schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Hinteregger beendet seine Karriere (Fußball allgemein)

Mob-Jenson @, Siegen, Donnerstag, 23.06.2022, 20:53 (vor 6 Tagen) @ Balin

Du scheinst nichts zu verstehen.

Robert Enke hatte eine Krankheit, die zu seinem Tod geführt hat. Er hat keinen Suizid begangen, weil er übermäßig kritisiert wurde oder beleidigt oder sonstwas, sondern weil ihm seine Psyche suggeriert hat, dass das sein einziger Ausweg ist.

Hinteregger hat sich mit Leuten zusammengetan, die ein politisches Weltbild vertreten, das nicht jedermanns Sache ist. Das ist sein gutes Recht, weil die FPÖ keine verbotene Partei ist. Es ist dafür auch jedermanns gutes Recht ihn dafür zu kritisieren. Und es ist auch Eintracht Frankfurts gutes Recht ihm zu sagen, dass sie das scheiße finden, zumal seine Stellungnahmen dazu auch wenig einsichtig waren. Aber keine Krankheit der Welt hat Hinteregger dazu gezwungen, Sickl als Geschäftspartner zu nehmen.

Ich hab bei dir nicht wirklich auf Einsicht gehofft, aber dass du anstelle einer Erklärung so einen Zweizeiler hier hinrotzt, ist schon sehr aussagekräftig.

Ich verhelfen Dir gerne mal zu Deiner hoffentlichen Einsicht. Ich lese und höre die Interviews von Hinteregger. Von Druck und Leben neu sortieren ist da zu lesen. Wusstest Du vor Enkes Tod von seinen Problemen? Wir haben uns hier alle geschworen einfach vorsichtig zu sein. Keiner weiss was in Hinteregger vorgeht. Daher sollte man medial mit ihm nun etwas leiser vorgehen nach der Meldung von heute.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


952574 Einträge in 10620 Threads, 13154 registrierte Benutzer, 490 Benutzer online (56 registrierte, 434 Gäste) Forumszeit: 29.06.2022, 21:13
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln