schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
Boardansicht

Der Manchester City - BVB - Analysethread (BVB)

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 22:31 (vor 14 Tagen)

(alias der Block 5-Revival-Thread)

Alles zum Spiel und die Folgen daraus hier hinein. Den geschlosseenen Spielthread findet ihr hier.

Gruß

CHS

Noch kurz zu Emre

Mosac, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 20:02 (vor 13 Tagen) @ CHS
bearbeitet von Mosac, Mittwoch, 07. April 2021, 20:07

Gestern schon gedacht, heute nochmal angesehen: Man kann Emre nicht ganz die Schusseligkeit absprechen bei dem Ballverlust vor dem 0:1, aber Ursache war für mich, dass der Schiri (ja, der Profi, der uns alle gestern genervt hat) unmittelbar vor dem Abspiel in den Passweg startet und sich aus Emres Perspektive in den (bereits absehbaren) Weg bugsiert. Bereits in der Schussbewegung versucht Emre, den Druck zu reduzieren und hinter dem Schiri vorbeizukommen, aber in dessen Schatten stand da der Blaue.
War sein Fehler, klar, aber das Zustandekommen war doof, der Schiri hätte nicht in den Passweg starten müssen, er hatte frei Sicht auf die szene und tritt trotzdem plötzlich an und läfut "dem Spiel in den Weg". (Und hinterher blockt er noch Jude.)
Und dass es jedesmal gelb gab für City-Schauspielerei juckt ja ohnehin niemanden mehr...

Noch kurz zu Emre

bastlke @, Kempten, Mittwoch, 07. April 2021, 20:20 (vor 13 Tagen) @ Mosac

Der Pass war sicher nicht gut, aber Emre Can ist einer derjenigen denen ich den absoluten Siegeswille nicht abspreche. Sandro Wagner hat es gestern bei DAZN auf den Punkt gebracht: Solche Pässe mit Risiko in diesem Spielbereich sind in Ordnung, allerdigs hätte Mo Dahoud den Spieler von den Socken holen müssen.

Emre: Mentalität ist nicht alles

McMisch @, Mittwoch, 07. April 2021, 21:25 (vor 13 Tagen) @ bastlke

Siegeswill bei Emre? Ja, ganz klar. Ich sehe ihn verdammt gerne und er scheint der Mannschaft gut zu tun. Mundstark und auch mit energischen Aktionen.


Aber er verkörpert sportlich auch keine Champions League, glaube ich. Zitat, das mir ein Kumpel dazu aus einem anderen Forum schrieb (ich muss zugeben, so genau nicht hingeschaut zu haben, aber klingt plausibel und realistisch)

Wobei es nicht nur Cans Fehler mit Ball waren - ist halt auch so richtig peinlich, wenn Akanji wenig später nach dem 1:0 in einer Drucksituation 2 Pressingreihen per Dribbling überwindet und der BVB trotzdem am Ball bleibt -, die mir heute negativ aufgestoßen sind, sondern vor allem, wie er selbst oft leer im Raum stand, während vor allem de Bruyne ihm längst im Rücken abgehauen ist.

Insbesondere Akanji hat da einige Dinger wegverteidigt, die, wenn sie nicht klappen, wieder üble Schimpftiraden für ihn bedeutet hätten, obwohl Can ihn allein ließ und Akanji in die Situation gedrängt hat, zwingend nach vorne zu verteidigen - was auch nicht jeder IV, gegen so bewegliche Angriffsreihen kann. Teils auch Morey oder man hat zumindest mit den Beiden so viel Druck aufbauen können, dass Hummels dann an den Ball kam und klären konnte.

Dahoud und Bellingham passiert das auch, aber gerade Can, wenn er 6er spielt, sollte halt schon den Abräumer geben, der aktiv die Zweikämpfe sucht - gerade mal 2 Tackles, keines davon gewonnen und keine Balleroberung insgesamt, sind für seinen Spielertyp jedenfalls kein guter Arbeitsnachweis. So einfach kann er dann offenbar doch nicht den Schalter bei Positionswechseln umstellen.
Für mich war das heute jedenfalls eines seiner schwächsten Spiele beim BVB, da er nicht nur gewohnte Fehler gemacht hat, sondern auch zu oft in Dingen schlecht aussah, die er eigentlich gut kann.

P.S.: Bei der Elfmeterszene, hat er Glück gehabt, dass Rodri nicht schnell genug in ihn reinrennt. Läuft der auch nur eine Millisekunde früher an, trifft Can ihn ungeschickt und der Elfer bleibt stehen. So war es dann kein Elfer und Rodri macht viel aus gar nix.

Noch kurz zu Emre

Ulrich @, Mittwoch, 07. April 2021, 20:56 (vor 13 Tagen) @ bastlke

Der Pass war sicher nicht gut, aber Emre Can ist einer derjenigen denen ich den absoluten Siegeswille nicht abspreche. Sandro Wagner hat es gestern bei DAZN auf den Punkt gebracht: Solche Pässe mit Risiko in diesem Spielbereich sind in Ordnung, allerdigs hätte Mo Dahoud den Spieler von den Socken holen müssen.

Dazu ist Dahoud vermutlich nicht abgezockt genug. Ein Effenberg oder ein Schweinsteiger hätte sofort zugelangt.

Noch kurz zu Emre

Sebi @, Dülmen / Münster, Mittwoch, 07. April 2021, 22:02 (vor 13 Tagen) @ Ulrich

Dazu ist Dahoud vermutlich nicht abgezockt genug. Ein Effenberg oder ein Schweinsteiger hätte sofort

zugelangt.

Ich habe es so gesehen, dass er ja versucht, den Gegner am Trikot zu packen, um das Foul zu provozieren, aber es ihm nicht gelingt.

Noch kurz zu Emre

Ulrich @, Donnerstag, 08. April 2021, 07:45 (vor 12 Tagen) @ Sebi

Dazu ist Dahoud vermutlich nicht abgezockt genug. Ein Effenberg oder ein Schweinsteiger hätte sofort

zugelangt.

Ich habe es so gesehen, dass er ja versucht, den Gegner am Trikot zu packen, um das Foul zu provozieren, aber es ihm nicht gelingt.

Das war mir entgangen.

Eventuell wird der Aspekt ja im Training vernachlässigt, wie begehe ich unauffällig und erfolgreich taktische Fouls ;-)

Noch kurz zu Emre

NGM, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 21:01 (vor 13 Tagen) @ Ulrich

Der Pass war sicher nicht gut, aber Emre Can ist einer derjenigen denen ich den absoluten Siegeswille nicht abspreche. Sandro Wagner hat es gestern bei DAZN auf den Punkt gebracht: Solche Pässe mit Risiko in diesem Spielbereich sind in Ordnung, allerdigs hätte Mo Dahoud den Spieler von den Socken holen müssen.


Dazu ist Dahoud vermutlich nicht abgezockt genug. Ein Effenberg oder ein Schweinsteiger hätte sofort zugelangt.

Mit 25 sollte man aber mittlerweile genug Wissen/Erfahrung haben daß nach so einem Pass eigentlich man daß taktische Foul gegen so eine Mannschaft machen muss.

Noch kurz zu Emre

PfefferminzPrinz, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 20:58 (vor 13 Tagen) @ Ulrich

Dazu ist Dahoud vermutlich nicht abgezockt genug. Ein Effenberg oder ein Schweinsteiger hätte sofort zugelangt.

Richtig, wir sind einfach immer wieder zu brav...

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Elmar @, Mittwoch, 07. April 2021, 13:56 (vor 13 Tagen) @ CHS

Unaufgeregt, uneitel und ohne Phrasen.
Gefällt mir sehr gut.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Katja85, Nordfriesland, Mittwoch, 07. April 2021, 20:41 (vor 13 Tagen) @ Elmar

Hi Elmar.. Es geht aber leider am Ende um Erfolg... Ich sehe dies ich momentan nicht.. Momentan alles sehr durchwachsen. Ich gebe ihm dafür keine Schuld, sympathisch ist er schon, nur sehe ich ihn nicht momentan als Toploesung an. Waeren wir momentan so in der Thomas Doll Zeit.. Da wuerde es gehen

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Sneider, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 17:44 (vor 13 Tagen) @ Elmar

Es ist für die Medienarbeit und das Umfeld wichtig, dass der Trainer seinen Club gut verkauft und eine sympathische mediale Figur abgibt. Intern - als Vorgesetzter - ist das sicher eher weniger relevant. Da sind andere Qualitäten gefragt: Persönlichkeit, Fachwissen, Autorität, Stressresistenz, ...
Manchmal wird eine Persönlichkeit aber medial auch als sympathisch wahrgenommen und wirkt authentisch.
Fazit: eine sympathische Erscheinung macht die Arbeit leichter, wichtiger sind aber die anderen Qualitäten.
. ET wirkt medial sympathisch, ja. Ob er ein erfolgreicher Trainer werden kann, wird sich noch erweisen. Viele Top-Trainer sind nicht die Typen, mit denen man gerne ein Bier trinken oder Skat spielen würde. Auch bei einem jovialen Hans Flick wäre ich nicht so sicher, ob der im direkten Kontakt nicht auch ein anderes Gesicht zeigt...

Phrasen am laufenden Band

Kutte92 @, Münster, Mittwoch, 07. April 2021, 17:02 (vor 13 Tagen) @ Elmar

Unaufgeregt, uneitel und ohne Phrasen.
Gefällt mir sehr gut.

Ich finde ihn ja auch recht angenehm, aber "ohne Phrasen"?

In Interviews und Pressekonferenz höre ich von ihm eigentlich ausschließlich Phrasen und ausgelutschte 08/15-Aussagen der Kategorie "Wir müssen eine Reaktion zeigen".

Phrasen am laufenden Band

McMisch @, Mittwoch, 07. April 2021, 17:31 (vor 13 Tagen) @ Kutte92

Geht mir ähnlich.

Er verkauft sie zwar sympathisch und wirkt so,als ob er auch dem Bauch heraus spricht. Aber netto bleiben doch überwiegend 08/15 Aussagen zurück.


Sehr angenehm, menschlich und schlau kommt er mir rüber, wenn er sie etwas sagt wie "wir haben ZUR Mannschaft aber auch MIT IHR gesprochen und sie zu Wort kommen lassen ". Die Zwischentöne und kleine Formulierungen machen bei mir schon das Bild, dass er einen sehr modernen Führungs- und Kommunikationsstil hat.

Die Personalie Reus ist da schwierig zu verstehen irgendwie. Andererseits gab es auch zu wenig Möglichkeiten - personell und zeitlich - um dieses Fass aufzumachen.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

pactum Trotmundense, Syburg, Mittwoch, 07. April 2021, 15:01 (vor 13 Tagen) @ Elmar

Nö, mir auch. Ich finde den als Typ total klasse. Aber ich muss ehrlich sein, dass ich ihm die derzeitige Aufgabe nicht zutraue und glaube, wenn wir Favre behalten hätten, würden wir in der Tabelle besser da stehen. Aber man muss das Fachliche vom Menschlichen trennen. Es gibt Menschen, die entwickeln negative Gefühle bis hin zu Hass, wenn ein Trainer die in ihn implizierten Erwartungen nicht erfüllt. Damit kann ich nichts anfangen.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Cthulhu @, Essen, Mittwoch, 07. April 2021, 16:00 (vor 13 Tagen) @ pactum Trotmundense

Nö, mir auch. Ich finde den als Typ total klasse. Aber ich muss ehrlich sein, dass ich ihm die derzeitige Aufgabe nicht zutraue und glaube, wenn wir Favre behalten hätten, würden wir in der Tabelle besser da stehen. Aber man muss das Fachliche vom Menschlichen trennen. Es gibt Menschen, die entwickeln negative Gefühle bis hin zu Hass, wenn ein Trainer die in ihn implizierten Erwartungen nicht erfüllt. Damit kann ich nichts anfangen.

Das sehe ich ähnlich. Ich habe sogar das Gefühl, dass wir diese Saison nicht sehen werden, ob Terzic ein guter Trainer ist oder nicht - die Idee, ihn zum Trainer zu machen dürfte sich im Nachhinein als Fehler rausstellen, was man mit Favre erreicht hätte weiß man nicht, aber Terzics Bilanz in der Bundesliga ist unterm Strich einfach nicht gut.

Ein Aspekt des Ganzen dürfte aber auch sein, dass Terzic für einen komplett anderen Fußball steht als Favre und ob das in der Phase im Spätherbst so eine gute Idee war zu probieren, das eigene Spiel um 180° zu drehen ist auch wirklich fragwürdig, weil man irgendwo der Meinung war, dass "Pressing und Vollgas" halt die BVB-DNA sei, obwohl es eigentlich nur eine kleine (aber sehr erfolgreiche) Phase geprägt hat.

Als Typ finde ich Terzic klasse, halte es aber leider auch nicht für ausgeschlossen, dass für seine Karriere als Cheftrainer dieses halbe Jahr eher schädlich sein könnte - es sei denn, wir legen jetzt noch einen irren Schlussspurt mit Einzug ins CL-Halbfinale hin.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Blarry @, Essen, Mittwoch, 07. April 2021, 15:22 (vor 13 Tagen) @ pactum Trotmundense

Mein erster Gedanke bei Edins Vorstellung war: "Hannes Wolf 2.0". Ähnliche Typen, ähnliche Ausstrahlung, gemeinsame berufliche Vergangenheit und sportliche Prägung. Die Stärken kannte man vom ersten Tag an. Dass aber die Schwächen die gleichen sein würden, schwang als Befürchtung leider mit, und hat sich leider bestätigt.

Es nützt niemandem mehr, die Personalie breitzutreten. So ein mutiger Move kann auch gutgehen. Tat er diesmal nicht, und kostet uns als Folge 30 Millionen Euro aufwärts. C'est la vie. Den nächsten Übergangstrainer in drei Jahren holen wir wieder von extern.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Elmar @, Mittwoch, 07. April 2021, 15:46 (vor 13 Tagen) @ Blarry

Gewagte These, dass Favre oder ein anderer, besser gewesen wäre.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Burgsmüller84 @, Mittwoch, 07. April 2021, 15:32 (vor 13 Tagen) @ Blarry

Den nächsten Übergangstrainer in drei Jahren holen wir wieder von extern.

Demzufolge würde Rose also eine längere Zeit bei uns durchhalten als Favre. Wird er mehr Erfolg haben?

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Gargamel09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 15:43 (vor 13 Tagen) @ Burgsmüller84

Den nächsten Übergangstrainer in drei Jahren holen wir wieder von extern.


Demzufolge würde Rose also eine längere Zeit bei uns durchhalten als Favre. Wird er mehr Erfolg haben?

Rose dürfte jedenfalls nicht glücklich darüber sein, dass der BVB 1. nicht die CL erreicht und mit viel Mühe hoffentlich noch in die EL kommt und er 2. nicht mehr mit Haaland planen kann

Wer weiß, wenn das alles schon früher in Stein gemeißelt gewesen wäre, ob er dann überhaupt zugesagt hätte, oder lieber doch in Gladbach geblieben wäre.

Nun muss er dann doch fast von ganz vorn anfangen, inkl. neuen Mittelstürmer, einfacher wirds so jedenfalls nicht für ihn

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Windmill-Agogo, Pattaya, Mittwoch, 07. April 2021, 16:18 (vor 13 Tagen) @ Gargamel09

Es bietet auch Chancen für Rose und kann im der Liga schnell besser stehen als seine Vorgänger. Ich will Rose weiterhin nicht.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Blarry @, Essen, Mittwoch, 07. April 2021, 15:47 (vor 13 Tagen) @ Gargamel09

Rose dürfte jedenfalls nicht glücklich darüber sein, dass der BVB 1. nicht die CL erreicht und mit viel Mühe hoffentlich noch in die EL kommt und er 2. nicht mehr mit Haaland planen kann

Gerade von diesem Personenkult muss man ja loskommen. Zumal unsere Stürmer der letzten 15 Jahre Frei, Barrios, Lewandowski, Aubameyang, Alcacer und jetzt Haaland hießen. Stürmer können wir, zumal die Position neben dem Torwart mit Abstand am einfachsten zu ersetzen ist.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Gargamel09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 15:51 (vor 13 Tagen) @ Blarry

Rose dürfte jedenfalls nicht glücklich darüber sein, dass der BVB 1. nicht die CL erreicht und mit viel Mühe hoffentlich noch in die EL kommt und er 2. nicht mehr mit Haaland planen kann


Gerade von diesem Personenkult muss man ja loskommen. Zumal unsere Stürmer der letzten 15 Jahre Frei, Barrios, Lewandowski, Aubameyang, Alcacer und jetzt Haaland hießen. Stürmer können wir, zumal die Position neben dem Torwart mit Abstand am einfachsten zu ersetzen ist.

Aber den geilsten S**** trainieren zu können, macht eine Entscheidung noch leichter. Gut, ihn hatte er schon mal unter seinen Fittichen...

Haaland macht die gesamte Fußballwelt narrisch, allein die Szene mit dem Schiri-Assi gestern

Bzgl. Stürmersuche mache ich mir persönlich auch die geringsten Gedanken.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 07. April 2021, 15:57 (vor 13 Tagen) @ Gargamel09

Wenn er jetzt Mal wieder die Gegenspieler so närrisch wie die Fußballwelt machen würde oder die Bügeleisen aus den Schuhen bei der Annahme nehmen würde.
Oder beim Anlaufen sich an die Vorgaben halten würde statt dauernd wild auf 3 Verteidiger anzulaufen.

Ja dann könnte er den ganzen Hype auch Mal wieder verdienen.
Leider war das die letzten 3 oder 4 Spiele aber nicht so.

Ich wäre auch gar nicht so kritisch mit ihm, wenn er bzw sein Vater und Berater sich einfach nur ein wenig zurückhalten würden - scheint ihm nämlich nicht so gut zu tun.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Philipp54 @, Mittwoch, 07. April 2021, 15:42 (vor 13 Tagen) @ Burgsmüller84

Den nächsten Übergangstrainer in drei Jahren holen wir wieder von extern.


Demzufolge würde Rose also eine längere Zeit bei uns durchhalten als Favre. Wird er mehr Erfolg haben?

Das ist enorm wichtig.
Sonst kommen wir aus dem Karussell wieder nicht raus.
....da fängt die Skepsis schon vor der neuen Saison an.


Als RLP-ler habe ich noch sehr gut in Erinnerung, als man den Namen Klopp in Verbindung mit dem BVB hörte, die Skepsis allerdings auch groß war.

Mit Rose beginnt wieder ein Neuaufbau, ohne die 100 Mio-Spieler.
MMn gibt es danach in Dortmund auch keine mehr und es kehrt Ruhe ein.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Blarry @, Essen, Mittwoch, 07. April 2021, 15:38 (vor 13 Tagen) @ Burgsmüller84

Plus/minus Reibungsverluste und so. Im Moment fahren wir ja den Rhythmus, dass auf zwei gute Jahre eine Seuchensaison folgt. Ob Rose im Herbst '23 entlassen wird oder im Sommer '24 ist da wurscht.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Textmarker, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 14:18 (vor 13 Tagen) @ Elmar

Uneitel? Keine Ahnung, aber mMn auch irrelevant.

Ohne Phrasen? Naja.. Letztlich aber auch nicht allzu wichtig.

Für mich hat er alles, nur nicht die Ausstrahlung eines Profi-Trainers. Und das scheint offenkundig auch auf unsere Spieler so zu wirken. Unser Capitano etwa scheint ihn überhaupt nicht zu respektieren. Das war ja nicht nur letzten Samstag so.

Insoweit war er dann auch der folgerichtige Nachfolger auf Favre. Auf wenig Autorität folgt überhaupt keine.

Eine schlicht wahnsinnige Entscheidung unserer Führung, Terzic zum Chef gemacht zu haben.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Blarry @, Essen, Mittwoch, 07. April 2021, 14:59 (vor 13 Tagen) @ Textmarker

Authorität ist aber keine Einbahnstraße, sondern erfordert Bereitschaft und Compliance von den Untergebenen. Und da sind wir mit unser Kaderkomposition einfach extrem im Arsch: viele junge Spieler, die sich schon an der Spitze der Nahrungskette sehen und ausschließlich ihrer Marke verpflichtet fühlen. Alte Säcke, die aus Frust aufgegeben haben oder gewohnheitsmäßig jeden Trainer absägen. Ein Schwung Mittzwanziger, für die der BVB den Höhepunkt der Karriere darstellt, und die nach jedem Spiel als Spucknapf für den sabbernden Anhang und ihre depperten Mannschaftskameraden herhalten müssen.

Einen in Sachen Leistungsvermögen und persönlicher Motivation so heterogenen Kader leisten sich in der Bundeslade höchstens die Blauen, und die zahlen den Preis dafür.

Was uns eine Zeitlang ausgezeichnet hat, war doch, wie wir regelmäßig unsere Superstars verlieren, aber trotzdem Jahr für Jahr besser und kompletter wurden. Das hat uns in den letzten zwei, drei Jahren Leipzig ein wenig voraus. Die verlieren mit Keita und Werner ihre besten Leute, und niemanden juckt es. Die werden schon irgendwie mit Upgrades oder Sidegrades ersetzt, und weiter gehts. Und zwar nicht mit Typen, die vom Leistungsvermögen her ihren neuen Kollegen meilenweit voraus sind oder hinterherhinken, sondern einfach in den Kader passen.

Was macht man draus? Auf die Leistungen von Sancho, Haaland, Pulisic möchte man nun auch nicht verzichten, wenn sie für einen verfügbar sind. Wie wiederum kriegt man die Jungs in ein Mannschaftsgefüge integriert, ohne es komplett, und ich verwende hier hochkomplizierte Fachterminologie aus der Sportpsychologie, zu zerficken? Habe vor paar Tagen ja schon was dazu geschrieben, wie es Gift für die Spieler sein kann, ständig an den eigenen Überfliegern in der Mannschaft gemessen zu werden. Mittlerweile, gerade unter Berücksichtigung dieser Heterogenität bei uns, bin ich mir echt nicht sicher, ob ein Kader um Meunier, Akanji, Zag, Delaney, Schulz, Dahoud, Can, Hazard nicht bessere Karten im Rennen um die Champions League gehabt hätte. Die sind allesamt nicht schlechter als das, was in Frankfurt oder Wolfsburg herumläuft, aber viel enger beieinander, viel eher in der Lage, eine Mannschaft zu formen.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Textmarker, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 15:13 (vor 13 Tagen) @ Blarry

Authorität ist aber keine Einbahnstraße, sondern erfordert Bereitschaft und Compliance von den Untergebenen. Und da sind wir mit unser Kaderkomposition einfach extrem im Arsch: viele junge Spieler, die sich schon an der Spitze der Nahrungskette sehen und ausschließlich ihrer Marke verpflichtet fühlen. Alte Säcke, die aus Frust aufgegeben haben oder gewohnheitsmäßig jeden Trainer absägen. Ein Schwung Mittzwanziger, für die der BVB den Höhepunkt der Karriere darstellt, und die nach jedem Spiel als Spucknapf für den sabbernden Anhang und ihre depperten Mannschaftskameraden herhalten müssen.

Volle Zustimmung. Aber im Herbst wusste man ja, mit welch feinen Männekens man es bis mindestens Saisonende zu tun haben wird. Und da isses halt nicht förderlich, wenn du dann den "haut alles raus Männer"-Kumpeltyp ausser Oberliga an den Rand stellst.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

pactum Trotmundense, Syburg, Mittwoch, 07. April 2021, 15:08 (vor 13 Tagen) @ Blarry

Ich bin da ganz bei dir. Mittlerweile wäre ich froh, wenn wir Haaland und Sancho im Sommer abgeben. Ich sehe beide wirklich sehr gerne spielen, aber sie lassen den Rest alt aussehen und senken deren spielerisches Niveau. Aus den von dir aus meiner Sicht zutreffend beschriebenen Gründen.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Blarry @, Essen, Mittwoch, 07. April 2021, 15:17 (vor 13 Tagen) @ pactum Trotmundense

Schwierig. Natürlich würde ich die beiden, wie jeder hier, am liebsten halten, bis sie ihr zweites künstliches Hüftgelenk eingeschraubt bekommen. Und gerade Sancho muss man zugestehen, dass er charakterlich wirklich vorangekommen ist, mittlerweile defensiv richtig aktiv mitmacht, und sich aus seiner Formkrise zu Jahresbeginn rausgearbeitet hat. Ist in diesem Alter auch mit seinem Talentlevel alles andere als selbstverständlich.

Klar ist auch: mit der Unanfechtbarkeit von Spielerverträgen ist es allemal leichter, einen Kader über interne Maßnahmen zu einer Mannschaft zu schmieden, als alles und jeden zu verkaufen. Wir sind kein Manchester City, dass sich in zwei Jahren fünf Außenverteidiger für insgesamt 200 Millionen Euro holen kann, um auszuprobieren, wer am Ende sitzt. Aber ohne entsprechende Leute an der Spitze, die ihre vermeindlichen Führungsspieler einnorden, klare Erwartungen an die Spieler formulieren und auch einfordern, ist da nichts zu machen. Vielleicht muss man da ein paar Trainer durchprobieren, bis es sitzt. Ich hoffe nur, dass Marco Rose auch als Psychologe was taugt.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Taifun @, Wolnzach, Mittwoch, 07. April 2021, 14:56 (vor 13 Tagen) @ Textmarker

Sehe ich anders. Reus hat mit sich selbst ein Riesenproblem, nicht mit Terzic.

Terzic versucht es mit einer ruhigen Art, mag sein, dass der ein oder andere eher Typ Magath braucht.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

PfefferminzPrinz, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 14:45 (vor 13 Tagen) @ Textmarker

Unser Capitano etwa scheint ihn überhaupt nicht zu respektieren. Das war ja nicht nur letzten Samstag so.

Woran machst du das fest?

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Textmarker, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 15:10 (vor 13 Tagen) @ PfefferminzPrinz

Seine Abgänge bei Auswechslungen sind doch mehr als ein Statement. Einmal ist kein mal.. aber er bockt doch seit Herbst jedes mal theatralisch herum. Höhepunkt am Samstag. Das war natürlich nicht nur Frust ob der eigenen Leistung.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 07. April 2021, 15:39 (vor 13 Tagen) @ Textmarker

Das hat er aber schon früher gemacht, wenn er mit sich selbst unzufrieden war.

Ich war früher auch so, wenn ich als Verlierer von der Matte gekommen bin und wusste, der war nicht besser, sondern ich nur zu doof, dann hab ich erstmal 5min gebraucht. Bin immer Schnurstracks am Trainer vorbei zur Tasche und nach 5min war alles jut und wir konnten zur Fehleranalyse übergehen.
Aber sowas hat ja nichts mit fehlendem Respekt sondern mit eigenen Ehrgeiz zu tun.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

PfefferminzPrinz, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 15:52 (vor 13 Tagen) @ Tigo

Da bin ich ganz bei Tigo.

Ich habe das auch noch nie als Gesten gegen den Trainer gesehen, sondern als Unzufriedenheit über seine eigene Leitung und die Leistung der Mannschaft.

In ihn reingucken können wir leider nicht, aber für mich hat das nichts mit dem Coach zu tun!

Marcos Kampf mit sich selbst

McMisch @, Mittwoch, 07. April 2021, 17:42 (vor 13 Tagen) @ PfefferminzPrinz

Sehe es auch so, dass es die reine Unzufriedenheit mit sich selbst und manchmal mit der Mannschaft. Hat nix mit dem Trainer zu tun dann.

Unabhängig von der Rolle als Kapitän ist es aber einfach unmöglich, sich so zu verhalten. Er peitscht seine Jungs auf dem Platz ja auch nicht an sondern winkt eher ab - nicht erst seit dem vergangenen Herbst übrigens sehr auffällig.

Die Unzufriedenheit bei der Auswechslung finde ich da insgesamt nicht so schlimm wie seine ganze Körpersprache während des Spiels. Aber da kommt dann das Amt des Kapitäns ins Spiel - bei der Auswechslung könnte er dann wenigstens nochmal einheizen. Seine eigene Unzufriedenheit dann dermaßen darzustellen ist verständlich - aber wenn er sich da nicht ändern kann, ist er eben kein guter Kapitän.

Führungskräfte in der Wirtschaft sind auch nicht alle geborene Autoritäten oder Motivationskünstler. Aber man kann sich da ja persönlich entwickeln - sein Führungsstil innerhalb der Mannschaft und Kabine mag ja okay sein. Aber der Kapitän muss auch AUF dem Feld einer sein. Ist er das?

Auf der Haben-Seite steht ja wohl, dass er durchaus Kommandos geben soll an die Mannschaft. Da muss man aber sehr aufmerksam sein, um das wahrzunehmen am Fernseher. Mir ist es lange nicht wirklich aufgefallen.

Kapitänsamt überbewertet!?

PfefferminzPrinz, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 19:09 (vor 13 Tagen) @ McMisch

Sehe es auch so, dass es die reine Unzufriedenheit mit sich selbst und manchmal mit der Mannschaft. Hat nix mit dem Trainer zu tun dann.

Unabhängig von der Rolle als Kapitän ist es aber einfach unmöglich, sich so zu verhalten. Er peitscht seine Jungs auf dem Platz ja auch nicht an sondern winkt eher ab - nicht erst seit dem vergangenen Herbst übrigens sehr auffällig.

Die Unzufriedenheit bei der Auswechslung finde ich da insgesamt nicht so schlimm wie seine ganze Körpersprache während des Spiels. Aber da kommt dann das Amt des Kapitäns ins Spiel - bei der Auswechslung könnte er dann wenigstens nochmal einheizen. Seine eigene Unzufriedenheit dann dermaßen darzustellen ist verständlich - aber wenn er sich da nicht ändern kann, ist er eben kein guter Kapitän.

Führungskräfte in der Wirtschaft sind auch nicht alle geborene Autoritäten oder Motivationskünstler. Aber man kann sich da ja persönlich entwickeln - sein Führungsstil innerhalb der Mannschaft und Kabine mag ja okay sein. Aber der Kapitän muss auch AUF dem Feld einer sein. Ist er das?

Auf der Haben-Seite steht ja wohl, dass er durchaus Kommandos geben soll an die Mannschaft. Da muss man aber sehr aufmerksam sein, um das wahrzunehmen am Fernseher. Mir ist es lange nicht wirklich aufgefallen.

In vielen Punkten stimme ich komplett mit dir überein. Allerdings wird mir, nicht nur in deiner Argumentation, dass Kapitänsamt und die damit verbundenen Aufgaben und Pflichten überbewertet.

MMn kristallisieren sich in einer Mannschaft ganz automatisch verschiedene Typen heraus. Führungsspieler, Mitläufer, Wasserträger, verschiedene laute oder leise Typen, welche mit mehr oder weniger Erfahrungen, großes oder weniger großes Selbstbewusstsein, etc. Sowas ist ja in jeder Gruppe und auch Mannschaft ein Automatismus.

Dass Reus hier der Sparte Führungsspieler zugeordnet werden sollte, sieht vermutlich fast jeder so, inkl. ihm selber.

Entsprechend erwarte ich von ihm auch das Verhalten eines Führungsspielers. Auf dem selben Niveau, wie ich es auch von Hummels, Can, etc. erwarte.

Für mich ist es völlig legitim, wenn sich auch so ein Spieler, bei seiner Auswechselung, über sich und seine eigene Leistung ärgert. Mir ging es da früher als relativ ambitionierter Handballer nicht anders.

Dieses Verhalten gestehe ich jedem Spieler, auch einem Führungsspieler, absolut zu und bin auch nicht der Meinung, dass ein Kapitän da anders zu behandeln ist.

Kapitänsamt überbewertet!?

McMisch @, Mittwoch, 07. April 2021, 21:21 (vor 13 Tagen) @ PfefferminzPrinz

Gleiche Einleitung nochmal von mir: stimme dir jetzt ebenfalls weitsestgehend zu.

Eigentlich sogar komplett jetzt.

Hast Recht was die Überbewertung des Amtes angeht. Daher sollte die Kritik an Reus auch das Thema Kapitän mal ausklammern. Gibt genug zu kritisieren, vielleicht kommt das ohne Bezug aufs Amt ja sogar besser an.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

herrNick @, Mittwoch, 07. April 2021, 14:14 (vor 13 Tagen) @ Elmar

Unaufgeregt, uneitel und ohne Phrasen.
Gefällt mir sehr gut.

Die Kategorie, ob er mir sympathisch ist, ist für einen Trainer leider völlig irrelevant. Ich habe nicht den Eindruck, dass er der richtige Trainer dieser Mannschaft ist.

Ist eigentlich nur mir Terzic so sympathisch?

bobschulz @, MS, Mittwoch, 07. April 2021, 14:17 (vor 13 Tagen) @ herrNick

Unaufgeregt, uneitel und ohne Phrasen.
Gefällt mir sehr gut.


Die Kategorie, ob er mir sympathisch ist, ist für einen Trainer leider völlig irrelevant. Ich habe nicht den Eindruck, dass er der richtige Trainer dieser Mannschaft ist.

Die Mannschaft ist unTRAINERbar?!

Wer ist Kabinen-DJ?

AGraute @, Telgte, Mittwoch, 07. April 2021, 10:57 (vor 13 Tagen) @ CHS

Bitte vor jedem Spiel die Champions-League Hymne abspielen.
Bei Heimspielen könnten wir ja noch zusätzlich das Flutlicht anschalten und die Turniertrikots anziehen. So klappts auch mit den Punkten.

Diese Schwankungen sind nur noch nervig. Aber immerhin besser als nur schlechte Leistungen.

Meunier ist nicht mehr tragbar. Meinetwegen "Stoffwechselstörung" + Neustart zur neuen Saison. Man scheint ihn aus diesem Loch aktuell nicht rausholen zu können.

Zu Herrn Hategan ist nicht viel zu sagen. Es war sein erstes Spiel in der K.O. Phase der Champions-League. Sicherlich etwas nervös. Zusätzlich noch unerfahren im Umgang mit VAR. Die "Leistung" wird sicherlich nichts an seiner Nominierung für Katar ändern...

Zum VAR: Auch wenn die Regel so ist, dass hier nicht eingegriffen werden darf aufgrund des Pfiffs. Jeder mit normalem Menschenverstand hat erkannt, dass es ein reguläres Tor war.

Wer ist Kabinen-DJ?

HCSF ⌂ @, Wuppertal, Mittwoch, 07. April 2021, 13:29 (vor 13 Tagen) @ AGraute

Gab es in Rom vor dem Spiel einen anderen DJ?

Wer ist Kabinen-DJ?

bobschulz @, MS, Mittwoch, 07. April 2021, 11:17 (vor 13 Tagen) @ AGraute

Bitte vor jedem Spiel die Champions-League Hymne abspielen.
Bei Heimspielen könnten wir ja noch zusätzlich das Flutlicht anschalten und die Turniertrikots anziehen. So klappts auch mit den Punkten.

Diese Schwankungen sind nur noch nervig. Aber immerhin besser als nur schlechte Leistungen.

Meunier ist nicht mehr tragbar. Meinetwegen "Stoffwechselstörung" + Neustart zur neuen Saison. Man scheint ihn aus diesem Loch aktuell nicht rausholen zu können.

Zu Herrn Hategan ist nicht viel zu sagen. Es war sein erstes Spiel in der K.O. Phase der Champions-League. Sicherlich etwas nervös. Zusätzlich noch unerfahren im Umgang mit VAR. Die "Leistung" wird sicherlich nichts an seiner Nominierung für Katar ändern...

Zum VAR: Auch wenn die Regel so ist, dass hier nicht eingegriffen werden darf aufgrund des Pfiffs. Jeder mit normalem Menschenverstand hat erkannt, dass es ein reguläres Tor war.

Es sollte für Hategan bei 3 Spielen CL KO-Phase bleiben: Seinem ersten, einzigen und letzten! Und wenn die UEFA tatsächlich jemand aus einer Liga ohne VAR (habe ich irgendwo gelesen, weiß nicht, ob es stimmt!) nominiert, naja passt zu dem "Haufen".

Wer ist Kabinen-DJ?

guy_incognito @, Rhein-Neckar, Mittwoch, 07. April 2021, 11:14 (vor 13 Tagen) @ AGraute

Vielleicht ist es auch einfach hilfreich für unser Spiel, wenn die Mittelfeld- und Abwehrreihe des Gegners 20-30 m weiter vorne steht. Meinjanur.

Wer ist Kabinen-DJ?

Arrigo Sacchi, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 12:05 (vor 13 Tagen) @ guy_incognito

Vielleicht ist es auch einfach hilfreich für unser Spiel, wenn die Mittelfeld- und Abwehrreihe des Gegners 20-30 m weiter vorne steht. Meinjanur.

Bei dem Pressing von gestern wären Ballgewinne 20-30m weiter hinten (aus Sicht des Gegners) direkt Torchancen gewesen.

Wer ist Kabinen-DJ?

AGraute @, Telgte, Mittwoch, 07. April 2021, 11:23 (vor 13 Tagen) @ guy_incognito

Grundsätzlich ist es sicherlich hilfreich, wenn im Angriffsdrittel mehr Platz zur Verfügung steht. Warum ich allerdings bei weniger Platz keinen Einsatz mehr zeige erschließt sich mir nicht. Bei den 10 Niederlagen waren wir ja nicht total überlegen und haben es einfach nicht geschafft den Ball über die Linie zu bekommen um uns dann ein unglückliches Gegentor zu fangen.

Wer ist Kabinen-DJ?

guy_incognito @, Rhein-Neckar, Mittwoch, 07. April 2021, 11:45 (vor 13 Tagen) @ AGraute

Grundsätzlich ist es sicherlich hilfreich, wenn im Angriffsdrittel mehr Platz zur Verfügung steht. Warum ich allerdings bei weniger Platz keinen Einsatz mehr zeige erschließt sich mir nicht. Bei den 10 Niederlagen waren wir ja nicht total überlegen und haben es einfach nicht geschafft den Ball über die Linie zu bekommen um uns dann ein unglückliches Gegentor zu fangen.

Weil wir einfach nicht die Spieler haben, um einen extrem tief stehenden Gegner effektiv zu bespielen. Überlegenheit ist in der Regel eine subjektive Empfindung, manche setzen hohen Ballbesitz (den wir gegen die meisten Bundesligamannschaften haben) mit Überlegenheit gleich.

Für uns ist aber die Passquote im letzten Drittel des Feldes entscheidend. Und die ist schlichtweg mangelhaft. Da helfen auch dribbelstarke Spieler wie Sancho nur bedingt. Denn mauern kann mittlerweile jeder 3. Ligist passabel, da die zu verteidigenden Räume klein sind und Stellungsfehler besser ausgebügelt werden können.

Und selbst wenn der Gegner wie Frankfurt mal mitspielt, zieht er sich bei Ballverlust schnell wieder zurück.

Marco Reus ist hier das beste Beispiel für das, was uns in der Liga fehlt. Gestern war das plötzlich ein ganz anderer Spieler, da er die Räume hatte.

Natürlich muss man sich fragen, warum die Mannschaft so schnell unkonzentriert und fahrig in ein Phlegma verfällt (was dann auch in schlecht ausgespielten Umschaltsituationen mündet), wenn das Erwartbare eintritt (defensiver Gegner) oder warum man zu früh einige Gänge zurückschaltet. Es ist eben ein vielschichtiges Problem, aber generell haben wir zu viele Spieler, die zu viel Platz benötigen.

Prinzipiell hatte Favre recht. "Wir müssen geduldig sein!" Aber Geduld bedeutet eben auch, die Kontrolle zu behalten und nicht abwartend, in ein Phlegma zu verfallend, um Gegentore zu betteln, um diese dann durch eine starke Schlussphase zu kompensieren. Denn das hat nur in der Hinrunde 2018 wirklich gut funktioniert.

Wer ist Kabinen-DJ?

Fugazi1982, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 14:57 (vor 13 Tagen) @ guy_incognito

Ich würde noch ergänzen, dass wir scheinbar auch gegen aggressive/Zweikampfstarke/pressende Mannschaften (unabhängig von der Höhe der Abwehrkette) Probleme haben. Frankfurt stand ja gar nicht durchgehend extrem tief. Also tief ist ein Problem und aggressiv ist ein Problem - beides zusammen noch schlimmer.

Weil wir einfach nicht die Spieler haben, um einen extrem tief stehenden Gegner effektiv zu bespielen.

Der These würde ich teilweise widersprechen.
Ja, die meisten unserer Spieler sind besser mit Raum, aber die Anlagen spielerisch tiefstehende Gegner zu besiegen, haben dennoch viele (bei Form und mit eingespielter Taktik [mit Ball]).

Z.B. Guerreiro, Hummels, Akanji, Morey, Witsel, Bellingham, Dahoud, Reyna, Brandt, Reus, Reinier, Hazard, Sancho, (Knauff), Haarland und Moukoko, sind alles Spieler, die schonmal zeitweise bewiesen haben technisch stark genug zu sein, um mit Ball tiefstehende Gegner zu knacken. Nur zu inkonstant.

Warum zeigen sie es dann so selten?
[Naja zum einen haben wir die zweitmeisten Tore (im Durchschnitt 2 Tore pro Spiel), also ist erstmal die Frage, ob das überhaupt so selten ist.]

Ich denke, dass der Spielaufbau, Strafraumbesetzung und Ballbesitzfußball im letzten Drittel taktisch verbessert werden müssen und das braucht leider Zeit. Zumal wir gleichzeitig noch Hausaufgaben im Pressing, Gegenpressing, Endverteidigung und Standards haben.

Noch dazu viele Spieler im Formtief (mit Brandt und Reus (wobei wird langsam besser) gerade zwei, die technisch durchaus in der Lage wären tiefstehende Gegner zu bespielen).

1909% Zustimmung - kt.

donotrobme @, Münsterland, Mittwoch, 07. April 2021, 13:39 (vor 13 Tagen) @ guy_incognito

.

Wer ist Kabinen-DJ?

Thomas, Mittwoch, 07. April 2021, 11:04 (vor 13 Tagen) @ AGraute

Zu Herrn Hategan ist nicht viel zu sagen. Es war sein erstes Spiel in der K.O. Phase der Champions-League.

Also stimmt grundsätzlich gar nicht. Er hat in der Saison davor schon Achtelfinals gehabt. Es war sein erstes Spiel seit der "Sperre" nach dem Rassismusvorfall in seinem Schiedsrichtergespann bei Basaksehir mit Demba Ba gegen PSG. Zudem ist er übrigens der Schiedsrichter, der 2018 in der Halbzeitpause von Deutschland - Niederlande die Nachricht bekam, dass seine Mutter verstorben sei.

Ich habe mich auch furchtbar über die Fehlentscheidungen aufgeregt, ...

Problembaer, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 11:21 (vor 13 Tagen) @ Thomas

Zudem ist er übrigens der Schiedsrichter, der 2018 in der Halbzeitpause von Deutschland - Niederlande die Nachricht bekam, dass seine Mutter verstorben sei.


https://www.bvb-forum.de/index.php?id=2086252

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=2086236

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=2086576

… aber das geht gar nicht !
Block 5 / fc-brett Niveau

Ich habe mich auch furchtbar über die Fehlentscheidungen aufgeregt, ...

Fugazi1982, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 15:04 (vor 13 Tagen) @ Problembaer

Sehe ich ebenso. Während des Spiels find ich fluchen vorm Fernseher/im Stadion normal, aber bis ich mich angemeldet hab :D bin ich doch schon wieder ruhiger - wobei den letzten Kommentar find ich noch okay :-)

Ich habe mich auch furchtbar über die Fehlentscheidungen aufgeregt, ...

guy_incognito @, Rhein-Neckar, Mittwoch, 07. April 2021, 13:23 (vor 13 Tagen) @ Problembaer

Zudem ist er übrigens der Schiedsrichter, der 2018 in der Halbzeitpause von Deutschland - Niederlande die Nachricht bekam, dass seine Mutter verstorben sei.

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=2086252

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=2086236

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=2086576

… aber das geht gar nicht !
Block 5 / fc-brett Niveau

Bei Bayern regt ihr euch aber auch eher selten über den Schiri auf. Weshalb auch?

Es sei denn, es geht mal wieder gegen Real.

Vielen Dank für deine konstruktive Antwort

Problembaer, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 15:29 (vor 13 Tagen) @ guy_incognito

.

Wer ist Kabinen-DJ?

AGraute @, Telgte, Mittwoch, 07. April 2021, 11:16 (vor 13 Tagen) @ Thomas

Also stimmt grundsätzlich gar nicht. Er hat in der Saison davor schon Achtelfinals gehabt. Es war sein erstes Spiel seit der "Sperre" nach dem Rassismusvorfall in seinem Schiedsrichtergespann bei Basaksehir mit Demba Ba gegen PSG. Zudem ist er übrigens der Schiedsrichter, der 2018 in der Halbzeitpause von Deutschland - Niederlande die Nachricht bekam, dass seine Mutter verstorben sei.

Das stimmt. es war sein erstes Viertelfinale.

Das ist sicherlich tragisch aber ich kann die Info gerade nicht in den Kontext setzen oder war es nur als zusätzliche Info gemeint?

Wer ist Kabinen-DJ?

Hotte63, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 11:56 (vor 13 Tagen) @ AGraute

Also stimmt grundsätzlich gar nicht. Er hat in der Saison davor schon Achtelfinals gehabt. Es war sein erstes Spiel seit der "Sperre" nach dem Rassismusvorfall in seinem Schiedsrichtergespann bei Basaksehir mit Demba Ba gegen PSG. Zudem ist er übrigens der Schiedsrichter, der 2018 in der Halbzeitpause von Deutschland - Niederlande die Nachricht bekam, dass seine Mutter verstorben sei.


Das stimmt. es war sein erstes Viertelfinale.

Das ist sicherlich tragisch aber ich kann die Info gerade nicht in den Kontext setzen oder war es nur als zusätzliche Info gemeint?

Finde den Kontext nicht ganz unerheblich.
Ich habe mich auch fürchterlich aufgeregt, aber die verbalen (schriftlichen) Entgleisungen im Forum gehen in eine komplett falsche Richtung.
Die Mutter und ihn zu beleidigen kriegen damit ein ganz anderes Bild.

Ich würde mir wünschen, wenn wir uns unserer guten Kinderstube besinnen.

Dann lese ich gerne wieder mit :-)

Wer ist Kabinen-DJ?

weissewiese @, Mittwoch, 07. April 2021, 12:20 (vor 13 Tagen) @ Hotte63

Huibuh, wie geheimnisvoll. Überall wo unser Problembär auftaucht (der aus Bayern. Wurde der am Ende eigentlich abgeschossen?), taucht Hotte kurz danach auch auf. Apropos Ge(h) heim. Vielleicht machst du das auch einfach, zurück ins rote Körbchen, anstatt uns in unserem Forum sagen zu wollen, was geht und was nicht.

Traust du dich eigentlich auch als "Agent provocateur" im Stadion unter die gegenerischen Fans?

Trollen kann ja tatsächlich witzig sein, Austausch mit gegnerischen Fans ganz interessant. Aber deine Versteckspiel-Nummer ist so fuckin' lame. Aber zumindest gehste mir offenbar so sehr auf den Sack damit, dass ich mich genötigt sehe, mich dazu zu äußern. Wenn es das ist, bitte, Chapeau. Was geht sonst so bei dir? Ich will's mir gar nicht ausmalen.

War nun aber auch das letzte Mal, einen Kommentar zu deiner Erscheinung musste ich nur (nochmal) kurz abschließend loswerden.

Wer ist Kabinen-DJ?

Hotte63, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 15:53 (vor 13 Tagen) @ weissewiese

Huibuh, wie geheimnisvoll. Überall wo unser Problembär auftaucht (der aus Bayern. Wurde der am Ende eigentlich abgeschossen?), taucht Hotte kurz danach auch auf. Apropos Ge(h) heim. Vielleicht machst du das auch einfach, zurück ins rote Körbchen, anstatt uns in unserem Forum sagen zu wollen, was geht und was nicht.

Traust du dich eigentlich auch als "Agent provocateur" im Stadion unter die gegenerischen Fans?

Trollen kann ja tatsächlich witzig sein, Austausch mit gegnerischen Fans ganz interessant. Aber deine Versteckspiel-Nummer ist so fuckin' lame. Aber zumindest gehste mir offenbar so sehr auf den Sack damit, dass ich mich genötigt sehe, mich dazu zu äußern. Wenn es das ist, bitte, Chapeau. Was geht sonst so bei dir? Ich will's mir gar nicht ausmalen.

War nun aber auch das letzte Mal, einen Kommentar zu deiner Erscheinung musste ich nur (nochmal) kurz abschließend loswerden.

So.

Nachdem ich mich mal ein bisschen schlau gemacht habe, will ich dir nochmal eine Antwort geben.

Dein Problem mit dem Problembär soll deines bleiben und tangiert mich 0.

Ich pflichte aber dem Herrn/Dame bei, und da bin ich nicht alleine, dass man Menschen nicht unter der Gürtellinie beleidigen sollte (siehe Forumsregeln).
Du hast es auch geschafft mich zu verunsichern, ohne mich zu beleidigen (super!)

Das war auch keine Maßregelung, ich finde nur das man eine Grenze haben sollte (im Forum), die man nicht überschreiten darf (siehe Forumsregeln). Was ich vor dem Fernseher dem Schiedsrichter zubrülle ist nicht jugendfrei, aber ich würde sie nicht auf sozialen Medien oder in unserem Forum verbreiten (gibt anscheinend ein neues Gesetz, dass sowas strafrechtlich ahndet!).

Thema fremde Stadien:

Warst du noch nie in nem fremden Stadion mit nem Freund und hast dir da ein Spiel angeguckt ? Nach nen paar kühlen Blonden werden die Sprüche dann auch derber, aber das beruht dann auf Gegenseitgkeit! Habe da nie Probleme gehabt, liegt aber auch daran, dass ich nie bei den Blauen/Bauern oder den Plastikclubs war (nen bisschen sollte man doch darauf achten welchen Charakter die Freunde haben).

So.

Wer ist Kabinen-DJ?

Hotte63, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 13:04 (vor 13 Tagen) @ weissewiese

Huibuh, wie geheimnisvoll. Überall wo unser Problembär auftaucht (der aus Bayern. Wurde der am Ende eigentlich abgeschossen?), taucht Hotte kurz danach auch auf. Apropos Ge(h) heim. Vielleicht machst du das auch einfach, zurück ins rote Körbchen, anstatt uns in unserem Forum sagen zu wollen, was geht und was nicht.

Traust du dich eigentlich auch als "Agent provocateur" im Stadion unter die gegenerischen Fans?

Trollen kann ja tatsächlich witzig sein, Austausch mit gegnerischen Fans ganz interessant. Aber deine Versteckspiel-Nummer ist so fuckin' lame. Aber zumindest gehste mir offenbar so sehr auf den Sack damit, dass ich mich genötigt sehe, mich dazu zu äußern. Wenn es das ist, bitte, Chapeau. Was geht sonst so bei dir? Ich will's mir gar nicht ausmalen.

War nun aber auch das letzte Mal, einen Kommentar zu deiner Erscheinung musste ich nur (nochmal) kurz abschließend loswerden.

Ich verstehe ehrlich gesagt nur die Hälfte von dem was du so schreibst.

Der Problembär ist mir relativ egal, aber den Schiedsrichter als H****sohn zu beleidigen oder das wöchentliche Brandt/Reus-Bashing (zumindest die Kommentare die unter die Gürtellinie gehen), find ich schlicht Assi.

Schiedsrichter war nen Blindfisch, anders kann man die Leistung gestern nicht beurteilen.

Verbale Grenzen sollte man sich schon geben, oder ?!

Hotte war gestern auch so aktiv, bis das Forum down war ;-) !

Wer ist Kabinen-DJ?

Thomas, Mittwoch, 07. April 2021, 11:33 (vor 13 Tagen) @ AGraute

oder war es nur als zusätzliche Info gemeint?

nichts anderes

Reyna

Flemm @, Mittwoch, 07. April 2021, 10:56 (vor 13 Tagen) @ CHS

Bei dem Jungen frage ich mich seit Wochen, was eigentlich los ist. Ich gestehe den jungen Spielern ja gerne schwächere Phasen ein, in denen nicht alles gelingt. Aber was er sich da gerade in Bezug auf Einsatzbereitschaft leistet, ist wirklich unter aller Sau. Das rumgetrabe erinnert an einen Julian Brandt und das soll was heißen.
Selbst gestern war das wieder einmal gar nichts. Ein 18jähriger sollte doch zumindest so motiviert sein, dass er in einem CL Spiel gegen City mal für 30 Minuten alles gibt. Stattdessen würde es mich nicht einmal überraschen, wenn die Statistik für ihn 0 Sprints ausspuckt.
Mit seinen aktuellen Auftritten dürfte er sich eigentlich in nächster Zeit nicht einmal für eine Kadernominierung qualifizieren.
Schlimm genug, dass die Offensivkollegen Hazard, Brandt und Reinier in einer ähnlich desaströsen Verfassung sind.
Etwas positives hat das Ganze aber. Es ist eine einmalige Gelegenheit für Knauff, sich nachhaltig bei uns festzuspielen.

Reyna

Chloro, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 14:25 (vor 13 Tagen) @ Flemm

Anfangs hat er mich von der Spielweise an Pulisic erinnert, inzwischen eher Richtung Moritz Leitner

Reyna

TiRo, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 14:08 (vor 13 Tagen) @ Flemm

Ok, ich bin mit meiner Meinung nicht alleine - das beruhigt mich :)

Reyna

Cthulhu @, Essen, Mittwoch, 07. April 2021, 13:28 (vor 13 Tagen) @ Flemm

Bei dem Jungen frage ich mich seit Wochen, was eigentlich los ist. Ich gestehe den jungen Spielern ja gerne schwächere Phasen ein, in denen nicht alles gelingt. Aber was er sich da gerade in Bezug auf Einsatzbereitschaft leistet, ist wirklich unter aller Sau. Das rumgetrabe erinnert an einen Julian Brandt und das soll was heißen.
Selbst gestern war das wieder einmal gar nichts. Ein 18jähriger sollte doch zumindest so motiviert sein, dass er in einem CL Spiel gegen City mal für 30 Minuten alles gibt. Stattdessen würde es mich nicht einmal überraschen, wenn die Statistik für ihn 0 Sprints ausspuckt.
Mit seinen aktuellen Auftritten dürfte er sich eigentlich in nächster Zeit nicht einmal für eine Kadernominierung qualifizieren.
Schlimm genug, dass die Offensivkollegen Hazard, Brandt und Reinier in einer ähnlich desaströsen Verfassung sind.
Etwas positives hat das Ganze aber. Es ist eine einmalige Gelegenheit für Knauff, sich nachhaltig bei uns festzuspielen.

Reyna scheint kein Gewinner des Trainerwechsels - während Dahoud plötzlich zum Stammpersonal gehört ist Gio Reyna unter Terzic absolut gar nichts gelungen. Es kann natürlich Zufall sein, Reyna hat bis dahin auch nicht jeden Gegner auseinander genommen aber 8 Scorer in 11 Spielen sind schon eine durchaus gute Quote, nach dem Stuttgart-Spiel hatte er aber tatsächlich keine einzige direkte Torbeteiligung und im Grunde genommen, gefühlt, auch keine einzige gute Szene.

Gio war vorher auch keiner, der im Verdacht stand, besonders robust oder defensiv sehr engagiert zu sein, aber aktuell ist das, was er auf den Platz bringt wirklich furchtbar, sogar für einen 18-jährigen in einer Formkrise.

Ich finde das schon wirklich rätselhaft.

Reyna - Empathie wäre angebracht

AM @, Mittwoch, 07. April 2021, 13:55 (vor 13 Tagen) @ Cthulhu

Einfach mal die aktuelle Folge auf DAZN "BVB 09 - Stories who we are: Rookie Review (Episode 7)" anschauen.
Wenn man ein wenig Empathie im eigenem Wertesystem besitzt, dann sollte es nicht so schwer zu sehen und verstehen sein, dass er aktuell eine richtig schwierige Phase durchmacht in einem sensiblen Alter (im November erst geworden). Seine bisherige Lebensgeschichte sollte man auch nicht außer acht lassen: https://www.theplayerstribune.com/posts/giovanni-reyna-usmnt-borussia-dortmund-soccer

Jetzt komm mir bitte niemand mit seinem Bankkonto oder Stammtischfloskeln ala "Profi und wusste worauf er sich einlässt", danke ;)

Reyna - Empathie wäre angebracht

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 07. April 2021, 14:19 (vor 13 Tagen) @ AM

Sehe ich genauso.
Nur deswegen kann man trotzdem über seine Leistung diskutieren.
Und wie die Vorredner es bereits sagten: Es würde ja keiner meckern, wenn zumindest der Einsatz stimmt.

Reyna - Empathie wäre angebracht

Sascha @, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 14:15 (vor 13 Tagen) @ AM

Und trotzdem ist er jetzt in einer Phase, in der sich sein weiterer Weg entscheiden wird. Das Talent hat er, er muss aber auch begreifen, dass das ohne harte Arbeit allein nicht ausreicht.

Und bei mir wachsen die Zweifel, ob er das wirklich verinnerlicht. Bälle können verspringen, Pässe ins Nichts gehen... aber ob man die ausreichende Laufarbeit auf den Platz bringt, hat man vollkommen selber in der Hand.

Reyna - Empathie wäre angebracht

neo_fisch @, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 14:58 (vor 13 Tagen) @ Sascha

Und trotzdem ist er jetzt in einer Phase, in der sich sein weiterer Weg entscheiden wird. Das Talent hat er, er muss aber auch begreifen, dass das ohne harte Arbeit allein nicht ausreicht.

Und bei mir wachsen die Zweifel, ob er das wirklich verinnerlicht. Bälle können verspringen, Pässe ins Nichts gehen... aber ob man die ausreichende Laufarbeit auf den Platz bringt, hat man vollkommen selber in der Hand.

Sehr häufig scheint mir da nicht der Wille zu fehlen, sondern zu viel da zu sein. Die Sprichwörtliche Blockade.
Auch wenns wieder doof klingt, da hilft ein stabiles Umfeld (Familie, Freunde, Partner/in) und ein wie auch immer geartetes empathishes Trainerteam, dass die richtigen Knöpfe drückt/drücken kann (und selbst das ist nicht immer eine Garantie).

Wenn er sich einfach nur zu bequem wäre, würde das im Training sichtbar, und der Trainer dürfte ihn nicht mehr aufstellen. Ich glaube also, dass er ggf. durchaus hart arbeitet, es dann aber nicht "auf den Platz bringen kann".
Vielleicht fehlen im die Fans im Stadion.

Reyna - Empathie wäre angebracht

CD7 @, Berlin, Mittwoch, 07. April 2021, 14:04 (vor 13 Tagen) @ AM

ich will einfach nur Einsatz sehen. Ein Ball kann einem in schlechten Phasen verspringen, oder man versemmelt jegliche Schüsse. Aber man sollte mindestens erwarten, dass ein 18 jähriger es geschissen kriegt, seinen jungen Körper zwischen Gegner und eigenem Tor zu platzieren. Und wenn sich der Gegner bewegt, dann muss er sich eben auch bewegen.
Das erwarte ich auch von jedem, der mit mir in meinem Hobby-team Fußball um die goldene Ananas spielt. Ich rede noch gar nicht von den Millionen. Von mir aus kann sich Reyna verpissen.

Reyna - Empathie wäre angebracht

Don, Mittwoch, 07. April 2021, 14:01 (vor 13 Tagen) @ AM

Dennoch ist es legitim, seine gestrige Einwechslung, in seiner derzeitigen Form (welche seit etlichen Wochen anhält), in solch wichtigen Spiel infrage zu stellen!

Reyna - Empathie wäre angebracht

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 14:05 (vor 13 Tagen) @ Don

Dennoch ist es legitim, seine gestrige Einwechslung, in seiner derzeitigen Form (welche seit etlichen Wochen anhält), in solch wichtigen Spiel infrage zu stellen!

Hättest du lieber Brandt genommen?

Gruß

CHS

Reyna - Empathie wäre angebracht

TiRo, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 14:07 (vor 13 Tagen) @ CHS

Dennoch ist es legitim, seine gestrige Einwechslung, in seiner derzeitigen Form (welche seit etlichen Wochen anhält), in solch wichtigen Spiel infrage zu stellen!


Hättest du lieber Brandt genommen?

Gruß

CHS

Nein, aber Hazard bspw.
Der ist zumindest dafür bekannt, defensiv gut zu arbeiten.

Oder Passlack

Reyna - Empathie wäre angebracht

Gargamel09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 14:15 (vor 13 Tagen) @ TiRo

Dennoch ist es legitim, seine gestrige Einwechslung, in seiner derzeitigen Form (welche seit etlichen Wochen anhält), in solch wichtigen Spiel infrage zu stellen!


Hättest du lieber Brandt genommen?

Gruß

CHS


Nein, aber Hazard bspw.
Der ist zumindest dafür bekannt, defensiv gut zu arbeiten.

Oder Passlack

Dann aber nur Passlack, weil Hazard am Samstag auch nicht präsent war. Wer weiß, ob er sich derzeit nicht so viel zutraut, Angst hat, sich erneut zu verletzten

Reyna - Empathie wäre angebracht

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 14:13 (vor 13 Tagen) @ TiRo

Nein, aber Hazard bspw.
Der ist zumindest dafür bekannt, defensiv gut zu arbeiten.

Der kam gerade aus einer Verletzung und hat auch nicht in den letzten Spielen überzeugt (vor allem aufgrund seiner Ausfallzeit).

Oder Passlack

Wäre vielleicht eine Alternative gewesen, aber auf Grund seiner Statur wollte Tercic halt lieber Reyna haben.

Einen weiterer Grund kann sein, nur durchs Spielen kann man aus einem Leistungsloch herauskommen. Das wurde ja bei Sancho gezeigt und auch bei Reus scheint es sich anzudeuten.

Gruß

CHS

Reyna - Empathie wäre angebracht

Shizzo @, Mittwoch, 07. April 2021, 15:46 (vor 13 Tagen) @ CHS

Sancho hat sich durch privates Training und wieder mehr gelebter Professionalität aus dem Loch gekämpft. Nicht durch Spiele. Der war seit der Corona Pause in einer für Leistungssportler grottigen körperlichen Verfassung.

Reyna

Karl-Heinz, Düsseldorf, Mittwoch, 07. April 2021, 11:31 (vor 13 Tagen) @ Flemm

Vor allem defensiv war das mal gar nichts. Morey und später Meunier waren komplett auf sich alleine gestellt. Mit Knauff stand man deutlich sicherer.

Reyna

Flemm @, Mittwoch, 07. April 2021, 11:42 (vor 13 Tagen) @ Karl-Heinz

Vor allem defensiv war das mal gar nichts. Morey und später Meunier waren komplett auf sich alleine gestellt. Mit Knauff stand man deutlich sicherer.

Genau. Gerade gegen den Ball ist das dermaßen schwach und lethargisch, dass man da fast nicht zusehen kann. Selbst knauff ist in dem Spiel sicher nicht alles gelungen, aber man hat ihm den Willen angesehen auch mal einen Extrameter zu gehen und sich in Zweikämpfe reinzuschmeissen. Im Gegensatz dazu sah Reyna dem Geschehen aus sicherer Entfernung zu. Warum meunier beim Gegentor gegen 2 Mann alleine war, verstehe auch wer will. Eigentlich sollte man da schon auch Reyna erwarten.

Reyna

Argyle, Köln, Mittwoch, 07. April 2021, 12:03 (vor 13 Tagen) @ Flemm

Vor allem defensiv war das mal gar nichts. Morey und später Meunier waren komplett auf sich alleine gestellt. Mit Knauff stand man deutlich sicherer.


Genau. Gerade gegen den Ball ist das dermaßen schwach und lethargisch, dass man da fast nicht zusehen kann. Selbst knauff ist in dem Spiel sicher nicht alles gelungen, aber man hat ihm den Willen angesehen auch mal einen Extrameter zu gehen und sich in Zweikämpfe reinzuschmeissen. Im Gegensatz dazu sah Reyna dem Geschehen aus sicherer Entfernung zu. Warum meunier beim Gegentor gegen 2 Mann alleine war, verstehe auch wer will. Eigentlich sollte man da schon auch Reyna erwarten.


Der feine Herr möchte halt „the next big thing“ werden und das wird schwer, wenn man sich ständig der Verletzungsgefahr bei nervigen Defensivzweikämpfen aussetzen muss.

Reyna

Jimmy_B @, Korntal-Münchingen, Mittwoch, 07. April 2021, 12:50 (vor 13 Tagen) @ Argyle

Im Moment befürchte ich eher er wird er nächste Brun-Larsen. Zu früh nach ein paar guten Spielen gehypt und dann nichts mehr.

Jacob Bruun Larsen 2021

FlandernBVB @, Flandern, Mittwoch, 07. April 2021, 13:11 (vor 13 Tagen) @ Jimmy_B

Bei RSC Anderlecht auf die Bank

Jacob Bruun Larsen 2021

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 07. April 2021, 13:39 (vor 13 Tagen) @ FlandernBVB

Ist mir auch ein komplettes Rätsel.
Das es bei uns nicht geklappt hat okay.
Aber der hat ja in seiner Debüt-Saison bei uns nicht durch Glück gut gespielt.

Reyna

Flemm @, Mittwoch, 07. April 2021, 12:57 (vor 13 Tagen) @ Jimmy_B

Im Moment befürchte ich eher er wird er nächste Brun-Larsen. Zu früh nach ein paar guten Spielen gehypt und dann nichts mehr.

Wenn er nicht schleunigst etwas ändert, dann ist das gut möglich. Klar, er ist noch sehr jung. Das vergisst man schnell, weil er gefühlt schon relativ lange dabei ist.
Aber für defensiven Einsatzwillen braucht es eigentlich kein Alter. Das ist eine grundlegende Sache, die jeder Spieler auf dem Niveau mitbringen sollte.
Jedoch muss sich auch Terzic an die eigene Nase packen und sich fragen, was er mit der Einwechselung erreichen wollte. Dass das nicht gutgeht stand für mich fest, als er an der Linie stand.

Reyna

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 07. April 2021, 13:41 (vor 13 Tagen) @ Flemm

Was war so dein Eindruck von Reyna zuletzt in den Trainings und was hat er dir in euren Gesprächen so vermittelt?

Reyna

Flemm @, Mittwoch, 07. April 2021, 13:45 (vor 13 Tagen) @ Didi

Was war so dein Eindruck von Reyna zuletzt in den Trainings und was hat er dir in euren Gesprächen so vermittelt?

Die Trainingseinheiten waren so überragend, dass ein U23 Spieler von Anfang an gespielt hat.

Hummels Interview

Arrigo Sacchi, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 10:10 (vor 13 Tagen) @ CHS

Wundert mich dass das hier noch gar nicht thematisiert wurde.

Auf die Frage warum man eine solche Leistung nicht regelmäßig in der BuLi abrufen würde machte er ne Pause...merkte an dass es eine schwierige Antwort sei und meinte dass man sich das im Training erarbeiten würde. Wie man unter Woche trainiert so spiele man dann auch...

Bei Sky haben das alle mit großen Augen und offenem Mund zur Kenntnis genommen. Owo hat dann schnell alles mögliche rausgehauen um die Aussage so relativieren zu können dass die Runde das akzeptiert hat

Muss vielleicht gerade Hummels im Sommer ausgetauscht

Windmill-Agogo, Pattaya, Mittwoch, 07. April 2021, 14:38 (vor 13 Tagen) @ Arrigo Sacchi

werden? Unbestritten ist er nachwievor einer der besten IV der Liga und spielt auch eine solide Saison. Aber
Hummels ist auch ein Stimmungsmacher. Weniger mitreißend, eher zündelnd. Brauchen wir das?

Muss vielleicht gerade Hummels im Sommer ausgetauscht

Arrigo Sacchi, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 16:39 (vor 13 Tagen) @ Windmill-Agogo

werden? Unbestritten ist er nachwievor einer der besten IV der Liga und spielt auch eine solide Saison. Aber
Hummels ist auch ein Stimmungsmacher. Weniger mitreißend, eher zündelnd. Brauchen wir das?

Julian Brandt und Gio Reyna gefällt das

Muss vielleicht gerade Hummels im Sommer ausgetauscht

Felix @, Chutney, Mittwoch, 07. April 2021, 14:42 (vor 13 Tagen) @ Windmill-Agogo

Meiner Meinung nach gehört als erstes Zagadou ausgetauscht in der IV, bei gutem Angebot gerne auch Akanji. Hummels wird hier natürlich gerne als "Pressesprecher" durchs Forum gejagt und hatte diese Saison sicherlich auch ein paar schlechte Szenen dabei, reibt sich aber in jedem Spiel auf und ist immernoch konstant. Das ist keine zusätzliche Baustelle wert.

Muss vielleicht gerade Hummels im Sommer ausgetauscht

Shizzo @, Mittwoch, 07. April 2021, 15:53 (vor 13 Tagen) @ Felix

Vielleicht schafft er es mit zunehmendem Alter und Gelassenheit dann auch zum ersten Mal seit klopp nicht am Stuhl seines Trainers zu sägen.

Muss vielleicht gerade Hummels im Sommer ausgetauscht

promille14 @, Halle Westf., Mittwoch, 07. April 2021, 16:15 (vor 13 Tagen) @ Shizzo

Einerseits werden mündige Spieler gefordert und welche die nicht nur 0815 Fußballer Phrasen daher dreschen, aber wenn es dann einen Spieler gibt, der genau das nicht macht, dann ist es auch falsch und wirklich in jeder Aussage bzw in jedem Satz von Hummels wird etwas gesucht, was man gegen ihn auslegen könnte.
Ständig hier im Forum die Suche nach: Kritisiert er da etwa den Trainer? Die Mitspieler? Einen besonderen Mitspieler? Die Vereinsverantwortlichen? Die Fans? Seinen Hund? Seine Frau? Die Putzfrau? Die Cousine der Oma seines Nachbarn?

Das ist wahnsinnig ermüdend. Bei Kehl - ja andere Position - ist es witzigerweise genau andersrum. Der wird für seine Nichtsaussagenden Interviews und seine liebe Art hier kritisiert. Da kann ich sogar noch mitgeben, da würde ich mir auch mehr Profil wünschen.

Muss vielleicht gerade Hummels im Sommer ausgetauscht

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 08. April 2021, 07:36 (vor 12 Tagen) @ promille14

Unser gesellschaftliches Problem perfekt zusammengefasst.

Muss vielleicht gerade Hummels im Sommer ausgetauscht

Will Kane @, Saarbrücken, Mittwoch, 07. April 2021, 18:01 (vor 13 Tagen) @ promille14

Einerseits werden mündige Spieler gefordert und welche die nicht nur 0815 Fußballer Phrasen daher dreschen, aber wenn es dann einen Spieler gibt, der genau das nicht macht, dann ist es auch falsch und wirklich in jeder Aussage bzw in jedem Satz von Hummels wird etwas gesucht, was man gegen ihn auslegen könnte.

Wenn Hummels etwas zu kritisieren hat, dann soll er dies tun. Intern, der Mannschaft oder einzelnen Spielern gegenüber. Er kann und sollte sich auch vorher mit dem Spielführer und den anderen Mitgliedern des Mannschaftsrates besprechen. Er hat auch einen Vorgesetzten, den Chefcoach, dem gegenüber wichtige Dinge angesprochen werden können und auch sollten. Und es gibt da noch mit Kehl und Zorc zwei weitere Funktionsträger, für die das gleiche gilt.

Vielleicht würde es eher von Mündigkeit zeugen, einmal ein Mikrophon nicht zu beachten oder einfach darauf zu verweisen, dass man Dinge intern und nicht vor laufenden Kameras bespricht. Und dies dann natürlich auch tun.

Ständig hier im Forum die Suche nach: Kritisiert er da etwa den Trainer? Die Mitspieler? Einen besonderen Mitspieler? Die Vereinsverantwortlichen? Die Fans? Seinen Hund? Seine Frau? Die Putzfrau? Die Cousine der Oma seines Nachbarn?

Hummels hat eine diesbezügliche Historie, da muss man sich nicht darüber wundern. Zumal er solchen Interpretationen auch immer wieder Nahrung gibt.

Wer den Anspruch hat, ein Führungsspieler zu sein, der sollte auch führen. Auf dem Feld, auf dem Trainingsplatz, in der Kabine. Statements vor laufenden Kameras können da durchaus kontraproduktiv sein.


Das ist wahnsinnig ermüdend. Bei Kehl - ja andere Position - ist es witzigerweise genau andersrum. Der wird für seine Nichtsaussagenden Interviews und seine liebe Art hier kritisiert. Da kann ich sogar noch mitgeben, da würde ich mir auch mehr Profil wünschen.

Es wäre Kehls Aufgabe, mannschaftsinterne Probleme anzusprechen und gemeinsam mit den Beteiligten zu lösen. Da muss er funktionieren, da muss er Profil zeigen. Wie er das nach außen kommuniziert, ist noch einmal eine völlig andere Sache.

Muss vielleicht gerade Hummels im Sommer ausgetauscht

burz @, Lünen, Mittwoch, 07. April 2021, 17:59 (vor 13 Tagen) @ promille14

Einerseits werden mündige Spieler gefordert und welche die nicht nur 0815 Fußballer Phrasen daher dreschen, aber wenn es dann einen Spieler gibt, der genau das nicht macht, dann ist es auch falsch und wirklich in jeder Aussage bzw in jedem Satz von Hummels wird etwas gesucht, was man gegen ihn auslegen könnte.
Ständig hier im Forum die Suche nach: Kritisiert er da etwa den Trainer? Die Mitspieler? Einen besonderen Mitspieler? Die Vereinsverantwortlichen? Die Fans? Seinen Hund? Seine Frau? Die Putzfrau? Die Cousine der Oma seines Nachbarn?

Das ist wahnsinnig ermüdend. Bei Kehl - ja andere Position - ist es witzigerweise genau andersrum. Der wird für seine Nichtsaussagenden Interviews und seine liebe Art hier kritisiert. Da kann ich sogar noch mitgeben, da würde ich mir auch mehr Profil wünschen.

Absolut. Ich mag Hummels Interviews und sehe auch nicht, dass er ständig am Stuhl seiner Trainer sägt. Habe beim DAZN Interview gestern jedenfalls nichts in der Richtung wahrgenommen. Seine Interviews haben mehr Substanz als jedes Interview, das ich von Sebastian Kehl in letzter Zeit gehört habe.

Hummels Interview

koom @, Mittwoch, 07. April 2021, 12:59 (vor 13 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Auf die Frage warum man eine solche Leistung nicht regelmäßig in der BuLi abrufen würde machte er ne Pause...merkte an dass es eine schwierige Antwort sei und meinte dass man sich das im Training erarbeiten würde. Wie man unter Woche trainiert so spiele man dann auch...

Da hängt ein ziemlicher Baum dran...

Mal grundsätzlich: Dortmund pflegt eine Spielweise - auch schon zuvor unter Favre - die von einem eher mitspielenden Gegner ausgeht und nicht von einem spielverweigernden Gegner, der nur tief in der Verteidigung steht. Favre versuchte das auf seine Art zu zerspielen (wenig, aber gute Chancen produzieren), Terzic mit der Variante, die quasi aktuell Standard ist in der BL: Umschaltfußball, Konter, Tempo. Unter Favre leidete die gegnerische Konterabsicherung, weil die eigene Verteidigung zu passiv eingestellt war (auch recht Favre-typisch). Und unter Terzic fehlen Wege, wie man eben einen tiefgehenden Gegner zerspielt.

Nehmen wir mal den Umschaltfußballgott: Klopp. Selbst der hat mit Liverpool große Probleme gegen Spielverweigerer, wenn nicht alles zu 100% klappt (oder gar eine Verletztenmisere herrscht). Wenn alle an Bord sind, kann er auch solche Gegner platzen lassen - aber wenn nicht: siehe aktuell.

Hummels Aussage ist... mehrfach deutbar. Die Antwort auf die Frage ist vor allem, dass ManCity einfach vollkommen anders spielt. Selbst in deren "Defensivkorsett" wie gegen den BVB wollen die den Ball haben, hoch stehen, dominant sein. Für ein Konterteam wie BVB gibt es dadurch immer Szenen.

Was der BVB bräuchte, sowohl in Sachen Trainer als auch generelle Ausrichtung, wäre die klare Ansage, dominanten Fußball zu spielen. Ball haben wollen, Gegner weitgehend egal sein lassen, Tore machen auch in solchen Fällen. Konter und Umschaltfußball darf man gerne mitnehmen, aber der generelle Ansatz muss ein anderer werden und es müssen Ideen und Spielweisen entwickelt und forciert werden, um so agieren zu können.

Wie so oft geht der Blick zu den Bayern: Da wird der Kader zusammengehalten, es wird nur marginal mal ein unfertiges Talent auf das Feld geworfen. Es gilt das hier und heute. Sicherlich haben die Bayern insgesamt mehr Geld, aber auch der BVB pinkelt mit den großen Hunden. Auch hier muss man, wenn man eben ein verlässliches Offensivwerkzeug entwickelt hat, dieses behalten und ausbauen. Und nicht für einen netten Einmalbetrag raushauen und dafür, wie jetzt, plötzlich oben rauszurutschen.

Das ist nämlich der erste Schritt des Niedergangs. Indem man etwas zu sehr auf die Zukunft geschaut hat, bricht heute alles weg, was eingeplant war. Der HSV stand in diesem Jahrhundert schon in der CL und hat mitreißende Spiele geliefert. Der FC Kaiserslautern ebenso. Schalke war Vizemeister und Dauergast im Europapokal. Das alles kann extrem schnell vergänglich sein. Der HSV hat auch oft gesagt, dass der Abstiegskampf nur eine Momentaufnahme war. Dito auch Kaiserslautern.

Und der BVB gefällt sich viel zu sehr darin, Talente für "die Großen" zu entwickeln, weil es viel Geld einbringt.

Hummels Interview

Sneider, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 17:31 (vor 13 Tagen) @ koom

Danke. Lesenswerter als viele Medienartikel und kluge Gedanken.

Hummels Interview

Talentförderer @, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 13:41 (vor 13 Tagen) @ koom

Gegen Vereine wie Bayern oder City hilft es aber nicht unbedingt den Ball haben zu wollen, dominant zu oder das Spiel zu machen. Weil wir da Qualitätiv einfach unterlegen sind. Da kann man nur eine Taktik spielen, die unterlegene Vereine auch gegen uns anwenden.

Hummels Interview

Will Kane @, Saarbrücken, Mittwoch, 07. April 2021, 18:12 (vor 13 Tagen) @ Talentförderer

Gegen Vereine wie Bayern oder City hilft es aber nicht unbedingt den Ball haben zu wollen, dominant zu oder das Spiel zu machen. Weil wir da Qualitätiv einfach unterlegen sind. Da kann man nur eine Taktik spielen, die unterlegene Vereine auch gegen uns anwenden.

Dem stimme ich im Großen und Ganzen zu.

Nur sollten wir mMn in der Lage sein, gegen eher gleichwertige und vor allem unterlegene Teams dominant im Ballbesitz aufzutreten und dies auch in Tore umzumünzen.

Dies Flexibilität hinsichtlich Spielausrichtung und Taktik benötigen wir, haben diesbezüglich aber immer wieder Schwierigkeiten..

Hummels Interview

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 08. April 2021, 07:39 (vor 12 Tagen) @ Will Kane

Das ist richtig. Das haben wir im Prinzip 2,5 Jahre unter Favre ganz passabel hinbekommen, bis irgendwann Verletzungen und Formprobleme zuschlugen.
Jetzt ist davon leider wenig zu sehen.

Hummels Interview

fallrückzieher @, Mittwoch, 07. April 2021, 13:19 (vor 13 Tagen) @ koom

Auf die Frage warum man eine solche Leistung nicht regelmäßig in der BuLi abrufen würde machte er ne Pause...merkte an dass es eine schwierige Antwort sei und meinte dass man sich das im Training erarbeiten würde. Wie man unter Woche trainiert so spiele man dann auch...


Da hängt ein ziemlicher Baum dran...

Mal grundsätzlich: Dortmund pflegt eine Spielweise - auch schon zuvor unter Favre - die von einem eher mitspielenden Gegner ausgeht und nicht von einem spielverweigernden Gegner, der nur tief in der Verteidigung steht. Favre versuchte das auf seine Art zu zerspielen (wenig, aber gute Chancen produzieren), Terzic mit der Variante, die quasi aktuell Standard ist in der BL: Umschaltfußball, Konter, Tempo. Unter Favre leidete die gegnerische Konterabsicherung, weil die eigene Verteidigung zu passiv eingestellt war (auch recht Favre-typisch). Und unter Terzic fehlen Wege, wie man eben einen tiefgehenden Gegner zerspielt.

Nehmen wir mal den Umschaltfußballgott: Klopp. Selbst der hat mit Liverpool große Probleme gegen Spielverweigerer, wenn nicht alles zu 100% klappt (oder gar eine Verletztenmisere herrscht). Wenn alle an Bord sind, kann er auch solche Gegner platzen lassen - aber wenn nicht: siehe aktuell.

Hummels Aussage ist... mehrfach deutbar. Die Antwort auf die Frage ist vor allem, dass ManCity einfach vollkommen anders spielt. Selbst in deren "Defensivkorsett" wie gegen den BVB wollen die den Ball haben, hoch stehen, dominant sein. Für ein Konterteam wie BVB gibt es dadurch immer Szenen.

Was der BVB bräuchte, sowohl in Sachen Trainer als auch generelle Ausrichtung, wäre die klare Ansage, dominanten Fußball zu spielen. Ball haben wollen, Gegner weitgehend egal sein lassen, Tore machen auch in solchen Fällen. Konter und Umschaltfußball darf man gerne mitnehmen, aber der generelle Ansatz muss ein anderer werden und es müssen Ideen und Spielweisen entwickelt und forciert werden, um so agieren zu können.

Wie so oft geht der Blick zu den Bayern: Da wird der Kader zusammengehalten, es wird nur marginal mal ein unfertiges Talent auf das Feld geworfen. Es gilt das hier und heute. Sicherlich haben die Bayern insgesamt mehr Geld, aber auch der BVB pinkelt mit den großen Hunden. Auch hier muss man, wenn man eben ein verlässliches Offensivwerkzeug entwickelt hat, dieses behalten und ausbauen. Und nicht für einen netten Einmalbetrag raushauen und dafür, wie jetzt, plötzlich oben rauszurutschen.

Das ist nämlich der erste Schritt des Niedergangs. Indem man etwas zu sehr auf die Zukunft geschaut hat, bricht heute alles weg, was eingeplant war. Der HSV stand in diesem Jahrhundert schon in der CL und hat mitreißende Spiele geliefert. Der FC Kaiserslautern ebenso. Schalke war Vizemeister und Dauergast im Europapokal. Das alles kann extrem schnell vergänglich sein. Der HSV hat auch oft gesagt, dass der Abstiegskampf nur eine Momentaufnahme war. Dito auch Kaiserslautern.

Und der BVB gefällt sich viel zu sehr darin, Talente für "die Großen" zu entwickeln, weil es viel Geld einbringt.

Ich will deinen Aussagen zur Taktik nicht grundsätzlich widersprechen. Hummels geht es aber so wie ich das verstehe vor allem um die Intensität, im Training wie im Spiel. Und die ist für mich erstmal unabhängig von der taktischen Ausrichtung zu sehen. Ich habe in der Liga regelmäßig das Gefühl, dass viele Gegner mit einer höheren Intensität ins Spiel gehen und uns dadurch auf ihr Niveau runter ziehen. Das geht natürlich auch mit der Physis einher, die bei uns über die gesamte Saison nicht auf absolutem Toplevel ist.

Hummels hat keine Zeit mehr

Argyle, Köln, Mittwoch, 07. April 2021, 12:44 (vor 13 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Er ist 32 und am Vorabend seiner aktiven Karriere. Und er würde mit dem BVB sicher gern noch mal was reißen, wofür offensichtlich nicht mehr viel Zeit zur Verfügung steht. Ihm geht es merklich und zunehmend auf die Nerven, dass das möglicherweise nicht alle so sehen bzw. einige nicht die dafür notwendige Ernsthaftigkeit und Konzentration an den Tag legen. Ob das jetzt auch gleichzeitig ein Graben zwischen alt und jung, Techniker und Beißer, offensiv und defensiv oder sonst was ist, vermag ich nicht zu sagen. Aber Spannungen sind definitiv da.

Hummels hat keine Zeit mehr

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 07. April 2021, 13:17 (vor 13 Tagen) @ Argyle

Ob Hummels nun wirklich der ist, der bei jeder Gelegenheit und in jedem Training vorangeht, ist aber jetzt auch nicht zweifelsfrei gesichert, oder? Wobei die Leistung über sehr weite Strecken schon im Bereich von 2.0-2.5 steht.

Hummels hat keine Zeit mehr

Argyle, Köln, Mittwoch, 07. April 2021, 13:27 (vor 13 Tagen) @ Didi

Ob Hummels nun wirklich der ist, der bei jeder Gelegenheit und in jedem Training vorangeht, ist aber jetzt auch nicht zweifelsfrei gesichert, oder? Wobei die Leistung über sehr weite Strecken schon im Bereich von 2.0-2.5 steht.

Absolut nicht. Ich bin mir bei Hummels auch sehr unsicher, was seine Selbsteinschätzung angeht. Dass er reden kann, steht außer Frage, dass er sich selbst gern reden hört, aber auch. Ich würde ihm wünschen, dass er intern ernst genug genommen wird und sich mit seiner Eloquenz und Erfahrung als Mentor sieht und nicht als Mahner oder gar nur Kommentator.

Hummels Interview

FourrierTrans @, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 12:12 (vor 13 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Wundert mich dass das hier noch gar nicht thematisiert wurde.

Auf die Frage warum man eine solche Leistung nicht regelmäßig in der BuLi abrufen würde machte er ne Pause...merkte an dass es eine schwierige Antwort sei und meinte dass man sich das im Training erarbeiten würde. Wie man unter Woche trainiert so spiele man dann auch...

Bei Sky haben das alle mit großen Augen und offenem Mund zur Kenntnis genommen. Owo hat dann schnell alles mögliche rausgehauen um die Aussage so relativieren zu können dass die Runde das akzeptiert hat

Finde ich aber auch ein Stück weit müßig, woran es jetzt genau liegt. Natürlich kann ein Punktverlust in der Bundesliga immer vorkommen, aber so ein Kader muss parallel in der Bundesliga abliefern können. Zumindest muss Platz 2-3 ohne Probleme gefestigt sein, gerade in einer Saison, in der die Spitze eine relativ schwache Punkteausbeute generiert. Problematisch wird es, wenn man einen derart finanziell aufgeblähten Kader hat und dann nicht die CL erreicht. Ich persönlich finde auch eine günstige Truppe, die im Zweifel mal auf Platz 5 landet, deutlich stressfreier und sympathischer, als ein ultrateurer Kader, der in die CL MUSS und dann so performt in der Bundesliga. Wir hatten sowas schon einmal.

Hummels Interview

Spielmacher, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 10:40 (vor 13 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Was soll man auf eine solche Frage auch antworten? Es gibt ja nicht den einen Grund, sondern es ist eine Mischung aus mehreren Sachen.
Im Gegensatz zu den Spielen in der CL, hat man in der Bundesliga gegen mindestens 15-16 Gegner deutlich mehr Ballbesitz und ist gezwungen selbst das Spiel zu machen. Dass dies der Mannschaft nicht so liegt und sie lieber mehr Räume zum Bespielen hat, ist eine Erklärung. Ein falsch Zusammengestellter Kader ein weiterer.
Und der Vorwurf, dass die Mannschaft Mängel in mentaler Hinsicht und in puncto Einsatzbereitschaft hat, ist auch nicht von der Hand zu weisen.

Lustig,....

Arrigo Sacchi, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 11:35 (vor 13 Tagen) @ Spielmacher

Was soll man auf eine solche Frage auch antworten? Es gibt ja nicht den einen Grund, sondern es ist eine Mischung aus mehreren Sachen.

Sonst kommt immer das Möchtegern-Forumexperte Argument.
Jetzt kommt ne Antwort aus der Mannschaft und dann musste er ja irgendwas sagen ?

Sry, aber unten ist das Interview verlinkt. Guck dir auch die Art und Weise an. Worüber diskutieren wir denn hier wenn selbst solche Aussagen aus der Mannschaft mit „ach Mats gefällt sich ja sowieso als Klassensprecher“ abgebügelt werden.

Im Gegensatz zu den Spielen in der CL, hat man in der Bundesliga gegen mindestens 15-16 Gegner deutlich mehr Ballbesitz und ist gezwungen selbst das Spiel zu machen. Dass dies der Mannschaft nicht so liegt und sie lieber mehr Räume zum Bespielen hat, ist eine Erklärung. Ein falsch Zusammengestellter Kader ein weiterer.
Und der Vorwurf, dass die Mannschaft Mängel in mentaler Hinsicht und in puncto Einsatzbereitschaft hat, ist auch nicht von der Hand zu weisen.

Lustig,....

Gargamel09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 11:57 (vor 13 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Was soll man auf eine solche Frage auch antworten? Es gibt ja nicht den einen Grund, sondern es ist eine Mischung aus mehreren Sachen.


Sonst kommt immer das Möchtegern-Forumexperte Argument.
Jetzt kommt ne Antwort aus der Mannschaft und dann musste er ja irgendwas sagen ?

Sry, aber unten ist das Interview verlinkt. Guck dir auch die Art und Weise an. Worüber diskutieren wir denn hier wenn selbst solche Aussagen aus der Mannschaft mit „ach Mats gefällt sich ja sowieso als Klassensprecher“ abgebügelt werden.

Im Gegensatz zu den Spielen in der CL, hat man in der Bundesliga gegen mindestens 15-16 Gegner deutlich mehr Ballbesitz und ist gezwungen selbst das Spiel zu machen. Dass dies der Mannschaft nicht so liegt und sie lieber mehr Räume zum Bespielen hat, ist eine Erklärung. Ein falsch Zusammengestellter Kader ein weiterer.
Und der Vorwurf, dass die Mannschaft Mängel in mentaler Hinsicht und in puncto Einsatzbereitschaft hat, ist auch nicht von der Hand zu weisen.

Bei dem Gesagten, muss man ja nicht mal viel hineininterpretieren. Das war ne Watschn in Richtung einiger Spieler und die Spieler die gemeint sind, sitzen vermehrt auf der Bank.

Wenn der Trainer einen Knauff aufstellen MUSS, weil der im Training Gas gibt, muss ein Basler wie gestern schon erwähnt nicht jammern, dass sich etablierte(re) Spieler dadurch fragen müssen, ob sie sich nicht lieber einen anderen Verein suchen sollten (wäre tlw. zu begrüßen).

Es scheint ja ein generelles Problem zu sein, unter dem auch Favre "leiden" musste, Spieler, die nicht alles geben und denken, dat läuft schon.,

Rose muss ohne Rücksicht auf Verluste aufräumen, sonst ist er der Nächste, der früher als vorgesehen seine Sachen packen muss

Lustig,....

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 08. April 2021, 07:44 (vor 12 Tagen) @ Gargamel09

Die Spieler die gemeint sind sitzen auf der Bank? Hat er also Delaney gemeint?

Die meisten die gegen Frankfurt und Köln gespielt haben, haben auch gegen City gespielt.

Hummels Interview

Kallewupp @, Berlin, Mittwoch, 07. April 2021, 11:34 (vor 13 Tagen) @ Spielmacher

Man darf jetzt aber auch mal aufhören immer wieder Ausreden zu suchen. Egal gegen welchen Gegner muss man zumindest konzentriert sein und wenigstens die einfachen Pässe an den Mann bringen. So Aussetzer wie gestern von Can haben wir in der Bundesliga viel zu häufig und das hat nix mit tief stehenden Gegnern zu tun.

Hummels Interview

Spielmacher, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 11:49 (vor 13 Tagen) @ Kallewupp

Es hat doch nichts mit Ausreden suchen zu tun, wenn die Frage nicht mit einem Satz beantwortbar ist. Die Gründe sind nun mal vielschichtig und variieren.

Hummels Interview

Arrigo Sacchi, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 11:36 (vor 13 Tagen) @ Kallewupp

Man darf jetzt aber auch mal aufhören immer wieder Ausreden zu suchen. Egal gegen welchen Gegner muss man zumindest konzentriert sein und wenigstens die einfachen Pässe an den Mann bringen. So Aussetzer wie gestern von Can haben wir in der Bundesliga viel zu häufig und das hat nix mit tief stehenden Gegnern zu tun.

Da biste dann wieder bei Hummels‘ Aussage „wie du trainierst, so spielse dann auch „

Hummels Interview

Litze @, 440km Luftlinie entfernt, Mittwoch, 07. April 2021, 10:33 (vor 13 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Mich hat diese Aussage sehr verwundert, insbesondere, da Mats ja noch vor ein paar Wochen meinte, dass unter Terzic so gut trainiert wird und man das bald in Ergebnissen sehen wird.

Mats hat gestern ein sehr gutes Spiel abgeliefert und ist auch über die Saison gesehen, einer der Stärksten. Dass er gerne den Klassensprecher gibt, gehört zum Gesamtpaket hinzu.

Hummels Interview

Lenano @, Mittwoch, 07. April 2021, 10:29 (vor 13 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Ich weiß nicht was er genau gesagt hat bei Sky, bei DAZN hat er sich vor einer Antwort aber auch nochmal kurz auf die Zunge gebissen und dann gesagt das es natürlich ein Schritt nach vorne ist, das Thema bei Ihnen aber ist, Schritte nach vorne zu machen und einfach mal vorne und oben zu bleiben was Einsatz, Konzentration und Seriosität angeht. Und das man zeigen müsse das es eben nicht nur auf der ganz großen Bühne möglich ist sondern Samstags gg Frankfurt, Samstags in Stuttgart.
Da müsse man mit dem gleichen Einsatz und der gleichen Leidenschaft spielen und man sich nicht aussucht wann man das zeigt.

Das war schon wieder eine sehr deutliche Aussage und so etwas stand von ihm vor ca. 1 Jahr auch schon im Heft der Borussia. Da ging es darum das es auch im Training mehr krachen muss.

Es ist dann irgendwie erschreckend das man im Verein ja scheinbar darum weiß es aber nicht hinbekommt diese Spieler zu haben oder dahin zu entwickeln.

Hummels Interview

Berserker @, Siegerland, Mittwoch, 07. April 2021, 17:56 (vor 13 Tagen) @ Lenano

Für mich ist da,aber auch der Trainer in der Verantwortung,wenn manche im Training nur vor großen Spiel Lust haben und sonst nicht.
Meinetwegen nur vor großen Spielen im Training alles geben,um vielleicht doch in großen Spielen in der Startelf zu stehen.
Dann muss der Trainer den Spieler auch zeigen so geht es nicht und sie notfalls auch mal auf die Tribüne verbannen.

Hummels Interview

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 07. April 2021, 10:44 (vor 13 Tagen) @ Lenano

Es gibt ja offensichtlich keinen im Verein, der Marco Reus mal einnordet. Dahoud bleibt 4 Jahre und pendelt leistungsmässig zwischen allen Extremen, Brandt und Schulz verfallen in eine seltsame Lethargie und für einen Witsel ist es hier primär doch einfach toll, rasch in Belgien zu sein.

Die Kultur ist schon sehr auf Selbstzufriedenheit ausgelegt und zu wenig auf Hunger. Wir konsolidieren mit dicken Bäuchen und es geht uns eigentlich gut und wenn der Marco nach der Auswechslung sauer ist, dass nehmen wir ihn noch öffentlichkeitswirksam in Schutz.

Es ist einfach toll hier für die Profis und entweder als Sprungbrett oder als Whirlpool findet sich hier für jeden ein Plätzchen und bezahlt wird ja offensichtlich auch erstklassig.

Dabei was das Motto früher ja noch: "Wenn wir keinen Spass haben, sollen die auch keinen haben", aber das war 2012.

PS. Guerreiro so als Gesamtpaket ist halt auch sehr sinnbildlich, aber mit einer guten Einstellung wäre der ja auch längst weg

Hummels Interview

Eisen @, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 11:12 (vor 13 Tagen) @ Didi

Ja, das stimmt.

Ich stelle mit gerade Gnabry und Sane bei uns vor. Auch so brüder Leichtfüße. Bei Bayern können Sie sich das nicht erlauben. LeRoy haben Sie sich ein paar Monate angeguckt, dann ist Kalle öffentlich der Kragen geplatzt.

Ganz krass ist Goretzka. 180 Grad Wendung. Dem haben sie gesagt, dass es so nicht reicht, dass er dann wieder zu Schalke gehen kann. Also hat er in der Corona Pause trainiert wie ein Wilder und ist ein neuer Spieler.

Die erziehen ihre Spieler, und bei wem es dann nicht reicht, der ist eben weg. Faule Äpfel werden aussortiert. Und war es nicht damals Sammer, der sagte das Niveau im Training sei oft höher als in der Bundesliga?

Hummels Interview

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 08. April 2021, 07:50 (vor 12 Tagen) @ Eisen

Goretzka war schon zu Bochum Zeiten so ein Spieler. Menschen verändern nicht plötzlich ihren kompletten Charakter. Er hat sich hinsichtlich Köper/Ernährung nur noch weiter professionalisiert.

Und Sané und Gnabry sind immer noch Leichtfüße und wäre Bayern finanziell gerade besser dran, hätten sie die beiden auch schon ausgetauscht. Damit muss man Moment aber leben.

Hummels Interview

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 07. April 2021, 11:19 (vor 13 Tagen) @ Eisen

Aber eben, wir sind ab einem gewissen Punkt erpressbar im Gegensatz zu Bayern und das schlägt sich halt durch.

Hätten wir Sancho letzten April nach Corona-Pause, in der er angeblich 6kg zugenommen hat, so richtig rangenommen, dann hätte er sich halt noch dümmer angestellt und wir hätten ihn für 50 Mio. verkaufen "müssen".

Weil es über uns halt noch eine Etage gibt, während man, wenn man in München aus dem Kader fliegt, eigentlich nur tiefer sinken kann.

Hummels Interview

Arrigo Sacchi, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 11:52 (vor 13 Tagen) @ Didi

Aber eben, wir sind ab einem gewissen Punkt erpressbar im Gegensatz zu Bayern und das schlägt sich halt durch.

Nur bedingt. Das beste Beispiel ist doch gestern der Vergleich Knauff vs Reyna.

Während Knauff sich an die taktischen Anweisungen hielt und den AV unterstützte machte Reyna das nicht.
Völlig egal ob er im Kopf zu langsam ist oder einfach kein Bock hat.
Die Benchmark ist das Verhalten von Knauff gestern.
Bringen Reyna, Brandt, Reus, Hazard, Reinier oder Sancho das nicht dürfen sie nicht spielen.
Dann gefährden sie nämlich den Erfolg der Mannschaft, wie man gestern gesehen hat.
Und der sollte über den potentiellen Ablösen stehen.
Und wenn du alle der o.g. auf die Bank setzen muss. Laufen bei uns immernoch Jungs wie Knauff oder Moukoko rum.
Und sofern die „Stars“ dann ähnliche Arbeit verrichten, spielen sie auch wieder. Was die anderen dann auch zum nachdenken bringen sollte.
Sollte jemand nicht in der Lage sein sein offensives Potential auszuschöpfen, wenn er Defensivarbeit verrichten muss. Muss er aussortiert werden. Genau dieses Schicksal ereilte Ivan perisic hier

Hätten wir Sancho letzten April nach Corona-Pause, in der er angeblich 6kg zugenommen hat, so richtig rangenommen, dann hätte er sich halt noch dümmer angestellt und wir hätten ihn für 50 Mio. verkaufen "müssen".

Weil es über uns halt noch eine Etage gibt, während man, wenn man in München aus dem Kader fliegt, eigentlich nur tiefer sinken kann.

Hummels Interview

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 07. April 2021, 12:58 (vor 13 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Mit Knauff und Moukoko werden wir aber Zwölfter, befürchte ich und deshalb sind wir auf die Leute wie Sancho, Guerreiro etc. halt angewiesen, auch wenn die im Zweifel nur 90% geben.

Hummels Interview

Zudu @, Wolfsburg, Mittwoch, 07. April 2021, 14:09 (vor 13 Tagen) @ Didi

Mit Knauff und Moukoko werden wir aber Zwölfter, befürchte ich und deshalb sind wir auf die Leute wie Sancho, Guerreiro etc. halt angewiesen,

Ich glaube genau hier liegt unsere Erpressbarkeit.
Du kannst formschwache spieler zwar auf die Bank setzen, wenn dann aber die Nachrücker (noch) nicht die Qualität haben dann auch Spiele zu gewinnen, ja... dann bleibt der bocklose/formschwache Spieler nicht lange auf der Bank.

Hummels Interview

Gargamel09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 11:33 (vor 13 Tagen) @ Didi

Aber eben, wir sind ab einem gewissen Punkt erpressbar im Gegensatz zu Bayern und das schlägt sich halt durch.

Hätten wir Sancho letzten April nach Corona-Pause, in der er angeblich 6kg zugenommen hat, so richtig rangenommen, dann hätte er sich halt noch dümmer angestellt und wir hätten ihn für 50 Mio. verkaufen "müssen".

Weil es über uns halt noch eine Etage gibt, während man, wenn man in München aus dem Kader fliegt, eigentlich nur tiefer sinken kann.

Das große Problem ist doch, dass sie wissen, dass wir sie nicht halten werden, sonst bekommen wir die doch auch nicht zum BVB. Da gibt es schon bei der Vertragsunterzeichnung Zusagen, wenn ihr durchstartet (und eine entsprechende Ablöse gezahlt wird) könnte ihr gehen. Haaland-Transfer hat das Ganze noch auf die Spitze getrieben, da war schon bei Unterschrift allen klar, dass er nach 2 Jahren wieder gehen könnte.

So baust Du keine Mannschaft auf, so betreibt man einen Dauerumbruch, weil es diese jungen Spieler sind, die herausragen und deren Abgang sportlich schmerzt.

Hummels Interview

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 07. April 2021, 11:36 (vor 13 Tagen) @ Gargamel09

Wobei man sagen muss, dass uns seit diesem sehr schmerzhaften Sommer unter Tuchel (Gündogan, Hummels, Mkhitaryan) ja nicht mehr grad so unglaublich viele junge (oder sehr gute) Spieler verlassen haben: Dembélé, Aubameyang und Pulisic.

Hummels Interview

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 08. April 2021, 07:52 (vor 12 Tagen) @ Didi

Seitdem hatten wir auch nicht mehr soviele gute Spieler.

Hummels Interview

Jones @, Lippstadt, Mittwoch, 07. April 2021, 12:35 (vor 13 Tagen) @ Didi

Wobei man sagen muss, dass uns seit diesem sehr schmerzhaften Sommer unter Tuchel (Gündogan, Hummels, Mkhitaryan) ja nicht mehr grad so unglaublich viele junge (oder sehr gute) Spieler verlassen haben: Dembélé, Aubameyang und Pulisic.

Was ist denn die Lösung?
Wie sollten wir auf dem Transfermarkt agieren?
Das die Jungs mehr Druck brauchen und man sich von einigen Spielern trennen muss steht außer Frage.

Hummels Interview

NGM, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 12:43 (vor 13 Tagen) @ Jones

Was ist denn die Lösung?
Wie sollten wir auf dem Transfermarkt agieren?
Das die Jungs mehr Druck brauchen und man sich von einigen Spielern trennen muss steht außer Frage.

Mehr mit Rationalität und Verstand statt aus Loyalität/Eitelkeit/Prestige.

Hummels Interview

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 08. April 2021, 07:53 (vor 12 Tagen) @ NGM

Also mehr Castros, Schulz und Delaneys?

Hummels Interview

waltrock ⌂ @, Mittwoch, 07. April 2021, 11:32 (vor 13 Tagen) @ Didi

Aber dann ist man wieder in dem Modus "kann man nix machen, is halt so" anstatt aktiv zu werden in der Führung.

Und das ist nunmal Gift für die Moral der Truppe.

Hummels Interview

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 07. April 2021, 11:33 (vor 13 Tagen) @ waltrock

Dass das Konstrukt Watzke-Zorc-Sammer-Kehl da in der aktuellen Verfassung gescheitert ist und dass wir da unbedingt neuen Wind mehr mehr Kampfeswillen, Intelligenz und Hunger brauchen, ist für mich klar.

Und wir sollten mal wieder mit Ideen und Perspektiven überzeugen und nicht nur alle Spieler asap mit Kohle zuschütten und uns dann wundern, dass die sich kaum mehr entwickeln.

Hummels Interview

bastlke @, Kempten, Mittwoch, 07. April 2021, 12:36 (vor 13 Tagen) @ Didi

Dass das Konstrukt Watzke-Zorc-Sammer-Kehl da in der aktuellen Verfassung gescheitert ist und dass wir da unbedingt neuen Wind mehr mehr Kampfeswillen, Intelligenz und Hunger brauchen, ist für mich klar.

Das hoffe ich auch, dass hier frischer Wind reinkommt.


Und wir sollten mal wieder mit Ideen und Perspektiven überzeugen und nicht nur alle Spieler asap mit Kohle zuschütten und uns dann wundern, dass die sich kaum mehr entwickeln.

Dast stimmt doch so nicht. Ein Bellingham ist jetzt noch nicht lange da, hat aber für sein Alter doch schon ein paar überragende Spiele gemacht. Das Problem ist das wir im Regal der etablierten Spieler (Brandt, Schulz, Meunier, Castro....) deutlich daneben liegen, und hier Gelder für mittelmäßige Spieler fließen, die in Deutschland wohl einzigartig sind.

Hummels Interview

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 07. April 2021, 13:07 (vor 13 Tagen) @ bastlke

Und wir sollten mal wieder mit Ideen und Perspektiven überzeugen und nicht nur alle Spieler asap mit Kohle zuschütten und uns dann wundern, dass die sich kaum mehr entwickeln.


Dast stimmt doch so nicht. Ein Bellingham ist jetzt noch nicht lange da, hat aber für sein Alter doch schon ein paar überragende Spiele gemacht. Das Problem ist das wir im Regal der etablierten Spieler (Brandt, Schulz, Meunier, Castro....) deutlich daneben liegen, und hier Gelder für mittelmäßige Spieler fließen, die in Deutschland wohl einzigartig sind.

Wo ist da der Widerspruch, so ziemlich dies meinte ich ja mit Blick auf Brandt, Schulz, Wolf oder wie sie alle hiessen.

Hummels Interview

bigfoot49 @, Leipzig, Mittwoch, 07. April 2021, 13:34 (vor 13 Tagen) @ Didi

Aber mit Spielern Kategorie Bellingham hast du ja erst Recht das Verhalten, dass die Leute den BVB als Durchgangsstation sehen?


Während man bei Brandt, Scholz und Co wahrscheinlich schon auch die Idee hatte, dass man um die herum eine Mannschaft aufbauen könnte.

Ist irgendwie auch absurd: gefühlt ist der Kader in den letzten Jahren breit und qualitativ wie lange nicht und am Ende stehen "nur" zweite Plätze in der Liga und jetzt eine durchwachsene und weiter entwickeln tut sich kaum einer, weil der große Druck nicht da ist, da der Platz in der ersten Elf dann doch irgendwie sicher gewesen ist.

Hummels Interview

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 07. April 2021, 15:38 (vor 13 Tagen) @ bigfoot49

Aber eben... der Kader ist schon gut, aber es ist halt eben trotzdem so, dass die Bayern da mit dieser Gruppe um Neuer, Alaba, Kimmich, Müller, Lewandowski etc. einfach eine Achse haben, die noch ein ganz anderes Kaliber verkörpert als unsere Truppe, wo höchstens Haaland, Hummels und Sancho in guter Form mithalten können.

Hummels Interview

Philipp54 @, Mittwoch, 07. April 2021, 15:48 (vor 13 Tagen) @ Didi

Aber eben... der Kader ist schon gut, aber es ist halt eben trotzdem so, dass die Bayern da mit dieser Gruppe um Neuer, Alaba, Kimmich, Müller, Lewandowski etc. einfach eine Achse haben, die noch ein ganz anderes Kaliber verkörpert als unsere Truppe, wo höchstens Haaland, Hummels und Sancho in guter Form mithalten können.

.....und nächstes Jahr ?
1 Stamm von mind. 6 Spieler braucht es, damit man weiß, was BVB bedeutet.

"Wir sind hier nicht in Gladbach", wird keine BVB-Mannschaft einem neuen Trainer entgegen posaunen.
Weil kaum einer richtig in Dortmund (noch) ist.

Hummels Interview

Blarry @, Essen, Mittwoch, 07. April 2021, 16:11 (vor 13 Tagen) @ Philipp54

Sagt doch niemand, dass wir einen Kern auf dem Niveau der Bayern aufziehen sollen. Überhaupt eine Art Grundlage wäre ganz cool. Nur, woher soll die kommen, wenn jeder, der hier längerfristig unterschrieben hat, um längerfristig hierzubleiben, regelmäßig einen Azubi mit besserem Return on Investment vor die Nase gesetzt bekommt? Den Jungs muss man ebenso Vertrauen entgegenbringen wie den 17jährigen. Gleichzeitig müssen so Nasen wie Rapha, Akanji, Delaney, Can, Dahoud und Brandt auch irgendwo das Selbstbewusstsein entwickeln, sich selbst als die Achse der Mannschaft zu sehen und auf entsprechendem Niveau zu stabilisieren. Das heißt nicht, dass man von ihnen erwartet, zu spielen wie Real Madrid 2015, sondern einen stabilen Block bilden, um den herum gerade die jungen Spieler lernen können. Denn denen tut es alles andere als gut, unnötig im Mittelpunkt zu stehen.

Hummels Interview

CLM @, Berlin, Mittwoch, 07. April 2021, 10:21 (vor 13 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Da kann man jetzt aber auch viel rein interpretieren. Bei DAZN sagte er ganz klar, (auch selbstkritisch) dass man eine solche Leistung auch gegen Frankfurt und Stuttgart an den Samstagen vor und nach der CL abrufen müsse. Und dass man dran arbeiten muss, dass man das hinbekommt. Nur so könne man oben dabei bleiben.
Jetzt den Versuch zu starten Hummels wieder irgendwas negatives in den Mund zu legen halte ich für nicht zielführend.

Hummels Interview

BeefSG @, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 11:06 (vor 13 Tagen) @ CLM

Ja, nur wenn die Spieler vor Spielen nur halbherzig trainieren und vor CL Spielen alles reinhauen, ist es kein Wunder, wenn die Leistung im Spiel dann auch so ist, wie sie öfter mal ist. So war für mich die Aussage.
Da ist man dann auch wieder beim Wort Mentalität. Vielleicht sollten die diese Anspannung und auch Konzentration mal öfter trainieren. Aber wenn die Trainings so larifari sind, dann ist das Spiel eben auch larifari.

Hummels Interview

Arrigo Sacchi, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 10:26 (vor 13 Tagen) @ CLM

Da kann man jetzt aber auch viel rein interpretieren. Bei DAZN sagte er ganz klar, (auch selbstkritisch) dass man eine solche Leistung auch gegen Frankfurt und Stuttgart an den Samstagen vor und nach der CL abrufen müsse. Und dass man dran arbeiten muss, dass man das hinbekommt. Nur so könne man oben dabei bleiben.
Jetzt den Versuch zu starten Hummels wieder irgendwas negatives in den Mund zu legen halte ich für nicht zielführend.


Wie gesagt, bis auf Owo saß die Skyrunde da mit offenem Mund...

Guck dir das Interview an. Dann kann sich ja jeder seine eigene Meinung bilden.

Hummels Interview

AGraute @, Telgte, Mittwoch, 07. April 2021, 10:36 (vor 13 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Habe es mir gerade angeschaut:

youtube.com/watch?v=GbXdvIi9k3k

ab ca. 1:20 kommt die Frage...

Hummels Interview

Schwarzgold @, Mittwoch, 07. April 2021, 10:56 (vor 13 Tagen) @ AGraute

Das ist für mich klare Kritik an der Trainingsleistung einiger Spieler und nicht am Trainer. Er sagt es zwar nicht explizit aber es klingt für mich deutlich eher danach.

Hummels Interview

AGraute @, Telgte, Mittwoch, 07. April 2021, 11:03 (vor 13 Tagen) @ Schwarzgold

Verstehe es auch so. Und seine Mimik verrät, dass er sich komplett bewusst ist was er da sagt.

Vielleicht sollte man ihn mal in die Elefantenrunde einladen oder er wird der erste Spieler-Sportdirektor?!

Hummels Interview

sepos @, Saarlandstraße, Mittwoch, 07. April 2021, 11:00 (vor 13 Tagen) @ Schwarzgold

ganz genau so sieht es aus. schade, dass er es schafft sich auf die zunge zu beißen und es sehr allgemein formuliert.

Hummels Interview

Spielmacher, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 11:04 (vor 13 Tagen) @ sepos

Wieso schade? Ich finde es absolut richtig. Es gehört sich nicht die Kollegen öffentlich anzuprangern. Probleme sollten intern thematisiert und diskutiert werden.

Hummels Interview

sepos @, Saarlandstraße, Mittwoch, 07. April 2021, 14:28 (vor 13 Tagen) @ Spielmacher

jepp. passiert anscheinend nur nicht. hummels hatte ja ein ähnliches interview schon mal vor einiger zeit gegeben. wenn die bisherigen mittel und wege nicht zur verbesserung führen, müssen unkoventionelle genutzt werden. funktioniert im süden auch ganz gut.

Hummels Interview

Thomas, Mittwoch, 07. April 2021, 10:44 (vor 13 Tagen) @ AGraute

ab ca. 1:20 kommt die Frage...

Ganz schön viel Gesichtskino. Schade, dass das im Studio danach nicht mehr dabei ist.

Hummels Interview

waltrock ⌂ @, Mittwoch, 07. April 2021, 10:55 (vor 13 Tagen) @ Thomas

Sowohl bei DAZN als auch bei Sky nimmt sich Hummels Zeit für die Antwort.

Die Antwort lässt dann tief in ihn selbst blicken aus meiner Sicht. Ich glaube er wollte bei seinem Wechsel noch einmal um den Borsigplatz fahren. Dafür braucht er aber Mitspieler die mit- und durchziehen. Gegen Bielefeld, gegen Köln, gegen Bayern, gegen Augsburg, gegen ManCity. Stattdessen scheinen nicht alle Spieler diesen Hunger mitzubringen, Bielefeld genauso zu fordern wie ManCity.

Und das ist dann auch einfach ein Problem, welches kein Trainer bisher lösen konnte. Da fragt man sich dann schon insgesamt, wie man aus dieser Spirale ausbrechen kann.

Der Erfolg gestern (ja trotz Niederlage) resultiert doch nicht daraus, dass ManCity das Spiel machen wollte. Es war einfach (so gut wie) jeder auf dem Platz bereit zu leiden. Und wahrscheinlich war das im Vorfeld im Training genauso, weil jeder auf dem Platz sein wollte im CL Viertelfinale. Das wird dann Sonntag Abends im Schnee auf der Bielefelder Alm wahrscheinlich anders sein.

Und so passen dann Mats' Aussagen bei den Sendern auch wieder zusammen.

Hummels Interview

Blarry @, Essen, Mittwoch, 07. April 2021, 14:22 (vor 13 Tagen) @ waltrock

Die Antwort lässt dann tief in ihn selbst blicken aus meiner Sicht. Ich glaube er wollte bei seinem Wechsel noch einmal um den Borsigplatz fahren. Dafür braucht er aber Mitspieler die mit- und durchziehen.

Er spielte bei Bayern München. Was für Substanzen muss man mir im P1 in meinen Tomatensaft kippen, damit ich auf die Idee komme, ich würde in Dortmund plötzlich erfolgreicher Fußball spielen als bei der Mannschaft, die mir jede Jahr einen bis drei nationale Titel einbringt und kurz nach meiner Abreise die Champions League gewinnt? Immerhin zeigt er wenigstens in Sachen Überschätzung des eigenen Klubs eine ungewohnte Fannähe, das lasse ich ihm.

Ich hoffe ja für den Frieden seiner Seele und den Frieden in der Mannschaft, dass Mats über seine eigene fiebertraumhafte Realitätsverweigerung vor zwei Jahren frustriert ist, und nicht über seine Mitspieler, die nichts dafür können.

Hummels Interview

waltrock ⌂ @, Mittwoch, 07. April 2021, 17:12 (vor 13 Tagen) @ Blarry

Naja, eine Fahrt ist grundsätzlich, wäre nicht Corona, nur zwei Siege gegen Kiel und Leipzig entfernt.

Auch die 9 Punkte Vorsprung in der BL zur Winterpause kamen ja nicht von ungefähr.

Ich glaube daher schon, dass Hummels enttäuscht ist, mit dem BVB dann vielleicht doch nicht "das eine Jahr da gewesen zu sein, als die Bayern schwächelten".

Hummels Interview

McMisch @, Mittwoch, 07. April 2021, 10:32 (vor 13 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Sehe ich auch so. Auch mir - weiter unten geschrieben - die Betonung des Willen einfach auf den Sack geht.

Mats hat aber vor allem Recht damit dass so ein Spiel "kein Schritt nach vorn" ist. Bzw dass es darum einfach nicht geht.

Fast jedes gute Spiel von uns in dieser Saison wird begleitet davon, dass es eine Reaktion auf ein schlechtes (oder mehrere) war oder ein Schritt in die richtige Richtung. So ein Quark.

Man sollte davon wegkommen, Spiele einzeln so sehr zu bewerten. Sondern immer 3-4 Spiele am Stück zu nehmen. Und sich dann ehrlich fragen: haben wir Mal 3-4 überzeugende Spiele am Stück geschafft? In Spielen mit vllt sogar unterschiedlichen Anforderungen?

6 Dinge

bastlke @, Kempten, Mittwoch, 07. April 2021, 09:58 (vor 13 Tagen) @ CHS

-Unsere Mannschaft kann, wenn sie denn will, richtig gut kicken und gegen jeden Gegner bestehen

-Genauso oft haben wir lethargische Auftritte und der 1. FC Brunsbüttel nagelt uns zwei Dinger rein, und wir wissen wieder nicht woran es liegt

-Haaland würde mindestens ein Jahr in Dormtund gut tun. In vielen Situationen ist er Weltklasse, er hat aber bei Ballannahemn usw. schon noch deutlich Luft nach oben. Wenn er zu einem der Top 3 Teams wechseln möchte, und Stammkraft sein will, muss er in diesen Dingen noch besser werden.

-Terizc finde ich klasse: Auch wenn die Ergebnisse nicht unbedingt für ihn sprechen, ist die Art von Fußball die er spielen lässt einfach deutlich angenehmer zu schauen, als das unter Favre der Fall war. Das er Spieler wie Brandt, Meunier und nach einer schlechten Leistung auch Hazard draußen lässt und Knauff den Vorzug gibt, unterstreicht das Leistungsprinzip, und nicht das Aufstellen nach Namen.

-Bellingham ist eine Wucht. Dem gehört die Zukfunft

-Sandro Wagner bei DAZN finde ich sehr angenehm

1 Ding: gegen jeden Gegner...

McMisch @, Mittwoch, 07. April 2021, 10:18 (vor 13 Tagen) @ bastlke

-Unsere Mannschaft kann, wenn sie denn will, richtig gut kicken und gegen jeden Gegner bestehen

Anders: wir können auch gegen die besten Teams der Welt bestehen. "Bestehen" im Sinne von gut stehen, verteidigen, Nadelstiche setzen.


Gegen die meisten Gegner geht es aber nichts ums Bestehen, sondern ums dominieren, kreieren. Genau das können wir leider nicht. Weil wir hinten zu anfällig sind und vorne nicht kreativ genug.


Weiter unten haben es schon viele geschrieben: Das Spiel gegen TopTeams liegt uns vielleicht eher - zumindest sind wir weniger enttäuscht nach solchen Spielen, in denen wir als Außenseiter für aussehen.

Solange wir keine Mittel haben, um gegen schwächere Teams sehr gut zu punkten, bleibt die Gesamtsituation aber unbefriedigend.

Gegen starke Teams gute Spiele zu machen, sollte bitte nicht zur Verblendung führen. Der Mannschaft bzw dem Kader fehlt etwas in den meisten Spielen. Und das ist nicht nur der Wille.

Wahrscheinlich ist es das Einfachste, den Willen zu thematisieren. Für Journalisten, Spieler und Fans. Fast keiner will die Qualität in Frage stellen - zumindest den Spielern verzeihe ich diese Analysen daher. Hummels kann ja nicht die Mannschaft schlecht reden.

1 Ding: gegen jeden Gegner...

bobschulz @, MS, Mittwoch, 07. April 2021, 10:27 (vor 13 Tagen) @ McMisch

-Unsere Mannschaft kann, wenn sie denn will, richtig gut kicken und gegen jeden Gegner bestehen


Anders: wir können auch gegen die besten Teams der Welt bestehen. "Bestehen" im Sinne von gut stehen, verteidigen, Nadelstiche setzen.


Gegen die meisten Gegner geht es aber nichts ums Bestehen, sondern ums dominieren, kreieren. Genau das können wir leider nicht. Weil wir hinten zu anfällig sind und vorne nicht kreativ genug.


Weiter unten haben es schon viele geschrieben: Das Spiel gegen TopTeams liegt uns vielleicht eher - zumindest sind wir weniger enttäuscht nach solchen Spielen, in denen wir als Außenseiter für aussehen.

Solange wir keine Mittel haben, um gegen schwächere Teams sehr gut zu punkten, bleibt die Gesamtsituation aber unbefriedigend.

Gegen starke Teams gute Spiele zu machen, sollte bitte nicht zur Verblendung führen. Der Mannschaft bzw dem Kader fehlt etwas in den meisten Spielen. Und das ist nicht nur der Wille.

Wahrscheinlich ist es das Einfachste, den Willen zu thematisieren. Für Journalisten, Spieler und Fans. Fast keiner will die Qualität in Frage stellen - zumindest den Spielern verzeihe ich diese Analysen daher. Hummels kann ja nicht die Mannschaft schlecht reden.

Das Problem bleibt aber, dass wir in der Offensive zu abhängig von Jadon Sancho sind. Gestern hätte er zumindest als Wechseloption wahrscheinlich schon geholfen. Denn ohne etwas gegen Knauff sagen zu wollen, er kann halt nicht das Niveau haben, welches Sancho hat, ohne dessen Erfahrung. Und Reyna in der derzeitigen Form scheint ja eher ein downgrade als ein upgrade zu Knauff zu sein.

Reyna

PackieBonner, Celtic Park, Mittwoch, 07. April 2021, 10:36 (vor 13 Tagen) @ bobschulz

Und Reyna in der derzeitigen Form scheint ja eher ein downgrade als ein upgrade zu Knauff zu sein.

Mich wundert, dass hier niemand über Reynas Rolle vor dem 2:1 spricht. Natürlich, Meunier verpasst den Ball. Das isz schlecht, aber kann passieren. Aber während der Entstehung - Gündogan befindet sich schon in dem Raum, wo er kurz darauf zu Foden passt, der das Tor schießt - steht Reyna ca. 7 Meters entfernt und schaut einfach zu. Er hat keinen Spieler, den er decken muss, er steht da einfach. Selbst in der Sonntagsliga müsste ein Spieler dahin laufen, wo der Ball hinkommen wird, um vielleicht zu helfen. Reyna bewegt sich keinen Zentimeter und schaut zu, wie sich City den Ball zuspielt. Meunier wird als schuldig gesehen, weil er den offensichtlichen Fehler macht, aber Reyna ist einfach faul. Ich finde das eigentlich schlimmer.

Reyna

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 07. April 2021, 10:46 (vor 13 Tagen) @ PackieBonner

Hab genau das irgendwo im Thread angesprochen.
Ich weiß nicht was bei Reyna aktuell los ist, aber leider spielt er aktuell nicht nur unglücklich sondern er arbeitet auch nicht und das stört mich schon.

Reyna

bobschulz @, MS, Mittwoch, 07. April 2021, 10:53 (vor 13 Tagen) @ Tigo

Hab genau das irgendwo im Thread angesprochen.
Ich weiß nicht was bei Reyna aktuell los ist, aber leider spielt er aktuell nicht nur unglücklich sondern er arbeitet auch nicht und das stört mich schon.

Die Kategorie "über den Einsatz / Kampf ins Spiel finden" hat Gio zumindest derzeit nicht erfunden. Er war ja erst recht frisch drin, daher kann es ja nicht Müdigkeit gewesen sein. Und da teile ich Deine Einschätzung: wer Alles probiert hat meine volle Unterstützung, wer nicht Alles gibt macht mich sauer!

Reyna

Spielmacher, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 11:00 (vor 13 Tagen) @ bobschulz

Den Stellungsfehler gestern würde ich jedoch eher auf "taktische Mängel" statt auf "fehlenden Einsatz" zurückführen.

Aber grundsätzlich hast du Recht, Gio ist einer der Spieler, die nicht gerne "Fußball arbeiten". Es ist so, dass wir zu viele Spieler in der Mannschaft haben, die es scheuen Zweikämpfe zu führen. Sobald das Spiel physisch wird, ziehen viele zurück, weil es könnte ja weh tun.

Reyna

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 07. April 2021, 11:11 (vor 13 Tagen) @ Spielmacher

Es war aber schon auffällig, dass Foden erst richtig aufgedreht hat und mit Morey Schlitten gefahren ist, als Reyna rein kam bzw Knauff raus ging.
Daher dann auch der Wechsel zu Meunier, der hatte Foden dann eigentlich wieder besser im Griff, war aber oft in 2 vs 1, was City dann eben ein Mal genutzt hat.

Reyna

Spielmacher, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 11:15 (vor 13 Tagen) @ Tigo

Bei Morey schwanden aber auch offensichtlich die Kräfte hinten raus.
Aber natürlich kann es sein, dass es auch am Wechsel Knauff/Reyna lag, dass Foden hinten raus nochmal aufdrehen konnte. Da habe ich zu wenig drauf geachtet, wie das Rückwärtsverhalten von Reyna war. Hatte ja auch gesagt, dass ich mir von ihm mehr Engagement wünsche, von daher sind wir ja gleicher Meinung.
Nur der Stellungsfehler vor dem 2:1 liegt m.E. eher im taktischen Bereich.

Reyna

bobschulz @, MS, Mittwoch, 07. April 2021, 11:03 (vor 13 Tagen) @ Spielmacher

Naja, letzte Saison fand ich schon, dass er engagierter wirkte. Eventuell ist er aber auch ein "Flow-Spieler", d.h. es fällt ihm leichter defensiv zu helfen, wenn es offensiv läuft. Ich hoffe, dass er wieder zu guter Form zurückfindet.

Reyna

Spielmacher, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 11:09 (vor 13 Tagen) @ bobschulz

Ich persönlich habe ihn vergangenes Jahr nicht engagierter im Defensivverhalten wahrgenommen, deswegen kann ich nicht bewerten, ob da ein "Spannungsabfall" vorliegt. Er könnte aber sicher engagierter auftreten, da sind wir uns einig. Sowohl defensiv als auch offensiv, er wirkt insgesamt behäbig und lethargisch. Kann mich auch nicht erinnern ihn mal richtig sprinten gesehen zu haben.

Reyna

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 07. April 2021, 11:13 (vor 13 Tagen) @ Spielmacher

Ich will ihm da auch gar keinen Strick draus drehen. Er ist 18, in einem fremden Land mitten in der Pandemie.
Vielleicht hat er damit mehr zu kämpfen als die Playstation-Gruppe ;)

1 Ding: gegen jeden Gegner...

McMisch @, Mittwoch, 07. April 2021, 10:35 (vor 13 Tagen) @ bobschulz

Meine Rede.

Ich sag ja, dass es auch häufig an der Qualität und nicht nur an der Einstellung liegt.

Ohne Sancho fehlt es uns im OM an fast allen.

Hazard, Reyna, Reus, Brandt - das sind einfach aus den völlig unterschiedlichsten Gründen vier Ausfälle in dieser Saison. Wenn alle auf ihrem TopNiveau wären, sähe das anders aus.

Wobei mir selbst im Bestzustand Tempo und Dribblingstärke fehlen in dieser Riege.

1 Ding: gegen jeden Gegner...

Ulrich @, Mittwoch, 07. April 2021, 10:26 (vor 13 Tagen) @ McMisch

-Unsere Mannschaft kann, wenn sie denn will, richtig gut kicken und gegen jeden Gegner bestehen


Anders: wir können auch gegen die besten Teams der Welt bestehen. "Bestehen" im Sinne von gut stehen, verteidigen, Nadelstiche setzen.


Gegen die meisten Gegner geht es aber nichts ums Bestehen, sondern ums dominieren, kreieren. Genau das können wir leider nicht. Weil wir hinten zu anfällig sind und vorne nicht kreativ genug.

"Können" wir das tatsächlich nicht? Oder fehlt es am Bemühen, an der (Selbst)motivation?

Frankfurt am Samstag war kein "Underdog". Trotzdem war das viel zu wenig.

1 Ding: gegen jeden Gegner... (Frankfurt)

McMisch @, Mittwoch, 07. April 2021, 12:05 (vor 13 Tagen) @ Ulrich

Sicher beides.

Aber für mich das fehlende Potential im Spiel nach vorne entscheidend. Hätten wir da mehr System und Qualität, würde das vielleicht auch die Lust steigern.

Was ist bitte unser Konzept gewesen, um gegen Frankfurt ein Tor zu schießen? Mit welchem Stilmittel erzeugen wir Druck, bringen den Gegner in Bewegung? Mir fehlt es da an Ideen und Möglichkeiten.

Sicher darf man von manchen Spielern enttäuscht sein. Ich bin es mittlerweile aber eben mehr von der Kaderplanung. Es greift eben nicht ein Rad ins andere und das erschwert es ungemein, Lust zu entwickeln.

Verletzungen, die wirklich katastrophale Personalie Reus und und Enttäuschungen wie Brandt und Meunier kommen dazu. Das Problem ist vielschichtig. Die ganz jungen, starken und motivierten Spieler Bellingham und Haaland tun mir da leid. Wie du wohl mit ihren besten Freunden über gewisse Spieler bei uns reden...?!

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Schleicheisen @, Anner Rur ohne "h", Mittwoch, 07. April 2021, 09:52 (vor 13 Tagen) @ CHS

"eigentlich" ja doch ein netter Abend. Dass das Tor noch fällt war schade und unnötig.

Aber um mal ein paar gute Sachen zu sagen:

Trainer: ich verstehe nicht alles was er macht. Aber er macht einiges gut wie ich finde. Man kann in (fast) jedem Spiel sehen dass er sich etwas für den Gegner ausgedacht hat. Hätte ich früher für normal gehalten und weiss heute, dass das nicht so ist ;-)

Als ich die Aufstellung und hier das Mittelfeld gesehen habe ist mir offen gestanden das Herz in die Hose gerutscht. Und dann war das wirklich klasse was die geleistet haben (ok, ohne den Fehlpass von Can wärs perfekt gewesen...).

Und eben nach 20 Minuten- und hier insbesondere nach dem dämlichen Gegentor- konzentriert und griffig weiter gespielt bis zum Schluss. Also: bis zur 89. ;-)

Halten wir fest: der Trainer hat gelegentlich gute Ideen, kann diese der Mannschaft auch offensichtlich vermitteln.

Man müsste jetzt nur noch rausfinden wie oder wer was wie anstellt, dass die Herren das immer in der richtigen Dosis tun. Also eigentlich: immer alle Hebel auf laut bis man ne Entscheidung hat und nicht vor dem Anpfiff schon das verwalten anfangen und das so ungeschickt dass so was wie Köln zweimal in einer Saison passiert.

Keine leichte Aufgabe.

Dann, eigentlich auch zum Trainerdingens gehörend aber so besonders und deshalb hervor gehoben: Ansgar Knauff!

Sehr geil, der Junge!

Ich habe mich super gefreut dass Terzic den Mut hatte ihn zu bringen und fand es ungeheuer erfrischend, wie er die Chance zu nutzen wusste.

Dass er gegen solche Gegenspieler nicht immer glänzen würde und das er beim?? 3.? Spiel auf dem Niveau noch nicht die Sterne vom Himmel spielt ist klar.

Ich hoffe SEHR, dass wir da wenigstens ein paar Jahre das Heranwachsen eines Talents auf europäischem Niveau miterleben dürfen.

Schliesslich: Jude Bellingham!

Der haut mich immer mal wieder um. weil er so geile Sachen macht. In Abwehr wie Angriff. Rattenschnell. Und trotzdem (meistens...) überlegt.

Und der ist auch erst 17!!!

Kein Witz: ich hätte nichts dagegen wenn wir dann nächstes oder übernächstes Jahr erstmal mit Knauff und Moukouko und eben Bellingham (und noch ein paar anderen) statt Sancho, Reus und Hazard spielen. Oder natürlich gerne auch alle zusammen :-)

Und wenn so ne Truppe dann, schade für Dich, Mino :-), mal ein paar Jahre, zum Beispiel 3 oder 4, zusammen bleibt könnte man vielleicht mal wieder ein TEAM auf dem Platz sehen.

Und das fände ich schön.

So bin ich erstmal heilfroh, dass die Herren sich gestern wacker geschlagen und uns so nicht blamiert haben (war ich mir echt nicht sicher wie das Spiel gehen würde).

Und hoffe auf Samsatg und einen irren Saisonendspurt.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Copperfield @, Saarbrücken, Mittwoch, 07. April 2021, 10:10 (vor 13 Tagen) @ Schleicheisen

Dann, eigentlich auch zum Trainerdingens gehörend aber so besonders und deshalb hervor gehoben: Ansgar Knauff!

Sehr geil, der Junge!

Ich habe mich super gefreut dass Terzic den Mut hatte ihn zu bringen und fand es ungeheuer erfrischend, wie er die Chance zu nutzen wusste.

Dass er gegen solche Gegenspieler nicht immer glänzen würde und das er beim?? 3.? Spiel auf dem Niveau noch nicht die Sterne vom Himmel spielt ist klar.

Ich hoffe SEHR, dass wir da wenigstens ein paar Jahre das Heranwachsen eines Talents auf europäischem Niveau miterleben dürfen.

Schliesslich: Jude Bellingham!

Der haut mich immer mal wieder um. weil er so geile Sachen macht. In Abwehr wie Angriff. Rattenschnell. Und trotzdem (meistens...) überlegt.

Und der ist auch erst 17!!!

Kein Witz: ich hätte nichts dagegen wenn wir dann nächstes oder übernächstes Jahr erstmal mit Knauff und Moukouko und eben Bellingham (und noch ein paar anderen) statt Sancho, Reus und Hazard spielen. Oder natürlich gerne auch alle zusammen :-)

Und wenn so ne Truppe dann, schade für Dich, Mino :-), mal ein paar Jahre, zum Beispiel 3 oder 4, zusammen bleibt könnte man vielleicht mal wieder ein TEAM auf dem Platz sehen.

Ich hab mich die letzten Jahre immer auf die neue Saison gefreut. Auch auf diese mit Haaland, Sancho, Reus, Bellingham, Can und von mir aus auch Hummels. In 30 von 34 Spielen hätte die Offensive normal soviel Spaß haben müssen und jeden Gegner entweder austanzen oder einfach überrennen dürfen.
Ich weiß jetzt nicht ob es nur der Egoismus einiger, die Abwehr als Kollektiv-Ausfall oder der Trainer als Korrektiv versagt haben. Wahrscheinlich alles ein bisschen. Aber in Konsequenz auf die Strategie des Vereins müssen wir uns auf weitere solche Saisons einstellen. Der Platz 4 sollte allerdings immer Mindesziel sein.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Schleicheisen @, Anner Rur ohne "h", Mittwoch, 07. April 2021, 10:57 (vor 13 Tagen) @ Copperfield

Mir geht halt bei diesem "Geschäft" die Komponente des "Teams" zu sehr verloren- für mich ist eine Mannschaft eine Mannschaft wenn sie gemeinsam mehr darstellt als die Summe der Komponenten= Spieler.

Und das sieht man im Fussball heute nur noch bei den absoluten Spitzenmannschaften, die ihre Spieler komme was wolle halten können, und irgendwelchen Gurkenteams deren Spieler nicht so umworben werden so dass sie dann auch mal ein paar Jahre zusammen spielen können und sich dabei aufeinander einspielen.

Wenn es halt immer so ist dass die "entscheidenden Spieler" wie in nem Durchlauferhitzer erst hochgejazzt und direkt wieder verbimmelt werden kann das nicht funktionieren und der Rest der "MAnnschaft" ist dann eben keine mehr.

Und deswegen wäre es mir persönlich lieber, wenn wir mal wieder zwei/ drei Jahre weitgehend ohne Transfergetöse und Gedöns hätten und dann nochmal sowas wie 2010/11 sehen wo etwas zusammenwächst und dann auch limitierte Spieler ihre Rolle mit grossem Ehrgeiz ausfüllen und das auch können.

Und dafür würde ich auch mal auf CL verzichten und dafür Leute auf dem Rasen stehen denen Borussia, wenigstens in dem Moment, noch was bedeutet und man das auch von aussen sehen kann.

Dass unsere Geschäftsführung das anders sieht ist mir dabei auch klar ;-)

Wut - Enttäuschung - Stolz

Problembaer, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 09:48 (vor 13 Tagen) @ CHS

Ich bin mir auch nach einer Nacht drüber schlafen nicht sicher.
Ob wir es jetzt schaffen gegen eine Mannschaft wie den VfB so aufzutreten?
Ansonsten machen wir die CL nächstes Jahr eben über den CL-Weg klar :-)

Wut - Enttäuschung - Stolz

Mob-Jenson @, Siegen, Mittwoch, 07. April 2021, 09:53 (vor 13 Tagen) @ Problembaer

Ich bin mir auch nach einer Nacht drüber schlafen nicht sicher.
Ob wir es jetzt schaffen gegen eine Mannschaft wie den VfB so aufzutreten?
Ansonsten machen wir die CL nächstes Jahr eben über den CL-Weg klar :-)

Ein Blick auf Tabelle und Spieltag reicht um zu wissen wie wichtig das Spiel ist um danach noch einige eben so wichtige Spiele zu haben.

BVB und Covid19

Mob-Jenson @, Siegen, Mittwoch, 07. April 2021, 08:59 (vor 13 Tagen) @ CHS

Fast nur Posts zum BVB und kein neuer Corona-Thread?
Wenn es doch bitte ein neuer Trend würde... Ein Traum!

Ansonsten bin ich von gestern maßlos enttäuscht. Von den 10 verlorenen Bundesligaspielen nur 5 so angegangen wie gestern und wir müssten nicht um die CL Teilnahme bangen.
Vielleicht bekommen wir mal einen Trainer, der konstant gute Leistungen von Spielern hervorbringen kann. Dahoud gestern zum Zunge schnalzen um nur ein Beispiel zu nennen.
Wir werden Samstag sehen...

BVB und Covid19

Spielmacher, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 10:48 (vor 13 Tagen) @ Mob-Jenson

Ansonsten bin ich von gestern maßlos enttäuscht. Von den 10 verlorenen Bundesligaspielen nur 5 so angegangen wie gestern und wir müssten nicht um die CL Teilnahme bangen.

Verstehe die Logik nicht, du solltest doch dann vielmehr von den benannten Bundesliga-Spielen enttäuscht sein ;)
Das gestrige Spiel hat mich zufriedengestellt und ich hatte Spaß, weil es so war, wie es sein sollte. Und ein bisschen Enttäuschung war auch dabei, weil die beiden Gegentore isoliert betrachtet verhinderbar waren und wir kein Glück, u.a. mit dem Schiri, hatten.
Aber so ist Sport nun mal, da passieren kleine Fehler, die eine Mannschaft mit der Qualität von City dann konsequent bestraft.

Aber der Mannschaft kann man gestern nichts vorwerfen. Der Vorwurf muss sich auf die anderen Spiele beziehen in denen die Mannschaft nicht das abgerufen hat was sie kann, ganz im Speziellen was die Einsatz- und Leistungsbereitschaft betrifft, weil dies keine Qualitäts- sondern eine Willensfrage ist.

BVB und Covid19

BukausmTal @, Wuppertal, Mittwoch, 07. April 2021, 09:09 (vor 13 Tagen) @ Mob-Jenson

Fast nur Posts zum BVB und kein neuer Corona-Thread?
Wenn es doch bitte ein neuer Trend würde... Ein Traum!

Braust du ja weder lesen noch dazu zu schreiben.
Von deinen letzten 20 Einträgen sind allerdings 19 zum Thema Covid.

BVB und Covid19

Mob-Jenson @, Siegen, Mittwoch, 07. April 2021, 09:43 (vor 13 Tagen) @ BukausmTal

Fast nur Posts zum BVB und kein neuer Corona-Thread?
Wenn es doch bitte ein neuer Trend würde... Ein Traum!

Braust du ja weder lesen noch dazu zu schreiben.
Von deinen letzten 20 Einträgen sind allerdings 19 zum Thema Covid.

Nett das Du nachgeschaut hast. Wüsste gar nicht wie sowas geht... Du hast meine Intention offensichtlich nicht verstanden. Mehr BVB im positiven Sinne. Weniger Covid weil positive Nachrichten. Wäre eine tolle Trendwende für Alle.

Hitz

huerde @, Mittwoch, 07. April 2021, 08:49 (vor 13 Tagen) @ CHS

Ich will keinen weiteren Spieler dem Bashing frei geben. Ich will nur sachlich ansprechen, wie unser Torwart bei den beiden Toren agiert.

Beim ersten steht er ca. einen Meter außerhalb seines Tores, als Mahrez an der Grundlinie den Ball hat. Dieser kann von da kaum ein Tor schießen. Dafür muss Hitz den Winkel (welchen Winkel ?) nicht enger machen. Am Pfosten stehen würde vollauf genügen. Die bei weitem größte Gefahr in dieser Szene, war eindeutig eine Rückgabe in die Mitte. Und dann hat er einen Meter weiter hinten eine bessere Chance, da dann noch was auszurichten.

Beim zweiten ist der Ball etwa 30 Meter unterwegs und alles andere als scharf getreten. Und er wird im (!) Torraum von Gündogan mit dem Fuß (!) angenommen. Entschuldigend könnte man hier anbringen, dass er davon ausgehen mag, dass Meunier den Ball klären wird. Aber der kommt von vorne und würde Hitz beim raus kommen nicht stören. Ein Neuer hätte sich dadurch nicht hindern lassen.
Ich weiß, dass das nicht die Stärke von Hitz ist. Aber ehe Delaney und Meunier hier alleine die Deppen sind... ich sehe Hitz da auch beteiligt.

Hitz und Bürki sind einfach nicht gut genug

Gargamel09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 11:16 (vor 13 Tagen) @ huerde

Wenn man mit den beiden in die neue Saison gehen sollte, bleibt die Torhüter-Problematik ein Dauerthema. Die zeigen ja hier und da mal gute, sehr selten sehr gute Leistungen, man kann aber die Uhr danach stellen, dass die das in den kommenden Spielen wieder vergessen machen - keine großen Stützen oder Punkte-Retter.

Als Bürki zu uns kann, bestand die Hoffnung, dass er die nächsten Schritte gehen könnte, es kamen aber nur Trippelschritte bei raus.
Hitz war fertig, als er zu uns kam, als solide Nr. 2 gedacht, der nun, weil Bürki nicht die Über-Nr. 1 ist, im Tor bleiben kann, weil es keinen großen Unterschiede gibt.

Um nicht nur Rose dieses Thema zu ersparen, wäre es dringend notwendig, sich im Sommer nach einer neuen Nr. 1 umzuschauen, Kandidaten scheinen ja gescoutet zu werden. Hitz wird seine Rolle als Nr. 2 akzeptieren, Bürki muss sich eben umschauen.
Einen erneuten Zweikampf, wer die Nr. 1 von den Beiden wird, wäre obsolet, ob nun der eine oder der andere zwischen den Pfosten steht, macht das Kraut nicht fett, die scheinen sich ja nicht zu besseren Leistungen hochpushen zu können

Hitz und Bürki sind einfach nicht gut genug

Hatebreed @, Mittwoch, 07. April 2021, 12:19 (vor 13 Tagen) @ Gargamel09

Das sagst Du so leicht, neue Nummer 1 verpflichten.
Es ist eigentlich immer schwierig, einen guten Torwart zu finden und unsere Position dürfte in den letzten Wochen kaum besser geworden sein...

Hitz und Bürki sind einfach nicht gut genug

Gargamel09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 12:31 (vor 13 Tagen) @ Hatebreed

Das sagst Du so leicht, neue Nummer 1 verpflichten.
Es ist eigentlich immer schwierig, einen guten Torwart zu finden und unsere Position dürfte in den letzten Wochen kaum besser geworden sein...

Die Problematik besteht ja nicht erst seit jetzt, also genügend Zeit hätten sie gehabt, um sich umzuschauen. Und diverse Meldungen in den Medien deuten ja darauf hin, dass der BVB auf der Suche ist.

Als sie mit Bürki letzten Sommer verlängert haben, hatten sie wohl gedacht, dass er die Kurve bekommen hat, aber weil davon in der neuen Saison nicht mehr viel zu sehen war, dürfte das Thema nochmal einen neuen Schwung bekommen haben

Muss du verstehen,...

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 12:26 (vor 13 Tagen) @ Hatebreed

Das sagst Du so leicht, neue Nummer 1 verpflichten.
Es ist eigentlich immer schwierig, einen guten Torwart zu finden und unsere Position dürfte in den letzten Wochen kaum besser geworden sein...

...es darf halt kein Thread ausgelassen werden, wo man nicht folgende Punkte erwähnt:

  • Scheiß Torhüter
  • wie mies Meunier ist
  • Falsche Abwehrspieler
  • Fehlenede Außenspieler
  • Das Reus der schlechteste Mann ist
  • Reyna letagisch spielt
  • fehlende offensive Kräfte
  • zweiten Stürmer
  • man holt immer die falschen Trainer
  • der Sportmanager ist mies
  • der Nachfolger ist mies
  • die Geschäftsführung ist mies
  • die medizinische Abteilung ist mies
  • das Scouting ist mies
  • dass man Haaland nicht verkaufen darf
  • Brandt darf nie wieder auflaufen und muss verschenkt werden.

Habe ich was vergessen?

Gruß

CHS

Muss du verstehen,...

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Mittwoch, 07. April 2021, 17:59 (vor 13 Tagen) @ CHS

Das sagst Du so leicht, neue Nummer 1 verpflichten.
Es ist eigentlich immer schwierig, einen guten Torwart zu finden und unsere Position dürfte in den letzten Wochen kaum besser geworden sein...


...es darf halt kein Thread ausgelassen werden, wo man nicht folgende Punkte erwähnt:

  • Scheiß Torhüter
  • wie mies Meunier ist
  • Falsche Abwehrspieler
  • Fehlenede Außenspieler
  • Das Reus der schlechteste Mann ist
  • Reyna letagisch spielt
  • fehlende offensive Kräfte
  • zweiten Stürmer
  • man holt immer die falschen Trainer
  • der Sportmanager ist mies
  • der Nachfolger ist mies
  • die Geschäftsführung ist mies
  • die medizinische Abteilung ist mies
  • das Scouting ist mies
  • dass man Haaland nicht verkaufen darf
  • Brandt darf nie wieder auflaufen und muss verschenkt werden.

Habe ich was vergessen?

Gruß

CHS

Bei allem verständlichem Frust (als Mod muss man den ganzen Rempel ja lesen!):
Nicht alle dieser Punkte würde ich als reine Fanmeckerei abtun...

Muss du verstehen,...

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 18:09 (vor 13 Tagen) @ Poeta_Doctus

Nicht alle dieser Punkte würde ich als reine Fanmeckerei abtun...

Habe ich nicht, es ging halt nur darum, dass diverse Leute grundsätzlich jeden Thread für Generalabrechnungen nutzen. Das nervt.

Dass Kritikpunkte richtig sind, da widerspreche ich nicht.

Gruß

CHS

Muss du verstehen,...

Taifun @, Wolnzach, Mittwoch, 07. April 2021, 13:05 (vor 13 Tagen) @ CHS

Naja, so ist Deutschland halt derzeit. Egal ob die BVB-Fans oder die Bürger. Es wird täglich das gleiche schlecht geredet und eigentlich ist alles andere besser.

Na wenigstens einer hat es verstanden.

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 13:11 (vor 13 Tagen) @ Taifun

Naja, so ist Deutschland halt derzeit. Egal ob die BVB-Fans oder die Bürger. Es wird täglich das gleiche schlecht geredet und eigentlich ist alles andere besser.

Als Admin ist es halt ermüdend, ausnahmslos immer wieder das gleiche zu lesen.

Ich darf da gerne an den Spielthread gestern erinnern, wo viele sagen, sie hätten keine Lust auf das Spiel und wissen nicht, ob sie das Spiel gucken. Nurum später dann zu sagen, wie mies bei dem Spiel alles war.

Oder auch ein nettes Beispiel, es gab User hier, die haben bei Favre gerne angemerkt, dass jeder Kreisliga-Trainer besser wäre als Favre, nur um dann auf Tercic herum zu hacken.

Ich glaube, ich sollte mal wieder ein Marsch-GIF posten und hoffen, dass wir gesperrt werden (Alex, wir brauchen dich...!).

Gruß

CHS

Na wenigstens einer hat es verstanden.

Gargamel09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 14:05 (vor 13 Tagen) @ CHS
bearbeitet von Gargamel09, Mittwoch, 07. April 2021, 14:09

Als Admin ist es halt ermüdend, ausnahmslos immer wieder das gleiche zu lesen.

Wenn alles gut wäre und die meisten alles immer und immer nur loben würden, dann würde ein Admin sich auch beschweren (immer diese Lobhudeleien, auf alles un jeden, wie ermüdend... ;))? Kritik ist natürlich schwerer zu ertragen, als Lob und Anerkennung.
Aber selbst bei den großen Bayern, die nun alles gewinnen und gewonnen haben, ist Kritik allgegenwärtig. Wo die meisten Fans aller Klub in der Liga sich freuen würden, sind die trotzdem am meckern.

Es gibt 2 Möglichkeiten, entweder man spricht darüber und weist darauf hin, auch wenn es für einige ermüdend ist - selbst für diejenigen, die darüber schreiben, wird es nicht anders sein, weil sich dahingehend nichts ändert, sonst würde sich das Thema nicht ständig wiederholen.
2 Möglichkeit - man legt einen Mantel des Schweigens darüber -erreicht dadurch einen positiven Effekt, es gibt keine Kritik, die andere ertragen müssen, oberflächlich scheint alles in Butter zu sein. Problem an der Sache, die Probleme sind dennoch existent und für alle sichtbar.

Ich darf da gerne an den Spielthread gestern erinnern, wo viele sagen, sie hätten keine Lust auf das Spiel und wissen nicht, ob sie das Spiel gucken. Nurum später dann zu sagen, wie mies bei dem Spiel alles war.

Oder auch ein nettes Beispiel, es gab User hier, die haben bei Favre gerne angemerkt, dass jeder Kreisliga-Trainer besser wäre als Favre, nur um dann auf Tercic herum zu hacken.

Es gibt doch immer Extrembeispiele, die sind aber nicht repräsentativ, an denen muss man sich auch nicht aufhängen.
Das Gros der Fans und wohl auch User, wollte Favre nicht mehr als Trainer haben, vielen darunter war aber auch klar, dass Favre nicht das eigentliche/alleinige Problem ist/war (wie man seit seinem Abgang sieht), das auch die Spieler einen großen Anteil tragen und letztendlich auch eine große Schuld bei den Verantwortlichen, hinsichtlich Kader, Beeinflussbarkeit durch die Spieler, in Sachen Trainer, liegt.

Muss du verstehen,...

Textmarker, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 12:35 (vor 13 Tagen) @ CHS

Gönn Dir mal selber ne Schutzsperre hier. Du scheinst ja ein neues Krankheitsbild zu entwickeln. Forumphobie.

Lesenswerter wird es hier durch Dein diesbzgl Dauergejammer im Übrigen auch nicht. Selbiges gilt bzgl Deiner sinnfrei verwandten Betreffzeilen.

Muss du verstehen,...

Schleicheisen @, Anner Rur ohne "h", Mittwoch, 07. April 2021, 12:32 (vor 13 Tagen) @ CHS

Habe ich was vergessen?

Also ich hatte das gestern abend so verstanden das Meunier verschenkt werden sollte ;-)

Brandt darf aber trotzdem nicht mehr spielen! Bittebitte...

Hihi

Muss du verstehen,...

Gargamel09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 12:34 (vor 13 Tagen) @ Schleicheisen

Habe ich was vergessen?


Also ich hatte das gestern abend so verstanden das Meunier verschenkt werden sollte ;-)

Brandt darf aber trotzdem nicht mehr spielen! Bittebitte...

Hihi

Ich auch...

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=2086574

Muss du verstehen,...

Gargamel09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 12:27 (vor 13 Tagen) @ CHS

Das sagst Du so leicht, neue Nummer 1 verpflichten.
Es ist eigentlich immer schwierig, einen guten Torwart zu finden und unsere Position dürfte in den letzten Wochen kaum besser geworden sein...


...es darf halt kein Thread ausgelassen werden, wo man nicht folgende Punkte erwähnt:

  • Scheiß Torhüter
  • wie mies Meunier ist
  • Falsche Abwehrspieler
  • Fehlenede Außenspieler
  • Das Reus der schlechteste Mann ist
  • Reyna letagisch spielt
  • fehlende offensive Kräfte
  • zweiten Stürmer
  • man holt immer die falschen Trainer
  • der Sportmanager ist mies
  • der Nachfolger ist mies
  • die Geschäftsführung ist mies
  • die medizinische Abteilung ist mies
  • das Scouting ist mies
  • dass man Haaland nicht verkaufen darf
  • Brandt darf nie wieder auflaufen und muss verschenkt werden.

Habe ich was vergessen?

Gruß

CHS

Wenn sogar die Mods solche Punkte ansprechen, liegt der Rest wohl nicht so falsch

Hitz

Ulrich @, Mittwoch, 07. April 2021, 10:35 (vor 13 Tagen) @ huerde

Ich will keinen weiteren Spieler dem Bashing frei geben. Ich will nur sachlich ansprechen, wie unser Torwart bei den beiden Toren agiert.

Hitz ist als Torwart solide Mittelklasse. Und er zeigt nach einigen anfänglichen Patzern solide Mittelklasseleistungen.

Beim ersten steht er ca. einen Meter außerhalb seines Tores, als Mahrez an der Grundlinie den Ball hat. Dieser kann von da kaum ein Tor schießen. Dafür muss Hitz den Winkel (welchen Winkel ?) nicht enger machen. Am Pfosten stehen würde vollauf genügen. Die bei weitem größte Gefahr in dieser Szene, war eindeutig eine Rückgabe in die Mitte. Und dann hat er einen Meter weiter hinten eine bessere Chance, da dann noch was auszurichten.

Stimmt.


Beim zweiten ist der Ball etwa 30 Meter unterwegs und alles andere als scharf getreten. Und er wird im (!) Torraum von Gündogan mit dem Fuß (!) angenommen. Entschuldigend könnte man hier anbringen, dass er davon ausgehen mag, dass Meunier den Ball klären wird. Aber der kommt von vorne und würde Hitz beim raus kommen nicht stören. Ein Neuer hätte sich dadurch nicht hindern lassen.
Ich weiß, dass das nicht die Stärke von Hitz ist. Aber ehe Delaney und Meunier hier alleine die Deppen sind... ich sehe Hitz da auch beteiligt.

Beim zweiten Tor war das ganze etwas komplexer. Geht Hitz raus und Meunier kommt ran an den Ball, aber nicht richtig, dann kann das ebenfalls ins Auge gehen.

Hitz

bobschulz @, MS, Mittwoch, 07. April 2021, 10:49 (vor 13 Tagen) @ Ulrich

Ich will keinen weiteren Spieler dem Bashing frei geben. Ich will nur sachlich ansprechen, wie unser Torwart bei den beiden Toren agiert.

Hitz ist als Torwart solide Mittelklasse. Und er zeigt nach einigen anfänglichen Patzern solide Mittelklasseleistungen.

Beim ersten steht er ca. einen Meter außerhalb seines Tores, als Mahrez an der Grundlinie den Ball hat. Dieser kann von da kaum ein Tor schießen. Dafür muss Hitz den Winkel (welchen Winkel ?) nicht enger machen. Am Pfosten stehen würde vollauf genügen. Die bei weitem größte Gefahr in dieser Szene, war eindeutig eine Rückgabe in die Mitte. Und dann hat er einen Meter weiter hinten eine bessere Chance, da dann noch was auszurichten.


Stimmt.


Beim zweiten ist der Ball etwa 30 Meter unterwegs und alles andere als scharf getreten. Und er wird im (!) Torraum von Gündogan mit dem Fuß (!) angenommen. Entschuldigend könnte man hier anbringen, dass er davon ausgehen mag, dass Meunier den Ball klären wird. Aber der kommt von vorne und würde Hitz beim raus kommen nicht stören. Ein Neuer hätte sich dadurch nicht hindern lassen.
Ich weiß, dass das nicht die Stärke von Hitz ist. Aber ehe Delaney und Meunier hier alleine die Deppen sind... ich sehe Hitz da auch beteiligt.


Beim zweiten Tor war das ganze etwas komplexer. Geht Hitz raus und Meunier kommt ran an den Ball, aber nicht richtig, dann kann das ebenfalls ins Auge gehen.

Er strahlt mMn aber auch zu wenig Ruhe aus. Einen Schuss, der nicht sehr schwer (fest)zu halten war ließ er nach vorne abprallen, recht unkontrolliert. Aber er ging hinterher und hatte ihn dann. Mit Pech steht ein Stürmer da wo der Ball hinkommt und es wird sehr gefährlich.

Hitz

KalleGrabowski666 @, Noki, Mittwoch, 07. April 2021, 10:31 (vor 13 Tagen) @ huerde

Ich habe es während des Spiels genauso gesehen. Gefühlt will er jetzt immer die kurze Ecke dicht machen (hat da zuletzt ja ein paar bekommen).
Erste Tor ist für mich ein klarer Stellungsfehler. Da ist ja sogar noch ein BVB Spieler dabei.
Beim zweiten Tor steht er für meinen Geschmack auch wieder zu eng am Posten. Hätte man mit dem Fuß abwehren können. Aber das war nicht so klar wie beim ersten Tor.
Also auf der Position wird sich auf jeden Fall was tun.

Hitz

Jimmy_B @, Korntal-Münchingen, Mittwoch, 07. April 2021, 09:53 (vor 13 Tagen) @ huerde

Obwohl ich jemand bin der denkt dass wir auf der Torhüterposition dringend eine Verbesserung brauchen will ich Hitz die beiden Kisten nicht ankreiden. Das erste ist ein strammer Schuss aus (zu) kurzer Distanz, den man nur mit einem Weltklassereflex vielleicht mal halten kann. Bei der Flanke zum zweiten Tor muss er lange davon ausgehen das der "große" Meunier noch mit dem Kopf ins Aus klären kann. Allerdings glaube ich auch dass ein Neuer einen von beiden klärt, beim zweiten muss man "nur" mit Mut raus kommen und den ins Toraus fausten, Szene geklärt.

Hitz

Lenano @, Mittwoch, 07. April 2021, 09:51 (vor 13 Tagen) @ huerde

Beim zweiten Gegentor sind die Probleme aus meiner Sicht wirklich das de Bruyne zuviel Zeit hat und Meunier den Ball dann leider total falsch einschätzt. Er macht, so wie ich das sehe, sogar kurz einen Schritt nach vorne, andernfalls wäre er dran gewesen. Ich sehe da nicht das Hitz rauskommen muss.

Beim ersten Tor positioniert er sich beim rüberlaufen etwas zu weit vorne, dann muss er auf Höhe des Pfosten bleiben. Normalerweise wird dann mit Hummels gemeinsam der 5er zu sein. Kommt der Ball doch zu de Bruyne hätte er dann aber ne bessere Position gehabt. Da kann man ihn mit reinnehmen. Das Tor hat aber vorher ganz viele andere Facetten.
Knauff öffnet die Seite mitm einlaufen für Guerreiro, das erste Problem aus meiner Sicht ist die Positionierung des Schiedsrichters. Der Passraum für Can ist dadurch kleiner geworden, der Fehlpass darf so dann aber nicht passieren. Legt er ihn auf rechts kann er durchspielen auf Außen und dann rennen wir mit 5 gg 4 auf die Kette von City.
Anschließend sind wir wieder beim Schiedsrichter der den Weg von Bellingham kreuzt und ihn am kompletten durchlaufen kurz hindert, das kann hinten raus die Sekunde gewesen sein die mit gefehlt hat. Wieso er so läuft erschließt sich mir nicht vollständig da er Bellingham sieht.
Dahoud muss dann das taktische Foul ziehen da er erkennen wird das wir sonst in einer 3 gg 4 Unterzahlsituation sind.
Und dann sind wir nochmals bei Hummels und Bellingham. Hummels muss aus meiner Sicht den Raum anders schließen, er positioniert sich aber fast vor Hitz. Im Rücken der beiden wäre Can an Silva dran gewesen falls der Ball doch durchkommt. Mahrez hätte den Ball dann aber nicht so zu de Bruyne spielen können. Und Bellingham...nachdem der Schiedsrichter ihn geblockt hat unterbricht er sein hohes Tempo 2x und erkennt die weitere Gefahr evtl. nicht. Läuft er vollständig durch ist er bei de Bruyne und das Tor fällt eher nicht.
Daher ist Hitz beteiligt, aber das Tor wäre in vielen Momenten zu verhindern gewesen.

Hitz

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 07. April 2021, 09:08 (vor 13 Tagen) @ huerde

Beim ersten gebe ich dir recht, beim zweiten sehe ich irgendwie nicht, wie und wann er den runterholen will, zumal ja auch lange halbwegs offen ist, ob Meunier nicht doch rankommt.

Hitz

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Mittwoch, 07. April 2021, 09:40 (vor 13 Tagen) @ Didi

Beim ersten gebe ich dir recht, beim zweiten sehe ich irgendwie nicht, wie und wann er den runterholen will, zumal ja auch lange halbwegs offen ist, ob Meunier nicht doch rankommt.

Sehe ich genau anders rum.

Ein Torhüter, der "Lehmann-Style" spielt, pflückt die Flanke vor dem 2-1 wohl runter.
edit: hab´s mir nochmal angeguckt. Die Flanke war sehr diagonal und auch recht straff getreten.
Da kann er eigentlich nicht raus kommen.


Beim 1-0 sehe ich Hitz nicht in der Verlosung. Er ist ja quasi an dem Schuss sogar dran; der geht rein, weil er aus kurzer Distanz sehr hart geschossen wird. Und ein Meter ist das bei weitem nicht; er stehr quasi mit dem Hintern am Pfosten.

Hitz

timmoe @, Mittwoch, 07. April 2021, 09:23 (vor 13 Tagen) @ Didi

Auch wenn Meunier da sehr unglücklich aussieht und sich verschätzt, ist ja nicht gesagt, dass er Gündogan nach dessen Annahme entscheidend stören kann.

Ich bin aber auch der Meinung, dass Hitz da nicht hin muss.

Bellingham Szene auf Reddit

Daddy @, Mittwoch, 07. April 2021, 07:28 (vor 13 Tagen) @ CHS

Über 2k Kommentare.

reddit.com/r/soccer/comments/mljwzv/ederson_challenge_vs_dortmund/?utm_medium=android_app&utm_source=share

Interessant:

They did mention it on BT that the refs in the Romanian league where they don’t have VAR. So he wouldn’t have had as much experience with it. That is just appalling for this to be happening at this level in the champions league.

Bellingham Szene auf twitter

haweka, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 09:55 (vor 13 Tagen) @ Daddy

Bellingham Szene auf Reddit

Borussasuna @, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 09:07 (vor 13 Tagen) @ Daddy

Skandalös...https://twitter.com/BellinghamJude/status/1379557029845594120?s=19

Bellingham Szene auf Reddit

Thomas, Mittwoch, 07. April 2021, 10:03 (vor 13 Tagen) @ Borussasuna

Skandalös...https://twitter.com/BellinghamJude/status/1379557029845594120?s=19

Er trifft ihn klar am Kopf ....

Bellingham Szene auf Reddit

CedricVanDerGun, Hamburg, Mittwoch, 07. April 2021, 07:31 (vor 13 Tagen) @ Daddy

Also muss nicht nur die deutsche Schiedsrichterlandschaft komplett reformiert und professionalisiert werden? Es kann doch in einem CL 1/4 Finale keine Ausrede sein, dass es in Rumänien keinen VAR gibt. Dann darf man eben diesen Schiri nicht pfeifen lassen.

Mich wunderte auch die Berichterstattung in der Halbzeit, wo es ja doch ein paar Stimmen gab, dass es ein Foul von Bellingham gab. Selbst in meiner Studentengruppe bei Whatsapp voll Bayern, Blau und Gladbach, gab es da eigentlich keine 2 Meinungen

Bellingham Szene auf Reddit

TiRo, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 08:12 (vor 13 Tagen) @ CedricVanDerGun

Ich hab auch viele Stimmen gelesen, die von 50/50 oder gestrecktem Bein von Bellingham schreiben.

Bellingham Szene auf Reddit

Kayldall, Luxemburg, Mittwoch, 07. April 2021, 12:48 (vor 13 Tagen) @ TiRo

Sowas regt mich echt auf, ich hab die Bellingham Situation gestern mehrmals gesehen im TV und es war eine 100 zu 0 Prozent Situation. Bellingham macht da gar nichts ausser mit dem gestreckten Bein den Ball nach unten zu drücken ohne den Torwart auch nur zu berühren. Danach tritt der Torwart ihn noch in den Oberschenkel beim Versuch seinen Patzer zu korrigieren. Der Schiri pfeift sofort ab bevor das Tor fällt, aber trotzdem ist das doch eine spielentscheidende Situation, ein Skandal, dass da kein VAR eingreift! Da gibt es dann auch nichts mit kann man so oder so sehen, das war eindeutig ein reguläres Tor und wenn er da abpfeift für den Torwart von City, dann muss es in Elfmeter BVB und rot für Ederson korrigiert werden vom VAR wegen dem Tritt gegen Bellingham bei einer klaren Torchance allein vor dem leeren Tor. Wie gesagt, ich hab es mehrmals gesehen vor und zurückgespult, aber da ist nichts von Bellingham was man als Foul sehen kann, er berührt den Torwart einfach überhaupt nicht.

Bei dem Elfmeter von City der zurückgenommen wurde, angebliches Foul von Can an Rodri, da war auch nichts. Was mich zur Frage bringt, warum sieht Rodri danach nicht gelb, das war eindeutig ein Versuch den Schiri zu täuschen(Schwalbe).

Hauptsache es gibt keine Wettmafia mehr, ja ja hat man mal wieder gesehen. Warum sonst pfeift da so ein unerfahrener Schiri aus dem Ostblock, wenn die besten 8 Teams Europas spielen.

Bellingham Szene auf Reddit

*krugix*Borusse*, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 20:38 (vor 13 Tagen) @ Kayldall

Bei dem Elfmeter von City der zurückgenommen wurde, angebliches Foul von Can an Rodri, da war auch nichts. Was mich zur Frage bringt, warum sieht Rodri danach nicht gelb, das war eindeutig ein Versuch den Schiri zu täuschen(Schwalbe).

Das hab ich mich auch gefragt. Wenn man das schon so intensiv nachbetrachtet und erkennt, dass es kein Foul ist, wieso nicht dieses theatralische Gesicht halten und Elfmeter schinden als grobe Unsportlichkeit bestrafen?

Bellingham Szene auf Reddit

Ulrich @, Mittwoch, 07. April 2021, 20:55 (vor 13 Tagen) @ *krugix*Borusse*

Bei dem Elfmeter von City der zurückgenommen wurde, angebliches Foul von Can an Rodri, da war auch nichts. Was mich zur Frage bringt, warum sieht Rodri danach nicht gelb, das war eindeutig ein Versuch den Schiri zu täuschen(Schwalbe).


Das hab ich mich auch gefragt. Wenn man das schon so intensiv nachbetrachtet und erkennt, dass es kein Foul ist, wieso nicht dieses theatralische Gesicht halten und Elfmeter schinden als grobe Unsportlichkeit bestrafen?

Weil Guardiola dann explodiert wäre?

Bellingham Szene auf Reddit

bobschulz @, MS, Mittwoch, 07. April 2021, 21:59 (vor 13 Tagen) @ Ulrich

Bei dem Elfmeter von City der zurückgenommen wurde, angebliches Foul von Can an Rodri, da war auch nichts. Was mich zur Frage bringt, warum sieht Rodri danach nicht gelb, das war eindeutig ein Versuch den Schiri zu täuschen(Schwalbe).


Das hab ich mich auch gefragt. Wenn man das schon so intensiv nachbetrachtet und erkennt, dass es kein Foul ist, wieso nicht dieses theatralische Gesicht halten und Elfmeter schinden als grobe Unsportlichkeit bestrafen?


Weil Guardiola dann explodiert wäre?

Dann hätte ich mich gefreut!
Aber Pyrotechnik darf natürlich nicht gezündet werden:-)

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Lucky Strike, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 01:37 (vor 13 Tagen) @ CHS

Gutes Spiel, guter Fight. Im Rückspiel fegen wir die 4:1 weg. 4 mal Haaland. Gute Nacht!

Der Manchester City - BVB - Analysethread -Haaland

Jacksons @, Mittwoch, 07. April 2021, 00:26 (vor 13 Tagen) @ CHS

Erling Haaland ist derzeit nur ein Gespenst, das durch sämtliche Medien geistert. Bekommt für einen Assist über 90 minuten 60 - 70 Prozent der Berichterstattungen.
Sein brrrrrrrrrrrrrrrrrrrr- brrrrrrrrrrr - langsam peinlich.
Verkaufen und du hast wieder mehr Ruhe in der Mannschaft. Ein Lewi wird er sowieso nie.

Der Manchester City - BVB - Analysethread -Haaland

CedricVanDerGun, Hamburg, Mittwoch, 07. April 2021, 07:26 (vor 13 Tagen) @ Jacksons

Hier gibt es Leute.

Jetzt wird schon unserer personifizierten, zwanzigjährigen Mentalität (nach einem torlosen Spiel gegen die aktuell vermutlich beste Mannschaft Europas, in dem er aber trotzdem einen Scorer sammelt die Qualität abgesprochen, kannste dir nicht ausdenken.... Mal davon ab, dass Haaland jegliches Potential hat auf Lewas Niveau zu kommen

Der Manchester City - BVB - Analysethread -Haaland

Gargamel09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 00:29 (vor 13 Tagen) @ Jacksons

Erling Haaland ist derzeit nur ein Gespenst, das durch sämtliche Medien geistert. Bekommt für einen Assist über 90 minuten 60 - 70 Prozent der Berichterstattungen.
Sein brrrrrrrrrrrrrrrrrrrr- brrrrrrrrrrr - langsam peinlich.
Verkaufen und du hast wieder mehr Ruhe in der Mannschaft. Ein Lewi wird er sowieso nie.

was ist denn das brrrrrr - brrrrrr?

Hätte das 1:1 auf den 1. Blick machen müssen, in der Zeitlupe konnte man aber sehen, dass er wohl noch durch einen leichten Kontakt am optimalen Schuss behindert wurde, sonst wäre der Ball wohl reingegangen.

Ansonsten den Assist gegeben, aber nicht groß in Erscheinung getreten.

Wir brauchen afj da vorn so einen Tanker, ob Haaland oder ein anderer, egal

Guardiola: Klarer Elfer & klares Foul von Bellingham an Ederson

DerInDerInderin @, Mittwoch, 07. April 2021, 00:18 (vor 13 Tagen) @ CHS

"It was a penalty, then VAR said it was no penalty. After, the Bellingham action, the leg is higher than expected, so the referees and the linesmen were perfect. They were not an influence like they were in the past. It was perfect..."

https://twitter.com/City_Xtra/status/1379553106241986563

Guardiola: Klarer Elfer & klares Foul von Bellingham an Ederson

Spielmacher, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 10:55 (vor 13 Tagen) @ DerInDerInderin

Ich verstehe die Aussage zum Elfer eher so, dass er das Geschehensablauf wiedergibt und es nicht seine Meinung sei, dass es ein Foul sei und es hätte Elfmeter geben müssen.

Aber vielleicht ist mein Englisch auch einfach nicht gut genug. Oder man kann die Aussage unterschiedlich interpretieren.

Seine Einordnung zur Bellingham Szene teile ich jedenfalls nicht. Für mich kein Foul und ein reguläres Tor.

wenn ich sage, was ich über den Typen denke, komme ich in den Knast

TiRo, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 08:14 (vor 13 Tagen) @ DerInDerInderin

Und das schon zu Zeiten, wo er noch in Spanien war. Noch schlimmer, als man ihn in Deutschland ertragen musste.

wenn ich sage, was ich über den Typen denke, komme ich in den Knast

Klopfer ⌂, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 08:35 (vor 13 Tagen) @ TiRo

Und das schon zu Zeiten, wo er noch in Spanien war. Noch schlimmer, als man ihn in Deutschland ertragen musste.

Wenn man damals in Spanien seine Dopinggeschichte konsequent weiterverfolgt hätte, dann hätte er eh schon längst dort landen müssen.

SGG
Klopfer

Guardiola: Klarer Elfer & klares Foul von Bellingham an Ederson

Fritz3, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 01:37 (vor 13 Tagen) @ DerInDerInderin

Ja, natürlich sagt der das, muß das sagen, als eiskalter 150%er Profi - aber Peps Geblubber hat deshalb auch NULL Relevanz.

Selbst im Block5 gab es mehrfach Kommentare daß Bellinghams Tor absolut regelkonform und kein Foul war - wie gesagt, im Block5...

Guardiola: Klarer Elfer & klares Foul von Bellingham an Ederson

Gargamel09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 00:22 (vor 13 Tagen) @ DerInDerInderin

"It was a penalty, then VAR said it was no penalty. After, the Bellingham action, the leg is higher than expected, so the referees and the linesmen were perfect. They were not an influence like they were in the past. It was perfect..."


https://twitter.com/City_Xtra/status/1379553106241986563

Im Tweet darunter - Erling und Phil bandeln an...

Guardiola: Klarer Elfer & klares Foul von Bellingham an Ederson

Schnippelbohne @, Bauernland, Mittwoch, 07. April 2021, 00:20 (vor 13 Tagen) @ DerInDerInderin

"It was a penalty, then VAR said it was no penalty. After, the Bellingham action, the leg is higher than expected, so the referees and the linesmen were perfect. They were not an influence like they were in the past. It was perfect..."


https://twitter.com/City_Xtra/status/1379553106241986563

Einmal Bauer, immer Bauer

Guardiola: Klarer Elfer & klares Foul von Bellingham an Ederson

Litze @, 440km Luftlinie entfernt, Mittwoch, 07. April 2021, 00:20 (vor 13 Tagen) @ DerInDerInderin

"It was a penalty, then VAR said it was no penalty. After, the Bellingham action, the leg is higher than expected, so the referees and the linesmen were perfect. They were not an influence like they were in the past. It was perfect..."


https://twitter.com/City_Xtra/status/1379553106241986563

Kann er so sehen... Ist dann aber exklusiv...

Der Manchester City - BVB - Analysethread

ed-micha67, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 00:03 (vor 14 Tagen) @ CHS

Vor dem Spiel hätte niemand mit dem Ergebnis gerechnet! Jetzt muß Samstag ein Dreier her und Mittwoch ein1:0

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Fritz3, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 00:17 (vor 14 Tagen) @ ed-micha67

Doch - genau so ein Ergebnis war realisisch.

Denn sobald es um die CL geht, reißen sich unsere Söldner und Ich-AGs halt ein Bein raus - da können sie ja glänzen und wieder ihren Marktwert pushen, und das ist genau das was die Jungs wollen.

BuLi? Scheiß-egal, wer braucht das, wozu soll das gut sein, wenn man möglichst schnell weg vom BVB und der Ruhrpott-Provinz will, endlich wieder zurück zu den Metropolen und den großen Futtertrögen...

Glaubst Du ernsthaft gegen Stuttgart am Sa eine auch nur irgendwie vergleichbare Leistung wie gegen City zu sehen?! Dazu fehlt es doch sehr deutlich an Sichtbarkeit und internationale Relevanz...

Und die Stuttgarter werden ruppiger, ekliger und körperlicher spielen als die fairen und körperlosen Citizens heute, und damit kommen unsere Schön-Wetter-Diven ja ganz besonders gut zurecht...

Der Manchester City - BVB - Analysethread + 1

Copperfield @, Saarbrücken, Mittwoch, 07. April 2021, 07:26 (vor 13 Tagen) @ Fritz3

Doch - genau so ein Ergebnis war realisisch.

Denn sobald es um die CL geht, reißen sich unsere Söldner und Ich-AGs halt ein Bein raus - da können sie ja glänzen und wieder ihren Marktwert pushen, und das ist genau das was die Jungs wollen.

BuLi? Scheiß-egal, wer braucht das, wozu soll das gut sein, wenn man möglichst schnell weg vom BVB und der Ruhrpott-Provinz will, endlich wieder zurück zu den Metropolen und den großen Futtertrögen...

Glaubst Du ernsthaft gegen Stuttgart am Sa eine auch nur irgendwie vergleichbare Leistung wie gegen City zu sehen?! Dazu fehlt es doch sehr deutlich an Sichtbarkeit und internationale Relevanz...

Und die Stuttgarter werden ruppiger, ekliger und körperlicher spielen als die fairen und körperlosen Citizens heute, und damit kommen unsere Schön-Wetter-Diven ja ganz besonders gut zurecht...

Ich bin da genau bei dir. Ich brauch mir von einem 2:1 nicht die Augen zuschmieren zu lassen und vergesse wie ich mich am Samstag und nach dem Köln-Spiel gefühlt hab. Die Mannschaft ist gegen Stuttgart (und in den restlichen BL-Spielen) immer noch in der Bring-Schuld. CL, gerade im VF, ist und bleibt der absolute Bonus.

+ 1

Arrigo Sacchi, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 10:04 (vor 13 Tagen) @ Copperfield

Doch - genau so ein Ergebnis war realisisch.

Denn sobald es um die CL geht, reißen sich unsere Söldner und Ich-AGs halt ein Bein raus - da können sie ja glänzen und wieder ihren Marktwert pushen, und das ist genau das was die Jungs wollen.

BuLi? Scheiß-egal, wer braucht das, wozu soll das gut sein, wenn man möglichst schnell weg vom BVB und der Ruhrpott-Provinz will, endlich wieder zurück zu den Metropolen und den großen Futtertrögen...

Glaubst Du ernsthaft gegen Stuttgart am Sa eine auch nur irgendwie vergleichbare Leistung wie gegen City zu sehen?! Dazu fehlt es doch sehr deutlich an Sichtbarkeit und internationale Relevanz...

Und die Stuttgarter werden ruppiger, ekliger und körperlicher spielen als die fairen und körperlosen Citizens heute, und damit kommen unsere Schön-Wetter-Diven ja ganz besonders gut zurecht...


Ich bin da genau bei dir. Ich brauch mir von einem 2:1 nicht die Augen zuschmieren zu lassen und vergesse wie ich mich am Samstag und nach dem Köln-Spiel gefühlt hab. Die Mannschaft ist gegen Stuttgart (und in den restlichen BL-Spielen) immer noch in der Bring-Schuld. CL, gerade im VF, ist und bleibt der absolute Bonus.

Meine Freundin gestern vorm Spiel im Vorbeigehen :“die werden heute wieder ein tolles Spiel machen, am Ende reicht es dann aber knapp doch nicht und alles ist wieder gut“

Joa...ich konnte nur resigniert nicken.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Schnippelbohne @, Bauernland, Mittwoch, 07. April 2021, 00:32 (vor 13 Tagen) @ Fritz3

Kannst du auch was anderes als rumpöbeln? In deinen bisherigen Beiträgen habe ich zumindest keinen positiven gefunden. Vielleicht im Forum geirrt?

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Fritz3, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 00:38 (vor 13 Tagen) @ Schnippelbohne

Ich vermisse leider auch nur den geringsten Anflug von Intelligenz oder Substanz in diesem Beitrag - vielleicht kannst Du das ja noch nachliefern?

Danke.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Peter_Tirol @, Vomp, Mittwoch, 07. April 2021, 08:24 (vor 13 Tagen) @ Fritz3

Du hast ihre Fragen nicht beantwortet, waren sie zu schwierig für dich oder willst nicht mal du dein Geschreibsel zweimal lesen?

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Schnippelbohne @, Bauernland, Mittwoch, 07. April 2021, 00:41 (vor 13 Tagen) @ Fritz3

Das ging mir bei deinem Beitrag genauso.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Fritz3, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 00:50 (vor 13 Tagen) @ Schnippelbohne

OK - so we can agree to disagree.

Schauen wir doch einfach mal, wie die restlichen BuLi-Spiele so laufen...

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Litze @, 440km Luftlinie entfernt, Mittwoch, 07. April 2021, 00:24 (vor 13 Tagen) @ Fritz3

Also, ich kann mich trotzdem über das gute Spiel heute freuen. Und vielleicht sollte man das auch heute Nacht einfach mal tun. Macht nämlich Spaß...

Der Manchester City - BVB - Analysethread

max09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 00:14 (vor 14 Tagen) @ ed-micha67

Vor dem Spiel hätte niemand mit dem Ergebnis gerechnet! Jetzt muß Samstag ein Dreier her und Mittwoch ein1:0

Frankfurt in den nächsten 4 Spielen gegen Wolfsburg, Gladbach, Augsburg und Leverkusen. Noch ist nichts verloren aber wir dürfen uns jetzt keine Fehler mehr erlauben.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Cthulhu @, Essen, Mittwoch, 07. April 2021, 10:10 (vor 13 Tagen) @ max09
bearbeitet von Cthulhu, Mittwoch, 07. April 2021, 10:14

Vor dem Spiel hätte niemand mit dem Ergebnis gerechnet! Jetzt muß Samstag ein Dreier her und Mittwoch ein1:0


Frankfurt in den nächsten 4 Spielen gegen Wolfsburg, Gladbach, Augsburg und Leverkusen. Noch ist nichts verloren aber wir dürfen uns jetzt keine Fehler mehr erlauben.

Leider sind wir in einer ähnlichen Situation wie die Blauen, wir werden schon sehr viele der verbleibenden 21 Punkte holen müssen um noch eine ernsthafte Chance zu haben und ich sehe leider nicht, woher plötzlich eine derartige Stabilität bei uns kommen sollte.

EDIT: Das letzte Ligaspiel, bei dem man ernsthaft den Eindruck bekommen konnte, die Mannschaft hätte es kapiert war für mich das letzte Spiel im Januar gegen Augsburg, wo man einfach mal wirklich besser war als ein anderer ernsthafter Bundesligist.
Das die Mannschaft Fußball spielen kann wissen wir, aber mir fehlt die Phantasie daran zu glauben, dass wir von gestern auf heute in der Lage sind, das konstant über sieben Spiele abzurufen.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Gargamel09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 00:19 (vor 13 Tagen) @ max09

Vor dem Spiel hätte niemand mit dem Ergebnis gerechnet! Jetzt muß Samstag ein Dreier her und Mittwoch ein1:0


Frankfurt in den nächsten 4 Spielen gegen Wolfsburg, Gladbach, Augsburg und Leverkusen. Noch ist nichts verloren aber wir dürfen uns jetzt keine Fehler mehr erlauben.

Normalerweise muss Du Dir doch denken, wenn wir City so bespielen können, ist Stuttgart erst recht fällig.
Als Stuttgarter Mannschaft müsstest Du Dir denken, scheiße, wenn die City so bespielen können, Gnade uns Gott.

Leider ist das nur Wunschdenken, denn Stuttgart wird keinen Schiss haben und ziehen uns runter auf deren Niveau, wobei das spielerisch schon nicht schlecht ist. Vielleicht ergeben sich mal räume und wir sind dann auch physisch und mental anwesend

Immer wieder City

DieRoteKarteZahlIch, UK, Dienstag, 06. April 2021, 23:52 (vor 14 Tagen) @ CHS

Hatte heute meinen Begegnungsschal an, oder wie man das Teil nennt. 2012 war so ein Hammer-Spiel. Unsere Tickets wurden am Tag des Spiels storniert, wir sind trotzdem hin und irgendwie ins Stadion reingekommen. Am Ende haben die City-Fans applaudiert (der Borussia, wem sonst?) und wir waren Stolz, aber ein Punkt war zu wenig.

Heute aergern wir uns, da ein Punkt durchaus in Ordnung gewesen waere. City schafft es immer wieder die Nase vorne zu haben. Immerhin ein Auswaertstor, somit alles noch offen. Wobei, die gelbe Wand, die fehlt. Ideal fuer Plastikclubs somit.

Jadon im Rückspiel fit?

Intertanked @, Berlin, Dienstag, 06. April 2021, 23:46 (vor 14 Tagen) @ CHS

Könnte auch im Internetz gucken, aber das wäre anstrengend. Danke.

Jadon im Rückspiel fit?

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:51 (vor 14 Tagen) @ Intertanked

Leider nicht.

Jadon im Rückspiel fit?

Freyr @, Dienstag, 06. April 2021, 23:49 (vor 14 Tagen) @ Intertanked

fällt leider aus, dürfte gegen Bremen zurück sein.

Das Glück bleibt uns da verwehrt

Jadon im Rückspiel fit?

pine59 @, Heidelberg, Dienstag, 06. April 2021, 23:53 (vor 14 Tagen) @ Freyr

Ist vielleicht im Endeffekt auch wichtiger. Ohne Ironie.

Jadon im Rückspiel fit?

Intertanked @, Berlin, Dienstag, 06. April 2021, 23:53 (vor 14 Tagen) @ Freyr

Shit, also erst im Halbfinale wieder. Danke :D

Jadon im Rückspiel fit?

DerInDerInderin @, Dienstag, 06. April 2021, 23:53 (vor 14 Tagen) @ Intertanked

Du meinst Pokalfinale ;-)

Jadon im Rückspiel fit?

Intertanked @, Berlin, Dienstag, 06. April 2021, 23:56 (vor 14 Tagen) @ DerInDerInderin

Du meinst Pokalfinale ;-)

Jedenfalls das Spiel mit 80.000 Zuschauern.

Jadon im Rückspiel fit?

Jahwe, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 01:27 (vor 13 Tagen) @ Intertanked

Ich glaube schon, dass mehr Leute einschalten werden.

Ein Linienrichter hat sich seine Gelbe und Rote Karte von Haaland unterschreiben lassen

DerInDerInderin @, Dienstag, 06. April 2021, 23:44 (vor 14 Tagen) @ CHS

Ein Linienrichter hat sich seine Gelbe und Rote Karte von Haaland unterschreiben lassen

stoffel85 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:56 (vor 14 Tagen) @ DerInDerInderin

Moin ersma Ebay checken. Wenn er clever ist hält er sie noch 3-4 Jahre.

Ein Linienrichter hat sich seine Gelbe und Rote Karte von Haaland unterschreiben lassen

SEBUKADNEZAR, 137, Mittwoch, 07. April 2021, 01:06 (vor 13 Tagen) @ stoffel85

Mal bei vga oder wata graden lassen.. Das Trikot hat sich dann der Schiedsrichter weggefaltet, Stutzen gingen an den Vierten und Pep hat ihm noch schnell die katalanische Stulle in den Tornister gepackt, weil Vattan und Ray Liotta nicht aufgegessen haben.. hatten es ja eilig. Ich bin nicht Patrick Süskind und hoffe Erling is ganz geblieben.. Stuttgart schlagen!

Ein Linienrichter hat sich seine Gelbe und Rote Karte von Haaland unterschreiben lassen

markus93 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:50 (vor 14 Tagen) @ DerInDerInderin

Mit einem entschlossenem F*ck you zu unterschreiben wäre eine angemessene Reaktion gewesen.

Ein Linienrichter hat sich seine Gelbe und Rote Karte von Haaland unterschreiben lassen

Fritz3, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 00:35 (vor 13 Tagen) @ markus93

Kann der denn was für das zu Unrecht aberkannte Tor von Bellingham?

Ein Linienrichter hat sich seine Gelbe und Rote Karte von Haaland unterschreiben lassen

Schnippelbohne @, Bauernland, Dienstag, 06. April 2021, 23:51 (vor 14 Tagen) @ markus93

Frage mich eher, wieso Raiola nicht mit Autogrammkarten zur Stelle war. Wozu sind Berater eigentlich da?

Der Manchester City - BVB - Analysethread

waltrock ⌂ @, Dienstag, 06. April 2021, 23:40 (vor 14 Tagen) @ CHS

Das habe ich vorher geschrieben:
Ich lese selten Vorberichte, weil ich mir mal eingebildet habe, dass es Pech bringt.

Heute Abend genieße ich einfach guten Fussball.

Denn ich bin mir sicher, dass sich unsere Mannen plötzlich wieder motiviert sehen. Ja ein Zeichen, eine Reaktion zeigen wollen, wie man heute so schön sagt.

Zwar reicht es nicht zum Sieg, aber im Rückspiel alles offen. Ja sie können es doch die Dortmunder.

Unter der Woche im Flutlicht, wenn die halbe Welt zusieht und man sich auf der großen Bühne präsentiert. Nur nicht mittags am Wochenende im Regelspielbetrieb.

Und sollte das so sein, werde ich mich über das Spiel sehr freuen, mir am Samstag aber wieder die Laune verhageln lassen, wenn man nach 60 Minuten ja schon wieder ach so kaputt ist, dass man den Weg mit nach hinten nicht gehen kann. Denn unter der Woche ist ja wieder CL....

Und so ist es gewesen. Habe mich sehr über das Spiel gefreut, es genossen.

Aber Hummels hat es nach dem Spiel gut gesagt. Es geht nicht darum daraus etwas mitzunehmen, sondern sich zu fragen warum diese Leistung in der BL nicht kommt. Und das ist das riesen Problem!

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Blarry @, Essen, Dienstag, 06. April 2021, 23:51 (vor 14 Tagen) @ waltrock

Aber Hummels hat es nach dem Spiel gut gesagt. Es geht nicht darum daraus etwas mitzunehmen, sondern sich zu fragen warum diese Leistung in der BL nicht kommt. Und das ist das riesen Problem!

Einspruch: es geht nicht darum sich zu fragen warum diese Leistung in der Bundesliga nicht kommt, sondern diese scheiß Leistung in der scheiß Bundesliga zu bringen. Dann stellt sich einem die Frage nicht. Und wenn die Frage nicht im Kopf herumschwirrt, bringt man vielleicht auch endlich diese scheiß Leistungen in der scheiß Bundesliga.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Schnippelbohne @, Bauernland, Dienstag, 06. April 2021, 23:53 (vor 14 Tagen) @ Blarry

Aber Hummels hat es nach dem Spiel gut gesagt. Es geht nicht darum daraus etwas mitzunehmen, sondern sich zu fragen warum diese Leistung in der BL nicht kommt. Und das ist das riesen Problem!


Einspruch: es geht nicht darum sich zu fragen warum diese Leistung in der Bundesliga nicht kommt, sondern diese scheiß Leistung in der scheiß Bundesliga zu bringen. Dann stellt sich einem die Frage nicht. Und wenn die Frage nicht im Kopf herumschwirrt, bringt man vielleicht auch endlich diese scheiß Leistungen in der scheiß Bundesliga.

Hast du ein Trinkspiel laufen?

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Blarry @, Essen, Mittwoch, 07. April 2021, 00:04 (vor 14 Tagen) @ Schnippelbohne

Trinke nicht. Was nach den letzten zehn Jahren hier angemeldet zu sein Lob und bewundernde Anerkennung verlangt.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Schnippelbohne @, Bauernland, Mittwoch, 07. April 2021, 00:19 (vor 13 Tagen) @ Blarry

Trinke nicht. Was nach den letzten zehn Jahren hier angemeldet zu sein Lob und bewundernde Anerkennung verlangt.

Da sage ich nur Champs-Élysées!

Der Manchester City - BVB - Analysethread

promille14 @, Halle Westf., Dienstag, 06. April 2021, 23:29 (vor 14 Tagen) @ CHS

Man sollte hier nicht nur Meunier kritisieren.
Meines Erachtens nach haben wir die letzten 8 Minuten nach dem 1:1 um das Gegentor gebettelt und dann auch zurecht bekommen. Wir standen plötzlich 15 Meter tiefer als zuvor und bringen es nicht zustande 8 doofe Minuten durchzuhalten.

Das tor ist dann auch sehr gut gespielt, aber warum zum teufel geht der, von allen hier im Forum vor dem Spiel geforderte und frisch eingewechselte Delaney nicht auf de bruyne drauf und gibt ihm Druck? Der kann völlig unbehelligt gucken und diesen genialen Ball spielen. Wo ist da die Gier gewesen den Ball zu holen, den Rückpass zu erzwingen, in den Zweikampf zu gehen?
Delaney bringt seine Stärke hier null ein, dafür hätte man ihn dann auch nicht einwechseln brauchen... ausgerechnet er, deprimierend.

Aber hier reden wieder alle nur von Meunièr....

Der Manchester City - BVB - Analysethread

ed-micha67, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 00:01 (vor 14 Tagen) @ promille14

Ganz genau so ist es!

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Schnippelbohne @, Bauernland, Dienstag, 06. April 2021, 23:49 (vor 14 Tagen) @ promille14

Man sollte hier nicht nur Meunier kritisieren.
Meines Erachtens nach haben wir die letzten 8 Minuten nach dem 1:1 um das Gegentor gebettelt und dann auch zurecht bekommen. Wir standen plötzlich 15 Meter tiefer als zuvor und bringen es nicht zustande 8 doofe Minuten durchzuhalten.

Das tor ist dann auch sehr gut gespielt, aber warum zum teufel geht der, von allen hier im Forum vor dem Spiel geforderte und frisch eingewechselte Delaney nicht auf de bruyne drauf und gibt ihm Druck? Der kann völlig unbehelligt gucken und diesen genialen Ball spielen. Wo ist da die Gier gewesen den Ball zu holen, den Rückpass zu erzwingen, in den Zweikampf zu gehen?
Delaney bringt seine Stärke hier null ein, dafür hätte man ihn dann auch nicht einwechseln brauchen... ausgerechnet er, deprimierend.

Aber hier reden wieder alle nur von Meunièr....

Gerade gelesen: Meunier hatte in seinen 8 Minuten 5x zwei und mehr Gegenspieler gegen sich. In der Tat muss man da wohl eher auf seine Mitspieler gucken als auf ihn.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

José @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:57 (vor 14 Tagen) @ Schnippelbohne

Unsere rechte Seite mit Reyna und Meunier ist nunmal defensiv auch nicht das Tafelsilber, das stimmt.

Trotzdem darf Ilkay diesen Ball NIEMALS kontrollieren.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

breisgauborusse @, Dienstag, 06. April 2021, 23:54 (vor 14 Tagen) @ Schnippelbohne

Und bei Morey war das nicht anders nach der Einwechselung von Reyna.
Knauff hat einfach viel entschlossener verteidigt als Reyna!

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Schnippelbohne @, Bauernland, Dienstag, 06. April 2021, 23:59 (vor 14 Tagen) @ breisgauborusse

Und bei Morey war das nicht anders nach der Einwechselung von Reyna.
Knauff hat einfach viel entschlossener verteidigt als Reyna!

Ja, Reyna ist derzeit nicht in der Spur. Ich hätte Knauff auch noch draufgelassen

Der Manchester City - BVB - Analysethread

pöhler89, COE, Dienstag, 06. April 2021, 23:35 (vor 14 Tagen) @ promille14

... mal ein Tipp - Fußball ist ein Mannschaftssport - aus

Der Manchester City - BVB - Analysethread

promille14 @, Halle Westf., Mittwoch, 07. April 2021, 00:02 (vor 14 Tagen) @ pöhler89

Das musst du mir nicht erzählen.
Und Tore fallen aus Fehlern....

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Elmar @, Dienstag, 06. April 2021, 23:33 (vor 14 Tagen) @ promille14

Delaney ist genauso beteiligt, aber die grundsätzliche Enttäuschung über Meunier schwingt unterschwellig mit.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Vati Morgana, Berlin, Dienstag, 06. April 2021, 23:59 (vor 14 Tagen) @ Elmar

Delaney ist genauso beteiligt, aber die grundsätzliche Enttäuschung über Meunier schwingt unterschwellig mit.

Bei sehr vielen schwingt da nichts mehr „unterschwellig“ mit. Das zeigt sich auch ziemlich gut daran wieviele sich wirklich die Mühe machen das Gegentor zu ergründen und wieviele sich versuchen im „lustigen“ Meunier-Bashing zu überbieten.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

max09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 00:08 (vor 14 Tagen) @ Vati Morgana

Meunier hat anscheinend schon seit geraumer Zeit die Kommentarfunktion auf seinem instagram deaktiviert. Das ist also sicher kein exklusives sg-forum Problem.

Zum Tor: Delaney muss drauf gehen. Meunier alleine gegen zwei Mann aber sieht natürlich auch wieder mal blöd aus.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Liqin @, Kassel, Mittwoch, 07. April 2021, 00:22 (vor 13 Tagen) @ max09

Meunier hat seine Social Media Kanäle eingeschränkt, weil er von Real Madrid "Fans" angegangen wird, die sein Foul gegen Hazard als Ursache der Verletzungsprobleme Hazards ansehen.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

max09 @, Mittwoch, 07. April 2021, 00:28 (vor 13 Tagen) @ Liqin

Danke, das wusste ich nicht.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

stoffel85 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:36 (vor 14 Tagen) @ Elmar

Delaney kommt frisch rein und muss einfach die Flanke verhindern. Das ist seine Aufgabe und die war in dem Moment nicht schwer. Kommt die Flanke fällt das Tor in 9/10 Fällen.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Elmar @, Dienstag, 06. April 2021, 23:38 (vor 14 Tagen) @ stoffel85

Klar.
Aber Meunier läuft auch definitiv falsch.
Bleibt der enger an den Gegnern, gibts ne Ecke.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Gargamel09 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:42 (vor 14 Tagen) @ Elmar

Klar.
Aber Meunier läuft auch definitiv falsch.
Bleibt der enger an den Gegnern, gibts ne Ecke.

Fazit: Zu viele individuelle machen eben den Unterschied aus. Da merkt man halt die Unterschiede in der Qualität der Spieler. Günni macht das natürlich dann wieder richtig stark

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Invis @, Dienstag, 06. April 2021, 23:22 (vor 14 Tagen) @ CHS

Eigentlich würde ich sagen: Mund abputzen und weiter. 1 Tor reicht und man steht im CL Halbfinale. Und eigentlich glaube ich sogar dass das noch möglich ist. Aber was mich so maßlos ärgert: wir können in solchen Spielen regelmäßig mithalten und in der Liga kriegen wir nix gebacken. Ich verstehe es nicht. Und irgendwie macht es mich auch sauer.

Ob man jetzt unbedingt auf Meunier rumhacken muss, naja müsst ihr selbst wissen. Genauso gut kann man den Bock von Can erwähnen oder dass Delaney die Flanke von de Bruyne nicht verhindert. Ja Meunier spielt keine gute Saison. Aber ehrlich gesagt tun das grad die wenigsten bei uns.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Rheinlandborusse @, DN, Dienstag, 06. April 2021, 23:32 (vor 14 Tagen) @ Invis

Dieser Unterschied zwischen CL und Bundesliga liegt neben der Einstellung auch daran, dass unserem Spiel ein Gegner mit Qualität richtig gut tut. Da können wir unsere Stärken ausspielen.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Will Kane @, Saarbrücken, Dienstag, 06. April 2021, 23:52 (vor 14 Tagen) @ Rheinlandborusse

Dieser Unterschied zwischen CL und Bundesliga liegt neben der Einstellung auch daran, dass unserem Spiel ein Gegner mit Qualität richtig gut tut. Da können wir unsere Stärken ausspielen.

Unsere Stärke ist gleichzeitig unsere Schwäche.

In der Bundesliga gibt es nicht so viele Teams, die den Ball haben und das Spiel dominieren wollen. Die meisten Teams bauen auf defensive Kompaktheit, konzentrierte Arbeit gegen den Ball und schnelles Umschaltspiel. So wie wir halt heute Abend gegen ManCity.

Wir tun uns schwer, aus dem Ballbesitz heraus ein Kombinationsspiel aufzuziehen, das dann auch zu Torchancen und letztlich Toren führt. Selbst gegen Teams, die den Ball gerne uns überlassen, entstehen unsere Tore häufig aus Balleroberungs-/Umschalt-/Kontersituationen.

Das reicht für einiges, aber auf Dauer nicht für den entscheidenden Schritt nach ganz vorne.

Davon abgesehen hat die Mannschaft diese eher underdogmäßige Spielweise über weite Strecken des Spiels sehr fokussiert durchgezogen.

ManCity habe ich als etwas enttäuschend empfunden, weil Genauigkeit, Geschwindigkeit, Präzision und Druck in ihrem Kombinationsspiel nicht so vorhanden waren, wie man es zuletzt vom Team gesehen hat. Was aber auch an uns lag. Nicht nur, aber auch.

Am Ende verlieren wir etwas unglücklich, aber auch mit der alten, dennoch immer wieder bitteren Erkenntnis, dass man bis zur allerletzten Sekunde konzentriert sein muss.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

bigfoot49 @, Leipzig, Mittwoch, 07. April 2021, 08:52 (vor 13 Tagen) @ Will Kane

Ironischerweise waren wir unter Favre (Geduld) gegen die Bundesligateams besser, während wir in der CL regelmäßig im Achtelfinale den Abflug machten.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Will Kane @, Saarbrücken, Mittwoch, 07. April 2021, 13:16 (vor 13 Tagen) @ bigfoot49

Ironischerweise waren wir unter Favre (Geduld) gegen die Bundesligateams besser, während wir in der CL regelmäßig im Achtelfinale den Abflug machten.

Kann man bei 2 CL-Spielzeiten (plus einer.Gruppenphase) von ‚regelmäßig‘ sprechen? Ich bin da etwas zurückhaltend. Wenn, dann kann man auch konstatieren, dass Favre mit dem Team in knapp 2,5 Spielzeiten sich regelmäßig für die K.O.-Spiele qualifiziert hat.

Man sollte vielleicht auch berücksichtigen, dass wir zweimal im Achtelfinale jeweils gegen einen späteren Finalisten ausgeschieden sind.

Was unser Auftreten in der Bundesliga unter Favre anbelangt, so war dies insgesamt immer mit Platz 2 in der Endtabelle so, wie das den eigenen Ansprüchen des Clubs als Nr. 2 in Deutschland entsprochen hat. Der Anspruch, anstelle der Bayern auch einmal (wieder) Meister zu werden, konnte nicht erfüllt werden. Dafür müsste der Club schlicht auch bereit sein, den Weg des Trainers mitzugehen. Das hat man aber bei Tuchel nicht gemacht, bei Bosz ohnehin nicht, und bei Favre auch nicht. Bei Rose kann ich mir vorstellen, dass man es wieder (ähnlich wie bei Kloppo) zumindest tendenziell machen wird, weil er für den gewünschten Spielstil steht.

Interessant ist mMn, dass wir unter Favre oft genug Spiele gewonnen haben durch Tore, dies aus Umschalt- / Konzersituationen heraus entstanden sind. Obwohl die grundsätzliche Spielanlage anders war. Unser Ballbesitzspiel war im Passspiel des Öfteren, gerade gegen Maurerteams, nicht präzise, schnell, sicher und druckvoll genug. Das Funktionieren eines solchen Spiels ist in hohem Maße davon abhängig, ob die Spieler technisch, spielerisch und taktisch auch in der Lage sind, dies zu praktizieren. Was einige (im Endeffekt zu viele) nicht waren.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Elmar @, Dienstag, 06. April 2021, 23:34 (vor 14 Tagen) @ Rheinlandborusse

Guter Einwand.
Wobei sich die Eintracht auch nicht reingestellt hat.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Gargamel09 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:44 (vor 14 Tagen) @ Elmar

Guter Einwand.
Wobei sich die Eintracht auch nicht reingestellt hat.

die knüppeln aber rein, das macht City nicht. Das hat Sevilla im Rückspiel gemacht, sofort Probleme bekommen, aber in der CL halten wir mehr dagegen

Der BVB ist der Bundesliga entwachsen

Gargamel09 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:20 (vor 14 Tagen) @ CHS

Ich glaube, wenn wir nur Superliga spielen würden, würden wir eine ganz andere Mannschaft während einer Saison sehen. Jedes Spiel ein Topspiel, nicht die lästigen kleinen Mannschaften. Wir würden zwar am unteren Ende der Tabelle zu finden sein, aber besseren (anderen - leidenschaftlicheren) Fußball geboten bekommen.

Der BVB ist der Bundesliga entwachsen

Schnippelbohne @, Bauernland, Dienstag, 06. April 2021, 23:43 (vor 14 Tagen) @ Gargamel09

Verwegene These: Es KÖNNTE auch an der anderen Spielweise der guten Teams liegen. Die stellen sich nicht hinten rein und spielen destruktiv (Fouls konnte man heute an einer Hand abzählen). Die wollen das Spiel machen. Mit dieser Spielweise tut sich der BVB leichter, weil mehr Räume entstehen für die Gegenangriffe und weil man nicht ewig vor der gegnerischen Fünferkette quer spielen muss. So komisch das auch klingt: Dass wir gegen „kleine“ Mannschaften schlechter aussehen, hat durchaus Gründe. Und fehlende Motivation gehört nicht dazu

Der BVB ist der Bundesliga entwachsen

Hässlicher_Ork, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:35 (vor 14 Tagen) @ Gargamel09

Ich glaube, die CL liegt uns primär, weil wir hier Räume vorfinden, die wir in der BL nicht bekommen, da sich dort praktisch alle Gegner weit zurückziehen und dicht gestaffelt verteidigen. Das liegt uns nicht.

Ausserdem hege ich stark den Verdacht, dass City heute bei Weitem nicht an's Limit ging, da das Resultat lange stimmte. Es war auf jeden Fall nicht der englische Überflieger, den ich erwartet habe.

Es ist schade, dass wir nach dem Bayernspiel schon wieder gegen einen "Übermächtigen" uns ad ultimo die Butter vom Brot nehmen lassen. Auf der anderen Seite fiel das Tor von Reus in einer Phase, in der City überlegen war.

Es war meines Erachtens ein guter Auftritt! Es freut mich gerade für Bellingham und Knauff, dass sie heute sehr gut gespielt haben. Für Meunier ist es sehr bitter.

Der BVB ist der Bundesliga entwachsen

Melange @, Berlin, Mittwoch, 07. April 2021, 00:10 (vor 14 Tagen) @ Hässlicher_Ork

Ich hatte das Gefühl, dass City ein paar Körner sparen wollte. Die wissen auch, dass das Rückspiel ohne Fans ist und sie nur Mal 45 Minuten anziehen müssen, um uns zu schlagen. Das geht bei City sicherlich in 9 von 10 Fällen auch gut. Vielleicht haben wir Glück und sie kriegen nächste Woche den Schalter nicht umgelegt. Kommt ja auch immer wieder vor.

Nichtsdestotrotz war das eine gute Leistung. Denn wenn du Schwächen zeigst, kann es auch sein, dass ein Team wie City dich aus dem kontrollierten Spiel 4:0 abfrühstückt.

Der BVB ist der Bundesliga entwachsen

istar @, Dienstag, 06. April 2021, 23:54 (vor 14 Tagen) @ Hässlicher_Ork

Ich glaube, die CL liegt uns primär, weil wir hier Räume vorfinden, die wir in der BL nicht bekommen, da sich dort praktisch alle Gegner weit zurückziehen und dicht gestaffelt verteidigen. Das liegt uns nicht.

Ausserdem hege ich stark den Verdacht, dass City heute bei Weitem nicht an's Limit ging, da das Resultat lange stimmte. Es war auf jeden Fall nicht der englische Überflieger, den ich erwartet habe.

Es ist schade, dass wir nach dem Bayernspiel schon wieder gegen einen "Übermächtigen" uns ad ultimo die Butter vom Brot nehmen lassen. Auf der anderen Seite fiel das Tor von Reus in einer Phase, in der City überlegen war.

Es war meines Erachtens ein guter Auftritt! Es freut mich gerade für Bellingham und Knauff, dass sie heute sehr gut gespielt haben. Für Meunier ist es sehr bitter.

Wenn man sich Gestik und Mimik einiger Himmelblauer angesehen hat, dann glaub ich schon, dass die am Limit waren, zumindest für dieses Spiel.

Vor dem Spiel hab ich uns jedenfalls völlig chancenlos gesehen.

Und jetzt sind wir noch im Rennen.

Der BVB ist der Bundesliga entwachsen

breisgauborusse @, Dienstag, 06. April 2021, 23:38 (vor 14 Tagen) @ Hässlicher_Ork

Ich glaube, die CL liegt uns primär, weil wir hier Räume vorfinden, die wir in der BL nicht bekommen, da sich praktisch alle Gegner weit zurückziehen und dicht gestaffelt verteidigen.

Dann bin ich mal gespannt wie sie das in Stuttgart spielen. Der VfB stellt sich definitiv nicht hinten rein. Die spielen offensiv.

Der BVB ist der Bundesliga entwachsen

stoffel85 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:25 (vor 14 Tagen) @ Gargamel09

Ich rede mir ein, dass City und unterschätzt hat, sonst platzt mir hier die Fresse.
Dahoud einfach ein unglaublicher Fußballer. Leider auch mit extremen Fail-Potenzial auch wenn es viel viel weniger geworden ist.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

CelticG09, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:19 (vor 14 Tagen) @ CHS

Auch wenn das 2:1 in der letzten Minute mehr als ärgerlich war, können wir doch Stolz auf diese Leistung unserer Borussia gegen einer der wohl besten Vereinsmannschaften sein. Ich denke so gut wie jeder hier, hätte vor dem Spiel ein 2:1 blind unterschrieben. Es gibt noch ein Rückspiegel und die Ausgangssituation hätte schlimmer sein können.

Terzić

JenzZz, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:18 (vor 14 Tagen) @ CHS

Auch sinnbildlich wie er sich freudestrahlend und überschwänglich bei Pep für die Lehrstunde bedankt. Wo bleibt der Anspruch, der Wille, die Gier? Vor allem wenn man so weit gekommen ist und so eine Chance hat?
Sehr bitter, wenn man bedenkt, dass City eigentlich nur das Nötigste gegeben hat und man es so unnötig hergeschenkt hat.

Terzić

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Mittwoch, 07. April 2021, 01:34 (vor 13 Tagen) @ JenzZz
bearbeitet von Poeta_Doctus, Mittwoch, 07. April 2021, 01:44

Sehr bitter, wenn man bedenkt, dass City eigentlich nur das Nötigste gegeben hat und man es so unnötig hergeschenkt hat.

Und da ist wieder die alte Leier, dass wir nur dann gut sind, wenn der Gegner es nicht richtig versucht. Dass das vielleicht auch an unserer sehr engagierten Leistung gelegen haben könnte, ist natürlich ausgeschlossen. Viel wahrscheinlicher ist, dass Fußballpapst Pep die CL nicht so wichtig nimmt.

Edit: Hat sich anscheinend schon erledigt. No offense.

Terzić

JenzZz, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:53 (vor 14 Tagen) @ JenzZz

Entschuldigt diesen unqualifizierten und ungerechten Kommentar. Die Kombination aus eigenem schlechten Tag und offensichtlich zu viel Bier, hat mir meine Emotionen am Ende durchbrennen lassen. Ignoriert den Quatsch einfach.

Terzić

TiRo, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 08:17 (vor 13 Tagen) @ JenzZz

Entschuldigt diesen unqualifizierten und ungerechten Kommentar. Die Kombination aus eigenem schlechten Tag und offensichtlich zu viel Bier, hat mir meine Emotionen am Ende durchbrennen lassen. Ignoriert den Quatsch einfach.


Einverstanden :)

Terzić

Litze @, 440km Luftlinie entfernt, Mittwoch, 07. April 2021, 00:11 (vor 14 Tagen) @ JenzZz

Respekt!!!

Terzić

Knolli @, Mittwoch, 07. April 2021, 00:09 (vor 14 Tagen) @ JenzZz

Daumen hoch.

Terzić

ibims, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:58 (vor 14 Tagen) @ JenzZz

Ehrenmann.

Du hast mehr Respekt verdient als ein Großteil der User hier.

Terzić

Litze @, 440km Luftlinie entfernt, Dienstag, 06. April 2021, 23:44 (vor 14 Tagen) @ JenzZz

Also, ich bin weiß Gott kein Terzic Fanboy, aber was Du da schreibst, ist nun wirklich Quatsch. Terzic hat die richtige Taktik gewählt und die Mannschaft richtig eingestellt. Ich hatte befürchtet, dass wir bei Ballbesitz versuchen immer schnell nach vorne zu spielen und so die Bälle postwendend zurückbekommen. Wir hatten aber auch Ballbesitzphasen, in denen wir ManCity gut gelockt haben.

Das war richtig gut!

Terzić

Huskie265 @, Mönchengladbach, Dienstag, 06. April 2021, 23:26 (vor 14 Tagen) @ JenzZz

Alter ich glaub du hast Fieber...

Er hat ihn gefragt

FlandernBVB @, Flandern, Dienstag, 06. April 2021, 23:25 (vor 14 Tagen) @ JenzZz

wieviel geld von Qatar nach Rumänien geflossen ist!

Terzić

BVBMenden ⌂ @, Menden (Sauerland), Dienstag, 06. April 2021, 23:24 (vor 14 Tagen) @ JenzZz

Auch sinnbildlich wie er sich freudestrahlend und überschwänglich bei Pep für die Lehrstunde bedankt. Wo bleibt der Anspruch, der Wille, die Gier? Vor allem wenn man so weit gekommen ist und so eine Chance hat?
Sehr bitter, wenn man bedenkt, dass City eigentlich nur das Nötigste gegeben hat und man es so unnötig hergeschenkt hat.

Ja. Sicher.

Meine Güte!

Hässlicher_Ork, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:22 (vor 14 Tagen) @ JenzZz

Ist das Realsatire?

Nein,...

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:26 (vor 14 Tagen) @ Hässlicher_Ork

Ist das Realsatire?

...nur der übliche Irrsinn hier.

Gruß

CHS

Terzić

Chill-Instructor @, Fußball muss bezahlbar sein, Dienstag, 06. April 2021, 23:22 (vor 14 Tagen) @ JenzZz

Auch sinnbildlich wie er sich freudestrahlend und überschwänglich bei Pep für die Lehrstunde bedankt. Wo bleibt der Anspruch, der Wille, die Gier? Vor allem wenn man so weit gekommen ist und so eine Chance hat?
Sehr bitter, wenn man bedenkt, dass City eigentlich nur das Nötigste gegeben hat und man es so unnötig hergeschenkt hat.

Soll er sich die Jacke vom Leib reißen und "Dortmund, Dortmund" brüllen? :D

Terzić

Blarry @, Essen, Dienstag, 06. April 2021, 23:38 (vor 14 Tagen) @ Chill-Instructor

Nicht schon wieder.

Terzić

Hässlicher_Ork, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:25 (vor 14 Tagen) @ Chill-Instructor

Soll er sich die Jacke vom Leib reißen und "Dortmund, Dortmund" brüllen? :D

Ach was: "Tod, Hass dem Pep 04!"

Terzić

Elmar @, Dienstag, 06. April 2021, 23:31 (vor 14 Tagen) @ Hässlicher_Ork

Ihr seid blau, ihr seid weiß,
Ihr seid Deutschlands größter Sch...

Terzić

Didi @, Schweiz, Dienstag, 06. April 2021, 23:21 (vor 14 Tagen) @ JenzZz

Fand auch sinnbildlich, wie Addo und Terzic den schmollenden Reus wieder getröstet haben. Das meint alles.

Terzić

Schnippelbohne @, Bauernland, Dienstag, 06. April 2021, 23:32 (vor 14 Tagen) @ Didi

Fand auch sinnbildlich, wie Addo und Terzic den schmollenden Reus wieder getröstet haben. Das meint alles.

Eben. Wo waren Fackeln und Mistgabeln, wenn man sie mal braucht #ZeugwartRaus

Dieses Forum ist nur noch Satire

Terzić

Haidut, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:21 (vor 14 Tagen) @ JenzZz

Auch sinnbildlich wie er sich freudestrahlend und überschwänglich bei Pep für die Lehrstunde bedankt. Wo bleibt der Anspruch, der Wille, die Gier? Vor allem wenn man ao weit gekommen ist und so eine Chance hat.?
Sehr bitter, wenn man bedenkt, dass City eigentlich nur das Nötigste gegeben hat und man es so unnötig hergeschenkt hat.

Ich würde einfach mal meinen, dass bei Terzic mehr Gier und Lust auf den BVB vorhanden ist, als bei den meisten Spieler im Kader. Nur weil er ein positiver Typ ist und Guardiola nicht in Mourinho Manier ins Gesicht spucken will, würde ich nicht zwangsweise daraus ableiten, dass er keinen Bock hat und eine passive Verlierernulpe ist.

Terzić

Gosch @, Berlin, Dienstag, 06. April 2021, 23:20 (vor 14 Tagen) @ JenzZz

Unsinn. Er hat ein Lob für seine Arbeit heute bekommen und sich anständig bedankt. Man muss sich heute nicht an jedem vermeintlich unangemessenen Lächeln abarbeiten.

Terzić

Elmar @, Dienstag, 06. April 2021, 23:20 (vor 14 Tagen) @ JenzZz

Troll?

Terzić

Mclovin09 @, Rietberg, Dienstag, 06. April 2021, 23:19 (vor 14 Tagen) @ JenzZz

Auch sinnbildlich wie er sich freudestrahlend und überschwänglich bei Pep bedankt für die Lehrstunde bedankt. Wo bleibt der Anspruch, der Wille, die Gier? Vor allem wenn man ao weit gekommen ist und so eine Chance hat.?
Sehr bitter, wenn man bedenkt, dass City eigentlich nur das Nötigste gegeben hat und man es so unnötig hergeschenkt hat.

Wat?

Terzić

ChrisB @, Dienstag, 06. April 2021, 23:20 (vor 14 Tagen) @ Mclovin09

Wird immer lächerlicher hier

Terzić

Mclovin09 @, Rietberg, Dienstag, 06. April 2021, 23:23 (vor 14 Tagen) @ ChrisB

Wird immer lächerlicher hier

Vielleicht ein paar Blaue die ihr leiden durch hirnloses Trollen etwas a mildern wollen.
Anders kann ich mir so manche Leute nicht erklären.

Nein,...

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:28 (vor 14 Tagen) @ Mclovin09

Wird immer lächerlicher hier


Vielleicht ein paar Blaue die ihr leiden durch hirnloses Trollen etwas a mildern wollen.
Anders kann ich mir so manche Leute nicht erklären.

...es sind halt Leute, die ihren Hass auf einzelne Spieler oder auch Funktionäre ausleben. Man sollte nicht vergessen, Can und Reus waren die ersten Säue, die im Spielthread durch die Arena getrieben wurden.

Gruß

CHS

Vor dem Spiel hätte ich das 2:1 unterschrieben

CedricVanDerGun, Hamburg, Dienstag, 06. April 2021, 23:17 (vor 14 Tagen) @ CHS

... denn es ist immer noch eine gute Ausgangslage, trotz so eine Schiri ohne jede Linie

Schade, dass es am Ende dann doch nicht gereicht hat und unglücklich, dass wieder Meunier da der den entscheidenden Fauxpas fabriziert.

Es bleibt der Gedanke, warum nicht immer so? Noch jemand Angst vor Stuggi?

P.S. Akanji für mich aktuell fast schon der stärkste da hinten drin

Akanji

Fummelkutte, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:20 (vor 14 Tagen) @ CedricVanDerGun

P.S. Akanji für mich aktuell fast schon der stärkste da hinten drin

Absolut. Bockstarkes Spiel, hinten resolut, vorne sogar mit Lucio-Gedächtnis-Ausflug. Wenn der sein Potenzial mal konstant abrufen würde...

... dann spielte er vermutlich nicht für uns. Ich weiß. Aber son bisschen das schlechtestmögliche Niveau anzuheben, sollte doch drin sein.

Akanji

MKB @, Siegen, Dienstag, 06. April 2021, 23:27 (vor 14 Tagen) @ Fummelkutte

Ich war oft ein Kritiker von ihm, aber der ist der einzige für mich der einen Sprung nach vorne gemacht hat. Zu meckern hatte ich echt schon lang nix mehr bei ihm.

Akanji

Flemm @, Dienstag, 06. April 2021, 23:28 (vor 14 Tagen) @ MKB

Ich war oft ein Kritiker von ihm, aber der ist der einzige für mich der einen Sprung nach vorne gemacht hat. Zu meckern hatte ich echt schon lang nix mehr bei ihm.

Ne die Aktion gegen Frankfurt war echt super. Alles gut bei ihm.

Akanji

MKB @, Siegen, Mittwoch, 07. April 2021, 06:25 (vor 13 Tagen) @ Flemm

Welche Aktion schwebt dir denn da als großer Fehler vor. Das 2:1, wo vorne Dahoud unnötig rumstumpert und emre can die langsamkeit erfindet und er unnötig gegen einen Flügelspieler in den Zweikampf muss. Da sieht er nicht gut aus, aber mit nichten sein Fehler.

Akanji

Andre3000 @, Heidelberg, Mittwoch, 07. April 2021, 08:22 (vor 13 Tagen) @ MKB

Can und Dahoud bekleckern sich da wahrlich nicht mit Ruhm aber wie Akanji sich da lockerleicht von Jovic wie eine lästige Fliege abschütteln lässt geht auch mal gar nicht.Ein Körper wie ein Bär und kann nicht dagegenhalten.Wenn die anderen zwei da schon versagen muss wenigstens Akanji diesen Zweikampf seriös führen und gewinnen.Nicht Das erste Mal wo sich Akanji so locker abkochen lässt

Akanji

Karak Varn @, Ostfriesland, Dienstag, 06. April 2021, 23:25 (vor 14 Tagen) @ Fummelkutte

Der Ausflug war echt irre. Ich musste erst mal genau gucken wer da so elegant nach vorne sprintet...mit Ball!

Akanji

Peter_Tirol @, Vomp, Mittwoch, 07. April 2021, 13:30 (vor 13 Tagen) @ Karak Varn

Leider fehlte der finale Durchsteckpass auf Haaland als krönender Abschluss.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

09er_since_93 @, Root, Dienstag, 06. April 2021, 23:17 (vor 14 Tagen) @ CHS

Glückwunsch der Manschaft zur Leistung.

Wieso ET nich Pischu reinbringt sondern diese Fehlermaschine die schon mindestens 10 Tore verschuldet hat..wtfk sag ich nur, echt.


3 Punkte in der Liga wären mal ne gute Vorbereitung aufs Rückspiel.

Ich sag nur 4ter Platz wäre diese Saison wie ein Ligatitel...

Hoffe auf Jadon Wunderheilung.

Tschüss Borussen!

Meunier Bashing...

stoffel85 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:15 (vor 14 Tagen) @ CHS

heut richtig albern.

Meunier Bashing...

Mob-Jenson @, Siegen, Mittwoch, 07. April 2021, 09:51 (vor 13 Tagen) @ stoffel85

heut richtig albern.

Leider gibt es zu viele teils infantile Kritik an Spielern.
Wäre schön wenn man ab und an vorm Tippen mal tief Luft holen würde.

Meunier Bashing...

Sascha @, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 09:34 (vor 13 Tagen) @ stoffel85

Tue mich da zum 1:2 auch etwas schwer. Der Diagonnalball war schon weltklasse, weil er ganz genau in dem engen Korridor entlang gesegelt ist, der ihn über die Abwehr hinweg führte und er gleichzeitig erreichbar für den Mitspieler blieb.

Meunier konnte sich aber nicht näher zur Grundlinie positionieren, weil er auf zwei Gegner achten muss. Das nimmt ihm dann die Sekunde, die er benötigt hätte, um sich ideal zur Flanke zu stellen und dann segelt sie ein paar Zentimeter über seinen Kopf.

Für mich war das eher ein Fehler von Reyna, der nicht schnell genug zu Foden verschiebt.

Meunier Bashing...

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 07. April 2021, 09:51 (vor 13 Tagen) @ Sascha

Sehe ich leider auch so.
Hatte eh etwas drauf geachtet und Reyna hat Meunier/Morey oft gegen zwei alleine stehen lassen. Das gab es bevor er rein kam kaum. Was auch wichtig war, denn dieses Tor war schon ein typisches ManCity Tor, da wurde mit Sicherheit drauf hingewiesen.
Das hat Knauff da deutlich besser gemacht.
Ich hoffe das Reyna bald aus seinem Loch heraus kommt, so ist er leider keine Hilfe.
Aber was will man einem 18 Jährigen während der Pandemie groß vorwerfen.

Meunier Bashing...

Arrigo Sacchi, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 10:19 (vor 13 Tagen) @ Tigo

Sehe ich leider auch so.
Hatte eh etwas drauf geachtet und Reyna hat Meunier/Morey oft gegen zwei alleine stehen lassen. Das gab es bevor er rein kam kaum. Was auch wichtig war, denn dieses Tor war schon ein typisches ManCity Tor, da wurde mit Sicherheit drauf hingewiesen.
Das hat Knauff da deutlich besser gemacht.
Ich hoffe das Reyna bald aus seinem Loch heraus kommt, so ist er leider keine Hilfe.
Aber was will man einem 18 Jährigen während der Pandemie groß vorwerfen.

Du schreibst es doch selber, während Knauff es schafft die taktischen Anweisungen zu befolgen, hat er kein Bock auf Defensivarbeit

Fehlender Anstand

Spielmacher, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:25 (vor 14 Tagen) @ stoffel85

Es geht sich ja nicht mal um Kritik an sich.
Natürlich ist Kritik an Meuniers bisherigen Darbietungen grundsätzlich berechtigt und auch heute hat er seine Aktien beim 2. Gegentor. Aber es war heute z.B. sicher kein kapitaler Bock, sondern ein Stellungsfehler, der zig mal im Spiel vorkommt. Aber das Tor passiert, weil die Flanke richtig stark war und es zwei kleine Fehler sind (Meunier allein gegen 2, Flanke muss verhindert werden).

Aber dieses abartige Spieler-(Menschen)-Bashing von machen Leuten, vielfach unterhalb des Akzeptablem, ist einfach ekelhaft. Aber das ist die heutige Gesellschaft, wo Anstand und respektvoller Umgang leider massiv an Wert verloren haben.
Da werden eigene Spieler aufgrund von schlechter Leistung wie Dreck behandelt.
Und es sind vermutlich dieselben Leute, die, wenn die Haalands und Sanchos wechseln, rumheulen und monieren, dass die Spieler sich nicht mit Verein und Fans identifizieren.

+1

Vati Morgana, Berlin, Mittwoch, 07. April 2021, 00:08 (vor 14 Tagen) @ Spielmacher

Volle Zustimmung.

+1

Schnippelbohne @, Bauernland, Dienstag, 06. April 2021, 23:34 (vor 14 Tagen) @ Spielmacher

Danke dafür

Fehlender Anstand

Haidut, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:30 (vor 14 Tagen) @ Spielmacher

Es geht sich ja nicht mal um Kritik an sich.
Natürlich ist Kritik an Meuniers bisherigen Darbietungen grundsätzlich berechtigt und auch heute hat er seine Aktien beim 2. Gegentor. Aber es war heute z.B. sicher kein kapitaler Bock, sondern ein Stellungsfehler, der zig mal im Spiel vorkommt. Aber das Tor passiert, weil die Flanke richtig stark war und es zwei kleine Fehler sind (Meunier allein gegen 2, Flanke muss verhindert werden).

Aber dieses abartige Spieler-(Menschen)-Bashing von machen Leuten, vielfach unterhalb des Akzeptablem, ist einfach ekelhaft. Aber das ist die heutige Gesellschaft, wo Anstand und respektvoller Umgang leider massiv an Wert verloren haben.
Da werden eigene Spieler aufgrund von schlechter Leistung wie Dreck behandelt.
Und es sind vermutlich dieselben Leute, die, wenn die Haalands und Sanchos wechseln, rumheulen und monieren, dass die Spieler sich nicht mit Verein und Fans identifizieren.

Vielleicht wird es dich beruhigen zu wissen, dass Thomas Meunier niemals etwas davon mitbekommen wird, was Leute hier über ihn schreiben und selbst wenn er es doch irgendwie mitbekommen sollte, wird es ihn nicht im Ansatz interessieren.

+1

Ulrich @, Dienstag, 06. April 2021, 23:29 (vor 14 Tagen) @ Spielmacher

Es geht sich ja nicht mal um Kritik an sich.
Natürlich ist Kritik an Meuniers bisherigen Darbietungen grundsätzlich berechtigt und auch heute hat er seine Aktien beim 2. Gegentor. Aber es war heute z.B. sicher kein kapitaler Bock, sondern ein Stellungsfehler, der zig mal im Spiel vorkommt. Aber das Tor passiert, weil die Flanke richtig stark war und es zwei kleine Fehler sind (Meunier allein gegen 2, Flanke muss verhindert werden).

Aber dieses abartige Spieler-(Menschen)-Bashing von machen Leuten, vielfach unterhalb des Akzeptablem, ist einfach ekelhaft. Aber das ist die heutige Gesellschaft, wo Anstand und respektvoller Umgang leider massiv an Wert verloren haben.
Da werden eigene Spieler aufgrund von schlechter Leistung wie Dreck behandelt.
Und es sind vermutlich dieselben Leute, die, wenn die Haalands und Sanchos wechseln, rumheulen und monieren, dass die Spieler sich nicht mit Verein und Fans identifizieren.

Fehlender Anstand

ChrisB @, Dienstag, 06. April 2021, 23:27 (vor 14 Tagen) @ Spielmacher

Danke. Richtig guter Beitrag.

Meunier Bashing...

Rheinlandborusse @, DN, Dienstag, 06. April 2021, 23:25 (vor 14 Tagen) @ stoffel85

Die Art und Weise ja, aber im Grunde genommen ist Meunier an jedem zweiten Gegentor beteiligt. Da fehlen einem bei der Häufung bald die Argumente, zumal er ja kein Lehrling mehr ist, sondern als gestandener Spieler verpflichtet wurde.

Meunier Bashing...

stoffel85 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:30 (vor 14 Tagen) @ Rheinlandborusse

Heute aber nicht und deshalb isses albern ihm die Schuld zu geben. Unten schrieb es schon wer, das is Citys Art Tore zu erzielen. Kimmich/Bayern können das auch. Wenn der Pass kommt isses zu spät.
Für die Schaum-vorm-Mund Fraktion sollten sich heut eher der Schiri, Can oder Knauffs Schuhe anbieten. Die drei haben sehr viel mehr Mist gemacht als Meunier (der natürlich auch viel kürzer im Spiel war).

Meunier Bashing...

Elmar @, Dienstag, 06. April 2021, 23:36 (vor 14 Tagen) @ stoffel85

Can laut DAZN Weltklasse

Meunier Bashing...

Gargamel09 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:40 (vor 14 Tagen) @ Elmar

Can laut DAZN Weltklasse

Klasse Fehlpass, macht die anderen Aktion irgendwie weniger Wert

Meunier Bashing...

stoffel85 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:40 (vor 14 Tagen) @ Elmar

Das hat Wagner auch während des Spiels schon geäußert. Er hat oft ne geile Einstellung und gute Zweikämpfe, leider hat er aber auch genauso oft ein krasses Bügeleisen im Schuh. Es gibt im Fußball 1000 „Fehler“ die Profis passieren können, sowas aber nicht, das sind Basics.

Meunier Bashing...

Cthulhu @, Essen, Mittwoch, 07. April 2021, 09:42 (vor 13 Tagen) @ stoffel85

Das hat Wagner auch während des Spiels schon geäußert. Er hat oft ne geile Einstellung und gute Zweikämpfe, leider hat er aber auch genauso oft ein krasses Bügeleisen im Schuh. Es gibt im Fußball 1000 „Fehler“ die Profis passieren können, sowas aber nicht, das sind Basics.

Das Problem bei Can finde ich einfach, dass es deutlich zu oft passiert. Als Typ finde ich Can wirklich cool, aber alleine in der KO-Runde der Champions-League fallen mir spontan drei Gegentore ein, die aufgrund sehr unnötiger Fehler gestern weitestgehend auf seine Kappe gingen, gestern der üble Fehlpass, in Sevilla hört er beim 2:3 auf einmal auf zu mitzugehen und lässt den Gegner komplett frei zum Abschluss kommen, im Rückspiel dieser relativ dämliche Elfmeter, der in einer eher harmlosen Situation verursacht wird..

Gestern war beim Pass die Intention zu sehen, auf links war unheimlich viel Platz, aber den Gegenspieler direkt im Passweg darf man einfach nicht so übersehen.

Can hat eigentlich unheimlich viel Potential, er ist stark im Zweikampf, kann was am Ball und hat sogar eine gewisse Torgefahr aber die Anzahl der folgenschweren Aussetzer dürfte die von Akanji noch deutlich übertreffen.

Meunier Bashing...

Gargamel09 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:27 (vor 14 Tagen) @ Rheinlandborusse

Die Art und Weise ja, aber im Grunde genommen ist Meunier an jedem zweiten Gegentor beteiligt. Da fehlen einem bei der Häufung bald die Argumente, zumal er ja kein Lehrling mehr ist, sondern als gestandener Spieler verpflichtet wurde.

Wenn es im Sommer einen Neuanfang geben sollte, muss auf Morey gesetzt werden und weil Meunier zum BVB gekommen war, um nicht wie bei PSG auf der Bank zu sitzen, muss man eine Lösung finden. Als Reservist ist er viel zu teuer und sportlich auch kein Mehrwert für die Mannschaft

Meunier Bashing...

09er_since_93 @, Root, Dienstag, 06. April 2021, 23:20 (vor 14 Tagen) @ stoffel85

ist halt eher ein typischer Spieler für die Blauen

Meunier Bashing...

Thor @, Waldesch, Dienstag, 06. April 2021, 23:18 (vor 14 Tagen) @ stoffel85

Eben! Springt er, ist es falsch, springt er nicht fällt das Tor genauso.

Meunier Bashing...

Mosac, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:32 (vor 14 Tagen) @ Thor

Beurteile ich anders: Springt er nicht kann er sich drehen während der Ball noch unterwegs ist und zurückrücken, hat dann Ball und Gegner voll unter Kontrolle und kann gezielt Druck ausüben.

Meunier Bashing...

Thor @, Waldesch, Dienstag, 06. April 2021, 23:46 (vor 14 Tagen) @ Mosac

Keine Chance

Meunier Bashing...

Haidut, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:22 (vor 14 Tagen) @ Thor

Eben! Springt er, ist es falsch, springt er nicht fällt das Tor genauso.

Positioniert er sich richtig und steht 2m weiter außen, muss er nicht mal springen, um den Ball abzufangen.

Meunier Bashing...

Gargamel09 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:22 (vor 14 Tagen) @ Thor

Eben! Springt er, ist es falsch, springt er nicht fällt das Tor genauso.

hätte er ein besseres Stellungsspiel, bekommt er an den Ball. Die 2 Mann interessieren in dem Moment auch nicht, weil er nur an den Ball kommen muss.

Meunier Bashing...

NGM, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:21 (vor 14 Tagen) @ Thor

Er hebt aber kurz vorher den Arm und dadurch verpasst er den Zeitpunkt um mit dem Kopf zu klären. Es gibt Linienrichter er muß nicht Abseits anzeigen.

Meunier Bashing...

Bounty @, Mittwoch, 07. April 2021, 16:56 (vor 13 Tagen) @ NGM

So ist es

Der Manchester City - BVB - Analysethread

istar @, Dienstag, 06. April 2021, 23:14 (vor 14 Tagen) @ CHS

Delaney hätte die Flanke unterbinden müssen.

Hätte Morey da statt Meunier gestanden, wäre er da auch nicht dran gekommen.

Trotzdem sieht Meunier natürlich blöd aus.
Aber allein die Schuld daran hat er nicht.

Samstag und in jedem weiteren Bundesligaspiel bitte mit demselben Engagement

Knolli @, Dienstag, 06. April 2021, 23:13 (vor 14 Tagen) @ CHS

.

Samstag und in jedem weiteren Bundesligaspiel bitte mit demselben Engagement

BeefSG @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:34 (vor 14 Tagen) @ Knolli

Vor allem. Man sieht ja, dass die Abläufe anscheinend drin sind. Sowohl wie man defensiv gut steht, sich aus einem Pressing befreit und auch offensiv die Räume nutzt. Auf der anderen Seite stehen viele Bundesligagegner einfach tiefer. Aber auch das hätte die Mannschaft mit dieser konzentrierten Leistung viel öfter knacken können.

also wie immer...

Gargamel09 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:24 (vor 14 Tagen) @ Knolli

Auswärtsspiele des BVB nach CL Spielen haben ihre Tradition, selbst in Zeiten, wo wir gut drauf waren...

Samstag und in jedem weiteren Bundesligaspiel bitte mit demselben Engagement

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:18 (vor 14 Tagen) @ Knolli

Das ist nicht vergleichbar. Gegen Frankfurt lags auch nicht am Engagement. Da liegt die Favoritenrolle andersherum. Wahrscheinlich finden viele gegnerische Fans den Auftritt von City heute pomadig und haben eine laxe Einstellung ihres Teams gesehen. So wie bei uns eben gegen Köln oder Frankfurt.

Engagement reicht nicht

McMisch @, Dienstag, 06. April 2021, 23:17 (vor 14 Tagen) @ Knolli

In Spielen wie heute reicht es dank unserer Qualität, geschlossen zu Verteidigern und ab und zu schnell nach vorne zu spielen.

Auch wegen der geringen Erwartung an das Spiel sind daher viele zufrieden.


Das jetzt auf Samstag zu übertragen, ist mir zu billig. Marco und Mats sagen das zwar auch, aber ich sehe das anders. Am Samstag sind - natürlich neben Engagement - vor allem ich wieder spielerische Ideen gefragt. Anders als heute.


Aber genau diese Ideen und Möglichkeiten (Tempo, Dribblings über außen und Abschlussstarke Spieler ausm Mittelfeld fehlen uns nunmal im Kader und daher in den meisten BuLi-Spielen. Dafür war das Spiel heute auch keine Hilfe - und kein Beispiel dafür, dass wir Stuttgart schlagen mussten weil wir ja gut sind.

Samstag und in jedem weiteren Bundesligaspiel bitte mit demselben Engagement

Blarry @, Essen, Dienstag, 06. April 2021, 23:17 (vor 14 Tagen) @ Knolli

Wenn wir bloß in der Bundesliga jeden Samstag gegen Manchester City ran dürften, würde es vielleicht auch so aussehen*. Paradoxerweise schauen wir nämlich immer dann gut aus, wenn wir den Ball möglichst wenig haben. Was zugegeben auch eine Qualität des Trainerstabs ist, eine so dermaßen teure Mannschaft spielerisch so abzuwracken, dass jedem Zuspiel und jeder Ballannahme ein Stoßgebet zur persönlichen Lieblingsgottheit zuvorkommt.

*Nicht falsch verstehen, auch dann würden wir keinen Blumentopf gewinnen. Aber wir könnten wenigstens stolz sein auf den Einsatz und die B-Note oder so. Übrigens: in der Super League wirds genau so aussehen. Also wenn ihr da immer noch keinen Appetit drauf habt, ...

Gegner und Ballbesitz

DanVanKes, Preetz, Dienstag, 06. April 2021, 23:15 (vor 14 Tagen) @ Knolli

In der Bundesliga, bis auf Bayern und RB, hat niemand in solchen Spielen gegen den BVB 60-70% Ballbesitz, sondern der BVB hat diesen Prozentsatz.

Das ist dann nicht möglich wie heute

Und bitte auch im Training kt.

breisgauborusse @, Dienstag, 06. April 2021, 23:14 (vor 14 Tagen) @ Knolli

!

Schade, ....

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:11 (vor 14 Tagen) @ CHS

(alias der Block 5-Revival-Thread)

...das Forum hatte so schön aufgeholt (waren sogar ein paar lesbare Beiträge im Spielthread), aber nun kommen wieder die üblichen Vorgehensweisen zu Tage. Mein Alias war doch nicht so falsch gewesen...

Gruß

CHS

Gutes Training Schlechtes Training

BeefSG @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:15 (vor 14 Tagen) @ CHS

Ich seh in dein Herz, sehe schlechte Trainings, schlechte Trainings. Außer in der Champions League.
Waren ja wieder mal deutliche Worte von Hummels.

Schade, ....

Mclovin09 @, Rietberg, Dienstag, 06. April 2021, 23:14 (vor 14 Tagen) @ CHS

(alias der Block 5-Revival-Thread)


...das Forum hatte so schön aufgeholt (waren sogar ein paar lesbare Beiträge im Spielthread), aber nun kommen wieder die üblichen Vorgehensweisen zu Tage. Mein Alias war doch nicht so falsch gewesen...

Gruß

CHS

Rückspiel wird spannend. Ein zweites Spiel in Folge ohne Haaland Tor wird es nicht geben. Manchester ist Schlagbar, wir brauchen nur ein Tor und je länger die keins schießen, desto nervöser werden die wenn diese urgewalt noch auf dem Platz steht.

In nem vollen Stadion würde ich uns vorne sehen, so wirds natürlich schwer aber mit der Leistung von heute und einem Haaland der besser drauf ist sind die zu knacken.

Schade, ....

istar @, Dienstag, 06. April 2021, 23:18 (vor 14 Tagen) @ Mclovin09

(alias der Block 5-Revival-Thread)


...das Forum hatte so schön aufgeholt (waren sogar ein paar lesbare Beiträge im Spielthread), aber nun kommen wieder die üblichen Vorgehensweisen zu Tage. Mein Alias war doch nicht so falsch gewesen...

Gruß

CHS


Rückspiel wird spannend. Ein zweites Spiel in Folge ohne Haaland Tor wird es nicht geben. Manchester ist Schlagbar, wir brauchen nur ein Tor und je länger die keins schießen, desto nervöser werden die wenn diese urgewalt noch auf dem Platz steht.

In nem vollen Stadion würde ich uns vorne sehen, so wirds natürlich schwer aber mit der Leistung von heute und einem Haaland der besser drauf ist sind die zu knacken.

Jahrelang hab ich mir gewünscht, ein Rückspiel im k. o. - Modus zuhause zu haben. Und jetzt ohne Zuschauer.

Na ja, unter der Gesamtsituation Corona gibt's größere Probleme.

Sehr guter Auftritt heute

Spielmacher, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:08 (vor 14 Tagen) @ CHS

In Summe ein sehr guter Auftritt heute. Um gegen City eine Chance zu haben braucht es drei Sachen:
1) Ein sehr gutes eigenes Spiel
2) Ein ManCity, welches nicht sein bestes Spiel macht
3) Eine ordentliche Portion Glück

Die ersten beiden Sachen lagen vor, ausreichend Glück hatten wir leider nicht, insbesondere beim "Tor" von Bellingham.
Am Ende werden zwei individuelle Fehler gnadenlos ausgenutzt und die zwei dicken eigenen Chancen (Haaland und Freistoß Reus) werden liegen gelassen.
Aber... noch ist nächste Woche alles drin.

So und jetzt können die üblichen Verdächtigen wieder die Keule rausholen und die Mannschaft durchs Dorf treiben.

Sehr guter Auftritt heute

krayzie09 @, Düsseldorf, Mittwoch, 07. April 2021, 13:57 (vor 13 Tagen) @ Spielmacher

Am Ende werden zwei individuelle Fehler gnadenlos ausgenutzt und die zwei dicken eigenen Chancen (Haaland und Freistoß Reus) werden liegen gelassen.
Aber... noch ist nächste Woche alles drin.

Da wurde er doch vom Gegner noch am Hacken getroffen und somit aus dem Tritt gebracht, sodass kein guter Abschluss mehr möglich war.. Wundert mich, dass das kaum diskutiert wurde (hab allerdings nur Konferenz geschaut).. Sofern die Berührung im Strafraum war, müsste man da doch über Elfmeter sprechen, oder hätte Erling dazu erstmal bayern-like reklamieren müssen?

Sehr guter Auftritt heute

simie, Krefeld, Mittwoch, 07. April 2021, 15:03 (vor 13 Tagen) @ krayzie09

Solche Elfmeter kriegen nur die Bayern in der Bundesliga.

Sehr guter Auftritt heute

MKB @, Siegen, Dienstag, 06. April 2021, 23:22 (vor 14 Tagen) @ Spielmacher

Naja, muss ja nicht die Keule raus holen. Aber man kann ja mal fragen warum immer die gleichen Spieler die entsprechenden Fehler begehen? Am Ende ist es dann eine Frage der Qualität, da hat City halt einiges zu bieten. Schade, 1:1 wäre schon schön gewesen.

Sehr guter Auftritt heute

Arrigo Sacchi, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:13 (vor 14 Tagen) @ Spielmacher

So und jetzt können die üblichen Verdächtigen wieder die Keule rausholen und die Mannschaft durchs Dorf treiben.

Glaub nicht dass das passieren wird.

Nach heute werden sich alle Borussen auch auf die CL Nächte der nächsten Saison freuen

Knauff, Bellingham, Morey, Moukoko

Gargamel09 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:08 (vor 14 Tagen) @ CHS

könnte so ne Achse sein, die uns noch viel Freude bereiten, wenn die Berater nicht vorher auf den Gedanken kommen, durch Europa zu reisen. Bei Knauff und Morey hab ich da weniger Bedenken, die könnten mal Spieler sein, der hier länger verweilen.

Knauff, Bellingham, Morey, Moukoko

Rheinlandborusse @, DN, Dienstag, 06. April 2021, 23:19 (vor 14 Tagen) @ Gargamel09

Bellingham gebe ich noch maximal zwei Jahre, dann wird von Angeboten aus seinem Heimatland überhäuft. Aber bis dahin wird er sich jedes Spiel in unseren Farben zerreißen. Ich hoffe, wir bekommen noch das ein oder andere mal die Gelegenheit ihm mit stehenden Ovationen zu danken.

Gilt für Haaland ähnlich, aber Bellingham ist einfach ein Spieler, der zum BVB und den Tugenden des Ruhrgebiets wie die Faust aufs Auge passt.

Knauff, Bellingham, Morey, Moukoko

MKB @, Siegen, Dienstag, 06. April 2021, 23:18 (vor 14 Tagen) @ Gargamel09

Morey sehe ich leider auch heute nicht so gut. Bellingham hat gegen hoch stehende Gegner seine guten Spiele. Macht ca. 5% unserer Spiele aus. Das gleiche gilt für Dahoud. Wobei in bellingham noch deutlich mehr Potential liegt. Knauff hat heute nur eine läuferisch gute Partie gemacht. Mehr kann man natürlich auch in der Karriere Phase nicht verlangen. Moukoku muss erst noch seine Position im bvb Spiel finden. Insgesamt erkenne ich keine Achse Knauff, Bellingham, Morey, Moukoko auf die man setzen sollte.

Knauff, Bellingham, Morey, Moukoko

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:14 (vor 14 Tagen) @ Gargamel09

Bellingham wird in 1-2 Jahren den Weg Richtung England gehen. Moukoko wird früher oder später zum Topverein gehen wenn er sich so weiterentwickelt. Die beiden anderen könnten bleiben. Falls sie Leistung bringen, sonst werden sie schneller vom Hof gejagt als ihnen lieb ist, da schützt auch ein Vereinslegendenstatus wie bei Schmelzer oder Reus nicht.

Knauff, Bellingham, Morey, Moukoko

Blarry @, Essen, Dienstag, 06. April 2021, 23:11 (vor 14 Tagen) @ Gargamel09

So kann man natürlich auch dafür sorgen, dass man sich über eine Europa-League-Teilnahme wieder freuen kann.

Knauff, Bellingham, Morey, Moukoko

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Mittwoch, 07. April 2021, 01:27 (vor 13 Tagen) @ Blarry

So kann man natürlich auch dafür sorgen, dass man sich über eine Europa-League-Teilnahme wieder freuen kann.

Nun, für den Verein, die Finanzen und die Spieler selbst ist das natürlich schon (selbst eingebrockte) Scheiße. Ich selbst freue mich aus sportlicher Sicht aber schon etwas auf EL. Nach der Gruppenphase gibt es da durchaus interessante Partien abseits der üblichen Verdächtigen. Und zudem gibt es ja zumindest auch die kleine Chance, diesen Wettbewerb zu gewinnen (zumindest größer als CL).

Knauff, Bellingham, Morey, Moukoko

herrNick @, Mittwoch, 07. April 2021, 08:36 (vor 13 Tagen) @ Poeta_Doctus

So kann man natürlich auch dafür sorgen, dass man sich über eine Europa-League-Teilnahme wieder freuen kann.

Nun, für den Verein, die Finanzen und die Spieler selbst ist das natürlich schon (selbst eingebrockte) Scheiße. Ich selbst freue mich aus sportlicher Sicht aber schon etwas auf EL. Nach der Gruppenphase gibt es da durchaus interessante Partien abseits der üblichen Verdächtigen. Und zudem gibt es ja zumindest auch die kleine Chance, diesen Wettbewerb zu gewinnen (zumindest größer als CL).

Nur dass wir uns für die EL erst einmal qualifizieren müssen. Da würde ich aktuell keinen 10er drauf wetten.

Knauff, Bellingham, Morey, Moukoko

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Mittwoch, 07. April 2021, 14:45 (vor 13 Tagen) @ herrNick

So kann man natürlich auch dafür sorgen, dass man sich über eine Europa-League-Teilnahme wieder freuen kann.

Nun, für den Verein, die Finanzen und die Spieler selbst ist das natürlich schon (selbst eingebrockte) Scheiße. Ich selbst freue mich aus sportlicher Sicht aber schon etwas auf EL. Nach der Gruppenphase gibt es da durchaus interessante Partien abseits der üblichen Verdächtigen. Und zudem gibt es ja zumindest auch die kleine Chance, diesen Wettbewerb zu gewinnen (zumindest größer als CL).


Nur dass wir uns für die EL erst einmal qualifizieren müssen. Da würde ich aktuell keinen 10er drauf wetten.

Das stimmt und das wollte ich eigentlich auch noch ergänzen. Aber da wars für einen Edit schon zu spät ¯\_( ͡❛ ͜ʖ ͡❛)_/¯

Knauff, Bellingham, Morey, Moukoko

Gargamel09 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:13 (vor 14 Tagen) @ Blarry

So kann man natürlich auch dafür sorgen, dass man sich über eine Europa-League-Teilnahme wieder freuen kann.

So ne Studienreise durch die Niederungen härtet auch ab. Ich find die EL nicht so schlimm, muss man keine illegalen Streams schauen ;)... Problem - die ELQ ist noch nicht sicher

Es gehören zwei dazu

Haidut, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:08 (vor 14 Tagen) @ CHS

Wie ich schon mal gesagt habe: es gehören zwei dazu. Es braucht einen Thomas Meunier und einen, der ihn immer wieder bringt. Trotz besseren Wissens sollte man mittlerweile meinen.

Foden vs. Morey

TiRo, Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 08:21 (vor 13 Tagen) @ Haidut

Und nachdem Foden den Morey schwindelig gespielt hat, dass der nicht mehr wusste, ob auf dem Fußballplatz steht oder in einem Karussell sitzt - da wärst du natürlich das Risiko eingegangen, dass Foden noch 2-3 mal vorbeikommt und so dasd 2:1 entsteht?

ODer wäre dann gemeckert worden, warum er nicht Morey runternimmt? Weil es ja abzusehen war?

Hinterher ist man immer schlauer!

Meunier haben 10cm gefehlt und er hätte das Ding geklärt. Das passiert mal (auch wenn ich den Frust speziell Meunier gegenüber auch verstehen kann!).

Aber warum war Meunier denn alleine gegen zwei?

Es gehören zwei dazu

Blarry @, Essen, Dienstag, 06. April 2021, 23:14 (vor 14 Tagen) @ Haidut

Das ist doppelt witzig, weil in der Szene wirklich zwei dazu gehört hätten. Nämlich Meunier und mindestens einer seiner Mitspieler, der dafür sorgt, dass Meunier nicht eins-gegen-zwei steht. Am langen Pfosten. In der 90. Minute. Während City munter und ungestört das Spiel macht. Aber gut, natürlich ist es Meuniers Schuld, dass er Marco nicht an einer Hundeleine neben sich hält, wenn das Spiel auf der Kippe ist. Woher soll der denn sonst ahnen, dass "zwei" eine größere Anzahl Spieler ist als "eins"?

CHS hat Recht, die versammelte Big Brain Energy des Analysethreads ist ein Genuss für die Sinne.

Es gehören zwei dazu

Haidut, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:18 (vor 14 Tagen) @ Blarry
bearbeitet von Haidut, Dienstag, 06. April 2021, 23:21

Das ist doppelt witzig, weil in der Szene wirklich zwei dazu gehört hätten. Nämlich Meunier und mindestens einer seiner Mitspieler, der dafür sorgt, dass Meunier nicht eins-gegen-zwei steht. Am langen Pfosten. In der 90. Minute. Während City munter und ungestört das Spiel macht. Aber gut, natürlich ist es Meuniers Schuld, dass er Marco nicht an einer Hundeleine neben sich hält, wenn das Spiel auf der Kippe ist. Woher soll der denn sonst ahnen, dass "zwei" eine größere Anzahl Spieler ist als "eins"?

CHS hat Recht, die versammelte Big Brain Energy des Analysethreads ist ein Genuss für die Sinne.

Wenn in deinem Rücken zwei Gegenspieler auf einen langen Ball an der Grundlinie warten, was machst du dann als äußerstes Glied der Viererkette?

a) Viererkette zusammenziehen, um zentrale Durchbrüche dort nicht vorhandener Gegner zu verhindern?

oder aber

b) nach außen rücken, um eine Flanke zu unterbinden und notfalls abzufangen, sodass es nicht zu einer 2v1 Situation kommt?

Ich weiß nicht, was richtig ist. Ich weiß nur eins: mit einem Lukas Piszczek wäre dieses Tor bei hundertmaliger Durchführung null Mal zu Stande gekommen.

Es gehören zwei dazu

Blarry @, Essen, Dienstag, 06. April 2021, 23:48 (vor 14 Tagen) @ Haidut

Ich weiß nicht, was richtig ist. Ich weiß nur eins: mit einem Lukas Piszczek wäre dieses Tor bei hundertmaliger Durchführung null Mal zu Stande gekommen.

Piszczu hätte nicht nur das Tor verteidigt, sondern währenddessen noch ein Hundwelpenbaby vor dem Ertrinken aus der Themse gerettet (soooo lange Arme!), eine wirksame Impfung gegen Covid-19 entwickelt (KurwaZeneca!) und einen Atomdeal mit dem Iran eingefädelt. Nulpe, wer kein Multitasking drauf hat.

Es gehören zwei dazu

Haidut, Ort, Mittwoch, 07. April 2021, 00:06 (vor 14 Tagen) @ Blarry

Ich weiß nicht, was richtig ist. Ich weiß nur eins: mit einem Lukas Piszczek wäre dieses Tor bei hundertmaliger Durchführung null Mal zu Stande gekommen.


Piszczu hätte nicht nur das Tor verteidigt, sondern währenddessen noch ein Hundwelpenbaby vor dem Ertrinken aus der Themse gerettet (soooo lange Arme!), eine wirksame Impfung gegen Covid-19 entwickelt (KurwaZeneca!) und einen Atomdeal mit dem Iran eingefädelt. Nulpe, wer kein Multitasking drauf hat.

Und das alles mit einer Frisur und einem schelmischen Grinsen, dass selbst Brad Pitt durchschnittlich aussehen lässt.

Hör auf,...

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:18 (vor 14 Tagen) @ Blarry

CHS hat Recht, die versammelte Big Brain Energy des Analysethreads ist ein Genuss für die Sinne.

...ich kann doch gar nicht recht haben. Ich werde doch nach Ansicht diverser Leute hier von Aki Watzke bezahlt (dabei hatte ich in der Regel bessere Kontakte zum jetzigen Schatzmeister des BVB als zum ehemaligen).

Gruß

CHS

Es gehören zwei dazu

Jones @, Lippstadt, Dienstag, 06. April 2021, 23:16 (vor 14 Tagen) @ Blarry

Das ist doppelt witzig, weil in der Szene wirklich zwei dazu gehört hätten. Nämlich Meunier und mindestens einer seiner Mitspieler, der dafür sorgt, dass Meunier nicht eins-gegen-zwei steht. Am langen Pfosten. In der 90. Minute. Während City munter und ungestört das Spiel macht. Aber gut, natürlich ist es Meuniers Schuld, dass er Marco nicht an einer Hundeleine neben sich hält, wenn das Spiel auf der Kippe ist. Woher soll der denn sonst ahnen, dass "zwei" eine größere Anzahl Spieler ist als "eins"?

CHS hat Recht, die versammelte Big Brain Energy des Analysethreads ist ein Genuss für die Sinne.

Und Delaney war extrem passiv gegen De Bruyne, er hat ihn bei der Flanke gewähren lassen. Ein wenig mehr Druck auf ihn wäre wünschenswert gewesen.

Analyse

Huskie265 @, Mönchengladbach, Dienstag, 06. April 2021, 23:08 (vor 14 Tagen) @ CHS

Ausgangsposition besser als erwartet.

Leider ums 2:2 gebracht mit Bellinghams Tor... Ich liebe diese Jungen!!!

Kämpferisch nichts zu meckern... Das war heute meine Hoffnung, das man wenigstens kämpft...

Zu Meunier möchte ich nix sagen, sonst bekomm ich ne Sperre...

Und jetzt soll mir noch mal jemand sagen, das diese Mannschaft kein Mentalitätsproblem hat. Würde man in der Bundesliga so Couragiert auftreten, hätte man keine 10 Niederlagen...


Samstag locker mal nen Zwanni auf Stuttgart, weil man kennt uns ja nach CL Auswärts...

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Karak Varn @, Ostfriesland, Dienstag, 06. April 2021, 23:07 (vor 14 Tagen) @ CHS

Szene des Spiels: Mo`s Drehung mit Pass auf Erling. Der muss 1 Sekunde früher abschließen.
City stark zwischen der 65. und 80., insgesamt aber schlagbar. Foden gefällt mir.

Wir hatten Licht und Schatten. Marco hat einiges wie zuletzt falsch gemacht. Bis auf`s Tor habe ich nicht viel gesehen. Akanji und Hummels gut. Rapha am Anfang mit Fehlern.
Leider wurden wir um ein Tor gebracht. Muss aber Motivation geben für das Rückspiel. Das Ding ist noch nicht durch.

Hoffen auf Sancho. Und wir brauche keinen Torwart, Stürmer oder was weiß ich...wir brauchen Außenverteidiger. Links und rechts. Meunier wird ja nicht mal mehr von den anderen angespielt. Und Rapha würde ich gerne wieder offensiver sehen. Knauff hat alles gegeben für so ein Spiel. Die anderen hätten es nicht besser gemacht.

Unfassbar

BeefSG @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:07 (vor 14 Tagen) @ CHS

Bellinghams Tor wird aberkannt und dann springt natürlich Meunier komplett daneben. Ansonsten war das echt ein tolles Spiel.

Meunier tut mir fast schon leid, er tritt wirklich in jeden Kackhaufen

Reconman, Bad Aibling, Dienstag, 06. April 2021, 23:07 (vor 14 Tagen) @ CHS

Wenn man ihn in der 90. Minute eingewechselt kann man sicher sein das er an einem Gegentor beteiligt sein wird. Das wird keine Liebesbeziehung mehr werden.

Meunier tut mir fast schon leid, er tritt wirklich in jeden Kackhaufen

Gargamel09 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:11 (vor 14 Tagen) @ Reconman

Wenn man ihn in der 90. Minute eingewechselt kann man sicher sein das er an einem Gegentor beteiligt sein wird. Das wird keine Liebesbeziehung mehr werden.

In dem Moment, als er eingewechselt wurde, ging schon ein Stöhnen durch die BVB Fangemeinde

Meunier tut mir fast schon leid, er tritt wirklich in jeden Kackhaufen

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Mittwoch, 07. April 2021, 01:29 (vor 13 Tagen) @ Gargamel09

In dem Moment, als er eingewechselt wurde, ging schon ein Stöhnen durch die BVB Fangemeinde

„Ich spürte eine große Erschütterung der BVB-Fans. Als ob Millionen in panischer Angst aufschrien und plötzlich verstummten. Etwas Furchtbares ist passiert.“

Sehr einverstanden

rvnvon1909 @, Hamburg, Dienstag, 06. April 2021, 23:07 (vor 14 Tagen) @ CHS

Gegen eine der formstärksten Mannschaften, die in Bestbesetzung und mit massiver Kadertiefe aufgelaufen ist, war das ein richtig richtig guter Auftritt. Alles beherzigt, woran es sonst immer wieder hapert bei uns.
Wenn man dann noch bedenkt, dass wir uns das 1-0 selbst einschenken und der Treffer von Jude zu Unrecht angepfiffen wird, dann ist das umso höher einzustufen. Sicherlich geht das 2-1 am Ende irgendwo in Ordnung. Aber es lässt einen doch immer wieder positiv zurück, zu was die Truppe unter "normalen“ Umständen in der Lage ist.
BTW, das ist mit Sicherheit nicht Meuniers Fehler vorm 2-1. Einfach nur großartig herausgespielt und genau die richtige Länge der Flanke. So fair sollte man hier auch mal sein, wenn man ständig über ihn herzieht.

Sehr einverstanden

Stoßstürmer, Dienstag, 06. April 2021, 23:10 (vor 14 Tagen) @ rvnvon1909

Natürlich ist das sein Fehler. Er verschätzt sich und nimmt sich damit aus dem Spiel. Bleibt er am Boden, fällt kein Tor, da er dann in dem Bereichv steht, aus dem das Tor fällt.

Unabhängig davon hatte die Flanke natürlich unglaublich Qualität.

Die Flanke...

Will Kane @, Saarbrücken, Dienstag, 06. April 2021, 23:31 (vor 14 Tagen) @ Stoßstürmer

Natürlich ist das sein Fehler. Er verschätzt sich und nimmt sich damit aus dem Spiel. Bleibt er am Boden, fällt kein Tor, da er dann in dem Bereichv steht, aus dem das Tor fällt.

Unabhängig davon hatte die Flanke natürlich unglaublich Qualität.

Unabhängig von Meuniers Verhalten und unabhängig von der Qualität der Flanke bleibt für mich die Frage:

Warum wurde der Flankengeber nicht gestört?

Sehr einverstanden

Thor @, Waldesch, Dienstag, 06. April 2021, 23:14 (vor 14 Tagen) @ Stoßstürmer

Bleibt er am Boden kommt der Pass und das Tor genauso.

Nur meckert dann jeder warum er nicht springt.Für Meunier ist das zur Zeit Russisch Roulette mit voller Kammer.

Sehr einverstanden

Stoßstürmer, Dienstag, 06. April 2021, 23:15 (vor 14 Tagen) @ Thor

Ich respektiere deine Meinung und Ansicht, sehe das aber persönlich anders.

Bleibt er am Boden, fällt kein Tor.

Sehr einverstanden

rvnvon1909 @, Hamburg, Dienstag, 06. April 2021, 23:18 (vor 14 Tagen) @ Stoßstürmer

Im Nachhinein immer alles leicht zu bewerten. In Anbetracht der millimetergenauen Flanke ist die Entscheidung des versuchten Kopfballs nachvollziehbar. Der Rest ist dann halt City und wer auch immer dort an Meuniers Stelle gestanden hätte, er hätte ebenfalls Probleme bekommen.

Sehr einverstanden

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:11 (vor 14 Tagen) @ Stoßstürmer

Unabhängig davon steht niemand bei Foden.

Sehr einverstanden

Stoßstürmer, Dienstag, 06. April 2021, 23:13 (vor 14 Tagen) @ Talentförderer

Und dann hätte er bei Foden bleiben müssen. Was soll Gündogan (?) denn sonst mit der Flanke machen? Die Flanke war überragend, aber was anderes als in den Bereich abzulegen konnte er ja nicht machen.

Sehr einverstanden

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:26 (vor 14 Tagen) @ Stoßstürmer

Dann hätte er das Ding selbst reingeschoben.

Sehr einverstanden

tobi002 @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:09 (vor 14 Tagen) @ rvnvon1909

Absolut und im Rückspiel dann, hinten zwei weniger und vorn eins mehr.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Felix @, Chutney, Dienstag, 06. April 2021, 23:06 (vor 14 Tagen) @ CHS

Gute Leistung und immerhin ein Ergebnis geholt, mit der City im Rückspiel nicht die zweite Elf auf den Platz schicken wird.

Joa, aber Freude sieht anders aus. Die letzten sieben Bundesligaspiele möchte ich mit dem Engagement und der Geschlossenheit von heute sehen... aber wir alle wissen, bereits am kommenden Wochenende läufts dann wieder wie immer.

Achja: Meunier... da fällt mir nichts mehr ein.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Elmar @, Dienstag, 06. April 2021, 23:05 (vor 14 Tagen) @ CHS

Foden der Klischee Engländer. Da stimmt alles.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

istar @, Dienstag, 06. April 2021, 23:11 (vor 14 Tagen) @ Elmar

Foden der Klischee Engländer. Da stimmt alles.

Hab ich mir auch gedacht.

:-)

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Kruemelmonster09 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:06 (vor 14 Tagen) @ Elmar

Foden der Klischee Engländer. Da stimmt alles.

Hab ich den Sonnenbrand übersehen?

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

Vito_Corleone @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:03 (vor 14 Tagen) @ CHS

in unseren Farben - und es gab schon einige, es ist schon eine Leistung.....

War Morey etwa verletzt? Oder was war der Grund für den Wechsel Herr Terzic???

Sowas von lachhaft.

Eine schwer zu besetzende Position...

Cthulhu @, Essen, Mittwoch, 07. April 2021, 09:52 (vor 13 Tagen) @ Vito_Corleone

in unseren Farben - und es gab schon einige, es ist schon eine Leistung.....

War Morey etwa verletzt? Oder was war der Grund für den Wechsel Herr Terzic???

Sowas von lachhaft.

Wir reden hier schon über den gleichen Morey, der grade von einer Verletzung zurück kommt und eine ziemlich krasse Verletzungsgeschichte hinter sich hat, oder?

Ansonsten habe ich auf Meuniers Position eigentlich selten gute Leute bei uns gesehen, Piszczek war da dann doch die absolute Ausnahme und einer der größten Glücksgriffe der Vereinsgeschichte, selbst Hakimi wäre da für mich kein Upgrade gewesen.
Davor hatten wir mit Owomoyela noch einen ganz ordentlichen, ansonsten wurde die Position in den letzten 20 Jahren gerne von Granaten wie Evanilson, Degen oder Rukavina besetzt, eigentlich führt Meunier da eher eine vergessene Tradition fort.
Ohne Geld oder einen Glücksgriff sind die AV-Positionen wohl die am schwierigsten zu besetzenden, das ist bei uns auf links ja auch nicht anders, weder Guerreiro noch Schulz können die Position in allen Aspekten gut besetzen.

Für Morey gilt ähnliches, wobei ich bei ihm schon Potential sehe, wenn er mal längere Zeit am Stück fit bleibt.

Wenn De Bruyne flankt, ist es zu spät.

FlandernBVB @, Flandern, Mittwoch, 07. April 2021, 00:01 (vor 14 Tagen) @ Vito_Corleone

Eine Machine.

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

stoffel85 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:35 (vor 14 Tagen) @ Vito_Corleone

Morey wurde 10 Minuten lang von Foden rund gespielt.

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

DanVanKes, Preetz, Dienstag, 06. April 2021, 23:39 (vor 14 Tagen) @ stoffel85

Morey wurde 10 Minuten lang von Foden rund gespielt.

und 70 Minuten ausgeschaltet. Wahrscheinlich hätte er sich wieder gefangen und nicht so ein Tor verschuldet

Meunier verschenken, sofort irgendwo hin

DanVanKes, Preetz, Dienstag, 06. April 2021, 23:18 (vor 14 Tagen) @ Vito_Corleone

Der darf kein Spiel mehr machen

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

Ravenga @, Wanne-Eickel, Dienstag, 06. April 2021, 23:13 (vor 14 Tagen) @ Vito_Corleone

Da wird im Vorfeld alles schlecht geredet, wir verlieren 0:6 bla blubb, "Mimimimi ich hab kein Bock auf Champions League Viertelfinale (!)", Verein hätte die Mannschaft abmelden sollen und nur so eine Scheiße. Dann schlägst du dich gegen den haushohen Favoriten und Tabellenführer der Premier League in einem, ich wiederhole mich gerne, Champions League Viertelfinale richtig gut, hast sogar die Chance auf ein Remis mit zwei Auswärtstoren und das mit einem Schiedsrichter unter ferner liefen, nachdem man sich hier vorher kollektiv in die Hose geschissen hat. Und statt jetzt mal ein bisschen aus dem Jammertal zu kommen und mal die ein oder andere positive Emotion zuzulassen, wird Meunier lieber in der Luft zerrissen.

Ihr beschwert euch über irgendwelche Söldner auf dem Platz`? Ganz ehrlich, wer solche Fans hat, braucht keine Feinde mehr. Ärger hin oder her, aber das heute war/ist ein neues Tiefstniveau.

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

markus93 @, Mittwoch, 07. April 2021, 09:57 (vor 13 Tagen) @ Ravenga

Danke

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

HappyTime, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:29 (vor 14 Tagen) @ Ravenga

Danke!!!

Dieses Forum war in den letzten Tagen größtenteils peinlich.
Entweder sind hier sämtliche Mecker-Opas der Süd aktiv, oder es sind Trolle.

Zum Spiel: Gute Leistung gegen einen individuell starken Gegner in top Verfassung. Schiri war natürlich kacke. Wie er Bellinghams Tor frühzeitig abpfeift war ja grotesk.
Aber wenn es mal nicht läuft, dann läuft es auch nicht. Und die Mannschaft steckt seit November in diesem Zustand fest, befeuert durch die Schwächen einiger Spieler, und ohne ein starkes Kollektiv.

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

ChrisB @, Dienstag, 06. April 2021, 23:29 (vor 14 Tagen) @ Ravenga

Danke.

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

AlexSitsOnFire @, Nordenham, Dienstag, 06. April 2021, 23:27 (vor 14 Tagen) @ Ravenga

Einfach nur Danke.

Ich schreibe hier seit Jahren nicht mehr mit, es ist mir zu toxisch geworden.
Tatsächlich regen mich die Spiel und Analysethreads mehr auf als die Spiele unserer Mannschaft. Aber Respekt das du noch versuchst dagegen anzuschreiben.

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

burki19hundert58, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:10 (vor 14 Tagen) @ Vito_Corleone

Wenn der 1,60 m groß wäre, würde ich so ein

Ey, ich bin nicht Buckley!

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:08 (vor 14 Tagen) @ Vito_Corleone

in unseren Farben - und es gab schon einige, es ist schon eine Leistung.....

Ich setze einen Bergdölmo und Saschas Lieblings-Einwerfer dagegen. Ansonsten habe ich noch einen Fernandez, Malte Metzelder, Diego Klimowicz und Young-pyo Lee im Angebot

War Morey etwa verletzt? Oder was war der Grund für den Wechsel Herr Terzic???

Sowas von lachhaft.

Vielleicht weil der Junge fertig war und er halt einen anderen Spieler einwechseln wollte?

CHS

Ey, ich bin nicht Buckley!

Voegi @, Bielefeld, Mittwoch, 07. April 2021, 11:52 (vor 13 Tagen) @ CHS

in unseren Farben - und es gab schon einige, es ist schon eine Leistung.....


Ich setze einen Bergdölmo und Saschas Lieblings-Einwerfer dagegen. Ansonsten habe ich noch einen Fernandez, Malte Metzelder, Diego Klimowicz und Young-pyo Lee im Angebot

War Morey etwa verletzt? Oder was war der Grund für den Wechsel Herr Terzic???

Sowas von lachhaft.


Vielleicht weil der Junge fertig war und er halt einen anderen Spieler einwechseln wollte?

CHS

Nicht zu vergessen: Phillip Degen

Ey, ich bin nicht Buckley!

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Mittwoch, 07. April 2021, 11:53 (vor 13 Tagen) @ Voegi

in unseren Farben - und es gab schon einige, es ist schon eine Leistung.....


Ich setze einen Bergdölmo und Saschas Lieblings-Einwerfer dagegen. Ansonsten habe ich noch einen Fernandez, Malte Metzelder, Diego Klimowicz und Young-pyo Lee im Angebot

War Morey etwa verletzt? Oder was war der Grund für den Wechsel Herr Terzic???

Sowas von lachhaft.


Vielleicht weil der Junge fertig war und er halt einen anderen Spieler einwechseln wollte?

CHS


Nicht zu vergessen: Phillip Degen

Der war drin. :-)

Gruß

CHS

Ey, ich bin nicht Buckley!

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 07. April 2021, 11:56 (vor 13 Tagen) @ CHS

Ich möchte lösen: Mathew Amoha
(Oder Manni Binz)

Ey, ich bin nicht Buckley!

Arrigo Sacchi, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:34 (vor 14 Tagen) @ CHS

in unseren Farben - und es gab schon einige, es ist schon eine Leistung.....


Ich setze einen Bergdölmo und Saschas Lieblings-Einwerfer dagegen. Ansonsten habe ich noch einen Fernandez, Malte Metzelder, Diego Klimowicz und Young-pyo Lee im Angebot

Ey, der hatte in dieser Zeit maßgeblichen Anteil am Pokalfinale.

War Morey etwa verletzt? Oder was war der Grund für den Wechsel Herr Terzic???

Sowas von lachhaft.


Vielleicht weil der Junge fertig war und er halt einen anderen Spieler einwechseln wollte?

CHS

Ey, ich bin nicht Buckley!

Weselaner @, Wesel, Dienstag, 06. April 2021, 23:18 (vor 14 Tagen) @ CHS

Jan Derek Sörensen :-)

Ey, ich bin nicht Buckley!

Hässlicher_Ork, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:13 (vor 14 Tagen) @ CHS

Leeeeeeee!

Geteert & Gefedert gehörst du!

Lee oder Park,...

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:21 (vor 14 Tagen) @ Hässlicher_Ork

Leeeeeeee!

Geteert & Gefedert gehörst du!

...Hauptsache Japan...

Gruß

CHS

Ey, nichts gegen Klimowicz!

Kruemelmonster09 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:12 (vor 14 Tagen) @ CHS

in unseren Farben - und es gab schon einige, es ist schon eine Leistung.....


Ich setze einen Bergdölmo und Saschas Lieblings-Einwerfer dagegen. Ansonsten habe ich noch einen Fernandez, Malte Metzelder, Diego Klimowicz und Young-pyo Lee im Angebot

War Morey etwa verletzt? Oder was war der Grund für den Wechsel Herr Terzic???

Sowas von lachhaft.


Vielleicht weil der Junge fertig war und er halt einen anderen Spieler einwechseln wollte?

CHS

Mit seinem Tor gegen Werder im Pokal hat der den Weg nach Berlin 2008 erst möglich gemacht.

Lothar Sippel und Scott Booth

Vollsortimentler, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:11 (vor 14 Tagen) @ CHS

Die hast vergessen ;)

Es ging um die letzten 20 Jahre

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:20 (vor 14 Tagen) @ Vollsortimentler

Sippel war bis 1995 hier und Booth bis 1999.

Gruß

CHS

Ey, ich bin nicht Buckley!

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:11 (vor 14 Tagen) @ CHS

Wie bitte? Diego Klimowicz war gar nicht verkehrt.

Ey, ich bin nicht Buckley!

Goalgetter1990 @, Hockenheim, Dienstag, 06. April 2021, 23:10 (vor 14 Tagen) @ CHS

in unseren Farben - und es gab schon einige, es ist schon eine Leistung.....


Ich setze einen Bergdölmo und Saschas Lieblings-Einwerfer dagegen. Ansonsten habe ich noch einen Fernandez, Malte Metzelder, Diego Klimowicz und Young-pyo Lee im Angebot

War Morey etwa verletzt? Oder was war der Grund für den Wechsel Herr Terzic???

Sowas von lachhaft.


Vielleicht weil der Junge fertig war und er halt einen anderen Spieler einwechseln wollte?

CHS

Lee? Als Rechtsverteidiger einem Philipp "Die Grätsche" Degen weit überlegen!

Ey, ich bin nicht Buckley!

Vito_Corleone @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:10 (vor 14 Tagen) @ CHS


Vielleicht weil der Junge fertig war und er halt einen anderen Spieler einwechseln wollte?

CHS

Piszczu z.B. - aber nein, da musste Herr Terzic seine Geheimwaffe raushollen.

Ey, ich bin nicht Buckley!

Karak Varn @, Ostfriesland, Dienstag, 06. April 2021, 23:14 (vor 14 Tagen) @ Vito_Corleone

Oh, Pischu war auf der Bank. Du hast recht. Das hätte man tatsächlich machen können.

Ey, ich bin nicht Buckley!

bobschulz @, MS, Dienstag, 06. April 2021, 23:16 (vor 14 Tagen) @ Karak Varn

Oh, Pischu war auf der Bank. Du hast recht. Das hätte man tatsächlich machen können.

Ob der die Kraft für 4 Minuten gehabt hätte?
Aber ja, LP hätte wahrscheinlich mehr Stabilität gebracht.
Nur hilft es ja Alles nicht, Hategan hat uns die bessere Ausgangsposition geklaut mit Absicht.

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

ChrisB @, Dienstag, 06. April 2021, 23:07 (vor 14 Tagen) @ Vito_Corleone

Vllt dass morey in den Minuten davor zig Mal von folden ausgetanzt wurde...

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

Floatdownstream @, Lünen, Dienstag, 06. April 2021, 23:06 (vor 14 Tagen) @ Vito_Corleone

Wenn man die Form von dem kennt, wie kann man den dann in SO EINEM Spiel bringen?

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

tifosi81, OldWattsche, Dienstag, 06. April 2021, 23:19 (vor 14 Tagen) @ Floatdownstream

Hat sich ja wenigstens warm angezogen, an den Händen... Wahrscheinlich mit Noppen damit die Einwürfe wenigstens wieder klappen..
Unfassbar schlechter Spieler mit unfassbar hohem Gehalt

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

gilgenburg @, hagen, Dienstag, 06. April 2021, 23:05 (vor 14 Tagen) @ Vito_Corleone

Wer hat Meunier gescoutet?

es reicht ...

pöhler89, COE, Dienstag, 06. April 2021, 23:07 (vor 14 Tagen) @ gilgenburg

Steht seit Juli im Board. Sollte sich jeder hier mal hinter die Ohren schreiben. Es nervt nur noch, wie einige sich auskotzen ...

... und ja ich habe mich auch über Meunier geärgert, aber so ist Fußball

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

Eisen @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:06 (vor 14 Tagen) @ gilgenburg

1. FIFA 20

Oder

2. keiner, er war schlicht ablösefrei von PSG, der muss was können...

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

Vito_Corleone @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:06 (vor 14 Tagen) @ gilgenburg

Wer hat Meunier gescoutet?

egal, wer hat ihn, und warum, eingewechselt?

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:06 (vor 14 Tagen) @ gilgenburg

Markus Pilawa.

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

Gargamel09 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:06 (vor 14 Tagen) @ gilgenburg

Wer hat Meunier gescoutet?

Der war wohl schon mal unter Kloppo aufm Radar gewesen, aber die kriegst du erst, wenn die ganz Großen die nicht mehr brauchen

Meunier - die größte Niete der letzten 20 Jahre

Burgsmüller84 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:06 (vor 14 Tagen) @ gilgenburg

Thomas Tuchel ;)

Nee, der ist für

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:13 (vor 14 Tagen) @ Burgsmüller84

Thomas Tuchel ;)

Schürrle, Toprak und Park zuständig gewesen.

CHS

Nee, der ist für

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:31 (vor 14 Tagen) @ CHS

Fast hätte er noch Bellarabi bekommen.

Ich habe geschmollt und nicht geguckt

Eisen @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:03 (vor 14 Tagen) @ CHS

Wie ich im Ticker gelesen habe eine gute und engagierte Leistung, leider mal wieder auch mit einer krassen Fehlentscheidung gegen uns. Und auf meinen Freund Thomas Meunier scheint auch Verlass...

Jetzt bin ich gespannt wie Bolle auf Samstag und Stuttgart.

Ich habe geschmollt und nicht geguckt

quincy123, Dienstag, 06. April 2021, 23:07 (vor 14 Tagen) @ Eisen

Analyse von jemanden der das Spiel nicht gesehen hat - fein fein fein...

Ich habe geschmollt und nicht geguckt

Eisen @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:08 (vor 14 Tagen) @ quincy123

Wo habe ich etwas analysiert?

Der Manchester City - BVB - Analysethread

-RoB- @, 35 KM vom WS entfernt, Dienstag, 06. April 2021, 23:02 (vor 14 Tagen) @ CHS

Schade. Ich denke am Ende wird es dann eine Ende „mit erhobenem Haupt“. Kann mir nicht vorstellen, dass wir City in nem leeren Stadion schlagen.

Mit Meunier bin ich nun übrigens ebenso fertig wie mit Brandt.

Schulz, Reus, Dahoud. Meinetwegen halten und schauen was Rose mit ihnen macht.

Aber diese 2 müssen weg. Einfach komplett überheblich im Kopf ohne auch nur ansatzweise mal 2 gelungene Aktionen am Stück zu haben.

Thomas „Ich kann den Unterschied nicht alleine ausmachen" Meunier

fayton90 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:01 (vor 14 Tagen) @ CHS

Doch, kannst du! Haben wir heute wieder gesehen.

Es tut mir im Herzen weh, dass die Jungs sich heute Abend wegen so einen Bock nicht belohnen können und mehr Selbstvertrauen tanken. Es war so schön zu sehen wie Reus, Haaland und Jude Bellingham gemeinsam gejubelt haben beim 1:1, fast ambivalente Gefühle hatte ich, weil ich mich geärgert habe, warum wir in der Liga uns so schwer tun... Es tut mir in der Seele weh, wenn ich sehe, dass wir sicher auch irgendwie Hakimi hätten stemmen können... Sorry, bei den Abwehrböcken kann ich leider auch nicht mehr gelten lassen, dass Meunier defensiv stärker ist.

Thomas „Ich kann den Unterschied nicht alleine ausmachen" Meunier

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Dienstag, 06. April 2021, 23:05 (vor 14 Tagen) @ fayton90

Man sollte einsehen, dass die 50 (?) Mio. für das "Paket Meunier" nunmal weg sind, und sich im Sommer trennen. Das macht doch keinen Sinn mehr.

Thomas „Ich kann den Unterschied nicht alleine ausmachen" Meunier

ChrisB @, Dienstag, 06. April 2021, 23:05 (vor 14 Tagen) @ fayton90

Er steht so kurz vor den Ende allein gg 2. Aber klar. Nur er ist Schuld. Nicht vllt der, der nicht die Flanke verhindert hat, oder der, der ihm bei 2 Gegenspieler vllt mal hätte helfen können.

Immer alles so einfach.

Thomas „Ich kann den Unterschied nicht alleine ausmachen" Meunier

fayton90 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:13 (vor 14 Tagen) @ ChrisB

Das Stellungsspiel ist dennoch schlecht. Es geht nicht um die 2 gegen 1 Situation. Die gewinnt er in einer von 100 Situationen. Aber für Profiniveauverhältnisse kündigt sich der Flugball lange an und fliegt lange. Mit seiner Statur sollte er sich da nicht schwer tun den Ball ins Aus zu köpfen. Wichtig ist hierfür aber das Spiel lesen zu können und sich richtig zu stellen um den Ball früher zu erreichen als der Gegner

Thomas „Ich kann den Unterschied nicht alleine ausmachen" Meunier

Kickergott @, Dienstag, 06. April 2021, 23:07 (vor 14 Tagen) @ ChrisB

Er steht so kurz vor den Ende allein gg 2. Aber klar. Nur er ist Schuld. Nicht vllt der, der nicht die Flanke verhindert hat, oder der, der ihm bei 2 Gegenspieler vllt mal hätte helfen können.

Immer alles so einfach.

Das Problem sind nicht die Spieler hinter ihm, das Problem ist schlicht sein beschissenes Stellungsspiel beim Kopfball.

Thomas „Ich kann den Unterschied nicht alleine ausmachen" Meunier

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Dienstag, 06. April 2021, 23:07 (vor 14 Tagen) @ ChrisB

Er steht so kurz vor den Ende allein gg 2. Aber klar. Nur er ist Schuld. Nicht vllt der, der nicht die Flanke verhindert hat, oder der, der ihm bei 2 Gegenspieler vllt mal hätte helfen können.

Immer alles so einfach.

Niemand wirft ihm EINEN Fehler vor. Aber solche Böcke jede Woche, das nervt schon erheblich.

Thomas „Ich kann den Unterschied nicht alleine ausmachen" Meunier

Thor @, Waldesch, Dienstag, 06. April 2021, 23:07 (vor 14 Tagen) @ ChrisB

Da geb ich Dir recht.

Thomas „Ich kann den Unterschied nicht alleine ausmachen" Meunier

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:06 (vor 14 Tagen) @ ChrisB

Natürlich, er doch bitte schön beide Gegenspieler zu decken.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Didi @, Schweiz, Dienstag, 06. April 2021, 23:01 (vor 14 Tagen) @ CHS

War schon über weite Strecken ein sehr starker Auftritt und es waren schon viele enorm gut, insbesondere auch Dahoud. Und City ist im Grunde besetzt, die könnten uns ja schon mit ihrer Bank besiegen.

Und irgendwie nun auch nicht der Abend, um auf einzelne Spieler einzuprügeln.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Mittwoch, 07. April 2021, 01:18 (vor 13 Tagen) @ Didi
bearbeitet von Poeta_Doctus, Mittwoch, 07. April 2021, 01:24

Ja, das war schon sehr gut.

Ich kann aber auch jeden verstehen, der davon genervt ist, dass wir derartige Leistungen (oder zumindest annährend gleichwertige) nicht in beständig in der Liga zeigen können.

Ich versuche aber das Positive mitzunehmen. Die Mannschaft kann es grundsätzlich. Das gibt mir zumindest die Hoffnung, dass es nächste Saison unter Rose besser laufen kann als diese Spielzeit.

Edit: Schiri für die Tonne. Hat in der Bellingham-Szene so ziemlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. Erst das Foul falsch gesehen (kann passieren!) und dann die Szene nicht zu Ende laufen lassen (unentschultbar). Was ein scheiß Amateur. Sorry für die Wortwahl. Aber das war in der Szene Kreisklasse.

Edit²: Für einen positiven Abschluss: Spieler des Spiels ist Bellingham. Wahnsinn in dem Alter.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

fallrückzieher @, Dienstag, 06. April 2021, 23:16 (vor 14 Tagen) @ Didi

War schon über weite Strecken ein sehr starker Auftritt und es waren schon viele enorm gut, insbesondere auch Dahoud. Und City ist im Grunde besetzt, die könnten uns ja schon mit ihrer Bank besiegen.

Und irgendwie nun auch nicht der Abend, um auf einzelne Spieler einzuprügeln.

Tatsächlich eine tolle Leistung heute gegen dieses City. Wenn du in einem KO-Spiel gegen die vielleicht beste Mannschaft Europas so mithalten kannst, darfst du halt nicht gleichzeitig 10 von 27 Spielen in der Liga verlieren. Niemals. Aber das ist heute ja nicht der Punkt.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Didi @, Schweiz, Dienstag, 06. April 2021, 23:20 (vor 14 Tagen) @ fallrückzieher

Aber eben. Paderborn am 3:2 n.V. in Dortmund zu messen, wäre ja auch Quatsch und so ähnlich verhält sich das heute.

Aber natürlich gehen 10 Niederlagen mit dieser Truppe nicht.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Intertanked @, Berlin, Dienstag, 06. April 2021, 23:09 (vor 14 Tagen) @ Didi

War schon über weite Strecken ein sehr starker Auftritt und es waren schon viele enorm gut, insbesondere auch Dahoud. Und City ist im Grunde besetzt, die könnten uns ja schon mit ihrer Bank besiegen.

Und irgendwie nun auch nicht der Abend, um auf einzelne Spieler einzuprügeln.

Das ist schon surreal, wie Dahoud gegen ManCity sich im Mittelfeld befreit und dann gegen Union o.ä. .... naja, also heute jedenfalls mit diversen Wow-Momenten.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

pöhler89, COE, Dienstag, 06. April 2021, 23:05 (vor 14 Tagen) @ Didi

Gute Analyse...
Stimme dir zu - neben Dahoud auch Bellingham, Akanji und Hummels - absolut Top

Hat Spaß gemacht - vor allem DAZN - habe ich heute zum ersten mal geschaut. Top Analysen und Kommentare ... mit einem 1:1 wäre es ein perfekter Abend geworden. Aber wie gesagt - schönes Spiel

Der Manchester City - BVB - Analysethread

Jan80 @, Lünen, Dienstag, 06. April 2021, 22:59 (vor 14 Tagen) @ CHS

Das Spiel war natürlich viel besser als man das erwarten durfte. Aber ehrlich gesagt kann ich mich darüber nicht mehr freuen. Die nächste Nichtleistung in der Liga kommt bestimmt. Ich kann einfach keine Mannschaft mehr beklatschen, wenn sie jedes dritte bis vierte Spiel mal liefert. Auch nicht, wenn sie wie heute mal über sich hinaus wächst.

Der Manchester City - BVB - Analysethread

istar @, Dienstag, 06. April 2021, 23:03 (vor 14 Tagen) @ Jan80

Das Spiel war natürlich viel besser als man das erwarten durfte. Aber ehrlich gesagt kann ich mich darüber nicht mehr freuen. Die nächste Nichtleistung in der Liga kommt bestimmt. Ich kann einfach keine Mannschaft mehr beklatschen, wenn sie jedes dritte bis vierte Spiel mal liefert. Auch nicht, wenn sie wie heute mal über sich hinaus wächst.

Dann lass es doch und geh ins Bett.

In Europa manchmal hui, in der BL fast immer pfui

Burgsmüller84 @, Dienstag, 06. April 2021, 22:58 (vor 14 Tagen) @ CHS

Ich befürchte für das Wochenende eine Leistung wie in Köln. Heute Abend hatten die Jungs mal Lust, sich zu zeigen, aber ansonsten: Arbeit nervt.

2:2

Freyr @, Dienstag, 06. April 2021, 22:56 (vor 14 Tagen) @ CHS

das Endergebnis

mit einem halbwegs fähigen schiri

Geiles 2-2, nur...

Phil.XXIII @, MOD, Dienstag, 06. April 2021, 22:55 (vor 14 Tagen) @ CHS

der Schiri ist ein Sohn einer herzensguten Frau.

Lufthoheit eingewechselt

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Dienstag, 06. April 2021, 22:55 (vor 14 Tagen) @ CHS

Und dann springt der Typ in der ersten Kopfballszene unter dem Ball durch.... unfassbar

Lufthoheit eingewechselt

Langetaler_10 @, Mosbach, Dienstag, 06. April 2021, 23:00 (vor 14 Tagen) @ homer73

Und dann springt der Typ in der ersten Kopfballszene unter dem Ball durch.... unfassbar

Da siehst du als Verteidiger immer doof aus. Zur Wahrheit gehört aber, dass es auch kein Druck auf den Flankengeber gab. Dieses Tor ist ein typisches City Tor, auf den Reißbrett eintrainiert.

Lufthoheit eingewechselt

stoffel85 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:08 (vor 14 Tagen) @ Langetaler_10

So siehts aus, Meunier schuldlos.

Lufthoheit eingewechselt

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 22:58 (vor 14 Tagen) @ homer73

Nun ja, Sitzriese Moray wäre da allerdings auch nicht dran gekommen.

Lufthoheit eingewechselt

Haidut, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:11 (vor 14 Tagen) @ Sascha

Nun ja, Sitzriese Moray wäre da allerdings auch nicht dran gekommen.

Vielleicht, aber auch nur vielleicht, hätte er besser gestanden und die zwei Gegenspieler bemerkt die ungefähr eine halbe Stunde lang in seinem Rücken gestanden und das 2:1 diskutiert haben.

Lufthoheit eingewechselt

-RoB- @, 35 KM vom WS entfernt, Dienstag, 06. April 2021, 23:07 (vor 14 Tagen) @ Sascha

Nun ja, Sitzriese Moray wäre da allerdings auch nicht dran gekommen.

Morey soll aber Eigtl auch unser RV-Backup sein. Also ich habe auch eine gewisse Geduld, aber mein Kredit für Sportsmann Meunier ist nun auch mal aufgebraucht.

Lufthoheit eingewechselt

Vito_Corleone @, Dortmund, Dienstag, 06. April 2021, 23:05 (vor 14 Tagen) @ Sascha

Nun ja, Sitzriese Moray wäre da allerdings auch nicht dran gekommen.

Stichwort Stellungspiel....

Lufthoheit eingewechselt

Hässlicher_Ork, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:02 (vor 14 Tagen) @ Sascha

Nein, aber er wäre hoffentlich gar nicht gesprungen und hätte in Folge Gündogan wenigstens ein bisschen unter Druck setzen können. Meunier hat sich mit dem Verschätzen beim Kopfball selbst aus dem Spiel genommen.

Es war aber auch gut gespielt von City. Gute Flanke, begünstigt durch wenig Druck, perfekt gestartet von Gündogan.

Nicht nur Meunier

PackieBonner, Celtic Park, Dienstag, 06. April 2021, 23:09 (vor 14 Tagen) @ Hässlicher_Ork

Es war aber auch gut gespielt von City. Gute Flanke, begünstigt durch wenig Druck, perfekt gestartet von Gündogan.

Meunier macht es wirklich nicht gut - aber was macht Reyna (ich glaube er war es) in dieser Szene? In der 90. Minute? Wo alle gebraucht werden? Er schaut sich das im Aufbau an, ohne in das gefährliche Zone zu laufen, und er war nahe bei. Wie ein Zuschauer.

Lufthoheit eingewechselt

Gargamel09 @, Dienstag, 06. April 2021, 23:01 (vor 14 Tagen) @ Sascha

Du holst solche erfahrenen Spieler um genau solche Szenen zu unterbinden. Man könnte drüber hinwegsehen, und sagen shit happens, aber shit happens passiert bei ihm in einer Regelmäßigkeit

Unterschied Weltklassespieler und Durchschnittskicker

NGM, Ort, Dienstag, 06. April 2021, 23:02 (vor 14 Tagen) @ Gargamel09

Neuer hebt seinen Arm immer nach dem daß Tor gefallen ist. Meunier hebt seinem Arm während der Ball in der Luft ist und kommt so zu spät.

RSS-Feed dieser Diskussion

zurück zur Hauptseite
Boardansicht
757914 Einträge in 8570 Threads, 13029 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 20.04.2021, 13:17
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum