schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
Boardansicht

Allgemeine Newsschlagzeilen vom 11.01.2019 (Fußball allgemein)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Freitag, 11. Januar 2019, 06:00 (vor 166 Tagen)

Aktuelle Fußballnews, die den BVB nicht betreffen, bitte in diesen Thread posten.

Tags:
News, Neuigkeiten, Newsthread

Aytac Sulu verlässt den SV Darmstadt 98

OliJ @, BV, Freitag, 11. Januar 2019, 16:06 (vor 166 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Wird derzeit überall vermeldet und von den 98ern bestätigt.

Er hat ein gutes Angebot aus der Bundesliga vorliegen und möchte dieses annehmen.
Wohin es geht ist derzeit noch nicht bekannt.

Ich tippe mal auf die Blauen - als Naldo-Ersatz.

Aytac Sulu verlässt den SV Darmstadt 98

Hatebreed @, Freitag, 11. Januar 2019, 19:11 (vor 166 Tagen) @ OliJ

Den hatte ich vor 4 Jahren mal bei Comunio... :)

Passt ja von der Greifhöhe der Blauen im Regal.

Edit: Habe jetzt gelesen, dass er mit einem "finanzstarken Club aus der 3. Liga in der Türkei" verhandelt.

Aytac Sulu verlässt den SV Darmstadt 98

stoffel85 @, Freitag, 11. Januar 2019, 16:14 (vor 166 Tagen) @ OliJ

Würde in deren Profil passen. Anforderungen an einen IV: Kopfballstärke

Aytac Sulu verlässt den SV Darmstadt 98

xSimonx @, Düsseldorf, Freitag, 11. Januar 2019, 16:10 (vor 166 Tagen) @ OliJ

Hauptsache er schießt dann nicht wieder gegen uns in der 94 Minute das 2:2

Funkel + Düsseldorf gehen nach der Saison getrennte Wege

hanno29 @, Berlin, Freitag, 11. Januar 2019, 15:14 (vor 166 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Funkel + Düsseldorf gehen nach der Saison getrennte Wege

Hatebreed @, Freitag, 11. Januar 2019, 15:36 (vor 166 Tagen) @ hanno29

Sind beide Seiten nicht erfahren genug, dass das eine unnötige Belastung ist?
Naja, mir soll es egal sein...

Funkel + Düsseldorf gehen nach der Saison getrennte Wege

iBot @, Sauerland, Freitag, 11. Januar 2019, 15:23 (vor 166 Tagen) @ hanno29

Habe nicht so viele Düsseldorf-Spiele gesehen, aber rein von den Ergebnissen wirklich nicht nachvollziehbar, wie Düsseldorf da nicht direkt verlängern wollte. Ob sie sich damit mal nicht Richtung Abstieg bewegen werden in der nächsten Saison dann spätestens. Kann natürlich auch jetzt schon zu schlechterer Atmosphäre führen.

Funkel + Düsseldorf gehen nach der Saison getrennte Wege

guy_incognito @, Freitag, 11. Januar 2019, 15:29 (vor 166 Tagen) @ iBot
bearbeitet von guy_incognito, Freitag, 11. Januar 2019, 15:34

Verstehen kann ich das schon irgendwie.

Funkel wollte wohl eine zeitnahe Entscheidung, von Seiten des Vereins wollte man die Situation verhindern, einen Trainer zu Saisonende nach Abstieg entlassen zu müssen, mit dem man gerade verlängert hat.

Auf der anderen Seite wäre Funkel nach einem Abstieg sicherlich nicht die schlechteste Wahl, die Mannschaft in der 2. Liga zu stabilisieren.

Edit: Funkel hatte wohl angeboten, einen Vertrag nur für die 1. Liga zu unterschreiben. Damit ist das Ganze dann doch recht dumm von der Fortuna.

Funkel + Düsseldorf gehen nach der Saison getrennte Wege

iBot @, Sauerland, Freitag, 11. Januar 2019, 16:19 (vor 166 Tagen) @ guy_incognito


Edit: Funkel hatte wohl angeboten, einen Vertrag nur für die 1. Liga zu unterschreiben. Damit ist das Ganze dann doch recht dumm von der Fortuna.

Das ist schon verrückt. Der rettet sie vor der dritten Liga, führt sie in die erste, spielt da eine gute Hinrunde für deren Möglichkeiten und wird so "verabschiedet".

Funkel + Düsseldorf gehen nach der Saison getrennte Wege

Ulrich @, Freitag, 11. Januar 2019, 15:47 (vor 166 Tagen) @ guy_incognito

Edit: Funkel hatte wohl angeboten, einen Vertrag nur für die 1. Liga zu unterschreiben. Damit ist das Ganze dann doch recht dumm von der Fortuna.

Wenn dem Düsseldorfer zu wohl ist, dann geht er auf's Eis ....

Schaut man sich die Geschichte des Vereins in den letzten dreißig Jahren an, dann stellt man fest dass man sich durchaus das eine oder andere Mal selbst vor's Schienbein getreten hat.

Funkel + Düsseldorf gehen nach der Saison getrennte Wege

MauriciusQ @, Hamburg, Samstag, 12. Januar 2019, 08:20 (vor 165 Tagen) @ Ulrich

Edit: Funkel hatte wohl angeboten, einen Vertrag nur für die 1. Liga zu unterschreiben. Damit ist das Ganze dann doch recht dumm von der Fortuna.


Wenn dem Düsseldorfer zu wohl ist, dann geht er auf's Eis ....

Schaut man sich die Geschichte des Vereins in den letzten dreißig Jahren an, dann stellt man fest dass man sich durchaus das eine oder andere Mal selbst vor's Schienbein getreten hat.

Vor allem rasten die Fans der Fortuna gerade deswegen komplett aus.

Muss man auch erst mal schaffen die Stimmung so zu verstauen.

Funkel + Düsseldorf gehen nach der Saison getrennte Wege

Ulrich @, Samstag, 12. Januar 2019, 08:50 (vor 165 Tagen) @ MauriciusQ

Edit: Funkel hatte wohl angeboten, einen Vertrag nur für die 1. Liga zu unterschreiben. Damit ist das Ganze dann doch recht dumm von der Fortuna.


Wenn dem Düsseldorfer zu wohl ist, dann geht er auf's Eis ....

Schaut man sich die Geschichte des Vereins in den letzten dreißig Jahren an, dann stellt man fest dass man sich durchaus das eine oder andere Mal selbst vor's Schienbein getreten hat.


Vor allem rasten die Fans der Fortuna gerade deswegen komplett aus.

In meinen Augen vollkommen nachvollziehbar. Friedhelm Funkel leistet im Augenblick in Düsseldorf wirklich gute Arbeit.

Was erwartet man dort eigentlich? Man kommt aus der zweiten Liga, man steht in der Winterpause auf dem14. Tabellenplatz mit vier Punkten Abstand auf den Relegationsplatz.

Funkel hat das Team im Frühjahr 2016 übernommen, da taumelte man dem Abstieg in die 3. Liga entgegen. Dass man jetzt in der 1. Liga spielt ist in allererster Linie sein Verdienst. Jeder potentielle Nachfolger tritt im Augenblick in sehr große Schuhe. Und wenn es schlecht läuft, dann steht man Anfang 2020, 2021 dort wor man im Frühjahr 2016 stand.


Muss man auch erst mal schaffen die Stimmung so zu verstauen.

Die Düsseldorfer schaffen es. Und das keineswegs zum ersten Mal.

Funkel + Düsseldorf ... Kommando zurück?

Blarry @, Essen, Samstag, 12. Januar 2019, 10:35 (vor 165 Tagen) @ Ulrich

Fortuna und Funkel nehmen die Vertragsgespräche wieder auf. Hashtag Professionelle Außendarstellung.

Funkel + Düsseldorf ... Kommando zurück?

guy_incognito @, Samstag, 12. Januar 2019, 10:42 (vor 165 Tagen) @ Blarry
bearbeitet von guy_incognito, Samstag, 12. Januar 2019, 10:46

Oh Gott, ist das unseriös.

Noch nicht mal die Klöten in der Buchse zu haben, ihre unpopuläre Entscheidung durchzuziehen.

Jetzt bekommt man ein Gefühl dafür, wie Lutz Pfannenstiel (ich bleibe dabei, mit einer der geilsten Namen ever) zu seinem recht abwechslungsreichen Lebenslauf mit diversen Arbeitgebern gekommen ist.

Funkel + Düsseldorf ... Kommando zurück?

Ulrich @, Samstag, 12. Januar 2019, 10:57 (vor 165 Tagen) @ guy_incognito

Oh Gott, ist das unseriös.

Noch nicht mal die Klöten in der Buchse zu haben, ihre unpopuläre Entscheidung durchzuziehen.

Jetzt bekommt man ein Gefühl dafür, wie Lutz Pfannenstiel (ich bleibe dabei, mit einer der geilsten Namen ever) zu seinem recht abwechslungsreichen Lebenslauf mit diversen Arbeitgebern gekommen ist.

Die Frage ist allerdings, ist das ganze auf dem Mist von Pfannenstiel gewachsen?

Funkel + Düsseldorf ... Kommando zurück?

guy_incognito @, Samstag, 12. Januar 2019, 11:04 (vor 165 Tagen) @ Ulrich

Oh Gott, ist das unseriös.

Noch nicht mal die Klöten in der Buchse zu haben, ihre unpopuläre Entscheidung durchzuziehen.

Jetzt bekommt man ein Gefühl dafür, wie Lutz Pfannenstiel (ich bleibe dabei, mit einer der geilsten Namen ever) zu seinem recht abwechslungsreichen Lebenslauf mit diversen Arbeitgebern gekommen ist.


Die Frage ist allerdings, ist das ganze auf dem Mist von Pfannenstiel gewachsen?

Es ist schwer vorstellbar, dass er nicht involviert gewesen sein soll. Fast 3 Jahre wird dort geräuschlos und erfolgreich gearbeitet. Dann kommt ein neuer Sportvorstand und einen Monat später ist man plötzlich das Gespött der Liga.

Funkel + Düsseldorf ... Kommando zurück?

Ulrich @, Samstag, 12. Januar 2019, 11:27 (vor 165 Tagen) @ guy_incognito

Oh Gott, ist das unseriös.

Noch nicht mal die Klöten in der Buchse zu haben, ihre unpopuläre Entscheidung durchzuziehen.

Jetzt bekommt man ein Gefühl dafür, wie Lutz Pfannenstiel (ich bleibe dabei, mit einer der geilsten Namen ever) zu seinem recht abwechslungsreichen Lebenslauf mit diversen Arbeitgebern gekommen ist.


Die Frage ist allerdings, ist das ganze auf dem Mist von Pfannenstiel gewachsen?


Es ist schwer vorstellbar, dass er nicht involviert gewesen sein soll. Fast 3 Jahre wird dort geräuschlos und erfolgreich gearbeitet. Dann kommt ein neuer Sportvorstand und einen Monat später ist man plötzlich das Gespött der Liga.

Involviert sicherlich schon. Aber ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen dass jemand der weniger als einen Monat auf seiner Position ist aus eigenem Antrieb, ohne Anstoß von oben und ohne Rückendeckung, so eine Entscheidung trifft.

Funkel + Düsseldorf ... Kommando zurück?

Micha @, Düsseldorf, Samstag, 12. Januar 2019, 14:15 (vor 165 Tagen) @ Ulrich

Ich vermute mal der gute Lutz wollte seinen eigenen Trainerfavoriten installieren. War wohl derartigen Gegenwind nicht gewöhnt aus Hoffenheim.
Ehrlicherweise muss man allerdings wohl konstatieren, dass der Widerstand nicht so groß gewesen wäre wenn Fortuna nicht die letzten 3 Spiele sensationell gewonnen hätte.
Davon ab halte ich Friedhelm Funkel für den richtigen Trainer für Fortuna und grundsympathisch.

Funkel + Düsseldorf ... Kommando zurück? Wie peinlich...

Kutte92 @, Münster, Samstag, 12. Januar 2019, 10:38 (vor 165 Tagen) @ Blarry

Fortuna und Funkel nehmen die Vertragsgespräche wieder auf. Hashtag Professionelle Außendarstellung.

Himmel, ist das peinlich.

Ich glaube immer wieder, so mancher hochrangiger Entscheidungsträger im Profifußball würde in der freien Wirtschaft einfach nur ausgelacht werden.

Funkel + Düsseldorf ... Kommando zurück? Wie peinlich...

Ulrich @, Samstag, 12. Januar 2019, 10:53 (vor 165 Tagen) @ Kutte92

Fortuna und Funkel nehmen die Vertragsgespräche wieder auf. Hashtag Professionelle Außendarstellung.


Himmel, ist das peinlich.

Ich glaube immer wieder, so mancher hochrangiger Entscheidungsträger im Profifußball würde in der freien Wirtschaft einfach nur ausgelacht werden.

Mir hat mal vor längerer Zeit ein Fotograf erzählt dass die Sportjournalisten als die Finanzkrise beim BVB bekannt wurde zunehmend auch Wirtschaftsjournalisten mit zu den Pressekonferenzen genommen haben. Und denen fiel dann kollektiv der Unterkiefer herunter.

Funkel + Düsseldorf ... Kommando zurück? Wie peinlich...

Schnippelbohne @, Bauernland, Samstag, 12. Januar 2019, 11:53 (vor 165 Tagen) @ Ulrich

Fortuna und Funkel nehmen die Vertragsgespräche wieder auf. Hashtag Professionelle Außendarstellung.


Himmel, ist das peinlich.

Ich glaube immer wieder, so mancher hochrangiger Entscheidungsträger im Profifußball würde in der freien Wirtschaft einfach nur ausgelacht werden.


Mir hat mal vor längerer Zeit ein Fotograf erzählt dass die Sportjournalisten als die Finanzkrise beim BVB bekannt wurde zunehmend auch Wirtschaftsjournalisten mit zu den Pressekonferenzen genommen haben. Und denen fiel dann kollektiv der Unterkiefer herunter.

Leider passt der Begriff "Vereinsmeierei" bei vielen Clubs im negativen Sinne. Fußball ist halt ein Metier, wo jeder meint mitmischen können. Ehemalige Akteure, die meinen, weil sie mal einen passablen Ball gespielt haben, verstehen sie automatisch auch das wirtschaftliche Drumherum. Lokale Wirtschaftsgrößen, die zwar wirtschaftlichen Grundverstand haben, ihre "Spezialkenntnisse" über die Fußballbranche aber vornehmlich der einschlägigen TV-Berichterstattung und dem Blick von der VIP-Tribüne herunter entnehmen. Dazu kommt oft noch ein übersteigerter Ego solcher Typen, selbsternannte "Macher" eben.
Wir können von Glück sagen, dass beim BVB durch Glück und Geschick ein Personal an den Schalthebeln sitzt, das sein Handwerk offenbar versteht. Auch der Nachwuchs, vor allem in Person von Kehl, macht Hoffnung auf fachliche Kontinuität. Mir hat es sehr gut gefallen, dass Kehl sich erst fortgebildet hat durch Uefa-Masterstudium und Trainerschein und nicht gleich ins Management drängte. Ein gewisser P. Lahm wollte ja im Süden an Tag 1 nach dem aktiven Karriereende gleich Vorstand werden. Schon recht vermessen.

Funkel + Düsseldorf ... Kommando zurück? Wie peinlich...

Textmarker, Ort, Samstag, 12. Januar 2019, 14:16 (vor 165 Tagen) @ Schnippelbohne

Fortuna und Funkel nehmen die Vertragsgespräche wieder auf. Hashtag Professionelle Außendarstellung.


Himmel, ist das peinlich.

Ich glaube immer wieder, so mancher hochrangiger Entscheidungsträger im Profifußball würde in der freien Wirtschaft einfach nur ausgelacht werden.


Mir hat mal vor längerer Zeit ein Fotograf erzählt dass die Sportjournalisten als die Finanzkrise beim BVB bekannt wurde zunehmend auch Wirtschaftsjournalisten mit zu den Pressekonferenzen genommen haben. Und denen fiel dann kollektiv der Unterkiefer herunter.


Leider passt der Begriff "Vereinsmeierei" bei vielen Clubs im negativen Sinne. Fußball ist halt ein Metier, wo jeder meint mitmischen können. Ehemalige Akteure, die meinen, weil sie mal einen passablen Ball gespielt haben, verstehen sie automatisch auch das wirtschaftliche Drumherum. Lokale Wirtschaftsgrößen, die zwar wirtschaftlichen Grundverstand haben, ihre "Spezialkenntnisse" über die Fußballbranche aber vornehmlich der einschlägigen TV-Berichterstattung und dem Blick von der VIP-Tribüne herunter entnehmen. Dazu kommt oft noch ein übersteigerter Ego solcher Typen, selbsternannte "Macher" eben.
Wir können von Glück sagen, dass beim BVB durch Glück und Geschick ein Personal an den Schalthebeln sitzt, das sein Handwerk offenbar versteht. Auch der Nachwuchs, vor allem in Person von Kehl, macht Hoffnung auf fachliche Kontinuität. Mir hat es sehr gut gefallen, dass Kehl sich erst fortgebildet hat durch Uefa-Masterstudium und Trainerschein und nicht gleich ins Management drängte. Ein gewisser P. Lahm wollte ja im Süden an Tag 1 nach dem aktiven Karriereende gleich Vorstand werden. Schon recht vermessen.

Mich würde ja mal interessieren, wie solche Studiengänge aussehen. Kann mir vorstellen, dass das mehr Schein als Sein ist. Ok, das gilt für die meisten regulären Studiengänge wohl auch.

Funkel + Düsseldorf ... Kommando zurück? Wie peinlich...

MirkoWSG @, Samstag, 12. Januar 2019, 17:45 (vor 165 Tagen) @ Textmarker

Das UEFA-Studium beinhaltet Auslandspraktika bei der Cosa Nostra oder dem Cali-Kartell

Funkel + Düsseldorf ... Kommando zurück? Wie peinlich...

Schnippelbohne @, Bauernland, Samstag, 12. Januar 2019, 14:59 (vor 165 Tagen) @ Textmarker

Ja, so anspruchsvoll ist das vermutlich nicht. Aber andererseits wohl sehr konkret auf die Fußballbranche zugeschnitten. Von daher denke ich, damit hat Kehl nichts falsch gemacht. Netzwerken kann man da vermutlich auch noch ganz gut.

Funkel + Düsseldorf ... Kommando zurück? Wie peinlich...

herrNick @, Samstag, 12. Januar 2019, 14:05 (vor 165 Tagen) @ Schnippelbohne

Ein gewisser P. Lahm wollte ja im Süden an Tag 1 nach dem aktiven Karriereende gleich Vorstand werden. Schon recht vermessen.

Immerhin hatte er zu dem Zeitpunkt ca. 2 Jahre Erfahrung mit unternehmerischen Beteiligungen. Nicht wirklich viel Erfahrung, aber doch mehr als der ein oder andere, der in dem Business zu einem verantwortungsvollen Posten gekommen ist.

Funkel + Düsseldorf ... Kommando zurück? Wie peinlich...

Schnippelbohne @, Bauernland, Samstag, 12. Januar 2019, 15:02 (vor 165 Tagen) @ herrNick

Ein gewisser P. Lahm wollte ja im Süden an Tag 1 nach dem aktiven Karriereende gleich Vorstand werden. Schon recht vermessen.


Immerhin hatte er zu dem Zeitpunkt ca. 2 Jahre Erfahrung mit unternehmerischen Beteiligungen. Nicht wirklich viel Erfahrung, aber doch mehr als der ein oder andere, der in dem Business zu einem verantwortungsvollen Posten gekommen ist.

Kommt aber sehr darauf an, was er bei diesen Beteiligungen überhaupt selbst gemacht hat. Man kann sich auch auf die Rolle des reinen Geldgebers beschränken und den Rest von guten Beratern erledigen lassen. Einigermaßen aufgeräumte Start Ups lassen sich ja auch nicht von jedem reinreden. Die wollen schon Sachverstand am Tisch haben. Da kann man bei Fußballspielern ein Fragezeichen machen.

Funkel + Düsseldorf ... Kommando zurück? Wie peinlich...

guy_incognito @, Samstag, 12. Januar 2019, 10:45 (vor 165 Tagen) @ Kutte92

Fortuna und Funkel nehmen die Vertragsgespräche wieder auf. Hashtag Professionelle Außendarstellung.


Himmel, ist das peinlich.

Ich glaube immer wieder, so mancher hochrangiger Entscheidungsträger im Profifußball würde in der freien Wirtschaft einfach nur ausgelacht werden.

Never, ich arbeite selbst in einem Großkonzern (kleiner Tipp am Rande: ist sehr stark mit der Fortuna verbandelt) und da laufen diverse Pfeifen rum, die wenn es mal eng wird, einfach intern auf die nächste tolle Stelle wechseln.

Thomas Müller nicht spielberechtigt gegen Pool

bobschulz @, MS, Freitag, 11. Januar 2019, 10:55 (vor 166 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Thomas Müller ist für beide CL-Spiele gegen Liverpool gesperrt.
Quelle: kicker

Thomas Müller nicht spielberechtigt gegen Pool

Schaumkrone @, Celle, Freitag, 11. Januar 2019, 12:11 (vor 166 Tagen) @ bobschulz

Thomas Müller ist für beide CL-Spiele gegen Liverpool gesperrt.
Quelle: kicker

Das ist mit Sicherheit keine gute Nachricht für Liverpool.

Bayern protestiert dagegen (Quelle:kicker)

Kayldall, Luxemburg, Freitag, 11. Januar 2019, 11:34 (vor 166 Tagen) @ bobschulz

Ich sehe nicht was es da zu protestieren gibt, es war ein Tritt in Kopfhöhe und er hat getroffen, der kicker selbst beschreibt es als Kung-FU Tritt. Was ist da an 2 Spielen Sperre zu protestieren? Im kicker findet sich dazu auch nur, dass Müller sich noch in der Kabine entschuldigt hätte, was ja nichts Besonderes sondern nur normal ist. Der Spieler von Ajax der rot sah bekam auch 2 Spiele von daher ist doch alles gerecht, da sehe ich keinen Grund für einen Protest, aber okay, die Bayern halt.

Bayern protestiert dagegen (Quelle:kicker)

FullHD @, Freitag, 11. Januar 2019, 21:24 (vor 166 Tagen) @ Kayldall

Ist doch ganz einfach Leute. Hoeneß hat das Foul von Müller auch als geisteskrank eingestuft und jetzt plädiert man eben bei Müller auf Unzurechnungsfähigkeit, ich schätze mal damit werden sie auch ganz gute Erfolgsaussichten haben :X

Bayern protestiert dagegen (Quelle:kicker)

DonJuan @, Neuss, Freitag, 11. Januar 2019, 12:18 (vor 166 Tagen) @ Kayldall

Ich vermute,sie hatten mit einer Sperre von 4 Spielen gerechnet- nun müssen sie dagegen protestieren.

Bayern protestiert dagegen (Quelle:kicker)

Lutz09 @, Tor zum Sauerland, Freitag, 11. Januar 2019, 13:19 (vor 166 Tagen) @ DonJuan

Ich vermute,sie hatten mit einer Sperre von 4 Spielen gerechnet- nun müssen sie dagegen protestieren.

*lol*

mmd!

Bayern protestiert dagegen (Quelle:kicker)

Sascha @, Dortmund, Freitag, 11. Januar 2019, 11:45 (vor 166 Tagen) @ Kayldall

Warum sollten sie es nicht tun? Die haben mit Sicherheit einen eigenen Justitiar, der "eh da" ist und kostet. Im günstigstens Fall reduzierst du die Sperre doch, ansonsten hast du nichts verloren.

Bayern protestiert dagegen (Quelle:kicker)

Alones @, Budapest, Freitag, 11. Januar 2019, 12:11 (vor 166 Tagen) @ Sascha

Warum sollten sie es nicht tun? Die haben mit Sicherheit einen eigenen Justitiar, der "eh da" ist und kostet. Im günstigstens Fall reduzierst du die Sperre doch, ansonsten hast du nichts verloren.

Müller hat seinem Gegenspieler fast den Kopf vom Hals getreten. Das war sicherlich keine Absicht, aber ändert ja erst einmal trotzdem nichts an dem Foul an sich. Ich finde, da kann man als Verein auch einfach mal so demütig sein und sagen "Wir akzeptieren die Strafe". Der Rechtsanwalt der Bayern (oder wer auch immer jetzt den Einspruch einlegt) dürfte sicherlich Besseres zu tun haben, als so ein aussichtsloses Unterfangen in Angriff zu nehmen. Ich finde, dass Müller mit zwei Spielen Sperre sogar noch ziemlich gut bedient ist.

Bayern protestiert dagegen (Quelle:kicker)

micha87 @, bei Berlin, Samstag, 12. Januar 2019, 05:38 (vor 165 Tagen) @ Alones


Müller hat seinem Gegenspieler fast den Kopf vom Hals getreten. Das war sicherlich keine Absicht, aber ändert ja erst einmal trotzdem nichts an dem Foul an sich. Ich finde, da kann man als Verein auch einfach mal so demütig sein und sagen "Wir akzeptieren die Strafe". Der Rechtsanwalt der Bayern (oder wer auch immer jetzt den Einspruch einlegt) dürfte sicherlich Besseres zu tun haben, als so ein aussichtsloses Unterfangen in Angriff zu nehmen. Ich finde, dass Müller mit zwei Spielen Sperre sogar noch ziemlich gut bedient ist.

Ich finde auch die Anzahl der Spiele ist noch sehr milde. Was sendet es für ein Signal wenn man für einen Tritt gegen den Kopf doch nur ein Spiel Sperre bekommt? Egal ob Profi oder Kreisklasse, die Anatomie des Kopfes unterscheidet sich vom Grundaufbau nicht und lässt sich nicht aufpumpen wie Muskeln. Dementsprechend war es pures Glück das an dem Abend nicht noch viel mehr passiert ist. Den diesen Bereich kannst du im Regelfall nicht schützen bzw. großartig stärken als Fußballer.

Bayern protestiert dagegen (Quelle:kicker)

Weeman @, Hinterm Knauber, Freitag, 11. Januar 2019, 12:13 (vor 166 Tagen) @ Alones

da kann man als Verein auch einfach mal so demütig sein und sagen "Wir akzeptieren die Strafe".

Wer unrealistische Erwartungen hat, der wird nunmal enttäuscht.

Bayern protestiert dagegen (Quelle:kicker)

Kayldall, Luxemburg, Freitag, 11. Januar 2019, 11:58 (vor 166 Tagen) @ Sascha

Bayern war doch damals als Ribéry fürs CL-Finale gesperrt war, nach einem üblen Tritt gegen einen Spieler von Lyon im Halbfinale auch schon zur UEFA gelaufen um zu versuchen die Sperre zu annulieren. Für mich hat das eher was mit der Denkweise der Bayern, sie seien was Besonderes zu tun und ihrer manchmal ziemlich verzerrten Sicht der Dinge, wie man an der peinlichen PK letztes Jahr auch sah. Deine Sichtweise der Dinge hatte ich so noch nicht bedacht, aber natürlich haben sie nichts zu verlieren dabei und können endlich mal ihre Anwälte und Justitiare testen. Hoffentlich endet es dann wie bei den Simpsons und MR.Burns muss seine Anwälte fragen, wofür bezahl ich euch eigentlich!!! :)

Meine Sichtweise war einfach die, dass wenn eine Strafe absolut gerechtfertigt ist, man sie dann auch akzeptiert als fairer Sportsmann, aber fair und Bayern passt ja eher nicht zusammen. Mafiös fällt mir da immer nur als Beschreibung ein.

Bayern protestiert dagegen (Quelle:kicker)

uwelito @, Dortmund - Wambel, Samstag, 12. Januar 2019, 07:15 (vor 165 Tagen) @ Kayldall
bearbeitet von uwelito, Samstag, 12. Januar 2019, 07:27

Ich finde die Empörung nachvollziehbar. Sie werden seit Jahren mit dem FP über den Tisch gezogen, von den Medien angefeindet und von den Schiris in der CL um die Titel gebracht. Dabei gehen sie immer respektvoll selbst mit Kontrahenten um. Es ist einfach an der Zeit mal aufzubegehren. So ein Allerweltsfoul gleich mit 2 Spielen zu bestrafen ist eindeutig zu hart. Da wurde zudem scheinbar nicht beachtet, dass der Spieler ein Grobmotoriker ist, der für viele seiner Aktionen wenig kann.

Bayern protestiert dagegen (Quelle:kicker)

Knolli @, Reutlingen, Freitag, 11. Januar 2019, 13:17 (vor 166 Tagen) @ Kayldall

Ich gehe da eher mit deiner Sichtweise mit. Die PK war doch der endgültige Beweis dafür, dass die Bayern eine Sonderbehandlung für sich beanspruchen.

Bayern protestiert dagegen (Quelle:kicker)

Nietzsche, Freitag, 11. Januar 2019, 11:41 (vor 166 Tagen) @ Kayldall

Ich sehe nicht was es da zu protestieren gibt

Hallo? Grundgesetz? Also wirklich!

Thomas Müller nicht spielberechtigt gegen Pool

Sneider, hamburg, Freitag, 11. Januar 2019, 11:02 (vor 166 Tagen) @ bobschulz

Kein Problem für den FCB. Es gibt dort genug respektable Spieler seiner Qualität. In seiner derzeitigen Form wohl verzichtbar.

Thomas Müller nicht spielberechtigt gegen Pool

uwelito @, Dortmund - Wambel, Samstag, 12. Januar 2019, 07:36 (vor 165 Tagen) @ Sneider

Der Pädophile ist aber jetzt erst mal verletzt.

Thomas Müller nicht spielberechtigt gegen Pool

guy_incognito @, Freitag, 11. Januar 2019, 13:04 (vor 166 Tagen) @ Sneider

Nana, Müller hat sich in Doha doch wieder in Topform gestolpert, berichtet zumindest der Bayern-Haussender!

Thomas Müller nicht spielberechtigt gegen Pool

Pete H. @, Freitag, 11. Januar 2019, 10:58 (vor 166 Tagen) @ bobschulz

Oje, nicht gut für Pool.

RSS-Feed dieser Diskussion

zurück zur Hauptseite
Boardansicht
448104 Einträge in 5264 Threads, 11682 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 26.06.2019, 14:56
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum