schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
Boardansicht

BVB-Newsthread vom 10.06.2019 (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Montag, 10. Juni 2019, 06:09 (vor 68 Tagen)

Aktuelle News rund um den BVB bitte in diesen Thread posten.

Tags:
BVB, News, Neuigkeiten, Newsthread

Brandt: "Marco ist ein Grund, warum ich mich für Dortmund entschieden habe"

Suppotter @, Arnsberg/Block 12, Dienstag, 11. Juni 2019, 12:34 (vor 67 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Unterstreicht wieder einmal wie wichtig Marco für uns ist - nicht nur auf dem Platz ;-)


https://sport.sky.de/fussball/artikel/julian-brandt-verraet-marco-reus-ein-grund-fuer-den-wechsel...

Brandt: "Marco ist ein Grund, warum ich mich für Dortmund entschieden habe"

Revolvermann @, Dienstag, 11. Juni 2019, 12:38 (vor 67 Tagen) @ Suppotter

Ja und in BVB Bettwäsche hat er auch immer schon geschlafen. Ich halt von solchen Aussagen prinzipiell nichts mehr.

Brandt: "Marco ist ein Grund, warum ich mich für Dortmund entschieden habe"

Nietzsche, Dienstag, 11. Juni 2019, 18:03 (vor 67 Tagen) @ Revolvermann

Ja und in BVB Bettwäsche hat er auch immer schon geschlafen. Ich halt von solchen Aussagen prinzipiell nichts mehr.

Das würde ich nicht so hoch hängen. Er hat sich mit dem deutlich erfahrenen Marco Reus über den BVB unterhalten und wie es hier so ist. Und Marco hat ihn überzeugt, dass es bei uns ganz dufte ist.
Ist doch völlig ok, mit erfahrenen Spielern über sowas zu reden.

Brandt: "Marco ist ein Grund, warum ich mich für Dortmund entschieden habe"

quincy123, Dienstag, 11. Juni 2019, 18:00 (vor 67 Tagen) @ Revolvermann

Na, so gehts ja auch nicht :) Nur, weil das ganz oft leere Phrasen sind, muss ja nicht jeder gleich ein Geschichtenerzähler sein. Vielleicht meint er das tatsächlich so, wie er es sagt. Ich denke mir bei sowas immer: An diesen Aussagen werden wir (Fans) Dich messen, wenn wir in ein paar Jahren zurückblicken. Vorher mag ich ihn dafür nicht verurteilen - ich glaube an das Gute im Menschen :)

Brandt: "Marco ist ein Grund, warum ich mich für Dortmund entschieden habe"

wildwing81, Villingen-Schwenningen, Dienstag, 11. Juni 2019, 14:36 (vor 67 Tagen) @ Revolvermann

Ja und in BVB Bettwäsche hat er auch immer schon geschlafen. Ich halt von solchen Aussagen prinzipiell nichts mehr.

Er ist sicherlich auch wegen der Kohle gewechselt, aber jedem zu unterstellen, dass so etwas "Geschwätz" ist, ist nicht richtig.
Es wird sicherlich noch mehr Gründe gegeben haben die für einen Wechsel sprachen und warum soll er nicht u. a. wegen Reus gewechselt haben?
Auch in dieser Branche habe ich schon davon gehört, dass es Freundschaften gibt.

Brandt: "Marco ist ein Grund, warum ich mich für Dortmund entschieden habe"

Smeller @, Dortmund, Mittwoch, 12. Juni 2019, 01:05 (vor 67 Tagen) @ wildwing81

Ich würde es nicht mal unbedingt als Freundschaft sehen, sondern eher die Möglichkeit von einem der besten deutschen Spieler im Training und in Spielen zu lernen. Immerhin bevorzugen beide diegleiche Position.

Schubladendenke allez

McMisch @, Dienstag, 11. Juni 2019, 14:24 (vor 67 Tagen) @ Revolvermann

Ja und in BVB Bettwäsche hat er auch immer schon geschlafen. Ich halt von solchen Aussagen prinzipiell nichts mehr.

Wenn man diese beiden Aussagen (Bettwäsche und Marco) in eine Schublade packt, braucht man nur kleinen Schrank.

Die Aussage zu Marco ist doch vor allem sportlich und nicht freundschaftlich zu sehen.

Brandt: "Marco ist ein Grund, warum ich mich für Dortmund entschieden habe"

Textmarker, Ort, Dienstag, 11. Juni 2019, 12:49 (vor 67 Tagen) @ Revolvermann

Ich hab auch immer Fremdscham, wenn ich sowas lese. "Sowas" ist aber nicht das PR-Geschleime und Gesülze der Spieler, sondern wenn der geneigte Leser und Forist dem dann noch etwas beimisst.

Isak vor Medizincheck bei Real Sociedad?

Freyr @, Dienstag, 11. Juni 2019, 00:20 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de
bearbeitet von Freyr, Dienstag, 11. Juni 2019, 00:24

Der spanische Journalist Francesc Aguilar berichtet (Twitter), dass Isak heute den Medizincheck in Donostia-San Sebastián absolvieren soll, nach dem Quali-Spiel gegen Spanien in Madrid am Wochenende, um zu Real Sociedad zu wechseln. Sociedads Sportdirektor sagte vor einigen Tagen, dass man den Spieler verfolge.

Laut L’Équipe würde die Ablöse für Isak bei 10 Mio liegen.

Der kicker von heute berichtet ebenfalls von dem Interesse Real Sociedads und anderer Vereine (Anderlecht)

Umkehrschluss

DJZigzag, Dienstag, 11. Juni 2019, 15:35 (vor 67 Tagen) @ Freyr

wir sind an irgendjmd dran und es sieht so aus dass es klappt.Sonst würde er nicht abgegeben
Ich glaube kaum dass nochmal so ein Risiko gegangen wird

Umkehrschluss

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 11. Juni 2019, 18:12 (vor 67 Tagen) @ DJZigzag

Nein.

Das heißt einfach, er braucht Spielpraxis um sich zu entwickeln, ist aber aktuell nicht gut genug, um davon genug bei uns zu bekommen. Ergo ist ein Vereinswechsel das beste.

Umkehrschluss

SiegoderSpielabbruch, Dienstag, 11. Juni 2019, 16:20 (vor 67 Tagen) @ DJZigzag

wir sind an irgendjmd dran und es sieht so aus dass es klappt.Sonst würde er nicht abgegeben
Ich glaube kaum dass nochmal so ein Risiko gegangen wird

Favre ließ lieber Paco, Götze, Reus, Philipp oder sogar Wolf da vorne spielen.

Wenn Favre seine Meinung aufgrund der Leistungen in Holland nicht geändert hat, kannst du den mit Blick auf die Kaderplanung der nächsten Saison ohne Bedenken abgeben.

Das Gleiche bei Schmelle. Wenn Schulz verletzt ist spielen da eher Hakimi, Diallo, Zagadou, Akanji oder Hitz.

Denke Guerreiro, Philipp und Weigl sind die Kandidaten, die einen Transfer eines weiteren AV´s, Stürmers oder 6/8er anstoßen würden.

Umkehrschluss

Nietzsche, Dienstag, 11. Juni 2019, 15:44 (vor 67 Tagen) @ DJZigzag

wir sind an irgendjmd dran und es sieht so aus dass es klappt.Sonst würde er nicht abgegeben
Ich glaube kaum dass nochmal so ein Risiko gegangen wird

Das wäre natürlich eine feine Sache. Ich hoffe, Du hast recht.

Isak vor Medizincheck bei Real Sociedad?

Intertanked @, Berlin, Dienstag, 11. Juni 2019, 11:42 (vor 67 Tagen) @ Freyr

Ein 19jähriger Schwede mit Wurzeln in Eritrea wechselt innerhalb von zwei Jahren aus Schweden nach Deutschland nach Holland nach Spanien. Ich hoffe er ist in sich eine gefestigte Person. Darf man am Rande des Business auch erwähnen.

Isak vor Medizincheck bei Real Sociedad?

Ravenga @, Essen-West, Dienstag, 11. Juni 2019, 22:49 (vor 67 Tagen) @ Intertanked

Finde ich in England ganz schlimm. Wenn man sich mal ansieht, wie englische Clubs ihre Jugendspieler (auch solche aus dem Ausland) ab dem 18. Lebensjahr im Sechsmonatsrhythmus über die komplette Insel verleihen, wundert es mich gar nicht, dass diese Spieler dann grundlegende Sozialkompetenzen nicht weiterentwickeln (können). Die spielen ja in der Regel keine vollen sechs Monate bei ihren Leihclubs in der Championship oder FL1, bevor sie weitergereicht werden und wieder von vorn beginnen müssen. Jordan Pickford stand zum Beispiel sechs Jahre lang bei seinem Jugendclub Sunderland als Profi unter Vertrag, gespielt hat er dort eine einzige Saison, zuvor wurde sechs mal in die Pampa verliehen. Geht aber auch noch krasser: John Ruddy, Ersatztorwart von den Wolves, bringt es auf neun (!) Leihstationen in fünf (!!!) Jahren bei Everton, für die er letztlich nur ein einziges Spiel absolvierte.

Isak vor Medizincheck bei Real Sociedad?

Smeller @, Dortmund, Mittwoch, 12. Juni 2019, 01:08 (vor 67 Tagen) @ Ravenga

Ich kann mir auch vorstellen, dass das ziemlich an die Psyche geht, wenn man quasi nur im Hotel lebt. Eine Wohnung für 6 Monate und jedes mal umziehen, ist halt auch kacke.

Isak vor Medizincheck bei Real Sociedad?

MDomi, Dienstag, 11. Juni 2019, 07:23 (vor 67 Tagen) @ Freyr

Das wäre wohl ein mieses Geschäft für uns. Talent weg, wenig Geld, ähnlicher Kaufpreis, Stürmermangel.

Isak vor Medizincheck bei Real Sociedad?

Venceremos, Dienstag, 11. Juni 2019, 10:12 (vor 67 Tagen) @ MDomi

Der (möglicherweise) geringe Kaufpreis könnte auch zusammenhängen mit einer Beteiligung bei Weiterverkauf oder einer Rückkaufklausel

Isak vor Medizincheck bei Real Sociedad?

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 11. Juni 2019, 11:34 (vor 67 Tagen) @ Venceremos

Wo sind denn bitte zehn Millionen ein geringer Verkaufspreis nach einer guten Halbsaison in der niederländischen Liga? In der Winterpause hätten wir für ihn doch gerade mal zwei, oder drei bekommen.

Isak vor Medizincheck bei Real Sociedad?

Chappi1991 ⌂ @, Dienstag, 11. Juni 2019, 10:21 (vor 67 Tagen) @ Venceremos

Der (möglicherweise) geringe Kaufpreis könnte auch zusammenhängen mit einer Beteiligung bei Weiterverkauf oder einer Rückkaufklausel

Ich habe jetzt gedacht, wir bekommen drei, vier Millionen. Bei zehn Millionen kann man zufrieden sein. Das ist nummal der Marktwert. Die Bewertung ist nur davon abhängig, ob man denkt, er könnte es noch bei uns packen oder nicht. Ich habe nicht gesehen, warum es bei uns nicht reichen sollte. Die Trainer aber wohl schon.

Ich finde es ganz gut, dass die Verkaufswelle nun in Schwung kommt. Wir können/müssen sechs, sieben, acht Spieler verkaufen und wenn das einigermaßen solide nach Marktwert passiert, dann sammelt sich da ein hübsches Sümmchen an, dass man bunkern kann oder mit dem man vielleicht nochmal hochwertig nachlegt.

Isak vor Medizincheck bei Real Sociedad?

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 11. Juni 2019, 18:14 (vor 67 Tagen) @ Chappi1991

Der (möglicherweise) geringe Kaufpreis könnte auch zusammenhängen mit einer Beteiligung bei Weiterverkauf oder einer Rückkaufklausel


Ich habe jetzt gedacht, wir bekommen drei, vier Millionen. Bei zehn Millionen kann man zufrieden sein. Das ist nummal der Marktwert. Die Bewertung ist nur davon abhängig, ob man denkt, er könnte es noch bei uns packen oder nicht. Ich habe nicht gesehen, warum es bei uns nicht reichen sollte. Die Trainer aber wohl schon.

> Ich finde es ganz gut, dass die Verkaufswelle nun in Schwung kommt. Wir können/müssen sechs, sieben, acht Spieler verkaufen und wenn das einigermaßen solide nach Marktwert passiert, dann sammelt sich da ein hübsches Sümmchen an, dass man bunkern kann oder mit dem man vielleicht nochmal hochwertig nachlegt.

Oder mit denen man die schon getätigten Einkäufe finanziert. ;)

Isak vor Medizincheck bei Real Sociedad?

Ulrich @, Dienstag, 11. Juni 2019, 19:23 (vor 67 Tagen) @ Talentförderer

Der (möglicherweise) geringe Kaufpreis könnte auch zusammenhängen mit einer Beteiligung bei Weiterverkauf oder einer Rückkaufklausel


Ich habe jetzt gedacht, wir bekommen drei, vier Millionen. Bei zehn Millionen kann man zufrieden sein. Das ist nummal der Marktwert. Die Bewertung ist nur davon abhängig, ob man denkt, er könnte es noch bei uns packen oder nicht. Ich habe nicht gesehen, warum es bei uns nicht reichen sollte. Die Trainer aber wohl schon.

> Ich finde es ganz gut, dass die Verkaufswelle nun in Schwung kommt. Wir können/müssen sechs, sieben, acht Spieler verkaufen und wenn das einigermaßen solide nach Marktwert passiert, dann sammelt sich da ein hübsches Sümmchen an, dass man bunkern kann oder mit dem man vielleicht nochmal hochwertig nachlegt.

Oder mit denen man die schon getätigten Einkäufe finanziert. ;)

Dürfte vermutlich davon abhängen, wer ggf. noch geht. Im einen oder anderen Fall wird man ggf. sicherlich noch nachlegen müssen, bei anderen Kandidaten eher nicht.

Wohin mit den Millionen?

Basti Van Basten @, Romania, Dienstag, 11. Juni 2019, 10:28 (vor 67 Tagen) @ Chappi1991

Den Blauen spenden? ;-)

Wohin mit den Millionen?

Chappi1991 ⌂ @, Dienstag, 11. Juni 2019, 10:40 (vor 67 Tagen) @ Basti Van Basten

Den Blauen spenden? ;-)

Der BVB braucht das Geld schon erstmal selbst. Wir haben bisher mehr Geld ausgegeben, als vom Pulisic-Deal übrig war. Und aus dem laufenden Geschäft heraus generiert der BVB kein Geld mehr, dass netto investiert werden könnte. Und generell hat der BVB in den letzten zwei, drei Jahren netto mehr in die Mannschaft gesteckt (inklusive aller Nebenkosten), als er cash erwirtschaftet hat. In laufenden GJ wurde auch bei uns ein kleiner Teil der Einnahmen forfaitiert, um das zu bedienen. Ich finde das absolut im Rahmen, aber das muss man halt wissen.

Also entweder man macht jetzt einfach mal wieder das unnötig gebundene Kapital flüssig oder man sammelt frisches Geld an der Börse ein. Das erste wäre erstmal der logischere Schritt. Ich meine, da liegen irgendwas um die hundert Millionen gebunden, für Spieler, die wir nicht brauchen. Und damit gehen auch nochmal größere Summen in die Gehälter, die man dann ebenfalls sparen könnte.

Wohin mit den Millionen?

Eisen @, Dortmund, Dienstag, 11. Juni 2019, 12:34 (vor 67 Tagen) @ Chappi1991

Nach dem nations Cup sollten wir für Geurreiro so 25-30 Mio. € bekommen. damit wäre dann wohl in etwas das delta zwischen Pulisic und Schulz/Hazard/Brandt gedeckt. Alles weitere ergibt sich dann. 10 Mio. e für Isak, falls er bei uns keine Perspektive hat, finde ich ok. Sollte er dann woanders durchstarten und dann zu einem Topklub gehen, werden wir uns ärgern, aber vielleicht mindert ja eine Beteiligungsklausel das Gejammer.

Isak vor Medizincheck bei Real Sociedad?

Raducanu @, Sassenberg, Dienstag, 11. Juni 2019, 09:19 (vor 67 Tagen) @ MDomi

Oder man wird einen Spieler für den die BL Spitze eine Nummer zu groß ist für nahezu gleiches Geld wieder los

Zumindest haben ja drei Trainer dieses so gesehen: Bosz, Stöger und Favre.

Isak vor Medizincheck bei Real Sociedad?

Revolvermann @, Dienstag, 11. Juni 2019, 12:44 (vor 67 Tagen) @ Raducanu

Diese Meinung teile ich überhaupt nicht. Bosz und Stöger hatten zudem eine kaputte Mannschaft zu trainieren, das man da nicht unbedingt auf einen 18jährigen setzt sagt dann aber relativ wenig über dessen Bundesligatauglichkeit aus. Und Favre ist längst ein Kapitel für sich, der scheint ohnehin nicht so auf Mittelstürmer zu stehen. Und wirklich viel Gelegenheit hatte Isak nicht seine Bundesligatauglichkeit zu demonstrieren.

Isak vor Medizincheck bei Real Sociedad?

Alex @, Block 12, Dienstag, 11. Juni 2019, 09:18 (vor 67 Tagen) @ MDomi

Ein Spieler, der sich hier nicht durchsetzen konnte, mit dem der Trainer nicht plant und dafür noch eine zweistellige Ablöse. Klingt nicht nach einem miesen Geschäft.

Isak vor Medizincheck bei Real Sociedad?

Tigo @, Duisburg, Dienstag, 11. Juni 2019, 07:30 (vor 67 Tagen) @ MDomi

Wenn sein Talent wirklich nicht für uns bzw für mehr ausreichent - okay. Sonst sollte man irgendwie die Hand drauf halten. Es sei denn der Spieler schließt eine Rückkehr kategorisch aus.

RSS-Feed dieser Diskussion

zurück zur Hauptseite
Boardansicht
462118 Einträge in 5483 Threads, 11735 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 17.08.2019, 14:33
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum