schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

BVB-Newsthread vom 08.07.2024 (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 07:09 (vor 12 Tagen)

Aktuelle News rund um den BVB bitte in diesen Thread posten.

Kicker zu den Außenverteidigern

Frankonius, Frankfurt, Montag, 08.07.2024, 22:44 (vor 11 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Julian Ryerson ist gesetzt und hat die Erwartungen erfüllt. Benesebaini war mehr oder weniger ein Flop in der letzten Saison. Dazu kommt dann noch Rothe.
Auf der Position besteh wohl akuter Handlungsbedarf.
Wunschkandidat wäre Ferdi Kadioglu von Fenerbahce. Mal gucken, was sich da tut.

BVB aus Poker um EM-Fahrer ausgestiegen (Sky)

BONES, aus der Wiege des Bergbaus, Dienstag, 09.07.2024, 13:09 (vor 11 Tagen) @ Frankonius

Wunschkandidat wäre Ferdi Kadioglu von Fenerbahce. Mal gucken, was sich da tut.

BVB aus Poker um EM-Fahrer ausgestiegen (Sky)

BVB aus Poker um EM-Fahrer ausgestiegen (Sky)

Ulrich, Dienstag, 09.07.2024, 13:12 (vor 11 Tagen) @ BONES

Wunschkandidat wäre Ferdi Kadioglu von Fenerbahce. Mal gucken, was sich da tut.


BVB aus Poker um EM-Fahrer ausgestiegen (Sky)

.... behauptet Berger.

Kann stimmen, muss aber nicht stimmen. Die ganze Branche lebt davon, Vermutungen heraus zu hauen.

BVB aus Poker um EM-Fahrer ausgestiegen (Sky)

dNL, Sauerland, Dienstag, 09.07.2024, 13:19 (vor 11 Tagen) @ Ulrich

Wunschkandidat wäre Ferdi Kadioglu von Fenerbahce. Mal gucken, was sich da tut.


BVB aus Poker um EM-Fahrer ausgestiegen (Sky)


.... behauptet Berger.

Kann stimmen, muss aber nicht stimmen. Die ganze Branche lebt davon, Vermutungen heraus zu hauen.

Berger dürfte aber wohl mit die Top-Quelle sein, was BVB-News angeht. Der ist in der Regel schon ziemlich gut informiert.

BVB aus Poker um EM-Fahrer ausgestiegen (Sky)

Kalkzilla, Waltrop, Dienstag, 09.07.2024, 15:37 (vor 11 Tagen) @ dNL

Berger dürfte aber wohl mit die Top-Quelle sein, was BVB-News angeht. Der ist in der Regel schon ziemlich gut informiert.

Der ist aber leider hier im Forum komplett unten durch und ein Dummschwätzer, seit er bei Sky ist.

Möchte gar nicht wissen, wie viele hier vorher überhaupt wussten, wer Berger ist.

BVB aus Poker um EM-Fahrer ausgestiegen (Sky)

Sascha, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 15:41 (vor 11 Tagen) @ Kalkzilla

Berger dürfte aber wohl mit die Top-Quelle sein, was BVB-News angeht. Der ist in der Regel schon ziemlich gut informiert.


Der ist aber leider hier im Forum komplett unten durch und ein Dummschwätzer, seit er bei Sky ist.

Möchte gar nicht wissen, wie viele hier vorher überhaupt wussten, wer Berger ist.

Patrik Berger, offensives Mittelfeld. 27 Spiele, 4 Tore, dann weiter nach Liverpool.

BVB aus Poker um EM-Fahrer ausgestiegen (Sky)

Will Kane, Saarbrücken, Dienstag, 09.07.2024, 18:00 (vor 10 Tagen) @ Sascha

Berger dürfte aber wohl mit die Top-Quelle sein, was BVB-News angeht. Der ist in der Regel schon ziemlich gut informiert.


Der ist aber leider hier im Forum komplett unten durch und ein Dummschwätzer, seit er bei Sky ist.

Möchte gar nicht wissen, wie viele hier vorher überhaupt wussten, wer Berger ist.


Patrik Berger, offensives Mittelfeld. 27 Spiele, 4 Tore, dann weiter nach Liverpool.

Verwandelte im Endspiel des EM-Turniers 96 einen Strafstoß, der keiner war.

BVB aus Poker um EM-Fahrer ausgestiegen (Sky)

Oleoleole, Dienstag, 09.07.2024, 18:06 (vor 10 Tagen) @ Will Kane

Ja,und brachte damals meiner Meinung nach viel spielerische Klasse in unser Team. Passte halt nicht ganz mit Möller, Sammer

BVB aus Poker um EM-Fahrer ausgestiegen (Sky)

Northwood ⌂ @, Münsterland, bestes Land, Dienstag, 09.07.2024, 15:51 (vor 11 Tagen) @ Sascha

So nämlich...

;-)

Nummer 14 meine ich zu erinnern.

Adeyemi als LV?

AGraute, Dienstag, 09.07.2024, 10:31 (vor 11 Tagen) @ Frankonius

Warum verbinden wir nicht einfach beide Gerüchte und verwenden Adeyemi als LV. Bevor wir Rothe einplanen, würde ich lieber Adeyemi dort sehen. Adeyemis offensiver Einfluss ist in unserer aktuellen Spielweise relativ gering, während sich seine Zweikampfquote durchaus sehen lassen kann.

Da sich die meisten Mannschaften gegen den BVB eher hinten reinstellen, fehlt ihm in der Offensive der Platz, damit er seine Schnelligkeit ausspielen kann. Um eine gegnerische Verteidigung zurechtzulegen, ist er ebenfalls nicht der bestpassendste Spieler. Als LV könnte er seinen Einsatzwillen kanalisieren und die linke Seite dichtmachen. Da er als LV deutlich mehr Wiese vor sich hat, könnte auch seine Schnelligkeit wieder mehr ins Gewicht fallen.

Was haltet ihr von dieser fixen Idee?

Adeyemi als LV?

koom, Dienstag, 09.07.2024, 15:18 (vor 11 Tagen) @ AGraute

Was haltet ihr von dieser fixen Idee?

An sich finde ich den Gedanken nicht schlecht. Davies bei den Bayern kam ja auch als Aussenstürmer und wurde dann als LV heißbegehrt. Es hängt aber bei solchen AV-Typen dann viel vom Gesamtmannschaftlichen ab. Das war unter Terzic solala, wenn es um Offensivspiel geht. Bei Sahin weiss ich es noch nicht.

So ein Spielertyp ist natürlich kein Allround-LV. Er setzt voraus, das man defensiv sauber zusammenarbeitet und hilft und offensiv die Option nutzt, die so ein Spieler bietet. Adeyemi zumindest finde ich von seinen Anlagen her tauglich. Er kann defensiv die linke Seite beackern, er ist definitiv nicht lauffaul, er ist hilfsbereit. Das sind recht gute Anlagen.

Adeyemi als LV?

Aufholjagd 10-06-1995, Dienstag, 09.07.2024, 20:22 (vor 10 Tagen) @ koom

für mich ist wichtig, dass Sprintrakete Karim gesund und einsatzfähig ist. Dann ist er zu allem fähig, was er uns unter anderem mit seinem sensationellen Tor in der CL gegen Chelsea gezeigt hat.
Aber natürlich muss man ab und an dem erst 22-Jährigen die Flausen aus dem Kopf vertreiben.

Adeyemi als LV?

Faultier, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 14:12 (vor 11 Tagen) @ AGraute

Ich habe den Eindruck, die meisten Mannschaften pressen gegen uns, bis wir einen Fehler machen. Wenn wir dann mit einem Tor zurückliegen, dann machen die hinten dicht. Das funktioniert auch, weil wir bei eigenem Ballgewinn sehr langsam nach vorne spielen und sich der Gegner in aller Ruhe wieder sortieren kann. Unter Terzic haben wir manchmal ein wenig Tempo aufblitzen lassen und zuletzt die Diagonalbälle entdeckt. Und wenn erstens Shahin das nicht wieder abstellt und zweitens ein Adeyemi auf diese schnellen Bälle lauert, kann das eine Waffe sein, allerdings dann wohl nicht als LV.

Adeyemi als LV?

DJZigzag, Dienstag, 09.07.2024, 14:04 (vor 11 Tagen) @ AGraute

Nichts.
Leider ist er nicht klar in der Birne und kein Sportler
Er kümmert sich um alles Andere aber nicht um den Sport, so wird er nie etwas gewinnen
Man das Gefühl dass Fussball nebenher läuft
Wir brauchen Sportler und keine Rapperinnenmänner
Abgeben aber Geld rausholen, würde dann Malen behalten

PS bin mal auf das erste Training gespannt und wie Süle aussieht,
es gibt 2 Möglichkeiten...

Adeyemi als LV?

AGraute, Dienstag, 09.07.2024, 14:18 (vor 11 Tagen) @ DJZigzag

Nichts.
Leider ist er nicht klar in der Birne und kein Sportler
Er kümmert sich um alles Andere aber nicht um den Sport, so wird er nie etwas gewinnen
Man das Gefühl dass Fussball nebenher läuft
Wir brauchen Sportler und keine Rapperinnenmänner
Abgeben aber Geld rausholen, würde dann Malen behalten

PS bin mal auf das erste Training gespannt und wie Süle aussieht,
es gibt 2 Möglichkeiten...

Inwiefern hat deine Wutrede über Adeyemi mit einem möglichen Positionswechsel und dem dadurch veränderten Anforderungsprofil an ihn zu tun?

Und welche beiden Möglichkeiten gibt es bei Süle? Mir fallen zig ein.

Adeyemi als LV?

Jura500, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 16:17 (vor 11 Tagen) @ AGraute

Wenn alles schwarz-weiß ist, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten.

Adeyemi als LV?

Blarry, Essen, Dienstag, 09.07.2024, 11:32 (vor 11 Tagen) @ AGraute

Problem: Karim hat eine Stärke, nämlich sein Tempo. Ihn zurückgezogen abzustellen heißt, ihn seiner einzigen (dafür aber spielentscheidenden) Stärke zu berauben. Würde ihn viel lieber öfter in zentraleren Bereichen sehen, näher an der Abseitskante lauernd, um im Laufduell Innenverteidiger zu demütigen.

Adeyemi als LV?

Karsten, Zürich, Dienstag, 09.07.2024, 13:08 (vor 11 Tagen) @ Blarry

Problem: Karim hat eine Stärke, nämlich sein Tempo. Ihn zurückgezogen abzustellen heißt, ihn seiner einzigen (dafür aber spielentscheidenden) Stärke zu berauben. Würde ihn viel lieber öfter in zentraleren Bereichen sehen, näher an der Abseitskante lauernd, um im Laufduell Innenverteidiger zu demütigen.

Und dann? Sein Passspiel ist ebenso verbesserungswürdig wie sein Torabschluss. Am Ende ist er offensiv ziemlich genau Odonkor mit Haaren.

Man müsste versuchen, ihn im Defensivverbund einzubauen, am besten mit jemandem an seiner Seite, der die gewonnenen Bälle auch gewinnbringend verarbeiten kann.

Adeyemi als LV?

AGraute, Dienstag, 09.07.2024, 12:27 (vor 11 Tagen) @ Blarry

Problem: Karim hat eine Stärke, nämlich sein Tempo. Ihn zurückgezogen abzustellen heißt, ihn seiner einzigen (dafür aber spielentscheidenden) Stärke zu berauben. Würde ihn viel lieber öfter in zentraleren Bereichen sehen, näher an der Abseitskante lauernd, um im Laufduell Innenverteidiger zu demütigen.

Das kann man auch umdrehen. Er demütigt die gegnerischen Stürmer, die an der Abseitskante lauern, indem er ihnen im Laufduell den Ball abluchst.

Ich hab mich nun etwas durch alle mir zugänglichen Statistiken gewühlt und die einzige offensive Statistik, in der er nicht deutlich abfällt, ist die der progressiven Dribblings. Um die Spielminuten bereinigt liegt er hier mit Malen auf einem Niveau, während beide nicht an Bynoe-Gittens und Sancho herankommen.


Adeyemi sollte anders eingesetzt werden. Eine weitere Saison mit Statistiken, wie in der vergangenen, ist für keine Seite wünschenswert.
Ihn als LV einzusetzen gefällt mir immer mehr. Er wäre nicht derjenige, der ins ZM auflöst - dafür fehlen ihm die technischen Fähigkeiten und er müsste häufig mit dem Rücken zum gegnerischen Tor agieren, was ebenfalls nicht seinen Stärken entspricht. Als Breitengeber auf der Außenbahn kann ich ihn mir hingegen gut vorstellen.

Könnte klappen!

tobi002, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 11:15 (vor 11 Tagen) @ AGraute

Adeyemi als LV?

-Christian-, Dienstag, 09.07.2024, 11:02 (vor 11 Tagen) @ AGraute

Ich finde die Idee spannend!
Insbesondere im 352/343 als Schienenspieler könnte es ein vielversprechender Ansatz sein.

Jedoch gehe ich nicht davon aus, dass Nuri die Grundformation mit einer 4er Kette ändern wird.

Adeyemi als LV?

Sascha, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 10:41 (vor 11 Tagen) @ AGraute

Ich halte ihn dafür für zu ungestüm. Ich will gar nicht abstreiten, dass er teilweise viel Einsatz bei der Defensivarbeit zeigt, aber es wird oft deutlich, dass er nicht vorrangig Defensivzweikämpfe führt. Häufig geht er so auf den Mann, dass er immer am Rand zur gelben Karte wandelt.

Adeyemi als LV?

AGraute, Dienstag, 09.07.2024, 12:37 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Ich halte ihn dafür für zu ungestüm. Ich will gar nicht abstreiten, dass er teilweise viel Einsatz bei der Defensivarbeit zeigt, aber es wird oft deutlich, dass er nicht vorrangig Defensivzweikämpfe führt. Häufig geht er so auf den Mann, dass er immer am Rand zur gelben Karte wandelt.

Die Art der defensiven Zweikampfführung ist aktuell sicherlich ein Punkt auf, der eher auf der Kontra-Seite aufgeführt werden muss. Bisher musste er durch seine Positionierung auf dem Feld tendenziell Meter aufholen und dann den Zweikampf führen. Bei anderer Positionierung auf dem Feld kann er sich mehr auf die eigentliche Zweikampfführung konzentrieren - mit hoffentlich anderem Ergebnis.

Der Gedankengang ist natürlich im Konjunktiv, vermutlich sehr unwahrscheinlich und es ist klar, dass wir in seinem ersten Spiel als LV keinen Ashley Cole in seiner sportlichen Prime erwarten dürften. Dennoch gefällt mir der Gedanke.

Adeyemi als LV?

Nike79, Dienstag, 09.07.2024, 10:59 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Ich halte ihn dafür für zu ungestüm. Ich will gar nicht abstreiten, dass er teilweise viel Einsatz bei der Defensivarbeit zeigt, aber es wird oft deutlich, dass er nicht vorrangig Defensivzweikämpfe führt. Häufig geht er so auf den Mann, dass er immer am Rand zur gelben Karte wandelt.

Sehe ich ähnlich. Ansätze dieser Art gab es auch in der letzten Saison. Wenn Maatsen eingerückt ist, um aus dem DM Impulse zu setzen, hat Adeyemi nach hinten abgesichert.

Das hat in manchen Szenen gut geklappt, oft endeten die Aktionen aber auch in einem Foulspiel (zB weil er dem Gegner in die Hacken lief oder auf dem Fuß stand).

Sollte man die Spieler so behalten, wie sie im aktuellen Kader stehen, muss die Außenverteidigung eine Gemeinschaftsaufgabe von Bense/Rothe und seinem Vordermann (Adeyemi/JBG) sein.

Adeyemi als LV?

Ulrich, Dienstag, 09.07.2024, 10:40 (vor 11 Tagen) @ AGraute

Warum verbinden wir nicht einfach beide Gerüchte und verwenden Adeyemi als LV. Bevor wir Rothe einplanen, würde ich lieber Adeyemi dort sehen. Adeyemis offensiver Einfluss ist in unserer aktuellen Spielweise relativ gering, während sich seine Zweikampfquote durchaus sehen lassen kann.

Da sich die meisten Mannschaften gegen den BVB eher hinten reinstellen, fehlt ihm in der Offensive der Platz, damit er seine Schnelligkeit ausspielen kann. Um eine gegnerische Verteidigung zurechtzulegen, ist er ebenfalls nicht der bestpassendste Spieler. Als LV könnte er seinen Einsatzwillen kanalisieren und die linke Seite dichtmachen. Da er als LV deutlich mehr Wiese vor sich hat, könnte auch seine Schnelligkeit wieder mehr ins Gewicht fallen.

Was haltet ihr von dieser fixen Idee?

Für die Position des Linksverteidigers hat er weder die notwendige Ausbildung noch die notwendige Disziplin.

Adeyemi als LV?

Shados, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 10:44 (vor 11 Tagen) @ Ulrich

Hatte ein gewisser Pole der jetzt co-trainer ist die? ;)

Der ist noch jung. Kann er alles lernen.

Adeyemi als LV?

Ulrich, Dienstag, 09.07.2024, 10:48 (vor 11 Tagen) @ Shados

Hatte ein gewisser Pole der jetzt co-trainer ist die? ;)

Der ist noch jung. Kann er alles lernen.

Das dauert aber geraume Zeit. Im besten Fall.

Adeyemi als LV?

Tremonius III, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 11:35 (vor 11 Tagen) @ Ulrich

Hatte ein gewisser Pole der jetzt co-trainer ist die? ;)

Der ist noch jung. Kann er alles lernen.


Das dauert aber geraume Zeit. Im besten Fall.

Will er das??

Adeyemi als LV?

RocketSantiago, zu Hause, Dienstag, 09.07.2024, 19:59 (vor 10 Tagen) @ Tremonius III

Was will er? Was braucht er? Was können wir erwarten?

Adeyemi als LV?

Klopfer ⌂, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 10:48 (vor 11 Tagen) @ Shados

Hatte ein gewisser Pole der jetzt co-trainer ist die? ;)


Nö, aber er hatte Favre und Klopp, die ihm taktisches Verhalten beibringen konnten.

SGG
Klopfer

Adeyemi als LV?

LBKS2007, Dienstag, 09.07.2024, 11:21 (vor 11 Tagen) @ Klopfer

Und das könen Nuri und besagter Pischu selbst nicht? Ich glaube in 80% der Spiele dürfte das gut gehen.

Ich finde die Idee nicht so schlecht, hatte ich bis dato zumindest noch nicht dran gedacht.

Kicker zu den Außenverteidigern

Alex, Block 12, Dienstag, 09.07.2024, 10:00 (vor 11 Tagen) @ Frankonius

Kadioglu ist zu teuer und laut Berger von gestern sind wir damit aus raus.
30 Millionen oder mehr ist auch definitiv zuviel hier

Kicker zu den Außenverteidigern

nico36de, Ruhrgebiet, Dienstag, 09.07.2024, 11:03 (vor 11 Tagen) @ Alex

30 Millionen oder mehr ist auch definitiv zuviel hier

Wenn ich die 30 Mio mit den für Maatsen im Raum stehenden 40 Mio vergleiche, sehe ich das komplett anders. Ich halte Kadioglu - gemessen an dem, was man bei der EM sehen konnte - als Gesamtpaket für deutlich besser.

Kicker zu den Außenverteidigern

Intertanked, Berlin, Dienstag, 09.07.2024, 13:25 (vor 11 Tagen) @ nico36de

30 Millionen oder mehr ist auch definitiv zuviel hier


Wenn ich die 30 Mio mit den für Maatsen im Raum stehenden 40 Mio vergleiche, sehe ich das komplett anders. Ich halte Kadioglu - gemessen an dem, was man bei der EM sehen konnte - als Gesamtpaket für deutlich besser.

Ich hab so ein bisschen ein Problem mit Rechtsfuß auf Links. Kadioglu kann schon auch mit links tendiert aber eher zum Außenristpass mit rechts als zur Flanke mit links. Plus sechs Jahre türkische Liga.

Plus, wenn du auf Wikipedia nach EM Hype Spieler guckst, ist da sein Foto neben Calafiori abgebildet.

Da hab ich einfach Fragezeichen.

Kicker zu den Außenverteidigern

Sascha, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 13:33 (vor 11 Tagen) @ Intertanked

Ja, geht mir ähnlich. Gab ja eine ganze Zeit Gerede um die "inversiven" Außenverteidiger. Mein Eindruck ist der, dass die meisten das als nicht erfolgreiches Experiment wieder eingemottet haben.

Kicker zu den Außenverteidigern

burz, Lünen, Dienstag, 09.07.2024, 11:08 (vor 11 Tagen) @ nico36de

30 Millionen oder mehr ist auch definitiv zuviel hier


Wenn ich die 30 Mio mit den für Maatsen im Raum stehenden 40 Mio vergleiche, sehe ich das komplett anders. Ich halte Kadioglu - gemessen an dem, was man bei der EM sehen konnte - als Gesamtpaket für deutlich besser.

Mein türkischer Kollege sprach auch davon, dass Kadioglu der beste Spieler im Kader der Türken sei.

Kicker zu den Außenverteidigern

Frankonius, Frankfurt, Dienstag, 09.07.2024, 10:05 (vor 11 Tagen) @ Alex

Wobei 30 Millionen sind ja heute fast "schmales Geld" :-/.
Die Zeiten wo man als BVB irgendwo in Posen oder Bratislava exklusiv ein tolles Talent entdecken konnte sind leider vorbei.

Kicker zu den Außenverteidigern

Burgsmüller84, Dienstag, 09.07.2024, 15:40 (vor 11 Tagen) @ Frankonius

Es ist eher so, dass der BVB nicht mehr selbst unbekannte Spieler in die Bundesliga holen will und diese auf hohes persönliches Niveau bringt. Dazu benötigt es eine starke sportliche Leitung, die für einzelne Spieler Entwicklungsperspektiven im Kopf hat und diese systematisch vorantreibt, wie der damalige Trainer es mit u.a. Piszczek demonstriert hat. Möge Sahin ein gutes Händchen im dem Bereich haben. Ist sicher nicht blöd, wenn Lukasz auch dabei helfen soll.
Die bisher bekannten Neuzugänge der Ü28-Kategorie werden nicht als "Projekte" geholt, diese müssen (!) sofort die verloren gegangenen Leistungen der Abgänge mindestens ausgleichen und eigentlich den BVB wieder auf das den Kosten angemessene Niveau heben.

Kicker zu den Außenverteidigern

Sascha, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 15:46 (vor 11 Tagen) @ Burgsmüller84

Bei all den Verweisen auf "No-Names" und die jungen Talente, die Klopp in seiner Anfangszeit hier hochgeholt hat, darf man zwei Sachen nicht vergessen:

1. Wir hatten einfach nicht das Geld für mehr. Wäre es möglich gewesen, hätte Klopp sich sicherlich auch lieber für 10 Millionen einen gestandenen Außenverteidiger geholt.

2. Es waren ganz andere Zielvorgaben. 2009/2010 sind wir froh gewesen, wenn es wieder in den Europapokal gehen sollte. Jetzt müssen wir jedes Mal die Champions-League erreichen. Das engt den Raum für Experimente massiv ein.

Kicker zu den Außenverteidigern

Burgsmüller84, Dienstag, 09.07.2024, 16:16 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Es kommt auf die Kompetenz bei der Einschätzung der Leistungsperspektiven an, um Unbekannte einzubauen. Natürlich war auch der frühere Trainer nicht fehlerlos (u.a. keine Position für Perisic gefunden, Leitner etc.), seine Trefferquote aber sehr gut. Aber die mehrjährige BVB-Praxis, BL-Mittelmass wie Bensebaini und andere zu holen (meist nach einer für sie guten Saison) ermöglicht gerade keine Sicherheit, dass man die CL erneut erreicht, sondern hat meist unnötig Geld verbrannt.

Kicker zu den Außenverteidigern

Sascha, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 16:39 (vor 11 Tagen) @ Burgsmüller84

Es wird auch eine nicht so kleine Portion Glück im Spiel gewesen sein.

Kicker zu den Außenverteidigern

Lordran, Dienstag, 09.07.2024, 08:25 (vor 11 Tagen) @ Frankonius

Sind alles irgendwie Erkenntnisse, die man schon in der Winterpause hatte.
Bin über den Abgang von Maatsen immer noch überrascht und wie man jetzt wieder gefühlt blank dasteht.

Kicker zu den Außenverteidigern

Talentförderer, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 08:35 (vor 11 Tagen) @ Lordran

Ja man könnte auch 32 Spieler gleichzeitig anfragen. Irgendeiner wird schon kommen.

Da man aber gewisse Ansprüche hat und der Spieler doch was bringen soll, fragt man bei solchen und ihren Vereinen an. Und wenn die nicht möchten, oder nicht bezahlbar sind, kommt irgendwann Plan B. In diesem Fall auf eigene Spielee (Bensebaini/Rothe) setzen.

Was soll das mit blank sein zu tun haben?

Kicker zu den Außenverteidigern

Flotterrotter, Dienstag, 09.07.2024, 09:26 (vor 11 Tagen) @ Talentförderer

Ja man könnte auch 32 Spieler gleichzeitig anfragen. Irgendeiner wird schon kommen.

Da man aber gewisse Ansprüche hat und der Spieler doch was bringen soll, fragt man bei solchen und ihren Vereinen an. Und wenn die nicht möchten, oder nicht bezahlbar sind, kommt irgendwann Plan B. In diesem Fall auf eigene Spielee (Bensebaini/Rothe) setzen.

Was soll das mit blank sein zu tun haben?


Sorry, ich sehe bei uns Stand heute nur drei Außenverteidiger im Kader, was für eine ganze Saison schon zu wenig ist. Und die Besetzung Bensebaini/Rothe auf links ist zumindest für die CL qualitativ bedenklich.
Wie kam man eigentlich auf die Idee Maatsen wahrscheinlich halten zu können, ohne eine dicke Ablöse zahlen zu müssen?

Kicker zu den Außenverteidigern

Motzki09, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 09:24 (vor 11 Tagen) @ Talentförderer

Ja man könnte auch 32 Spieler gleichzeitig anfragen. Irgendeiner wird schon kommen.

Da man aber gewisse Ansprüche hat und der Spieler doch was bringen soll, fragt man bei solchen und ihren Vereinen an. Und wenn die nicht möchten, oder nicht bezahlbar sind, kommt irgendwann Plan B. In diesem Fall auf eigene Spielee (Bensebaini/Rothe) setzen.

Was soll das mit blank sein zu tun haben?

Wenn man jetzt Bense komplett abschreibt, dann hat man sich wieder in die Gehaltsfalle manövriert da er hier gut verdient. Man muss auf ihn bauen, ihn unterstützen und dann gegebenenfalls abgeben wenn sich der Marktwert erholt hat. Ist relativ alternativlos IMHO.

Kicker zu den Außenverteidigern

koom, Dienstag, 09.07.2024, 09:31 (vor 11 Tagen) @ Motzki09

Wenn man jetzt Bense komplett abschreibt, dann hat man sich wieder in die Gehaltsfalle manövriert da er hier gut verdient. Man muss auf ihn bauen, ihn unterstützen und dann gegebenenfalls abgeben wenn sich der Marktwert erholt hat. Ist relativ alternativlos IMHO.

Jepp, dieses Zerstören von Spielerwerten kann man hier echt sehr gut.

Ich bleib mal dabei: Schauen wir mal, was der neue Trainer so macht. Terzic hat vorher kaum einen Spieler auch nur ein bisserl verbessert. Kann ja "nur" besser werden.

Kicker zu den Außenverteidigern

Frankonius, Frankfurt, Dienstag, 09.07.2024, 09:01 (vor 11 Tagen) @ Talentförderer

Was soll das mit blank sein zu tun haben?

Es fehlt einfach die Qualität auf der Position. Mindestens 4 brauchbare Außenverteidiger sollten schon im Kader sein. Bei Bensebaini sehe ich als Laie nicht das Potential um unseren Ansprüchen gerecht zu werden. Es sind ja in der Saison 34 Liga Spiele, mindestens 8 mal CL, dann hoffentlich wenigsten 3-4 mal Pokal.

Kicker zu den Außenverteidigern

Motzki09, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 09:19 (vor 11 Tagen) @ Frankonius

Was soll das mit blank sein zu tun haben?

Es fehlt einfach die Qualität auf der Position. Mindestens 4 brauchbare Außenverteidiger sollten schon im Kader sein. Bei Bensebaini sehe ich als Laie nicht das Potential um unseren Ansprüchen gerecht zu werden. Es sind ja in der Saison 34 Liga Spiele, mindestens 8 mal CL, dann hoffentlich wenigsten 3-4 mal Pokal.

LV: Bei Bensebaini - scheine da einer der wenigen zu sein die hier noch Hoffnung haben. Ich erinnere mich an das Spiel in Mailand, da war er super. Die RR war er verletzt.
Mit ihm haben wir als schon einen Spieler der OK/gut sein kann. Gezeigt hat er es im BVB Dress nicht, aber man muss den Transfers leider mindestens eine Saison geben. Hoffnung bei mir noch da.
Rothe - kommt drauf an wie Nuri spielen lassen will. Kann auch eine Alternativ sein. Ryerson geht auch als LV.

RV: Hier sollte 100% noch ein Spieler kommen. Nur Ryerson ist zu eng. Can/Süle sollten nur Notlösungen sein, aber vielleicht baut man auf eine verletzungsfreie Saison von Ryerson. Stellt sich die Frage wie weit ein Kabak ist, aber da er nicht so oft bei den Profis mittrainiert hat wohl eher noch nicht soweit. Bloss, Ryerson ist gesetzt, also viel Spielzeit werden wir einem Talen hier auch nicht bieten können.

Vielleicht ist die Lösung wirklich eine Systemumstellung au 3-er Kette. Da haben wir wohl etwas mehr im schon im Kader. Dann noch so Leute wie Resse holen und Mittelstädt :) und gut ist.

Kicker zu den Außenverteidigern

timodo, St. Waltropez, Dienstag, 09.07.2024, 11:50 (vor 11 Tagen) @ Motzki09

LV: Bei Bensebaini - scheine da einer der wenigen zu sein die hier noch Hoffnung haben. Ich erinnere mich an das Spiel in Mailand, da war er super. Die RR war er verletzt.
Mit ihm haben wir als schon einen Spieler der OK/gut sein kann. Gezeigt hat er es im BVB Dress nicht, aber man muss den Transfers leider mindestens eine Saison geben. Hoffnung bei mir noch da.

Da ich dies jetzt schon mehrfach mal gelesen habe (keine Ahnung ob mehrfach von dir oder ob andere User das ähnlich sehen) überprüfte ich gerade mal kurz die Noten vom Spiel in Mailand um zu checken, ob mir meine Erinnerung da einen Streich spielt.

Kicker: 4
Spox: 4
Sport.de: 4,5
Goal.com: 4

Ich habe Bensebaini von Beginn an sehr kritisch gesehen, dementsprechend neigt man ja hier und da mal dazu, Leistungen des Spielers etwas irrational zu bewerten. Aber du kannst mir beim besten Willen nicht erzählen, dass er in dem Spiel "super" war. Er wurde mehrfach komplett überlaufen, ist kaum in Zweikämpfe gekommen und war im Stellungsspiel massiv überfordert. Bensebaini hat aus Chukwueze einen Mbappe gemacht.
Der Mann war in Mailand Hand in Hand mit Malen unser schlechtester Mann auf dem Feld, die Noten sind teilweise echt noch dadurch geschönt, dass wir das Ding gewonnen haben.

Bensebaini

Zudu, Wolfsburg, Dienstag, 09.07.2024, 10:29 (vor 11 Tagen) @ Motzki09

l.


LV: Bei Bensebaini - scheine da einer der wenigen zu sein die hier noch Hoffnung haben. Ich erinnere mich an das Spiel in Mailand, da war er super. Die RR war er verletzt.
Mit ihm haben wir als schon einen Spieler der OK/gut sein kann. Gezeigt hat er es im BVB Dress nicht, aber man muss den Transfers leider mindestens eine Saison geben. Hoffnung bei mir noch da.

Du bist nicht alleine. Ich erwarte von ihm keine Weltklasse mehr, jedoch sollte bei ihm zumindestens gehobene Bundesliga klasse drin sein.
Es ist jetzt nicht so, dass er bei Gladbach die Sterne vom Himmel gespielt hat aber immerhin war er solide unterwegs und Nationalspieler. Wir sollten wirklich damit aufhören sofort alle Spieler jedes Mal anzuschreiben. Zumal er auch nicht in eine gefestigte Mannschaft kam.

Bensebaini

Intertanked, Berlin, Dienstag, 09.07.2024, 12:38 (vor 11 Tagen) @ Zudu
bearbeitet von Intertanked, Dienstag, 09.07.2024, 12:42


LV: Bei Bensebaini - scheine da einer der wenigen zu sein die hier noch Hoffnung haben. Ich erinnere mich an das Spiel in Mailand, da war er super. Die RR war er verletzt.
Mit ihm haben wir als schon einen Spieler der OK/gut sein kann. Gezeigt hat er es im BVB Dress nicht, aber man muss den Transfers leider mindestens eine Saison geben. Hoffnung bei mir noch da.


Du bist nicht alleine. Ich erwarte von ihm keine Weltklasse mehr, jedoch sollte bei ihm zumindestens gehobene Bundesliga klasse drin sein.
Es ist jetzt nicht so, dass er bei Gladbach die Sterne vom Himmel gespielt hat aber immerhin war er solide unterwegs und Nationalspieler. Wir sollten wirklich damit aufhören sofort alle Spieler jedes Mal abzuschreiben. Zumal er auch nicht in eine gefestigte Mannschaft kam.

Ist jetzt nicht so, dass dies exklusiv von den Fans kam. Der Verein hat ihm einen Leihspieler vor die Nase gesetzt - der quasi das Gegenteil von Ramy darstellt - und ihn rigoros auf die Bank verbannt, bevor er verletzt war. Zweimal ohne Einsatz im Kader, einmal hat er es nicht in den Kader geschafft und dann gab es drei Einwechslungen maximal 5 Minuten vor Schluß.

Am Ende der Saison hat man den Leihspieler gefeiert und versucht ihn zu kaufen und als das nicht ging rankten die Gerüchte in alle möglichen Richtungen. Das jemand vom Verein gesagt hat: "Wir vertrauen Bensebaini" muss ich irgendwie verpasst haben

Kicker zu den Außenverteidigern

herrNick, Dienstag, 09.07.2024, 09:12 (vor 11 Tagen) @ Frankonius

Was soll das mit blank sein zu tun haben?

Es fehlt einfach die Qualität auf der Position. Mindestens 4 brauchbare Außenverteidiger sollten schon im Kader sein. Bei Bensebaini sehe ich als Laie nicht das Potential um unseren Ansprüchen gerecht zu werden. Es sind ja in der Saison 34 Liga Spiele, mindestens 8 mal CL, dann hoffentlich wenigsten 3-4 mal Pokal.

Bensebaini hat vor seinem Transfer in Gladbach schon zu den Leistungsträgern gehört. Dass wir vier Außenspieler haben, die dann aus einem höheren Regal stammen, klingt für mich finanziell nicht realistisch. Da wird es dann einfach einen Leistungsabfall geben und wir müssen auch mit einem Spieler dieser Qualität klarkommen.

Kicker zu den Außenverteidigern

Ulrich, Dienstag, 09.07.2024, 10:02 (vor 11 Tagen) @ herrNick

Was soll das mit blank sein zu tun haben?

Es fehlt einfach die Qualität auf der Position. Mindestens 4 brauchbare Außenverteidiger sollten schon im Kader sein. Bei Bensebaini sehe ich als Laie nicht das Potential um unseren Ansprüchen gerecht zu werden. Es sind ja in der Saison 34 Liga Spiele, mindestens 8 mal CL, dann hoffentlich wenigsten 3-4 mal Pokal.


Bensebaini hat vor seinem Transfer in Gladbach schon zu den Leistungsträgern gehört. Dass wir vier Außenspieler haben, die dann aus einem höheren Regal stammen, klingt für mich finanziell nicht realistisch. Da wird es dann einfach einen Leistungsabfall geben und wir müssen auch mit einem Spieler dieser Qualität klarkommen.

In Gladbach hat er teilweise richtig gute Leistungen gezeigt. Allerdings ist er der Typ Außenverteidiger, dessen Stärken eher in der Defensive liegen. Ich könnte mir vorstellen, dass er auch einen guten linken Innenverteidiger in der Dreier- /Fünferkette abgeben würde.

Bei uns hat er bisher kein Bein an den Boden bekommen. Ich hoffe, dass sich das in dieser Saison ändert. Aber sicher kann man nicht sein.

Kicker zu den Außenverteidigern

Motzki09, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 10:04 (vor 11 Tagen) @ Ulrich

Was soll das mit blank sein zu tun haben?

Es fehlt einfach die Qualität auf der Position. Mindestens 4 brauchbare Außenverteidiger sollten schon im Kader sein. Bei Bensebaini sehe ich als Laie nicht das Potential um unseren Ansprüchen gerecht zu werden. Es sind ja in der Saison 34 Liga Spiele, mindestens 8 mal CL, dann hoffentlich wenigsten 3-4 mal Pokal.


Bensebaini hat vor seinem Transfer in Gladbach schon zu den Leistungsträgern gehört. Dass wir vier Außenspieler haben, die dann aus einem höheren Regal stammen, klingt für mich finanziell nicht realistisch. Da wird es dann einfach einen Leistungsabfall geben und wir müssen auch mit einem Spieler dieser Qualität klarkommen.


In Gladbach hat er teilweise richtig gute Leistungen gezeigt. Allerdings ist er der Typ Außenverteidiger, dessen Stärken eher in der Defensive liegen. Ich könnte mir vorstellen, dass er auch einen guten linken Innenverteidiger in der Dreier- /Fünferkette abgeben würde.

Bei uns hat er bisher kein Bein an den Boden bekommen. Ich hoffe, dass sich das in dieser Saison ändert. Aber sicher kann man nicht sein.

Das ist seine Position in der Nationalmannschaft.

Kicker zu den Außenverteidigern

Flankengott ⌂ @, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 10:07 (vor 11 Tagen) @ Motzki09

Und es ist eine Position die wir nicht hatten und auch die kommende Saison nicht haben werden (bin mir da zu 95% sicher)

Kicker zu den Außenverteidigern

Blarry, Essen, Dienstag, 09.07.2024, 11:12 (vor 11 Tagen) @ Flankengott

Im Heimspiel gegen Wolfsburg haben wir genau so gespielt. Bensebaini als linker Mann in der Dreierkette, mit Bynoe-Gittens weit vor sich. Einer der wenigen taktischen Kniffe von Terzic, die in Erinnerung geblieben sind, weil sie funktioniert haben. Jamie hatte da so ziemlich sein bestes Spiel für uns abgeliefert, weil er nach vorne frei wirbeln konnte und hintenrum abgesichert war.

"Problem" war in dem Spiel die Symmetrie auf den Außenbahnen. Ryerson stand ähnlich weit vorne wie JBG, und hat sich erwartungsgemäß gelangweilt, weil kein Mitspieler der bei Verstand ist Jule ins Offensivdribbling schickt. Der war auf Rechtsaußen wirklich wie geparkt und nicht abgeholt. Mit einem Marius Wolf hätte das wiederum ganz gut ausgesehen.

Kicker zu den Außenverteidigern

Flankengott ⌂ @, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 11:44 (vor 11 Tagen) @ Blarry

Ich habe erstmal nichts gegen so ein System.
Bezweifle aber, dass wir es dauerhaft spielen werden.

Und wie du selbst erkennst, schließen wir hier vielleicht dann die LV Baustelle, weil Bensebaini und Rothe das eher spielen könnten, eröffnen aber die Baustelle RV und verschwenden Ryerson :-D
Denn ja....Ryerson und Offensivaktionen -> eher nicht. (außer sein mega Dribbling mal....glaub da war er links unterwegs?!)
Das weiß er aber auch selber und bricht regelmäßig die Vorstöße mit Ball am Fuß ab.
Und das ist vollkommen i.O.
Immer gut zu sehen, wenn ein Spieler weiß was er kann und was nicht. Defensiv mit Einsatz ist er halt ein Spieler den hier wohl beinahe jeder abfeiert

Kicker zu den Außenverteidigern

Blarry, Essen, Dienstag, 09.07.2024, 11:52 (vor 11 Tagen) @ Flankengott

Das letztere ist kein wirkliches Problem, weil wir in jedem Fall noch einen zusätzlichen Außenverteidiger für die rechte Seite holen müssen. Das darf dann gerne ein etwas offensiverer Spieler sein.

Kicker zu den Außenverteidigern

Motzki09, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 09:20 (vor 11 Tagen) @ herrNick

Was soll das mit blank sein zu tun haben?

Es fehlt einfach die Qualität auf der Position. Mindestens 4 brauchbare Außenverteidiger sollten schon im Kader sein. Bei Bensebaini sehe ich als Laie nicht das Potential um unseren Ansprüchen gerecht zu werden. Es sind ja in der Saison 34 Liga Spiele, mindestens 8 mal CL, dann hoffentlich wenigsten 3-4 mal Pokal.


Bensebaini hat vor seinem Transfer in Gladbach schon zu den Leistungsträgern gehört. Dass wir vier Außenspieler haben, die dann aus einem höheren Regal stammen, klingt für mich finanziell nicht realistisch. Da wird es dann einfach einen Leistungsabfall geben und wir müssen auch mit einem Spieler dieser Qualität klarkommen.

Man muss ihm noch eine Saison geben. Bense wird zu schnell abgeschrieben hier. Er hatte dumme Aktionen, die Gelb/Rote usw in der HR und hat sich dann in Afrika verletzt. Der kann hier viele positiv Überraschen.

Kicker zu den Außenverteidigern

burz, Lünen, Dienstag, 09.07.2024, 09:17 (vor 11 Tagen) @ herrNick

Was soll das mit blank sein zu tun haben?

Es fehlt einfach die Qualität auf der Position. Mindestens 4 brauchbare Außenverteidiger sollten schon im Kader sein. Bei Bensebaini sehe ich als Laie nicht das Potential um unseren Ansprüchen gerecht zu werden. Es sind ja in der Saison 34 Liga Spiele, mindestens 8 mal CL, dann hoffentlich wenigsten 3-4 mal Pokal.


Bensebaini hat vor seinem Transfer in Gladbach schon zu den Leistungsträgern gehört. Dass wir vier Außenspieler haben, die dann aus einem höheren Regal stammen, klingt für mich finanziell nicht realistisch. Da wird es dann einfach einen Leistungsabfall geben und wir müssen auch mit einem Spieler dieser Qualität klarkommen.

Eigentlich haben wir aktuell mit Ryerson nur einen AV, bei dem man mit guten Leistungen rechnen kann. Jede andere Position ist m.E. besser besetzt.

Kicker zu den Außenverteidigern

Motzki09, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 09:22 (vor 11 Tagen) @ burz

Was soll das mit blank sein zu tun haben?

Es fehlt einfach die Qualität auf der Position. Mindestens 4 brauchbare Außenverteidiger sollten schon im Kader sein. Bei Bensebaini sehe ich als Laie nicht das Potential um unseren Ansprüchen gerecht zu werden. Es sind ja in der Saison 34 Liga Spiele, mindestens 8 mal CL, dann hoffentlich wenigsten 3-4 mal Pokal.


Bensebaini hat vor seinem Transfer in Gladbach schon zu den Leistungsträgern gehört. Dass wir vier Außenspieler haben, die dann aus einem höheren Regal stammen, klingt für mich finanziell nicht realistisch. Da wird es dann einfach einen Leistungsabfall geben und wir müssen auch mit einem Spieler dieser Qualität klarkommen.


Eigentlich haben wir aktuell mit Ryerson nur einen AV, bei dem man mit guten Leistungen rechnen kann. Jede andere Position ist m.E. besser besetzt.

Bei Ryerson habe ich auch die wenigsten Bauchschmerzen. Aber wenn wir 3-er Kette spielen lassen wollen, dann sieht das schon wieder anders aus.

Kicker zu den Außenverteidigern

Sascha, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 09:45 (vor 11 Tagen) @ Motzki09

Dann fehlen uns noch Innenverteidiger.

Kicker zu den Außenverteidigern

Motzki09, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 09:48 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Dann fehlen uns noch Innenverteidiger.

also Bense ... kann auch LIV in einer 3-Kette :) da hätten wir schonmal einen.
Wir werden sehen was das Transferfenster bringt.

Kicker zu den Außenverteidigern

Sascha, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 09:52 (vor 11 Tagen) @ Motzki09

Und dann Rothe dauerhaft als Schienenspieler? Halte ich für gewagt.

Kicker zu den Außenverteidigern

Motzki09, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 11:14 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Und dann Rothe dauerhaft als Schienenspieler? Halte ich für gewagt.

Mein Standpunkt ist, da man Schienenspieler mit Qualität wohl günstiger bekommen kann als AVs, macht dies die 3-er/5-er Kette attraktiver. Ob wir es können/machen werden steht auf einem anderen Blatt, bisher nicht.
In diesem System kann Rothe funktionieren, und man holt noch wen, oder vielleicht klappt das auch mit Karim. Einen Reese kann ich mir dann gut vorstellen.

Kicker zu den Außenverteidigern

Blarry, Essen, Dienstag, 09.07.2024, 10:05 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Ist für ihn einfacher zu spielen als in der Viererkette.

Spätestens wenn wir mit Adeyemi und Malen die letzten offensiven Flügel, die man halbwegs unfallfrei bringen kann, zur Hölle jagen, sind wir eh an irgendwas à la 5-2-3 oder 5-3-2 gebunden. Dann wird man in jedem Fall noch in der Innenverteidigung nachlegen und einen offensiveren Rechtsverteidiger holen müssen, als es Ryerson sein kann.

Kicker zu den Außenverteidigern

Sascha, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 10:15 (vor 11 Tagen) @ Blarry

Man kann aber nicht mit dem Ziel in die Saison gehen, einen der ersten vier Plätze in der Tabelle zu ergattern, und dabei voll auf einen 19-jährigen setzen, der bislang nur als Leihspieler in der zweiten Liga seine Tauglichkeit unter Beweis stellen konnte.

Kicker zu den Außenverteidigern

Gazelle, Dienstag, 09.07.2024, 12:59 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Man kann aber nicht mit dem Ziel in die Saison gehen, einen der ersten vier Plätze in der Tabelle zu ergattern, und dabei voll auf einen 19-jährigen setzen, der bislang nur als Leihspieler in der zweiten Liga seine Tauglichkeit unter Beweis stellen konnte.

Ich glaube auch nicht, dass das der Plan ist. Stattdessen gehe ich davon aus, dass weiterhin nach einem neuen LV gesucht wird. Da sich das aber schwierig gestaltet, wird man Rothe erstmal hier behalten, um nicht vollkommen blank auf der linken Seite zu sein, falls die Suche erfolglos ist.

Kicker zu den Außenverteidigern

Blarry, Essen, Dienstag, 09.07.2024, 10:25 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Man kann auch nicht jedes Problem so lange mit Geld bewerfen, bis es vielleicht irgendwann weg geht. Vor allem nicht, wenn man selber gerade nicht besonders gut darin ist, Geld herzustellen.

Gerade auf den Außenbahnen kann man junge Spieler ganz gut parken, um sie weiterzuentwickeln. Die Seitenlinien ist weit weg von Tor, und mit der Dreierkette ist da noch genug Absicherung hinter, wenn's doch eng wird. Wäre mir mit Rothe und Bensebaini deutlich weniger mulmig, als wenn wir z.B. Kjell Wätjen ins Zentrum schmeissen und aufs Beste hoffen.

Kicker zu den Außenverteidigern

Sascha, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 10:43 (vor 11 Tagen) @ Blarry

Wenn es mit Wätjens nicht auf Anhieb funktioniert, geht er wieder zurück auf die Bank. Wenn es mit Rothe nicht funktioniert und Bensebaini in der Dreierkette spielt, ist der weitere Plan genau wie?

Kicker zu den Außenverteidigern

DB146, Lokschuppen, Dienstag, 09.07.2024, 17:02 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Wenn es mit Wätjens nicht auf Anhieb funktioniert, geht er wieder zurück auf die Bank. Wenn es mit Rothe nicht funktioniert und Bensebaini in der Dreierkette spielt, ist der weitere Plan genau wie?

Ein Gebet. Möge der Herr uns helfen!

Kicker zu den Außenverteidigern

burz, Lünen, Dienstag, 09.07.2024, 09:44 (vor 11 Tagen) @ Motzki09

Was soll das mit blank sein zu tun haben?

Es fehlt einfach die Qualität auf der Position. Mindestens 4 brauchbare Außenverteidiger sollten schon im Kader sein. Bei Bensebaini sehe ich als Laie nicht das Potential um unseren Ansprüchen gerecht zu werden. Es sind ja in der Saison 34 Liga Spiele, mindestens 8 mal CL, dann hoffentlich wenigsten 3-4 mal Pokal.


Bensebaini hat vor seinem Transfer in Gladbach schon zu den Leistungsträgern gehört. Dass wir vier Außenspieler haben, die dann aus einem höheren Regal stammen, klingt für mich finanziell nicht realistisch. Da wird es dann einfach einen Leistungsabfall geben und wir müssen auch mit einem Spieler dieser Qualität klarkommen.


Eigentlich haben wir aktuell mit Ryerson nur einen AV, bei dem man mit guten Leistungen rechnen kann. Jede andere Position ist m.E. besser besetzt.


Bei Ryerson habe ich auch die wenigsten Bauchschmerzen. Aber wenn wir 3-er Kette spielen lassen wollen, dann sieht das schon wieder anders aus.

Ich sehe nicht, dass wir Dreierkette spielen lassen werden.

Es bliebe aber ohnehin dabei, dass wir niemanden für rechts neben Ryerson hätten. Auch keinen Schienenspieler. Ich gehe aber ohnehin davon aus, dass wir mindestens noch einen AV holen werden. Wenn man auf Bense und Rothe setzt, bräuchten wir auch eher einen rechten AV, als Kadioglu. Zumal Ryerson auch links spielen könnte, während ich Rothe oder Bense noch nie habe rechts spielen sehen.

Kicker zu den Außenverteidigern

Nike79, Dienstag, 09.07.2024, 11:08 (vor 11 Tagen) @ burz

Was soll das mit blank sein zu tun haben?

Es fehlt einfach die Qualität auf der Position. Mindestens 4 brauchbare Außenverteidiger sollten schon im Kader sein. Bei Bensebaini sehe ich als Laie nicht das Potential um unseren Ansprüchen gerecht zu werden. Es sind ja in der Saison 34 Liga Spiele, mindestens 8 mal CL, dann hoffentlich wenigsten 3-4 mal Pokal.


Bensebaini hat vor seinem Transfer in Gladbach schon zu den Leistungsträgern gehört. Dass wir vier Außenspieler haben, die dann aus einem höheren Regal stammen, klingt für mich finanziell nicht realistisch. Da wird es dann einfach einen Leistungsabfall geben und wir müssen auch mit einem Spieler dieser Qualität klarkommen.


Eigentlich haben wir aktuell mit Ryerson nur einen AV, bei dem man mit guten Leistungen rechnen kann. Jede andere Position ist m.E. besser besetzt.


Bei Ryerson habe ich auch die wenigsten Bauchschmerzen. Aber wenn wir 3-er Kette spielen lassen wollen, dann sieht das schon wieder anders aus.


Ich sehe nicht, dass wir Dreierkette spielen lassen werden.

Es bliebe aber ohnehin dabei, dass wir niemanden für rechts neben Ryerson hätten. Auch keinen Schienenspieler. Ich gehe aber ohnehin davon aus, dass wir mindestens noch einen AV holen werden. Wenn man auf Bense und Rothe setzt, bräuchten wir auch eher einen rechten AV, als Kadioglu. Zumal Ryerson auch links spielen könnte, während ich Rothe oder Bense noch nie habe rechts spielen sehen.

Hier könnte ich mir Brajan Gruda sehr gut vorstellen.

Kicker zu den Außenverteidigern

burz, Lünen, Dienstag, 09.07.2024, 11:23 (vor 11 Tagen) @ Nike79

Was soll das mit blank sein zu tun haben?

Es fehlt einfach die Qualität auf der Position. Mindestens 4 brauchbare Außenverteidiger sollten schon im Kader sein. Bei Bensebaini sehe ich als Laie nicht das Potential um unseren Ansprüchen gerecht zu werden. Es sind ja in der Saison 34 Liga Spiele, mindestens 8 mal CL, dann hoffentlich wenigsten 3-4 mal Pokal.


Bensebaini hat vor seinem Transfer in Gladbach schon zu den Leistungsträgern gehört. Dass wir vier Außenspieler haben, die dann aus einem höheren Regal stammen, klingt für mich finanziell nicht realistisch. Da wird es dann einfach einen Leistungsabfall geben und wir müssen auch mit einem Spieler dieser Qualität klarkommen.


Eigentlich haben wir aktuell mit Ryerson nur einen AV, bei dem man mit guten Leistungen rechnen kann. Jede andere Position ist m.E. besser besetzt.


Bei Ryerson habe ich auch die wenigsten Bauchschmerzen. Aber wenn wir 3-er Kette spielen lassen wollen, dann sieht das schon wieder anders aus.


Ich sehe nicht, dass wir Dreierkette spielen lassen werden.

Es bliebe aber ohnehin dabei, dass wir niemanden für rechts neben Ryerson hätten. Auch keinen Schienenspieler. Ich gehe aber ohnehin davon aus, dass wir mindestens noch einen AV holen werden. Wenn man auf Bense und Rothe setzt, bräuchten wir auch eher einen rechten AV, als Kadioglu. Zumal Ryerson auch links spielen könnte, während ich Rothe oder Bense noch nie habe rechts spielen sehen.


Hier könnte ich mir Brajan Gruda sehr gut vorstellen.

Sicher kein Schlechter. Wobei ich Ryerson auch eher als klassischen Außenverteidiger in einer Viererkette sehe. Bense genauso. Und wenn Bense Teil einer Dreierkette werden würden, bräuchten wir auch noch einen Schienenspieler für links. Nur mit Rothe würde man sicher nicht in die Saison gehen.

Das sind mir einfach zu viele Argumente, die gegen eine Fünferkette sprechen. Unter den Umständen hätte man vermutlich auch schon mehr auf dem Transfermarkt gemacht. Da hatten wir mit Hakimi und Guerreiro noch andere Zeiten, als der Kader das viel mehr hergegeben hat.

Kicker zu den Außenverteidigern

bambam191279, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 11:57 (vor 11 Tagen) @ burz

Was soll das mit blank sein zu tun haben?

Es fehlt einfach die Qualität auf der Position. Mindestens 4 brauchbare Außenverteidiger sollten schon im Kader sein. Bei Bensebaini sehe ich als Laie nicht das Potential um unseren Ansprüchen gerecht zu werden. Es sind ja in der Saison 34 Liga Spiele, mindestens 8 mal CL, dann hoffentlich wenigsten 3-4 mal Pokal.


Bensebaini hat vor seinem Transfer in Gladbach schon zu den Leistungsträgern gehört. Dass wir vier Außenspieler haben, die dann aus einem höheren Regal stammen, klingt für mich finanziell nicht realistisch. Da wird es dann einfach einen Leistungsabfall geben und wir müssen auch mit einem Spieler dieser Qualität klarkommen.


Eigentlich haben wir aktuell mit Ryerson nur einen AV, bei dem man mit guten Leistungen rechnen kann. Jede andere Position ist m.E. besser besetzt.


Bei Ryerson habe ich auch die wenigsten Bauchschmerzen. Aber wenn wir 3-er Kette spielen lassen wollen, dann sieht das schon wieder anders aus.


Ich sehe nicht, dass wir Dreierkette spielen lassen werden.

Es bliebe aber ohnehin dabei, dass wir niemanden für rechts neben Ryerson hätten. Auch keinen Schienenspieler. Ich gehe aber ohnehin davon aus, dass wir mindestens noch einen AV holen werden. Wenn man auf Bense und Rothe setzt, bräuchten wir auch eher einen rechten AV, als Kadioglu. Zumal Ryerson auch links spielen könnte, während ich Rothe oder Bense noch nie habe rechts spielen sehen.


Hier könnte ich mir Brajan Gruda sehr gut vorstellen.


Sicher kein Schlechter. Wobei ich Ryerson auch eher als klassischen Außenverteidiger in einer Viererkette sehe. Bense genauso. Und wenn Bense Teil einer Dreierkette werden würden, bräuchten wir auch noch einen Schienenspieler für links. Nur mit Rothe würde man sicher nicht in die Saison gehen.

Das sind mir einfach zu viele Argumente, die gegen eine Fünferkette sprechen. Unter den Umständen hätte man vermutlich auch schon mehr auf dem Transfermarkt gemacht. Da hatten wir mit Hakimi und Guerreiro noch andere Zeiten, als der Kader das viel mehr hergegeben hat.

Wobei meiner Meinung nach ein Adeyemi tatsächlich so nen Schienenspieler sein könnte und durchaus an Hakimi erinnert....

Kicker zu den Außenverteidigern

Motzki09, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 09:52 (vor 11 Tagen) @ burz

Was soll das mit blank sein zu tun haben?

Es fehlt einfach die Qualität auf der Position. Mindestens 4 brauchbare Außenverteidiger sollten schon im Kader sein. Bei Bensebaini sehe ich als Laie nicht das Potential um unseren Ansprüchen gerecht zu werden. Es sind ja in der Saison 34 Liga Spiele, mindestens 8 mal CL, dann hoffentlich wenigsten 3-4 mal Pokal.


Bensebaini hat vor seinem Transfer in Gladbach schon zu den Leistungsträgern gehört. Dass wir vier Außenspieler haben, die dann aus einem höheren Regal stammen, klingt für mich finanziell nicht realistisch. Da wird es dann einfach einen Leistungsabfall geben und wir müssen auch mit einem Spieler dieser Qualität klarkommen.


Eigentlich haben wir aktuell mit Ryerson nur einen AV, bei dem man mit guten Leistungen rechnen kann. Jede andere Position ist m.E. besser besetzt.


Bei Ryerson habe ich auch die wenigsten Bauchschmerzen. Aber wenn wir 3-er Kette spielen lassen wollen, dann sieht das schon wieder anders aus.

> Ich sehe nicht, dass wir Dreierkette spielen lassen werden.


Es bliebe aber ohnehin dabei, dass wir niemanden für rechts neben Ryerson hätten. Auch keinen Schienenspieler. Ich gehe aber ohnehin davon aus, dass wir mindestens noch einen AV holen werden. Wenn man auf Bense und Rothe setzt, bräuchten wir auch eher einen rechten AV, als Kadioglu. Zumal Ryerson auch links spielen könnte, während ich Rothe oder Bense noch nie habe rechts spielen sehen.

Ja, bisher nicht. Vielleicht kommt jetzt aber mehr taktische Variabilität rein mit Nuri, muss man abwarten.
Zustimmung auch dass noch etwas auf AV passieren muss.
Allerdings - AVs die wir wollen sind teuer. Denke Schienenspieler könnten günstiger sein. Einen Mittelstädt gab es letztes Jahr fast umsonst.

Kicker zu den Außenverteidigern

Smeller, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 23:03 (vor 11 Tagen) @ Frankonius

Ferdi wird zu teuer sein dank der EM.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

SebWagn, HH Harvestehude, Montag, 08.07.2024, 19:18 (vor 11 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Es ist nicht so, dass der BVB den Flügelspieler unbedingt abgeben will, weil sie unzufrieden sind. Aber die Saison des 22-Jährigen verlief zu wellenförmig. Bei einem entsprechenden Angebot von über 30 Millionen Euro würden die Dortmunder über einen Verkauf nachdenken.

So sind nach Sky Informationen unter anderem der FC Chelsea und der FC Liverpool aus der Premier League an Adeyemi interessiert. Auch die AC Mailand und Juventus aus der Serie A beschäftigen sich mit dem Linksfuß. Noch ist aber nichts konkret.

https://sport.sky.de/artikel/preview/13175021/34130

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Motzki09, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 09:45 (vor 11 Tagen) @ SebWagn

Es ist nicht so, dass der BVB den Flügelspieler unbedingt abgeben will, weil sie unzufrieden sind. Aber die Saison des 22-Jährigen verlief zu wellenförmig. Bei einem entsprechenden Angebot von über 30 Millionen Euro würden die Dortmunder über einen Verkauf nachdenken.

So sind nach Sky Informationen unter anderem der FC Chelsea und der FC Liverpool aus der Premier League an Adeyemi interessiert. Auch die AC Mailand und Juventus aus der Serie A beschäftigen sich mit dem Linksfuß. Noch ist aber nichts konkret.

https://sport.sky.de/artikel/preview/13175021/34130

YT link zum Tor gegen Chelsea.
Erst anschauen, dann nochmal sachlich drüber nachdenken wieso wir den unter dem Preis eines Olise ziehen lassen sollten.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Weeman, Hinterm Knauber, Dienstag, 09.07.2024, 09:53 (vor 11 Tagen) @ Motzki09

Er stand in der letzten Bundesligasaison bei uns 21 mal auf dem Feld für im Schnitt 43 Minuten und hat 4 Scorerpunkte geholt.
Wenn Adeyemi immer so gespielt hätte wie gegen Chelsea bräuchten wir das Gespräch nicht führen.
Hat er aber bei weitem nicht. Er ist ein Diskospieler.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Motzki09, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 09:55 (vor 11 Tagen) @ Weeman

Er stand in der letzten Bundesligasaison bei uns 21 mal auf dem Feld für im Schnitt 43 Minuten und hat 4 Scorerpunkte geholt.
Wenn Adeyemi immer so gespielt hätte wie gegen Chelsea bräuchten wir das Gespräch nicht führen.
Hat er aber bei weitem nicht. Er ist ein Diskospieler.

Also wenn mich Jemand wegen eines Adeyemi Transfer anrufen würde, dann würde ich das Gespräch auf Zoom führen und zur Begrüßung dieses Tor laufen lassen (danach Dauerschleife im Hintergrund).

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Sascha, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 09:51 (vor 11 Tagen) @ Motzki09

Weil das Video Qualitäten zeigt, die nicht gerade höchste Priorität haben bei Vereinen, die Summen jenseits der 50 Millionen zahlen.

Das meine ich nicht einmal negativ gegenüber Adeyemi. Das war ein perfektes Beispiel für ein Umschaltspiel. Die Topclubs legen ihr Spiel aber nicht darauf aus, den Gegner so hoch kommen zu lassen, dass Adeyemi noch in der eigenen Hälfte nur noch eins gegen eins steht.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

MirkoWSG, Dienstag, 09.07.2024, 17:28 (vor 10 Tagen) @ Sascha

Ich erinnere mich da an das Tor von Immobile gegen Arsenal 2014, wo er einen Ball gefühlt verstolpert aber dadurch den Verteidiger ausdribbelt.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Weeman, Hinterm Knauber, Dienstag, 09.07.2024, 09:23 (vor 11 Tagen) @ SebWagn

Er hat sich durch die CL Auftritte ein wenig rehabilitiert.
Für die Bundesliga können wir ihn aber nicht gebrauchen.
Wenn einer ne nette Summe bietet sollten wir uns da neu aufstellen.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Ingo, Europa, Montag, 08.07.2024, 21:08 (vor 11 Tagen) @ SebWagn

Macht er den Konter im CL-Finale rein, wäre er direkt 15 Millionen teurer zu verkaufen.
Würde ihn gerne noch eine Saison unter einem anderen Trainer sehen. Vielleicht entwickelt Sahin Spieler individuell ja weiter und Adeyemi übertrifft sich dann doch noch. Würde mich freuen.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Motzki09, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 09:29 (vor 11 Tagen) @ Ingo

Macht er den Konter im CL-Finale rein, wäre er direkt 15 Millionen teurer zu verkaufen.
Würde ihn gerne noch eine Saison unter einem anderen Trainer sehen. Vielleicht entwickelt Sahin Spieler individuell ja weiter und Adeyemi übertrifft sich dann doch noch. Würde mich freuen.

Olise geht ohne CL Auftritt für nördlich von 50 Mios.
Adeyemi ... Stammspieler beim CL Finalisten. CL Torschütze. Teilweise extrem gut gespielt. Leute, wir dürfen Karim nicht für läppische 30 Mios verkaufen. Da sollten 60 Mios drin sein.
Immer das Video von seinem Tor gegen Chelsea/Enzo mitschicken wenn der Preis als zu hoch angesehen wird.

Aber, ein Kombinationsspieler ist er nicht. Er braucht Platz, den er in der BuLi in unserem Spiel nicht bekommt. Zudem noch die Schiriproblematik in BuLi, ein Wechsel würde Sinn machen, aber die Kasse muss hier klingeln.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Ingo, Europa, Dienstag, 09.07.2024, 15:58 (vor 11 Tagen) @ Motzki09

Macht er den Konter im CL-Finale rein, wäre er direkt 15 Millionen teurer zu verkaufen.
Würde ihn gerne noch eine Saison unter einem anderen Trainer sehen. Vielleicht entwickelt Sahin Spieler individuell ja weiter und Adeyemi übertrifft sich dann doch noch. Würde mich freuen.


Olise geht ohne CL Auftritt für nördlich von 50 Mios.
Adeyemi ... Stammspieler beim CL Finalisten. CL Torschütze. Teilweise extrem gut gespielt. Leute, wir dürfen Karim nicht für läppische 30 Mios verkaufen. Da sollten 60 Mios drin sein.
Immer das Video von seinem Tor gegen Chelsea/Enzo mitschicken wenn der Preis als zu hoch angesehen wird.

Aber, ein Kombinationsspieler ist er nicht. Er braucht Platz, den er in der BuLi in unserem Spiel nicht bekommt. Zudem noch die Schiriproblematik in BuLi, ein Wechsel würde Sinn machen, aber die Kasse muss hier klingeln.

Ich meine damit, dass der Markt für Adeyemi ein anderer wäre, hätte er diesen Treffer gemacht. Für 30 Millionen würde ich ihn aktuell auch niemals verkaufen, da wir uns nur eine Baustelle aufmachen und das Geld so auch nicht 1:1 reinvestieren könnten.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

FliZZa, Sersheim, Dienstag, 09.07.2024, 09:32 (vor 11 Tagen) @ Motzki09

Macht er den Konter im CL-Finale rein, wäre er direkt 15 Millionen teurer zu verkaufen.
Würde ihn gerne noch eine Saison unter einem anderen Trainer sehen. Vielleicht entwickelt Sahin Spieler individuell ja weiter und Adeyemi übertrifft sich dann doch noch. Würde mich freuen.


Olise geht ohne CL Auftritt für nördlich von 50 Mios.
Adeyemi ... Stammspieler beim CL Finalisten. CL Torschütze. Teilweise extrem gut gespielt. Leute, wir dürfen Karim nicht für läppische 30 Mios verkaufen. Da sollten 60 Mios drin sein.

Mindestens 1500 Millionen. Immerhin hat er schon 14(!!!!!) Buden für uns gemacht.

Immer das Video von seinem Tor gegen Chelsea/Enzo mitschicken wenn der Preis als zu hoch angesehen wird.

Aber, ein Kombinationsspieler ist er nicht. Er braucht Platz, den er in der BuLi in unserem Spiel nicht bekommt. Zudem noch die Schiriproblematik in BuLi, ein Wechsel würde Sinn machen, aber die Kasse muss hier klingeln.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Motzki09, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 09:42 (vor 11 Tagen) @ FliZZa

Macht er den Konter im CL-Finale rein, wäre er direkt 15 Millionen teurer zu verkaufen.
Würde ihn gerne noch eine Saison unter einem anderen Trainer sehen. Vielleicht entwickelt Sahin Spieler individuell ja weiter und Adeyemi übertrifft sich dann doch noch. Würde mich freuen.


Olise geht ohne CL Auftritt für nördlich von 50 Mios.
Adeyemi ... Stammspieler beim CL Finalisten. CL Torschütze. Teilweise extrem gut gespielt. Leute, wir dürfen Karim nicht für läppische 30 Mios verkaufen. Da sollten 60 Mios drin sein.


Mindestens 1500 Millionen. Immerhin hat er schon 14(!!!!!) Buden für uns gemacht.

Immer das Video von seinem Tor gegen Chelsea/Enzo mitschicken wenn der Preis als zu hoch angesehen wird.

Aber, ein Kombinationsspieler ist er nicht. Er braucht Platz, den er in der BuLi in unserem Spiel nicht bekommt. Zudem noch die Schiriproblematik in BuLi, ein Wechsel würde Sinn machen, aber die Kasse muss hier klingeln.

Olise hätte da weniger geleistet und mehr gekostet. Auch wenn es nicht einfach zu verstehen ist, aber zu einem Schleuderpreis sollten wir ihn nicht gehen lassen. Der Ersatz wird uns ja auch dementsprechend teuer.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Blarry, Essen, Dienstag, 09.07.2024, 09:48 (vor 11 Tagen) @ Motzki09

An Adeyemi ist aber auch kein Bayern dran, sondern nur Vereine, die finanziell auf ähnlichen Rosen gebettet sind wie wir. Würdest Du heute, nach den letzten beiden Saisons, deutlich mehr als 30 Millionen für Karim bezahlen, wenn Du als Sportchef eines Bundesligisten auf der Suche nach einem Linksaußen wärst?

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Faultier, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 14:03 (vor 11 Tagen) @ Blarry

Wir müssen ihn aber nicht verkaufen. Ja wir sollten ein paar Spieler abgeben, aber doch nicht unsere Leistungsspitze und das war Adeyemi zumindest manchmal. Und wenn keiner ein gutes Angebot macht, dann behalten wir ihn.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

FliZZa, Sersheim, Dienstag, 09.07.2024, 09:47 (vor 11 Tagen) @ Motzki09

Wer unrealistische Erwartungen hat, wird oft enttäuscht werden.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

DB146, Lokschuppen, Montag, 08.07.2024, 19:51 (vor 11 Tagen) @ SebWagn

Es ist nicht so, dass der BVB den Flügelspieler unbedingt abgeben will, weil sie unzufrieden sind. Aber die Saison des 22-Jährigen verlief zu wellenförmig. Bei einem entsprechenden Angebot von über 30 Millionen Euro würden die Dortmunder über einen Verkauf nachdenken.

So sind nach Sky Informationen unter anderem der FC Chelsea und der FC Liverpool aus der Premier League an Adeyemi interessiert. Auch die AC Mailand und Juventus aus der Serie A beschäftigen sich mit dem Linksfuß. Noch ist aber nichts konkret.

https://sport.sky.de/artikel/preview/13175021/34130

- Mehrere Topklubs sind an ihm dran
- wir sind ja nun wirklich auf den Außen nicht üppig besetzt und haben insofern wenig Neigung , ihn vorzeitig gehen zu lassen
- wir haben selbst doch an die 30 Mio. für ihn bezahlt damals und er ist noch sehr jung

Das sind doch perfekte Voraussetzungen, um sich mit 30 Mio. nicht zufrieden zu geben. Die 30 Millionen sind ja vor Wochen schon einmal genannt worden. Für 30 Mio. werden wir keinen Rechts- oder Linksaußen in dem Alter bekommen, der uns weiterhilft.

Welches System soll es denn werden...

Atticus_F, Berlin, Montag, 08.07.2024, 19:59 (vor 11 Tagen) @ DB146

Sehe ich alles ähnlich. Ich frage mich aber auch schon seit geraumer Zeit, was genau wir für ein System planen. Weder Adeyemi noch Malen sind für mich richtige Flügelspieler. In die Kategorie fallen für mich eher JBG und Duranville, die aber noch nicht gezeigt haben, dass sie Stammkräfte sein sollten. Zudem stehen mit Pascal G. und Cherki weitere offensive und defensive Spieler auf der Liste, die eher zentral spielen...und dann ist da auch noch die Frage, wie man Füllkrug und Guirassy einplant ...

Finde das alles noch recht unübersichtlich derzeit, aber wenn man wirklich ein 4-2-3-1 oder sogar ein 4-3-3 mit zwei echten Flügeln zu spielen, dann müssten mMn schon noch ein bis zwei Spieler kommen, die auf aussen 1 gg. 1 gehen können (Kategorie Führich): Das ist ein Adeyemi für mich zB gar nicht...

Welches System soll es denn werden...

Spirit_in_Black, Rheine, Montag, 08.07.2024, 20:30 (vor 11 Tagen) @ Atticus_F

Das ist die Gretchenfrage - ich denke / hoffe, dass es ein flexibles 3-4-3 wird mit 2 Schienenspielern und Can bzw. dessen Upgrate als zentraler Innenverteidiger bei gegnerischem Ballbesitz und als zusätzlicher Aufbauspieler im Mittelfeld bei eigenem Ballbesitz.
Dazu eine Sturmspitze mit 2 Halb- oder Außenstürmern oder zwei „echten“ Stürmern mit einer „echten“ Zehn

Welches System soll es denn werden...

Sascha, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 20:04 (vor 11 Tagen) @ Atticus_F

Und alle offensiven Außenspieler passen für mich eigentlich eher nicht zu Füllkrug und Guirassy als zentrale Stürmer.

Welches System soll es denn werden...

Nike79, Montag, 08.07.2024, 20:14 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Und alle offensiven Außenspieler passen für mich eigentlich eher nicht zu Füllkrug und Guirassy als zentrale Stürmer.

Abnehmer für Adeyemi und Malen dürften wir finden. Mit dem Geld könnte man nochmal für eine ganz neue Ausrichtung einkaufen.

Wäre dann aber ein echter Umbruch.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 19:23 (vor 11 Tagen) @ SebWagn

Es ist nicht so, dass der BVB den Flügelspieler unbedingt abgeben will, weil sie unzufrieden sind. Aber die Saison des 22-Jährigen verlief zu wellenförmig. Bei einem entsprechenden Angebot von über 30 Millionen Euro würden die Dortmunder über einen Verkauf nachdenken.

So sind nach Sky Informationen unter anderem der FC Chelsea und der FC Liverpool aus der Premier League an Adeyemi interessiert. Auch die AC Mailand und Juventus aus der Serie A beschäftigen sich mit dem Linksfuß. Noch ist aber nichts konkret.

https://sport.sky.de/artikel/preview/13175021/34130

Wäre unheimlich kurzsichtig, falls man überzeugt ist er kann sich steigern. Dann sehe ich hier einen Spieler mit deutlich höherem Ablösepotenzial.

Also bitte, behalten, ausbilden.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Sascha, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 19:38 (vor 11 Tagen) @ DomJay

Ich glaube nicht, dass "Ausbildung" bei Adeyemi das Problem ist, sondern dass man ihn in den letzten beiden Hinrunden in den Hintern treten musste, damit er sich wenigstens zur Rückrunde voll auf Fußball, statt auf social media und Privatleben konzentriert.

Und ein derartiges Mindset ist ein gravierendes Problem.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

jniklast, Langenhagen, Montag, 08.07.2024, 19:57 (vor 11 Tagen) @ Sascha

War das denn wirklich das Problem oder nicht eher seine Verletzungen, die ihn immer wieder rausgeworfen haben?

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Sascha, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 19:59 (vor 11 Tagen) @ jniklast

War das denn wirklich das Problem oder nicht eher seine Verletzungen, die ihn immer wieder rausgeworfen haben?

Ich bin mir sicher, dass es zumindest ein sehr großer Teil des Problems war.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

jniklast, Langenhagen, Montag, 08.07.2024, 21:32 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Und dann kann er sich in der Rückrunde aber immer wieder konzentrieren auf einmal? Ich glaube ja sowas hat kaum Einfluss auf die Leistung. Es ist ja nicht so, dass er dadurch weniger trainiert.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Sascha, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 05:31 (vor 11 Tagen) @ jniklast

Es ist zumindest die Darstellung von jemandem, von dem ich glaube, dass er das gut einschätzen kann.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 19:49 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Ich glaube nicht, dass "Ausbildung" bei Adeyemi das Problem ist, sondern dass man ihn in den letzten beiden Hinrunden in den Hintern treten musste, damit er sich wenigstens zur Rückrunde voll auf Fußball, statt auf social media und Privatleben konzentriert.

Und ein derartiges Mindset ist ein gravierendes Problem.

Das sehe ich tatsächlich anders. Ich denke er wäre nie soweit gekommen wäre er faul.

Ich denke, dass es aber eine gute Ausbildung braucht um ihn und JBG zu richtig wichtigen Spielern zu formen

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Sascha, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 19:55 (vor 11 Tagen) @ DomJay

Ich sagte nichts von faul, sondern nicht fokussiert genug, beziehungsweise lässt er sich leicht ablenken.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Tigo, Duisburg, Montag, 08.07.2024, 20:10 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Ist aber in dem Alter anderseits auch vielleicht okay, das sowas Mal so ist.
Ist ja immer noch erst 22...
Und gerade in der Rückrunde hat er finde ich einen Schritt nach vorne gemacht was seine Spielweise angeht. Viel nach hinten gearbeitet und Mannschaftsdienlich gespielt.
Ich hoffe dass ihm eine offensivere Herangehensweise ihm gut tun.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Ghombre, Montag, 08.07.2024, 20:31 (vor 11 Tagen) @ Tigo

Kann man immer hoffen, dass sich das verwächst, aber beim Gehalt wird er ja auch nicht mit einem Azubi-Gehalt abgespeist, von daher darf man zumindest in der Theorie sicher unabhängig vom Alter volle Konzentration erwarten.
Es ist aber ein leidiges Thema, es ist nunmal ein Spieler- und kein Vereinsmarkt. Die Spieler sitzen am längeren Hebel und als Verein kannst du wohl nur mit Engelszungen auf die Jungs einreden, dass sie bitte ordentlich regenerieren, die Playsi um 24 Uhr abschalten und nicht jeden Abend einen Döner oder Burger verputzen.

Und ganz ehrlich weiß ich nicht, ob ich mit Anfang 20 das Vollprofileben angenommen hätte, um noch ein paar Prozentpunkte mehr rauszukitzeln, wenn ich bisher auch mit weniger durchgekommen wäre. Von daher wird es mehr oder weniger schon eine Frage der Einstellung der jeweiligen Spieler sein, die man sich vor der Verpflichtung stellen muss oder man braucht eine sehr gesunde Kabine, in der die Jungs das unter sich regeln, wenn jemand etwas die Zügel schleifen lässt.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Sascha, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 20:14 (vor 11 Tagen) @ Tigo

Das hat er allerdings auch in der Rückrunde davor gemacht und auch aggressiv nach hinten gearbeitet. Dann hat er den Fokus in der Sommerpause wieder komplett verloren. Wird spannend, welcher Adeyemi in die neue Saison startet.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 20:42 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Das hat er allerdings auch in der Rückrunde davor gemacht und auch aggressiv nach hinten gearbeitet. Dann hat er den Fokus in der Sommerpause wieder komplett verloren. Wird spannend, welcher Adeyemi in die neue Saison startet.

In das Loch sind einige gefallen, selbst Top Spieler leiden unter diesen Momenten

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Smeller, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 20:36 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Wobei man allerdings das auch auf die ganze Mannschaft übertragen kann zwischen der Fast-Meistersaison und der abgelaufenen.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

DieRoteKarteZahlIch, UK, Montag, 08.07.2024, 19:30 (vor 11 Tagen) @ DomJay

Auch meine Meinung. In zwei Jahren kann man den auch für 70 Millionen an Crystal Palace verkaufen.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

fallrückzieher, Montag, 08.07.2024, 21:48 (vor 11 Tagen) @ DieRoteKarteZahlIch

Auch meine Meinung. In zwei Jahren kann man den auch für 70 Millionen an Crystal Palace verkaufen.

Adeyemi hat doch hier deutlich mehr schwache als richtig gute Spiele gemacht.

Und das jetzt bestehende Interesse ist doch vor allem unserem Lauf in der Champions League geschuldet.

Ich halte den Jungen mental für limitiert und halte eine positive Entwicklung keinesfalls für gesichert. Die Chance, dass das in die komplett andere Richtung geht, ist bei ihm mindestens genauso groß.

Insofern würde ich auch die 30 Mio. nehmen und nach Alternativen schauen.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

SebWagn, HH Harvestehude, Montag, 08.07.2024, 19:55 (vor 11 Tagen) @ DieRoteKarteZahlIch

Auch meine Meinung. In zwei Jahren kann man den auch für 70 Millionen an Crystal Palace verkaufen.

Für 30 Millionen verkaufen mit Rückkaufklausel für 40 Millionen ;-)

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

Nordisc, Montag, 08.07.2024, 19:39 (vor 11 Tagen) @ DieRoteKarteZahlIch

In 2 Jahren hat der aber, wenns doof läuft und andere ihm den Rang ablaufen, mal BVB-typisch seinen Marktwert halbiert und dann verkaufst du den für 12,5 Millionen nach Crystal City.

Wenn der will kann er wirklich echt was reißen. Aber seine Schwächen, insbesondere nach hinten, seine Launigkeit, die auch seinem Alter geschuldet ist, ist halt auch eklatant. Zudem haben wir da links mit JBG und Duranville schon noch Alternativen.

Top-Klubs beschäftigen sich mit Adeyemi

DieRoteKarteZahlIch, UK, Montag, 08.07.2024, 20:04 (vor 11 Tagen) @ Nordisc

Befürchte, dass würde eine weitere Baustelle öffnen. Und die genannte Option müsste gegebenenfalls auch für Malen einspringen. Wenn man in den nächsten 2-3 Jahren mal wieder in einem CL-Viertelfinale landen möchte, braucht man sehr gute Spieler, und das auch auf der Bank.

Waldemar Anton unterschreibt bis 2028

DerInDerInderin, Montag, 08.07.2024, 18:44 (vor 11 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Waldemar Anton unterschreibt bis 2028

Ulrich, Dienstag, 09.07.2024, 06:37 (vor 11 Tagen) @ DerInDerInderin

https://www.bvb.de/de/de/aktuelles/news/news.html/waldemar-anton-unterschreibt-bis-2028.html

Für mich ein sehr solider Abwehrspieler, und das ist positiv gemeint. Und zudem wohl jemand, der auch im defensiven Mittelfeld spielen kann.

Waldemar Anton unterschreibt bis 2028

Talentförderer, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 08:13 (vor 11 Tagen) @ Ulrich

Solide ist das richtige Wort. Platz 4-5 ist definitiv solide. Wir benötigen aber glaube ich eher jemanden, der eventuell ein gewisses Potential für mehr als solide mitbringt.
Hatte da auf die Hoffnung auf jemanden wie zum Beispiel Dean Huijsen.

Aber nun ist er da und wir werden sehen wie das klappt.

Waldemar Anton unterschreibt bis 2028

Copperfield, Saarbrücken, Dienstag, 09.07.2024, 10:18 (vor 11 Tagen) @ Talentförderer

Solide ist das richtige Wort. Platz 4-5 ist definitiv solide. Wir benötigen aber glaube ich eher jemanden, der eventuell ein gewisses Potential für mehr als solide mitbringt.
Hatte da auf die Hoffnung auf jemanden wie zum Beispiel Dean Huijsen.

Aber nun ist er da und wir werden sehen wie das klappt.

Mir wäre mal ein Solide vollkommen ausreichend. Bis jetzt hat sich unser Solide sehr schnell in Karriere-Knick gewandelt (Süle, Passlack, Dahoud, Modeste, Rode usw). Wenn ich so jemanden holen muss er direkt liefern können. In einer gesunden Mannschaft kann er dann auch noch wachsen. Was dann möglich ist haben wir letztes Jahr gesehen mit CL-Finale. Aber zu Beginn und als Ausgangslage ist Solide erstmal OK.

Ich finde den Transfer von Anton auch super. Ruhig, ohne Tamtam und sollte direkt funktionieren.

Waldemar Anton unterschreibt bis 2028

Fisheye, Dienstag, 09.07.2024, 01:09 (vor 11 Tagen) @ DerInDerInderin

Willkommen Waldemar. Möge er dafür sorgen das ich mit dem Namen Waldemar was anderes Verbinde als Weißbier

Guter Transfer...

Matze_82, Ort, Montag, 08.07.2024, 22:57 (vor 11 Tagen) @ DerInDerInderin

Herzlich willkommen!

Zusammen mit Schlotti könnte das eine solide IV abbilden. Süle als Backup...

Guter Transfer...

Dennis-77, Dienstag, 09.07.2024, 17:45 (vor 10 Tagen) @ Matze_82

Wenn Süle will ist er immer gesetzt - mal sehen wie er wiederkommt. Oder hat Ihn kürzlich schon jemand gesehen?

Bei Anton bin ich gespannt - ein Sommer macht noch keine Schwalben ;)

Guter Transfer...

micha87, bei Berlin, Montag, 08.07.2024, 23:32 (vor 11 Tagen) @ Matze_82

Herzlich willkommen!

Zusammen mit Schlotti könnte das eine solide IV abbilden. Süle als Backup...

Ein Süle darf bei diesem Gehalt kein Back-Up sein. Nachdem Abgang von Hummels muss er den klaren Anspruch haben wieder jedes Spiel zu spielen. Ich hoffe er komnmt fit und erholt aus dem Urlaub zurück, den bis auf eine Grätsche haben wir von Süle bislang noch zu wenig gesehen. Sollte es dauerhaft auf das Duo Schlotterbeck & Anton hinauslaufen, muss man genau überlegen ob wir ein Süle uns zu diesen Bezügen als Back-Up ernsthaft leisten wollen/können.

Guter Transfer...

donotrobme, Münsterland, Dienstag, 09.07.2024, 06:58 (vor 11 Tagen) @ micha87

Er darf es nicht sein, er ist es aber nun ein Mal.
Dennoch ist es richtig, dass wir Süle solch ein Verhalten nicht damit belohnen, indem wir nur einen Back-Up verpflichten.
Mit Anton haben wir nun einen Spieler, der auch Ambitionen auf einen Stammplatz hat. Süle sollte dies als Anreiz sehen endlich mal wieder durch Leistung im Leistungssport aufzufallen.

Guter Transfer...

Will Kane, Saarbrücken, Dienstag, 09.07.2024, 01:00 (vor 11 Tagen) @ micha87

Herzlich willkommen!

Zusammen mit Schlotti könnte das eine solide IV abbilden. Süle als Backup...

Ein Süle darf bei diesem Gehalt kein Back-Up sein. Nachdem Abgang von Hummels muss er den klaren Anspruch haben wieder jedes Spiel zu spielen. Ich hoffe er komnmt fit und erholt aus dem Urlaub zurück, den bis auf eine Grätsche haben wir von Süle bislang noch zu wenig gesehen. Sollte es dauerhaft auf das Duo Schlotterbeck & Anton hinauslaufen, muss man genau überlegen ob wir ein Süle uns zu diesen Bezügen als Back-Up ernsthaft leisten wollen/können.

Ich bezweifle, dass Süle beim BVB eine Zukunft hat.

Dem Vernehmen nach ist er der höchstbezahlte Spieler des aktuellen Kaders, er ist in der abgelaufenen Saison in der Hierarchie der Innenverteidiger auf Rang 3 abgerutscht, er ist vom Bundestrainer nicht für die EM nominiert worden und sein irritierender körperlicher Zustand ändert sich nicht.

Aber ähnlich wie bei Bayern hochbezahlte Spieler nicht unbedingt gerne und freiwillig gehen wenn die Leistungen nicht oder nicht mehr stimmen und die Clubführung dies wünscht, so wird es auch beim BVB niemand tun. Kandidaten gäbe es einige, ob man sich von ihnen trennen kann wird man sehen.

Guter Transfer...

Bounty, Dienstag, 09.07.2024, 06:28 (vor 11 Tagen) @ Will Kane

Süle kannst du zumindest immer bringen und er liefert solide. Wäre natürlich trotzdem ne schöne Überraschung wenn er top durchtrainiert aus dem Urlaub zurückkommen würde.

Guter Transfer...

burz, Lünen, Dienstag, 09.07.2024, 09:56 (vor 11 Tagen) @ Bounty

Süle kannst du zumindest immer bringen und er liefert solide. Wäre natürlich trotzdem ne schöne Überraschung wenn er top durchtrainiert aus dem Urlaub zurückkommen würde.

Bei aller Kritik, dass da mehr bei ihm gehen müsste, so sehe ich auch, dass er uns letzte Saison immer noch regelmäßig weitergeholfen hat. Fand seine Saison beispielsweise deutlich besser, als die von Bense.

Wenn man einen Abnehmer für Süle findet, kann man ihn allein wegen des Gehalts abgeben. Vorausgesetzt man bekäme einen adäquaten Ersatz. Ansonsten geht man halt mit Schlotterbeck, Anton, Süle und Coulibaly/Mané in die Saison. Das erscheint mir deutlich stabiler als die Perspektive bei den AV.

Guter Transfer...

bambam191279, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 10:09 (vor 11 Tagen) @ burz

Süle kannst du zumindest immer bringen und er liefert solide. Wäre natürlich trotzdem ne schöne Überraschung wenn er top durchtrainiert aus dem Urlaub zurückkommen würde.


Bei aller Kritik, dass da mehr bei ihm gehen müsste, so sehe ich auch, dass er uns letzte Saison immer noch regelmäßig weitergeholfen hat. Fand seine Saison beispielsweise deutlich besser, als die von Bense.

Wenn man einen Abnehmer für Süle findet, kann man ihn allein wegen des Gehalts abgeben. Vorausgesetzt man bekäme einen adäquaten Ersatz. Ansonsten geht man halt mit Schlotterbeck, Anton, Süle und Coulibaly/Mané in die Saison. Das erscheint mir deutlich stabiler als die Perspektive bei den AV.

Man würde wohl über Süle deutlich weniger diskutieren wenn er einfach nach Topverdiener und Profisport aussehen würde.
Die Leistungen waren ok, aber man wird den Gedanken nicht los, wie überragend er sein könnte, wäre er in körperlich sehr guter Verfassung....
Ich mag Ihn und seine "Schwäche" irgendwie, aber man erwartet sich doch mehr von Ihm

Guter Transfer...

Matze_82, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 08:39 (vor 11 Tagen) @ Bounty

Klar ist Süle eigentlich für einen Backup viel zu teuer. Aber ob es nochmal was mit Stamm wird, keine Ahnung. Als Backup ist er mir dennoch lieber als ein Nachwuchsspieler. Er hat trotz schnlechter körperlicher Verfassung ordentlich gespielt, wenn er reinkam.
naja, vielleicht geschehen ja noch Wunder und er kommt mit cr7 Sixpack aus dem Urlaub...Wünsche ich mir für mich auch, habe mit Süle aber wahrscheinlich die Vorliebe für gutes Essen und Bier gemein :-)

Waldemar Anton unterschreibt bis 2028

Zaungast, Montag, 08.07.2024, 20:05 (vor 11 Tagen) @ DerInDerInderin

Herzlich willkommen Waldi!

Schön, dass das Ding endlich durch ist.

Herzlich Willkommen!

DJZigzag, Montag, 08.07.2024, 19:55 (vor 11 Tagen) @ DerInDerInderin

Und viel Erfolg bei uns Fussballverrückten
Vom Gefühl her passt er rein

Waldemar Anton unterschreibt bis 2028

DB146, Lokschuppen, Montag, 08.07.2024, 19:48 (vor 11 Tagen) @ DerInDerInderin

Herzlich Willkommen beim BVB!

Freue mich über den Transfer, ist eine solide Lösung; hoffe er kann sich bei uns auch noch weiterentwickeln.

Waldemar Anton unterschreibt bis 2028

Krelle, Montag, 08.07.2024, 19:29 (vor 11 Tagen) @ DerInDerInderin

Herzlich willkommen!
Sehr guter Transfer :-)

Quizfrage!

NeusserJens, Dort wo die Erft den Rhein begrüßt, Montag, 08.07.2024, 19:05 (vor 11 Tagen) @ DerInDerInderin

Wer war der letzte Spieler, der mit der Rückennummer 3 in einem Pflichtspiel für die Profis auflief und wann?

Quizfrage!

zwergson, Dresden, Montag, 08.07.2024, 21:03 (vor 11 Tagen) @ NeusserJens

Mir ist wie Fernandez oder Brzenska, weiß aber nicht, ob letzterer die 3 überhaupt hatte (nach der 35).

EDIT: PARK! Wär ich im Leben nicht drauf gekommen.

--
Intertank is' Dortmund!

Quizfrage!

Scherben, Kiel, Montag, 08.07.2024, 19:14 (vor 11 Tagen) @ NeusserJens

Jo-Hoo Park?

Quizfrage!

SebWagn, HH Harvestehude, Montag, 08.07.2024, 19:14 (vor 11 Tagen) @ NeusserJens

Wer war der letzte Spieler, der mit der Rückennummer 3 in einem Pflichtspiel für die Profis auflief und wann?

Ich würde Ju-Ho Park sagen, 20.10.2016 gegen Ingolstadt (3:3) als Linksverteidiger

Quizfrage!

Fummelkutte, Berlin, Montag, 08.07.2024, 20:08 (vor 11 Tagen) @ SebWagn

Stimmt, Park! Den gab’s ja auch mal. Hatte ich ehrlicherweise komplett ausgeblendet.

Quizfrage!

NeusserJens, Dort wo die Erft den Rhein begrüßt, Montag, 08.07.2024, 19:19 (vor 11 Tagen) @ SebWagn

Volle Punktzahl!

Quizfrage!

burz, Lünen, Montag, 08.07.2024, 19:41 (vor 11 Tagen) @ NeusserJens

Volle Punktzahl!

Dabei hatte ich fest damit gerechnet, dass man die Nummer nach dieser Zeit nicht mehr vergeben würde.

Quizfrage!

SebWagn, HH Harvestehude, Montag, 08.07.2024, 19:56 (vor 11 Tagen) @ burz

Volle Punktzahl!


Dabei hatte ich fest damit gerechnet, dass man die Nummer nach dieser Zeit nicht mehr vergeben würde.

Warum eigentlich? Ist ja in der Verteidigung eher ne gängige Nummer

Quizfrage!

tim86, Hamburg, Montag, 08.07.2024, 21:05 (vor 11 Tagen) @ SebWagn

Volle Punktzahl!


Dabei hatte ich fest damit gerechnet, dass man die Nummer nach dieser Zeit nicht mehr vergeben würde.


Warum eigentlich? Ist ja in der Verteidigung eher ne gängige Nummer

Nach Park und Lee hat man auf den nächsten Koreaner beim BVB gewartet?

Quizfrage!

Blarry, Essen, Montag, 08.07.2024, 22:22 (vor 11 Tagen) @ tim86

Jetzt trägt sie der nächste Sowjetbürger. Auch nicht so weit auseinander.

Quizfrage!

sepos, Saarlandstraße, Dienstag, 09.07.2024, 12:59 (vor 11 Tagen) @ Blarry

was geht bei dir eigentlich? ich meine mich zu erinnern, dass waldemar anton für die dt. nationalelf bei der em gespielt hat.

Quizfrage!

FliZZa, Sersheim, Dienstag, 09.07.2024, 13:08 (vor 11 Tagen) @ sepos

was geht bei dir eigentlich? ich meine mich zu erinnern, dass waldemar anton für die dt. nationalelf bei der em gespielt hat.

Och. Er selbst scheint da zumindest geteilter Meinung zu sein, wenn man das Herzchen neben der Russland(und Deutschland-)-Fahne auf seinem Insta-Account sieht.

Quizfrage!

Fummelkutte, Berlin, Montag, 08.07.2024, 19:07 (vor 11 Tagen) @ NeusserJens

Puh, war es Leeeee? So 2009 oder 10? Das aber wirklich ganz dirty ausm Kopf.

Quizfrage!

CedricVanDerGun, Hamburg, Montag, 08.07.2024, 19:22 (vor 11 Tagen) @ Fummelkutte

Schön, dass ich nicht alleine Leeeeeeee dachte :)

Waldemar Anton unterschreibt bis 2028

Blarry, Essen, Montag, 08.07.2024, 18:51 (vor 11 Tagen) @ DerInDerInderin

Das macht ja nichts.

Waldemar Anton unterschreibt bis 2028

kerpe78, Emsland, Montag, 08.07.2024, 18:50 (vor 11 Tagen) @ DerInDerInderin

Das ist für mich ein guter Transfer.

One done, herzlich Willkommen

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 18:50 (vor 11 Tagen) @ DerInDerInderin

Für die Ablöse eine Starke Lösung

Jetzt dann bitte Guirassy und Groß, und dann mal gucken was der Markt uns noch bietet

One done, herzlich Willkommen

Motzki09, Ort, Montag, 08.07.2024, 19:02 (vor 11 Tagen) @ DomJay

Für die Ablöse eine Starke Lösung

Jetzt dann bitte Guirassy und Groß, und dann mal gucken was der Markt uns noch bietet

"Ich hatte ursprünglich nicht vor, den Verein zu wechseln - aber dann kam Borussia Dortmund."

Waldemar Anton unterschreibt bis 2028

Motzki09, Ort, Montag, 08.07.2024, 18:49 (vor 11 Tagen) @ DerInDerInderin

https://www.bvb.de/de/de/aktuelles/news/news.html/waldemar-anton-unterschreibt-bis-2028.html

Willkommen beim BVB!
Bin mit dem Transfer warm geworden.
Guter IV, eine Baustelle zu.

Waldemar Anton unterschreibt bis 2028

JensHS, Heinsberg, Montag, 08.07.2024, 18:49 (vor 11 Tagen) @ DerInDerInderin

Herzlich Willkommen beim besten Verein der Welt!!!

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Gargamel09, Montag, 08.07.2024, 10:25 (vor 12 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

https://x.com/bvbnewsblog/status/1810088876180156485/photo/1

Liebe KI, erstelle bitte ein neues Design aus bereits vorhandenen. Bitteschön...

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

magic82, Heinersreuth, Mittwoch, 10.07.2024, 10:36 (vor 10 Tagen) @ Gargamel09

sieht aus als hätte man verschiedene Trikots der letzten Jahre in einen Mixer geschmissen. Kann mir nicht vorstellen, dass dies wirklich das Trikot sein wird.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Nike79, Mittwoch, 10.07.2024, 11:29 (vor 10 Tagen) @ magic82

sieht aus als hätte man verschiedene Trikots der letzten Jahre in einen Mixer geschmissen. Kann mir nicht vorstellen, dass dies wirklich das Trikot sein wird.

Das wird halt einfach die Idee hinter dem Trikot sein. Man überlegt nur noch, die Sellingstory auf Nachhaltigkeit oder Tradition auszurichten.

Das hat irgendein exzentrischer Mann designt

Foreveralone, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 12:03 (vor 11 Tagen) @ Gargamel09

Aber eher so Möchtegern ohne ein Hauch Genie.

Frauen machen in der Modebranche solch einen Mist nicht.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

nico36de, Ruhrgebiet, Dienstag, 09.07.2024, 11:28 (vor 11 Tagen) @ Gargamel09

Keine Angst, das wird niemals das neue Trikot werden. Solch einen wirren Kram wie im unteren Bereich kann es real nicht geben.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Garum, Bornum am Harz, Montag, 08.07.2024, 21:00 (vor 11 Tagen) @ Gargamel09

https://x.com/bvbnewsblog/status/1810088876180156485/photo/1

Liebe KI, erstelle bitte ein neues Design aus bereits vorhandenen. Bitteschön...

Wat hässlich und dafür wollen die noch Geld?

Nie im Leben.

tobi002, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 20:47 (vor 11 Tagen) @ Gargamel09

Niemals. Der untere Teil kann so nicht sein.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

GLEFOS, Bergkamen, Montag, 08.07.2024, 19:09 (vor 11 Tagen) @ Gargamel09

Da fehlt nur noch die Farbe weiß. Als ob einer von Schalke sich im System gehackt und diesen Mist abgesegnet hat.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Foreveralone, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 18:16 (vor 11 Tagen) @ Gargamel09

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Ravenga, In der Ruhr liegt die Kraft, Montag, 08.07.2024, 20:04 (vor 11 Tagen) @ Foreveralone

Vielleicht irgendwas mit künstlicher Intelligenz

Schnippelbohne, Bauernland, Montag, 08.07.2024, 17:44 (vor 11 Tagen) @ Gargamel09

"Zeichne mir ein BVB-Trikot"
Ich gebe das gleich mal in den Copiloten ein... ;)

Vielleicht irgendwas mit künstlicher Intelligenz

Smeller, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 22:53 (vor 11 Tagen) @ Schnippelbohne

Ich hab 2 Trikots designen lassen und die sehen beide besser aus als dieses Drecksstück.

Vielleicht irgendwas mit künstlicher Intelligenz

Ulrich, Montag, 08.07.2024, 18:59 (vor 11 Tagen) @ Schnippelbohne

"Zeichne mir ein BVB-Trikot"
Ich gebe das gleich mal in den Copiloten ein... ;)

Vermutlich hält die KI es für wahrscheinlich, dass bereits einmal verwendete Stilelemente in anderer Kombination erneut auftauchen ;-)

Jetzt mal im Ernst… das kann doch nicht ernsthaft das CL Trikot sein.

cutman, Montag, 08.07.2024, 17:17 (vor 11 Tagen) @ Gargamel09

Wenn wir so spielen wie das Trikot aussieht fliegen wir im Pokal und CL sofort raus

Jetzt mal im Ernst… das kann doch nicht ernsthaft das CL Trikot sein.

SebWagn, HH Harvestehude, Montag, 08.07.2024, 17:43 (vor 11 Tagen) @ cutman

Wenn wir so spielen wie das Trikot aussieht fliegen wir im Pokal und CL sofort raus

Nur DFB-Pokal Trikot

Jetzt mal im Ernst… das kann doch nicht ernsthaft das CL Trikot sein.

cutman, Montag, 08.07.2024, 18:03 (vor 11 Tagen) @ SebWagn

Wenn wir so spielen wie das Trikot aussieht fliegen wir im Pokal und CL sofort raus


Nur DFB-Pokal Trikot

Das Cup Trikot ist für DFB Pokal und CL

Die Uefa hat wohl vorgegeben das die Trikots

Fulminanz, Essen, Montag, 08.07.2024, 16:55 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

in der neuen Saison wieder in die Hose gesteckt werden müssen.
Und der BVB zeigt mit diesem Trikot das er im Widerstand ist.

Da fehlt etwas!

leugim, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 16:46 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Wenn das schon eine Hommage an unsere Trikots der letzten Jahre sein soll, warum ist dann bitte nicht auch unser Lieblingstrikot in neongrün ohne BVB-Logo drauf? War es das 2021/22 Cup Trikot? Ihr wisst schon. Das hätte es doch erst perfekt gemacht.

Und jetzt mal ernsthaft: Himmel hilf! Warum schafft man es nicht mal ein schönes Trikot zu erstellen??? Ohne Worte!

Ha ha ha

jari123, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 16:22 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Also wenn das wirklich so aussehen sollte, dann ist es für mich das hässlichste Trikot, welches wir je hatten - oder zumindest in den letzten 30 Jahren! :-D

Ha ha ha +1

Matze_82, Ort, Montag, 08.07.2024, 17:08 (vor 11 Tagen) @ jari123

Also wenn das wirklich so aussehen sollte, dann ist es für mich das hässlichste Trikot, welches wir je hatten - oder zumindest in den letzten 30 Jahren! :-D

Das letzte Heimtrikot war schon ganz weit oben. Aber DAS toppt wirklich alles, sollte es so kommen. Unfassbar scheiße. Scheiße hoch zehn....

Adidas und Nike haben definitiv die besseren Designer.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Windmill-Agogo, Pattaya, Montag, 08.07.2024, 15:56 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Wow. Echt ein hässlicher Lappen. Das muss man so erstmal schaffen.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

donotrobme, Münsterland, Montag, 08.07.2024, 15:38 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Sowas nennt man in Musikerfachkreisen, ein Best-Of oder?

Kann nicht echt sein

Schwarzgold, Montag, 08.07.2024, 14:51 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Sowas kann ein Fußballverein von der Größe des BVB doch unmöglich ernsthaftherausbringen.

Ich kriege Kopfschmerzen und verliere meine geistige Stabilität, wenn ich den unteren Teil anschaue. Das ist wie direkt in das Reich des Chaos hineinzuschauen.

Kann nicht echt sein

-RoB-, 35 KM vom WS entfernt, Montag, 08.07.2024, 14:57 (vor 12 Tagen) @ Schwarzgold

Kann ich mir auch 0 vorstellen. Grade weil die Design-Elemente wirklich 1zu1 aus den Trikots der Vorgängerjahre zusammengemixt sind.
Wahrscheinlichkeit für Fake = 90%


....ansonsten Herzlichen Glückwunsch zum Toppen des potthässlichen Heim-Trikots aus 23/24.

Kann nicht echt sein

balisto, 44143, Montag, 08.07.2024, 15:30 (vor 12 Tagen) @ -RoB-

footyheadlines verbreitet keine fakes.

Kannst dich schon mal darauf einstellen, unsere schwarzgelben Helden an einem lauen Mittwochabend im gleißenden Flutlicht des Stadio Renato Dall’Ara zu Bologna in diesem Wichslappen auflaufen zu sehen.

Kann nicht echt sein

Westfalenstadio seit 1974, Hessen, Montag, 08.07.2024, 22:21 (vor 11 Tagen) @ balisto

footyheadlines verbreitet keine fakes.

Kannst dich schon mal darauf einstellen, unsere schwarzgelben Helden an einem lauen Mittwochabend im gleißenden Flutlicht des Stadio Renato Dall’Ara zu Bologna in diesem Wichslappen auflaufen zu sehen.

Das Trikot ist für das Spiel gegen Donezk bei den Blauen doch genau passend mit seiner Hässlichkeit.

Segnet das vom BVB eigentlich niemand ab?

Lambert09, Am Rande Westfalens, Montag, 08.07.2024, 14:51 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Falls doch, bitte Stelle dringend neu besetzen.

Segnet das vom BVB eigentlich niemand ab?

Erdbär, Niederrhein, Montag, 08.07.2024, 17:00 (vor 12 Tagen) @ Lambert09

Natürlich wird jedes Design von der Geschäftstelle abgesegnet, was auch sonst? Irgendwie alles auf Puma zu schieben, wäre etwas einfach. Die tun das, was der Auftraggeber gerne hätte. Es gibt von Puma ja auch wunderbar schlicht-klassische und souveräne Entwürfe, siehe EM.

Das hier wird hoffentlich Fake sein, ansonsten müssten einige Leute am Rheinlanddamm derbe mentale Probleme haben.

Segnet das vom BVB eigentlich niemand ab?

Talentförderer, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 08:32 (vor 11 Tagen) @ Erdbär

Lustig ist eher immer dieses echauffieren, weil ein stoff Fetzen nicht den eigenen Geschmack trifft.

Segnet das vom BVB eigentlich niemand ab?

Erdbär, Niederrhein, Dienstag, 09.07.2024, 11:33 (vor 11 Tagen) @ Talentförderer
bearbeitet von Erdbär, Dienstag, 09.07.2024, 11:45

Bin weit weg mich zu äschofieren. Eher bedauere ich, dass beim BVB augenscheinlich einige Leute so etwas verantworten und es (seit Jahren) durchziehen. Oder anders: wie verwerflich wäre es denn, mal schöne Trikots an den Leibern der Spieler zu sehen?

Hier wird meines Erachtens schlecht gearbeitet und der Fisch stinkt nun einmal vom Kopf her. Bei Puma sitzen die wahrscheinlich auch herum und denken: wat haben die in Dortmund nen nassen Helm auf.

Segnet das vom BVB eigentlich niemand ab?

donotrobme, Münsterland, Dienstag, 09.07.2024, 11:44 (vor 11 Tagen) @ Erdbär

oder die denken sich eben, wir nutzen den bvb als marke und machen mal andere Trikotdesign. Hier können wir uns austoben. Das Trikot will jeder uns gerne designen

Segnet das vom BVB eigentlich niemand ab?

Erdbär, Niederrhein, Dienstag, 09.07.2024, 11:53 (vor 11 Tagen) @ donotrobme

Der Punkt ist hier: das ist kein Design, hier wird keine mit den Mitteln der Gestaltung handwerklich saubere Arbeit abgeliefert.

Was ist denn das Konzept dahinter? Minecraft, CorelDraw, Simpsons und Crack?

Segnet das vom BVB eigentlich niemand ab?

Wetterbericht, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 16:52 (vor 11 Tagen) @ Erdbär

Der Punkt ist hier: das ist kein Design, hier wird keine mit den Mitteln der Gestaltung handwerklich saubere Arbeit abgeliefert.

Was ist denn das Konzept dahinter? Minecraft, CorelDraw, Simpsons und Crack?

Neben der sportlichen Leistung gefielen mir letzte Saison auch die Trikots von Leverkusen außerordentlich gut. Starke Grundfarben mit Schwarz und Rot und klare Linien (Kreuz auf der Brust). Keine Firlefanz und Kinderpyjama-Krikelkrakel, wie es letzte Saison bei einigen Teams auch zu sehen war. Auch mit solchen Elementen beschwört man Teamgeist und beeindruckt Gegner. Halt unterschwellig, aber man sollte das nicht unterschätzen. Autodesigner wissen das.

Intressant

Foreveralone, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 17:09 (vor 10 Tagen) @ Wetterbericht

Der Punkt ist hier: das ist kein Design, hier wird keine mit den Mitteln der Gestaltung handwerklich saubere Arbeit abgeliefert.

Was ist denn das Konzept dahinter? Minecraft, CorelDraw, Simpsons und Crack?


Neben der sportlichen Leistung gefielen mir letzte Saison auch die Trikots von Leverkusen außerordentlich gut. Starke Grundfarben mit Schwarz und Rot und klare Linien (Kreuz auf der Brust). Keine Firlefanz und Kinderpyjama-Krikelkrakel, wie es letzte Saison bei einigen Teams auch zu sehen war. Auch mit solchen Elementen beschwört man Teamgeist und beeindruckt Gegner. Halt unterschwellig, aber man sollte das nicht unterschätzen. Autodesigner wissen das.


Ein Trikot mit subtil martialischen Design wäre vielleicht gar nicht so dumm.

Un das in der Kombi mit der Warnfarbe schwarz-gelb von dessen Effekt viel zu wenig Gebrauch gemacht wird, weil das gelb oft viel zu blass ist.

Segnet das vom BVB eigentlich niemand ab?

Foreveralone, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 09:33 (vor 11 Tagen) @ Talentförderer

Lustig ist eher immer dieses echauffieren, weil ein stoff Fetzen nicht den eigenen Geschmack trifft.

Nun, die Meinung ist hier offensichtlich eindeutig, aber Hauptsache ne Gegenposition.

Segnet das vom BVB eigentlich niemand ab?

Westfalenstadio seit 1974, Hessen, Montag, 08.07.2024, 22:22 (vor 11 Tagen) @ Erdbär

Natürlich wird jedes Design von der Geschäftstelle abgesegnet, was auch sonst? Irgendwie alles auf Puma zu schieben, wäre etwas einfach. Die tun das, was der Auftraggeber gerne hätte. Es gibt von Puma ja auch wunderbar schlicht-klassische und souveräne Entwürfe, siehe EM.

Das hier wird hoffentlich Fake sein, ansonsten müssten einige Leute am Rheinlanddamm derbe mentale Probleme haben.

Footyheadlines ist eigentlich sehr seriös und verbreitet normalerweise keine falschen Leaks, sondern deckt eher noch falsche Leaks auf, von daher liegt die Wahrscheinlichkeit eines Fakes bei nicht mal 1%.

Segnet das vom BVB eigentlich niemand ab?

Erdbär, Niederrhein, Montag, 08.07.2024, 23:00 (vor 11 Tagen) @ Westfalenstadio seit 1974

Unschön wäre das.

Segnet das vom BVB eigentlich niemand ab?

Timo_89, Montag, 08.07.2024, 14:54 (vor 12 Tagen) @ Lambert09

Vielleicht läuft da ein Sozial-Experiment: Wie hässlich können wir Trikots gestalten, bis der Fan es wirklich nicht mehr signifikant kauft? Anders kann man sich diesen Entwurf, sollte er echt sein, wirklich nicht mehr erklären. Das ist soweit vorbei an jeglicher Fußballtrikot-Ästhetik, it hurts..

Hässlich!

Henry, Montag, 08.07.2024, 14:48 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

"meistverkauftes Cuptrikot aller Zeiten" incoming

Was zum Teufel ist das denn bitte?

Kruemelmonster09, Montag, 08.07.2024, 14:40 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

...

Was zum Teufel ist das denn bitte?

Ulrich, Montag, 08.07.2024, 14:45 (vor 12 Tagen) @ Kruemelmonster09

...

Im englischsprachigen Raum würde man es als Frankentrikot bezeichnen. Franken wie Frankenstein.

Was zum Teufel ist das denn bitte?

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 16:27 (vor 12 Tagen) @ Ulrich

...


Im englischsprachigen Raum würde man es als Frankentrikot bezeichnen. Franken wie Frankenstein.

Müsste ja Sau billig sein, schließlich sind es re-used Teile. Frage ist ob von neuen oder alten Trikots ¯\_(ツ)_/¯

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Krelle, Montag, 08.07.2024, 14:35 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Da kannste nur das Trikot in die Hose stecken und die bis unter die Arme hochziehen...
Dann wirds erträglich...
*kopfschüttel

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Fisheye, Montag, 08.07.2024, 12:35 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Ich kann mir nicht vorstellen, das dies das neue Cup Trikot. Sieht wirklich so als hättest du Dall-E gebeten ein Trikot aus den Designs der letzten Jahre zu erstellen.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Meister Glanz, Montag, 08.07.2024, 16:46 (vor 12 Tagen) @ Fisheye

Ich kann mir nicht vorstellen, das dies das neue Cup Trikot. Sieht wirklich so als hättest du Dall-E gebeten ein Trikot aus den Designs der letzten Jahre zu erstellen.

Dall-E könnte sowas hässliches gar nicht kreieren. Das muss von Puma sein.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

uwelito, Wambel/ Westpfalz/ Waldhof, Montag, 08.07.2024, 13:57 (vor 12 Tagen) @ Fisheye

Ich kann mir nicht vorstellen, das dies das neue Cup Trikot. Sieht wirklich so als hättest du Dall-E gebeten ein Trikot aus den Designs der letzten Jahre zu erstellen.

Mit dem Trikot möchte man eine gesellschaftliche Diskussion anstoßen. Der BVB ist sich seiner großen Strahlkraft bewusst und übernimmt auch hier Verantwortung.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Fisheye, Montag, 08.07.2024, 14:26 (vor 12 Tagen) @ uwelito

Ich kann mir nicht vorstellen, das dies das neue Cup Trikot. Sieht wirklich so als hättest du Dall-E gebeten ein Trikot aus den Designs der letzten Jahre zu erstellen.


Mit dem Trikot möchte man eine gesellschaftliche Diskussion anstoßen. Der BVB ist sich seiner großen Strahlkraft bewusst und übernimmt auch hier Verantwortung.

Durcheinandergewüferlte Trikots des BVB stellen einen wichtigen Eckpfeiler unserer Demokratie dar! :-)

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Intertanked, Berlin, Montag, 08.07.2024, 14:42 (vor 12 Tagen) @ Fisheye

Ich kann mir nicht vorstellen, das dies das neue Cup Trikot. Sieht wirklich so als hättest du Dall-E gebeten ein Trikot aus den Designs der letzten Jahre zu erstellen.


Mit dem Trikot möchte man eine gesellschaftliche Diskussion anstoßen. Der BVB ist sich seiner großen Strahlkraft bewusst und übernimmt auch hier Verantwortung.


Durcheinandergewüferlte Trikots des BVB stellen einen wichtigen Eckpfeiler unserer Demokratie dar! :-)

Ein Teil dieses Trikots würde die Bevölkerung verunsichern!

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

MirkoWSG, Montag, 08.07.2024, 17:59 (vor 11 Tagen) @ Intertanked

"Uns ist da ein Fehler unterlaufen"

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Intertanked, Berlin, Montag, 08.07.2024, 18:31 (vor 11 Tagen) @ MirkoWSG

"Uns ist da ein Fehler unterlaufen"

Niemand hat die Absicht eine BVB Cup Trikot zu produzieren.

Der FIAT Multipla unter den Trikots

Ingo, Europa, Montag, 08.07.2024, 12:11 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Würde gern das entsprechende Meme posten.

Der FIAT Multipla unter den Trikots

simie, Krefeld, Montag, 08.07.2024, 16:31 (vor 12 Tagen) @ Ingo

Nein. Und nochmal Nein. Der Fiat Multipla hatte etwas.
Und das Trikot? Ja. Da bin ich etwas sprachlos. Das ist einfach nichts.

eher der VW Polo Harlekin

Guido, Montag, 08.07.2024, 13:15 (vor 12 Tagen) @ Ingo

eher der VW Polo Harlekin

PaBe, Montag, 08.07.2024, 14:44 (vor 12 Tagen) @ Guido

Konnte man den damals nicht nur gewinnen? Nur so wird man sicherlich auch das neue Trikot los.

eher der VW Polo Harlekin

Guido, Montag, 08.07.2024, 14:51 (vor 12 Tagen) @ PaBe

Konnte man den damals nicht nur gewinnen? Nur so wird man sicherlich auch das neue Trikot los.

Ja. Den gab es bei McDonalds im Gewinnspiel. Das Trikot gibt es sicherlich im jeden 09. Happymeal.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Smeller, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 11:19 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Heimtrikot 16/17 oben und Materialfehler unten. Wenn das wirklich das Trikot ist, ist es das mit Abstand hässlichste, was wir je hatten.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

donotrobme, Münsterland, Montag, 08.07.2024, 11:44 (vor 12 Tagen) @ Smeller

Schlimmer als unser blaues Ausweichtrikot in den 90ern?
Selbst der Spieler im Hintergrund ist traurig dieses Ding tragen zu müssen

Watson.ch - Link zum Bild im Artikel

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Lambert09, Am Rande Westfalens, Montag, 08.07.2024, 11:46 (vor 12 Tagen) @ donotrobme

Kutte guckt doch immer so :-)

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Blarry, Essen, Montag, 08.07.2024, 11:27 (vor 12 Tagen) @ Smeller

Aber immer noch ansehnlicher als jede der vorgeschlagenen Fan-Kreationen der Vorsaison.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

BloodsuckingZombie, Yharnam, Montag, 08.07.2024, 12:40 (vor 12 Tagen) @ Blarry

Nein. Leider nein.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

sepos, Saarlandstraße, Montag, 08.07.2024, 11:40 (vor 12 Tagen) @ Blarry

nein.
mindestens 7 der vorschläge von hier würde ich diesem lappen vorziehen.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Smeller, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 20:41 (vor 11 Tagen) @ sepos

Das von Patrick A. hätte ich sofort gekauft.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

toni82, Ort, Dienstag, 09.07.2024, 15:13 (vor 11 Tagen) @ Smeller

Das von Philipp Z. wäre mein erstes Trikot seit 2012 geworden.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Bender B. Rodriguez, Düsseldorf, Montag, 08.07.2024, 12:28 (vor 12 Tagen) @ sepos

Da waren echt gute Designs bei. Hätte ich ein paar davon direkt genommen.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

balisto, 44143, Montag, 08.07.2024, 11:12 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Komplett Arsch

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Scherben, Kiel, Montag, 08.07.2024, 11:02 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Das ist aber immerhin mal BVB-Trikot in a nutshell.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

NeusserJens, Dort wo die Erft den Rhein begrüßt, Montag, 08.07.2024, 11:06 (vor 12 Tagen) @ Scherben

Leider eher fünf BVB-Trikots in one nutshell.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Intertanked, Berlin, Montag, 08.07.2024, 10:47 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09
bearbeitet von Intertanked, Montag, 08.07.2024, 10:51

Generell interessiert mich die jährliche Trikotdiskussion nicht wirklich. Gibt halt für die drei Trikots verschiedene Designs um alle Interessen in den Zielgruppen abzudecken. Plus Sondertrikots.

Das hier erreicht allerdings ein Level auf dem ich schon fragen möchte: Was ist los mit euch?

Ok, Jürgen Kohler hätte sich alles unterhalb der grauen Farbverläufe in die Buchse gesteckt und dann ist gut, aber was um alles in der Welt soll dieses Patchwork im unteren Drittel? Das ist ja .... also... Wahnsinn.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Relaxo, Hamburg, Montag, 08.07.2024, 11:44 (vor 12 Tagen) @ Intertanked

Ich halte mich da auch meistens raus, aber das hier haut mich dann schon um, das ist wirklich hässlich und ich kann mir nicht vorstellen, dass es für dieses Trikot eine große Fanbase gibt. Ist nicht so wie das pinke Deutschlandtrikot, die einen finden es schrecklich, die anderen super cool. Für so etwas sehe ich keinen Markt. Peinlich, dass wir damit international auflaufen!

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Ingo, Europa, Montag, 08.07.2024, 10:47 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Es ist sehr hässlich.

Hätten sie wenigstens Drogen genommen beim Design

Bender B. Rodriguez, Düsseldorf, Montag, 08.07.2024, 10:45 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Kein vollgedröhnter Praktikant könnte auf sowas kommen. Warum machen die das? Dann lieber wieder Fan-Designs wie beim Trikot vor Kurzem. War auch nicht meins, hatte aber ein nachvollziehbares Thema und "schlüssiges" Design.

Was ist eigentlich so schlimm an schlichten Designs? Einfach gelb, bisken Schwarz (Längs-, Quer,-Schrägstreifen, getüpfelt usw.) und dann Ende.

Ich fand die Anfangsdesigns von Puma noch mit am Besten. Das neue Heim-Trikot ist auch ok (für mich halt), aber eben auch kein Burner. Fand die Trikots aus den ersten Klopp-Jahren auch gut.

Naja, Prost und auf ein Neues: Ugly Design Award incoming.

Die Designarten wechseln jährlich

pactum Trotmundense, Syburg, Montag, 08.07.2024, 11:23 (vor 12 Tagen) @ Bender B. Rodriguez

Was ist eigentlich so schlimm an schlichten Designs? Einfach gelb, bisken Schwarz (Längs-, Quer,-Schrägstreifen, getüpfelt usw.) und dann Ende.

Vor ein paar Jahren hat Watzke (oder Treß, weiß nicht mehr genau wer von Beiden) schon erklärt, dass die Designs sich zwischen schlicht/unaufgeregt und verspielt/mutig abwechseln. Der Grund ist schlichtweg, dass die Geschmäcker der Fanbase weit auseinander gehen. Es gibt ungefähr genauso viele Fans, die solche Trikots mögen wie die, die es eher konservativ im Design angehen. Diese Saison wird eine "ruhige" Saison wie du am Heimtrikot siehst. Das Cup-Trikot ist entsprechend der Kontrast. Letzte Saison war es umgekehrt, auch wenn man sich streiten kann ob das Cup-Trikot wirklich unaufgeregt war.

Warum man das macht? Nun, ich würde mal sagen, weil man festgestellt hat, dass auf diese Weise am meisten Umsatz im Trikotverkauf generiert werden kann und die besten Spieler einfach keine Erbsensuppe als Gehalt akzeptieren wollen und woanders unterschreiben.

Die Designarten wechseln jährlich

Bender B. Rodriguez, Düsseldorf, Montag, 08.07.2024, 12:31 (vor 12 Tagen) @ pactum Trotmundense

Ok, die Erklärung kann ich verstehen. Danke dafür. Finde das vermeintliche Cup-Trikot immer noch Banane, aber wenn es der Wechsel aus wild und konservativ sein soll, dann trifft es das. Sind ja auch pro Saison immer vier (?) Designs exkl. Torwart, da braucht man ja "Variation".

Mal so ganz gelb wäre aber auch mal wieder cool. Also dann nächstes Jahr Cup-Trikot, wenn ich den Wechsel jetzt richtig verstanden habe.

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

Zaungast, Montag, 08.07.2024, 10:35 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

https://x.com/bvbnewsblog/status/1810088876180156485/photo/1

Liebe KI, erstelle bitte ein neues Design aus bereits vorhandenen. Bitteschön...

Ups, ich habe mir erst gestern das letztjährige Heimtrikot von Austin FC bestellt. Das spielt ebenfalls mit verschiedenen Streifenmustern und hat mir irgendwie gefallen.

Einen Tag später kommt der schlechte Versuch von Dortmund auf den Tisch. Erinnert ein wenig an Patchworkdecke aus einer willkürlichen Gruselauswahl der letzten Jahre.

Das kann doch nur ein Fake sein?!

Lambert09, Am Rande Westfalens, Montag, 08.07.2024, 10:32 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Kann mir nicht vorstellen, dass so ein Schnipsel-Trikot etwas offizielles darstellen soll

Das kann doch nur ein Fake sein?!

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 10:34 (vor 12 Tagen) @ Lambert09

Kann mir nicht vorstellen, dass so ein Schnipsel-Trikot etwas offizielles darstellen soll

Doch, es soll für Nachhaltigkeit stehen und deshalb Trikots der letzten Jahre wiederverwerten.

Das kann doch nur ein Fake sein?!

Blarry, Essen, Montag, 08.07.2024, 11:03 (vor 12 Tagen) @ DomJay

Glaubt doch niemand ernsthaft, dass dafür unverkaufte Restbestände kleingeschnibbelt und neu zusammengenäht werden. Da wird höchstens das Design der letzten Jahre wiederverwertet.

Das kann doch nur ein Fake sein?!

AGraute, Montag, 08.07.2024, 10:38 (vor 12 Tagen) @ DomJay

Nach meinem Verständnis wäre es nachhaltiger nicht jedes Jahr vier neue Trikots rauszubringen.

Das kann doch nur ein Fake sein?!

Sascha, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 10:46 (vor 12 Tagen) @ AGraute

Oder die Trikots vom Garn bis zur Endverarbeitung nicht über mehr als 30.000 km zu transportieren, weil der Näher in Bangladesh noch einmal einen Cent günstiger ist als der in Vietnam, wo es gefärbt wurde...

Das kann doch nur ein Fake sein?!

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 10:40 (vor 12 Tagen) @ AGraute

Nach meinem Verständnis wäre es nachhaltiger nicht jedes Jahr vier neue Trikots rauszubringen.

Wahrscheinlich, aber irgendwie möchte Puma ja auch ihr Investment umgesetzt sehen. Das nachhaltigste wäre die Beendigung aller EP Wettbewerbe und Spiele ohne Zuschauer aufm Trainingsgelände ;)

BVB Cup Trikot 24/25 leaked

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 10:27 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Wo ist denn der alte Strang hin?

Korb für Frankfurt: Groß entscheidet sich für den BVB

Motzki09, Ort, Montag, 08.07.2024, 09:18 (vor 12 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

KICKER

Eine Einigung zwischen dem BVB und Brighton steht noch aus.

Der Spieler hat sich für den BVB entschieden.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

SebWagn, HH Harvestehude, Montag, 08.07.2024, 08:41 (vor 12 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück. Borussia Dortmund hatte eigentlich klare Pläne mit dem Linksverteidiger. Doch kommt es jetzt zum großen Umdenken?

https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/bvb-leihspieler-tom-rothe-kehrt-zurueck-grosses-umdenken-bei-borussia-dortmund-w906073-2001279148/

Beim Trainingsauftakt Mittwoch ist er in Dortmund dabei

Insgesamt ist man beim BVB der Meinung, dass ihm noch mindestens 1 Jahr Leihe gut tun würde, aufgrund dessen das Ian zu Villa gewechselt ist und Ferdi 30+Xm Euro kosten wird, hat man intern angefangen umzudenken

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 10:28 (vor 12 Tagen) @ SebWagn
bearbeitet von elrond100, Montag, 08.07.2024, 10:32

Wir haben aktuell eine Kaderstärke von 24 Spielern.

Sollten sich jetzt Zu- und Abgänge in etwa die Waage halten, haben wir zum ersten Mal seit Jahren wieder einen Schritt gemacht um dauerhaft konkurrenzfähig zu werden.

Wir müssen dahin kommen höchstens 20 Profis im Kader zu haben plus 2-4 große Talente aus dem eigenen Stall. Sonst wird das Budget zwangsläufig für zu viele nicht relevante Spieler verbraucht. So kann man mit der Spitze international wie mittlerweile auch national nicht mithalten.

Und wenn man jetzt zu der Erkenntnis kommt, dass die Wunschlösungen auf links zu teuer sind, dann bitte mit den Spielern arbeiten, die da sind! Geld in die Hand nehmen, wenn man überzeugt ist und nur für echte Verstärkungen!

Wir haben nach wie vor zu viel Trial and Error.

Der Sturm ist doch das Paradebeispiel. Weder bei der Verpflichtung von Haller, noch bei der von Füllkrug, habe ich gedacht, wow, das ist aber eine Verstärkung! Von Modeste gar nicht erst zu reden....und jetzt sammeln wir Stürmer. Bei Guirassy ist das anders. Der wird die Mannschaft wirklich verstärken! Aber was machen wir mit den ganzen gesammelten Stürmern? Verrrammschen oder teuer weiter bezahlen.... So wie der Kader nun Formen annimmt, ohne große Verkäufe, müssen wir eigentlich mit zwei Spitzen spielen.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

homer73, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Montag, 08.07.2024, 17:06 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Der Sturm ist doch das Paradebeispiel. Weder bei der Verpflichtung von Haller, noch bei der von Füllkrug, habe ich gedacht, wow, das ist aber eine Verstärkung! Von Modeste gar nicht erst zu reden....und jetzt sammeln wir Stürmer. Bei Guirassy ist das anders. Der wird die Mannschaft wirklich verstärken!

Wie kannst Du Dir da so sicher sein?

Was hat Guirassy, was Haller vor 2 Jahren nicht hatte?

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Talentförderer, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 14:05 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Das Transfergeschäft läuft immer nach Trial and Error. Überall.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 14:45 (vor 12 Tagen) @ Talentförderer

Das Transfergeschäft läuft immer nach Trial and Error. Überall.

Das ist ohne Frage richtig. Aber es stellt sich immer die Frage wie sehr ich an einen Spieler glaube und was ich unternehme um aus diesem Spieler die Höchstleistung heraus zu holen.

Manche Vereine haben das sehr auf dem Schirm, weil sie einfach auch mehr als ein BVB darauf angewiesen sind, dass diese großen humanen Investitionen auch funktionieren. Bei uns habe ich in den letzten Jahren halt zu sehr das Gefühl, dass nicht genug unternommen wird um das Individuum zu stärken, sondern dann eher direkt eine Alternative gekauft wird. Weil wir es ja haben. Und auf der anderen Seite wird dann über Chancenungleichheit bzgl. England geweint. Das kann ich als BVB aus meiner Sicht nicht machen, wenn ich 33 Profis beschäftige! Da sollte ich erst mal meine eigenen Hausaufgaben machen.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 14:55 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Das Transfergeschäft läuft immer nach Trial and Error. Überall.


Das ist ohne Frage richtig. Aber es stellt sich immer die Frage wie sehr ich an einen Spieler glaube und was ich unternehme um aus diesem Spieler die Höchstleistung heraus zu holen.

Manche Vereine haben das sehr auf dem Schirm, weil sie einfach auch mehr als ein BVB darauf angewiesen sind, dass diese großen humanen Investitionen auch funktionieren. Bei uns habe ich in den letzten Jahren halt zu sehr das Gefühl, dass nicht genug unternommen wird um das Individuum zu stärken, sondern dann eher direkt eine Alternative gekauft wird. Weil wir es ja haben. Und auf der anderen Seite wird dann über Chancenungleichheit bzgl. England geweint. Das kann ich als BVB aus meiner Sicht nicht machen, wenn ich 33 Profis beschäftige! Da sollte ich erst mal meine eigenen Hausaufgaben machen.

Hast Du ein paar Beispiele dafür, dass man direkt ne Alternative einkauft anstatt Spieler X zu stärken?

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 15:16 (vor 12 Tagen) @ bambam191279

Hast Du ein paar Beispiele dafür, dass man direkt ne Alternative einkauft anstatt Spieler X zu stärken?

Nico Schulz, Gio Reyna, Roman Bürki, Youssoufa Moukoko, Ramy Bensebaini, Donyell Malen in wahlloser Reihenfolge fallen mir da spontan ein.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Oleoleole, Montag, 08.07.2024, 13:15 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Haller hätte gut gepasst. Konnte ja keiner ahnen.
Füllkrug war dann anhand des weiteren Ausfalls die beste Lösung, oder möchte jemand nur ansatzweise darüber nachdenken wie die Saison ohne ihn gelaufen wäre?

Nach dem cl und EM Auftritt durfte sich jemand für ihn finden. Habe gehört in Stuttgart gibt's Bedarf an Stürmern

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 13:21 (vor 12 Tagen) @ Oleoleole
bearbeitet von elrond100, Montag, 08.07.2024, 13:26

Haller hätte gut gepasst. Konnte ja keiner ahnen.
Füllkrug war dann anhand des weiteren Ausfalls die beste Lösung, oder möchte jemand nur ansatzweise darüber nachdenken wie die Saison ohne ihn gelaufen wäre?

Nach dem cl und EM Auftritt durfte sich jemand für ihn finden. Habe gehört in Stuttgart gibt's Bedarf an Stürmern

Ich habe nie etwas Besonderes in Haller gesehen, beanspruche hier aber auch keine Deutungshoheit. Der eine sieht es so, der andere so. Ich war nie euphorisch wegen Haller.
Füllkrug hätte ich nicht verpflichtet. Vielleicht oder sogar wahrscheinlich wären wir dann nicht ins CL Finale gekommen, aber ich hätte es nicht gemacht. Modeste ebenso wenig.

Guirassy ist der erste Stürmer seit Aubameyang dessen Verpflichtung ich voll und ganz verstehen würde und er ein deutliches Upgrade zu unseren vorhandenen Spielern darstellt.

Ändert nur leider nichts daran, dass wir ein Überangebot im Sturm haben :-(

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Klopfer ⌂, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 15:09 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Guirassy ist der erste Stürmer seit Aubameyang dessen Verpflichtung ich voll und ganz verstehen würde und er ein deutliches Upgrade zu unseren vorhandenen Spielern darstellt.

Nun ja...Haaland kam nach Aubameyang und meines Erachtens war er einer der besten Stürmer, die der BVB je hatte und aktuell der wohl beste 9er überhaupt.

Ändert nur leider nichts daran, dass wir ein Überangebot im Sturm haben :-(

Ich denke Haller wird ohnehin gehen. Ansonsten ist auch noch gar nicht klar, was Nuri für eine taktische Grundformation beabsichtigt. Guirassy und Moukoko sind m.E. Stürmer für ein Stürmerduo, dann noch Füllkrug als Joker und der Kader passt sich dem möglichen neuen System an.

SGG
Klopfer

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 15:20 (vor 12 Tagen) @ Klopfer

Guirassy ist der erste Stürmer seit Aubameyang dessen Verpflichtung ich voll und ganz verstehen würde und er ein deutliches Upgrade zu unseren vorhandenen Spielern darstellt.


Nun ja...Haaland kam nach Aubameyang und meines Erachtens war er einer der besten Stürmer, die der BVB je hatte und aktuell der wohl beste 9er überhaupt.

Das ist in der Tat komplett richtig. Den hatte ich wohl vergessen :-)

Ändert nur leider nichts daran, dass wir ein Überangebot im Sturm haben :-(


Ich denke Haller wird ohnehin gehen. Ansonsten ist auch noch gar nicht klar, was Nuri für eine taktische Grundformation beabsichtigt. Guirassy und Moukoko sind m.E. Stürmer für ein Stürmerduo, dann noch Füllkrug als Joker und der Kader passt sich dem möglichen neuen System an.

Nur leider geht Haller dann auch mit Transferverlust ohne Ende. Nicht dass nicht schon absehbar war. Auch komplett ohne Krebserkrankung.

SGG
Klopfer

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

DB146, Lokschuppen, Montag, 08.07.2024, 14:04 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Haller hätte gut gepasst. Konnte ja keiner ahnen.
Füllkrug war dann anhand des weiteren Ausfalls die beste Lösung, oder möchte jemand nur ansatzweise darüber nachdenken wie die Saison ohne ihn gelaufen wäre?

Nach dem cl und EM Auftritt durfte sich jemand für ihn finden. Habe gehört in Stuttgart gibt's Bedarf an Stürmern


Ich habe nie etwas Besonderes in Haller gesehen, beanspruche hier aber auch keine Deutungshoheit. Der eine sieht es so, der andere so. Ich war nie euphorisch wegen Haller.
Füllkrug hätte ich nicht verpflichtet. Vielleicht oder sogar wahrscheinlich wären wir dann nicht ins CL Finale gekommen, aber ich hätte es nicht gemacht. Modeste ebenso wenig.

Guirassy ist der erste Stürmer seit Aubameyang dessen Verpflichtung ich voll und ganz verstehen würde und er ein deutliches Upgrade zu unseren vorhandenen Spielern darstellt.

Ändert nur leider nichts daran, dass wir ein Überangebot im Sturm haben :-(

Dazu ein völliges Unterangebot auf den Außenpositionen. Gilt dann das Motto „Ab durch die Mitte!“

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 14:05 (vor 12 Tagen) @ DB146

Haller hätte gut gepasst. Konnte ja keiner ahnen.
Füllkrug war dann anhand des weiteren Ausfalls die beste Lösung, oder möchte jemand nur ansatzweise darüber nachdenken wie die Saison ohne ihn gelaufen wäre?

Nach dem cl und EM Auftritt durfte sich jemand für ihn finden. Habe gehört in Stuttgart gibt's Bedarf an Stürmern


Ich habe nie etwas Besonderes in Haller gesehen, beanspruche hier aber auch keine Deutungshoheit. Der eine sieht es so, der andere so. Ich war nie euphorisch wegen Haller.
Füllkrug hätte ich nicht verpflichtet. Vielleicht oder sogar wahrscheinlich wären wir dann nicht ins CL Finale gekommen, aber ich hätte es nicht gemacht. Modeste ebenso wenig.

Guirassy ist der erste Stürmer seit Aubameyang dessen Verpflichtung ich voll und ganz verstehen würde und er ein deutliches Upgrade zu unseren vorhandenen Spielern darstellt.

Ändert nur leider nichts daran, dass wir ein Überangebot im Sturm haben :-(


Dazu ein völliges Unterangebot auf den Außenpositionen. Gilt dann das Motto „Ab durch die Mitte!“

Inwiefern sind Malen,Adeyemi,Duranville und Gittens ein Unterangebot auf aussen?

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 14:19 (vor 12 Tagen) @ bambam191279

Haller hätte gut gepasst. Konnte ja keiner ahnen.
Füllkrug war dann anhand des weiteren Ausfalls die beste Lösung, oder möchte jemand nur ansatzweise darüber nachdenken wie die Saison ohne ihn gelaufen wäre?

Nach dem cl und EM Auftritt durfte sich jemand für ihn finden. Habe gehört in Stuttgart gibt's Bedarf an Stürmern


Ich habe nie etwas Besonderes in Haller gesehen, beanspruche hier aber auch keine Deutungshoheit. Der eine sieht es so, der andere so. Ich war nie euphorisch wegen Haller.
Füllkrug hätte ich nicht verpflichtet. Vielleicht oder sogar wahrscheinlich wären wir dann nicht ins CL Finale gekommen, aber ich hätte es nicht gemacht. Modeste ebenso wenig.

Guirassy ist der erste Stürmer seit Aubameyang dessen Verpflichtung ich voll und ganz verstehen würde und er ein deutliches Upgrade zu unseren vorhandenen Spielern darstellt.

Ändert nur leider nichts daran, dass wir ein Überangebot im Sturm haben :-(


Dazu ein völliges Unterangebot auf den Außenpositionen. Gilt dann das Motto „Ab durch die Mitte!“


Inwiefern sind Malen,Adeyemi,Duranville und Gittens ein Unterangebot auf aussen?

Von den vier Jungs sind Malen und Adeyemi für mich keine Außenspieler. JBG braucht dieses Jahr wirklich einen Trainer der ihn weiter bringt und Duranville muss sprichwörtlich noch wachsen.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 14:22 (vor 12 Tagen) @ DomJay

Haller hätte gut gepasst. Konnte ja keiner ahnen.
Füllkrug war dann anhand des weiteren Ausfalls die beste Lösung, oder möchte jemand nur ansatzweise darüber nachdenken wie die Saison ohne ihn gelaufen wäre?

Nach dem cl und EM Auftritt durfte sich jemand für ihn finden. Habe gehört in Stuttgart gibt's Bedarf an Stürmern


Ich habe nie etwas Besonderes in Haller gesehen, beanspruche hier aber auch keine Deutungshoheit. Der eine sieht es so, der andere so. Ich war nie euphorisch wegen Haller.
Füllkrug hätte ich nicht verpflichtet. Vielleicht oder sogar wahrscheinlich wären wir dann nicht ins CL Finale gekommen, aber ich hätte es nicht gemacht. Modeste ebenso wenig.

Guirassy ist der erste Stürmer seit Aubameyang dessen Verpflichtung ich voll und ganz verstehen würde und er ein deutliches Upgrade zu unseren vorhandenen Spielern darstellt.

Ändert nur leider nichts daran, dass wir ein Überangebot im Sturm haben :-(


Dazu ein völliges Unterangebot auf den Außenpositionen. Gilt dann das Motto „Ab durch die Mitte!“


Inwiefern sind Malen,Adeyemi,Duranville und Gittens ein Unterangebot auf aussen?


Von den vier Jungs sind Malen und Adeyemi für mich keine Außenspieler. JBG braucht dieses Jahr wirklich einen Trainer der ihn weiter bringt und Duranville muss sprichwörtlich noch wachsen.


Was Du oder ich denken ist aber doch völlig egal.
Sowohl Adeyemi als auch Malen sind als Aussenspieler eingekauft und eingeplant gewesen.
Ich glaube kaum dass man die plötzlich wieder zu MS macht, denn dann bräuchtest Du keinen Guirassy.
Was Gittens betrifft bin ich bei Dir und auch bei Duranville.
Es wird aber so sein, dass man genau mit diesen Leuten planen will/muss, so denn sie fit sind.
So wie es von Anfang an der Plan gewesen sein wird, Gittens und Duranville zu entwickeln.
Das ist eben die Krux und das "Modell" beim BVB.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 15:58 (vor 12 Tagen) @ bambam191279

Haller hätte gut gepasst. Konnte ja keiner ahnen.
Füllkrug war dann anhand des weiteren Ausfalls die beste Lösung, oder möchte jemand nur ansatzweise darüber nachdenken wie die Saison ohne ihn gelaufen wäre?

Nach dem cl und EM Auftritt durfte sich jemand für ihn finden. Habe gehört in Stuttgart gibt's Bedarf an Stürmern


Ich habe nie etwas Besonderes in Haller gesehen, beanspruche hier aber auch keine Deutungshoheit. Der eine sieht es so, der andere so. Ich war nie euphorisch wegen Haller.
Füllkrug hätte ich nicht verpflichtet. Vielleicht oder sogar wahrscheinlich wären wir dann nicht ins CL Finale gekommen, aber ich hätte es nicht gemacht. Modeste ebenso wenig.

Guirassy ist der erste Stürmer seit Aubameyang dessen Verpflichtung ich voll und ganz verstehen würde und er ein deutliches Upgrade zu unseren vorhandenen Spielern darstellt.

Ändert nur leider nichts daran, dass wir ein Überangebot im Sturm haben :-(


Dazu ein völliges Unterangebot auf den Außenpositionen. Gilt dann das Motto „Ab durch die Mitte!“


Inwiefern sind Malen,Adeyemi,Duranville und Gittens ein Unterangebot auf aussen?


Von den vier Jungs sind Malen und Adeyemi für mich keine Außenspieler. JBG braucht dieses Jahr wirklich einen Trainer der ihn weiter bringt und Duranville muss sprichwörtlich noch wachsen.

Was Du oder ich denken ist aber doch völlig egal.
Sowohl Adeyemi als auch Malen sind als Aussenspieler eingekauft und eingeplant gewesen.
Ich glaube kaum dass man die plötzlich wieder zu MS macht, denn dann bräuchtest Du keinen Guirassy.
Was Gittens betrifft bin ich bei Dir und auch bei Duranville.
Es wird aber so sein, dass man genau mit diesen Leuten planen will/muss, so denn sie fit sind.
So wie es von Anfang an der Plan gewesen sein wird, Gittens und Duranville zu entwickeln.
Das ist eben die Krux und das "Modell" beim BVB.

Waren beide als AS eingeplant? Sie kamen beide unter Rose, dessen System eher einen großen Stürmer zentralen vorsieht und ein/zwei eher tiefer stehende HS.

Interessanter Weise die ungefähre Position für Malen und Adeyemi

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

DB146, Lokschuppen, Montag, 08.07.2024, 15:07 (vor 12 Tagen) @ bambam191279

Haller hätte gut gepasst. Konnte ja keiner ahnen.
Füllkrug war dann anhand des weiteren Ausfalls die beste Lösung, oder möchte jemand nur ansatzweise darüber nachdenken wie die Saison ohne ihn gelaufen wäre?

Nach dem cl und EM Auftritt durfte sich jemand für ihn finden. Habe gehört in Stuttgart gibt's Bedarf an Stürmern


Ich habe nie etwas Besonderes in Haller gesehen, beanspruche hier aber auch keine Deutungshoheit. Der eine sieht es so, der andere so. Ich war nie euphorisch wegen Haller.
Füllkrug hätte ich nicht verpflichtet. Vielleicht oder sogar wahrscheinlich wären wir dann nicht ins CL Finale gekommen, aber ich hätte es nicht gemacht. Modeste ebenso wenig.

Guirassy ist der erste Stürmer seit Aubameyang dessen Verpflichtung ich voll und ganz verstehen würde und er ein deutliches Upgrade zu unseren vorhandenen Spielern darstellt.

Ändert nur leider nichts daran, dass wir ein Überangebot im Sturm haben :-(


Dazu ein völliges Unterangebot auf den Außenpositionen. Gilt dann das Motto „Ab durch die Mitte!“


Inwiefern sind Malen,Adeyemi,Duranville und Gittens ein Unterangebot auf aussen?


Von den vier Jungs sind Malen und Adeyemi für mich keine Außenspieler. JBG braucht dieses Jahr wirklich einen Trainer der ihn weiter bringt und Duranville muss sprichwörtlich noch wachsen.

Was Du oder ich denken ist aber doch völlig egal.
Sowohl Adeyemi als auch Malen sind als Aussenspieler eingekauft und eingeplant gewesen.

Tolles Argument. Haben wir dafür eingekauft, funktionieren da zwar leider nicht, so dass wir schon extra Sancho leihen mussten, aber es bleibt dabei.

Ich glaube kaum dass man die plötzlich wieder zu MS macht, denn dann bräuchtest Du keinen Guirassy.

Malen und Adeyemi haben „dem Vernehmen nach“ doch Preisschilder bekommen.

Was Gittens betrifft bin ich bei Dir und auch bei Duranville.

Also hoffen wir auf die beiden Adeyemi und Malen, die mit den Positionen nicht so warm werden. Das ist genau das was ich meinte mit dem Unterangebot. Das reicht qualitativ nicht. So werden wir weiterhin leicht auszurechnen sein für die Gegner.

Es wird aber so sein, dass man genau mit diesen Leuten planen will/muss, so denn sie fit sind.
So wie es von Anfang an der Plan gewesen sein wird, Gittens und Duranville zu entwickeln.
Das ist eben die Krux und das "Modell" beim BVB.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 15:11 (vor 12 Tagen) @ DB146

Haller hätte gut gepasst. Konnte ja keiner ahnen.
Füllkrug war dann anhand des weiteren Ausfalls die beste Lösung, oder möchte jemand nur ansatzweise darüber nachdenken wie die Saison ohne ihn gelaufen wäre?

Nach dem cl und EM Auftritt durfte sich jemand für ihn finden. Habe gehört in Stuttgart gibt's Bedarf an Stürmern


Ich habe nie etwas Besonderes in Haller gesehen, beanspruche hier aber auch keine Deutungshoheit. Der eine sieht es so, der andere so. Ich war nie euphorisch wegen Haller.
Füllkrug hätte ich nicht verpflichtet. Vielleicht oder sogar wahrscheinlich wären wir dann nicht ins CL Finale gekommen, aber ich hätte es nicht gemacht. Modeste ebenso wenig.

Guirassy ist der erste Stürmer seit Aubameyang dessen Verpflichtung ich voll und ganz verstehen würde und er ein deutliches Upgrade zu unseren vorhandenen Spielern darstellt.

Ändert nur leider nichts daran, dass wir ein Überangebot im Sturm haben :-(


Dazu ein völliges Unterangebot auf den Außenpositionen. Gilt dann das Motto „Ab durch die Mitte!“


Inwiefern sind Malen,Adeyemi,Duranville und Gittens ein Unterangebot auf aussen?


Von den vier Jungs sind Malen und Adeyemi für mich keine Außenspieler. JBG braucht dieses Jahr wirklich einen Trainer der ihn weiter bringt und Duranville muss sprichwörtlich noch wachsen.

Was Du oder ich denken ist aber doch völlig egal.
Sowohl Adeyemi als auch Malen sind als Aussenspieler eingekauft und eingeplant gewesen.


Tolles Argument. Haben wir dafür eingekauft, funktionieren da zwar leider nicht, so dass wir schon extra Sancho leihen mussten, aber es bleibt dabei.

Naja, man kann natürlich auch sagen, wir haben da 60 Mio Ablöse und gut und gerne 12 Mio Gehalt, die parken wir jetzt auf der Tribüne weil wir da keine Verwendung für haben und suchen neu....

Ich glaube kaum dass man die plötzlich wieder zu MS macht, denn dann bräuchtest Du keinen Guirassy.


Malen und Adeyemi haben „dem Vernehmen nach“ doch Preisschilder bekommen.

Ja, aber sie sind ja noch da.
Und darum geht es mir. So lange sie da sind wird man sie als erste Wahl einplanen (müssen).
Und dass dann bei beiden eher auf aussen denn zentral.

Was Gittens betrifft bin ich bei Dir und auch bei Duranville.


Also hoffen wir auf die beiden Adeyemi und Malen, die mit den Positionen nicht so warm werden. Das ist genau das was ich meinte mit dem Unterangebot. Das reicht qualitativ nicht. So werden wir weiterhin leicht auszurechnen sein für die Gegner.

Das mit der Wualität gehe ich ja grundsätzlich noch mit, wobei Malen zumindest offensiv funktioniert, aber wir können eben nicht mal eben 2 neue "Starter" holen und die beiden dann aussortieren.

Es wird aber so sein, dass man genau mit diesen Leuten planen will/muss, so denn sie fit sind.
So wie es von Anfang an der Plan gewesen sein wird, Gittens und Duranville zu entwickeln.
Das ist eben die Krux und das "Modell" beim BVB.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Lordran, Montag, 08.07.2024, 14:17 (vor 12 Tagen) @ bambam191279

Haller hätte gut gepasst. Konnte ja keiner ahnen.
Füllkrug war dann anhand des weiteren Ausfalls die beste Lösung, oder möchte jemand nur ansatzweise darüber nachdenken wie die Saison ohne ihn gelaufen wäre?

Nach dem cl und EM Auftritt durfte sich jemand für ihn finden. Habe gehört in Stuttgart gibt's Bedarf an Stürmern


Ich habe nie etwas Besonderes in Haller gesehen, beanspruche hier aber auch keine Deutungshoheit. Der eine sieht es so, der andere so. Ich war nie euphorisch wegen Haller.
Füllkrug hätte ich nicht verpflichtet. Vielleicht oder sogar wahrscheinlich wären wir dann nicht ins CL Finale gekommen, aber ich hätte es nicht gemacht. Modeste ebenso wenig.

Guirassy ist der erste Stürmer seit Aubameyang dessen Verpflichtung ich voll und ganz verstehen würde und er ein deutliches Upgrade zu unseren vorhandenen Spielern darstellt.

Ändert nur leider nichts daran, dass wir ein Überangebot im Sturm haben :-(


Dazu ein völliges Unterangebot auf den Außenpositionen. Gilt dann das Motto „Ab durch die Mitte!“


Inwiefern sind Malen,Adeyemi,Duranville und Gittens ein Unterangebot auf aussen?

Finde es schon spannend, wie der Spieler nach der Historie weiterhin als Alternative eingeplant wird.
Da ist aber der Wunsch sowas von Vater des Gedanken. Alles über fünf Spiele wäre für mich eine Überraschung.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 14:20 (vor 12 Tagen) @ Lordran

Haller hätte gut gepasst. Konnte ja keiner ahnen.
Füllkrug war dann anhand des weiteren Ausfalls die beste Lösung, oder möchte jemand nur ansatzweise darüber nachdenken wie die Saison ohne ihn gelaufen wäre?

Nach dem cl und EM Auftritt durfte sich jemand für ihn finden. Habe gehört in Stuttgart gibt's Bedarf an Stürmern


Ich habe nie etwas Besonderes in Haller gesehen, beanspruche hier aber auch keine Deutungshoheit. Der eine sieht es so, der andere so. Ich war nie euphorisch wegen Haller.
Füllkrug hätte ich nicht verpflichtet. Vielleicht oder sogar wahrscheinlich wären wir dann nicht ins CL Finale gekommen, aber ich hätte es nicht gemacht. Modeste ebenso wenig.

Guirassy ist der erste Stürmer seit Aubameyang dessen Verpflichtung ich voll und ganz verstehen würde und er ein deutliches Upgrade zu unseren vorhandenen Spielern darstellt.

Ändert nur leider nichts daran, dass wir ein Überangebot im Sturm haben :-(


Dazu ein völliges Unterangebot auf den Außenpositionen. Gilt dann das Motto „Ab durch die Mitte!“


Inwiefern sind Malen,Adeyemi,Duranville und Gittens ein Unterangebot auf aussen?


Finde es schon spannend, wie der Spieler nach der Historie weiterhin als Alternative eingeplant wird.
Da ist aber der Wunsch sowas von Vater des Gedanken. Alles über fünf Spiele wäre für mich eine Überraschung.

Bin ich ja bei Dir, aber so lange der bei uns unter Vertrag steht und nicht verliehen wird, wird er Bestandteil des Kaders sein und es wird mit Sicherheit geplant ihn im Profiteam zu entwickeln.
Hier wurde in letzter Zeit vermehrt gemault der BVB entwickelt keine jungen Spieler mehr.
Ja, eigentlich braucht man nen anderen RA als Duranville, aber das würde unsere Position bezüglich der Talente jetzt nicht wirklich verbessern.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Ulrich, Montag, 08.07.2024, 14:12 (vor 12 Tagen) @ bambam191279

Dazu ein völliges Unterangebot auf den Außenpositionen. Gilt dann das Motto „Ab durch die Mitte!“


Inwiefern sind Malen,Adeyemi,Duranville und Gittens ein Unterangebot auf aussen?

Es sind jeweils keine Flankenspezialisten, sondern Spieler, die zwar über die Flügel kommen, dann aber doch in die Mitte ziehen.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 14:18 (vor 12 Tagen) @ Ulrich

Dazu ein völliges Unterangebot auf den Außenpositionen. Gilt dann das Motto „Ab durch die Mitte!“


Inwiefern sind Malen,Adeyemi,Duranville und Gittens ein Unterangebot auf aussen?


Es sind jeweils keine Flankenspezialisten, sondern Spieler, die zwar über die Flügel kommen, dann aber doch in die Mitte ziehen.

Das gehe ich ja mit, aber habe ich aus dem Vorpost nicht rausgelesen.
Ferner frage ich mich auch, welche offensiven Aussenspieler denn so in den Top Teams spielen, die Flankengötter sind?
Das sind doch maximal eher die Aussenverteidiger oder eben "Schienenspieler" a´la Beste ....
Im Ernst, mir fallen da auf Anhieb keine Handvoll Aussenstürmer ein die gut Flanken können und auch bei den AV´s siehts düster aus.....

Es würde ja schon das banale durchrennen zur Grundlinie und zurücklegen mal ausreichen ;-)

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Talentförderer, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 22:41 (vor 11 Tagen) @ bambam191279

Die meisten Außenspieler die gemeint sind, sind tatsächlich keine die strikt aussen die Linie lang laufen und Flanken reinschaufeln. Sondern die meisten Vereine setzen auf gepflegteren Fußball und haben auf außen schon eher Leute, die auch ins Zentrum ziehen.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Ulrich, Montag, 08.07.2024, 14:20 (vor 12 Tagen) @ bambam191279

Dazu ein völliges Unterangebot auf den Außenpositionen. Gilt dann das Motto „Ab durch die Mitte!“


Inwiefern sind Malen,Adeyemi,Duranville und Gittens ein Unterangebot auf aussen?


Es sind jeweils keine Flankenspezialisten, sondern Spieler, die zwar über die Flügel kommen, dann aber doch in die Mitte ziehen.


Das gehe ich ja mit, aber habe ich aus dem Vorpost nicht rausgelesen.
Ferner frage ich mich auch, welche offensiven Aussenspieler denn so in den Top Teams spielen, die Flankengötter sind?
Das sind doch maximal eher die Aussenverteidiger oder eben "Schienenspieler" a´la Beste ....
Im Ernst, mir fallen da auf Anhieb keine Handvoll Aussenstürmer ein die gut Flanken können und auch bei den AV´s siehts düster aus.....

Es ging um Guirassy, und der braucht Flanken, um seine Stärken ausspielen zu können. Und auch Füllkrug würden mehr Fanken guttun.


Es würde ja schon das banale durchrennen zur Grundlinie und zurücklegen mal ausreichen ;-)

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 14:47 (vor 12 Tagen) @ Ulrich

Es ging um Guirassy, und der braucht Flanken, um seine Stärken ausspielen zu können. Und auch Füllkrug würden mehr Fanken guttun.

Haller braucht Flanken. Guirassy ist ein kompletter Stürmer. Der kann Flanken verwerten, braucht sie aber nicht.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 14:26 (vor 12 Tagen) @ Ulrich

Dazu ein völliges Unterangebot auf den Außenpositionen. Gilt dann das Motto „Ab durch die Mitte!“


Inwiefern sind Malen,Adeyemi,Duranville und Gittens ein Unterangebot auf aussen?


Es sind jeweils keine Flankenspezialisten, sondern Spieler, die zwar über die Flügel kommen, dann aber doch in die Mitte ziehen.


Das gehe ich ja mit, aber habe ich aus dem Vorpost nicht rausgelesen.
Ferner frage ich mich auch, welche offensiven Aussenspieler denn so in den Top Teams spielen, die Flankengötter sind?
Das sind doch maximal eher die Aussenverteidiger oder eben "Schienenspieler" a´la Beste ....
Im Ernst, mir fallen da auf Anhieb keine Handvoll Aussenstürmer ein die gut Flanken können und auch bei den AV´s siehts düster aus.....


Es ging um Guirassy, und der braucht Flanken, um seine Stärken ausspielen zu können. Und auch Füllkrug würden mehr Fanken guttun.


Es würde ja schon das banale durchrennen zur Grundlinie und zurücklegen mal ausreichen ;-)

Da ich Guirassy nicht verfolge, kann ich nur Statistiken ablesen.....
1/6 seiner Tore erzielte er letzte Saison per Kopf.
Füllkrug machte gut 1/4 per Kopf.

Weiss jetzt nicht, ob man daraus ableiten kann/muss, dass wir mehr FLanken brauchen, oder aber dass wir mit Guirassy eben der vermeintlichen Flankenschwäche Rechnung tragen und eher kombinieren wollen.....

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Zaungast, Montag, 08.07.2024, 10:55 (vor 12 Tagen) @ elrond100
bearbeitet von Zaungast, Montag, 08.07.2024, 10:59

Wir haben aktuell eine Kaderstärke von 24 Spielern.

Sollten sich jetzt Zu- und Abgänge in etwa die Waage halten, haben wir zum ersten Mal seit Jahren wieder einen Schritt gemacht um dauerhaft konkurrenzfähig zu werden.

Wir müssen dahin kommen höchstens 20 Profis im Kader zu haben plus 2-4 große Talente aus dem eigenen Stall. Sonst wird das Budget zwangsläufig für zu viele nicht relevante Spieler verbraucht. So kann man mit der Spitze international wie mittlerweile auch national nicht mithalten. […]

Sehe ich ganz genauso.

Aber gerade deswegen hätte ich auch erwartet, dass man die Abgänge von Schulz, Guerreiro, Meunier, Wolf, Morey - die allenfalls durch Bensebaini und die vorübergehende Leihe von Maatsen aufgefangen wurden, diesen Sommer durch eine starke Lösung auffängt.
Netto vier Spieler eines deutlich zu aufgeblähten Kaders abgeben und durch einen Wunschspieler ersetzen.

Im Sturm hieße das im Umkehrschluss dann aber auch, keine Neubesetzung bevor es eine Lösung für die aktuellen Spieler gibt.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 10:58 (vor 12 Tagen) @ Zaungast
bearbeitet von elrond100, Montag, 08.07.2024, 11:18

Aber gerade deswegen hätte ich auch erwartet, dass man die Abgänge von Schulz, Meunier, Wolf, Morey - die allenfalls durch die vorübergehende Leihe von Maatsen aufgefangen wurden, diesen Sommer durch eine starke Lösung auffängt.
Vier Spieler eines deutlich zu aufgeblähten Kaders abgeben und durch einen ersetzen.

Im Sturm hieße das im Umkehrschluss dann aber auch, keine Neubesetzung bevor es eine Lösung für die aktuellen Spieler gibt.

Volle Zustimmung. Aber scheinbar gibt es keine Möglichkeit eine Wunschlösung auf links zu präsentieren. Und dann bin ich schlicht auch gegen Aktionismus. Der Sturm bereitet mir auch schon Kopfschmerzen. Wir haben es schon zu häufig erlebt, dass es heißt, man trennt sich von Spieler x oder y und dann wird doch der Vertrag ausgesessen...wir zahlen leider auch zu gut.

Zur Zeit dürfte unsere Elf in etwa so aussehen :


[image]


Wie man sieht, fehlt ein AV und ein IV (Anton).
Groß macht nur Sinn, wenn jemand geht und für Moukoko ist mal wieder nicht mal Platz.
Wätjen und Kamara wären die Talente dahinter, und eben...Moukoko

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 10:32 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Wir haben aktuell eine Kaderstärke von 24 Spielern.

Sollten sich jetzt Zu- und Abgänge in etwa die Waage halten, haben wir zum ersten Mal seit Jahren wieder einen Schritt gemacht um dauerhaft konkurrenzfähig zu werden.

Wir müssen dahin kommen höchstens 20 Profis im Kader zu haben plus 2-4 große Talente aus dem eigenen Stall. Sonst wird das Budget zwangsläufig für zu viele nicht relevante Spieler verbraucht. So kann man mit der Spitze international wie mittlerweile auch national nicht mithalten.

Und wenn man jetzt zu der Erkenntnis kommt, dass die Wunschlösungen auf links zu teuer sind, dann bitte mit den Spielern arbeiten, die da sind! Geld in die Hand nehmen, wenn man überzeugt ist und nur für echte Verstärkungen!

Wir haben nach wie vor zu viel Trial and Error.

Mit der Anzahl an Spielern hält man nicht mit, dass ist möglich wenn man nur BL spielt. Der BVB muss aber mindestens 3 Wettbewerbe berücksichtigen und mit der WM noch einen zusätzlichen.

Bei 20 Profis bricht man im Winter in sich zusammen. Jede Position muss doppelt besetzt werden und das in BL Stärke.

Genau andersrum wird der Schuh draus, als Top Team muss man zwangsläufig Spieler bezahlen die teuer sind und vielleicht nicht so viel Spielzeit bekommen. Angefangen beim TW

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Zaungast, Montag, 08.07.2024, 10:51 (vor 12 Tagen) @ DomJay
bearbeitet von Zaungast, Montag, 08.07.2024, 10:56

Mit der Anzahl an Spielern hält man nicht mit, dass ist möglich wenn man nur BL spielt. Der BVB muss aber mindestens 3 Wettbewerbe berücksichtigen und mit der WM noch einen zusätzlichen.

Bei 20 Profis bricht man im Winter in sich zusammen. Jede Position muss doppelt besetzt werden und das in BL Stärke.

Zähl mal die Spitzenspieler von Real Madrid oder Bayern München. Und ihre Kader sind darauf ausgelegt regelmäßig zwei ganze Halbserien mit Mehrfachbelastung zu überstehen.

Dadurch, dass sie vergleichsweise kleine Kader unterhalten, wird einerseits jeder Spieler benötigt und schaffen es andererseits immer mal wieder Talente in vergleichsweise unbedeutende Spieltagskader.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 10:38 (vor 12 Tagen) @ DomJay

Wir haben aktuell eine Kaderstärke von 24 Spielern.

Sollten sich jetzt Zu- und Abgänge in etwa die Waage halten, haben wir zum ersten Mal seit Jahren wieder einen Schritt gemacht um dauerhaft konkurrenzfähig zu werden.

Wir müssen dahin kommen höchstens 20 Profis im Kader zu haben plus 2-4 große Talente aus dem eigenen Stall. Sonst wird das Budget zwangsläufig für zu viele nicht relevante Spieler verbraucht. So kann man mit der Spitze international wie mittlerweile auch national nicht mithalten.

Und wenn man jetzt zu der Erkenntnis kommt, dass die Wunschlösungen auf links zu teuer sind, dann bitte mit den Spielern arbeiten, die da sind! Geld in die Hand nehmen, wenn man überzeugt ist und nur für echte Verstärkungen!

Wir haben nach wie vor zu viel Trial and Error.


Mit der Anzahl an Spielern hält man nicht mit, dass ist möglich wenn man nur BL spielt. Der BVB muss aber mindestens 3 Wettbewerbe berücksichtigen und mit der WM noch einen zusätzlichen.

Bei 20 Profis bricht man im Winter in sich zusammen. Jede Position muss doppelt besetzt werden und das in BL Stärke.

Genau andersrum wird der Schuh draus, als Top Team muss man zwangsläufig Spieler bezahlen die teuer sind und vielleicht nicht so viel Spielzeit bekommen. Angefangen beim TW

Ist ein Ansatz. Einer den man in deutschen "Fachrunden" wie dem Doppelpass gerne und häufig hört. Ich halte das für eine Fehleinschätzung. Und die Realität zeigt ebenso, dass Top Teams nicht mit drei kompletten Mannschaften durch die Saison gehen, sondern eben mit knapp zwei Teams, die man halt bei 24 Spielern hat, bei denen JEDER Spieler den Anspruch darauf hat zu spielen. Nur so hält man die Motivation hoch und setzt die vorhandenen Mittel effizient ein.

Ich würde sogar noch weiter gehen und behaupten, dass jeder Kader mit mehr als 25 Spielern eine Verschwendung von Mitteln ist. Und das haben wir in den letzten Jahren beim BVB zuhauf gesehen.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 10:43 (vor 12 Tagen) @ elrond100
bearbeitet von DomJay, Montag, 08.07.2024, 10:49

Wir haben aktuell eine Kaderstärke von 24 Spielern.

Sollten sich jetzt Zu- und Abgänge in etwa die Waage halten, haben wir zum ersten Mal seit Jahren wieder einen Schritt gemacht um dauerhaft konkurrenzfähig zu werden.

Wir müssen dahin kommen höchstens 20 Profis im Kader zu haben plus 2-4 große Talente aus dem eigenen Stall. Sonst wird das Budget zwangsläufig für zu viele nicht relevante Spieler verbraucht. So kann man mit der Spitze international wie mittlerweile auch national nicht mithalten.

Und wenn man jetzt zu der Erkenntnis kommt, dass die Wunschlösungen auf links zu teuer sind, dann bitte mit den Spielern arbeiten, die da sind! Geld in die Hand nehmen, wenn man überzeugt ist und nur für echte Verstärkungen!

Wir haben nach wie vor zu viel Trial and Error.


Mit der Anzahl an Spielern hält man nicht mit, dass ist möglich wenn man nur BL spielt. Der BVB muss aber mindestens 3 Wettbewerbe berücksichtigen und mit der WM noch einen zusätzlichen.

Bei 20 Profis bricht man im Winter in sich zusammen. Jede Position muss doppelt besetzt werden und das in BL Stärke.

Genau andersrum wird der Schuh draus, als Top Team muss man zwangsläufig Spieler bezahlen die teuer sind und vielleicht nicht so viel Spielzeit bekommen. Angefangen beim TW


Ist ein Ansatz. Einer den man in deutschen "Fachrunden" wie dem Doppelpass gerne und häufig hört. Ich halte das für eine Fehleinschätzung. Und die Realität zeigt ebenso, dass Top Teams nicht mit drei kompletten Mannschaften durch die Saison gehen, sondern eben mit knapp zwei Teams, die man halt bei 24 Spielern hat, bei denen JEDER Spieler den Anspruch darauf hat zu spielen. Nur so hält man die Motivation hoch und setzt die vorhandenen Mittel effizient ein.

Ich würde sogar noch weiter gehen und behaupten, dass jeder Kader mit mehr als 25 Spielern eine Verschwendung von Mitteln ist. Und das haben wir in den letzten Jahren beim BVB zuhauf gesehen.

Die Bayern haben mit dem Ansatz eine ziemliche Bruchlandung erlebt. Wir hatten den Ansatz bis zum Winter, mit Schlotterbeck als AV und Bamba als Option. Hat nicht wirklich funktioniert.

Es hat stark was mit der Tatsache zu tun, dass man 50-60 Spiele erwartet und dummerweise der Mensch da an die Grenzen stößt. Was man ziemlich oft von den aktiven Trainern wie Klopp, Pep, Terzic, Tuchel als Argument gegen deine These hört.

Interessant ist auch, dass tatsächlich diese Spieler die du als Mittelverschwendung ansiehst dafür verantwortlich waren, dass der BVB Titel und Finals erreicht hat. (daSilva, Kirch, Schieber, Tretschok oder Feiersinger)

Gilt das nur für den BVB? nein, Joselu, Origi mal als prominente Beispiele zweier CL Sieger :)

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 10:49 (vor 12 Tagen) @ DomJay

Die Bayern haben mit dem Ansatz eine ziemliche Bruchlandung erlebt. Wir hatten den Ansatz bis zum Winter, mit Schlotterbeck als AV und Bamba als Option. Hat nicht wirklich funktioniert.

Es hat stark was mit der Tatsache zu tun, dass man 50-60 Spiele erwartet und dummerweise der Mensch da an die Grenzen stößt. Was man ziemlich oft von den aktiven Trainern wie Klopp, Pep, Terzic, Tuchel als Argument gegen deine These hört.

Die Bayern haben aus ganz anderen Gründen eine Bruchlandung erlebt. Und die haben es auch etwas übertrieben mit der Verkleinerung des Kaders.
Die Bayer lagen zweitweise eher bei 18 echten Profis. Das ist schon echt auf Kante.

Und die Klagen der von dir benannten Trainer richten sich doch eben gegen diese Vielzahl von Spielen, WEIL sie wissen, dass ein großer Teil ihrer Leistungsträger fast alle dieser Spiele bestreiten. Die Konsequenz von Klopp, Pep, Tuchel und co. ist ja eben nicht, dass sie jetzt mit 40er Kadern antreten. Sondern die Leistungsspitze liegt bei allen großen Klubs auf den Positionen 1-15! Ausnahmslos. Weil eben jeder weiss, wie teuer ein leistungsgleicher 30er Kader ist und wie schwer mit so einer Gruppe gearbeitet werden kann!

Willst du ernsthaft dafür argumentieren, dass der BVB einen 33er, 32er, 34er Kader braucht, den wir in den letzten Jahren hatten?

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 11:30 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Die Bayern haben mit dem Ansatz eine ziemliche Bruchlandung erlebt. Wir hatten den Ansatz bis zum Winter, mit Schlotterbeck als AV und Bamba als Option. Hat nicht wirklich funktioniert.

Es hat stark was mit der Tatsache zu tun, dass man 50-60 Spiele erwartet und dummerweise der Mensch da an die Grenzen stößt. Was man ziemlich oft von den aktiven Trainern wie Klopp, Pep, Terzic, Tuchel als Argument gegen deine These hört.


Die Bayern haben aus ganz anderen Gründen eine Bruchlandung erlebt. Und die haben es auch etwas übertrieben mit der Verkleinerung des Kaders.
Die Bayer lagen zweitweise eher bei 18 echten Profis. Das ist schon echt auf Kante.

Und die Klagen der von dir benannten Trainer richten sich doch eben gegen diese Vielzahl von Spielen, WEIL sie wissen, dass ein großer Teil ihrer Leistungsträger fast alle dieser Spiele bestreiten. Die Konsequenz von Klopp, Pep, Tuchel und co. ist ja eben nicht, dass sie jetzt mit 40er Kadern antreten. Sondern die Leistungsspitze liegt bei allen großen Klubs auf den Positionen 1-15! Ausnahmslos. Weil eben jeder weiss, wie teuer ein leistungsgleicher 30er Kader ist und wie schwer mit so einer Gruppe gearbeitet werden kann!

Willst du ernsthaft dafür argumentieren, dass der BVB einen 33er, 32er, 34er Kader braucht, den wir in den letzten Jahren hatten?

Jede Position doppelt auf Niveau BL wären dann 22, also tatsächlich nur 2 mehr also bei dir. Dazu ein Torhüter Nummer 3 und dann 3-4 Talente wären 27.

Der Unterschied ist, dass du jeden der 11 Spieler mit BL Qualität doppeln musst. Und das bedeutet eben zwangsläufig, dass jemand teures zuschauen muss wenn es bei einem Spieler extrem gut läuft.

Wenn du aber die Pausen hast oder Ausfälle, darf es beim BVB eben weder einen Systemwechsel geben müssen oder einen Jugend oder U23 Spieler als Pflichtstarter.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 11:37 (vor 12 Tagen) @ DomJay

Jede Position doppelt auf Niveau BL wären dann 22, also tatsächlich nur 2 mehr also bei dir. Dazu ein Torhüter Nummer 3 und dann 3-4 Talente wären 27.

Der Unterschied ist, dass du jeden der 11 Spieler mit BL Qualität doppeln musst. Und das bedeutet eben zwangsläufig, dass jemand teures zuschauen muss wenn es bei einem Spieler extrem gut läuft.

Wenn du aber die Pausen hast oder Ausfälle, darf es beim BVB eben weder einen Systemwechsel geben müssen oder einen Jugend oder U23 Spieler als Pflichtstarter.

Sind wir ja gar nicht so weit auseinander. Ich würde allerdings relativ streng dafür plädieren die 20 nicht zu überschreiten und der Schlüssel dafür ist polyvalenz! Ich sehe die Dopplung der Positionen ebenso wie du, ABER mindestens zwei volle Profigehälter musst du einsparen können durch 2-3 Spieler, die mehrere Positionen abdecken können. Diese Spieler haben wir auch im Kader! Ryerson spielt rechts und links. Adeyemi und Malen können beide rechts und links und Sabitzer kann mehrere MF Positionen abdecken. Nmecha sollte das auch können, allerdings sehe ich bei ihm relativ wenig, was er überhaupt kann. Dadurch braucht man keinen nominellen Backup für jede einzelne Position. Und dann ist man da :-)

Und bei den Systemwechseln und Jugendspielern als Startern bin ich ebenfalls komplett bei dir. ABER durch Ausfälle und Sperren müssen Jugendspieler die Möglichkeit haben in den Kader zu kommen!! Auch das ist sehr wichtig.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Sascha, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 13:43 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Muss ich mal ganz stark widersprechen. Gerade bei Adeyemi und Malen hat man gesehen, wie wichtig eine feste Position ist. Adeyemi ist auf links deutlich besser als auf der rechten Seite und bei Malen ist es umgekehrt. Was auch logisch ist, weil auf den Außenbahnen gravierend andere Bewegungsabläufe erfordert, ob man den Ball am Fuß zum Tor hin, oder vom Tor weg führt.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 14:01 (vor 12 Tagen) @ Sascha

Muss ich mal ganz stark widersprechen. Gerade bei Adeyemi und Malen hat man gesehen, wie wichtig eine feste Position ist. Adeyemi ist auf links deutlich besser als auf der rechten Seite und bei Malen ist es umgekehrt. Was auch logisch ist, weil auf den Außenbahnen gravierend andere Bewegungsabläufe erfordert, ob man den Ball am Fuß zum Tor hin, oder vom Tor weg führt.

Ja. Sehe ich wie du. Ändert aber nichts daran das die beiden faktisch auf beiden Seiten aufgelaufen sind. Warum sollte ich dann in meiner Fankaderplanung so tun als wäre dieser Seitentausch in der Realität nicht existent.

Süle ist auch besser in der IV als wenn er RV spielt. Tut er als Backup aber trotzdem.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Sascha, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 14:28 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Muss ich mal ganz stark widersprechen. Gerade bei Adeyemi und Malen hat man gesehen, wie wichtig eine feste Position ist. Adeyemi ist auf links deutlich besser als auf der rechten Seite und bei Malen ist es umgekehrt. Was auch logisch ist, weil auf den Außenbahnen gravierend andere Bewegungsabläufe erfordert, ob man den Ball am Fuß zum Tor hin, oder vom Tor weg führt.


Ja. Sehe ich wie du. Ändert aber nichts daran das die beiden faktisch auf beiden Seiten aufgelaufen sind. Warum sollte ich dann in meiner Fankaderplanung so tun als wäre dieser Seitentausch in der Realität nicht existent.

Aber wenn ich diesen Seitentausch vornehme und es wird massiv schlechter, dann ist das doch weniger ein polyvalenter Einsatz, sondern eher ein falscher Einsatz...

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 14:51 (vor 12 Tagen) @ Sascha

Muss ich mal ganz stark widersprechen. Gerade bei Adeyemi und Malen hat man gesehen, wie wichtig eine feste Position ist. Adeyemi ist auf links deutlich besser als auf der rechten Seite und bei Malen ist es umgekehrt. Was auch logisch ist, weil auf den Außenbahnen gravierend andere Bewegungsabläufe erfordert, ob man den Ball am Fuß zum Tor hin, oder vom Tor weg führt.


Ja. Sehe ich wie du. Ändert aber nichts daran das die beiden faktisch auf beiden Seiten aufgelaufen sind. Warum sollte ich dann in meiner Fankaderplanung so tun als wäre dieser Seitentausch in der Realität nicht existent.

Aber wenn ich diesen Seitentausch vornehme und es wird massiv schlechter, dann ist das doch weniger ein polyvalenter Einsatz, sondern eher ein falscher Einsatz...

Das sehe ich ähnlich, aber unser Trainer nicht.
Aber die beiden waren auch nicht das beste Beispiel für Polyvalenz, die Kaderplätze einspart. Da sieht das im zentralen MF schon ganz anders aus und auch in der IV zB.
Hier sind wir uns doch in weiten Teilen einig, dass mit vermutlich Anton drei hochqualitative IVs ausreichend sind für den BVB. Dahinter wäre dann aktuell Coulibaly und letzte Saison halt Papa.
Ebenso bei den AV. Perfekt für unseren Kader wäre zb. wenn wir jeweils einen hochqualitativen RV und LV hätten und dahinter Ryerson. Aktuell ist aber Ryerson unser RV und fehlt damit als Backup auf der anderen Seite...

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 14:04 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Muss ich mal ganz stark widersprechen. Gerade bei Adeyemi und Malen hat man gesehen, wie wichtig eine feste Position ist. Adeyemi ist auf links deutlich besser als auf der rechten Seite und bei Malen ist es umgekehrt. Was auch logisch ist, weil auf den Außenbahnen gravierend andere Bewegungsabläufe erfordert, ob man den Ball am Fuß zum Tor hin, oder vom Tor weg führt.


Ja. Sehe ich wie du. Ändert aber nichts daran das die beiden faktisch auf beiden Seiten aufgelaufen sind. Warum sollte ich dann in meiner Fankaderplanung so tun als wäre dieser Seitentausch in der Realität nicht existent.

Süle ist auch besser in der IV als wenn er RV spielt. Tut er als Backup aber trotzdem.

Das Problem was ich bei Deiner "Polyvalenz" sehe ist einfach, dass dann wiederum nen Backup fehlt.
Nen Süle zb. sollte eigentlich erst als RV aushelfen müssen, wenn beide etatmäßigen ausfallen.
Ebenso zb. Can als IV.
Im Mittelfeld sehe ich den Übergang von der 6-8-10 relativ fliessend, da sollte (Kader stand heute) nen Sabitzer zb. erst als 6er auflaufen, wenn Can und Özcan ausfallen.

Als LA sollte der Liste Adeyemi - Gittens - Malen sein
rechts Malen - Duranville - Spieler X.....

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Zaungast, Montag, 08.07.2024, 14:37 (vor 12 Tagen) @ bambam191279
bearbeitet von Zaungast, Montag, 08.07.2024, 14:42

Die Synergie kommt insbesondere bei Positionen wie der Innenverteidigung oder dem zentralen Mittelfeld zum Tragen.

Natürlich kann sich der BVB anstelle eines Antons + Talents auch zwei Pongracics holen.
Vorteil: du kannst ihn auch ungefähr gleichwertig ersetzen wenn er und sein erster Backup ausfallen, Nachteil: du hast in 95% der Spiele weniger Qualität auf dem Feld.

Die marginal wenigen Situationen in denen dir wirklich zwei Innenverteidiger gleichzeitig ausfallen, kompensierst du in der Regel dadurch, dass du den eingespielten Sechser nach hinten beorderst - so die letzten Jahre mit Witsel und Can geschehen.
Auch wenn sich dann 80 Tausend die Haare raufen, weil sie das doch überhaupt nicht können, stehen sie im Saft, haben die Abläufe verinnerlicht und sind damit der Nummer vier in der Innenverteidigung, die bis dahin kaum zum Einsatz gekommen ist, die entscheidenden Schritte voraus.

Das Geld kann man demnach getrost sparen, bzw. sollte bei den sommerlichen Transfersktivitäten die geringste Priorität haben.
Bayern ist seit letztem Winter ein schlechtes Beispiel, weil sich ausgerechnet der Nottransfer festgespielt hat und sie diesen Sommer noch auf ihren Altlasten sitzen. Normalerweise haben sie aber seit Hummels, Boateng, Süle eigentlich auch stets nur drei richtig starke Innenverteidiger gehalten und im Zweifel die Stamm-Außenverteidiger (Alaba, Pavard) ins Zentrum gezogen. Aber auch da galt, die vermeintliche Nummer vier hat regelmäßig auf dem Platz gestanden.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 15:09 (vor 12 Tagen) @ Zaungast

Die Synergie kommt insbesondere bei Positionen wie der Innenverteidigung oder dem zentralen Mittelfeld zum Tragen.

Natürlich kann sich der BVB anstelle eines Antons + Talents auch zwei Pongracics holen.
Vorteil: du kannst ihn auch ungefähr gleichwertig ersetzen wenn er und sein erster Backup ausfallen, Nachteil: du hast in 95% der Spiele weniger Qualität auf dem Feld.

Die marginal wenigen Situationen in denen dir wirklich zwei Innenverteidiger gleichzeitig ausfallen, kompensierst du in der Regel dadurch, dass du den eingespielten Sechser nach hinten beorderst - so die letzten Jahre mit Witsel und Can geschehen.
Auch wenn sich dann 80 Tausend die Haare raufen, weil sie das doch überhaupt nicht können, stehen sie im Saft, haben die Abläufe verinnerlicht und sind damit der Nummer vier in der Innenverteidigung, die bis dahin kaum zum Einsatz gekommen ist, die entscheidenden Schritte voraus.

Das Geld kann man demnach getrost sparen, bzw. sollte bei den sommerlichen Transfersktivitäten die geringste Priorität haben.
Bayern ist seit letztem Winter ein schlechtes Beispiel, weil sich ausgerechnet der Nottransfer festgespielt hat und sie diesen Sommer noch auf ihren Altlasten sitzen. Normalerweise haben sie aber seit Hummels, Boateng, Süle eigentlich auch stets nur drei richtig starke Innenverteidiger gehalten und im Zweifel die Stamm-Außenverteidiger (Alaba, Pavard) ins Zentrum gezogen. Aber auch da galt, die vermeintliche Nummer vier hat regelmäßig auf dem Platz gestanden.

109% Zustimmung!!

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 14:57 (vor 12 Tagen) @ Zaungast

Die Synergie kommt insbesondere bei Positionen wie der Innenverteidigung oder dem zentralen Mittelfeld zum Tragen.

Natürlich kann sich der BVB anstelle eines Antons + Talents auch zwei Pongracics holen.
Vorteil: du kannst ihn auch ungefähr gleichwertig ersetzen wenn er und sein erster Backup ausfallen, Nachteil: du hast in 95% der Spiele weniger Qualität auf dem Feld.

Die marginal wenigen Situationen in denen dir wirklich zwei Innenverteidiger gleichzeitig ausfallen, kompensierst du in der Regel dadurch, dass du den eingespielten Sechser nach hinten beorderst - so die letzten Jahre mit Witsel und Can geschehen.
Auch wenn sich dann 80 Tausend die Haare raufen, weil sie das doch überhaupt nicht können, stehen sie im Saft, haben die Abläufe verinnerlicht und sind damit der Nummer vier in der Innenverteidigung, die bis dahin kaum zum Einsatz gekommen ist, die entscheidenden Schritte voraus.

Das Geld kann man demnach getrost sparen, bzw. sollte bei den sommerlichen Transfersktivitäten die geringste Priorität haben.
Bayern ist seit letztem Winter ein schlechtes Beispiel, weil sich ausgerechnet der Nottransfer festgespielt hat und sie diesen Sommer noch auf ihren Altlasten sitzen. Normalerweise haben sie aber seit Hummels, Boateng, Süle eigentlich auch stets nur drei richtig starke Innenverteidiger gehalten und im Zweifel die Stamm-Außenverteidiger (Alaba, Pavard) ins Zentrum gezogen. Aber auch da galt, die vermeintliche Nummer vier hat regelmäßig auf dem Platz gestanden.

Da Du hauptsächlich auf die IV eingehst, nix anderes hab ich doch geschrieben.....

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Zaungast, Montag, 08.07.2024, 15:03 (vor 12 Tagen) @ bambam191279

Ok, sorry. :)

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 12:51 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Jede Position doppelt auf Niveau BL wären dann 22, also tatsächlich nur 2 mehr also bei dir. Dazu ein Torhüter Nummer 3 und dann 3-4 Talente wären 27.

Der Unterschied ist, dass du jeden der 11 Spieler mit BL Qualität doppeln musst. Und das bedeutet eben zwangsläufig, dass jemand teures zuschauen muss wenn es bei einem Spieler extrem gut läuft.

Wenn du aber die Pausen hast oder Ausfälle, darf es beim BVB eben weder einen Systemwechsel geben müssen oder einen Jugend oder U23 Spieler als Pflichtstarter.


Sind wir ja gar nicht so weit auseinander. Ich würde allerdings relativ streng dafür plädieren die 20 nicht zu überschreiten und der Schlüssel dafür ist polyvalenz! Ich sehe die Dopplung der Positionen ebenso wie du, ABER mindestens zwei volle Profigehälter musst du einsparen können durch 2-3 Spieler, die mehrere Positionen abdecken können. Diese Spieler haben wir auch im Kader! Ryerson spielt rechts und links. Adeyemi und Malen können beide rechts und links und Sabitzer kann mehrere MF Positionen abdecken. Nmecha sollte das auch können, allerdings sehe ich bei ihm relativ wenig, was er überhaupt kann. Dadurch braucht man keinen nominellen Backup für jede einzelne Position. Und dann ist man da :-)

Und bei den Systemwechseln und Jugendspielern als Startern bin ich ebenfalls komplett bei dir. ABER durch Ausfälle und Sperren müssen Jugendspieler die Möglichkeit haben in den Kader zu kommen!! Auch das ist sehr wichtig.

Das mit der Polyvalenz sehe ich mittlerweile kritisch. Es führt bei 50-60 Spielen einfach zu Engpässen. Die Frage, ob man sich diese 22 Profis leistet oder nicht sehe ich als Unterschied zwischen Ambition ein Top Team zu sein oder nur eine bessere Mannschaft.

Für den BVB mit diesem Umsatz und der WM als neuen Wettbewerb, würde ich zu ersterem Tendieren.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 13:23 (vor 12 Tagen) @ DomJay

Das mit der Polyvalenz sehe ich mittlerweile kritisch. Es führt bei 50-60 Spielen einfach zu Engpässen. Die Frage, ob man sich diese 22 Profis leistet oder nicht sehe ich als Unterschied zwischen Ambition ein Top Team zu sein oder nur eine bessere Mannschaft.

Für den BVB mit diesem Umsatz und der WM als neuen Wettbewerb, würde ich zu ersterem Tendieren.

Kann ich voll und ganz nachvollziehen! Aus meiner Sicht sind wir mit 22 nicht konkurrenzfähig mit den Mitbewerbern und müssen daher etwas effizienter sein um in der Spitze 2-3 wirkliche Top-Stars unterhalten zu können. Aber nachvollziehen kann ich deine Haltung da komplett. Man könnte auch sagen, ich finde, wir müssen da etwas mehr ins Risiko gehen ;-)

Allerdings brauchen wir uns über diese Optimierungsgeschichten nicht unterhalten solange unser Topverdiener die Bank warm hält. Da ist dann schon an dem Punkt alles verloren...

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Ulrich, Montag, 08.07.2024, 12:58 (vor 12 Tagen) @ DomJay

Das mit der Polyvalenz sehe ich mittlerweile kritisch. Es führt bei 50-60 Spielen einfach zu Engpässen. Die Frage, ob man sich diese 22 Profis leistet oder nicht sehe ich als Unterschied zwischen Ambition ein Top Team zu sein oder nur eine bessere Mannschaft.

Gerade außen in der Vierkette kann das ein Problem werden, es war ja auch in der Vergangenheit zeitweise ein Problem. Wenn ich es richtig überblicke, dann haben wir hier für zwei Positionen mit Ryerson, Bensebaini und Rothe gerade einmal drei Spieler. Rothe kommt zudem aus der zweiten Liga und von einem Club, der vorzugsweise wohl mit Fünferkette gespielt hat.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 12:08 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Jede Position doppelt auf Niveau BL wären dann 22, also tatsächlich nur 2 mehr also bei dir. Dazu ein Torhüter Nummer 3 und dann 3-4 Talente wären 27.

Der Unterschied ist, dass du jeden der 11 Spieler mit BL Qualität doppeln musst. Und das bedeutet eben zwangsläufig, dass jemand teures zuschauen muss wenn es bei einem Spieler extrem gut läuft.

Wenn du aber die Pausen hast oder Ausfälle, darf es beim BVB eben weder einen Systemwechsel geben müssen oder einen Jugend oder U23 Spieler als Pflichtstarter.


Sind wir ja gar nicht so weit auseinander. Ich würde allerdings relativ streng dafür plädieren die 20 nicht zu überschreiten und der Schlüssel dafür ist polyvalenz! Ich sehe die Dopplung der Positionen ebenso wie du, ABER mindestens zwei volle Profigehälter musst du einsparen können durch 2-3 Spieler, die mehrere Positionen abdecken können. Diese Spieler haben wir auch im Kader! Ryerson spielt rechts und links. Adeyemi und Malen können beide rechts und links und Sabitzer kann mehrere MF Positionen abdecken. Nmecha sollte das auch können, allerdings sehe ich bei ihm relativ wenig, was er überhaupt kann. Dadurch braucht man keinen nominellen Backup für jede einzelne Position. Und dann ist man da :-)

Und bei den Systemwechseln und Jugendspielern als Startern bin ich ebenfalls komplett bei dir. ABER durch Ausfälle und Sperren müssen Jugendspieler die Möglichkeit haben in den Kader zu kommen!! Auch das ist sehr wichtig.

Diese Diskussionen führen wir ja eigentlich bei jedem Transfergerücht, aber in Summe sehe ich den BVB da stand heute nahezu so aufgestellt wie Du es Dir wünscht.

Problem an der Sache ist, in dieser Konstellation war das eher so semi gut was die Liga betrifft und nicht umsonst stehen Spieler in der Kritik/auf dem Abstellgleis.

Und ja, der BVB muss/sollte zielgerichteter investieren, aber (wiederum stand heute) hat man ja erstmal Geld eingespart (Hummels,Morey,Reus,Wolf dürften schon an die 20 Mios ausmachen, dazu Maatsen und Sancho).

Rein personell fehlen 2 IV und 1 RV um jede Position doppelt besetzt zu haben, im Sturm haben wir derzeit einen zu viel.

Wenn man dazu bedenkt, dass Spieler wie Can,Özcan,Moukoko oder Haller stark in der Kritik stehen oder kaum ne Rolle gespielt haben sind wir von Deinem Ziel ja gar nicht so weit weg.

Selbst mit Anton und Guirassy wäre "nur" der Sturm deutlich überbesetzt, wobei ja gerade bei Haller die Zeichen auf Abschied stehen.

Groß wäre ja ein Can/Özcan Ersatz......

Fakt ist doch, im Kader muss sich einiges tun und abgesehen von der MS Position sehe ich nicht, dass der BVB die vermeintlichen Fehler der Vergangenheit wiederholt, sondern eher nach Bedarf Spieler holt.

Für mich ist ebenso sicher, dass noch einiges passieren wird, sowohl auf der Zu als auch auf der Abgabenseite.
Ein bisschen mehr "Druck" bezüglich der Konkurrenz tut den meisten Spielern sicherlich ganz gut.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Faultier, Ort, Montag, 08.07.2024, 21:43 (vor 11 Tagen) @ bambam191279

Jede Position doppelt auf Niveau BL wären dann 22, also tatsächlich nur 2 mehr also bei dir. Dazu ein Torhüter Nummer 3 und dann 3-4 Talente wären 27.

Der Unterschied ist, dass du jeden der 11 Spieler mit BL Qualität doppeln musst. Und das bedeutet eben zwangsläufig, dass jemand teures zuschauen muss wenn es bei einem Spieler extrem gut läuft.

Wenn du aber die Pausen hast oder Ausfälle, darf es beim BVB eben weder einen Systemwechsel geben müssen oder einen Jugend oder U23 Spieler als Pflichtstarter.


Sind wir ja gar nicht so weit auseinander. Ich würde allerdings relativ streng dafür plädieren die 20 nicht zu überschreiten und der Schlüssel dafür ist polyvalenz! Ich sehe die Dopplung der Positionen ebenso wie du, ABER mindestens zwei volle Profigehälter musst du einsparen können durch 2-3 Spieler, die mehrere Positionen abdecken können. Diese Spieler haben wir auch im Kader! Ryerson spielt rechts und links. Adeyemi und Malen können beide rechts und links und Sabitzer kann mehrere MF Positionen abdecken. Nmecha sollte das auch können, allerdings sehe ich bei ihm relativ wenig, was er überhaupt kann. Dadurch braucht man keinen nominellen Backup für jede einzelne Position. Und dann ist man da :-)

Und bei den Systemwechseln und Jugendspielern als Startern bin ich ebenfalls komplett bei dir. ABER durch Ausfälle und Sperren müssen Jugendspieler die Möglichkeit haben in den Kader zu kommen!! Auch das ist sehr wichtig.


Diese Diskussionen führen wir ja eigentlich bei jedem Transfergerücht, aber in Summe sehe ich den BVB da stand heute nahezu so aufgestellt wie Du es Dir wünscht.

Problem an der Sache ist, in dieser Konstellation war das eher so semi gut was die Liga betrifft und nicht umsonst stehen Spieler in der Kritik/auf dem Abstellgleis.

Und ja, der BVB muss/sollte zielgerichteter investieren, aber (wiederum stand heute) hat man ja erstmal Geld eingespart (Hummels,Morey,Reus,Wolf dürften schon an die 20 Mios ausmachen, dazu Maatsen und Sancho).

Rein personell fehlen 2 IV und 1 RV um jede Position doppelt besetzt zu haben, im Sturm haben wir derzeit einen zu viel.

Wenn man dazu bedenkt, dass Spieler wie Can,Özcan,Moukoko oder Haller stark in der Kritik stehen oder kaum ne Rolle gespielt haben sind wir von Deinem Ziel ja gar nicht so weit weg.

Selbst mit Anton und Guirassy wäre "nur" der Sturm deutlich überbesetzt, wobei ja gerade bei Haller die Zeichen auf Abschied stehen.

Groß wäre ja ein Can/Özcan Ersatz......

Fakt ist doch, im Kader muss sich einiges tun und abgesehen von der MS Position sehe ich nicht, dass der BVB die vermeintlichen Fehler der Vergangenheit wiederholt, sondern eher nach Bedarf Spieler holt.

Für mich ist ebenso sicher, dass noch einiges passieren wird, sowohl auf der Zu als auch auf der Abgabenseite.
Ein bisschen mehr "Druck" bezüglich der Konkurrenz tut den meisten Spielern sicherlich ganz gut.


Denn nehmen wir doch einen Stürmer und stellen ihn als RV auf, genau für diese Umstellung wurde Piszczek sicherlich geholt.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 13:17 (vor 12 Tagen) @ bambam191279

Problem an der Sache ist, in dieser Konstellation war das eher so semi gut was die Liga betrifft und nicht umsonst stehen Spieler in der Kritik/auf dem Abstellgleis.

Diese Konstellation hatten wir die letzten Jahre gar nicht, weil wir konstant mit über 30 Profis in die Saison gegangen sind.

Und ja, der BVB muss/sollte zielgerichteter investieren, aber (wiederum stand heute) hat man ja erstmal Geld eingespart (Hummels,Morey,Reus,Wolf dürften schon an die 20 Mios ausmachen, dazu Maatsen und Sancho).

Richtig! Jetzt bitte das Richtige damit anstellen und nicht weiter Spieler horten.


Rein personell fehlen 2 IV und 1 RV um jede Position doppelt besetzt zu haben, im Sturm haben wir derzeit einen zu viel.

D'accord!

Wenn man dazu bedenkt, dass Spieler wie Can,Özcan,Moukoko oder Haller stark in der Kritik stehen oder kaum ne Rolle gespielt haben sind wir von Deinem Ziel ja gar nicht so weit weg.

Selbst mit Anton und Guirassy wäre "nur" der Sturm deutlich überbesetzt, wobei ja gerade bei Haller die Zeichen auf Abschied stehen.

Ja. ABER rein faktisch ist der Sturm dann erst mal überbesetzt. Wie ich schon sagte, dieses "die Zeichen stehen auf Abschied" haben wir uns schon viel zu oft, viel zu lang geleistet. Wie lange standen bei Bürki die Zeichen auf Abschied?!

Groß wäre ja ein Can/Özcan Ersatz......

Fakt ist doch, im Kader muss sich einiges tun und abgesehen von der MS Position sehe ich nicht, dass der BVB die vermeintlichen Fehler der Vergangenheit wiederholt, sondern eher nach Bedarf Spieler holt.

Ich hoffe es :-)

Für mich ist ebenso sicher, dass noch einiges passieren wird, sowohl auf der Zu als auch auf der Abgabenseite.
Ein bisschen mehr "Druck" bezüglich der Konkurrenz tut den meisten Spielern sicherlich ganz gut.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 14:02 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Selbst mit Anton und Guirassy wäre "nur" der Sturm deutlich überbesetzt, wobei ja gerade bei Haller die Zeichen auf Abschied stehen.

Ja. ABER rein faktisch ist der Sturm dann erst mal überbesetzt. Wie ich schon sagte, dieses "die Zeichen stehen auf Abschied" haben wir uns schon viel zu oft, viel zu lang geleistet. Wie lange standen bei Bürki die Zeichen auf Abschied?!

Natürlich wäre der Sturm bei ner 1-Mann Aufstellung überbesetzt, aber rein qualitativ sind wir doch weitesgehend weder mit Haller,noch Füllkrug oder Moukoko "zufrieden".
Guirassy findest Du super, soll man sich den dann jetzt als vermeintliche günstige Verbesserung durch die Lappen gehen lassen, weil man ja 3 Stürmer hat (mit denen man so semi zufrieden ist)?

Ich glaube, beim BVB hat man schon deutlich schlechter "fehlinvestiert" und eigentlich ist ja auch "nur" die VVL von Mouki nen Griff ins Klo gewesen, Haller war nicht absehbar und Füllkrug der notwendige Ersatz (und der hat sich durchaus bezahlt gemacht)......

Die Bürki VVL war Mist, aber man hat ja reagiert, ohne gleich Pleite gegangen zu sein....

Solche Fehlgriffe oder "Kaderleichen" wird man aber nicht vermeiden können und cih sehe schon das Bemühen, diese Fehler zu reduzieren....

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 14:40 (vor 12 Tagen) @ bambam191279

Natürlich wäre der Sturm bei ner 1-Mann Aufstellung überbesetzt, aber rein qualitativ sind wir doch weitesgehend weder mit Haller,noch Füllkrug oder Moukoko "zufrieden".

Aber das ist ja genau mein Punkt. Dann darf man diese Spieler nicht holen!

Guirassy findest Du super, soll man sich den dann jetzt als vermeintliche günstige Verbesserung durch die Lappen gehen lassen, weil man ja 3 Stürmer hat (mit denen man so semi zufrieden ist)?

Ja. Es sei denn, man hat eine konkrete Verwendung für die schon vorhandenen Spieler, bzw. in diesem Fall einen konkreten Abnehmer.

Ich glaube, beim BVB hat man schon deutlich schlechter "fehlinvestiert" und eigentlich ist ja auch "nur" die VVL von Mouki nen Griff ins Klo gewesen, Haller war nicht absehbar und Füllkrug der notwendige Ersatz (und der hat sich durchaus bezahlt gemacht)......

Die VVL von Moukoko empfinde ich als den kleinsten Griff ins Klo, aber Moukoko muss verliehen werden, wenn kein Platz für ihn ist. Diesen Spieler ablösefrei gehen zu lassen wäre schlimm gewesen.

Die Bürki VVL war Mist, aber man hat ja reagiert, ohne gleich Pleite gegangen zu sein....

Richtig. Aber man halt auch jede Menge Fehler anhäufen "ohne gleich Pleite" zu gehen. Es geht ja nicht um Absolutismen und Schwarz/Weiss, es geht um Optimierung von Mitteleinsatz.

Solche Fehlgriffe oder "Kaderleichen" wird man aber nicht vermeiden können und cih sehe schon das Bemühen, diese Fehler zu reduzieren....

Darum gehts und ich hoffe dort auf ein Umdenken. Stand heute sehe ich jedenfalls einen Schritt in die richtige Richtung, aber nicht, wenn in den nächsten Wochen noch acht Spieler hier aufschlagen.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 15:01 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Natürlich wäre der Sturm bei ner 1-Mann Aufstellung überbesetzt, aber rein qualitativ sind wir doch weitesgehend weder mit Haller,noch Füllkrug oder Moukoko "zufrieden".

Aber das ist ja genau mein Punkt. Dann darf man diese Spieler nicht holen!

Ok.....
Das Thema Haller ist bekannt?
Ne überragende RR, dann augenscheinlich in ein sehr tiefes Sommerloch gefallen....
Dann macht man einfach nix?
Die VVL von Mouki war wohl ne Panikreaktion weil man ja das vermeintlich größte Sturmtalent nicht ablösefrei ziehen lassen wollte.
Haller war als Stürmer Nr.1 eingeplant, für den Scheiss Krebs und die daraus resultierenden Ausfallerscheinungen kann niemand was

Guirassy findest Du super, soll man sich den dann jetzt als vermeintliche günstige Verbesserung durch die Lappen gehen lassen, weil man ja 3 Stürmer hat (mit denen man so semi zufrieden ist)?

Ja. Es sei denn, man hat eine konkrete Verwendung für die schon vorhandenen Spieler, bzw. in diesem Fall einen konkreten Abnehmer.

Also lieber nicht sportlich verbessern, sondern Geld sparen?

Ich glaube, beim BVB hat man schon deutlich schlechter "fehlinvestiert" und eigentlich ist ja auch "nur" die VVL von Mouki nen Griff ins Klo gewesen, Haller war nicht absehbar und Füllkrug der notwendige Ersatz (und der hat sich durchaus bezahlt gemacht)......

Die VVL von Moukoko empfinde ich als den kleinsten Griff ins Klo, aber Moukoko muss verliehen werden, wenn kein Platz für ihn ist. Diesen Spieler ablösefrei gehen zu lassen wäre schlimm gewesen.

Mouki will aber bis dahin nicht verliehen werden.
FReier Wille und so

Die Bürki VVL war Mist, aber man hat ja reagiert, ohne gleich Pleite gegangen zu sein....

Richtig. Aber man halt auch jede Menge Fehler anhäufen "ohne gleich Pleite" zu gehen. Es geht ja nicht um Absolutismen und Schwarz/Weiss, es geht um Optimierung von Mitteleinsatz.

Solche Fehlgriffe oder "Kaderleichen" wird man aber nicht vermeiden können und cih sehe schon das Bemühen, diese Fehler zu reduzieren....


Darum gehts und ich hoffe dort auf ein Umdenken. Stand heute sehe ich jedenfalls einen Schritt in die richtige Richtung, aber nicht, wenn in den nächsten Wochen noch acht Spieler hier aufschlagen.

Ich glaube es werden 12 und kein einziger wird mehr gehen......

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Zaungast, Montag, 08.07.2024, 14:25 (vor 12 Tagen) @ bambam191279

Natürlich wäre der Sturm bei ner 1-Mann Aufstellung überbesetzt, aber rein qualitativ sind wir doch weitesgehend weder mit Haller,noch Füllkrug oder Moukoko "zufrieden".
Guirassy findest Du super, soll man sich den dann jetzt als vermeintliche günstige Verbesserung durch die Lappen gehen lassen, weil man ja 3 Stürmer hat (mit denen man so semi zufrieden ist)?

Genau das wäre die Konsequenz. Ablöse + Handgeld + Vier- oder Fünfjahresvertrag mit sehr deutlicher Gehaltsaufstockung ist ein ordentliches Paket, das bei einem 28jährigen auch schnell zur Totalabschreibung werden kann. Solange wir keine Abnehmer für unsere bisherigen Stürmer haben, ist das erstmal ein richtig schwerer Rucksack.
Mit genau dieser Art Transfers haben wir bis letzte Saison unter anderem drei „unbrauchbare“ Rechtsverteidiger unterhalten: Talent aus Barcelona, aufstrebender Kerl mit geringer AK aus Frankfurt, ablösefreier Kaderspieler aus Paris - alles must-haves mit langfristigen Verträgen.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 14:31 (vor 12 Tagen) @ Zaungast

Natürlich wäre der Sturm bei ner 1-Mann Aufstellung überbesetzt, aber rein qualitativ sind wir doch weitesgehend weder mit Haller,noch Füllkrug oder Moukoko "zufrieden".
Guirassy findest Du super, soll man sich den dann jetzt als vermeintliche günstige Verbesserung durch die Lappen gehen lassen, weil man ja 3 Stürmer hat (mit denen man so semi zufrieden ist)?


Genau das wäre die Konsequenz. Ablöse + Handgeld + Vier- oder Fünfjahresvertrag mit sehr deutlicher Gehaltsaufstockung ist ein ordentliches Paket, das bei einem 28jährigen auch schnell zur Totalabschreibung werden kann. Solange wir keine Abnehmer für unsere bisherigen Stürmer haben, ist das erstmal ein richtig schwerer Rucksack.

Klar ist das ne Hausnummer, aber nochmal, wer wäre denn mit den 3 bisherigen Stürmern glücklich für die neue Saison?
Besteht dort also kein Handlungsbedarf?

Mit genau dieser Art Transfers haben wir bis letzte Saison unter anderem drei „unbrauchbare“ Rechtsverteidiger unterhalten: Talent aus Barcelona, aufstrebender Kerl mit geringer AK aus Frankfurt, ablösefreier Kaderspieler aus Paris - alles must-haves mit langfristigen Verträgen.

Wolf kam als Mittelfeldspieler zu uns und war als Kaderspieler wirklich in Ordnung und nicht überbezahlt.
Morey fiel als Talent finanziell quasi gar nicht ins Gewicht.
Bei Meunier hat man sich verhauen, keine Frage, aber derzeit sehe ich keine weiteren 50 Mio Gräber....
Dass man Guirassy kaum wird verkaufen können in 3 Jahren sehe ich ja ein, aber die Haller Mios konnte man so nicht erahnen.
Soll man Seb jetzt noch 2 Jahre mit einplanen, obwohl er augenscheinlich nicht mithalten kann?
Abgesehen davon dass wir alle nicht wissen, was intern so alles verhandelt wird, so sehe ich ein bloßes reagieren als Fatal an.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Zaungast, Montag, 08.07.2024, 14:59 (vor 12 Tagen) @ bambam191279

Natürlich wäre der Sturm bei ner 1-Mann Aufstellung überbesetzt, aber rein qualitativ sind wir doch weitesgehend weder mit Haller,noch Füllkrug oder Moukoko "zufrieden".
Guirassy findest Du super, soll man sich den dann jetzt als vermeintliche günstige Verbesserung durch die Lappen gehen lassen, weil man ja 3 Stürmer hat (mit denen man so semi zufrieden ist)?


Genau das wäre die Konsequenz. Ablöse + Handgeld + Vier- oder Fünfjahresvertrag mit sehr deutlicher Gehaltsaufstockung ist ein ordentliches Paket, das bei einem 28jährigen auch schnell zur Totalabschreibung werden kann. Solange wir keine Abnehmer für unsere bisherigen Stürmer haben, ist das erstmal ein richtig schwerer Rucksack.

Klar ist das ne Hausnummer, aber nochmal, wer wäre denn mit den 3 bisherigen Stürmern glücklich für die neue Saison?
Besteht dort also kein Handlungsbedarf?

Ich. Füllkrug ist ein Knipser mit sehr ordentlicher Technik. Zudem ein guter Typ.
Wenn wir unser Spiel verbessern und ihn eingesetzt bekommen, wüsste ich nicht warum er seine Torausbeute nicht deutlich verbessern sollte. Er hätte erstmal mein Vertrauen.

Bei Haller und Moukoko bin ich jeweils davon überzeugt, dass sie sich zur letzten Saison steigern werden:

- Haller hatte eine katastrophale Sommervorbereitung 2023 und war komplett außen vor. Er hatte sich zumindest soweit stabilisiert, dass er beim Afrikacup überraschend auftrumpfen konnte, wurde dann in der Rückrunde jedoch wieder von Verletzungen zurückgeworfen.
Erstmal gibt es aber keinen Anlass zu glauben, dass er diesen Sommer nicht deutlich spritziger ins Training einsteigen und sich als Kaderoption empfehlen kann.

- Moukoko wird unter dem neuen Trainer alles raushauen und neu angreifen. Anders als einige hier, sehe ich seine nächste Station nicht im Tabellenkeller oder der zweiten Liga.
Der Junge hat Talent und wird seinen Weg gehen.

Mit genau dieser Art Transfers haben wir bis letzte Saison unter anderem drei „unbrauchbare“ Rechtsverteidiger unterhalten: Talent aus Barcelona, aufstrebender Kerl mit geringer AK aus Frankfurt, ablösefreier Kaderspieler aus Paris - alles must-haves mit langfristigen Verträgen.


Wolf kam als Mittelfeldspieler zu uns und war als Kaderspieler wirklich in Ordnung und nicht überbezahlt.

Er verdiente immerhin so gut, als dass ein Wechsel nur per Leihe in Frage kam. Dass er sich dann nach Köln und Hertha nochmal bei uns in den Kader spielen konnte war toll, ernsthafte Ambitionen hatte er aber keine mehr.

Morey fiel als Talent finanziell quasi gar nicht ins Gewicht.

Stimmt. Sein Fall ist bitter und auch nochmal spezieller.

Bei Meunier hat man sich verhauen, keine Frage, aber derzeit sehe ich keine weiteren 50 Mio Gräber....
Dass man Guirassy kaum wird verkaufen können in 3 Jahren sehe ich ja ein, aber die Haller Mios konnte man so nicht erahnen.
Soll man Seb jetzt noch 2 Jahre mit einplanen, obwohl er augenscheinlich nicht mithalten kann?
Abgesehen davon dass wir alle nicht wissen, was intern so alles verhandelt wird, so sehe ich ein bloßes reagieren als Fatal an.

Das stimmt. Das wissen wir nicht, waren allerdings mit Zorc lange verwöhnt, weil der Kader bereits frühzeitig stand. Jetzt wartet man die Preisexplosionen zur EM ab und präsentiert selbst für offenkundige Baustellen keine Namen zum Trainingsauftakt, obwohl es tendenziell nur ein Name aus dem zweiten Regal wird.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Talentförderer, Dortmund, Dienstag, 09.07.2024, 12:47 (vor 11 Tagen) @ Zaungast

9 Tore in 31 Bundesligaspielen (Elfmeter mal abgezogen) reichen also heute schon um als Knipser bezeichnet zu werden?

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Zaungast, Donnerstag, 11.07.2024, 16:03 (vor 9 Tagen) @ Talentförderer

9 Tore in 31 Bundesligaspielen (Elfmeter mal abgezogen) reichen also heute schon um als Knipser bezeichnet zu werden?

Nö, 13 Tore in 827 Länderspielminuten sind hingegen ein Fabelwert.

Das ist wie immer eine Frage der Betrachtung. Unser Offensivspiel stockte vergangene Saison ganz deutlich, so dass zumindest bezweifelt werden darf, dass ein Guirassy bei uns auf seine 28 Saisontore gekommen wäre. Sonderlich viele Großchancen hat Füllkrug jedenfalls nicht liegen lassen.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

DomJay, Köln, Donnerstag, 11.07.2024, 16:06 (vor 9 Tagen) @ Zaungast

9 Tore in 31 Bundesligaspielen (Elfmeter mal abgezogen) reichen also heute schon um als Knipser bezeichnet zu werden?


Nö, 13 Tore in 827 Länderspielminuten sind hingegen ein Fabelwert.

Das ist wie immer eine Frage der Betrachtung. Unser Offensivspiel stockte vergangene Saison ganz deutlich, so dass zumindest bezweifelt werden darf, dass ein Guirassy bei uns auf seine 28 Saisontore gekommen wäre. Sonderlich viele Großchancen hat Füllkrug jedenfalls nicht liegen lassen.

Ich frage mich aber, warum man 11m abziehen muss. Die haben zwar xG 0,7x aber das ist nicht gleich 1. Dazu die Tore bei Länderspielen und die wichtigen CL Tore im 1/4 und 1/2 Finale.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 15:08 (vor 12 Tagen) @ Zaungast

Natürlich wäre der Sturm bei ner 1-Mann Aufstellung überbesetzt, aber rein qualitativ sind wir doch weitesgehend weder mit Haller,noch Füllkrug oder Moukoko "zufrieden".
Guirassy findest Du super, soll man sich den dann jetzt als vermeintliche günstige Verbesserung durch die Lappen gehen lassen, weil man ja 3 Stürmer hat (mit denen man so semi zufrieden ist)?


Genau das wäre die Konsequenz. Ablöse + Handgeld + Vier- oder Fünfjahresvertrag mit sehr deutlicher Gehaltsaufstockung ist ein ordentliches Paket, das bei einem 28jährigen auch schnell zur Totalabschreibung werden kann. Solange wir keine Abnehmer für unsere bisherigen Stürmer haben, ist das erstmal ein richtig schwerer Rucksack.

Klar ist das ne Hausnummer, aber nochmal, wer wäre denn mit den 3 bisherigen Stürmern glücklich für die neue Saison?
Besteht dort also kein Handlungsbedarf?


Ich. Füllkrug ist ein Knipser mit sehr ordentlicher Technik. Zudem ein guter Typ.
Wenn wir unser Spiel verbessern und ihn eingesetzt bekommen, wüsste ich nicht warum er seine Torausbeute nicht deutlich verbessern sollte. Er hätte erstmal mein Vertrauen.

Bei Haller und Moukoko bin ich jeweils davon überzeugt, dass sie sich zur letzten Saison steigern werden:

- Haller hatte eine katastrophale Sommervorbereitung 2023 und war komplett außen vor. Er hatte sich zumindest soweit stabilisiert, dass er beim Afrikacup überraschend auftrumpfen konnte, wurde dann in der Rückrunde jedoch wieder von Verletzungen zurückgeworfen.
Erstmal gibt es aber keinen Anlass zu glauben, dass er diesen Sommer nicht deutlich spritziger ins Training einsteigen und sich als Kaderoption empfehlen kann.

- Moukoko wird unter dem neuen Trainer alles raushauen und neu angreifen. Anders als einige hier, sehe ich seine nächste Station nicht im Tabellenkeller oder der zweiten Liga.
Der Junge hat Talent und wird seinen Weg gehen.

Das Problem an Deinen Argumenten sehe ich beim davon dass Du überzeugt bist, aber augenscheinlich nicht die Personen die tagtäglich mit den Leuten zusammen arbeiten.
Wer weiss, inwiefern Haller überhaupt noch Spitzenfussball spielen kann, wie seine Werte sind?
Ebenso sagt jeder Mouki braucht den richtigen Trainer... Mouki braucht Zeit auf dem Platz, da wäre ne Leihe deutlich besser als hier Stürmer Nr. 2 oder 3 zu sein.
Und Fülle finde ich ebenfalls voll Ok, aber mehr auch nicht.

Mit genau dieser Art Transfers haben wir bis letzte Saison unter anderem drei „unbrauchbare“ Rechtsverteidiger unterhalten: Talent aus Barcelona, aufstrebender Kerl mit geringer AK aus Frankfurt, ablösefreier Kaderspieler aus Paris - alles must-haves mit langfristigen Verträgen.


Wolf kam als Mittelfeldspieler zu uns und war als Kaderspieler wirklich in Ordnung und nicht überbezahlt.


Er verdiente immerhin so gut, als dass ein Wechsel nur per Leihe in Frage kam. Dass er sich dann nach Köln und Hertha nochmal bei uns in den Kader spielen konnte war toll, ernsthafte Ambitionen hatte er aber keine mehr.

Ich finde es ziemlich anmaßend einem Spieler zu unterstellen dass er keine Ambitionen gehabt hat. Ebenso weiss auch da niemand, warum diese leihen zustande kamen und welche Absprachen und Ideen es mit Wolf gab.

Morey fiel als Talent finanziell quasi gar nicht ins Gewicht.


Stimmt. Sein Fall ist bitter und auch nochmal spezieller.

Bei Meunier hat man sich verhauen, keine Frage, aber derzeit sehe ich keine weiteren 50 Mio Gräber....
Dass man Guirassy kaum wird verkaufen können in 3 Jahren sehe ich ja ein, aber die Haller Mios konnte man so nicht erahnen.
Soll man Seb jetzt noch 2 Jahre mit einplanen, obwohl er augenscheinlich nicht mithalten kann?
Abgesehen davon dass wir alle nicht wissen, was intern so alles verhandelt wird, so sehe ich ein bloßes reagieren als Fatal an.


Das stimmt. Das wissen wir nicht, waren allerdings mit Zorc lange verwöhnt, weil der Kader bereits frühzeitig stand. Jetzt wartet man die Preisexplosionen zur EM ab und präsentiert selbst für offenkundige Baustellen keine Namen zum Trainingsauftakt, obwohl es tendenziell nur ein Name aus dem zweiten Regal wird.

Auch das finde ich anhand der Preise die gerade die Bayern bezahlen ziemlich anmaßend.....
Wenn man jetzt die IV Baustelle mit Anton und mit Guirassy nen neuen 9er für in Summe 40 Mios Ablöse holt wegen der Klauseln, inwiefern hat man da auf Preisexplosionen gewartet?
Wer sagt denn, dass man sich nur nach EM Fahrern umschaut?

In Summe behaupte ich dass der TRansfermarkt in ganz Europa derzeit ziemlich stockt....
Ebenso wird einerseits immer erzählt, der BVB kauft blind ein und wenn man dann nicht den Spieler aus dem erstbesten Gerücht fix macht ist man zu langsam......

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Zaungast, Montag, 08.07.2024, 16:05 (vor 12 Tagen) @ bambam191279
bearbeitet von Zaungast, Montag, 08.07.2024, 16:09

[…]
Das Problem an Deinen Argumenten sehe ich beim davon dass Du überzeugt bist, aber augenscheinlich nicht die Personen die tagtäglich mit den Leuten zusammen arbeiten.

Die Jungs haben bei uns gültige Vertrag. Ihnen das Vertrauen auszusprechen und sie an ihre Leistungsgrenze zu führen, gehört damit stückweit zu unseren Aufgaben.

Wer weiss, inwiefern Haller überhaupt noch Spitzenfussball spielen kann, wie seine Werte sind?
Ebenso sagt jeder Mouki braucht den richtigen Trainer... Mouki braucht Zeit auf dem Platz, da wäre ne Leihe deutlich besser als hier Stürmer Nr. 2 oder 3 zu sein.
Und Fülle finde ich ebenfalls voll Ok, aber mehr auch nicht.

[…]
Ich finde es ziemlich anmaßend einem Spieler zu unterstellen dass er keine Ambitionen gehabt hat. Ebenso weiss auch da niemand, warum diese leihen zustande kamen und welche Absprachen und Ideen es mit Wolf gab.

Bei welcher Leihe war es denn in den letzten Jahren unsere Idee einen erstarkten Spieler in die erste Elf zu integrieren. Rothe könnte der erste Spieler seit Ewigkeiten sein, der sich mangels Alternativen kommende Saison wunschgemäß im Kader wiederfinden wird.
Glaube wir machen uns nichts vor, wenn wir die Absicht einer Trennung hinter den Leihen von Wolf nach Köln und Berlin erkennen. Sein Gehalt war für die Rolle eines soliden Kaderspielers deutlich zu hoch.

[…]
Abgesehen davon dass wir alle nicht wissen, was intern so alles verhandelt wird, so sehe ich ein bloßes reagieren als Fatal an.


Das stimmt. Das wissen wir nicht, waren allerdings mit Zorc lange verwöhnt, weil der Kader bereits frühzeitig stand. Jetzt wartet man die Preisexplosionen zur EM ab und präsentiert selbst für offenkundige Baustellen keine Namen zum Trainingsauftakt, obwohl es tendenziell nur ein Name aus dem zweiten Regal wird.


Auch das finde ich anhand der Preise die gerade die Bayern bezahlen ziemlich anmaßend.....
Wenn man jetzt die IV Baustelle mit Anton und mit Guirassy nen neuen 9er für in Summe 40 Mios Ablöse holt wegen der Klauseln, inwiefern hat man da auf Preisexplosionen gewartet?
Wer sagt denn, dass man sich nur nach EM Fahrern umschaut?

Niemand. Aber der Markt kommt insgesamt in Schwung, wenn die EM-Fahrer bei neuen Vereinen unterschreiben.
Sicherlich nicht bei Ausstiegsklauseln. Aber Anton deckt nur eine Baustelle ab. Diesen Sommer haben uns nach Vertragsende sechs Spieler planmäßig verlassen, darunter drei Stammspieler. Es gab also Vorlauf um Lösungen zu suchen und diese möglichst bis zum Trainingsauftakt festzuzurren. Gerade auch wenn es sich nicht um EM-Fahrer bzw. große Lösungen handelt.

In Summe behaupte ich dass der TRansfermarkt in ganz Europa derzeit ziemlich stockt....
Ebenso wird einerseits immer erzählt, der BVB kauft blind ein und wenn man dann nicht den Spieler aus dem erstbesten Gerücht fix macht ist man zu langsam......

Nein. Aber gerade wenn man auch kreativere Lösungen in der Hinterhand hält, sollte man schnell sein. Es gibt keinen Grund bis zum Ende des Transferfensters zu warten, ehe man diese Spieler festzurrt. Das lange Warten spricht dann eher dagegen?

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 14:58 (vor 12 Tagen) @ bambam191279

Wolf kam als Mittelfeldspieler zu uns und war als Kaderspieler wirklich in Ordnung und nicht überbezahlt.

Das sehe ich massiv anders. Wolf war komplett überbezahlt und einfach ein unnötiger Einkauf, weil schon bei der Verpflichtung niemand die Fantasie hatte, dass Wolf ein Spieler für die ersten Elf war. Es bringt aber nichts Spieler zu verpflichten, denen man nicht zutraut ein Kandidat für die Top11 zu sein. Damit verschwende ich Mittel und verwässer das Niveau.
Özcan ist ein ähnliches Bsp.
Beide Spieler hat der BVB geholt, weil sie unter Marktwert zu haben waren und sie dafür deutlich über Marktwert bezahlt. Am Ende zahlt man dann die Zeche indem die Spieler nicht mehr verkaufen kann, weil sie teure Verträge, aber keine Spielzeit haben.
Bei Özcan könnte man jetzt durch die EM noch Glück haben, dass noch ein positives Geschäft draus wird.
Wolf hat den BVB 0,0 weiter gebracht, sondern er ist ein Baustein, weshalb wir hinter Leipzig und Leverkusen zurück gefallen sind.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 15:15 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Wolf kam als Mittelfeldspieler zu uns und war als Kaderspieler wirklich in Ordnung und nicht überbezahlt.

Das sehe ich massiv anders. Wolf war komplett überbezahlt und einfach ein unnötiger Einkauf, weil schon bei der Verpflichtung niemand die Fantasie hatte, dass Wolf ein Spieler für die ersten Elf war. Es bringt aber nichts Spieler zu verpflichten, denen man nicht zutraut ein Kandidat für die Top11 zu sein. Damit verschwende ich Mittel und verwässer das Niveau.
Özcan ist ein ähnliches Bsp.
Beide Spieler hat der BVB geholt, weil sie unter Marktwert zu haben waren und sie dafür deutlich über Marktwert bezahlt. Am Ende zahlt man dann die Zeche indem die Spieler nicht mehr verkaufen kann, weil sie teure Verträge, aber keine Spielzeit haben.
Bei Özcan könnte man jetzt durch die EM noch Glück haben, dass noch ein positives Geschäft draus wird.
Wolf hat den BVB 0,0 weiter gebracht, sondern er ist ein Baustein, weshalb wir hinter Leipzig und Leverkusen zurück gefallen sind.

Was Du gerne hättest wäre der Best Case.
Aber das funktioniert selten so wie im Fussballmanager.
Du brauchst auch Spieler wie Ryerson,Wolf oder Özcan, die gute Bundesligaprofis sind und nicht zur ersten europäischen Garde gehören.
Und inwiefern ein Özcan deutlich über MW gekauft wurde (5 Mio) bleibt dann abzuwarten, wenn er nach 2 Jahren für 10 Mios gehen sollte.
In Summe waren dass dann 5 Mio Ablöse, 9 Mio Gehalt und 10 Mio Einnahmen, also gleich 4 Mio kosten für 2 Jahre Kaderspieler..... Und ja, ich weiss dass dies ne Milchmädchenrechnung ist.
Wolf war damals übrigens 23 glaub ich und wenn man bei solch einem Spieler keine Phantasie mehr haben darf dass der sich entwickelt oder zu einem brauchbaren Kaderspieler wird, weiss ich es auch nciht.
Der BVB braucht diese 3-5 Mio an Gehalt Spieler, weil er sich eben keine 20 Spieler leisten kann/will, die 8 und mehr Mios verdienen weil sie so gut sind....

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 15:51 (vor 12 Tagen) @ bambam191279

Wolf kam als Mittelfeldspieler zu uns und war als Kaderspieler wirklich in Ordnung und nicht überbezahlt.

Das sehe ich massiv anders. Wolf war komplett überbezahlt und einfach ein unnötiger Einkauf, weil schon bei der Verpflichtung niemand die Fantasie hatte, dass Wolf ein Spieler für die ersten Elf war. Es bringt aber nichts Spieler zu verpflichten, denen man nicht zutraut ein Kandidat für die Top11 zu sein. Damit verschwende ich Mittel und verwässer das Niveau.
Özcan ist ein ähnliches Bsp.
Beide Spieler hat der BVB geholt, weil sie unter Marktwert zu haben waren und sie dafür deutlich über Marktwert bezahlt. Am Ende zahlt man dann die Zeche indem die Spieler nicht mehr verkaufen kann, weil sie teure Verträge, aber keine Spielzeit haben.
Bei Özcan könnte man jetzt durch die EM noch Glück haben, dass noch ein positives Geschäft draus wird.
Wolf hat den BVB 0,0 weiter gebracht, sondern er ist ein Baustein, weshalb wir hinter Leipzig und Leverkusen zurück gefallen sind.


Was Du gerne hättest wäre der Best Case.
Aber das funktioniert selten so wie im Fussballmanager.
Du brauchst auch Spieler wie Ryerson,Wolf oder Özcan, die gute Bundesligaprofis sind und nicht zur ersten europäischen Garde gehören.
Und inwiefern ein Özcan deutlich über MW gekauft wurde (5 Mio) bleibt dann abzuwarten, wenn er nach 2 Jahren für 10 Mios gehen sollte.
In Summe waren dass dann 5 Mio Ablöse, 9 Mio Gehalt und 10 Mio Einnahmen, also gleich 4 Mio kosten für 2 Jahre Kaderspieler..... Und ja, ich weiss dass dies ne Milchmädchenrechnung ist.
Wolf war damals übrigens 23 glaub ich und wenn man bei solch einem Spieler keine Phantasie mehr haben darf dass der sich entwickelt oder zu einem brauchbaren Kaderspieler wird, weiss ich es auch nciht.
Der BVB braucht diese 3-5 Mio an Gehalt Spieler, weil er sich eben keine 20 Spieler leisten kann/will, die 8 und mehr Mios verdienen weil sie so gut sind....

Eben, das Ziel sollte konstant 1-4 bleiben und da braucht es natürlich deutlich Qualität. Als in der letzten Saison plötzlich ein paar Einsätze für Bamba alternativlos waren, als Schlotterbeck links, Süle rechts, Blank in der IV spielen musste war das nicht der Sinn der Sache.

Es ist toll wenn die spielen können, aber wenn es keine andere Möglichkeit gibt bei fast 500 Millionen Umsatz dann ist das kein kluger Kader.

Klar, man sollte bestrebt sein keine 3 MS a 5-10 Millionen Gehalten zu haben während im ZM ein U19 Spieler direkt die erste Alternative wäre, oder keine 6 AVs aber da ist der Weg auch eingeschlagen

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 15:27 (vor 12 Tagen) @ bambam191279

Was Du gerne hättest wäre der Best Case.

Das ist richtig. Darum geht ja. Hinarbeiten auf den Best Case!

Aber das funktioniert selten so wie im Fussballmanager.

Leverkusen zeigt gerade, dass die Realität eben schon wie ein Managerspiel funktionieren kann. Leipzig ebenso (die Leistung dort wird nicht so deutlich, weil alle immer nur den Geldcheat sehen, der natürlich vorhanden ist, aber eben nicht ALLES ist).

Du brauchst auch Spieler wie Ryerson,Wolf oder Özcan, die gute Bundesligaprofis sind und nicht zur ersten europäischen Garde gehören.
Und inwiefern ein Özcan deutlich über MW gekauft wurde (5 Mio) bleibt dann abzuwarten, wenn er nach 2 Jahren für 10 Mios gehen sollte.

Ich schrieb, dass der BVB Özcan UNTER MW geholt hat und dann überbezahlt hat.

In Summe waren dass dann 5 Mio Ablöse, 9 Mio Gehalt und 10 Mio Einnahmen, also gleich 4 Mio kosten für 2 Jahre Kaderspieler..... Und ja, ich weiss dass dies ne Milchmädchenrechnung ist.
Wolf war damals übrigens 23 glaub ich und wenn man bei solch einem Spieler keine Phantasie mehr haben darf dass der sich entwickelt oder zu einem brauchbaren Kaderspieler wird, weiss ich es auch nciht.
Der BVB braucht diese 3-5 Mio an Gehalt Spieler, weil er sich eben keine 20 Spieler leisten kann/will, die 8 und mehr Mios verdienen weil sie so gut sind....

Das ist richtig. Diese Spieler müssen aber jung und hungrig sein und über ein überragendes Potential verfügen. Attribute die zumindest zum Teil nicht auf Wolf und Özcan zutrafen zum Zeitpunkt ihrer Verpflichtung.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 15:38 (vor 12 Tagen) @ elrond100

Was Du gerne hättest wäre der Best Case.

Das ist richtig. Darum geht ja. Hinarbeiten auf den Best Case!

Aber das funktioniert selten so wie im Fussballmanager.

Leverkusen zeigt gerade, dass die Realität eben schon wie ein Managerspiel funktionieren kann. Leipzig ebenso (die Leistung dort wird nicht so deutlich, weil alle immer nur den Geldcheat sehen, der natürlich vorhanden ist, aber eben nicht ALLES ist).

Du brauchst auch Spieler wie Ryerson,Wolf oder Özcan, die gute Bundesligaprofis sind und nicht zur ersten europäischen Garde gehören.
Und inwiefern ein Özcan deutlich über MW gekauft wurde (5 Mio) bleibt dann abzuwarten, wenn er nach 2 Jahren für 10 Mios gehen sollte.

Ich schrieb, dass der BVB Özcan UNTER MW geholt hat und dann überbezahlt hat.

In Summe waren dass dann 5 Mio Ablöse, 9 Mio Gehalt und 10 Mio Einnahmen, also gleich 4 Mio kosten für 2 Jahre Kaderspieler..... Und ja, ich weiss dass dies ne Milchmädchenrechnung ist.
Wolf war damals übrigens 23 glaub ich und wenn man bei solch einem Spieler keine Phantasie mehr haben darf dass der sich entwickelt oder zu einem brauchbaren Kaderspieler wird, weiss ich es auch nciht.
Der BVB braucht diese 3-5 Mio an Gehalt Spieler, weil er sich eben keine 20 Spieler leisten kann/will, die 8 und mehr Mios verdienen weil sie so gut sind....

Das ist richtig. Diese Spieler müssen aber jung und hungrig sein und über ein überragendes Potential verfügen. Attribute die zumindest zum Teil nicht auf Wolf und Özcan zutrafen zum Zeitpunkt ihrer Verpflichtung.

Also Leverkusen hat gezeigt, dass man mit erheblichem Aufwand an Trainer und Spieler Meister werden kann.

Die haben mal eben 4 Stammspieler im Sommer geholt und hatten alles Doppel ausgeplant.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Shizzo, Montag, 08.07.2024, 09:24 (vor 12 Tagen) @ SebWagn

Also da muss schon jemand kommen. Man kann nicht nur mit Bensebaini, Rothe und Ryerson in eine solche Saison gehen. Das wäre selbst für den FC Augsburg oder Union Berlin qualitativ und quantitativ dünn besetzt.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Didi, Schweiz, Montag, 08.07.2024, 09:36 (vor 12 Tagen) @ Shizzo

Ich würde noch Sessegnon in Erwägung ziehen. Schlimme Verletzungshistorie, aber man muss die Spieler ja nicht immer auf dem Peak ihrer Form kaufen.

Sehr schneller Spieler, beweglich und gutes Auge.

https://www.transfermarkt.de/ryan-sessegnon/profil/spieler/392775

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Smeller, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 09:45 (vor 12 Tagen) @ Didi

Schlimme Verletzungshistorie, aber man muss die Spieler ja nicht immer auf dem Peak ihrer Form kaufen.

Nein, man muss Spieler nicht auf dem Peak kaufen, aber der war von 1095 Tagen in den letzten 3 Jahren 655 verletzt ausgefallen. Den kannste holen, wenn du einen festen Stamm hast, um ihn im Hintergrund aufzubauen. Aber uns fehlt eigentlich ein Stamm-LV. Da mit Bensebaini, Rothe und Sessegnon reinzugehen, wäre für mich ein Flop mit Ansage, wo wir uns dann in den Winter schleppen und richtig teuer nachbessern müssen.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Ulrich, Montag, 08.07.2024, 09:55 (vor 12 Tagen) @ Smeller

Schlimme Verletzungshistorie, aber man muss die Spieler ja nicht immer auf dem Peak ihrer Form kaufen.


Nein, man muss Spieler nicht auf dem Peak kaufen, aber der war von 1095 Tagen in den letzten 3 Jahren 655 verletzt ausgefallen. Den kannste holen, wenn du einen festen Stamm hast, um ihn im Hintergrund aufzubauen. Aber uns fehlt eigentlich ein Stamm-LV. Da mit Bensebaini, Rothe und Sessegnon reinzugehen, wäre für mich ein Flop mit Ansage, wo wir uns dann in den Winter schleppen und richtig teuer nachbessern müssen.

Vor allen Dingen haben wir zudem immer wieder schlechte Erfahrungen mit verletzungsanfälligen Spielern gemacht. Sie pendelten regelmäßig zwischen Lazarett, Tribüne, Reservebank und Startelf.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 09:38 (vor 12 Tagen) @ Didi

Ich würde noch Sessegnon in Erwägung ziehen. Schlimme Verletzungshistorie, aber man muss die Spieler ja nicht immer auf dem Peak ihrer Form kaufen.

Sehr schneller Spieler, beweglich und gutes Auge.

https://www.transfermarkt.de/ryan-sessegnon/profil/spieler/392775

Da ist der Oberschenkel aber eine s.g major red flag würde ich sagen. Aber der Gedanke ist nicht der schlechteste, dass man versucht solche Spieler zu bekommen

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Micha, Düsseldorf, Montag, 08.07.2024, 09:29 (vor 12 Tagen) @ Shizzo

Brauchst halt noch nen Talent auf der rechten Seite. So schade, dass bei Morey der Körper nicht mitgemacht hat.

Wobei es mich nicht wundern würde wenn er jetzt bei Mallorca durchstartet. ;)

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 09:00 (vor 12 Tagen) @ SebWagn

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück. Borussia Dortmund hatte eigentlich klare Pläne mit dem Linksverteidiger. Doch kommt es jetzt zum großen Umdenken?

https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/bvb-leihspieler-tom-rothe-kehrt-zurueck-grosses-umdenken-bei-borussia-dortmund-w906073-2001279148/

Beim Trainingsauftakt Mittwoch ist er in Dortmund dabei

Insgesamt ist man beim BVB der Meinung, dass ihm noch mindestens 1 Jahr Leihe gut tun würde, aufgrund dessen das Ian zu Villa gewechselt ist und Ferdi 30+Xm Euro kosten wird, hat man intern angefangen umzudenken

Es ergibt schon Sinn, wenn alle Kandidaten zu teuer sind muss man halt zusehen die anderen Baustellen zu klären und die LV Position für Bensebaini und Rothe auszulegen.

Ja, die wird dann eher nicht als einrückender 6er ausgeprägt, aber muss vielleicht auch nicht.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Smeller, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 09:49 (vor 12 Tagen) @ DomJay

Ja, die wird dann eher nicht als einrückender 6er ausgeprägt, aber muss vielleicht auch nicht.

Wie viele Vereine haben denn einen AV, der in die 6er Position rückt? Maatsen hat das ja auch eigentlich nur bei uns gemacht, weil wir keinen 6er hatten, der die Aufgabe ausführen konnte. Dafür soll ja Groß kommen. Es reicht schon, wenn unsere AV die Seite dicht machen und vorne die Angriffspositionen besetzen, sowie Flanken schlagen können. Du nutzt aufrückende AVs, um das Spiel in die Breite zu ziehen, damit der Gegner nicht einfach nur die Mitte dichtmachen muss.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 10:00 (vor 12 Tagen) @ Smeller

Ja, die wird dann eher nicht als einrückender 6er ausgeprägt, aber muss vielleicht auch nicht.


Wie viele Vereine haben denn einen AV, der in die 6er Position rückt? Maatsen hat das ja auch eigentlich nur bei uns gemacht, weil wir keinen 6er hatten, der die Aufgabe ausführen konnte. Dafür soll ja Groß kommen. Es reicht schon, wenn unsere AV die Seite dicht machen und vorne die Angriffspositionen besetzen, sowie Flanken schlagen können. Du nutzt aufrückende AVs, um das Spiel in die Breite zu ziehen, damit der Gegner nicht einfach nur die Mitte dichtmachen muss.

Ist eben der City Move, derweil gibt es so viele Optionen für das Aufbauspiel. Es ist nur eine unter sehr vielen. Groß sehe ich eher auf der 8, wobei das am Ende nicht so wichtig ist.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

koom, Montag, 08.07.2024, 09:37 (vor 12 Tagen) @ DomJay

Es ergibt schon Sinn, wenn alle Kandidaten zu teuer sind muss man halt zusehen die anderen Baustellen zu klären und die LV Position für Bensebaini und Rothe auszulegen.

Im Zweifel demonstriert man nach außen erstmal, dass man keinen großen, dringenden Bedarf an LV hat, weil man ja 2 im Kader hat, die bundesligatauglich sind.

Davon abgesehen: spielstarke AVs sind immer toll. Wenn man aber mal auf dem Platz defensiv und offensiv sauber zusammenspielt, kann dort auch ein arbeitswilliger Holzfuß sein Ding für das Team gut machen.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Ulrich, Montag, 08.07.2024, 09:53 (vor 12 Tagen) @ koom

Es ergibt schon Sinn, wenn alle Kandidaten zu teuer sind muss man halt zusehen die anderen Baustellen zu klären und die LV Position für Bensebaini und Rothe auszulegen.


Im Zweifel demonstriert man nach außen erstmal, dass man keinen großen, dringenden Bedarf an LV hat, weil man ja 2 im Kader hat, die bundesligatauglich sind.

Wenn ich es richtig überblicke, dann haben wir aktuell insgesamt drei Außenverteidiger im Kader. Davon einen, der seine Stärken eher in einer Fünfer- als in einer Viererkette hat. Und das ist meiner Meinung nach definitiv zu wenig.


Davon abgesehen: spielstarke AVs sind immer toll. Wenn man aber mal auf dem Platz defensiv und offensiv sauber zusammenspielt, kann dort auch ein arbeitswilliger Holzfuß sein Ding für das Team gut machen.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

koom, Montag, 08.07.2024, 13:07 (vor 12 Tagen) @ Ulrich

Im Zweifel demonstriert man nach außen erstmal, dass man keinen großen, dringenden Bedarf an LV hat, weil man ja 2 im Kader hat, die bundesligatauglich sind.


Wenn ich es richtig überblicke, dann haben wir aktuell insgesamt drei Außenverteidiger im Kader. Davon einen, der seine Stärken eher in einer Fünfer- als in einer Viererkette hat. Und das ist meiner Meinung nach definitiv zu wenig.

Das Taktische mal aussen vor gelassen: 3 Spieler für die Positionen klingt schon mal besser als 2 Spieler für die Positionen. Ich wollte da auch erst mal gar nicht viel mehr mit aussagen.

Preis/Leistung ist Rothe auch erst mal iO. Ich denke auch, dass man eher nach einem weiteren Platzhirsch suchen wird und nicht unbedingt nach einer "Ergänzung". Das wird halt teurer und aufwändiger.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Ulrich, Montag, 08.07.2024, 13:15 (vor 12 Tagen) @ koom

Im Zweifel demonstriert man nach außen erstmal, dass man keinen großen, dringenden Bedarf an LV hat, weil man ja 2 im Kader hat, die bundesligatauglich sind.


Wenn ich es richtig überblicke, dann haben wir aktuell insgesamt drei Außenverteidiger im Kader. Davon einen, der seine Stärken eher in einer Fünfer- als in einer Viererkette hat. Und das ist meiner Meinung nach definitiv zu wenig.


Das Taktische mal aussen vor gelassen: 3 Spieler für die Positionen klingt schon mal besser als 2 Spieler für die Positionen. Ich wollte da auch erst mal gar nicht viel mehr mit aussagen.

Ok. Aber trotzdem können zwei Spieler schnell zu wenig sein. Man denke an das Loch, das der Ryerson-Ausfall in der letzten Saison gerissen hat. Gerade Außenverteidiger sind in der Regel Spezialisten, und deshalb sind sie so knapp.


Preis/Leistung ist Rothe auch erst mal iO. Ich denke auch, dass man eher nach einem weiteren Platzhirsch suchen wird und nicht unbedingt nach einer "Ergänzung". Das wird halt teurer und aufwändiger.

Bei Rothe müsste man zunächst einmal abwarten, wie schnell er sich an die erste Bundesliga und an die defensiv doch etwas andere Position anpassen kann. Eventuell ist meine Sorge ja unbegründet, und alles läuft gut. Aber verlassen würde ich mich darauf nicht.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

koom, Montag, 08.07.2024, 14:47 (vor 12 Tagen) @ Ulrich

Ok. Aber trotzdem können zwei Spieler schnell zu wenig sein. Man denke an das Loch, das der Ryerson-Ausfall in der letzten Saison gerissen hat. Gerade Außenverteidiger sind in der Regel Spezialisten, und deshalb sind sie so knapp.

Total. Du missversteht mich eventuell: Wenn du Aussenverteidiger kaufen willst, solltest du aus Verhandlungsgründen nicht wie jemand vorstellig werden, der dringend welche braucht. Allein dafür ist Rothe schon durchaus hilfreich.

Die Bayern haben für Kane _auch_ so viel gelatzt, weil sie praktisch keinen Mittelstürmer überhaupt mehr im Kader hatten (Choupo-Moting die kleine Ausnahme). Unter dem Aspekt ist es schon mal ganz solide, wenn man 3 Aussenverteidiger im Kader hat, die durchaus "in Ordnung" sind.

Der BVB braucht trotzdem mehr, und ich denke, man wird auch noch nach einer "großen" Lösung suchen. Also kein Noname-Talent oder "derkannwerden", sondern im Grunde nach einem Spieler, der dort Leistung schon mehrfach nachgewiesen hat.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 15:16 (vor 12 Tagen) @ koom

Ok. Aber trotzdem können zwei Spieler schnell zu wenig sein. Man denke an das Loch, das der Ryerson-Ausfall in der letzten Saison gerissen hat. Gerade Außenverteidiger sind in der Regel Spezialisten, und deshalb sind sie so knapp.


Total. Du missversteht mich eventuell: Wenn du Aussenverteidiger kaufen willst, solltest du aus Verhandlungsgründen nicht wie jemand vorstellig werden, der dringend welche braucht. Allein dafür ist Rothe schon durchaus hilfreich.

Die Bayern haben für Kane _auch_ so viel gelatzt, weil sie praktisch keinen Mittelstürmer überhaupt mehr im Kader hatten (Choupo-Moting die kleine Ausnahme). Unter dem Aspekt ist es schon mal ganz solide, wenn man 3 Aussenverteidiger im Kader hat, die durchaus "in Ordnung" sind.

Der BVB braucht trotzdem mehr, und ich denke, man wird auch noch nach einer "großen" Lösung suchen. Also kein Noname-Talent oder "derkannwerden", sondern im Grunde nach einem Spieler, der dort Leistung schon mehrfach nachgewiesen hat.

Sehe ich ähnlich.
Ebenso ist es ja auch nicht ganz unwichtig für den Fall der Fälle einen Rothe in der Hinterhand zu haben, um bei scheiternden Verhandlungen nicht komplett blank zu stehen.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Motzki09, Ort, Montag, 08.07.2024, 09:15 (vor 12 Tagen) @ DomJay

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück. Borussia Dortmund hatte eigentlich klare Pläne mit dem Linksverteidiger. Doch kommt es jetzt zum großen Umdenken?

https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/bvb-leihspieler-tom-rothe-kehrt-zurueck-grosses-umdenken-bei-borussia-dortmund-w906073-2001279148/

Beim Trainingsauftakt Mittwoch ist er in Dortmund dabei

Insgesamt ist man beim BVB der Meinung, dass ihm noch mindestens 1 Jahr Leihe gut tun würde, aufgrund dessen das Ian zu Villa gewechselt ist und Ferdi 30+Xm Euro kosten wird, hat man intern angefangen umzudenken


Es ergibt schon Sinn, wenn alle Kandidaten zu teuer sind muss man halt zusehen die anderen Baustellen zu klären und die LV Position für Bensebaini und Rothe auszulegen.

Ja, die wird dann eher nicht als einrückender 6er ausgeprägt, aber muss vielleicht auch nicht.

Ja, macht Sinn, aber langfristige Planung sieht anders aus. Man wird einfach extrem von Aussen getrieben, und muss Jagd auf die Oldies machen weil man wohl sonst finanziell raus ist. Extrem schwierig für einen Trainer. Ein pragmatischer Trainer mit viel Erfahrung würde zu so einer Transferstrategie sehr gut passen, hoffe Nuri packt das, besonders leicht macht man es ihm nicht.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Talentförderer, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 22:48 (vor 11 Tagen) @ Motzki09

Genau das ist langfristige Planung. Schauen was geht und wenn nicht geht, nächste Option.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

DomJay, Köln, Montag, 08.07.2024, 09:28 (vor 12 Tagen) @ Motzki09

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück. Borussia Dortmund hatte eigentlich klare Pläne mit dem Linksverteidiger. Doch kommt es jetzt zum großen Umdenken?

https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/bvb-leihspieler-tom-rothe-kehrt-zurueck-grosses-umdenken-bei-borussia-dortmund-w906073-2001279148/

Beim Trainingsauftakt Mittwoch ist er in Dortmund dabei

Insgesamt ist man beim BVB der Meinung, dass ihm noch mindestens 1 Jahr Leihe gut tun würde, aufgrund dessen das Ian zu Villa gewechselt ist und Ferdi 30+Xm Euro kosten wird, hat man intern angefangen umzudenken


Es ergibt schon Sinn, wenn alle Kandidaten zu teuer sind muss man halt zusehen die anderen Baustellen zu klären und die LV Position für Bensebaini und Rothe auszulegen.

Ja, die wird dann eher nicht als einrückender 6er ausgeprägt, aber muss vielleicht auch nicht.


Ja, macht Sinn, aber langfristige Planung sieht anders aus. Man wird einfach extrem von Aussen getrieben, und muss Jagd auf die Oldies machen weil man wohl sonst finanziell raus ist. Extrem schwierig für einen Trainer. Ein pragmatischer Trainer mit viel Erfahrung würde zu so einer Transferstrategie sehr gut passen, hoffe Nuri packt das, besonders leicht macht man es ihm nicht.

Sachen ergeben sinn oder sie existieren nicht ;)

Insgesamt glaube ich derweil, dass uns AVs gut tun die unsere Außenstürmer auch mal wieder überlaufen, Flanken schlagen usw.

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund?

Smeller, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 09:54 (vor 12 Tagen) @ DomJay

Insgesamt glaube ich derweil, dass uns AVs gut tun die unsere Außenstürmer auch mal wieder überlaufen, Flanken schlagen usw.

Sehe ich genauso. Im Angriffsspiel hast du ja 5 Schienen, die Mitte, die Halbaußen und die Außen. Wenn du die Außen durch die AVs abdeckst, die offensiven Außen in den Halbräumen agieren und der Stürmer in der Mitte, sorgst du dafür, dass das Spiel ordentlich in die Breite gezogen wird. Tuchel hat das in seiner Anfangszeit so bei uns gespielt, dass die AVs quasi an der Auslinie klebten, während sich die offensiven in den Halbräumen bewegt haben. Das macht es dem Gegner fast unmöglich Spieler zu doppeln.

1289397 Einträge in 14104 Threads, 14015 registrierte Benutzer Forumszeit: 20.07.2024, 06:07
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln