schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Neu auf schwatzgelb.de: Auffen Punkt #57: Dat Dingen is wieder in Doatmund! (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Samstag, 15.05.2021, 15:43 (vor 411 Tagen)

Borussia Dortmund hat mit einer überzeugenden Leistung das Pokalfinale gegen Leipzig gewonnen und darf im Briefkopf in der Spalte "DFB-Pokalsieger" nun die Jahreszahl 2021 eintragen. "Auffe Ohren - Der BVB-Podcast von schwatzgelb.de" blickt zurück auf den vergangenen Donnerstag.


Zum Artikel ...

Tags:
schwatzgelb.de, Artikel

Lieber Aki:

Floatdownstream @, Lünen, Samstag, 15.05.2021, 18:02 (vor 411 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

ich hoffe, du hast es selbst schon gemerkt: Zum ersten mal seit dem (über)großen JK haben wir hier wieder eine Trainer-Legende. Das könnte etwas ganz großes werden.
Lass dir irgendetwas einfallen, von mir aus was ganz exotisches. Höre nicht auf die sogenannten Experten, die den jetzt von uns wegschreiben wollen. Stell dir vor, das mit Rose geht schief und Edin ist Trainer irgendwo anders. Dann hast du das gleiche Problem, wie zuletzt immer, nur ohne Lösung.
Halte diesen tollen Menschen in diesem Verein. Wie auch immer.

Lieber Aki:

Dennis-77, Sonntag, 16.05.2021, 10:38 (vor 411 Tagen) @ Floatdownstream

Denke man hat mit Rose einen Trainer geholt der das Geschäft lange kennt und auch interessante Impulse mitbringen kann.

Edin ist drin - verhält sich wie man es von ihm erwartet und wirkt dabei sehr locker und sympathisch. Von daher wäre es nur fair wenn er seinen Weg gehen möchte.

Mit Rose ist viel möglich, ich denke man darf hier nicht den Kram der letzten Wochen zu sehr bewerten. Ebenso sollte man ggf. bei Edin erstmal locker bleiben, er wurde auch schon als Flop beschrieben. Er wird als Chefcoach Erfahrungen sammeln, durchaus in anderen Vereinen - passt so.

Vielleicht hätte man eben mit Favre nicht so lange warten sollen...aber da gab es ja hier auch genug Fürsprecher.

Man wird sehen - Rose ist allemal ein guter Typ und übernimmt von Edin nun Leute die wieder von der (Ballbesitz-)-Kette gelassen wurden.

P.S. der Vergleich mit Klopp ist bzgl. Edin ungünstig und auch nicht zutreffend - das sind u.a. 2 ganz verschiedene Typen und auch Hausnummern. Man würde weder Marco noch Edin einen Gefallen tun nun wieder mit diesem Klopp Legenden Vergleichsdingsbums anzufangen. Reicht schon wenn die Medien hier immer schüren.

Lieber Aki:

Sascha @, Dortmund, Sonntag, 16.05.2021, 11:13 (vor 410 Tagen) @ Dennis-77

Der Vergleich Klopp und Terzic ist wirklich schwer. Beide sind ohne Zweifel emotionale Typen, denen man abnimmt, ehrlich zu sein.

Klopp überzeugt aber von sich als Person, deshalb funktioniert er überall. Er ist schlagfertig, sympathisch und offen.

Terzic hat hier den großen Trumpf für sich, BVB-Fan zu sein und somit den Fans auf Augenhöhe zu begegnen. Ob er aber auch bei anderen Vereinen funktioniert, wo er diesen Trumpf nicht mehr hat, muss er erst beweisen.

Lieber Aki:

DomJay @, Köln, Sonntag, 16.05.2021, 11:57 (vor 410 Tagen) @ Sascha

Der Vergleich Klopp und Terzic ist wirklich schwer. Beide sind ohne Zweifel emotionale Typen, denen man abnimmt, ehrlich zu sein.

Klopp überzeugt aber von sich als Person, deshalb funktioniert er überall. Er ist schlagfertig, sympathisch und offen.

Terzic hat hier den großen Trumpf für sich, BVB-Fan zu sein und somit den Fans auf Augenhöhe zu begegnen. Ob er aber auch bei anderen Vereinen funktioniert, wo er diesen Trumpf nicht mehr hat, muss er erst beweisen.

Es ist auch deshalb nicht gerecht, weil Klopp hier als erfahrener Trainer ankam und mit Mainz auch die Erfahrungen der Fehlschläge hatte.

Das hat auch Rose bereits.

Hitzfeld, Klopp, Tuchel, Terzic

Motzki09 @, Ort, Sonntag, 16.05.2021, 09:45 (vor 411 Tagen) @ Floatdownstream

BVB Titeltrainer. 2/4 haben dann auch die CL gewonnen. Mit einem Sieg gg Mainz sind wir wieder dabei. :)

Club in Holland kaufen ?

Floatdownstream, Sonntag, 16.05.2021, 09:27 (vor 411 Tagen) @ Floatdownstream

Borussia Venlo oder so ?

Dann könnte Edin sogar in Dortmund wohnen bleiben.

RB darf das ja auch.

Würde es reichen wenn wir Haaland und Sancho veräußern und aus den eigenen Reihen ersetzen ?

Wäre ja auch super für unsere Talententwicklung. Ein Passlack hätte ebenfalls in Dortmund wohnend diese Saison dort Spielzeit sammeln können und könnte jetzt aufgrund der Morey Verletzung aus einer stärkeren Position ins WS zurückkommen.

Müssen nur aufpassen dass Aki den Dicken aus Eindhoven nicht auch hier unterbringt :)

Club in Holland kaufen ?

Burgsmüller84 @, Sonntag, 16.05.2021, 10:42 (vor 411 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Um als "Marktteilnehmer" konkurrenzfähig zu bleiben, wäre das vermutlich eine logische Entwicklung. Aber ich würde doch lieber bei der Ursprungsmotivation eines Fußballvereins bleiben. Am eigenen Ort den Sport organisieren, in dem sich dann möglichst viele Menschen aus der eigenen Region in die erste Mannschaft hochspielen.

Wären die Verbände tatsächlich Hüter des Regelwerks und keine Witzveranstaltungen für Kleptokraten, würden Konstrukte wie die vielen RB- und City-Fillialen einfach komplett verboten und jeder Versuch, dies zu umgehen, wird mit mindestens einem Jahrzehnt Betätigungsverbot geahndet.

Club in Holland kaufen ?

SpielDesJahrhunderts, Karlsruhe, Sonntag, 16.05.2021, 10:11 (vor 411 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Borussia Venlo oder so ?

Die VVV ist gerade aus der Ere- in die Eerste Divisie abgestiegen. Vielleicht freuen die sich ja über Zuwendung, die richtigen Vereinsfarben haben sie ja schon. :-)

Der Aufschwung kam

sambacket @, Ort, Samstag, 15.05.2021, 23:22 (vor 411 Tagen) @ Floatdownstream

Mit der Genesung von Sancho und Haaland. Von daher profitieren wir schon von den beiden und deren Einzelleistungen.

Edin ist ein super Typ, trotzdem merkt man dass da noch einiges taktisches fehlt. Ich bin froh über Rose.

Der Aufschwung kam

haweka, Ort, Sonntag, 16.05.2021, 10:37 (vor 411 Tagen) @ sambacket

Edin ist ein super Typ, trotzdem merkt man dass da noch einiges taktisches fehlt. Ich bin froh über Rose.

Glaubt ihr wirklich, dass es bei den BL-Trainern (inkl. Trainerteam) große Unterschiede gibt bezüglich Kenntnisse über Taktik? Haben Flick, Glasner, Hütter oder Rose mehr Wissen/Informationen über Taktik als Terzić?

Der Aufschwung kam

max09 @, Sonntag, 16.05.2021, 10:00 (vor 411 Tagen) @ sambacket

Edin ist ein super Typ, trotzdem merkt man dass da noch einiges taktisches fehlt. Ich bin froh über Rose.

Das hat man gestern wieder gesehen. Rose ist ein Genie wie er das Spiel wieder aus der Hand gegeben hat. Da wird sich Edin noch einiges abgucken können bei unserem Supertrainer.

Geben wir Rose bitte eine Chance

sambacket @, Ort, Sonntag, 16.05.2021, 10:10 (vor 411 Tagen) @ max09

Mehr wollt ich nicht sagen..das hat er verdient. Das hat jeder verdient, der neu bei uns anfängt

Geben wir Rose bitte eine Chance

max09 @, Sonntag, 16.05.2021, 10:36 (vor 411 Tagen) @ sambacket

Da gebe ich dir absolut recht.

Der Aufschwung kam

sambacket @, Ort, Sonntag, 16.05.2021, 10:08 (vor 411 Tagen) @ max09

Abwarten, Klopp ist damals mit Mainz abgestiegen und kam von uns…wie schlecht war Klopp damals bitte ;)

Der Aufschwung kam am 15.02.

haweka, Ort, Sonntag, 16.05.2021, 09:54 (vor 411 Tagen) @ sambacket

Nach dem 21. Spieltag wurde der Wechsel von Rose verkündet. Durch die Niederlagen gegen Leverkusen, Gladbach, Bayern und Freiburg u. das Unentschieden gegen Hoffenheim sind wir auf den 6. Platz gefallen. Am 15.02. wurde der Wechsel verkündet und seitdem ging es bergauf. Keine Ahnung ob die Entscheidung tatsächlich eine Rolle gespielt hat oder es zeitlich nur Zufall ist.

Der Aufschwung kam

borussenglobe @, monheim, Sonntag, 16.05.2021, 08:36 (vor 411 Tagen) @ sambacket

als wir unser zentrales Mittelfeld in den Griff bekamen, es aufhörte, daß jeder unserer Fehler sofort bestraft wurde und wir uns wieder Selbstverständnis und Vertrauen erspielten.

+1

borussenglobe, Sonntag, 16.05.2021, 09:17 (vor 411 Tagen) @ borussenglobe

als wir unser zentrales Mittelfeld in den Griff bekamen, es aufhörte, daß jeder unserer Fehler sofort bestraft wurde und wir uns wieder Selbstverständnis und Vertrauen erspielten.

Terzic sprach selber Sevilla an als Knackpunkt.

Das war das Spiel als Can-Dahoud-Bellingham sind richtig fand

Dazu hat Akanji sich stabilisiert und konnte mit Hummels und Guerreiro 3/4 einer 4er Kette bilden die für uns qualitativ so ziemlich das Maximum darstellen dürfte.

Klar entscheiden die da vorne die Spiele.

Ich bin mir aber sicher dass wenn die 8 hinter dem Dreick da vorne weiterhin so gut funktionieren Hazard/Reyna/Knauff/Moukoko in der kommenden Saison einen Sancho kompensieren werden können.
Klar bräuchtest du bei schwächelnden Bayern und einer perfekten eigenen Saison für den potentiellen Meistertitel den Schuss extraklasse von Sancho...aber Leute... :) lassen wa das sorgen Jahr für Jahr für eine vom Trainer unabhängig funktionierenden Mannschaft und irgendwann kommt dann auch mal wieder die Salatschüssel

Der Aufschwung kam

Talentförderer @, Dortmund, Sonntag, 16.05.2021, 00:19 (vor 411 Tagen) @ sambacket

Und die krassen Formverbesserungen von Reus und Reyna und Dahoud.

Der Aufschwung kam

Sly92, Ort, Sonntag, 16.05.2021, 00:53 (vor 411 Tagen) @ Talentförderer

Akanji würde ich dazunehmen.

Der Aufschwung kam

1890er @, Sonntag, 16.05.2021, 06:55 (vor 411 Tagen) @ Sly92

Auch wenn ich jetzt wahrscheinlich für Spieler-Bashing einen drüber kriege, haben sowohl die individuellen Verbesserungen als auch der rundere Spielfluss und sogar die gesteigerte Motivation meiner Meinung nach auch damit zu tun, dass andere eben keine Rolle mehr spielen.

Der Aufschwung kam

Burgsmüller84 @, Sonntag, 16.05.2021, 07:57 (vor 411 Tagen) @ 1890er

Selbstverständlich zieht es eine ganze Mannschaft herunter, wenn Einzelne immer wieder krasse Fehler machen und letztlich sogar dafür sorgen, dass über eine Seite nichts nach vorne geht.

Unser Aufschwung in den letzten Wochen korrelierte sehr deutlich mit den Einsätzen von Lukasz Piszczek.

Der Aufschwung kam

Johan, Bremen, Samstag, 15.05.2021, 23:55 (vor 411 Tagen) @ sambacket

Mit der Genesung von Sancho und Haaland. Von daher profitieren wir schon von den beiden und deren Einzelleistungen.

Edin ist ein super Typ, trotzdem merkt man dass da noch einiges taktisches fehlt. Ich bin froh über Rose.

Ja, der kann Terzic dann auf der Taktiktafel dann mal erklären, wie man ein halbes Dutzend gegen München kriegt oder es mit einem Kadermarkwert in den Top 5 nicht mal in die internationalen Plätze schafft.

Der Aufschwung kam

sambacket @, Ort, Sonntag, 16.05.2021, 00:00 (vor 411 Tagen) @ Johan

Klopp ist mit Mainz abgestiegen, bevor er zu uns kam..von daher abwarten

Der Aufschwung kam

Burgsmüller84 @, Sonntag, 16.05.2021, 08:29 (vor 411 Tagen) @ sambacket

Zu sehr verkürzt. Klopp ist mit seiner damaligen Mainzer Truppe wenig überraschend wieder abgestiegen und hat im Jahr danach den sofortigen Wiederaufstieg nicht geschafft. Wirtschaftlich wurde Mainz wesentlich stärker erst mit dem neuen Stadion, in dem unter Klopp noch nicht gespielt wurde.

Der Aufschwung kam

Thomas, Dortmund, Sonntag, 16.05.2021, 09:16 (vor 411 Tagen) @ Burgsmüller84

Zu sehr verkürzt. Klopp ist mit seiner damaligen Mainzer Truppe wenig überraschend wieder abgestiegen und hat im Jahr danach den sofortigen Wiederaufstieg nicht geschafft. Wirtschaftlich wurde Mainz wesentlich stärker erst mit dem neuen Stadion, in dem unter Klopp noch nicht gespielt wurde.

Auch verkürzt. Den Wiederaufstieg hat aber Andersson dann im Jahr darauf geschafft. Und bevor die neue Arena eröffnet wurde, ist Tuchel 9. und 5. geworden.

Der Aufschwung kam

Burgsmüller84 @, Sonntag, 16.05.2021, 10:34 (vor 411 Tagen) @ Thomas

Es ging um Klopp.

Lieber Aki:

Thomas, Dortmund, Samstag, 15.05.2021, 23:17 (vor 411 Tagen) @ Floatdownstream

Ist ja auch noch nicht geklärt, was mit Maaßen nach der Saison ist. Edin übernimmt dann die frischgebackenen Drittligisten und wenn das mit Rose in zwei Jahren vorbei ist (entweder entlassen oder bei Real), dann übernimmt er wieder die Erste.

Lieber Aki:

markus93 @, Sauerland, Samstag, 15.05.2021, 23:19 (vor 411 Tagen) @ Thomas

Edin in die dritte Liga zu schicken halte ich für die hanebüchenste Idee die so rumschwirrt. Er sollte schon nahe bei der ersten Mannschaft bleiben wenn man wirklich später mal mit ihm planen sollte. Er hat es am Samstag auch selbst gesagt "Ihr unterschätzt den Einfluss eines Co-Trainers."

Lieber Aki:

Thomas, Dortmund, Samstag, 15.05.2021, 23:51 (vor 411 Tagen) @ markus93

Edin in die dritte Liga zu schicken halte ich für die hanebüchenste Idee die so rumschwirrt.

Danke für die Blumen. Es gibt ja im Prinzip nur die drei Möglichkeiten ab 1.7.:

Co beim BVB
Verantwortlicher Trainer der Zweiten beim BVB
Verantwortlicher Trainer, aber nicht beim BVB

Lieber Aki:

markus93 @, Sauerland, Samstag, 15.05.2021, 23:57 (vor 411 Tagen) @ Thomas

Edin in die dritte Liga zu schicken halte ich für die hanebüchenste Idee die so rumschwirrt.


Danke für die Blumen. Es gibt ja im Prinzip nur die drei Möglichkeiten ab 1.7.:

Co beim BVB
Verantwortlicher Trainer der Zweiten beim BVB
Verantwortlicher Trainer, aber nicht beim BVB

Wollte dich gar nicht angreifen, war aber vielleicht wirklich etwas zu "heftig" ausgedrückt, sorry ;-)
Ich denke nur, wenn er beim BVB bleibt und man irgendwann mit ihm längerfristig als Cheftrainer plant, sollte er bei der ersten Mannschaft bleiben, die Spieler kennen und auch unter Rose vielleicht etwas lernen.

Es kommt darauf an, wie Rose mit Edin plant

Sly92, Ort, Samstag, 15.05.2021, 22:31 (vor 411 Tagen) @ Floatdownstream

Was in der ganzen Diskussion noch gar nicht aufgegriffen wurde ist die Frage, ob Edin und Rose überhaupt miteinander klarkommen und welche Aufgaben Edin in seinem Trainerteam übernehmen soll. Ob es menschlich passt und sie in ihren Vorstellungen vom Fußball auf einer Wellenlänge liegen. Das wird für mich eine erfolgreiche Zusammenarbeit ausmachen.

Rose bringt ja immerhin schon Maric und Zickler mit. Das wird natürlich ungewohnt sein, sich wieder unterzuordnen, nachdem man ein halbes Jahr das letzte Wort und die größte sportliche Verantwortung hatte. Wenn mir in diesem Geschäft aber einer als loyaler Teamplayer einfällt, dem der Erfolg von Borussia Dortmund total am Herzen liegt, dann ja wohl Edin.

Es wird also in meinen Augen sinnvoll und interessant sein durch die besondere Konstellation, wie die Gespräche zwischen Edin und Rose laufen werden. Es muss ja keiner glauben, dass die beiden sich am 01.07. in Brackel zum ersten Mal die Hände geben nach dem Motto „Ich bin Edin. Marco, freut mich“ und dann geht Edin fleißig die Hütchen aufstellen.

Die jetzt aufkommende Kritik, Rose geholt zu haben, kann ich übrigens nicht nachvollziehen. Rose war immer die klare Wunschlösung, selbst als Favre hier noch im Amt war. Und aus vielen Gründen macht die Verpflichtung ja auch Sinn.

Vielleicht beruhigen sich auch viele wenn Kloppo bald das erste Mal zu der Thematik befragt wird und mit einem "Ich kenne beide und kann Dortmund nur gratulieren, da treffen zwei ganz herausragende Trainer und Menschen aufeinander" antwortet. ;)

Es kommt darauf an, wie Rose mit Edin plant

1890er @, Sonntag, 16.05.2021, 07:14 (vor 411 Tagen) @ Sly92

Für mich sprechen deine Ausführungen dafür, dass man Edin frei geben sollte, um Roses Position zu schützen.

Nicht, weil ich Edins Loyalität anzweifele oder glaube, dass Rose ein Kompetenzproblem bekäme, sondern weil die Medien daraus ein zermürbendes Dauerthema machen werden.

Ich seh schon die Schlagzeilen:
"Bei terzic wäre sancho geblieben"
"Kann Reus nur noch unter Terzic?"
"Terzic: darum hat dahoud bei mir immer gespielt"

Intern kann alles top laufen, aber für die Journalisten braucht es ja nicht einmal schlechte Ergebnisse. Dafür ist die Story des stillen Helden, der im Hintergrund brav auf seine Chance wartet einfach zu gut.

Meine Lieblingslösung wäre:
Terzic übernimmt irgendeinen stabilen B- oder C-Club aus Holland, Polen oder sonstwo, feiert mit dem kleinere Erfolge, fliegt damit etwas unter dem Radar der Topvereine und kann gleichzeitig sein Netzwerk ausbauen, Sprachen lernen,Talente sehen und sich taktisch noch weiterentwickeln.

In drei Jahren kommt er dann zu seinem Lieblingsverein zurück, weil Rose auf dem Höhepunkt aufhören möchte :-)

Es kommt darauf an, wie Rose mit Edin plant

Matse @, Sonntag, 16.05.2021, 10:43 (vor 411 Tagen) @ 1890er

Meine Lieblingslösung wäre:
Terzic übernimmt irgendeinen stabilen B- oder C-Club aus Holland, Polen oder sonstwo, feiert mit dem kleinere Erfolge, fliegt damit etwas unter dem Radar der Topvereine und kann gleichzeitig sein Netzwerk ausbauen, Sprachen lernen,Talente sehen und sich taktisch noch weiterentwickeln.

2010-2013 BVB
2013-2015 Besiktas
2015-2017 West Ham
seit 2018 BVB

Mit Verlaub: Edin Terzic dürfte um ein sehr gut ausgebautes Netzwerk verfügen. Der Mann ist 38 Jahre alt, seit 11 Jahren beruflich bei Proficlubs unterwegs und hat mit einigen Menschen zusammengearbeitet.

Darunter Slaven Bilic, der ihm im Dezenber 2020 attestierte: "Ich bin mir sehr sicher, er wird das nächste große Ding im europäischen Trainergeschäft."

B- oder C-Club in einer kleinen europäischen Liga? Really?
Wenn Terzic will, trainiert er einen Club in England, Spanien oder Deutschland. Und nein: Es wäre kein Club, der absehbar um den Abstieg kämpfen muss. Unter dem Radar der Topvereine...Mein Gott...

Der Wunschtraum in allen Ehren, an der Stelle lohnt sich ja fast schon ein Doll-Zitat.

Es kommt darauf an, wie Rose mit Edin plant

1890er @, Sonntag, 16.05.2021, 11:26 (vor 410 Tagen) @ Matse


B- oder C-Club in einer kleinen europäischen Liga? Really?

Ergänzung:
Du hattest dich natürlich argumentativ schon eingeschossen, aber ich erkläre dir gern, dass ich mit b-oderc-club beispielsweise in Holland einen Verein meinte, der nicht unbedingt in ein cl-viertelfinale gehört. Der könnte aus holland kommen, aber dann meine ich dort wiederum die erste Garde.

Es kommt darauf an, wie Rose mit Edin plant

1890er @, Sonntag, 16.05.2021, 11:21 (vor 410 Tagen) @ Matse

Den Spruch mit dem Doll-Zitat kannst du dir klemmen, finde ich.

Mir ist die Vita sehr wohl bekannt (vielleicht habe ich wohl gerade deshalb nicht England oder Türkei geschrieben...) und bin dennoch der Meinung, dass er als Chef in einem anderen Verein mehr Erfahrung sammelt, als in einem Job, den er schonmal gemacht hat.

Lieber Aki: Es ist so einfach

haweka, Ort, Samstag, 15.05.2021, 22:14 (vor 411 Tagen) @ Floatdownstream

ich hoffe, du hast es selbst schon gemerkt: Zum ersten mal seit dem (über)großen JK haben wir hier wieder eine Trainer-Legende. Das könnte etwas ganz großes werden.
Lass dir irgendetwas einfallen, von mir aus was ganz exotisches.

Als zünftiger Geselle geht Edin jetzt für ein paar Jahre auf Wanderschaft und unterschreibt Arbeitsverträge immer nur mit einer Ausstiegsklausel. Wegen der Ausstiegsklausel bekommt er vermutlich weniger Gehalt, aber die Differenz wird vom BVB ausgeglichen und Aki vom Gehalt abgezogen.

Lieber Aki:

Kalmar @, Berlin, Samstag, 15.05.2021, 20:44 (vor 411 Tagen) @ Floatdownstream

das ist für edin auch eine tolle erfahrung und er genißt es, wie man sehen kann. kann mir aber vor stellen, dass mit 2 kindern die zeit mit der familie und weniger stress im beruf auch vernünftig ist und er jetzt dieses abgestecken rahmen/zeitabschnitt als haupttrainer mit der familie vereinbaren kann.

rumreisen und noch mal fernbeziehung, das mit älteren kindern ist bestimmt nicht so einfach. und sind wir ehrlich weniger stress, fast das gleiche geld und mehr familie ist auch viel wert.

Lieber Aki:

Floatdownstream @, Lünen, Samstag, 15.05.2021, 21:04 (vor 411 Tagen) @ Kalmar

Da sagst du was. Die menschliche Komponente geht in diesem "puren Kapitalismus-Geschäft" meistens total unter.
Daher sind auch Lukasz und Edin meine totalen Pokal-Helden (neben den anderen).
Wenn Edin auf dieser Ebene und vor allem mit und bei seiner Familie sein dauerhaftes Glück findet, hat er alles richtig gemacht.

Lieber Aki *Neu

sambacket @, Ort, Samstag, 15.05.2021, 19:28 (vor 411 Tagen) @ Floatdownstream

Danke, dass du so eine gute Interimslösung gefunden hast. Jetzt Feier schön. Und danke für einem neuen Trainer Rose.

Lieber Aki *Neu

Rupo @, Ruhrpott, Samstag, 15.05.2021, 19:37 (vor 411 Tagen) @ sambacket

Ist schon ein wenig strange. Der Trainer der den DFB Pokal holt, die Mannschaft in das CL Viertelfinale geführt und die Mannschaft, die halb Tod war, wieder in die CL Qualifikation bringt, rückt in die zweite Reihe. Dafür holt man einen Trainer der eine ziemlich schnelle und hohe Fluktuation aufweist in seiner Vita und im Niemandsland der Liga mit einem CL Team steht, yoooo...

Lieber Aki *Neu

Jones @, Lippstadt, Samstag, 15.05.2021, 19:56 (vor 411 Tagen) @ Rupo

Ist schon ein wenig strange. Der Trainer der den DFB Pokal holt, die Mannschaft in das CL Viertelfinale geführt und die Mannschaft, die halb Tod war, wieder in die CL Qualifikation bringt, rückt in die zweite Reihe. Dafür holt man einen Trainer der eine ziemlich schnelle und hohe Fluktuation aufweist in seiner Vita und im Niemandsland der Liga mit einem CL Team steht, yoooo...

Gut vs Böse oder wie?
Das geht mir alles zu schnell und zu extrem.
Vor ein paar Wochen hättest du das niemals so formuliert!!

Lieber Aki *Neu

Rupo @, Ruhrpott, Samstag, 15.05.2021, 20:00 (vor 411 Tagen) @ Jones

Es ist einfach die Moment Aufnahme und als Edin angefangen ist hätte ich mir gewünscht, dass man das mit ihm länger macht. OK, jetzt wird es Rose und Er bekommt seine Chance. Insgesamt ist es aber ein Dilemma, wenn die harten Fakten (aktuelle Performance) und die Soft Facts (BVB Identität) Stand heute bewertet..

Lieber Aki *Neu

herrNick @, Samstag, 15.05.2021, 20:04 (vor 411 Tagen) @ Rupo

Es ist einfach die Moment Aufnahme und als Edin angefangen ist hätte ich mir gewünscht, dass man das mit ihm länger macht. OK, jetzt wird es Rose und Er bekommt seine Chance. Insgesamt ist es aber ein Dilemma, wenn die harten Fakten (aktuelle Performance) und die Soft Facts (BVB Identität) Stand heute bewertet..

Andererseits sind die harten Fakten auch:
- unter Terzic gab es ganz schöne Durststrecken
- Es gibt genügend Gründe zur Annahme, dass Rose ein guter Trainer ist
- Stand heute bleibt Terzic bei uns. D.h, wenn das mit Rose nicht klappt, hat man eine gute 1b Option

Lieber Aki *Neu

DomJay @, Köln, Samstag, 15.05.2021, 22:51 (vor 411 Tagen) @ herrNick

Es ist einfach die Moment Aufnahme und als Edin angefangen ist hätte ich mir gewünscht, dass man das mit ihm länger macht. OK, jetzt wird es Rose und Er bekommt seine Chance. Insgesamt ist es aber ein Dilemma, wenn die harten Fakten (aktuelle Performance) und die Soft Facts (BVB Identität) Stand heute bewertet..


Andererseits sind die harten Fakten auch:
- unter Terzic gab es ganz schöne Durststrecken
- Es gibt genügend Gründe zur Annahme, dass Rose ein guter Trainer ist
- Stand heute bleibt Terzic bei uns. D.h, wenn das mit Rose nicht klappt, hat man eine gute 1b Option

Ich habe gerade ml geguckt, so viel besser als Stöger hat Terzic in der Liga nicht abgeliefert. (Dem ist aber die MS Option komplett weggefallen zum Ende) 6 Niederlagen ist ein Brett.

Ich habe aus Watzkes Aussagen bei Sky auch so ein wenig ein, es fehlt noch viel rausgehört.

Mit 2 Siegen haben wir 35 Punkte in der Rückrunde. Mit unserem finanziellen Einsatz ok, aber nicht überragend. 32 würden morgen für die CL auch reichen. Das wäre aber das Niveau des oberen Mittelfeldes. Ok, aber in Anbetracht des Kaders ok mehr nicht.

Lieber Aki *Neu

markus93 @, Sauerland, Samstag, 15.05.2021, 23:30 (vor 411 Tagen) @ DomJay

35 Punkte wären sogar leicht überdurchschnittlich wenn man die letzten 10 Jahre betrachtet.
Aber generell ist der Vergleich zu Stöger schwierig, diese Saison war der Spielplan extrem eng getaktet und er hatte auch keine Winterpause wo er mal etwas Luft hatte um etwas zu implizieren. Soll jetzt keinen der beiden besser oder schlechter machen, aber die Bedingungen waren für Edin schon etwas schlechter.

Lieber Aki *Neu

DomJay @, Köln, Samstag, 15.05.2021, 23:34 (vor 411 Tagen) @ markus93

35 Punkte wären sogar leicht überdurchschnittlich wenn man die letzten 10 Jahre betrachtet.
Aber generell ist der Vergleich zu Stöger schwierig, diese Saison war der Spielplan extrem eng getaktet und er hatte auch keine Winterpause wo er mal etwas Luft hatte um etwas zu implizieren. Soll jetzt keinen der beiden besser oder schlechter machen, aber die Bedingungen waren für Edin schon etwas schlechter.

Dafür hatte Stöger den weit schlechteren Kader, also so what? Es geht echt nicht drum, etwas schlecht zu machen. Aber man sollte nicht so blind sein, die Probleme zu ignorieren und nun rosarot zu sehen. Auch ein Doll hatte sein Pokalfinale mit dem BVB.

Lieber Aki *Neu

markus93 @, Sauerland, Samstag, 15.05.2021, 23:38 (vor 411 Tagen) @ DomJay

Auch richtig, ich sage ja das ich hier keinen schlechter machen will. Der Vergleich von "Feuerwehrmännern" ist halt schwierig bis unmöglich. Unterm Strich haben beide ihr Soll erfüllt (ok Edin noch nicht ganz aber ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und behaupte wir werden noch Vizemeister ;-))

Lieber Aki *Neu

Floatdownstream @, Lünen, Samstag, 15.05.2021, 19:45 (vor 411 Tagen) @ Rupo

Man kann aber den, der alles wieder geweckt hat - selbst die Dortmunder Fußball-Romantik - als Belohnung für die ganze Wiedererweckung jetzt vom Hof jagen (neudeutsch: wegloben), insbesondere, da er dauernd erwähnt, dass er seine Zukunft hier plant.

Lieber Aki *Neu

Rupo @, Ruhrpott, Samstag, 15.05.2021, 19:57 (vor 411 Tagen) @ Floatdownstream

? Versteh ich nicht die Antwort.. sorry.. Vielleicht steh ich auf dem Schlauch?

Lieber Aki *Neu

Floatdownstream @, Lünen, Samstag, 15.05.2021, 20:12 (vor 411 Tagen) @ Rupo

Ich plädiere lediglich dafür, dass man Edin - IN DER 2. REIHE, so wie er das wohl lt. Aussagen selbst sieht - im Verein behält. Wenn man die Medienlandschaft so liest, wird das aber allgemein als "no go" angesehen, deshalb der "Appell an aki" das einfach mal trotzdem zu machen.

Lieber Aki *Neu

Cthulhu @, Essen, Sonntag, 16.05.2021, 07:25 (vor 411 Tagen) @ Floatdownstream

Ich plädiere lediglich dafür, dass man Edin - IN DER 2. REIHE, so wie er das wohl lt. Aussagen selbst sieht - im Verein behält. Wenn man die Medienlandschaft so liest, wird das aber allgemein als "no go" angesehen, deshalb der "Appell an aki" das einfach mal trotzdem zu machen.

Wenn es das ist, was Edin will ist das auch eine gute Ergänzung für den Trainerstab.

Falls Terzic eine Karriere als Cheftrainer hinlegen will wäre jetzt wohl der beste Zeitpunkt, vorübergehend weiter zu ziehen, wenn das aber nicht der primäre Fokus ist, dann sollte das in der Konstellation mit Rose eigentlich gehen.

Lieber Aki *Neu

Rupo @, Ruhrpott, Sonntag, 16.05.2021, 07:09 (vor 411 Tagen) @ Floatdownstream

OK.. Danke!

Lieber Aki:

Sascha @, Dortmund, Samstag, 15.05.2021, 19:24 (vor 411 Tagen) @ Floatdownstream

Vielleicht wäre es aber auch gar nicht verkehrt, wenn Terzic ginge und es alle als tolle, emotionale Sache in Erinnerung bliebe.

So ein bisschen habe ich Werder da als abschreckendes Beispiel vor Augen, die in Serie hoffnungsvolle "Neutrainer" mit Stallgeruch verschleißen. Manchmal funktioniert es eben nur für den Moment.

Lieber Aki:

StevieS @, Herwelze, Samstag, 15.05.2021, 23:25 (vor 411 Tagen) @ Sascha
bearbeitet von StevieS, Samstag, 15.05.2021, 23:37

Vielleicht wäre es aber auch gar nicht verkehrt, wenn Terzic ginge und es alle als tolle, emotionale Sache in Erinnerung bliebe.

So ein bisschen habe ich Werder da als abschreckendes Beispiel vor Augen, die in Serie hoffnungsvolle "Neutrainer" mit Stallgeruch verschleißen. Manchmal funktioniert es eben nur für den Moment.

Ja viele hängen nach wie vor noch an den guten alten Klopp-Jahren. Vom Schuldenclub hin zum Championsleague Finalisten. Es war eine geile Zeit, welche aber auch schon ein Jahrzehnt dann bald vorbei ist.

Was aber jedem Trainer nach Kloppo hinterher als Balast dran geheftet wurde, war immer der Vergleich mit dem großen "J.K.". Ein Erdin ist und wäre komplett befreit und kann zusätzlich auch noch die Dortmunder Karte ausspielen. So zumindest meine Wahrnehmung. Wenn wir natürlich in den unteren Regionen der Tabelle rumgurken sollten, wäre dann doch recht schnell Ende Gelände. So viel Ehrlichkeit muss sein.

Darum sage ich es einfach mal: Aki hab die Eier in der Hose und mach Erdin zum Cheftrainer. Das würde Rückgrat zeigen, dass man auch mal unpassende Entscheidungen zum Zeitpunkt zwar treffen aber diese immer noch revidieren kann. Dazu muss man aber dann im passenden Augenblick dann auch stehen. Es wäre zwar ein einmaliger Vorgang in der BuLi Historie, dass von einem Trainer vor dem ersten Arbeitstag der Vertrag aufgelöst wird, aber why not?

Das Projekt Rose "kann" gut gehen, aber es ist ebenso gut möglich das wir nach wenigen Monaten wieder einen neuen Cheftrainer brauchen. Kontinuität hilft hier ungemein, wohin das sonst führen kann, siehe HSV, S04, ...

Lieber Aki:

Garum @, Bornum am Harz, Sonntag, 16.05.2021, 11:40 (vor 410 Tagen) @ StevieS

Vielleicht wäre es aber auch gar nicht verkehrt, wenn Terzic ginge und es alle als tolle, emotionale Sache in Erinnerung bliebe.

So ein bisschen habe ich Werder da als abschreckendes Beispiel vor Augen, die in Serie hoffnungsvolle "Neutrainer" mit Stallgeruch verschleißen. Manchmal funktioniert es eben nur für den Moment.


Ja viele hängen nach wie vor noch an den guten alten Klopp-Jahren. Vom Schuldenclub hin zum Championsleague Finalisten. Es war eine geile Zeit, welche aber auch schon ein Jahrzehnt dann bald vorbei ist.

Was aber jedem Trainer nach Kloppo hinterher als Balast dran geheftet wurde, war immer der Vergleich mit dem großen "J.K.". Ein Erdin ist und wäre komplett befreit und kann zusätzlich auch noch die Dortmunder Karte ausspielen. So zumindest meine Wahrnehmung. Wenn wir natürlich in den unteren Regionen der Tabelle rumgurken sollten, wäre dann doch recht schnell Ende Gelände. So viel Ehrlichkeit muss sein.

Darum sage ich es einfach mal: Aki hab die Eier in der Hose und mach Erdin zum Cheftrainer. Das würde Rückgrat zeigen, dass man auch mal unpassende Entscheidungen zum Zeitpunkt zwar treffen aber diese immer noch revidieren kann. Dazu muss man aber dann im passenden Augenblick dann auch stehen. Es wäre zwar ein einmaliger Vorgang in der BuLi Historie, dass von einem Trainer vor dem ersten Arbeitstag der Vertrag aufgelöst wird, aber why not?

Das Projekt Rose "kann" gut gehen, aber es ist ebenso gut möglich das wir nach wenigen Monaten wieder einen neuen Cheftrainer brauchen. Kontinuität hilft hier ungemein, wohin das sonst führen kann, siehe HSV, S04, ...

Wie teuer soll das denn werden?

Lieber Aki:

todesbrei @, Copitz, Sonntag, 16.05.2021, 08:50 (vor 411 Tagen) @ StevieS

Wer ist eigentlich dieser Erdin ?

Lieber Aki:

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 16.05.2021, 07:59 (vor 411 Tagen) @ StevieS

Klar, macht den BVB auch zum super seriösen und vertrauenswürdigen Geschäftspartner und zukünftig werden noch mehr Trainer Bock haben sich verarschen zu lassen.

Lieber Aki:

Windmill-Agogo, Pattaya, Sonntag, 16.05.2021, 07:54 (vor 411 Tagen) @ StevieS

Sehe ich exakt auch so. Leider wurde ich dafür angefeindet und sogar als blau bezeichnet. Also
Pass auf ;-)

Lieber Aki:

Shizzo @, Sonntag, 16.05.2021, 01:34 (vor 411 Tagen) @ StevieS

Und wenn man dann mit Edin als Cheftrainer zur Hinrunde auf Platz 7 steht, macht man sich zum Gespött der Liga.

Lieber Aki:

Elmar @, Samstag, 15.05.2021, 22:33 (vor 411 Tagen) @ Sascha

Mir wäre es das Risiko wert.
Ein Rose/Hütter/Favre...Format bekommst du eigentlich immer.

Lieber Aki:

Matse @, Samstag, 15.05.2021, 22:24 (vor 411 Tagen) @ Sascha

Vielleicht wäre es aber auch gar nicht verkehrt, wenn Terzic ginge und es alle als tolle, emotionale Sache in Erinnerung bliebe.

Letztendlich ist es ja auch das, was Edin gesagt hat: Diesen tollen Moment zu genießen, weil man sonst oft genug auf die Fresse bekommt.

Irgendwann kommt wieder eine Phase, wo es nicht so gut läuft. Und dann wird die Erinnerung an Berlin verblasst sein. Es greifen die Mechanismen des Business und der Trainer wird vom Hof gejagt. Dies darf dann gerne ein anderer Trainer sein und nicht der tolle Kerl, der mit Herzblut an diesem Verein hängt.

Das Engagement von Rose mit einem Titeltrainer als Co würde ebenfalls unter denkbar schlechten Vorzeichen stehen.

Für Edin ist noch genug Zeit, zu einem späteren Zeitpunkt zurück zu kommen und dann auch zu bleiben (Trainer, sportlicher Leiter).

Lieber Aki:

Floatdownstream @, Lünen, Samstag, 15.05.2021, 19:31 (vor 411 Tagen) @ Sascha

sollte es so kommen, wünsche ich ihm den EL-Sieg mit Leverkusen oder Frankfurt. Er kann sich dann in die Reihe mit Mislintat einreihen, die feuchte Augen bekommen, wenn sie an die goldenen Zeiten in schwarz-gelb zurückdenken - währenddessen die schwarz-gelben feuchte Augen bekommen, wenn sie an Sven oder Erdin zurückdenken.

952908 Einträge in 10623 Threads, 13154 registrierte Benutzer, 280 Benutzer online (29 registrierte, 251 Gäste) Forumszeit: 01.07.2022, 00:08
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln