schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
Boardansicht

BVB-Newsthread vom 13.01.2020 (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 06:09 (vor 204 Tagen)

Aktuelle News rund um den BVB bitte in diesen Thread posten.

Tags:
BVB, News, Neuigkeiten, Newsthread

Favre über die Formation

Liqin @, Kassel, Montag, 13. Januar 2020, 21:22 (vor 203 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

"Dieses 3-4-1-2-System ist gut, ich habe das gern", sagt Favre - und löst es vielleicht trotzdem wieder auf. "Nach meiner Einschätzung funktionieren zwei Systeme am besten: 4-2-3-1 oder 4-3-3. Alle großen Vereine spielen mit Viererkette."

Falls man zur Viererkette zurückkehrt bin ich gespannt wie man die Probleme der Vorrunde auflösen will/wird.

Favre über die Formation

Arel @, Dienstag, 14. Januar 2020, 09:23 (vor 203 Tagen) @ Liqin

Ich habe gestern, dass Interview in der Print-Ausgabe gelesen und ich finde man kann daraus nicht ableiten, dass Favre in der Rückrunde zur 4er-Kette zurückkehren wird. Er will sich denke ich gerade öffentlich nicht festlegen, um weniger ausrechenbar zu sein für das Augsburg-Spiel. Ich glaube aber auch, dass Favre (falls er dann noch Trainer ist) ist die 4er-Kette nächste Saison wieder als Standard etablieren will, von der man vielleicht mal situativ abweichen kann.
Aktuell wird er denke ich auch der Meinung sein, dass ein System mit Dreier-Kette vielen Spielern in unserem Kader zu Gute kommt (vor allem Guerreiro/Schulz und Hakimi, aber ich finde auch Hummels, Brandt und der vorderen Reihe).

Favre über die Formation

Raducanu @, Sassenberg, Montag, 13. Januar 2020, 21:56 (vor 203 Tagen) @ Liqin

Gerade die erste HZ im Heimspiel gegen Slavia hat die schwächen der 3er Kette aufgezeigt.
Jedes Gift hat sein Gegengift

Favre über die Formation

Pommes-Pils @, Montag, 13. Januar 2020, 21:41 (vor 203 Tagen) @ Liqin

Es ist ja nicht so, als wenn man nicht auch mit Viererkette schon überzeugend gespielt hätte, beispielsweise zuhause gegen Barcelona war mit eines der besten Spiele. Die Defensivprobleme sehe ich dabei vielfältig. Weigl war eine Fehlbesetzung auf der IV-Position. Piszczek hat leider auch extrem abgebaut. Akanji wurde trotz brutalem Formtiefs immer wieder aufgestellt und Schulz hat(te) mit der Umstellung auf eine andere Spielphilosophie auch extreme Schwierigkeiten. Dazu phasenweise die mangelnde Bereitschaft von den Offensivspielern, insbesondere Sancho defensiv zu arbeiten.
Die Viererkette Guerreiro-Hummels-Akanji-Hakimi hat weitesgehend ordentlich funktioniert. Ich würde da jetzt noch Zagadou gegenüber Akanji vorziehen (ja, ich bin überzeugt, dass Hummels auch RIV spielen kann).
Ich bin überzeugt, dass die Viererkette auch funktionieren kann.

Favre über die Formation

DomJay @, Köln, Montag, 13. Januar 2020, 21:38 (vor 203 Tagen) @ Liqin

"Dieses 3-4-1-2-System ist gut, ich habe das gern", sagt Favre - und löst es vielleicht trotzdem wieder auf. "Nach meiner Einschätzung funktionieren zwei Systeme am besten: 4-2-3-1 oder 4-3-3. Alle großen Vereine spielen mit Viererkette."


Falls man zur Viererkette zurückkehrt bin ich gespannt wie man die Probleme der Vorrunde auflösen will/wird.

Das 4-2-3-1 kann in meinen Augen funktionieren. Ich sehe die 3er Kette jetzt auch nicht als ideal an.

Favre über die Formation

Arrigo Sacchi, Ort, Mittwoch, 15. Januar 2020, 08:25 (vor 202 Tagen) @ DomJay

"Dieses 3-4-1-2-System ist gut, ich habe das gern", sagt Favre - und löst es vielleicht trotzdem wieder auf. "Nach meiner Einschätzung funktionieren zwei Systeme am besten: 4-2-3-1 oder 4-3-3. Alle großen Vereine spielen mit Viererkette."


Falls man zur Viererkette zurückkehrt bin ich gespannt wie man die Probleme der Vorrunde auflösen will/wird.


Das 4-2-3-1 kann in meinen Augen funktionieren. Ich sehe die 3er Kette jetzt auch nicht als ideal an.

Ich finde hier geht uns komplett die Kreativität ab, da Reus als 10 kein Spielmacher sondern eher ein zweiter Stürmer ist.
Hier müsste man dann schon Brandt auf die 8 neben Witsel stellen, was wiederum unfassbar offensiv und unstabil sein wird. Vorallem mit unseren AV´s.

Das alle großen Verein spielen mit 4er Kette kann Favre eigentlich zu einem, "alle großen Vereine spielen 433" umwandeln.
PSG, Barca, Real, City und Liverpool haben das alle als Grundformation drin.
Auffällig ist die Abkehr von diesen System, wenn es bei den Teams spielerisch nicht läuft, Personalnot vorherrscht oder man sich dem Gegner temporär unterlegen fühlt.

Zidane finde ich an dieser Stelle unfassbar beeindruckend. In seiner ersten Amtszeit hat er durch Systemmodifikationen Spieler wie Isco (im 4312) oder Vazques (im 442) und Asensio unfassbar wichtig fürs Team werden lassen.

Nun schafft er es Marcelo durch Mendy zu ersetzen, Rodrygo das Vertrauen zu geben und einen Spieler wie Valverde auf das Modric-Erbe vorzubereiten. Beeindruckend hierbei ist wiederum die taktische Flexibilität Zidane´s bei dem es jetzt nicht zwingend heißt "Valverde oder Modric". Durch die Umstellung auf ein 4321, lässt er Modric hier teilweise vor Valverde spielen.

Zidane lässt nicht den aller schönsten Fussball spielen. Allerdings schafft er es aus einer gewissen Stabilität heraus immer wieder Spieler gemäß ihren Stärken einzusetzen. Das sollte auch unser Ziel sein.

Eine Annäherung an ein 433 weg vom 352 (quasi ein Zwischenschritt) wäre mMn die Raute. Die AV´s hätten auch hier unheimlich viel Wiese zu bearbeiten und könnten ihre Stärken ausspielen. Man hätte wie auch im derzeitigen System 3 Angreifer. Lediglich die MF Zentrale (in welcher Brandt der kreative Part wäre) wäre stärker besetzt wofür allerdings ein IV geopfert werden müsste.

Favre über die Formation

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Montag, 13. Januar 2020, 21:37 (vor 203 Tagen) @ Liqin

Und wer bevorzugt neben Hummels spielt. Ich befürchte, dass Zag dann wieder außen vor ist

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

Carpzov @, Dormagen, Montag, 13. Januar 2020, 17:02 (vor 203 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

twitter.com/BVBJugend/status/1216734657779290115

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

Pommes-Pils @, Montag, 13. Januar 2020, 20:45 (vor 203 Tagen) @ Carpzov

Macht eigentlich nur Sinn, wenn aus der Offensive noch jemand geht, ansonsten hätte man ihn wie bisher mittrainieren und am Wochenende dauerhaft U19 spielen lassen.
Bruun Larsen und Paco sind wohl die Kandidaten für den Winter, Götze dann im Sommer.

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

Blackyellow @, Montag, 13. Januar 2020, 22:26 (vor 203 Tagen) @ Pommes-Pils

Alcacer sollte mindestens bis zum Sommer bleiben. Dem Druck als alleiniger Stürmer, muß man einem 19 jährigen nicht aussetzen. Alcacer sollte auch öfters eingesetzt werden. Von Götze auf der 9 halte ich nicht viel.

Unser Sturm

Arrigo Sacchi, Ort, Mittwoch, 15. Januar 2020, 08:49 (vor 202 Tagen) @ Blackyellow

Alcacer sollte mindestens bis zum Sommer bleiben. Dem Druck als alleiniger Stürmer, muß man einem 19 jährigen nicht aussetzen. Alcacer sollte auch öfters eingesetzt werden. Von Götze auf der 9 halte ich nicht viel.

… besteht momentan aus 3 Leuten Hazard, Sancho und Reus. Mal Reus als 10er zurückgezogen und die beiden Anderen zentral vor ihm oder Reus weiter vorn und die beiden Anderen weiter auf Außen.

Haaland kommt als 4ter hinzu !

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

Ulrich @, Dienstag, 14. Januar 2020, 18:56 (vor 202 Tagen) @ Blackyellow

Alcacer sollte mindestens bis zum Sommer bleiben. Dem Druck als alleiniger Stürmer, muß man einem 19 jährigen nicht aussetzen. Alcacer sollte auch öfters eingesetzt werden. Von Götze auf der 9 halte ich nicht viel.

Zunächst muss Alcacer wieder in Tritt kommen. Seit dem Herbst ist gesundheitlich bei ihm der Wurm drin. Verletzt, erkrankt, angeschlagen, etc. Wenn er wieder fit ist, wird er sicherlich seine Chance bekommen.

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

TrainerFuxx @, Cosmopolit, Montag, 13. Januar 2020, 23:00 (vor 203 Tagen) @ Blackyellow

Alcacer sollte mindestens bis zum Sommer bleiben. Dem Druck als alleiniger Stürmer, muß man einem 19 jährigen nicht aussetzen. Alcacer sollte auch öfters eingesetzt werden. Von Götze auf der 9 halte ich nicht viel.

100% Übereinstimmung
Zumal Favre ja auch schon gesagt hat, das Haaland nicht jedes Spiel machen kann.

Reyna sollte seine Chance bekommen, rein körperlich gesehen ist er ja schon so weit. Da haben ganz andere Spieler die weitaus knabenhafteren Figuren.
Was den Rest betrifft, wird man sehen.

Was mit Morey und Raschl ist kann ich nicht einschätzen.

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

Pommes-Pils @, Montag, 13. Januar 2020, 22:59 (vor 203 Tagen) @ Blackyellow

Ich bin etwas hin- und hergerissen, ob man Alcacer abgeben sollte. Das Problem war ja meist nicht die Offensive, sondern die Defensive.
Im 3-4-3 hat es zuletzt ja auch mit Reus zentral sehr gut funktioniert. Und auch im 4-2-3-1 war meistens ja nicht die Offensive das Problem, sondern die Defensive. Auch mit Reus/Götze oder Reus/Brandt hat es vorne ganz gut funktioniert. Vor allem in den Phasen/Momenten, wo Reus nicht als Zehner agierte sondern als vorderster Spieler.

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

Jack @, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 21:12 (vor 203 Tagen) @ Pommes-Pils

Macht eigentlich nur Sinn, wenn aus der Offensive noch jemand geht

Warum das denn? Wir haben für das OM nur Reus, Sancho, Hazard und Götze, welcher komplett Außen vor zu sein scheint.

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

Pommes-Pils @, Montag, 13. Januar 2020, 21:45 (vor 203 Tagen) @ Jack

plus Brandt (OM) und Guerreiro/Hakimi die auf den offensiven Außen eingesetzt wurden im 4-2-3-1.

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

Jack @, Dortmund, Dienstag, 14. Januar 2020, 02:22 (vor 203 Tagen) @ Pommes-Pils

plus Brandt (OM) und Guerreiro/Hakimi die auf den offensiven Außen eingesetzt wurden im 4-2-3-1.

Guerreiro und Hakimi sind AV, Brandt 8er.

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

Pommes-Pils @, Dienstag, 14. Januar 2020, 09:54 (vor 203 Tagen) @ Jack

Deswegen schrieb ich ja, dass sie im 4-2-3-1 dort offensiv eingesetzt wurden.
Reus spielt unter Favre überhaupt gar nicht mehr auf den Außen. Im System 3-4-1-2 sind die beiden vorderen aber auch keine klassischen Flügelspieler.

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 14. Januar 2020, 06:31 (vor 203 Tagen) @ Jack

plus Brandt (OM) und Guerreiro/Hakimi die auf den offensiven Außen eingesetzt wurden im 4-2-3-1.


Guerreiro und Hakimi sind AV, Brandt 8er.

Guerreiro und Hakimi werden mittlerweile allerdings häufiger auf den offensiven Außenbahnen eingesetzt. Und wenn man sie beobachtet, während sie auf den defensiven Positionen spielen, sieht man auch warum. Beide haben mit ihrer Spielanlage die Stärken deutlich im vorderen Bereich.

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

Jack @, Dortmund, Dienstag, 14. Januar 2020, 09:09 (vor 203 Tagen) @ Sascha

plus Brandt (OM) und Guerreiro/Hakimi die auf den offensiven Außen eingesetzt wurden im 4-2-3-1.


Guerreiro und Hakimi sind AV, Brandt 8er.


Guerreiro und Hakimi werden mittlerweile allerdings häufiger auf den offensiven Außenbahnen eingesetzt. Und wenn man sie beobachtet, während sie auf den defensiven Positionen spielen, sieht man auch warum. Beide haben mit ihrer Spielanlage die Stärken deutlich im vorderen Bereich.

Ist schon richtig, wenn wir aber weiterhin mit 5er-Kette spielen, haben wir für die offensiven Außenpositionen eben nur Reus, Sancho und Hazard (Brun Larsen lasse ich bewusst außen vor, da momentan einfach nicht Bundesligatauglich).

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 14. Januar 2020, 09:29 (vor 203 Tagen) @ Jack

Mit Schulz wird allerdings auch Guerreiro für vorne frei, bzw. wenn man Moray den Sprung jetzt zutraut, auch Hakimi.

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied

Jack @, Dortmund, Dienstag, 14. Januar 2020, 10:13 (vor 203 Tagen) @ Sascha

Mit Schulz wird allerdings auch Guerreiro für vorne frei, bzw. wenn man Moray den Sprung jetzt zutraut, auch Hakimi.

Ja ok, nichtsdestotrotz haben wir nicht gerade ein Überangebot an gestandenen offensiven Außenspielern. Da darf verletzungstechnisch nicht allzu viel passieren.

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 14. Januar 2020, 10:19 (vor 203 Tagen) @ Jack

Grundsätzlich könnte ich mir da auch noch einen Zugang vorstellen. Zumal Guerreiro mit seinem Spielprofil auch nicht so wirklich reinpasst.

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied

Jack @, Dortmund, Dienstag, 14. Januar 2020, 10:35 (vor 203 Tagen) @ Sascha

Grundsätzlich könnte ich mir da auch noch einen Zugang vorstellen. Zumal Guerreiro mit seinem Spielprofil auch nicht so wirklich reinpasst.

Finde ich auch. Guerreiro ist in meinen Augen der perfekte LAV in einer 5er-Kette (genauso wie Hakimi rechts). Auch auf den Halbpositionen in einem 4-3-3 hat er mir damals unter Tuchel gut gefallen. In einer 4er-Kette sehe ich ihn eher weniger (zu zweikampfschwach), genauso wie auf den offensiven Außen (zu langsam und im 1gegen1 nicht gut genug).

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied

Pommes-Pils @, Dienstag, 14. Januar 2020, 11:36 (vor 203 Tagen) @ Jack

Ich finde, dass Guerreiro sehr wohl auch in einer Viererkette LV spielen kann. Er ist taktisch und technisch gut. Im Zweikampf ist er okay, aber bei weitem nicht so schwach, wie es immer behauptet wird.
Schulz sehe ich dagegen in einer Viererkette weniger kompatibel. Er ist technisch zu limitiert um sich in Pressingmomenten spielerisch hinten raus zu lösen. Seine Stärken hat er, wenn er links in den Raum geschickt wird und er mit Tempo bis zur Grundlinie durchstarten kann. Dies passiert als LV in einer Viererkette jedoch weniger. Dazu hat er defensiv auch offensichtlich taktische Probleme.
Hakimi hat zwar auch seine Stärken in der Offensive, jedoch sehe ich ihn auch in einer Viererkette als RV gut aufgehoben. Er hat vielmehr das Problem, dass er manchmal einfach zu unkonzentriert im Passspiel ist oder zu viel Risiko geht (z.B. Beinschussversuch am eigenen Sechzehner). Hier hat er im Vergleich zur letzten Saison aber auch nochmal einen guten Schritt vorwärts gemacht.

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

pitynho83 @, Bad Vilbel, Montag, 13. Januar 2020, 21:10 (vor 203 Tagen) @ Pommes-Pils

Macht eigentlich nur Sinn, wenn aus der Offensive noch jemand geht, ansonsten hätte man ihn wie bisher mittrainieren und am Wochenende dauerhaft U19 spielen lassen.
Bruun Larsen und Paco sind wohl die Kandidaten für den Winter, Götze dann im Sommer.

Man will ihm damit einfach seine guten Leistungen im Training honorieren und ein Zeichen geben: Junge, weiter so, du bist nah dran!

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

Ulrich @, Montag, 13. Januar 2020, 21:07 (vor 203 Tagen) @ Pommes-Pils

Macht eigentlich nur Sinn, wenn aus der Offensive noch jemand geht, ansonsten hätte man ihn wie bisher mittrainieren und am Wochenende dauerhaft U19 spielen lassen.
Bruun Larsen und Paco sind wohl die Kandidaten für den Winter, Götze dann im Sommer.

Wann ist eigentlich Reus wieder fit? Alcacer ist auch noch angeschlagen. Und Bruun Larsen hat in dieser Saison zumindest bisher die Erwartungen nicht erfüllt. Auch wenn Reyna sich selbst wohl eher in der Mitte sieht, wäre ein Versuch auf Außen eventuell trotzdem sinnvoll.

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

pitynho83 @, Bad Vilbel, Montag, 13. Januar 2020, 21:13 (vor 203 Tagen) @ Ulrich

Macht eigentlich nur Sinn, wenn aus der Offensive noch jemand geht, ansonsten hätte man ihn wie bisher mittrainieren und am Wochenende dauerhaft U19 spielen lassen.
Bruun Larsen und Paco sind wohl die Kandidaten für den Winter, Götze dann im Sommer.


Wann ist eigentlich Reus wieder fit? Alcacer ist auch noch angeschlagen. Und Bruun Larsen hat in dieser Saison zumindest bisher die Erwartungen nicht erfüllt. Auch wenn Reyna sich selbst wohl eher in der Mitte sieht, wäre ein Versuch auf Außen eventuell trotzdem sinnvoll.

Bruun Larsen macht auf mich immer nen sympathischen Eindruck, für ihn wäre eine Luftveränderung aber schon sehr sinnvoll. Eine Kategorie niedriger wäre er gut aufgehoben und könnte woanders vielleicht seine Erfahrung von uns besser einsetzen.

Gio Reyna wird bis auf weiteres vollwertiges Mitglied der Profis

Ulrich @, Montag, 13. Januar 2020, 21:20 (vor 203 Tagen) @ pitynho83

Macht eigentlich nur Sinn, wenn aus der Offensive noch jemand geht, ansonsten hätte man ihn wie bisher mittrainieren und am Wochenende dauerhaft U19 spielen lassen.
Bruun Larsen und Paco sind wohl die Kandidaten für den Winter, Götze dann im Sommer.


Wann ist eigentlich Reus wieder fit? Alcacer ist auch noch angeschlagen. Und Bruun Larsen hat in dieser Saison zumindest bisher die Erwartungen nicht erfüllt. Auch wenn Reyna sich selbst wohl eher in der Mitte sieht, wäre ein Versuch auf Außen eventuell trotzdem sinnvoll.


Bruun Larsen macht auf mich immer nen sympathischen Eindruck, für ihn wäre eine Luftveränderung aber schon sehr sinnvoll. Eine Kategorie niedriger wäre er gut aufgehoben und könnte woanders vielleicht seine Erfahrung von uns besser einsetzen.

Meine Kritik galt auch nicht der Person. Aber aktuell sieht es so aus, als würde es fußballerisch für den BVB nicht reichen. Da wäre es eventuell für beide Seiten besser, sich im Sommer zu trennen.

Dir ist aber klar,...

CHS ⌂ @, Lünen, Montag, 13. Januar 2020, 20:59 (vor 203 Tagen) @ Pommes-Pils

Macht eigentlich nur Sinn, wenn aus der Offensive noch jemand geht, ansonsten hätte man ihn wie bisher mittrainieren und am Wochenende dauerhaft U19 spielen lassen.

...dass Gio genauso wie Tobias Raschl nur bei den Profis trainiert, aber wohl wenig Einsätze dort erhält?

Bruun Larsen und Paco sind wohl die Kandidaten für den Winter, Götze dann im Sommer.

Abwarten, ob wirklich noch jemand geht.

Gruß

CHS

Dir ist aber klar,...

Pommes-Pils @, Montag, 13. Januar 2020, 21:44 (vor 203 Tagen) @ CHS

Ich sehe Reyna näher an den ersten Einsatzzeiten als Raschl. Es hängt meines Erachtens von System und möglichen Abgängen, ab. Bruun Larsen hat er vielleicht sogar schon überholt in der Hierarchie.

Dir ist aber klar,...

Smeller @, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 22:26 (vor 203 Tagen) @ Pommes-Pils

Das hat mMn auch mit der Position zu tun. Einen Offensiven kannst du deutlich einfacher reinschmeißen als einen Defensiven, weil ein Fehler in der Offensive nicht so schwerwiegend ist.

Dir ist aber klar,...

Ulrich @, Montag, 13. Januar 2020, 21:49 (vor 203 Tagen) @ Pommes-Pils

Ich sehe Reyna näher an den ersten Einsatzzeiten als Raschl. Es hängt meines Erachtens von System und möglichen Abgängen, ab. Bruun Larsen hat er vielleicht sogar schon überholt in der Hierarchie.

Reyna hat den Vorteil, dass er auf Positionen eingesetzt werden kann, auf der Fehler weniger gravierende Auswirkungen haben als im defensiven oder zentralen Mittelfeld.

Dir ist aber klar,...

Pommes-Pils @, Montag, 13. Januar 2020, 22:03 (vor 203 Tagen) @ Ulrich

Richtig. Sollte auch gar keine Abwertung von Raschl sein. Sondern eine Feststellung, dass ich Reyna näher dran und an Bruun Larsen vorbei sehe.

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Ulrich @, Montag, 13. Januar 2020, 14:24 (vor 204 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

tagesspiegel.de/sport/bvb-sportdirektor-michael-zorc-es-kann-sein-dass-es-noch-eine-veraenderung-gibt/25426684.html

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Sascha @, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 14:40 (vor 204 Tagen) @ Ulrich

Mit dieser Antwort dürfte man die Existenz der AK bei Haaland allerdings als bestätigt ansehen, oder?

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Weeman @, Hinterm Knauber, Montag, 13. Januar 2020, 15:04 (vor 203 Tagen) @ Sascha

Mit dieser Antwort dürfte man die Existenz der AK bei Haaland allerdings als bestätigt ansehen, oder?

Welche Antwort meinst du? Die, dass man nichts zu Vertragsinhalten sagt?

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Sascha @, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 15:06 (vor 203 Tagen) @ Weeman

Mit dieser Antwort dürfte man die Existenz der AK bei Haaland allerdings als bestätigt ansehen, oder?


Welche Antwort meinst du? Die, dass man nichts zu Vertragsinhalten sagt?

Jap. Die meine ich.

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Weeman @, Hinterm Knauber, Montag, 13. Januar 2020, 15:11 (vor 203 Tagen) @ Sascha

Welche Antwort meinst du? Die, dass man nichts zu Vertragsinhalten sagt?


Jap. Die meine ich.

Für mich ist diese Floskel genauso aussagekräftig wie Spielerinterviews nach nem Spiel.

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Schnippelbohne @, Bauernland, Montag, 13. Januar 2020, 15:18 (vor 203 Tagen) @ Weeman

Welche Antwort meinst du? Die, dass man nichts zu Vertragsinhalten sagt?


Jap. Die meine ich.


Für mich ist diese Floskel genauso aussagekräftig wie Spielerinterviews nach nem Spiel.

Ich bin da eher bei Sascha. Als seinerzeit beschlossen wurde, dass es keine AKs mehr geben soll, wurde das auch klar gesagt. Bei der nachfolgenden Reus-Verlängerung war es sogar Teil der ad hoc-Meldung. Warum jetzt auf einmal Schweigen? Ähnlich verhält es sich ja bei Transfergerüchten: Wenn an einem Gerücht nichts dran ist, kommt bei Journalistennachfragen meist auch so eine Antwort ("Da ist nichts dran."). "Wir äußern uns nicht" kommt meist nur, wenn man tatsächlich an einem Spieler Interesse hat.

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Weeman @, Hinterm Knauber, Montag, 13. Januar 2020, 15:29 (vor 203 Tagen) @ Schnippelbohne

Warum jetzt auf einmal Schweigen?

Das stimmt ja so nicht. Das ist nicht die 1. Verpflichtung, bei der zu dem Thema vom Verein aus gar nichts gesagt wurde.

Ähnlich verhält es sich ja bei Transfergerüchten: Wenn an einem Gerücht nichts dran ist, kommt bei Journalistennachfragen meist auch so eine Antwort ("Da ist nichts dran."). "Wir äußern uns nicht" kommt meist nur, wenn man tatsächlich an einem Spieler Interesse hat.

Da würde ich jetzt mal bezweifeln, dass das statistisch belegbar ist.
Aber Transfergerüchte habe ich in letzter Zeit auch eher bewusst nicht verfolgt.

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Sascha @, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 15:15 (vor 203 Tagen) @ Weeman

Naja, wenn man Fußball über einen längeren Zeitraum intensiver verfolgt, dann kann man doch zwangsläufig auch aus Nichtgesagtem etwas rauslesen.

Gäbe es die Klausel nicht, würde sie in der Regel direkt dementiert werden. Dieses Drumherumschippern ist für mich dann eben eher eine indirekte Bestätigung.

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Weeman @, Hinterm Knauber, Montag, 13. Januar 2020, 15:24 (vor 203 Tagen) @ Sascha

Naja, wenn man Fußball über einen längeren Zeitraum intensiver verfolgt, dann kann man doch zwangsläufig auch aus Nichtgesagtem etwas rauslesen.

Ja. Immer so wie es einem gefällt. Meistens kann sich ja später keiner mehr dran erinnern, was man aus Nichtgesagtem herausgelesen hat ^^.

Gäbe es die Klausel nicht, würde sie in der Regel direkt dementiert werden. Dieses Drumherumschippern ist für mich dann eben eher eine indirekte Bestätigung.

Der Spieler ist ja noch keine 2 Wochen hier. Also hat man noch Zeit zum dementieren.

Ob Haaland eine AK hat oder nicht ist mir im Prinzip egal. Wenn er eine hat, gehe ich davon aus, dass man eine sinnvolle Höhe gefunden hat. Aber durch diese Aussage ist man doch wirklich nicht schlauer als vorher. Man bestätigt sich nur, wovon man eh schon ausgegangen ist.

Zorc-Interview im Tagesspiegel

stewi82 @, irgendwo zwischen Eich und Schwanen, Dienstag, 14. Januar 2020, 07:49 (vor 203 Tagen) @ Weeman

Ob Haaland eine AK hat oder nicht ist mir im Prinzip egal. Wenn er eine hat, gehe ich davon aus, dass man eine sinnvolle Höhe gefunden hat. Aber durch diese Aussage ist man doch wirklich nicht schlauer als vorher. Man bestätigt sich nur, wovon man eh schon ausgegangen ist.

Die AK kann sogar clever sein, denn so erspart man sich den nächsten Eiertanz mit Raiola.

Zorc-Interview im Tagesspiegel

todesbrei @, Copitz, Dienstag, 14. Januar 2020, 09:07 (vor 203 Tagen) @ stewi82

Ich verstehe das lamentieren wegen der AK eh nicht. Sie scheint ja schon in einer Höhe zu liegen wo der Junge erst einmal hinkommen muss. Und wenn es dann soweit ist scheinen wir ein gutes Geschäft zu machen.

wie gesagt, das Ganze muss doch auch erstmal einer bezahlen wollen.

Alle schreiben ihn bereits jetzt schon weg, dabei hat er noch kein Pflichtspiel für uns gemacht .....

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 14. Januar 2020, 09:18 (vor 203 Tagen) @ todesbrei

Alle schreiben ihn bereits jetzt schon weg, dabei hat er noch kein Pflichtspiel für uns gemacht .....

Allerdings ist es schon sehr wahrscheinlich, dass er auf die ein oder andere Art frühzeitig wieder weiterwechselt. Entweder schlägt er ein und wird/bleibt für die Topclubs interessant, oder nicht. In dem Fall wird der BVB wohl einen Wechsel nach 1,5 Spielzeiten forcieren, damit der Wertverlust in Grenzen bleibt.

Ist halt der emotionale Nachteil dieser Transferstrategie. Romantische Hoffnungen, dass da aus dem Segment die nächste Identifikationsfigur kommt, tendieren ziemlich gegen null.

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Sascha @, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 15:31 (vor 203 Tagen) @ Weeman

Naja, wenn man Fußball über einen längeren Zeitraum intensiver verfolgt, dann kann man doch zwangsläufig auch aus Nichtgesagtem etwas rauslesen.


Ja. Immer so wie es einem gefällt. Meistens kann sich ja später keiner mehr dran erinnern, was man aus Nichtgesagtem herausgelesen hat ^^.

Kannst du auch argumentativ was dagegen sagen, oder nur persönlich?

Gäbe es die Klausel nicht, würde sie in der Regel direkt dementiert werden. Dieses Drumherumschippern ist für mich dann eben eher eine indirekte Bestätigung.


Der Spieler ist ja noch keine 2 Wochen hier. Also hat man noch Zeit zum dementieren.

Häh? Warum sollte Zorc so etwas später dementieren und nicht gleich dann, wenn er konkret danach gefragt wird.

Ob Haaland eine AK hat oder nicht ist mir im Prinzip egal. Wenn er eine hat, gehe ich davon aus, dass man eine sinnvolle Höhe gefunden hat. Aber durch diese Aussage ist man doch wirklich nicht schlauer als vorher. Man bestätigt sich nur, wovon man eh schon ausgegangen ist.

Ich finde eine AK per se auch nicht schlimm. Aber natürlich kann man das Verhalten, das man in der Vergangenheit regelmäßig erfahren hat, auch auf aktuelle Begebenheiten übertragen. Halte ich auch nicht für unlauter.

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Weeman @, Hinterm Knauber, Montag, 13. Januar 2020, 15:40 (vor 203 Tagen) @ Sascha

Kannst du auch argumentativ was dagegen sagen, oder nur persönlich?

Das war gar nicht persönlich auf dich gemünzt gemeint, sondern natürlich genauso auf mich.

Häh? Warum sollte Zorc so etwas später dementieren und nicht gleich dann, wenn er konkret danach gefragt wird.

Das war nicht so ganz ernst gemeint. Ich denke er wird so lange bei der "wir sagen nichts zu Vertragsinhalten"-Floskel bleiben wie möglich. Also bis zur nächsten Aktionärsversammlung. Zumindest glaube ich, dass hier jemand schrieb, dass man da sowas auch nachfragen kann.

Ich finde eine AK per se auch nicht schlimm. Aber natürlich kann man das Verhalten, das man in der Vergangenheit regelmäßig erfahren hat, auch auf aktuelle Begebenheiten übertragen. Halte ich auch nicht für unlauter.

Nein ist es natürlich nicht.

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Klopfer ⌂, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 15:30 (vor 203 Tagen) @ Weeman

Naja, wenn man Fußball über einen längeren Zeitraum intensiver verfolgt, dann kann man doch zwangsläufig auch aus Nichtgesagtem etwas rauslesen.


Ja. Immer so wie es einem gefällt. Meistens kann sich ja später keiner mehr dran erinnern, was man aus Nichtgesagtem herausgelesen hat ^^.

"Aki Watzke hat vor einiger Zeit mal erklärt, wie wir zu Ausstiegsklauseln stehen, an dieser Einstellung hat sich für uns nichts geändert."
Das wäre Michael Zorcs Antwort gewesen, wenn es keine AK gegeben hätte.

O.k. - kann man auch alles irgendwie Spekulation nennen, aber mittlerweile kann man auch gut zwischen den Zeilen lesen.
Zorc redet ja nicht drumherum...

SGG
Klopfer

Zorc-Interview im Tagesspiegel

hanno29 @, Berlin, Montag, 13. Januar 2020, 15:09 (vor 203 Tagen) @ Sascha

Mit dieser Antwort dürfte man die Existenz der AK bei Haaland allerdings als bestätigt ansehen, oder?


Welche Antwort meinst du? Die, dass man nichts zu Vertragsinhalten sagt?


Jap. Die meine ich.

Dazu sagt er doch nie was.

"Gehen Sie davon aus, dass er über einen längeren Zeitraum bei uns Fußball spielen wird" Hans Meyer gefällt das

Die angebl. AK soll ja erst 2 Jahre vor Vertragsende greifen ;)

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Ulrich @, Montag, 13. Januar 2020, 14:43 (vor 204 Tagen) @ Sascha

Mit dieser Antwort dürfte man die Existenz der AK bei Haaland allerdings als bestätigt ansehen, oder?

Zumindest macht sie sie nicht unwahrscheinlicher ;-)

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Sascha @, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 14:46 (vor 204 Tagen) @ Ulrich

Interessant finde ich auch die Aussagen zu weiteren Transferaktivitäten. Er spricht von Gelegenheiten und davon, dass "wir" was machen. Klingt für mich einerseits so, als dass man bei einer Sache schon etwas heißer dran ist und andererseits, dass es sich nicht nur um einen weiteren Abgang auf Wunsch eines Spielers handelt.

Zorc-Interview im Tagesspiegel

DomJay @, Köln, Montag, 13. Januar 2020, 14:52 (vor 204 Tagen) @ Sascha

Interessant finde ich auch die Aussagen zu weiteren Transferaktivitäten. Er spricht von Gelegenheiten und davon, dass "wir" was machen. Klingt für mich einerseits so, als dass man bei einer Sache schon etwas heißer dran ist und andererseits, dass es sich nicht nur um einen weiteren Abgang auf Wunsch eines Spielers handelt.

So fasse ich es auch auf, aber gleichzeitig ja auch von Veränderungen. Das spricht dann wiederum für beides.

Tendenziell aber, in meinen Augen jedenfalls, für ein Talent oder?

Zorc-Interview im Tagesspiegel

hanno29 @, Berlin, Montag, 13. Januar 2020, 14:59 (vor 203 Tagen) @ DomJay

Interessant finde ich auch die Aussagen zu weiteren Transferaktivitäten. Er spricht von Gelegenheiten und davon, dass "wir" was machen. Klingt für mich einerseits so, als dass man bei einer Sache schon etwas heißer dran ist und andererseits, dass es sich nicht nur um einen weiteren Abgang auf Wunsch eines Spielers handelt.


So fasse ich es auch auf, aber gleichzeitig ja auch von Veränderungen. Das spricht dann wiederum für beides.

Tendenziell aber, in meinen Augen jedenfalls, für ein Talent oder?

Vielleicht Hlozek, wenn Paco doch noch den Abflug macht?
Dann gibt es ja noch das Gerücht über den neuen Dembele von Marseille, hinter dem mal wieder viele her sind und der BVB und Lille nun die besten Chancen haben, wobei es da erst um einen Transfer für den Sommer geht, aber wer weiß.

Lihadji wohl zu Lille

Will Kane @, Saarbrücken, Dienstag, 14. Januar 2020, 14:13 (vor 203 Tagen) @ hanno29

Interessant finde ich auch die Aussagen zu weiteren Transferaktivitäten. Er spricht von Gelegenheiten und davon, dass "wir" was machen. Klingt für mich einerseits so, als dass man bei einer Sache schon etwas heißer dran ist und andererseits, dass es sich nicht nur um einen weiteren Abgang auf Wunsch eines Spielers handelt.


So fasse ich es auch auf, aber gleichzeitig ja auch von Veränderungen. Das spricht dann wiederum für beides.

Tendenziell aber, in meinen Augen jedenfalls, für ein Talent oder?


Vielleicht Hlozek, wenn Paco doch noch den Abflug macht?
Dann gibt es ja noch das Gerücht über den neuen Dembele von Marseille, hinter dem mal wieder viele her sind und der BVB und Lille nun die besten Chancen haben, wobei es da erst um einen Transfer für den Sommer geht, aber wer weiß.

Isaac Lihadji wird nach französischen Medienberichten zu Lille wechseln.

Der Junge spielt seinen Gegnern Knoten in die Beine, ist sicherlich ein Riesentalent. OM wollte ihm unbedingt einen Profivertrag geben und hat sich hinsichtlich der Konditionen sehr weit aus den Fenster gelehnt . Die Talentförderung bei OM ist traditionell gut und eigene junge Nachwuchsspieler haben dort auch wesentlich größere Chancen, im Profibereich zu reüssieren als anderswo. Von Lihadji und seiner Entourage ist man nun sehr enttäuscht, weil man von ihnen in den Verhandlungen immer wieder hingehalten wurde.

Adam Hlozek fände ich persönlich interessanter. Obwohl gleichaltrig (er ist sogar 3 Monate jünger), habe ich den Eindruck, dass er in seiner persönlichen Entwicklung weiter ist als Lihadji. Die tschechische Liga ist sicherlich nicht mit der Ligue 1 zu vergleichen, aber er hat bereits seinen festen Platz im Profiteam und ist quasi ‚gesetzt‘. Sein Dribbling ist ebenfalls exzellent, er ist allerdings variabler einsetzbar als Lihadji, der bislang zumindest ausschließlich auf der rechten Offensivseite eingesetzt wird. Hlozek ist der Typ ‚spielender Stürmer‘, der eher als hängende Spitze denn als klassischer Mittelstürmer agiert und auch mitunter auf den Außen eingesetzt wird.

Lihadji wohl zu Lille

Pommes-Pils @, Dienstag, 14. Januar 2020, 14:34 (vor 203 Tagen) @ Will Kane

Vom Profil her, zwei interessante Spieler. Das Profil und die Spielweise ähnelt meines Erachtens sehr jener von Gio Reyna. Wenn man der Ansicht ist, dass Reyna denselben Weg gehen kann, dann macht es keinen Sinn Hlozek nach Dortmund zu holen. Womöglich hat man sich hier nach einer Abwägung dafür entschieden Reyna hochzuziehen.

Lihadji ähnelt dagegen Sancho. Ein dribbelstarker Flügelstürmer. Das Interesse besteht/bestand klingt nachvollziehbar, man hat ja auch Antony in Brasilien mehrfach gescoutet. Ich hoffe ja ein wenig, dass man irgendwie die Chance hat Adeyemi im Sommer zu holen. Er soll ja der talentierteste deutsche Flügelspieler seit Sane sein.

Lihadji wohl zu Lille

Arrigo Sacchi, Ort, Mittwoch, 15. Januar 2020, 07:53 (vor 202 Tagen) @ Pommes-Pils

Vom Profil her, zwei interessante Spieler. Das Profil und die Spielweise ähnelt meines Erachtens sehr jener von Gio Reyna. Wenn man der Ansicht ist, dass Reyna denselben Weg gehen kann, dann macht es keinen Sinn Hlozek nach Dortmund zu holen. Womöglich hat man sich hier nach einer Abwägung dafür entschieden Reyna hochzuziehen.

Nunja Sancho wird uns wohl im Sommer verlassen und Götze, Paco und JBL dürften ebenfalls in den Planungen für nächste Saison keinen fixen Platz einnehmen.

Blieben Hazard, Reus und Haaland. Dann kann man mMn neben Reyna sogar noch zwei weitere Transfers junger Spieler einplanen. Ein Hlozek wäre wohl sofort eine ernsthafte Alternative. Sollte der zweite Transfer eine ähnliche Anlaufzeit wie Sancho benötigen (welche nun nicht wirklich lang war), wird Haaland evtl. schon wieder auf´m Sprung sein.

Man muss sich auch immer vor Augen führen, dass vom BVB erwartet wird dass er bis zum 34ten Spieltag um die Meisterschaft mitspielt, während man natürlich die Gruppenphase der CL übersteht und alles außer dem Finale im Pokal ist ebenso kein Erfolg.

Dafür wäre eine Planung mit Hazard, Haaland, Reus, Reyna und Hlozek für die 3 Positionen im Sturm jetzt nicht besonders überladen. Hätte nur einer aus Götze/Paco/JBL halbwegs Input einbringen können, hätte man die letzten beiden Spiele gegen Leipzig und Hoffenheim eventuell nicht so ver****t.

Lihadji wohl zu Lille

Will Kane @, Saarbrücken, Dienstag, 14. Januar 2020, 17:30 (vor 202 Tagen) @ Pommes-Pils

Vom Profil her, zwei interessante Spieler. Das Profil und die Spielweise ähnelt meines Erachtens sehr jener von Gio Reyna. Wenn man der Ansicht ist, dass Reyna denselben Weg gehen kann, dann macht es keinen Sinn Hlozek nach Dortmund zu holen. Womöglich hat man sich hier nach einer Abwägung dafür entschieden Reyna hochzuziehen.

Das ist nicht auszuschließen.

Wobei Hlozek nach meinem Kenntnisstand gerne über die Flügel in die Mitte zieht bzw. von dort aus Mitspieler einsetzt. Überhaupt nimmt er wohl gerne eine tiefere Position ein. Ich persönlich sehe Reyna und Hlozek als variable Angriffsspieler, die zwar vorzugsweise zentral agieren, darauf aber in ihrem Spiel nicht fixiert sind. Sie könnten sich mMn sogar sehr gut ergänzen.


Lihadji ähnelt dagegen Sancho. Ein dribbelstarker Flügelstürmer. Das Interesse besteht/bestand klingt nachvollziehbar, man hat ja auch Antony in Brasilien mehrfach gescoutet. Ich hoffe ja ein wenig, dass man irgendwie die Chance hat Adeyemi im Sommer zu holen. Er soll ja der talentierteste deutsche Flügelspieler seit Sane sein.


Was Adeyemi anbelangt, so wird man bei RB einiges tun, um ihn zu halten. Aktuell ist er in den Profikader berufen worden. Das wird nicht einfach, zumal wohl auch andere renommierte Clubs stark an ihm interessiert sind.

Anthony scheint in der Tat unser Interesse geweckt zu haben. Inwieweit man ihm den Sprung in die Bundesliga zutraut, weiß ich nicht. Real hat aktuell an seinen jungen Brasilanern viel Freude, was vielleicht so auch nicht abzusehen war.

Lihadji wohl zu Lille

pitynho83 @, Bad Vilbel, Dienstag, 14. Januar 2020, 14:21 (vor 203 Tagen) @ Will Kane

Interessant finde ich auch die Aussagen zu weiteren Transferaktivitäten. Er spricht von Gelegenheiten und davon, dass "wir" was machen. Klingt für mich einerseits so, als dass man bei einer Sache schon etwas heißer dran ist und andererseits, dass es sich nicht nur um einen weiteren Abgang auf Wunsch eines Spielers handelt.


So fasse ich es auch auf, aber gleichzeitig ja auch von Veränderungen. Das spricht dann wiederum für beides.

Tendenziell aber, in meinen Augen jedenfalls, für ein Talent oder?


Vielleicht Hlozek, wenn Paco doch noch den Abflug macht?
Dann gibt es ja noch das Gerücht über den neuen Dembele von Marseille, hinter dem mal wieder viele her sind und der BVB und Lille nun die besten Chancen haben, wobei es da erst um einen Transfer für den Sommer geht, aber wer weiß.


Isaac Lihadji wird nach französischen Medienberichten zu Lille wechseln.

Der Junge spielt seinen Gegnern Knoten in die Beine, ist sicherlich ein Riesentalent. OM wollte ihm unbedingt einen Profivertrag geben und hat sich hinsichtlich der Konditionen sehr weit aus den Fenster gelehnt . Die Talentförderung bei OM ist traditionell gut und eigene junge Nachwuchsspieler haben dort auch wesentlich größere Chancen, im Profibereich zu reüssieren als anderswo. Von Lihadji und seiner Entourage ist man nun sehr enttäuscht, weil man von ihnen in den Verhandlungen immer wieder hingehalten wurde.

Adam Hlozek fände ich persönlich interessanter. Obwohl gleichaltrig (er ist sogar 3 Monate jünger), habe ich den Eindruck, dass er in seiner persönlichen Entwicklung weiter ist als Lihadji. Die tschechische Liga ist sicherlich nicht mit der Ligue 1 zu vergleichen, aber er hat bereits seinen festen Platz im Profiteam und ist quasi ‚gesetzt‘. Sein Dribbling ist ebenfalls exzellent, er ist allerdings variabler einsetzbar als Lihadji, der bislang zumindest ausschließlich auf der rechten Offensivseite eingesetzt wird. Hlozek ist der Typ ‚spielender Stürmer‘, der eher als hängende Spitze denn als klassischer Mittelstürmer agiert und auch mitunter auf den Außen eingesetzt wird.

Hätte gegen beide nichts...

Seinerzeit haben wir ja auch Emre Mor und Ousmane Dembele zur selben Saison verpflichtet. Da haben wir ja definitiv auch keinen Verlust gemacht :-)

Lihadji wohl zu Lille

Will Kane @, Saarbrücken, Dienstag, 14. Januar 2020, 14:50 (vor 203 Tagen) @ pitynho83

Bei Lihadji scheint der Zug für uns (und alle anderen sonstigen Interessenten neben Lille) abgefahren. Was nicht heißt, dass wir nicht noch mit an anderen Offensivtalenten in Kontakt sind.

Was auch für die Defensive gilt. In Italien wird über ein Interesse des BVB an Marash Kumbulla berichtet, 19jähriger Innenverteidiger von Hellas Verona. Spielt seine erste Profisaison und ist schon so gut wie ‚gesetzt‘. Da dürften auch andere Clubs ihre Fühler ausgestreckt haben.

Uns wurde auch ein Interesse an Demiral von Juve nachgesagt, was unsererseits allerdings bestritten wurde. Nach dessen Kreuzbandverletzung dürfte er ohnehin erst einmal aus der Diskussion sein. Ich hoffe, dass er in der nächsten Saison dann wieder an seine überzeugenden bisherigen Leistungen anknüpfen kann.

Wie auch immer, Kumballa wäre nicht der schlechteste Griff, den wir tätigen könnten.

Lihadji wohl zu Lille

hanno29 @, Berlin, Dienstag, 14. Januar 2020, 15:03 (vor 202 Tagen) @ Will Kane

Bei Lihadji scheint der Zug für uns (und alle anderen sonstigen Interessenten neben Lille) abgefahren. Was nicht heißt, dass wir nicht noch mit an anderen Offensivtalenten in Kontakt sind.

Was auch für die Defensive gilt. In Italien wird über ein Interesse des BVB an Marash Kumbulla berichtet, 19jähriger Innenverteidiger von Hellas Verona. Spielt seine erste Profisaison und ist schon so gut wie ‚gesetzt‘. Da dürften auch andere Clubs ihre Fühler ausgestreckt haben.

Uns wurde auch ein Interesse an Demiral von Juve nachgesagt, was unsererseits allerdings bestritten wurde. Nach dessen Kreuzbandverletzung dürfte er ohnehin erst einmal aus der Diskussion sein. Ich hoffe, dass er in der nächsten Saison dann wieder an seine überzeugenden bisherigen Leistungen anknüpfen kann.

Wie auch immer, Kumballa wäre nicht der schlechteste Griff, den wir tätigen könnten.

Noch ein Innenverteidiger-Talent? Da müsste aber noch einer im Sommer gehen, selbst mit 3er Kette würden die Einsatzzeiten im überschaubaren Bereich bleiben, dass wird dann aber bestimmt nicht Hummels sein... .
Papa Mats und seine junge Garde, da kann er gleich schauen, ob er mal ein guter Jugendtrainer wird, indem er die 3 erzieht ;)

Lihadji wohl zu Lille

Will Kane @, Saarbrücken, Dienstag, 14. Januar 2020, 17:12 (vor 202 Tagen) @ hanno29

Bei Lihadji scheint der Zug für uns (und alle anderen sonstigen Interessenten neben Lille) abgefahren. Was nicht heißt, dass wir nicht noch mit an anderen Offensivtalenten in Kontakt sind.

Was auch für die Defensive gilt. In Italien wird über ein Interesse des BVB an Marash Kumbulla berichtet, 19jähriger Innenverteidiger von Hellas Verona. Spielt seine erste Profisaison und ist schon so gut wie ‚gesetzt‘. Da dürften auch andere Clubs ihre Fühler ausgestreckt haben.

Uns wurde auch ein Interesse an Demiral von Juve nachgesagt, was unsererseits allerdings bestritten wurde. Nach dessen Kreuzbandverletzung dürfte er ohnehin erst einmal aus der Diskussion sein. Ich hoffe, dass er in der nächsten Saison dann wieder an seine überzeugenden bisherigen Leistungen anknüpfen kann.

Wie auch immer, Kumballa wäre nicht der schlechteste Griff, den wir tätigen könnten.


Noch ein Innenverteidiger-Talent? Da müsste aber noch einer im Sommer gehen, selbst mit 3er Kette würden die Einsatzzeiten im überschaubaren Bereich bleiben, dass wird dann aber bestimmt nicht Hummels sein... .
Papa Mats und seine junge Garde, da kann er gleich schauen, ob er mal ein guter Jugendtrainer wird, indem er die 3 erzieht ;)

Wer weiß, wer in der nächsten Saison bei uns die Trainerposition einnimmt und welche Formation / welches System er bevorzugt bzw. als für den dann vorhandenen Kader als am geeignetsten ansieht. Selbst wenn es Favre bleiben sollte, dann ist in der Tat die 3er-Kette eine Option, aber eben nicht mehr. Genauso kann wieder mit einer Viererkette gespielt werden oder im Wechsel, je nach Gegner. 4 Innenverteidiger sind so oder so ein ‚must‘; mit der Option 3er-Kette 5. Die Spieler, die eigentlich auf anderen Positionen spielen und bei einer 3er-Kette auch als Halbverteidiger eingesetzt werden können, hören wahrscheinlich auf oder kommen aufgrund ihrer Verletzungsanfälligkeit und nachlassenden Leistungsfähigkeit nicht mehr oder kaum noch in Betracht (Piszczek, Schmelzer). Balerdi und z.B. auch der möglicherweise als Transferziel ausgemachte Kumballa sind auch im defensiven Mittelfeld einsetzbar, wo wir backups gut gebrauchen können.

Vielleicht verlässt uns auch einer der aktuellen Innenverteidiger zur nächsten Saison (Akanji, Zagadou), dann ist ohnehin Ersatzbedarf vorhanden. Toprak dürfte wohl nicht wiederkommen. Was ‚Papa Mats‘ anbelangt, so wird der Alte Herr nicht unfroh sein, einen weiteren jungen, schnellen Positionskollegen an seiner Seite zu wissen...

Lihadji wohl zu Lille

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 14. Januar 2020, 15:00 (vor 202 Tagen) @ Will Kane

Wie auch immer, Kumballa wäre nicht der schlechteste Griff, den wir tätigen könnten.

Und ein Fangesang schreibt sich dabei noch wie von selbst.

Kumballa, my lord, Kumballa....

Lihadji wohl zu Lille

Will Kane @, Saarbrücken, Dienstag, 14. Januar 2020, 16:50 (vor 202 Tagen) @ Sascha

Wie auch immer, Kumballa wäre nicht der schlechteste Griff, den wir tätigen könnten.


Und ein Fangesang schreibt sich dabei noch wie von selbst.

Kumballa, my lord, Kumballa....

Joan Baez gefällt das...

Zorc-Interview im Tagesspiegel

Sascha @, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 14:56 (vor 204 Tagen) @ DomJay

"Gelegenheit" könnte auch ein unzufriedener Etablierter sein, der auf dem Markt ist. Zumindest finde ich es auffällig, weil die Kommunikation in der Wintertransferperiode in der Regel defensiver ist und man sich meistens auf die Floskel zurück zieht, dass man einen starken Kader für die Rückrunde habe.

Klostermann nicht auf der Einkaufsliste des BVB

ThoTu_und_Harry @, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 13:25 (vor 204 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

So vermeldet es der Kicker.

Klostermann nicht auf der Einkaufsliste des BVB

docity @, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 16:53 (vor 203 Tagen) @ ThoTu_und_Harry

Wenn dem so wäre, frage ich mich, welche Alternative gibt es, die ein besseres Preis-Leistungsverhältnis bietet? Oder bleibt Hakimi auf jeden Fall und das ist schon geklärt?
Klostermann ist Nationalspieler, hat viel Bundesligaerfahrung, kommt aus der Gegend. Ich fände es fahrlässig, wenn man sich nicht um ihn bemühen würde.

Klostermann nicht auf der Einkaufsliste des BVB

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 14. Januar 2020, 23:17 (vor 202 Tagen) @ docity

Naja vielleicht ist die Personalie Schulz ein abschreckendes Beispiel.

Klostermann nicht auf der Einkaufsliste des BVB

hanno29 @, Berlin, Montag, 13. Januar 2020, 13:30 (vor 204 Tagen) @ ThoTu_und_Harry

So vermeldet es der Kicker.

Und die andere Zeitung vermeldet, dass der BVB die Bemühungen um ihn intensiviert (omg). Ich würde im diesem Fall ja wirklich gerne dem Kicker glauben, nur haben die vom Kicker zuletzt kaum noch Infos aus 1. Hand. Meistens springen sie nur noch auf den Zug auf und faseln dann was von eigenen Info die das jeweilige Gerücht bestätigen.

Laut Kicker kein neuer Vertrag mehr für Pischu im Sommer

flaschenkind @, Saarlouis, Montag, 13. Januar 2020, 13:53 (vor 204 Tagen) @ hanno29

gleiche Quelle.

Laut Kicker kein neuer Vertrag mehr für Pischu im Sommer

Flemm @, Montag, 13. Januar 2020, 17:47 (vor 203 Tagen) @ flaschenkind

Das steht so klar überhaupt nicht im Kicker.

Laut Kicker kein neuer Vertrag mehr für Pischu im Sommer

ThoTu_und_Harry @, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 17:54 (vor 203 Tagen) @ Flemm

Die Information findest du im Transferticker.

Laut Kicker kein neuer Vertrag mehr für Pischu im Sommer

timmoe @, Dienstag, 14. Januar 2020, 10:16 (vor 203 Tagen) @ ThoTu_und_Harry

ja und da steht nur "nach jetzigem Stand keinen neuen Vertrag", was im Umkehrschluss auch heißen kann, dass man noch miteinander spricht.

Dortmunds Trainer spricht im kicker

Smeller @, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 10:53 (vor 204 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

https://www.kicker.de/767037/artikel/favre_jetzt_ueberrascht_es_vielleicht_nicht_mehr_so_sehr_

Im Teaser leider nur Teilaussagen, aber zumindest die Passage
Favre fühlt sich bereit für die Rückrunde, in die seine Mannschaft mit einem Sieben-Punkte-Rückstand auf Tabellenführer Leipzig geht. "Das sind zwei Siege und ein Unentschieden", rechnet Favre im kicker-Interview (Montagsausgabe) vor. "Alles ist möglich."
hört sich interessant an. Vielleicht kann jemand, der sich den Kicker kauft, sagen, wie sehr das aus dem Zusammenhang gerissen ist.

Wäre so wie es da steht eine echte erste Kampfansage auf die Spitze vom Trainer und das, was hier ja auch soviele fordern: Der Trainer trägt das Ziel Meisterschaft mit.

Dortmunds Trainer spricht im kicker

Nietzsche, Montag, 13. Januar 2020, 13:59 (vor 204 Tagen) @ Smeller

"Das sind zwei Siege und ein Unentschieden", rechnet Favre im kicker-Interview (Montagsausgabe) vor. "Alles ist möglich."

Dann spielen wir die ersten drei Spiele genau so (zwei Siege, ein Unentschieden) und man wundert sich, dass wir gar nicht Tabellenführer sind.
Aber rein mathematisch hat er natürlich recht.

Dortmunds Trainer spricht im kicker

Enrico58, Ort, Montag, 13. Januar 2020, 17:43 (vor 203 Tagen) @ Nietzsche

Er hat damit gesagt, 3 Siege mehr als Leipzig und der BVB liegt vor Leipzig. Schon schwierig das zu verstehen...….

Dortmunds Trainer spricht im kicker

Ulrich @, Montag, 13. Januar 2020, 21:22 (vor 203 Tagen) @ Enrico58

Er hat damit gesagt, 3 Siege mehr als Leipzig und der BVB liegt vor Leipzig. Schon schwierig das zu verstehen...….

Man kann so etwas auch bewusst mistverstehen.

Dortmunds Trainer spricht im kicker

Nietzsche, Montag, 13. Januar 2020, 22:12 (vor 203 Tagen) @ Ulrich

Er hat damit gesagt, 3 Siege mehr als Leipzig und der BVB liegt vor Leipzig. Schon schwierig das zu verstehen...….


Man kann so etwas auch bewusst mistverstehen.

Oder pointiert darauf hinweisen, dass nicht zwei Siege und ein Unentschieden für uns, sondern drei Niederlagen von Leipzig das Problem sind. Und auf deren Ergebnisse haben wir nur noch genau einmal Einfluss.

Dortmunds Trainer spricht im kicker

Djerun @, Essen, Dienstag, 14. Januar 2020, 08:47 (vor 203 Tagen) @ Nietzsche

Zumal die Bayern in der ganzen Kalkulation merkwürdigerweise gar nicht vorkommen. Wir müssten erstmal eine bessere Rückrunde spielen als die und das ist schon recht utopisch...

Dortmunds Trainer spricht im kicker

Nietzsche, Montag, 13. Januar 2020, 18:06 (vor 203 Tagen) @ Enrico58

Er hat damit gesagt, 3 Siege mehr als Leipzig und der BVB liegt vor Leipzig. Schon schwierig das zu verstehen...….

Achwas! Potzblitz und Donnerkehlchen! Sachen gibt's!
Also sooooo war das gemeint.

Aber Moment mal! Es reicht gar nicht, zwei Spiele zu gewinnen und ein Unentschieden zu holen? Gleichzeitig muss Leipzig auch noch drei Spiele verlieren? Also eins mehr als sie in der Hinrunde verloren haben?
Und die restlichen Spiele müssen wir genau so gut sein wie Leipzig?

Das klingt aber viel komplizierter, wenn man es so sagt, oder?
Ganz ganz vielleicht war ja genau das die pfiffig versteckte Aussage meines Beitrags.

Aber mathematisch hat er natürlich recht.

Dortmunds Trainer spricht im kicker

bambam191279 @, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 18:03 (vor 203 Tagen) @ Enrico58

Er hat damit gesagt, 3 Siege mehr als Leipzig und der BVB liegt vor Leipzig. Schon schwierig das zu verstehen...….

Wobei die Rechnung allerdings falsch wäre.....

Dortmunds Trainer spricht im kicker

Sascha @, Dortmund, Montag, 13. Januar 2020, 11:14 (vor 204 Tagen) @ Smeller

https://www.kicker.de/767037/artikel/favre_jetzt_ueberrascht_es_vielleicht_nicht_mehr_so_sehr_

Im Teaser leider nur Teilaussagen, aber zumindest die Passage
Favre fühlt sich bereit für die Rückrunde, in die seine Mannschaft mit einem Sieben-Punkte-Rückstand auf Tabellenführer Leipzig geht. "Das sind zwei Siege und ein Unentschieden", rechnet Favre im kicker-Interview (Montagsausgabe) vor. "Alles ist möglich."
hört sich interessant an. Vielleicht kann jemand, der sich den Kicker kauft, sagen, wie sehr das aus dem Zusammenhang gerissen ist.

Wäre so wie es da steht eine echte erste Kampfansage auf die Spitze vom Trainer und das, was hier ja auch soviele fordern: Der Trainer trägt das Ziel Meisterschaft mit.

Es ist gar nicht aus dem Zusammenhang gerissen. Die Frage ist ganz konkret "[...] Schreiben Sie die Meisterschaft schon ab?" und Favres Antwort beginnt mit: "Warum sollten wird? Alles ist sehr eng." Und dann kommt der Teil mit den Punkten.

RSS-Feed dieser Diskussion

zurück zur Hauptseite
Boardansicht
610751 Einträge in 7172 Threads, 12186 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 04.08.2020, 04:57
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum