schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
Boardansicht

Erlebnis mit dem BVB (BVB)

Devil, Ort, Donnerstag, 13. Februar 2020, 08:09 (vor 56 Tagen)

Liebe Dortmunder,

ich habe eine Bitte an euch. Ich arbeite gerade an einem Projekt für Fußballromantiker, welches in den nächsten Wochen starten soll. Und zwar führe ich Interviews mit Spielern aus den 70er-, 80er- und 90er-Jahren, als die Fußballwelt irgendwie noch ein ganzes Stück besser war. Die Sammlung dieser Interviews wird immer größer, so dass ich diese Interviews in regelmäßigen Abständen auf einer Internetseite veröffentlichen werde. Desweiteren gibt es eine Fotoreihe mit Berichten und Geschichten über die altehrwürdigen Stadien der Republik. Da wird natürlich auch das Westfalenstadion seinen Platz bekommen. Außerdem sammele ich die schönsten Auswärtsgeschichten von Fans aus dieser guten alten Zeit. Kurios, lustig, traurig - wie auch immer. Außergewöhnlich sollten die Erlebnisse mit eurem BVB sein. Und da kommt ihr ins Spiel. Möchte mir jemand eine schöne Geschichte zukommen lassen, die ich veröffentlichen darf? Gerne auch mit Fotos. Ich wäre auch dankbar über Geschichten und alte Fotos über euer Stadion, die ich für die Internetseite nutzen könnte. Bitte an mario@klangfieber-booking.com

Liebe Grüße aus Kaiserslautern,
Mario

Nicht ganz so tolle Story...

padre.serata @, Alicante, Freitag, 14. Februar 2020, 21:45 (vor 55 Tagen) @ Devil

Letztens im ähnlichen Thread wählte ich schön-traurige Erinnerungen, hier also mal etwas Ärgerliches. Vor 10 Jahren gründeten wir hier in Spanien mit einigen BVB-Sympathisanten einen Fanclub. Alles eher locker, wenig professionell, aber doch 2-3 Jahre lang sehr enthusiastisch. Unsere Highlights waren, den BVB im Trainingslager (damals La Manga, Region Murcia) aus der Nähe live zu erleben.
2013 oder 2014 müsste es gewesen sein. Wir hatten vorher den BVB kontaktiert, schrieben, wir seien einheimische BVB-Fans, mit einigen spanischen Kindern dabei, die drauf brennen würden den einen oder Kicker zu treffen.
Nach einigem Warten vermittelte uns der BVB den Kontakt zu einem Fanbeauftragten (?), der uns auch nett schrieb. Mehr aber auch nicht. Am Tag, als wir mit mehreren Autos, darunter ein Kleinbus, kamen, war der Mann nicht da, und für den BVB war es, als seien wir es genauso wenig. Null Interesse. Man merkte sowieso, wie populär der Verein geworden war. Lieber schottete man sich ab, als den Kontakt zu den Menschen zu suchen.
Heim fuhren wir zwar nicht traumatisiert. Es war ein spassiges Treffen für uns, vor allem für die Kleinen. Denn immerhin im Spiel sah man die Lewandowskis & Co aus der Nähe. Aber etwas vera*scht kamen wir uns vor. Vor allem später, als auf der BVB-Reise durch Asien Bilder von einer wunderbar menschennahen Borussia im Web erschienen. Klar, dort ist ein Markt zu erschliessen. Wie sollten wir spanische Locals, die in selbstgemachten BVB-Shirts anreisten, da mithalten? Vermutlich war das Erlebnis schon eine Zäsur fúr unseren Fanclub, der mittlerweile nur noch eine Facebook- und Whatsapp-Gruppe ist.
Gruss!
Stefan

Wo ich das hier lese, fällt mir ein:

Franke @, Freitag, 14. Februar 2020, 15:23 (vor 55 Tagen) @ Devil

Es gab doch hier mal eine Ankündigung für ein ambitioniertes Projekt rund um den BVB? Kann sich jemand daran erinnern?

Wo ich das hier lese, fällt mir ein:

Aka @, Siegburg/Bonn, Freitag, 14. Februar 2020, 15:58 (vor 55 Tagen) @ Franke
bearbeitet von Aka, Freitag, 14. Februar 2020, 16:05

Dieser 16-jährige, de rganz hoch hinaus wollte und mit den Spielern, Funktionären etc. die Geschichte des BVB neu aufrollen wollte? :D

https://www.bvb-forum.de/index.php?mode=thread&id=1649209

Wo ich das hier lese, fällt mir ein:

Franke @, Freitag, 14. Februar 2020, 16:18 (vor 55 Tagen) @ Aka

Dieser 16-jährige, de rganz hoch hinaus wollte und mit den Spielern, Funktionären etc. die Geschichte des BVB neu aufrollen wollte? :D

https://www.bvb-forum.de/index.php?mode=thread&id=1649209


Danke, das war es!

Wo ich das hier lese, fällt mir ein:

patrahn @, Gelsenkirchen, Freitag, 14. Februar 2020, 15:45 (vor 55 Tagen) @ Franke

Den Angriff auf die Schale diese Saison?

Erlebnis mit dem BVB

DJZigzag, Freitag, 14. Februar 2020, 13:38 (vor 55 Tagen) @ Devil

Auxerre 1996/1997

Mit kleinem Fanbus hingefahren, der Vollgas 50 gefahren ist mit einem einzigen Opa hinterm Steuer. Natürlich hat er die Ausfahrt verpasst nach Auxerre auf der Autobahn und ist noch 1,5 Std weiter geradeaus gefahren.Zurück nach Auxerre dann durch jedes kleine Kaff in den Weinbergen weil er kein Geld mehr für die Maut hatte und zu stolz war uns nach Geld zu fragen. 3h Nachts losgefahren, 16h angekommen- eben was gegessen,im Stadion weitergekommen und direkt wieder retoure mit dem Opa am Steuer. Nächsten Morgen 8h am Westfalenstadion angekommen... danach nur noch den Fanflieger oder PKW genommen :o)

Erlebnis mit dem BVB

Ausputzer @, Düsseldorf, Donnerstag, 13. Februar 2020, 18:59 (vor 56 Tagen) @ Devil

Februar 1986 in Nürnberg - Kumpel und ich 15 Jahre alt, mein erstes (und letztes) Auswärtsspiel mit einem Fanbus. Ich weiß nicht mehr, ob der Bus keine Toilette hatte (ja, so etwas gab es damala) oder ob die defekt war. Jedenfalls haben wir zwischen Lüdenscheid und Nürnberg (gefühlt) jeden 2 kleinen Parkplatz angefahren, weil irgendjemand ganz dringend schiffen musste. Das Spiel ging 0.0 aus. Seitdem nur noch Privat-Pkw (bevorzugt) notfalls Bahn - definitiv nie wieder Fanbus.

Erlebnis mit dem BVB

Bernd @, Donnerstag, 13. Februar 2020, 16:30 (vor 56 Tagen) @ Devil

Auswärtsspiel in Tokio ´97.
Party in irgendwelchen Clubs mit den Fans von Belo.
Am nächsten Tag Sushi essen. Danach war mir sowas von übel.
Nach dem Spiel Party gemacht. Beinahe den Bus zum Flughafen verpasst. Der Pförtner hat mich dann wach gemacht...meine ich. Junge junge war das ne Auswärtsfahrt.

Habe mich im Flieger noch etwas aufgeregt, dass die Mannschaft mal nicht in die Holzklasse kommt....und schwuppdiwupp...kurze Zeit später kam der eine oder andere. Mit Pokal.............oder sind wir in die Business Class gegangen? Ich weiß es nicht mehr genau. Sorry.
Trotzdem geile Fahrt.

Erlebnis mit dem BVB

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Freitag, 14. Februar 2020, 10:13 (vor 55 Tagen) @ Bernd

Habe mich im Flieger noch etwas aufgeregt, dass die Mannschaft mal nicht in die Holzklasse kommt....und schwuppdiwupp...kurze Zeit später kam der eine oder andere. Mit Pokal.............oder sind wir in die Business Class gegangen? Ich weiß es nicht mehr genau. Sorry.
Trotzdem geile Fahrt.

Wer sich erinnern kann, war nicht dabei. ;o)

Erlebnis mit dem BVB

Floatdownstream @, Lünen, Donnerstag, 13. Februar 2020, 15:55 (vor 56 Tagen) @ Devil

Auswärtsspiel Jan.75 beim FC Barmbeck-Uhlenhorst (0:1 beim Tabllenletzten). Anpfiff Sonntags 14.30, vorher auf der Reeperbahn (alles dicht-Mittagspause).
1. BL-Spiel nach dem Aufstieg (4:3 beim HSV, gute Foto-Auswahl,gute Geschichten).
VF DFB-Pokal 74/75 (4:1 gegen VfB-Stuttgart Amateure). Voller Vorfreude aufs Neckarstadion, dann das Spiel auf nem Trainingsplatz mit ca.3000 Zuschauern.
1:1 in Erkenschwick 74/75.

Erlebnis mit dem BVB

Devil, Ort, Freitag, 14. Februar 2020, 07:40 (vor 55 Tagen) @ Floatdownstream

Das hört sich interessant an. Könntest du mir zu dem 4:3 eine nette Geschichte mit Fotos zukommen lassen? Am besten an mario@klangfieber-booking.com Das wäre super.

Erlebnis mit dem BVB

kriwi09 @, Donnerstag, 13. Februar 2020, 18:13 (vor 56 Tagen) @ Floatdownstream

Verwandtenbesuch in Erkenschwick am 6.05.1973.

Ständig Jubelschreie aus dem Stimberg-Stadion bis zur Wohnung hörbar.

https://www.fussballdaten.de/regionalliga/west/1973/33/erkenschwick-dortmund/

4:0 trotz Theo Bücker und Aufstiegsheld Egwin Wolf.

Das Hinrundenspiel gewann der BVB 5:1.

Erlebnis mit dem BVB

Klopfer ⌂, Dortmund, Donnerstag, 13. Februar 2020, 16:02 (vor 56 Tagen) @ Floatdownstream

1:1 in Erkenschwick 74/75.

Da warst du auch ?
War übrigens meine erste Auswärtsfahrt. Damals lernte ich direkt die Steinewerfer der Blauen kennen.
Ich glaube ich übertreibe nicht, wenn ich behaupte, dass dieser Tag der Tiefpunkt in der Geschichte von Borussia Dortmund war.

SGG
Klopfer

Erlebnis mit dem BVB

Kaiser23 @, Gevelsberg, Donnerstag, 13. Februar 2020, 16:31 (vor 56 Tagen) @ Klopfer

1:1 in Erkenschwick 74/75.


Da warst du auch ?
War übrigens meine erste Auswärtsfahrt. Damals lernte ich direkt die Steinewerfer der Blauen kennen.
Ich glaube ich übertreibe nicht, wenn ich behaupte, dass dieser Tag der Tiefpunkt in der Geschichte von Borussia Dortmund war.

SGG
Klopfer

Wie kannst du es wagen diesen friedfertigen Anhang so zu beschmutzen?


;)

Erlebnis mit dem BVB

Josch108 @, Donnerstag, 13. Februar 2020, 16:31 (vor 56 Tagen) @ Klopfer

Tiefpunkt der Geschichte unseres geliebten Ballspielvereins.
Bin erst 1980 dazu gekommen. Kannst du noch etwas mehr über diesen Tag berichten? Würde mich interessieren.

Erlebnis mit dem BVB

Floatdownstream @, Lünen, Donnerstag, 13. Februar 2020, 18:31 (vor 56 Tagen) @ Josch108

Ich weiß nur noch, dass ein Teil von uns mit Reda-Reisen kam und die anderen mit dem Linienbus. Mein Kumpel und ich hatten (jeder) ein paar Dosen Bier dabei (im Stimmberg klappte das - damals) und ne Flasche Eierlikör (warum auch immer die Kombination). Irgendwann fing es an zu regnen und wir ruschten die unbefestigte Böschung hinter den Toren runter (ob das am Regen oder am Eierlikör lag, krieg ich nicht mehr zusammen, vermute aber beides). Das Spiel war eher Kacke.

Erlebnis mit dem BVB

Oleoleole @, Donnerstag, 13. Februar 2020, 14:21 (vor 56 Tagen) @ Devil

bei bedarf gerne weiterr ausführungen

97 München CL-Finale
95 Heim gg La Coruna, das damalige Malaga
93? BVB- Dresden , der Inbegriff der Roten Flut :-)
95 meisterspiel , wie Möller vorher die Mauer ausschaut und drum rum schiesst , hammer
2001 Heimspiel gg Bayern, im nachhinein nie lieber ein unentschieden als in diesem spiel statt Sieg

und natürlich vieles aus der post 2000 zeit....

Erlebnis mit dem BVB

DJZigzag, Freitag, 14. Februar 2020, 13:40 (vor 55 Tagen) @ Oleoleole

das Spiel mit den roten Karten, legendär :oD

Erlebnis mit dem BVB

Devil, Ort, Freitag, 14. Februar 2020, 07:42 (vor 55 Tagen) @ Oleoleole

Moin. Könntest du mir zum Spiel gegen Dresden und zum CL-Finale eine nette Geschichte zukommen lassen? Gerne auch mit dem ein oder anderen Foto, falls vorhanden. Am besten an mario@klangfieber-booking.com Danke dir.

Erlebnis mit dem BVB

Oleoleole @, Freitag, 14. Februar 2020, 15:38 (vor 55 Tagen) @ Devil

Mache ich gerne, CL Finale kann ich mehr zu erzählen. Fotos - puh, sorry, alles in der pre-mobile Zeit....

Erlebnis mit dem BVB

Devil, Ort, Samstag, 15. Februar 2020, 16:47 (vor 54 Tagen) @ Oleoleole

Super. Danke.

Erlebnis mit dem BVB

RubberDuck77, Dortmund, Donnerstag, 13. Februar 2020, 13:54 (vor 56 Tagen) @ Devil

Da gibt es sooooo viele Erlebnisse.

2002 Finale in Rotterdam, 1 Tag zuvor noch 2 Karten bekommen und mit Privat-PKW Richtung Rotterdam zum Ahoy-Parkplatz oder wie der noch hieß. Es war die Hölle dort vor dem Spiel, während dem Spiel und nach dem Spiel. Sowas abartiges selten erlebt.

Schöne Story auch mal in Kaiserslautern erlebt ( Saison vergessen, irgendwann 90er oder so ). Kollege so besoffen gewesen, dass er das Spiel kaum erleben konnte und in der Halbzeit so tat, als würde er das Stadionheft lesen. Nur leider falsch herum gehalten das Stadionheft. :-D

Was macht man an nem Samstag im Sommer 2004? Ach komm, wir organisieren nen Fahrer, ne Kiste Pils im Kofferraum und lass uns mal das UI-Cup Spiel in Belgien KRC Genk - BVB angucken. Vollkommen bekloppt, aber so schön spontan gewesen.

Unvergesslich auch das Spiel beim HSV - BVB 2002 am 33. Spieltag. So eine Eskalation beim 3:4 selten erlebt, danach noch ordentlich St. Pauli unsicher gemacht und irgendwann mit dem Bus wieder Richtung Dortmund gefahren.

Auswärts war immer schön ... :-D

Erlebnis mit dem BVB

Devil, Ort, Freitag, 14. Februar 2020, 07:45 (vor 55 Tagen) @ RubberDuck77

Kannst du mir eine Geschichte zum Spiel in Rotterdam zukommen lassen. Gerne auch mit Fotos, falls vorhanden. An mario@klangfieber-booking.com Dankeschön.

Erlebnis mit dem BVB

1890er @, Donnerstag, 13. Februar 2020, 12:26 (vor 56 Tagen) @ Devil

Hier hat ein User vor ein paar Tagen schonmal eine ähnliche Anfrage gestellt, wenn auch mit einem anderen Ziel. Vielleicht lohnt es sich, die für dich interessanten Beitragsautoren direkt anzuschreiben?!

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1863583

Erlebnis mit dem BVB

Daniel09 @, Donnerstag, 13. Februar 2020, 10:29 (vor 56 Tagen) @ Devil

Liebe Dortmunder,

ich habe eine Bitte an euch. Ich arbeite gerade an einem Projekt für Fußballromantiker, welches in den nächsten Wochen starten soll. Und zwar führe ich Interviews mit Spielern aus den 70er-, 80er- und 90er-Jahren, als die Fußballwelt irgendwie noch ein ganzes Stück besser war. Die Sammlung dieser Interviews wird immer größer, so dass ich diese Interviews in regelmäßigen Abständen auf einer Internetseite veröffentlichen werde. Desweiteren gibt es eine Fotoreihe mit Berichten und Geschichten über die altehrwürdigen Stadien der Republik. Da wird natürlich auch das Westfalenstadion seinen Platz bekommen. Außerdem sammele ich die schönsten Auswärtsgeschichten von Fans aus dieser guten alten Zeit. Kurios, lustig, traurig - wie auch immer. Außergewöhnlich sollten die Erlebnisse mit eurem BVB sein. Und da kommt ihr ins Spiel. Möchte mir jemand eine schöne Geschichte zukommen lassen, die ich veröffentlichen darf? Gerne auch mit Fotos. Ich wäre auch dankbar über Geschichten und alte Fotos über euer Stadion, die ich für die Internetseite nutzen könnte. Bitte an mario@klangfieber-booking.com

Liebe Grüße aus Kaiserslautern,
Mario

Letztes Spiel des BVB im Münchener Olympiastadion. Grausames Spiel. Grausame Kälte. Grausames Ergebnis. Als ich wieder im Bus war, hab ich meine Füße kaum gespürt.

Erlebnis mit dem BVB

Aka @, Siegburg/Bonn, Donnerstag, 13. Februar 2020, 13:16 (vor 56 Tagen) @ Daniel09

Oh ja, das war eisekalt und der Wind zog da so richtig schön durch - und unten im Block / auf der Laufbahn machte irgendwer oberkörperfrei nen Schnee-Engel. Da ist mir schon beim zugucken alles abgefroren :D

Erlebnis mit dem BVB

Elmar @, Donnerstag, 13. Februar 2020, 12:04 (vor 56 Tagen) @ Daniel09

Willst du denn was exklusives oder sammelst du die spannendsten Sachen?

Ansonsten kann ich dir das Buch von Bruno Reckers empfehlen oder den Podcast von Pini (Football was my First love).

Erlebnis mit dem BVB

Devil, Ort, Donnerstag, 13. Februar 2020, 12:16 (vor 56 Tagen) @ Elmar

Es sollten schon eigene Geschichten sein. Nicht, dass es noch urheberrechtliche Probleme gibt.

Es gab einen Strang mit Anekdoten

Elmar @, Donnerstag, 13. Februar 2020, 12:26 (vor 56 Tagen) @ Devil

Aber ich finde den gerade nicht - vielleicht später.

Es gab einen Strang mit Anekdoten

Rupo @, Saarland, Donnerstag, 13. Februar 2020, 12:30 (vor 56 Tagen) @ Elmar

Es gab einen Strang mit Anekdoten

Elmar @, Donnerstag, 13. Februar 2020, 12:53 (vor 56 Tagen) @ Rupo

Danke. So hatte ich das gehofft.

Erlebnis mit dem BVB

Pete H. @, Donnerstag, 13. Februar 2020, 10:35 (vor 56 Tagen) @ Daniel09

Letztes Spiel des BVB im Münchener Olympiastadion. Grausames Spiel. Grausame Kälte. Grausames Ergebnis. Als ich wieder im Bus war, hab ich meine Füße kaum gespürt.

Kenne ich ähnlich. Hatte mir ein mal im Stadion ein Paar Bockwürstel gekauft, nur um mich, in jeder Hand eine, daran aufzuwärmen.

Erlebnis mit dem BVB

Daniel09 @, Donnerstag, 13. Februar 2020, 12:26 (vor 56 Tagen) @ Pete H.

Letztes Spiel des BVB im Münchener Olympiastadion. Grausames Spiel. Grausame Kälte. Grausames Ergebnis. Als ich wieder im Bus war, hab ich meine Füße kaum gespürt.


Kenne ich ähnlich. Hatte mir ein mal im Stadion ein Paar Bockwürstel gekauft, nur um mich, in jeder Hand eine, daran aufzuwärmen.

Zuhause CL gegen Piräus war es glaubig. Morgens sah es gar nicht so nach kalt aus. Und da ich von der Arbeit direkt zum Spiel gefahren bin konnte ich auch nicht mehr reagieren. Entsprechend in Sneakern zum Spiel.

Die Füße waren so kalt, dass ich mir die hinter her mit Papierhandtüchern ausgefüllt habe.

Erlebnis mit dem BVB

Klopfer ⌂, Dortmund, Donnerstag, 13. Februar 2020, 10:34 (vor 56 Tagen) @ Daniel09

Letztes Spiel des BVB im Münchener Olympiastadion. Grausames Spiel. Grausame Kälte. Grausames Ergebnis. Als ich wieder im Bus war, hab ich meine Füße kaum gespürt.

Da hat sich allerdings mit dem neuen Stadion nicht viel geändert ;-)

SGG
Klopfer

Erlebnis mit dem BVB

Daniel09 @, Donnerstag, 13. Februar 2020, 12:15 (vor 56 Tagen) @ Klopfer

Letztes Spiel des BVB im Münchener Olympiastadion. Grausames Spiel. Grausame Kälte. Grausames Ergebnis. Als ich wieder im Bus war, hab ich meine Füße kaum gespürt.


Da hat sich allerdings mit dem neuen Stadion nicht viel geändert ;-)

SGG
Klopfer

Boah doch dass kann man schon sagen. Du hattest da damals ja noch nicht mal ein richtiges Dach in dem STadion über dem Kopf.

Erlebnis mit dem BVB

CrimsonGhost, Donnerstag, 13. Februar 2020, 08:57 (vor 56 Tagen) @ Devil

Der Fußball in den 70ern, 80ern und 90ern war nicht besser, wenn man rassistische und homophobe Äußerungen und Ausschreitungen denkt. Er war anders. In den Führungen genauso Geldgeil und korrupt wie heute.

Erlebnis mit dem BVB

Devil, Ort, Donnerstag, 13. Februar 2020, 09:39 (vor 56 Tagen) @ CrimsonGhost

Das stimmt schon. Allerdings fand ich den Fußball an sich wesentlich ehrlicher. Die Spieler waren nicht so weichgespült wie heute und haben auch mal eine unbequeme Antwort gegeben. Andere Typen einfach. Und die ganze Show von heute gab es nicht. Den Kerlen war es egal, ob nach einem Torschuss die Frisur sitzt und sie haben sich keine Gedanken über farbige Schuhe gemacht. Die sind auch mal zusammenm einen trinken gegangen. Heute sitzen sie mit Kopfhörern im Bus und wissen nicht einmal neben wem sie sitzen.

Erlebnis mit dem BVB

Will Kane @, Saarbrücken, Donnerstag, 13. Februar 2020, 22:56 (vor 56 Tagen) @ Devil

Das stimmt schon. Allerdings fand ich den Fußball an sich wesentlich ehrlicher. Die Spieler waren nicht so weichgespült wie heute und haben auch mal eine unbequeme Antwort gegeben. Andere Typen einfach. Und die ganze Show von heute gab es nicht. Den Kerlen war es egal, ob nach einem Torschuss die Frisur sitzt und sie haben sich keine Gedanken über farbige Schuhe gemacht. Die sind auch mal zusammenm einen trinken gegangen. Heute sitzen sie mit Kopfhörern im Bus und wissen nicht einmal neben wem sie sitzen.

Farbige Fußballschuhe gab es noch nicht. Dafür Schlangenlederstiefel und Pelzmäntel für den gepflegten Bummel auf dem Westenhellweg. Im Sommer. Pit G. präsentierte sich so, als er zur Saison 75/76 von TeBe zu uns wechselte. Die Matte immer frisch geföhnt.

Ein paar Jahre später Stammgast im Club No 1. Saß immer wenn man von der Treppe ins Lokal kam links an der Säule an der Bar, direkt neben dem DJ. Von da aus hatte er die Tanzfläche immer gut im Blick. Wobei er nie getanzt hat. Dafür die drei ‚Pferdchen‘, die immer um ihn herum waren. Oder genauer gesagt zeitweise. Hatten ja noch zu schaffen. Irgendwann trudelte dann auch Eike I. ein. Porsche immer direkt vor dem Eingang geparkt. Wenn er nicht wieder zu Schrott gefahren war.

Local football heroes hautnah erleben. Hatte was.

Erlebnis mit dem BVB

Devil, Ort, Freitag, 14. Februar 2020, 07:51 (vor 55 Tagen) @ Will Kane

Hast du noch mehr solcher schönen Anekdoten? Am besten per E-Mail an mario@klangfieber-booking.com
Schönen Dank.

Erlebnis mit dem BVB

Ajodb @, Steinfurt, Freitag, 14. Februar 2020, 01:28 (vor 56 Tagen) @ Will Kane

Der Eike I war mein Nachbar damals, immer legendär wenn er mit seinem Porsche ins Wohngebiet bretterte oder Kalle R. mit dem man damals ohne Probleme mit ihm und seinen Kids auf der Straße pöhlen konnte...

Erlebnis mit dem BVB

Devil, Ort, Freitag, 14. Februar 2020, 07:52 (vor 55 Tagen) @ Ajodb

Das hört sich sehr interessant an. Kannst du mir dazu etwas ausführlicher per E-Mail schreiben? Bitte an mario@klangfieber-booking.com

Erlebnis mit dem BVB

simie, Krefeld, Donnerstag, 13. Februar 2020, 09:58 (vor 56 Tagen) @ Devil

Selbst das ist doch nicht allgemeingültig. Es gab ebenso eitle Gockel wie heutzutage (übrigens auch bei ganzen Vereinen: Ich erinnere an die Trikots, die ein hier wohlbekannter Verein, des Glitzereffektes wegen, nur in Flutlichtspielen einsetzte;)). Es gab Dummschwätzer und gleichzeitig gab es auch damals schon gleichgespülte Medienprofis, wenn auch nur vereinzelt. Was dabei dennoch anders war, ist der Umstand, dass kaum Profis so medientrainiert waren, wie heute. Dass dies heute notwendig ist und dann zu den vielen weichgespülten Aussagen führt, liegt auch einfach an dem veränderten Bedingungen. Damals gab es längst nicht diese Öffentlichkeit. Die wenigsten Bundesligaspiele wurden übertragen. Es gab nicht diese sozialen Medien. Das heißt, selbst wenn es provokante Äußerungen gab, erfuhren diese in aller Regel nur minimale Verbreitung. Schon alleine, wenn man sich dieses Forum hier anschaut und wie hier Aussagen filetiert werden, ist es höchst nachvollziehbar, dass sich Fußballer nur mit Worthülsen äußern. Alles andere wäre doch ziemlich selbstmörderisch.

Erlebnis mit dem BVB

Devil, Ort, Donnerstag, 13. Februar 2020, 10:11 (vor 56 Tagen) @ simie

Ok, ihr überzeugt mich immer mehr. ;-) Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mich nach den alten Zeiten sehne, weil ich FCK-Fan bin. ;-)

Allerdings macht es mir auch einfach Spaß über die alten Zeiten zu reden. Über Erinnerungen aus meiner Kindheit und Jugend. Und ich finde es auch interessant zu erfahren, was die Helden von früher heute machen. Das war der Grund meiner Idee.
Und schöne Geschichten von früher hat doch bestimmt trotzdem der ein oder andere hier. Mensch, ihr seid Borussen, ihr habt doch den europäischen Fußball über Jahrzehnte miterlebt.

Erlebnis mit dem BVB

simie, Krefeld, Donnerstag, 13. Februar 2020, 10:22 (vor 56 Tagen) @ Devil

Natürlich hat das Rückblicken einen gewissen Reiz und man kann sich auch richtig vertiefen. Und es macht auch Spaß.
Eines sollte man nur nicht vergessen: Wir Menschen neigen dazu, die Vergangenheit zu verklären. Das sollte man dabei nie vergessen.
Zu deinem Projekt wünsche ich dir übrigens ganz viel Erfolg.

Erlebnis mit dem BVB

Elmar @, Donnerstag, 13. Februar 2020, 10:21 (vor 56 Tagen) @ Devil

Euer vorerst letztes BuLi Spiel auf dem Betze war gegen uns.
Bestes Wetter, wir durften den Titel und Florian Kringe feiern.

Aber das ist wohl zu frisch.

Und wir haben zu Beginn der 90er mal ein Halbzeit durchgesungen gegen euch. Aber da kann ich mich an kein Jahr mehr erinnern.

Erlebnis mit dem BVB

Baffy @, Bad Berleburg, Donnerstag, 13. Februar 2020, 15:26 (vor 56 Tagen) @ Elmar

Wir haben den Kringe nicht nur gefeiert.

Wir haben den eingewechselt und die Kaiserslautern Fans haben da voll mitgemacht. Irgendwann rief das ganze Stadion inkl. der Lauterer "Florian Kringe", da blieb dem Klopp gar nichts anderes übrig.

Er grüßte dann auch nochmal bei der Einwechslung grinsend Richtung Gästeblock.

Sowas sind tolle Momente im Fussball und für Florian war das bestimmt auch, nach einer durchwachsenen Zeit unter Klopp ein toller letzter Moment.

Erlebnis mit dem BVB

Devil, Ort, Donnerstag, 13. Februar 2020, 12:15 (vor 56 Tagen) @ Elmar

Das ist nicht nur zu frisch. Das ist zu schmerzhaft für mich. ;-)

Erlebnis mit dem BVB

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 13. Februar 2020, 10:24 (vor 56 Tagen) @ Elmar

Euer vorerst letztes BuLi Spiel auf dem Betze war gegen uns.
Bestes Wetter, wir durften den Titel und Florian Kringe feiern.

Aber das ist wohl zu frisch.

Oh, ein großer Nachmittag. Es gab wohl nie eine Ersatzbank, die so am Grinsen war, wenn die eigenen Fans "Wir ham' die Schnauze voll" singen :-)

Erlebnis mit dem BVB

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 13. Februar 2020, 09:43 (vor 56 Tagen) @ Devil

Teilweise auch extrem dumme Typen, die es lustig fanden "Negersaft" auf Trinkflaschen zu kritzeln...

Erlebnis mit dem BVB

Elmar @, Donnerstag, 13. Februar 2020, 09:27 (vor 56 Tagen) @ CrimsonGhost

Positiv: weniger Geld, weniger Show, weniger Werbung
Negativ: mehr windige Finanzgeschäfte, mehr Gewalt, weniger Zuschauer, weniger Fußballstadien.

Erlebnis mit dem BVB

macedonia09 @, menden, Donnerstag, 13. Februar 2020, 10:27 (vor 56 Tagen) @ Elmar
bearbeitet von macedonia09, Donnerstag, 13. Februar 2020, 10:36

Positiv: weniger Geld, weniger Show, weniger Werbung
Negativ: mehr windige Finanzgeschäfte, mehr Gewalt, weniger Zuschauer, weniger Fußballstadien.

Positiv : weniger Eventies ( 80 er bist mitte 90iger ), Scheisse 04 zweitklassig (: , wir hatten mal wirklich die beste Stimmung 80 er anfang 90 er .

PS @ Teufel , ihr wart damals , 80 er Jahre mit die beste Heimkurve . Was waren das immer für geile "Hass " Spiele aufm Betze .Freitag Abends mein erstes Spiel aufm Betzenberg , Saison 86/87 als 12. Jahriger mit Vater dort gewesen , 3:2 gewonnen .

Übrigens mein Sohn , noch grade 09 (30.12.2009) zu welt gekommen hat doch tatsächlich sein erstes Spiel aufm Batze und nicht im WS live gesehen . 2012 "Florian Kringe Show" , bzw. euer bis dahin letztes BL Spiel .

Erlebnis mit dem BVB

FliZZa @, Sersheim, Donnerstag, 13. Februar 2020, 08:20 (vor 56 Tagen) @ Devil

Haaach, wenn jetzt der Rolf noch aktiv wäre, dann könnte er dir Geschichten aus dem Paulanerga.. äh aus Genua erzählen *Herzchenaugensmilie*

Erlebnis mit dem BVB

Devil, Ort, Donnerstag, 13. Februar 2020, 08:40 (vor 56 Tagen) @ FliZZa

Aus Genua habe ich auch schon eine Geschichte von einem FCK-Fan aus 1990. Da wurde einer festgenommen, weil er beim Marsch durch die Gassen Genuas mit der Fahnenstange BHs von den Wäscheleinen, die zwischen den Fenstern gespannt waren geklaut hat.

Erlebnis mit dem BVB

Nolte, Donnerstag, 13. Februar 2020, 08:45 (vor 56 Tagen) @ Devil

Okay, danke dafür :D

(leider kann ich zu deinem Projekt nichts beitragen, wünsche aber viel Erfolg)

RSS-Feed dieser Diskussion

zurück zur Hauptseite
Boardansicht
566124 Einträge in 6661 Threads, 12091 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 09.04.2020, 16:38
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum