schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Allgemeine Newsschlagzeilen vom 07.07.2024 (Fußball allgemein)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Sonntag, 07.07.2024, 07:00 (vor 10 Tagen)

Aktuelle Fußballnews, die den BVB nicht betreffen, bitte in diesen Thread posten.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

Carpzov, Dormagen, Sonntag, 07.07.2024, 20:27 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Die anvisierte Verstärkung für den Flügel kommt aus England: Der FC Bayern hat sich Michael Olise (22) von Crystal Palace geangelt, der vor einem Jahr beinahe zu Chelsea gewechselt wäre.

https://www.kicker.de/rund-70-millionen-euro-fc-bayern-verpflichtet-fluegelstuermer-olise-1033657/artikel

Kräfteverhältnisse

stfn84, Köln, Montag, 08.07.2024, 08:50 (vor 9 Tagen) @ Carpzov

Bayern München gibt für einen Spieler zwischen 50 und 70 Millionen Euro aus, der wohl erst mal als Backup eingeplant ist. Während wir dann schon Probleme haben nach einer international äußerst lukrativen Saison einen Spieler für die Startelf für ~35 bis 40 Millionen Euro einzukaufen.

Kräfteverhältnisse

guy_incognito, Rhein-Neckar, Montag, 08.07.2024, 10:00 (vor 9 Tagen) @ stfn84

Bayern München gibt für einen Spieler zwischen 50 und 70 Millionen Euro aus, der wohl erst mal als Backup eingeplant ist. Während wir dann schon Probleme haben nach einer international äußerst lukrativen Saison einen Spieler für die Startelf für ~35 bis 40 Millionen Euro einzukaufen.

Dann warte mal ab, was PSG für Coman auf den Tisch legen wird.

Man tauscht einen Backup, der in zwei Drittel der Spiele aufgrund von Verletzungen nicht zur Verfügung steht, gegen einen 22jährigen ohne große Verletztenhistorie.

Kräfteverhältnisse

stfn84, Köln, Montag, 08.07.2024, 10:09 (vor 9 Tagen) @ guy_incognito

Selbst dann zeigt es eben die eklatanten finanziellen Unterschiede auf.

Aber klar, falls PSG nun 200 Millionen Euro für Coman zahlt, mag man es anders einordnen.

Kräfteverhältnisse

-RoB-, 35 KM vom WS entfernt, Montag, 08.07.2024, 09:30 (vor 9 Tagen) @ stfn84

Bayern München gibt für einen Spieler zwischen 50 und 70 Millionen Euro aus, der wohl erst mal als Backup eingeplant ist. Während wir dann schon Probleme haben nach einer international äußerst lukrativen Saison einen Spieler für die Startelf für ~35 bis 40 Millionen Euro einzukaufen.

Ich finde es jetzt grade aber besonders "erstaunlich".
Entweder Bayern hat deutlich höhere Einnahmen (habe ich dahingehend vllt etwas verpennt?), hat die Kimmichs schon zu hohen Preisen "quasi verkauft" oder begeht grade ein wenig Harakiri. 30 Millionen für Ito, 60-70 Millionen für Olise, 30-40 Millionen für Tah, 35 Millionen für Palhinha..Das ist insgesamt deutlich zu viel Geld für das, was man sportlich bekommt.

Kräfteverhältnisse

Talentförderer, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 14:02 (vor 9 Tagen) @ -RoB-

Natürlich haben sie. Quasi doppelt soviel Umsatz. Über 400 Millionen auf der hohen Kante.

Kräfteverhältnisse

-RoB-, 35 KM vom WS entfernt, Montag, 08.07.2024, 14:59 (vor 9 Tagen) @ Talentförderer

Natürlich haben sie. Quasi doppelt soviel Umsatz. Über 400 Millionen auf der hohen Kante.

s. meine Antwort an User Zatrassis.

Kräfteverhältnisse

Zatrassis, Mannheim, Montag, 08.07.2024, 12:23 (vor 9 Tagen) @ -RoB-

Entweder Bayern hat deutlich höhere Einnahmen (habe ich dahingehend vllt etwas verpennt?), ...

Ja, haben sie. Laut letzter Deloitte Money League hat Bayern (Transferbereinigt) 744M€ zu 420M€ von uns. Vor allem bei den Werbe/Marketing-Einnahmen hängen sie uns massiv ab: 418,8M€ zu 187,8M€.

Kräfteverhältnisse

-RoB-, 35 KM vom WS entfernt, Montag, 08.07.2024, 14:58 (vor 9 Tagen) @ Zatrassis

Entweder Bayern hat deutlich höhere Einnahmen (habe ich dahingehend vllt etwas verpennt?), ...


Ja, haben sie. Laut letzter Deloitte Money League hat Bayern (Transferbereinigt) 744M€ zu 420M€ von uns. Vor allem bei den Werbe/Marketing-Einnahmen hängen sie uns massiv ab: 418,8M€ zu 187,8M€.

Sorry, hatte mich hier glaube ich unklar ausgedrückt. Ich meine nicht Einnahmen vs BvB, sondern Einnahmen vs. Vorjahr.

Kräfteverhältnisse

Talentförderer, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 22:54 (vor 9 Tagen) @ -RoB-

Sie haben einfach 400 Millionen an Kapital zur Verfügung. Da kann man schonmal raushauen.

Kräfteverhältnisse

koom, Montag, 08.07.2024, 16:11 (vor 9 Tagen) @ -RoB-

Sorry, hatte mich hier glaube ich unklar ausgedrückt. Ich meine nicht Einnahmen vs BvB, sondern Einnahmen vs. Vorjahr.

Ich glaube nicht, dass die Bayern ala Bundes-Regierung auf ne Schwarze Null schauen. Denen geht es darum, den Bestand des Vereins über Jahrzehnte hinweg zu erhalten und hin und wieder erreicht da dein Kader einen Moment, wo du mal viel Geld in die Hand nehmen musst, um idealerweise von 5-6 Transfers vielleicht 3 zu haben, die dir 5 Jahre weiterhelfen (oder mehr).

Andere Topklubs unterhalten da mehr (RB) oder weniger (Chelsea, ManCity) ihre Farmklubs, wo sie etliche Talente heranzüchten und sicherstellen, dass sie da passendes Material haben um den Kader mindestens gut zu ergänzen und hin und wieder eine Granate bekommen. Machen die Bayern so nicht mehr - jahrelang diente die Bundesliga dafür, aber da fischen jetzt auch andere Große mit und "ruinieren" aus Bayernsicht die Preise.

Kräfteverhältnisse

WhiteNoise, Montag, 08.07.2024, 12:09 (vor 9 Tagen) @ -RoB-

Bayern kriegt ja für jeden Bankdrücker schon 20 Mio, da würde ich für diese Rechnung lieber den Transferschluss abwarten.

Kräfteverhältnisse

Smeller, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 09:57 (vor 9 Tagen) @ -RoB-

Das wirkt auf mich wie damals 2012, als wir das Double geholt haben. Nur, dass die Bayern in der abgelaufenen Saison noch chancenloser auf den Titel waren. Man versucht wohl so richtig reinzubuttern, um eine erneute Saison ohne Titel zu verhindern.

Kräfteverhältnisse

Diabolus, BRV / Block 38, Montag, 08.07.2024, 10:05 (vor 9 Tagen) @ Smeller

Stichwort: Finale Dahoam...

Kräfteverhältnisse

Smeller, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 10:19 (vor 9 Tagen) @ Diabolus

Hatte ich nicht auf dem Schirm, ist aber sicher ein Grund. Wann findet das mal wieder in Wembley statt? :D

Kräfteverhältnisse

Motzki09, Ort, Montag, 08.07.2024, 08:58 (vor 9 Tagen) @ stfn84

Bayern München gibt für einen Spieler zwischen 50 und 70 Millionen Euro aus, der wohl erst mal als Backup eingeplant ist. Während wir dann schon Probleme haben nach einer international äußerst lukrativen Saison einen Spieler für die Startelf für ~35 bis 40 Millionen Euro einzukaufen.

Jo. Und ein Boey/der Spanier - beide zum Maatsenpreis im Winter gekommen - spielen einfach keine Rolle.
Platz 4 sollte das realistische Ziel sein. Wenn alles glatt läuft, Gesundheit, Neuzugänge funktionieren sofort etc ist vielleicht auch mehr drin.

Kräfteverhältnisse

Livecomz, Montag, 08.07.2024, 09:27 (vor 9 Tagen) @ Motzki09

Boey soll knapp unter 30 Millionen Euro gekostet haben, Maatsen über 40 Millionen Euro. Die vom Kicker kolportierten 53 Millionen für Olise sind marktwertgerecht. Das ist auf dem Papier ein starker Transfer, aber man sollte nicht schon wieder in alter Manier den Schwanz vorher einziehen.

allerdings ist es schon witzig, wie jüngst bei BVB-Transfers immer Gehalt über die Vertragsjahre und Handgeld mit einberechnet werden, um dann medial von einem „Paket“ zu sprechen. In diesem Fall aber nur die Ablöse thematisiert wird.

Kräfteverhältnisse

-RoB-, 35 KM vom WS entfernt, Montag, 08.07.2024, 09:34 (vor 9 Tagen) @ Livecomz

allerdings ist es schon witzig, wie jüngst bei BVB-Transfers immer Gehalt über die Vertragsjahre und Handgeld mit einberechnet werden, um dann medial von einem „Paket“ zu sprechen. In diesem Fall aber nur die Ablöse thematisiert wird.

Ist doch klassischer Sky-Transferupdate-oder-kicker-Sprech: Bayern-Transfers möglichst spektakulär (Superstar, Mega-Zugewinn für die Liga, Bayern unschlagbar) darstellen und bei uns erstmal das Risiko einordnen, wenn wir es schaffen einen Stürmer, der in gut 50 BuLi-Spielen 40 Tore erzielt hat, für 18 Mios zu verpflichten.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

Hatebreed, Sonntag, 07.07.2024, 21:06 (vor 10 Tagen) @ Carpzov

Kannte ich nicht, musste ich erstmal googlen.
Interessant, dass Bayern versucht in der PL mitzuhalten bzw. Verstärkungen sucht.
Wahnwitziges Gesamtpaket für ein Spieler, der letzte Saison nur 19 Spiele gemacht hat.

--
Block 24

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

Cthulhu, Essen, Montag, 08.07.2024, 10:43 (vor 9 Tagen) @ Hatebreed

Kannte ich nicht, musste ich erstmal googlen.
Interessant, dass Bayern versucht in der PL mitzuhalten bzw. Verstärkungen sucht.
Wahnwitziges Gesamtpaket für ein Spieler, der letzte Saison nur 19 Spiele gemacht hat.

Wobei die 19 Spiele aber auch verletzungsbedingt zustande kommen, ansonsten hat Olise eigentlich immer gespielt und oft auch über 90 Minuten. Ob er die Ablöse rechtfertigen kann wird sich zeigen, aber 19 Spiele klingen erstmal so, als hätte man einen Spieler von der Bank gekauft, das ist definitiv nicht der Fall.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

DankoMunky, Wien, Sonntag, 07.07.2024, 21:26 (vor 10 Tagen) @ Hatebreed

Kannte ich nicht, musste ich erstmal googlen.
Interessant, dass Bayern versucht in der PL mitzuhalten bzw. Verstärkungen sucht.
Wahnwitziges Gesamtpaket für ein Spieler, der letzte Saison nur 19 Spiele gemacht hat.

Dabei 10 Tore und 6 Assists.
Sind jetzt nicht die schlechtesten Werte auf den ersten Blick. Preise sind sowieso mittlerweile absurd.

Dennoch: Sunday Oliseh > Michael Olise ;)

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

micha87, bei Berlin, Sonntag, 07.07.2024, 21:57 (vor 10 Tagen) @ DankoMunky

Kannte ich nicht, musste ich erstmal googlen.
Interessant, dass Bayern versucht in der PL mitzuhalten bzw. Verstärkungen sucht.
Wahnwitziges Gesamtpaket für ein Spieler, der letzte Saison nur 19 Spiele gemacht hat.


Dabei 10 Tore und 6 Assists.
Sind jetzt nicht die schlechtesten Werte auf den ersten Blick. Preise sind sowieso mittlerweile absurd.

Dennoch: Sunday Oliseh > Michael Olise ;)

:D Ich glaube derlei Fachwissen kann man nur haben, wenn man noch parallel den Football Manager spielt. XD

Ich finde den Preis auch absurd, aber die Bayern wollen halt ein Zeichen an die Konkurrenz setzen. Dazu noch Palhinha für das Mittelfeld, heißt für mich die Kollegen Sane, Gnabry, Goretzka sollen womöglich mal andere Optionen prüfen.

Was ich dabei schwierig finde, da kommen jetzt teure Spieler die nicht die Sprache sprechen, da wird die Integration doch noch etwas dauern.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

Will Kane, Saarbrücken, Sonntag, 07.07.2024, 23:17 (vor 10 Tagen) @ micha87

Kannte ich nicht, musste ich erstmal googlen.
Interessant, dass Bayern versucht in der PL mitzuhalten bzw. Verstärkungen sucht.
Wahnwitziges Gesamtpaket für ein Spieler, der letzte Saison nur 19 Spiele gemacht hat.


Dabei 10 Tore und 6 Assists.
Sind jetzt nicht die schlechtesten Werte auf den ersten Blick. Preise sind sowieso mittlerweile absurd.

Dennoch: Sunday Oliseh > Michael Olise ;)

:D Ich glaube derlei Fachwissen kann man nur haben, wenn man noch parallel den Football Manager spielt. XD

Ich finde den Preis auch absurd, aber die Bayern wollen halt ein Zeichen an die Konkurrenz setzen. Dazu noch Palhinha für das Mittelfeld, heißt für mich die Kollegen Sane, Gnabry, Goretzka sollen womöglich mal andere Optionen prüfen.

Dass Goretzka, Gnabry, Coman und möglicherweise auch Kimmich die bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger freundliche Aufforderung erhalten haben, sich woanders nach einem neuen Job umzuschauen ist ja nicht neu.

Kimmich als rechten Verteidiger würde man wohl bei gekürzten Bezügen behalten wollen, aber ob der da mitmachen würde ist eine andere Frage. Bei Coman sind es seine Verletzungsanfälligkeit und die daraus resultierenden langen Ausfallzeiten, die man bei Bayern als nicht mehr tragbar ansieht.

Sané ist ebenfalls verletzungsanfällig und hat bislang zwar in den jeweiligen Vorrunden überzeugen können, in den entsprechend Rückrunden war er allerdings zumeist ein Ausfall. Gut möglich, dass man hier auch an Trennung denkt.

Sollten diese mit sehr hoch dotierten Verträgen ausgestatteten Spieler, zumindest die Mehrheit von ihnen, den Club verlassen, dann wird ein ordentliches Stück Gehaltsbudget frei. Neue Spieler, auch wenn für sie hohe Ablösesummen gezahlt werden müssen, werden nicht annähernd diese Gehälter erhalten. Womit sich das für Bayern von daher wieder rechnet.


Was ich dabei schwierig finde, da kommen jetzt teure Spieler die nicht die Sprache sprechen, da wird die Integration doch noch etwas dauern.

Wenn man sich den Kader der Bayern anschaut, dann dürfte es für französichsprachige Spieler keine großen Probleme geben, zumal der Trainer ebenfalls französischsprachig ist. Für englischsprachige Spieler dürfte das ebenfalls gelten.

Ob der portugiesischsprachige Palhinha vor seinem Wechsel in die PL Englisch beherrschte, weiß ich nicht. Zurechtgekommen ist er dort allemale. Was ihm auch zügig in München gelingen sollte.

Ich weiß definitiv von dem einen oder anderen Club, dass die Integration neuer Spieler (nicht nur, aber gerade wenn sie aus dem Ausland stammen) heute auf einem ganz anderen Niveau als noch vor zehn, fünfzehn Jahren erfolgt. Da herrscht mittlerweile eine hohe Professionalität vor.

Dass es ohne die Bereitschaft des einzelnen Spielers am Ende nicht gehen wird, ist auch klar.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

Motzki09, Ort, Montag, 08.07.2024, 09:04 (vor 9 Tagen) @ Will Kane

Kannte ich nicht, musste ich erstmal googlen.
Interessant, dass Bayern versucht in der PL mitzuhalten bzw. Verstärkungen sucht.
Wahnwitziges Gesamtpaket für ein Spieler, der letzte Saison nur 19 Spiele gemacht hat.


Dabei 10 Tore und 6 Assists.
Sind jetzt nicht die schlechtesten Werte auf den ersten Blick. Preise sind sowieso mittlerweile absurd.

Dennoch: Sunday Oliseh > Michael Olise ;)

:D Ich glaube derlei Fachwissen kann man nur haben, wenn man noch parallel den Football Manager spielt. XD

Ich finde den Preis auch absurd, aber die Bayern wollen halt ein Zeichen an die Konkurrenz setzen. Dazu noch Palhinha für das Mittelfeld, heißt für mich die Kollegen Sane, Gnabry, Goretzka sollen womöglich mal andere Optionen prüfen.


Dass Goretzka, Gnabry, Coman und möglicherweise auch Kimmich die bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger freundliche Aufforderung erhalten haben, sich woanders nach einem neuen Job umzuschauen ist ja nicht neu.

Kimmich als rechten Verteidiger würde man wohl bei gekürzten Bezügen behalten wollen, aber ob der da mitmachen würde ist eine andere Frage. Bei Coman sind es seine Verletzungsanfälligkeit und die daraus resultierenden langen Ausfallzeiten, die man bei Bayern als nicht mehr tragbar ansieht.

Sané ist ebenfalls verletzungsanfällig und hat bislang zwar in den jeweiligen Vorrunden überzeugen können, in den entsprechend Rückrunden war er allerdings zumeist ein Ausfall. Gut möglich, dass man hier auch an Trennung denkt.

Sollten diese mit sehr hoch dotierten Verträgen ausgestatteten Spieler, zumindest die Mehrheit von ihnen, den Club verlassen, dann wird ein ordentliches Stück Gehaltsbudget frei. Neue Spieler, auch wenn für sie hohe Ablösesummen gezahlt werden müssen, werden nicht annähernd diese Gehälter erhalten. Womit sich das für Bayern von daher wieder rechnet.


Was ich dabei schwierig finde, da kommen jetzt teure Spieler die nicht die Sprache sprechen, da wird die Integration doch noch etwas dauern.


Wenn man sich den Kader der Bayern anschaut, dann dürfte es für französichsprachige Spieler keine großen Probleme geben, zumal der Trainer ebenfalls französischsprachig ist. Für englischsprachige Spieler dürfte das ebenfalls gelten.

Ob der portugiesischsprachige Palhinha vor seinem Wechsel in die PL Englisch beherrschte, weiß ich nicht. Zurechtgekommen ist er dort allemale. Was ihm auch zügig in München gelingen sollte.

Ich weiß definitiv von dem einen oder anderen Club, dass die Integration neuer Spieler (nicht nur, aber gerade wenn sie aus dem Ausland stammen) heute auf einem ganz anderen Niveau als noch vor zehn, fünfzehn Jahren erfolgt. Da herrscht mittlerweile eine hohe Professionalität vor.

Dass es ohne die Bereitschaft des einzelnen Spielers am Ende nicht gehen wird, ist auch klar.

Der FCB ist aber für einen Spieler aus Frankreich/Portugal schon eher eine Durchgangsstation. Bei den Deutschen Spieler hat die jahrzehntelange Gehirnwäsche "FCB ist das Nonplusultra" für eine hohe Identifikation und Kontinuität gesorgt. Sobald (in dem Fall noch falls) ein Olise durch die Decke geht will der doch sofort nach Paris-Barca-Madrid-ManU ... IMHO legen die Bauern hier ein riesiges Ei. Andrerseits, die FCBN11 Strategie läuft auch nur solange die Qualität stimmt, und ist auf ein paar Positionen eben der Wurm drin.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

jniklast, Langenhagen, Montag, 08.07.2024, 06:08 (vor 9 Tagen) @ Will Kane

Es dürfte aber das erste Mal überhaupt sein, dass die Bayern dann keinen deutschen Kern mehr haben, mit den besten Spielern der N11. Wird schon interessant, ob da das "Mia san Mia" und die volle Identifikation erhalten bleibt.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

DerInDerInderin, Sonntag, 07.07.2024, 20:30 (vor 10 Tagen) @ Carpzov

Ganz schön teuer, wenn man die Nebenkosten und möglichen Boni noch mit einrechnet. Bei L’Équipe stand die Tage auch, dass er eine Unterschrift an die Bedingung festmache für Olympia freigestellt zu werden. Damit wird er die komplette Sommervorbereitung der Bayern verpassen und erst kurz vorm DFB-Pokal zu seiner neuen Mannschaft stoßen.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

CrimsonGhost, Sonntag, 07.07.2024, 21:00 (vor 10 Tagen) @ DerInDerInderin

Ganz schön teuer, wenn man die Nebenkosten und möglichen Boni noch mit einrechnet. Bei L’Équipe stand die Tage auch, dass er eine Unterschrift an die Bedingung festmache für Olympia freigestellt zu werden. Damit wird er die komplette Sommervorbereitung der Bayern verpassen und erst kurz vorm DFB-Pokal zu seiner neuen Mannschaft stoßen.

Die Ablösesummen und Gehälter sind doch schon seit mehr als zwei Jahrzehnten völlig wahnwitzig geworden, und dass nicht nur für absolute Weltklasse wie Zidane, Ronaldo oder Messi.

Das ist einfach nur noch Mist und macht mich sehr traurig, da der BVB eben diese Spirale zum Teil mitgehen muss und wir für gehobenen durchschnitt eben auch extrem viel Geld zahlen müssen. Diese Spirale dreht sich immer weiter und weiter.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

nico36de, Ruhrgebiet, Montag, 08.07.2024, 08:33 (vor 9 Tagen) @ CrimsonGhost

Das ist einfach nur noch Mist und macht mich sehr traurig, da der BVB eben diese Spirale zum Teil mitgehen muss und wir für gehobenen durchschnitt eben auch extrem viel Geld zahlen müssen. Diese Spirale dreht sich immer weiter und weiter.

Unabhängig davon, dass der BVB freiwillig für biedersten Durchschnitt wie Nmecha 30 Mio zahlt, ist es sicher ok, über die Fußball-Auswüchse den Kopf zu schütteln. Aber gelegentlich darüber nachzudenken, warum sich die Spirale immer schneller dreht, wäre auch sinnvoll. Wenn die Fans nicht jeder Aufforderung nachkommen würden, die Spirale immer weiter anzuschubsen, gäbe es den Wahnsinn nicht.

Wenn man das Spiel mitspielen will, darf man sich halt nicht beschweren, dass in Zukunft auch Durchschnittsspieler 40 Mio kosten und 10 Mio Gehalt wollen. Der Krug geht in solchen Situationen halt immer so lange zum Brunnen, bis er bricht. Und bis dahin scheint noch massig Luft zu sein.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

Motzki09, Ort, Montag, 08.07.2024, 09:09 (vor 9 Tagen) @ nico36de

Das ist einfach nur noch Mist und macht mich sehr traurig, da der BVB eben diese Spirale zum Teil mitgehen muss und wir für gehobenen durchschnitt eben auch extrem viel Geld zahlen müssen. Diese Spirale dreht sich immer weiter und weiter.


Unabhängig davon, dass der BVB freiwillig für biedersten Durchschnitt wie Nmecha 30 Mio zahlt, ist es sicher ok, über die Fußball-Auswüchse den Kopf zu schütteln. Aber gelegentlich darüber nachzudenken, warum sich die Spirale immer schneller dreht, wäre auch sinnvoll. Wenn die Fans nicht jeder Aufforderung nachkommen würden, die Spirale immer weiter anzuschubsen, gäbe es den Wahnsinn nicht.

Wenn man das Spiel mitspielen will, darf man sich halt nicht beschweren, dass in Zukunft auch Durchschnittsspieler 40 Mio kosten und 10 Mio Gehalt wollen. Der Krug geht in solchen Situationen halt immer so lange zum Brunnen, bis er bricht. Und bis dahin scheint noch massig Luft zu sein.

Ich weiss nicht ob "will" hier zutrifft, sehe ich eher als alternativlos an.
Es sei denn, man setzt auf den eigenen Nachwuchs und nimmt Abstiege in kauf.
Das ist aber riskant und die guten Spieler gehen halt dann zu dem Verein der die Spirale dreht.
Falls Du ein Konzept hast wie sich der BVB von dieser Spirale frei machen kann - lass hören :)

Bei 60-70 Mios für Olise sind 30 Mios für Nmecha mittlerweile ein Schnapper.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

Cthulhu, Essen, Montag, 08.07.2024, 09:27 (vor 9 Tagen) @ Motzki09

Ich weiss nicht ob "will" hier zutrifft, sehe ich eher als alternativlos an.
Es sei denn, man setzt auf den eigenen Nachwuchs und nimmt Abstiege in kauf.
Das ist aber riskant und die guten Spieler gehen halt dann zu dem Verein der die Spirale dreht.
Falls Du ein Konzept hast wie sich der BVB von dieser Spirale frei machen kann - lass hören :)

Bei 60-70 Mios für Olise sind 30 Mios für Nmecha mittlerweile ein Schnapper.

Das wird sich zeigen, schlägt Olise voll ein, wird er entweder für mehr Geld gehen oder bei Bayern eine Position zukunftssicher besetzen.

Olise hatte zwar letzte Saison ein paar Verletzungsprobleme, war aber sonst Stammspieler und hat ordentlich Scorer gesammelt, Nmecha hat mal irgendwann zwischendurch angedeutet, dass er das Zeug hat, in der Bundesliga Fußball zu spielen, im Großen und Ganzen waren seine Leistungen aber komplett überschaubar und lassen befürchten, dass man die 30 Millionen einfach in den Sand gesetzt haben könnte.

Ein Schnäppchen ist Nmecha höchstens im Vergleich zu Dembélé bei seinem Wechsel zu Barca.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

Chrisss, Montag, 08.07.2024, 08:41 (vor 9 Tagen) @ nico36de

Unabhängig davon, dass der BVB freiwillig für biedersten Durchschnitt wie Nmecha 30 Mio zahlt, ist es sicher ok, über die Fußball-Auswüchse den Kopf zu schütteln. Aber gelegentlich darüber nachzudenken, warum sich die Spirale immer schneller dreht, wäre auch sinnvoll. Wenn die Fans nicht jeder Aufforderung nachkommen würden, die Spirale immer weiter anzuschubsen, gäbe es den Wahnsinn nicht.

Klar, für dumme Transfers ist der Verein verantwortlich. Aber ob der Fan wirklich die Spirale anheizt, wage ich doch mal arg zu bezweifeln. Ob das Ticket nun 30 oder 50 Euro kostet, das Trikot 80 oder 100 Euro dürfte doch fast zu vernachlässigen sein. Das wirkliche Grundproblem ist doch, dass in anderen Ligen einfach unfassbar viel Geld von außen reingepumpt wird/wurde, sei es nun aus Russland oder aus der Wüste. Das Geld ist dann einmal im System, aber die Anzahl der Top-Spieler hat sich dadurch ja nicht erhöht. Ergebnis: Die vorhandenen Spieler werden einfach teurer weil das Geld ja nicht irgendwo geparkt, sondern ausgegeben wird.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

Motzki09, Ort, Montag, 08.07.2024, 09:10 (vor 9 Tagen) @ Chrisss

Unabhängig davon, dass der BVB freiwillig für biedersten Durchschnitt wie Nmecha 30 Mio zahlt, ist es sicher ok, über die Fußball-Auswüchse den Kopf zu schütteln. Aber gelegentlich darüber nachzudenken, warum sich die Spirale immer schneller dreht, wäre auch sinnvoll. Wenn die Fans nicht jeder Aufforderung nachkommen würden, die Spirale immer weiter anzuschubsen, gäbe es den Wahnsinn nicht.


Klar, für dumme Transfers ist der Verein verantwortlich. Aber ob der Fan wirklich die Spirale anheizt, wage ich doch mal arg zu bezweifeln. Ob das Ticket nun 30 oder 50 Euro kostet, das Trikot 80 oder 100 Euro dürfte doch fast zu vernachlässigen sein. Das wirkliche Grundproblem ist doch, dass in anderen Ligen einfach unfassbar viel Geld von außen reingepumpt wird/wurde, sei es nun aus Russland oder aus der Wüste. Das Geld ist dann einmal im System, aber die Anzahl der Top-Spieler hat sich dadurch ja nicht erhöht. Ergebnis: Die vorhandenen Spieler werden einfach teurer weil das Geld ja nicht irgendwo geparkt, sondern ausgegeben wird.

So ist es, wenn wir den Spieler für 35 Mio nicht holen, geht er eben für 45 Mio zu Aston Villa.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

Talentförderer, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 14:03 (vor 9 Tagen) @ Motzki09

Den gab es nie für 35 Millionen Euro. Also keine Märchen Verbreiten.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

donotrobme, Münsterland, Sonntag, 07.07.2024, 21:04 (vor 10 Tagen) @ CrimsonGhost

Oder als Ergänzung: wir dürfen diese Preise für Spieler zahlen bei denen man hoffen darf, dass sich hier noch den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung gehen werden.

Das klappt leider nicht immer

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

Motzki09, Ort, Sonntag, 07.07.2024, 20:34 (vor 10 Tagen) @ DerInDerInderin

Ganz schön teuer, wenn man die Nebenkosten und möglichen Boni noch mit einrechnet. Bei L’Équipe stand die Tage auch, dass er eine Unterschrift an die Bedingung festmache für Olympia freigestellt zu werden. Damit wird er die komplette Sommervorbereitung der Bayern verpassen und erst kurz vorm DFB-Pokal zu seiner neuen Mannschaft stoßen.

Das sind eben die Preise auf der Insel. Ist der BVB einfach raus bei solchen Zahlen.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

Carpzov, Dormagen, Sonntag, 07.07.2024, 20:33 (vor 10 Tagen) @ DerInDerInderin

Ja ich finde auch das das Gesamtpaket wahnwitzig teuer ist.

Rund 70 Millionen Euro: FC Bayern verpflichtet Flügelstürmer Olise

donotrobme, Münsterland, Sonntag, 07.07.2024, 20:53 (vor 10 Tagen) @ Carpzov

Das sind halt leider die preise der Pl.

Man merkt aber dass die ablösen nach coroka wieder anziehen

Mein Tipp:Holland macht es

BVBStone, Detmold, Sonntag, 07.07.2024, 14:44 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

leider

Mein Tipp:Holland macht es

TeePee, NRW, Montag, 08.07.2024, 07:31 (vor 9 Tagen) @ BVBStone

Hup Holland Hup :)

Mein Tipp:Holland macht es

sfroehlich73, Mainz, Sonntag, 07.07.2024, 22:33 (vor 10 Tagen) @ BVBStone

Als ich so die Viertelfinals schaute, vor allem gestern Holland, als die dann doch mal aufdrehten, habe ich mich schon gefragt: Warum genau wird Spanien gewinnen?

Warten wir es ab, ich bin gespannt. Für mich ist es nicht klar, dass Spanien gewinnen wird.

Mein Tipp:Holland macht es

DieRoteKarteZahlIch, UK, Montag, 08.07.2024, 00:37 (vor 10 Tagen) @ sfroehlich73

Dachte vorhin auch, es wäre doch nett, wenn die vermeintlichen Favoriten leer ausgehen.

Mein Tipp:Holland macht es

herrNick, Sonntag, 07.07.2024, 14:53 (vor 10 Tagen) @ BVBStone

leider

Ich kann mir nicht vorstellen, wie sich NL, FRA oder GB gegen ESP behaupten wollen. Das war alles derart bieder.

Mein Tipp:Holland macht es

Habakuk, OWL, Sonntag, 07.07.2024, 15:39 (vor 10 Tagen) @ herrNick

Ich kann mir nicht vorstellen, wie sich NL, FRA oder GB gegen ESP behaupten wollen. Das war alles derart bieder.

Von den drei Teams ist sicherlich Frankreich am stärksten einzuschätzen. Im HF wird Spanien durch Sperren (Carvajal und Le Normand) und Verletzungen (ggf. Pedri) leicht gehandicapt sein, was wiederum die Chancen der Franzosen erhöht. Allerdings ist der spanische Kader so gut besetzt, dass die Ausfälle wohl kompensiert werden können.

EM-Viertelfinale abgeschlossen: Ein BVB-Spieler verbleibt im Titelrennen

Newsteam ⌂, Dortmund, Sonntag, 07.07.2024, 11:21 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Quelle: BVB-HP

Gruß

Newsteam

EM-Viertelfinale abgeschlossen: Ein BVB-Spieler verbleibt im Titelrennen

donotrobme, Münsterland, Sonntag, 07.07.2024, 11:47 (vor 10 Tagen) @ Newsteam

Es geht um malen oder?

EM-Viertelfinale abgeschlossen: Ein BVB-Spieler verbleibt im Titelrennen

Blarry, Essen, Sonntag, 07.07.2024, 11:49 (vor 10 Tagen) @ donotrobme

Und kann es sein, dass von unseren Teilnehmern ausgerechnet Salih Özcan die meisten Spielminuten im Turnier gesammelt hat?

EM-Viertelfinale abgeschlossen: Ein BVB-Spieler verbleibt im Titelrennen

Smeller, Dortmund, Sonntag, 07.07.2024, 14:33 (vor 10 Tagen) @ Blarry

BVB-Spieler nach Spielzeit bei dieser EM

  • Sabitzer 360 Minuten
  • Füllkrug 161 Minuten
  • Özcan 155 Minuten
  • Malen 145 Minuten
  • Schlotterbeck 119 Minuten
  • Can 100 Minuten

Hab ich jemanden vergessen? Kobel habe ich nicht gelistet, weil er halt nicht gespielt hat.

EM-Viertelfinale abgeschlossen: Ein BVB-Spieler verbleibt im Titelrennen

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Sonntag, 07.07.2024, 14:40 (vor 10 Tagen) @ Smeller

Hab ich jemanden vergessen? Kobel habe ich nicht gelistet, weil er halt nicht gespielt hat.

Maatsen war bis zum 30.6. noch beim BVB. Man könnte vielleicht Anton und Groß auflisten, aber offiziell sind sie ja noch nicht bei uns.

:-)

Gruß

CHS

EM-Viertelfinale abgeschlossen: Ein BVB-Spieler verbleibt im Titelrennen

Smeller, Dortmund, Sonntag, 07.07.2024, 14:41 (vor 10 Tagen) @ CHS

Maatsen hat auch keine Minute gespielt und die anderen beiden sind, wie du gesagt hat, noch nicht bei uns.

EM-Viertelfinale abgeschlossen: Ein BVB-Spieler verbleibt im Titelrennen

Sayael, Gütersloh, Sonntag, 07.07.2024, 12:12 (vor 10 Tagen) @ Blarry

Und kann es sein, dass von unseren Teilnehmern ausgerechnet Salih Özcan die meisten Spielminuten im Turnier gesammelt hat?

Dürfte doch eher Sabitzer sein.

Özcan hat ja nicht wirklich viel gespielt in der Gruppenphase.

1288377 Einträge in 14097 Threads, 14013 registrierte Benutzer Forumszeit: 17.07.2024, 18:54
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln