schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
Boardansicht

Der Fußball am Dienstag- Thread (Fußball live)

Rupo @, Saarland, Dienstag, 11. Juni 2019, 14:53 (vor 153 Tagen)

Heute wieder ein Picke Packe voller Spieltag:
1. WM 2019
ab 15Uhr
Neuseeland vs. Niederlande
Live und in Farbe im ZDF
ab 18Uhr
Chile vs.Schweden
und ab 21Uhr greift der Titel Favorit
Usa vs. Thailand
ins Turnier ein, beide Spiele auf Live Stream ZDF.de

2. Deutschland vs. Estland
EM Qualifikation in Mainz
Live und in Farbe auf RTL

Der Fußball am Dienstag- Thread

Taifun @, Wolnzach, Dienstag, 11. Juni 2019, 22:40 (vor 153 Tagen) @ Rupo

Nettes Spiel.

Mein Vater rief mich vor dem Spiel an "Sortieren die den Löw gerade aus?". Nun, es ist sicher alles nix geplantes und beide Gegner waren überfordert und trotzdem finde ich, dass Sorg wohl ganz gute Arbeit gemacht hat. Die Jungs hatten heute echte Spielfreude und wollten gar nicht aufhören.

Wäre Sorg jemand als Nachfolger? Kurzfristig wird wohl kaum etwas passieren, aber der Gedanke von meinem Vater hat irgendwie etwas, oder?

"Für die Bundesliga wäre Sane ein Gewinn"

ergo @, Magdeburg, Dienstag, 11. Juni 2019, 22:14 (vor 153 Tagen) @ Rupo

Das höre ich nun zum 20 mal in den letzten Wochen und ich versteh immer noch nicht wie der ein Gewinn darstellen soll? Für die bauern sicher, aber für alle anderen scheisse. Hoffe der bleibt wo er ist.

"Für die Bundesliga wäre Sane ein Gewinn"

Pommesmats, Mittwoch, 12. Juni 2019, 11:05 (vor 152 Tagen) @ ergo

Hoffentlich kommt ein DFL-Mastermind nicht auf die Idee, ein Revival bei den Laun zu initiieren: Sané, Matip, Gündogan, Özil, Kopyingsbums, Kehrer,
Dan wäre mir nicht recht, nein das wäre es gar nicht.

"Für die Bundesliga wäre Sane ein Gewinn"

SiegoderSpielabbruch, Mittwoch, 12. Juni 2019, 10:37 (vor 152 Tagen) @ ergo

Das höre ich nun zum 20 mal in den letzten Wochen und ich versteh immer noch nicht wie der ein Gewinn darstellen soll? Für die bauern sicher, aber für alle anderen scheisse. Hoffe der bleibt wo er ist.

Es ist schon ein Gewinn für die Liga, wenn ein paar Spitzenteams mit Namenhaften Spielern in der Liga mitspielen.

Vor ein paar Jahren standen sich regelmäßig Lewandowski, Robben, Ribery und Neuer mit Reus, Aubameyang, Gündogan und Hummels gegenüber.

Dass da in Form von Sane oder durch das Halten von Havertz, Brandt oder Hazard für Nachschub gesorgt wird ist für das grundsätzliche (auch internationale) Interesse an der Bundesliga nicht schlecht.

Auch hat es vermarktungstechnische Vorteile, welche sich ja auch auf die Vereine auswirken.

Im Vergleich zu Robben und Ribery will "Niemand" Coman und Gnabry sehen. Also zahlt man weniger für die Rechte. Ein Sane zieht da schon mehr.

"Für die Bundesliga wäre Sane ein Gewinn"

huerde @, Mittwoch, 12. Juni 2019, 10:54 (vor 152 Tagen) @ SiegoderSpielabbruch


Vor ein paar Jahren standen sich regelmäßig Lewandowski, Robben, Ribery und Neuer mit Reus, Aubameyang, Gündogan und Hummels gegenüber.


Was Du schreibst ist alles absolut richtig und nachvollziehbar, falls Du für DFB oder DFL arbeitest. Bist Du einfach Fan der Liga, dann kann man das aber auch gewaltig anders sehen.
Nimm doch gerade mal die von Dir genannten Spieler:
Die Bayern konnten alle vier halten. Dortmund musste drei der vier genannten ziehen lassen.

Die Liga leidet seit Jahren unter zu dominanten Bayern. Weit mehr, als sie von den großen Namen der Bayern-Spielern profitiert. Also ich wünsche mir, dass Havertz und Sane den Bayern noch lange Hoffnung lassen und am Ende absagen. Damit sie dann, wenn der Markt im August vollends durchdreht, panisch völlig überteuerte Durchschnittskicker holen müssen. Wenn die dann ordentlich floppen, dann könnte die Liga davon wirklich profitieren. In einer Gemengelage mit einem Trainer und einem Sportdirektor, die nicht fest im Sattel sitzen.

"Für die Bundesliga wäre Sane ein Gewinn"

SiegoderSpielabbruch, Mittwoch, 12. Juni 2019, 11:31 (vor 152 Tagen) @ huerde


Vor ein paar Jahren standen sich regelmäßig Lewandowski, Robben, Ribery und Neuer mit Reus, Aubameyang, Gündogan und Hummels gegenüber.

Was Du schreibst ist alles absolut richtig und nachvollziehbar, falls Du für DFB oder DFL arbeitest. Bist Du einfach Fan der Liga, dann kann man das aber auch gewaltig anders sehen.
Nimm doch gerade mal die von Dir genannten Spieler:
Die Bayern konnten alle vier halten. Dortmund musste drei der vier genannten ziehen lassen.

Die Liga leidet seit Jahren unter zu dominanten Bayern. Weit mehr, als sie von den großen Namen der Bayern-Spielern profitiert. Also ich wünsche mir, dass Havertz und Sane den Bayern noch lange Hoffnung lassen und am Ende absagen. Damit sie dann, wenn der Markt im August vollends durchdreht, panisch völlig überteuerte Durchschnittskicker holen müssen. Wenn die dann ordentlich floppen, dann könnte die Liga davon wirklich profitieren. In einer Gemengelage mit einem Trainer und einem Sportdirektor, die nicht fest im Sattel sitzen.

Nicht nur aus DFB-Sicht. Aus Sicht eines BVB, Schalke oder Gladbach Fans mag dein Wunsch die Liga attraktiver machen. Für die heranwachsende Generation, wo die Kids "Ronaldo-Fan" oder Real/Barca-Fan sind, weil da die Stars spielen und einfach nur Fußball begeistert sind, würde die Liga eher unattraktiver. Im Ausland erst recht.

Ich gehöhre da nicht zu und teile sogar eher deinen Wunsch. Allerdings gibt es weitaus mehr Fußball-Fans als nur die treuen Vereinsanhänger.

Klar einen alles dominierender Verein finden alle langweilig. Aber ich glaube leider für die breite Masse ist ein starkes (nicht übermächtiges) Bayern und 2 Teams wie BVB und RB, welche ebenfalls immer 2-3 Stars vorweisen können und das ganze halbwegs spannend gestalten deutlich interessanter als eine Liga wo 6 Teams Meister werden können aber kaum Stars spielen. Quasi wie die Lique 1 zwischen Lyon´s und PSG´s Dominanz.

"Für die Bundesliga wäre Sane ein Gewinn"

Smeller @, Dortmund, Mittwoch, 12. Juni 2019, 12:34 (vor 152 Tagen) @ SiegoderSpielabbruch

Nicht nur aus DFB-Sicht. Aus Sicht eines BVB, Schalke oder Gladbach Fans mag dein Wunsch die Liga attraktiver machen. Für die heranwachsende Generation, wo die Kids "Ronaldo-Fan" oder Real/Barca-Fan sind, weil da die Stars spielen und einfach nur Fußball begeistert sind, würde die Liga eher unattraktiver. Im Ausland erst recht.

Allerdings wird die Liga auch für Kinder aus Deutschland immer unattraktiver, da sie nur die Bayern als Meister kennen. Und Deutschland ist immer noch unser Hauptmarkt. Wenn man die Dominanz der Bayern nur noch fester zementiert, schadet das weit mehr, als wenn man keinen Sane in die Liga holt. Zumal Leroy Sane (noch) kein Weltstar ist.

"Für die Bundesliga wäre Sane ein Gewinn"

SiegoderSpielabbruch, Mittwoch, 12. Juni 2019, 12:57 (vor 152 Tagen) @ Smeller

Nicht nur aus DFB-Sicht. Aus Sicht eines BVB, Schalke oder Gladbach Fans mag dein Wunsch die Liga attraktiver machen. Für die heranwachsende Generation, wo die Kids "Ronaldo-Fan" oder Real/Barca-Fan sind, weil da die Stars spielen und einfach nur Fußball begeistert sind, würde die Liga eher unattraktiver. Im Ausland erst recht.


Allerdings wird die Liga auch für Kinder aus Deutschland immer unattraktiver, da sie nur die Bayern als Meister kennen. Und Deutschland ist immer noch unser Hauptmarkt. Wenn man die Dominanz der Bayern nur noch fester zementiert, schadet das weit mehr, als wenn man keinen Sane in die Liga holt. Zumal Leroy Sane (noch) kein Weltstar ist.

Das hier schrieb ich ja auch noch.

"Klar einen alles dominierender Verein finden alle langweilig. Aber ich glaube leider für die breite Masse ist ein starkes (nicht übermächtiges) Bayern und 2 Teams wie BVB und RB, welche ebenfalls immer 2-3 Stars vorweisen können und das ganze halbwegs spannend gestalten deutlich interessanter als eine Liga wo 6 Teams Meister werden können aber kaum Stars spielen. Quasi wie die Lique 1 zwischen Lyon´s und PSG´s Dominanz."

"Für die Bundesliga wäre Sane ein Gewinn"

max09 @, Mittwoch, 12. Juni 2019, 09:49 (vor 152 Tagen) @ ergo

Die Bayern haben es schon immer als großen Dienst gesehen wenn Spieler wegen Ihnen „wenigstens in der Bundesliga geblieben“ sind. Die Retter des deutschen Fußballs.

Neuer spürt keinen heißen Atem von Ter Stegen

Smeller @, Dortmund, Dienstag, 11. Juni 2019, 22:13 (vor 153 Tagen) @ Rupo

Was aber nur an Löw liegt.

wenn die Bauern Sané holen...

Frankonius @, Frankfurt, Dienstag, 11. Juni 2019, 22:13 (vor 153 Tagen) @ Rupo

sagen wir mal für 120 Millionen, bekommen dann die Blauen ihren Anteil?
So was wird ja oft beim Verkauf vereinbart, dass man beim Weiterverkauf seinen Anteil am Zuwachs bekommt.
Fände ich jetzt nicht so schön....

wenn die Bauern Sané holen...

Chappi1991 ⌂ @, Dienstag, 11. Juni 2019, 23:18 (vor 153 Tagen) @ Frankonius

sagen wir mal für 120 Millionen, bekommen dann die Blauen ihren Anteil?
So was wird ja oft beim Verkauf vereinbart, dass man beim Weiterverkauf seinen Anteil am Zuwachs bekommt.
Fände ich jetzt nicht so schön....

Ein bisschen ja, aber nicht viel. Sind wohl so um die 10 Millionen an Nachzahlungen, die möglich sind. Aber nicht wie bei Dembele richtige Tranchen, sondern immer so Beträge wie 500.000 oder 750.000 für viele Dinge wie City-Meisterschaften oder erzielte Tore, gemachte Spiele oder sowas. Es gibt abweichende Angaben in verschiedenen Medien. Aber richtig fett kassieren würden sie bei einem Wechsel nicht.

wenn die Bauern Sané holen...

Blarry @, Essen, Mittwoch, 12. Juni 2019, 11:07 (vor 152 Tagen) @ Chappi1991

Bei der Ablöse die da kursiert wäre selbst die Ausbildungsentschädigung saftig, oder?

wenn die Bauern Sané holen...

Chappi1991 ⌂ @, Mittwoch, 12. Juni 2019, 11:25 (vor 152 Tagen) @ Blarry

Bei der Ablöse die da kursiert wäre selbst die Ausbildungsentschädigung saftig, oder?

Wären 2,5 % der Ablöse für die Blauen, 0,75 % der Ablöse für Leverkusen. Der Rest einfiel auf City selbst.

Wären bei 100 Millionen also 2,5 Millionen. Geht schon. Ist aber auch nicht die Welt für die Blauen. An ihrer generellen finanziell Lage würde das nicht viel ändern.

wenn die Bauern Sané holen...

DerInDerInderin @, Mittwoch, 12. Juni 2019, 20:08 (vor 152 Tagen) @ Chappi1991

An ihrer generellen finanziell Lage würde das nicht viel ändern.

Zumal sich deren Planungen durch die Verletzung von Bentaleb auch wieder ändern dürften. Eigentlich wollte man einen der Großverdiener (Jahresgehalt von mehr als 5 Millionen) dort drüben gerne verkaufen. Die ca. 25 Millionen Euro an Ablöse und gespartem Gehalt für zwei Jahre drohen nun zu verpuffen. Wenn er jetzt wochenlang ausfällt, wird er - wenn überhaupt - nicht interessanter für andere Vereine. Einen Abnehmer zu finden, der auch einen ordentlichen Preis auf den Tisch legt, wird nicht einfach.

wenn die Bauern Sané holen...

SiegoderSpielabbruch, Mittwoch, 12. Juni 2019, 10:19 (vor 152 Tagen) @ Chappi1991

sagen wir mal für 120 Millionen, bekommen dann die Blauen ihren Anteil?
So was wird ja oft beim Verkauf vereinbart, dass man beim Weiterverkauf seinen Anteil am Zuwachs bekommt.
Fände ich jetzt nicht so schön....


Ein bisschen ja, aber nicht viel. Sind wohl so um die 10 Millionen an Nachzahlungen, die möglich sind. Aber nicht wie bei Dembele richtige Tranchen, sondern immer so Beträge wie 500.000 oder 750.000 für viele Dinge wie City-Meisterschaften oder erzielte Tore, gemachte Spiele oder sowas. Es gibt abweichende Angaben in verschiedenen Medien. Aber richtig fett kassieren würden sie bei einem Wechsel nicht.

133 Spiele, 39 Tore und 45 Vorlagen

- 2x Englischer Meister
- 2x Ligapokalsieger
- 1x FA-Cup Sieger
- 1x Engl. Superpokalsieger
- letztes Jahr zudem Young Player of the Year in der PL

Das meiste dürfte dann doch schon geflossen sein. Scorertechnisch ist das für einen 20 jährigen der in die PL geht ja schon fast das Maximum.
Was die Titel angeht felt halt "nur" die CL.

wenn die Bauern Sané holen...

Elmar @, Dienstag, 11. Juni 2019, 22:38 (vor 153 Tagen) @ Frankonius

Glaube ich nicht. Manchester hat ja ordentlich bezahlt:

vielleicht ist das gar nicht Estland

Thomas ⌂ @, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:32 (vor 153 Tagen) @ Rupo

sondern der FC Schalke 05

vielleicht ist das gar nicht Estland

Ravenga @, Essen-West, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:44 (vor 153 Tagen) @ Thomas

Ich glaube, wenn man sämtliche Ablösesummen zusammenzählt, die alle estnischen Spieler während ihrer gesamten Karriere gekostet haben, kommt man maximal auf ein Zehntel der Summe, die die Blauen für Breel Embolo rausgehauen haben (jetzt mal sehr wohlwollend für die Blauen geschätzt).

vielleicht ist das gar nicht Estland

Taifun @, Wolnzach, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:36 (vor 153 Tagen) @ Thomas

Оскорбление эстонцев?

ein bissel neidisch bin ich schon

Thomas ⌂ @, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:24 (vor 153 Tagen) @ Rupo

Sommerkick, Tore, T-Shirt, sitzen, Bier .....

+1

BONES @, aus der Wiege des Bergbaus, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:25 (vor 153 Tagen) @ Thomas

Sommerkick, Tore, T-Shirt, sitzen, Bier .....

Besser hätte ich es nicht sagen können.

Das einzige, was bei der NM fehlt sind die Emotionen...

Bastinho @, Hannover, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:16 (vor 153 Tagen) @ Rupo

.. ich nehme das Spiel der NM mittlerweile zumindest wieder wohlwollend zur Kenntnis.

Mich hat es bei einem Elfmeter des eigenen Teams nie auf dem Sitz gehalten... hier sass das ganze Stadion.. sagt alles.

Das einzige, was bei der NM fehlt sind die Emotionen...

herrNick @, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:18 (vor 153 Tagen) @ Bastinho

.. ich nehme das Spiel der NM mittlerweile zumindest wieder wohlwollend zur Kenntnis.

Mich hat es bei einem Elfmeter des eigenen Teams nie auf dem Sitz gehalten... hier sass das ganze Stadion.. sagt alles.

Wobei der Qualifikationsmodus auch nicht unbedingt dafür sorgt mitzufiebern. Spannung wie beim Audi Cup ...

Das einzige, was bei der NM fehlt sind die Emotionen...

Franke @, Mittwoch, 12. Juni 2019, 16:01 (vor 152 Tagen) @ herrNick

.. ich nehme das Spiel der NM mittlerweile zumindest wieder wohlwollend zur Kenntnis.

Mich hat es bei einem Elfmeter des eigenen Teams nie auf dem Sitz gehalten... hier sass das ganze Stadion.. sagt alles.


Wobei der Qualifikationsmodus auch nicht unbedingt dafür sorgt mitzufiebern. Spannung wie beim Audi Cup ...

55 Mannschaften spielen um 24 Plätze.

Attraktiver wäre, irgendwas zwischen 28 und 36 Mannschaften spielen um 15 Plätze (plus ein Gastgeber).

Das einzige, was bei der NM fehlt sind die Emotionen...

Taifun @, Wolnzach, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:18 (vor 153 Tagen) @ Bastinho

Was erwartest du genau, wenn es 3:0 steht und das Spiel gegen eine drittklassige Mannschaft erst 20 Minuten läuft und eher auf ein 10:0 rausläuft? Ein paar schöne Törchen noch und fertig.

Das einzige, was bei der NM fehlt sind die Emotionen...

Bastinho @, Hannover, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:25 (vor 153 Tagen) @ Taifun

Weiß nicht.. wenn der BVB 3:0 führt, bin ich meist in Feierlaune ..

Aber gut.. du bestätigst mich ja indirekt ;-)

Das einzige, was bei der NM fehlt sind die Emotionen...

Taifun @, Wolnzach, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:28 (vor 153 Tagen) @ Bastinho

Wieso? Gefeiert wird doch, war doch gerade zu sehen.

Aber wieso sollte es einen "bei einem Elfmeter nicht auf den Sitzen halten"?

Mich hält es genau dann nicht auf den Sitzen, wenn es hochgradig spannend ist und der Puls auf 180 saust ... bei dem Spiel wird keine Spannung auftauchen.

Das einzige, was bei der NM fehlt sind die Emotionen...

Bastinho @, Hannover, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:31 (vor 153 Tagen) @ Taifun

Egal.. für mich ist eine halbherzige Laola keine Emotion.. und ich stelle an mir fest, dass ich früher egal bei welchem Spiel mehr emotional gepackt von der NM war... so ca. 80% vom BVB-Niveau...

Heute sind es vielleicht 20%.. und ich hab nicht das Gefühl, dass ich damit alleine bin.. mehr wollte ich nicht sagen..

Das einzige, was bei der NM fehlt sind die Emotionen...

SiegoderSpielabbruch, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:56 (vor 153 Tagen) @ Bastinho

Egal.. für mich ist eine halbherzige Laola keine Emotion.. und ich stelle an mir fest, dass ich früher egal bei welchem Spiel mehr emotional gepackt von der NM war... so ca. 80% vom BVB-Niveau...

Heute sind es vielleicht 20%.. und ich hab nicht das Gefühl, dass ich damit alleine bin.. mehr wollte ich nicht sagen..

- beim Frauenfußball heißt es lass die Leute doch gucken. Hier ist das madig machen okay ? Ob Frauenfußball die großen Emotionen bei den Leuten aus dem Forum am Bildschirm weckt?

- warum genau ist es so wichtig, ob du dieses "Gefühl" exklusiv hast ?

- Sogar der BVB hat mal mehr Emotionen bei mir ausgelöst. Da ging es erst um die Existenz, dann um den Abstieg und dann die Meisterschaft nach all dem.
Jetzt holt man einen "standesgemäßen" zweiten Platz nach dem anderen. Wie die Bayern ihre Meisterschaft. Auch waren einem die Spieler vllt. mal "näher" als noch nicht darum ging wann und für wie viel Geld unsere wichtigsten Spieler uns nach 1-2 richtig guten Jahren wieder verlassen.

- Aber ich freu mich für dich dass du in der ersten Pokalrunde beim Stand von 3:0 beim Elfmeteranlauf von Reus nervös auf der Couch sitzt sry stehst.

Das einzige, was bei der NM fehlt sind die Emotionen...

Taifun @, Wolnzach, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:35 (vor 153 Tagen) @ Bastinho

Ne, bei einem solchen Spiel konnte ich nie Emotionen entwickeln. Ich freue mich darüber, wie konzentriert die Mannschaft ein Tor nach dem anderen macht. Aber mitfiebern? Nach 20 Minuten stand es schon 3:0 ... also mitfiebern werde ich da selbst bei einem CL-Finale kaum können. Da käme ich wohl kaum aus dem Grinsen raus ;)

kT

SiegoderSpielabbruch, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:55 (vor 153 Tagen) @ Taifun

Ne, bei einem solchen Spiel konnte ich nie Emotionen entwickeln. Ich freue mich darüber, wie konzentriert die Mannschaft ein Tor nach dem anderen macht. Aber mitfiebern? Nach 20 Minuten stand es schon 3:0 ... also mitfiebern werde ich da selbst bei einem CL-Finale kaum können. Da käme ich wohl kaum aus dem Grinsen raus ;)

sollte hier nicht hin

kT

Taifun @, Wolnzach, Dienstag, 11. Juni 2019, 22:33 (vor 153 Tagen) @ SiegoderSpielabbruch

Ich war schon irgendwie bei der Mailbenachrichtigung (vorsichtig gesagt) irritiert ...

Passt, danke für die Aufklärung.

Der Fußball am Dienstag- Thread

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Dienstag, 11. Juni 2019, 21:10 (vor 153 Tagen) @ Rupo

Ein bisschen Leid tun können einem die Ersten ja schon. Aber was ist denn bitte der Plan? Zwei Ketten 16 und 28 m vor dem Tor, dazu total körperlos.

Der Fußball am Dienstag- Thread

Smeller @, Dortmund, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:46 (vor 153 Tagen) @ homer73

Naja, aber immerhin sind sie Erster.

Gündogan

jari123 @, Dortmund, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:09 (vor 153 Tagen) @ Rupo

Beide Tore sowie 1-2 weitere Chancen mit perfekt getimeten Bällen aus dem Zentrum auf die Beiden rechts-/linksaußen vorbereitet... sowas fehlt uns momentan ein wenig. Beim BVB wird in solchen Situationen so oft im Halbkreis um den 16er hin und hergespielt, bis die Pille weg ist.

Gündogan

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Dienstag, 11. Juni 2019, 21:12 (vor 153 Tagen) @ jari123

Gündogan war schon zwischen 2012 und 2014 der mit Abstand beste auf seiner Position (vor Schweinsteiger). Wenn er dicht so oft verletzt gewesen wäre....

Gündogan

max09 @, Dienstag, 11. Juni 2019, 22:04 (vor 153 Tagen) @ homer73

Gündogan war schon zwischen 2012 und 2014 der mit Abstand beste auf seiner Position (vor Schweinsteiger). Wenn er dicht so oft verletzt gewesen wäre....

Gündogan im Pokalfinale 2012, das war ein ganz großer Traum!

Gündogan

SiegoderSpielabbruch, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:10 (vor 153 Tagen) @ jari123

Beide Tore sowie 1-2 weitere Chancen mit perfekt getimeten Bällen aus dem Zentrum auf die Beiden rechts-/linksaußen vorbereitet... sowas fehlt uns momentan ein wenig. Beim BVB wird in solchen Situationen so oft im Halbkreis um den 16er hin und hergespielt, bis die Pille weg ist.

In der Form können das aber auch keine 10 Spieler auf der Welt. Der ist nicht umsonst gesetzt beim Pep.

Toni Kroos ist übrigens keiner davon und ohne ihn kann man sich das Spiel der NM auch viel besser anschauen.

Gündogan

Taifun @, Wolnzach, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:16 (vor 153 Tagen) @ SiegoderSpielabbruch

Man könnte mal "ganz" böse sein und vermuten, dass es ohne Löw und ohne Kroos besser läuft.

Kroos ist für mich dabei weitaus ersetzbarer und sinnfreier in der Nationalmannschaft.

Gündogan

Karak Varn @, Ostfriesland, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:26 (vor 153 Tagen) @ Taifun

Aber Jogi liebt seinen Toni nun mal.

Gündogan

Taifun @, Wolnzach, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:29 (vor 153 Tagen) @ Karak Varn

Leider. Aber vielleicht sieht es irgendwer doch irgendwann mal irgendwo ein

Gündogan

JohnDo8485 @, Langenfeld, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:35 (vor 153 Tagen) @ Taifun

Redet ihr von dem Kroos der als Stammspieler so ziemlich alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gibt?

Man muss seinen Stil ja nicht mögen, aber ihm die Berechtigung als NM-Spieler quasi abzusprechen... ich weiß ja nicht.

Gündogan

Taifun @, Wolnzach, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:38 (vor 153 Tagen) @ JohnDo8485

Für mich ist LM der überragende Spieler im Mittelfeld bei Real gewesen. Und der hat die gleichen Titel gewonnen.

Kroos' Leistung bei der WM war für mich symptomatisch. Nur ein bisserl mitgelaufen.

Und es passt auch in _mein_ Bild von ihm, dass er sich nach einer schwachen Saison von Löw wegen Überanstrengung beurlauben lässt bzw. sich explizit zusichern lässt, dass er nicht alle Spiele machen braucht.

Gündogan

SiegoderSpielabbruch, Dienstag, 11. Juni 2019, 22:06 (vor 153 Tagen) @ Taifun

Für mich ist LM der überragende Spieler im Mittelfeld bei Real gewesen. Und der hat die gleichen Titel gewonnen.

Kroos' Leistung bei der WM war für mich symptomatisch. Nur ein bisserl mitgelaufen.

Und es passt auch in _mein_ Bild von ihm, dass er sich nach einer schwachen Saison von Löw wegen Überanstrengung beurlauben lässt bzw. sich explizit zusichern lässt, dass er nicht alle Spiele machen braucht.

Kroos war als Pendant zu Modric vor Casemiro schon Weltklasse und in dem System perfekt aufgehoben. Genauso im Sytsem der "alten" NM.

Allerdings war es auch nur selten schön mit anzusehen. Die Konstellation mit einem aggressiven wie Kimmich, einen kreativen und wendigen wie Gündogan und einen dynamischen Spieler wie Goretzka im zentralen MF ist einfach netter anzusehen.

Dazu kommt, dass Kroos´Art zu spielen den jungen Spielern wie Kimmich, Goretzka, Gnabry und Sane mMn im Vergleich zu den anderen Konstellationen eher die Stärken raubt.

Das wird auch bei uns nächstes Jahr sehr interessant zu sehen wie Favre ein mögliches 433/4141 besetzen wird.

Gündogan

Taifun @, Wolnzach, Dienstag, 11. Juni 2019, 22:37 (vor 153 Tagen) @ SiegoderSpielabbruch

Mag sein, dass du höhere Analysefähigkeiten hast, ich sehe eher die aktiven Szenen und da finde ich, dass Kroos von Jahr zu Jahr passiver wird und heute in erster Linie einen reinen Sicherheitsfußball spielt. Selbst in Spielen die wichtig sind und bei denen sich der Gegner am eigenen Strafraum versammelt ist Kroos für mich niemand der versucht Tempo in den Ball zu bekommen. Vielleicht fehlt mir das "quälen" bei ihm. Die Frisur sitzt immer, das Trikot ist weiß und die Dusche unnötig. Übertrieben, aber die Richtung meines Denkens verstehst du sicher.

Günni

hanno29 @, Berlin, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:06 (vor 153 Tagen) @ Rupo

sind zwar nur die Esten, der spielt aber wieder Zuckerpässe, und öffnet so das Spiel (geht uns ja seit seinem Abgang ziemlich ab)

Der Fußball am Dienstag- Thread

Thomas ⌂ @, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:04 (vor 153 Tagen) @ Rupo

Torchancen, Tore und viel, sehr viel Bewegung gegen einen sehr tiefstehenden Gegner. Rein physikalisch geht das doch gar nicht.

Reus - Pflicht erfüllt...

Frankonius @, Frankfurt, Dienstag, 11. Juni 2019, 20:59 (vor 153 Tagen) @ Rupo

bitte frühzeitig auswechseln damit er in den verdienten Urlaub fahren kann.

Reus>Werner

ergo @, Magdeburg, Dienstag, 11. Juni 2019, 20:57 (vor 153 Tagen) @ Rupo

.

Reus>Werner

ThoTu_und_Harry @, Dortmund, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:42 (vor 153 Tagen) @ ergo

Sind gleich groß und schwer

Kimmich

Karak Varn @, Ostfriesland, Dienstag, 11. Juni 2019, 20:46 (vor 153 Tagen) @ Rupo

Ich glaube das ist mit Liga, den Pokalwettbewerben und der N`Elf heute sein 58. Spiel. Ohne WM.

Kimmich

basti90-hh @, Köln, Dienstag, 11. Juni 2019, 20:59 (vor 153 Tagen) @ Karak Varn

Wer kann mir Final erklären, wieso der nicht RV spielt?

Kimmich

SiegoderSpielabbruch, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:04 (vor 153 Tagen) @ basti90-hh

Wer kann mir Final erklären, wieso der nicht RV spielt?

Weil der NM ein agressiver 6er fehlt. Das ist weder Gündogan, noch Goretzka. Dazu hat der mit seinen 24 Lenzen schon ein unfassbare Ruhe am Ball -> Perfekter Mann hinten einem kreativen 8er wie Gündogan und oder einem Box to Box Spieler wie Goretzka.

Da diese Position im modernen Fußball wichtiger ist als die eines Außenverteidigers ist die Entscheidung vom Joghurt durchaus sinnvoll.

Kimmich

basti90-hh @, Köln, Dienstag, 11. Juni 2019, 22:24 (vor 153 Tagen) @ SiegoderSpielabbruch

Can auf die 6 und Kimmich rechts :)

Kimmich

SiegoderSpielabbruch, Mittwoch, 12. Juni 2019, 10:11 (vor 152 Tagen) @ basti90-hh

Can auf die 6 und Kimmich rechts :)

Da gehe ich mit. Zumal du mit Can dann auch mal eben auf 3er Kette umstellen kannst ohne zu wechseln.

Kimmich

ergo @, Magdeburg, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:02 (vor 153 Tagen) @ basti90-hh

Weil der alles spielen kann. Der zieht zwar oft eine Fresse zum reinschlagen, aber der verkörpert alles was ein Fussballer haben muss.

Kimmich

Chrisha09 @, Werne, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:22 (vor 153 Tagen) @ ergo

Leider wahr.

Kimmich

Karak Varn @, Ostfriesland, Dienstag, 11. Juni 2019, 21:07 (vor 153 Tagen) @ ergo

Da kann auch verein XYZ kommen: Ich glaube, der wird der nächste Fipsi und ewig bei den blöden Bayern bleiben.

RSS-Feed dieser Diskussion

zurück zur Hauptseite
Boardansicht
497689 Einträge in 5897 Threads, 11889 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 11.11.2019, 21:27
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum