Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Spox - Interview mit Traore (Fußball allgemein)

Ritti @, Dortmund, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 11:30 (vor 13 Tagen) @ Sascha

starkes interview. er wirkt in dem interview sehr sehr aufgeräumt.
auch symphatisch das er hätte schriftsteller werden wollen wenn es mit dem fußball nicht geklappt hätte das zeigt, dass er sich schon früh gedanken gemacht hat und nicht beeindruckt war von dem gedanken profi zu werden wie die anderen beim probetraining.

so wie er das äußert "gleichzeitig war ein uefa cup spiel der hertha und alle anderen waren angestachelt von der rüber schwapenden stimmung"

er wirkt als wäre er da gelassen geblieben und hat sein spiel durchgezogen während andere übertrieben haben zumindest scheint es so. das wird wohl auch der grund sein dass die herthabosse überzeugt wurden.

Aber auch die aussage "ich habe angst durch eine konsole dumm zu werden. im bus zocken alle fortnite oder mario kart ich lese ein buch" zeigt doch wie erwachsen er ist.

ich lese auch gerne bücher (alleine um meine rechtschreibung zu verbessern und wörter besser zu lernen wegen meiner LRS) aber ab und zu zocke ich mit meinen 31 jahren auch so als ausgleich. Mein Chef hatte mir das vor 7/8 jahren mal empfohlen das ich mehr lesen soll heute ist er sehr stolz das ich mich in rechtschreibung sehr verbessert habe. :D

also lesen hilft sehr aber dennoch zurück als traore. er wirkt wie einer der "alten garde" der wert auf andere dinge legt als coolness. finde es persönlich cooler wenn ein profi sagt "lesen ist wichtig" anstatt "zocken ist toll"

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
359205 Einträge in 4088 Threads, 11405 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 23.10.2018, 11:03
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum