Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
Boardansicht

BVB-Newsthread vom 06.12.2018 (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 06:09 (vor 11 Tagen)

Aktuelle News rund um den BVB bitte in diesen Thread posten.

Tags:
BVB, News, Neuigkeiten, Newsthread

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

Smeller @, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 19:14 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/737604/artikel_ueberrascht-fav...

"Sie kennen unser System", sagt Favre, "aber sie sollten nicht vergessen: Wir können unser System auch einmal ändern."

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

guy_incognito @, Hamburg, Freitag, 07. Dezember 2018, 11:17 (vor 10 Tagen) @ Smeller

Eine Koryphäe wie Tabasco kann man nicht überraschen. Schließlich hat der doch eine 1,0 im Trainerlehrgang geholt.

Und seine Taktik ist wiederum unschlagbar. Sie haben ein bis zwei passable Spieler im Kader, die ordentliche Flanken, Freistöße und Ecken schlagen können (Rudy Ratlos und Caligiuri) und sonst ca. 20 Holzköpfe, die köpfen und sich anschießen lassen können. Alles weitere wird weggrätscht.

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

ergo @, Magdeburg, Freitag, 07. Dezember 2018, 10:42 (vor 10 Tagen) @ Smeller

Bitte nicht, die letzten Systemwechsel von unseren Trainer gegen Schalke gingen alle in die Hose.

Systemwechsel bzw. Überraschungen zum Derby...

Dong09, Alzenau, Freitag, 07. Dezember 2018, 10:11 (vor 10 Tagen) @ Smeller

...waren unter Klopp und Tuchel fast schon Standard...und gingen meist in die Hose...

Ähnlich bei den Spielen gegen die Bauern...Favre dieses Jahr mit Weigl in der Startelf ebenfalls...hat er aber zum Glück noch korrigieren können.

Ich habe am Samstag vollstes Vertrauen in Favre...die Spieler müssen nur kapieren, dass es am Samstag nicht nur "ein" Spiel ist...dann wird das!

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

Micha @, Düsseldorf, Freitag, 07. Dezember 2018, 10:04 (vor 10 Tagen) @ Smeller

Ich glaube das ist einfach ein bisken Blufferei. Wir haben eh kein so starres System. Tedesco ist aber meiner Einschätzung nach ein Systemgläubiger, kam zumindes so rüber als ich ihn mal gehört habe. Wenn der Gegner das macht dann müssen wir 352 spielen und wenn der Gegner auf blablablub wechselt gehen wir auf 442 usw. Ich denke Favre will dem guten Domenico nur ein paar Denksportaufgaben bis Samstag geben.

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

DJZigzag, Freitag, 07. Dezember 2018, 00:50 (vor 10 Tagen) @ Smeller

Das hat Klopp auch mal probiert....

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Freitag, 07. Dezember 2018, 08:01 (vor 10 Tagen) @ DJZigzag

Hat Tuchel nicht auch plötzlich im Derby mit 3er-Kette spielen lassen?

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

jniklast, Langenhagen, Freitag, 07. Dezember 2018, 10:55 (vor 10 Tagen) @ Sauerländer Nordlicht

Tuchel hat es aber davor und danach öfters gemacht, unter ihm waren Systemwechsel ja Gang und Gäbe. Unter Klopp dürfte das Spiel gegen Schalke aber fast das einzige mit Dreierkette gewesen sein. In jedem Fall war es das erste Mal seit mehreren Jahren und ging entsprechend in die Hose.

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

Will Kane @, Saarbrücken, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 22:03 (vor 10 Tagen) @ Smeller

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/737604/artikel_ueberrascht-fav...

"Sie kennen unser System", sagt Favre, "aber sie sollten nicht vergessen: Wir können unser System auch einmal ändern."

Welches System Favre spielen lässt, ist eigentlich schnuppe. Entscheidend ist eher die Spielweise (die er im Prinzip nicht ändern wird) und die Taktik (die er durchaus anpassen kann). Richtig interessant fände ich es, wenn Favre tiefer spielen lassen würde und somit die Gelsenkirchener zwingen würde, selbst zu agieren. Um sie dann auszukontern.

Wird so nicht unbedingt kommen, aber Gelsenkirchen tut sich schwer, das Spiel zu machen.

Wir werden sehen.

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

Smeller @, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 23:08 (vor 10 Tagen) @ Will Kane

Auch wenn es derzeit ja doch ganz gut läuft, erwarte ich mit Spannung die Winterpause, wo die Mannschaft auch noch mal an Taktiken arbeiten kann.

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

Will Kane @, Saarbrücken, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 23:35 (vor 10 Tagen) @ Smeller

Auch wenn es derzeit ja doch ganz gut läuft, erwarte ich mit Spannung die Winterpause, wo die Mannschaft auch noch mal an Taktiken arbeiten kann.

Die Winterpause ist kurz, nach einer kurzen Erholungspause über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel geht es sofort in die kurze Vorbereitung auf die Rückrunde. Viel Zeit hat man also nicht. Grundsätzlich Neues wird man somit naturgemäß nicht einstudieren können. Aber die zur Verfügung stehende Zeit wird mit Sicherrheit intensiv genutzt werden zu Adjustierung und Optimierung von Abläufen und möglicherweise auch für die eine oder andere taktische Variante.

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

Sascha @, Dortmund, Freitag, 07. Dezember 2018, 06:57 (vor 10 Tagen) @ Will Kane

Ich erwarte auch, dass die Winterpause eher im regenerativ-konditionellen Bereich gearbeitet wird, weil die Zeit für große taktische Arbeiten zu knapp und die Saison noch lang ist. Für uns wird es von enormer Wichtigkeit sein, dass unsere Spieler auch am 31. Spieltag in der 80. Minute noch zum Sprint nach vorne in der Lage sind.

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 23:20 (vor 10 Tagen) @ Smeller

Auch wenn es derzeit ja doch ganz gut läuft, erwarte ich mit Spannung die Winterpause, wo die Mannschaft auch noch mal an Taktiken arbeiten kann.

Ja, man hat nach dem Erfolg gegen Atletico irgendwie gemerkt, dass der Akku nicht mehr ganz so voll ist. Und nach der Winterpause ist Paco hoffentlich auch in der Lage, rein physisch, 90 Minuten durchzuspielen

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

hanno29 @, berlin, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 20:14 (vor 10 Tagen) @ Smeller

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/737604/artikel_ueberrascht-fav...

"Sie kennen unser System", sagt Favre, "aber sie sollten nicht vergessen: Wir können unser System auch einmal ändern."

Paco sollte ajf zur 60 min gebracht werden, hat auch einen psychologischen Effekt, wenn er an der Seitenlinie steht, wird es unruhig, denn alle wissen, Mist, jetzt kommt ER.

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

Kaiser23 @, Gevelsberg, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 20:54 (vor 10 Tagen) @ hanno29

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/737604/artikel_ueberrascht-fav...

"Sie kennen unser System", sagt Favre, "aber sie sollten nicht vergessen: Wir können unser System auch einmal ändern."


Paco sollte ajf zur 60 min gebracht werden, hat auch einen psychologischen Effekt, wenn er an der Seitenlinie steht, wird es unruhig, denn alle wissen, Mist, jetzt kommt ER.

So ähnlich habe ich auch gedacht, würde ihn auch als Joker bringen. Hätte aber auch nix dagegen wenn er von Anfang an spielt und ne Bude macht. Favre wird die beste Aufstellung finden.

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

hanno29 @, berlin, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 20:58 (vor 10 Tagen) @ Kaiser23

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/737604/artikel_ueberrascht-fav...

"Sie kennen unser System", sagt Favre, "aber sie sollten nicht vergessen: Wir können unser System auch einmal ändern."


Paco sollte ajf zur 60 min gebracht werden, hat auch einen psychologischen Effekt, wenn er an der Seitenlinie steht, wird es unruhig, denn alle wissen, Mist, jetzt kommt ER.


So ähnlich habe ich auch gedacht, würde ihn auch als Joker bringen. Hätte aber auch nix dagegen wenn er von Anfang an spielt und ne Bude macht. Favre wird die beste Aufstellung finden.

Bisher hat er nur gegen Stuttgart und Monaco von Beginn an gut ausgesehen, da sind die Blauen, zuhause, doch nochmal ne andere Kategorie und weil Favre`s System(e) bisher eher weniger auf einen Mittelstürmer zugeschnitten sind, hängt er, aber auch seine Backups doch meistens in der Luft. 30 Minuten Vollgas brachten somit bisher mehr. Sicherlich möchte ein Stürmer immer von beginn an spielen, nur muss man halt sehen, was bisher am besten funktioniert hat und da waren die 30 Minuten am effektivsten

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

Kaiser23 @, Gevelsberg, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 21:10 (vor 10 Tagen) @ hanno29

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/737604/artikel_ueberrascht-fav...

"Sie kennen unser System", sagt Favre, "aber sie sollten nicht vergessen: Wir können unser System auch einmal ändern."


Paco sollte ajf zur 60 min gebracht werden, hat auch einen psychologischen Effekt, wenn er an der Seitenlinie steht, wird es unruhig, denn alle wissen, Mist, jetzt kommt ER.


So ähnlich habe ich auch gedacht, würde ihn auch als Joker bringen. Hätte aber auch nix dagegen wenn er von Anfang an spielt und ne Bude macht. Favre wird die beste Aufstellung finden.


Bisher hat er nur gegen Stuttgart und Monaco von Beginn an gut ausgesehen, da sind die Blauen, zuhause, doch nochmal ne andere Kategorie und weil Favre`s System(e) bisher eher weniger auf einen Mittelstürmer zugeschnitten sind, hängt er, aber auch seine Backups doch meistens in der Luft. 30 Minuten Vollgas brachten somit bisher mehr. Sicherlich möchte ein Stürmer immer von beginn an spielen, nur muss man halt sehen, was bisher am besten funktioniert hat und da waren die 30 Minuten am effektivsten

Das ist wohl war, wobei er natürlich auch Raum braucht um sich entfalten zu können. Wenn GE Dicht macht wird er es schwer haben in Abschlussreiche Situationen zu kommen.Da haben wir noch Probleme die Lücken zu finden. Spielen sie mit, dann wäre er Ideal weil er auch mehr Möglichkeiten bekommen wird die er verwerten kann. Nur wissen wir das erst ne 1 Stunde vor Anpfiff wie Tedesco spielen lässt. Ich hoffe er will seinem Anhang was bieten und agiert mutig nach vorne.

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 22:59 (vor 10 Tagen) @ Kaiser23

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/737604/artikel_ueberrascht-fav...

"Sie kennen unser System", sagt Favre, "aber sie sollten nicht vergessen: Wir können unser System auch einmal ändern."


Paco sollte ajf zur 60 min gebracht werden, hat auch einen psychologischen Effekt, wenn er an der Seitenlinie steht, wird es unruhig, denn alle wissen, Mist, jetzt kommt ER.


So ähnlich habe ich auch gedacht, würde ihn auch als Joker bringen. Hätte aber auch nix dagegen wenn er von Anfang an spielt und ne Bude macht. Favre wird die beste Aufstellung finden.


Bisher hat er nur gegen Stuttgart und Monaco von Beginn an gut ausgesehen, da sind die Blauen, zuhause, doch nochmal ne andere Kategorie und weil Favre`s System(e) bisher eher weniger auf einen Mittelstürmer zugeschnitten sind, hängt er, aber auch seine Backups doch meistens in der Luft. 30 Minuten Vollgas brachten somit bisher mehr. Sicherlich möchte ein Stürmer immer von beginn an spielen, nur muss man halt sehen, was bisher am besten funktioniert hat und da waren die 30 Minuten am effektivsten


Das ist wohl war, wobei er natürlich auch Raum braucht um sich entfalten zu können. Wenn GE Dicht macht wird er es schwer haben in Abschlussreiche Situationen zu kommen.Da haben wir noch Probleme die Lücken zu finden. Spielen sie mit, dann wäre er Ideal weil er auch mehr Möglichkeiten bekommen wird die er verwerten kann. Nur wissen wir das erst ne 1 Stunde vor Anpfiff wie Tedesco spielen lässt. Ich hoffe er will seinem Anhang was bieten und agiert mutig nach vorne.

Erasco könnte mit einem Sieg im Derby die bisher verkorkste Saison bei denen erstmal Kaschieren. Sollten die verlieren wird es zu Weihnachten bei denen sehr unruhig werden. Hoffen wir mal das Beste für uns, dass sich Tabasco ne Rute von Knecht Tönnies abholen darf zum Fest der Hiebe

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

Kaiser23 @, Gevelsberg, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 23:12 (vor 10 Tagen) @ Sauerländer Nordlicht

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/737604/artikel_ueberrascht-fav...

"Sie kennen unser System", sagt Favre, "aber sie sollten nicht vergessen: Wir können unser System auch einmal ändern."


Paco sollte ajf zur 60 min gebracht werden, hat auch einen psychologischen Effekt, wenn er an der Seitenlinie steht, wird es unruhig, denn alle wissen, Mist, jetzt kommt ER.


So ähnlich habe ich auch gedacht, würde ihn auch als Joker bringen. Hätte aber auch nix dagegen wenn er von Anfang an spielt und ne Bude macht. Favre wird die beste Aufstellung finden.


Bisher hat er nur gegen Stuttgart und Monaco von Beginn an gut ausgesehen, da sind die Blauen, zuhause, doch nochmal ne andere Kategorie und weil Favre`s System(e) bisher eher weniger auf einen Mittelstürmer zugeschnitten sind, hängt er, aber auch seine Backups doch meistens in der Luft. 30 Minuten Vollgas brachten somit bisher mehr. Sicherlich möchte ein Stürmer immer von beginn an spielen, nur muss man halt sehen, was bisher am besten funktioniert hat und da waren die 30 Minuten am effektivsten


Das ist wohl war, wobei er natürlich auch Raum braucht um sich entfalten zu können. Wenn GE Dicht macht wird er es schwer haben in Abschlussreiche Situationen zu kommen.Da haben wir noch Probleme die Lücken zu finden. Spielen sie mit, dann wäre er Ideal weil er auch mehr Möglichkeiten bekommen wird die er verwerten kann. Nur wissen wir das erst ne 1 Stunde vor Anpfiff wie Tedesco spielen lässt. Ich hoffe er will seinem Anhang was bieten und agiert mutig nach vorne.


Erasco könnte mit einem Sieg im Derby die bisher verkorkste Saison bei denen erstmal Kaschieren. Sollten die verlieren wird es zu Weihnachten bei denen sehr unruhig werden. Hoffen wir mal das Beste für uns, dass sich Tabasco ne Rute von Knecht Tönnies abholen darf zum Fest der Hiebe

Ja das könnten sie, und ich will das wir das verhindern. Denn mit jeder Niederlage vergraulen die mehr und mehr Publikum. Gegen Moskau in der CL droht denen schon ne Minuskulisse. Tragen wir doch einfach dazu bei das noch mehr die Schnauze voll von dem Gebolze haben.

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

Michi2911 @, Bergkamen, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 23:17 (vor 10 Tagen) @ Kaiser23

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/737604/artikel_ueberrascht-fav...

"Sie kennen unser System", sagt Favre, "aber sie sollten nicht vergessen: Wir können unser System auch einmal ändern."


Paco sollte ajf zur 60 min gebracht werden, hat auch einen psychologischen Effekt, wenn er an der Seitenlinie steht, wird es unruhig, denn alle wissen, Mist, jetzt kommt ER.


So ähnlich habe ich auch gedacht, würde ihn auch als Joker bringen. Hätte aber auch nix dagegen wenn er von Anfang an spielt und ne Bude macht. Favre wird die beste Aufstellung finden.


Bisher hat er nur gegen Stuttgart und Monaco von Beginn an gut ausgesehen, da sind die Blauen, zuhause, doch nochmal ne andere Kategorie und weil Favre`s System(e) bisher eher weniger auf einen Mittelstürmer zugeschnitten sind, hängt er, aber auch seine Backups doch meistens in der Luft. 30 Minuten Vollgas brachten somit bisher mehr. Sicherlich möchte ein Stürmer immer von beginn an spielen, nur muss man halt sehen, was bisher am besten funktioniert hat und da waren die 30 Minuten am effektivsten


Das ist wohl war, wobei er natürlich auch Raum braucht um sich entfalten zu können. Wenn GE Dicht macht wird er es schwer haben in Abschlussreiche Situationen zu kommen.Da haben wir noch Probleme die Lücken zu finden. Spielen sie mit, dann wäre er Ideal weil er auch mehr Möglichkeiten bekommen wird die er verwerten kann. Nur wissen wir das erst ne 1 Stunde vor Anpfiff wie Tedesco spielen lässt. Ich hoffe er will seinem Anhang was bieten und agiert mutig nach vorne.


Erasco könnte mit einem Sieg im Derby die bisher verkorkste Saison bei denen erstmal Kaschieren. Sollten die verlieren wird es zu Weihnachten bei denen sehr unruhig werden. Hoffen wir mal das Beste für uns, dass sich Tabasco ne Rute von Knecht Tönnies abholen darf zum Fest der Hiebe


Ja das könnten sie, und ich will das wir das verhindern. Denn mit jeder Niederlage vergraulen die mehr und mehr Publikum. Gegen Moskau in der CL droht denen schon ne Minuskulisse. Tragen wir doch einfach dazu bei das noch mehr die Schnauze voll von dem Gebolze haben.

Im Derby ist ihnen das Gebolze aber sowas von egal solange es am Samstag zu mindestens einem Remis führt. Da können Sie sogar wie Brügge oder Freiburg spielen und in der Abwehr nur Beton anrühren. Mal davon abgesehen so defensiv erwarte ich die Blauen nicht, was unserer Mannschaft definitiv entgegenkommt. Die werden schon den Weg nach vorne Suchen und versuchen Standardsituationen zu provozieren. Hier sind sie z.B. mit Naldo brandgefährlich. Fakt ist: Alles außer einer Niederlage gegen unseren BVB ist für die Blauen ein Erfolg.

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

Kaiser23 @, Gevelsberg, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 23:24 (vor 10 Tagen) @ Michi2911

Ja das könnten sie, und ich will das wir das verhindern. Denn mit jeder Niederlage vergraulen die mehr und mehr Publikum. Gegen Moskau in der CL droht denen schon ne Minuskulisse. Tragen wir doch einfach dazu bei das noch mehr die Schnauze voll von dem Gebolze haben.


Im Derby ist ihnen das Gebolze aber sowas von egal solange es am Samstag zu mindestens einem Remis führt. Da können Sie sogar wie Brügge oder Freiburg spielen und in der Abwehr nur Beton anrühren. Mal davon abgesehen so defensiv erwarte ich die Blauen nicht, was unserer Mannschaft definitiv entgegenkommt. Die werden schon den Weg nach vorne Suchen und versuchen Standardsituationen zu provozieren. Hier sind sie z.B. mit Naldo brandgefährlich. Fakt ist: Alles außer einer Niederlage gegen unseren BVB ist für die Blauen ein Erfolg.

Spielen sie offensiver sehe ich unsere Chancen deutlich besser sofern unsere Spieler ne guten Tag erwischen, da stimme ich dir zu. Sorgen machte mir eher wenn sie einen LKW vorm Tor parken, weil damit tun wir uns noch sehr schwer und dann kann es auch Brügge 2.0 werden wo du kaum Chancen kriegst. Dann musste sehr Effektiv sein und darfst keine Fehler vorm Tor machen.
Darauf will ich nicht hoffen müssen.

Für den Fußball wäre es schöner tun beide was fürs Spiel. Aber wie du sagst solange sie nicht verlieren können sie es als Erfolg verbuchen.

Überrascht Favre Schalke mit einem Systemwechsel?

quincy123, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 20:52 (vor 10 Tagen) @ hanno29

Wow fiese Taktik!

....

CL-Group stage pass masters

Daddy @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 17:49 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

twitter.com/ChampionsLeague/status/1070650603737636864

Schwarz-Gelbe Legenden: Das ist die Top-11 der Derbyhelden

Elmar @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 14:47 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

bundesliga.com/de/bundesliga/news/borussia-dortmund-top-11-helden-revierderby-schalke-weidenfeller-kagawa-mkhitaryan.jsp

Schwarz-Gelbe Legenden: Das ist die Top-11 der Derbyhelden

Will Kane @, Saarbrücken, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 19:55 (vor 10 Tagen) @ Elmar

bundesliga.com/de/bundesliga/news/borussia-dortmund-top-11-helden-revierderby-schalke-weidenfeller-kagawa-mkhitaryan.jsp

Leider nicht gut recherchiert. Wie sonst wäre es zu erklären, dass der einzig wahre Held des ewigen Westfalen-/Revierderbys nicht aufgeführt wird?

Remember, remember, the sixth of September... 1969 war es, das lang ersehnte, einzigartige, zukunftsweisende Ereignis. Die erste Mondlandung? Die war auch 1969, aber war das so wichtig? Willy Brandt erster sozialdemokratischer Bundeskanzler? Das war im selben Jahr, aber Politik war schon immer eine Frage des Blickwinkels. Das erste Double der Bayern? Wen interessiert es schon, wann das Elend so richtig los ging.

Nein, es geschah im Stadion Rote Erde, auch als ‚Kampfbahn‘ bekannt. Ein schöner Spätsommertag, das Stadion hoffnungslos überfüllt, die Zuschauer standen auf der Laufbahn und saßen direkt hinter den Toren und an den Seitenauslinien. Sicherheitstechnisch aus heutiger Sicht eine Katastrophe. Polizei und Ordner hatten alle Hände voll zu tun, die Zuschauer vom Spielfeld fernzuhalten. Die Ordner mit ihren Hunden. Schäferhunden. Mannschaft. Ohne Maulkorb. Es gab Tumult. Und dann wie aus heiterem Himmel traf ihn der Blitz, den Rausch, den Friedel. Genauer gesagt, er biss zu. Genau dahin, wo man es gerne sieht, wenn es einen Blauen trifft...

This is my all time Derby hero: Blitz

Und immer, wenn ich im Auto den hiesigen Oldie-Sender höre und es wird die alte Sweet-Nummer ‚Ballroom Blitz‘ gespielt, dann singe ich laut mit, den Text ein klein wenig abwandelnd:

It‘s, it‘s a biting Blitz...

...und denke an dieses historische Ereignis zurück und muss immer wieder lachen... :-)

Schwarz-Gelbe Legenden: Das ist die Top-11 der Derbyhelden

todesbrei @, Copitz, Freitag, 07. Dezember 2018, 00:26 (vor 10 Tagen) @ Will Kane

Ich mag dich und deine Texte echt ;-)

Mach weiter so , immer weiter

Schwarz-Gelbe Legenden: Das ist die Top-11 der Derbyhelden

Kutte92 @, Münster, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 14:54 (vor 10 Tagen) @ Elmar

"Gleich zweimal markierte Zorc den entscheidenden Siegtreffer im Derby. Am 3. Mai 1997 traf er neun Minuten nach seiner Einwechslung in der 84. Spielminute zum 1:0."

UNVERGESSEN!

Ein unglaublicher Schuss genau in den Winkel... und wie er sich dann wutentbrannt zur Bank gewendet hat und Hitzfeld ein paar Takte sagen wollte, weil der ihn nicht von Anfang an gebracht hatte. Kalle Riedle hat ihm dann noch den Mund zugehalten...

Das waren noch Zeiten...

Schwarz-Gelbe Legenden: Das ist die Top-11 der Derbyhelden

Kayldall, Luxemburg, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 16:36 (vor 10 Tagen) @ Kutte92

Der BVB 95/96 mit einem 3-1 Sieg gegen Bayern. Damals traf Reuter per Elfmeter und dann Ruben Sosa und Michael Zorc, beide in den Winkel aber jeder in einen anderen Winkel, einer rechts und einer links oben. ;) Zwei Traumtore!

/watch?v=4DPmpWuzp2c

Schwarz-Gelbe Legenden: Das ist die Top-11 der Derbyhelden

Kutte92 @, Münster, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 19:57 (vor 10 Tagen) @ Kayldall

Der BVB 95/96 mit einem 3-1 Sieg gegen Bayern. Damals traf Reuter per Elfmeter und dann Ruben Sosa und Michael Zorc, beide in den Winkel aber jeder in einen anderen Winkel, einer rechts und einer links oben. ;) Zwei Traumtore!

/watch?v=4DPmpWuzp2c

Oh ja, ich erinnere mich sehr gut an dieses Spiel. Vor allem der Freistoß von Sosa war unglaublich...

Ich glaube, die Bayern hatten (mit Rehhagel) damals einen neuen Startrekord in der Bundesliga hingelegt (7 Siege?) und kamen noch ohne Verlustpunkt nach Dortmund. Das Ende der Saison ist bekannt...

28.10.1995 15:30 Uhr

Rupo @, Saarland, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 15:11 (vor 10 Tagen) @ Kutte92

28.10.1995 15:30 Uhr

Bounty @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 22:27 (vor 10 Tagen) @ Rupo

Ohh da war ich live dabei. Im neutralen Block. Beim Siegtreffer konnte ich meine Freude nicht zurückhalten. Und war dann froh als das Spiel schnell vorbei war und ich mich da verdrücken konnte...

28.10.1995 15:30 Uhr

guy_incognito @, Hamburg, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 22:12 (vor 10 Tagen) @ Rupo

war noch geiler
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/1995-96/11/10403/sp...
;-)

Huhhh... diese Aufstellung der Blauen hätte äußerst gute Chancen auf den Titel „Hässlichstes Team der BL-Geschichte“.

28.10.1995 15:30 Uhr

Kutte92 @, Münster, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 22:36 (vor 10 Tagen) @ guy_incognito

war noch geiler
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/1995-96/11/10403/sp...
;-)


Huhhh... diese Aufstellung der Blauen hätte äußerst gute Chancen auf den Titel „Hässlichstes Team der BL-Geschichte“.

In der Tat. Eigenrauch (frisch von der Geisterbahn), Nemec, Latal (mit Matte), Büskens und Max in einer Mannschaft, das ist wirklich gruselig.

28.10.1995 15:30 Uhr

Elmar @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 15:25 (vor 10 Tagen) @ Rupo

Das habe ich bei einem Blauen geschaut, der Premiere hatte.
Schämen sollte ich mich...hab ich aber nicht.

28.10.1995 15:30 Uhr

Nolte, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 15:14 (vor 10 Tagen) @ Rupo

die Dortmunder erhielten über weite Strecken der Partie eine Lehrstunde in modernem Fußball

Zumindest das wird übermorgen mit Sicherheit nicht passieren ;)

28.10.1995 15:30 Uhr

Klopfer ⌂, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 15:35 (vor 10 Tagen) @ Nolte

die Dortmunder erhielten über weite Strecken der Partie eine Lehrstunde in modernem Fußball


Zumindest das wird übermorgen mit Sicherheit nicht passieren ;)

Wer weiß, wenn die wie immer nach dem Motto "tu nix, dann kriegste auch nix" spielen, dann wäre das schon voll im Trend.
Moderner Fußball anno 2018

SGG
Klopfer

28.10.1995 15:30 Uhr

bobschulz @, MS, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 15:17 (vor 10 Tagen) @ Nolte

die Dortmunder erhielten über weite Strecken der Partie eine Lehrstunde in modernem Fußball


Zumindest das wird übermorgen mit Sicherheit nicht passieren ;)

Naja, modern waren 3 Punkte schon immer. (seit ihrer Einführung!)
Moderner Fußball ist derjenige, der diese erzielt, egal wie. Gruß DT :-)

König Otto

Will Kane @, Saarbrücken, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 19:00 (vor 10 Tagen) @ bobschulz

die Dortmunder erhielten über weite Strecken der Partie eine Lehrstunde in modernem Fußball


Zumindest das wird übermorgen mit Sicherheit nicht passieren ;)


Naja, modern waren 3 Punkte schon immer. (seit ihrer Einführung!)
Moderner Fußball ist derjenige, der diese erzielt, egal wie. Gruß DT :-)

Oder wie der große Fußballphilosoph Otto Rehhagel schon vor Einführung der Drei-Punkte-Regel zu sagen pflegte:

Modern spielt, wer gewinnt...

;-)

König Otto

Garum @, Bornum am Harz, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 19:43 (vor 10 Tagen) @ Will Kane

die Dortmunder erhielten über weite Strecken der Partie eine Lehrstunde in modernem Fußball


Zumindest das wird übermorgen mit Sicherheit nicht passieren ;)


Naja, modern waren 3 Punkte schon immer. (seit ihrer Einführung!)
Moderner Fußball ist derjenige, der diese erzielt, egal wie. Gruß DT :-)


Oder wie der große Fußballphilosoph Otto Rehhagel schon vor Einführung der Drei-Punkte-Regel zu sagen pflegte:

Modern spielt, wer gewinnt...

;-)

Wo er recht hat, hat er Recht.

Favre-PK vor dem Derby

Venceremos, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 13:06 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Startet just in diesen Minuten

Pedrinho

piet1909 @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 12:46 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

"Pedrinho-Wechsel zum BVB angeblich fix
Wie Globo Esporte aus Brasilien berichtet, ist der kolportierte Wechsel von Flügelstürmer Pedrinho von Corinthians zu Borussia Dortmund beschlossene Sache.

Von einem Vierjahresvertrag und 25 Millionen Euro ist die Rede. Auch Real Madrid und der FC Barcelona seien am 20 Jahre alten Brasilianer interessiert. Der rechne sich beim BVB jedoch größere Chancen auf Spielzeit aus." Quelle: spox

Pedrinho besitzt bei Corinthians einen Vertrag bis 2020.

Edit: steht hier schon, sorry

Zorc zum Gerücht: " Da ist nichts dran"

Daddy @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 13:17 (vor 10 Tagen) @ piet1909
bearbeitet von Daddy, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 13:29

Hatt er gerade auf der PK gesagt

"Ja der Name sagt mir was, in der Tat. Normalerweise kommentieren wir es ja nicht, aber da ist nichts dran. Wir werden Momentan sehr gerne mit verschiedensten Spielern in Verbindung gebracht."

Pedrinho

stoffel85 @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 13:10 (vor 10 Tagen) @ piet1909

Vorab bezweifel ich ersma, dass da iwas schon fix ist, aber die Hauptfrage ist, ob wir von dem Pedrinho reden, der in 55 Spielen ein Tor und vier Vorlagen hat (Quelle Transfermarkt)?
Falls da iwas dran sein sollte, wirds ja bestimmt um einen Winterwechsel aka Pulisic-Ersatz gehen oder? Ich habe ja noch irgendwie die Hoffnung auf Hazard im Sommer (auch wenn Pulisic schon im Winter wechseln würde).

Sancho fehlt beim Training

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:30 (vor 11 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Laut RN trainieren Delaney und Bruun-Larsen individuell, aber nur als Vorsichtsmaßnahme. Warum Sanchon fehlt, weiß man noch nicht.

Entwarnung

Tex86 @, Waldhausen, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:38 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Er bekommt nur einen Tag Pause.
Es liegt laut BVB keine Verletzung vor.

Trauerfall lt. Kicker

Smeller @, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 19:14 (vor 10 Tagen) @ Tex86

kT

Pedrinho wartet auf BVB-Angebot

Freyr @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 10:44 (vor 11 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de
bearbeitet von Freyr, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 10:57

Die brasilianische Globo Esporte berichtet:

-----------------------

"Borussia Dortmund, Deutschland, ist der führende Kandidat um Pedrinho im nächsten Transferfenster zu verpflichten. Ein Angebot des deutschen Klubs wird für nächste Woche erwartet, sagen Personen, die sich in der Nähe des Spielers befinden....
Im November trafen sich die Dortmunder Vertreter mit Pedrinho, dem Vater und Geschäftsmann Will Dantas, in São Paulo und stellten ein Projekt für den 20-jährigen Athleten vor. Der Vertrag sollt sich über vier Spielzeiten erstrecken, die Zahlen werden jedoch weiterhin vertraulich behandelt.
Obwohl der Junge bei Clubs wie Barcelona und Real Madrid spekuliert wurde, glaubt Pedrinho, dass er mehr Chancen hätte, in Dortmund zu spielen. Es gibt einen Plan der Deutschen, die Physis in den ersten Monaten des Jahres 2019 zu verbessern.
....
Pedrinho hat einen Vertrag mit Corinthians bis zum 31. Dezember 2020 und eine vertragliche Klausel in Höhe von 50 Millionen Euro für ausländische Clubs. Das Geschäft würde jedoch für viel weniger gehen. Corinthians besitzt 70% der Transfertechte."

-------------------------

globoesporte.globo.com/futebol/times/corinthians/noticia/valorizado-no-corinthians-pedrinho-aguarda-proposta-do-borussia-dortmund-da-alemanha.ghtml

(Man weiß natürlich nicht ob es so konkret stimmt, aber globo selbst soll verhältnismäßig normal sein sein. Dazu via Twitter ein älterer Eintrag 2017 von einem Sky Sports Korrespodenten, Freitas:
"Yes, Globo Esporte is very reliable, the most reliable source in Brazil.)

Pedrinho wartet auf BVB-Angebot

hanno29 @, berlin, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:12 (vor 11 Tagen) @ Freyr

solange kein deutscher Journalist, der sich nicht auf brasilianische, sondern auf eigene Quellen beruft, berichtet, hoffe ich immer noch, dass an dem Transfer nichts dran ist. Bei Pedro ist auch kein Journalist, der den BVB begleitet, auf den Zug mit aufgesprungen.
Der Junge reißt selbst in Brasilien keine Bäume aus, und dann um die 30 Mio (?) zu bezahlen, mmh, da müssen unsere Scouts in ihm Dinge sehen, die selbst den Fans von Corinthians bisher verborgen geblieben sind.

Bin auch skeptisch dahingehend, dass er der einzige Spieler wäre, der portugiesisch (Rafa ist ja auch kein Muttersprachler) spricht, was eine Integration schwerer machen könnte.

Pedrinho wartet auf BVB-Angebot

Daddy @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:09 (vor 11 Tagen) @ Freyr

Am Ende wird das gleiche dabei rauskommen wie mit Pedro. Da wurde es auch sehr konkret.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 09:22 (vor 11 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Weil es wichtig ist und auch gerne weiter verteilt werden soll.

Wir wollen keine blau-weißen Parasiten?

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

MauriciusQ @, Hamburg, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 15:53 (vor 10 Tagen) @ Sascha

Weil es wichtig ist und auch gerne weiter verteilt werden soll.

Wir wollen keine blau-weißen Parasiten?

Als Ergänzung vielleicht: Die Melodie wurde schon 1989 beim Pokalfinale gesungen. Allerdings nur im Umfeld, im Stadion glaube ich nicht. Damals hieß das "Da sprach der alte Häuptling der Indianer, (Variante: Häuptling Uwe Seeler) Schalke fährt nach Meppen, Dortmund nach Madrid"

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

RE_LordVader @, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 15:27 (vor 10 Tagen) @ Sascha

Gut darauf hinzuweisen, keine Frage. Gerade auch in diesem Fall, wo sich der Text der Stadionversion deutlich näher am Nazisong bewegt, als am (auch durchaus rassistischen, aber eher "gutmütigen" Original. Ja auch diesem Altagsrassismus sollte man sich entgegen stellen, keine Frage, letztlich bereitet genau so etwas den Nährboden für Nazis).

Aber es ist natürlich auch ein Problem, dass diese Art Bands alles vereinnahmen, was man auch nur ansatzweise mitgröhlen kann. Wenn man da auf jede mögliche Verknüpfung reagiert gibt man ihnen mMn auch mehr Raum und Macht als ihnen zusteht.

Das ist meiner Meinung nach nicht nur bei Lieder, sondern auch Symbolen und Redewendungen der Fall. Klar wird man prominente Nazisymbole nicht ohne entsprechende Assoziationen sehen können, auch wenn die Swastika als Symbol halt mal eben 12.000 Jahre älter ist als der deutsche Nationalsozialismus...
Aber bei relativ normalen und im Normalfall eher positiv gemeinten Aussprüchen wie "Jedem das Seine", das auch einerseits deutlich älter ist (suum cuique), zu verteufeln, weil es im KZ Buchenwald über dem Tor stand (interessanter Weise von einem Insassen im Bauhausstil entworfen - also nach Naziauffassung "entartete Kunst" darstellt.)

Was ich mit diesem text eigentlich sagen will: Im vorliegenden Fall finde ich eine Nichtverwendung durchaus angebracht, die Aufklärung und Diskussion sowieso.
Aber man sollte das nicht auf jedes Lied ausweiten, dass irgendwelche Hinterhofnazibands mal für ihre Zwecke verwurstet haben.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Donkstereo, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 15:50 (vor 10 Tagen) @ RE_LordVader

Bin da anderer Meinung. Grade im Angesicht der ekelhaften Verbrechen der Nazis sollte zumindest ihre neudefinierte Rhetorik nicht einfach ohne zu hinterfragen uebernommen werden. Es gab nicht ohne Grund schon gegen Ende des Weltkrieges Ideen von deutschen Kuenstlern und Autoren die deutsche Sprache im Angesicht des Holocaustes und des unendlichen Leides zu verwerfen.
Das erinnert mich immer an eine Gaensehautszene in Schindlers Liste.
Schindler (Nach Missverstaendnis in Diskussion mit Stern): "Ach Stern, muessen wir denn eine komplett neue Sprache erfinden?"
Stern: "Ich glaube schon."

So weit zu gehen war natuerlich utopisch, dennoch sollten wir nicht anfangen, von Nazis entwuerdigte Sprache wieder salonfaehig zu machen, grade weil es sich so leicht vermeiden laesst.

Ich jedenfalls hab schon lange Worte wie "abartig (Entmenschlichung)", "Sonderbehandlung (Wem damals eine "Sonderbehandlung" zu Teil wurde hat es nicht ueberlebt)" oder Phrasen wie "jedem das Seine" aus meinem Vokabular gestrichen.
Diese schoene Sprache wurd halt teilweise vom Nationalsozialismus unwiderruflich versaut.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Kulibi77, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 16:12 (vor 10 Tagen) @ Donkstereo

Ich jedenfalls hab schon lange Worte wie "abartig (Entmenschlichung)"

Sag das mal dem Strafgesetzbuch oder Niklas Luhmann. Ein vollkommen normales Wort...

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Donkstereo, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 16:30 (vor 10 Tagen) @ Kulibi77

Artikel 20 des Stgb, der "seelische Abartigkeit" nennt, wurde allerdings bereits in der ersten Fassung des Stgb im Mai 1871 aufgesetzt, knapp 60 Jahre vor dem Missbrauch des Wortes durch die Nazis. Und ein Herr Luhmann ist in einer Zeit aufgewachsen (war unter anderem auch NSDAP Mitglied, ohne ihm die Ideologie unterstellen zu wollen), in der dieses Wort, bzw. der Gebrauch durch die Nationalsozialisten noch nicht ausreichend reflektiert wurde.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Kulibi77, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 17:06 (vor 10 Tagen) @ Donkstereo

Also meiner Meinung nach ist "abartig" kein echtes NS-Wort. Nicht umsonst haben die Nazis allerlei andere Begriffe wie rassefremd, lebensunwert oder entartet geschaffen/zweckentfremdet für ihre besonderen Zwecke. Interessant ist eher, dass die Original NS-Wortschöpfung "Kulturschaffende" wieder Einzug in die Sprache hält.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Klopfer ⌂, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 17:11 (vor 10 Tagen) @ Kulibi77

Also meiner Meinung nach ist "abartig" kein echtes NS-Wort.

Auch wenn man bei den meisten Begriffen, die durch die Nazis mehr oder minder verdorben wurden, auch eine gewissen harmlosen Urprung und damit auch nichtassoziierten Gebrauch unterstellen kann, macht es ja nichts, wenn man sie einfach meidet.

SGG
Klopfer

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Kulibi77, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 17:19 (vor 10 Tagen) @ Klopfer

Der Begriff wurde aber nicht besonders in NS-Propaganda verwendet. Warum ist der Begriff also verdorben?

(un-)(ab-)artig wegen "Art" als rassisch konnotiert zu sehen scheint mir eher neumodisch.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 20:37 (vor 10 Tagen) @ Kulibi77

Der Begriff wurde aber nicht besonders in NS-Propaganda verwendet. Warum ist der Begriff also verdorben?

(un-)(ab-)artig wegen "Art" als rassisch konnotiert zu sehen scheint mir eher neumodisch.

War mir bislang gar nicht bewusst, weil ich es eher auch in einem "jugendlichereren" Sinn positiv kenne, wie z.B. "abartig gut". Also eher als Synonym für außergewöhnlich.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Klopfer ⌂, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 15:57 (vor 10 Tagen) @ Donkstereo

Ich jedenfalls hab schon lange Worte wie "abartig (Entmenschlichung)", "Sonderbehandlung (Wem damals eine "Sonderbehandlung" zu Teil wurde hat es nicht ueberlebt)" oder Phrasen wie "jedem das Seine" aus meinem Vokabular gestrichen.
Diese schoene Sprache wurd halt teilweise vom Nationalsozialismus unwiderruflich versaut.

Schließe mich da vollumfänglich an und ergänze noch um den Begriff "asozial".

SGG
Klopfer

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

huisclos @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 23:32 (vor 10 Tagen) @ Klopfer

aber müsstet ihr dann nicht auch strenggenommen den Forums Font auf Fraktur aka Zitat "Schwabacher Judenlettern" Zitatende stellen ? ;)

Zapf Dingbats oder wie das heifft würde euch allerdings daf moderieren deutlich erleichtern.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Kulibi77, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 15:21 (vor 10 Tagen) @ Sascha

Und der Originaltext ist von einem in der NS-Zeit zum Tode verurteilten Juden geschrieben, was es besonders perfide macht.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Pini @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 17:29 (vor 10 Tagen) @ Kulibi77

Und der Originaltext ist von einem in der NS-Zeit zum Tode verurteilten Juden geschrieben, was es besonders perfide macht.

Welches waren denn der Originaltext und der Verfasser?

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Kulibi77, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 17:32 (vor 10 Tagen) @ Pini

Der Original Indianer Song von 1961. Der Text ist von Peter Wehle.

danke....ABER....

Ritti @, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:28 (vor 11 Tagen) @ Sascha

danke für den link.

also für mich Jahrgang 87 sind die Zillertaler Türkenjäger völlig unbekannt daher muss ich ehrlich sein habe ich bis jetzt gerade keinerlei asoziation zu den aufgebaut mit der angesprochenen zeile.

von daher danke für die hintergründe

danke....ABER....

mulcohol @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 13:35 (vor 10 Tagen) @ Ritti

danke für den link.

also für mich Jahrgang 87 sind die Zillertaler Türkenjäger völlig unbekannt daher muss ich ehrlich sein habe ich bis jetzt gerade keinerlei asoziation zu den aufgebaut mit der angesprochenen zeile.

von daher danke für die hintergründe

Wobei ich spontan sagen würde, die Hintergründe stimmen nicht.
Ich bin Jahrgang 1965 und kenne das Schlager-Original von Gus Bacchus vom Indianerhäuptling noch aus frühester Kindheit, weil damals immer Dieter Thomas Heck in der Glotze lief und Eltern und Verwandtschaft dauernd Schalger hörten.

Seit 1975 gehe ich ins Stadion und hätte geschworen, dass die Stadion-Version mit den Blau-Weißen-Parasiten weit vor 1997 schon im Standardrepertoire der Süd war. Kann jemand der älteren Stadiongänger das bestätigen oder widerlegen? Das macht die Türkenjäger-Version ja nicht besser, aber ich kann echt nicht glauben, dass das die Vorlage für die Stadion-Version war. Ich bin eigentlich ziemlich sicher, letztere wurde schon in den 80gern von der Süd gesunden.
Schon immer wurden doch etliche deutsche Schlager umgetextet. Aktuell ja immer noch ('.. im Wagen vor mir' oder die Lotusblume von den Flippers.) oder (bestes Beispiel für Samstag) 'Conny Cramer'.

danke....ABER....

Jens @, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 17:13 (vor 10 Tagen) @ mulcohol

Seit 1975 gehe ich ins Stadion und hätte geschworen, dass die Stadion-Version mit den Blau-Weißen-Parasiten weit vor 1997 schon im Standardrepertoire der Süd war.

Das "Original" mit dem Häuptling hörte man schon früher ab und zu, aber eher selten und die Melodie war verschwunden. Bis zum aufeinandertreffen mit Austria Wien. Dann wurde deren Anti-Rapid-Version übernommen und umgetextet.

danke....ABER....

Dudi @, Tor zum Münsterland, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 15:41 (vor 10 Tagen) @ mulcohol

Ich glaube ich kann dir da beispringen, ich bin Jahrgang 71 und ich war mir eigentlich auch sicher, dass ich da bereits in den ganz frühen 90ern mitgegröllt habe...

Was die Version dieser Idioten nicht besser macht.

danke....ABER....

Chappi1991 ⌂ @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 14:17 (vor 10 Tagen) @ mulcohol

Du meinst "The Night They Drove Old Dixie down"... :p

danke....ABER....

Blarry @, Essen, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 14:27 (vor 10 Tagen) @ Chappi1991

Wobei Conny Kramer bei den Bands von denen wir reden auch schon, geschmacklos genug zu seinen Lebzeiten, zu Ignatz Bubis wurde. Da darf man sich schon freuen, früher nicht mit solchem Schund in Berührung gekommen zu sein, auch wenn man die abgewandelte Version der abgewandelten Version schonmal aus einzelnen Kehlen im Zug vernehmen musste.

danke....ABER....

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 13:38 (vor 10 Tagen) @ mulcohol

Also ich habe die Version mit den blau-weißen Parasiten bewusst erst um 2008 herum wahrgenommen.

danke....ABER....

Pini @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 15:04 (vor 10 Tagen) @ Sascha

Also ich habe die Version mit den blau-weißen Parasiten bewusst erst um 2008 herum wahrgenommen.

Würde es eher so 2003/04 verordnen. Ich meine, es wurde damals von Rapid Wien übernommen.

danke....ABER....

Elmar @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 15:29 (vor 10 Tagen) @ Pini

Würde das ähnlich verorten.
Ich verbinde das mit einigen Spielen bei den Bochumern. Und das war zu der Zeit.

danke....ABER....

venus @, hamburg / ws, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 13:46 (vor 10 Tagen) @ Sascha

Ich würde jetzt auch sagen das ich das lied auf jeden fall schon vor 2008
im westfalenstadion gehört habe.

danke....ABER....

mulcohol @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 15:08 (vor 10 Tagen) @ venus

Ich würde jetzt auch sagen das ich das lied auf jeden fall schon vor 2008
im westfalenstadion gehört habe.

Vor 2008 sowieso, die Frage ist ja, ob vor 1997. Und ich hätte die Parasiten zu den Schmäh-Liedern gegen Blau zugerechnet, die ich schon seit Mitte der 70ger gehört habe.
Inzwischen bin ich aber etwas verunsichert, von Kleinauf sind wir für die die Schwatz-Gelben-Zecken und die für uns die Blau-Weißen-Parasiten. Wenn ich drüber nachdenke, muss das nicht zwingend mit dem Liedtext zu tun haben, kam mir aber wie gesagt so vor.

Ich dachte, der Song wurde z.B. schon 1988 beim Achtelfinale im DFB-Pokal in der Saison von unserem Pokalsieg gesungen....
Scheiße, schon 30 Jahre her, man wird alt. Das Spiel war übrigens fast auf den Tag genau im Dezember 1988. Gegen dasselbe Ergebnis hätte ich nichts einzuwenden. Unsere Torschützen damals Mill, Dickel und Zorc.

danke....ABER....

RE_LordVader @, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 15:29 (vor 10 Tagen) @ mulcohol

Ich habe keine Belege... aber ich kann mich an das Lied aus den 80ern und 90ern nicht entsinnen. Das kam mMn erst gegen Ende meiner Stadionzeit (2004) auf.

Wobei ich durchaus gestehen muss damals bei einigen der unguten Sachen auch mitgesungen zu haben... heute schäme ich mich da schob sehr für....

danke....ABER....

EinSchrein, Ort, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 16:26 (vor 10 Tagen) @ RE_LordVader

Ich habe keine Belege... aber ich kann mich an das Lied aus den 80ern und 90ern nicht entsinnen. Das kam mMn erst gegen Ende meiner Stadionzeit (2004) auf.

Wobei ich durchaus gestehen muss damals bei einigen der unguten Sachen auch mitgesungen zu haben... heute schäme ich mich da schob sehr für....

Ärger dich nicht. Freu dich lieber, dass du schlauer (und reflektierter) geworden bist. Ist immer gut, wenn das mit dem Älter werden verbunden ist. Einige werden ja nur stumpfer, verbitterter und engstirniger.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Erpel @, Unna, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:03 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Habe nur ich das Problem, dass die Seite im Moment nicht zu erreichen ist?

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

WBSTRR ⌂ @, Tempelnah 1.5 km, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:13 (vor 11 Tagen) @ Erpel

Habe nur ich das Problem, dass die Seite im Moment nicht zu erreichen ist?

Sollte wieder gehen.

Danke!-kt-

Erpel @, Unna, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:15 (vor 11 Tagen) @ WBSTRR

kt

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Copperfield @, Saarbrücken, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 10:28 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Also erstmal danke dafür und auch die grundsätzliche Aufklärungsarbeit. Aber find ich an der Stelle jetzt schon bisschen übertrieben korrekt. Die Zillertaler Türkenjäger sind ne absolut unbekannte Größe im Vergleich zum Originallied (Häuptling der Indianer). Ich glaub der Anteil von Leuten die diesen Vergleich zu den Zillertalern schlägt liegt im Promille bereich. Während die breite Masse es wohl eher eine lustige Dichtung auf die Melodie des Original sieht. Und es besteht auch wohl keine Gefahr das durch das Lied jemand in die Rechte Ecke driftet.

Hier ganz klare Abrenzung z. B. zum U-Bahn-Lied welches ja direkt auf die NS-Zeit anspielt. Sowas geht gar nicht.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Blarry @, Essen, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:24 (vor 11 Tagen) @ Copperfield

Die Zillertaler Türkenjäger sind ne absolut unbekannte Größe im Vergleich zum Originallied (Häuptling der Indianer). Ich glaub der Anteil von Leuten die diesen Vergleich zu den Zillertalern schlägt liegt im Promille bereich.

Ich wiederum würde behaupten, dass in den 90ern und frühen 2000ern nur wenige männliche Teenager eine weiterführende Schule besuchten und mit "diesen" Zillertalern nicht irgendwann in Berührung kamen, und sei es peripher über Freunde von Freunden, die Audio-CDs mit voll den lustigen Liedern abspielten. Wurde vielleicht nicht offen auf der Straße gespielt, aber in Kinderzimmern, wenn die Eltern nicht da waren. Eine Band wie die Ar***gef****** Gummizofen: jeder denkt sich "oooh, die kenne ich noch", aber niemand würde es öffentlich zugeben.

Während die breite Masse es wohl eher eine lustige Dichtung auf die Melodie des Original sieht. Und es besteht auch wohl keine Gefahr das durch das Lied jemand in die Rechte Ecke driftet.

Ist beim Großteil dieser Lieder auch nicht beabsichtigt. Letztlich sind es Sauflieder für besoffene Typen, die frei von kritischem Nachdenken gegrölt und geschunkelt werden und dadurch die behandelten Aussagen und Textpassagen trivialisieren und normalisieren sollten. Das war zugegebenermaßen schon perfide clever gemacht, bekannte Pop- und Schlagerhits, die landläufig bekannt sind, mit entsprechenden Inhalten umzudichten und dem positiv Vertrauten eine rassistische Message aufzudrücken.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Copperfield @, Saarbrücken, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:34 (vor 11 Tagen) @ Blarry

Die Zillertaler Türkenjäger sind ne absolut unbekannte Größe im Vergleich zum Originallied (Häuptling der Indianer). Ich glaub der Anteil von Leuten die diesen Vergleich zu den Zillertalern schlägt liegt im Promille bereich.


Ich wiederum würde behaupten, dass in den 90ern und frühen 2000ern nur wenige männliche Teenager eine weiterführende Schule besuchten und mit "diesen" Zillertalern nicht irgendwann in Berührung kamen, und sei es peripher über Freunde von Freunden, die Audio-CDs mit voll den lustigen Liedern abspielten. Wurde vielleicht nicht offen auf der Straße gespielt, aber in Kinderzimmern, wenn die Eltern nicht da waren. Eine Band wie die Ar***gef****** Gummizofen: jeder denkt sich "oooh, die kenne ich noch", aber niemand würde es öffentlich zugeben.

Ja schon, Kaiser23 hat dazu schon was geschrieben das die immer noch aktiv sind. Ich kannte die vom Namen auch aber ich glaub ne Kassette hatte bei mir keiner von denen.

Während die breite Masse es wohl eher eine lustige Dichtung auf die Melodie des Original sieht. Und es besteht auch wohl keine Gefahr das durch das Lied jemand in die Rechte Ecke driftet.


Ist beim Großteil dieser Lieder auch nicht beabsichtigt. Letztlich sind es Sauflieder für besoffene Typen, die frei von kritischem Nachdenken gegrölt und geschunkelt werden und dadurch die behandelten Aussagen und Textpassagen trivialisieren und normalisieren sollten. Das war zugegebenermaßen schon perfide clever gemacht, bekannte Pop- und Schlagerhits, die landläufig bekannt sind, mit entsprechenden Inhalten umzudichten und dem positiv Vertrauten eine rassistische Message aufzudrücken.

Ich meinte hier durch den Bezug zum Original und nicht die Zillertaler. Das was du schreibst ist natürlich klar und ist gefährlich.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:27 (vor 11 Tagen) @ Blarry

Ist halt auch die Mucke, mit der 13 bis 16 jährigen Pubertierer sich wie der starke Mann fühlen können.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Hatebreed @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:03 (vor 11 Tagen) @ Copperfield

Die Zillertaler Türkenjäger sind ne absolut unbekannte Größe im Vergleich zum Originallied (Häuptling der Indianer).

Ich weiß nicht, wie alt Du bist, aber ich hätte es jetzt genau gegenteilig behauptet. Mit Baujahr 1980 kannte ich dieses Indianerlied bis vor Kurzem überhaupt nicht. Die Zillertaler waren in meiner Generation leider sehr präsent und geistern auch heute noch mit dem ersten Album durch die Gegend.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

ooohflupptnicht @, Rüttenscheid - Gute Zeit, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:22 (vor 11 Tagen) @ Hatebreed

Die Zillertaler Türkenjäger sind ne absolut unbekannte Größe im Vergleich zum Originallied (Häuptling der Indianer).


Ich weiß nicht, wie alt Du bist, aber ich hätte es jetzt genau gegenteilig behauptet. Mit Baujahr 1980 kannte ich dieses Indianerlied bis vor Kurzem überhaupt nicht. Die Zillertaler waren in meiner Generation leider sehr präsent und geistern auch heute noch mit dem ersten Album durch die Gegend.

Also ich bin von 1974 und kenne die Zillertaler T. nur vom Namen her. Das Indianerlied ist ein in meinen Kreisen recht bekannter Schlager, der auch mal von den Toten Hosen gecovert (wahrscheinlich deswegen bei uns so bekannt) wurde. Bin da also eher wie Copperfield sozialisiert.

Kann die Seite leider nicht aufrufen (down?) und weiß daher nicht, was genau verlinkt ist. Der in jedem anderen Kontext als Derby natürlich geschmacklose Text ist für mich bisher die übliche Derbyfolklore und war mMn bisher voll ok bei Duellen. Weiß jetzt nicht, was konkret dagegen spricht (wie gesagt Seite z.Z. down), aber vertraue mal auf Saschas moralischen Kompass und gehe davon aus, dass es Gründe gibt, lieber andere "Klassiker" zu intonieren, wie z.B "Es kommt die Zeit...", "McDonalds hat Sch... Blut", etc.

Also liebe Mitfans, mehr Mut zu (anderen) geschmacklosen Gesängen, et iss Derbyzeit

:-)

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Copperfield @, Saarbrücken, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:13 (vor 11 Tagen) @ Hatebreed
bearbeitet von Copperfield, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:16

Die Zillertaler Türkenjäger sind ne absolut unbekannte Größe im Vergleich zum Originallied (Häuptling der Indianer).


Ich weiß nicht, wie alt Du bist, aber ich hätte es jetzt genau gegenteilig behauptet. Mit Baujahr 1980 kannte ich dieses Indianerlied bis vor Kurzem überhaupt nicht. Die Zillertaler waren in meiner Generation leider sehr präsent und geistern auch heute noch mit dem ersten Album durch die Gegend.

1979 also deutlich älter und weiser ;-) Ja das stimmt das die Zillertaler eine kurze populäre Hochphase Mitte der 90er hatten und ich das auch mitbekommen hab (eigentlich nur den Namen). Aber die doch heute überhaupt keine Rolle mehr spielen. Während das Original an Fasching / Fastnacht / Karneval (wie du es auch nennst) immer noch präsent ist.

Edit: OK "Kaiser23" ist da wohl besser informiert. Die gibt es wohl immer noch und sind auch noch aktiv. Dann zieh ich das oben zurück.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Hatebreed @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 12:39 (vor 10 Tagen) @ Copperfield

Edit: OK "Kaiser23" ist da wohl besser informiert. Die gibt es wohl immer noch und sind auch noch aktiv. Dann zieh ich das oben zurück.

Leider...

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Kaiser23 @, Gevelsberg, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 11:06 (vor 11 Tagen) @ Hatebreed

Die Zillertaler Türkenjäger sind ne absolut unbekannte Größe im Vergleich zum Originallied (Häuptling der Indianer).


Ich weiß nicht, wie alt Du bist, aber ich hätte es jetzt genau gegenteilig behauptet. Mit Baujahr 1980 kannte ich dieses Indianerlied lange Zeit überhaupt nicht. Die Zillertaler waren in meiner Generation leider sehr präsent und geistern auch heute noch mit dem ersten Album durch die Gegend.

[/b]


Ja die Gruppe und auch andere Bands sind leider heute noch sehr präsent und auch gefragt. Bei uns in der Berufsschule wurden die CDs bzw. die Songs weitergereicht, und nicht von deutschen sondern von Polen und Russen die auch einen deutschen Pass haben. Daher kannte ich auch solche Bands, vorher nie was von gehört.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 10:31 (vor 11 Tagen) @ Copperfield

Es sind dann schlicht und ergreifend Anknüpfungspunkte für die rechte Szene. Und gerade über die Musikschiene wird dort viel versucht.

Und nicht zuletzt ist das für rechts auch ein Symbol, um zu zeigen, dass man Einfluss ausüben kann.

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Copperfield @, Saarbrücken, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 10:39 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Es sind dann schlicht und ergreifend Anknüpfungspunkte für die rechte Szene. Und gerade über die Musikschiene wird dort viel versucht.

Und nicht zuletzt ist das für rechts auch ein Symbol, um zu zeigen, dass man Einfluss ausüben kann.

Ja das stimmt. Die Musik ist ja das "Hauptmedium". Vielleicht kann man es unter "währet den Anfängen" verbuchen. Aber OK. Wie Grönemeyer jetzt in "Fall der Fälle" singt - Keinen Millimeter nach Rechts!

immer wieder gut, darauf hinzuweisen

Hatebreed @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 10:00 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Danke! Immer wieder gut darauf hinzuweisen!

Ballspiel.vereint! - Hömma, wat singste da eigentlich?

Elmar @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 09:57 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Danke. Das war mir nicht bewusst!
Geht gar nicht.

wusste ich nicht - danke (k.T.

Suppotter @, Arnsberg/Block 12, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 09:49 (vor 11 Tagen) @ Sascha

.

wusste ich nicht - danke (k.T.

Kaiser23 @, Gevelsberg, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 09:54 (vor 11 Tagen) @ Suppotter

.

Ich schon, kenne das betreffende Lied und die Band, aber hab trotzdem nicht gedacht das man die Stadionversion explizit davon abgeleitet hat.

Die besagte Band hat ja auch den Klassiker An der Nordseeküste verunglimpft. Wir singen da, In der Bundesliga, ist allen bekannt....

wusste ich nicht - danke (k.T.

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 10:01 (vor 11 Tagen) @ Kaiser23

Wenn man das Lied kennt, liegt aber der Bezug zur Stadionversion offen auf dem Tisch und die Nähe ist viel größer als zum urspürnglichen Refrain.

wusste ich nicht - danke (k.T.

Kaiser23 @, Gevelsberg, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 10:04 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Wenn man das Lied kennt, liegt aber der Bezug zur Stadionversion offen auf dem Tisch und die Nähe ist viel größer als zum urspürnglichen Refrain.

Da hast du recht. Da es auch von TU angestimmt wurde bei Derbys habe ich gedacht der Ursprung hätte wirklich nix damit zu tun.

wusste ich nicht - danke (k.T.

Elmar @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 09:56 (vor 11 Tagen) @ Kaiser23

Aber du willst Nordseeküste jetzt nicht vergleichen oder?

wusste ich nicht - danke (k.T.

Kaiser23 @, Gevelsberg, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 09:57 (vor 11 Tagen) @ Elmar

Aber du willst Nordseeküste jetzt nicht vergleichen oder?

Nein, wollte es nur erwähnen.

Akanji im Interview

Freyr @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 08:21 (vor 11 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

waz.de/sport/fussball/bvb/bvb-profi-akanji-will-alles-dafuer-tun-titel-zu-gewinnen-id215949155.html

BVB-Profi Manuel Akanji spricht im Interview über das Derby gegen Schalke, die Freundschaft zu Breel Embolo und ein ungewöhnliches Talent.

leider nur für Abonnenten lesbar (k.T.)

Suppotter @, Arnsberg/Block 12, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 10:06 (vor 11 Tagen) @ Freyr

.

Morgens noch frei zugänglich - Alternative

Freyr @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 10:33 (vor 11 Tagen) @ Suppotter

habe kein Abo, konnte aber heute morgen mobil (Android, Chrome) von der WAZ Seite darauf zugreifen.


Der Twitter eingebettete Link klappt aber noch immer

waz.de/sport/fussball/bvb/bvb-profi-akanji-will-alles-dafuer-tun-titel-zu-gewinnen-id215949155.html?service=amp&__twitter_impression=true

Frei lesbar, wenn man den Umweg über Google geht

Scheuer, Essen, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 10:30 (vor 11 Tagen) @ Suppotter

Wenn man nach Akanji Interview googelt und dann auf den Link dort im Bereich Schlagzeilen klickt, dann kann man das Interview ganz normal lesen.

Akanji im Interview

Hatebreed @, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 10:04 (vor 11 Tagen) @ Freyr

Ich bin irgendwie dafür, dass man Bezahlinhalte auch irgendwie kenntlich macht.
Dann kann man sich das Anklicken sparen...

RSS-Feed dieser Diskussion
zurück zur Hauptseite
Boardansicht
379556 Einträge in 4376 Threads, 11466 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 17.12.2018, 01:01
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum