Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
Boardansicht

Allgemeine Newsschlagzeilen vom 08.11.2018 (Fußball allgemein)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Donnerstag, 08. November 2018, 06:00 (vor 11 Tagen)

Aktuelle Fußballnews, die den BVB nicht betreffen, bitte in diesen Thread posten.

Tags:
News, Neuigkeiten, Newsthread

Celtic - Leipzig 2:1

Middi @, Münster, Donnerstag, 08. November 2018, 22:54 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Somit ist Leipzig punktgleich mit Celtic. Wird spannend!

Celtic - Leipzig 2:1

BeefSG @, Dortmund, Donnerstag, 08. November 2018, 22:58 (vor 10 Tagen) @ Middi

Salzburg 12
Leipzig 6
Celtic 6
Trondheim 0

Celtic gegen das Gesöff. Da bin ich auf das Spiel Salzburg gegen Leipzig gespannt.

Celtic - Leipzig 2:1

Voomy @, Berlin, Donnerstag, 08. November 2018, 23:02 (vor 10 Tagen) @ BeefSG

Jetzt tritt genau das ein, was alle "befürchtet" haben.

Celtic - Leipzig 2:1

BeefSG @, Dortmund, Donnerstag, 08. November 2018, 23:08 (vor 10 Tagen) @ Voomy
bearbeitet von BeefSG, Donnerstag, 08. November 2018, 23:16

Wobei es Celtic selbst in der Hand hat, wenn sie gegen Trondheim und 2:0 gegen Salzburg gewinnen.

In der Firmenzentrale wird jetzt ganz wild gerechnet, wie man beide mannschafetn durch kriegt.

Es könnte am Ende um das Torverhältnis gehen. Da sieht es nicht gut aus für Celtic.

Celtic - Leipzig 2:1

Kulibi77, Donnerstag, 08. November 2018, 23:06 (vor 10 Tagen) @ Voomy

Jetzt tritt genau das ein, was alle "befürchtet" haben.

Möge das bessere Investment gewinnen!

Celtic - Leipzig 2:1

Voomy @, Berlin, Donnerstag, 08. November 2018, 23:08 (vor 10 Tagen) @ Kulibi77

Man wird ja von Seiten Red Bull nicht müde zu betonen, dass man ja gar keinen Einfluss mehr auf Salzburg hat. Da sollte es gar keinen Interessenskonflikt geben, habe ich mir sagen lassen.

was Eine Stimmung da bei Celtic - Dosen kurz

einergehtnochrein @, Donaueschingen, Donnerstag, 08. November 2018, 22:51 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

vor der Niederlage

Hertha kauft Anteile von KKR zurück

Ausputzer @, Düsseldorf, Donnerstag, 08. November 2018, 17:08 (vor 11 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Ich hatte es letzten Monat gar nicht mitbekommen, aber Hertha hat sich für KKR anscheinend nicht gelohnt. Erst lässt KKR die Call-OOption af weitere Anteile verstreichen, jetzt kauft die Anteile zurück und nimmt dafür eine große Anleihe auf.

juve.de/nachrichten/deals/2018/11/rueckkauf-hertha-bsc-bereitet-mit-noerr-roschier-und-taylor-wessing-kkr-ausstieg-vor

capital.de/wirtschaft-politik/hertha-will-kkr-anteile-zurueckkaufen

Hertha kauft Anteile von KKR zurück

Voomy @, Berlin, Donnerstag, 08. November 2018, 18:04 (vor 11 Tagen) @ Ausputzer

Hier in Berlin geistert es ein wenig rum, dass man wohl für die Anteile schon den nächsten Käufer gefunden hat - inklusive einer deutlichen Erhöhung der Prozente. Von dem frischen Kapital will man dann u.a. den Bau eines Stadions in die Wege leiten.

Hertha kauft Anteile von KKR zurück

Ausputzer @, Düsseldorf, Donnerstag, 08. November 2018, 18:12 (vor 11 Tagen) @ Voomy

Hier in Berlin geistert es ein wenig rum, dass man wohl für die Anteile schon den nächsten Käufer gefunden hat - inklusive einer deutlichen Erhöhung der Prozente. Von dem frischen Kapital will man dann u.a. den Bau eines Stadions in die Wege leiten.

Glaubt man denn ernsthaft, ein internationaler Finanzinvestor würde die Anteile zu einem niedrigeren Preis an Hertha zurückverkaufen als ein Dritter dafür zahlt (wenn dieser die Anteile unmittelbar von Hertha kauft)? Wenn das wirklich (in engem zeitlichen Zusammenhang) klappt, hat entweder KKR oder der neue Investor etwas gründlich vermasselt. Und Zinsen kosten die Anleihe zur (momentanen) Finanzierung des Rückkaufs zudem.

Hertha kauft Anteile von KKR zurück

Hatebreed @, Freitag, 09. November 2018, 11:16 (vor 10 Tagen) @ Ausputzer
bearbeitet von Hatebreed, Freitag, 09. November 2018, 11:19

Glaubt man denn ernsthaft, ein internationaler Finanzinvestor würde die Anteile zu einem niedrigeren Preis an Hertha zurückverkaufen als ein Dritter dafür zahlt

Wenn eine Rückkaufoption vertraglich vereinbart ist, dann läuft das genau so.

Ein schlechtes Geschäft hat KKR übrigens nicht gemacht: 61,2 Mio vor 5 Jahren an die Hertha überwiesen, Rückzahlungsverpflichtung heute 70,8 Mio.

Hertha kauft Anteile von KKR zurück

Voomy @, Berlin, Donnerstag, 08. November 2018, 18:31 (vor 11 Tagen) @ Ausputzer

Glaube und Wirklichkeit sind bei der Hertha immer so eine Sache für sich. Wer dem Preetz mal zuhört, wenn er über Hertha redet weiß schon, warum der Club in Berlin über keinerlei Profil und auch vergleichsweise wenig Fans verfügt. Könnte genauso gut eine Luftnummer mit dem neuen Investor sein.

RSS-Feed dieser Diskussion
zurück zur Hauptseite
Boardansicht
369878 Einträge in 4234 Threads, 11444 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 19.11.2018, 08:26
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum