schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

BVB-Newsthread vom 11.03.2021 (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Donnerstag, 11.03.2021, 06:09 (vor 314 Tagen)

Aktuelle News rund um den BVB bitte in diesen Thread posten.

Tags:
News, Neuigkeiten, Newsthread, BVB

Handball | "Gesundheit geht vor" - Borussia Dortmund verzichtet auf Achtelfinale der Champions League

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Donnerstag, 11.03.2021, 22:00 (vor 314 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Quelle: handball-world.news/o.red.r/news-1-2-3-42058.html

Gruß

CHS

Handball | "Gesundheit geht vor" - Borussia Dortmund verzichtet auf Achtelfinale der Champions League

Rupo @, Ruhrpott, Freitag, 12.03.2021, 08:26 (vor 313 Tagen) @ CHS

Respekt, macht total Sinn, gute Entscheidung!

Handball | "Gesundheit geht vor" - Borussia Dortmund verzichtet auf Achtelfinale der Champions League

Kruemelmonster09 @, Freitag, 12.03.2021, 08:57 (vor 313 Tagen) @ Rupo

Respekt, macht total Sinn, gute Entscheidung!

Definitiv.

Aber siehe da, der europäische Handballverband scheint ja kein bisschen angenehmer zu sein wie sein Fußball-Pendant.

Stürmische BVB-Vorbereitung auf Hertha BSC - Reyna ist zurück

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Donnerstag, 11.03.2021, 18:24 (vor 314 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Quelle: Ruhrnachrichten

Gruß

CHS

Kuntz fühlt beim BVB vor: Spielt Moukoko bei der U-21-EM?

Spielmacher, Ort, Donnerstag, 11.03.2021, 10:37 (vor 314 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

https://www.kicker.de/kuntz-fuehlt-beim-bvb-vor-spielt-moukoko-bei-der-u-21-em-799474/artikel

Ich wusste gar nicht, dass die U21-EM in 2 zeitlich unterschiedliche Abschnitte geteilt wurde. Die Gruppenphase findet vom 24.03. bis 31.03., also in der kommenden Länderspielpause statt.

Daher wäre es natürlich für Moukoko eine tolle Sache dort Erfahrungen und natürlich hoffentlich auch Spielpraxis zu sammeln.

Zorc bestätigt Gespräche mit Kunz

DerInDerInderin @, Donnerstag, 11.03.2021, 13:07 (vor 314 Tagen) @ Spielmacher

Zorc hat in der PK gerade die Gespräche mit Kunz bzgl. einer Nominierung für die U21 bestätigt. Der BVB begrüßt es, wenn es zur Nomninierung kommen sollte.

Zorc bestätigt Gespräche mit Kunz

Floatdownstream @, Lünen, Donnerstag, 11.03.2021, 13:21 (vor 314 Tagen) @ DerInDerInderin

bei der Überschrift hab ich mich ganz schön erschrocken, aber es geht ja (nur) um Moukoko :-)

Fände ich gut!

Goalgetter1990 @, Köln, Donnerstag, 11.03.2021, 10:42 (vor 314 Tagen) @ Spielmacher

Er kommt aktuell ja eher weniger zum Zug, da wäre es sicherlich gut, wenn er bei der U-21 Spielpraxis bekommt.

SZ | Der erfolgreichere Trainer muss gehen

Schnippelbohne @, Bauernland, Donnerstag, 11.03.2021, 10:29 (vor 314 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Röckenhaus-Kommentar zur Konstellation Rose-Terzic. Ohne große Erkenntnisgewinne allerdings

Süddeutsche

SZ | Der erfolgreichere Trainer muss gehen

CHS ⌂ @, Lünen / Dortmund, Donnerstag, 11.03.2021, 19:55 (vor 314 Tagen) @ Schnippelbohne

Röckenhaus-Kommentar zur Konstellation Rose-Terzic. Ohne große Erkenntnisgewinne allerdings

Süddeutsche

Leider nichts neues von Röckenhaus. Ist schon schlimm, wenn man keine Infos mehr vom Rheinlanddamm bekommt.

Ob nun der eine Trainer erfolgreicher ist als der andere, wird man wohl erst am Ende der Saison sehen.

Der Erfolg von Terzic kann man aber auch so bewerten, wie die letzten Spiele von Klopp in Dortmund. Als klar war, dass er gehen wird, kamen plötzlich die Ergebnisse. Gleiches kann man nun auch bei Terzic sehen.

Ich bin froh, dass wer Terzic haben. Und was Rose kann, wird man dann im Sommer sehen.

Gruß

CHS

SZ | Der erfolgreichere Trainer muss gehen

Cthulhu @, Essen, Donnerstag, 11.03.2021, 21:47 (vor 314 Tagen) @ CHS

Leider nichts neues von Röckenhaus. Ist schon schlimm, wenn man keine Infos mehr vom Rheinlanddamm bekommt.

Ob nun der eine Trainer erfolgreicher ist als der andere, wird man wohl erst am Ende der Saison sehen.

Der Erfolg von Terzic kann man aber auch so bewerten, wie die letzten Spiele von Klopp in Dortmund. Als klar war, dass er gehen wird, kamen plötzlich die Ergebnisse. Gleiches kann man nun auch bei Terzic sehen.

Ich bin froh, dass wer Terzic haben. Und was Rose kann, wird man dann im Sommer sehen.

Gruß

CHS

Das ist auf jeden Fall richtig, zumal man tatsächlich sagen muss, als die Entscheidung mit Rose bekannt gegeben wurde war ich mir nicht sicher, dass Terzic bis Saisonende auf der Bank sitzt.

Ich kann auch durchaus nachvollziehen, dass man die erfahrenere Lösung wollte - auch wenn ich Terzic grundsätzlich schon zutrauen, ein richtig guter Trainer zu werden, gab es auch schon durchaus Beispiele, wo die Interimslösung plötzlich funktioniert, zur Dauerlösung werden soll, dann aber doch nicht die perfekte Lösung sind, das konnte ja Gladbach in der Favre-Nachfolge gut sehen..

SZ | Der erfolgreichere Trainer muss gehen

Sascha @, Dortmund, Freitag, 12.03.2021, 09:27 (vor 313 Tagen) @ Cthulhu

Leider nichts neues von Röckenhaus. Ist schon schlimm, wenn man keine Infos mehr vom Rheinlanddamm bekommt.

Ob nun der eine Trainer erfolgreicher ist als der andere, wird man wohl erst am Ende der Saison sehen.

Der Erfolg von Terzic kann man aber auch so bewerten, wie die letzten Spiele von Klopp in Dortmund. Als klar war, dass er gehen wird, kamen plötzlich die Ergebnisse. Gleiches kann man nun auch bei Terzic sehen.

Ich bin froh, dass wer Terzic haben. Und was Rose kann, wird man dann im Sommer sehen.

Gruß

CHS


Das ist auf jeden Fall richtig, zumal man tatsächlich sagen muss, als die Entscheidung mit Rose bekannt gegeben wurde war ich mir nicht sicher, dass Terzic bis Saisonende auf der Bank sitzt.

Ich kann auch durchaus nachvollziehen, dass man die erfahrenere Lösung wollte - auch wenn ich Terzic grundsätzlich schon zutrauen, ein richtig guter Trainer zu werden, gab es auch schon durchaus Beispiele, wo die Interimslösung plötzlich funktioniert, zur Dauerlösung werden soll, dann aber doch nicht die perfekte Lösung sind, das konnte ja Gladbach in der Favre-Nachfolge gut sehen..

Letztendlich war es auch einfach sinnvoll, sich früh festzulegen, um mit dem neuen Trainer frühzeitig die Personalplanung für die neue Saison angehen zu können.

SZ | Der erfolgreichere Trainer muss gehen

Smeller @, Dortmund, Freitag, 12.03.2021, 09:24 (vor 313 Tagen) @ Cthulhu

Ich finde es immer befremdlich, wenn man einen Interimstrainer oder Feuerwehrmann direkt mit einem 5-Jahres-Vertrag ausstattet.

SZ | Der erfolgreichere Trainer muss gehen

Basti Van Basten @, Romania, Donnerstag, 11.03.2021, 19:10 (vor 314 Tagen) @ Schnippelbohne

Wie im Artikel zu lesen ist, geht Terzic ja eben nicht. Er bleibt dem BVB erhalten mit all seinen Fähigkeiten, sein Wissen über die Spieler und seiner Beliebtheit bei der Mannschaft.

Rose wird das Zepter übernehmen, aber er wäre doof, wenn er nicht auf Terzics Input zurückgreifen und sein eigenes Ding durchziehen würde. Und gesetz dem Fall, dass Rose verkackt, dann - gute Nachricht! - haben wir immer noch Terzic, der dann, sollte er erfolgreich sein, final zum Cheftrainer befördert würde - es sei denn natürlich, Klopp käme zurück ;-)

SZ | Der erfolgreichere Trainer muss gehen

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 11.03.2021, 19:28 (vor 314 Tagen) @ Basti Van Basten

Letztendlich wird Rose aber allen klar machen müssen, wer jetzt der Chef ist. Keine leichte Rolle für ihn, aber auch sehr anspruchsvoll für Terzic. Bringen tut die Konstellation nur etwas, wenn Edin Ideen einbringt und Rose bereit ist, sie anzunehmen. Gleichzeitig muss er aber auch klar machen, dass nur seine Entscheidung zählt.

SZ | Der erfolgreichere Trainer muss gehen

Basti Van Basten @, Romania, Donnerstag, 11.03.2021, 19:51 (vor 314 Tagen) @ Sascha

Das sind doch alles Profis dort. Da wird keiner sagen "Nein, das mache ich nicht. Es sei denn der Edin sagt mir das."

Ich mache dir zum Thema Kompetenzgerangel keine Sorgen und ich bin jetzt beruhigt, dass falls das Rose-Experiment nicht klappt, wir mit Edin einen Ersatz direkt im Stall haben.

SZ | Der erfolgreichere Trainer muss gehen

Gargamel09 @, Donnerstag, 11.03.2021, 20:02 (vor 314 Tagen) @ Basti Van Basten

Das sind doch alles Profis dort. Da wird keiner sagen "Nein, das mache ich nicht. Es sei denn der Edin sagt mir das."

Ich mache dir zum Thema Kompetenzgerangel keine Sorgen und ich bin jetzt beruhigt, dass falls das Rose-Experiment nicht klappt, wir mit Edin einen Ersatz direkt im Stall haben.

Und genau darin sehe ich das größte Problem, wenn Du einen im Trainerstab hast, wo Du weißt, wenn ich versage, steht er schon Gewehr bei Fuß. Zudem gibt es durch das halbe (aber auch die 2 Jahre zuvor) ein großes Vertrauensverhältnis zwischen großen Teilen der Mannschaft und Edin. Ich finde die Konstellation für Rose eher bescheiden, zumal er auch noch geschwächt (wenn Gladbach nicht noch die Kurve kriegen sollte) zum BVB kommt.

Wenn Edin jetzt noch einen Titel holen sollte, ist er aus meiner Sicht als Co-Trainer noch weniger geeignet.

SZ | Der erfolgreichere Trainer muss gehen

Katja85, Nordfriesland, Donnerstag, 11.03.2021, 19:47 (vor 314 Tagen) @ Sascha

Gelinde sagt, fällt es mir schwer an sowas zu glauben.. Wie schon andere geschrieben haben.. Warten wir mal den Rest ab.. Das nächste Spiel gegen Berlin halte ich für sehr schwer. Eine Truppe, die unter ihren Möglichkeiten spielt und jetzt nen kleinen Flow hat und wir mit dem Spiel gegen Sevilla im Nachgang. Sollten wir da mit 3 Punkte rausgehen, sehe ich das mit der CL Quali positiver

SZ | Der erfolgreichere Trainer muss gehen

thatEmJay @, Berlin, Donnerstag, 11.03.2021, 19:46 (vor 314 Tagen) @ Sascha

Edin Ideen

Zungenbrecher!

SZ | Der erfolgreichere Trainer muss gehen

Baffy @, Bad Berleburg, Donnerstag, 11.03.2021, 16:11 (vor 314 Tagen) @ Schnippelbohne

Unabhängig von der Qualität des Artikels.

Alle mal schön ruhig sein. OK wir haben uns wirklich gut, aber auch mit dem notwendigen Glück, gegen Sevilla durch gesetzt. Absolut Respekt.

Ansonsten haben wir gegen Bielefeld und wirklich desaströse Blaue in der Bundesliga gewonnen.

Im Pokal gegen Gladbach war auch zur Rechten Zeit das notwendige Abschlußglück vorhanden.

Ein Teil unseres Spielglückes trägt den Namen Haasland und Sancho.

In der Bundesliga haben wir gegen 2 potentielle Abstiegskandidaten gewonnen, Pokal können wir anscheinend.

Jetzt erstmal in der Liga die positive Tendenz in den nächsten 2 Spielen bestätigen. Und dann kommen die direkten Duelle. Erst danach kann man irgendwas sagen.

Alles andere ist jetzt reine Effekt Hascherei.

SZ | Der erfolgreichere Trainer muss gehen

Karak Varn @, Ostfriesland, Donnerstag, 11.03.2021, 15:41 (vor 314 Tagen) @ Schnippelbohne

Freddie haut wieder einen raus. Mal eben mit in die Terzic/Rose Kerbe hauen. Ist ja auch so wahnsinnig spannend.
Mit den Wölfen musst du heulen, Freddie!

Umfeld überheblich?

McMisch @, Donnerstag, 11.03.2021, 13:27 (vor 314 Tagen) @ Schnippelbohne

"fast alle sind sich ziemlich sicher, Wolfsburg oder Frankfurt noch einzuholen"

Selbstvertrauen ja. Aber ich hoffe doch, dass Freddie hier ein bisschen übertreibt.

Es liegt ne Menge Arbeit vor der Mannschaft. Niederlagen in den direkten Duellen wären wohl schon das Aus. Ich hoffe Mannschaft hat richtig Lust auf ein bisschen Aufholjagd und weiß um die Bedeutung jedes einzelnen Spiels. Und dass weiter viel Arbeit nötig ist, weil spielerisch längst noch keine Revolution zu sehen ist. Woher auch.

Mal sehen wie die Mannschaft die nächsten beiden Spiele auftritt. Meine Skepsis hat sich sich jahrelang erarbeitet. In den letzten Woche zwar auch Euphorie (Sevilla, Ergebnis) und Optimismus verbreitet, aber noch längst keine Sicherheit bzgl der CL Quali.

Umfeld überheblich?

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 11.03.2021, 14:08 (vor 314 Tagen) @ McMisch

Viel wird wohl von den nächsten beiden Spielen bis zur Länderspielpause abhängen.

Frankfurt hat mit Leipzig auswärts un Union Berlin ein hartes Programm. Kommen sie da durch, haben sie sehr gute Chancen auf Platz vier. Für Leverkusen (Werder und Bielefeld) und uns (Hertha und Köln) sind zwei Siege Pflicht. Wer da nicht 6 Punkte holt, ist unter Umständen schon raus aus dem Rennen.

Umfeld überheblich?

pitynho83 @, FFM, Donnerstag, 11.03.2021, 14:05 (vor 314 Tagen) @ McMisch

"fast alle sind sich ziemlich sicher, Wolfsburg oder Frankfurt noch einzuholen"

Selbstvertrauen ja. Aber ich hoffe doch, dass Freddie hier ein bisschen übertreibt.

Es liegt ne Menge Arbeit vor der Mannschaft. Niederlagen in den direkten Duellen wären wohl schon das Aus. Ich hoffe Mannschaft hat richtig Lust auf ein bisschen Aufholjagd und weiß um die Bedeutung jedes einzelnen Spiels. Und dass weiter viel Arbeit nötig ist, weil spielerisch längst noch keine Revolution zu sehen ist. Woher auch.

Mal sehen wie die Mannschaft die nächsten beiden Spiele auftritt. Meine Skepsis hat sich sich jahrelang erarbeitet. In den letzten Woche zwar auch Euphorie (Sevilla, Ergebnis) und Optimismus verbreitet, aber noch längst keine Sicherheit bzgl der CL Quali.

Wie unsere Ergebnisse ausgesehen haben als die Jungs sich nie sicher sondern eher geduldig waren hat man zahlreiche Monate lang in der jüngeren Vergangenheit sehen können.
Genau diese Sicherheit in den Köpfen hat uns gefehlt. Das ist die Einstellung die es braucht um endlich wieder auf die Erfolgsspur zu kommen.
Die Jungs sollen immer den Willen haben dass noch was geht... auch wenn man in der 10.Minute 2:0 zurückliegt.

sollte Flick Bundesyogi werden...

Floatdownstream @, Lünen, Donnerstag, 11.03.2021, 13:23 (vor 314 Tagen) @ Schnippelbohne

so hört man, dass die Dunkle Seite der Macht Nagelsmann unbedingt will.
Dann wäre der Weg frei für Rose zu den Dosen.
Dann bliebe Edin Chefcoach.

Amüsante gedankliche Spielerei

Will Kane @, Saarbrücken, Donnerstag, 11.03.2021, 21:31 (vor 314 Tagen) @ Floatdownstream

so hört man, dass die Dunkle Seite der Macht Nagelsmann unbedingt will.

Zwischen Brazzo und Hansi knirscht es seit längerem gewaltig. Insbesondere die Transfers Brazzos werden von Flick kritisiert, sowohl vom Zeitaspekt, als auch von der Qualität her gesehen. Dass Brazzo dabei zu den entschiedensten Befürwortern einer Verpflichtung Nagelsmanns ist, macht die Angelegenheit nur pikanter.

Flick wurde von Rummenigge zu den Bayern geholt und Kalle hat ihn auch zum Chefcoach gemacht. Viel mehr Unterstützer dürfte der Hansi in der Clubführung nicht haben. Und genau dort wird sich bald Entscheidendes ändern: Oliver Kahn wird Rummenigge auf dessen Position ablösen. Und ob Kahn Flick halten würde, wenn ein Nagelsmann zu bekommen wäre, ist schwer zu sagen..

Es könnte durchaus sein, dass Flick im Laufe der Saison sich immer mehr mit dem Gedanken befasst hat, Bayern zu verlassen. Flick weiß zwar um die negativen Seiten eines Verbandes wie dem DFB und er hat auch seinen eigenen, unabhängigen Kopf, was beim DFB nicht immer gerne gesehen wird. Und ob er mit Bierhoff so dicke ist wie Jogi es war, ist auch nicht unbedingt klar. Aber er hätte dort wesentlich mehr Unterstützer in der Führungsebene, als dies aktuell bei Bayern der Fall wäre.

Eine Übernahme der Bundestrainerposition durch Flick ist seitens Flick und der Bayernführung demnach durchaus denkbar. Aber ob Flick wirklich will, weiß außer ihm selbst niemand. Außerdem wäre dies aus Sicht der Bayernführung nur möglich, wenn Nagelsmann tatsächlich verfügbar wäre. Was die Führung der Leipziger vielleicht anders sieht als Nagelsmann selbst. Und der hat eventuell noch andere Optionen wie z.B. Real oder die PL.

Dann wäre der Weg frei für Rose zu den Dosen.

Interessante gedankliche Volte.

Nur selbst wenn Rose diese mitschlagen würde (wo er ja einen Vertrag mit dem BVB hat), warum sollten die Dosen Rose wollen?

Dann bliebe Edin Chefcoach.

Ob dies ein erstrebenswertes Ziel wäre, kann aus heutiger Sicht wohl niemand wirklich beurteilen.

Ich gehe einmal davon aus, dass das Trainerkarussel sich zur neuen Saison wieder heftig drehen wird. Und ich halte es für gut möglich, dass Terzić aufspringen und einen hübschen Platz ergattern wird.

Soll ja alles seine Ordnung haben... ;-)

Amüsante gedankliche Spielerei

Gargamel09 @, Donnerstag, 11.03.2021, 21:49 (vor 314 Tagen) @ Will Kane

Ganz einfach:

Flick > DFB
(was kann Flick mit den Bayern auch noch gewinnen? Alles erreicht, außerdem ist er Brazzo dann los und der Oli beim DFB wird vielleicht auch noch gegangen)

Nagelsmann > FcB
(sein großer Traum, dort Trainer zu sein, evtl. sogar ne FcB-Austiegsklausel im Vertrag)

Rose = BVB

Jesse March > RB

Amüsante gedankliche Spielerei

Will Kane @, Saarbrücken, Donnerstag, 11.03.2021, 22:19 (vor 314 Tagen) @ Gargamel09

Ganz einfach:

Flick > DFB
(was kann Flick mit den Bayern auch noch gewinnen? Alles erreicht, außerdem ist er Brazzo dann los und der Oli beim DFB wird vielleicht auch noch gegangen)

Jo.

Wie gesagt, wäre durchaus denkbar und nachvollziehbar.


Nagelsmann > FcB
(sein großer Traum, dort Trainer zu sein, evtl. sogar ne FcB-Austiegsklausel im Vertrag)

Nagelsmann hat Bayern vielleicht von Beginn seiner Trainertätigkeit als Ziel gehabt. Auch hier wie gesagt, denkbar und vielleicht sogar wahrscheinlich.


Rose = BVB

Eben.

Und nicht Terzić als Chefcoach.


Jesse March > RB

Klingt im ersten Augenblick logisch.

Nur haben sich die Dosen mit Nagelsmann nicht aus dem RB-Pool bedient. Auch weil er mehr Ballbesitzfußballanteile implementieren soll. Mit Marsch würde man weiter Richtung Rennballfußball marschieren.

Marsch ist ja auch bei Gladbach im Gespräch. Deren Kader ist jetzt eher für Rennballfußball ausgelegt und da böte sich eine Fortsetzung des mit Rose eingeschlagenen Weges an. Da wären Marsch oder andere aus der RB-Schule schon sinnvoll.

Bekommt man aber keinen entsprechend geeigneten Trainer, wird es ein wenig schwierig für Eberl.

Was wiederum nicht unsere Sorge sein sollte.

Amüsante gedankliche Spielerei

Carpzov @, Dormagen, Donnerstag, 11.03.2021, 22:15 (vor 314 Tagen) @ Gargamel09

Ganz einfach:

Flick > DFB
(was kann Flick mit den Bayern auch noch gewinnen? Alles erreicht, außerdem ist er Brazzo dann los und der Oli beim DFB wird vielleicht auch noch gegangen)

Löw > FcB
(sein großer Traum, dort Trainer zu sein, evtl. sogar ne FcB-Austiegsklausel im Vertrag)

Rose = BVB

Jesse March > RB

Habe es mal verbessert. ;-)

sollte Flick Bundesyogi werden...

Dennis-77, Donnerstag, 11.03.2021, 14:46 (vor 314 Tagen) @ Floatdownstream

....klingt gruselig....von vorne bis hinten.

sollte Flick Bundesyogi werden...

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 11.03.2021, 14:09 (vor 314 Tagen) @ Floatdownstream

Was irgendwie ziemlich witzig wäre, wenn wir Leipzig einen Trainer aus deren eigenem Stall für, sagen wir mal, 7 Millionen Euro verkaufen würden und dabei 2 Millionen Plus machen würden, ohne dass er uns ein einziges Spiel gecoacht hätte...

SZ | Der erfolgreichere Trainer muss gehen

ThoTu_und_Harry @, Dortmund, Donnerstag, 11.03.2021, 10:43 (vor 314 Tagen) @ Schnippelbohne

Viel Röckenhaus, wenig Neues. Ich vergebe zwei von fünf möglichen Bieren in der Kabine.

SZ | Der erfolgreichere Trainer muss gehen

Floatdownstream @, Lünen, Donnerstag, 11.03.2021, 11:04 (vor 314 Tagen) @ ThoTu_und_Harry

Man sollte hinzufügen: Wenn das Problem zu viele Siege sind, ist alles bestens. Insofern darf sich diese Problem-Lage gerne noch steigern.
Übrigens: 1983 hieß mal eine Schlagzeile: Wir siegen uns in die Pleite (Trainer damals Feldkamp). Die Prophezeihung trat dann auch fast ein.

879445 Einträge in 9885 Threads, 13092 registrierte Benutzer, 472 Benutzer online (69 registrierte, 403 Gäste) Forumszeit: 19.01.2022, 17:20
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln