Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
Boardansicht

Die DFL und ihre Scheinheiligkeit: BVB vs H96 um 13:30 Uhr (BVB)

hanno29 @, berlin, Montag, 12. März 2018, 21:14 (vor 100 Tagen)

Die DFL argumentiert ja gerne damit, dass man den Vereinen, die in der EL teilnehmen, aufgrund der geänderten Anstoßzeiten mehr Regeneration verschaffen möchte.

Jetzt fragt man sich, warum muss der BVB nach einem Auswärtsspiel am Donnerstag, am Sonntag um 13:30 Uhr spielen, obwohl es auch um 15:30 Uhr möglich wäre? Wer darf um 15:30 spielen, die durch Doppel -und Dreifachbelastung gestressten Mannschaften aus Köln und Leverkusen...!

Eintrag gesperrt
 

Die DFL und ihre Scheinheiligkeit: BVB vs H96 um 13:30 Uhr

thatEmJay @, Berlin, Dienstag, 13. März 2018, 11:41 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Du pisst dich wegen 2 Stunden an? Wutbürger?

Eintrag gesperrt
 

Die DFL und ihre Scheinheiligkeit: BVB vs H96 um 13:30 Uhr

hanno29 @, berlin, Dienstag, 13. März 2018, 12:51 (vor 99 Tagen) @ thatEmJay

Vielen Dank für Deine wieder einmal inhaltlich äußerst anspruchsvolle Beteiligung an einer Diskussion. Wenn sie einem nicht passt, kann man sie entweder ignorieren, oder seine eigenen Gedanken dazu äußern, aber so einen Einzeiler hinzurotzen, ist einer Diskussion natürlich sehr zuträglich.

Jetzt zu Deinen Fragen:

Du pisst dich wegen 2 Stunden an?

Nicht an, nur ein, die Vorlieben anderer teile ich zum Glück nicht

Wutbürger?

Wenn ich Dich als Maßstab nehme, dann nur ein Bürger.

Eintrag gesperrt
 

Die DFL und ihre Scheinheiligkeit: BVB vs H96 um 13:30 Uhr

istar @, Dienstag, 13. März 2018, 11:46 (vor 100 Tagen) @ thatEmJay

Du pisst dich wegen 2 Stunden an? Wutbürger?

Wahrscheinlich Altstudent.

Die pennen gerne bis Mittag.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Kaiser23 @, Gevelsberg, Montag, 12. März 2018, 23:28 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Die spinnen wohl total. 18 Uhr Sonntags ist schon mies, aber 13.30 Uhr ist ja verdammt früh. Warum nicht gleich 8 Uhr morgens oder so?

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

thedrummer, Dienstag, 13. März 2018, 17:16 (vor 99 Tagen) @ Kaiser23

Das wird der DFL aber wehtun, wenn der semilegale Stream aus bleibt.

Eintrag gesperrt
 

Moment

Bernhardt @, Dienstag, 13. März 2018, 16:42 (vor 99 Tagen) @ Kaiser23

Die spinnen wohl total. 18 Uhr Sonntags ist schon mies, aber 13.30 Uhr ist ja verdammt früh. Warum nicht gleich 8 Uhr morgens oder so?

Um 13:30!? Überträgt da überhaupt irgendwer Fussball?? Sky sicherlich nicht und auch nicht die ÖR wie ich meine. Auch nicht DAZN glaube ich.

MfG
Bernd

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

fabian 1909 @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 10:32 (vor 100 Tagen) @ Kaiser23

Die spinnen wohl total. 18 Uhr Sonntags ist schon mies, aber 13.30 Uhr ist ja verdammt früh. Warum nicht gleich 8 Uhr morgens oder so?

Für mich ist spätestens seit letzter Saison klar: Wenn ich es mal zu einem Spiel nicht schaffe oder nicht will, dann schau ich es auch nicht mehr am TV. Aber sicher auch leicht zu sagen, wenn man fast jede Woche hingeht/hingehen kann.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Kaiser23 @, Gevelsberg, Dienstag, 13. März 2018, 13:02 (vor 99 Tagen) @ fabian 1909

Die spinnen wohl total. 18 Uhr Sonntags ist schon mies, aber 13.30 Uhr ist ja verdammt früh. Warum nicht gleich 8 Uhr morgens oder so?


Für mich ist spätestens seit letzter Saison klar: Wenn ich es mal zu einem Spiel nicht schaffe oder nicht will, dann schau ich es auch nicht mehr am TV. Aber sicher auch leicht zu sagen, wenn man fast jede Woche hingeht/hingehen kann.

Das kann ich nachvollziehen. Bei mir ist eh der Stadionbesuch nicht mehr im Vordergrund, ich gucke es lieber am TV. Aber nicht zu allen zeiten, da gibts Grenzen :)

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Ollis @, Die A7 rauf und runter ;), Dienstag, 13. März 2018, 13:51 (vor 99 Tagen) @ Kaiser23

Die spinnen wohl total. 18 Uhr Sonntags ist schon mies, aber 13.30 Uhr ist ja verdammt früh. Warum nicht gleich 8 Uhr morgens oder so?


Für mich ist spätestens seit letzter Saison klar: Wenn ich es mal zu einem Spiel nicht schaffe oder nicht will, dann schau ich es auch nicht mehr am TV. Aber sicher auch leicht zu sagen, wenn man fast jede Woche hingeht/hingehen kann.


Das kann ich nachvollziehen. Bei mir ist eh der Stadionbesuch nicht mehr im Vordergrund, ich gucke es lieber am TV. Aber nicht zu allen zeiten, da gibts Grenzen :)

Und diese Grenze ist sonntags um halb zwei übertreten? Da finde ich Sonntags um 18:00 wesentlich problematischer. Aber das sieht sicherlich jeder anders und vielleicht werde ich auch älter, aber das Spiel sprengt da irgendwie den üblichen Ausklang des Wochenendes.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Ostentor @, Innenstadt-Ost, Dienstag, 13. März 2018, 10:20 (vor 100 Tagen) @ Kaiser23

Skandalös an dem Termin finde ich eigentlich nicht die Uhrzeit. Da kann man sich als 1. Ligist auch mal solidarisch mit den Fans in der 2. Liga zeigen und den Termin tauschen. Oh wait, das passiert ja nich - man lässt lieber nun 1. gegen 2. Liga gleichzeitig im TV antreten. Das finde ich noch schlimmer als die Uhrzeit...

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Franke @, Montag, 12. März 2018, 23:59 (vor 100 Tagen) @ Kaiser23

Die spinnen wohl total. 18 Uhr Sonntags ist schon mies, aber 13.30 Uhr ist ja verdammt früh. Warum nicht gleich 8 Uhr morgens oder so?


Wahrscheinlich, weil es um 08.00 Uhr Deutscher Zeit nirgends in der Welt Interesse in einer relevanten Größenordnung gibt. Primetime in der Pazifischen Wasserwüste.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Kaiser23 @, Gevelsberg, Dienstag, 13. März 2018, 00:22 (vor 100 Tagen) @ Franke

Die spinnen wohl total. 18 Uhr Sonntags ist schon mies, aber 13.30 Uhr ist ja verdammt früh. Warum nicht gleich 8 Uhr morgens oder so?

Wahrscheinlich, weil es um 08.00 Uhr Deutscher Zeit nirgends in der Welt Interesse in einer relevanten Größenordnung gibt. Primetime in der Pazifischen Wasserwüste.

Jedenfalls habe ich dort besseres zu tun als um 13.30 BL zu schauen. Zudem läuft das eh auf Eurosport Player den ich nicht habe und auch nicht abonniere.

Die hätten das so lassen sollen wie es mal war, nervt nur noch.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

wildwux, Münster, Dienstag, 13. März 2018, 05:31 (vor 100 Tagen) @ Kaiser23

13:30 MEZ ist Prime Time in China, Japan, Hongkong, Singapur, Malaysia. Aus BVB-Marketingmanager-Sicht sehr wertvolle Spielzeit.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 07:50 (vor 100 Tagen) @ wildwux

13:30 MEZ ist Prime Time in China, Japan, Hongkong, Singapur, Malaysia. Aus BVB-Marketingmanager-Sicht sehr wertvolle Spielzeit.

Dann sollte man aber (generell in der Liga) auch wieder anfangen, eine Art Fußball zu spielen, mit der man die PL-gewohnten TV-Zuschauer in Asien zum einschalten animiert. Das, was die Bundesliga da so anbietet, würde mich im umgekehrten Fall so anfixen wie eine vietnamesische Telenovela ohne Untertitel.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Rupo @, Saarland, Dienstag, 13. März 2018, 14:26 (vor 99 Tagen) @ Sascha

Hast Du dir schon mal in voller Länge so nen Klassiker wie Brighton & Hove Albion vs. FC Burnley angetan ;-)
http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/england/barclays-premie...

ich meine worüber reden wir? man kann die ersten sechs in der PL ganz gut gucken, aber auch nicht jedes Spiel von denen...dazu ist das Leistungsgefälle dann wieder zu hoch. Aber alles was günstigsten Falls Mittelmaß ist, da braucht die Bundesliga sich doch nicht zu verstecken.

Die PL hat halt nen Standortvorteil: Englische Sprache und Vermarktung + ehemalige Kolonialgebiet + aktuelles Commonwealth of Nations
https://de.wikipedia.org/wiki/Commonwealth_of_Nations

da deckst Du halt nen Markt ab...da kann die Bundesliga noch so gute Qualität anbieten, da kommst Du TV und Marketing technisch nie dran...never ;-)

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Phil @, Dienstag, 13. März 2018, 09:07 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Also ich habe ja seit es möglich ist viel englischen Fußball verfolgt. Und bin auch gerne mal dorthin gefahren.

Also die Premiere League ihren Siegeszug antrat (denn Anfang der 90iger lag sie ja ziemlich am Boden, die englische Liga), und dann auch noch für viele viele Jahre, war das alles, aber sicherlich kein in eurem Sinne schöner Fußball. Manchester United stach etwas heraus und als dann Wenger in London sein Amt antrat, war das ja wie eine Erweckung in der Liga. Sowas hatten die "noch nie" gesehen. Und so blieb es auch noch für längere Zeit. Liverpool kam dann hinzu,allerdings war deren Erfolgsmodell dann auch weniger "schön", dafür aber kraftvoll und spektakulär (unter Houllier, Benitez...).

Und dennoch haben die Menschen auf der ganzen Welt könnte man fast sagen, diese Liga eingeschaltet und wollten sie verfolgen.

Ich denke, die Gründe dafür sind andere, weniger in der Art des Fußballs begründet. Gründe, an denen Sportmanager wenig ändern können.

Das Bayern München z.B. aber weltweit Interesse hervorruft, kann man denke ich schon festhalten. Natürlich nicht wie Manchester United, aber wohl derart, dass man dort auch viel mehr Geld mit erzielen könnte.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:12 (vor 100 Tagen) @ Phil

Also ich habe ja seit es möglich ist viel englischen Fußball verfolgt. Und bin auch gerne mal dorthin gefahren.

Also die Premiere League ihren Siegeszug antrat (denn Anfang der 90iger lag sie ja ziemlich am Boden, die englische Liga), und dann auch noch für viele viele Jahre, war das alles, aber sicherlich kein in eurem Sinne schöner Fußball. Manchester United stach etwas heraus und als dann Wenger in London sein Amt antrat, war das ja wie eine Erweckung in der Liga. Sowas hatten die "noch nie" gesehen. Und so blieb es auch noch für längere Zeit. Liverpool kam dann hinzu,allerdings war deren Erfolgsmodell dann auch weniger "schön", dafür aber kraftvoll und spektakulär (unter Houllier, Benitez...).

Die Situation ist aber überhaupt nicht zu vergleichen, weil es damals eben keine Bezugspunkte gab. Die Premiere-League ist auf diesen Markt gegangen und hatte als Konkurrenz und Bezugspunkt nur die eigenen Ligen, die kaum über Amateurniveau hinaus gehen.

Die Bundesliga will aber da hin, wo die aktuellen Manchesters, Chelseas und Liverpools bereits mit festen Sendeplätzen verankert sind. Und mit dem, was man in 85 % der Bundesligaspiele momentan so sieht, wird man gegen diese Konkurrenz nicht anstinken können.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Phil @, Dienstag, 13. März 2018, 09:14 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Die Situation ist aber überhaupt nicht zu vergleichen, weil es damals eben keine Bezugspunkte gab. Die Premiere-League ist auf diesen Markt gegangen und hatte als Konkurrenz und Bezugspunkt nur die eigenen Ligen, die kaum über Amateurniveau hinaus gehen.

Die englischen Klubs waren unter dem Strich schon immer auf der Welt präsenter, beliebter und von höherem Interesse. Das war ihr Vorteil. Während in Hongonk schon Menschen sich für englische Klubs interessierten, kannte dort M´gladbach man nur am Rande. Wenn überhaupt.

Die Bundesliga will aber da hin, wo die aktuellen Manchesters, Chelseas und Liverpools bereits mit festen Sendeplätzen verankert sind. Und mit dem, was man in 85 % der Bundesligaspiele momentan so sieht, wird man gegen diese Konkurrenz nicht anstinken können.

Da hast du Recht.

Ich glaube halt nur, dass man selbst mit schönem Fußball dies nicht könnte...

Mal davon ab, dass dieser sich halt nicht Zentral verordnen lässt :-)

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:25 (vor 100 Tagen) @ Phil

Mal davon ab, dass dieser sich halt nicht Zentral verordnen lässt :-)

Es würde ja schon reichen, wenn man wieder mehr Fußball spielen wollen würde, statt am liebsten den Ball beim Gegner zu lassen und auf die eine Umschaltsituation zu warten.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Phil @, Dienstag, 13. März 2018, 09:31 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Mal davon ab, dass dieser sich halt nicht Zentral verordnen lässt :-)

Es würde ja schon reichen, wenn man wieder mehr Fußball spielen wollen würde, statt am liebsten den Ball beim Gegner zu lassen und auf die eine Umschaltsituation zu warten.

Wie gesagt: In der chinesischen Liga (und Wirtschaftspolitik) mag man sowas ja verordnen können. Aber bei uns?

Die Vereine versuchen aus ihren gegebenen Möglichkeiten das herauszuholen, welches möglich ist. Und das ist bei vielen dann in erster Linie das Ziel, nicht abzusteigen. Und dann kommen einige dazu, die sich in den internationalen Wettbewerb spielen wollen.

Die spielen aber i.d.R auch nicht so katastrophal. Da ist dieses Saison schon enorm. Ansontsen haben wir, Leipzig, Leverkusen schon nicht völlig absurden Fußball angeboten die letzten Jahre.

Ansonsten sehen halt viele, dass es reicht, hablbwegs stabil mit etwas Pressing und Umschaltspiel zu agieren, um die Liga zu erhalten.

Und natürlich hatte Scholl mit seiner Kritik an der Trainerausbildung auch ein stückweit Recht. Auch wenn ich mich schwer damit tue, dies so zu schreiben. Denn Scholl ist vermutlich die hohlste Frucht überhaupt, was Analyse des Fußballs betrifft. Und die Art wie er es sagte, war auch albern.

Aber im Kern ist unser Fußball halt technokratisiert worden. Und das sieht man dann auch. System und Taktik steht über allem. Und wenn ich Hannover 96 bin, mit den gegeben Mitteln, mache ich dann halt einen Fußball daraus, der einfach nur wie Zahnschmerzen aussieht (Hannover kann man ja wahlweise austauschen gegen andere Namen).

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:37 (vor 100 Tagen) @ Phil

Wenn die Vereine mehr Geld aus der Auslandsvermakrtung haben wollen, könnte man die Verteilung dieser Gelder zum Beispiel auch danach verschlüsseln, in wie weit man ein vermarktbares "Produkt" anbietet.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

RE_LordVader @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:38 (vor 100 Tagen) @ Sascha

TV Gelder nach B-Note? Ok das wäre lustig...

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:41 (vor 100 Tagen) @ RE_LordVader

Kann man doch bestimmt auch statistisch mit erzielten Toren, durchschnittlichen Ballbesitz und Passzahlen gewichten.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

RE_LordVader @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:59 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Dennoch braucht man einen Punktrichter für diese B-Note. (wie unten geschrieben, ob die aktuellen Zahlen genau stimmen interessiert doch niemanden, wenn da mal jemand bei der Erstellung schlampt oder parteiisch ist... egal)

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

stfn84 @, Köln, Dienstag, 13. März 2018, 09:57 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Erfolgreicher Fußball ist nicht zwingend ansehnlicher Fußball.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 10:04 (vor 100 Tagen) @ stfn84

Geht mir nicht um Erfolg, sondern um aktive Teilnahme am Spiel.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

RE_LordVader @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 10:08 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Macht aber halt nen anderen Sport aus dem Fussball, wenn bestimmte Spielweisen von vorherein bestraft werden.
Ja mir würde der auch besser gefallen, mich hat schon der echte Catenaccio abgenervt oder auch Athletico.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Phil @, Dienstag, 13. März 2018, 09:43 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Du meinst, ab dem 350 Querpass, den Julian Weigl über 1,5 Meter gespielt hat, bekommt man wie bei einem Stromzähler pro Pass 3,50 EUR mehr aus der Vermarktung? ;-)

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:47 (vor 100 Tagen) @ Phil

Aktive Spielgestaltung finanziell zu belohnen, finde ich jetzt auch nicht merkwürdiger als bloße Anwesenheit in der ersten Liga...

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Blarry @, Essen, Dienstag, 13. März 2018, 09:58 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Wären ja letztlich fast die weichen Faktoren, die "Traditionsklubs" sonst für eine TV-Geldervergabe zu ihren Gunsten einfordern. Nur dass deren Argumente - Zuschauerzuspruch im Stadion und vor den Fernsehgeräten, etc. - eher quantifizierbar sind als spielerische Qualität und taktischer Anspruch, die selbst bei einem 0:0 auf hohem Niveau vorhanden sein können. Problematisch wäre auch, dass TV-Verträge Jahre im Voraus abgeschlossen werden und entsprechend lange zurückliegende Bemessungszeiträume beinhalten. Wäre ja irgendwie nicht fair, wenn ein Verein, der heute mit einem Peter Stöger gesegnet ist, das Geld bekommt das ein Jürgen Klopp der DFL in Fernost "erarbeitet" hat.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

RE_LordVader @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 10:01 (vor 100 Tagen) @ Blarry

Ne. Das kann man ja für die zurückliegende Saison machen, wie man das mit dem Platzierungsabhängigen Anteil auch macht, oder sogar Spieltag für Spieltag...
Das wäre das kleinste Problem daran.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Blarry @, Essen, Dienstag, 13. März 2018, 10:23 (vor 100 Tagen) @ RE_LordVader

Die Vereine würden eher eine eigene Suppenliga gründen als sich auf für sie ungünstige variable Geldeingänge einzulassen. Die wollen Sicherheiten und nicht für ihr Geld arbeiten müssen.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

RE_LordVader @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:54 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Naja, Fussball ist bisher ein reiner Ergenbnissport. Und einen Ligaplatz zu erspielen, der zum Aufstieb berechtigt ist halt genau das: Abbildung eines Ergebnisses. Ebenso die Ausschlüsselung nach Platzierung.

Jetzt eine Spielweise gegenüber einer anderen zu bevorzugen ist halt schon was ganz anderes und eine deutliche bevorzugung der eher schon besseren bzw finanzkräftigeren Clubs.
Kann man sicherlich machen, ist aber definitiv ein großer Eingriff.

Und die Frage nach der Wertung bleibt ja. Aktuell werden die statistischen Daten einfach so hingenommen, weil sie irrelevant sind. Wenn da aber was dranhängt wird es plötzlich wichtig wie die Dinge da entschieden werden. War es nun eine gute Torchance, eine normale? War das ein Zweikampf oder ein Foul? Ging der Pass über 10m oder nicht, etc etc....

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Phil @, Dienstag, 13. März 2018, 09:53 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Aktive Spielgestaltung finanziell zu belohnen, finde ich jetzt auch nicht merkwürdiger als bloße Anwesenheit in der ersten Liga...

Aber was ist aktive Spielgestaltung?

Fände ich schwierig zu beurteilen. Ballbesitz allein ist es wohl nicht.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

beygo @, Bayreuth, Dienstag, 13. März 2018, 08:18 (vor 100 Tagen) @ Sascha

13:30 MEZ ist Prime Time in China, Japan, Hongkong, Singapur, Malaysia. Aus BVB-Marketingmanager-Sicht sehr wertvolle Spielzeit.


Dann sollte man aber (generell in der Liga) auch wieder anfangen, eine Art Fußball zu spielen, mit der man die PL-gewohnten TV-Zuschauer in Asien zum einschalten animiert. Das, was die Bundesliga da so anbietet, würde mich im umgekehrten Fall so anfixen wie eine vietnamesische Telenovela ohne Untertitel.

Das Abendspiel am gestrigen Montag war sehr flott und ansprechend.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Gargamel09 @, Dienstag, 13. März 2018, 08:20 (vor 100 Tagen) @ beygo

Und die Stimmung war SuperDuper, dafür bekommt Bremen von der DFL ein Like!

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

beygo @, Bayreuth, Dienstag, 13. März 2018, 08:23 (vor 100 Tagen) @ Gargamel09

Und die Stimmung war SuperDuper, dafür bekommt Bremen von der DFL ein Like!

Keine Ahnung, hab nicht darauf geachtet (Hab nur ein paar Trillerpfeifen gehört, lustiger Protest). Glaube nicht, dass das bei der Vermarktung entscheidend ist.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Phil @, Dienstag, 13. März 2018, 09:08 (vor 100 Tagen) @ beygo

Für die Bundesliga und DFL dürfte das sogar sehr entscheidend sein. Und so sieht man das dort auch. Deswegen werden in einer Tour auch "neue Rekorde bei den Zuschauern", "super Einschaltquoten" und eine "Stimmung, die es sonstwo nicht mehr gibt" betont.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

beygo @, Bayreuth, Dienstag, 13. März 2018, 09:16 (vor 100 Tagen) @ Phil

Für die Bundesliga und DFL dürfte das sogar sehr entscheidend sein. Und so sieht man das dort auch. Deswegen werden in einer Tour auch "neue Rekorde bei den Zuschauern", "super Einschaltquoten" und eine "Stimmung, die es sonstwo nicht mehr gibt" betont.

MFG
Phil

Sorry, hab es falsch formuliert. Meinte eher aus der Sicht der Zuschauer, die sich für ein Buli-Spiel entscheiden.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Phil @, Dienstag, 13. März 2018, 09:22 (vor 100 Tagen) @ beygo

Auch da denke ich, dass das nicht irrelevant ist. So ein Spiel wie BVB - Augsburg, wo man die Trainer rumschreien hört im TV, will doch am Ende auch nicht die Masse der Zuschauer sehen, die man dauerhaft hat, wenn ein Stadion voll ist und atmosphärisch dicht.

Die in den letzten Wochen oft zu sehenden eher spärlicher besetzten Stadien wirken dabei nicht anziehend. Auch für den TV Zuschauer.

Davon ab gibt es da ja eine Wechselwirkung zwischen dem Stadion (und den Fans die dort vor Ort sind) und dem TV Konsum. Wenn die Menschen, die ins Stadion gehen (und sei es nur mal als "Event") nach Hause kommen und erzählen, dass da leere Plätze waren und die Stimmung auch eher mau, dann wirkt das auch auf den TV Konsumenten.

Denn er will natürlich auch irgendwie teilhaben an dem, was er da so aus einem Stadion hört.

Und nicht nur Fußball gucken. Natürlich gibt es da Unterschiede im Konsumverhalten. Und manch einer würde auch jedes Wochenende den AS Monaco vor seiner Geisterkulisse schauen, nur um das Spiel zu sehen. Aber die Massen an Zuschauern und vor allem Pay-TV Abonennten, wird man mit einem leeren Stadion - Produkt kaum mehr gepackt kriegen.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

beygo @, Bayreuth, Dienstag, 13. März 2018, 09:28 (vor 100 Tagen) @ Phil

Du wagst mit deinem "leeren Stadion" einen Vorgriff, was so aber nicht eintreten wird. "Entscheidend ist aufm Platz" ;-) - den Fünfer Zahl ich gerne. Und so laut ist es bei Arsenal auch nicht - und ja, ich sehe den Unterschied zu Augsburg.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Phil @, Dienstag, 13. März 2018, 09:42 (vor 100 Tagen) @ beygo

Die Stadien sind doch bereits leerer, wenn man sich mal so umschaut die letzten Wochen.

Es gibt selbst von einem derzeit erfolgreichen Klub wie Frankfurt große Rabattaktionen, um überhaupt alle Karten loszuwerden.

Und die tatsächlich Auslastung der Stadien qua Besuch weicht halt deutlich von dem ab, was verkauft wird. Was auch ein Indikator ist, den man bei der DFL mit großer Sorge betrachten sollte.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

beygo @, Bayreuth, Dienstag, 13. März 2018, 10:17 (vor 100 Tagen) @ Phil

Die Stadien sind doch bereits leerer, wenn man sich mal so umschaut die letzten Wochen.

Es gibt selbst von einem derzeit erfolgreichen Klub wie Frankfurt große Rabattaktionen, um überhaupt alle Karten loszuwerden.

Und die tatsächlich Auslastung der Stadien qua Besuch weicht halt deutlich von dem ab, was verkauft wird. Was auch ein Indikator ist, den man bei der DFL mit großer Sorge betrachten sollte.

MFG
Phil

Leerer ist nicht leer. So wie man glücklicher sein kann, aber nicht glücklich.

Die Auslastung der Stadien hat aber nicht ausschließlich mit den Spielen um 13:30 oder am Montag zu tun. Sondern mit dem Fußball - ohne dass ich einen eigenen Widerspruch riskiere -, den ich eben nicht ganz so kläglich finde wie Sascha, aber im Vergleich mit dem Insel-Fußball natürlich "kläglicher". Wir alle wissen, warum das so ist.

Eintrag gesperrt
 

TV oder Stream bleibt bei mir aus.

Gargamel09 @, Dienstag, 13. März 2018, 08:27 (vor 100 Tagen) @ beygo

Keine Ahnung, hab nicht darauf geachtet (Hab nur ein paar Trillerpfeifen gehört, lustiger Protest). Glaube nicht, dass das bei der Vermarktung entscheidend ist.

Mit was soll die DFL denn sonst noch werben, außer mit vollen Stadien und Super Stimmung? Und wie man zuletzt vermehrt mitbekommt, ist beides nicht mal mehr am Samstag um 15:30 garantiert.

Eintrag gesperrt
 

Die DFL und ihre Scheinheiligkeit: BVB vs H96 um 13:30 Uhr

Flemm @, Montag, 12. März 2018, 22:16 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Gut ist natürlich, dass Eurosport überträgt und die Berichterstattung rund um das Spiel qualitativ um ein Vielfaches zunimmt.

Eintrag gesperrt
 

Die DFL und ihre Scheinheiligkeit: BVB vs H96 um 13:30 Uhr

Basti Van Basten @, Romania, Montag, 12. März 2018, 22:19 (vor 100 Tagen) @ Flemm

Gut ist natürlich, dass Eurosport überträgt und die Berichterstattung rund um das Spiel qualitativ um ein Vielfaches zunimmt.

Pass auf, dass du hier nicht auseinander genommen wirst, weil du dem etwas Positives abgewinnen kannst. ;-)

Ich stimme dir aber zu. Da können und sollten sich die anderen Sender abschauen wie gute Berichterstattung gemacht wird.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Christoph1309 @, Bocholt, Montag, 12. März 2018, 22:08 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 07:52 (vor 100 Tagen) @ Christoph1309

Ich finde das Verhalten der Erstligaclubs mittlerweile unangenehm scheinheilig. Als ob die DFL irgendein anonymes, mysteriöses Wesen wäre, das den volksnahen Fußballvereinen diese fiesen Anstoßtermine einfach aufgezwungen hätte.

Für mich wirkt das gerade wie ein ziemlich billiger Versuch, sich aus der Verantwortung zu stehlen.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Kayldall, Luxemburg, Dienstag, 13. März 2018, 11:48 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Wenn du den im Ausgangspost verlinkten kicker Artikel gelesen hast, da erklärt der Vorstand von Mainz ja, dass man zugestimmt hat unter falschen Voraussetzungen. Nämlich im Glauben, wie die DFL den Vereinen bestätigte, dass es nur für EL Teilnehmer sei und Mainz so wie andere Vereine dann glaubten nicht davon betroffen zu sein. Dann kann man da natürlich zustimmen, wenn es einen sowieso nicht betrifft, aber jetzt ist Mainz ja in dem Fall betroffen.

Zitat kicker:

Vorstand Jan Lehmann erläuterte die Vorgehensweise der Mainzer wie folgt: "Mainz 05 hat, wie alle anderen Bundesligisten seinerzeit auch, der Einführung der Montagsspiele zugestimmt. Voraussetzung dafür war die zu diesem Zeitpunkt nachvollziehbare Argumentation, den Teilnehmern an der Europa League mehr Regenerationszeit zu verschaffen.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

pactum Trotmundense, Syburg, Dienstag, 13. März 2018, 12:28 (vor 100 Tagen) @ Kayldall

Wenn du den im Ausgangspost verlinkten kicker Artikel gelesen hast, da erklärt der Vorstand von Mainz ja, dass man zugestimmt hat unter falschen Voraussetzungen.

Letztlich ist es aber doch egal. Bei einer Abstimmung gibt es nur JA, NEIN und ENTHALTUNG. Mainz hat zugestimmt. Wieso, warum, weshalb ist egal. Sie haben mit "Ja" gestimmt und daher hat er schon recht, wenn er Mainz' Verhalten als scheinheilig bezeichnet. Wenn Mainz das nicht gewollt hätte, hätten sie mit Nein stimmen müssen.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

CB @, Dienstag, 13. März 2018, 13:21 (vor 99 Tagen) @ pactum Trotmundense

Letztlich ist es aber doch egal. Bei einer Abstimmung gibt es nur JA, NEIN und ENTHALTUNG. Mainz hat zugestimmt. Wieso, warum, weshalb ist egal. Sie haben mit "Ja" gestimmt und daher hat er schon recht, wenn er Mainz' Verhalten als scheinheilig bezeichnet. Wenn Mainz das nicht gewollt hätte, hätten sie mit Nein stimmen müssen.

Ich weiß nicht wie die Meinung der Mainzer Fans zu den Montagsspielen ist. Aber wenn die ähnlich ist wie beim BVB, dann ist es doch okay, dass auch die Klubführung ihre Meinung zu den Montagsspielen überdenkt.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Kayldall, Luxemburg, Dienstag, 13. März 2018, 12:59 (vor 99 Tagen) @ pactum Trotmundense

Sehe ich anders. Selbst das Gesetz erkennt es an, dass Verträge nicht gültig sind, die unter Vorgaukeln falscher Tatsachen geschlossen wurden. Natürlich kann man zwar drüber streiten, ob Mainz nicht vorsorglich mal hätte mit "Nein" stimmen sollen, selbst wenn es sie vorerst nicht betrifft, aber die Mainzer probieren ja hier nicht scheinheilig sich aus der Verantwortung zu stehlen wie Sascha schreibt, der Vorstand sagt ja klipp und klar, dass Mainz sowohl wie alle anderen Bundesligaklubs da zugestimmt hat. Allerdings wurden sie wohl von der DFL geschickt manipuliert, so wie ich das einschätze. Ist aber nur meine Meinung/Vorstellung, die ich von der Situation habe.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Phil @, Dienstag, 13. März 2018, 08:57 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Und genau da fand ich Watzke dann durchaus gut in seinen Äußerungen zu dieser Thematik.

Denn er hat genau auf das hingewiesen, was du anmerkst. Die Vereine, sein Verein selbst auch (auch wenn er selbst vielleicht kein Freund dieser Entscheidung war), haben diesem Rechtepaket so zugestimmt und zwar aus einem einzigen Grund: Sie wollten mehr Geld und unbedingt ein "Streaming" langsam aber sicher dazu holen.

Watzke hat das so auch gesagt, ohne groß auf dieses "die EL Teilnehmer brauchen das" (wenngleich er ja sagte, dass der BVB nicht traurig war gegen Augsburg, dass man 1 Tag mehr Pause hatte nach Donnerstag. Gebracht hat es aber ja wenig ....).

Dennoch hat er ja gesagt, dass man nun darüber sprechen muss, dass dieser Termin wieder verschwinden sollte. Man könne nicht gegen eine große Mehrheit sowas durchdrücken.

Allerdings hat die DFL (also jene, die dafür zuständig waren), den Klubs schon klar gesagt, dass man bei der Spieltagsplanung eben die EL Teilnehmer dort antreten lassen wird. Was dann ja nicht passiert ist - ansonsten hätte gestern Abend halt der BVB gegen Frankfurt gespielt oder halt Stuttgart - Leipzig.

Der eine Tag mehr Pause bis zum Salzburg / St.Petersburg Spiel wird uns aber jetzt gut tun :-)

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Blarry @, Essen, Dienstag, 13. März 2018, 10:13 (vor 100 Tagen) @ Phil

Denn er hat genau auf das hingewiesen, was du anmerkst. Die Vereine, sein Verein selbst auch (auch wenn er selbst vielleicht kein Freund dieser Entscheidung war), haben diesem Rechtepaket so zugestimmt und zwar aus einem einzigen Grund: Sie wollten mehr Geld und unbedingt ein "Streaming" langsam aber sicher dazu holen.

Ist das monetäre Argument denn überhaupt haltbar? Die DFL hat ja über ihr Hausblatt verlautbaren lassen, dass die Montagsspiele nicht einmal ein Prozent der Erlöse aus Medienrechten ausmachen - was subjektiv durchaus plausibel klingt, da der Termin außer auf dem heimischen Markt, der diese Spiele arg unwillig annimmt, nirgendwo richtig zu vermarkten ist (in Fernost ists da 4 Uhr früh, in Nordamerika gibts Mittagessen).

Watzke ist beileibe niemand, der für <1% Einnahmenzuwachs einen derart unbeliebten Schritt wagen würde. Dass die negativen Reaktionen überraschen kaufe ich ihm sofort ab, habe aber gleichermaßen meine Zweifel, dass die Vereine von der DFL hinreichend über die finanziellen Auswirkungen bzw. ihre Geringfügigkeit aufgeklärt wurden.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Phil @, Dienstag, 13. März 2018, 10:27 (vor 100 Tagen) @ Blarry

Ist das monetäre Argument denn überhaupt haltbar? Die DFL hat ja über ihr Hausblatt verlautbaren lassen, dass die Montagsspiele nicht einmal ein Prozent der Erlöse aus Medienrechten ausmachen - was subjektiv durchaus plausibel klingt, da der Termin außer auf dem heimischen Markt, der diese Spiele arg unwillig annimmt, nirgendwo richtig zu vermarkten ist (in Fernost ists da 4 Uhr früh, in Nordamerika gibts Mittagessen).

Also erst einmal machen die Fußballkonzerne heute schon vieles für deutlich weniger Geld, welches dadurch herausspringt.

Und tatsächlich ging es vor allem ja darum, dass man einen weiteren Player (im wahrsten Sinne) reinholt und das Streaming implementiert. Und ja, man konnte dadurch halt ein wenig mehr Geld erlösen. Erwartet sich aber mittelfristig dadurch gewaltig ansteigende Erlöse.

Watzke ist beileibe niemand, der für <1% Einnahmenzuwachs einen derart unbeliebten Schritt wagen würde. Dass die negativen Reaktionen überraschen kaufe ich ihm sofort ab, habe aber gleichermaßen meine Zweifel, dass die Vereine von der DFL hinreichend über die finanziellen Auswirkungen bzw. ihre Geringfügigkeit aufgeklärt wurden.

Es ist im Zweifel, da hast du Recht, eher Naivität der handelnden Personen gewesen. So ganz genau hat man einfach sich das gar nicht überlegt, sondern sich von einer schönen Power Point Präsentation locken lassen und das Thema abgehakt.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Blarry @, Essen, Dienstag, 13. März 2018, 10:49 (vor 100 Tagen) @ Phil

Ja, wenn am Ende denn überhaupt ein Plus dabei rausspringt. Wenn die Zahlen stimmen sollten, fällt es schwer, sich vorzustellen, dass pro Klub und Spielzeit überhaupt ein siebenstelliger Betrag mehr anfällt. Und wenn man dafür zweimal pro Saison das Stadion nur zu zwei Dritteln (wenn überhaupt!) ausgelastet ist... bei den Tageskarten, die von Zuhausebleibern ja hauptsächlich betroffen sein sollten, haben wir nunmal ein ganz schön sportliches Preisniveau. Wenn da zehn- oder zwölftausend Stück nicht abgenommen werden, geht dem Ticketing locker eine halbe Million Umsatz stiften.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Mattes84 @, München, Dienstag, 13. März 2018, 08:09 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Einerseits richtig, weil alle den montagsspielen zugestimmt haben. Da braucht sich dann keiner wundern, wenn er auch welche bekommt, selbst Schuld. Andererseits ist das aber auch nicht die Argumentation von Mainz. Wenn die DFL sagt, Montagsspiele sollen der Regeneration der Europa-Teilnhemer dienen, dann kann man schon mal nachfragen, warum Mainz gegen Freiburg auf einen Montag gelegt wird.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

stfn84 @, Köln, Dienstag, 13. März 2018, 08:59 (vor 100 Tagen) @ Mattes84

Die DFL agiert auf Geheiß der Bundesligisten. Während die Fans gerne für dumm verkauft werden und als Argument wahlweise die Regeneration der Teilnehmer der Europa League oder die "Entlastung der Amateurvereine" genannt wurde, nehme ich an, dass das im Rahmen der Vereine durchaus mit dem Fokus der Generierung zusätzlicher Umsatzsteigerung beim TV Vertrag diskutiert und letztlich entschieden wurde.

Die Äußerung von Watzke empfinde ich da im Gegensatz noch als einigermaßen nachvollziehbar, auch wenn ihm von vornherein hätte klar sein müssen, dass zusätzliche Anstoßzeiten von den Fans mitunter kritisch begleitet werden.

Offensichtlich muss man aber nochmals verdeutlichen, dass die Kritik an den Anstoßzeiten sowohl an die DFL als auch an die Vereine gerichtet wurde.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Phil @, Dienstag, 13. März 2018, 09:02 (vor 100 Tagen) @ stfn84

Die Äußerung von Watzke empfinde ich da im Gegensatz noch als einigermaßen nachvollziehbar, auch wenn ihm von vornherein hätte klar sein müssen, dass zusätzliche Anstoßzeiten von den Fans mitunter kritisch begleitet werden.

Die Wucht hat er nicht erwartet. Und wohl kein DFL Vertreter. Was nun nicht übermäßig überrascht, da die Montagsspiele in der zweiten Liga dann mit der Zeit auch immer mehr hingenommen wurden und auch in der 1.Liga im Grunde nur ein kleinerer Teil der Anhänger und Fans neue Termine kritisch begleitet haben.

Dass dann sein halbes Stadion gegen Augsburg leer war, so wird es vom BVB kommuniziert (abweichend von der gemeldeten Zuschauerzahl), hat ihn schon ziemlich umgehauen.

Offensichtlich muss man aber nochmals verdeutlichen, dass die Kritik an den Anstoßzeiten sowohl an die DFL als auch an die Vereine gerichtet wurde.

Genau deshalb gründet man ja auch solche "Dachorganisationen". Nicht nur, damit man gemeinschaftlich auftreten kann und seine Interessen wahrt, sondern auch, um sich dahinter zu verstecken.

Was aber bleibt: Die Montagstermine werden sich kaum halten. Dessen bin ich mir ziemlich sicher. Und das freut mich insofern, weil der durchgeführte Protest damit große Wirkung erzielt hat.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

stfn84 @, Köln, Dienstag, 13. März 2018, 09:09 (vor 100 Tagen) @ Phil

Die Wucht hat er nicht erwartet. Und wohl kein DFL Vertreter. Was nun nicht übermäßig überrascht, da die Montagsspiele in der zweiten Liga dann mit der Zeit auch immer mehr hingenommen wurden und auch in der 1.Liga im Grunde nur ein kleinerer Teil der Anhänger und Fans neue Termine kritisch begleitet haben.

Dass dann sein halbes Stadion gegen Augsburg leer war, so wird es vom BVB kommuniziert (abweichend von der gemeldeten Zuschauerzahl), hat ihn schon ziemlich umgehauen.

Das mag alles stimmen, insbesondere, weil man sich kaum Gedanken gemacht haben wird, welche Partien es dann de facto betrifft.
Ich fand die Protestaktionen in Frankfurt und Dortmund sehr gelungen. Die gestrige in Bremen hat mir dann eher nicht gefallen, da es eine Mischung aus den beiden ersten Protesten war und das Spiel letztlich (fast) ausverkauft war. Die Wucht des Protestes wäre sicherlich auch geringer ausgefallen, wenn der BVB auf Bayern oder GE getroffen wäre. Der Protest wurde letztlich durch Fanclubs initiiert, durch das Bündnis Südtribüne getragen und damit dann auch dem womöglich ansonsten unkritischen Stadionbesucher bekannt gemacht. Ob die letztere, kritische Masse aber auch bei einem beliebten Spiel in dieser Anzahl ferngeblieben wäre, bleibt Spekulation.

Was aber bleibt: Die Montagstermine werden sich kaum halten. Dessen bin ich mir ziemlich sicher. Und das freut mich insofern, weil der durchgeführte Protest damit große Wirkung erzielt hat.

Definitiv.
Ich erhoffe mir, dass sogar innerhalb des aktuell gültigen TV Vertrags Änderungen vollzogen werden. Obwohl dies natürlich nicht ohne Weiteres und ohne Zustimmung der TV-Partner und Mannschaften der 1. und 2. Bundesliga funktionieren wird.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:04 (vor 100 Tagen) @ Phil

Ich bin mal gespannt, welche alternativen Lösungsansätze "die DFL" dann aus dem Hut zaubern wird. Dass man auf die Einnahmen aus Streaming und Anstoßzeiten, die man besser in Asien und/oder Amerika vermarkten kann, verzichtet, glaube ich kein Stück.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

stfn84 @, Köln, Dienstag, 13. März 2018, 09:11 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Ein Anstoß am Montag um 14:30/15:30 Uhr Ortszeit an der Ostküste der USA wird mE kaum zum Straßenfeger.

Ich halte eine Verschiebung des Montagsspiels auf Samstag 13:30, 20:30 oder Sonntag 20:15 Uhr für realistischer. Wobei letzteres auch eher nicht die Massen ins Stadion bringen wird.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:13 (vor 100 Tagen) @ stfn84

Ein Anstoß am Montag um 14:30/15:30 Uhr Ortszeit an der Ostküste der USA wird mE kaum zum Straßenfeger.

Ich halte eine Verschiebung des Montagsspiels auf Samstag 13:30, 20:30 oder Sonntag 20:15 Uhr für realistischer. Wobei letzteres auch eher nicht die Massen ins Stadion bringen wird.

Ich glaube ebenso, dass man langfristig zwei Termine im Auge hat. Sonntags 13.30 als Dauertermin und den Samstag Abend.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Phil @, Dienstag, 13. März 2018, 09:15 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Ich glaube ebenso, dass man langfristig zwei Termine im Auge hat. Sonntags 13.30 als Dauertermin und den Samstag Abend.

Ich glaube, dass die Liga nach 20.15 Uhr am Wochenende sich schwer tun wird. Geschweige am Sonntagabend. Aber ich mag mich auch irren.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Blarry @, Essen, Dienstag, 13. März 2018, 09:51 (vor 100 Tagen) @ Phil

Hängt davon ab. Wer heute nachmittags zum Fußball und abends zum Saufen geht, der geht halt erst später am Abend nach dem Fußball saufen. Den jungen Kern der Stehplatzbereiche wird ein 20:15-Uhr-Termin weniger treffen als vielleicht die, die den Samstagabend noch der Familie widmen. Vielleicht würde ein Prime-Time-Anstoß am Samstag sogar die ins Stadion und vor die Fernseher locken, die mittags/nachmittags noch arbeiten müssen. Die Zuschauerschaft, live und TV, ist doch zu heterogen um fundiert spekulieren zu können.

Was aber garantiert nicht gehen wird: Bundesliga Sonntag, 20:15 Uhr. Der Tatort ist heilig und unberührbar.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Phil @, Dienstag, 13. März 2018, 09:54 (vor 100 Tagen) @ Blarry

Es ist länger her, aber die Liga hat ja mal einen Samstag Abend Termin versucht. Sogar im Free-TV und ist damit ziemlich gescheitert.

Aber gut, die Welt hat sich seither auch ein wenig verändert.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Phil @, Dienstag, 13. März 2018, 09:10 (vor 100 Tagen) @ Sascha

Ich bin mal gespannt, welche alternativen Lösungsansätze "die DFL" dann aus dem Hut zaubern wird. Dass man auf die Einnahmen aus Streaming und Anstoßzeiten, die man besser in Asien und/oder Amerika vermarkten kann, verzichtet, glaube ich kein Stück.

Das glaube ich auch nicht. Allerdings wird man im Streaming Bereich wohl eher darauf setzen, dass mittelfristig z.B. Amazon oder die Telekom jene Rechte kauft, die heute bei Sky sind. Sprich die "Kernrechte" an der Liga. Und sich dies halt mehr Geld kosten lässt.

Ob man weiterhin mehrere "Partner" haben will, glaube ich dabei gar nicht. Also man würde auch alles an z.B. Amazon verkaufen.

Mehrere Anstoßzeiten werden aber nicht verschwinden. Im zweifel wird man Samstag Mittags einen Termin erschaffen und Sonntags den Mittagtermin fest verankern.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 08:22 (vor 100 Tagen) @ Mattes84

Dass das ein vorgeschobener Grund war, muss aber jedem Verein klar gewesen sein. Für die CL-Teilnehmer ist ein Mittwoch-Samstags-Rhythmus auch völlig normal. Warum muss dann für die EL-Vereine ein extra Montagstermin eingerichtet werden, statt den beiden Terminen am Sonntag?

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Klopfer ⌂, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 13:23 (vor 99 Tagen) @ Sascha

Warum muss dann für die EL-Vereine ein extra Montagstermin eingerichtet werden, statt den beiden Terminen am Sonntag?

Ist doch eigentlich sonnenklar. Alle Vereine haben zugestimmt und alle haben sie es wegen der Kohle, bzw. wegen der Perspektive auf noch mehr Kohle, gemacht.
Die Ersatzerklärung mit der EL kam da doch allen gerade recht.

SGG
Klopfer

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

fabian 1909 @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 08:17 (vor 100 Tagen) @ Mattes84

Wenn die DFL sagt, Montagsspiele sollen der Regeneration der Europa-Teilnhemer dienen, dann kann man schon mal nachfragen, warum Mainz gegen Freiburg auf einen Montag gelegt wird.

Da musste man nur mal in die letzten Jahre gucken, wie viele dieser Spiele denn dafür nötig waren. Äußerst wenige. Der TV Vertrag sieht, wenn man der derzeitigen Argumentation der DFL folgt, zu viele Montagsspiele und generell zu viele Spiele nach dem Samstag vor. Das hätte jeder Klub frühzeitig erkennen müssen als er da zugestimmt hat.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Maja @, Wiesbaden, Dienstag, 13. März 2018, 14:47 (vor 99 Tagen) @ fabian 1909

Wenn die DFL sagt, Montagsspiele sollen der Regeneration der Europa-Teilnhemer dienen, dann kann man schon mal nachfragen, warum Mainz gegen Freiburg auf einen Montag gelegt wird.


Da musste man nur mal in die letzten Jahre gucken, wie viele dieser Spiele denn dafür nötig waren. Äußerst wenige. Der TV Vertrag sieht, wenn man der derzeitigen Argumentation der DFL folgt, zu viele Montagsspiele und generell zu viele Spiele nach dem Samstag vor. Das hätte jeder Klub frühzeitig erkennen müssen als er da zugestimmt hat.

Soweit ich das vernommen habe, kam der Vorschlag für die Montagspiele von den Vereinen, nicht von DFL, jedenfalls wird das von DFL so behauptet. Deshalb nannten sie die Proteste auch "scheinheilig".
Wenn am Montag wirklich nur Mannschaften spielen würden, die am Donnerstag ein EL-Spiel hatten, dann könnte man das noch ernst nehmen, aber so ist es nur schwachsinnig und nicht von Vereinen, sondern von DFL scheinheilig.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Johannes @, Emsdetten, Dienstag, 13. März 2018, 08:19 (vor 100 Tagen) @ fabian 1909

Wenn die DFL sagt, Montagsspiele sollen der Regeneration der Europa-Teilnhemer dienen, dann kann man schon mal nachfragen, warum Mainz gegen Freiburg auf einen Montag gelegt wird.


Da musste man nur mal in die letzten Jahre gucken, wie viele dieser Spiele denn dafür nötig waren. Äußerst wenige. Der TV Vertrag sieht, wenn man der derzeitigen Argumentation der DFL folgt, zu viele Montagsspiele und generell zu viele Spiele nach dem Samstag vor. Das hätte jeder Klub frühzeitig erkennen müssen als er da zugestimmt hat.

Man hat erstmal nur die zusätzlichen Einnahmen gesehen, der Rest war egal.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

fabian 1909 @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 08:24 (vor 100 Tagen) @ Johannes

Man hat erstmal nur die zusätzlichen Einnahmen gesehen, der Rest war egal.

Eben, jetzt behauptet aber jeder was anderes. Das ist schon sehr scheinheilig oder einfach dreist gelogen.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Blarry @, Essen, Dienstag, 13. März 2018, 08:40 (vor 100 Tagen) @ fabian 1909

Grundsätzlich kann man den Vereinen schon abnehmen, dass sie sich davon eine gewisse terminliche Erleichterung erhofft haben. Bei der "Leistungs"-Dichte der Bundesligisten kann ja prinzipiell jeder von unfreiwilligen Europa-League-Auftritten betroffen sein. Finds schon nachvollziehbar, dass jetzt kritisch nachgefragt wird, wieso die Auswahl der Montagsspielteilnehmer eben doch reichlich willkürlich erfolgt.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

stfn84 @, Köln, Dienstag, 13. März 2018, 09:00 (vor 100 Tagen) @ Blarry

Solange die Argumentation im Runde der Vereine genauso lief wie gegenüber den Fans, stimme ich Dir zu. Ich gehe aber nicht davon aus, dass sich letztlich die Vereine selbst für dumm verkauft haben.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

RE_LordVader @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:05 (vor 100 Tagen) @ stfn84

Warum nicht?
Ich meine gerade Freiburg hat ja nun recht wenig von der Regelung (sie bekkmmen einen recht kleinen Anteil aus der Vermarktung, brauchen die Regeneration nicht, die der Gegner ist eher hinderlich).
Ich kann mir durchaus vorstellen dass da entsprechend argumentiert wurde: Ir bekommt etwas mehr Geld und seit praktisch nie betroffen, weil nur dann wenn ihr gegen einen EL Teilnehmer spielt. Das da auch zwei nicht EL Teilnehmer gegeneinander spielen können, dass war vielleicht so nicht "abgemacht"

Eintrag gesperrt
 

Wer das der DFL geglaubt hat, hat sich für dumm verkaufen lassen...

fabian 1909 @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:24 (vor 100 Tagen) @ RE_LordVader

Ich kann mir durchaus vorstellen dass da entsprechend argumentiert wurde: Ir bekommt etwas mehr Geld und seit praktisch nie betroffen, weil nur dann wenn ihr gegen einen EL Teilnehmer spielt. Das da auch zwei nicht EL Teilnehmer gegeneinander spielen können, dass war vielleicht so nicht "abgemacht"

Wer das geglaubt hat, ist aber ziemlich dumm. Es waren in der Vergangenheit einfach nie so viele Spiele nach Samstag für Europa League Teilnehmer nötig.

Dass diese Saison überhaupt noch 2 drin sind, ist unterer Durchschnitt gemessen an dem, wie viele Teams die letzten Jahre noch drin waren.

Generell brauchte es nicht häufig Spieltage mit mehr als 2 Spielen nach Samstag. Lediglich die Saison 2015/16 stach da mit 7 zusätzlichen Spielen, die neben den 2 festen Spielen jede Woche, noch am Sonntag terminiert werden mussten.

Wer das geglaubt hat, hat sich für ziemlich dumm verkaufen lassen.

Eintrag gesperrt
 

Wer das der DFL geglaubt hat, hat sich für dumm verkaufen lassen...

RE_LordVader @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:29 (vor 100 Tagen) @ fabian 1909

Ich habe nicht gesagt, dass die Argumente stichhaltig waren...

Und dass es hauptsächlich um mehr Kohle ging, dass ist doch klar.
Der So ist für Bundesligisten doch schon genauso wie der Sa. Da idt eher nur noch der Mo als ggf nötiger Ausweichtermin... aber wie gesagt, um eine Notwenigkeit als Ausweichtermin geht es auch in meinem Szenario gar nicht.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

stfn84 @, Köln, Dienstag, 13. März 2018, 09:16 (vor 100 Tagen) @ RE_LordVader

Ich bezweifle einfach, dass diese klaren Aussagen von der DFL bzw. den Vereinen selbst dergestalt getroffen wurden.

Sofern bei der Entscheidung über zusätzliche Anstoßzeiten aber exakt festgelegt wurde, dass die Montagsspiele ausschließlich unter Beteiligung aktuell im europäischen Wettbewerb aktiver Teams stattfinden dürfen, wäre ein "Protest der Vereine" zumindest eher nachvollziehbar. Obwohl auch der SC Freiburg, wenn auch marginal, an dem zusätzlichen Umsatz partizipiert.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

RE_LordVader @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:23 (vor 100 Tagen) @ stfn84

Nein natürlich nicht explizit.
Sondern es wurde in den Verhandlungen halt so dargestellt...

Du hast noch nicht oft Verkaufsverhandlungen mitgemacht, oder?Ich mein, sas ist halt doch das normale, dass man seinem Gegenüber die Vorzüge darstellt und die Nachteile entkräftet.
Und wie gesagt, da kann ich mir halt schon vorstellen dass Feeiburg gegenüber auf diesen Punkt hingewiesen wurde, der ja auch schon in der ersten Presseerklärung drin war. Natürlich gibt es keinen Punkt in dem Vertrag, der eine Ausschließlichkeit beinhaltet.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

stfn84 @, Köln, Dienstag, 13. März 2018, 09:52 (vor 100 Tagen) @ RE_LordVader

Die DFL ist kein "Gegenüber" der Vereine.
Zudem wird Eurosport nicht darauf gedrängt haben, den Kracher Mainz-Freiburg als Montagsspiel exklusiv vermarkten zu dürfen.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

RE_LordVader @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:57 (vor 100 Tagen) @ stfn84

Gegenüber waren sich da eher Vereine, die sich mehr davon versprechen (sprich einen größeren Anteil am Kuchen haben, z.B. wir und Bayern) und die eher kleineren Vereine (Freiburg, Augsburg)
Ich dachte das wäre aber klar...

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Johannes @, Emsdetten, Dienstag, 13. März 2018, 08:31 (vor 100 Tagen) @ fabian 1909

Man hat erstmal nur die zusätzlichen Einnahmen gesehen, der Rest war egal.


Eben, jetzt behauptet aber jeder was anderes. Das ist schon sehr scheinheilig oder einfach dreist gelogen.

Tja, jetzt steht die DFL da und kommt aus den Verträgen nicht raus.
Sie können ja schlecht sagen wir möchten aus der Montags-Nummer wieder raus, weil unsere Kunden nicht damit einverstanden sind.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

stfn84 @, Köln, Dienstag, 13. März 2018, 09:01 (vor 100 Tagen) @ Johannes

Geht nur dann, wenn alle Vertragspartner (Sky, Eurosport, DFL/Vereine) damit einverstanden sind. Auch diese Entscheidung wäre aber unter Beteiligung der Zweitligisten zu treffen.
Wenngleich ich eine Verschiebung des Montagsspiels auf Sonntag nicht ausschließe, halte ich es kurzfristig nicht für realisierbar.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Johannes @, Emsdetten, Dienstag, 13. März 2018, 09:10 (vor 100 Tagen) @ stfn84

Geht nur dann, wenn alle Vertragspartner (Sky, Eurosport, DFL/Vereine) damit einverstanden sind. Auch diese Entscheidung wäre aber unter Beteiligung der Zweitligisten zu treffen.
Wenngleich ich eine Verschiebung des Montagsspiels auf Sonntag nicht ausschließe, halte ich es kurzfristig nicht für realisierbar.

Ein zusätzliches Sonntagsspiel als Ersatz für den Montag kann ich mir weniger vorstellen.
Vielleicht dann schon eher Samstags 13:30 Uhr, oder ein zweites Freitagsspiel.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

stfn84 @, Köln, Dienstag, 13. März 2018, 09:18 (vor 100 Tagen) @ Johannes

Beim zusätzlichen Freitagsspiel wird sich vermutlich Eurosport aber sehr schwer tun, da ihnen dadurch die Möglichkeit genommen würde, dass ein TV-Zuschauer beide Spiele und damit auch die Werbung konsumiert.

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

RE_LordVader @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:26 (vor 100 Tagen) @ stfn84

Wenn dann Freitag vor dem anderen Termin.
18:00, vielleicht auch 19:00 (18:45)

Eintrag gesperrt
 

Warum montags? Mainz bittet DFL um Erläuterung

Johannes @, Emsdetten, Dienstag, 13. März 2018, 08:15 (vor 100 Tagen) @ Mattes84

Die Verträge müssen erstmal eingehalten werden, egal wieviele Vereine überhaupt noch in der Euroleague unterwegs sind.
Man könnte höchstens mit Eurosport verhandeln und statt des Montags einen anderen Termin anbieten. ( Samstags 13:30 Uhr)

Eintrag gesperrt
 

Hehe - Jahrelang selber in der B-Klasse Staffel 9 um die..

einergehtnochrein @, Donaueschingen, Montag, 12. März 2018, 21:38 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Zeit gespielt - Ideal, zum Kuchen das erste Pils und um ca. 19 Uhr auf dem Tisch gestanden und Die guten alten Fußballlieder angesungen ....

Eintrag gesperrt
 

Frühschoppen und BVB. Passt doch ; )

Shermi09nator @, Dortmund, Montag, 12. März 2018, 21:21 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Das könnte ich mir aber schlimmeres im Leben vorstellen.

In Bezug auf die angebliche Entlastung der EL Teilnehmer ist die ganze Geschichte natürlich ein Witz.

Eintrag gesperrt
 

Die DFL und ihre Scheinheiligkeit: BVB vs H96 um 13:30 Uhr

Daddy @, Montag, 12. März 2018, 21:18 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Verdammt, dann wieder über den Eurosport Player...

Eintrag gesperrt
 

Die DFL und ihre Scheinheiligkeit: BVB vs H96 um 13:30 Uhr

Maja @, Wiesbaden, Montag, 12. März 2018, 22:11 (vor 100 Tagen) @ Daddy

Verdammt, dann wieder über den Eurosport Player...

Wieso, das Spiel ist doch Sonntag. Dachte, Eurosport überträgt nur Freitags und Montags?

Eintrag gesperrt
 

Die DFL und ihre Scheinheiligkeit: BVB vs H96 um 13:30 Uhr

Schnippelbohne @, Bauernland, Montag, 12. März 2018, 22:12 (vor 100 Tagen) @ Maja

Und Sonntag 13:30

Eintrag gesperrt
 

Die DFL und ihre Scheinheiligkeit: BVB vs H96 um 13:30 Uhr

Taino @, Wernigerode, Dienstag, 13. März 2018, 14:10 (vor 99 Tagen) @ Schnippelbohne

Und Sonntag 13:30

Und was ist mit diesem Termin da in 2 Wochen?
Samstag 20:30 Uhr, also nach unserem "Top-Spiel" um 18:30 Uhr bei den Bayern findet das Spiel zwischen Hertha und Wolfsburg statt.
Die Anstoßzeit kannte ich Samstags so auch noch nicht.

Ist das dann das Super-Duper-Top-Spiel? Und wer zeigt es^^

Eintrag gesperrt
 

Die DFL und ihre Scheinheiligkeit: BVB vs H96 um 13:30 Uhr

Maja @, Wiesbaden, Dienstag, 13. März 2018, 01:51 (vor 100 Tagen) @ Schnippelbohne

Und Sonntag 13:30

Tatsächlich! :-/
Immerhin wird das Spiel dann vom Sammer seziert. Ich mag ihn zwar nicht, aber muss zugeben, er hat das drauf.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

Basti Van Basten @, Romania, Montag, 12. März 2018, 21:16 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Ungeheuerlich was da vor sich geht.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

hanno29 @, berlin, Montag, 12. März 2018, 21:17 (vor 100 Tagen) @ Basti Van Basten

Finde ich auch! Danke für die Zustimmung

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Montag, 12. März 2018, 21:44 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Hast schon Recht, sonst geifern sie hier alles voll, wenn's was gegen DFL oder DFB zu meckern gibt. Selbst wenn in Frankfurt nur mal das Klofenster über Nacht offen stand.
Aber inziwschen haben sie die kritischen Kollegen hier wohl weichgekriegt.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

hanno29 @, berlin, Montag, 12. März 2018, 21:51 (vor 100 Tagen) @ Pommesmats

Hast schon Recht, sonst geifern sie hier alles voll, wenn's was gegen DFL oder DFB zu meckern gibt. Selbst wenn in Frankfurt nur mal das Klofenster über Nacht offen stand.
Aber inziwschen haben sie die kritischen Kollegen hier wohl weichgekriegt.

Naja, in Rumänien ist es ja schließlich 14:30 Uhr, wenn das Spiel angepfiffen wird ;). Der Sonntag wird schon ohne Murren hingenommen, das passiert in einigen Jahren auch mit dem Montag.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

Basti Van Basten @, Romania, Montag, 12. März 2018, 22:17 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Hast schon Recht, sonst geifern sie hier alles voll, wenn's was gegen DFL oder DFB zu meckern gibt. Selbst wenn in Frankfurt nur mal das Klofenster über Nacht offen stand.
Aber inziwschen haben sie die kritischen Kollegen hier wohl weichgekriegt.


Naja, in Rumänien ist es ja schließlich 14:30 Uhr, wenn das Spiel angepfiffen wird ;). Der Sonntag wird schon ohne Murren hingenommen, das passiert in einigen Jahren auch mit dem Montag.

Und selbst in Deutschland geht der Großteil der Fans auch Montag zum Spiel. Ihr könnt ja dagegen sein, aber respektiert doch einfach, dass es die Mehrheit nicht juckt. Und wegen 2 Stunden hier einen Aufriss machen, finde ich einfach nur lächerlich.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

CB @, Dienstag, 13. März 2018, 07:36 (vor 100 Tagen) @ Basti Van Basten

Und selbst in Deutschland geht der Großteil der Fans auch Montag zum Spiel.

Das stimmt für den BVB zumindest nicht. Wir haben im Moment mehr als 150.000 Mitglieder und noch weit mehr Fans. Und trotzdem kamen zum Montagsspiel gegen Augsburg nur 54.000 Fans. Und jeder einzelne Fan wäre problemlos an eine Karte gekommen.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

Basti Van Basten @, Romania, Dienstag, 13. März 2018, 12:11 (vor 100 Tagen) @ CB

Und selbst in Deutschland geht der Großteil der Fans auch Montag zum Spiel.


Das stimmt für den BVB zumindest nicht. Wir haben im Moment mehr als 150.000 Mitglieder und noch weit mehr Fans. Und trotzdem kamen zum Montagsspiel gegen Augsburg nur 54.000 Fans. Und jeder einzelne Fan wäre problemlos an eine Karte gekommen.

Also sind die fehlenden 26.000 Fans der Großteil gewesen? Fakt ist doch, dass es schon eines Boykotts und sehr kalte Temperaturen bedurfte, damit überhaupt 1/3 dem Spiel fernblieben. 2/3 kamen trotzdem.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

CB @, Dienstag, 13. März 2018, 13:16 (vor 99 Tagen) @ Basti Van Basten

Also sind die fehlenden 26.000 Fans der Großteil gewesen?

Es sind mindestens 26.000 leere Plätze gewesen. Es haben aber weit mehr BVB Fans gefehlt. Das habe ich doch oben geschrieben. Und der BVB wird über 100.000 Fans haben, die wenigstens 2-3 mal pro Saison ins Stadion gehen. Die hätten alle gemütlich an Karten kommen können. Es gab doch sogar noch Karten in Bereichen wo du sonst ohne Dauerkarte kaum an Karten kommst. Und trotzdem

Fakt ist doch, dass es schon eines Boykotts und sehr kalte Temperaturen bedurfte, damit überhaupt 1/3 dem Spiel fernblieben. 2/3 kamen trotzdem.

Das Stadion war zu 2/3 ausgelastet. Wie gesagt, es sind nicht nur 1/3 ferngeblieben.

Und nur als Vergleich. Am 27.01 hat der BVB an einem Samstag um 15:30 Uhr gegen Freiburg gespielt, ein ähnlich attraktiver Verein wie Augsburg. Es war ca. 5-8 Grad warm. Also angenehmer als gegen Augsburg, aber immer noch kalt. Das Spiel war ausverkauft.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

Phil @, Dienstag, 13. März 2018, 13:06 (vor 99 Tagen) @ Basti Van Basten

Nun, du wirst es ja denke ich mir nicht glauben, aber im Stadion waren dann eher um die 40.000 Menschen. Der BVB selbst hat dann nach dem Spiel von einem halbleeren Stadion gesprochen und die Drehkreuzpassagen sind ja messbar (und durchaus durchgesickert).

Dass Wetter, Gegner und grundsätzliche Situation halfen, ist klar.

Darüber hinaus gibt es ja öffentliche Umfragen, und solche, die durch die DFL in Auftrag gegeben wurde. Und die besagen, dass die Ablehnung, völlig losgelöst davon, ob nun ein Mensch, der eine Dauerkarte besitzt nun bereit ist diese verfallen zu lassen oder nicht, recht hoch ist. Eher mehr als 80 %.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

Kulibi77, Montag, 12. März 2018, 22:22 (vor 100 Tagen) @ Basti Van Basten

Im Umkehrschluss muss man aber auch die Konsequenzen akzeptieren: Weniger Stimmung, mehr "Event"-Publikum und Fußball wird immer teurer (als Stadiongänger und als TV-Konsument). Das sieht man doch schon seit Jahren in England oder Spanien. Wenn man das will, dann frohen Mutes weiter auf diesem Pfad.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

istar @, Montag, 12. März 2018, 23:14 (vor 100 Tagen) @ Kulibi77

Im Umkehrschluss muss man aber auch die Konsequenzen akzeptieren: Weniger Stimmung, mehr "Event"-Publikum und Fußball wird immer teurer (als Stadiongänger und als TV-Konsument). Das sieht man doch schon seit Jahren in England oder Spanien. Wenn man das will, dann frohen Mutes weiter auf diesem Pfad.

Klar,am Sonntag um halb zwei kommt der Eventfan (das sind immer die anderen)
besonders gerne.
Auch der Montag lockt die an wie die Motten das Licht.

Ich wollte übrigens grade mal nach dem Zweitligaspiel von heute gucken,es gab keins.
Also erspart eine Erstligapartie am Montag den Zweitligisten ein Montagsspiel.

Ich finde, das ist gelebte Solidarität.

Schließlich dürften reichlich Montagsempörte von Erstligaclubs früher bei Sport1 vor der Glotze gehangen haben und Pauli - Union oder so gesehen haben.

Kann man sich jetzt für revanchieren.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

Kulibi77, Montag, 12. März 2018, 23:24 (vor 100 Tagen) @ istar

Die Zerstückelung der Spieltage hat nur einen Sinn: Exklusivität schaffen damit es eine Anbieterkonkurrenz gibt die sich die Rechte teilen. Konsequenz: Du brauchst zwei oder sogar drei Abos (falls du auch noch CL/EL sehen willst) um alle Spiele sehen zu können. Und plötzlich zahlst du 100 Euro im Monat wie in England. Alle anderen Gründe sind nur vorgeschoben. Es geht ums Geld und sonst um nichts anderes.

Die Vereine in Deutschland werden nicht ihre Stimmungszentren abschaffen oder mit riesigen Preiserhöhungen belasten, einfach weil diese Stimmung Teil des Produktes/Marketing sind, aber die restlichen Plätze im Stadion werden teurer. Dafür muss man nun auch kein Nostradamus sein.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

hanno29 @, berlin, Montag, 12. März 2018, 22:20 (vor 100 Tagen) @ Basti Van Basten

Wegen 2h? so viel Ahnung scheinst Du auch nicht zu haben, was es (für den Körper) bedeutet, wenn man sich innerhalb von 2 Tagen von 21:05 Uhr auf 13:30 Uhr umstellen muss? Aber nun gut, was verlange ich auch... .

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

catani @, Montag, 12. März 2018, 22:56 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Er hat schon recht! Es geht um 2 Stunden denn das ist die Differenz aus 15:30 zu 13:30. Da jetzt die EL-Zeit zu verrechnen ist etwas unseriös, zumal du im Eingangsposting genau auf diese Differenz Bezug nimmst. Aber vielleicht bin ich auch deiner sarkastischen Schärfe nicht gewachsen. Bitte, erkläre uns was diese zwei Stunden mit dem geschundenen Köper nebst Seele anrichten werden, ich lerne gerne täglich dazu.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

hanno29 @, berlin, Montag, 12. März 2018, 23:09 (vor 100 Tagen) @ catani

Er hat schon recht! Es geht um 2 Stunden denn das ist die Differenz aus 15:30 zu 13:30. Da jetzt die EL-Zeit zu verrechnen ist etwas unseriös, zumal du im Eingangsposting genau auf diese Differenz Bezug nimmst. Aber vielleicht bin ich auch deiner sarkastischen Schärfe nicht gewachsen. Bitte, erkläre uns was diese zwei Stunden mit dem geschundenen Köper nebst Seele anrichten werden, ich lerne gerne täglich dazu.

Profifußballer sind Hochleistungsmaschinen und es ist schon ein Unterschied, ob man um 13:30 Uhr oder um 15:30 Uhr antreten muss. 2h mehr Regeneration, 2h mehr Zeit bei allem sind 2h (vor allem nach einem EL-Auswärtsspiel spät Abends, wenige Tage zuvor) - kann man als lächerlich abtun, zeugt aber nur von Unkenntnis.
Würden wir wie Hannover nicht am Donnerstag spielen müssen, wäre alles kein Problem. Hannover hat somit einen klaren Vorteil bekommen - wir haben ja schon am Sonntag um 18h (zuvor ein Heimspiel in der EL) in den 2. Hz abgebaut, dann kann das um 13:30 Uhr, trotz aller getroffenen Maßnahmen lustig werden.
Man kann es natürlich auch abtun und sagen, ach die werden das schon abkönnen, sind ja schließlich Profis und werden top betreut, wenn es nur so einfach wäre... .

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 07:47 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Es hat bislang doch auch niemanden interessiert, dass die CL-Teilnehmer nach einem Spiel am Mittwoch Samstags um 15.30 Uhr gegen Gegner angetreten sind, die unter der Woche kein Spiel hatten. Und die 2 Stunden weniger bei 13.30 Uhr machen den Kohl wirklich nicht fett.

Eintrag gesperrt
 

Profifußballer sind Hochleistungsmaschinen

Basti Van Basten @, Romania, Dienstag, 13. März 2018, 01:35 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Profifußballer sind Hochleistungsmaschinen und es ist schon ein Unterschied

Genau. Und deshalb ist es für einen Profisportler möglich, sich punktgenau auf ein Spiel vorzubereiten und sich die Pausen zu nehmen, die er braucht.

Und jetzt lass gut sein. Du punktest hier nicht mehr.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

catani @, Montag, 12. März 2018, 23:24 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Nichts wäre mir lieber gewesen als dich ernst zu nehmen. Aber sorry! Man kann auch mal zugeben dass man einen Dünnpfiff produziert hat und dabei eher einen Zacken gewinnen als fallen zu sehen. Erzähle das maL irgendeinem Profisportler aus einer beliebigen Sportart außer Fuppes.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

hanno29 @, berlin, Montag, 12. März 2018, 23:27 (vor 100 Tagen) @ catani

Dünnpfiff - geile Argumentation, Respekt - hast mich sofort überzeugt!
Vielleicht möchtest Du es nicht verstehen, bzw. kannst es nicht, das Letztere würde Dich dann natürlich in keinem guten Licht dastehen lassen.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

Knorpelohr @, Montag, 12. März 2018, 23:30 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Dein Geknödel von fehlenden 2 Stunden Regenerationszeit ist aber auch an Albernheit nicht zu überbieten. Hatte es erst als Scherz aufgefasst, aber du scheinst das wirklich ernst zu meinen....

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

RE_LordVader @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 08:04 (vor 100 Tagen) @ Knorpelohr

Es geht eigentlich weniger um die Regeneration, als um den Biorythmus.

Und das macht praktisch keine Profisportart so, die Sportler an einem Tag um noch um 22:30 Höchstleistungen abzuverlangen und zwei Tage später um 13:30...
das klappt auch selten.
Frag mal warum einige deutsche Sportler bei Olympia mit Tageslichtbrillen rumliefen und warum regelmäßig schon Sportler beim Schwimmen oder der Leichtathletik bei den Vorkämpfen gegen deutlich schwächere ausscheiden....

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

virz3 @, Oberhausen, Dienstag, 13. März 2018, 08:25 (vor 100 Tagen) @ RE_LordVader

Es geht eigentlich weniger um die Regeneration, als um den Biorythmus.

Und das macht praktisch keine Profisportart so, die Sportler an einem Tag um noch um 22:30 Höchstleistungen abzuverlangen und zwei Tage später um 13:30...
das klappt auch selten.
Frag mal warum einige deutsche Sportler bei Olympia mit Tageslichtbrillen rumliefen und warum regelmäßig schon Sportler beim Schwimmen oder der Leichtathletik bei den Vorkämpfen gegen deutlich schwächere ausscheiden....

Hat für mich keine Rolle gespielt. Ich bin ausgeschieden, ob ich abends oder morgens Schwimmen musste. Die Uhrzeit spielte dabei eine untergeordnete Rolle ;).

Gut ich war jetzt auch nicht bei Olympia :D

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

RE_LordVader @, Dortmund, Dienstag, 13. März 2018, 09:31 (vor 100 Tagen) @ virz3

Lol...

ja ich bin und war auch immer unsportlich mir haben da auch keine ungewöhnlichen Zeiten geholfen ;-)

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

virz3 @, Oberhausen, Dienstag, 13. März 2018, 10:57 (vor 100 Tagen) @ RE_LordVader

Lol...

ja ich bin und war auch immer unsportlich mir haben da auch keine ungewöhnlichen Zeiten geholfen ;-)

Unsportlich habe ich nicht gesagt ;). Ich war eher so wie der BVB, ne regionale Angelegenheit, dem der Durchbruch nationaler Ebene auf ewig verwehrt blieb ;)

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

hanno29 @, berlin, Montag, 12. März 2018, 23:38 (vor 100 Tagen) @ Knorpelohr
bearbeitet von hanno29, Montag, 12. März 2018, 23:42

Dich und Dein Geknödel soll man aber ernst nehmen?
Du hast ja selbst am Tag des Anschlag schon wieder gemeckert, dass die sich nicht so anstellen sollen und das es nicht so schlimm sein kann, das Spiel am nächsten Tag abzuhalten - da ist das hier natürlich eine Lappalie.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

Knorpelohr @, Montag, 12. März 2018, 23:45 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Aha, habe ich das ? Durchforstest du alte Beiträge um irgendwie von deinem albernen Post abzulenken, oder wo ist da jetzt ein Zusammenhang?

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

hanno29 @, berlin, Montag, 12. März 2018, 23:48 (vor 100 Tagen) @ Knorpelohr
bearbeitet von hanno29, Montag, 12. März 2018, 23:53

Das war so einprägsam im negativer Hinsicht, dass ich daran immer denken muss, wenn Du auftauchst.
Und wie sich dann herausstellte, hast Du aber mal sowas von daneben gelegen, daher kann ich Dich und Dein Geknödel auch nicht ernst nehmen.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

Knorpelohr @, Montag, 12. März 2018, 23:54 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Du antwortest nicht wirklich gerne auf Fragen,oder?
Einfach mal irgendwas in den Raum werfen....
catani hat mit dem "Dünnpfiff" zu deinen Beiträgen wirklich recht.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

catani @, Dienstag, 13. März 2018, 00:04 (vor 100 Tagen) @ Knorpelohr

Hier leider ja, generell nicht! Offenbar ist er aber wie angedeutet nicht in der Lage von Unsinn abzulassen, sondern verrennt sich lieber weiter. Unreif würde ich das nennen! Für abschließende Urteile hat er hoffentlich noch einen lange Lebensspanne!

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

hanno29 @, berlin, Dienstag, 13. März 2018, 00:13 (vor 100 Tagen) @ catani

Wenn von Dir außer, es geht nur um 2h und Dünnpfiff nichts weiteres kommt, kann man sich natürlich damit brüsten, im Recht zu sein?!

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

hanno29 @, berlin, Dienstag, 13. März 2018, 00:00 (vor 100 Tagen) @ Knorpelohr

Meine Antwort impliziert die Antwort auf Deine Fragen bereits, oder verstehst Du es nur so:?

Ja, hast Du.
Nein, ich durchforste deine Beiträge nicht, um von meinem Post abzulenken, warum auch?
Dich kann man eh nicht ernst nehmen, weil Du Dich nach dem Anschlag durch Deine psychologisch fundierten Analyse bereits selber disqualifiziert hast... !

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

Knorpelohr @, Dienstag, 13. März 2018, 00:16 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Jetzt wirst du immer lächerlicher.An deine Psychoanalysen kann ich mich sogar noch erinnern....
Dann zeige mir doch mal was ich so schlimmes geschrieben habe (jede Wette das da nix kommt)!
Interessiert zwar niemanden, aber jetzt muss ja mal konkretes von dir kommen.
Und dann kannst du dich weiter mit deiner "2 Stunden-Regenerations-Studie" beschäftigen.

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

hanno29 @, berlin, Dienstag, 13. März 2018, 00:23 (vor 100 Tagen) @ Knorpelohr

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1432856

Kann sich jeder sein Urteil bilden, was er davon hält...

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

Knorpelohr @, Dienstag, 13. März 2018, 00:27 (vor 100 Tagen) @ hanno29
bearbeitet von Knorpelohr, Dienstag, 13. März 2018, 00:35

Hui,da habe ich aber böses geschrieben.....
Bevor es noch lächerlicher für dich wird, lasse es lieber bleiben

Eintrag gesperrt
 

Mach ne Demo!

Flemm @, Montag, 12. März 2018, 22:52 (vor 100 Tagen) @ hanno29

Wegen 2h? so viel Ahnung scheinst Du auch nicht zu haben, was es (für den Körper) bedeutet, wenn man sich innerhalb von 2 Tagen von 21:05 Uhr auf 13:30 Uhr umstellen muss? Aber nun gut, was verlange ich auch... .

Ich gehe fest davon aus, dass ein Bundesligist mit einer Fitness- und Ernährungsabteilung von zig Mann es hinbekommen wird, dass die Spieler 3 Tage später trotzdem ihre Bestleistung abliefern könnnen. Alles andere wäre nur noch lächerlich.

Eintrag gesperrt
 
RSS-Feed dieser Diskussion
zurück zur Hauptseite
Boardansicht
319535 Einträge in 3518 Threads, 11346 angemeldete Benutzer, 148 Benutzer online (2 angemeldete, 146 Gäste) Forums-Zeit: 21.06.2018, 02:31
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum