schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread (Spieltage)

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:13 (vor 134 Tagen)
bearbeitet von CHS, Samstag, 15.01.2022, 06:56

Alles zum Spiel und die Folgen daraus hier hinein. Den geschlossenen Spielthread findet ihr hier.

Gruß

CHS

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

Micha @, Düsseldorf, Samstag, 15.01.2022, 13:11 (vor 134 Tagen) @ CHS

Schönes Spiel gestern, hat sich unser Kopfballungeheuer Meunier gestern einig verletzt? Ich habe am Rande mitbekommen, dass er angeschlagen war und dann ausgewechselt wurde.

Bewegungsabläufe bei Malen

Gargamel09 @, Samstag, 15.01.2022, 09:17 (vor 134 Tagen) @ CHS

hatten gestern für mein Empfinden eine Ähnlichkeit zu denen von Sancho. So unähnlich sind die beiden sich gar nicht. Technik vorhanden, Torabschluss war auch bei Sancho zu Beginn noch ausbaufähig, aber vllt. steckt in Malen doch mehr von einem Sancho drin, als zu Beginn gedacht. Kommt immer besser zur Geltung, noch viel Luft nach oben, aber er strahlt mittlerweile doch viel mehr Selbstbewusstsein aus, als noch im Herbst. Also Malen abwarten

Bewegungsabläufe bei Malen

Schnippelbohne @, Bauernland, Samstag, 15.01.2022, 14:41 (vor 133 Tagen) @ Gargamel09

Er wirkte auf mich vor allem deutlich fitter und spritziger. Da waren viele anstrengende Läufe dabei

Bewegungsabläufe bei Malen

CedricVanDerGun, Hamburg, Samstag, 15.01.2022, 10:49 (vor 134 Tagen) @ Gargamel09

Seit er die Haare so gekürzt hat wie auf Mo Zidan Niveau läuft es!

Die Noten:

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Samstag, 15.01.2022, 07:06 (vor 134 Tagen) @ CHS

Hier von den RN und Sport.de:

Kobel 3 / 3
Meunier 2 / 1
Can 3 / 2,5
Hummels 3 / 2
Guerreiro 4 / 4
Brandt 2 / 2
Dahoud 2 / 1
Bellingham 3 / 1,5
Malen 2,5 / 2,5
Haaland 2 / 1
Reus 4 / 3
Akanji 3,5 / 3,5
Schulz - / 2,5
Hazard - / 3

Keine Noten für Wolf und Witsel.

Gruß

CHS

Die Noten:

Kayldall, Luxemburg, Samstag, 15.01.2022, 12:39 (vor 134 Tagen) @ CHS

Ehrlich gesagt, finde ich Haaland kommt da zu gut weg. Bei so vielen Chancen, wie seine Mitspieler ihm erspielt haben, macht er zwei Tore und war ansonsten über weite Strecken unauffällig. Dazu eine gelbe Karte für Ball auf den Boden hauen in einem Spiel wo der BVB haushoch führt(Solche Karten finde ich ja immer dumm, aber auch noch wenn man vorne liegt sich eine Frustkarte abzuholen ist echt ärgerlich). Wenn Bellingham eine 3 bekommt für die erste Halbzeit, dann war Haaland eine 4. Klar kann er nicht jeden reinmachen, aber es waren weit mehr als 10 gute Chancen für ihn und er macht nur 2 im ganzen Spiel, da hätte ein Weltklassestürmer mehr Tore machen müssen und somit hätte ich etwas schlechter bewertet(ich glaub das ist auch so ein Hyp um den, dass die Leute ihn einfach immer gut einschätzen, auch wenn er gar nicht so gut spielt). Am Besten fand ich Dahoud und Bellingham, die viele Chancen ermöglicht haben und auch Brandt, der sehr viel gelaufen ist und auch viel Anteil am Sieg hatte. Die Bewertung von Meunier finde ich auch etwas bizarr, der macht in der ersten Halbzeit 2 Tore und bekommt eine 2 dafür und dann eine 1 für die zweite Halbzeit, wo er viele Fehler drin hatte und dann verletzt runter mußte. Hätte ich eher umgedreht gesehen mit einer 1 für die erste Halbzeit und eine 2-3 für die zweite Halbzeit.

Insgesamt tolles Spiel mit einem Sieg, der nie in Gefahr war. Eng wurde es mal nach dem 3-1, aber auf Kobel war wie immer verlaß. Ich fand auch Can als IV sehr gut, obwohl hier oft seine Fähigkeiten auf der Position kritisiert werden. Ich fand gestern hat er es super gemacht. Das Gegentor war etwas unglücklich und daran würde ich niemandem die Schuld geben. Kobel wehrt den Ball zu einem Freiburger ab, aber den Ball direkt zu halten war unmöglich und wenn Kobel versucht ihn Richtung Meunier abzuwehren, der auf ihn zuläuft, wird es vielleicht ein Eigentor oder der Ball landet beim anderen Freiburger dahinter. Es hat als Team funktioniert gestern, die Jungs hatten alles im Griff und das Spiel wurde vom BVB dominiert, so kann es gern weiterhin laufen.

Die Noten:

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Samstag, 15.01.2022, 12:57 (vor 134 Tagen) @ Kayldall

Das sind nicht die Noten der zwei Halbzeiten, sondern einmal die Note der RN und einmal die Note von Sport.de, wenn ich das richtig sehe

Die Noten:

Poershing @, Samstag, 15.01.2022, 13:12 (vor 134 Tagen) @ Sauerländer Nordlicht

Könnte man so sehen, ansonsten hätte Akanji für's Warm-machen in HZ1 nur eine 3,5 bekommen ;)

Ohne Gegentor geht nicht.

Cthulhu @, Essen, Freitag, 14.01.2022, 23:25 (vor 134 Tagen) @ CHS

Ansonsten aber viel Licht und wenig Schatten, das war ein richtig guter Auftritt und auch wenn Freiburg sicherlich keinen Sahnetag hatte, hat man den Gegner auch einfach klein gehalten, in der ersten Halbzeit ist Freiburg einfach mal gar nicht zum Zug gekommen.

Eigentlich nicht mal ein grandioses Offensivfeuerwerk, aber unheimlich effizient und mit Standards, über die sich dann ausnahmsweise mal der Gegner ärgert.

Schön fand ich, dass man mal nicht zittern musste, richtig gut heute.

Gute Vorbereitung auf den Gegner

Thofrock @, Samstag, 15.01.2022, 00:38 (vor 134 Tagen) @ Cthulhu

Das Spiel gegen den Ball lief heute wie ein Uhrwerk. Das lag aber sicher auch daran, dass man sich ziemlich genau angeschaut hat, wie die Freiburger Eröffnung zuletzt gespielt wurde.

Jetzt aber schön auf dem Teppich bleiben.

Wenn wir so spielen, da geht auf jeden Fall noch was in dieser Saison

Gargamel09 @, Freitag, 14.01.2022, 23:15 (vor 134 Tagen) @ CHS

und die Truppe kann evtl. ein Wörtchen in der EL mitreden. Aus meiner Sicht das beste und souveränste Spiel in dieser Saison, auch wenn wir um das Gegentor etwas gebettelt haben, danach wieder zurückgeschlagen und Freiburg den KO versetzt. An solchen Leistungen sollten sie sich orientieren, das waren fast 75 Minuten richtig guter Fußball, vor allem stimmte der Einsatz, bei Ballverlsuten sofort hinterher, und wenn Brandt sich ne gelbe wegen eines Körpereinsatzes holt, dann stimmt die Richtung

Wenn wir so spielen, da geht auf jeden Fall noch was in dieser Saison

Didi @, Schweiz, Samstag, 15.01.2022, 06:02 (vor 134 Tagen) @ Gargamel09

Es war übrigens seine zweite Gelbe Karte im 259. Bundesligaspiel, die erste bekam er im April 2014 mit Leverkusen in Hamburg, das war seine erste Bundesliga-Saison.

Das hat der italienische Kommentator gestern erzählt, Sky hat die Rechte für die Schweiz (und Italien) und strahlt dann einfach den italienischen Kommentar aus.

Wenn wir so spielen, da geht auf jeden Fall noch was in dieser Saison

Burgsmüller84 @, Samstag, 15.01.2022, 11:43 (vor 134 Tagen) @ Didi

Das hast du live verstanden? Rispetto.

Wenn wir so spielen, da geht auf jeden Fall noch was in dieser Saison

Habakuk, OWL, Samstag, 15.01.2022, 13:22 (vor 134 Tagen) @ Burgsmüller84

Das hast du live verstanden? Rispetto.

Heißt das nicht Ristretto?

Wenn wir so spielen, da geht auf jeden Fall noch was in dieser Saison

bobschulz @, MS, Samstag, 15.01.2022, 14:17 (vor 133 Tagen) @ Habakuk

Das hast du live verstanden? Rispetto.


Heißt das nicht Ristretto?

Corretto!

Wenn wir so spielen, da geht auf jeden Fall noch was in dieser Saison

Habakuk, OWL, Samstag, 15.01.2022, 14:33 (vor 133 Tagen) @ bobschulz

Wobei es beim Coretto ja weniger auf den Caffè ankommt.
In jedem Fall aber immer eine gute Idee zum Fußball am Nachmittag.

Wenn es morgen richtig geil läuft

BONES @, aus der Wiege des Bergbaus, Freitag, 14.01.2022, 23:09 (vor 134 Tagen) @ CHS

dann haben wir morgen 9 Punkte Vorsprung auf Platz 3 und 3 zu den Bayern.

Zudem enden die Spiele so, das die Plätze 3 - 8 nur einen Punkt trennen (31-30).

Wenn es morgen richtig geil läuft

Thomas, Dortmund, Samstag, 15.01.2022, 11:13 (vor 134 Tagen) @ BONES

.... dann wäre Köln morgen nachmittag auf einem CL-Platz. Das wäre schon verrückt.

Wenn es morgen richtig geil läuft

Knolli @, Samstag, 15.01.2022, 09:07 (vor 134 Tagen) @ BONES

Und ihr wundert euch warum ihr nach einem Unentschieden gegen Augsburg oder Mainz schlechte Laune kriegt.

Lasst doch die scheiss Bayern einfach Bayern sein.

Wenn es morgen richtig geil läuft

markus93 @, Sauerland, Samstag, 15.01.2022, 09:22 (vor 134 Tagen) @ Knolli

Danke. Das folgende ist jetzt nicht explizit auf Bones bezogen, aber mir ist schon öfter aufgefallen das der allgemeine Tenor (ohne das ich jetzt jeden User einzeln selektiere) hier immer sehr schnell umschlägt. Vor 2 Wochen hatten wir noch riesen Probleme, letzte Woche auch nicht überzeugend über weite Strecken, jetzt gewinnen wir ein Spiel und sofort ist wieder alles super und man schielt (heimlich) Richtung Bayern. Das geht jetzt wieder so lange bis wir das nächste Spiel verlieren, dann ist wieder alles kake, Preis Leistungsgefüge passt nicht, Kader passt nicht zusammen, Rose ist schlecht Zorc und Aki sowieso, Rauball muss auch weg und sowieso würde ein Großteil von unseren Spielern in der Regionalliga kicken, wäre der BVB nicht so doof gewesen ihnen einen Vertrag zu geben.
Bayern werden wir nicht kriegen, ganz realistisch betrachtet ist zwar schade aber auch nicht zu ändern. Falls es doch so kommt freue ich mich natürlich umso mehr, aber falsche Hoffnungen muss man sich doch wirklich nicht machen.

Wenn es morgen richtig geil läuft

CedricVanDerGun, Hamburg, Samstag, 15.01.2022, 11:15 (vor 134 Tagen) @ markus93

Ich frag mich immer wo unsere ganzen nicht bundesligatauglichen Spieler eig kicken würden, wenn sie für uns zu schlecht sind? Brandt bei Erzgebirge Aue und Schulz bei Ingolstadt hätte was. Malen kann dann gerne St. Pauli zum Aufstieg schießen, Millerntor ist fußläufig 10 Min von mir

Wenn es morgen richtig geil läuft

micha87 @, bei Berlin, Freitag, 14.01.2022, 23:24 (vor 134 Tagen) @ BONES

Ende Februar wissen wir mehr, gewinnen wir alles und Bayern patzt einmal kann man darüber nachdenken das Saisonziel nach oben zu justieren, aber das sind 5 Spiele gegen

- SAP
- Pillen
- FCU
- BMG
- FCA

Bayern muss noch gegen Köln, RB und Frankfurt bis dahin antreten. Hertha, Bochum, Fürth werden sie geregelt bekommen.

Wenn es morgen richtig geil läuft

Matze_82, Ort, Freitag, 14.01.2022, 23:19 (vor 134 Tagen) @ BONES

Vielleicht kriegen die Bayern ja wie wir 18/19 Muffensausen und verspielen auch 9 Punkte... Wer weiß :-) habe da irgendwie ein gutes Gefühl, das Köln morgen was reißen könnte...

Wenn es morgen richtig geil läuft

Ulrich @, Freitag, 14.01.2022, 23:17 (vor 134 Tagen) @ BONES

dann haben wir morgen 9 Punkte Vorsprung auf Platz 3 und 3 zu den Bayern.

Zudem enden die Spiele so, das die Plätze 3 - 8 nur einen Punkt trennen (31-30).

Ich würde den Samstag nicht vor dem Abend loben. Wir haben drei Punkte und +4 Tore. Was morgen passiert, bleibt abzuwarten.

Der Kirschstein bei unseren heutigen Waffeln mit heißen Kirschen ist Haaland

AM @, Freitag, 14.01.2022, 23:08 (vor 134 Tagen) @ CHS
bearbeitet von AM, Freitag, 14.01.2022, 23:13

Er hat im Interview nach dem Spiel folgendes gesagt:
"The club (Dortmund) puts pressure on me to make a decision for next season now. I just want to play football" - https://twitter.com/JanAageFjortoft/status/1482106820638519298

Leider ein wenig selbstsüchtig :-/

Der Kirschstein bei unserem heutigen Waffeln mit heißen Kirschen ist Haaland

Dimmsonen @, tiefste Eifel, Freitag, 14.01.2022, 23:13 (vor 134 Tagen) @ AM
bearbeitet von Dimmsonen, Freitag, 14.01.2022, 23:18

Er hat im Interview nach dem Spiel folgendes gesagt:
"The club (Dortmund) puts pressure on me to make a decision for next season now. I just want to play football" - https://twitter.com/JanAageFjortoft/status/1482106820638519298

Leider ein wenig selbstsüchtig :-/

Den Druck hätte ich auch mal gerne. Was muss es mit einem Menschen machen total umgarnt zu werden und entweder zu wechseln, oder für die gleiche Arbeit sein Gehalt verdoppelt zu bekommen. Da sieht man die grausame Seite des Profidaseins.

Gut dass sein Arbeitgeber diese Frage total entspannt angehen kann.

Der Kirschstein bei unserem heutigen Waffeln mit heißen Kirschen ist Haaland

Schaddai @, Hagen, Freitag, 14.01.2022, 23:19 (vor 134 Tagen) @ Dimmsonen

Nur weil es Bock macht mit der Mannschaft zusammen zu spielen und immer fair behandelt zu werden ist das immer noch kein Grund zu bleiben.

Haaland-Interview nach dem Spiel

Freyr @, Freitag, 14.01.2022, 23:07 (vor 134 Tagen) @ CHS

Fjortoft versucht eine Schlagzeile zu machen und hat Haaland nach dem Spiel Fragen zum BVB und dem Transfer im Sommer gestellt

Haaland: "Dortmund are now pushing me to make a decision about things - but I just want to play football. That probably means that I will soon have to get things started, and decide in my future. I never spoke until now to respect the club"

hier das Interview in voller Länge (über 5 Minuten) auf norwegisch:
twitter.com/ViaplayFotball/status/1482104863685320709

toll, dürfte wohl die nächste Tage nun darum gehen.

Realitätsferne und respektlose Spinner

Kimba69 @, Bochum, Samstag, 15.01.2022, 10:06 (vor 134 Tagen) @ Freyr

Tut mir Leid, aber anders kann ich diese ganzen "Mannschaftssportler", die meinen, dass sich die Welt ausschließlich um sie dreht, nicht mehr bezeichnen.
Erling Haaland hat einen langfristigen Vertrag beim BVB unterschrieben, das heißt, er muss diesen eigentlich auch erfüllen. Es gibt bestätigterweise für ihn die Möglichkeit, nach dieser Saison das Arbeitsverhältnis zu beenden. Wenn er von dieser Option Gebrauch machen möchte, ist das sein gutes Recht. Er kann aber doch niemandem erzählen, dass zu diesem Zeitpunkt nicht klar ist, ob er nun gehen möchte oder nicht. Die Angebote sollten längst auf dem Tisch liegen. Er hat sogar vermutlich die Gelegenheit, zu jedem Verein der Welt zu wechseln, wenn er nur will.
Nach dem Motto zu verfahren "Ich schau mal, wo ich am meisten Kohle abgreifen kann und zur Not bleibe ich halt bei den Deppen im Ruhrgebiet und versuche es nächstes Jahr wieder", ist respektlos dem derzeitigen Arbeitgeber gegenüber und hat mit "Druck ausüben" seitens Borussia nichts zu tun. Schließlich ist die Mittelstürmerpersonalie eine absolute Schlüsselposition und richtig gute Alternativen rar gesät. Entsprechend teuer dürfte ein Ersatz von Haaland werden (einen ähnlich guten Stürmer wird man wohl eh nicht finden). Und dafür muss sein derzeitiger Arbeitgeber nun einmal wissen, ob er mit der Ablösesumme planen kann oder nicht.
Dies nicht zu verstehen und sich beleidigt an die Öffentlichkeit wenden, zeigt, wie realitätsfern die heutige Spielergeneration ist.
Übrigens: Der BVB ist - trotz aller Kommerzialisierung - immer noch ein Fußballverein. Wenn Erling Haaland also "nur" Fußball spielen will, kann er seine Entscheidung auch jetzt schon verkünden und muss sich nicht mit den lästigen Geldgeschäften und Vertragsverhandlungen ablenken lassen!

Realitätsferne und respektlose Vereine...

McMisch @, Samstag, 15.01.2022, 13:48 (vor 134 Tagen) @ Kimba69

Perspektivwechsel:

Der BVB gibt dem Spieler einen Vertrag bis Sommer 2023, macht aber im Winter 22 schon Druck, er soll sich entscheiden ob er länger als Sommer 23 bleiben möchte.

Ist schon auch kacke für nen Spieler, oder?


Ich finde das Thema völlig unproblematisch. Ich bin mir sicher, dass die Parteien recht offen miteinander reden und genau wissen woran sie sind. Ich nehme Erling auch ab, dass er sich mit einem Wechsel im Sommer jetzt noch gar nicht so gerne beschäftigt. Ist doch menschlich auch nachvollziehbar. Der hat Bock zu kicken. Der Druck, jetzt zu entscheiden, kommt nunmal vom BVB.

Realitätsferne und respektlose Vereine...

UBB @, Samstag, 15.01.2022, 14:25 (vor 133 Tagen) @ McMisch

Soweit ich weiß, hat er einen Vertrag bis Sommer 24.

Watzke und Co. sind doch nicht doof. Die wissen was im Hintergrund abläuft (Raiola, andere vereine etc.) deswegen wollen sie Klarheit. Wenn da nichts wäre, würden sie noch ein Jahr die Füße still halten....

Realitätsferne und respektlose Spinner

weissewiese @, Samstag, 15.01.2022, 11:12 (vor 134 Tagen) @ Kimba69

Rein emotional ich da bei dir, ich habe Fussball auch als Mannschaftssport kennengelernt, jüngere Generationen sind allerdings zunehmend (auch) Fan von Einzelspielern. Vor allem aber reizt der ganze Transferbumms die Leute offenbar ungemein. Man muss sich nur mal den Traffic auf Transfermarkt.de anschauen, die Site, die seit einiger Zeit zu unserer allseits geliebten Springerpresse gehört. Die freut's – wie der Sportpresse im Allgemeinen –, wenn jedem Spielerfurz Gehör geschenkt wird, und wenn nix von alleine kommt, wird eben draufgedrückt bis es bläht.

Insofern ist der Begriff "realitätsfern" mMn nicht ganz passend in diesem Zusammenhang. Von meinen – und vermutlich auch deinen und den allermeisten anderen hier – Realitäten ist so eine Spielerrealität zwar maximal abgekoppelt, doch Haaland und Anhang bewegen sich leider inmitten in den Realitäten, die der Fussball selbst geschaffen hat. Von der Kohle im System profitieren einfach zuviele, wer schreit da schon "Stopp!" – und vor allem: wer hört dann hin?

+1

Matze_82, Ort, Samstag, 15.01.2022, 10:57 (vor 134 Tagen) @ Kimba69

Absolut richtig.... Kann seine Äußerungen auch nicht wirklich nachvollziehen. Es ist echt nicht zu viel verlangt, dass er und seine Berater sich innerhalb der nächsten Wochen entscheiden...

Angebot und Nachfrage

Burgsmüller84 @, Samstag, 15.01.2022, 10:31 (vor 134 Tagen) @ Kimba69

Haaland verhält sich ausschließlich logisch. Er wird von absolut jedem hofiert und umschmeichelt und er kann daher nicht unbedingt nachvollziehen, dass es eventuell nicht nur um seine Interessen geht. Dazu ist unser Club (finanziell) auch einfach zu schwach.

Interessant wird seine Reaktion, wenn bei seinem nächsten Club ernsthafte Backup-Optionen für ihn existieren (Benzema?) oder ein Trainer manchmal womöglich auch ganz ohne Mittelstürmer plant (Pep?) - ob er zu einem solchen Club überhaupt wechseln würde?

Als Weltklassspieler kann ihm aber das Interesse seines jeweiligen Kuzzeitarbeitgebers recht egal sein. Er kann sich exakt den Club aussuchen, der am besten seinen Interessen dient. Er selbst muss sich aber niemandem andienen.

Angebot und Nachfrage

Kimba69 @, Bochum, Samstag, 15.01.2022, 15:34 (vor 133 Tagen) @ Burgsmüller84

Es geht ja nicht darum, dass es nicht verständlich wäre, wenn Haaland im Sommer wechselt. Ich würde ihm sogar dazu raten, denn er ist unserem Verein längst "entwachsen". Soweit alles gut, zumal die Vorgaben ja von Beginn an waren, ihn hier auf eine weitere, hoffentlich große Karriere vorzubereiten.
Aber ich kann mich doch als Spieler nicht ernsthaft darüber beschweren, dass der Verein so früh wie möglich Klarheit über die Gedankengänge des Spielers haben will, um für die Zukunft planen zu können. Es wird ja nicht verlangt, dass er jetzt schon seinen neuen Arbeitgeber präsentiert, denn die ungefähre Ablösesumme ist offensichtlich zumindest verbal vor Beginn seines BVB-Engagements abgestimmt worden.

Erling Haaland wird, egal wie er sich entscheidet, im kommenden Jahr ein vielfaches seines jetzigen Gehalts auf dem Konto haben (selbst bei einem Verbleib in Dortmund).
Ansonsten sind die Vorgaben klar:

Dortmund
- saftige Gehaltserhöhung
- sportlich: CL-Teilnahme (ohne Gewinnchance), fast keine Chance auf die
Meisterschaft, evtl. Chance auf DFB-Pokal-Sieg
- unbestrittener Stammspieler, recht gute Entwicklungsmöglichkeiten und eine
Fanatmosphäre, die seiner Mentalität entgegen kommt und ihn pusht (Ausnahme: Corona-
Geisterspiele)

Vereinswechsel:

- mehr Gehalt als bei Verbleib in Dortmund (auch nach Gehaltserhöhung), zudem Handgeld in astronomischer Summe
- andere Konkurrenzsituation mit höheren Erwartungen


München
Paris

- 100 % Meisterchance, größte Chance auf nationalen Pokal, CL-Teilnahme und große Chance auf Sieg, Langeweile im Ligaalltag

Madrid

- siehe oben, aber Meisterschaftschance nur 95% und etwas mehr sportliche Herausforderungen im Ligabetrieb (Atletico, Sevilla, Barcelona)

Manchester City
Liverpool
Chelsea

- Meisterschaftschance und Pokalchance bei ca. 60%, CL siehe oben
- spannende Liga mit mehreren Spitzenclubs und höchste internationale Aufmerksamkeit

ManUtd
Barcelona

- sportliche Situation ähnlich wie beim BVB, in der CL vielleicht etwas größere Chancen


Somit ist alles klar und es dürfte kein allzu großer Anspruch des BVB sein, dass sich EBH kurzfristig entscheidet, welchen Weg er in 18 Wochen gehen möchte. Borussia Dortmund wiederum steht finanziell komplett im Risiko, denn nur eine Saison ohne Champions League kann (vor allem auch in Zeiten von coronabedingten Geldausfällen im aktuellen Budget) den gesamten Verein ins Wanken bringen und auf Jahre hinaus schädigen. Hier muss der BVB einfach frühzeitig Klarheit haben, ob man mit dem besten Spieler weiter planen kann oder hochpreisgen Ersatz suchen muss (den man wiederum nur mit den Transfererlösen von Haaland bezahlen könnte). Und dies als Spieler nicht sehen zu wollen, nenne ich schon realitätsfern.

Jep

TerraP @, Köln, Samstag, 15.01.2022, 11:09 (vor 134 Tagen) @ Burgsmüller84

Sympathisch muss man das nicht finden, aber aus seiner Sicht kann man das schon nachvollziehen. Zumal er nun mal nicht nur ein extrem guter Fußballer, sondern auch ein extremer Charakter ist. Der glaubt sicher ernsthaft (und ja auch nicht komplett zu Unrecht), dass er viel zu gut für diesen Provinzverein ist und ihm alle dankbar sein sollten.

Heißt aber nicht, dass eine ganze Generation so ist. Egozentrische Halbgötter gab es schon immer.

Realitätsferne und respektlose Egozentriker

bobschulz @, MS, Samstag, 15.01.2022, 10:28 (vor 134 Tagen) @ Kimba69

Tut mir Leid, aber anders kann ich diese ganzen "Mannschaftssportler", die meinen, dass sich die Welt ausschließlich um sie dreht, nicht mehr bezeichnen.
Erling Haaland hat einen langfristigen Vertrag beim BVB unterschrieben, das heißt, er muss diesen eigentlich auch erfüllen. Es gibt bestätigterweise für ihn die Möglichkeit, nach dieser Saison das Arbeitsverhältnis zu beenden. Wenn er von dieser Option Gebrauch machen möchte, ist das sein gutes Recht. Er kann aber doch niemandem erzählen, dass zu diesem Zeitpunkt nicht klar ist, ob er nun gehen möchte oder nicht. Die Angebote sollten längst auf dem Tisch liegen. Er hat sogar vermutlich die Gelegenheit, zu jedem Verein der Welt zu wechseln, wenn er nur will.
Nach dem Motto zu verfahren "Ich schau mal, wo ich am meisten Kohle abgreifen kann und zur Not bleibe ich halt bei den Deppen im Ruhrgebiet und versuche es nächstes Jahr wieder", ist respektlos dem derzeitigen Arbeitgeber gegenüber und hat mit "Druck ausüben" seitens Borussia nichts zu tun. Schließlich ist die Mittelstürmerpersonalie eine absolute Schlüsselposition und richtig gute Alternativen rar gesät. Entsprechend teuer dürfte ein Ersatz von Haaland werden (einen ähnlich guten Stürmer wird man wohl eh nicht finden). Und dafür muss sein derzeitiger Arbeitgeber nun einmal wissen, ob er mit der Ablösesumme planen kann oder nicht.
Dies nicht zu verstehen und sich beleidigt an die Öffentlichkeit wenden, zeigt, wie realitätsfern die heutige Spielergeneration ist.
Übrigens: Der BVB ist - trotz aller Kommerzialisierung - immer noch ein Fußballverein. Wenn Erling Haaland also "nur" Fußball spielen will, kann er seine Entscheidung auch jetzt schon verkünden und muss sich nicht mit den lästigen Geldgeschäften und Vertragsverhandlungen ablenken lassen!

Ein zusätzlicher Punkt:
Minchia Raiola hätte ihn schon durchaus informieren können, dass genau diese Situation eintreten wird. Es gibt diametral entgegengesetzte Interessen: der Verein will möglichst früh Planungssicherheit, der Spieler möglichst lange Entscheidungsfreiheit. Wenn das nicht über eine Frist zum Ziehen der AK geregelt ist (sagen wir mal 31.3. oder so) wird uns das also weiter begleiten.
Und mMn ist die Aufgabe eines Beraters in genau dieser Situation dem Spieler klar zu machen: Erling wir haben Zeit aber der Verein eher nicht, bleib professionell und still.
Das wäre zumindest meiner Ansicht nach für einen über ihn nachdenkenden Verein positiver, denn selbiges Spiel könnte sich ja dann bei dem wiederholen und ihn somit in 2 Jahren dort zum "Problem" machen. Somit unattraktiver, denn er stellt seine Interessen über die des Vereins.

Realitätsferne und respektlose Egozentriker

Blarry @, Essen, Samstag, 15.01.2022, 10:49 (vor 134 Tagen) @ bobschulz

Und mMn ist die Aufgabe eines Beraters in genau dieser Situation dem Spieler klar zu machen: Erling wir haben Zeit aber der Verein eher nicht, bleib professionell und still.

Yeah, das wird nicht passieren, fürchte ich. Die versammelte Journaille überschlägt sich doch in ihren Versuchen, Haaland irgendwelche spektakulären Aussagen herauszulocken, damit es hinterher heißen kann, "Haaland bringt Unruhe in den Verein - müssen Zorc und Watzke das Problem besser managen?". Der Junge hat leider nicht allzu viel diplomatische Kommunikation in der Muttermilch gehabt. Von daher fände ich es nicht so verkehrt, ihm erstmal von Vereinsseite her einen medialen Maulkorb zu verpassen, bis das Thema durch ist. Sicherlich nicht der ideale Umgang mit einem 21-jährigen, aber es ist, wie es ist.

Irgendwie schizophren das Ganze

DomJay @, Köln, Samstag, 15.01.2022, 09:59 (vor 134 Tagen) @ Freyr

Fjortoft versucht eine Schlagzeile zu machen und hat Haaland nach dem Spiel Fragen zum BVB und dem Transfer im Sommer gestellt

Haaland: "Dortmund are now pushing me to make a decision about things - but I just want to play football. That probably means that I will soon have to get things started, and decide in my future. I never spoke until now to respect the club"

hier das Interview in voller Länge (über 5 Minuten) auf norwegisch:
twitter.com/ViaplayFotball/status/1482104863685320709

toll, dürfte wohl die nächste Tage nun darum gehen.

Vielleicht hat er es nicht mitbekommen, aber Raiola quatscht seit er hier ist über den Wechsel und baut Druck und Unruhe auf. Das hilft der Mannschaft ebensowenig.

Sich dann jetzt über den Verein zu beschweren ist ein wenig unfein.

Vor allem, wenn er sich seit Jahren zu diesem Spekulationsobjekt machen lässt, dann wird er irgendwann auch so behandelt.

Irgendwie schizophren das Ganze

bobschulz @, MS, Samstag, 15.01.2022, 10:37 (vor 134 Tagen) @ DomJay

Fjortoft versucht eine Schlagzeile zu machen und hat Haaland nach dem Spiel Fragen zum BVB und dem Transfer im Sommer gestellt

Haaland: "Dortmund are now pushing me to make a decision about things - but I just want to play football. That probably means that I will soon have to get things started, and decide in my future. I never spoke until now to respect the club"

hier das Interview in voller Länge (über 5 Minuten) auf norwegisch:
twitter.com/ViaplayFotball/status/1482104863685320709

toll, dürfte wohl die nächste Tage nun darum gehen.


Vielleicht hat er es nicht mitbekommen, aber Raiola quatscht seit er hier ist über den Wechsel und baut Druck und Unruhe auf. Das hilft der Mannschaft ebensowenig.

Sich dann jetzt über den Verein zu beschweren ist ein wenig unfein.

Vor allem, wenn er sich seit Jahren zu diesem Spekulationsobjekt machen lässt, dann wird er irgendwann auch so behandelt.

Nein, sein Berater preist ihn dauernd an und vermehrt ja damit wahrscheinlich sein Vermögen.
Es geht nicht um die Ziele der Mannschaft. Es geht ihm um sein Transferziel.
Der derzeit zu seinem Vermögen nicht unerheblich beitragende Verein darf sich dann als seiner würdig €rw€is€n und ihm die AK quasi per Gehaltserhöhung abkaufen oder er hat darauf zu warten, wann die Haalands und Raiola sich entscheiden. Es sei denn es gibt eine Frist für das Ziehen der AK die bald abläuft, aber die wäre Raiola definitiv schon aus Versehen rausgerutscht.

Haaland-Interview nach dem Spiel

DieRoteKarteZahlIch, UK, Samstag, 15.01.2022, 09:32 (vor 134 Tagen) @ Freyr

Es klingt für mich schon so, dass Druck in irgendeiner Form vorliegt, zumindest nimmt Haaland dies offenbar so war. Wäre Haaland bei den Bayern, wäre dieser Druck nicht so stark. In Dortmund hat man sich darauf spezialisiert, junge Spieler mit hohem Potential einzukaufen, damit diese dann voll einschlagen, was meist nicht klappt, ABER überdurchschnittlich oft eben doch. Und wenn es klappt, wird der Spieler früher oder später gehen (die Liste ist lang). Die Bayern hingehen haben einen Neuer und Lewa gehalten. Dies liegt wohl auch an Verträgen, die darauf ausgerichtet sind, Spieler mit Top-Potential nach Dortmund zu locken. Am Ende machen solche Verträge aber auch Druck. Der Spieler muss lernen damit umzugehen. Darüber zu reden, birgt ein Risiko.

Haaland-Interview nach dem Spiel

Blarry @, Essen, Samstag, 15.01.2022, 10:33 (vor 134 Tagen) @ DieRoteKarteZahlIch

Vielleicht würde Haaland über den Druck anders denken, wenn er sich ein wenig in die Position von Borussia Dortmund versetzen würde. Und ich weiß, dass das beides sehr viel verlangt ist.

Sobald die Transferperiode Ende Januar endet, beginnt die Planung für 2022/23. Dann wird der Markt beobachtet, Kontakte geknüpft, sondiert. Dafür wäre es schon ganz nützlich, zu wissen, was mit der wichtigsten Personalie im Kader passiert. Denn es ist ja nicht ausgeschlossen, dass es im Sommer zu einer Wiederholung der Sancho-Saga kommt, Haalands Wunschverein auf die Tränendrüse drückt und einen finanziellen Mitleidsfick verlangt, und er - oh, Horror! - im September immer noch bei uns auf der Matte steht, während Sebastian Kehl in seinem Büro umherfliegenden Stühlen ausweicht, bis Mino Raiola von der Security abgeholt wird. Das muss man Haaland schon erklären, dass eine frühzeitige Planung und Entscheidung auch in seinem Interesse ist.

Haaland-Interview nach dem Spiel

Sneider, Ort, Samstag, 15.01.2022, 08:59 (vor 134 Tagen) @ Freyr

Klingt nach Klausel, die eine Entscheidung zum 31.1. erzwingt. Er wird also demnächst verkünden, dass er den BVB zum Ende der Saison verlassen will. Ob man dann aber schon das Closing mit dem neuen Verein haben wird, bleibt abzuwarten. Wenn Raiola gut arbeiten, ist das so. Eine schwere Verletzung nach dem 31.1. und vor Closing mit einem neuen Verein ist ansonsten ein Risiko. Aber vielleicht sind Berater auch bereit für Risiken. Warten wir es ab. Eines scheint sicher: dieser tolle Fußballer wird demnächst woanders spielen.

Haaland-Interview nach dem Spiel

jan_2003 @, Erlangen, Samstag, 15.01.2022, 09:12 (vor 134 Tagen) @ Sneider

Klingt nach Klausel, die eine Entscheidung zum 31.1. erzwingt. Er wird also demnächst verkünden, dass er den BVB zum Ende der Saison verlassen will. Ob man dann aber schon das Closing mit dem neuen Verein haben wird, bleibt abzuwarten. Wenn Raiola gut arbeiten, ist das so. Eine schwere Verletzung nach dem 31.1. und vor Closing mit einem neuen Verein ist ansonsten ein Risiko. Aber vielleicht sind Berater auch bereit für Risiken. Warten wir es ab. Eines scheint sicher: dieser tolle Fußballer wird demnächst woanders spielen.

Glaube gerade nicht, dass er die Klausel bis zum 31.1 ziehen muss. Wenn das so wäre, dann bräuchte der BVB doch gar keinen Druck machen,weil es dann ja eh bald eine Entscheidung gibt. Tippe eher, dass die Klausel bis in den Mai oder sogar noch später gilt

Casting Tour

Ingo @, Europa, Samstag, 15.01.2022, 01:37 (vor 134 Tagen) @ Freyr

Seine Castingtour durch Europa und wöchentliche Statements seines Beraters sollten vielleicht als erstes eingestellt werden. Dann braucht er sich keine Gedanken mehr um Druck und um die Vereinsführung machen.

Lächerlich.

Haaland-Interview nach dem Spiel

Alfredo @, NeuBerg beim Kanal, Samstag, 15.01.2022, 00:50 (vor 134 Tagen) @ Freyr

Fjortoft versucht eine Schlagzeile zu machen und hat Haaland nach dem Spiel Fragen zum BVB und dem Transfer im Sommer gestellt

Haaland: "Dortmund are now pushing me to make a decision about things - but I just want to play football. That probably means that I will soon have to get things started, and decide in my future. I never spoke until now to respect the club"

hier das Interview in voller Länge (über 5 Minuten) auf norwegisch:
twitter.com/ViaplayFotball/status/1482104863685320709

toll, dürfte wohl die nächste Tage nun darum gehen.

Der Mann ist im Sommer weg. Na und? Wenn’s gut läuft, kaufen ihn die Bayern nicht. So isses halt.

Haaland-Interview nach dem Spiel

quincy123, Samstag, 15.01.2022, 10:10 (vor 134 Tagen) @ Alfredo

Die Bayern können sich diesen Spieler nicht leisten - das Paket bekommen die nicht gestemmt.

Haaland-Interview nach dem Spiel

stoffel85 @, Samstag, 15.01.2022, 00:01 (vor 134 Tagen) @ Freyr

Soll en Kopp zu machen. Natürlich will und muss Borussia Klarheit haben. So cool ich ihn als SPIELERtyp finde, so wichtig er auch sein mag - ob er nun dieses oder nächstes Jahr geht, is komplett egal. Von mir aus kann er auch gern nach München, würde am status quo gar nichts ändern.

Haaland-Interview nach dem Spiel

jan_2003 @, Erlangen, Samstag, 15.01.2022, 09:18 (vor 134 Tagen) @ stoffel85

Soll en Kopp zu machen. Natürlich will und muss Borussia Klarheit haben. So cool ich ihn als SPIELERtyp finde, so wichtig er auch sein mag - ob er nun dieses oder nächstes Jahr geht, is komplett egal. Von mir aus kann er auch gern nach München, würde am status quo gar nichts ändern.

ist dir das wirklich recht, wenn er nach München geht? Also ich habe kein Bock darauf, dass er uns dort, ähnlich wie Lewandowski, in den nächsten 15 Jahren regelmässig die Bude vollhaut. Vielleicht ist es naiv aber ein wenig Hoffnung habe ich schon, dass die Bayern die Abgänge von Neuer, Müller und Lewandowski in Zukunft nicht so gut kompensieren können

Haaland-Interview nach dem Spiel

MarcBVB @, Mal hier, mal dort., Samstag, 15.01.2022, 10:09 (vor 134 Tagen) @ jan_2003

Soll en Kopp zu machen. Natürlich will und muss Borussia Klarheit haben. So cool ich ihn als SPIELERtyp finde, so wichtig er auch sein mag - ob er nun dieses oder nächstes Jahr geht, is komplett egal. Von mir aus kann er auch gern nach München, würde am status quo gar nichts ändern.


ist dir das wirklich recht, wenn er nach München geht? Also ich habe kein Bock darauf, dass er uns dort, ähnlich wie Lewandowski, in den nächsten 15 Jahren regelmässig die Bude vollhaut. Vielleicht ist es naiv aber ein wenig Hoffnung habe ich schon, dass die Bayern die Abgänge von Neuer, Müller und Lewandowski in Zukunft nicht so gut kompensieren können

Der typische Stoffel wäre es dann, halt wieder auf Zorc oder Aki zu schimpfen.

Haaland-Interview nach dem Spiel

DB146, Lokschuppen, Freitag, 14.01.2022, 23:58 (vor 134 Tagen) @ Freyr

Kein Spieler ist größer als der Verein.

Aber immer mehr Spieler meinen sie wären größer als alles andere.

Der BVB braucht Planungssicherheit… nur aus Verdacht können wir keine 30-50 Mio. (wenn wir die Summe überhaupt haben, Summe ist ein Platzhalter) für einen neuen Stürmer ausgeben. Und wenn wir erst im Juni/ Juli erfahren, was Erling so gedenkt zu tun, dann bekommen wir so kurzfristig sowieso keinen Stürmer.

Und das sollte man als Angestellter auch respektieren. Beim BVB kann sich nicht alles nach dem Willen eines Spielers richten.

Und: Erling lässt seinen Berater seit Monaten durch ganz Europa tingeln… und will uns Weiß machen, dass er davon nichts mitbekommt? Teilt der Berater ihm dann im Juli mit, wo er hingeht? Ist doch Unsinn - natürlich macht er sich Gedanken drüber.

Haaland-Interview nach dem Spiel

micha87 @, bei Berlin, Freitag, 14.01.2022, 23:15 (vor 134 Tagen) @ Freyr

Ja das liefert eine gute Vorlage, man muss aber auch sagen für den BVB ist es nicht einfach Entscheidungen zu treffen, wenn nicht halbwegs absehbar ist wer gehen oder bleiben wird. Gerade jemand wie Haaland ersetzt man nicht nebenbei und die Vereine müssen entscheiden ob sie sich um Spieler X,Y,Z bemühen, weil sobald da jemand durchstartet er schlichtweg nicht mehr zu finanzieren ist für uns.

Haaland kann das entspannter sehen, da er spontan entscheiden kann ob Club X,Y,Z momentan genau das richtige ist. In der Causa nicht einfach zu handeln, man wird wohl versuchen müssen ab einen gewissen Zeitpunkt selbst Fakten zu schaffen.

Haaland-Interview nach dem Spiel

BONES @, aus der Wiege des Bergbaus, Freitag, 14.01.2022, 23:12 (vor 134 Tagen) @ Freyr

Fjortoft versucht eine Schlagzeile zu machen und hat Haaland nach dem Spiel Fragen zum BVB und dem Transfer im Sommer gestellt

Haaland: "Dortmund are now pushing me to make a decision about things - but I just want to play football. That probably means that I will soon have to get things started, and decide in my future. I never spoke until now to respect the club"

Er soll sich auf seinen Job konzentrieren und alles dafür tun, die Meisterschaft
zu holen.

So langsam nervt mich sein Ego ein wenig.

Haaland-Interview nach dem Spiel

Basti Van Basten @, Romania, Freitag, 14.01.2022, 23:14 (vor 134 Tagen) @ BONES

Fjortoft versucht eine Schlagzeile zu machen und hat Haaland nach dem Spiel Fragen zum BVB und dem Transfer im Sommer gestellt

Haaland: "Dortmund are now pushing me to make a decision about things - but I just want to play football. That probably means that I will soon have to get things started, and decide in my future. I never spoke until now to respect the club"


Er soll sich auf seinen Job konzentrieren und alles dafür tun, die Meisterschaft
zu holen.

So langsam nervt mich sein Ego ein wenig.

Was?

Haaland-Interview nach dem Spiel

McMisch @, Freitag, 14.01.2022, 23:46 (vor 134 Tagen) @ Basti Van Basten

Fjortoft versucht eine Schlagzeile zu machen und hat Haaland nach dem Spiel Fragen zum BVB und dem Transfer im Sommer gestellt

Haaland: "Dortmund are now pushing me to make a decision about things - but I just want to play football. That probably means that I will soon have to get things started, and decide in my future. I never spoke until now to respect the club"


Er soll sich auf seinen Job konzentrieren und alles dafür tun, die Meisterschaft
zu holen.

So langsam nervt mich sein Ego ein wenig.


Was?


Das Interview legt ja gerade nahe, dass er sich am liebsten auf die Meisterschaft konzentrieren würde, aber der Verein eben das Fass aufmacht. Natürlich auch zurecht. Aber Erling daraus nen Strick zu drehen, ist schon abenteuerlich

Haaland-Interview nach dem Spiel

Basti Van Basten @, Romania, Samstag, 15.01.2022, 00:09 (vor 134 Tagen) @ McMisch

Fjortoft versucht eine Schlagzeile zu machen und hat Haaland nach dem Spiel Fragen zum BVB und dem Transfer im Sommer gestellt

Haaland: "Dortmund are now pushing me to make a decision about things - but I just want to play football. That probably means that I will soon have to get things started, and decide in my future. I never spoke until now to respect the club"


Er soll sich auf seinen Job konzentrieren und alles dafür tun, die Meisterschaft
zu holen.

So langsam nervt mich sein Ego ein wenig.


Was?

Das Interview legt ja gerade nahe, dass er sich am liebsten auf die Meisterschaft konzentrieren würde, aber der Verein eben das Fass aufmacht. Natürlich auch zurecht. Aber Erling daraus nen Strick zu drehen, ist schon abenteuerlich

Eben. Vor allem geht die Geschichte anders. Erling hatte sich gerade auf seinen Job konzentriert und zwei Tore geschossen. Danach hat er ein Interview gegeben, was auch sein Job ist. Vor ein paar Wochen erzählte Watzke öffentlich, dass man von Erling zeitnah ein Entscheidung einfordern wird. Und jetzt sagt Erling genau das eigentlich noch einmal, was Aki vor paar Wochen sagte.

Ich kann zwar kein Norwegisch, aber bis hierhin weiß ich nicht, was sein Ego damit zu tun haben soll.

Haaland-Interview nach dem Spiel

Bjoerndalen76 @, Baden Württemberg, Samstag, 15.01.2022, 07:33 (vor 134 Tagen) @ Basti Van Basten

Ich finde die Aussage von Haaland auch nicht so kritisch wie sie viele hier sehen.
Ich kann beide Seiten verstehen.
Haaland möchte einfach diese Saison zu Ende spielen und dann schauen wohin die Reise geht.
Der Verein muss natürlich möglichst schnell wissen wohin die Reise geht, damit sie ggf. einen passenden Nachfolger finden können.

Haaland-Interview nach dem Spiel

bobschulz @, MS, Samstag, 15.01.2022, 11:05 (vor 134 Tagen) @ Bjoerndalen76

Ich finde die Aussage von Haaland auch nicht so kritisch wie sie viele hier sehen.
Ich kann beide Seiten verstehen.
Haaland möchte einfach diese Saison zu Ende spielen und dann schauen wohin die Reise geht.
Der Verein muss natürlich möglichst schnell wissen wohin die Reise geht, damit sie ggf. einen passenden Nachfolger finden können.

Ich habs kommen sehen müsste doch der beidseitige Gedanke sein.
ER will lange Freiheit, der BVB schnell Planungssicherheit.
Von daher kann es nicht ohne Nachfragen der Jounaille laufen.
Und dass der Verein ihn mal anquatscht ist auch legitim, das hätte ihm Minchia Raiola schon auch erklären können bei der Unterzeichnung eines Vertrages mit wahrscheinlich vielen Abschiedsmöglichkeiten auf seiner Seite.

Haaland-Interview nach dem Spiel

Jones @, Lippstadt, Freitag, 14.01.2022, 23:11 (vor 134 Tagen) @ Freyr

Ich bin nicht sicher ob Erling tatsächlich schon weiß was er will.
Oder ob er denkt es reicht ja nach dem letzten Spieltag sich Gedanken zu machen.

Warum denn nicht?

DanVanKes, Preetz, Freitag, 14.01.2022, 23:42 (vor 134 Tagen) @ Jones

Ich bin nicht sicher ob Erling tatsächlich schon weiß was er will.
Oder ob er denkt es reicht ja nach dem letzten Spieltag sich Gedanken zu machen.

Bei aller liebe, aber dann soll man vereinsseitig Verträge ohne AK machen und nicht dann den Spieler unter Druck setzen.

Sofern es kein "bis dann" Datum im Vertrag gibt, sollte der Verein sich auch zurückhalten und der Spieler hat gar keine Verpflichtung irgendwas zu machen. Anders herum interessiert es die Verein ja auch nicht, wenn ein Spieler den Vertrag verlängern möchte um Klarheit zu haben und man dann doch noch sagt "schauen wir wie die Saison läuft"

Keiner kennt Vertragsinhalte, aber wenn kein Datum bekannt ist wann die Klausel gezogen werden muss, hat der Verein auch nicht zu drängeln. Man hat sich bewusst darauf eingelassen und es ist gut gegangen, dass er so eingeschlagen ist, jetzt muss man dann halt in den sauren Apfel beißen und warten bis EBH sagt was er machen möchte in der nächsten Saison

Warum denn nicht?

bobschulz @, MS, Samstag, 15.01.2022, 10:45 (vor 134 Tagen) @ DanVanKes

Ich bin nicht sicher ob Erling tatsächlich schon weiß was er will.
Oder ob er denkt es reicht ja nach dem letzten Spieltag sich Gedanken zu machen.


Bei aller liebe, aber dann soll man vereinsseitig Verträge ohne AK machen und nicht dann den Spieler unter Druck setzen.

Sofern es kein "bis dann" Datum im Vertrag gibt, sollte der Verein sich auch zurückhalten und der Spieler hat gar keine Verpflichtung irgendwas zu machen. Anders herum interessiert es die Verein ja auch nicht, wenn ein Spieler den Vertrag verlängern möchte um Klarheit zu haben und man dann doch noch sagt "schauen wir wie die Saison läuft"

Keiner kennt Vertragsinhalte, aber wenn kein Datum bekannt ist wann die Klausel gezogen werden muss, hat der Verein auch nicht zu drängeln. Man hat sich bewusst darauf eingelassen und es ist gut gegangen, dass er so eingeschlagen ist, jetzt muss man dann halt in den sauren Apfel beißen und warten bis EBH sagt was er machen möchte in der nächsten Saison

Naja, die Aufgabe eines Beraters besteht mMn auch darin, seinem Spieler klar zu vermitteln, dass er wahrscheinlich eine luxuriöse Situation hat und der derzeitige Verein durchaus ernstzunehmende Planungssicherheit anstrebt. Und die hängt halt an ihm.
Je leiser er dies erträgt, desto professioneller wirkt er auf mögliche zukünftige Arbeitgeber / Vereine, die evtl nicht in 2 Jahren denselben Scheiß als Haaland-Verein erleben möchten. Und Vereine die sich als Ende der Fahnenstange einschätzen- und auch von Spielern wohl so gesehen werden- gibt es nicht unendlich viele, mMn derzeit nur Real. Und die werden ziemlich sicher Mbappe holen zum Sommer und wie attraktiv eine Rolle neben Mbappe und Benzema für EBH ist, weiß ich nicht.

Warum denn? Edit

bobschulz @, MS, Samstag, 15.01.2022, 10:53 (vor 134 Tagen) @ bobschulz

Ich bin nicht sicher ob Erling tatsächlich schon weiß was er will.
Oder ob er denkt es reicht ja nach dem letzten Spieltag sich Gedanken zu machen.


Bei aller liebe, aber dann soll man vereinsseitig Verträge ohne AK machen und nicht dann den Spieler unter Druck setzen.

Sofern es kein "bis dann" Datum im Vertrag gibt, sollte der Verein sich auch zurückhalten und der Spieler hat gar keine Verpflichtung irgendwas zu machen. Anders herum interessiert es die Verein ja auch nicht, wenn ein Spieler den Vertrag verlängern möchte um Klarheit zu haben und man dann doch noch sagt "schauen wir wie die Saison läuft"

Keiner kennt Vertragsinhalte, aber wenn kein Datum bekannt ist wann die Klausel gezogen werden muss, hat der Verein auch nicht zu drängeln. Man hat sich bewusst darauf eingelassen und es ist gut gegangen, dass er so eingeschlagen ist, jetzt muss man dann halt in den sauren Apfel beißen und warten bis EBH sagt was er machen möchte in der nächsten Saison


Naja, die Aufgabe eines Beraters besteht mMn auch darin, seinem Spieler klar zu vermitteln, dass er wahrscheinlich eine luxuriöse Situation hat und der derzeitige Verein durchaus ernstzunehmende Planungssicherheit anstrebt. Und die hängt halt an ihm.
Je leiser er dies erträgt, desto professioneller wirkt er auf mögliche zukünftige Arbeitgeber / Vereine, die evtl nicht in 2 Jahren denselben Scheiß als Haaland-Verein erleben möchten. Und Vereine die sich als Ende der Fahnenstange einschätzen- und auch von Spielern wohl so gesehen werden- gibt es nicht unendlich viele, mMn derzeit nur Real. Und die werden ziemlich sicher Mbappe holen zum Sommer und wie attraktiv eine Rolle neben Mbappe und Benzema für EBH ist, weiß ich nicht.

Naja, die Aufgabe eines Beraters besteht mMn auch darin, seinem Spieler klar zu vermitteln, dass er wahrscheinlich eine luxuriöse Situation hat und der derzeitige Verein durchaus ernstzunehmende Planungssicherheit anstrebt. Und die hängt halt an ihm.
Das diese Situation auf ihn zukommt war doch auch ihm bei Vertragsabschluss klar.
Je leiser er dies erträgt, desto professioneller wirkt er auf mögliche zukünftige Arbeitgeber / Vereine, die evtl nicht in 2 Jahren denselben Scheiß als Haaland-Verein erleben möchten. Und Vereine die sich als Ende der Fahnenstange einschätzen- und auch von Spielern wohl so gesehen werden- gibt es nicht unendlich viele, mMn derzeit nur Real. Und die werden ziemlich sicher Mbappe holen zum Sommer und wie attraktiv eine Rolle neben Mbappe und Benzema für EBH ist, weiß ich nicht.

Haaland-Interview nach dem Spiel

Basti Van Basten @, Romania, Freitag, 14.01.2022, 23:13 (vor 134 Tagen) @ Jones

Ich bin nicht sicher ob Erling tatsächlich schon weiß was er will.
Oder ob er denkt es reicht ja nach dem letzten Spieltag sich Gedanken zu machen.

Ich denke, er hat ein paar Angebote auf dem Tisch liegen und hat sich einfach noch nicht entschieden. Es geht jetzt wohl nur darum, zu entscheiden, mit welchen Klub man in die finalen Verhandlungen geht und ich denke nicht, dass der BVB dieser Klub sein wird - jedenfalls nicht, wenn es um einen neuen Spielervertrag geht.

Haaland-Interview nach dem Spiel

Spielmacher, Ort, Freitag, 14.01.2022, 23:29 (vor 134 Tagen) @ Basti Van Basten

Schaut man sich die möglichen Ziele mal an:
Bayern - Lewy wird noch mindestens 2-3 Saisons auf Topniveau spielen. Halte ich für ausgeschlossen - 0%
Barcelona - sportlich attraktiv, hat auch Bedarf. Halte ich aufgrund der finanziellen Situation auch für äußerst unwahrscheinlich, dass man das Gesamtpaket stemmen kann - 5 %
Real - Für mich das heißeste Eisen. Jedoch erst 2023. Haaland soll ja gerüchteweise Spanien England vorziehen. Real kann den Transfer stemmen. Bedarf besteht nur so semi, weil Benzema weiterhin auf absolutem Topniveau performt. Sollte er Real auserkoren haben, sehe ich den Wechsel 2023 wahrscheinlicher.
ManU - Kann den Transfer finanziell stemmen und hat auch Bedarf. Aber im Team stimmt vieles nicht. Zudem unklar, wer dort Trainer wird. Glaube nicht, dass es Haaland hierher zieht.
City - Finanziell und sportlich hochattraktiv. In England für mich die erste Option. Die Frage ist, ob er in Guardiolas System passt, der lieber einen spielerischen MS bevorzugt. Hier sehe ich Kane nach wie vor als Favorit, da er im spielerischen Bereich besser ist als Haaland.
Juve - In Italien sehe ich ihn nicht, Liga zu unattraktiv.

Fazit: Ganz ausgeschlossen halte ich ein weiteres Jahr Haaland in schwarz-gelb nicht, da bin ich bei der Einschätzung von Zorc und Kehl neulich. Haaland hat bei aller Klasse noch Verbesserungsmöglichkeiten im spielerischen Bereich. Für mich hängts davon ab, ob Guardiola ihn in seinem System sieht oder ob Real dieses Jahr Ernst macht oder für 2023 plant.

Haaland-Interview nach dem Spiel

Faultier, Ort, Samstag, 15.01.2022, 09:27 (vor 134 Tagen) @ Spielmacher

Ach watt, der schockiert alle und geht ehrenamtlich zu Viking Stavangar

Haaland-Interview nach dem Spiel

Basti Van Basten @, Romania, Samstag, 15.01.2022, 00:24 (vor 134 Tagen) @ Spielmacher

Fazit: Ganz ausgeschlossen halte ich ein weiteres Jahr Haaland in schwarz-gelb nicht, da bin ich bei der Einschätzung von Zorc und Kehl neulich.

Also dass er seinen Vertrag erfüllt und dann ablösefrei wechselt kommt natürlich auch in Betracht. Dann heimst er sich halt einen Teil der kolportierten 150 Mio. ein.

Aber wenn du meinst, dass er noch ein Jahr dranhängt für leicht verbesserte Bezüge, dann frage ich mich, warum er das tun sollte. So viel spricht nicht für den BVB und die Bundesliga. Das Ziel, den nächsten Schritt zu machen, hat er bereits erreicht. Eigentlich könnte er sich bei uns nur noch stabilisieren. Ob er hier noch ein höheres Level erreichen kann, bezweifle ich etwas.

Und Thema andere Klubs: Ich glaube, Real Madrid wäre besser beraten, den alten Benzema zu verkaufen und dafür diesen grandiosen jungen Norweger im Sommer zu verpflichten. Haaland wäre nämlich eine Garantie für die nächsten 5-10 Jahre. Und wenn sie jetzt nicht zugreifen, vielleicht ist es dann zu spät.

Haaland-Interview nach dem Spiel

Spielmacher, Ort, Samstag, 15.01.2022, 09:05 (vor 134 Tagen) @ Basti Van Basten

Vieles spricht nicht für ein weiteres Jahr Dortmund, da hast du absolut Recht und das sehe ich genauso. Eigentlich die einzige Möglichkeit, wenn er zu Real will und Real ihn aber gerne erst 2023 holen wollen würde. Benzema spielt derzeit auch einfach überragend und ist in meinen Augen derzeit noch kompletter als Haaland und Fixpunkt deren Spiels. Geht er zu Real, würde er etwas Spielzeit einbüßen müssen. Haaland kann sich im spielerischen-taktischen Bereich noch weiterentwickeln. Und hier hat er sich seit seiner Verpflichtung auch immer weiterentwickelt. Nur für den Fall, dass er denkt, dass ihm ein weiteres Jahr Entwicklung in Dortmund hier fördert, besteht überhaupt eine Chance. Aber die sehe ich wie du äußerst minimal < 5%.

Haaland-Interview nach dem Spiel

Sebi @, Dülmen / Münster, Freitag, 14.01.2022, 23:32 (vor 134 Tagen) @ Spielmacher

Sehr schlüssig und nachvollziehbar dargestellt.

Nicht erwähnte Alternativen könnten ja allenfalls aus der Premier League stammen (Liverpool, Chelsea).

Schaut man sich die möglichen Ziele mal an:
Bayern - Lewy wird noch mindestens 2-3 Saisons auf Topniveau spielen. Halte ich für ausgeschlossen - 0%
Barcelona - sportlich attraktiv, hat auch Bedarf. Halte ich aufgrund der finanziellen Situation auch für äußerst unwahrscheinlich, dass man das Gesamtpaket stemmen kann - 5 %
Real - Für mich das heißeste Eisen. Jedoch erst 2023. Haaland soll ja gerüchteweise Spanien England vorziehen. Real kann den Transfer stemmen. Bedarf besteht nur so semi, weil Benzema weiterhin auf absolutem Topniveau performt. Sollte er Real auserkoren haben, sehe ich den Wechsel 2023 wahrscheinlicher.
ManU - Kann den Transfer finanziell stemmen und hat auch Bedarf. Aber im Team stimmt vieles nicht. Zudem unklar, wer dort Trainer wird. Glaube nicht, dass es Haaland hierher zieht.
City - Finanziell und sportlich hochattraktiv. In England für mich die erste Option. Die Frage ist, ob er in Guardiolas System passt, der lieber einen spielerischen MS bevorzugt. Hier sehe ich Kane nach wie vor als Favorit, da er im spielerischen Bereich besser ist als Haaland.
Juve - In Italien sehe ich ihn nicht, Liga zu unattraktiv.

Fazit: Ganz ausgeschlossen halte ich ein weiteres Jahr Haaland in schwarz-gelb nicht, da bin ich bei der Einschätzung von Zorc und Kehl neulich. Haaland hat bei aller Klasse noch Verbesserungsmöglichkeiten im spielerischen Bereich. Für mich hängts davon ab, ob Guardiola ihn in seinem System sieht oder ob Real dieses Jahr Ernst macht oder für 2023 plant.

Haaland-Interview nach dem Spiel

Spielmacher, Ort, Freitag, 14.01.2022, 23:38 (vor 134 Tagen) @ Sebi

Klar Liverpool und Chelsea sind natürlich auch Optionen. Halte ich persönlich aber auch für unwahrscheinlich. Bei Liverpool aus finanziellen Gründen, die werden wohl alles dransetzen Salah zu binden. Bei Chelsea müsste erstmal Lukaku weg. Auch, wenn der da gerade ein wenig Trouble macht glaube ich nicht, dass er weg will. Für mich war das eher ein mediales Ding, das nun erledigt ist.
Theoretisch muss man auch PSG als Option nennen. Aber für Paris spricht ausschließlich der finanzielle Aspekt. Sportlich könnte ich das nicht nachvollziehen. Klar besteht die Möglichkeit des CL-Triumphes, aber dem Gegenüber steht 8 Monate Liga-Tristesse. Für die ältere Generation wie Ramos oder Messi verstehe ich so ein Wechsel, jedoch nicht für einen Haaland.

Haaland-Interview nach dem Spiel

micha87 @, bei Berlin, Freitag, 14.01.2022, 23:29 (vor 134 Tagen) @ Basti Van Basten

Das zum einen, aber geht Mbappe zu Real wird Haaland ebenfalls überlegen ob nicht vielleicht sogar Paris eine Option ist. Auf der Insel wären sportlich sicherlich Vereine wie City, Chelsea (falls Lukaku weg will) eine Option. Bei Liverpool wäre mir nicht ganz klar wie Klopp ihn einbaut, schätze aber er würde das besser hinbekommen als Pep. Guardiola hat doch Zlatan seinerzeit auch eher links liegen lassen, der braucht da vorne nicht zwingend so einen Riesen.

Für Haaland nicht komplett einfach, bei Real spielt weiterhin Benzema und der wird noch ein Jahr machen.

Haaland-Interview nach dem Spiel

DerInDerInderin @, Freitag, 14.01.2022, 23:49 (vor 134 Tagen) @ micha87

Das zum einen, aber geht Mbappe zu Real wird Haaland ebenfalls überlegen ob nicht vielleicht sogar Paris eine Option ist. Auf der Insel wären sportlich sicherlich Vereine wie City, Chelsea (falls Lukaku weg will) eine Option. Bei Liverpool wäre mir nicht ganz klar wie Klopp ihn einbaut, schätze aber er würde das besser hinbekommen als Pep. Guardiola hat doch Zlatan seinerzeit auch eher links liegen lassen, der braucht da vorne nicht zwingend so einen Riesen.

Für Haaland nicht komplett einfach, bei Real spielt weiterhin Benzema und der wird noch ein Jahr machen.

Haaland ist 21. Der kann auch mit 22 noch zu Real gehen und eine Dekade prägen. Warum nicht noch dieses eine Jahr warten, wenn sich ein Wechsel zu Real erst in 2023 realisieren lässt? Ich glaube die Haaland-Seite hat eine ganz genaue Vorstellung wie es weiter geht. Und da zählt nicht nur eine Provision von xx Millionen beim nächsten Vertragsabschluss oder ein Gehalt von xx Millionen für ihren Schützling.

Es geht auch um eine "Marke Haaland", einen Weltfußballer-Titel etc. Deswegen scheiden die Bayern sofort aus. Ein Wechsel nach Paris macht unter den Voraussetzungen der nationalen Liga auch kaum Sinn. In England könnte er unter gehen, wenn er sich "falsch" entscheidet. Und in Spanien spricht aktuell alles gegen Barcelona bzw. für Real Madrid.

Ein weiteres Jahr in Dortmund, verbunden mit einer Gehaltserhöhung, lässt sich sicherlich annehmen. Und dann wechselst du 2023 zu Real, hast zusammen mit Mbappe, der nur minimal älter als du selbst bist, auf einmal den besten Sturm der Welt für die nächsten Jahre.

Das klingt für mich jetzt nicht so verkehrt. Im Fußball-Business sollte man aber halt nichts ausschließen. Auch deswegen erwarte ich noch die ein oder andere verrückte Sache in diesem Zusammenhang :-)

Haaland-Interview nach dem Spiel

Basti Van Basten @, Romania, Samstag, 15.01.2022, 00:36 (vor 134 Tagen) @ DerInDerInderin

Für Haaland nicht komplett einfach, bei Real spielt weiterhin Benzema und der wird noch ein Jahr machen.

Sofern er nicht verkauft wird. Wenn Haaland sagt "Diesen Sommer oder get lost!" dann muss sich Real überlegen, ob sie noch ein Jahr KB halten wollen oder Erling verpflichten.

Haaland ist 21. Der kann auch mit 22 noch zu Real gehen und eine Dekade prägen. Warum nicht noch dieses eine Jahr warten, wenn sich ein Wechsel zu Real erst in 2023 realisieren lässt?

Warum weiter in der Bundesliga unterfordert werden? Warum nicht jetzt die Herausforderung suchen? Warum nicht diesen Sommer die Mega-Trillionen einsacken? Es spricht nicht wirklich viel dafür noch eine Saison zu warten.

Es geht auch um eine "Marke Haaland", einen Weltfußballer-Titel etc. Deswegen scheiden die Bayern sofort aus. Ein Wechsel nach Paris macht unter den Voraussetzungen der nationalen Liga auch kaum Sinn. In England könnte er unter gehen, wenn er sich "falsch" entscheidet. Und in Spanien spricht aktuell alles gegen Barcelona bzw. für Real Madrid.

Die Marke Haaland ist aber auch momentan richtig heiß. Heißer wird sie nicht. Eigentlich kann er nur noch seinen Wert mindern, wenn er nicht weiter seine Leistungen wie bisher bringt oder sich sogar verletzt. Ich denke jetzt ist der Zeitpunkt, wo er den besten Vertrag für sich herausholen kann - vorausgesetzt natürlich, es gibt genügend Interessenten.

Ein weiteres Jahr in Dortmund, verbunden mit einer Gehaltserhöhung, lässt sich sicherlich annehmen. Und dann wechselst du 2023 zu Real, hast zusammen mit Mbappe, der nur minimal älter als du selbst bist, auf einmal den besten Sturm der Welt für die nächsten Jahre.

Oder du bekommst in Madrid, Paris oder London deine Gehaltserhöhung und zwar weitaus höher als Dortmund sie dir bietet.

Sorry, ich will uns nicht schlechter machen als wir sind und ich würde mich tierisch freuen, wenn er sich für einen 5-Jahresvertrag bei uns entscheidet. Aber ich sehe auch sein Talent und was er alles erreichen kann, wenn er mit anderen Weltklassespielern zusammenspielen könnte. Und ich denke, das sehen er und seine Berater auch. Deshalb sehe ich uns in diesem Rennen fast chancenlos.

Das klingt für mich jetzt nicht so verkehrt. Im Fußball-Business sollte man aber halt nichts ausschließen. Auch deswegen erwarte ich noch die ein oder andere verrückte Sache in diesem Zusammenhang :-)

Ich hoffe, du behältst recht. Ich lasse mich gerne überraschen.

Rose zu Can und Meunier

DerInDerInderin @, Freitag, 14.01.2022, 23:05 (vor 134 Tagen) @ CHS

Can hat Probleme mit der Hüfte. Man muss schauen, ob es etwas muskuläres ist oder vom Rücken her kommt. Für mich hat sich das angehört als wenn es schon etwas altes/bekanntes ist.

Und bei Meunier hat sich das von Rose nicht so gut angehört. Er ist erst in der 1. Halbzeit umgeknickt und hat in der 2. Halbzeit dann auch noch einen Tritt auf den Fuß bekommen. Der Fuß ist geschwollen. Für ihn ging es daher nicht weiter.

Rose findet es schade, weil endlich fast alle wieder an Bord waren und nun 2 Spieler vermutlich wieder "hinten runter fallen".

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

rvnvon1909 @, Hamburg, Freitag, 14.01.2022, 22:43 (vor 134 Tagen) @ CHS

Wir sind ja im Analysethread und klar heute geht es auch nicht darum zu meckern.
Eine Auffälligkeit ist unser extrem hohes Verteidigen, selbst wenn wir nicht im Kollektiv angelaufen sind oder gerade, wie eben beim 3-1, auf Außen überlaufen werden. Ich glaube nicht mal, dass es eine klassische Kontersituation von Freiburg war. In dem Fall geht Akanji als IV auf Außen All-in und Schade vernascht ihn + einen weiteren von uns. Schon sind wir hinten komplett blank. 4 gegen 2 1/2 unmittelbar hinter der Mittellinie. Und diese Situation haben wir nahezu in jedem Spiel. Ich finde das Risiko hoch zu stehen ja generell okay, aber man sollte es evtl doch teilweise besser timen oder eben situativ einsetzen.
Ganz wichtig, dass Haaland dann in der Druckphase das 4-1 macht.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

MKB @, Siegen, Freitag, 14.01.2022, 23:07 (vor 134 Tagen) @ rvnvon1909

In der Szene lässt sich dann wirklich Meunier zu weit raus ziehen und akanji rückt inder Szene glaube ich auch noch nach. So etwas sollte eigentlich nicht passieren.

Aber heute war dann insgesamt ein super Spiel von uns. Klar gibt es immer Szenen die man verbessern kann. Heute aber alles gut.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

AGraute @, Telgte + Block 31, Freitag, 14.01.2022, 22:40 (vor 134 Tagen) @ CHS

Sind das eigentlich die Wochen, nach denen wir wissen in welche Richtung die Saison verläuft oder kommen die erst noch?

Freue mich auf das Relive gleich. Im Thread heute sehr angenehm. Bisher noch kein Spielglück oder "Gegner mit schlechtem Tag" gelesen.

Und bevor es untergeht: Für den richtigen Tipp nehm ich dann einfach nen Bier.

Schönes Wochenende!

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

MKB @, Siegen, Freitag, 14.01.2022, 23:09 (vor 134 Tagen) @ AGraute

Freiburg war heute nicht so schlecht wie sie gemacht wurden. Der bvb war heute einfach super stark.

Unsere Saison ist in den letzten Jahren oft im Februar den Bach runter gegangen. Insgesamt hab ich aber ein gutes Gefühl für die nächsten Wochen trotz suboptimalem Kader.

Ein Spiel zum Genießen

Basti Van Basten @, Romania, Freitag, 14.01.2022, 22:39 (vor 134 Tagen) @ CHS

Endlich mal wieder. Keine Langeweile, direkt von Anfang an Tempo und ein Tor nach dem anderen. So eine Aufholjagd wie im letzten Spiel ist zwar auch ganz nett, aber brauch ich nicht in jedem Spiel.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

ExEssener @, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:37 (vor 134 Tagen) @ CHS

sooo...sehr schön und ziemlich erwachsene Leistung! Jetzt könnte uns mal wieder der 1. FC helfen. Wäre schön... ich erinnere mich sehr gern' an die Unterstützung "meiner" Kölner... ach lang ist's her :-) Schönen Aaabeeend in die Gemeinde vom ExEssener zuvor wohnhaft in Köln und seit drei Jahren nun (endlich) in DO

Klassenerhalt geschafft.

CrimsonGhost, Freitag, 14.01.2022, 22:36 (vor 134 Tagen) @ CHS

Nun kann die Kür beginnen. Pauli putzen, Didis Mama besingen und dann (sich) von den Pillen absetzen.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

Didi @, Schweiz, Freitag, 14.01.2022, 22:35 (vor 134 Tagen) @ CHS

War schon sehr stark über weite Strecken. Und Dahoud hat schon was drauf, aber irgendwie kommt es halt zu selten. Malen muss noch bisschen an den Steckpässen an Haaland arbeiten.

PS. Der Schade von Freiburg ist sehr gut.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

Sascha @, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:56 (vor 134 Tagen) @ Didi

Ansonsten kann ich schon sehen, was man sich beim Kauf von Malen gedacht hat. Er kann schon auf engem Raum explodieren und aus einer statischen Situation heraus an zwei, drei Mann vorbei ziehen.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

Faultier, Ort, Samstag, 15.01.2022, 00:04 (vor 134 Tagen) @ Sascha

Ansonsten kann ich schon sehen, was man sich beim Kauf von Malen gedacht hat. Er kann schon auf engem Raum explodieren und aus einer statischen Situation heraus an zwei, drei Mann vorbei ziehen.


Der hat auch immer ziemliche Schwierigkeiten am Flughafen, durch die Security zu kommen.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

Jones @, Lippstadt, Freitag, 14.01.2022, 22:59 (vor 134 Tagen) @ Sascha

Ansonsten kann ich schon sehen, was man sich beim Kauf von Malen gedacht hat. Er kann schon auf engem Raum explodieren und aus einer statischen Situation heraus an zwei, drei Mann vorbei ziehen.

Das hat man sich ja nach den ersten 10 Spielen häufiger gefragt, wieso man für ihn 30 Millionen ausgegeben hat.

Natürlich kann er noch mehr und was seine Scorer betrifft muss auch mehr kommen, aber der Spielertyp an sich hilft uns auf jeden Fall weiter.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

Liberogrande, Freitag, 14.01.2022, 22:40 (vor 134 Tagen) @ Didi

Dahoud liegt der 6er im 4-3-3 tatsächlich am besten, da hat er schon unter Terzic sehr stark gespielt.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

TiRo, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:38 (vor 134 Tagen) @ Didi

War schon sehr stark über weite Strecken. Und Dahoud hat schon was drauf, aber irgendwie kommt es halt zu selten. Malen muss noch bisschen an den Steckpässen an Haaland arbeiten.

PS. Der Schade von Freiburg ist sehr gut.


Das liegt aber primär daran, dass er nicht konstant auf der 6 zum Einsatz kommt sonder oft auch auf der 8 (in der Hinrunde), wenn Witsel oder Can im MF spielen.

Mo ist aber nunmal deutlich stärker auf der 6.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

perpendicularis78 @, Kassel, Freitag, 14.01.2022, 22:35 (vor 134 Tagen) @ CHS

Dahoud ist total nervös vor der Kamera. Auf dem Platz dagegen immer am lautesten zu hören. Schon witzig...

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

Peter_Tirol @, Vomp, Freitag, 14.01.2022, 22:37 (vor 134 Tagen) @ perpendicularis78

Die hatten doch jetzt beim Interview irgendeinen Insider am Laufen. :-)

KLASSENERHALT!

Smeller @, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:34 (vor 134 Tagen) @ CHS

40 Punkte!!!

KLASSENERHALT!

DieRoteKarteZahlIch, UK, Samstag, 15.01.2022, 08:46 (vor 134 Tagen) @ Smeller

Jetzt können wir erstmal durchatmen.

sehr schön...

Frankonius @, Frankfurt, Freitag, 14.01.2022, 22:34 (vor 134 Tagen) @ CHS

.. Sieg am Freitagabend ist immer besonders angenehm. Rest des Spieltages entspannt verfolgen.
Das war wirklich einen überzeugende Leistung. Übrigens, 40 Punkte, Klassenerhalt gesichert.

sehr schön...

bobschulz @, MS, Freitag, 14.01.2022, 22:36 (vor 134 Tagen) @ Frankonius

.. Sieg am Freitagabend ist immer besonders angenehm. Rest des Spieltages entspannt verfolgen.
Das war wirklich einen überzeugende Leistung. Übrigens, 40 Punkte, Klassenerhalt gesichert.

Klaust Du nicht CHS die Arbeit? :-)

Ich kann damit leben!

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:38 (vor 134 Tagen) @ bobschulz

.. Sieg am Freitagabend ist immer besonders angenehm. Rest des Spieltages entspannt verfolgen.
Das war wirklich einen überzeugende Leistung. Übrigens, 40 Punkte, Klassenerhalt gesichert.


Klaust Du nicht CHS die Arbeit? :-)

Außerdem ist dieser Punkt in diesem Thread häufiger schon gefallen.

:-)

Gruß

CHS

Ich kann damit leben!

bobschulz @, MS, Samstag, 15.01.2022, 14:37 (vor 133 Tagen) @ CHS

Hatte ich gehofft, dass Du das kannst! :-)

Zwei Siege gegen zwei starke Gegner

Jan80 @, Lünen, Freitag, 14.01.2022, 22:32 (vor 134 Tagen) @ CHS

Gut, beide haben nicht ihr bestes Spiel gespielt, aber trotzdem. Hatte vorab nicht zwingend mit 6 Punkten gerechnet. Heute sah das sogar richtig nach Fußball aus. Ich hoffe wir stabilisieren uns jetzt endlich auf einem guten Niveau.

+3

Wiber @, Freitag, 14.01.2022, 22:49 (vor 134 Tagen) @ Jan80

Damit haben wir 3 Punkte mehr im Vergleich zur Hinrunde; kann gerne weiter ausgebaut werden.

Erste Halbzeit war sehr schoen anzuschauen, danach etwas schludrig unterwegs gewesen, um dann "im Stile einer Spitzenmannschaft" doch noch den Deckel draufzumachen.

Hoffentlich stabilisiert man sich nun auf dem Niveau; dann duerfte die Rueckrunde ueberaus erfreulich verlaufen.

Can und Meunier...

Tünn @, Zuhause, Freitag, 14.01.2022, 22:29 (vor 134 Tagen) @ CHS

... hoffentlich nicht wildes.

Meunier stark.

Haaland beendet die "Torkrise"

Moderhut heute überragend.

Malen stark wenn er sich eine Reihe zurückfallen lässt.

Insgesamt mehr als zufrieden.

750!!!

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

perpendicularis78 @, Kassel, Freitag, 14.01.2022, 22:28 (vor 134 Tagen) @ CHS

.. und jetzt kommen auch noch gute Leute zurück mit Hazard, Moukoko, Akanji und Zagadou.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

Smeller @, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:29 (vor 134 Tagen) @ perpendicularis78

und hoffentlich auch Reyna

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

perpendicularis78 @, Kassel, Freitag, 14.01.2022, 22:30 (vor 134 Tagen) @ Smeller

saß der schon auf der Bank?

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

Smeller @, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:35 (vor 134 Tagen) @ perpendicularis78

glaube nein, sonst wäre er wohl gekommen bei 5:1.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

Dimmsonen @, tiefste Eifel, Freitag, 14.01.2022, 22:27 (vor 134 Tagen) @ CHS

So, Pimmel raus, Wochenende. So kann man sich doch wunderbar das weitere Sportwochenende reinziehen. Das war schon sehr klar, dominant und strukturiert. Ich würde sogar von einem erkennbaren Matchplan reden. Wie habe ich es vermisst.

Nicht falsch verstehen. In der Buli machen wir häufig unsere Hausaufgaben und die Ergebnisse stimmen, aber da fehlte häufig das Gefühl wirklich besser gewesen zu sein und den Sieg verdient zu haben.

Und gerade unsere „Sorgenkinder“ haben heute beeindruckend geliefert. Eigentlich hat fast jeder Verdächtige die üblichen Defizite weitestgehend abgestellt. Wenn man sieht was die einzelnen Spieler auf den Platz bringen können, weiß ich nicht ob ich es als Kredit oder Bürde interpretieren soll. Aber was rede ich über Defizite. Freuen ist angesagt.

Fußball ist immer noch geil.

Gelb für Haaland

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Freitag, 14.01.2022, 22:26 (vor 134 Tagen) @ CHS

Es steht 5-1.

Haaland sprintet, wird gefoult, war aber im abseits.

Er knallt den Ball auf den Boden und ärgert sich. Dadurch kann Freiburg den Freistoß etwa zwei Sekunden später ausführen. In einem Spiel, dem der Schiedsrichter drei Sekunden Nachspielzeit gibt.

Diese gelbe kann sich der Schiedsrichter sowas von irgendwo hin schieben. (das Foul des Freiburgers spielt natürlich keine Rolle), total bescheuert.

Gelb für Haaland

Faultier, Ort, Samstag, 15.01.2022, 00:12 (vor 134 Tagen) @ homer73

Haaland hatte noch ein paar Nickligkeiten z.B. ganz am Anfang so nach 30 Sekunden, wo er dem Freiburger nen Schubs mitgibt worauf der in seinen Mitspieler reinläuft.
Hat mir nicht gefallen und sollte er abstellen.

Gelb für Haaland

Sebi @, Dülmen / Münster, Samstag, 15.01.2022, 00:49 (vor 134 Tagen) @ Faultier

In der Wiederholung auch mal auf sein Verhalten gegenüber Lienhart vor und nach dem 2:0 achten. Selbst nachdem der Ball im Tor ist, gibt er ihm noch einen unnötigen Schubser. Da droht er gerade echt ein wenig zu überdrehen, finde ich.

Haaland hatte noch ein paar Nickligkeiten z.B. ganz am Anfang so nach 30 Sekunden, wo er dem Freiburger nen Schubs mitgibt worauf der in seinen Mitspieler reinläuft.
Hat mir nicht gefallen und sollte er abstellen.

Nochmal zur Gelben von Haaland

Eisen @, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:25 (vor 134 Tagen) @ CHS

Herrje, er knallt den Ball auf den Rasen.

Es steht 5:1, Spiel gelaufen, easy zu leiten gewesen. Der Schiri hätte doch einfach so tun können als hätte er es nicht gesehen.

Aber vermutlich sitzt irgendwo ein Lutz Michael Fröhlich mit der Benchmark Felix Zwayer im Nacken...

Nochmal zur Gelben von Haaland

schwesterhilde @, Samstag, 15.01.2022, 13:34 (vor 134 Tagen) @ Eisen

Herrje, er knallt den Ball auf den Rasen.

Es steht 5:1, Spiel gelaufen, easy zu leiten gewesen. Der Schiri hätte doch einfach so tun können als hätte er es nicht gesehen.

Aber vermutlich sitzt irgendwo ein Lutz Michael Fröhlich mit der Benchmark Felix Zwayer im Nacken...

Der Schiri gestern hat eine klasse Leistung gebracht. Da hat wirklich alles gestimmt. Und wenn ein Spieler nach einer Abseitsentscheidung meint er müsse unmittelbar vor den Augen des Schiri den Ball auf den Boden knallen gibt es gelb. Auch da gibt es keine Diskussion für mich.

Nochmal zur Gelben von Haaland

DomJay @, Köln, Freitag, 14.01.2022, 22:26 (vor 134 Tagen) @ Eisen

Herrje, er knallt den Ball auf den Rasen.

Es steht 5:1, Spiel gelaufen, easy zu leiten gewesen. Der Schiri hätte doch einfach so tun können als hätte er es nicht gesehen.

Aber vermutlich sitzt irgendwo ein Lutz Michael Fröhlich mit der Benchmark Felix Zwayer im Nacken...

Ich fand das angemessen, ein 5:1 rechtfertigt es halt ebenso wenig wie ein 1:5.

Nochmal zur Gelben von Haaland

Bounty @, Freitag, 14.01.2022, 22:51 (vor 134 Tagen) @ DomJay

Ich fand die Nachspielzeit nicht angemessen.

Nochmal zur Gelben von Haaland

Kurt C. Hose @, Freitag, 14.01.2022, 22:48 (vor 134 Tagen) @ DomJay

Er hat den Ball ganz feste auf den Boden geworfen. Ich finde gelbe Karten für sowas kompletten Kappes. Das ist echt nochmal 10 Nummern unter abwinken

Nochmal zur Gelben von Haaland

MKB @, Siegen, Freitag, 14.01.2022, 23:17 (vor 134 Tagen) @ Kurt C. Hose

Im Verhältnis zu diversen Foulspiel wo es dann gar nix gibt. Trikot ausziehen ist auch so sinnlos.

Nochmal zur Gelben von Haaland

Eisen @, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:30 (vor 134 Tagen) @ DomJay

Tja, das unterscheidet eben einen guten Schiri von einem Paragraphenreiter.

Nochmal zur Gelben von Haaland

Faultier, Ort, Samstag, 15.01.2022, 00:15 (vor 134 Tagen) @ Eisen

Ich fand den Schiri heute ganz gut. Es gab zwar auch keine schlimmen Fouls, aber ich habe den kaum bemerkt.

Nochmal zur Gelben von Haaland

BONES @, aus der Wiege des Bergbaus, Freitag, 14.01.2022, 22:41 (vor 134 Tagen) @ Eisen

Tja, das unterscheidet eben einen guten Schiri von einem Paragraphenreiter.

So und nicht anders. Genau das war mein erster Gedanke.
Das ist genau so ein Unsinn wie die Gelb-Rote gegen Dahoud beim Spiel in Gladbach.

Das pfeift danach niemand mehr.

Nochmal zur Gelben von Haaland

Feierabend @, Hamm, Freitag, 14.01.2022, 22:33 (vor 134 Tagen) @ Eisen

Aber wird nicht oft gefordert, dass die Refs Zeitspiel, taktische Fouls und Unsportlichkeiten direkt bestrafen sollen, damit es aufhört. Dann wird's gemacht (Jule und Erling) und es wird ihm zur Last gelegt.
Finde zwar auch, man muss da nicht gelb ziehen, aber machen es alle, fände ich es okay.

Nochmal zur Gelben von Haaland

Ulrich @, Freitag, 14.01.2022, 22:38 (vor 134 Tagen) @ Feierabend

Aber wird nicht oft gefordert, dass die Refs Zeitspiel, taktische Fouls und Unsportlichkeiten direkt bestrafen sollen, damit es aufhört. Dann wird's gemacht (Jule und Erling) und es wird ihm zur Last gelegt.
Finde zwar auch, man muss da nicht gelb ziehen, aber machen es alle, fände ich es okay.

Ein Foul ist ein Foul, auch wenn der Stürmer knapp im Abseits steht. Bevor der Schiedsrichter sich Gedanken über die Aktion von Haarland gemacht hat, hätte er dem Freiburger mindestens Gelb zeigen müssen.

Nochmal zur Gelben von Haaland

Feierabend @, Hamm, Freitag, 14.01.2022, 22:42 (vor 134 Tagen) @ Ulrich

Das mag ja sein, aber darum ging es mir nicht, sonder darum, dass es immer Beschwerden gibt. "Gelb ist nicht mehr nötig" vs "warum sind Schiris im Allgemeinen nicht strenger, was Unsportlichkeiten, etc angeht"

Nochmal zur Gelben von Haaland

Ulrich @, Freitag, 14.01.2022, 22:47 (vor 134 Tagen) @ Feierabend

Das mag ja sein, aber darum ging es mir nicht, sonder darum, dass es immer Beschwerden gibt. "Gelb ist nicht mehr nötig" vs "warum sind Schiris im Allgemeinen nicht strenger, was Unsportlichkeiten, etc angeht"

Klares Foul gegen einen Stürmer, der in einer extrem torgefährlichen Situation war. Weder Stürmer noch foulender Verteidiger wussten, dass es extrem knapp Abseits war.

Wenn der Schiedsrichter da nicht Gelb gibt, dann kann er sich die gelbe Karte in den darauf folgenden Sekunden sonst wo hin stecken.

Nochmal zur Gelben von Haaland

DomJay @, Köln, Freitag, 14.01.2022, 22:49 (vor 134 Tagen) @ Ulrich

Das mag ja sein, aber darum ging es mir nicht, sonder darum, dass es immer Beschwerden gibt. "Gelb ist nicht mehr nötig" vs "warum sind Schiris im Allgemeinen nicht strenger, was Unsportlichkeiten, etc angeht"


Klares Foul gegen einen Stürmer, der in einer extrem torgefährlichen Situation war. Weder Stürmer noch foulender Verteidiger wussten, dass es extrem knapp Abseits war.

Wenn der Schiedsrichter da nicht Gelb gibt, dann kann er sich die gelbe Karte in den darauf folgenden Sekunden sonst wo hin stecken.

Abseits beendet die Spielsituation, da hätte schon was Rot würdiges im Sinne einer Unsportlichkeit kommen müssen um es dennoch zu ahnden.

Nochmal zur Gelben von Haaland

Kappadozianer @, Dortmund, Samstag, 15.01.2022, 08:35 (vor 134 Tagen) @ DomJay

Abseits beendet die Spielsituation, da hätte schon was Rot würdiges im Sinne einer Unsportlichkeit kommen müssen um es dennoch zu ahnden.

Absolut korrekt. Vielleicht sollte man erstmal die Regeln kennen, aber Hauptsache meckern. Ich fand den Schiri auch gut, kleine Fehler bei den gelben Karten sind doch unwichtig, Hauptsache keine krassen Fehler oder tendenziösen Entscheidungen und auch keine Arroganz, sondern sachliche Ansprachen, ich persönlich bin damit sehr zufrieden.

Nochmal zur Gelben von Haaland

bobschulz @, MS, Samstag, 15.01.2022, 09:22 (vor 134 Tagen) @ Kappadozianer

Abseits beendet die Spielsituation, da hätte schon was Rot würdiges im Sinne einer Unsportlichkeit kommen müssen um es dennoch zu ahnden.


Absolut korrekt. Vielleicht sollte man erstmal die Regeln kennen, aber Hauptsache meckern. Ich fand den Schiri auch gut, kleine Fehler bei den gelben Karten sind doch unwichtig, Hauptsache keine krassen Fehler oder tendenziösen Entscheidungen und auch keine Arroganz, sondern sachliche Ansprachen, ich persönlich bin damit sehr zufrieden.

Naja, de facto beendet doch erst der Pfiff die Situation?!
Und persönliche Strafen sind auch außerhalb des Spielgeschehens möglich, etwa gelb für Bankspieler.
Da ich das Spiel nicht gesehen habe ist das eine generelle Frage.

Nochmal zur Gelben von Haaland

Sascha @, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:54 (vor 134 Tagen) @ DomJay

Das mag ja sein, aber darum ging es mir nicht, sonder darum, dass es immer Beschwerden gibt. "Gelb ist nicht mehr nötig" vs "warum sind Schiris im Allgemeinen nicht strenger, was Unsportlichkeiten, etc angeht"


Klares Foul gegen einen Stürmer, der in einer extrem torgefährlichen Situation war. Weder Stürmer noch foulender Verteidiger wussten, dass es extrem knapp Abseits war.

Wenn der Schiedsrichter da nicht Gelb gibt, dann kann er sich die gelbe Karte in den darauf folgenden Sekunden sonst wo hin stecken.


Abseits beendet die Spielsituation, da hätte schon was Rot würdiges im Sinne einer Unsportlichkeit kommen müssen um es dennoch zu ahnden.

An Stelle von Streich würde ich dem Spieler danach eine "interne gelbe" in Form ein paar deftigen Worten verpassen.

Wie blöd muss man sein, um da beim Stande von 1:5 in der 87. Minute da überhaupt zu foulen? Der kann über das Abseits heilfroh sein, weil das sonst eine der unnötigsten roten Karten aller Zeiten gewesen wäre.

Nochmal zur Gelben von Haaland

DomJay @, Köln, Freitag, 14.01.2022, 22:56 (vor 134 Tagen) @ Sascha

Das mag ja sein, aber darum ging es mir nicht, sonder darum, dass es immer Beschwerden gibt. "Gelb ist nicht mehr nötig" vs "warum sind Schiris im Allgemeinen nicht strenger, was Unsportlichkeiten, etc angeht"


Klares Foul gegen einen Stürmer, der in einer extrem torgefährlichen Situation war. Weder Stürmer noch foulender Verteidiger wussten, dass es extrem knapp Abseits war.

Wenn der Schiedsrichter da nicht Gelb gibt, dann kann er sich die gelbe Karte in den darauf folgenden Sekunden sonst wo hin stecken.


Abseits beendet die Spielsituation, da hätte schon was Rot würdiges im Sinne einer Unsportlichkeit kommen müssen um es dennoch zu ahnden.


An Stelle von Streich würde ich dem Spieler danach eine "interne gelbe" in Form ein paar deftigen Worten sagen.

Wie blöd muss man sein, um da beim Stande von 1:5 in der 87. Minute da überhaupt zu foulen? Der kann über das Abseits heilfroh sein, weil das sonst eine der unnötigsten roten Karten aller Zeiten gewesen wäre.

Oh ja, das war wahrscheinlich keine ganze Schuhlänge. Ich bin mir sogar sicher, dass er es ansprechen wird.

Nochmal zur Gelben von Haaland

Smeller @, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:36 (vor 134 Tagen) @ Feierabend

Dann muss er aber auch Nachspielzeit geben, wenn er Zeitspiel bestraft.

Nochmal zur Gelben von Haaland

Feierabend @, Hamm, Freitag, 14.01.2022, 22:53 (vor 134 Tagen) @ Smeller

Gar keine Frage, die Konsequenz müssen in allen Bereichen gegeben sein.
Und wie ich schon schrieb, ich fänds ja auch eher überflüssig, gelb zu geben.

Nochmal zur Gelben von Haaland

DomJay @, Köln, Freitag, 14.01.2022, 22:32 (vor 134 Tagen) @ Eisen

Tja, das unterscheidet eben einen guten Schiri von einem Paragraphenreiter.

Ne, eine dumme Aktion von Kopf einschalten. Denn bei 5:1 muss das nicht sein, der Gegner liegt eh am Boden und ist geschlagen.

Nochmal zur Gelben von Haaland

Eisen @, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:35 (vor 134 Tagen) @ DomJay

Da musst du schon den Kontext beachten, Haaland hat alles gegeben, wird gefoult und dann ist es abseits. Der ist 21 Jahre jung, so schlimm war es jetzt wirklich nicht. Noch einmal harmloser als Ball wegschlagen.

Formal hast du und der paragraphenreiter recht, wenn ich souverän bin, spreche ich das bei Haaland kurz an und Pfeife dann ab.

Nochmal zur Gelben von Haaland

DomJay @, Köln, Freitag, 14.01.2022, 22:37 (vor 134 Tagen) @ Eisen

Da musst du schon den Kontext beachten, Haaland hat alles gegeben, wird gefoult und dann ist es abseits. Der ist 21 Jahre jung, so schlimm war es jetzt wirklich nicht. Noch einmal harmloser als Ball wegschlagen.

Formal hast du und der paragraphenreiter recht, wenn ich souverän bin, spreche ich das bei Haaland kurz an und Pfeife dann ab.

Einem Freiburger hätte ich mehr Verständnis entgegen gebracht, trotzdem bleibt es unsportlich. Zumal es nicht die einzige Szene war, wo er meckert ;)

5:1 führen und 2 Tore machen rechtfertigt eben weiterhin nicht unsportliches Verhalten, sonst hätte der Cyborg einen Persilschein

Nochmal zur Gelben von Haaland

Eisen @, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:44 (vor 134 Tagen) @ DomJay

Wenn du das alles regelbasiert siehst siehst, dann hätte dich mehr ärgern müssen, dass es keine Nachspielzeit gab.

Wo ich dir recht gebe: in Halbzeit 1 hat Haaland einmal wütend gegen den Schiri abgewunken. Das macht Thomas Müller zwar in jedem Spiel 10x, aber das war respektlos und viel eher gelb meiner Meinung nach.

Nochmal zur Gelben von Haaland

DomJay @, Köln, Freitag, 14.01.2022, 22:46 (vor 134 Tagen) @ Eisen

Wenn du das alles regelbasiert siehst siehst, dann hätte dich mehr ärgern müssen, dass es keine Nachspielzeit gab.

Wo ich dir recht gebe: in Halbzeit 1 hat Haaland einmal wütend gegen den Schiri abgewunken. Das macht Thomas Müller zwar in jedem Spiel 10x, aber das war respektlos und viel eher gelb meiner Meinung nach.

Ein SR steht eben das ganze Spiel auf dem Feld und wahrscheinlich war es dann in der Summe zu viel. Wenn das ein Münchner bei 5:1 gegen Leverkusen machen würde, würde ich auch denken so ein Horst.

Nochmal zur Gelben von Haaland

Eisen @, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:50 (vor 134 Tagen) @ DomJay

Ein Münchner hätte da niemals gelb bekommen, niemals. Die haben komplette Narrenfreiheit.

Nochmal zur Gelben von Haaland

DomJay @, Köln, Freitag, 14.01.2022, 22:50 (vor 134 Tagen) @ Eisen

Ein Münchner hätte da niemals gelb bekommen, niemals. Die haben komplette Narrenfreiheit.

Die Wahrscheinlichkeit dafür ist doch seit einer Woche gesunken ;)

Nochmal zur Gelben von Haaland

jayjoe @, Bremen, Freitag, 14.01.2022, 22:26 (vor 134 Tagen) @ Eisen

Vor allem weil es auch keine nicklichkeiten gab, ein böses dudududu hätte voll kommen gereicht.

Julian Brandt mit seiner ersten gelben Karte seit April 2014 :-)

Middi @, Münster, Freitag, 14.01.2022, 22:25 (vor 134 Tagen) @ CHS

Heute war alles möglich

Julian Brandt mit seiner ersten gelben Karte seit April 2014 :-)

uwelito, Wambel/ Westpfalz, Freitag, 14.01.2022, 23:02 (vor 134 Tagen) @ Middi

Heute war alles möglich

Kopfballduelle gewonnen, wo es hätte weh tun können. War in gewisser Weise sein fußballerisches Beschneidungsfest heute. Hut ab, Julian.

Julian Brandt mit seiner ersten gelben Karte seit April 2014 :-)

Netzpirat @, Düsseldorf, Freitag, 14.01.2022, 22:47 (vor 134 Tagen) @ Middi

Ist das echt so? Nein oder? Kann nicht...

Julian Brandt mit seiner ersten gelben Karte seit April 2014 :-)

markus93 @, Sauerland, Samstag, 15.01.2022, 07:11 (vor 134 Tagen) @ Netzpirat

Wäre ich böse würde ich es damit erklären das er die letzten Jahre jedem Zweikampf gekonnt aus dem Weg gegangen ist ;-)

Julian Brandt mit seiner ersten gelben Karte seit April 2014 :-)

Freyr @, Freitag, 14.01.2022, 22:53 (vor 134 Tagen) @ Netzpirat

Ist das echt so? Nein oder? Kann nicht...

ja es stimmt tatsächlich wenn man es auf die Bundesliga beschränkt.
In der CL hatte er in der Zeit seit April 2014 eine! gelbe Karte (2019 gegen Prag)

Julian Brandt mit seiner ersten gelben Karte seit April 2014 :-)

Matze_82, Ort, Freitag, 14.01.2022, 23:05 (vor 134 Tagen) @ Freyr

Ich musste auch schmunzeln als die gelbe Karte kam. Endlich mal ein cleveres Foul von ihm. Insgesamt hat er auch gut gespielt (wie das gesamte Team)

Danke an die 750…

Kurt C. Hose @, Freitag, 14.01.2022, 22:23 (vor 134 Tagen) @ CHS

… das war echt gut.
Spiel hat heute auch von vorne bis hinten Bock gemacht!

Danke an die 750…

Smeller @, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:28 (vor 134 Tagen) @ Kurt C. Hose

bis auf den Erling Haaland Wechselgesang. Das war schon etwas cringe.

+1

DomJay @, Köln, Freitag, 14.01.2022, 22:27 (vor 134 Tagen) @ Kurt C. Hose

kt

Danke an die 750…

Tünn @, Zuhause, Freitag, 14.01.2022, 22:25 (vor 134 Tagen) @ Kurt C. Hose

… das war echt gut.
Spiel hat heute auch von vorne bis hinten Bock gemacht!

+1

Beste Leistung über 90 Minuten

DomJay @, Köln, Freitag, 14.01.2022, 22:22 (vor 134 Tagen) @ CHS

Absolut reifer und erwachsener Auftritt, außer bei der Phase zum 3:1. Trotzdem erstes Spiel, wo man komplett austrudeln kann und ein Akanji 45 lockere Minuten haben darf.

Meunier und Mo heute herausragend.

Beste Leistung über 90 Minuten

Matze_82, Ort, Freitag, 14.01.2022, 23:03 (vor 134 Tagen) @ DomJay

Lese hier schon lange mit und möchte nun auch meinen 'Senf' dazu geben. Für mich auch unsere beste Leistung diese Saison. Vor allem die erste Halbzeit, super starkes Pressing und nach vorne schön geradlinig. Nach Ballverlusten gallig nachgegangen...Mo Dahoud für mich heute herausragend. So kann es weitergehen :-)

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

Liberogrande, Freitag, 14.01.2022, 22:22 (vor 134 Tagen) @ CHS

Meunier trifft zwei mal, Brandt legt zwei vor, Dahoud überragend, Gegenpressing klappt auch. Jetzt gönnen die uns nicht mal was zu meckern.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

Smeller @, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:26 (vor 134 Tagen) @ Liberogrande

Meunier trifft zwei mal, Brandt legt zwei vor, Dahoud überragend, Gegenpressing klappt auch. Jetzt gönnen die uns nicht mal was zu meckern.

Dafür war das Gegentor.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

Liberogrande, Freitag, 14.01.2022, 22:47 (vor 134 Tagen) @ Smeller

Würde gern sagen, dass ich in der Phase entspannt war, aber tatsächlich hast du recht.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

Thomas, Dortmund, Freitag, 14.01.2022, 22:21 (vor 134 Tagen) @ CHS

Perfekte erste Halbzeit. In der 2. Hälfte den SCF ganz kurz und unnötig dran schnuppern lassen, aber dann doch noch sehr erwachsen nach Hause gebracht. Schöner Abend. Danke dafür.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

Elmar @, Freitag, 14.01.2022, 22:23 (vor 134 Tagen) @ Thomas

Ein guter Stürmer ist durch nichts zu ersetzen.
Das ist echt krank, wie der netzt.

Der BVB - SC Freiburg - Analysethread

DomJay @, Köln, Freitag, 14.01.2022, 22:25 (vor 134 Tagen) @ Elmar

Ein guter Stürmer ist durch nichts zu ersetzen.
Das ist echt krank, wie der netzt.

Außer durch Meunier heute :D

944157 Einträge in 10519 Threads, 13143 registrierte Benutzer, 260 Benutzer online (2 registrierte, 258 Gäste) Forumszeit: 29.05.2022, 03:50
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln