Toljan, Passlack

Dir ist aber klar,...

Liberogrande, Freitag, 22. Mai 2020, 10:34 (vor 12 Tagen) @ Tigo

Sind es nicht sogar 5 ?

Morey, Piszczek, Wolf, Toljan, Passlack

Es wird interessant, ob wir nach einem Abgang von Hakimi wieder auf eine Viererkette umstellen sollten. Dann wäre Pisczek eine Option und vielleicht auch Morey.
Das aktuelle 3-4-3 wurde wohl auch zu einem guten Teil geschaffen, um Hakimis und Guerreiros Stärken ausspielen zu können. Beide tragen weniger defensive Verantwortung durch den zusätzlichen Innenverteidiger. Guerreiro kann in der etwas höheren Position mit seiner Technik und Kreativität viel Einfluss bauf das Spiel nehmen. Und Hakimi kann mit sehr viel Tempo nachrücken und sich für Schnittstellenpässe von Sancho, Brandt oder Hazard anbieten. Hakimis Rolle kann Piszczek mit seiner Physis sicher nicht mehr spielen. Morey scheint auch keine Sprintmaschine zu sein. Wolf prinzipiell vielleicht schon, er wäre aber eine extreme Verschlechterung verglichen mit Hakimi. Passlack und Toljan spielen sicher keine Rolle mehr in den Planungen.

Eine Überlegung wert wäre für mich vielleicht Hazard. Das mag jetzt vielleicht sehr wagemutig klingen, da er natürlich von Haus aus ein Offensivspieler ist. Aber wenn man darüber nachdenkt, ist er gar nicht so wahnsinnig weit von Hakimi entfernt, der ja ein extrem offensiv veranlagten Außenverteidiger ist. Hazard bringt auf jeden Fall das nötige Tempo mit. Und er ist von unseren Offensivspielern der defensivstärkste. Schon jetzt verrichtet er ordentliche Defensivarbeit. Und mit einer Dreierkette hinter sich, wäre noch genug Absicherung da. Man würde ihm so natürlich ein Stück weit seiner Torgefährligkeit berauben. Aber wenn alle fit sind, wird es weiter vorne sowieso eng.

Dir ist aber klar,...

Daniel09 @, Freitag, 22. Mai 2020, 10:55 (vor 12 Tagen) @ Liberogrande

Sind es nicht sogar 5 ?

Morey, Piszczek, Wolf, Toljan, Passlack


Es wird interessant, ob wir nach einem Abgang von Hakimi wieder auf eine Viererkette umstellen sollten. Dann wäre Pisczek eine Option und vielleicht auch Morey.
Das aktuelle 3-4-3 wurde wohl auch zu einem guten Teil geschaffen, um Hakimis und Guerreiros Stärken ausspielen zu können. Beide tragen weniger defensive Verantwortung durch den zusätzlichen Innenverteidiger. Guerreiro kann in der etwas höheren Position mit seiner Technik und Kreativität viel Einfluss bauf das Spiel nehmen. Und Hakimi kann mit sehr viel Tempo nachrücken und sich für Schnittstellenpässe von Sancho, Brandt oder Hazard anbieten. Hakimis Rolle kann Piszczek mit seiner Physis sicher nicht mehr spielen. Morey scheint auch keine Sprintmaschine zu sein. Wolf prinzipiell vielleicht schon, er wäre aber eine extreme Verschlechterung verglichen mit Hakimi. Passlack und Toljan spielen sicher keine Rolle mehr in den Planungen.

Eine Überlegung wert wäre für mich vielleicht Hazard. Das mag jetzt vielleicht sehr wagemutig klingen, da er natürlich von Haus aus ein Offensivspieler ist. Aber wenn man darüber nachdenkt, ist er gar nicht so wahnsinnig weit von Hakimi entfernt, der ja ein extrem offensiv veranlagten Außenverteidiger ist. Hazard bringt auf jeden Fall das nötige Tempo mit. Und er ist von unseren Offensivspielern der defensivstärkste. Schon jetzt verrichtet er ordentliche Defensivarbeit. Und mit einer Dreierkette hinter sich, wäre noch genug Absicherung da. Man würde ihm so natürlich ein Stück weit seiner Torgefährligkeit berauben. Aber wenn alle fit sind, wird es weiter vorne sowieso eng.


Hazard spielt dies auch oft in der belgischen Nationalmannschaft.

Dir ist aber klar,...

Treponem @, Auf‘m Berch, Freitag, 22. Mai 2020, 11:29 (vor 12 Tagen) @ Daniel09

Da wir ja, wenn ALLE Spieler für‘s MF fit sind, dort derzeit eine mehr als große Auswahl haben, könnte ich mir zB auch Delaney als LV vorstellen. Die physischen Voraussetzungen dafür hätte er. Die Frage ist natürlich, ob er sich diesen Positionswechsel in seinem Alter noch vorstellen kann. Defensiv sollte er diese Rolle recht gut ausfüllen können. Rapha ist ja defensiv nicht soo stark unterwegs, brauch außerdem auch ab und an ne Pause und ist eine Position weiter vorn auch mehr als gut zu gebrauchen.

Dir ist aber klar,...

Nolte, Freitag, 22. Mai 2020, 11:46 (vor 12 Tagen) @ Treponem

Ist Delaney dafür schnell genug? Als Außenverteidiger sollte man einen ordentlichen Antritt haben, da man es oft mit quirligen Außenstürmern zu tun hat. Falls Delaney das kann, gerne. Ansonsten hoffe ich darauf, dass Schulz es noch packt. Den sollte man in meinen Augen noch nicht abschreiben.
Guerreiro könnte dann wieder offensiver eingesetzt werden, z.B. links offensiv in einem 4-2-3-1 oder zentral in einem 4-3-3 gemeinsam mit Witsel/Can und Brandt.

Dir ist aber klar,...

Pommes-Pils @, Freitag, 22. Mai 2020, 11:39 (vor 12 Tagen) @ Treponem

Oder als MS, da haben wir nach Haaland auch eine Vakanz ;)

Dir ist aber klar,...

CHS ⌂ @, Lünen, Freitag, 22. Mai 2020, 12:07 (vor 12 Tagen) @ Pommes-Pils

Oder als MS, da haben wir nach Haaland auch eine Vakanz ;)

Im November nicht mehr. :-)

Gruß

CHS

Dir ist aber klar,...

Garum @, Bornum am Harz, Freitag, 22. Mai 2020, 13:37 (vor 12 Tagen) @ CHS

Oder als MS, da haben wir nach Haaland auch eine Vakanz ;)


Im November nicht mehr. :-)

Gruß

CHS

Ob der Mou bei den Herren wirklich schon mithalten kann?

Dir ist aber klar,...

Litze @, 440km Luftlinie entfernt, Freitag, 22. Mai 2020, 16:38 (vor 12 Tagen) @ Garum

Ob der Mou bei den Herren wirklich schon mithalten kann?

Ich denke, dass es schwierig sein wird, einen Spieler zu finden, der sich bei 3/4 der Spiele 90 Minuten auf die Bank setzt, gleichzeitig aber über eine Qualität verfügt, in den wenigen Spielen, in denen er zum Einsatz kommt, Tore am Fließband zu schießen.

Die Situation ist für Mou doch ideal. Er hat einen Spieler vor sich, von dem er weiß, dass er in zwei Jahren weg ist und in dessen Schatten er reifen kann.

Im Notfall kann man immer noch mit einer falschen 9 spielen.

Litze

Dir ist aber klar,...

Nolte, Freitag, 22. Mai 2020, 16:45 (vor 12 Tagen) @ Litze

Zudem könnte ich mir vorstellen, dass Moukoko je nach System anfangs auch öfters auf dem Flügel spielt. Das ist ja für junge Spieler nicht unüblich, denn die Aufgaben sind dort noch etwas weniger komplex als im Zentrum.

Kann es eigentlich sein, dass Moukoko in letzter Zeit größenmäßig einen ordentlichen Sprung gemacht hat? Ich hab ihn noch nie live gesehen, aber im Stream oder auf Fotos von vor einem Jahr kam er mir im Vergleich zu den Anderen ziemlich klein vor. Jetzt wird er auf wiki mit 1,77 und auf transfermarkt mit 1,79 angegeben.
(Wäre natürlich nicht allzu überraschend)

Dir ist aber klar,...

Treponem @, Auf‘m Berch, Freitag, 22. Mai 2020, 11:47 (vor 12 Tagen) @ Pommes-Pils

Genau, die Offensive ist ja Delaneys Paradedisziplin. ;-) Außerdem würde er mit deinem Vorschlag in die Fußstapfen von Piszczek treten. Das ging ja mal auch komplett schief. ;-))

Dir ist aber klar,...

Liberogrande, Freitag, 22. Mai 2020, 11:09 (vor 12 Tagen) @ Daniel09

Stimmt. Ich war mir da nicht mehr so sicher, aber hatte das auch im Hinterkopf.

Dir ist aber klar,...

Sascha @, Dortmund, Freitag, 22. Mai 2020, 09:28 (vor 12 Tagen) @ Tigo

Sind es nicht sogar 5 ?

Morey, Piszczek, Wolf, Toljan, Passlack

Wolf ist aber eher auf der rechten Seite im Mittelfeld / Offensive zuhause und nicht in erster Linie rechter Verteidiger.

Dir ist aber klar,...

DomJay @, Köln, Freitag, 22. Mai 2020, 10:48 (vor 12 Tagen) @ Sascha

Sind es nicht sogar 5 ?

Morey, Piszczek, Wolf, Toljan, Passlack


Wolf ist aber eher auf der rechten Seite im Mittelfeld / Offensive zuhause und nicht in erster Linie rechter Verteidiger.

Sehe ich nicht ganz so. Eigentlich ist Wolf genau der Typ für die aktuelle Hakimi Position. Auf der hat er in FRA den Transfer zu uns eingeleitet aber bei uns gab es diese Rolle nie, bis jetzt. Als man die Position dann eingeführt hat, war er aber schon weg.

Dir ist aber klar,...

Jones @, Lippstadt, Freitag, 22. Mai 2020, 10:13 (vor 12 Tagen) @ Sascha

Und Pischu ist doch inzwischen klarer RIV.

Dir ist aber klar,...

Tigo @, Duisburg, Freitag, 22. Mai 2020, 10:17 (vor 12 Tagen) @ Jones

Das stimmt. In einem 3er Kette System sehe ich ihn auch gar nicht mehr auf der Außenbahn.
Oder er müsste es deutlich anders interpretieren, weil im die Geschwindigkeit mittlerweile fehlt.

Dir ist aber klar,...

Tigo @, Duisburg, Freitag, 22. Mai 2020, 10:02 (vor 12 Tagen) @ Sascha

In einem System mit 3er Kette würde er aber schon eher den rechten AV spielen.

Hab gerade auch Mal bei TM .de geschaut, aber da sind RA/RM als Position leider nicht konsistent angegeben...

Dir ist aber klar,...

Burgsmüller84 @, Freitag, 22. Mai 2020, 09:48 (vor 12 Tagen) @ Sascha

Wolf ist bei einem Club wie seinem derzeitigen schon so gut aufgehoben, dass er auch im unteren Mittelfeld der Liga nicht besonders positiv auffällt.

Dir ist aber klar,...

Nolte, Freitag, 22. Mai 2020, 08:51 (vor 12 Tagen) @ CHS

Das ist einer der Gründe dafür, weshalb die Besetzung dieser Position so schwierig wird ;)

RSS-Feed dieser Diskussion

zurück zur Hauptseite
Boardansicht
587351 Einträge in 6895 Threads, 12130 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 03.06.2020, 07:38
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum