schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum (BVB)

Sascha @, Dortmund, Sunday, 12.09.2021, 09:44 (vor 37 Tagen)
bearbeitet von Sascha, Thursday, 16.09.2021, 10:47

Liebe User, wir haben dieses Forum ursprünglich zur Diskussion zu Themen rund um den BVB ins Leben gerufen. Im Laufe der Zeit haben sich die Diskussionen in nahezu alle Bereiche des alltäglichen Lebens ausgedehnt, was uns grundsätzlich immer gefreut und Spaß gemacht hat. Das mit dem Spaß ist aber für uns schon seit längerem vorbei, seitdem es in den Forenbereichen Corona und Allgemein - hier beim Thema Politik - gar nicht mehr um eine Diskussion im eigentlichen Sinne geht, sondern um Schlammschlachten, bei denen sich immer wieder und wieder die gleichen Aussagen gegenseitig an den Kopf geworfen werden und die in der Regel schnell in persönliche Beleidigungen abgleiten. Wir können das schon aus rechtlichen Gründen nicht einfach zu laufen lassen und müssen es moderieren. Allerdings hat unsere Bereitschaft, diese persönlichen Kleinkriege in unserer Freizeit pädagogisch zu betreuen, den Nullpunkt erreicht. Da uns die Pandemie wohl noch einige Zeit beschäftigen wird und mit der Bundestagswahl ein politisches Großereignis vor der Tür steht, ist in Kürze da auch keine Besserung zu erwarten. Schweren Herzens werden wir deshalb das Unterforum Corona schließen und politische Themen im allgemeinen Forum nicht mehr dulden in der Hoffnung, dass sich die Gemüter irgendwann genug abgekühlt haben, um das wieder zu aktivieren.

Uns ist dabei auch bewusst, dass das nicht immer trennscharf ist und spätestens dann, wenn es um das Thema Einlassbeschränkungen geht, auch die Bereiche Politik und Pandemie berührt werden. Das ist auch in diesem Punkt in Ordnung. Wir werden allerdings hart durchgreifen, wenn versucht wird, diese Threads für die altbekannten Diskussionen zu kapern.

Es nervt!

Hoesti81, Thursday, 16.09.2021, 10:43 (vor 33 Tagen) @ Sascha

Kann der Thread nun nach 4 Tagen bitte wie alle anderen auch nach unten durchgereicht werden!?

Es nervt nur noch, vorallem am Handy.

Danke...

Hier war eine wichtige Angelegenheit zu besprechen!

Franke @, Sunday, 19.09.2021, 03:15 (vor 30 Tagen) @ Hoesti81

Kann der Thread nun nach 4 Tagen bitte wie alle anderen auch nach unten durchgereicht werden!?

Es nervt nur noch, vor allem am Handy.

Danke...


Und es wurde innerhalb von nicht einmal ganz fünf Tagen eine hoffentlich gute Lösung gefunden. Ich hatte solches erhofft, aber keinesfalls vor der Bundestagswahl erwartet.

Es nervt!

markus93 @, Sauerland, Thursday, 16.09.2021, 10:45 (vor 33 Tagen) @ Hoesti81

Klapp den Thread doch ein. Sollte dann eigentlich nicht mehr stören.

Gibt es eigentlich Auszeichnungen für Online-Projekte?

Franke @, Wednesday, 15.09.2021, 13:53 (vor 34 Tagen) @ Sascha

Für Blogs, Foren & Co.?

Wenn man sieht, wie sich Film, Fernsehen und Radio regelmäßig feiern, müsste es doch hier auch was geben?

Dieses Projekt wurde als Fußballfanforum größer als es vermutlich gedacht war und dann kam im Lauf der Jahre etwas dazu, was man überhaupt nicht auf dem Plan hatte. Von den Nutzern gestaltet, von den Verantwortlichen zugelassen und moderiert.

Gibt es eigentlich Auszeichnungen für Online-Projekte?

Garum @, Bornum am Harz, Wednesday, 15.09.2021, 14:00 (vor 34 Tagen) @ Franke
bearbeitet von Garum, Wednesday, 15.09.2021, 14:05

Für Blogs, Foren & Co.?

Wenn man sieht, wie sich Film, Fernsehen und Radio regelmäßig feiern, müsste es doch hier auch was geben?

Dieses Projekt wurde als Fußballfanforum größer als es vermutlich gedacht war und dann kam im Lauf der Jahre etwas dazu, was man überhaupt nicht auf dem Plan hatte. Von den Nutzern gestaltet, von den Verantwortlichen zugelassen und moderiert.

Ich glaube ja, ich meine ich hätte mal was gehört.

Es gibt wohl etwas für die besten Blogger.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

MünsterforLife @, Münster, Tuesday, 14.09.2021, 21:46 (vor 35 Tagen) @ Sascha

Warum muss ich jetzt eigentlich 10min scrollen um was anderes zu sehen als diesen Thread ? ( Handynutzer)

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

pactum Trotmundense, Syburg, Wednesday, 15.09.2021, 07:51 (vor 34 Tagen) @ MünsterforLife

Warum muss ich jetzt eigentlich 10min scrollen um was anderes zu sehen als diesen Thread ? ( Handynutzer)

Weil der Thread zur Information und Diskussion oben angepinnt wurde. (PC-Nutzer)

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Knolli @, Wednesday, 15.09.2021, 08:49 (vor 34 Tagen) @ pactum Trotmundense

Ist schon klar, aber vielleicht nicht wirklich sinnvoll. Ist tatsächlich äußerst nervig aktuell, das Ganze auf dem Handy zu bedienen.
Vorschlag: Es hat ja jetzt jeder seinen Senf dazu gegeben und so weit ich sehe gibt es dazu auch keine aktuellen Diskussionen mehr, die man unbedingt fortsetzen müsste. Daher Vorschlag zur Güte, könnte man nicht den Thread leeren, schließen und einfach nur den Ausgangspost oben anpinnen? Dann hat man die Info immernoch ganz oben und gut sichtbar aber mit einer Linie statt 300.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Taifun @, Wolnzach, Wednesday, 15.09.2021, 13:27 (vor 34 Tagen) @ Knolli

Mein Bookmark auf dem Smartphone ist die Liste der letzten 100 Beiträge. Dann sehe ich, welche Themen gerade wichtig zu sein scheinen. Hat sich perfekt bewährt.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Rupo @, Ruhrpott, Wednesday, 15.09.2021, 12:59 (vor 34 Tagen) @ Knolli

Dann hat man die Info immernoch ganz oben und gut sichtbar aber mit einer Linie statt 300.

Auf dem Smartphone nutze ich die Funktion: Threads einklappen

Ich weiß, verrückter Enduser...

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

TerraP @, Köln, Wednesday, 15.09.2021, 08:58 (vor 34 Tagen) @ Knolli

Oder man klappt einfach alle Threads zu und öffnet nur die, die man lesen möchte. Dann könnten die Diskussionen hier auch stehen bleiben.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

*krugix*Borusse*, Dortmund, Tuesday, 14.09.2021, 21:59 (vor 35 Tagen) @ MünsterforLife

Geh ins Menü und da auf Threads einklappen und dann lies nur was dich interessiert.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Philipp54 @, Tuesday, 14.09.2021, 20:37 (vor 35 Tagen) @ Sascha

Liebe User, wir haben dieses Forum ursprünglich zur Diskussion zu Themen rund um den BVB ins Leben gerufen. Im Laufe der Zeit haben sich die Diskussionen in nahezu alle Bereiche des alltäglichen Lebens ausgedehnt, was uns grundsätzlich immer gefreut und Spaß gemacht hat. Das mit dem Spaß ist aber für uns schon seit längerem vorbei, seitdem es in den Forenbereichen Corona und Allgemein - hier beim Thema Politik - gar nicht mehr um eine Diskussion im eigentlichen Sinne geht, sondern um Schlammschlachten, bei denen sich immer wieder und wieder die gleichen Aussagen gegenseitig an den Kopf geworfen werden und die in der Regel schnell in persönliche Beleidigungen abgleiten. Wir können das schon aus rechtlichen Gründen nicht einfach zu laufen lassen und müssen es moderieren. Allerdings hat unsere Bereitschaft, diese persönlichen Kleinkriege in unserer Freizeit pädagogisch zu betreuen, den Nullpunkt erreicht. Da uns die Pandemie wohl noch einige Zeit beschäftigen wird und mit der Bundestagswahl ein politisches Großereignis vor der Tür steht, ist in Kürze da auch keine Besserung zu erwarten. Schweren Herzens werden wir deshalb das Unterforum Corona schließen und politische Themen im allgemeinen Forum nicht mehr dulden in der Hoffnung, dass sich die Gemüter irgendwann genug abgekühlt haben, um das wieder zu aktivieren.

Uns ist dabei auch bewusst, dass das nicht immer trennscharf ist und spätestens dann, wenn es um das Thema Einlassbeschränkungen geht, auch die Bereiche Politik und Pandemie berührt werden. Das ist auch in diesem Punkt in Ordnung. Wir werden allerdings hart durchgreifen, wenn versucht wird, diese Threads für die altbekannten Diskussionen zu kapern.

Sehr schade aber voll verständlich.
Danke für euren guten Job.


Unter den Corona- und Politikspezi´s sind doch bestimmt user, die als Admin unterstützend tätig würden?

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

neo_fisch @, Dortmund, Tuesday, 14.09.2021, 12:55 (vor 35 Tagen) @ Sascha

Liebe Mods und Admins,

ich schließe mich dem Dank der vielen anderen Nutzer gerne an.
Ihr macht einen super Job und wir nehmen das sicherlich auch oft nur allzu gerne als Selbstverständlich hin und in der Erregung wird häufig vergessen, dass da nochmal jemand hinterher gucken und schlimmstenfalls aufräumen muss.

Rückblickend: Wenn der Fussball als Thema schon manchmal polarisiert, was soll mann dann jetzt über Corona und/oder Politik sagen?
Das Forum (also deren Nutzer) hat dabei viele Gesichter gezeigt, die meisten davon haben Leuchtturm-Charakter (Hilfsbereitschaft, Aufklärung, (manchmal) kontroverse Diskussionen).
Man hat hier wunderbar gesehen, dass es einfach die eine richtige Meinung nicht gibt.
Und ich habe dadurch auch meine "Bubble" mal verlassen und eine andere Perspektive zugelassen (in einem Politik-Forum wäre das bestimmt nicht passiert, das ist ja übelstes Fan-Boying dort :-D ).

Kleiner persönlicher Nachtrag: Andere Meinungen zu akzeptieren fiel mir tatsächlich noch ein kleines bisschen leichter, wenn ich im Spieltags-Thread von diesen Nutzern was gutes über unsern BVB gelesen habe ;-)

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

JHBvC, Ort, Tuesday, 14.09.2021, 10:10 (vor 35 Tagen) @ Sascha

Auch ich finde die Entscheidung schade, aber mehr als nachvollziehbar!

Großen Dank für die bisherige Moderation in diesem Bereich! Zum Glpck gibt es ja auch noch andere Themen ;)

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

BDN130671 @, Hagen, Tuesday, 14.09.2021, 09:04 (vor 35 Tagen) @ Sascha

Auch ich möchte einmal herzlich Danke sagen!
Ich bin eigentlich auch nur ein stiller Leser gewesen. Grund dafür waren auch die erwähnten „Schlammschlachten“, die z. T. in einem Ton geführt wurden, der oft sehr persönlich wurde. Trotzdem war mir der Corona-Thread ein ständiger Wegbegleiter durch die Pandemie, aus dem ich Kraft geschöpft und mir vor allem einiges an Information und Wissen angeeignet habe. Schade drum. Jetzt muss man sich die Infos halt selber, wie ein Eichhörnchen, im Netz zusammenklauben ;-). Danke jedenfalls an alle, die mit ihrer Expertise und ihrem Einsatz immer einen aktuellen Überblick über die Lage geschaffen haben.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

flaschenkind @, Saarlouis, Tuesday, 14.09.2021, 08:45 (vor 35 Tagen) @ Sascha

Es ist sehr sehr schade, dass dieser Quell versiegt. Scheisse, dass eine Minderheit von Trollen und Unbelehrbaren das kaputt macht, aber ich kann die Verantwortlichen hier verstehen. Hoffentlich kann in der Zukunft zu wichtigem Zeitgeschehen wieder etwas gepostet werden.

An dieser Stelle: Danke, für mich gab es dadurch völlig neue Einblicke!

Der Verweis auf Webseiten zur den US-Wahlstimmen, die sich minütlich durch das Netz gecrawlt haben und einen die Wahl live mit erleben ließen, ohne Moderator oder Studio dazwischen, hat mir einen einzigartigen Einblick in das Geschehen ermöglicht. Danke.

Die exzellenten Hintergrundberichte von Fachleuten zu verschiedenen Themen fand ich total spannend. Danke!

Die Erzählungen über persönlich Erlebtes aus Deutschland und der Welt waren wie ein Treffen am Stammtisch. Ein echter Austausch, den man woanders nicht findet. Danke!

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Nakoa @, 157 km Luftlinie, Tuesday, 14.09.2021, 11:03 (vor 35 Tagen) @ flaschenkind

Dem möchte ich mich anschließen...und kann die Entscheidung der Mods absolut nachvollziehen.

Für mich war der Thread zur US-Wahl ein Highlight und tatsächlich vorbildlich, an dem ich versucht habe, mich rege zu

beteiligen...danke an Alle, die es zu dem gemacht haben, was es war...eine andere Informationsquelle hat man quasi

nicht gebraucht.

Zu Beginn der Pandemie habe ich auch noch versucht, auch kontrovers, mich an der Diskussion zu beteiligen...es aber

sehr schnell eingestellt, da die Art und Weise des Diskussionsstil schon schnell ins persönliche abgeglitten ist...seit

dieser Zeit habe ich die Beteiligung an politischen/gesellschaftlichen Thema gänzlich eingestellt.

Danke an die Mods für ihre Arbeit...

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Rupo @, Ruhrpott, Tuesday, 14.09.2021, 14:08 (vor 35 Tagen) @ Nakoa

da die Art und Weise des Diskussionsstil schon schnell ins persönliche abgeglitten ist

das zu lesen betrübt mich dann doch :-(...
Ich denke allerdings auch, dass Du das hättest vielleicht mal ansprechen können oder?

Keine Ahnung, aber ich ziehe meine Motivation hier nicht raus andere persönlich anzugehen, sondern aus der fruchtbaren (sic ;-) ) Diskussion...

Falls ich mal jemanden persönlich zu Nahe gegangen bin und habe ich nicht gemerkt, dann entschuldige ich mich an dieser Stelle!

+1 (kT)

Zoon, Tuesday, 14.09.2021, 08:59 (vor 35 Tagen) @ flaschenkind

.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Lattenknaller @, Madrid, Tuesday, 14.09.2021, 00:14 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Ich sag auch mal sehr schade. Im Gegensatz zu anderen Foren, Facebook und Co. war hier eine Diskussion drin. Woanders werden eigentlich nur Meinungen rausposaunt, die wenig Informationsgehalt haben.
Was hier zu lesen war, war oft schon sehr substantiell. Danke an diejenigen dafür.
Und ja Trolle nerven und manchmal wurde übers Ziel hinausgeschossen. Aber ich habe hier eigentlich sehr selten etwas gesehen, wo es rechtlich eventuell relevant gewesen wäre. Aber nun gut, Ihr müsst aufräumen.

Und der Thread zur US-Wahl war legendär. Ich behaupte einfach mal, dass ihr die beste Informationsquelle zur US-Wahl wart. Und die Diskussionen dazu waren einfach klasse. Aber wie schon geschrieben, die BTW wäre eine andere Sache, da es einfach näher ist. Schade, dass die Trolle (oder der. Troll) gesiegt haben.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Slider125 @, Bremen, Monday, 13.09.2021, 23:13 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Vielen lieben Dank für diese Entscheidung. Ich befürworte dies weil die ständig ausufernden Diskussionen über Corona und co mir gehörig auf die Nerven gingen.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

max09 @, Tuesday, 14.09.2021, 09:27 (vor 35 Tagen) @ Slider125

Du hättest die Kategorie Corona schon lange ganz einfach per Mausklick ausblenden können.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Slider125 @, Bremen, Wednesday, 15.09.2021, 06:51 (vor 34 Tagen) @ max09

Ja hab ich auch im Normalfall. Und trotzdem finde ich es gut.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

RE_LordVader @, Dortmund, Wednesday, 15.09.2021, 09:24 (vor 34 Tagen) @ Slider125

Weil dann andere, die die Kategorie nicht ausblenden wollen sie auch nicht mehr nutzen können?

Die Frage ist übrigens ernst gemeint.
Wenn Dich die Diskussionen stören kannst Du sie für dich ausblenden, musst sie also nicht sehen. Was ist jetzt genau der Mehrwert für Dich weshalb Du das gut findest, dass andere auch nicht mehr diskutieren können?

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Slider125 @, Bremen, Wednesday, 15.09.2021, 12:53 (vor 34 Tagen) @ RE_LordVader

Ich kann aber meines Wissens immer nur eine andere Kategorie auswählen oder? Ja klar kann ich das immer danach filtern und habe es die letzten Monate auch so gemacht. Wenn mir der Teil wegfällt bin ich aber nicht traurig drum

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

markus @, Wednesday, 15.09.2021, 13:08 (vor 34 Tagen) @ Slider125

Ich kann aber meines Wissens immer nur eine andere Kategorie auswählen oder? Ja klar kann ich das immer danach filtern und habe es die letzten Monate auch so gemacht. Wenn mir der Teil wegfällt bin ich aber nicht traurig drum

Wenn du oben rechts auf deinen eigenen Namen klickst, dann kannst du die Kategorien anklicken, die du zukünftig sehen möchtest. Alle anderen bleiben dann solange verborgen, bis du das wieder umstellst.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Slider125 @, Bremen, Wednesday, 15.09.2021, 17:03 (vor 34 Tagen) @ markus

Danke für die Info. Ich hatte gedacht ich kann immer nur eine Thematik dann auswählen.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Ulrich @, Tuesday, 14.09.2021, 10:06 (vor 35 Tagen) @ max09

Du hättest die Kategorie Corona schon lange ganz einfach per Mausklick ausblenden können.

Es wundert in der Tat immer wieder, wenn Leute betonen, dass sie diese Themen nicht interessieren, dass sie sogar von ihnen genervt sind, dass sie den Bereich dann aber nicht ausblenden, obwohl das mit geringstem Aufwand möglich wäre.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Pete H. @, Tuesday, 14.09.2021, 11:30 (vor 35 Tagen) @ Ulrich

Du hättest die Kategorie Corona schon lange ganz einfach per Mausklick ausblenden können.


Es wundert in der Tat immer wieder, wenn Leute betonen, dass sie diese Themen nicht interessieren, dass sie sogar von ihnen genervt sind, dass sie den Bereich dann aber nicht ausblenden, obwohl das mit geringstem Aufwand möglich wäre.

Eine Form von Katastrophentourismus. Die Neugier überwiegt, um die Suche nach Aufregern zu befriedigen.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

pactum Trotmundense, Syburg, Tuesday, 14.09.2021, 10:28 (vor 35 Tagen) @ Ulrich

Mich irritiert das eigentlich nur von denen, die gemessen an ihrer Anmeldezeit sehr wenig aktiv waren. Natürlich gibt es viele Mitleser und auch viele Accounts, die nur deswegen existieren, weil man auch lesen will, wenn das Forum wegen hoher Zugriffszahlen nur noch für angemeldete Nutzer verfügbar ist. Allerdings bin ich nicht der Ansicht, dass man als Passivnutzer den Aktivnutzern gegenüber Ansprüche stellen sollte wie diese ihr Forum gestalten und nutzen. Die Aktiven sind nicht zur Bespaßung der Passiven da, auch wenn das reine konsumieren natürlich absolut legitim ist.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Rupo @, Ruhrpott, Tuesday, 14.09.2021, 14:06 (vor 35 Tagen) @ pactum Trotmundense

Die Aktiven sind nicht zur Bespaßung der Passiven da, auch wenn das reine konsumieren natürlich absolut legitim ist.

Genau so!

Es ist niemand gezwungen sich zu beteiligen und bei allen liegt die Schmerzgrenze wo anders, ganz klar. Aber ich hatte wirklich nie das Gefühl, dass man persönliche Differenzen nicht ansprechen und im besten Fall ausräumen kann. Oder man hatte halt einen Diskurs mit Unterschieden und dann ist das eben so. Wichtig, dass alle ihr Gesicht wahren und ich denke, dass war hier immer so, auch wenn man in der Sache hart und unterschiedliche Meinung war und ist.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

burz @, Lünen, Tuesday, 14.09.2021, 10:27 (vor 35 Tagen) @ Ulrich

Du hättest die Kategorie Corona schon lange ganz einfach per Mausklick ausblenden können.


Es wundert in der Tat immer wieder, wenn Leute betonen, dass sie diese Themen nicht interessieren, dass sie sogar von ihnen genervt sind, dass sie den Bereich dann aber nicht ausblenden, obwohl das mit geringstem Aufwand möglich wäre.

Ich werde mit diesem Statement sicher nicht jedem gerecht. Mindestens ein Teil derjenigen, die diese Position vertreten, hat eine Nähe zur AFD. Die Argumente der AFD wurden in den Politik- und Coronathreads immer sehr schnell widerlegt. Dies entfällt jetzt. Schön für die inhaltsleeren AFD-Trolle.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

markus @, Tuesday, 14.09.2021, 11:24 (vor 35 Tagen) @ burz

Du hättest die Kategorie Corona schon lange ganz einfach per Mausklick ausblenden können.


Es wundert in der Tat immer wieder, wenn Leute betonen, dass sie diese Themen nicht interessieren, dass sie sogar von ihnen genervt sind, dass sie den Bereich dann aber nicht ausblenden, obwohl das mit geringstem Aufwand möglich wäre.


Ich werde mit diesem Statement sicher nicht jedem gerecht. Mindestens ein Teil derjenigen, die diese Position vertreten, hat eine Nähe zur AFD. Die Argumente der AFD wurden in den Politik- und Coronathreads immer sehr schnell widerlegt. Dies entfällt jetzt. Schön für die inhaltsleeren AFD-Trolle.

Das wird so sein. 10-15% wählen AfD. Diesen Querschnitt wird man dann auch hier im Forum haben. Gibt natürlich niemand direkt zu, da man sonst achtkantig fliegt. Aber diese Leute wissen oft genau was geht und was nicht geht und loten die Grenzen des noch sagbaren genau aus.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Slider125 @, Bremen, Wednesday, 15.09.2021, 07:57 (vor 34 Tagen) @ markus

Schon erstaunlich wie aus einem einfachen Post meine vermeintliche politische Orientierung herausgelesen werden kann. Mir ist bewusst, dass ich Kategorien ein und ausklappen kann. Jedoch habe ich früher auch gerne in anderen Kategorien mit kommentiert und gelesen. Das Thema Corona führte hier aber zu immer ausufernden Diskussionen die teilweise nur schwarz und weiß kannten. Im Endeffekt habe ich also nur die Meinung der Redaktion geteilt und halte die Entscheidung für absolut richtig. Denn in erster Linie ist das ein Fußballforum. Für mich ist Fußball insbesondere in der Coronazeit ein stückweit Zuflucht gewesen. Etwas bei dem ich abschalten kann und dieses Thema mal für 90min ausblenden kann. Hier dann teilweise auf Forenstränge zu treffen die zu diesem Thema länger sind, als der Spieltagsanalysethread löst bei mir kein Hurra aus. Deswegen leugne ich weder Corona, hab mich impfen lassen und wähle auf keinen Fall keine Partei die sich links oder rechts am politischen Rand befindet.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

markus @, Wednesday, 15.09.2021, 08:51 (vor 34 Tagen) @ Slider125

Es gab schon die ganze Zeit einen sehr einfachen Trick, wie man die für sich selbst nervenden/störenden/überfordernden Stränge nicht sieht: Einfach oben rechts die entsprechenden Kategorien ausblenden.

Gäbe es eine eigene Kategorie nur für die Spieltagsthreads, so würde ich diese ausblenden (leider kann man nur BVB gesamt ausblenden). Mehr hirnlose Beiträge als dort stehen sonst nirgendwo. Wo genau besteht der Reiz, während eines Spiels nebenbei das Forum als Chat zu nutzen und sich darum zu battlen, wer nun zuerst „Jaaaaaaaaaaa“, „Neeeeeeeeiiin“, „Elfmeter!!!!!!!11111“, „scheiß VAR“, „Brandt du Pfeife“ schreibt und damit den Server in die Knie zwingt? Total bekloppt.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

ergo @, Magdeburg, Wednesday, 15.09.2021, 10:38 (vor 34 Tagen) @ markus

Soll das jetzt ein Troll Post sein oder nicht? I dont get it.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Taifun @, Wolnzach, Tuesday, 14.09.2021, 11:27 (vor 35 Tagen) @ markus

Fliegt man raus, weil man afd wählt und das sagt oder fliegt man raus, weil man Hetze betreibt?

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Sascha @, Dortmund, Tuesday, 14.09.2021, 12:57 (vor 35 Tagen) @ Taifun

Fliegt man raus, weil man afd wählt und das sagt oder fliegt man raus, weil man Hetze betreibt?

Grundsätzlich muss man aber auch sagen, dass wir hier keinen Wert auf AfD-Wähler legen.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Taifun @, Wolnzach, Tuesday, 14.09.2021, 13:00 (vor 35 Tagen) @ Sascha

Überspitzt gesagt: Wer will schon Hautkrätze haben?

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Ulrich @, Tuesday, 14.09.2021, 11:37 (vor 35 Tagen) @ Taifun

Fliegt man raus, weil man afd wählt und das sagt oder fliegt man raus, weil man Hetze betreibt?

Letzteres. Und das wohl in der Regel erst nach vielfacher Vorwarnung.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Klopfer ⌂, Dortmund, Tuesday, 14.09.2021, 13:31 (vor 35 Tagen) @ Ulrich

Letzteres. Und das wohl in der Regel erst nach vielfacher Vorwarnung.

Bekennende AfD-Wähler rauszuwerfen ist aber viel einfacher.
Das mit der Hetze ist weitaus schwieriger fair zu sanktionieren. Oft vergreift da sich da einfach mal jemand im Ton oder in der Formulierung. Auf manche Stammuser trifft das auch schon mal zu. Die Wirkung von Ermahnungen oder Verwarnungen war da durchaus oft genug positiv, so dass es sich schon gelohnt hat, nicht sofort die endgültige Lösung anzustreben.

SGG
Klopfer

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Ulrich @, Tuesday, 14.09.2021, 21:09 (vor 35 Tagen) @ Klopfer

Letzteres. Und das wohl in der Regel erst nach vielfacher Vorwarnung.


Bekennende AfD-Wähler rauszuwerfen ist aber viel einfacher.
Das mit der Hetze ist weitaus schwieriger fair zu sanktionieren. Oft vergreift da sich da einfach mal jemand im Ton oder in der Formulierung. Auf manche Stammuser trifft das auch schon mal zu. Die Wirkung von Ermahnungen oder Verwarnungen war da durchaus oft genug positiv, so dass es sich schon gelohnt hat, nicht sofort die endgültige Lösung anzustreben.

Den Schuh muss ich mir natürlich anziehen. Andererseits aber treiben mich Leute auf die Palme, die nur notdürftig verdeckt hetzen. Und die haben es hier eine gewisse Zeit lang geschafft, gerade unterhalb der Schwelle der Sanktionen zu bleiben, indem sie ihre Parolen ein wenig verkleidet hatten. Das vergiftet natürlich das Klima. Irgendwann sind die dann fast alle heraus geflogen, meinem subjektiven Empfinden nach wurde danach die Stimmung deutlich besser.

Danach aber kam unser "Freund", der das Trollen in diesem Forum als Lebensaufgabe entdeckt hatte. Und der hat auch meine Nerven ziemlich strapaziert. Auch, weil er mich teilweise bewusst aufs Korn genommen hat, weil wir schon sehr früh u.a. beim Thema Klimawandel aneinander gerasselt waren :-(

SgG

Ulrich


SGG
Klopfer

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

pactum Trotmundense, Syburg, Tuesday, 14.09.2021, 15:04 (vor 35 Tagen) @ Klopfer

Oft vergreift da sich da einfach mal jemand im Ton oder in der Formulierung. Auf manche Stammuser trifft das auch schon mal zu.

Ja, ich weiß. Ich arbeite daran.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

burz @, Lünen, Tuesday, 14.09.2021, 11:31 (vor 35 Tagen) @ Taifun

Fliegt man raus, weil man afd wählt und das sagt oder fliegt man raus, weil man Hetze betreibt?

Man fliegt m.E. erst raus, wenn man Hetze betreibt.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Klopfer ⌂, Dortmund, Tuesday, 14.09.2021, 13:36 (vor 35 Tagen) @ burz

Fliegt man raus, weil man afd wählt und das sagt oder fliegt man raus, weil man Hetze betreibt?


Man fliegt m.E. erst raus, wenn man Hetze betreibt.

Nö, sobald hier jemand für die AfD wirbt ist Feierabend und das blebt auch so. Soviel Hausrecht muss sein.

SGG
Klopfer

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

burz @, Lünen, Tuesday, 14.09.2021, 13:57 (vor 35 Tagen) @ Klopfer

Fliegt man raus, weil man afd wählt und das sagt oder fliegt man raus, weil man Hetze betreibt?


Man fliegt m.E. erst raus, wenn man Hetze betreibt.


Nö, sobald hier jemand für die AfD wirbt ist Feierabend und das blebt auch so. Soviel Hausrecht muss sein.

SGG
Klopfer

Ok, hatte ich so noch nie wahrgenommen...

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Ulrich @, Tuesday, 14.09.2021, 10:53 (vor 35 Tagen) @ burz

Du hättest die Kategorie Corona schon lange ganz einfach per Mausklick ausblenden können.


Es wundert in der Tat immer wieder, wenn Leute betonen, dass sie diese Themen nicht interessieren, dass sie sogar von ihnen genervt sind, dass sie den Bereich dann aber nicht ausblenden, obwohl das mit geringstem Aufwand möglich wäre.


Ich werde mit diesem Statement sicher nicht jedem gerecht. Mindestens ein Teil derjenigen, die diese Position vertreten, hat eine Nähe zur AFD. Die Argumente der AFD wurden in den Politik- und Coronathreads immer sehr schnell widerlegt. Dies entfällt jetzt. Schön für die inhaltsleeren AFD-Trolle.

Der eine oder andere wird sicherlich dabei sein. Wie viele das sind, kann nicht beurteilen. Aber vor allem diejenigen, die vor allem durch Einzeiler auffallen, erwecken häufiger diesen Eindruck.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

pactum Trotmundense, Syburg, Tuesday, 14.09.2021, 10:38 (vor 35 Tagen) @ burz

Ich werde mit diesem Statement sicher nicht jedem gerecht. Mindestens ein Teil derjenigen, die diese Position vertreten, hat eine Nähe zur AFD. Die Argumente der AFD wurden in den Politik- und Coronathreads immer sehr schnell widerlegt. Dies entfällt jetzt. Schön für die inhaltsleeren AFD-Trolle.

Dass es den Nazis nicht Recht war wie sich BVB-Fans positionierten, konnte man oft merken. Natürlich haben sie versucht das auch kleinzukriegen. Dieses Forum hat schließlich auch eine Außenwirkung in die Fanszene und ins Stadion hinein, die man nicht unterschätzen sollte. Ich bin immer wieder verblüfft wie viele Menschen ich im Rahmen von Auswärtsfahrten oder Spielen kennen lerne, die ich nie als Nutzer des Forums vermutet hätte und die dann immer erzählen was sie alles hier lesen.

Von so manchem Jüngeren weiß ich auch, dass dieses Forum sie in gewisser Weise auch mitsozialisiert hat. Hier haben sie gelernt wie man als BVB "zu sein hat". Klar, natürlich auch im Stadion, aber die Wechselwirkung Stadion <> Forum ist schlichtweg gegeben. Auch wenn zunehmend Facebook und andere asoziale Medien dem Forum bei den Jüngeren den Rang abläuft. Umso bedauerlicher, wenn man sieht, was für ein Gesockse sich auf diesen Medien herum treibt und unsere Farben mit dem eigenen Verhalten in den Schmutz zieht.

Auch die Außenwirkung auf die Fans anderer Vereine ist nicht unerheblich. Viele Fans lesen in Foren gegnerischer Vereine und machen sich so ein Bild über andere Fanszenen. Umso besser war es natürlich, dass sie dann sehen konnten, dass wir eben nicht dieser Haufen verkackter Nazis sind, in die uns klickgeile Onlinemedien und krawallige Boulevardmedien immer stellen wollen. Hier konnte man sehen wie Borussen ticken und das unsere Fanszene in seiner Gesamtheit alles Andere als Rechtsaußen ist. Gerade auch weil hier "football without politics" immer wieder Gegenrede erhielt.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

burz @, Lünen, Tuesday, 14.09.2021, 11:12 (vor 35 Tagen) @ pactum Trotmundense

Ich werde mit diesem Statement sicher nicht jedem gerecht. Mindestens ein Teil derjenigen, die diese Position vertreten, hat eine Nähe zur AFD. Die Argumente der AFD wurden in den Politik- und Coronathreads immer sehr schnell widerlegt. Dies entfällt jetzt. Schön für die inhaltsleeren AFD-Trolle.


Dass es den Nazis nicht Recht war wie sich BVB-Fans positionierten, konnte man oft merken. Natürlich haben sie versucht das auch kleinzukriegen. Dieses Forum hat schließlich auch eine Außenwirkung in die Fanszene und ins Stadion hinein, die man nicht unterschätzen sollte. Ich bin immer wieder verblüfft wie viele Menschen ich im Rahmen von Auswärtsfahrten oder Spielen kennen lerne, die ich nie als Nutzer des Forums vermutet hätte und die dann immer erzählen was sie alles hier lesen.

Von so manchem Jüngeren weiß ich auch, dass dieses Forum sie in gewisser Weise auch mitsozialisiert hat. Hier haben sie gelernt wie man als BVB "zu sein hat". Klar, natürlich auch im Stadion, aber die Wechselwirkung Stadion <> Forum ist schlichtweg gegeben. Auch wenn zunehmend Facebook und andere asoziale Medien dem Forum bei den Jüngeren den Rang abläuft. Umso bedauerlicher, wenn man sieht, was für ein Gesockse sich auf diesen Medien herum treibt und unsere Farben mit dem eigenen Verhalten in den Schmutz zieht.

Auch die Außenwirkung auf die Fans anderer Vereine ist nicht unerheblich. Viele Fans lesen in Foren gegnerischer Vereine und machen sich so ein Bild über andere Fanszenen. Umso besser war es natürlich, dass sie dann sehen konnten, dass wir eben nicht dieser Haufen verkackter Nazis sind, in die uns klickgeile Onlinemedien und krawallige Boulevardmedien immer stellen wollen. Hier konnte man sehen wie Borussen ticken und das unsere Fanszene in seiner Gesamtheit alles Andere als Rechtsaußen ist. Gerade auch weil hier "football without politics" immer wieder Gegenrede erhielt.

In der Tat. Ein Blick über die Themenauswahl dieses Forums, die Menge an Beiträgen und auch die Inhalte der Beiträge haben aufgezeigt, dass der BVB keineswegs mehrheitlich rassistisch oder nationalistisch tickt.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Zudu @, Wolfsburg, Monday, 13.09.2021, 21:21 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Schade. Und ich glaube es wurde auch schon alles gesagt: mein Account ist nicht der aktive Schreiber, aber der aktivste Lesende :0) und ich habe die Themen fernab vom Fußball sehr gerne hier gelesen.

Ich wünsche mir für euch, dass ihr eure Akkus mal wieder richtig aufladen könnt!

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Jan80 @, Lünen, Monday, 13.09.2021, 19:45 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Ich muss sagen, dass ich das schade finde. Ich kenne dieses Maß an Moderation bzw. die permanente Sorge alles moderieren und sauber halten zu müssen auch von anderen Communities so nicht. Wenn man sich anschaut, was z.B. in den Kommentaren bei Youtube so abgeht, dann fragt man sich worüber ihr euch hier eigentlich Sorgen macht. :D
Ich hätte es bevorzugt, wenn ihr eher das Team vergrößert hättet als die Plattform künstlich zu verkleinern. Es hätten sich sicher Freiwillige alt eingesessene Benutzer gefunden, die mitgeholfen hätten. So wird unnötig etwas zerstört, das gut war und über einen langen Zeitraum gewachsen ist. Respekt vor eurer Arbeit hier, aber diese Entscheidung kann ich nicht nachvollziehen.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

tim86, Hamburg, Monday, 13.09.2021, 21:22 (vor 36 Tagen) @ Jan80

Natürlich ist die Redaktion hier über vorsichtig und ich finde gerade diese Entscheidung auf den Bereich Politik zu verzichten sehr schade.

Da man hier mal eine andere Meinung lesen kann als in seiner Bubble. Und ich kenne nur wenige Foren wo dies wie(meist) hier geschieht zwar in der Sache teils hart aber mit Respekt.

Ich habe zwar auch unterschiedlichste politische Meinungen in mein Freundeskreis von DKP über Linke, Grüne, SPD bis zur FDP. Aber immer die Ansicht eines Bewohner einer Norddeutschen Großstadt. Die sich eben auch innerhalb derselben Parteipräferenz von einer Süddeutschen oder von einer Kleinstadt oder gar Dorf unterscheidet.

Man darf aber nicht vergessen, es ist die Redaktion die hier das Risiko trägt. Lassen sie etwas aus den rechtlichen Graubereich stehen sind sie es die in Zweifel ein Gerichtsprozess austragen müssen. Und denn kann sich eher Youtube, Facebook oder auch ein Zeitungsverlag leisten als ein Forum welches als Hobby betrieben wird.
Da kann so ein Prozess existenzgefährdet sein und selbst bei ein Sieg bleibt man evtl. auf Kosten sitzen. Im jeden Fall muss man mehrere Tausend Euro an Anwaltskosten vorstrecken.

Da ist zumindest von den Foren die ich kenne, dieses auch in einer einzigartigen Position. Zum einen so groß zu sein, dass es eine große Reichweite hat. Was ein Prozess wahrscheinlicher macht, aber gleichzeitig kein Konzern in Hintergrund hat, der das finanzielle Risiko trägt und evtl. sogar eine eigene Rechtsabteilung hat, sondern von einer Gruppe von Privatleuten betrieben wird.

Ich würde das Risiko zwar auch anders als die Betreiber einschätzen, aber das lässt sich auch leicht sagen, wenn ich es nicht trage.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Textmarker, Ort, Monday, 13.09.2021, 19:25 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Bedauerliche Entscheidung.

Als würde man nicht ein paar loyale Zusatzmoderatoren schnell zur Hand bekommen.

Und rechtlich wird hier mMn auch oft der Teufel an die Wand gemalt (Gruß auch an Ulrich, der an jeder Ecke Straftaten erkennen will). Gesetz und Rechtsprechung legen Portalbetreibern ja jetzt keine wilden Prüfpflichten auf.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

markus93 @, Sauerland, Tuesday, 14.09.2021, 05:23 (vor 35 Tagen) @ Textmarker

Bedauerliche Entscheidung.

Als würde man nicht ein paar loyale Zusatzmoderatoren schnell zur Hand bekommen.

Und rechtlich wird hier mMn auch oft der Teufel an die Wand gemalt (Gruß auch an Ulrich, der an jeder Ecke Straftaten erkennen will). Gesetz und Rechtsprechung legen Portalbetreibern ja jetzt keine wilden Prüfpflichten auf.

Merkst du echt nicht das du die Moderatoren damit in ihrer Entscheidung bestätigst? Stichwort Schlammschlachten.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

quincy123, Monday, 13.09.2021, 17:41 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Ich finde es zwar schade, aber ich habe mich an den meisten Themen eh nicht mehr beteiligt, weil ich die Art der Moderation nicht mochte: Als Corona am aufkeimen war, war ich hier einer der wenigen, die vorhergesagt haben, was uns bevorsteht und habe mir mit vielen langen Beiträgen richtig Mühe gegeben zu erläutern, warum das eben nicht nur eine Grippe ist etc... da glaubte mir noch kaum jemand hier - ebenso wie die Moderatoren. Weil denen das nicht passte wurden die meisten Beiträge einfach gelöscht. Euer Haus, Eure Regeln, aber das fand ich damals extrem unschön, weil da in einigen Beiträgen echt Arbeit steckte. Wo das ganze endete wisst ihr ja selbst.

Von daher betrifft mich diese Entscheidung nur noch sehr bedingt. Ich frag mich nur, wenn solche Diskussionen nicht mehr gewünscht sind und das Forum während der Spiele kaum zu nutzen ist, was bleibt das noch? Die tägliche Sammlung an BVB-News, die dann tatsächlich hier und da noch für nette Gespräche, Diskussionen und Informationen taugen - aber sonst?

Ich bin schon lange hier unterwegs - mal aktiver, mal weniger aktiv - ich mag es sehr mich während der Spiele hier mit Euch auszutauschen, auch wenn es mal rauer zur Sache geht - das gehört doch irgendwie auch dazu. Wäre schön, wenn man das wieder so hinbekäme, dass das auch funktioniert. Ansonsten finde ich die Haltung schade, dass ihr meint, dass ihr Moderieren müsst, weil ihr rechtlich dazu gezwungen seid. Natürlich müsst ihr auf strafrechtlich relevante Themen zumindest stichprobenartig prüfen und bei Kenntnis handeln, aber die Meinung, dass ihr hier Streits schlichten müsstet, teile ich zumindest nicht - 99,9% der Beiträge sind hier ebenso bedenkenlos wie 99,9% der nicht erlaubten Links - auch diese Auffassung habt ihr im Netz recht exklusiv ;) Aber wie gesagt, das ist nur meine persönliche Meinung. Euer Haus, Eure Regeln, dabei bleibt es.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Ulrich @, Monday, 13.09.2021, 20:01 (vor 36 Tagen) @ quincy123

Ich finde es zwar schade, aber ich habe mich an den meisten Themen eh nicht mehr beteiligt, weil ich die Art der Moderation nicht mochte: Als Corona am aufkeimen war, war ich hier einer der wenigen, die vorhergesagt haben, was uns bevorsteht und habe mir mit vielen langen Beiträgen richtig Mühe gegeben zu erläutern, warum das eben nicht nur eine Grippe ist etc... da glaubte mir noch kaum jemand hier - ebenso wie die Moderatoren. Weil denen das nicht passte wurden die meisten Beiträge einfach gelöscht. Euer Haus, Eure Regeln, aber das fand ich damals extrem unschön, weil da in einigen Beiträgen echt Arbeit steckte. Wo das ganze endete wisst ihr ja selbst.

Ich weiß nicht mehr, ob wir damals direkt zusammen gerasselt sind. Falls ja, dann entschuldige ich mich. Ich hatte zuerst geglaubt das die Infektionslage in China den Wohnverhältnissen, den Verhältnissen in den Öffentlichen Verkehrsmitteln, etc. geschuldet. Ich lag falsch.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

quincy123, Tuesday, 14.09.2021, 12:38 (vor 35 Tagen) @ Ulrich

Sind wir glaube ich und es ehrt Dich das anzuerkennen. Ich hätte natürlich auch falsch liegen können - darum geht's auch gar nicht, sondern darum, dass man sich wirklich Mühe gibt und dann jemand ungefragt löscht, weil ihm der Inhalt nicht passt (der weder rechtlich bedenklich, noch sonst irgendwas war - außer richtig, wie wir heute wissen).

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

BukausmTal @, Wuppertal, Monday, 13.09.2021, 20:13 (vor 36 Tagen) @ Ulrich

Ich finde es zwar schade, aber ich habe mich an den meisten Themen eh nicht mehr beteiligt, weil ich die Art der Moderation nicht mochte: Als Corona am aufkeimen war, war ich hier einer der wenigen, die vorhergesagt haben, was uns bevorsteht und habe mir mit vielen langen Beiträgen richtig Mühe gegeben zu erläutern, warum das eben nicht nur eine Grippe ist etc... da glaubte mir noch kaum jemand hier - ebenso wie die Moderatoren. Weil denen das nicht passte wurden die meisten Beiträge einfach gelöscht. Euer Haus, Eure Regeln, aber das fand ich damals extrem unschön, weil da in einigen Beiträgen echt Arbeit steckte. Wo das ganze endete wisst ihr ja selbst.


Ich weiß nicht mehr, ob wir damals direkt zusammen gerasselt sind. Falls ja, dann entschuldige ich mich. Ich hatte zuerst geglaubt das die Infektionslage in China den Wohnverhältnissen, den Verhältnissen in den Öffentlichen Verkehrsmitteln, etc. geschuldet. Ich lag falsch.>

Ich habe mich auch am Anfang der Pandemie hier mit sehr vielen Leute gestritten. Du hast schon Anfang März 2020 die Gefahr deutlich gesehen und deine Meinung geändert, was ich damals stark fand.
Nur so nebenbei.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

NintendoDS ⌂ @, Dortmund, Monday, 13.09.2021, 18:49 (vor 36 Tagen) @ quincy123

Von daher betrifft mich diese Entscheidung nur noch sehr bedingt. Ich frag mich nur, wenn solche Diskussionen nicht mehr gewünscht sind und das Forum während der Spiele kaum zu nutzen ist, was bleibt das noch? Die tägliche Sammlung an BVB-News, die dann tatsächlich hier und da noch für nette Gespräche, Diskussionen und Informationen taugen - aber sonst?

Mal ehrlich: für diese "BVB-NEWS" hier, benötigt doch echt niemand das Forum. Die bekommt man in sekundenbruchteilen im Netz überall (von dort werden sie ja auch hier nur "zusammengetragen" und manchmal auch verlinkt). Und ja, während der Spiele ist das Forum 1. oft unleserlich (sollte man sich eigentlich überhaupt nicht antun) und 2. ging es dermaßen oft in die Knie, dass es auch nervig ist.

Ich bin schon lange hier unterwegs - mal aktiver, mal weniger aktiv - ich mag es sehr mich während der Spiele hier mit Euch auszutauschen, auch wenn es mal rauer zur Sache geht - das gehört doch irgendwie auch dazu. Wäre schön, wenn man das wieder so hinbekäme, dass das auch funktioniert. Ansonsten finde ich die Haltung schade, dass ihr meint, dass ihr Moderieren müsst, weil ihr rechtlich dazu gezwungen seid. Natürlich müsst ihr auf strafrechtlich relevante Themen zumindest stichprobenartig prüfen und bei Kenntnis handeln, aber die Meinung, dass ihr hier Streits schlichten müsstet, teile ich zumindest nicht - 99,9% der Beiträge sind hier ebenso bedenkenlos wie 99,9% der nicht erlaubten Links - auch diese Auffassung habt ihr im Netz recht exklusiv ;) Aber wie gesagt, das ist nur meine persönliche Meinung. Euer Haus, Eure Regeln, dabei bleibt es.

Ja, sehe ich ähnlich befremdlich.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

TerraP @, Köln, Monday, 13.09.2021, 20:13 (vor 36 Tagen) @ NintendoDS

Jetzt sägt bloß nicht auch noch die BVB-News ab. Ich benötige die jedenfalls. Weil sie hier von jemandem zusammengestellt werden, auf den ich mich gerne verlasse.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

burz @, Lünen, Monday, 13.09.2021, 21:06 (vor 36 Tagen) @ TerraP

Jetzt sägt bloß nicht auch noch die BVB-News ab. Ich benötige die jedenfalls. Weil sie hier von jemandem zusammengestellt werden, auf den ich mich gerne verlasse.

Genau, es geht ja auch nicht nur um die News an sich. Sondern um die darauf aufbauenden Diskussionen. Denke und hoffe, dass die News nicht zur Debatte stehen.

@Admins Forenbug?

markus93 @, Sauerland, Monday, 13.09.2021, 17:35 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Ich packe es mal hier rein.
Habe gerade gemerkt das die PN Funktion wieder funktioniert. Dachte eigentlich das ihr aus Datenschutzgründen diese deaktivieren müsst. Falls das so gewollt ist bitte den Eintrag löschen, dachte ich weise euch trotzdem mal drauf hin.

@Admins Forenbug?

Jurist81, Langenberg, Monday, 13.09.2021, 18:02 (vor 36 Tagen) @ markus93

Das Datenschutzproblem vermag ich nicht zu sehen. Wenn man auf das Briefsymbol klickt, kann man ja „nur“ unter seiner E-Mail an den Dritten schreiben. Man sieht hingegen nicht seine Daten. Und in den Empfang von Nachrichten hat man mit dem Aktivieren des Features ja eingewilligt, oder?

@Admins Forenbug?

markus @, Monday, 13.09.2021, 18:24 (vor 36 Tagen) @ Jurist81

Das Datenschutzproblem vermag ich nicht zu sehen. Wenn man auf das Briefsymbol klickt, kann man ja „nur“ unter seiner E-Mail an den Dritten schreiben. Man sieht hingegen nicht seine Daten. Und in den Empfang von Nachrichten hat man mit dem Aktivieren des Features ja eingewilligt, oder?

Man kann allerdings die Absenderadresse ändern und sich damit als andere ausgeben. Funktioniert sogar.

@Admins Forenbug?

libertador @, Monday, 13.09.2021, 20:03 (vor 36 Tagen) @ markus

Vielleicht ist das eine gute Gelegenheit darauf hinzuweisen, dass man sich alleine auf Absenderadressen alleine allgemein nicht verlassen kann, sondern es u. a. auch darauf ankommt, von welchem Server die Mail kommt. Daneben kann man der Mail entnehmen, dass diese vom bvb-forum kommt.

Man könnte den Hinweistext natürlich expliziter formulieren, dass die Absenderadresse beliebig festgelegt wurde.

@Admins Forenbug?

Ulrich @, Monday, 13.09.2021, 20:02 (vor 36 Tagen) @ markus

Das Datenschutzproblem vermag ich nicht zu sehen. Wenn man auf das Briefsymbol klickt, kann man ja „nur“ unter seiner E-Mail an den Dritten schreiben. Man sieht hingegen nicht seine Daten. Und in den Empfang von Nachrichten hat man mit dem Aktivieren des Features ja eingewilligt, oder?


Man kann allerdings die Absenderadresse ändern und sich damit als andere ausgeben. Funktioniert sogar.

Das darf definitiv nicht passieren.

@Admins Forenbug?

Taifun @, Wolnzach, Monday, 13.09.2021, 18:51 (vor 36 Tagen) @ markus

Absendermail sollte man tatsächlich nicht ändern dürfen. Wenn das Auswirkungen auf die Mail hat, dann wäre das ein dicker Bug.

xyz@email.de

NintendoDS ⌂ @, Dortmund, Monday, 13.09.2021, 20:40 (vor 36 Tagen) @ Taifun

Ja, Test war erfolgreich. Ist angekommen.

Allerdings hat sie folgenden Zusatz:

Diese E-Mail wurde von Taifun über das Forum auf https://www.bvb-forum.de/ gesendet.

xyz@email.de

haweka, Ort, Monday, 13.09.2021, 21:57 (vor 36 Tagen) @ NintendoDS

Ja, Test war erfolgreich. Ist angekommen.

Allerdings hat sie folgenden Zusatz:

Diese E-Mail wurde von Taifun über das Forum auf https://www.bvb-forum.de/ gesendet.

Das mit dem Zusatz war auch 2014 schon so :-)
Diese E-Mail wurde von NintendoDS über das Forum auf http://www.bvb-forum.de/ gesendet.

xyz@email.de

Taifun @, Wolnzach, Monday, 13.09.2021, 20:44 (vor 36 Tagen) @ NintendoDS

Damit kann man zumindest nicht die Identität komplett fälschen.

Aber zufriedenstellend ist das nicht.

@Admins Forenbug?

NintendoDS ⌂ @, Dortmund, Monday, 13.09.2021, 20:36 (vor 36 Tagen) @ Taifun

Absendermail sollte man tatsächlich nicht ändern dürfen. Wenn das Auswirkungen auf die Mail hat, dann wäre das ein dicker Bug.

Ja, solche Dinge sollten in einem ziemlich hochfrequentierten Forum definitiv ausgeschlossen sein. Und was die Trolle (den Troll?) angeht - die/ der werden auch andere Wege finden um weiter zu nerven. Da haben auch andere Foren mit zu tun, daher denke ich nicht, dass dieses Problem nun aus der Welt ist.

@Admins Forenbug?

Taifun @, Wolnzach, Monday, 13.09.2021, 20:40 (vor 36 Tagen) @ NintendoDS

Habe gerade dir eine Nachricht geschrieben. Kommt als Absender tatsächlich xyz@ an?

@Admins Forenbug?

NintendoDS ⌂ @, Dortmund, Monday, 13.09.2021, 20:41 (vor 36 Tagen) @ Taifun

Ja- s.o.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

MarcBVB @, Duisburg, Monday, 13.09.2021, 17:23 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Ich find's doof. Ich habe mich hier gerne mit Markus oder Ulrich gerauft. Na klar, manchmal mit eher deftiger Wortwahl, aber irgendwie beidseitig. War für mich alles total okay und im Rahmen.

Aber so gewinnt jetzt der Flügelflitzer, Annika oder wie auch immer er nunmehr heißt. Und das Forum verliert für mich an Reiz.

Die Spieltagsthreads tue ich mir nicht mehr an. Und ich würde mir wünschen, dass ihr diese Entscheidung überdenkt.

SGG

Marc

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Ulrich @, Monday, 13.09.2021, 20:10 (vor 36 Tagen) @ MarcBVB

Ich find's doof. Ich habe mich hier gerne mit Markus oder Ulrich gerauft. Na klar, manchmal mit eher deftiger Wortwahl, aber irgendwie beidseitig. War für mich alles total okay und im Rahmen.

Ich gebe zu, dass ich in Einzelfällen auch mal über das Ziel hinaus geschossen bin. Aber mir geht es in solchen Diskussionen um die Sache. Und zu den Positionen stehe ich auch.


Aber so gewinnt jetzt der Flügelflitzer, Annika oder wie auch immer er nunmehr heißt. Und das Forum verliert für mich an Reiz.

Die Spieltagsthreads tue ich mir nicht mehr an. Und ich würde mir wünschen, dass ihr diese Entscheidung überdenkt.

Ich kann verstehen, dass der Job der Admins schon zu normalen Zeiten stressig sein kann. Und was unseren Troll angeht, so besteht einfach keine Waffengleichheit. Der hat wohl extrem viel Tagesfreizeit und ein Ziel. Er will die Diskussionen hier im Forum vergiften um Positionen geht es ihm nicht, er will provozieren. Und deshalb weiß ich auch nicht, ob ihn dieser Schritt stoppen wird.

SgG

Ulrich

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

MarcBVB @, Duisburg, Tuesday, 14.09.2021, 14:08 (vor 35 Tagen) @ Ulrich

Ich find's doof. Ich habe mich hier gerne mit Markus oder Ulrich gerauft. Na klar, manchmal mit eher deftiger Wortwahl, aber irgendwie beidseitig. War für mich alles total okay und im Rahmen.


Ich gebe zu, dass ich in Einzelfällen auch mal über das Ziel hinaus geschossen bin. Aber mir geht es in solchen Diskussionen um die Sache. Und zu den Positionen stehe ich auch.


Aber so gewinnt jetzt der Flügelflitzer, Annika oder wie auch immer er nunmehr heißt. Und das Forum verliert für mich an Reiz.

Die Spieltagsthreads tue ich mir nicht mehr an. Und ich würde mir wünschen, dass ihr diese Entscheidung überdenkt.


Ich kann verstehen, dass der Job der Admins schon zu normalen Zeiten stressig sein kann. Und was unseren Troll angeht, so besteht einfach keine Waffengleichheit. Der hat wohl extrem viel Tagesfreizeit und ein Ziel. Er will die Diskussionen hier im Forum vergiften um Positionen geht es ihm nicht, er will provozieren. Und deshalb weiß ich auch nicht, ob ihn dieser Schritt stoppen wird.

SgG

Ulrich


Ich fand den "Taschenspielertrick von euch Juristen" nicht fair. Damit war nämlich die inhaltliche Auseinandersetzung kaputt. Ansonsten war es halt "Wie es schallt so es hallt"

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Ulrich @, Tuesday, 14.09.2021, 14:26 (vor 35 Tagen) @ MarcBVB

Ich find's doof. Ich habe mich hier gerne mit Markus oder Ulrich gerauft. Na klar, manchmal mit eher deftiger Wortwahl, aber irgendwie beidseitig. War für mich alles total okay und im Rahmen.


Ich gebe zu, dass ich in Einzelfällen auch mal über das Ziel hinaus geschossen bin. Aber mir geht es in solchen Diskussionen um die Sache. Und zu den Positionen stehe ich auch.


Aber so gewinnt jetzt der Flügelflitzer, Annika oder wie auch immer er nunmehr heißt. Und das Forum verliert für mich an Reiz.

Die Spieltagsthreads tue ich mir nicht mehr an. Und ich würde mir wünschen, dass ihr diese Entscheidung überdenkt.


Ich kann verstehen, dass der Job der Admins schon zu normalen Zeiten stressig sein kann. Und was unseren Troll angeht, so besteht einfach keine Waffengleichheit. Der hat wohl extrem viel Tagesfreizeit und ein Ziel. Er will die Diskussionen hier im Forum vergiften um Positionen geht es ihm nicht, er will provozieren. Und deshalb weiß ich auch nicht, ob ihn dieser Schritt stoppen wird.

SgG

Ulrich

Ich fand den "Taschenspielertrick von euch Juristen" nicht fair. Damit war nämlich die inhaltliche Auseinandersetzung kaputt. Ansonsten war es halt "Wie es schallt so es hallt"

Und mich hatte deine Aussage über mich bei der Diskussion zu Gustl Mollath tief getroffen. Ich hatte nämlich nicht geschrieben, dass die Geschichte des Mannes stimmt. Ich hatte geschrieben dass es nicht angehen kann, dass sich die Justiz eines unliebsamen Strafverfahrens entledigt, indem sie den Angeklagten in die Psychiatrie abschiebt. Im schlimmsten Fall "lebenslang".

Damit wären wir quitt ;-)

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

MarcBVB @, Duisburg, Tuesday, 14.09.2021, 14:31 (vor 35 Tagen) @ Ulrich

Ich find's doof. Ich habe mich hier gerne mit Markus oder Ulrich gerauft. Na klar, manchmal mit eher deftiger Wortwahl, aber irgendwie beidseitig. War für mich alles total okay und im Rahmen.


Ich gebe zu, dass ich in Einzelfällen auch mal über das Ziel hinaus geschossen bin. Aber mir geht es in solchen Diskussionen um die Sache. Und zu den Positionen stehe ich auch.


Aber so gewinnt jetzt der Flügelflitzer, Annika oder wie auch immer er nunmehr heißt. Und das Forum verliert für mich an Reiz.

Die Spieltagsthreads tue ich mir nicht mehr an. Und ich würde mir wünschen, dass ihr diese Entscheidung überdenkt.


Ich kann verstehen, dass der Job der Admins schon zu normalen Zeiten stressig sein kann. Und was unseren Troll angeht, so besteht einfach keine Waffengleichheit. Der hat wohl extrem viel Tagesfreizeit und ein Ziel. Er will die Diskussionen hier im Forum vergiften um Positionen geht es ihm nicht, er will provozieren. Und deshalb weiß ich auch nicht, ob ihn dieser Schritt stoppen wird.

SgG

Ulrich

Ich fand den "Taschenspielertrick von euch Juristen" nicht fair. Damit war nämlich die inhaltliche Auseinandersetzung kaputt. Ansonsten war es halt "Wie es schallt so es hallt"


Und mich hatte deine Aussage über mich bei der Diskussion zu Gustl Mollath tief getroffen. Ich hatte nämlich nicht geschrieben, dass die Geschichte des Mannes stimmt. Ich hatte geschrieben dass es nicht angehen kann, dass sich die Justiz eines unliebsamen Strafverfahrens entledigt, indem sie den Angeklagten in die Psychiatrie abschiebt. Im schlimmsten Fall "lebenslang".

Damit wären wir quitt ;-)

Definitiv. Lebenslänglich ist vergänglich. Damit wurde mein Ausbilder sogar schon zitiert

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

NGM, Ort, Monday, 13.09.2021, 20:15 (vor 36 Tagen) @ Ulrich

Du scheinst aber auch leicht triggerbar zu sein. Musst an deinem Mindset arbeiten, weil die Maßnahmen sind jetzt bestimmt nicht nach deinem Geschmack da man merkt daß Politik eine deiner Leidenschaften ist.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Ulrich @, Monday, 13.09.2021, 20:32 (vor 36 Tagen) @ NGM

Du scheinst aber auch leicht triggerbar zu sein. Musst an deinem Mindset arbeiten, weil die Maßnahmen sind jetzt bestimmt nicht nach deinem Geschmack da man merkt daß Politik eine deiner Leidenschaften ist.

Wer mit mir ernsthaft diskutieren wollte, hat von mir auch eine ausführliche Antwort bekommen. Da konnte es schon mal hitziger werden, aber da ging es mir um meine Überzeugungen. Leute hingegen, die es selbst in der Bild nur bis zu den Schlagzeilen schaffen und hier vor allem Einzeiler heraus hauen, die treiben mich zugegegebenermaßen auf die Palme. Und das habe ich eventuell gelegentlich zu ungeschminkt deutlich gemacht.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Katja85, Nordfriesland, Monday, 13.09.2021, 17:33 (vor 36 Tagen) @ MarcBVB

Ich finde es gut
.. Zu oft habe ich gegen Leute geschossen, die mir vielleicht im real Leben sympathisch wären, aber ich was falsch verstanden habe.. (anders rum ganz bestimmt ebenso).. Man musste in letzter Zeit derart viel runterscrollen um ueberhaupt was vom BvB zu finden.. Einfach mal runterfahren..

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

prosakind @, wäre-gerne-in-Graz, Monday, 13.09.2021, 16:06 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Wo jetzt schon mit den Rettungsversuchen begonnen wird: Ich weiß zwar nicht, was die Forensoftware an Rechtemanagement hergibt, aber ich könnte mir gut ein "Bewährungssystem" vorstellen. Schreibrecht im Politikforum erst ab Zeitpunkt X, das könnte eine Redaktionsentscheidung aufgrund der Beitragsgeschichte des spezfischen Users sein oder beispielsweise bei Neuaccounts eine gewisse aktive zeitliche Beteiligung im "Normalbereich" (etwa X Monate angemeldet + X substantielle Beiträge).

Und dieses Schreibrecht wird dann auch schnell entzogen, sobald jemand sich auffällig oder störend verhält. Ein solcher Weg würde natürlich eine Menge anderen Adminstrationsaufwand nach sich ziehen. Wenn die Redaktion da zu dem Schluß käme, das ist uns das ganze nicht wert, na klar: völlig d'accord. Nur als Denkanstoß...

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

NGM, Ort, Monday, 13.09.2021, 17:04 (vor 36 Tagen) @ prosakind

Warum nutzen wir nicht die einfachste Form, ich mein wir können einfach User quasi marken und jeder kann nach Lust und Laune posten wenn er Bock hat oder einfach ignorieren.
Irgendwo eine Liste anhängen, und die erweitern wenn jemand seine drölf Millionsten Account macht.
Spart Zeit und Geld und man behält seine moralische Überlegenheit :)
Bissel Eigenverantwortung sollte jeder über seine Emotionen und Aktionen übernehmen.

Bevor dieser Faden beendet ist und verschwinden wird

pactum Trotmundense, Syburg, Monday, 13.09.2021, 15:32 (vor 36 Tagen) @ Sascha

...möchte ich noch kurz eine Sache an euch Alle hier los werden, bevor es Offtopic wäre:

Als ich letztes Jahr März/April arg wegen der Pandemie ausgepowert war und mich auch noch infiziert habe, haben mir die Corona-Diskussionen sehr geholfen. Ihr habt mich auf der einen Seite gezwungen die Dinge auch mal aus nichtfachlicher Sicht zu sehen und auf der anderen Seite aufgebaut. Es hat mir damals sehr geholfen und von den Diskussionen zehre ich noch heute.

Vielen Dank!

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

PiephahnBremen @, Bremen, Monday, 13.09.2021, 15:25 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Ich, als stiller Leser,äußerst seltener Poster finde es auch sehr sehr schade, wie es jetzt gekommen ist.
Manchmal ist ein Neuanfang nicht das schlechteste.
Wobei ich aber auch sagen muss, das ich einige Leute in meinem Bekanntenkreis habe, die das Forum mittlerweile nicht nur für die Nachrichten rund um den BVB nutzen, sondern sich oft hier über Politik, Zeitgeschehen, allgemeines und sonstige wichtige Themen informiert haben. Diese Personen haben und hatten keinerlei Bezug zum BVB.
Ihr habt dieses Forum zu einem riesigen Informationsaustausch verschiedenster Themen werden lassen. Das war großartig. Es wäre schön da irgendwann wieder hinzukommen.
LG

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

AGraute @, Telgte + Block 31, Monday, 13.09.2021, 14:48 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Schließe mich vielen Posts an - auch ich finde es schade. Ich habe zwar in den besagten Unterforen kaum bis gar nicht aktiv teilgenommen, aber passiv oft mitgelesen. Wenn ich dazu mal keine Lust hatte, tatsächlich auch in letzter Zeit, weil ich Abends gar nicht mehr so viel nachlesen konnte, habe ich es über "meine Auswahl" ausgeblendet.

Die geteilten Informationen und Diskussionen waren aus meiner Sicht immer top.
Die Idee bzgl. Posts melden und dann automatisch löschen wäre glaube ich einen Versuch wert.

Hoffentlich geht keine Energie verloren sondern fließt (erstmal) in den BVB Bereich.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

AGraute @, Telgte + Block 31, Monday, 13.09.2021, 15:13 (vor 36 Tagen) @ AGraute

Sollte eigentlich ein Edit werden, aber es ist mir zu spät wieder eingefallen;)

Edit: Wie wäre es, wenn man das ganze Forum nicht mehr kostenlos anbietet?
Z.B. x€ pro Account, die wiederum z.B. an die Neven-Subotic-Stiftung gehen.
So würde zumindest das Trollen mit mehreren Accounts irgendwann ins Geld gehen...

Oder es gibt eine "SG-Pro" Mitgliedschaft, die kostenpflichtig ist und dann auch die Unterforen enthält?!

Wie viele User dazu bereit wären kann ich natürlich nicht einschätzen

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Ulrich @, Monday, 13.09.2021, 20:15 (vor 36 Tagen) @ AGraute

Sollte eigentlich ein Edit werden, aber es ist mir zu spät wieder eingefallen;)

Edit: Wie wäre es, wenn man das ganze Forum nicht mehr kostenlos anbietet?
Z.B. x€ pro Account, die wiederum z.B. an die Neven-Subotic-Stiftung gehen.
So würde zumindest das Trollen mit mehreren Accounts irgendwann ins Geld gehen...

Oder es gibt eine "SG-Pro" Mitgliedschaft, die kostenpflichtig ist und dann auch die Unterforen enthält?!

Wie viele User dazu bereit wären kann ich natürlich nicht einschätzen

Grundsätzlich finde ich die Idee gut. Die Frage ist aber, wie ist sie rechtlich umsetzbar? Das würde einiges an Aufwand nach sich ziehen, nicht nur was z.B. die Frage der steuerrechtlichen Gestaltung angeht.

Ich zahle eh, allerdings gibt es hier auch Leute, die müssen jeden Euro umdrehen. Da sollte man z.B. über Sponsoring o.ä. nachdenken.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Pete H. @, Monday, 13.09.2021, 15:47 (vor 36 Tagen) @ AGraute

Sollte eigentlich ein Edit werden, aber es ist mir zu spät wieder eingefallen;)

Edit: Wie wäre es, wenn man das ganze Forum nicht mehr kostenlos anbietet?
Z.B. x€ pro Account, die wiederum z.B. an die Neven-Subotic-Stiftung gehen.
So würde zumindest das Trollen mit mehreren Accounts irgendwann ins Geld gehen...

Oder es gibt eine "SG-Pro" Mitgliedschaft, die kostenpflichtig ist und dann auch die Unterforen enthält?!

Wie viele User dazu bereit wären kann ich natürlich nicht einschätzen

Die Idee gefällt mir, zb. eine "lebenslange" Mitgliedschaft für 10 Euro. Tut keinem weh, aber irgendwann nervt es die personifizierten Accountflitzer doch mehr und mehr.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Rupo @, Ruhrpott, Tuesday, 14.09.2021, 14:14 (vor 35 Tagen) @ Pete H.

da würde sich SG bei mir aber schlechter stellen mit 10 Euro ;-)..
ich zahle iMo jeden Monat nen Fünfer und damit bin ich seit Beginn schon bei locker über 10 Euro ;-)..

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Taifun @, Wolnzach, Monday, 13.09.2021, 15:59 (vor 36 Tagen) @ Pete H.

So ein Typ gibt dafür auch locker 100 Euro pro Jahr aus.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Ulrich @, Monday, 13.09.2021, 20:16 (vor 36 Tagen) @ Taifun

So ein Typ gibt dafür auch locker 100 Euro pro Jahr aus.

Solche Leute leben in der Regel von und in der Anonymität.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Taifun @, Wolnzach, Monday, 13.09.2021, 20:25 (vor 36 Tagen) @ Ulrich

Richtig. Ich habe null Probleme damit hier einem Admin meine Telefonnummer zu geben und mich verifizieren zu lassen. Das würden diese Typen nicht machen.

Die ein oder zwei Typen haben viel oft Themen angeheizt. Echt schade.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Ulrich @, Monday, 13.09.2021, 20:35 (vor 36 Tagen) @ Taifun

Richtig. Ich habe null Probleme damit hier einem Admin meine Telefonnummer zu geben und mich verifizieren zu lassen. Das würden diese Typen nicht machen.

Die ein oder zwei Typen haben viel oft Themen angeheizt. Echt schade.

Hauptproblem war meiner Meinung nach, dass viele Leute den Troll nicht einmal dann erkannt haben, wenn schon offensichtlich war, wen man vor sich hatte. Nur deshalb konnte er seine Spielchen treiben. Wie man das ändern könnte, das weiß ich aber auch nicht. Und wir sollten nicht glauben, dass er hier nicht noch immer aktiv ist.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Taifun @, Wolnzach, Monday, 13.09.2021, 20:39 (vor 36 Tagen) @ Ulrich

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich zu oft nicht lange genug hinschaue wer etwas schreibt und wie oft er schon geschrieben hat.

Natürlich liest er aktuell mit und ist am überlegen, wie er wieder Unruhe stiften kann. Er wird irgendeinen aktiven Account haben.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Ulrich @, Monday, 13.09.2021, 20:43 (vor 36 Tagen) @ Taifun

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich zu oft nicht lange genug hinschaue wer etwas schreibt und wie oft er schon geschrieben hat.

Natürlich liest er aktuell mit und ist am überlegen, wie er wieder Unruhe stiften kann. Er wird irgendeinen aktiven Account haben.

Ich gebe zu, es war Zufall, dass ich verschärft darauf geachtet habe. "Flügelflitzer" hatte mich mit einem seiner ersten Beiträge hier im Forum massiv auf der persönlichen Ebene unter der Gürtellinie angegriffen. Und zwar auf eine Art und Weise dass mir klar war, der Account war zwar neu, nicht aber die Person hinter dem Account. Seitdem habe ich verschärft darauf geachtet. Und nach etwas "Training" fast immer richtig gelegen.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Taifun @, Wolnzach, Monday, 13.09.2021, 20:47 (vor 36 Tagen) @ Ulrich

Jepp. Immerhin habe ich gerochen, wenn es stank. Aber ich konnte mir irgendwie nicht vorstellen, dass jemand geistig so quer ist, dass er sich zig Accounts vorab anlegt. Das ist schon strange.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Ulrich @, Monday, 13.09.2021, 20:58 (vor 36 Tagen) @ Taifun

Jepp. Immerhin habe ich gerochen, wenn es stank. Aber ich konnte mir irgendwie nicht vorstellen, dass jemand geistig so quer ist, dass er sich zig Accounts vorab anlegt. Das ist schon strange.

Das konnten viele nicht. Habe einmal eine Gelbe dafür erhalten, dass ich sein Verhalten als pathologisch bezeichnet habe. Aber genau das ist es.

Wenn ich eines in meinem Leben gelernt habe dann ist es, dass es Menschen gibt die völlig "durch" sind. Und wenn man das Pech hat, so einem Menschen in der virtuellen oder sogar "echten" Welt zu begegnen, dann hat man ein Problem.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Taifun @, Wolnzach, Monday, 13.09.2021, 21:00 (vor 36 Tagen) @ Ulrich

Naja, ich bin GsD so konsequent, dass ich mich im Reallife von solchen Menschen entfernen kann. Neuer Job -> 3 Monate. Neuer TT-Verein -> 3 Tage.

Nur in der Familie ist das schwer.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

madball, 4,8km zum Anstoßkreis, Monday, 13.09.2021, 18:44 (vor 36 Tagen) @ Taifun

Dann aber für den guten Zweck ;-)
Könnte dann natürlich problematisch werden wenn das Verhältnis einseitig gekündigt wird.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Taifun @, Wolnzach, Monday, 13.09.2021, 18:49 (vor 36 Tagen) @ madball

Bei der Gerichtsverhandlung wegen Hetze etc. einfach die paar Euro in bar übergeben.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

pactum Trotmundense, Syburg, Monday, 13.09.2021, 15:19 (vor 36 Tagen) @ AGraute

Die Idee finde ich nicht gut. Dein Ansatz ist logisch und verständlich. Aber wenn ich von sg eines gelernt habe, dann dass sie einen freien offenen Ansatz ohne Ausgrenzung wollen. Gerade das hat ja leider auch einigen Trollen mehr Spielraum gelassen, als nötig. Aus Sicht der Redaktion jedoch absolut nachvollziehbar. Würde man nun das Forum oder einen Teil davon kostenpflichtig machen, würde man all jene ausschließen, die das nicht bezahlen wollen oder können. Gerade letztere Gruppe ist eine, die die Redax niemals aussperren wollen würde. Denk nur an deren Engagement im sozialen Bereich, z.B. der Zusammenarbeit mit dem Stadtmagazin Bodo. Die Redax müsste dann gegen ihre innersten Überzeugungen handeln und das können wir alle nicht verlangen. Ich gebe aber zu, dass ich gestern auch kurz diese Idee im Kopf hatte. Aber sie passt einfach nicht zu sg.

Apropo: Unterstützt sg auf Steady!

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Copperfield @, Saarbrücken, Monday, 13.09.2021, 15:45 (vor 36 Tagen) @ pactum Trotmundense

Die Idee finde ich nicht gut. Dein Ansatz ist logisch und verständlich. Aber wenn ich von sg eines gelernt habe, dann dass sie einen freien offenen Ansatz ohne Ausgrenzung wollen. Gerade das hat ja leider auch einigen Trollen mehr Spielraum gelassen, als nötig. Aus Sicht der Redaktion jedoch absolut nachvollziehbar. Würde man nun das Forum oder einen Teil davon kostenpflichtig machen, würde man all jene ausschließen, die das nicht bezahlen wollen oder können. Gerade letztere Gruppe ist eine, die die Redax niemals aussperren wollen würde. Denk nur an deren Engagement im sozialen Bereich, z.B. der Zusammenarbeit mit dem Stadtmagazin Bodo. Die Redax müsste dann gegen ihre innersten Überzeugungen handeln und das können wir alle nicht verlangen. Ich gebe aber zu, dass ich gestern auch kurz diese Idee im Kopf hatte. Aber sie passt einfach nicht zu sg.

Apropo: Unterstützt sg auf Steady!

Ja es passt nicht. Ich hab gerade mal überlegt wo es noch so eine Seite im Netz gibt (die ich kenne). Frei, offen, sachlich und zum Teil mit einem riesigen Fachwissen das zum Teil schon an Insider grenzt ;) Ohne Werbung, ohne versteckte Kosten, die Daten werden nicht verkauft oder benutzt, keine Anmelde Hürden oder sonstige Gängelung.

Dieser Raum ist ein sehr rares Gut im Internet.

Trifft Foristen, die viel für die Gesellschaft tun

Fugazi1982, Ort, Monday, 13.09.2021, 14:27 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Der Aufwand der Moderation muss riesig gewesen sein und würde wahrscheinlich in den nächsten Monaten durch die Bundestagswahl nochmal deutlich Zeitintensiver werden.

Ich glaube der große gesellschaftliche Mehrwert den viele Foristen hier liefern, wird unterschätzt und eine komplette Schließung trifft auch die.

Ich würde mir wünschen, dass ihr doch nochmal über Lösungen nachdenkt wie der Moderationsaufwand minimiert werden könnte (bspw. automatisierte Löschung/Verbergung bei zu vielen Beitragsmeldungen anderer Foristen).

Denn bei aller berechtigter Kritik am Umgangston etc. kenne ich kein anderes Forum/soziales Netzwerk in dem korrekter, angemessener und diverser diskutiert wird. Was natürlich gerade der Verdienst der Moderatoren ist. Also großen Respekt.

Trifft Foristen, die viel für die Gesellschaft tun

markus @, Monday, 13.09.2021, 14:43 (vor 36 Tagen) @ Fugazi1982

Der Aufwand der Moderation muss riesig gewesen sein und würde wahrscheinlich in den nächsten Monaten durch die Bundestagswahl nochmal deutlich Zeitintensiver werden.

Ich glaube der große gesellschaftliche Mehrwert den viele Foristen hier liefern, wird unterschätzt und eine komplette Schließung trifft auch die.

Ich würde mir wünschen, dass ihr doch nochmal über Lösungen nachdenkt wie der Moderationsaufwand minimiert werden könnte (bspw. automatisierte Löschung/Verbergung bei zu vielen Beitragsmeldungen anderer Foristen).

Denn bei aller berechtigter Kritik am Umgangston etc. kenne ich kein anderes Forum/soziales Netzwerk in dem korrekter, angemessener und diverser diskutiert wird. Was natürlich gerade der Verdienst der Moderatoren ist. Also großen Respekt.

Ich kenne ebenfalls nur schlimmere Plattformen. Allerdings funktioniert das ganze nur mit enger Moderation. Von den zahlreichen Mods haben gefühlt nur Sascha und Klopfer moderiert. Und die können nicht 24 Stunden am Tag online sein. Da sind Dinge manchmal erst ziemlich spät oder gar nicht gelöscht worden. Trotzdem muss man das akzeptieren. Das ganze hier ist ehrenamtlich und der Aufwand, den man bereit ist zu leisten, offensichtlich zu begrenzt für die Anzahl an täglichen Beiträgen. Es hätte schon viel gebracht, wenn man die Trolle schneller löschen würde. Dass User wie Gotteswesen komisch sind, das wusste man eigentlich schon nach den ersten fünf Beiträgen. Und dafür schätze ich Ulrich, der jeden einzelnen Troll, der irgendwann später einmal gelöscht wurde, ziemlich früh erkannt hat. Dass einem selbst dann auch mal der Geduldsfaden platzt, weil der Nervfaktor in dem Moment oben ist, ist aus meiner Sicht verständlich.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

ottoLFC @, Wien, Monday, 13.09.2021, 14:19 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Finde die Entscheidung richtig!

Mir wird viel fehlen

burz @, Lünen, Monday, 13.09.2021, 12:10 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Ich für meinen Teil werde mich alternativ weder bei Facebook noch einem anderen Forum informieren. Was bleibt, sind Spiegel, Zeit & Co. Die können nicht annähernd ersetzen, was hier gerade wegfällt.

Ich verstehe die Entscheidung der Mods in jeder Hinsicht. Vielen Dank für Euren Einsatz in den letzten Jahren. Was jetzt kommt, ist eine inhaltliche Leere, die ich gerne irgendwie füllen würde...

Mir wird viel fehlen

ricky @, Lüneburger Heide, Monday, 13.09.2021, 13:11 (vor 36 Tagen) @ burz

Also mir geht es genauso. Die Vielfalt der Informationen wurde hier eigentlich sehr gut ausgetauscht, dargeboten und ergänzt. Ich konnte in meinem Umfeld sehr oft glänzen mit sehr aktuellen und fundierten Informationen. Es ist wirklich sehr bedauernswert. Wäre es vielleicht eine Möglichkeit, dass ihr Hiwi-jobs von anderen Usern für den Sonstiges Thread annehmt? Ich würde da auch sehr gerne unterstützen wollen.

Mir wird viel fehlen

JensHS @, Heinsberg, Monday, 13.09.2021, 12:59 (vor 36 Tagen) @ burz

Das verstehe ich sehr. Hab mich hier sehr gerne informiert. Bei vielen Themen wie US Wahl Corona usw. Faellt jetzt leider weg. Sehr schade. Auch wenn ich es verstehen kann.

Sehr schade

Komanda, Monday, 13.09.2021, 10:23 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Bin auch bei der Gruppe, die die Entscheidung schade findet.

Ich weiß auch nicht, ob eine Pause das Problem lösen wird. Die Trolle gehen auf irgendein anderes Thema oder kommen im Zweifel wieder. User, die evtl im Clinsch sind, nehmen das vermutlich auch eher mit und dann platzt es wieder heraus.

Die Diskussion die wir in diesem Thread führen und die damit einhergehende Reflexion helfen vermutlich am meisten. Das der Thread also angepinnt ist, finde ich top. Eventuell lässt sich ja hierüber in der Pause am Diskussionsklima arbeiten.


Vermutlich hat sich der Ton während Corona auch einfach verschärft. Wenn man ewig im Lockdown hängt und wenig Leute sieht - wo soll man seine Dampf ablassen? Da bietet sich ein Forum einfach an.

Schließe mich auch bei denen an, die schon herausgestellt haben, dass das Forum hier für solche Themen super ist, da hier, finde ich, die Gesellschaft schon ganz gut abgebildet ist. In meiner Bubble komme ich eher selten mit CDU oder FDP wählern ins Gespräch. Finde ich aber total wichtig, um auch diese Seiten zumindest zu verstehen. Ich finde es auch nicht schlimm, wenn sich mal angegangen wird, sofern es nicht persönlich wird sondern beim Thema bleibt. Das kann man ja auch mitnehmen in die "Nachbetrachtung", um was über die anderen zu lernen.
Zudem muss ich ebenso die Informationssammlung loben. Ohne das Forum hätte ich vermutlich nicht so flott eine Impfung fr mich und viele Freunde organisieren können. Einfach, weil hier noch mal Quellen genannt wurden, die ich nirgendwo sonst fand.

Sehr Schade.

Davja89 @, Monday, 13.09.2021, 10:17 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Kann es aus Sicht der Mods verstehen. Trotzdem wird wirklich was fehlen.

Man muss sagen das der Ton die letzten Monate besonders bei Corona rauer geworden ist. Daher zumindest nachvollziehbar.

Sehr Schade.

Garum @, Bornum am Harz, Monday, 13.09.2021, 10:22 (vor 36 Tagen) @ Davja89

Kann es aus Sicht der Mods verstehen. Trotzdem wird wirklich was fehlen.

Man muss sagen das der Ton die letzten Monate besonders bei Corona rauer geworden ist. Daher zumindest nachvollziehbar.

War er bei Favre auch.:-)

Sehr Schade.

Davja89 @, Monday, 13.09.2021, 10:28 (vor 36 Tagen) @ Garum

Vielleicht tut uns allen eine Pause mal ganz gut.

Hab bei mir selber auch bemerkt das bei einigen Usern auch bei mir eine Art Beissreflex zugenommen hat im laufe des Sommers. Das war demjenigen oder seinem Beitrag gegenüber auch nicht immer fair.

Eventuell kühlen wir uns alle mal etwas ab die nächsten Monate und die Admins trauen sich nach BTW und Corona einen neuen Versuch.

Mich würde es freuen.

Sehr Schade.

Garum @, Bornum am Harz, Monday, 13.09.2021, 11:22 (vor 36 Tagen) @ Davja89

Vielleicht tut uns allen eine Pause mal ganz gut.

Hab bei mir selber auch bemerkt das bei einigen Usern auch bei mir eine Art Beissreflex zugenommen hat im laufe des Sommers. Das war demjenigen oder seinem Beitrag gegenüber auch nicht immer fair.

Eventuell kühlen wir uns alle mal etwas ab die nächsten Monate und die Admins trauen sich nach BTW und Corona einen neuen Versuch.

Mich würde es freuen.

Also die BTW würde ich schon gerne mitnehmen.:-) Aber du hast recht Corona hat schon einiges durcheinander gebracht. Und das ein oder andere hat überhand genommen.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

MaxMidler @, Monday, 13.09.2021, 09:17 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Aus Sicht der Moderatoren kann ich die Entscheidung absolut verstehen, aus Usersicht finde ich es sehr schade. Auf der einen Seite haben die Diskussionen natürlich extrem zugenommen und der Diskussionsstil hat sich nicht gerade verbessert, auf der anderen Seite bietet dieses Forum ein (total unterschätztes) Maß an Fachkompetenz in unterschiedlichsten Bereichen. Gerade zu Beginn der Pandemie hatten die entsprechenden Threads einen sehr großen Informationswert. Im Gegensatz zu "echten" Politikforen ist hier eine Besonderheit, egal welcher soziale Background, welcher Beruf oder welche politische Ansicht, alle sind Borussen. Das gab dem Forum meiner Meinung nach lange eine recht besondere Diskussionskultur, die in letzter Zeit leider deutlich gelitten hat.

MfG Max

"Jedes Verbot ist ein Innovationstreiber"

Guido @, Monday, 13.09.2021, 08:51 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Nee Spaß beiseite...
Ich finde die Entscheidung gut und nachvollziehbar. Wer selbst ein bisschen unterwegs ist in politischen Sachfragen und sieht wie man da respektvoll über Parteigrenzen hinweg miteinander umgehen kann, ist manchmal erschrocken, wenn er dann kurz später ins Internet schaut und sieht wie sich Leute an den Hals gehen. Ich hab mittlerweile sämtliche Facebook-Diskussionsgruppen, in denen politisch diskutiert wird, verlassen, weil das einfach die Lebensqualität beeinträchtigt. Wenn man da dann noch Admin sein soll, vergeht es einem vollständig. Und nein: Es sind ja nicht die "Trolle" alleine. Wir müssen als Gesellschaft hier einfach aufpassen, wie wir miteinander umgehen und wenn die Gesellschaft hier im Forum Schaden nimmt, muss man einen Schlussstrich ziehen.

"Jedes Verbot ist ein Innovationstreiber"

The_Mandelohrian, Ort, Monday, 13.09.2021, 10:23 (vor 36 Tagen) @ Guido

Naja es geben diejenigen den „Trollen“ die Schuld, die schon vorher gerne andere Meinungen denunziert oder ins lächerliche gezogen haben.
Das auch dieser Diskussionsstil seinen Teil dazu beigetragen hat, wird erwartungsgemäß nicht gesehen.
Selbstreflexion fängt eben doch bei einem selbst an.

"Jedes Verbot ist ein Innovationstreiber"

MirkoWSG @, Monday, 13.09.2021, 12:01 (vor 36 Tagen) @ The_Mandelohrian

So sieht es aus.

Der ein oder andere Vielposter hier spielt gerne direkt die Schwurbler- oder Rassismuskarte anstatt auch mal andere Meinungen zu akzeptieren.

Ich könnte mir vorstellen, dass sich neue User das dreimal überlegen hier etwas zu posten. Man wird von der Forenpolizei ja direkt in eine Schublade gesteckt.

Leider....

todesbrei @, Copitz, Monday, 13.09.2021, 08:29 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Haben die Trolle somit einen Erfolg für sich zu verbuchen

Schade wirklich Schade

Leider....

ottoLFC @, Wien, Tuesday, 14.09.2021, 07:44 (vor 35 Tagen) @ todesbrei

Sorry, aber diesen ganzen Mist braucht es nicht!

Leider....

Garum @, Bornum am Harz, Tuesday, 14.09.2021, 12:39 (vor 35 Tagen) @ ottoLFC

Sorry, aber diesen ganzen Mist braucht es nicht!

Doch.

Leider....

burz @, Lünen, Tuesday, 14.09.2021, 09:35 (vor 35 Tagen) @ ottoLFC

Sorry, aber diesen ganzen Mist braucht es nicht!

Habe mir jetzt Deine letzten 10 Beiträge angesehen. Sorry, aber diese Einzeiler braucht es nicht! Und nun?

Leider....

BeefSG @, Dortmund, Monday, 13.09.2021, 08:55 (vor 36 Tagen) @ todesbrei

Also ich finde hier geht es nicht um Gewinnen und Verlieren. Es geht hier darum, dass sich Leute die Mühe machen und ein Forum betreiben und ggf. die Lust daran verlieren, weil diese angesprochenen Themen eine anspruchsvollere Moderation bedeutet. Das klingt vielleicht doof, aber diese Leute, die gerne mal mal "trollen" gehören eben auch dazu und müssen moderiert werden. Vielleicht findet man in Zukunft bessere Wege, wie beispielsweise extra Moderatoren für diese Themenbereiche zu finden. Aber aktuell ist es eben besser, wenn das Thema erstmal ruht.

Leider....

RE_LordVader @, Dortmund, Monday, 13.09.2021, 14:01 (vor 36 Tagen) @ BeefSG

Ja. und dass die meisten die Entscheidung nachvollziehen können ist ja in den meisten Beiträgen sehr ersichtlich.

Dennoch ist es halt eine bekannte Strategie (vor allem der Rechten, aber auch „einfach nur“ Trollen) Foren die sie meinungstechnisch nicht übernehmen können so lange zu Trollen, bis sie aufgeben… und das ist dann leider ein „Sieg“ für die.
Und das habe ich leider schon bei mehreren Foren so erlebt, (Allesamt „kleiner“ als SG, alle mit anderen Themenbereichen als Fußball). Leider habe ich aber ebenso erlebt, wie Foren „gestorben“ sind wo die Admins/Mods nicht aufgegeben haben, sondern nachdem die Trolle in der Mehrheit waren nach und nach alle „Normalen“ weggeblieben sind….

Ich kann die Entscheidung also gut verstehen, auch weil SG letztlich wohl eher nicht gewinnen kann… dennoch finde ich es sehr schade…

Leider....

todesbrei @, Copitz, Monday, 13.09.2021, 09:55 (vor 36 Tagen) @ BeefSG

Ja das seh ich ja genauso,

Evtl. etwas falsch von mir ausgedrückt, das war keine Kritik an den Mods

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Habakuk, OWL, Monday, 13.09.2021, 07:41 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Da uns die Pandemie wohl noch einige Zeit beschäftigen wird und mit der Bundestagswahl ein politisches Großereignis vor der Tür steht, ist in Kürze da auch keine Besserung zu erwarten. Schweren Herzens werden wir deshalb das Unterforum Corona schließen und politische Themen im allgemeinen Forum nicht mehr dulden in der Hoffnung, dass sich die Gemüter irgendwann genug abgekühlt haben, um das wieder zu aktivieren.

Die Enttäuschung über die Schließung der Corono- und Politik-Threads ist ja hier aus vielen Beiträgen herauszulesen, ebenso der Ärger darüber, dass die Trollattacken letztendlich ein großen Beitrag daran gehabt haben dürften. Dabei findet der oben zitierte Absatz aus Saschas Mitteilung für mich bisher zu wenig Beachtung. Wir sollten den Moderatoren einfach mal Zeit zur Erholung gönnen und selbst diese Zeit nutzen, um mal etwas runter zu kommen und unser eigenes Verhalten zu reflektieren.

Sollte dann irgendwann ein Diskutieren in diesen Threads wieder möglich sein, so würde ich mir ein konsequenteres Löschen von offensichtlichen Troll-Accounts wünschen, auch wenn es dabei mal einen Nicht-Troll treffen sollte, der einfach nur unangemessen am Rad gedreht hat. (Auch wenn mir klar ist, dass der Troll dann bald seinen nächsten Account aktiviert, aber sein Spielraum würde dadurch kleiner.)

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum - wundersam

Dennis-77, Monday, 13.09.2021, 22:23 (vor 36 Tagen) @ Habakuk

Ich glaube Du verkennst die Ernsthaftigkeit - es geht in der Begründung nicht primär um "Trolle". Troll war doch zuletzt schon jeder der mal ne´ andere Meinung hatte etc.

Daher gut das es wieder mehr Fußball und BVB an dieser Stelle gibt. Denn dafür ist es da.

Im übrigen ist es schon sehr wundersam wieviele offenbar plötzlich Schnappatmung bekommen, obgleich dies noch nie ein Politik oder gar Corona Forum per DNA war. Vielmehr wurde es sukzessive dazu okkupiert und offensichtlich immer weniger steuerbar im Sinne der eigentlichen Plattform.

Auch erstaunlich wie unbekannt die regulären Plattformen zur Thematik sein müssen oder warum niemand der Beschwerenden einen Ableger mit dem Fokus auf Politik / Corona gründet......aber kommt ja vielleicht noch.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum - wundersam

haweka, Ort, Monday, 13.09.2021, 23:12 (vor 36 Tagen) @ Dennis-77

Im übrigen ist es schon sehr wundersam wieviele offenbar plötzlich Schnappatmung bekommen, obgleich dies noch nie ein Politik oder gar Corona Forum per DNA war. Vielmehr wurde es sukzessive dazu okkupiert und offensichtlich immer weniger steuerbar im Sinne der eigentlichen Plattform.

Keine Politik, nur der BVB.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum - wundersam

burz @, Lünen, Monday, 13.09.2021, 23:51 (vor 36 Tagen) @ haweka
bearbeitet von burz, Tuesday, 14.09.2021, 00:00

Im übrigen ist es schon sehr wundersam wieviele offenbar plötzlich Schnappatmung bekommen, obgleich dies noch nie ein Politik oder gar Corona Forum per DNA war. Vielmehr wurde es sukzessive dazu okkupiert und offensichtlich immer weniger steuerbar im Sinne der eigentlichen Plattform.

Keine Politik, nur der BVB.

Jeder, der wollte, konnte ihm unliebsame Kategorien ausblenden.

In diesem Thread stehen genug Argumente, warum dieses Forum auch abseits des BVB für viele einzigartig war.

Dass die Moderation dieses Forenteils anstrengend war, steht auf einem anderen Blatt. Aber Du warst kein Teil dieses Mod-Teams. Deswegen frage ich Dich stellvertretend für alle, die Deine Position hier vertreten: was ist Dein Problem mit diesem für viele so liebgewonnen Teil ihres Netzlebens?

Ein Verlust - Unterforum Corona und Politik im Forum

Copperfield @, Saarbrücken, Monday, 13.09.2021, 07:33 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Ich kann es nachvollziehen und evtl. hätte man es in einem BVB-Forum schon früher deckeln müssen. Allerdings wäre uns dann auch viel verloren gegangen.

Aber das, was man hier hat, jetzt einfach einzustampfen finde ich bedauerlich. Grundsätzlich scheidet es sich doch nur an der Corona-Politik. Alle anderen Threads der letzten Jahre zum Thema Politik waren auf einem derart hohen Niveau, sachlich und geselschaftlich extrem breit aufgestellt wie es im Internet nur selten oder evtl. gar nicht zu finden ist.

Die Admins haben die Verantwortung und auch die Arbeit. Aber anstatt direkt mit der großen Keule alles zu verbieten hätte man evtl. auch nur das Thema Corona ausblenden können. Etwas so kostbares wie die Diskussionskultur hier einfach abzuwürgen halte ich für einen Fehler.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum - schlüssig und richtig

Dennis-77, Monday, 13.09.2021, 06:50 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Vollkommen richtig, nachvollziehbar und vielleicht sogar überfällig.

Es ist ja auch nicht so, dass es für die genannten Bereiche keine anderen originären Foren gäbe.

Freue mich hier wieder auf mehr BVB / Fußball Fokus. Allein das hat und hatte ja in der Vergangenheit genug "Sprengkraft" in Diskussionen und Moderationen. Immerhin ist es dabei aber das Original- / u. Gründerthema sowie das Etikett von Schwatzgelb.

Also zunächst mal "back to the roots" als sinnvolle Entscheidung - Respekt!

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Mob-Jenson @, Siegen, Monday, 13.09.2021, 06:47 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Sicherlich eine schwere aber nachzuvollziehende Entscheidung. Wenngleich dieses Forum alles andere als gesellschaftlich noch BVB-fantechnisch repräsentativ ist, so war es durch viele User sehr informativ in vielen Belangen.

Einfach mal Luft holen bis nach der Wahl und vielleicht haben wir dann auch etwas mehr Ruhe vor diesen scheiss Virus. Es nimmt viele mehr mit als befürchtet...

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

stoffel85 @, Monday, 13.09.2021, 02:10 (vor 36 Tagen) @ Sascha
bearbeitet von stoffel85, Monday, 13.09.2021, 02:16

Wie ihr an der umwerfenden Resonanz hier sehen könnt, wird vielen Menschen der erste und beste Anlauf Punkt für (Tages-)Politik und Themen aller Art nun genommen - temporär, hoffe ich.
Es ist bezeichnend, dass sich fast keiner der Trolle und der Zündler in diesem Thread geäußert hat.
Ich hab wirklich null Ahnung, wo ich mich jetzt so flächendeckend, übersichtlich und schnell informieren soll.
Als Fußballforun gedacht, ist es doch seit langem viel viel mehr. Im Fußball ist seit Jahren doch eigentlich alles gleich und alles gesagt. Ich befürchte, dass dieses Forum langsam einschlafen könnte, was ein Drama wäre.
Daher meine Bitte, nehmt euch eure (Aus-)Zeit und überlegt noch mal, ob es nicht einen anderen, für euch gangbaren, Weg gibt.
Eine kleine, wenn auch laute und stetig gewachsene (ggf einfach drölffach Accounts) Gruppe, gewinnt hier grade und nimmt vielen etwas wichtiges.
Schmeisst doch die offensichtlichen Trolle und dauerhaften Provokateure komplett raus. Ein Stop der Neuanmeldungen für einen gewissen Zeitraum hilft vll. auch - zur Not eine Bewährungszeit von ein paar Monaten.Es ist mit klar, dass es ein schmaler Grat zwischen zu langer Leine und Meinungspolizei ist. Hier könnte man vll zumindest darauf schauen, ob jemand ernsthaft an einer Diskussion interessiert ist und nicht nur provokante Einzeiler, sondern Argumente für seine nicht mehrheitsfähige Meinung hat. Das muss eine Demokratie aushalten und ist auch einfach unglaublich wichtig für ein Miteinander aller.
Überdenkt bitte nochmal eure Entscheidung! Es wäre jammerschade, wenn die ganzen Problembären in diesem Forum gewinnen würden.

PS: Wie ich heute morgen schon schrieb ist euer Schritt absolut nachvollziehbar (das ist in diesem Post zu kurz gekommen).

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Erdbär @, Niederrhein, Monday, 13.09.2021, 07:58 (vor 36 Tagen) @ stoffel85

Wie ihr an der umwerfenden Resonanz hier sehen könnt, wird vielen Menschen der erste und beste Anlauf Punkt für (Tages-)Politik und Themen aller Art nun genommen - temporär, hoffe ich.

Auch für mich persönlich ist das eine Katastrophe. Obgleich ich nur Nutznießer bin und nicht zu den Usern gehöre, die diese Themen auf unvergleichliche Art mit Inhalten füllen. Und das seit vielen Jahren und absolut verlässlich.

Zuletzt aber sind die Threads offensichtlich zu lang geworden (bei Beginn der Pandemie wurden per Datum immer wieder neue eröffnet) und begannen sich folgerichtig im Kreis zu drehen. Dann lassen sich immer die Gleichen triggern und am Ende steht Arbeit für die Mods an. Das man darauf keine Lust hat, das verstehe ich.

Das Herz gehört hier dem BVB, die Seele den sonstigen Themen. Ich hoffe auch auf eine nur temporäre Pause, um ein Symptom unserer jetzigen Gesellschaft - den Grabenkampf - abzumildern.

Und nein, wie ein anderer User schrieb, andere sachbezogene Foren zu den Themen abseits des Fußballs gibt es nicht. Zumindest nicht, wenn man das Glück hatte, hier jahrelang mitlesen zu dürfen.

"Du informierst dich über Politik in einem Fußballforum?"

1890er @, Monday, 13.09.2021, 01:19 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Das wurde ich erst vor wenigen in einer privaten WhatsApp-Diskussion gefragt - und zwar mit ungespielter Entgeisterung.

Was war meine Antwort? "Ja, verdammt, das tu ich! Das SG-forum ist kaum langsamer als Twitter, es bildet ein breiteres Meinungsspektrum ab als jede Tageszeitung, es ist erheblich besser moderiert als Facebook und die Quellenlage ist in der Regel durchschaubarer, als in so mancher Doktorarbeit".


Mir persönlich geht dadurch ein großes Stück Alltag verloren. Sehr schade, aber die Schuld liegt nicht bei jenen, die die Entscheidung treffen mussten.

Jau, und es war gut so!

Nietzsche, Monday, 13.09.2021, 11:58 (vor 36 Tagen) @ 1890er

Was war meine Antwort? "Ja, verdammt, das tu ich! Das SG-forum ist kaum langsamer als Twitter, es bildet ein breiteres Meinungsspektrum ab als jede Tageszeitung, es ist erheblich besser moderiert als Facebook und die Quellenlage ist in der Regel durchschaubarer, als in so mancher Doktorarbeit".

Das alles ist einfach nur wahr. Dafür auch von mir herzlichen Dank an alle Beitragschreiber und Moderatoren, die das hingekriegt haben.
Wie so oft macht eine Minderheit von Bekloppten alles kaputt.

Was daran aber bestürzend ist, ist der riesige Qualitätsunterschied zu wirklich allen anderen Medien. Niemand von denen bekommt es hin, ein so breites Meinungsspektrum so fundiert abzubilden.
Es fehlt sehr oft an Breite und ausnahmslos immer an Tiefe. Wobei ich mir dabei nicht sicher bin, ob die Autoren uns Bürger für so doof halten oder sie selber nicht schlauer sind.

Mir persönlich geht dadurch ein großes Stück Alltag verloren. Sehr schade, aber die Schuld liegt nicht bei jenen, die die Entscheidung treffen mussten.

Geht mir auch so. Sehr schade. Aber jedes Verständnis an die Moderatoren!

"Du informierst dich über Politik in einem Fußballforum?"

el_ayudante @, Dortmund-Süd, Monday, 13.09.2021, 09:06 (vor 36 Tagen) @ 1890er

Absolut.
Und es war die ganze Zeit erkenntlich wie gut die Moderation lief! Wieviel Arbeit und Nerven das kostet (unbezahlte Freizeit!) wird jedem von uns bewusst, wenn er nur ansatzweise darüber nachdenkt, wie Diskussionen allgemein im Internet laufen.

Schade, dass es nicht mehr so ist, aber die Entscheidung ist vollkommen verständlich.

An dieser Stelle ziehe ich noch einmal den virtuellen Hut vor den Mädels & Jungs von SG.de!

"Du informierst dich über Politik in einem Fußballforum?"

Erdbär @, Niederrhein, Monday, 13.09.2021, 08:06 (vor 36 Tagen) @ 1890er

Word!

Ich erwähne es schon lange nicht mehr, woher ich meine Informationen in aller Regel herbekomme.

"Aus einem Fussballforum?" Da bekommst du direkt einen nassen Helm aufgesetzt ;)

Sinnvolle Beruhigung oder schleichender Tod?

Elmar @, Sunday, 12.09.2021, 23:16 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Ich bin nicht sicher, wie ich das einordnen soll.

Nehmt ihr eigentlich regelmäßig neue Moderatoren dazu?

Sinnvolle Beruhigung oder schleichender Tod?

RE_LordVader @, Dortmund, Monday, 13.09.2021, 14:04 (vor 36 Tagen) @ Elmar

Sicher bin ich mir auch nicht… aber meine persönliche Einschätzung: langsamer Tod.

Sinnvolle Beruhigung oder schleichender Tod?

Ingenieur84 @, Kassel, Sunday, 12.09.2021, 23:27 (vor 37 Tagen) @ Elmar

Berechtigte Frage. Alles sehr schade.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

prosakind @, wäre-gerne-in-Graz, Sunday, 12.09.2021, 23:14 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Es ist sehr schade - aber vermutlich für den Moment wirklich unvermeidlich. Unabhängig von meiner subjektiven Wahrnehmung, dass auch mir die Hauptmöglichkeit wegfällt, die eigene Bubble zu verlassen und auch mal mit (im positiven Sinne provozierenden) Mainstreammeinungen konfrontiert zu werden, ist es einfach ein verdammt schlechtes Zeichen für den Zustand der Gesellschaft und das Voranschreiten der Polarisierung. Der von einigen geliebte, von vielen aber ebenso vehement abgelehnte, Volker Pispers sprach ja immer davon, dass die negativen Entwicklungen aus den USA sich mit mehrjähriger Verspätung obligatorisch auch bei uns durchsetzen. Dieser Prozeß scheint durch die Digitalisierung erheblich beschleunigt zu werden.

Gleichzeitig empfinde auch ich eine ziemliche Wut darüber, dass es einigen Diskursvergiftern gelungen ist, das Forum an diesen Punkt zu bringen. Wobei ich zu Bedenken gebe, dass auch hier wieder mehrere Seiten dazugehören. Mitverantwortung liegt sicherlich auch bei denjenigen, die in einer mcCarthyistischen Hexenjagd hinter fast jedem kritischen Beitrag einen Flügelflitzer entdeckt haben sowie bei denen, die - trotz ehedem besserer Manieren - in ihr Argumentationsverhalten zunehmend plumpe ad personam-Angriffe aufgenommen haben. Auch persönlich nehme ich mich davon nicht aus, wenn auch mein eigenes Postverhalten aufgrund einer großen Themenmüdigkeit und vielfachen Unverständnis über die Dauerposterfraktionen jeden Lagers weitgehend eingestellt hatte.

Sich nicht mehr selber am allgemeinen im-Kreis-drehen zu beteiligen ist das eine, die Möglichkeit zu verlieren, einen schnellen Überblick durch kursorisches Querlesen zu erhalten, aber das andere.

Wie gesagt: kein Vorwurf. Und ich möchte auch nicht in Eurer Situation sein. Der "Brain Drain" der letzte Jahren und der Verlust vieler wertvoller Beiträger an Twitter (warum eigentlich? Da ist die Bullshitquote doch kaum niedriger?) war ja gewissermaßen schon ein Fingerzeig in diese Richtung.

Für mich selber merke ich, dass ich zu Borussia nur noch wenig zu sagen habe. Das war 2005 bis 2010 mal anders, aber hier hat sicherlich das eigene Alter, die Verschiebung der Lebenspräferenzen, die allgemeine Entwicklung des Fußballs sowie während der Coronaphase im Besonderen auch ihren Beitrag geleistet. Ich werde aber weiterhin vorbeischauen und warten, wann denn die Politik zurückkehrt. ;-)

Facebook

haweka, Ort, Sunday, 12.09.2021, 22:49 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Bitte dann auch konsequent bleiben. Entweder abmelden oder jegliche Story mit gesellschaftlicher Relevanz unterlassen.

Facebook

Nietzsche, Monday, 13.09.2021, 12:03 (vor 36 Tagen) @ haweka

Bitte dann auch konsequent bleiben. Entweder abmelden oder jegliche Story mit gesellschaftlicher Relevanz unterlassen.

Wie kommst Du dazu, den Moderatoren vorzuschreiben, wie sie sich verhalten sollen? Die dürfen schon selber entscheiden ob und wie konsequent sie sind.

Das ist deren Forum und hier gelten deren Regeln. Man kann als Nutzer freundlich anfragen, ob die Regeln vielleicht geändert werden könnten, aber zu fordern hat man gar nichts.

Facebook

Taifun @, Wolnzach, Sunday, 12.09.2021, 22:51 (vor 37 Tagen) @ haweka

Warum sagst du das den Moderatoren? Auf Facebook werden die nur Nutzer sein.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Daddy @, Sunday, 12.09.2021, 22:06 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Ihr könntet doch ein neues, unabhängiges Forum erstellen. Wäre das eine Möglichkeit?

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Franke @, Sunday, 12.09.2021, 22:09 (vor 37 Tagen) @ Daddy

Ihr könntet doch ein neues, unabhängiges Forum erstellen. Wäre das eine Möglichkeit?


Die diesbezüglich interessierten Nutzer müssen sich Ersatz suchen oder gegebenenfalls selbst basteln. Die Forenbetreiber haben ja kein Interesse daran, ein zweites Forum zu betreiben - Ohne Fußball, aber mit Ärger.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Daddy @, Sunday, 12.09.2021, 22:13 (vor 37 Tagen) @ Franke

Ihr könntet doch ein neues, unabhängiges Forum erstellen. Wäre das eine Möglichkeit?

Die diesbezüglich interessierten Nutzer müssen sich Ersatz suchen oder gegebenenfalls selbst basteln. Die Forenbetreiber haben ja kein Interesse daran, ein zweites Forum zu betreiben - Ohne Fußball, aber mit Ärger.

Das meinte ich damit. Gibt hier bestimmt genug Leute die sich damit auskennen, um sowas zu erstellen.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Taifun @, Wolnzach, Sunday, 12.09.2021, 22:20 (vor 37 Tagen) @ Daddy

Das entscheidene ist die Moderation. Mit Sicherheit anstrebt. "Warum" wurde heute wieder deutlich.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Franke @, Sunday, 12.09.2021, 22:17 (vor 37 Tagen) @ Daddy

Ihr könntet doch ein neues, unabhängiges Forum erstellen. Wäre das eine Möglichkeit?

Die diesbezüglich interessierten Nutzer müssen sich Ersatz suchen oder gegebenenfalls selbst basteln. Die Forenbetreiber haben ja kein Interesse daran, ein zweites Forum zu betreiben - Ohne Fußball, aber mit Ärger.


Das meinte ich damit. Gibt hier bestimmt genug Leute die sich damit auskennen, um sowas zu erstellen.


Dann habe ich dich falsch verstanden, weil Du auf Sascha geantwortet hast.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Henne, Sunday, 12.09.2021, 22:11 (vor 37 Tagen) @ Franke

Ihr könntet doch ein neues, unabhängiges Forum erstellen. Wäre das eine Möglichkeit?

Die diesbezüglich interessierten Nutzer müssen sich Ersatz suchen oder gegebenenfalls selbst basteln. Die Forenbetreiber haben ja kein Interesse daran, ein zweites Forum zu betreiben - Ohne Fußball, aber mit Ärger.

Unsere Politkexperten können sich ja einfach in einen subreddit verziehen. Geht schnell und einfach.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Daddy @, Sunday, 12.09.2021, 22:20 (vor 37 Tagen) @ Henne

Stimmt und kostet nichts

Für die Erstellung eines Subreddits musst du bestimmte Anforderungen erfüllen: Dein Account muss mindestens 30 Tage alt sein und du musst ein gewisses positives Karma haben. Die Anforderungen für positives Karma werden geheimgehalten, um Spam auf der Seite zu verhindern.

Endlich

klsch @, Ort, Sunday, 12.09.2021, 21:56 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Ich finde es gut, mein Traum war immer das Forum soll so sein wie zwischen den Jahren 2008-2014 war.
Halt der Bvb und der Fußball im Vordergrund, insbesondere auch in den Spielfreienzeiten.

Zur beobachten war es seit ca. dem Jahr 2014 das immer mehr die Politik hier im Forum einkehrte.
Es war der Grund warum ich mich im Jahr 2015 hier abgemeldet habe.

Als passiver Leser störte es mich jedoch das ich insbesondere nach geilen Bvb Spielen hier nicht lesen konnte, so meldete ich mich wieder vor kurzem wieder an.

Natürlich lässt man sich ab und zu auch auf eine politische Diskussion ein.
Jedoch verträte ich die Meinung, dass es sich hier um ein Fußball-Forum handelt und genau der Weg der endlich von den Mods eingeschlagen wird ist der richtige.

Es gibt andere rein politische Plattformen wo es sich sehr gut diskutieren lässt.
Gewonnen hat nicht das eine oder andere Lager sondern gewonnen hat das Forum.

Endlich

ArtVandelay @, Frankfurt, Monday, 13.09.2021, 12:25 (vor 36 Tagen) @ klsch

Stimme dir voll zu. Zuletzt habe ich hier kaum noch reingeguckt - wofür auch, geht eh nie um Fußball (gefühlt).

Endlich

Rupo @, Ruhrpott, Monday, 13.09.2021, 12:29 (vor 36 Tagen) @ ArtVandelay

kurioserweise sind Deine längsten Beiträge nicht zum BVB sondern zur NFL...

Darauf könnten wir dann im übrigen auch ganz verzichten...auf Football Threads...gibt es ja genug eigene Foren zu...

Endlich

ArtVandelay @, Frankfurt, Monday, 13.09.2021, 13:32 (vor 36 Tagen) @ Rupo

Das hier ist tatsächlich ein Zweitaccount, weil ich die Zugangsdaten meines alten Accounts verloren habe. Ich war tatsächlich bis ca. 2015 wesentlich aktiver, weil ich damals noch Student war.

EDIT: Übrigens ist es ein typisches Unding dieses Forums, bei jedem Kommentar, der einem nicht passt, erstmal den Postverlauf der Person zu sichten in der Hoffnung dass man etwas findet um die Person zu diskreditieren. Passiert schon seit über einem Jahrzehnt hier so und ist absolut Kindergarten.

Endlich

Rupo @, Ruhrpott, Monday, 13.09.2021, 13:37 (vor 36 Tagen) @ ArtVandelay

was wer denn dein erster Account, selber Nick? dann müssten wir uns ja kennen und nein es ist kein Kindergarten...gibt User die stellen sich vor und die sind komplett ohne Diss aufgenommen worden...

weiter unten, von Usern die sich im Mai 2021 angemeldet haben, hab ich keinen Bock mir drauf erklären zu lassen was los ist, gerade wenn sie zum BVB nix substantielles bisher geschrieben haben...

kannst Dich jetzt ja wieder gut einbringen...BVB technisch

Endlich

Cthulhu @, Essen, Monday, 13.09.2021, 12:50 (vor 36 Tagen) @ Rupo

kurioserweise sind Deine längsten Beiträge nicht zum BVB sondern zur NFL...

Darauf könnten wir dann im übrigen auch ganz verzichten...auf Football Threads...gibt es ja genug eigene Foren zu...

Inhaltlich haben die in einem BVB-Forum natürlich auch eher wenig verloren, wobei ich aber auch Football für eine der langweiligsten mir bekannten Sportarten der Welt halte - allerdings dürften die Themen nicht sonderlich viel Moderationsaufwand bedeuten und Trolle und Co. einfach nicht sonderlich anlocken und abseits vom SuperBowl auch nicht viel Platz einnehmen.

Endlich

Rupo @, Ruhrpott, Monday, 13.09.2021, 12:59 (vor 36 Tagen) @ Cthulhu

es ist halt auch ein wenig merkwürdig, wenn sich hier User drüber mokieren, dass hier viel über wichtige gesellschaftliche Themen geschrieben wird (die in ihren Augen in einem Fußball! Forum nix verloren haben), weil ihr geliebter BVB dann zu kurz kommt und man nichts finden kann (sic)...

sind dann aber gerne auch die User, die sich über NFL, Tennis, F1, Playstation, etc. auslassen und wirklich gute Beiträge zum BVB findet man von denen dann eher nicht...

Wenn sie wenigstens mal einen POWER Thread erstellt hätten ;-)

Endlich

Cthulhu @, Essen, Monday, 13.09.2021, 13:12 (vor 36 Tagen) @ Rupo

es ist halt auch ein wenig merkwürdig, wenn sich hier User drüber mokieren, dass hier viel über wichtige gesellschaftliche Themen geschrieben wird (die in ihren Augen in einem Fußball! Forum nix verloren haben), weil ihr geliebter BVB dann zu kurz kommt und man nichts finden kann (sic)...

sind dann aber gerne auch die User, die sich über NFL, Tennis, F1, Playstation, etc. auslassen und wirklich gute Beiträge zum BVB findet man von denen dann eher nicht...

Wenn sie wenigstens mal einen POWER Thread erstellt hätten ;-)

Vielleicht wird es wieder Zeit, sich wieder klassischen Fragestellungen um Borussia zu kümmern, wie z.B. den Standort der Ultras oder Einkaufsmöglichkeiten für Fleisch :)

Endlich

Rupo @, Ruhrpott, Monday, 13.09.2021, 13:28 (vor 36 Tagen) @ Cthulhu

:-) DAS waren natürlich großartige, informative, substantielle Threads rund um unseren geliebten Ballspielverein...

PS: Wo zur HÖLLE sind eigentlich Phil, Ackermann, Rolf, etc. wenn man sie mal braucht?

Endlich

stoffel85 @, Monday, 13.09.2021, 10:53 (vor 36 Tagen) @ klsch

Bei diesem Threadstrang sieht man wieder, dass Anmeldedatum und Nicknamefarbe oft eine Tendenz zu lassen.

Endlich

pactum Trotmundense, Syburg, Monday, 13.09.2021, 15:04 (vor 36 Tagen) @ stoffel85

Bei diesem Threadstrang sieht man wieder, dass Anmeldedatum und Nicknamefarbe oft eine Tendenz zu lassen.

Ich muss zugeben, dass ich ähnliche Gedanken habe, habe sie aber als "Verfolgungswahn" abgetan. Insofern beruhigt es mich gerade, nicht als einziger diese Vermutung zu haben. Ich bin sogar sicher, dass einer hier auch Selbstgespräche führt.

Endlich

Rupo @, Ruhrpott, Monday, 13.09.2021, 09:47 (vor 36 Tagen) @ klsch

Du hast deinen ersten Eintrag am 01.05.2021 und schreibst was von 2008 bis 2014 war alles besser?

warst dann bestimmt auch einer dieser ominösen 'stiller Mitleser'

...

Zeit kann man nicht zurück drehen

*krugix*Borusse*, Dortmund, Monday, 13.09.2021, 09:26 (vor 36 Tagen) @ klsch

Kann ich als Wunsch nachvollziehen. Nur ist es nicht mehr zwischen 2008 und 2014.

Die Welt dreht sich weiter. Die Technik entwickelt sich weiter.

Ein Ergebnis davon ist das Internet, schnelle Nachrichten, enthemmte Pseudodiskussionen im Schutz scheinbarer Anonymität von Menschen, die das schon immer Mal sagen können wollten. Ein anderes die Mehrarbeit derer, die auf die leisen achten, den Umgang wahren wollen, manchmal auch das Recht im Auge behalten müssen.

Somit sehe auch ich in diesem nachvollziehbaren Schritt einen Gewinn eher auf Seiten der Lauten. Und mich (be)trifft es wie viele hier. Ich schaue oft nach der Meinungsvielfalt und der Schwarmintelligenz im Forum. Weil es das Stadion abbildet. Hier ist der Arzt, der Maurer, der chronisch Kranke und der Schüler unterwegs. Lebenswirklichkeiten und Erfahrungen die du oftmals eben nicht hast, weil die Gruppe sonst zu homogen ist.

Ich kann die Entscheidung daher verstehen, richtig finde ich sie nicht.

Endlich +1

Karl-Heinz28, Ort, Monday, 13.09.2021, 09:20 (vor 36 Tagen) @ klsch

Dem kann ich mich nur anschließen. Finde das eine gute Entscheidung!
Früher war das Forum deutlich angenehmer - in den letzten Monaten dominieren die Themen Corona u. Politik.

Ich nehme mich da selbst nicht raus - auch ich diskutiere schon einmal mit spitzer Zunge und "harten" Punkten. Manchmal bin ich dann auch der Versuchung erlegen und "musste" schreiben, obwohl ich mich eigentlich nur noch raushalten möchte. Hinterher habe ich mich immer geärgert.

Habe zudem auch gemerkt, dass es einfach keinen Spaß macht und vor allem: es bringt doch nichts.

Im Internet gibt es für die, die wollen, genug andere Foren um die genannten Themen zu diskutieren.

Lasst uns auf das konzentrieren,was uns grundsätzlich eint und nicht auf das, was uns ggf. trennt.

Endlich +1

RE_LordVader @, Dortmund, Tuesday, 14.09.2021, 11:22 (vor 35 Tagen) @ Karl-Heinz28

Da Du neu bist, und es ggf deshalb nicht weißt: Du hättest über die Einstellungen das Forum so einstellen können, dass Dir die Politik und Corona Threads gar nicht angezeigt worden wären…

Endlich +1

Karl-Heinz28, Ort, Tuesday, 14.09.2021, 11:54 (vor 35 Tagen) @ RE_LordVader

so neu bin ich nicht ;-) ich hatte jahrelang einen Account, den ich 2019 nach etlichen Frust-Diskussionen politischer Natur gelöscht habe.

Im März dann neu angemeldet.

Aber besten Dank für die Info! Das ist dann sehr sehr lange Zeit an mir vorüber gegangen.

Endlich +1

Rupo @, Ruhrpott, Monday, 13.09.2021, 09:49 (vor 36 Tagen) @ Karl-Heinz28

na, im Mai 2021 rum hatten wir ja Zulauf hier...

dann lasst uns mal konzentrieren, going forward...

Endlich

Dennis-77, Monday, 13.09.2021, 06:52 (vor 36 Tagen) @ klsch

100% Zustimmung!

+1

Henne, Sunday, 12.09.2021, 22:01 (vor 37 Tagen) @ klsch

Ich finde es gut, mein Traum war immer das Forum soll so sein wie zwischen den Jahren 2008-2014 war.
Halt der Bvb und der Fußball im Vordergrund, insbesondere auch in den Spielfreienzeiten.

Zur beobachten war es seit ca. dem Jahr 2014 das immer mehr die Politik hier im Forum einkehrte.
Es war der Grund warum ich mich im Jahr 2015 hier abgemeldet habe.

Als passiver Leser störte es mich jedoch das ich insbesondere nach geilen Bvb Spielen hier nicht lesen konnte, so meldete ich mich wieder vor kurzem wieder an.

Natürlich lässt man sich ab und zu auch auf eine politische Diskussion ein.
Jedoch verträte ich die Meinung, dass es sich hier um ein Fußball-Forum handelt und genau der Weg der endlich von den Mods eingeschlagen wird ist der richtige.

Es gibt andere rein politische Plattformen wo es sich sehr gut diskutieren lässt.
Gewonnen hat nicht das eine oder andere Lager sondern gewonnen hat das Forum.

Sehe ich genauso. Man musste sich beim täglichen Schauen ins Forum ja schon zu den BVB-Themen durchwühlen, weil die erste Seite meistens vollgestopft war mit der 124igsten Corona oder Laschet Diskussion, in der sich die immer gleichen Leute, den immer gleichen Mist an den Kopf werfen und überall nochmal mindestens 50% drauf kommt, an Diskussionen und Beschimpfungen, wer denn jetzt wieder ein Doppelaccount von irgendwem ist oder nicht. Zum Glück haben die jetzt alle mal Ruhe und lassen den Rest das Forum genießen.

14

Rupo @, Ruhrpott, Monday, 13.09.2021, 09:37 (vor 36 Tagen) @ Henne

Du hast 14 Einträge und schreibst was von durch wühlen?

Ich habe Dich auch noch nie wirklich in einer BVB Diskussion wahrgenommen, hast Dich (im Gegensatz zu anderen Newbies) auch nie vorgestellt.

Wir haben hier immer offen und gerne über den BVB diskutiert, gestritten, gelitten...seid Anfang der 2000er...viele von uns sind extra von Westline hier rüber gekommen...

Ich habe mich dreimal abgemeldet weil ich nen Hals hatte und viermal angemeldet, weil mir was gefehlt hat...

Es gab immer bunte Themen hier im Forum, eine reines Fußball Forum war es nie und das ist auch verdammt gut, weil wir eben nicht nur BVB Fans sind, sondern auch ganz normale Menschen ;-)..

Wir haben oft über technische Strukturen hier diskutiert, aber so wie sie ist, ist sie gut weil sie eben anders ist. Dieses 'Argument' ich habe keine Übersicht, finde nichts, etc. ist aus meiner Sicht vorgeschoben. Ich hatte noch nie Probleme mich zu orientieren, was ich lesen wollte habe ich gelesen, wo ich mit diskutieren wollte, habe ich mit diskutiert, was ich ignorieren wollte habe ich ignoriert und ich würde mich als normalen User bezeichnen.

Unterm Strich ist es das Forum von SG, deshalb ist es auch ihre Sache wie sie es moderieren und anbieten. Übern Strich ist es das Forum von uns allen, wie wir es pflegen, hegen und damit umgehen.

Der 12.09.2021 ist ein schwarzer Tag ohne Gelb, kann ja aber vielleicht wieder anders werden.

14

markus93 @, Sauerland, Monday, 13.09.2021, 13:45 (vor 36 Tagen) @ Rupo

Ich finde ehrlich gesagt deine Art andere (neuere) User hier anzugehen, weil sie deine Meinung nicht teilen, ziemlich daneben.
Genau das war doch unter anderem mit "Grabenkämpfe" gemeint. Der User hat schließlich nicht nur einen stumpfen Einzeiler gepostet, du kannst ja gerne die Entscheidung bedauern, aber jetzt beim xten User seine kurze Forenzugehörigkeit bemängeln und damit unterschwellig zu implzieren dass diese kein Recht hätten ihre Meinung zu diesem Thema kundzutun ist ziemlich Asozial.

14

Rupo @, Ruhrpott, Monday, 13.09.2021, 14:00 (vor 36 Tagen) @ markus93

ziemlich asozial ist ein ziemlich starkes Wort. Es ist nur ziemlich auffällig, dass sich hier gerade die Mai 2021 User ohne sich vorzustellen hier erzählen wollen, das es früher alles besser war. Ich meine, für blöd verkaufen lassen brauchen wir uns auch nicht hier...

14

klsch @, Ort, Monday, 13.09.2021, 17:07 (vor 36 Tagen) @ Rupo

Warum soll ich mich vorstellen, ich war zwar lange weg aber ich war auch lange genug dabei.
Ich gebe zu ich schreibe nicht mehr viel wie früher hauptsächlich lese ich hier insbesondere nach den Spielen.
Das was du von dir gibst ist für mich Schubladen denken.
Wie soll ich das verstehen, die die sich im Mai 2021 angemeldet haben sollen sich vorstellen was ist den mit denen aus April 2021? Scherz bei Seite aber was soll das??

Wie du schon sicher festgestellt hast bestehet das Forum aus verschiedenen Menschen mit Schwarzgelb Bezug.
Der eine ist extrovertiert der andere ist introvertiert und wieder einer ist ein Schreihals und noch viele andere.
Aber alle habe etwas gemeinsam und das ist der Bvb und Fussball.

14

Rupo @, Ruhrpott, Tuesday, 14.09.2021, 14:19 (vor 35 Tagen) @ klsch

Wie du schon sicher festgestellt hast bestehet das Forum aus verschiedenen Menschen mit Schwarzgelb Bezug.

Ganz verrückt, aber ich kenne sogar einige wirklich die hier mitschreiben in ECHT und denen traue ich auch und denen traue ich auch das sie BVB Fans sind, weil ich stand schon neben denen, im Westfalenstadion, in Sevilla, im Sonderzug, im Bus, auf'em Pott...

Wenn ich mir dann aber einige Beiträge von einigen Virtuellen zum BVB durchlese, keine Ahnung ob sie den Ballspielverein wirklich folgen oder es nur ins Forum schreiben, ist ja schnell gemacht.

Wir werden es ja ab jetzt sehen, wie die geballte Kompetenz sich in den analytischen BVB Threads ergießt, bin gespannt!

NUR DER BVB!
SgG Thomas

14

CrimsonGhost, Monday, 13.09.2021, 17:19 (vor 36 Tagen) @ klsch

Das Klima ist hier durch einige immer wiederkehrende Trolle teilweise mit Mehrfachaccounts vergiftet.

Deshalb erstmal Hallo.

14

markus93 @, Sauerland, Monday, 13.09.2021, 17:02 (vor 36 Tagen) @ Rupo

Naja sonderlich sozial ist dein Verhalten nicht gerade. Ob sich dahinter jetzt ein Troll verbirgt will ich an dieser Stelle gar nicht beurteilen, schlimm waren die Beiträge aber nicht. Es gibt im übrigen auch viele Stille Leser die sich erst später anmelden und daher auch beurteilen könnten ob es früher mal besser war, bleibt im übrigen auch eine rein subjektive Meinung.
Ich finde es im übrigen Schade, die Mods begründen ihre Entscheidung damit das es in den Diskussionen oft nicht "um die Sache" ging und du gehst die Leute persönlich an die diese Entscheidung begrüßen. Ich meine willst du die Mods in ihrer Entscheidung einfach noch mal bestätigen oder was soll das?

14

RE_LordVader @, Dortmund, Tuesday, 14.09.2021, 09:17 (vor 35 Tagen) @ markus93

Nun ja fast alle, die die Entscheidung begrüßen sind halt erst kurz angemeldet und/oder mit wenigen Beiträgen. Das ist halt schon auffällig…
Ebenso äußert sich die Mehrheit der „älteren“ User mit mehr Beiträgen sich in die Richtung dass es schade ist.
(ja es gibt Ausnahmen in beide Richtungen)

14

Ulrich @, Tuesday, 14.09.2021, 10:08 (vor 35 Tagen) @ RE_LordVader

Nun ja fast alle, die die Entscheidung begrüßen sind halt erst kurz angemeldet und/oder mit wenigen Beiträgen. Das ist halt schon auffällig…
Ebenso äußert sich die Mehrheit der „älteren“ User mit mehr Beiträgen sich in die Richtung dass es schade ist.
(ja es gibt Ausnahmen in beide Richtungen)

Leider hat unser "Freund" dafür gesorgt, dass man sich bei jedem neu angemeldeten User zunächst einmal fragt "Der könnte doch ...?"

14

burz @, Lünen, Tuesday, 14.09.2021, 09:58 (vor 35 Tagen) @ RE_LordVader

Nun ja fast alle, die die Entscheidung begrüßen sind halt erst kurz angemeldet und/oder mit wenigen Beiträgen. Das ist halt schon auffällig…
Ebenso äußert sich die Mehrheit der „älteren“ User mit mehr Beiträgen sich in die Richtung dass es schade ist.
(ja es gibt Ausnahmen in beide Richtungen)

Viele, die die Entscheidung begrüßen schreiben sinngemäß "finde ich richtig", also inhaltlich nichts.

Der Rest schreibt sinngemäß, dass sich die Diskussionen im Kreis drehen würen oder zu aggressiv wurden. Dem hätte man durch ein Ausblenden der Kategorien aus dem Weg gehen können.

Ich finde bei den Befürwortern keine nennenswerten Gründe. Jetzt mal losgelöst von den verständlichen Gründen der Mods.

+1

simie, Krefeld, Sunday, 12.09.2021, 22:08 (vor 37 Tagen) @ Henne

Man konnte doch jederzeit einstellen, was man überhaupt sehen will.

+1

klsch @, Ort, Sunday, 12.09.2021, 22:14 (vor 37 Tagen) @ simie

Ja richtig. Konnte man.
Hast du Lust mit jemanden über Fußball zu reden der dich vor 1 Std vorher angegangen hat weil du nicht seine Ansicht zur Krankenversicherung teilst.
Ich nicht, und genau deswegen soll sich das Forum zum Fußball wieder besinnen.

+1

RE_LordVader @, Dortmund, Tuesday, 14.09.2021, 11:16 (vor 35 Tagen) @ klsch

Und genau für Leute wie Dich, die das nicht wollten/konnten war doch die Funktion da, dass die das Ausblenden konnten und die politischen Threads nicht angezeigt bekommen… dann mussten die halt auch nicht über Politik diskutieren wenn sie es nicht wollen…

+1

Taifun @, Wolnzach, Sunday, 12.09.2021, 22:50 (vor 37 Tagen) @ klsch

Hatte ich nie Probleme mit. Der Respekt vor dem anderen war immer zu 99 Prozent spürbar. So soll es auch im demokratischen Umfeld sein.

+1

Thomas, Sunday, 12.09.2021, 22:24 (vor 37 Tagen) @ klsch

Ja richtig. Konnte man.
Hast du Lust mit jemanden über Fußball zu reden der dich vor 1 Std vorher angegangen hat weil du nicht seine Ansicht zur Krankenversicherung teilst.
Ich nicht, und genau deswegen soll sich das Forum zum Fußball wieder besinnen.

Hä? Wenn Du "Sonstiges" ausblendest, kannst Du auch nicht über Krankenversicherungen diskutieren.

+1

Henne, Sunday, 12.09.2021, 22:10 (vor 37 Tagen) @ simie

Man konnte doch jederzeit einstellen, was man überhaupt sehen will.

Echt? Ok, das wusste ich nicht, teilweise wurden diese Politkdiskussionen ja aber sogar erfolgreich in BVB Threads getragen und an daran, dass die armen Mods das irendwie moderieren müssen, ändert das ja auch nix.

+1

simie, Krefeld, Sunday, 12.09.2021, 22:21 (vor 37 Tagen) @ Henne

Echt? Ok, das wusste ich nicht,

Ja. Man konnte die Kategorien, die einen nicht interessieren, einfach ausklicken. Dann hat man diese Threads gar nicht erst gesehen.

teilweise wurden diese Politkdiskussionen ja aber sogar erfolgreich in BVB Threads getragen

War das so? Ich fand schon, dass sich das eigentlich in Grenzen gehalten hat.

+1

Taifun @, Wolnzach, Sunday, 12.09.2021, 22:47 (vor 37 Tagen) @ simie

Jepp. Das hat sich wirklich nur bei Corona und Stadion oder Manns überkreuzt. Imho.

Absolut fatale Entscheidung

max09 @, Sunday, 12.09.2021, 21:41 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Aus Sicht der Mods vielleicht nachvollziehbar. Aber ihr nehmt dem Forum damit das was es am meisten ausgemacht hat. Für mich machen auch als Informationsquelle die BVB-Themen hier vielleicht 30% aus. Der US-Wahl Thread und die Corona Excel Statistiken von CLM und Raducanu waren das beste was ich in einem Forum je gesehen habe.

Absolut fatale Entscheidung

ottoLFC @, Wien, Tuesday, 14.09.2021, 10:41 (vor 35 Tagen) @ max09

Hier sollte es hauptsächlich um Fußball und da insbesondere um den BVB gehen. Wenn dir das Niveau im Politik-Thread gefallen hat, dann gute Nacht.

Absolut fatale Entscheidung

burz @, Lünen, Tuesday, 14.09.2021, 11:19 (vor 35 Tagen) @ ottoLFC

Hier sollte es hauptsächlich um Fußball und da insbesondere um den BVB gehen. Wenn dir das Niveau im Politik-Thread gefallen hat, dann gute Nacht.

Nochmal. Du hast hier die Möglichkeit, alle unliebsamen Kategorien auszublenden. Warum hast Du es nicht getan, wenn Dich die Kategorie so gestört hat?

Welche Argumente bleiben Dir noch?

Davon losgelöst ist es schon bezeichnend, wenn solche Aussagen von jemandem getätigt werden, der nahezu ausschließlich belanglose Einzeiler raushaut.

Absolut fatale Entscheidung

ottoLFC @, Wien, Tuesday, 14.09.2021, 22:07 (vor 35 Tagen) @ burz

Ich habe ein paar mal reingeschaut und festgestellt das es einfach unterirdisch ist wie es da zugegangen ist! Ich verstehe nicht wie einem das gefallen kann?

Absolut fatale Entscheidung

stfn84 @, Köln, Sunday, 12.09.2021, 22:04 (vor 37 Tagen) @ max09

Die ganzen Reptiloiden-Postings und immer größeren Teile an Beiträgen zur Politik haben keinen anderen Schluss zugelassen.

Es bleibt schade, dass man so weit gehen musste.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

sfroehlich73 @, Mainz, Sunday, 12.09.2021, 21:34 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Ich kann euch voll und ganz verstehen, aber ich finde es auch traurig. Schlammschlachten sind das letzte, was man will. Aber es gab auch wirklich sehr Gutes hier zu Corona usw. zu lesen, das findet man wahrscheinlich sonst nirgends.

Aber vielleicht habt ihr Recht, und in ein paar Wochen sind wir euch für diesen Schritt dankbar. Ihr macht sehr gute Arbeit!

Falsche Entscheidung

haweka, Ort, Sunday, 12.09.2021, 21:20 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Verständlich, aber falsche Entscheidung. Wenn es um die demokratischen Grundwerte ging, dann waren sich hier 98% einig. Die Diskussionen zur anstehenden Bundestagswahl waren nicht gut, vermutlich auch überflüssig, so wie teilweise meine eigenen Beiträge. Die Diskussionen abseits vom Parteienstreit bspw. über Rassismus, Klimawandel oder Homophobie finde ich wichtig.
Ich den 90er habe ich im Stadion schwule Sau gerufen. Warum? Weil das alle gemacht haben und ich mir über diese Worte keine Gedanken gemacht habe. Das hat sich geändert, vielleicht auch durch dieses Forum.
Schwatzgelb ohne „Sonstiges“ kann ich mir gar nicht vorstellen. Ihr seid wichtig. Gebt euch und uns nach der Wahl eine Chance.

Herber Verlust

Jacky Colo @, Dortmund, Sunday, 12.09.2021, 20:55 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Ich finde die Entscheidung aus Adminsicht verständlich.
Aus Usersicht empfinde ich das als herben Verlust. Ich kenne keine Forum in dem es so viele Unterschiedliche Meinungen, die in meinen Augen bis auf wenige Ausnahmen auch nicht zu extrem sind, und dazu auch noch beim Thema Corona interessante Statistiken, die ich sonst nirgendwo so finden konnte.

Hier wirft man etwas sehr wertvolles weg...

CLM @, Berlin, Sunday, 12.09.2021, 21:09 (vor 37 Tagen) @ Jacky Colo

Es ist sehr bedauerlich.

Auch wenn hier viele verständnisvolle Beiträge kommen, so muss ich sagen: Nein, ich verstehe das nicht. Dieses Zusammentragen von fundierten Quellen zu diesen Themenbereichen gibt es sonst im Internet kein zweites Mal. Tatsächlich galt auch für mich: Wenn hier nix dazu steht, scheint es nichts neues zu geben. Das war immer ein unfassbar wertvoller Schatz, der nicht hoch genug zu bewerten ist. Die US-Wahl und Corona waren 2 Beispiele, wie man immer up-to-date und toptinformiert (vor allem auch in der Tiefe) sein konnte, wie es das auf keiner Nachrichtenseite in dieser Form gibt.

Ich habe mich sehr gern daran beteiligt und meine Daten sehr gern zur Verfügung gestellt. Ich habe so viel an Infos hier bekommen und empfand auch Freude daran Gedanken und Daten zu teilen. Und ich empfand es auch immer bereichernd, wenn meine manchmal unvollständigen Schlussfolgerungen korrigiert wurden und ich darauf hingewiesen wurde, was ich nicht bedacht habe. Das war immer ein sehr toller Diskurs, der mich persönlich sehr lehrreich war.

Und ich muss auch sagen: Ich verstehe den Zeitpunkt überhaupt nicht. Insbesondere in Sachen Corona ist den letzten Wochen vergleichsweise wenig passiert. Vieles war ausdiskutiert und die Threads landeten oft relativ schnell weit unten. Ich empfand die Grabenkämpfe da zwar auch oft als nervig, niemals aber als rechtlich relevant, und damit ist dies für mich auch kein Grund, da jetzt einen Riegel vorzuschieben. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass es hier keinerlei Vorwarnung gab.

Ich empfinde das als Kapitulation vor ein paar Trolls. Und bin tatsächlich schwer enttäuscht.

Ich kann das wegen dem Moderationsaspekt nachvollziehen

Cthulhu @, Essen, Monday, 13.09.2021, 08:02 (vor 36 Tagen) @ CLM

Es ist sehr bedauerlich.

Auch wenn hier viele verständnisvolle Beiträge kommen, so muss ich sagen: Nein, ich verstehe das nicht. Dieses Zusammentragen von fundierten Quellen zu diesen Themenbereichen gibt es sonst im Internet kein zweites Mal. Tatsächlich galt auch für mich: Wenn hier nix dazu steht, scheint es nichts neues zu geben. Das war immer ein unfassbar wertvoller Schatz, der nicht hoch genug zu bewerten ist. Die US-Wahl und Corona waren 2 Beispiele, wie man immer up-to-date und toptinformiert (vor allem auch in der Tiefe) sein konnte, wie es das auf keiner Nachrichtenseite in dieser Form gibt.

Ich habe mich sehr gern daran beteiligt und meine Daten sehr gern zur Verfügung gestellt. Ich habe so viel an Infos hier bekommen und empfand auch Freude daran Gedanken und Daten zu teilen. Und ich empfand es auch immer bereichernd, wenn meine manchmal unvollständigen Schlussfolgerungen korrigiert wurden und ich darauf hingewiesen wurde, was ich nicht bedacht habe. Das war immer ein sehr toller Diskurs, der mich persönlich sehr lehrreich war.

Und ich muss auch sagen: Ich verstehe den Zeitpunkt überhaupt nicht. Insbesondere in Sachen Corona ist den letzten Wochen vergleichsweise wenig passiert. Vieles war ausdiskutiert und die Threads landeten oft relativ schnell weit unten. Ich empfand die Grabenkämpfe da zwar auch oft als nervig, niemals aber als rechtlich relevant, und damit ist dies für mich auch kein Grund, da jetzt einen Riegel vorzuschieben. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass es hier keinerlei Vorwarnung gab.

Ich empfinde das als Kapitulation vor ein paar Trolls. Und bin tatsächlich schwer enttäuscht.

Sehe das aber ansonsten genauso, damit geht definitiv ein Alleinstellungsmerkmal dieses Forums verloren. Es ist halt schwierig und aufreibend, die ganzen Themen zu moderieren, grade als "Freizeitvergnügen", einerseits wegen den Pennern, die hier mit multiplen Accounts probieren, ihre eigene Meinung selbst zu bestätigen, andererseits aber auch wegen teilweise recht häufigen persönlichen Angriffen.

Dennoch ist es so, dass mit den beiden Unterforen hier auch eine ganze Menge Tiefe, Informationsgehalt und Inhalt generell verloren geht und ob das dem Forum hier wirklich gut tun wird, wenn es nur noch um Fußball geht wird wohl die Zeit zeigen - ich denke, nein.

+1; ein herber Verlust für mich.

moffgat @, Volmarstein, Monday, 13.09.2021, 06:20 (vor 36 Tagen) @ CLM

Danke, dem kann ich vollumfänglich zustimmen. Ich habe das Forum auch immer als extrem wertvolle Informationsquelle wahrgenommen, und auch immer als Anlaufstation in Notfällen. Als meine Tochter Covid hatte, war ich froh zu wissen, wo es kompetente Ansprechpartner gibt. Ich habe SG in feedly als feed aboniert und gerade die Politik und Corona-Threads waren bei mir immer gespeichert, bis sie durch aktuellere ersetzt wurden. Jeden Tag schaute ich mehrmals rein um aktuelle Informationen zu bekommen, die in dieser Form sonst nirgendwo in dieser Weise kumuliert zu finden waren. Auch war es immer die Chance, die eigene Bubble zu verlassen und Dinge zu hinterfragen, neue Perspektiven zu gewinnen. Genau das hat für mich auch immer die BVB Fangemeinde ausgemacht, diese große Pluralität an Meinungen aber das vereinende Element der Liebe zum BVB, das es einem ermöglicht, trotz großer Meinungsverschiedenheiten, fair miteinander umzugehen.

Ich bin vor vielen Jahren wegen des Fußballs in das Forum gekommen, die anderen Threads waren der Grund, warum ich geblieben bin. Die Fußballthreads, abseits der Newsthreads sind - und das wurde hier auch schon erwähnt - oft die wirklich unerträglichen Threads.
Insofern hoffe auch ich, dass nach einer kurzen Pause zum Abkühlen, dem Forum und den anderen Kategorien noch einmal eine Chance gegeben wird.

Hier wirft man etwas sehr wertvolles weg...

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Sunday, 12.09.2021, 21:59 (vor 37 Tagen) @ CLM

Ich kann es verstehen, wenn man die Corona-Threads etc. als wichtige Informationssammlung vermissen wird. Sehe ich tatsächlich ähnlich. Auch kann man die Signalwirkung sicher kritisch sehen.
Sich den Beweggründen der Redaktion aber komplett zu verschließen, das finde ich ehrlich gesagt irgendwie... extrem anmaßend.
Nur mal zur Erinnerung (wenn ich falsch liege, möge man mich korrigieren): Die Jungs und Mädels von Schwatzgelb.de verdienen mit dem Forum keinen einzigen Cent. Sie bieten lediglich eine Plattform für Fans ihres Lieblingsvereins. Vorrangig für Fußball. Eine Plattform, die aber auch für andere Themen genutzt wird. Teils durchaus gewinnbringend (siehe oben), oft aber auch nicht (siehe Trolle und Hetzer). Die Redaktion sieht sich aber aus rechtlichen Gründen gezwungen, jeden Scheiß hier zu moderieren. Und zwar sozusagen "ehrenamtlich" und nach Feierabend.
Da kann man noch so sehr von kritischer Signalwirkung reden, das weicht im Zweifel in der Realität einfach auch der Machbarkeit und Belastbarkeit der Betreiber hier. Wie man das dann so gar nicht verstehen kann, ist mir schleierhaft.
Und wenn ich ehrlich bin: Ich habe politische Threads teils auch gerne mal gelesen, teils mir aber auch allzu oft gedacht "den Scheiß lese ich mir nicht weiter durch". Den Luxus hat die Redaktion aber nicht. Und wenn ich hier alles lesen müsste, hätte ich persönlich bestimmte Bereiche schon lange dicht gemacht. Oder die Seite gleich ganz ins Nirvana geschickt. Schon aus Selbstschutz.
Es ist immer leicht, von anderen den gerechten Kampf einzufordern. Ich bin aber sicher, dass die wenigsten diesen Aufwand selbst betreiben wollten.

+1 (k.T.)

Jonatan, Sunday, 12.09.2021, 22:07 (vor 37 Tagen) @ Poeta_Doctus

k.T.

Hier wirft man etwas sehr wertvolles weg...

markus @, Sunday, 12.09.2021, 21:23 (vor 37 Tagen) @ CLM

Die Vorwarnung gab es letztes Jahr im Juli in einem etwas anderen Zusammenhang. War hier auch lange angepinnt. Aber trotzdem: Ich stimme dir zu. Gerade wichtige Themen wie Corona, Afghanistan, US-Wahl, Bundestagswahl etc. waren immer interessant. Das einzig schlimme sind hier in meinen Augen eh die Spielthreads.

Nichtsdestotrotz wird man die Entscheidung akzeptieren müssen. Solche Themen funktionieren in einem so großen Forum wohl nur, wenn zeitnah und klar moderiert wird. Bei Facebook machen das ganze Call Center. In einem nicht kommerziellen Forum ist das einfach schwieriger.

Hier wirft man etwas sehr wertvolles weg...

ErsterAlles @, Sunday, 12.09.2021, 21:19 (vor 37 Tagen) @ CLM

Nach ein paar Stunden überlegen, wie ich das ganze bewerte, ändere ich meine Meinung von "Ist besser so" auf "Wirklich schade" und stimme CLM komplett zu.
Es war zuletzt teilweise sehr anstrengend hier zu lesen, in Summe war dieses Forum meine Hauptinformationsquelle zu gesellschaftlichen Themen, da alle relevanten politischen und gesellschaftlichen Strömungen hier größtenteils qualitativ hochwertig zu Wort kamen und ich so nie in irgendeiner Bubble gefangen war.

Und vielleicht solltet ihr in Anbetracht der Historie von SG und der Redakteure eure Entscheidung mittelfristig überdenken. Dieses Forum ist gesellschaftlich wichtig und immer ein Bollwerk der Vernunft gewesen. Borussia ist mehr als Fußball und wichtige auch politische Themen haben ihren Ursprung hier in diesem Forum

Hier wirft man etwas sehr wertvolles weg...

Schwarzgold @, Sunday, 12.09.2021, 21:22 (vor 37 Tagen) @ ErsterAlles

Ich sehe es so wie euch. Keiner der die Arbeit nicht selber macht kann den Mods hier irgendwas vorwerfen, aber ich empfand die politischen Themen hier im Forum immer unerwartet informativ und facettenreich. Daher ist es unglaublich schade dass dies nun in Zukunft wegfällt.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Weselaner @, Wesel, Sunday, 12.09.2021, 20:48 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Zurück zu den Wurzeln und weg vom toxischen Klima.
Last uns über unsere Liebe austauschen, diskutieren und hier und da auch mal streiten.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

NintendoDS ⌂ @, Dortmund, Sunday, 12.09.2021, 20:47 (vor 37 Tagen) @ Sascha

"Narren vermehren sich, wenn die Klugen schweigen!"
Nelson Mandela

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

haweka, Ort, Sunday, 12.09.2021, 21:21 (vor 37 Tagen) @ NintendoDS

"Narren vermehren sich, wenn die Klugen schweigen!"
Nelson Mandela

:-)

Hinweis an die Admins

simie, Krefeld, Sunday, 12.09.2021, 19:51 (vor 37 Tagen) @ Sascha
bearbeitet von simie, Sunday, 12.09.2021, 19:55

Ich packe es Mal hier rein:

Falls es noch nicht aufgefallen sein sollte: Es scheint so zu sein, dass nach Löschung eines Accounts die verbliebenen Beiträge dieses Accounts unter anderen Namen im Forum sichtbar bleiben. Der Name erscheint dann zwar schwarz. Aber es kann doch zur Verwirrung führen.

Ergänzung: Es erscheint immer der Name dessen, auf den geantwortet wurde.

Hinweis an die Admins

ErsterAlles @, Sunday, 12.09.2021, 20:39 (vor 37 Tagen) @ simie

Vermutlich macht es Sinn, das Forum für 1-2 Tage dicht zu machen und auf mögliche Hacks, ungefixte Bugs, offene (ehemalige) Adminaccounts o.ä. zu überprüfen.
Ggf auch alle User ohne Posting löschen (Accounts älter als einem Monat)

Hinweis an die Admins

Gargamel09 @, Sunday, 12.09.2021, 20:42 (vor 37 Tagen) @ ErsterAlles

Vermutlich macht es Sinn, das Forum für 1-2 Tage dicht zu machen und auf mögliche Hacks, ungefixte Bugs, offene (ehemalige) Adminaccounts o.ä. zu überprüfen.
Ggf auch alle User ohne Posting löschen (Accounts älter als einem Monat)

Am besten an einem Tag, wenn wenn wir gegen den 1. Aufsteiger spielen ;)

Hinweis an die Admins

Tünn @, Zuhause, Sunday, 12.09.2021, 20:11 (vor 37 Tagen) @ simie

Ich packe es Mal hier rein:

Falls es noch nicht aufgefallen sein sollte: Es scheint so zu sein, dass nach Löschung eines Accounts die verbliebenen Beiträge dieses Accounts unter anderen Namen im Forum sichtbar bleiben. Der Name erscheint dann zwar schwarz. Aber es kann doch zur Verwirrung führen.

Ergänzung: Es erscheint immer der Name dessen, auf den geantwortet wurde.

Jo. Dachte gerade dass ollis und Ulrich Persönlichkeitsstörungen haben :D

Hinweis an die Admins

General174, Düsseldorf, Sunday, 12.09.2021, 19:56 (vor 37 Tagen) @ simie

Genau, ganz wichtig! Es reagieren nämlich teilweise Leute noch auf Beiträge der Trolle (des Trolls?) und denken jetzt vielleicht, dass andere User diese verfasst haben.

Hinweis an die Admins

markus @, Sunday, 12.09.2021, 20:12 (vor 37 Tagen) @ General174

Genau, ganz wichtig! Es reagieren nämlich teilweise Leute noch auf Beiträge der Trolle (des Trolls?) und denken jetzt vielleicht, dass andere User diese verfasst haben.

Bei mir tritt das Problem nicht auf. Scheint browserabhängig und ein technischer Fehler zu sein. Was ich schlimmer finde: Der eine User hatte die Adminfarbe, die man bei der Registrierung eigentlich gar nicht auswählen kann. Er wurde letzte Woche gesperrt, konnte sich dann nach eigenen Angaben wieder selbst entsperren und hat Zugriff auf die (nicht anonymisierten) IP Adressen der User. Weiter unten schreibt er, dass er derzeit vier Accounts parallel nutzt und noch zehn weitere parat hat.

Hier müsste generell mal aufgeräumt werden. Das mit den IP Adressen sieht für mich irgendwie bedenklich aus.

Hinweis an die Admins

NintendoDS ⌂ @, Dortmund, Sunday, 12.09.2021, 20:52 (vor 37 Tagen) @ markus

Hier müsste generell mal aufgeräumt werden. Das mit den IP Adressen sieht für mich irgendwie bedenklich aus.

Sollte an der Sache mit den IP Adressen etwas dran sein, dann hat das Forum tatsächlich andere Probleme - "bedenklich" ist da echt noch nett ausgedrückt. Das Forum hat sich in letzter Zeit technisch verschlimmbessert.

Hinweis an die Admins

pactum Trotmundense, Syburg, Sunday, 12.09.2021, 20:19 (vor 37 Tagen) @ markus

Genau, ganz wichtig! Es reagieren nämlich teilweise Leute noch auf Beiträge der Trolle (des Trolls?) und denken jetzt vielleicht, dass andere User diese verfasst haben.


Bei mir tritt das Problem nicht auf. Scheint browserabhängig und ein technischer Fehler zu sein. Was ich schlimmer finde: Der eine User hatte die Adminfarbe, die man bei der Registrierung eigentlich gar nicht auswählen kann. Er wurde letzte Woche gesperrt, konnte sich dann nach eigenen Angaben wieder selbst entsperren und hat Zugriff auf die (nicht anonymisierten) IP Adressen der User. Weiter unten schreibt er, dass er derzeit vier Accounts parallel nutzt und noch zehn weitere parat hat.

Hier müsste generell mal aufgeräumt werden. Das mit den IP Adressen sieht für mich irgendwie bedenklich aus.

Die Farbe konnte man scheinbar mit der neuen Forenversion aussuschen. Das war ein Versehen, so wurde es neulich geschrieben. Gesperrt war er nicht, jedenfalls nicht dauerhaft. Jedenfalls hat kein Admin hier geschrieben, dass er gesperrt wurde. Insofern konnte er sich nicht selbst freischalten. Das war eine Aussage um zu Trollen. Ob er wirklich IP-Adressen sehen konnte, wage ich zu bezweifeln oder hat er einen Beweis für seine Aussage geliefert? In meinen Augen ebenfalls eine Troll-Aussage.

Hinweis an die Admins

markus @, Sunday, 12.09.2021, 20:25 (vor 37 Tagen) @ pactum Trotmundense

Genau, ganz wichtig! Es reagieren nämlich teilweise Leute noch auf Beiträge der Trolle (des Trolls?) und denken jetzt vielleicht, dass andere User diese verfasst haben.


Bei mir tritt das Problem nicht auf. Scheint browserabhängig und ein technischer Fehler zu sein. Was ich schlimmer finde: Der eine User hatte die Adminfarbe, die man bei der Registrierung eigentlich gar nicht auswählen kann. Er wurde letzte Woche gesperrt, konnte sich dann nach eigenen Angaben wieder selbst entsperren und hat Zugriff auf die (nicht anonymisierten) IP Adressen der User. Weiter unten schreibt er, dass er derzeit vier Accounts parallel nutzt und noch zehn weitere parat hat.

Hier müsste generell mal aufgeräumt werden. Das mit den IP Adressen sieht für mich irgendwie bedenklich aus.


Die Farbe konnte man scheinbar mit der neuen Forenversion aussuschen. Das war ein Versehen, so wurde es neulich geschrieben. Gesperrt war er nicht, jedenfalls nicht dauerhaft. Jedenfalls hat kein Admin hier geschrieben, dass er gesperrt wurde. Insofern konnte er sich nicht selbst freischalten. Das war eine Aussage um zu Trollen. Ob er wirklich IP-Adressen sehen konnte, wage ich zu bezweifeln oder hat er einen Beweis für seine Aussage geliefert? In meinen Augen ebenfalls eine Troll-Aussage.

Er hat hier einen (später wieder gelöschten) Screenshot gepostet auf dem die IP Adressen draufstanden. Ich habe es nachgeschaut. Meine stand auch mit drauf. Auch der Browser und die Uhrzeit passte. Jurist81 hat dasselbe festgestellt.

War auch nicht das erste mal. Unter Gotteswesen hat er vor ein paar Tagen schon einmal eine Liste veröffentlicht.

Zur Erklärung (und halben Entwarnung)

Freyr @, Sunday, 12.09.2021, 21:23 (vor 37 Tagen) @ markus

er hat nicht SG gehackt oder irgendwas kompromittiert.

Er hat einfach ein nicht sichtbares Bild einer Drittseite gepostet, die jede IP die das Bild sieht protokolliert. Das ist möglicherweise mit einer anderern Forensoftware so nicht mehr möglich (discourse und co.) aber er hat da nichts gehackt. Als ich sein Bild ansah war meine IP auch da drauf.

Zur Erklärung (und halben Entwarnung)

simie, Krefeld, Sunday, 12.09.2021, 21:42 (vor 37 Tagen) @ Freyr

OK. Das könnte tatsächlich die Erklärung dafür sein.
Schon krank, was für einen Aufwand manche beim Trollen betreiben.

Zur Erklärung (und halben Entwarnung)

Ulrich @, Sunday, 12.09.2021, 21:34 (vor 37 Tagen) @ Freyr

er hat nicht SG gehackt oder irgendwas kompromittiert.

Er hat einfach ein nicht sichtbares Bild einer Drittseite gepostet, die jede IP die das Bild sieht protokolliert. Das ist möglicherweise mit einer anderern Forensoftware so nicht mehr möglich (discourse und co.) aber er hat da nichts gehackt. Als ich sein Bild ansah war meine IP auch da drauf.

Danke für den Hinweis. Das würde erklären, wieso meine IP nicht dabei ist. Bei Accounts, bei denen ich die Vermutung hatte, dass unser Troll dahinter stecken würde, habe ich mir die Beiträge in der Regel nicht angeschaut, wenn ich nicht direkt angesprochen/"angemacht" wurde.

Wäre auch seltsam, wenn ein "Hacker", um sich zum "Moderator" hoch zu stufen, diesen Begriff statt des Wohnorts in seinem Profil eintragen müsste.

Zur Erklärung (und halben Entwarnung)

Pete H. @, Sunday, 12.09.2021, 21:31 (vor 37 Tagen) @ Freyr

er hat nicht SG gehackt oder irgendwas kompromittiert.

Er hat einfach ein nicht sichtbares Bild einer Drittseite gepostet, die jede IP die das Bild sieht protokolliert. Das ist möglicherweise mit einer anderern Forensoftware so nicht mehr möglich (discourse und co.) aber er hat da nichts gehackt. Als ich sein Bild ansah war meine IP auch da drauf.

Klingt plausibel. Danke!
Nachtrag: Hast du den html Code seiner Einträge auf eine transparente Grafik/PNG untersucht?

Zur Erklärung (und halben Entwarnung)

markus @, Sunday, 12.09.2021, 21:31 (vor 37 Tagen) @ Freyr

er hat nicht SG gehackt oder irgendwas kompromittiert.

Er hat einfach ein nicht sichtbares Bild einer Drittseite gepostet, die jede IP die das Bild sieht protokolliert. Das ist möglicherweise mit einer anderern Forensoftware so nicht mehr möglich (discourse und co.) aber er hat da nichts gehackt. Als ich sein Bild ansah war meine IP auch da drauf.

Kann sein. Auf mich wirkt das aber fragwürdig, dass eine Drittseite die Daten sehen kann. Woher weiß diese Seite mit welcher IP und mit welchem Browser ich wann das Forum aufrufe? Dann kommt mir schon sehr komisch vor.

Zur Erklärung (und halben Entwarnung)

Sascha @, Dortmund, Monday, 13.09.2021, 12:04 (vor 36 Tagen) @ markus

Ich habe das an die Technik weitergleitet. Mehr kann ich dazu erst einmal leider nicht sagen, weil ich davon keine Ahnung habe.

Zur Erklärung (und halben Entwarnung)

markus @, Monday, 13.09.2021, 12:40 (vor 36 Tagen) @ Sascha

Ich habe das an die Technik weitergleitet. Mehr kann ich dazu erst einmal leider nicht sagen, weil ich davon keine Ahnung habe.

Die vier User unter uns haben es glaube ich gut erklärt. Wenn man hier ein Bild reinsetzt, besuche ich nicht nur das Forum, sondern automatisch auch die Webseite, auf der das Bild gehostet ist. So greift diese Seite meine Daten ab und kann sie veröffentlichen.

Zur Erklärung (und halben Entwarnung)

Taifun @, Wolnzach, Sunday, 12.09.2021, 22:09 (vor 37 Tagen) @ markus

Das ist trivial, wenn ich ein Bild poste, welches auf meinem Server liegt und ich nur hier veröffentliche.

Nix wildes.

Zur Erklärung (und halben Entwarnung)

Freyr @, Sunday, 12.09.2021, 21:48 (vor 37 Tagen) @ markus

Kann sein. Auf mich wirkt das aber fragwürdig, dass eine Drittseite die Daten sehen kann. Woher weiß diese Seite mit welcher IP und mit welchem Browser ich wann das Forum aufrufe? Dann kommt mir schon sehr komisch vor.

weil grundsätzlich jede Seite die IP-Adressen der Aufrufer loggen kann (bzw. die web server software). Das ist auch mithilfe von tracking pixels möglich (z.B. in Emails)

Ich habe mir mal angeschaut was er genutzt hat.

Die Logs mithilfe von Bildern funktioniert so, dass sie auf jeder Website oder Forum genutzt werden kann wo Bilder hochgeladen werden können oder mithilfe der Funktion eingebunden werden <img src=”trackinglink”>

Ich habe auch nach kurzer Suche zwei Internetseiten gefunden die das anbieten (eine davon hat MarcelDavis genutzt)

Zur Erklärung (und halben Entwarnung)

Ulrich @, Sunday, 12.09.2021, 21:39 (vor 37 Tagen) @ markus

er hat nicht SG gehackt oder irgendwas kompromittiert.

Er hat einfach ein nicht sichtbares Bild einer Drittseite gepostet, die jede IP die das Bild sieht protokolliert. Das ist möglicherweise mit einer anderern Forensoftware so nicht mehr möglich (discourse und co.) aber er hat da nichts gehackt. Als ich sein Bild ansah war meine IP auch da drauf.


Kann sein. Auf mich wirkt das aber fragwürdig, dass eine Drittseite die Daten sehen kann. Woher weiß diese Seite mit welcher IP und mit welchem Browser ich wann das Forum aufrufe? Dann kommt mir schon sehr komisch vor.

Du rufst unwissentlich den mit der Grafik übermittelten Link auf. Und dabei werden auch Informationen zum Browser, etc. übertragen. Die benötigt der Server, um ggf. Browser-spezifische Ausgaben zu generieren.

Übrigens dürfte schon dieses Verhalten vermutlich strafrechtlich relevant sein.

Zur Erklärung (und halben Entwarnung)

pactum Trotmundense, Syburg, Sunday, 12.09.2021, 21:55 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Wenn ich es aber richtig mit meinen rudimentären Verständnis von Technik verstehe, muss er aber doch der Besitzer der Seite sein auf dem dieses ein-weißer-Pixel-Bild hinterlegt ist. Sonst könnte er doch die IP-Adressen nicht in einem Log sehen. Dann müsste man nur noch heraus kriegen welche Seite es ist, wer der Besitzer der Domain ist und dann könnte man mal überlegen ob Konsequenzen möglich sind oder nicht.

Zur Erklärung (und halben Entwarnung)

Freyr @, Sunday, 12.09.2021, 22:09 (vor 37 Tagen) @ pactum Trotmundense

Wenn ich es aber richtig mit meinen rudimentären Verständnis von Technik verstehe, muss er aber doch der Besitzer der Seite sein auf dem dieses ein-weißer-Pixel-Bild hinterlegt ist. Sonst könnte er doch die IP-Adressen nicht in einem Log sehen. Dann müsste man nur noch heraus kriegen welche Seite es ist, wer der Besitzer der Domain ist und dann könnte man mal überlegen ob Konsequenzen möglich sind oder nicht.

Nein, es gibt Drittseiten die den Service für alle User anbieten, selbst ohne Anmeldung

Ich habe die Seite wie gesagt auch gefunden und könnte sogar selbst so ein Trackingbild erstellen, (zu jedem Trackingbild gibt es auch ein Bild der Statistik der aufgerufenen IPs, das war was wir in seinem Beitrag alle gesehen haben "100 recent users") aber das wäre eher nicht ratsam. ;)

Zur Erklärung (und halben Entwarnung)

Jonatan, Sunday, 12.09.2021, 22:05 (vor 37 Tagen) @ pactum Trotmundense

Wenn ich es aber richtig mit meinen rudimentären Verständnis von Technik verstehe, muss er aber doch der Besitzer der Seite sein auf dem dieses ein-weißer-Pixel-Bild hinterlegt ist. Sonst könnte er doch die IP-Adressen nicht in einem Log sehen. Dann müsste man nur noch heraus kriegen welche Seite es ist, wer der Besitzer der Domain ist und dann könnte man mal überlegen ob Konsequenzen möglich sind oder nicht.

Nein, es gibt Websiten die genau sowas kostenlos, ohne Anmeldung anbieten. Du gibst ein Bild an und erhältst eine neue URL zu dem Bild, die dann letzlich (mit dem Umweg der Trackerwebsite) auf das echte Bild verlinkt. Für das Ansehen der Tabelle mit den geloggeten IP-Adressen erhält man dann eine zusätzliche URL.

Da an die echten Daten der Person zu kommen ist viel zu aufwendig.

Zur Erklärung (und halben Entwarnung)

Jonatan, Sunday, 12.09.2021, 21:38 (vor 37 Tagen) @ markus

Da ist prinzipell nichts komisches dran. Jede Seite kann potentiell deinen Browser und deine IP erfassen, ohne dass du das mitbekommst. Der besagte User hat dann einfach ein nicht sichtbares Bild von einer anderen Website eingefügt über die entsprechende Funktion des Forums. Um das Bild anzuzeigen ruft dein Gerät dann entsprechend das eingebundene Bild von der fremden Website ab.

Letzlich kann er mit den IP-Adressen und der Browserangabe höchstwahrscheinlich nichts sinnvolles anstellen, rechtlich gesehen natürlich trotzdem kritisch (für den User).

Frage mich allerdings warum die Bilder Option überhaupt gegeben ist, sie wird ja eher sporadisch bis gar nicht (sinnvoll) genutzt

Zur Erklärung (und halben Entwarnung)

libertador @, Monday, 13.09.2021, 13:21 (vor 36 Tagen) @ Jonatan

Frage mich allerdings warum die Bilder Option überhaupt gegeben ist, sie wird ja eher sporadisch bis gar nicht (sinnvoll) genutzt

Das Abstellen der Option wäre vermutlich die einfachste Möglichkeit damit umzugehen. Wegen des Urheberrechts ist das Einbetten problematischer als gesetzte Links, was hier im Forum eingeschränkt wurde. Am aktuellen Fall sehen wir jetzt auch, dass es auch Missbrauchspotential beinhaltet. Bislang ist es aber vermutlich nicht in den Fokus gerutscht, weil es eben nur wenig genutzt wurde.

Eine andere Alternative wäre, dass eingebettete Bilder erst durch einen zusätzlichen Klick nachgeladen würden, wobei man sieht von welcher Seite etwas nachgeladen würde. Dies verwenden in der Form ja auch verschiedene Nachrichtenportale, wenn sie Twitter und Co einbinden. So etwas hier zu etablieren erscheint mir aber auch zu aufwendig, weil man sich ja auch mit einem Link behelfen kann, auf den andere User aktiv klicken müssen und sehen können, was das für eine Website ist.

Hinweis an die Admins

Ulrich @, Sunday, 12.09.2021, 20:59 (vor 37 Tagen) @ markus

Er hat hier einen (später wieder gelöschten) Screenshot gepostet auf dem die IP Adressen draufstanden. Ich habe es nachgeschaut. Meine stand auch mit drauf. Auch der Browser und die Uhrzeit passte. Jurist81 hat dasselbe festgestellt.

War auch nicht das erste mal. Unter Gotteswesen hat er vor ein paar Tagen schon einmal eine Liste veröffentlicht.

Auf der Liste, die er als "Gotteswesen" gepostet hatte, war ich nicht dauf, obwohl ich in dem Zeitraum geschrieben hatte.

Mag sein, dass er nur einen Teil veröffentlicht hat.

Übrigens dürfte sein Vorgehen auch dann, wenn er einen Bug ausgenutzt haben sollte, strafrechtlich relevant sein.

Hinweis an die Admins

pactum Trotmundense, Syburg, Sunday, 12.09.2021, 20:29 (vor 37 Tagen) @ markus

War auch nicht das erste mal. Unter Gotteswesen hat er vor ein paar Tagen schon einmal eine Liste veröffentlicht.

Ich sag's wie's ist: ich hätte den Hurensohn schon gelöscht als er seine rassistische Kackscheiße mit dem verprügelten Bauern erzählt hat.

Hinweis an die Admins

simie, Krefeld, Sunday, 12.09.2021, 20:22 (vor 37 Tagen) @ pactum Trotmundense

Er hatte eine Liste mit IPs gepostet. Und zumindest einer hatte da seine IP gefunden. Es scheint da also tatsächlich ein Problem zu bestehen.

Hinweis an die Admins

Pete H. @, Sunday, 12.09.2021, 20:32 (vor 37 Tagen) @ simie

Er hatte eine Liste mit IPs gepostet. Und zumindest einer hatte da seine IP gefunden. Es scheint da also tatsächlich ein Problem zu bestehen.

Nicht ausgeschlossen ist jedoch, dass der der Feind im eigenen Bett liegt ... ein Versuch es diplomatisch auszudrücken.

Hinweis an die Admins

Ulrich @, Sunday, 12.09.2021, 21:00 (vor 37 Tagen) @ Pete H.

Er hatte eine Liste mit IPs gepostet. Und zumindest einer hatte da seine IP gefunden. Es scheint da also tatsächlich ein Problem zu bestehen.


Nicht ausgeschlossen ist jedoch, dass der der Feind im eigenen Bett liegt ... ein Versuch es diplomatisch auszudrücken.

Das halte ich für ausgeschlossen.

Hinweis an die Admins

TerraP @, Köln, Sunday, 12.09.2021, 20:46 (vor 37 Tagen) @ Pete H.

Das ist vielleicht diplomatisch, lädt aber zu allen möglichen Spekulationen ein.

Hinweis an die Admins

pactum Trotmundense, Syburg, Sunday, 12.09.2021, 20:27 (vor 37 Tagen) @ simie

Er hatte eine Liste mit IPs gepostet. Und zumindest einer hatte da seine IP gefunden. Es scheint da also tatsächlich ein Problem zu bestehen.

Oh shit. Das ist nicht gut. Ich mache den Betreibern des Forums keinen Vorwurf. Das ist jedoch eine neue Qualität, die Flügelflitzer (der war es doch mal wieder, oder?) hier aufgemacht hat, die eine tolerable Grenze überschritten hat.

Hinweis an die Admins

Ulrich @, Sunday, 12.09.2021, 21:01 (vor 37 Tagen) @ pactum Trotmundense

Er hatte eine Liste mit IPs gepostet. Und zumindest einer hatte da seine IP gefunden. Es scheint da also tatsächlich ein Problem zu bestehen.


Oh shit. Das ist nicht gut. Ich mache den Betreibern des Forums keinen Vorwurf. Das ist jedoch eine neue Qualität, die Flügelflitzer (der war es doch mal wieder, oder?) hier aufgemacht hat, die eine tolerable Grenze überschritten hat.

Und diese Grenze war definitiv auch eine strafrechtliche.

Hinweis an die Admins

Ollis @, Die A7 rauf und runter ;), Sunday, 12.09.2021, 20:50 (vor 37 Tagen) @ pactum Trotmundense

Er hatte eine Liste mit IPs gepostet. Und zumindest einer hatte da seine IP gefunden. Es scheint da also tatsächlich ein Problem zu bestehen.


Oh shit. Das ist nicht gut. Ich mache den Betreibern des Forums keinen Vorwurf. Das ist jedoch eine neue Qualität, die Flügelflitzer (der war es doch mal wieder, oder?) hier aufgemacht hat, die eine tolerable Grenze überschritten hat.

Meine IP-Adresse war auch in der Liste. Meiner Meinung nach wurde die Liste 2x gepostet (die Zweite war länger) und verschiedene Beiträge waren schon gelöscht. Ich denke auch, dass es hier größere Probleme als einen einfachen Troll gibt

Hinweis an die Admins

simie, Krefeld, Sunday, 12.09.2021, 20:35 (vor 37 Tagen) @ pactum Trotmundense


Oh shit. Das ist nicht gut. Ich mache den Betreibern des Forums keinen Vorwurf. Das ist jedoch eine neue Qualität, die Flügelflitzer (der war es doch mal wieder, oder?) hier aufgemacht hat, die eine tolerable Grenze überschritten hat.

Wirklich tolerabel war es doch schon vorher auch nicht. Aber natürlich ist das eine neue Dimension.
Alles eine ganz unschöne Entwicklung, die deutlich über ein paar, auch harte, Meinungsverschiedenheiten zwischen Usern hier hinausgeht.

Hinweis an die Admins

Taifun @, Wolnzach, Sunday, 12.09.2021, 20:41 (vor 37 Tagen) @ simie

So ist es. Solche Typen machen viel kaputt.

Verständlich - aber die falschen gewinnen...

Tigo @, Duisburg, Sunday, 12.09.2021, 17:33 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Wirklich schade. Leider hat es zu letzt hier wirklich überhand genommen, das stimmt wohl.
Trotzdem waren hier auch immer spannende Diskussionen dabei.
Vor allem das Thema Politik wird schwierig sein aus dem Forum zu halten - ich kann es komplett verstehen, da es für euch Stress ist - trotzdem gewinnen damit Mal wieder falschen.

Verständlich - aber die falschen gewinnen...

Treponem @, Auf‘m Berch, Sunday, 12.09.2021, 18:40 (vor 37 Tagen) @ Tigo

Danke. :-(

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Frankonius @, Frankfurt, Sunday, 12.09.2021, 15:32 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Erst mal Respekt für euere Arbeit - manchmal ist das sicher wie in einer Kita zerstrittene und verzogene Kids mit ungünstiger Sozialprognose zu betreuen.
Allerdings werde ich sehr gute Diskussionen wie zu US-Wahl vermissen. Im ganzen Internet habe ich da nichts gleichwertiges gefunden.
Speziell der Corona-Thread war aber aus meiner Sicht nur noch langweilig, weil die gleichen Standpunkte und Argumente gefühlt tausendmal immer wieder ausgetauscht wurden.
Wie Eisen auch schon angeregt hat, würde ich mich freuen, dass man zu wichtigen Ereignissen mal das Thema "Politik" genehmigt. Das könnte in 2 Wochen die Bundestagswahl sein.
Wäre auch ein Testballon, ob sich die Gemüter beruhigen und die Netiquette gewahrt wird.
Bis dahin kann man das Thema Politik liegen lassen, auch wenn es heute wieder ein Triell gibt.
Aber auf Dauer unter "Sonstiges" nur kürzlich Verstorbene zu würdigen, ober über die Avatare von ABBA zu diskutieren ist dann auch etwas langweilig ;-).

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Rupo @, Ruhrpott, Sunday, 12.09.2021, 18:07 (vor 37 Tagen) @ Frankonius

Aber auf Dauer unter "Sonstiges" nur kürzlich Verstorbene zu würdigen, ober über die Avatare von ABBA zu diskutieren ist dann auch etwas langweilig ;-).

Es obliegt ja jedem einzelnen:
a) spannende Themen auf zu machen
b) sich an Diskussionen werthaltig zu beteiligen
oder man hält sich dann eben aus dem Thema raus..

So ist es doch ein wenig einfache, die Themen wäre nicht spannend..

Ich hab auch immer gerne bunte Themen gehabt, gab ja früher diese separate Seite..

man muss sich halt auch sinnvoll einbringen, wenn man möchte das es produktiv ist..

Kenne ich auch von anderen Foren

Foreveralone @, Dortmund, Sunday, 12.09.2021, 15:13 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Ist ja laut Euch nicht in Stein gemeißelt, so eine Paus tut dem ein oder anderen auch mal gut.


Im Grunde hatte ich neben dem vergifteten Tönen und der Lagerbildung auch das Gefühl, dass sich viel Diskussionen nur noch im Kreis gedreht haben.

Kenne ich auch von anderen Foren

Gargamel09 @, Sunday, 12.09.2021, 15:26 (vor 37 Tagen) @ Foreveralone

Ist ja laut Euch nicht in Stein gemeißelt, so eine Paus tut dem ein oder anderen auch mal gut.


Im Grunde hatte ich neben dem vergifteten Tönen und der Lagerbildung auch das Gefühl, dass sich viel Diskussionen nur noch im Kreis gedreht haben.

Drehen sich im Fußball doch auch nur im Kreis. Im letzten Herbst hätte man die Threads vom Herbst 2017 (Bosz), Herbst (2019 Favre) reinkopieren können, es war nichts anderes ;).

Wie heißt es so schön - nach der Wahl/dem Spiel ist vor der Wahl/dem Spiel

Bedauerlich, aber verständlich

guy_incognito @, Rhein-Neckar, Sunday, 12.09.2021, 14:45 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Insbesondere zum Thema Corona kann ich die Entscheidung verstehen.

Dieses ständige Posten von Studien, Daten und Meinungen irgendwelcher Leute, die ohne Pandemie keine Relevanz in der öffentlichen Meinung gehabt hätten, ging mir ziemlich auf den Keks.

Ich will nicht konkrete Usernamen nennen, aber wir wissen alle, wer immer und immer wieder die gleichen vermeintlichen Horrornachrichten gepostet oder die krasse Gegenseite vertreten hat.

Beim Thema Politik bedaure ich die Entscheidung zutiefst, hoffe aber, dass wir zur BTW in 2 Wochen einen neuen Versuch starten.

Eine konsequente Trennung zwischen Sport und Politik ist aus meiner Sicht auch gar nicht möglich. Vielleicht macht es Sinn, für spezielle Ereignisse einen Thread zu starten, den dann aber auch nach 2 oder 3 Tagen wieder geschlossen wird.

Letztlich finde ich noch nicht einmal, dass die etablierten User die Stimmung vergiftet haben, sondern die Trolle mit ihren zig Accounts, die richtig Spaß an der Provokation hatten.

Ich habe übrigens auch immer gerne Posts von Usern wie dem Juristen gelesen, der zwar politisch komplett anders tickt, aber eine Sichtweise vermittelt, die ich in meiner rotgrün-versifften Bubble nicht mitbekomme ;)

Bedauerlich, aber verständlich

Rupo @, Ruhrpott, Sunday, 12.09.2021, 18:11 (vor 37 Tagen) @ guy_incognito

Ich fand Corona Thread auch okay und vielleicht wäre er auch für die vierte Welle wichtig gewesen.. so weiß ich nicht wo meine Houd ist.,

Zur Politik und der Einschätzung der User gebe ich Dir auch ebenso als ehemaliger Langhaariger Links Grün versiffter Bombenleger gerne Recht :>}

Bedauerlich, aber verständlich

Jurist81, Langenberg, Sunday, 12.09.2021, 18:16 (vor 37 Tagen) @ Rupo

Danke, ich mag Euch auch :)

Bedauerlich, aber verständlich

Rupo @, Ruhrpott, Sunday, 12.09.2021, 18:31 (vor 37 Tagen) @ Jurist81

:-)

Bedauerlich, aber verständlich

Eisen @, Dortmund, Sunday, 12.09.2021, 14:50 (vor 37 Tagen) @ guy_incognito

Absolut. Stichwort: Raus aus der Bubble, den eigenen Horizont erweitern, die Sichtweise anderer verstehen. Es darf auch gern mal gestichelt oder deftig ausgeteilt werden.

Leider wurde es auch zuletzt allzu schnell persönlich, da war das Gesprächsklima dann wirklich schnell vergiftet.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Schaumkrone @, Celle, Sunday, 12.09.2021, 14:42 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Da wird der ein- oder andere User aber plötzlich viel Zeit haben :)
Ich gehe jetzt erstmal wählen!
Schade aber, dass wir das „Ende“ der Pandemie - hoffentlich später im Frühjahr- hier nicht mehr kommentiert erleben dadurch

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Taifun @, Wolnzach, Sunday, 12.09.2021, 14:30 (vor 37 Tagen) @ Sascha

a) Aus Sicht von euch Moderatoren ist das vollumfänglich nachzuvollziehen.

b) Gesamtgesellschaftlich ist das aus meiner Sicht problematisch.

Begründung:

Im Beruf und beim Hallensport kann man nicht frei diskutieren, weil man nicht einfach das Notebook zuklappen kann. Schon Corona ist da höchstgefährlich. Soziale Medien sind aufgrund ihrer Algorithmen sehr problematisch und die relative Größe eine Bubble kann man gar nicht einschätzen.

Hier bekam man ungefiltert Feedback, manchmal auch hartes Feedback. Hier bekam man viele Informationen, sowohl während Corona als auch jetzt zur BTW. Das gas es sonst in keinem anderen Forum mehr.

Danke an alle für die harten Diskussionen und mit fast allen trinke ich gerne jederzeit ein Bier. So fair ist es dann halt doch immer geblieben.

Schade und verständlich zugleich

Eisen @, Dortmund, Sunday, 12.09.2021, 14:13 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Was man von einigen Usern bei bestimmten Themenfeldern lernen kann, war sensationell. Wie tief einige in bestimmten Themen drin stecken und wie ausführlich und verständlich sie bereit sind, dieses Wissen zu teilen. Großes Dankeschön.

Highlight die US Wahl 2020, vermutlich waren wir hier die mit am besten informiertesten Menschen überhaupt, hier liefen Infos von Quellen, die ich allein niemals gefunden hätte.

Andererseits: seit über 1,5 Jahren jeden Tag Corona, im Moment jeden Tag Wahlumfragen zur BTW, Trolle und Provokateure, Lagerbildung, persönliche Diffamierungen. Das braucht man auch nicht. Und ich kann verstehen, dass man in seiner Freizeit keinen bock hat, sich das tagein und tagaus anzutun.

Vielleicht kann man ja einen kleinen Kompromiss eingehen und zu bestimmten Ereignissen, wie Tag der BTW, US Wahl oder außergewöhnlichen Ereignissen (z.B. Hochwasser) einen Thread zu machen, aber von den Mods eingestellt und dann ggf. auch wieder gesperrt wenn es eskaliert.

Schade und verständlich zugleich

Treponem @, Auf‘m Berch, Sunday, 12.09.2021, 17:44 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Dafür:-)

Schade und verständlich zugleich

hubert @, Düsseldorf, Sunday, 12.09.2021, 14:46 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Geht mir ebenso. Fände aber die Sperrung der dezidierten"Störer"/Hasser/Rassisten und Nazis/Schwurbler usw. angemessener. Denn es geht richtig viel an seriöser und hilfreicher Informationen zu bedeutenden Themen verloren (nat. Covid 19; allgemeine politische Themen; juristische Fragestellungen; Wirtschaft usw.). Sollte der Klügere wirklich immer nachgeben/aufgeben? Den Mods herzlichen Dank für ihre Plackerei, vielen Usern herzlichen Dank für ihre Mühe und ihre ausführlichen sachlichen Informationen!
Traurig, dennoch mit Verständnis
Hubert

Schade und verständlich zugleich

RE_LordVader @, Dortmund, Sunday, 12.09.2021, 14:56 (vor 37 Tagen) @ hubert

Das Problem dabei ist ja halt wirklich, dass diese ganzen Mehrfachanmeldungen (offensichtlich auch Monate im Voraus auf Halde...) für die Mods mit der aktuellen Software gar nicht zweifelsfrei zu identifizieren sind... (bzw immer erst dann wenn ein Großteil des "Gifts" schon versprüht wurde).
Und dem Sachverhalt kannst Du dann gar nicht mehr einfangen. Ist ein bisschen wie beim Doping: Da kannst Du auch nur kontrollieren was bekannt und verboten ist. Neue Medikamente (Medikamentengruppen) können sich immer so lange entfalten, bis die Wirkung bekannt ist.

So gesehen verstehe ich SG schon sehr gut und würde es selbst in der Situation wahrscheinlich genauso handhaben... Auch wenn es letztlich tatsächlich den Trollen den Sieg einräumt, ebenso wie die hier sehr klare anti-faschistische Linie sowohl der Mods als auch der allermeisten User (explizit: Auch derer denen sonstige Politische Meinung sehr viel rechter als meine ist!) wird jetzt leider nicht mehr so klar zu Tage treten und das ist leider auch ein "Sieg" für die rechten...

Aber auch das ist wohl nicht zu vermeiden. Da ich ähnliches in anderen Foren auch schon erlebt habe (die allerdings deutlich kleiner waren), vermute ich auch dass dies eine Strategie rechter Agitatoren ist: Gemeinschaften die man nicht einnehmen kann: lahmlegen.

Schade und verständlich zugleich

hubert @, Düsseldorf, Sunday, 12.09.2021, 20:45 (vor 37 Tagen) @ RE_LordVader

Da war ich wohl zu blauäugig…danke für Deinen Hinweis auf die denkbaren Effekte aus möglichen Mehrfach-Anmeldungen.
Auch wenn es mir schwerfällt: Manchmal sollten die Klügeren wirklich "nachgeben“, also in diesem konkreten Fall bestimmten Einzelpersonen und Gruppen Podium und Megaphon wegnehmen. Sehr bitter…
Etwas spät (Kino): Wünsche Dir einen trotz allem schönen Sonntagabend.
Hubert

Schade und verständlich zugleich

Ulrich @, Sunday, 12.09.2021, 15:33 (vor 37 Tagen) @ RE_LordVader

Das Problem dabei ist ja halt wirklich, dass diese ganzen Mehrfachanmeldungen (offensichtlich auch Monate im Voraus auf Halde...) für die Mods mit der aktuellen Software gar nicht zweifelsfrei zu identifizieren sind... (bzw immer erst dann wenn ein Großteil des "Gifts" schon versprüht wurde).
Und dem Sachverhalt kannst Du dann gar nicht mehr einfangen. Ist ein bisschen wie beim Doping: Da kannst Du auch nur kontrollieren was bekannt und verboten ist. Neue Medikamente (Medikamentengruppen) können sich immer so lange entfalten, bis die Wirkung bekannt ist.

Das bekäme man nur in den Griff, wenn man die Benutzer gegenüber SG ihre Identität offenlegen müssen. Ist aber sicherlich nicht praktikabel in der Umsetzung und eventuell aus juristischer Sicht gar nicht möglich.

So gesehen verstehe ich SG schon sehr gut und würde es selbst in der Situation wahrscheinlich genauso handhaben... Auch wenn es letztlich tatsächlich den Trollen den Sieg einräumt, ebenso wie die hier sehr klare anti-faschistische Linie sowohl der Mods als auch der allermeisten User (explizit: Auch derer denen sonstige Politische Meinung sehr viel rechter als meine ist!) wird jetzt leider nicht mehr so klar zu Tage treten und das ist leider auch ein "Sieg" für die rechten...

Aber auch das ist wohl nicht zu vermeiden. Da ich ähnliches in anderen Foren auch schon erlebt habe (die allerdings deutlich kleiner waren), vermute ich auch dass dies eine Strategie rechter Agitatoren ist: Gemeinschaften die man nicht einnehmen kann: lahmlegen.

Ich glaube, hier ist primär nur eine Person unterwegs, die unter einer großen Zahl von Accounts Unfrieden stiften will. Und das war sie bereits vor dem Thema Corona. Da fiel sie z.B. durch das Leugnen des von Menschen verursachten Klimawandels auf. Welche Position sie vertritt, ist ihr letztlich egal. Es geht um die Provokation.

Schade und verständlich zugleich

RE_LordVader @, Dortmund, Sunday, 12.09.2021, 16:47 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Ich will das auch gar nicht den Betreibern und Mods zur Last legen…
Da wäre nur (dem Betreibern gegenüber) Bestätigte Klarnamen ein Mittel…. Das das aus anderen Gründen auch nicht toll ist: Keine Frage.

Und wie gesagt: Ich verstehe, dass diese Richtung nicht die ist, in die die Mods hier gehen wollen (ggf sogar auch nicht können) . Und ich finde toll, was die so auf sich nehmen. danke dafür.

Schade und verständlich zugleich

Pete H. @, Sunday, 12.09.2021, 17:52 (vor 37 Tagen) @ RE_LordVader

Ich will das auch gar nicht den Betreibern und Mods zur Last legen…
Da wäre nur (dem Betreibern gegenüber) Bestätigte Klarnamen ein Mittel…. Das das aus anderen Gründen auch nicht toll ist: Keine Frage.

Und wie gesagt: Ich verstehe, dass diese Richtung nicht die ist, in die die Mods hier gehen wollen (ggf sogar auch nicht können) . Und ich finde toll, was die so auf sich nehmen. danke dafür.

Viel Spaß mit der DSGVO. Viel Spaß mit der umfangreichen Verwaltung. Viel Spaß mit den Unkosten für die Betreiber, und den zusätzlichen Belastungen der Moderatoren.

Schade und verständlich zugleich

Rupo @, Ruhrpott, Sunday, 12.09.2021, 18:15 (vor 37 Tagen) @ Pete H.

Es gibt keine Unkosten, es gibt nur Kosten!

Klugscheißer BWL sorry :-)

Schade und verständlich zugleich

Pete H. @, Sunday, 12.09.2021, 18:18 (vor 37 Tagen) @ Rupo

Es gibt keine Unkosten, es gibt nur Kosten!

Klugscheißer BWL sorry :-)

Unkosten = [unvorhergesehene] Kosten
Googelnder Klugscheißer, sorry :P

Fühle mich im Recht. Basta.

Schade und verständlich zugleich

Rupo @, Ruhrpott, Sunday, 12.09.2021, 18:29 (vor 37 Tagen) @ Pete H.

Nööö

https://de.wikipedia.org/wiki/Unkosten

gibt es nicht..Jedenfalls nicht bei uns Experten

Heute werden die Gemeinkosten nur noch von Laien oft als „Unkosten“ bezeichnet.[7]

:-)

Schade und verständlich zugleich

Pete H. @, Sunday, 12.09.2021, 18:35 (vor 37 Tagen) @ Rupo

Nööö

https://de.wikipedia.org/wiki/Unkosten

gibt es nicht..Jedenfalls nicht bei uns Experten

Heute werden die Gemeinkosten nur noch von Laien oft als „Unkosten“ bezeichnet.[7]

Gefällt mir, "Experten" und "Wikipedia" im gleichen Beitrag.

Schade und verständlich zugleich

Ulrich @, Sunday, 12.09.2021, 16:50 (vor 37 Tagen) @ RE_LordVader

Ich will das auch gar nicht den Betreibern und Mods zur Last legen…
Da wäre nur (dem Betreibern gegenüber) Bestätigte Klarnamen ein Mittel…. Das das aus anderen Gründen auch nicht toll ist: Keine Frage.

Und wie gesagt: Ich verstehe, dass diese Richtung nicht die ist, in die die Mods hier gehen wollen (ggf sogar auch nicht können) . Und ich finde toll, was die so auf sich nehmen. danke dafür.

Die Moderatoren machen mit Sicherheit einen guten Job. Aber solche Rennen Hase gegen Igel kann man nicht gewinnen.

Schade und verständlich zugleich

Ulrich, Sunday, 12.09.2021, 16:27 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Das bekäme man nur in den Griff, wenn man die Benutzer gegenüber SG ihre Identität offenlegen müssen.

OK Boomer

Was soll ein solches Verhalten?

Goalgetter1990 @, Köln, Sunday, 12.09.2021, 17:11 (vor 37 Tagen) @ MarcelDavis

Das bekäme man nur in den Griff, wenn man die Benutzer gegenüber SG ihre Identität offenlegen müssen.


OK Boomer

Es wird mitgeteilt, dass man im Forum aufgrund von toxischen Accounts, Provokateuren und Posts nicht mehr über bestimmte Themen diskutieren kann, und du nutzt den Threads, um weiter zu provozieren und exakt das bestehende Problem zu bestätigen. Ernste Frage: Was soll das? Noch ein letztes Mal im Forum Dampf ablassen, bevor die Diskussion mit den Lieblingsfeindbildern nicht mehr möglich ist?

Was soll ein solches Verhalten?

Pete H. @, Sunday, 12.09.2021, 18:20 (vor 37 Tagen) @ Goalgetter1990

Das bekäme man nur in den Griff, wenn man die Benutzer gegenüber SG ihre Identität offenlegen müssen.


OK Boomer


Es wird mitgeteilt, dass man im Forum aufgrund von toxischen Accounts, Provokateuren und Posts nicht mehr über bestimmte Themen diskutieren kann, und du nutzt den Threads, um weiter zu provozieren und exakt das bestehende Problem zu bestätigen. Ernste Frage: Was soll das? Noch ein letztes Mal im Forum Dampf ablassen, bevor die Diskussion mit den Lieblingsfeindbildern nicht mehr möglich ist?

Ja, aber er findet halt weiterhin seine Getriggerten. Insofern, sein Spiel setzt sich fort und er hat seine Freude.

Was soll ein solches Verhalten?

Ollis @, Die A7 rauf und runter ;), Sunday, 12.09.2021, 19:39 (vor 37 Tagen) @ Pete H.

Das bekäme man nur in den Griff, wenn man die Benutzer gegenüber SG ihre Identität offenlegen müssen.


OK Boomer


Es wird mitgeteilt, dass man im Forum aufgrund von toxischen Accounts, Provokateuren und Posts nicht mehr über bestimmte Themen diskutieren kann, und du nutzt den Threads, um weiter zu provozieren und exakt das bestehende Problem zu bestätigen. Ernste Frage: Was soll das? Noch ein letztes Mal im Forum Dampf ablassen, bevor die Diskussion mit den Lieblingsfeindbildern nicht mehr möglich ist?


Ja, aber er findet halt weiterhin seine Getriggerten. Insofern, sein Spiel setzt sich fort und er hat seine Freude.

Ich verstehe nicht, warum man ihn nicht einfach aus dem Verkehr zieht.

Ok, scheinbar wurde er inzwischen gelöscht. Kurzzeitig dachte ich, dass die seine Beiträge gelöscht und wiederhergestellt worden sind.

Was soll ein solches Verhalten?

pactum Trotmundense, Syburg, Sunday, 12.09.2021, 19:41 (vor 37 Tagen) @ Ollis

Ich verstehe nicht, warum man ihn nicht einfach aus dem Verkehr zieht.

Wie denn? Es sind doch immer wieder neue Accounts. Wenn dieser Typ nur halbwegs Ahnung hat, kriegst du ihn nicht einmal mit einer IP-Sperre. Da müsstest du schon die MAC-Adressen auslesen und sperren. Ob das technisch machbar ist, weiß ich nicht.

Was soll ein solches Verhalten?

Gargamel09 @, Sunday, 12.09.2021, 20:14 (vor 37 Tagen) @ pactum Trotmundense

Ich verstehe nicht, warum man ihn nicht einfach aus dem Verkehr zieht.


Wie denn? Es sind doch immer wieder neue Accounts. Wenn dieser Typ nur halbwegs Ahnung hat, kriegst du ihn nicht einmal mit einer IP-Sperre. Da müsstest du schon die MAC-Adressen auslesen und sperren. Ob das technisch machbar ist, weiß ich nicht.

MAC Adresse lässt sich auch sehr leicht (manuell) ändern

Was soll ein solches Verhalten?

Blarry @, Essen, Sunday, 12.09.2021, 20:26 (vor 37 Tagen) @ Gargamel09

Dafür muss man als Troll aber schon eine Zwangsstörung haben, die einen längst ins Landeskrankenhaus gebracht hätte. Den Aufwand macht sich niemand, der nicht völlig defekt ist.

Was soll ein solches Verhalten?

Habakuk, OWL, Sunday, 12.09.2021, 22:51 (vor 37 Tagen) @ Blarry

Dafür muss man als Troll aber schon eine Zwangsstörung haben, die einen längst ins Landeskrankenhaus gebracht hätte. Den Aufwand macht sich niemand, der nicht völlig defekt ist.

Woher weißt du, dass er nicht von dort schreibt?

Was soll ein solches Verhalten?

pactum Trotmundense, Syburg, Sunday, 12.09.2021, 20:22 (vor 37 Tagen) @ Gargamel09

MAC Adresse lässt sich auch sehr leicht (manuell) ändern

Dann weiß ich auch nicht. Ich bin technisch nicht so tief drin und wüsste nicht wie ich das machen könnte. Aber wenn dies scheinbar so einfach ist, wäre das auch kein Hebel.

Was soll ein solches Verhalten?

Ollis @, Die A7 rauf und runter ;), Sunday, 12.09.2021, 19:53 (vor 37 Tagen) @ pactum Trotmundense

Ich verstehe nicht, warum man ihn nicht einfach aus dem Verkehr zieht.


Wie denn? Es sind doch immer wieder neue Accounts. Wenn dieser Typ nur halbwegs Ahnung hat, kriegst du ihn nicht einmal mit einer IP-Sperre. Da müsstest du schon die MAC-Adressen auslesen und sperren. Ob das technisch machbar ist, weiß ich nicht.

In einem ersten Schritt kann man zumindest seinen aktuellen Account löschen, wie letzte Woche angekündigt (und jetzt scheinbar erfolgt). Letztlich ist das leider die einzige Möglichkeit, auch wenn es wieder nur von kurzer Dauer ist.

@Admins

Ulrich @, Sunday, 12.09.2021, 16:37 (vor 37 Tagen) @ MarcelDavis

Das bekäme man nur in den Griff, wenn man die Benutzer gegenüber SG ihre Identität offenlegen müssen.


OK Boomer

Ich weiß nicht, ob das im Sinne der Admins ist, dass Du hier Moderator spielst. Das müssen die aber selbst entscheiden.

Ich halte es aber für infantil, statt des Wohnorts "Moderator" einzusetzen.

@Admins

Ollis @, Die A7 rauf und runter ;), Sunday, 12.09.2021, 17:08 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Das bekäme man nur in den Griff, wenn man die Benutzer gegenüber SG ihre Identität offenlegen müssen.


OK Boomer


Ich weiß nicht, ob das im Sinne der Admins ist, dass Du hier Moderator spielst. Das müssen die aber selbst entscheiden.

Ich halte es aber für infantil, statt des Wohnorts "Moderator" einzusetzen.


Ich dachte eigentlich, Klopfer hätte ihn vor ein paar Tagen (letzte Woche?) schon längst einen Riegel vorgeschoben. Scheinbar hab ich die Diskussion dann doch falsch verstanden.

@Admins

Ulrich @, Sunday, 12.09.2021, 17:18 (vor 37 Tagen) @ Ollis

Ich dachte eigentlich, Klopfer hätte ihn vor ein paar Tagen (letzte Woche?) schon längst einen Riegel vorgeschoben. Scheinbar hab ich die Diskussion dann doch falsch verstanden.

War das nicht das "Gotteswesen"?

@Admins

Ulrich, Sunday, 12.09.2021, 17:19 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

@Admins

Ollis, Sunday, 12.09.2021, 17:15 (vor 37 Tagen) @ Ollis

Ja hat er vor paar tagen. Nun hab ich mich wieder selbst aktiviert.

@Admins

Ollis @, Die A7 rauf und runter ;), Sunday, 12.09.2021, 17:28 (vor 37 Tagen) @ MarcelDavis

Ja hat er vor paar tagen. Nun hab ich mich wieder selbst aktiviert.

Als wenn du das wirklich könntest… Aber netter Versuch…

@Admins

Ulrich @, Sunday, 12.09.2021, 17:41 (vor 37 Tagen) @ Ollis

Ja hat er vor paar tagen. Nun hab ich mich wieder selbst aktiviert.


Als wenn du das wirklich könntest… Aber netter Versuch…

Wenn er das selbst getan hätte, wäre er strafrechtlich satt im roten Bereich.

Wie groß ist eigentlich der größte Verhandlungssaal im Amtsgericht Dortmund? Könnte im Zuschauerbereich voll werden.

@Admins

Ulrich, Sunday, 12.09.2021, 16:46 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Nicht immer auf andere zeigen mein lieber Ulrich. Du bist ja nicht unschuldig, dass nun hier nicht mehr über Corona oder Politik geschrieben werden darf.

@Admins

General174, Düsseldorf, Sunday, 12.09.2021, 16:45 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Jo, habe ich eben auch gesehen. Dachte aber, dass ich besser nichts schreibe, weil...

a) Die Mods es sowieso lesen werden

und

b) er damit erreicht was er möchte --> Aufmerksamkeit

@Admins

Ulrich @, Sunday, 12.09.2021, 16:47 (vor 37 Tagen) @ General174

Jo, habe ich eben auch gesehen. Dachte aber, dass ich besser nichts schreibe, weil...

a) Die Mods es sowieso lesen werden

Ich vermute eher, so etwas übersieht man in der Regel. Man liest es, aber man liest drüber.


und

b) er damit erreicht was er möchte --> Aufmerksamkeit

Stimmt einerseits. Aber diese Aufmerksamkeit holt er sich eh.

Schade und verständlich zugleich

peterchen, Ort, Sunday, 12.09.2021, 16:36 (vor 37 Tagen) @ MarcelDavis

Gäbe es hier eine PM-Funktion, so würde ich die Interessierten an mein Stammforum verweisen, in dem zu Beginn der Pandemie ein eigenes Corona-Unterforum eingerichtet wurde und in dem auch Mediziner und Pharmakologen schreiben. Man ist dort also immer up to date. Dort wird auch über Politik und Fussball etc. diskutiert.

Da ich aber nicht noch Flügelflitzer und andere Trolle dort hinlocken will, kann ich es hier leider nicht verlinken.

Schade und verständlich zugleich

Jurist81, Langenberg, Sunday, 12.09.2021, 16:03 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Eine Person? Wenn ichem und Westfalentobi nicht eine sehr, sehr gestörte und extrem gut schauspielernde Person sind, gibt es mindestens zwei von der Sorte. Und mit Fred, Oblok und Problembaer gibt es noch weitere Accounts von mindestens zwei Personen, die sich sehr über Aufmerksamkeit in diesem Forum freuen.

Schade und verständlich zugleich

Ulrich @, Sunday, 12.09.2021, 16:34 (vor 37 Tagen) @ Jurist81

Eine Person? Wenn ichem und Westfalentobi nicht eine sehr, sehr gestörte und extrem gut schauspielernde Person sind, gibt es mindestens zwei von der Sorte. Und mit Fred, Oblok und Problembaer gibt es noch weitere Accounts von mindestens zwei Personen, die sich sehr über Aufmerksamkeit in diesem Forum freuen.

Man weiß natürlich nicht, welche Person hinter welchem Account steht. Wie lange ist Westfalentobi hier nicht mehr aktiv? Seit 15 Jahren? Sein Thema waren Verschwörungsgeschichten um 9/11. Ichem? Kann ich ehrlich nicht sagen. Oblok war harmlos. Fred könnte durchaus eine Inkarnation unseres "Freundes" sein. Da bin ich mir allerdings nicht sicher. Anders als bei einem anderen User, der auch in diesem Thread noch unterwegs ist.

"Normale" Trolle verkraftet dieses Forum. Aber keinen komplett pathologischen.

Schade und verständlich zugleich

Jurist81, Langenberg, Sunday, 12.09.2021, 16:39 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Ich war mir immer sicher, dass Flügelflitzer und Westfalentobi eine Person ist, die irgendwann komplett durchgedreht ist.

Schade und verständlich zugleich

CrimsonGhost, Sunday, 12.09.2021, 19:31 (vor 37 Tagen) @ Jurist81

Ich war mir immer sicher, dass Flügelflitzer und Westfalentobi eine Person ist, die irgendwann komplett durchgedreht ist.

Unter Benutzer kann man den Fluegelflitzer und westfalentobi83 Account noch sehen, den gotteswesen und MarcelDavis Account nicht mehr.

Schade und verständlich zugleich

pactum Trotmundense, Syburg, Sunday, 12.09.2021, 19:35 (vor 37 Tagen) @ CrimsonGhost

Ich war mir immer sicher, dass Flügelflitzer und Westfalentobi eine Person ist, die irgendwann komplett durchgedreht ist.


Unter Benutzer kann man den Fluegelflitzer und westfalentobi83 Account noch sehen, den gotteswesen und MarcelDavis Account nicht mehr.

Die ersten Beiden sind nur gesperrt. Die Anderen komplett gelöscht. Aber keine Panik. Er schreibt schon wieder.

Schade und verständlich zugleich, ach scheiß drauf, 4:3 die doofen Pillen besiegt

CrimsonGhost, Sunday, 12.09.2021, 19:47 (vor 37 Tagen) @ pactum Trotmundense

Ich war mir immer sicher, dass Flügelflitzer und Westfalentobi eine Person ist, die irgendwann komplett durchgedreht ist.


Unter Benutzer kann man den Fluegelflitzer und westfalentobi83 Account noch sehen, den gotteswesen und MarcelDavis Account nicht mehr.


Die ersten Beiden sind nur gesperrt. Die Anderen komplett gelöscht. Aber keine Panik. Er schreibt schon wieder.

Ach Panik habe ich deshalb nicht, eher Mitleid mit dem Menschen dahinter, ist halt auch irgendwie krankhaft, so ein Verhalten.

Schade und verständlich zugleich

Wölfin09 @, Bieberer Berg, Sunday, 12.09.2021, 18:45 (vor 37 Tagen) @ Jurist81

Ich war mir immer sicher, dass Flügelflitzer und Westfalentobi eine Person ist, die irgendwann komplett durchgedreht ist.

Bin ich im Forum? Und wenn ja: wie viele?

Schade und verständlich zugleich

Ulrich @, Sunday, 12.09.2021, 16:40 (vor 37 Tagen) @ Jurist81

Ich war mir immer sicher, dass Flügelflitzer und Westfalentobi eine Person ist, die irgendwann komplett durchgedreht ist.

Ausschließen kann ich es nicht.

Schade und verständlich zugleich

TerraP @, Köln, Sunday, 12.09.2021, 16:37 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Problembär ist auch komplett harmlos und würde überhaupt nicht stören, wenn er nicht ständig bepöbelt würde. Der giftet ja nicht mal zurück.

Schade und verständlich zugleich

Ulrich @, Sunday, 12.09.2021, 16:42 (vor 37 Tagen) @ TerraP

Problembär ist auch komplett harmlos und würde überhaupt nicht stören, wenn er nicht ständig bepöbelt würde. Der giftet ja nicht mal zurück.

Wenn es um Politik geht, ist das aber anders.

Dass er hier als Bayern-Fan ein wenig "Spaß" haben möchte, kann ich nicht belegen. Aber völlig abwegig erscheint es mir nicht.

Schade und verständlich zugleich

Ollis @, Die A7 rauf und runter ;), Sunday, 12.09.2021, 17:11 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Problembär ist auch komplett harmlos und würde überhaupt nicht stören, wenn er nicht ständig bepöbelt würde. Der giftet ja nicht mal zurück.


Wenn es um Politik geht, ist das aber anders.

Dass er hier als Bayern-Fan ein wenig "Spaß" haben möchte, kann ich nicht belegen. Aber völlig abwegig erscheint es mir nicht.

Ich glaube eher, dass er die Troll-Thematik gewechselt hat, weil sich die Wenigsten hier noch mit Aussagen über die Bayern triggern lassen. Wenn es ihm wirklich um aufmerksam ging, hat er sie in der politischen Diskussion definitiv erhalten.

Schade und verständlich zugleich

TerraP, Sunday, 12.09.2021, 16:42 (vor 37 Tagen) @ TerraP

Ja oder auch mich mit meinen 4 aktiven und weiteren 10 unbenutzten Accounts sollte es in einem weltoffenen Forum ertragen.

Es sind ja immer die paar gleichen Opfer die sich triggern lassen. Teilweise mit abenteuerlichen Geschichten.

Schade und verständlich zugleich

TerraP @, Köln, Sunday, 12.09.2021, 17:12 (vor 37 Tagen) @ MarcelDavis

Nee, Dich meinte ich nicht.

Schade und verständlich zugleich

Jurist81, Langenberg, Sunday, 12.09.2021, 17:04 (vor 37 Tagen) @ MarcelDavis

Wieder das gleiche Muster: man weiß, dass man den Account bald verliert und triggert noch ein wenig…

Ich frage mich, was überwiegt, mein Ärger über mich, dass ich Dir Beachtung schenke oder mein Mitleid mit Dir. Ich tendiere zum letzteren. Du kannst mehr aus Deinem Leben machen. Du musst nicht frustriert sein. Auch an dem Dich zersetzenden Rassismus kann man arbeiten.

Frage Dich mal selbst: wäre Dein Leben ohne Deine Wut auf Ausländer und ohne den Drang, dass man Dir Aufmerksamkeit schenkt nicht schöner? Merkst Du nicht selber, dass das ein Zwang ist, der Dein Leben verschlechtert? Wie viel produktives oder schönes hättest Du erleben können in der Zeit, die Du hier mit deinem Zwang verschwendet hast? Und was hast Du damit erreicht? Ist irgendetwas besser geworden? Oder ist einiges schlechter geworden? Hat Dich dieses Forum (oder auch weitere?) und Dein Einsatz hier Dir etwas gegeben außer Ablehnung? Wie vielen Menschen hat Du ein Treffen oder Gespräch verwehren müssen, weil Du hier Deine Spielchen treiben musstest? Wie viel Arbeit blieb deswegen liegen?

Wenn Du magst, dann unterstütze ich Dich, da rauszukommen. Du wirst kein schlechterer Mensch sein, wenn es Dir gelingt. Du musst nicht Deine Persönlichkeit verleugnen oder Dich dafür schämen, wer Du bist. Diesen doofen Zwang, den darfst Du verurteilen. Und wenn Du ehrlich zu Dir bist: das tust Du doch schon, oder?

Schade und verständlich zugleich

peterchen, Ort, Sunday, 12.09.2021, 16:54 (vor 37 Tagen) @ MarcelDavis

Ja oder auch mich mit meinen 4 aktiven und weiteren 10 unbenutzten Accounts sollte es in einem weltoffenen Forum ertragen.

Es sind ja immer die paar gleichen Opfer die sich triggern lassen. Teilweise mit abenteuerlichen Geschichten.

Nicht Leute wie Ulrich sind daran Schuld, sondern Leute wie du, die hier 14 Accounts besitzen und sich höchstwahrscheinlich als rechte, debile Vollidioten ausgeben, um mit rechten Buzzwords oder Maaßen-Lobpreisungen Reaktionen zu triggern. Du hast es ja gerade zugegeben.

Schade und verständlich zugleich

Ulrich @, Sunday, 12.09.2021, 16:44 (vor 37 Tagen) @ MarcelDavis

Ja oder auch mich mit meinen 4 aktiven und weiteren 10 unbenutzten Accounts sollte es in einem weltoffenen Forum ertragen.

Es sind ja immer die paar gleichen Opfer die sich triggern lassen. Teilweise mit abenteuerlichen Geschichten.

Mal ernsthaft: Was treibt dich eigentlich an?

Schade und verständlich zugleich

Taifun @, Wolnzach, Sunday, 12.09.2021, 19:35 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Erwartest du eine ernsthafte Antwort?

Schade und verständlich zugleich

markus93 @, Sauerland, Sunday, 12.09.2021, 14:24 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Die US Wahl war tatsächlich ganz großes Kino. Selten so viel gelacht hier im Forum :D

Schade und verständlich zugleich

Garum @, Bornum am Harz, Sunday, 12.09.2021, 14:29 (vor 37 Tagen) @ markus93

Die US Wahl war tatsächlich ganz großes Kino. Selten so viel gelacht hier im Forum :D

War wohl auch der längste Thread überhaupt wenn man alles zusammen nimmt. Nicht nur gelacht auch viel gelernt.

Schade und verständlich zugleich

Garum @, Bornum am Harz, Sunday, 12.09.2021, 14:22 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Was man von einigen Usern bei bestimmten Themenfeldern lernen kann, war sensationell. Wie tief einige in bestimmten Themen drin stecken und wie ausführlich und verständlich sie bereit sind, dieses Wissen zu teilen. Großes Dankeschön.

Highlight die US Wahl 2020, vermutlich waren wir hier die mit am besten informiertesten Menschen überhaupt, hier liefen Infos von Quellen, die ich allein niemals gefunden hätte.

Andererseits: seit über 1,5 Jahren jeden Tag Corona, im Moment jeden Tag Wahlumfragen zur BTW, Trolle und Provokateure, Lagerbildung, persönliche Diffamierungen. Das braucht man auch nicht. Und ich kann verstehen, dass man in seiner Freizeit keinen bock hat, sich das tagein und tagaus anzutun.

Vielleicht kann man ja einen kleinen Kompromiss eingehen und zu bestimmten Ereignissen, wie Tag der BTW, US Wahl oder außergewöhnlichen Ereignissen (z.B. Hochwasser) einen Thread zu machen, aber von den Mods eingestellt und dann ggf. auch wieder gesperrt wenn es eskaliert.

Heute ist auch Kommunalwahl in Niedersachsen. Sozusagen ein Stimmungsbarometer.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

boristhespider @, Berlin, Sunday, 12.09.2021, 14:13 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Sehr schade. Jetzt verliere ich als (fast) Nur-Leser eine meiner wichtigsten politischen Informationsquellen. Vielen Dank an alle zivilisierten Poster, ich habe viel durch euch erfahren. Leider war schwatzgelb trotz allem Gestänker wahrscheinlich das beste Forum für Corona und Politik, das ich kannte. Falls irgendjemand Tipps hat, wo ich ab jetzt mitlesen kann...

Auf der anderen Seite natürlich auch volles Verständnis für die Mods. Vielen Dank für euer Engagement, ihr macht das echt super!

Seelische Grausamkeit! :-(((

Franke @, Sunday, 12.09.2021, 13:48 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Es wäre besser, rigoros für zwei Wochen zu sperren, wer sich nicht benehmen kann.

Seelische Grausamkeit! :-(((

pactum Trotmundense, Syburg, Sunday, 12.09.2021, 13:52 (vor 37 Tagen) @ Franke

Es wäre besser, rigoros für zwei Wochen zu sperren, wer sich nicht benehmen kann.

Was bringt das denn, wenn Flügelflitzer dann wie gehabt mit einem anderen Account weiter macht? Die Problembaeren und die gotteswesen sind das Problem. Wenn man solche Trolle und Nazis machen lässt, wird es giftig. Ich bin da nicht frei von. Ich habe mich auch schon zu einem Verhalten triggern lassen, das dem Forum nicht angemessen war und in der Debatte bin ich auch nicht immer mit dem Florett unterwegs.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

pactum Trotmundense, Syburg, Sunday, 12.09.2021, 13:47 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Wirklich schade. Aber ich bleibe dem, was ich immer sage: es ist euer Forum und es sind eure Regeln. Ich möchte nur einen kleinen Punkt zu Bedenken geben. Strikt "unpolitische" Foren ziehen ein Klientel an, das nirgends gern gesehen ist. Diese Typen sind versiert, bewegen sich immer an den Grenzen und sobald sie Contra kriegen, jammern sie laut, dass Politik nichts im Fußball/im Forum verloren habe. Als Admin ist man dann leider viel zu oft gezwungen sich auf eine Seite zu stellen, die man gar nicht unterstützen will und diese Signalwirkung ist nicht zu unterschätzen.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Bender B. Rodriguez @, Düsseldorf, Sunday, 12.09.2021, 14:03 (vor 37 Tagen) @ pactum Trotmundense

Den Punkt der ungewollten Anziehungskraft für negative Elemente möchte ich auch unterstreichen bzw etwas ergänzen.

In einer Whatsapp-Gruppe alter Vereinskameraden wurde auch just gestern ein Politikverbot erlassen, weil einer von uns wie verrückt auf alles anspringt, was "linksgrünversifft" sein könnte (Rezos Video).

Im Grunde genommen hat er damit "gewonnen", weil er weiter ungefiltert seinen Filterblasen-AfD-Kram denkt, ohne mal eine ungeliebte Gegenmeinung zu bekommen. Spätestens beim nächsten Altherren-Treffen wird er mir wieder alkoholisiert seinen Mist erzählen...naja ist man selber Schuld.

Kein Vorwurf an euch Mods, die ihre Freizeit opfern und dann oftmals Schrott moderieren müssen. Eher ein schlechtes Zeugnis für das Forum als Gesamtes.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

pactum Trotmundense, Syburg, Sunday, 12.09.2021, 14:09 (vor 37 Tagen) @ Bender B. Rodriguez

Spätestens beim nächsten Altherren-Treffen wird er mir wieder alkoholisiert seinen Mist erzählen...naja ist man selber Schuld.

Da hilft nur rausekeln. Aber wahrscheinlich wird man eher dich zur Seite ziehen und um Mäßigung bitten, wenn du dem Spacko die Meinung geigst. Genau so funktionieren die Mechanismen. So schaffen Nazis sich safespaces, wo sie ungestört sind und unbehelligt an der Gesellschaft teilnehmen können, wo es eigentlich so sein sollte, dass man diese Elemente solange ausgrenzt bis sie die Werte der Gesellschaft akzeptieren und sich in die Gesellschaft integrieren.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Bender B. Rodriguez @, Düsseldorf, Sunday, 12.09.2021, 14:25 (vor 37 Tagen) @ pactum Trotmundense

Ja, das stimmt. Aber es wird laufen wie immer...

Schade um dieses Forum. Hier wurde immer klasse diskutiert. Hat mir echt gefallen.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

RE_LordVader @, Dortmund, Sunday, 12.09.2021, 13:25 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Sehr sehr schade.

Aber natürlich verständlich, niemand kann (oder auch nur sollte) Euch dazu „zwingen“ Sachen in Eurem Forum zu dulden/lesen zu müssen/sogar kontrollieren zu müssen, für die ihr die Zeit und Energie nicht aufwenden mögt.

Finde ich aber schon sehr schade, weil es einer der wenigen Orte im Netz ist/war wo man auch mal gesitteter mit von der eigenen Meinung abweichenden Meinungen in Kontakt treten konnte… so langsam brechen sie mir alle weg… ein wenig habe ich da dann schon die Angst, dass meine „Bubble“ irgendwann zu klein ist, und „geistige Inzest“ ist gefährlich, man wird blind für Fehler…
Aber ich verstehe natürlich schon, dass ihr halt ein BVB Forum seid und das primär auch bleiben wollt, und kein Allgemeines Diskussionsforum für BVB Fans…

Wie schade ...

herrNick @, Sunday, 12.09.2021, 13:18 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Das Forum hat stark dazu beigetragen meine eigenen Positionen immer wieder auf den Prüfstand zu stellen und hat mich um unendlich viele Quellen, Informationen und Meinungen bereichert. Aber sicher, die Art und Weise der letzten Wochen, insbesondere im Hinblick auf die BTW hat mich schon auch genervt und verwundert. Ich kann die Entscheidung aus eurer Sicht voll nachvollziehen, auch wenn es für mich erstmal keinen Ersatz zu diesen Diskussionen gibt. Woanders ist immer noch viel unterirdischer :-)

+1 (mit Text)

RE_LordVader @, Dortmund, Sunday, 12.09.2021, 13:29 (vor 37 Tagen) @ herrNick

Ja, auch wenn diese Diskussionen hier „mißbräuchlich“ waren, und sie auch teilweise von Tollen (bzw hauptsächlich einem) torpediert wurden, habe ich auch die gelesen, bei denen ich nicht mitschrieb, und es waren immer bedenkenswerte Punkte der „Gegenseite“ dabei, auch wenn meine Gewichtung oft so blieb wie zum Einstand… aber woanders kommt es meist gar nicht zu nachdenswerten Argumenten…

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Sunday, 12.09.2021, 13:03 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Sehr schade, da zwischen dem Müll und den Schlammschlachten auch viel Interessantes und Erhellendes stand.
Eure Beweggründe verstehe ich aber zu 100%.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Garum @, Bornum am Harz, Sunday, 12.09.2021, 12:13 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Schade aber auch verständlich. Das Forum ist für mich behinderter Frührentner auch ein Blick nach draußen abseits vom Fußball. Irgendwie doch so etwas wie Familie aber richtig ist leider auch das sich über Jahre hier so die ein oder andere Unsitte rumgetrieben hat Und ja gerade Corona hat dann doch so einiges verändert.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Garum, Sunday, 12.09.2021, 16:20 (vor 37 Tagen) @ Garum

Schade aber auch verständlich. Das Forum ist für mich behinderter Frührentner auch ein Blick nach draußen abseits vom Fußball. Irgendwie doch so etwas wie Familie aber richtig ist leider auch das sich über Jahre hier so die ein oder andere Unsitte rumgetrieben hat Und ja gerade Corona hat dann doch so einiges verändert.

Versuche dich doch einfach wieder in die Gesellschaft ausserhalb von Internet zu integrieren. Auch als behinderter Frührentner solltest doch irgendwo wieder Anschluss finden. Alles gute dir.


Geht raus und spielt Fußball

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

TerraP @, Köln, Sunday, 12.09.2021, 12:11 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Ich kann die Entscheidung verstehen - am Ende finde ich auch, dass die wichtigste Messlatte sein sollte, ob Dinge Euch Admins den Tag verderben oder nicht.

Was die Bewertung der Diskussionen angeht (an denen ich mich ja auch immer wieder beteiligt habe), stimme ich aber nicht zu. Klar war es nicht immer schön, und klar wurde es bei Corona immer ermüdender und schützengrabenmäßiger, je länger die Pandemie dauerte, ohne dass was grundlegend Neues geschah. Und ja, in Sachen Politik wurde es zuletzt immer hitziger, je näher die Bundestagswahl rückte. Und ich glaube auch nicht, dass der Wahlabend so nett geworden wäre wie die Kommentierung der US-Wahlen hier. Einfach weil wir viel näher dran sind emotional und auch viel weniger einig.

Trotzdem finde ich, dass der Austausch meistens (aber halt nicht in den lautesten Beiträgen) konstruktiv war und meistens nicht krass auf die persönliche Ebene abdriftete. Und mir zumindest viele neue Informationen und Denkanstöße gebracht hat. Und dass sich das Niveau der Diskussion meilenweit über vielen anderen digitalen Plattformen bewegt hat. Womit ich nicht sagen will, dass alles geil war, so tolerant und inklusiv wie es sein sollte. Aber eben besser als anderswo. Das ist ja auch was.

Und dazu tragen m. E. auch die Stammnutzer in diesen Teilen des Forums ihren Teil bei. Ja, man weiß irgendwann, wer welche Position vertritt und mit welcher Vehemenz. Aber das kann man meistens aushalten finde ich.

In den Fußballthreads ist es halt einfacher, weil sich die Aggressionen meistens auf Abwesende (Schalker, Bauern, eigene Spieler, eigene Trainer...) richten, deshalb kann man das leichter ignorieren. Heißt aber nicht, dass das Niveau unbedingt höher ist.

sehr bedauerlich

brummbaer @, Sunday, 12.09.2021, 12:00 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Bin hier Leser seitdem wir zuhause erstmals Internet hatten und nunmehr auch mein halbes Leben als User angemeldet. Schreibe zwar nicht häufig, lese aber dafür um so mehr: als Student noch (nahezu) jeden Beitrag, schaffe ich das heute nicht mehr, lese aber dafür die für mich interessanten Stränge immer noch sehr gern.

Wie auch schon von anderen geschrieben, macht gerade die Qualität der Beiträge und Diskussionen in der Kategorie "Sonstiges" das Forum aus. Es wurden bereits einige Beispiele aus der Vergangenheit wie die US-Wahl oder Corona angeführt: Durch SG hatte ich immer einen Informationsvorsprung gegenüber vielen anderen, einfach weil die SG-Commuinty häufig absolute TOP-Quellen zu Tage gefördert hat - ich möchte sagen, eine Goldgrube der Informationsbeschaffung. Schneller und besser als alles andere, was ich kenne.
Der Blick in dieses Forum genügte stets, um informationstechnisch völlig am Puls der Zeit zu sein (teilweise, war man der Zeit sogar fast schon etwas voraus).

Um so bedauerlicher, dass dies nun wegen einiger Kleinkriege bzw. Grabenkämpfe (die es zweifellos gab bzw. gibt) ein Ende findet. Hier hätte man vllt. auch alternativ den entsprechenden Usern mal eine klare Ansage machen können (evtl. ist dies ja im Verborgenen passiert) und diese ggf. in der Folge sperren müssen.
Oder aber - im Sinne einer gelben Karte - eine Vorwarnung an das Forum aussprechen können. Vllt. hätte dies auch etwas zur Selbstdisziplin einzelner User beigetragen.
So kommt dieser Schritt nun leider - zumindest für mich - sehr unerwartet, was unterm Strich schlicht sehr bedauerlich ist.

Dennoch vielen Dank für die vielen Jahre, die dieses Forum mein erstes Ziel nach Öffnung des Browsers war. Ob das mit den neuen Restriktionen so bleibt, wird sich zeigen müssen.
Unten wurde ja bereits nach Alternativen gefragt - vllt. ergibt sich da ja noch ein zweites Standbein für die Bereiche, die nunmehr hier nicht erwünscht sind.

sehr bedauerlich

HolgBreb @, Memmingen, Sunday, 12.09.2021, 12:39 (vor 37 Tagen) @ brummbaer

Du sprichst mir aus der Seele. So viele gute Quellen auf einen Blick haben wir sonst nirgendwo. Wenn hier nichts stand, ist wohl auch nichts passiert :).
Die Coronathreads waren immer extremst aufschlussreich (Danke an CLM, Reviewer und alle anderen Diskutanten), v.a. auch um mal über "abweichende" Standpunkte nachzudenken, welche noch "vernünftig" waren. Die Leerdenker (wie auch in den anderen Politikbereichen die Rechtsdenkenden) haben doch recht schnell Gegenwind bekommen.
Und man kennt ja auch die üblichen Verdächtigen. So haben irgendwie die "Flitzer" gewonnen, welche den Unfrieden reinbringen.
Ich hoffe, Ihr überdenkt es noch einmal und man kann einen Kompromiss finden (allerdings kann ich Euren Aufwand auch nur schwer einschätzen).
In jedem Fall: Danke für Alles (auch an die ganzen Schreiber/Informanten).

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

macedonia09 @, menden, Sunday, 12.09.2021, 11:39 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Gute und richtige Entscheidung.
Nur der BVB.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Juper, Berlin, Sunday, 12.09.2021, 11:32 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Schade - das Forum hat gerade in diesen Bereichen immer vielfältige Meinungen repräsentiert. Obwohl ich mich eher weniger beteilige, hab ich unglaublich profitiert von den Informationen und Diskussionen. Werde dies sicherlich mehr als vermissen!

Nichtsdestotrotz lautet einer meiner liebsten Zitate "Wo eine Tür sich schließt, öffnet sich eine andere". Sehn wir also mal, was die Zukunft bringt.

Generell möchte ich mich bei euch unendlich bedanken für all die Arbeit, die ihr in dieses Forum gesteckt habt und weiterhin steckt! Ich kann eure Entscheidung nachvollziehen und respektieren, auch wenn es schmerzt.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Rupo @, Ruhrpott, Sunday, 12.09.2021, 11:20 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Moin,
erst einmal Danke für eure tagtägliche Arbeit!

Euer Forum - eure Regeln!

Die Rubrik *sonstiges* gibt es doch noch, aber da darf nichts mehr mit politischen Kontext geschrieben werden?

Die Corona Threads waren immer ein wichtiger Anlaufpunkt, schade.
Die Politik Threads waren immer eine Bereicherung, schade.

Beste Grüße,
Thomas

Sehr schade, gab gerade im Winter sehr positive Beispiele (Sternstunde des Forums)

Freyr @, Sunday, 12.09.2021, 11:18 (vor 37 Tagen) @ Sascha

erst einmal danke für eure Arbeit im Forum.

Die Entscheidung selbst bedauere ich sehr. Gerade die Wahlthreads waren eine Sternstunde des Forum wie HH-Tim das ausdrückte, nirgends im Netz hat man so viele relevante Infos, gute Zusammenfassungen, sachliche Analysen lesen können wie z.B. während der US-Wahl.
ich habe das Gefühl dass vor allem Grundsatzdiskussionen ohne ganz konkreten Anlass (wie im Politthread gerade 3-4 Wochen vor der Wahl) außer Kontrolle geraten, während die "Liveberichterstattungsthreads" viel besser sind

Eisen
https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1988158

Bin jetzt seit 13 Jahren hier aktiv im Forum,
aber das ist für mich wahrlich der beste und spannendste Thread überhaupt.
Dazu Einigkeit und Harmonie, kein Streit, keine Beleidigungen, einfach nur Informationen und Humor.
Grandios!

HH-Tim
https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1990191

Ich lese in diesem Forum sehr regelmäßig seit über 15 Jahren, aber was hier in dieser Woche zur Wahl geschrieben wurde, krönt alles was ich hier lesen durfte.
Tatsächlich wahnsinnig schnell, fundiert und sachlich, einfach grandios. Lob an alle regelmäßigen Poster in den 3 Threads, fühlt euch bitte angesprochen.
Wiedermal der Beweis für mich, dass dieses Forum nicht nur in Sachen Fußball, sondern auch in gesellschaftlichen Themen seines Gleichen sucht.
Ganz, ganz großes Tennis!!!

Das wird mir in 2 Wochen sehr fehlen

Sehr schade, gab gerade im Winter sehr positive Beispiele (Sternstunde des Forums)

Treponem @, Auf‘m Berch, Sunday, 12.09.2021, 17:51 (vor 37 Tagen) @ Freyr

+ 1 :-(

Sehr schade, gab gerade im Winter sehr positive Beispiele (Sternstunde des Forums)

Gargamel09 @, Sunday, 12.09.2021, 11:33 (vor 37 Tagen) @ Freyr

erst einmal danke für eure Arbeit im Forum.

Die Entscheidung selbst bedauere ich sehr. Gerade die Wahlthreads waren eine Sternstunde des Forum wie HH-Tim das ausdrückte, nirgends im Netz hat man so viele relevante Infos, gute Zusammenfassungen, sachliche Analysen lesen können wie z.B. während der US-Wahl.
ich habe das Gefühl dass vor allem Grundsatzdiskussionen ohne ganz konkreten Anlass (wie im Politthread gerade 3-4 Wochen vor der Wahl) außer Kontrolle geraten, während die "Liveberichterstattungsthreads" viel besser sind

Eisen
https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1988158

Bin jetzt seit 13 Jahren hier aktiv im Forum,
aber das ist für mich wahrlich der beste und spannendste Thread überhaupt.
Dazu Einigkeit und Harmonie, kein Streit, keine Beleidigungen, einfach nur Informationen und Humor.
Grandios!


HH-Tim
https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1990191

Ich lese in diesem Forum sehr regelmäßig seit über 15 Jahren, aber was hier in dieser Woche zur Wahl geschrieben wurde, krönt alles was ich hier lesen durfte.
Tatsächlich wahnsinnig schnell, fundiert und sachlich, einfach grandios. Lob an alle regelmäßigen Poster in den 3 Threads, fühlt euch bitte angesprochen.
Wiedermal der Beweis für mich, dass dieses Forum nicht nur in Sachen Fußball, sondern auch in gesellschaftlichen Themen seines Gleichen sucht.
Ganz, ganz großes Tennis!!!

> Das wird mir in 2 Wochen sehr fehlen

Also die BTW ist so wichtig, da wird schon ein eigener Thread erlaubt sein!!

Sehr schade, gab gerade im Winter sehr positive Beispiele (Sternstunde des Forums)

Freyr @, Monday, 13.09.2021, 11:33 (vor 36 Tagen) @ Gargamel09

Also die BTW ist so wichtig, da wird schon ein eigener Thread erlaubt sein!!

ich weiß nicht wie viel Ernst in der Aussage steckt, aber das würde ich mir tatsächlich wünschen, dass dies zumindest am Sonntag Abend irgendwie möglich wäre. Vielleicht auch als Thread auf Bewährung.

Sehr schade, gab gerade im Winter sehr positive Beispiele (Sternstunde des Forums)

Gargamel09 @, Monday, 13.09.2021, 12:23 (vor 36 Tagen) @ Freyr

Also die BTW ist so wichtig, da wird schon ein eigener Thread erlaubt sein!!


ich weiß nicht wie viel Ernst in der Aussage steckt, aber das würde ich mir tatsächlich wünschen, dass dies zumindest am Sonntag Abend irgendwie möglich wäre. Vielleicht auch als Thread auf Bewährung.

100% ernst gemeint

hitzige Diskussionen lassen sich weder im privatem Umfeld, noch online vermeiden und so schlimm wie hier nun tlw zu lesen ist, war es ja auch nicht. Ohne Flügelflitzer und seine 100 Accounts und irgendwas um weitere 04 User in seinem Geiste wäre es auch in normalen Bahnen verlaufen

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Theo Retisch, Ort, Sunday, 12.09.2021, 11:08 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Dank an Euch für diese Entscheidung !!!

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

BeefSG @, Dortmund, Sunday, 12.09.2021, 11:03 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Wo informiert man sich denn dann jetzt?
Ne, aber das unterstütze ich, wenn euch das so belastet. Übrigens ist es auch immer toll, dass ihr eure Entscheidungen offen kommuniziert und jeder versteht, warum bestimmte Maßnahmen im Forum getroffen werden.

Ein absolutes Armutszeugnis für uns User

Dimas87 @, München, Sunday, 12.09.2021, 10:55 (vor 37 Tagen) @ Sascha

So sehr ich die Mods verstehen kann, umso mehr ärgert es mich, dass wir es so weit kommen haben lassen.Leider ist es bezeichnend für die generelle Diskussionskultur in unserer Gesellschaft.

Das Forum hat für mich immer ausgemacht, dass ich zu vielen interessanten Themen Informationen und Meinungen gelesen habe. Wenn das weg fällt, geht extrem viel verloren. Das ist einfach nur bedauerlich!

Ein absolutes Armutszeugnis für uns User

Eastwood, Sunday, 12.09.2021, 11:29 (vor 37 Tagen) @ Dimas87

Dem kann ich nur zustimmen. Verständlich, aber auch extrem bedauerlich.

Ein absolutes Armutszeugnis für uns User

Raducanu @, Sassenberg, Sunday, 12.09.2021, 12:54 (vor 37 Tagen) @ Eastwood

Sehr sehr schade und zeigt irgendwie das Bild unserer Gesellschaft...
Andere Meinungen und sichtweisen werden nicht akzeptiert und man ist auch nicht bereit seinen eigenen Standpunkt zu hinterfragen...

Ein absolutes Armutszeugnis für uns User

Foreveralone @, Dortmund, Sunday, 12.09.2021, 15:20 (vor 37 Tagen) @ Raducanu

Sehr sehr schade und zeigt irgendwie das Bild unserer Gesellschaft...
Andere Meinungen und sichtweisen werden nicht akzeptiert und man ist auch nicht bereit seinen eigenen Standpunkt zu hinterfragen...

Das ist meist in Foren der Fall, wo halt eine Mehrheit ein bestimmtes politisches Weltbild vertritt bzw sogar ideologisch verhärtet ist. Da kann selbst eine gegensätzlich, sachliche und gemäßigt vertretene Position schon ein Dorn im Auge sein.

Ein absolutes Armutszeugnis für uns User

The_Mandelohrian, Ort, Sunday, 12.09.2021, 16:03 (vor 37 Tagen) @ Foreveralone

Mein absolutes „Highlight“ diesbezüglich hier zuletzt:

„Wer die FDP wählt, hat jedes Recht auf Mitsprache verloren.“

Solche User merken wahrscheinlich nicht einmal wo sie mittlerweile angelangt sind. Von daher : richtiger Schritt.

Ein absolutes Armutszeugnis für uns User

sfroehlich73 @, Mainz, Sunday, 12.09.2021, 21:40 (vor 37 Tagen) @ The_Mandelohrian

Genau dieses Beispiel ist mir auch aufgefallen und hängengeblieben ... ich wusste nur schon nicht mehr, wo ich es gelesen habe. Man, man, man ...

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Habakuk, OWL, Sunday, 12.09.2021, 10:55 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Ich freue mich zwar nicht über eure Entscheidung, weil dadurch neben den (zuletzt allerdings nur noch manchmal) interessanten Diskussionen auch die eine oder andere lesenswerte Information hier nun eben nicht mehr gelesen werden kann. Auf der anderen Seite sollte jeder, der hier die letzten Wochen aktiv mitgeschrieben oder mitgelesen hat, verstehen, warum ihr so entscheidet. Also alles gut so. Dank und Respekt für eure Arbeit!

Das gestrige Spiel hat uns allen aber wohl auch gezeigt, dass man sich durchaus mal wieder über unseren Fußball freuen und aufregen kann. Das kommt dann gerade rechtzeitig.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Pete H. @, Sunday, 12.09.2021, 10:49 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Lustigerweise hatte ich gestern noch den gleichen Gedanken, bzw. dachte mir, dass politische Threads bald aus dem Forum verbannt werden könnten. Schon zum Selbstschutz empfinde ich diese Entscheidung sehr gut ...
Die Schließung des Corona Threads bedauere ich sehr, da ich mich innerhalb dieses Threads oft besser informiert fühlte als aus der breiten Medienlandschaft selbst.
Aber, so soll es sein. :)

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Argyle, Köln, Sunday, 12.09.2021, 10:31 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Kann ich sehr gut nachvollziehen, habe aber ein bisschen Sorge um das Vakuum im Lebensinhalt, das ihr damit bei den hauptberuflichen Politik- und Coronabereich-Usern schafft. ;-)

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Ollis @, Die A7 rauf und runter ;), Sunday, 12.09.2021, 10:48 (vor 37 Tagen) @ Argyle

Kann ich sehr gut nachvollziehen, habe aber ein bisschen Sorge um das Vakuum im Lebensinhalt, das ihr damit bei den hauptberuflichen Politik- und Coronabereich-Usern schafft. ;-)

Ich bin tatsächlich überrascht, wie viele Beiträge und Zeit manche User in diese Thematik investiert haben. Gegen Ende wusste man allerdings anhand des Usernamens auch immer schon die Stoßrichtung seines Beitrages.

Andererseits hatte man so auch immer wieder Aspekte gelesen oder wurde auf Links aufmerksam, die man sonst nicht gesehen hätte. Daher werden mir die Unterforen hier fehlen.

Als jemand, der in beiden Bereichen gerne diskutierte, finde ich die Entscheidung gut!

Jurist81, Langenberg, Sunday, 12.09.2021, 10:28 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Natürlich ist es sehr schade, wenn wir künftig nicht mehr CLMs Auswertungen über die Impffortschritte, Ulrichs und Markus Beiträge zu COVID-Nachrichten, die tiefer gehen als SpiegelOnline, Simies individuellen und freiheitlichen Standpunkte und eine Vielzahl sehr hochwertiger Beiträge zum Thema Corona lesen können.

Aber das ist ein kleiner Preis dafür, dass man dafür den Forenfrieden wahrt und nicht mehr so eine populäre Anlaufstelle für Verrückte und Aufmerksamkeitssüchtige ist.

Zum Thema Politik: seid ich hier bin, gab es einige Diskussionen, die dazu beigetragen haben, dass ich dazu gelernt habe und meine Position überdacht habe (bspw. Wahl Kemmerichs in Thüringen). In der Mehrzahl der Fälle wurden aber einfach nur Fundamentalpositionen gegenübergestellt und Gräben geschaffen.

Daher danke für Euren großen Einsatz, den Ihr auf uns nehmt, damit wir uns hier austoben können, liebe Mods! Und noch mehr Dank dafür, dass Ihr die toxische Versuchung über nicht mit dem BVB im Zusammenhang stehende Umstände zu streiten, entfernt.

Als jemand, der in beiden Bereichen gerne diskutierte, finde ich die Entscheidung gut!

HH-Tim @, Osnabrück/Hamburg, Wednesday, 15.09.2021, 21:20 (vor 34 Tagen) @ Jurist81

Natürlich ist es sehr schade, wenn wir künftig nicht mehr CLMs Auswertungen über die Impffortschritte, Ulrichs und Markus Beiträge zu COVID-Nachrichten, die tiefer gehen als SpiegelOnline, Simies individuellen und freiheitlichen Standpunkte und eine Vielzahl sehr hochwertiger Beiträge zum Thema Corona lesen können.

Sehe ich genauso wie du. Hier gibt es tatsächlich immer wieder Informationen, welche man sonst schwer bekommt.
Von daher finde ich es extrem schade.

Aber das ist ein kleiner Preis dafür, dass man dafür den Forenfrieden wahrt und nicht mehr so eine populäre Anlaufstelle für Verrückte und Aufmerksamkeitssüchtige ist.

Auch das ist leider wahr.


Zum Thema Politik: seid ich hier bin, gab es einige Diskussionen, die dazu beigetragen haben, dass ich dazu gelernt habe und meine Position überdacht habe (bspw. Wahl Kemmerichs in Thüringen). In der Mehrzahl der Fälle wurden aber einfach nur Fundamentalpositionen gegenübergestellt und Gräben geschaffen.

Zum ersten Punkt: Auch ich habe hier viel gelernt. Vor knapp einem Jahr gab es hier noch die Forumssterstunde über die US Wahl, als man hier tiefer gehende Informationen und Analysen als in den meisten Medien bekommen hat. Das war absolut gigantisch.
Aber leider stimmt auch der 2. Punkt. Und was mich besonders ärgert, ich kann mich da nichtmal raus nehmen. Insbesondere vor der BuTags Wahl ist das Niveau der Pol. Diskussionen sehr gesunken und auch ich habe mich von dem generelle Trend anstecken lassen und plumpe und spaltende Aussagen getätigt.
Es waren zwar nicht viele, aber dadurch nicht weniger schade.
Insgesamt scheint es vor dieser BuTagsWahl zu starker Polarisierung zu kommen. Einerseits gut, da es politisiert, andererseits ist insbesondere im Internet auch viel spaltendes dabei, was durch Politiker noch gefördert wird.


Daher danke für Euren großen Einsatz, den Ihr auf uns nehmt, damit wir uns hier austoben können, liebe Mods! Und noch mehr Dank dafür, dass Ihr die toxische Versuchung über nicht mit dem BVB im Zusammenhang stehende Umstände zu streiten, entfernt.

Danke auch von mir!

Als jemand, der in beiden Bereichen gerne diskutierte, finde ich die Entscheidung gut!

pactum Trotmundense, Syburg, Sunday, 12.09.2021, 13:56 (vor 37 Tagen) @ Jurist81

Ich möchte mich dem vollinhaltlich anschließen.

Als jemand, der in beiden Bereichen gerne diskutierte, finde ich die Entscheidung gut!

Rappa @, Berlin-Kreuzberg, Sunday, 12.09.2021, 11:04 (vor 37 Tagen) @ Jurist81

Mich selbst tangiert die Entscheidung nicht, da ich beide Unterforen ausgeblendet hatte. Dennoch begrüße ich die Entscheidung, da ich, wenn der automatische Login mal wieder nicht funktionierte, dann doch ab und an in den dunklen Vorort der Hölle mit all seinen verlorenen Seelen geriet. Der Alptraum bleibt mir jetzt erspart. Danke Redaktion!

Als jemand, der in beiden Bereichen gerne diskutierte, finde ich die Entscheidung gut!

simie, Krefeld, Sunday, 12.09.2021, 10:57 (vor 37 Tagen) @ Jurist81

Das kann man unterschreiben.
Und auch wenn es teilweise zu harten Diskussionen unter den, ich nenne sie Mal Stammusern, kam, die auch Mal Grenzen überschritten haben (falsche Vorwürfe etc.) hat es sich im Grunde in Grenzen gehalten. Schwierig wurde es ja dann vor allem durch die (oder hauptsächlich einen) Trolle. Das war einfach eine unschöne Situation, da man im Grunde bei jedem neuen Namen nicht wusste, wie man diesen einordnen sollte.
Und da ist es dann auch nachvollziehbar, dass die Moderatoren darauf keine Lust mehr hatten.

Als jemand, der in beiden Bereichen gerne diskutierte, finde ich die Entscheidung gut!

NGM, Ort, Sunday, 12.09.2021, 10:37 (vor 37 Tagen) @ Jurist81

Ich finds nicht gut, hab das Gefühl daß ich mehr verpasse weil andere in Sachen/Politik oder anderen Bereichen mehr Wissen/Interesse haben als ich und so mein Horiziont durch Beiträge erweitert wird.

Bin kein Fan von sympthomatischer Behandlung.

Als jemand, der in beiden Bereichen gerne diskutierte, finde ich die Entscheidung gut!

dozer, Sunday, 12.09.2021, 11:42 (vor 37 Tagen) @ NGM

Ich hab mich hier besser informiert gefühlt als bei mach anderem Medium und fand den Austausch in vielen Bereichen sehr gewinnbringend.

Letztendlich ist die Richtung aber durchaus eine gewesen, weshalb ich mich vor langer Zeit von Facebook und co verabschiedet habe.
Daher kann ich eure Entscheidung verstehen und zolle euch meinen Respekt. Dank an alle, die ihr Wissen geteilt haben und bereit waren sachliche Diskussionen zu führen.

Als jemand, der in beiden Bereichen gerne diskutierte, finde ich die Entscheidung gut!

Sascha @, Dortmund, Sunday, 12.09.2021, 10:42 (vor 37 Tagen) @ NGM

Auf der anderen Seite haben sich zuletzt auch mehr und mehr darüber beschwert, dass hier rechte Inhalte länger standen als verständlich.

Wir wollen diesen Pennern keine Plattform bieten, aber einerseits ist es kaum noch möglich gewesen, diese Frequenz im Auge zu behalten, andererseits haben wir auch immer öfter nur noch widerwillig nachgeschaut, weil es uns selber gar keinen Spaß mehr macht, ins Forum zu schauen.

Ich könnte mir vorstellen, mich da einzubringen

Franke @, Sunday, 12.09.2021, 22:57 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Auf der anderen Seite haben sich zuletzt auch mehr und mehr darüber beschwert, dass hier rechte Inhalte länger standen als verständlich.

Wir wollen diesen Pennern keine Plattform bieten, aber einerseits ist es kaum noch möglich gewesen, diese Frequenz im Auge zu behalten, andererseits haben wir auch immer öfter nur noch widerwillig nachgeschaut, weil es uns selber gar keinen Spaß mehr macht, ins Forum zu schauen.


Langjährige Nutzer weisen auf problematische Beiträge hin oder löschen sie vorläufig und einer der Forenbetreiber schaut sich das dann konzentriert in einer Stunde am Tag an? Es werden "Zuständigkeiten" bestimmter Nutzer für bestimmte große Threads verteilt?

Für mich persönlich ein schwarzer Tag

ooohflupptnicht @, Rüttenscheid - Gute Zeit, Sunday, 12.09.2021, 20:21 (vor 37 Tagen) @ Sascha
bearbeitet von ooohflupptnicht, Sunday, 12.09.2021, 20:34

Auf der anderen Seite haben sich zuletzt auch mehr und mehr darüber beschwert, dass hier rechte Inhalte länger standen als verständlich.

Als einer dieser Beschwerdeführer zunächst einmal die Klarstellung, dass ich Eure Entscheidungen (so auch diese) immer akzeptiere. Euer Forum, Eure Regeln und ich verstehe auch, dass Ihr keine Lust darauf habt, Eure Freizeit mit diversen niederen virtuellen Lebewesen zu vergeuden. Ich finde sie dennoch aus zweierlei Gründen falsch und bedauere sie zutiefst.

Zunächst einmal der profane, egoistische Grund. Ihr wart mein "Tor zur Welt". Da ich in keinen "sozialen" Netzwerken aktiv bin, bekam ich nur hier all das mit, was es nicht auf traditionelle Nachrichtenseiten gebracht hat. Die vielen unterschiedlichen Hintergründe der Nutzer machten den Begriff Schwarmintelligenz für mich real und ich habe tagtäglich hier neues gelernt oder komplett andere Blickwinkel auf die gleichen Tatsachen mal nachvollziehen können. Ist für mich nun vorbei und ich bin wieder ein "Durchschnittsinformierter". Schade :-(


Wir wollen diesen Pennern keine Plattform bieten, aber einerseits ist es kaum noch möglich gewesen, diese Frequenz im Auge zu behalten,

Nunja. Habt Ihr aber. Viel zu oft und viel zu lange. Den Schuh müsst Ihr Euch anziehen. Es war ja ein hehres Anliegen, einem breiten Bevölkerungs- und Meinungsspektrum ein Forum zu bieten. Aber wie an anderer Stelle schon moniert, habt Ihr mMn zu oft mit Trollen diskutiert statt "einfach" konsequent zu sperren/löschen, obwohl jedem klar war, dass die Stricher die hier weit gefassten Grenzen genüsslich austesten.

Das bringt mich zum 2. Grund. Den Pennern habt Ihr mit Eurer Kapitulation einen schönen Sieg beschert. Bei allem hier geäußerten Verständnis mischt sich hier dann zur Traurigkeit auch reichlich Wut. Ihr stellt einen Ort ein, an dem überaus anständige Menschen einen Hort gegen das Dummvolk gebildet hat und gewiss so einige "ein Einsehen" hatten. Nicht wenige dieser "Mitmenschen" werden heute mit einem Lächeln einschlafen. Wie gesagt, totale Akzeptanz und Verständnis, aber eben auch Ärger. Weiß noch nicht, wie ich damit umgehen werde.

andererseits haben wir auch immer öfter nur noch widerwillig nachgeschaut, weil es uns selber gar keinen Spaß mehr macht, ins Forum zu schauen.

Das trifft den Fußball-Bereich übrigens für mich persönlich auch. Die Spiele-Threads sind eigentlich nur betrunken zu ertragen. Aber gut, mal schauen, ob es da dann Besserung gibt. Habt Ihr ja jetzt Zeit für ;-)

Für mich persönlich auch!

BukausmTal @, Wuppertal, Monday, 13.09.2021, 00:37 (vor 37 Tagen) @ ooohflupptnicht


Zunächst einmal der profane, egoistische Grund. Ihr wart mein "Tor zur Welt". Da ich in keinen "sozialen" Netzwerken aktiv bin, bekam ich nur hier all das mit, was es nicht auf traditionelle Nachrichtenseiten gebracht hat. Die vielen unterschiedlichen Hintergründe der Nutzer machten den Begriff Schwarmintelligenz für mich real und ich habe tagtäglich hier neues gelernt oder komplett andere Blickwinkel auf die gleichen Tatsachen mal nachvollziehen können. Ist für mich nun vorbei und ich bin wieder ein "Durchschnittsinformierter". Schade :-(

Auf jeden Fall. Oft fand man hier sehr gute Links zu interessanten Aspekten bestimmter Themen, die man sonst so nicht mitbekommen hätte.
Auch waren viele -teilweise hart geführte- Diskussionen zu gesellschaftlichen und politischen Themen möglich. Selbst ohne immer mit zu diskutieren konnte man eigene Standpunkte überprüfen und weiterentwickeln.


Wir wollen diesen Pennern keine Plattform bieten, aber einerseits ist es kaum noch möglich gewesen, diese Frequenz im Auge zu behalten,


Nunja. Habt Ihr aber. Viel zu oft und viel zu lange. Den Schuh müsst Ihr Euch anziehen. Es war ja ein hehres Anliegen, einem breiten Bevölkerungs- und Meinungsspektrum ein Forum zu bieten. Aber wie an anderer Stelle schon moniert, habt Ihr mMn zu oft mit Trollen diskutiert statt "einfach" konsequent zu sperren/löschen, obwohl jedem klar war, dass die Stricher die hier weit gefassten Grenzen genüsslich austesten.

Das bringt mich zum 2. Grund. Den Pennern habt Ihr mit Eurer Kapitulation einen schönen Sieg beschert. Bei allem hier geäußerten Verständnis mischt sich hier dann zur Traurigkeit auch reichlich Wut. Ihr stellt einen Ort ein, an dem überaus anständige Menschen einen Hort gegen das Dummvolk gebildet hat und gewiss so einige "ein Einsehen" hatten. Nicht wenige dieser "Mitmenschen" werden heute mit einem Lächeln einschlafen. Wie gesagt, totale Akzeptanz und Verständnis, aber eben auch Ärger. Weiß noch nicht, wie ich damit umgehen werde.

Das Kalkül von Flügelflitzer und co. ist aufgegangen. Ziel dieser Trolle war die Zersetzung der Diskussionskultur und letztendlich des Forums als einen Ort der Diskussionskultur, in dem Demokratiefeindlichkeit und Rassismus keinen Platz hatten. Hier gab es sehr viele Menschen, denen die Gesellschaft, Demokratie und Menschenrechte etwas bedeuten und die sich aus dieser Grundhaltung heraus an Diskussionen beteiligt haben. Das mag nicht immer fair und mit Samthandschuhen gewesen sein. Aber bei allen persönlichen Differenzen konnte man doch recht gut unterscheiden zwischen politischen Streits und Trollerei, die nur Zerstörung sähen wollte. Ich werde zum Beispiel Beiträge von Ulrich genauso vermissen wie die von Jurist81.

Jetzt hat die Saat der Zwietracht gewonnen und es gibt hier nur noch den BVB und Fußball. Für mich wird dieses Forum nicht mehr das gleiche sein.
Der Ort des lebendigen politischen Austauschs unter uns BVB Fans ist tot.
Das ist in Zeiten, wo Populisten und Rechtsradikale überall auf dem Vormarsch sind, besonders schade.
Eine ganz bittere Niederlage.

Als jemand, der in beiden Bereichen gerne diskutierte, finde ich die Entscheidung gut!

DB146, Lokschuppen, Sunday, 12.09.2021, 11:00 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Absolut nachvollziehbar.

Danke ohnehin für Eure Arbeit. Nur dadurch haben wir überhaupt als BVB-Fans eine vernünftige Plattform, um uns über den BVB auszutauschen.

So gut ich manche Diskussion hier zum Thema Politik, aktuelle Zeitereignisse oder Corona auch fand - das ist dann irgendwann einfach nicht mehr leistbar.

Als jemand, der in beiden Bereichen gerne diskutierte, finde ich die Entscheidung gut!

Blarry @, Essen, Sunday, 12.09.2021, 10:59 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Die Plattform bietet ihr ja immer noch. Nur mit besseren Möglichkeiten, sich zu verstecken.

Wer mit seinem ersten Beitrag direkt ankommt mit "Covid-19 ist eine Verschwörung des Weltjudentums, um von ihrer Beteiligung an 9/11 abzulenken", von dem weiß man direkt, was Sache ist, und wen man getrost ignorieren kann. Das wird zukünftig bedeutend schwieriger und uneindeutiger, wenn schon Threads übers Wetter als zu kontrovers ausfallen. Möchte zudem auf die Signal- und Sogwirkung hinweisen, wenn man ein Forum explizit als unpoliddisch deklariert. Das ist nicht umsonst ein Lockwort für gewisse Kreise.

Als jemand, der in beiden Bereichen gerne diskutierte, finde ich die Entscheidung gut!

pactum Trotmundense, Syburg, Sunday, 12.09.2021, 13:55 (vor 37 Tagen) @ Blarry

Möchte zudem auf die Signal- und Sogwirkung hinweisen, wenn man ein Forum explizit als unpoliddisch deklariert. Das ist nicht umsonst ein Lockwort für gewisse Kreise.

Denselben Gedankengang hatte ich auch. Die Sogwirkung sollte man in der Tat nicht unterschätzen. Gerade Nazis gehen bewusst in Foren. Es ist Teil der politischen Strategie. Die NPD hat z.B. jahrelang Schulungen zur Agitation im Netz durchgeführt und bei den Identitären ist Onlineagitation in sozialen Medien die Kernarbeit.

Als jemand, der in beiden Bereichen gerne diskutierte, finde ich die Entscheidung gut!

Habakuk, OWL, Sunday, 12.09.2021, 10:58 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Auf der anderen Seite haben sich zuletzt auch mehr und mehr darüber beschwert, dass hier rechte Inhalte länger standen als verständlich.

Selbst das hatte auch einen positiven Effekt: der antifaschistische Shitstorm war oft überwältigend!

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Kaya @, Düsseldorf und Pfalz, Sunday, 12.09.2021, 10:25 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Diese Entscheidung ist maximal zu bedauern. Ein weiterer Rückschritt des Forums und ein weiterer Verlust der Attraktivität. Ich bin seit 2007 dabei, und fand das geschriebene hier immer ein gutes Abbild der allgemeinen gesellschaftlichen Kultur. Im Forum sind alle Religionen, alle Klassen, alle Herkünfte vertreten. Ist klar das dass zu Kontroversen führt. Das hat aber dieses Forum so speziell gemacht und unterscheidet sich von allen anderen Foren.
Natürlich liegt der Abstieg des Forums an den Usern und nicht an den Mods. Das die Mods keine lust mehr haben, kann man nachvollziehen. Aber wie gesagt, ist glaube ich gerade der gesellschaftlichen (Diskussions-)Kultur geschuldet und klar, man kann jetzt einfach ne virtuelle Mauer bauen und sagen "wir lassen diese Kultur nicht mehr rein". Wird aber nicht funktionieren.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Sascha @, Dortmund, Sunday, 12.09.2021, 10:36 (vor 37 Tagen) @ Kaya

Ich glaube, dass es langfristig sinnvoll ist, weil es nicht nur das Problem mit ein paar Trollen o.ä. ist, sondern sich auch langjährige User gegenseitig angehen. Das vergiftet die Stimmung generell.

Deshalb möchten wir diese Schlachtfelder erst einmal sperren in der Hoffnung, dass das auch wieder die Schärfe nimmt und Gemüter kühlt.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

pactum Trotmundense, Syburg, Sunday, 12.09.2021, 14:02 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Deshalb möchten wir diese Schlachtfelder erst einmal sperren in der Hoffnung, dass das auch wieder die Schärfe nimmt und Gemüter kühlt.

Ich verstehe die Entscheidung und unterstütze das. Gefühlt ist es aber leider auch eine Kapitulation vor einer Hand voll Leuten, die euch hier den Spaß am Forum verderben. Gestatte mir aber die kritische Anmerkung, dass ihr auch wirklich sehr soft beim moderieren seid. Dabei meine ich gar nicht die Zeitdauer bis hier Beiträge entdeckt werden, die moderationswürdig waren. Viele User konnten einfach viel zu lange ihren Mist schreiben. Wenn ich sehe, dass ein Account drei Threads derailed und immer noch hier ist, darf nun wirklich niemand über eure harte Hand schimpfen.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Treponem @, Auf‘m Berch, Sunday, 12.09.2021, 17:55 (vor 37 Tagen) @ pactum Trotmundense

+1

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Rupo @, Ruhrpott, Sunday, 12.09.2021, 11:47 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Vielleicht wäre es eine Möglichkeit User die Bock dazu haben in den Threads dann Mod Rechte zu geben?

Wird der Beitrag über Steady jetzt günstiger?
SCHERZ ;-)))

Danke

DomJay @, Köln, Sunday, 12.09.2021, 10:23 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Danke euch, ich war selbst auch mal in diesen Mist geschlittert und hab gemerkt, dass ich fast mehr dort schreibe als über das, weshalb ich mich hier angemeldet hatte, nämlich den BVB.

In den letzten Wochen habe ich erschrocken festgestellt, dass im BVB Bereich kaum Postings kamen, wenig zum Fußball aber zum Rest quasi minütlich gefeuert wurde.

Ich kann mir den Arbeits- und Moderationsaufwand nur annähernd vorstellen und hatte sogar überlegt euch ebenfalls zu fragen, ob wir die Bereiche nicht abschaffen können.

Nochmal danke

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

stoffel85 @, Sunday, 12.09.2021, 10:22 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Verständlich. An dieser Stelle nomma en großes Dankeschön für eure Arbeit. Bin ja (manchma) auch nich der leichteste Patient hier (auch wenn ich meine „Problemzone“ eher in den Fußballthreads sehe ;-)). Schönen Sonntach!

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

The_Mandelohrian, Ort, Sunday, 12.09.2021, 10:13 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Wenn User, nach einem Spiel wie gestern, lieber ihren 56. Laschet-Thread eröffnen (in denen eh zu 99% der gleiche Inhalt steht), als über den BVB zu diskutieren, weiß man ja wo die Prioritäten liegen.
Es ging ja auch schon lange nicht mehr um Diskussionen, sondern darum Meinungen zu verbreiten.
Es gibt ja genügend deutschsprachige Politikforen, wo man dies tun kann.
In meinen Augen überfällige und absolut richtige Entscheidung.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

markus93 @, Sauerland, Sunday, 12.09.2021, 10:09 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Hallelujah. Hab ja ne Zeit lang selbst gerne bei diesen Themen mitdiskutiert, aber aus den von euch genannten Gründen (immer die gleichen Schlammschlachten) mich da weitestgehend zurück gezogen.
Zudem fand ich das die Themen hier auch einfach überhand genommen haben. Wenn man die Kategorien ausgeschaltet hatte wurde einem erst mal bewusst wie wenig hier teilweise über Fußball diskutiert wurde.
Ich kann eure Entscheidung von daher voll nachvollziehen und finde sie auch gut. Der Grundgedanke des Forums sollte bei aller Offenheit für alle Themen auch nicht verloren gehen.

Wichtig: Unterforum Corona und Politik im Forum

Hässlicher_Ork, Ort, Sunday, 12.09.2021, 10:00 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Sehr schade. Ich fand die Teile meistens und grösstenteils sehr lesenswert!

Es ist aber verständlich, wenn man dafür nicht ehrenamtlich viel Zeit und Energie aufwenden will. Als simpler User möchte ich mich hiermit auch ausdrücklich bedanken, dass ihr das ohnehin für uns macht! Gerade bezüglich Corona empfinde ich es auch im Real Life als belastend immer die gleichen Diskussionen zu führen und als Moderator ist man halt dazu verpflichtet.

838070 Einträge in 9409 Threads, 13094 registrierte Benutzer, 492 Benutzer online (72 registrierte, 420 Gäste) Forumszeit: 19.10.2021, 15:09
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln