schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
Boardansicht

Allgemeine Newsschlagzeilen vom 12.02.2020 (Fußball allgemein)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Mittwoch, 12. Februar 2020, 06:00 (vor 262 Tagen)

Aktuelle Fußballnews, die den BVB nicht betreffen, bitte in diesen Thread posten.

Tags:
News, Neuigkeiten, Newsthread

ZEIT: Big City, Big Fail

walli @, Velbert, Mittwoch, 12. Februar 2020, 10:54 (vor 262 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

https://www.zeit.de/sport/2020-02/juergen-klinsmann-hertha-bsc-trainer-ruecktritt


Herrlich: "Wenn die kursierenden Zahlen stimmen, gab er in 76 Tagen 80 Millionen Euro für neue Spieler aus. So offensiv ging nicht mal Paris Hilton zu ihren besten Zeiten mit der Kreditkarte um."

ZEIT: Big City, Big Fail

Ulrich @, Mittwoch, 12. Februar 2020, 22:44 (vor 262 Tagen) @ walli

Bei Klinsmann frage ich mich mittlerweile ernsthaft, ob der wohl auf Droge ist.

ZEIT: Big City, Big Fail

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 13. Februar 2020, 11:35 (vor 261 Tagen) @ Ulrich

Klinsmann ist einfach eine Luftpumpe, die es geschafft hat, den Leuten einzureden, ein Thermomix zu sein.

ZEIT: Big City, Big Fail

Didi @, Schweiz, Donnerstag, 13. Februar 2020, 11:46 (vor 261 Tagen) @ Sascha

Wobei er beispielsweise in der Klose-Bio sowohl für 2006 als auch die Zeit in München ganz gut weggekommen ist. Ich denke, dass er schon interdisziplinär denkt und auch versucht, Aspekte aus anderen Sportarten in den Fussball zu bringen und von diesen zu lernen. Aber was da in Berlin ablief, ist schon der Super Gau und natürlich sieht er da selbst total beschissen aus und dürfte sich jegliche Zukunft in Deutschland damit verspielt haben.

ZEIT: Big City, Big Fail

fussballmuster @, Konstanz, Donnerstag, 13. Februar 2020, 11:32 (vor 261 Tagen) @ Ulrich

Ich glaube nicht. Ich bin eher der Meinung, dass das so ein typischer Charakter ist, der zwar meint die Weisheit mir Löffeln genascht zu haben aber im Endeffekt nicht realisiert, dass sein Durchschnitts-IQ höheren Konzepten nicht gewachsen ist. Aber er macht es halt trotzdem, weil er es irgendwo gelesen / gesehen hat, dass man Statuen aufstellen muss, mit den Seals trainieren und "in den Flow" kommen muss, damit man außergewöhnliche Leistungen bringen kann.

Für Hertha war es auf jeden Fall ein ziemlicher Griff ins Defäkierporzellan.

ZEIT: Big City, Big Fail

the mirrorblack @, Hohenlimburg, Mittwoch, 12. Februar 2020, 12:22 (vor 262 Tagen) @ walli

Danke, habe herzlich gelacht.
Staff, performance manager, trainieren wie die US-
Elitesoldaten. Und dann weg ist er.
Ob die Berliner genauso lachen?

ZEIT: Big City, Big Fail

Franke @, Mittwoch, 12. Februar 2020, 22:03 (vor 262 Tagen) @ the mirrorblack
bearbeitet von Franke, Mittwoch, 12. Februar 2020, 22:17

Danke, habe herzlich gelacht.
Staff, performance manager, trainieren wie die US-
Elitesoldaten. Und dann weg ist er.
Ob die Berliner genauso lachen?


Er ist doch nicht weg? Er will doch weiterhin mitmischen.

Ich korrigiere: Windhorst will ihn loswerden. Windhorst wirft Windbeutel raus.

Was brächte man in Freiburg zustande, wenn man die viele Kohle zur Verfügung hätte, die da sinnlos verpulvert wird?

ZEIT: Big City, Big Fail

DomJay @, Köln, Mittwoch, 12. Februar 2020, 13:06 (vor 262 Tagen) @ the mirrorblack

Danke, habe herzlich gelacht.
Staff, performance manager, trainieren wie die US-
Elitesoldaten. Und dann weg ist er.
Ob die Berliner genauso lachen?

Zumindest wenn du in Richtung Köpenick wohnst.

ZEIT: Big City, Big Fail

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 12. Februar 2020, 19:29 (vor 262 Tagen) @ DomJay

:D Was hat der Typ nicht auch den Mund aufgerissen und wann immer es ging die Öffentlichkeit gesucht. Hertha war unter Dardai immer ein wenig die graue Maus und es fehlt dem Verein ein Stadion mit das sie richtig Geld verdienen können. In der aktuellen Konstellation sind sie abhängig von einem Investor der überhaupt keine Ahnung von Fußball hat. Wenn die so weitermachen wird das der HSV von Berlin und man macht sich so völlig unglaubwürdig.

ZEIT: Big City, Big Fail

Elmar @, Mittwoch, 12. Februar 2020, 11:44 (vor 262 Tagen) @ walli

Unfassbar und Amüsant.

Was für ein Blender.

ZEIT: Big City, Big Fail

markus93 @, Sauerland, Mittwoch, 12. Februar 2020, 22:20 (vor 262 Tagen) @ Elmar

Jep. Ich fand schon seinen ersten Auftritt im Olympiastadion mehr als peinlich, als er mit seinem Handy die Fans filmte.

ZEIT: Big City, Big Fail

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 12. Februar 2020, 22:41 (vor 262 Tagen) @ markus93
bearbeitet von micha87, Mittwoch, 12. Februar 2020, 22:48

Ein Bild das in jedem Highlight-Film über diese Saison auftauchen wird. Was Klinsmann da aktuell für eine Kampagne fährt via FB ist schon Wahnsinn und in der Form einzigartig in der BL. Mir fehlt die Fantasie zu glauben, dass er jemals wieder ein Amt in der Liga bekommt. Was er da innerhalb weniger Stunden geschafft hat an Rummel zu inszenieren ist wirklich großes Kino und auch hier werden nun Trainer eigenständig aktiv via Social-Media-Kanäle. Es fehlt nur noch Instagram & Twitter und das Ding läuft wie am Schnürchen.

SZ: Wie viele Abos braucht man diesmal?

Frankonius @, Frankfurt, Mittwoch, 12. Februar 2020, 10:35 (vor 262 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de
bearbeitet von Frankonius, Mittwoch, 12. Februar 2020, 10:40

Die Medienrechte ab der Saison 2021/22 werden neu ausgeschrieben.
Wird sicher lustig und die Fans sind am Ende die Ver*******.

Klick

Persönlich würde ich mir mehr Fußball-Pur ohne stundenlange Vorberichte die dazu noch mit unerträglich entsetzlich nervtötender Werbung ("Smawaaa!!!", "Ein Bonus bei Betway...", "Ein Spiel steht an - Mehr Tore...") unterbrochen wird. Mittlerweile schalte ich um Punkt 15:30 ein, in der Halbzeit aus zur 2. Halbzeit wieder an und um ca. 17:22 aus - Ecki Häusers tollen Interviews brauch kein Mensch.
Wenn Sky ganz raus fiel, könnte ich dann Buli und Sport kündigen.

Mal was verrücktes: Pro Sky!

Litze @, 440km Luftlinie entfernt, Mittwoch, 12. Februar 2020, 17:46 (vor 262 Tagen) @ Frankonius

Ich sag jetzt mal was ganz verrücktes, aber ich bedauere es, dass Sky nicht mehr alle Spiele hat. Das ganze ist dadurch nicht günstiger sondern teurer geworden. Sky finde ich preislich relativ ok. Ich habe ein Sky Ticket - Abo, 10 Monate für 179 EUR. Das ist im Vergleich zu DAZN deutlich günstiger, wenn ich das ganze auf Dortmund Spiele runterbreche. Natürlich hat DAZN noch weiteren Sport im Angebot, aber ich habe einfach nicht mehr die Zeit (Familie + Beruf) das ganze Wochenende Fußball zu gucken oder mitten in der Nacht NBA. Ich schaue halt die Spiele unseres BVB und gelegentlich das ein oder andere interessante Top-Spiel. Über die restliche Bundesligaspiele informiere ich mich im Sportstudio oder in der Sportschau.

Ich finde es einfach extrem nervig zig verschiedene Abos zu verwalten, nur um alle Spiele des BVB zu gucken. Wenn wir Pech haben, geht ein Teil der Bundesligarechte an die Telekom und der Rest an Sky. Dann bräuchte man zukünftig ein Telekom Abo, Amazon Prime (+ eventuelles Zusatzabo), DAZN und Sky um CL und Bundesliga zu gucken. Vielleicht sichert sich dann noch Bild+ die Rechte für den DFB Pokal.

Sicherlich kann man sich über die Qualität von Sky aufregen. Mir ist aber letztendlich vollkommen Wumpe, wer da als Fieldreporter dumme Fragen stellt oder wer das Spiel (schlecht) kommentiert. Ich finde ein Spiel grundsätzlich gut, wenn der BVB gewinnt, und grundsätzlich scheisse, wenn er verliert. Alles andere ist für mich zweitrangig.

Die neuen Anbieter wie DAZN, Amazon, Telekom Sport und wie sie alle heißen, haben meiner Meinung nach die Situation nicht verbessert. Umso mehr Anbieter es gibt, umso mehr Abos braucht man.

SGG
Litze

Mal was verrücktes: Pro Sky!

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 12. Februar 2020, 19:34 (vor 262 Tagen) @ Litze


Sicherlich kann man sich über die Qualität von Sky aufregen. Mir ist aber letztendlich vollkommen Wumpe, wer da als Fieldreporter dumme Fragen stellt oder wer das Spiel (schlecht) kommentiert. Ich finde ein Spiel grundsätzlich gut, wenn der BVB gewinnt, und grundsätzlich scheisse, wenn er verliert. Alles andere ist für mich zweitrangig.

Die neuen Anbieter wie DAZN, Amazon, Telekom Sport und wie sie alle heißen, haben meiner Meinung nach die Situation nicht verbessert. Umso mehr Anbieter es gibt, umso mehr Abos braucht man.

SGG
Litze

Genau darum ging es das Kartellamt doch auch, es soll kein Monopol entstehen allerdings wird es dadurch natürlich nicht automatisch günstiger oder besser. Ich habe aktuell nicht den Eindruck, dass die Abkehr von dem vormaligen Sky Monopol etwas wesentlich verbessert hat. Ich habe weiterhin kein Dazn und sehe es auch nicht ein noch ein weiteres Abo abzuschließen nur um 2-3 Spiele die Woche mehr zu sehen.

Mal was verrücktes: Pro Sky!

Schnippelbohne @, Bauernland, Mittwoch, 12. Februar 2020, 20:05 (vor 262 Tagen) @ micha87


Sicherlich kann man sich über die Qualität von Sky aufregen. Mir ist aber letztendlich vollkommen Wumpe, wer da als Fieldreporter dumme Fragen stellt oder wer das Spiel (schlecht) kommentiert. Ich finde ein Spiel grundsätzlich gut, wenn der BVB gewinnt, und grundsätzlich scheisse, wenn er verliert. Alles andere ist für mich zweitrangig.

Die neuen Anbieter wie DAZN, Amazon, Telekom Sport und wie sie alle heißen, haben meiner Meinung nach die Situation nicht verbessert. Umso mehr Anbieter es gibt, umso mehr Abos braucht man.

SGG
Litze

Genau darum ging es das Kartellamt doch auch, es soll kein Monopol entstehen allerdings wird es dadurch natürlich nicht automatisch günstiger oder besser. Ich habe aktuell nicht den Eindruck, dass die Abkehr von dem vormaligen Sky Monopol etwas wesentlich verbessert hat. Ich habe weiterhin kein Dazn und sehe es auch nicht ein noch ein weiteres Abo abzuschließen nur um 2-3 Spiele die Woche mehr zu sehen.

Jetzt gibt es halt pro Spiel bzw. pro Wettbewerb Monopole. Wettbewerb wäre für mich, wenn ich für die Live-Übertragung ein und desselben BVB-Spiels zwischen zwei Anbietern wählen könnte. Aber das geht ja eben nicht. Eigentlich hat das Bundeskartellamt der DFL doch in die Karten gespielt. So können sie den Kuchen in immer winzigere Stücke schnippeln, die dann in Summe deutlich teurer sind, als der Kuchen als Ganzes und dabei auch noch das Kartellamt als bösen Buben hinstellen.

Mal was verrücktes: Pro Sky!

Massel @, Karlsruhe, Mittwoch, 12. Februar 2020, 20:21 (vor 262 Tagen) @ Schnippelbohne

Das Kartellamt hat das Produkt nicht verstanden. Anders ist das ja nicht zu erklären

Mal was verrücktes: Pro Sky!

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 12. Februar 2020, 20:26 (vor 262 Tagen) @ Massel

Formal ist das alles richtig vom Kartellamt bzw. der Grundsatz, aber da merkt man eben den Unterschied zwischen Theorie & Praxis.

Mal was verrücktes: Pro Sky!

Massel @, Karlsruhe, Mittwoch, 12. Februar 2020, 20:46 (vor 262 Tagen) @ micha87
bearbeitet von Massel, Mittwoch, 12. Februar 2020, 20:55

Rechtlich kenne ich mich nicht aus.
Aber für einen Wettbewerb brauche ich doch ein vergleichbares Produkt. Das ist nicht gegeben. Mit sky-Monopol gab es natürlich auch keinen Wettbewerb, klar.

Ergänzung: Jetzt gibt es eben für jedes Spiel Monopole.

Ergänzung 2: sehe gerade erst, dass das bereits angemerkt wurde. Sorry!

Mal was verrücktes: Pro Sky!

Blarry @, Essen, Mittwoch, 12. Februar 2020, 19:55 (vor 262 Tagen) @ micha87

Weil es auch nullkommanull an einem Monopol ändert, außer dass man jetzt mehrere Monopole für mehrere Sendetermine hat.

Mal was verrücktes: Pro Sky!

markus @, Mittwoch, 12. Februar 2020, 20:55 (vor 262 Tagen) @ Blarry

Weil es auch nullkommanull an einem Monopol ändert, außer dass man jetzt mehrere Monopole für mehrere Sendetermine hat.

Das liegt allerdings an der Zentralvermarktung. Es gibt nicht das Produkt Verein X sondern zentral nur das Produkt Bundesliga. Und dieses Produkt soll halt von mehreren Anbietern gezeigt werden um Monopole verhindern zu können.
Ob da gerade Dortmund gegen Bayern oder Hoffenheim gegen Wolfsburg läuft, ist daher irrelevant. Es ist nach der Logik der Zentralvermarktung beides Bundesliga.

Mal was verrücktes: Pro Sky!

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 12. Februar 2020, 19:58 (vor 262 Tagen) @ Blarry

Um die sich ja mehrere Sender bewerben können, im Endeffekt ging es doch nur darum mehr Kohle zu generieren und dies ist den Verantwortlichen doch bestens gelungen. Der Konsument schließt brav eines des Aboś ab und der € rollt.

Mal was verrücktes: Pro Sky!

markus93 @, Sauerland, Mittwoch, 12. Februar 2020, 18:20 (vor 262 Tagen) @ Litze

Das ist dir aber nicht erst jetzt aufgefallen oder?
Aber davon ab, Sky Ticket ist ne einzige Frechheit und damit meine ich nicht die schlechte Qualität der Reporter und Kommentatoren, sondern die Technik die irgendwo in den frühen 2000ern stehen geblieben ist. Von mir bekommen die keinen Cent mehr bis die das nicht mal auf ihr Preisniveau angepasst haben.

Mal was verrücktes: Pro Sky!

Reconman, Bad Aibling, Mittwoch, 12. Februar 2020, 18:36 (vor 262 Tagen) @ markus93

Ich verstehe dieses Sky Bashing überhaupt nicht.
Ticket läuft bei mir seit 2 Jahren (bis auf ein paar wenige Ausnahmen) komplett problemlos über die Sky TV Box in HD Qualität.
Dagegen ist die Qualität der DAZN Streams aus der Steinzeit.

Mal was verrücktes: Pro Sky!

markus93 @, Sauerland, Mittwoch, 12. Februar 2020, 18:43 (vor 262 Tagen) @ Reconman

Ich hatte es ein paar Mal über den Browser bzw über ihren komischen Player gestreamt. Das ist wirklich eine einzige Katastrophe. Kann natürlich sein das es da erhebliche Qualitätsunterschiede zu deren TV Box gibt, spricht aber nicht unbedingt für Sky, wenn sie die Kunden quasi zwingen weitere Endprodukte zu kaufen damit man eine ordentliche Qualität haben will.
Mit DAZN hatte ich hingegen noch keine Probleme.

Mal was verrücktes: Pro Sky!

NintendoDS ⌂ @, Dortmund, Mittwoch, 12. Februar 2020, 19:39 (vor 262 Tagen) @ markus93

Ich hatte es ein paar Mal über den Browser bzw über ihren komischen Player gestreamt. Das ist wirklich eine einzige Katastrophe. Kann natürlich sein das es da erhebliche Qualitätsunterschiede zu deren TV Box gibt, spricht aber nicht unbedingt für Sky, wenn sie die Kunden quasi zwingen weitere Endprodukte zu kaufen damit man eine ordentliche Qualität haben will.
Mit DAZN hatte ich hingegen noch keine Probleme.


Selbiges kann man aber auch von DAZN behaupten. Bevor ich mir Fußball bei DAZN anschaue, schaue ich lieber überhaupt nichts.

Mal was verrücktes: Pro Sky!

markus93 @, Sauerland, Mittwoch, 12. Februar 2020, 20:19 (vor 262 Tagen) @ NintendoDS

Wie gesagt mit DAZN habe ich bisher keine Probleme und das auch von mehreren gehört. Von Sky Ticket über den Browser habe ich bisher wirklich nur negatives gehört. Falls es über ihen TV Stick tatsächlich besser sein sollte, deutet das dann schon darauf hin, dass der Player bewusst schlecht gehalten wird damit der Stick gekauft bzw ein Reciever geliehen wird.

Mal was verrücktes: Pro Sky!

markus @, Mittwoch, 12. Februar 2020, 20:46 (vor 262 Tagen) @ markus93

Wie gesagt mit DAZN habe ich bisher keine Probleme und das auch von mehreren gehört.

Das Thema hatten wir hier mehrfach. Wenn DAZN mal nicht abstürzt, läuft es bestenfalls zwar in HD Auflösung, aber nur mit einer Bitrate von Max. 6-7 Mbit/s (Sky Sat das doppelte) und mit Verzögerung von 40 bis 60 Sekunden gegenüber dem Sat Bild von Sky. Zudem liegt die Bildwiederholungsrate nur bei 25 Bilder je Sekunde, weshalb man Mikroruckler wahrnimmt.
Das Bild kann daher nicht gut sein. Das mag auf Tablets und Smartphones kaum auffallen. Aber auf TVs ist das Bild vergleichsweise gruselig schlimm. Und die Zeitverzögerung ist ebenfalls viel zu hoch.
Da die Server Millionen Kunden gleichzeitig bedienen müssen, spart man bei der Bandbreite. Erhöht Dazn z.B. die Bitrate um das doppelte, können nur die Hälfte der Kunden erreicht werden, wenn man nicht die Serverfarm mal eben verdoppeln möchte.

Streaming ist für Liveübertragung einfach Mist. Streaming ist sinnvoll für Filme und Serien, die sich ausreichend vorpuffern lassen und wo nicht Millionen Kunden gleichzeitig auf einen Film zugreifen. Netflix bietet wunderbare 4k Inhalte und in HDR. Für Liveübertragungen bleibt Sat und Kabel einfach umgeschlagen.

Mal was verrücktes: Pro Sky!

markus93 @, Sauerland, Mittwoch, 12. Februar 2020, 21:03 (vor 262 Tagen) @ markus

Ich habe hier auch bewusst Streaming mit Streaming verglichen ;-)
Das Sat Vorteile hat die das Internet (noch) nicht bieten kann, sollte klar sein.
Mir persönlich fallen diese Mikroruckler allerdings gar nicht auf, auch auf meinem 55" TV nicht. Aber mir fällt auch ein Unterschied zwischen 60fps und 100fps beim zocken kaum bis gar nicht auf, während ein Kollege behauptet da einen Riesen unterschied zu bemerken. Liegt wohl auch beim Individuum.

SZ: Wie viele Abos braucht man diesmal?

Kallewupp @, Berlin, Mittwoch, 12. Februar 2020, 15:22 (vor 262 Tagen) @ Frankonius

Ich verstehe, dass man auf dieses Drumherum keinen Bock hat, geht mir auch nicht groß anders. Das Drumherum kann man aber irgendwie umgehen, was man aber nicht umgehen kann ist die wirklich unfassbar schlechte Bildregie. Man bezahlt nicht unerheblich viel Geld und kann teilweise dem Spiel nicht folgen, weil ständig auf eine Nahaufnahme umgeschaltet wird. In Leverkusen war es zuletzt wieder extrem. Mir ist schon bewusst, dass die Firma Sportcast die Bilder produziert aber es wundert mich, wie selten es da entsprechende Regungen gibt. Das wäre mal ne Sache, die man etwas größer aufziehen sollte.

SZ: Wie viele Abos braucht man diesmal?

burz @, Lünen, Mittwoch, 12. Februar 2020, 21:05 (vor 262 Tagen) @ Kallewupp

Ich verstehe, dass man auf dieses Drumherum keinen Bock hat, geht mir auch nicht groß anders. Das Drumherum kann man aber irgendwie umgehen, was man aber nicht umgehen kann ist die wirklich unfassbar schlechte Bildregie. Man bezahlt nicht unerheblich viel Geld und kann teilweise dem Spiel nicht folgen, weil ständig auf eine Nahaufnahme umgeschaltet wird. In Leverkusen war es zuletzt wieder extrem. Mir ist schon bewusst, dass die Firma Sportcast die Bilder produziert aber es wundert mich, wie selten es da entsprechende Regungen gibt. Das wäre mal ne Sache, die man etwas größer aufziehen sollte.

Ein Hoch auf die Totale! Nahaufnahmen bitte nur für Zeitlupen.

SZ: Wie viele Abos braucht man diesmal?

Bounty @, Donnerstag, 13. Februar 2020, 06:53 (vor 261 Tagen) @ burz

Gibts auch nur in Deutschland so extrem. Exklusiv versteht sich.

SZ: Wie viele Abos braucht man diesmal?

Thomas, Mittwoch, 12. Februar 2020, 11:00 (vor 262 Tagen) @ Frankonius

"Ein Spiel steht an - Mehr Tore...")

Zunächst einmal brauche ich ein Abo von SZplus, wenn ich nicht auf den Adblocker verzichten will. Zudem ist Werbung rund um Sport wirklich ein Thema. Besonders das Hässler-Teil ist unerträglich, dumm und man versteht auch nix.

SZ: Wie viele Abos braucht man diesmal?

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Mittwoch, 12. Februar 2020, 19:00 (vor 262 Tagen) @ Thomas

"Ein Spiel steht an - Mehr Tore...")


Zunächst einmal brauche ich ein Abo von SZplus, wenn ich nicht auf den Adblocker verzichten will. Zudem ist Werbung rund um Sport wirklich ein Thema. Besonders das Hässler-Teil ist unerträglich, dumm und man versteht auch nix.

So geht mir das immer mit dem Knoblauch-Bazi. Da versteh ich null

SZ: Wie viele Abos braucht man diesmal?

dozer, Mittwoch, 12. Februar 2020, 10:41 (vor 262 Tagen) @ Frankonius

Wie viel Ressourcen frei werden würden, wenn Sky eben auf dieses aufgeblähte drumrum verzichten würde. Würde mich ja mal interessieren, was die den ganzen Experten so zahlen in Summe.

SZ: Wie viele Abos braucht man diesmal?

Sascha @, Dortmund, Mittwoch, 12. Februar 2020, 10:45 (vor 262 Tagen) @ dozer

Sky hat das Drumherum doch schon massiv abgebaut.

SZ: Wie viele Abos braucht man diesmal?

Litze @, 440km Luftlinie entfernt, Mittwoch, 12. Februar 2020, 12:10 (vor 262 Tagen) @ Sascha

Das Drumherum bringt doch massig Kohle. Denn die Kosten der Vorberichte sind ziemlich gering. Du brauchst halt ein Studio, das Du über Jahre verwenden kannst, eine Moderatorin und einen "Experten".

Es ist ja nicht so, dass die Moderatorin da mit dem Gehalt eines Thomas Gottschalk rausgeht. Die Fieldreporter, zu denen geschaltet wird, sind eh vor Ort. Bei sky werden zudem kaum Berichte produziert, sondern es werden die Aufstellung durchgegangen und kurz über das Spiel gesprochen. Die Fieldreporter sind eh vor Ort. Lediglich der Didi wird nen bisschen was kosten.

Dafür kannst Du halt ganz viel Werbung schalten. Ein 30 Sekundenspot in der Vorberichterstattung kostet etwa 15.000 EUR. Dazu kommen Einnahmen aus Namensspornsoring (Tipico Countdown), Sponsoring Kleidung, etc.

Wenn Du also in den 1,5 Stunden Vorberichte nur 15 Minuten Werbung machst, hast Du schon mal knapp ne halbe Million eingenommen.

Daher lohnt sich der ganze Mist. Und es gibt auch Zuschauer, die soetwas gucken. Ich für meinen Teil habe das zum Beispiel meist im Hintergrund laufen.

Litze

SZ: Wie viele Abos braucht man diesmal?

donotrobme @, Münsterland, Mittwoch, 12. Februar 2020, 13:07 (vor 262 Tagen) @ Litze

Lediglich der Didi wird nen bisschen was kosten.

Wobei der Didi für den einen Nachmittag in der Woche kein großes gehalt/honorar bekommen dürfte. Es gibt schließlich laufend neue Ex-Spieler, die gerne den Experten-Posten übernehmen würden.
Die ganzen Ex-Spieler und Experten sind meistens austauschbar

SZ: Wie viele Abos braucht man diesmal?

Litze @, 440km Luftlinie entfernt, Mittwoch, 12. Februar 2020, 14:05 (vor 262 Tagen) @ donotrobme

Lediglich der Didi wird nen bisschen was kosten.


Wobei der Didi für den einen Nachmittag in der Woche kein großes gehalt/honorar bekommen dürfte. Es gibt schließlich laufend neue Ex-Spieler, die gerne den Experten-Posten übernehmen würden.
Die ganzen Ex-Spieler und Experten sind meistens austauschbar

Klar. Ich denke aber, dass er dann doch etwas mehr bekommt, als die Moderatorin oder der Field Reporter. Ein Matthäus ist aber sicherlich deutlich teurer als ein Didi.

Fakt ist aber, dass Sky mit dieser Vorberichterstattung ordentlich Geld verdient. Ob man sich das nun anschauen will oder nicht, muss jeder für sich entscheiden. Wirklich wichtiges erfährt man in der Sendung aber nur selten.

Litze

SZ: Wie viele Abos braucht man diesmal?

Tremonius09 @, Dortmund, Mittwoch, 12. Februar 2020, 18:39 (vor 262 Tagen) @ Litze

Ein großer Fokus liegt bei den Sky-Lizenzen auf der Gastronomie. Meine Kneipe zahlt inzwischen über 1000 € und die müssen wieder eingespielt werden.
D.h. die Vorberichterstattung erhöht die Verweildauer und gibt damit dem Kneipier die Möglichkeiten,seine Kosten zu refinanzieren.

In einer guten Kneipe kannst du ja nicht erst 5 Min vor dem Anpfiff kommen, da gibts dann nur noch Steher.

RSS-Feed dieser Diskussion

zurück zur Hauptseite
Boardansicht
645200 Einträge in 7618 Threads, 12218 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 31.10.2020, 14:22
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum