schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Neu auf schwatzgelb.de: Wie mein Fanherz wiederbelebt wurde (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Friday, 21.05.2021, 15:30 (vor 127 Tagen)

Im Saisonendspurt hat der BVB die Emotionen erweckt und so blicken wir etwas wehmütig auf das letzte Bundesliga-Spiel.


Zum Artikel ...

Tags:
schwatzgelb.de, Artikel

Neu auf schwatzgelb.de: Wie mein Fanherz wiederbelebt wurde

Chill-Instructor @, Fußball muss bezahlbar sein, Friday, 21.05.2021, 16:12 (vor 127 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Im Saisonendspurt hat der BVB die Emotionen erweckt und so blicken wir etwas wehmütig auf das letzte Bundesliga-Spiel.


Zum Artikel ...

Sehr schöner Text, der sich erstaunlich häufig mit meinem Empfinden während der Saison und des Finals deckt.

Bei mir kam das Fieber ein paar Tage vor dem Rückrunden-Derby wieder. Bis dato hatte ich in der Saison kein Spiel live verfolgt.
Ab dem Freitagabend vor dem Derby war ich dann heiß wie lange nicht und seitdem verfolgte ich auch die meisten Spiele (sofern ich Zeit hatte).

Nach dem ersten Leipziger Tor im Pokalfinale dachte ich daran, einfach bis zum Abpfiff eine Runde spazieren zu gehen, habe mir dann aber gedacht, dass es irgendwie seltsam wäre, von den Spielern zu erwarten zu kämpfen und sich allen Widrigkeiten zu stellen und gleichzeitig "wegzurennen". So gab es dann nochmal den vollen Mix aus Angst, Zittern, Erleichterung, wie man ihn lange vermisst hat, und die Erkenntnis: DER BVB IST WIEDER DA!

Neu auf schwatzgelb.de: Wie mein Fanherz wiederbelebt wurde

Gargamel09 @, Friday, 21.05.2021, 16:27 (vor 127 Tagen) @ Chill-Instructor

Nach dem ersten Leipziger Tor im Pokalfinale dachte ich daran, einfach bis zum Abpfiff eine Runde spazieren zu gehen, habe mir dann aber gedacht, dass es irgendwie seltsam wäre, von den Spielern zu erwarten zu kämpfen und sich allen Widrigkeiten zu stellen und gleichzeitig "wegzurennen". So gab es dann nochmal den vollen Mix aus Angst, Zittern, Erleichterung, wie man ihn lange vermisst hat, und die Erkenntnis: DER BVB IST WIEDER DA!

Ich hab nach dem Anschlusstreffer umgeschaltet (und immer mal kurz wieder reingezappt, Sanchos Großchance verpasst, aber noch Haalands Tor gesehen)), weil mir der ARD Kommentator auf den Sack ging, indem er, als es noch 3:0 stand, ständig davon gefaselt hatte, dass wir gegen Nagelsmann und Hopp mal ein 3:0 ab der 70 Minute aus der Hand gegeben hatten - und dann fiel auch noch das Tor um die 70 Minute herum. Dann noch die Parallelen zum Samstag zuvor, da hab ich lieber mal den Aki gemacht.

829030 Einträge in 9292 Threads, 13091 registrierte Benutzer, 345 Benutzer online (10 registrierte, 335 Gäste) Forumszeit: 26.09.2021, 02:43
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln