schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
Boardansicht

Der Fußball am Sonntag - Thread (BVB)

CHS ⌂ @, Lünen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 11:15 (vor 37 Tagen)

Alles zu den Spielen und den Livesendungen hier hinein.

Gruß

CHS

Antonio Miguel Mateu Lahoz der Spanische Wolfgang Stark

Mclovin09 @, Rietberg, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:52 (vor 37 Tagen) @ CHS

Was ein komischer Kauz.

Antonio Miguel Mateu Lahoz der Spanische Wolfgang Stark

stoffel85 @, Montag, 07. Oktober 2019, 00:23 (vor 37 Tagen) @ Mclovin09

Der wohl widerlichste Schiri der Fußballwelt. Kann mich noch gut an das offensichtliche Megafoul an Sancho kurz vorm Spurs Strafraum beim 0-3 erinnern,was er mal gepflegt hat weiterlaufen lassen. Für mich eine der epischsten Fehlentscheidungen mit dem nicht gegebenen Götze-Elfmeter vor Jahren in Stuttgart (da war übrigens Wolle Schiri).

Antonio Miguel Mateu Lahoz der Spanische Wolfgang Stark

Smeller @, Dortmund, Montag, 07. Oktober 2019, 01:05 (vor 37 Tagen) @ stoffel85

bei den epischsten Schiri-Fehlentscheidungen zu Ungunsten unseres Vereins ist für mich Zweimal Schmelle der Leidtragende. Nummer 1 ist für mich sein Nicht-Handspiel gegen Wolfsburg, wofür er vom Imperator glatt rot gesehen hat, und Nummer 2 ist für mich seine Nicht-Schwalbe, wo er gegen Sevilla gelb/rot gesehen hat. Das waren mMn die dicksten Dinger, auch wenn die Entscheidungen im CL-Finale wichtiger gewesen wären.

Antonio Miguel Mateu Lahoz der Spanische Wolfgang Stark

Thor @, Waldesch, Montag, 07. Oktober 2019, 06:07 (vor 37 Tagen) @ Smeller

Vergess mal nicht van Hooijdonk klare Tätlichkeit gegen Dede im Finale 2003. Macht danach noch zwei Tore...

Antonio Miguel Mateu Lahoz der Spanische Wolfgang Stark

Bounty @, Montag, 07. Oktober 2019, 06:51 (vor 37 Tagen) @ Thor

Vegesst mal nicht Hans-Jürgen Kasper.

Antonio Miguel Mateu Lahoz der Spanische Wolfgang Stark

Thor @, Waldesch, Montag, 07. Oktober 2019, 08:09 (vor 37 Tagen) @ Bounty

Den hab ich vergessen...

Antonio Miguel Mateu Lahoz der Spanische Wolfgang Stark

Smeller @, Dortmund, Montag, 07. Oktober 2019, 10:46 (vor 36 Tagen) @ Thor

Die älteren höre ich regelmäßig im Zusammenhang von Wück der Sau fluchen.

Inter Juve 1-2

bobschulz @, MS, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:51 (vor 37 Tagen) @ CHS

Inter verliert das Derby d'Italia zuhause 1-2 gegen Juve.
Tore Dybala (Juve), Lautaro Martinez (Inter), Gonzalo Higuain (Juve).
Drei Argentinier, die evtl am Mittwoch im Westfalenstadion spielen. Wenn sie und wir Pech haben gegen Suat Serdar. :-)

Interessant die Einschätzung von Sky90

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 21:28 (vor 37 Tagen) @ CHS

ohne Stammtischparolen (jedenfalls beim BVB Thema).
Und es werden viele Punkte angesprochen, auch das der BVB womöglich Gefahr läuft im Mittelfeld festzustecken.

Und die Wertung von Favre. Kein Bashing sondern eher gegenteilig, dass er ein außergewöhnlicher Fachmann ist der besonders von Spielern Lob erhält und u.a. vom Gast letzte Woche berichtet wurde wie viel junge Spieler bei ihm lernen. Sein Manko die Motivation ist

Schon krass wenn man hier liest und denken könnte Favre wird noch heute Abend entlassen und dann vergisst dass es ja auch nicht repräsentativ ist sondern hier eher eine Echokammer gleicht.
Keine Spur einer Trainerdiskussion ansonsten.

die Frage ist halt...

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:58 (vor 37 Tagen) @ Freyr
bearbeitet von hanno29, Sonntag, 06. Oktober 2019, 23:06

ohne Stammtischparolen (jedenfalls beim BVB Thema).
Und es werden viele Punkte angesprochen, auch das der BVB womöglich Gefahr läuft im Mittelfeld festzustecken.

Und die Wertung von Favre. Kein Bashing sondern eher gegenteilig, dass er ein außergewöhnlicher Fachmann ist der besonders von Spielern Lob erhält und u.a. vom Gast letzte Woche berichtet wurde wie viel junge Spieler bei ihm lernen. Sein Manko die Motivation ist

Schon krass wenn man hier liest und denken könnte Favre wird noch heute Abend entlassen und dann vergisst dass es ja auch nicht repräsentativ ist sondern hier eher eine Echokammer gleicht.
Keine Spur einer Trainerdiskussion ansonsten.

wie viele dieser Experten sich alle Spiele des BVB anschauen? Von daher weiß man auch nicht, ob die überhaupt die Leistung der Mannschaft vollends einschätzen können, wenn sie sich bei Sky die Konferenz-, oder die Zusammenfassung bei Sport 1, Sportschau geben, um nicht ganz unbefleckt in so einer Runde zu sitzen.
Letzten hat ein sog. Experte bei einer Talkrunde zum Thema BVB gesagt, ich hab das Spiel gestern nicht gesehen, aber meiner Meinung nach.... .

Reif faselte bis zur letzten Saison immer noch was vom Kinderfußball, den der BVB spielt, weil erst ein Dembele und dann ein Sancho in der Mannschaft war/ist, ansonsten aber nicht so viele Kinder in der Mannschaftsaufstellung zu finden waren.

Dass Favre ein Fachmannn ist, da muss man nicht die Spiele des BVB gucken, um sich der Meinung anzuschließen, aber so viele junge Spieler haben beim BVB unter ihm geschafft auch nicht den Durchbruch.

Sancho kam bereits schon unter Stöger in der Rückrunde zu Spielzeit und spielte sich da langsam in seinen Flow (Leverkusen Spiel der 1. Fingerzeig).
Zagdou, Larsen, Pulsic trumpften kurz auf, dann waren sie wieder draußen. Eigentlich vertraut Favre größtenteils auf Erfahrung + Sancho.

die Frage ist halt...

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 23:40 (vor 37 Tagen) @ hanno29

größtenteils auf Erfahrung + Sancho.

Ich verstehe das aber auch nicht. Wenn man sich das mal anguckt, dann hatte Favre bei seiner letzten Station in Nizza überhaupt kein Problem auf junge unerfahrene Spieler zu setzen, er bevorzugte das sogar, und in den Artikeln zu seiner Beschreibung wurde immer wieder erwähnt, dass er gerne mit jungen Spielern die er formen kann arbeitete und weniger gerne mit erfahrenen Spielern. Sarr, 18 Jahre, Cardinale im Tor 22, Dalbert 20, Donis 19, ...Überhaupt hatte er nur einen einzigen Stammspieler der der älter als 25 war! Es war das jüngste Team der gesamten Ligue 1.
Oder damals in Gladbach hat er mal in in der unvorstellbaren Situation des Überlebenskampfes im Abstiegskampf einem 18 jährigen Frischling im Tor vertraut (wo man vermuten könnte dass gerade dort Erfahrung richtig ist)
Aber hier habe ich das Gefühl dass er eher der Erfahrung vertraut.(Und klar, wir setzen trotzdem z.B. Sancho )

Und Bozs kam gerade als Trainer mit der jüngsten Elf in einem Finale hierher. Und auch in seiner kurzen Zeit hatte er zwar junge Spieler eingesetzt, aber ich dachte dass er dies mit mehr Konsequenz und viel öfter machen würde

Die Trainer die wir in den letzten 2 Jahren hatten, setzten also gerne sehr junge Spieler ein, nur bei uns nicht mehr.

Es ist so als ob die Trainer die vorher ohne Furcht auch mal mit vier 17jährigen in der Abwehrkette auflaufen, bei uns dann sehr konservativ agieren. Ist es die Angst bwz. Fallhöhe dass hier nach den Bayern der höchste Druck herrscht? Dass keine Fehler oder mehrere Monate Spielereingewöhnung möglich sind?

die Frage ist halt...

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 23:49 (vor 37 Tagen) @ Freyr

größtenteils auf Erfahrung + Sancho.


Ich verstehe das aber auch nicht. Wenn man sich das mal anguckt, dann hatte Favre bei seiner letzten Station in Nizza überhaupt kein Problem auf junge unerfahrene Spieler zu setzen, er bevorzugte das sogar, und in den Artikeln zu seiner Beschreibung wurde immer wieder erwähnt, dass er gerne mit jungen Spielern die er formen kann arbeitete und weniger gerne mit erfahrenen Spielern. Sarr, 18 Jahre, Cardinale im Tor 22, Dalbert 20, Donis 19, ...Überhaupt hatte er nur einen einzigen Stammspieler der der älter als 25 war! Es war das jüngste Team der gesamten Ligue 1.
Oder damals in Gladbach hat er mal in in der unvorstellbaren Situation des Überlebenskampfes im Abstiegskampf einem 18 jährigen Frischling im Tor vertraut (wo man vermuten könnte dass gerade dort Erfahrung richtig ist)
Aber hier habe ich das Gefühl dass er eher der Erfahrung vertraut.(Und klar, wir setzen trotzdem z.B. Sancho )

Und Bozs kam gerade als Trainer mit der jüngsten Elf in einem Finale hierher. Und auch in seiner kurzen Zeit hatte er zwar junge Spieler eingesetzt, aber ich dachte dass er dies mit mehr Konsequenz und viel öfter machen würde

Die Trainer die wir in den letzten 2 Jahren hatten, setzten also gerne sehr junge Spieler ein, nur bei uns nicht mehr.

Es ist so als ob die Trainer die vorher ohne Furcht auch mal mit vier 17jährigen in der Abwehrkette auflaufen, bei uns dann sehr konservativ agieren. Ist es die Angst bwz. Fallhöhe dass hier nach den Bayern der höchste Druck herrscht? Dass keine Fehler oder mehrere Monate Spielereingewöhnung möglich sind?

Kann mir das nur damit erklären, dass es bei Nizza und Gladbach für ihn nichts zu verlieren, sondern nur zu gewinnen gab, beim BVB zählt jedes Ergebnis und da greift man lieber auf Erfahrung zurück, wie man aber sehen kann, selbst Erfahrung bringt uns aktuell nicht weiter.
Eigentlich hat Favre nun auch nichts mehr zu verlieren und könnte mehr Mut haben, denn so weiter bringt ihm nichts, also auf Angriff schalten.
Blöd nur, dass jetzt alle wieder weg sind, und in den 3 Tagen nach den Länderspielen wird man nicht viel ändern können.
Vielleicht bietet sich aber ein Balerdi im Länderspiel an ;).

die Frage ist halt...

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 23:55 (vor 37 Tagen) @ hanno29

Balerdi rein oder Zagadou (wenn man ganz "verrückt" ist und Hummels ausfällt auch beide) Und im Mittelfeld Raschl, der hat mir in Testspielen gut gefallen mit seiner Kreativität.
Schade dass sich Morey verletzt hat und erstmal ganz viel aufholen muss.
gut wenn das in die Hose geht ist hier Weltuntergang, aber ich würde die jungen Spieler mal gerne in Aktion sehen und sei es für den Preis einer Lehrstunde

die Frage ist halt...

hanno29 @, Berlin, Montag, 07. Oktober 2019, 00:01 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Balerdi rein oder Zagadou (wenn man ganz "verrückt" ist und Hummels ausfällt auch beide) Und im Mittelfeld Raschl, der hat mir in Testspielen gut gefallen mit seiner Kreativität.
Schade dass sich Morey verletzt hat und erstmal ganz viel aufholen muss.
gut wenn das in die Hose geht ist hier Weltuntergang, aber ich würde die jungen Spieler mal gerne in Aktion sehen und sei es für den Preis einer Lehrstunde

Die Geier kreisen doch bereits, also was soll noch schlimmer werden (Wenn man Phil gelesen hat, ist eine Entlassung bereits kein unvorstellbares Szenario mehr), wenn er den Mut aufbringt und auf mehr junge Spieler zurückgreift, "die Alten" machen es ihm ja eigentlich ziemlich einfach, kaum einer ist unverzichtbar.
Mut wird oft belohnt!

3 Auswärtsspiele 3,5Verletzte und unsere letzte Linie

DJZigzag, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:17 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Hummels zähle ich als 0,5 dazu.
Unsere letzte Linie Bedarf bis auf Hummels einer Veränderung.
Unsere AVs sind zu Abwehrschwach, Akanji nicht in Form , Hummels in FB und F angeschlagen, Pisczek verletzt und Bürki nicht in Form.Deshalb kassieren wirTore.
Unsere Abwehr Linie ist das Thema das angegangen werden muss.
Mittelfeld ist OK und wenn Brandt und Götze Stuermer spielen müssen stimmt da auch nicht wirklich etwas.
Wenigstens ist die Sache mit den Standards nun verbessert

Zustimmung: Änderung der Viererkette vonnöten

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 07. Oktober 2019, 00:39 (vor 37 Tagen) @ DJZigzag

Hummels zähle ich als 0,5 dazu.
Unsere letzte Linie Bedarf bis auf Hummels einer Veränderung.
Unsere AVs sind zu Abwehrschwach, Akanji nicht in Form , Hummels in FB und F angeschlagen, Pisczek verletzt und Bürki nicht in Form.Deshalb kassieren wirTore.
Unsere Abwehr Linie ist das Thema das angegangen werden muss.
Mittelfeld ist OK und wenn Brandt und Götze Stuermer spielen müssen stimmt da auch nicht wirklich etwas.
Wenigstens ist die Sache mit den Standards nun verbessert

Hinsichtlich der Viererkette stimme ich Dir voll zu. Das Thema wollte ich ebenfalls aufgreifen.

Beim gestrigen Spiel in Freiburg war es mMn spielentscheidend, dass sich Piszczek so früh verletzt hat und Favre umstellen musste. Theoretisch wäre eine formative und taktische Umstellung auf eine Dreierkette möglich gewesen, praktisch wird kein Trainer in einer solchen Situation eine derartig gravierende Umstellung auf ein System vornehmen, das er noch nie hat spielen lassen. Morey war noch im Kader und wäre auch eine Option als Piszczekersatz gewesen. Was den Vorteil gehabt hätte, dass nicht eine Einwechselung und zuzüglich ein Positionswechsel hätte erfolgen müssen. Aber der erste Einsatz eines jungen Spielers, der eben erst aus einer Verletzung kommt und bislang noch keine Bundesligaspielpraxis erworben hat, hätte auch ein hohes Risiko dargestellt. Blieb also nur übrig, Hakimi von vorne links auf hinten rechts zu beordern. Zumal Hakimis eigentliche Position die des Außenverteidigers ist. Nur leider hat und dieser Positionswechsel mMn den Sieg gekostet. Nicht, dass Piszczek in Topform wäre und weitgehend fehlerfrei spielen würde aktuell. Aber was Hakimi leider erneut auf dieser Position defensiv geboten hat, war inakzeptabel. Unüberlegtes Passspiel, teilweise sehr mäßiges Stellungsspiel, schlechtes Timing beim Zugriff, individualtaktisch teilweise überfordert. Im Zusammenwirken mit dem verunsichert wirkenden und offensichtlich außer Form befindlichen Akanji eine ständige Schwachstelle in der Viererkette und mit Akanji beteiligt an beiden Gegentoren. Beim ersten zeigt er, dass sein taktisches Verhalten in der Viererkette fehlerhaft ist. Beim zweiten verhält er sich bei einer eigentlich harmlosen Flanke völlig inaktiv.

Es stimmt, dass das Defensivverhalten unserer Offensivkräfte ungenügend ist. Und von personellen Umstellungen in der Viererkette wird unser gesamtes Spiel auch nicht überzeugender. Aber ich bin wie Du fest davon überzeugt, dass so einige der Gegentore, die wir jüngst kassiert haben, mit einer sattelfesten letzten Defensivreihe nicht gefallen wäre und wir so ein paar Punkte mehr aufweisen könnten.

Eine Optimierung der Viererkette durch personelle Wechsel halte ich wie Du dringend geboten. Wie gesagt, das wäre nicht der Schlüssel zu einer Optimierung des gesamte Spiels. Aber zur Vermeidung weiterer unnötiger Gegentreffer die praktikabelste und am schnellsten durchzuführende Maßnahme.

Stellt sich natürlich die Frage, wer spielen sollte. Hakimi kann offensiv eine Waffe sein und sollte dort mMn auch weiter eingesetzt werden. Da Piszczek nun verletzt ist, bleibt fast keine andere Möglichkeit, als das Risiko zu gehen und Morey zu einem sehr frühen Zeitpunkt die Chance zu geben. Auf der rechten Innenverteidigerposition benötigt Akanji dringend eine Spielpause. Mit Weigl gibt es keine überragende, aber erprobte und solide Alternative. Hummels darf sich nicht verletzen und ausfallen. Inwieweit Zagadou ihn einigermaßen adäquat ersetzen kann, weiß ich nicht. Auf der linken Außenverteidigerposition muss Schulz nun beweisen, dass er auf dieser Seite eine Alternative zu Guerreiro (der auf dieser Position mMn passabel spielt) zumindest hinsichtlich der defensiven Stabilität sein kann. Inwieweit Schmelzer hier noch eine Rolle spielen kann, weiß ich nicht.

Zustimmung: Änderung der Viererkette vonnöten

badevil @, Montag, 07. Oktober 2019, 09:21 (vor 37 Tagen) @ Will Kane

... Morey war noch im Kader und wäre auch eine Option als Piszczekersatz gewesen. Was den Vorteil gehabt hätte, dass nicht eine Einwechselung und zuzüglich ein Positionswechsel hätte erfolgen müssen. Aber der erste Einsatz eines jungen Spielers, der eben erst aus einer Verletzung kommt und bislang noch keine Bundesligaspielpraxis erworben hat, hätte auch ein hohes Risiko dargestellt.

Hier zeigt sich wohl der Unterschied zu einem gewissen Herrn Klopp, der Vertrauen in seine Spieler hat: er schmeißt Schmelzer damals am ersten Spieltag auswärts in Leverkusen nach Dedes Verletzung rein, weil er eben die positionsspezifische Alternative ist.

Zustimmung: Änderung der Viererkette vonnöten

Talentförderer @, Dortmund, Montag, 07. Oktober 2019, 13:37 (vor 36 Tagen) @ badevil

Kann man so sehen. Klopp hat auch Marian Sarr rein geschmissen. Ausgang bekannt.

Zustimmung: Änderung der Viererkette vonnöten

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 07. Oktober 2019, 11:59 (vor 36 Tagen) @ badevil

Das war vor zehn Jahren und niemand hatte irgendeine Erwartungshaltung zu diesem Zeitpunkt an Klopp, außer die Mannschaft wieder mittelfristig aus dem Mittelmaß herauszuholen.

Heute geht es darum, dass man die Meisterschaft als Ziel ausgegeben hat und somit eine gänzlich andere Erwartungshaltung vorhanden ist. Außerdem ist Hakimi neben Piszczek der nominelle rechte Außenverteidiger.

Ich persönlich würde Morey sehr gerne einmal in einem Pflichtspiel auf dieser Position sehen. Aber das Risiko zu diesem Zeitpunkt ist bei einem Spieler, der aus einer Verletzung kommt und nach einer schweren Verletzung in der gesamten letzten Saison kein Pflichtspiel bestritten hat, immens hoch. Wenn es bei Klopp damals mit Schmelzer in die Hose gegangen wäre, hätte dies keine negativen Konsequenzen für ihn gehabt. Wenn es mit Morey in die Hose gehen würde, dann wäre das ein Beschleuniger für die Demission Favres.

Zustimmung: Änderung der Viererkette vonnöten

stfn84 @, Köln, Montag, 07. Oktober 2019, 09:27 (vor 37 Tagen) @ badevil

Borussia Dortmund 2008 ist nicht Borussia Dortmund 2019.
Zudem kam Schmelzer damals nicht aus einer Verletzung, oder?

Piszczek wurde durch Hakimi ersetzt, der ihn ja schon häufiger vertreten hat. Der Plan ging am Ende nicht auf, wobei ich diesen Positionswechsel nicht als Hauptgrund für das erneute Unentschieden heranführen würde.

Zustimmung: Änderung der Viererkette vonnöten

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 07. Oktober 2019, 11:46 (vor 36 Tagen) @ stfn84

Borussia Dortmund 2008 ist nicht Borussia Dortmund 2019.
Zudem kam Schmelzer damals nicht aus einer Verletzung, oder?

Piszczek wurde durch Hakimi ersetzt, der ihn ja schon häufiger vertreten hat. Der Plan ging am Ende nicht auf, wobei ich diesen Positionswechsel nicht als Hauptgrund für das erneute Unentschieden heranführen würde.

Ursachen dafür, dass wir nicht gewonnen haben, gibt es verschiedene. Bei beiden Gegentoren war Hakimi neben Akanji allerdings entscheidend beteiligt.

Zustimmung: Änderung der Viererkette vonnöten

DJZigzag, Montag, 07. Oktober 2019, 14:24 (vor 36 Tagen) @ Will Kane
bearbeitet von DJZigzag, Montag, 07. Oktober 2019, 14:34

Das krasse an der ganzen Sache ist halt das Barca Heimspiel - da konnte man wirklich mit stolz und guten Mutes nach Hause gehen weil man auf dem Feld soviel Richtiges und Gutes gesehen hat.Es war absolut alles auf top Niveau da und man hatte das Gefühl, dass man den kommenden Gegnern viel Spass wünscht wenn wir so drauf sind.Aber uns fehlt eben die defensive Schärfe in den Standardspielen.Vorne machen wir trotz ohne echten Stürmer die Tore aber hinten fliegt beim kleinsten Lüftchen des Gegners alles auseinander

Ich würde Hitz und Balerdi stellen, auch als Signal an Akanji. Die Mannschaft könnte auf einmal eine Helfermentalität gegenüber Balerdi entwickeln die gut sein könnte.Das Gefühl muss besser werden.Zudem würde ich Hitz stellen.Von Bürki habe ich nur 1,5 gute Paraden in Prag gesehen ( 1/1 und Freistoss) aber seine Strafraumbeherrschung und aktuelle Aura ist nicht gut. Unsere Gegner sind nicht blind.Wenn man zB Nübel sieht sieht man wie sicher eine Abwehr agiert weil sie weiss hinten steht einer der den Rest wegputzt wenn was durchgeht.

Natürlich ist es auch nicht hilreich dass Schulz verletzt ist, wenn man sieht wie er immer defensiv mitgelaufen ist speziell im Supercup

Interessant die Einschätzung von Sky90

Textmarker, Ort, Sonntag, 06. Oktober 2019, 21:50 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Und die Wertung von Favre. Kein Bashing sondern eher gegenteilig, dass er ein außergewöhnlicher Fachmann ist der besonders von Spielern Lob erhält und u.a. vom Gast letzte Woche berichtet wurde wie viel junge Spieler bei ihm lernen. Sein Manko die Motivation ist

[/b]

Dummerweise kommt es gerade bei Mannschaften mit den unsrigen Ambitionen auf die Fähigkeiten in puncto Menschen-/Mannschaftsführung und Motivation an. Da musst du bei den Stars (und denen, die sich für welche halten) die letzten Prozente rauskitzeln. Die Spannung hochhalten. Autorität ausstrahlen. Dir nicht auf der Nase rumtanzen lassen.

Da kann das Fachliche ach so top sein. Mit dieser Mimose am Seitenrand wird es jedenfalls niemals zum großen - vereinsseitig intendierten - Wurf reichen.

Interessant die Einschätzung von Sky90

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 21:54 (vor 37 Tagen) @ Textmarker

Naja wie erklärst du dir dass man beinahe (ein etwas anders verlaufender Abend am 1. März) eben doch geschafft hätte?
Jedenfalls war man so nah dran wie seit Klopp 2012 nicht mehr

Interessant die Einschätzung von Sky90

Textmarker, Ort, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:00 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Jahrhundert-Talent Sancho. Ohne ihn hätte es schon letzte Saison düster ausgesehen. Hat er nicht gespielt, sah es auch stets düster aus (siehe bspw. Düsseldorf-Spiel...in 30 Minuten mit Sancho 5 mal so viele Toraktionen wie in 60 ohne ihn). Und für dessen Solo-Aktionen kann ein Trainer nix.

Außerdem hat es ja gerade wieder nicht zum großen Wurf gereicht. "Beinahe.." Dabei wird es bei dem mimosenhaften Gehabe auch immer maximal bleiben.

Interessant die Einschätzung von Sky90

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:05 (vor 37 Tagen) @ Textmarker

Ist doch lächerlich starke Spieler zu einem Vorwurf umzuformulieren. Es ist doch auch der Trainer der Einfluss auf Spieler nimmt, sie formt, sie einweist

Und im Umgekehrten Fall wenn die Spieler nicht herausragend sind, wird auch das vorgeworfen. Dass unter dem Trainer die Spieler unter ihren Möglichkeiten bleiben. Du findest es bestimmt auch nicht super wenn Spieler schlecht spielen, sondern freust dich wenn sie herausragend gut sind.

Zudem Reus noch besser als Sancho war. Und weder Reus noch Sanho spielten auf der 6. Und keiner stand im Tor

Interessant die Einschätzung von Sky90

ergo @, Magdeburg, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:42 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Das gilt denn aber wohl auch für Tuchel in seiner zweiten Saison. Hier wird ja oft gesagt das er nur den Pokal gewonnen hat wegen Dembele, dann hat Favre Sancho und Reus in Topform gehabt.

Interessant die Einschätzung von Sky90

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 23:52 (vor 37 Tagen) @ ergo

Der DFB-Pokal ist mMn schwer mit der Liga zu vergleichen. Du brauchst in 5 Spielen im Pokal eine gute Form, in der Liga in mehr als 30, um den Titel zu holen. 2008 hat uns Doll auch ins Finale geführt, aber in der Liga lief es mehr schlecht als recht.

Interessant die Einschätzung von Sky90

Textmarker, Ort, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:08 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Ich spreche hier von einem absoluten Ausnahmespieler. Das ist Sancho, auch wenn er gerade das phänomenale Niveau vom letztem Herbst/Frühling nicht gehen kann.

Interessant die Einschätzung von Sky90

Kruemelmonster09 @, Solingen, Montag, 07. Oktober 2019, 07:29 (vor 37 Tagen) @ Textmarker

Ich spreche hier von einem absoluten Ausnahmespieler. Das ist Sancho, auch wenn er gerade das phänomenale Niveau vom letztem Herbst/Frühling nicht gehen kann.

Und trotz dieser etwas schwächeren Form, steht er dennoch bereits bei 6 Assists und 3 Toren.

Sancho ist wirklich ein Phänomen.

Interessant die Einschätzung von Sky90

Talentförderer @, Dortmund, Montag, 07. Oktober 2019, 00:32 (vor 37 Tagen) @ Textmarker

Auch son Thema. Mal sehen wieviele Trainer uns noch interessant finden, wenn sie wissen, dass Sancho nächste Saison weg ist. Da büßen wir aufjedenfall einiges an Attraktivität ein.

Interessant die Einschätzung von Sky90

kerpe78 @, Neuringe, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:04 (vor 37 Tagen) @ Textmarker

Das ist doch Quatsch. Wegen einem Spieler wird man nicht fast Meister. Da gehören schon mehr dazu. Das weißt Du auch selbst.

Interessant die Einschätzung von Sky90

Textmarker, Ort, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:06 (vor 37 Tagen) @ kerpe78

Ein Ausnahmespieler kann defintiv am Saisonende 15 Punkte mehr oder weniger ausmachen.

Und wenn man alle Spiele unbefangen durchgeht, kommt das in persona Sancho auch hin.

Interessant die Einschätzung von Sky90

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:06 (vor 37 Tagen) @ kerpe78

Reus hatte in der Hinrunde auch eine Mega Form und wir hatten auch arschviel Glück. Ich sage nur Augsburg und 4:3 in der 95. Minute oder ein völlig unverdientes 1:1 bei SAP als Beispiel.

Interessant die Einschätzung von Sky90

kerpe78 @, Neuringe, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:11 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Das wir auch Glück hatten steht außer Frage. Nur mit dem Satz, dass wir eigentlich nur wegen Sancho oben standen, kann ich nichts anfangen. Hast Reus ja schon erwähnt. Da gab es auch noch Spieler wie Witsel, Alcacer, Delaney usw. die auch ihren Teil dazu beigetragen haben.

Interessant die Einschätzung von Sky90

Burgsmüller84 @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:20 (vor 37 Tagen) @ kerpe78

Interessant ist eher, dass eigentlich niemand auf die Idee kommt, die vielen Punkte (der guten Hinrunde) auf vor allem Favres Wirken zurückzuführen. Es waren eben tatsächlich vor allem Einzelleistungen der Spieler.

Interessant die Einschätzung von Sky90

Talentförderer @, Dortmund, Montag, 07. Oktober 2019, 00:37 (vor 37 Tagen) @ Burgsmüller84

Dann ist der Kader aber eben qualitativ nicht so gut wie viele ihn gerne einschätzen. Bis auf Sancho halt.

Interessant die Einschätzung von Sky90

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:24 (vor 37 Tagen) @ Burgsmüller84

Und viel Spielglück. So sehe ich das. Diese ganzen knappen Siege nach Rückstand, das klappt halt normal auch nicht jede Woche.

Interessant die Einschätzung von Sky90

RE_LordVader @, Dortmund, Montag, 07. Oktober 2019, 07:43 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Nun ja, wenn dass Spielglück ist, dann sind die (späten) Ausgleiche nach Führungen aber auch Spielpech, dass nicht jede Woche vorkommt... die werden aber gleich als "Beweise" für diverse Analysen benutzt...

Interessant die Einschätzung von Sky90

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 23:49 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Nur durch Spielglück und Einzelaktionen hältst du dich aber nicht oben. Diese beiden Sachen hatten wir, wir hatten aber auch Spiele, wo wir unfassbar stark im Verbund waren wie gegen die Bauern. Und das kommt halt vom Trainer. Wir haben in dieser Saison bsplw. auch Leverkusen auseinander genommen, weil Favre Bosz ausgecoacht hat.

Sky90

Jack @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 21:24 (vor 37 Tagen) @ CHS

Schulz und Bruchhagen sprechen mir gerade aus der Seele.

-irgendwas stimmt innerhalb der Mannschaft oder zwischen Mannschaft und Trainer nicht
-gegen Underdogs spielt man teils überheblich
-man verteidigt larifari
-keiner haut mal auf den Tisch sprich wird mal laut oder rüttelt wach
-es fehlt die Emitionalität im Spiel (Schulz: "Jungs, wisst ihr nicht, für welchen Klub ihr spielt? Da sind Emotionen gefragt")
-Kontermöglichkeiten, wo viel Raum vorhanden ist, werden nicht ausgespielt sondern es wird abgebrochen und zurück gespielt
-man beraubt sich der eigenen Stärke, schnell in die Spitze zu spielen und in die Tiefe zu kommen

Sky90

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Montag, 07. Oktober 2019, 00:39 (vor 37 Tagen) @ Jack

-irgendwas stimmt innerhalb der Mannschaft oder zwischen Mannschaft und Trainer nicht

Möglich.

-gegen Underdogs spielt man teils überheblich

Ja.

-man verteidigt larifari

Definitiv.

-keiner haut mal auf den Tisch sprich wird mal laut oder rüttelt wach

Nach außen nicht, das bringt aber auch nichts, kann ich drauf verzichten.

-es fehlt die Emitionalität im Spiel (Schulz: "Jungs, wisst ihr nicht, für welchen Klub ihr spielt? Da sind Emotionen gefragt")

Stammtischparole, absolut nichtssagend.

-Kontermöglichkeiten, wo viel Raum vorhanden ist, werden nicht ausgespielt sondern es wird abgebrochen und zurück gespielt

Oh fucking yes. Das ist mir auch absolut unbegreiflich. Ist ja nicht so, dass sich z.B. Freiburg, Bremen und Prag nur eingeigelt hätten. Da gab es durchaus Gelegenheiten für Konter. Aber das ist anscheinend unter unser Würde.

-man beraubt sich der eigenen Stärke, schnell in die Spitze zu spielen und in die Tiefe zu kommen

Jo.

Sky90

Flemm @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 21:30 (vor 37 Tagen) @ Jack

Mein Highlight der Sendung war Reif, der etwas davon faselte, dass Favre ein Trainer ist, der immer ans aktive Spiel denkt, dessen Mannschaft sich nicht zurückzieht, sondern selbst das Spiel macht.
MMn ist das genaue Gegenteil der Fall.

Sky90

pine59 @, Heidelberg, Sonntag, 06. Oktober 2019, 21:35 (vor 37 Tagen) @ Flemm

Ich habe ihn anders verstanden: dass Favre immer eine bestimmte Vorstellung hat, wie seine Mannschaft spielen soll, und dies nie situativ dem Spielverlauf anpasst. Da hat er sicher nicht ganz unrecht.

Sky90

Flemm @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:17 (vor 37 Tagen) @ pine59

Ich habe ihn anders verstanden: dass Favre immer eine bestimmte Vorstellung hat, wie seine Mannschaft spielen soll, und dies nie situativ dem Spielverlauf anpasst. Da hat er sicher nicht ganz unrecht.

Das hat er ebenfalls gesagt, ja.

Sky90

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 21:26 (vor 37 Tagen) @ Jack

Bei den ganzen Problemen gibt es kurzfristig nur und Stellschraube. Aki muss jetzt entscheiden, ob er versuchen will noch etwas zu retten und diese dreht oder ob wir jetzt wöchentlich weiter den CHS Countdown zählen wollen, aber dann nicht mehr im Spaß.

Sky90

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 23:55 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Wenn du den Trainer entlässt, brauchst du einen Nachfolger. Das hier ist nicht der Fußballmanager, wo ein völlig Unbekannter einen Topklub übernimmt und zum Triple führt.

Sky90

Talentförderer @, Dortmund, Montag, 07. Oktober 2019, 00:35 (vor 37 Tagen) @ Smeller

Hör aufs Forum, das kann doch jeder besser.

Wollen wir hoffen, dass der neue Trainer sein erstes Spiel bloß nicht verliert. Sonst ist der Neue-Trainer-Effekt direkt verpufft.

Inter - Juve 0:1

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 20:51 (vor 37 Tagen) @ CHS

4. Minute, Dybala

Unterhaltsame Anfangsphase

Daddy @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 20:57 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Ronaldo an die Latte

1:1 zur Halbzeit

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 21:39 (vor 37 Tagen) @ Daddy

Interessantes Spiel, richtig Pfeffer und Emotion drin.
Inter nach dem frühen Rückstand gut im Spiel und per Elfmeter zum Ausgleich gekommen.
Danach musste mit Sensi der Spielgestalter raus und bei Inter gabs nen klaren Bruch, die letzten 20 Minuten waren ziemlich krasses Powerplay von Juve.
Ronaldo mit einem Tor aus Abseitsposition, der VAR hat korrigiert.

PS: Dass wir Lautaro Martinez nicht gekriegt haben, bedauere ich jedes mal, wenn ich ihn spielen sehe.

Juve gewinnt 2:1

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:48 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Etwas ereignislosere 2. Halbzeit, Juve gewinnt durch ein Jokertor von Higuain und übernimmt die Tabellenführung von Inter.

Dennoch wird Inter ein enorm harter Brocken für uns, insbesondere im Giuseppe Meazza. Die haben schon eine richtig gute Mannschaft und mit Conte auch einen Irren an der Seitenlinie.

Wie muss es den United Fans nur ergehen?

Daddy @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 20:30 (vor 37 Tagen) @ CHS

Erlöst, nach jahrelangem Mourinho-Fußball, schaut es auch in der neuen Saison nicht gut aus. 15 Punkte hinter Liverpool mit nur einem Sieg aus den letzten 5 Spielen.

Wie muss es den United Fans nur ergehen?

Sayael, Gütersloh, Sonntag, 06. Oktober 2019, 20:44 (vor 37 Tagen) @ Daddy

Erlöst, nach jahrelangem Mourinho-Fußball, schaut es auch in der neuen Saison nicht gut aus. 15 Punkte hinter Liverpool mit nur einem Sieg aus den letzten 5 Spielen.

Unter LvG und Moyes war ist nicht so dermaßen viel besser.

Die haben einfach keinen Michael Zorc. Dazu einen Chef an der Spitze, der halt viele Werbedeals einholt, aber null ahnung von Fußball hat.

Es wird Jahrelang viel Geld in die Hand genommen. Man lässt sich von anderen Klubs ausnehmen und vorallem investiert man nicht in die Kadertiefe, sondern versucht in die Spitze zu investieren.
Diese Spitzenspieler können das Team aber nicht alleine tragen, wenn die Qualität des restlichen Kaders sehr fragwürdig ist.

Wie muss es den United Fans nur ergehen?

Lenano @, Osnabrück, Sonntag, 06. Oktober 2019, 21:04 (vor 37 Tagen) @ Sayael

Diese Spitzenspieler wollen aber ala Pogba wohl gefühlt auch lieber heute als morgen woanders spielen.
Erinnert in größerer Form an Bremen nach dem Ende von Rehagel oder Schaaf wenn man das vergleicht mit dem was nach Ferguson kam.

Wie muss es den United Fans nur ergehen?

Michi2911 @, Bergkamen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 20:34 (vor 37 Tagen) @ Daddy

Erlöst, nach jahrelangem Mourinho-Fußball, schaut es auch in der neuen Saison nicht gut aus. 15 Punkte hinter Liverpool mit nur einem Sieg aus den letzten 5 Spielen.

Und unendlich viel Geld verbraten, einziger Titel: Die Europa League nach dem Finalsieg 2017 gegen Amsterdam.

Vereinsbrille ab: eine geile Saison (bis hierher)

Floatdownstream @, Lünen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:56 (vor 37 Tagen) @ CHS

Das, was sich immer alle gewünscht haben.

Vereinsbrille ab: eine geile Saison (bis hierher)

DieRoteKarteZahlIch, UK, Sonntag, 06. Oktober 2019, 20:10 (vor 37 Tagen) @ Floatdownstream

Dieser Spieltag hatte es in sich. Nur Gladbach tanzt aus der Reihe.

Vereinsbrille ab: eine geile Saison (bis hierher)

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:58 (vor 37 Tagen) @ Floatdownstream

Aber auch nur beim Blick auf die Tabelle. Fußballerisch ist das von praktisch allen Teams - von einzelnen Spielen abgesehen - teils echt schwere Kost und macht wenig Spaß zuzuschauen.

Vereinsbrille ab: eine geile Saison (bis hierher)

Floatdownstream @, Lünen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 20:11 (vor 37 Tagen) @ Knolli

so rein blitztabellenmäßig natürlich. Aber als neutraler Faußballfan,sagen wir mal im Harz, im Wiehengebirge oder der mecklenburgischen Seenplatte, ist es super. Jeder darf mal erster sein, dauernd neue Helden für einen Tag, bei den "großen" überall Krise und permanente Schlagzeilen, die Branche als Unterhaltungsindustrie boomt.
Beim rein sportlichen schließe ich mich an.

Vereinsbrille ab: eine geile Saison (bis hierher)

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Sonntag, 06. Oktober 2019, 20:44 (vor 37 Tagen) @ Floatdownstream

Sehe ich das richtig, dass gem. Blitztabelle erst Bayern, dann mal Leverkusen, dann wieder Bayern, dann Schalke, wieder Bayern und letztendlich Gladbach auf 1 stand? An EINEM Spieltag, cool.

Vereinsbrille ab: eine geile Saison (bis hierher)

bobschulz @, MS, Sonntag, 06. Oktober 2019, 21:51 (vor 37 Tagen) @ homer73

Sehe ich das richtig, dass gem. Blitztabelle erst Bayern, dann mal Leverkusen, dann wieder Bayern, dann Schalke, wieder Bayern und letztendlich Gladbach auf 1 stand? An EINEM Spieltag, cool.

Cool wäre wenn wir und nur wir auf Platz 1 stünden. Den ganzen Spieltag lang!
Da würde ich auf ausgeglichene Liga und Spannung schei.en!:-)

Vereinsbrille ab: eine geile Saison (bis hierher)

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 20:15 (vor 37 Tagen) @ Floatdownstream

Jedenfalls sind die BVB-Spiele sehr unterhaltsam für außenstehende. :)

30 Tore kann kein anderes Team bieten, dazu die Spannung bis zum Schluss, oder auch mal Abschüsse wie gegen Augsburg oder Lev

2:2

ergo @, Magdeburg, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:51 (vor 37 Tagen) @ CHS

Fühlt sich scheiße an Frankfurt huh?

2:2

Frankonius @, Frankfurt, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:57 (vor 37 Tagen) @ ergo

Für Bremen dagegen zum zweiten mal ziemlich gut....

Wilde Schlussphase - Frankfurt 2:1 - Elfmeter Bremen

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:50 (vor 37 Tagen) @ CHS

5 Minuten vor Schluss.

Die Chance zum 2:2

Wilde Schlussphase - Frankfurt 2:1 -Elfmeter Bremen

Frankonius @, Frankfurt, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:50 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Wie kann man so blöd sein und sich kurz vor Schluss auf dumme Weise noch den Ausgleich einfangen - oh wait.....

Wilde Schlussphase - Frankfurt 2:1 -Elfmeter Bremen

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:51 (vor 37 Tagen) @ Frankonius

Eindeutig fehlende Mentalität.

Wilde Schlussphase - Frankfurt 2:1 -Elfmeter Bremen

Tom Frost @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:56 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Eindeutig fehlende Mentalität.

Und zwar bei beiden Teams.

Rode 1:1

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:23 (vor 37 Tagen) @ CHS

wie in der Kreisklasse^^, einfach mal draufhauen und schon wird ein Traumtor daraus

Der Fußball am Sonntag - Thread

pine59 @, Heidelberg, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:18 (vor 37 Tagen) @ CHS

1 : 1. Sonntagsschuss Rode.

VAR

Plachi @, Sauerland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:12 (vor 37 Tagen) @ CHS

War der Einsatz gerade richtig?
Normalerweise darf Abseits doch nur bei einem vermeintlichen Tor geprüft werden oder?
Da es kein Tor war, durfte er doch normalerweise nur den Zweikampf bewerten oder?

VAR

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:13 (vor 37 Tagen) @ Plachi

Nein, war richtig.
Am Ende einer VAR-Überprüfung muss die richtige Entscheidung stehen, in dem Fall Abseits.

Bei der Copa America gabs einen ähnlichen Fall und ich hab damals bei den Erben Collinas nachgefragt.

VAR

Plachi @, Sauerland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:15 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Danke. Hatte das irgendwie so auf dem Schirm.

VAR

Intertanked @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 20:49 (vor 37 Tagen) @ Plachi

Danke. Hatte das irgendwie so auf dem Schirm.

Ich frag mich dann trotzdem zu diesem Fall, bei dem ein Spieler einen halben Schritt im Abseits steht, wieso sich der Schiri das selber am Bildschirm angucken muss, mehrere Minuten vergehen und das ganze Stadion denkt, er prüft ein kniffliges Foul.

Das kann doch vor Ausführung der Ecke kurz geprüft werden mit Linie dran, Entscheidung aufs Ohr. Fertig. 30 Sekunden maximal.

VAR

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 20:51 (vor 37 Tagen) @ Intertanked

Gute Frage. Kann mir höchstens vorstellen, dass in Köln das Abseits gecheckt wurde und dem Schiri auf dem Platz gesagt wurde, er soll sich mal parallel die Elfmetergeschichte anschauen, für den Fall, dass es kein Abseits ist.

Den wollte Werder unbedingt

breisgauborusse @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 18:28 (vor 37 Tagen) @ CHS

Ein attraktives Spiel bisher.

Den wollte Werder unbedingt

Taifun @, Wolnzach, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:06 (vor 37 Tagen) @ breisgauborusse

Super. Und mein SkyTicket sagt, ich wäre schon eingeloggt. Jo, auf dem Smartphone hat aber nix funktioniert. Shit Dinges.

Den wollte Werder unbedingt

Floatdownstream @, Lünen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 18:34 (vor 37 Tagen) @ breisgauborusse

Die Lust aufs Tor muss grösser sein, als die Angst vorm Gegentor.

ManCity vs. Wolverhampton 0:2 | Kloppo 8 Punkte vor Pep

Chloro, Ort, Sonntag, 06. Oktober 2019, 16:54 (vor 37 Tagen) @ CHS

Liverpool hat jetzt nach dem 8. Spieltag 8 Punkte Vorsprung auf Platz 2.

ManCity vs. Wolverhampton 0:2 | Kloppo 8 Punkte vor Pep

Blarry @, Essen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 17:38 (vor 37 Tagen) @ Chloro

Pep sollte Kloppo langsam zum Titel gratulieren. Denn mit acht Punkten Vorsprung bei noch 30 ausstehenden Spielen kann absolut nichts mehr passieren.

Mach et Kloppo

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 17:15 (vor 37 Tagen) @ Chloro

Ich gönns Dir, du holst alles raus, was geht und hast es verdient, auch wenn deine Werbung von der Deutschen Vermögensverwaltung Kacke ist und echt nervt.

Man weiß immer erst, was man an einem hatte, wenn er nicht mehr da ist. Das stimmt. Deine Lücke hier ist jedenfalls so groß wie der Grand Canyon, und wenn du in Liverpool mal gehst, wird es dort genauso sein.

ManCity vs. Wolverhampton 0:2 | Kloppo 8 Punkte vor Pep

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 16:57 (vor 37 Tagen) @ Chloro

Wird Pep bald frei?

Vielleicht möchte er endlich mal eine Herausforderung

ManCity vs. Wolverhampton 0:2 | Kloppo 8 Punkte vor Pep

Lenano @, Osnabrück, Sonntag, 06. Oktober 2019, 21:06 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Hat er nicht diese Woche gesagt das du nur mit Jugendspielern nichts gewinnst? Und da ging es wohl nur um Foden der ja sehr wenig eingesetzt wird.
Also Pep kann bestimmt guten Fußball spielen lassen aber er hat auch immer irres Material.

ManCity vs. Wolverhampton 0:2 | Kloppo 8 Punkte vor Pep

Chloro, Ort, Sonntag, 06. Oktober 2019, 16:58 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Vielleicht verlängert ja dann Götze seinen Vertrag haha :D

ManCity vs. Wolverhampton 0:2 | Kloppo 8 Punkte vor Pep

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 17:17 (vor 37 Tagen) @ Chloro

Mario ist super, super Spieler.

Sky Go App

BeefSG @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:48 (vor 37 Tagen) @ CHS

Könnt ihr dort Premier League schauen. Ich finde nur die Bundesliga Spiele? Die wollten doch alle Spiele übertragen.

Sky Go App

Mclovin09 @, Rietberg, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:50 (vor 37 Tagen) @ BeefSG

Unter TV guide zu finden

Sky Go App

BeefSG @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 16:02 (vor 37 Tagen) @ Mclovin09

Wunderbar. Danke.

BVB-Leihspieler und Ehemalige | Passlack mit 2 Assists gegen Feyenoord

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:48 (vor 37 Tagen) @ CHS
bearbeitet von Freyr, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:53

Passlacks Sittard führt gerade 4:1 gegen Feyenoord. Und Passlack hat zwei Tore vorbereitet. Wäre für Sittard der erste Saisonsieg. Ist ihm zu gönnen.

Auch Wolf mit einer Vorbereitung vorgestern beim 3:1 Sieg

Bei den anderen waren die Ergebnisse nicht so gut bzw. sie spielen noch:
Burnic verlor gestern mit Dresden 0:2 gegen Hannover und wurde nach 55 Minuten ausgewechselt.

Schürrle spielt heute um 18 Uhr gegen Krasnodar (Youtube).

Gestern hat Philipp schon verloren gegen Orenburg, hat durchgespielt und steht jetzt auf dem vorletzten Platz.

Toprak, Rode und Sahin kommen alle heute Abend im letzten Bundesligaspiel zum Einsatz (dürften alle in der Startelf stehen)

Die Spanienfraktion spielen alle erst heute Abend wie Gomez um 20 Uhr, Kagawa in 15 Minuten (Startelf)und Isak um 18:30 gegen Getafe

Pulisic sitzt bei Chelsea (führen 3:1) wiedermal auf der Bank

BVB-Leihspieler und Ehemalige | Passlack mit 2 Assists gegen Feyenoord

Sayael, Gütersloh, Sonntag, 06. Oktober 2019, 18:04 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Passlacks Sittard führt gerade 4:1 gegen Feyenoord. Und Passlack hat zwei Tore vorbereitet. Wäre für Sittard der erste Saisonsieg. Ist ihm zu gönnen.


Gestern hat Philipp schon verloren gegen Orenburg, hat durchgespielt und steht jetzt auf dem vorletzten Platz.


Vorallem hat Sittard so zumindest Anschluss gehalten an die vorderen Plätze.


Philipp saß laut whoscored 90 Minuten auf der Bank.

BVB-Leihspieler und Ehemalige | Passlack mit 2 Assists gegen Feyenoord

schulzaa89 @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 17:43 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Toprak, Rode und Sahin kommen alle heute Abend im letzten Bundesligaspiel zum Einsatz (dürften alle in der Startelf stehen)

Mit Rode und Sahin hast du aber Recht gehabt =) Bittencourt steht auch in der Startelf, Durm heute nur auf der Bank

Toprak

schulzaa89 @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 16:07 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Bei Toprak reicht der Einsatz nicht für Frankfurt hat Kohfeldt gesagt. Quelle z.B. werder.de

Toprak

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 16:17 (vor 37 Tagen) @ schulzaa89

ah ok,

der kicker hat ihn in die voraussichtliche Startelf gepackt.

Bin mal auf das Spiel gespannt und verspreche mir gute Unterhaltung

Ergänzung (Bartra)

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:51 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Ergänzung: Bartra's Betis hat am Freitag abend zu Hause nur 1:1 gegen Eibar gespielt und befindet sich somit weiter in der Krise (Platz 15 nach 8 Spielen; Getafe kann heute abend noch vorbeiziehen).

Bartra hat 90 Minuten durchgespielt und den Ausgleich vorbereitet.

Chelsea führt 1:0

basti90-hh @, Köln, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:24 (vor 37 Tagen) @ CHS

... bei Southampton mit Hasenhüttel.
Torschütze Abraham. Absolute Rakete der Typ: 190cm, extrem schnell und mittlerweile mit 8 Hütten in 8 Games.

Puli wieder nur auf der Bank...


edit: 2:0 Mount. 20 Jahre. 4. Saisontor. Starke Jungs, die England da am Start hat.

Chelsea führt 1:0

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:29 (vor 37 Tagen) @ basti90-hh

... bei Southampton mit Hasenhüttel.
Torschütze Abraham. Absolute Rakete der Typ: 190cm, extrem schnell und mittlerweile mit 8 Hütten in 8 Games.

Puli wieder nur auf der Bank...


edit: 2:0 Mount. 20 Jahre. 4. Saisontor. Starke Jungs, die England da am Start hat.

Wobei die neue Jugendherrlichkeit bei Chelsea auch nicht selbstauferlegt ist, sondern aus der Not geboren.

Chelsea führt 1:0

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Sonntag, 06. Oktober 2019, 20:02 (vor 37 Tagen) @ Poeta_Doctus

Das ist aber doch /fast) immer so. Freiwillig spielt keiner mit ner U23. Entweder ist die Kasse leer, so wie damals bei Stuttgart, oder man hat die Verletzungsseuche und wird gezwungen den Nachwuchs ran zu lassen

Lüg doch nicht!

AM @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 16:11 (vor 37 Tagen) @ basti90-hh

Torschütze Abraham. Absolute Rakete der Typ: 190cm, extrem schnell und mittlerweile mit 8 Hütten in 8 Games.

Laut Favre ist diese Kombination nicht möglich! Als nächstes behauptest Du noch, dass seine Technik und Passspiel auch noch gut sind.

;)

Lüg doch nicht!

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 16:17 (vor 37 Tagen) @ AM

Was Freundchen mich, wenn irgendwann mal wieder ein richtiger Bulle bei uns auf dem Platz steht. Ein richtiger Stoßstürmer. .

Lüg doch nicht!

Talentförderer @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:14 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Ein richtiger Immobile oder Ramos.

Lüg doch nicht!

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:24 (vor 37 Tagen) @ Talentförderer

Dachte eher an Barrios oder Lewandowski. Haller hätte ich auch genommen.

Wie konnte man sich Haller nur entgehen lassen...

Bounty @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 21:46 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Der hätte so wunderbar gepasst.

Wie konnte man sich Haller nur entgehen lassen...

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 21:50 (vor 37 Tagen) @ Bounty

bitter dabei hat Haller nur zum BVB gewollt und die 5 Mio Ablöse wäre auch kein Ding.

Diese Zwangsläufigkeit mit der hier immer angenommen wird dass alle zum BVB kommen

Wie konnte man sich Haller nur entgehen lassen...

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 23:56 (vor 37 Tagen) @ Freyr

bitter dabei hat Haller nur zum BVB gewollt und die 5 Mio Ablöse wäre auch kein Ding.

Diese Zwangsläufigkeit mit der hier immer angenommen wird dass alle zum BVB kommen

50 Mio

Lainer ist ein RV nach meinem Geschmack

ergo @, Magdeburg, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:18 (vor 37 Tagen) @ CHS

Läuft hoch und runter, kämpft und hat Technisch auch noch was drauf.

Lainer ist ein RV nach meinem Geschmack

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:25 (vor 37 Tagen) @ ergo

Läuft hoch und runter, kämpft und hat Technisch auch noch was drauf.

für mich eher einer wie Schulz, der in dem Fußball aufgeht, den JN und Rose spielen lassen. Wenn es dann darum geht, im Ballbesitz zu funktionieren, dann wirds haarig

Lainer ist ein RV nach meinem Geschmack

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:30 (vor 37 Tagen) @ hanno29

Warum kauft man dann Schulz? Wenn Favre so ein Fuchs ist muss er doch sagen „Sorry Susi, das passt nicht, ich möchte einen wie Jordi Alba und keinen zweiten Schmelle“.

Lainer ist ein RV nach meinem Geschmack

Ulrich @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:39 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Warum kauft man dann Schulz? Wenn Favre so ein Fuchs ist muss er doch sagen „Sorry Susi, das passt nicht, ich möchte einen wie Jordi Alba und keinen zweiten Schmelle“.

Du findest nur selten Außenverteidiger, die sowohl offensiv als auch defensiv stark sind. Deshalb holt man Leute wie Schulz, und versucht an den Defiziten zu arbeiten.

Lainer ist ein RV nach meinem Geschmack

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:46 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Favre kannte aber Schulz schon aus Gladbach und auch da hat es nicht gepasst. Da war von Anfang an seltsam.

Lainer ist ein RV nach meinem Geschmack

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:57 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Das kann man doch noch gar nicht einschätzen. Schulz hat am 1. Spieltag durchgespielt, stand am 2. Spieltag in der Startelf, am 3. Spieltag saß er auf der Bank und ist seitdem verletzt.

Aber wahrscheinlich ist Favre auch an der Verletzung schuld.

Lainer ist ein RV nach meinem Geschmack

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:37 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Warum kauft man dann Schulz? Wenn Favre so ein Fuchs ist muss er doch sagen „Sorry Susi, das passt nicht, ich möchte einen wie Jordi Alba und keinen zweiten Schmelle“.

Tja, eins der Mysterien - unserer Transferpolitik.
Die Ponnies haben sich ja gewundert, warum man ihn geholt hat, weil er nicht zu Favre passt, aber da wurde Favre wohl auch nicht groß gefragt, und so schnell wie der wieder auf der Bank gesessen hat, da müsste Akanji schon längst auf der Tribüne sitzen, wenn Fehler diese Konsequenz nach sich ziehen.

Eine Saison gemalt für die Blauen

stoffel85 @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:53 (vor 37 Tagen) @ CHS

Niedriges Niveau bei den vermeintlichen Spitzenteams, wobei Leipzig wohl eher nur ne Ergebniskrise hat. Blau kriegt wieder Elfer (außer gegen Bayern natürlich),macht seine Standard,-Kopfballtore und haben hinten einen Torwart, der gut hält oder wahlweise, wie in Leipzig oder gg Köln,angeköpft/angeschossen wird. Mainz und Gladbach waren Magerkost (4 Punkte), gg Köln und Leipzig müssen sie hinten liegen (4 Punkte), Hertha schießt zwei Eigentore (3 Punkte) , Sane fliegt nicht vom Platz und Burgi darf weiter in jedem Spiel Amok laufen.
Es kann nach dem schlechtesten Vize aller Zeiten, dem schlechtesten Vierten aller Zeiten, dem schlechtesten EL Qualifikanten aller Zeiten und der Mannschaft, die letzte Saison trotz 33 Punkte nicht abstieg bzw sogar 14 (!) wurde, nun der schlechteste Meister aller Zeiten werden (2001 haben sie es mit 62 Punkten (!) zum 4 Minuten Meister gebracht)

Eine Saison gemalt für die Blauen

Taifun @, Wolnzach, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:05 (vor 37 Tagen) @ stoffel85

Wir sitzen mal sowas von ihm Glashaus. Spielen unterirdisch unattraktiv. Die Pillen, die Ponies und Schlacke stehen vor uns.

Peinlich in der Situation über andere herzuziehen. Spiegel. Reinschauen.

Eine Saison gemalt für die Blauen

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:37 (vor 37 Tagen) @ Taifun

Wir sitzen mal sowas von ihm Glashaus. Spielen unterirdisch unattraktiv. Die Pillen, die Ponies und Schlacke stehen vor uns.

Peinlich in der Situation über andere herzuziehen. Spiegel. Reinschauen.

Ok, mach ich...... gut, da steht son Typ, der mit unserer Spielweise nichts zu tun hat. Er meinte zu mir, dass er prima weiterlästern kann über andere Teams. Viele Grüße aus dem Spiegel.
Dein Spruch machte nur Sinn, wenn sich einer vom BVB abwertend über die Konkurrenz geäußert hätte.
Aber geißel dich ruhig, wenn's dem eigenen Gemüt hilft.

Eine Saison gemalt für die Blauen

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:48 (vor 37 Tagen) @ Poeta_Doctus

Eben. Nach der Logik dürften wir uns ja seit 7 Jahren auch nicht mehr über die Bayern lustig machen.

;) kt.

Taifun @, Wolnzach, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:38 (vor 37 Tagen) @ Poeta_Doctus

kt

Eine Saison gemalt für die Blauen

nico36de @, Ruhrgebiet, Sonntag, 06. Oktober 2019, 16:30 (vor 37 Tagen) @ stoffel85

fantastischer Beitrag: Beim BvB läufts nicht und bei Schlacke doch, also muss man die auch noch mal schlechtmachen.

Auch wenn ich die Blauen genauso wenig mag wie Du: wenn alle BvB-Spieler mit der gleichen Mentalität (ich weiß, unser Gottund augenblicklicher Großchancenvernichter sagt, das sei ein Scheißwort) rangehen würde wie die Schlacker, sähe vermutlich die Punktausbeute freundlicher aus und es würde auch wieder Spaß machen, sich die Spiele anzusehen.

Eine Saison gemalt für die Blauen

stoffel85 @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 17:11 (vor 37 Tagen) @ nico36de

bzgl der Mentalität etc.,siehe unten.

normalerweise, wenn es typisch blau gelaufen wäre,

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:16 (vor 37 Tagen) @ stoffel85

hätten sie gestern nicht kurz vor dem 1:1 den Pfosten mittig, sondern Innenseite (Tor) getroffen, die Weltklasseparade von Nübel hätte den Sieg bedeutet und er wäre der gefeierte Held gewesen. Es fiel aber doch noch, kurz vor Schluss, das 1:1 und wie Parade von Nübel, war genauso für umme, wie die Grätsche von Pischu vor einer Woche

Eine Saison gemalt für die Blauen

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:56 (vor 37 Tagen) @ stoffel85

"Schlechtester Meister aller Zeiten" wäre allerdings in der Tat irgendwie eine Bezeichnung, die dieser Verein verdient hätte und wie Arsch auf Eimer passen würde.

Eine Saison gemalt für die Blauen

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:19 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Ach kaum gewinnen die mal wieder mehr als ein Spiel am Stück und bekommen einen Pass über 5m zum Mann, werden die wieder gehypt ohne Ende.
Am Ende brennt dort wie immer der Baum.
Trust me ihr könnt schon mal Popcorn kaufen.

Eine Saison gemalt für die Blauen

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:20 (vor 37 Tagen) @ markus93

Solange es bei uns nicht läuft, klappt das mit der Schadenfreude nicht so richtig.

Eine Saison gemalt für die Blauen

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:25 (vor 37 Tagen) @ Smeller

Schon klar, aber hier wurden die Blauen bzw Wagner schon des öfteren als positives Beispiel genannt, und das finde ich halt absolut lächerlich.

Eine Saison gemalt für die Blauen

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:58 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Das wäre denen sowas ein scheißegal. Die schweben ja jetzt schon auf Wolke 7.

Eine Saison gemalt für die Blauen

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:19 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Wäre mir auch scheißegal, auch der schlechteste Meister aller Zeiten bekommt die Schale und wird als Meister in den Annalen eingetragen. Ganz ehrlich, wenn dann irgendein Schlaumeier um die Ecke kommt und sagt, ihr seid aber der schlechteste Meister aller Zeiten, kommt die berechtigte Gegenfrage, wenn wir so scheiße waren, wo wart ihr in der Saison?

Eine Saison gemalt für die Blauen

Rupo @, Saarland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:24 (vor 37 Tagen) @ Smeller

Yepp.. Blau macht aus seinen bescheidenen Möglichkeiten alles.. richtiger Trainer ist halt viel wert..

Eine Saison gemalt für die Blauen

Michi2911 @, Bergkamen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:59 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Das wäre denen sowas ein scheißegal. Die schweben ja jetzt schon auf Wolke 7.

Hoffenheim hat jetzt Blut geleckt nach dem Sieg in München. Dort zu gewinnen wird für die Blauen nicht ganz so einfach. Dann das Derby. Hoffentlich sind die dann wieder auf den Boden der Tatsachen.

Eine Saison gemalt für die Blauen

stoffel85 @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:22 (vor 37 Tagen) @ Michi2911

Haha, es ist zu 99% scheißegal, wie, wer vorm Derby aufm Papier aussieht. Seit 2011 sind wir (theoretisch) die viel bessere Manschaft, von 17 Bundesligaspielen haben wir trotzdem knapp 2/3 NICHT gewonnen (5 davon verloren). In den Jahren 2000-2011, wo man 2-3 Saisons aufm Papier auf Augenhöhe und den Rest (viel) schlechter war, wurden von 24 Spielen, 3(!) gewonnen und 12(!!!) verloren.
Fakt ist, dass die immer eine andere Einstellung zum Derby haben. Der Schiedsrichter sorgt dann, grade bei unseren Heimspielen, meist für den Rest.
Wann haben wir im Derby eigentlich das letzte Mal Glück gehabt bzw von ner Schirientscheidung profitiert (Elfmeter oä)?
Die Kombiwette zum Derby und Bayernspiel (bietet Tipico schon jetz an) muss man einfach mitnehmen. Bayern HC 2,25, Sieg Blau wird auch an die 3er Quote geben, dazu vll noch ein 1/x in Mailand und schon hasse den Einsatz verzehnfacht.

Eine Saison gemalt für die Blauen

Yahin82, NRW, Sonntag, 06. Oktober 2019, 16:15 (vor 37 Tagen) @ stoffel85

Also mir fällt spontan das 1:1 2017 ein, als Bartra den Ball kurz vor Schluss im Strafraum an die Hand bekommt und der Schiri nicht Elfer gegeben hat. Da hatten wir schon ziemlich Schwein gehabt...

Eine Saison gemalt für die Blauen

Rupo @, Saarland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:33 (vor 37 Tagen) @ stoffel85

Derby iss halt Derby. 3 EURO ins Schwein :-)..
Hab im Westfalenstadion schon nen 4:0 Sieg der Blauen sehen müssen.. aber auch das 2:0 als Nordkurve meinte durch Dortmund marschieren zu müssen und wir denen die Schale weg geschossen haben!

Die letzte Schiri Entscheidung für den BVB war beim ersten Derby unter Klopp beim 3:3 daheim...das 3:2 von Alex Frei war aus dem Abseits

https://www.kicker.de/863448/analyse

Bei beiden Spielen war aber eine BVB Mannschaft auf dem Platz die den Namen Borussia Dortmund verdient und verkörpert!

Eine Saison gemalt für die Blauen

stoffel85 @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:41 (vor 37 Tagen) @ Rupo

Das 3:3 Derby wäre mir auch als letztes eingefallen, wobei Rafinha (wird mir beim Schreiben schon ganz anders) da auch zwingend vom Platz hätte müssen.
Das Auba Handtor beim 4:4 könnte man auch noch in Erwägung ziehen, obwohl man da, trotz des Unvermögens, krass beschissen wurde (Stichworte Kehrer, kein glatt rot und dann noch nicht mal gelb rot und Auba dann gelb rot).
Über die zwei Elfer letzte Saison müssen wir ja nicht reden.

Eine Saison gemalt für die Blauen

MBasic @, Wetter, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:02 (vor 37 Tagen) @ Michi2911

Auf das Spiel gegen uns freuen sie sich jetzt schon, zu Recht!

Eine Saison gemalt für die Blauen

Michi2911 @, Bergkamen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:07 (vor 37 Tagen) @ MBasic

Auf das Spiel gegen uns freuen sie sich jetzt schon, zu Recht!

Das war im April genauso als wir uns gefreut haben und alle dachten die schießen wir aus dem Stadion.

Was dann mit dem 2:4 passierte wissen wir alle.

Irgendwie hat immer die Mannschaft im Derby die besseren Karten die vorher massig Probleme hatte.

Ist schon oft in den letzten Jahren so gewesen.

Auch wenn unsere Mannschaft Derbys eigentlich nicht kann, sollten wir nicht schon vorher die Hosen voll haben.

Eine Saison gemalt für die Blauen

MirkoWSG @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 16:51 (vor 37 Tagen) @ Michi2911

Die Sache ist doch, dass die vermeintlich schwächere Mannschaft durch Kampf, Einsatz, Leidenschaft, Galligkeit die stärkere Mannschaft bezwingen kann.

Alles Eigenschaften, die unser aktuelle Kader komplett vermissen lässt.

Eine Saison gemalt für die Blauen

Sebastian83, Block 12, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:04 (vor 37 Tagen) @ MBasic

Wird auch wie in den letzten Jahren üblich laufen.

Eine Saison gemalt für die Blauen

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:07 (vor 37 Tagen) @ Sebastian83

Eine Truppe, die auftritt wie die letzten Mohikaner gegen unsere Schönwetter-Balerinas.

Aktuell eine grauenhafte Vorstellung.

Der Fußball am Sonntag - Thread

Alex @, Block 12, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:16 (vor 37 Tagen) @ CHS

Traurig wenn man sieht was Gladbach kann und wie wir uns gestern einen abbrechen.

Der Fußball am Sonntag - Thread

The_Rapture, Vice City, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:36 (vor 37 Tagen) @ Alex

Traurig wenn man sieht was Gladbach kann und wie wir uns gestern einen abbrechen.

Stimmt, unser 0:0 gegen Augsburg war richtig peinlich...

Der Fußball am Sonntag - Thread

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:22 (vor 37 Tagen) @ Alex

Mir zeigt es halt nur, wie sehr ich die Philosophie von Favre ablehne. Das kann ich nur akzeptieren, wenn wir die Spiele wie Juve ganz souverän runterspielen. So wie wir das interpretieren, bereitet das körperliche Schmerzen beim Zuschauen.

Der Fußball am Sonntag - Thread

Ulrich @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:18 (vor 37 Tagen) @ Alex

Traurig wenn man sieht was Gladbach kann und wie wir uns gestern einen abbrechen.

Dir ist aber klar, dass das das maximal das zweite wirklich überzeugende Spiel der Gladbacher in dieser Saison ist?

Der Fußball am Sonntag - Thread

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:20 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Traurig wenn man sieht was Gladbach kann und wie wir uns gestern einen abbrechen.


Dir ist aber klar, dass das das maximal das zweite wirklich überzeugende Spiel der Gladbacher in dieser Saison ist?

Das "schlimme" ist doch, dass die sich so ihre Punkte ergaunern, ob schön oder hässlich, stört erst mal nicht. Die können ja noch zulegen, da ist noch gaaaanz viel Luft nach oben (hoffen wir es mal nicht)

Der Fußball am Sonntag - Thread

Kruemelmonster09 @, Solingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:18 (vor 37 Tagen) @ Alex

Traurig wenn man sieht was Gladbach kann und wie wir uns gestern einen abbrechen.

Frag mal in Wolfsberg nach, was die von Gladbach halten.

Der Fußball am Sonntag - Thread

hoecke09 @, BD, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:18 (vor 37 Tagen) @ Alex

Traurig wenn man sieht was Gladbach kann und wie wir uns gestern einen abbrechen.

Ach komm... Das war aber auch ne absolute Minusleistung von Augsburg.

Der Fußball am Sonntag - Thread

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:17 (vor 37 Tagen) @ Alex

Wie ging nochmal BVB - Augsburg aus?

Gladbach kann beispielsweise nämlich auch 0:4 - zu Hause, gegen Wolfsberg.

Der Fußball am Sonntag - Thread

Alex @, Block 12, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:24 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Ist mir klar, dass Spiel habe ich auch gesehen.
Die Schwierigkeiten von Gladbach buche ich aber mal ab unter dem Eingewöhnen des neuen Trainers und Systems.
Bei uns geht ja seit Januar nichts, was Entwicklung oder Fortschritt angeht. Im Gegenteil es wird immer schlimmer.

Der Fußball am Sonntag - Thread

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:40 (vor 37 Tagen) @ Alex

Gladbach ist eine absolute Wundertüte in dieser Hinrunde. Unter der Woche haben sie sich gerade so zu einem 1:1 bei Basaksehir Istanbul gewürgt. Und Augsburg ist einfach komplett überfordert.

Der Fußball am Sonntag - Thread

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:26 (vor 37 Tagen) @ Alex

Das Jahr 2019 ist bei uns wie eine Wasserrutsche. Es Gentner bergab und am Ende ist man nass..

Der Fußball am Sonntag - Thread

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:25 (vor 37 Tagen) @ Alex

Ich will damit auch unsere Schwächen und Nichtleistungen nicht schönreden.
Aber gerade Gladbach hat diese Saison leistungstechnisch eher nicht überzeugt, heute ist da der absolut positive Ausreißer nach oben - was mMn eher an Augsburg als an Gladbach liegt. Immerhin haben selbst wir die abgeschossen.
Dass die jetzt trotzdem Tabellenführer sind - oder die Blauen gestern knapp an der Tabellenführung vorbeigeschrammt sind - naja. Kann sich ja jeder seinen Teil dazu denken.

Will sagen: So unzufrieden ich mit uns in dieser Saison bin, nach Gladbach guck ich nicht neidisch. Überhaupt nicht.

Piplica gefällt das

ergo @, Magdeburg, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:12 (vor 37 Tagen) @ CHS

.

Dein Feind, der Ball!

Ulrich @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:11 (vor 37 Tagen) @ CHS

Slapstick

Dein Feind, der Ball!

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:12 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Armer Typ, ehrlich gesagt.

Dein Feind, der Ball!

Ulrich @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:15 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Armer Typ, ehrlich gesagt.

Die Nerven dürften bei dem Mann völlig offen liegen. So eine Aktion hat schon Karrieren beendet.

4:0 Kubek + Plea

Blarry @, Essen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:10 (vor 37 Tagen) @ CHS

Einer der schöneren Torwartpatzer der letzten Zeit. Kann man lästern wie man will, aber da kommt Bürki niemals ran.

Kuba gegen Freiburg

Rupo @, Saarland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:24 (vor 37 Tagen) @ Blarry

fällt mir da spontan ein kein Torwart Fehler aber als Kuba damals den Ball über das leere Tor in Freiburg semmelte gehört nach wie vor in die Hall of Fame der Frank Mill Momente :-)

4:0 Kubek + Plea

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:13 (vor 37 Tagen) @ Blarry

Einer der schöneren Torwartpatzer der letzten Zeit. Kann man lästern wie man will, aber da kommt Bürki niemals ran.

Kubek ist doch die größte ---- unter den BL-TH und dafür hat Augsburg auch noch für ihre Verhältnisse tief in die Tasche gegriffen. Der war schon gegen uns ein einziges Sicherheitsrisiko für die Puppen

Khedira darf dem Schiedrichter die Füße küssen

Ulrich @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:07 (vor 37 Tagen) @ CHS

Der Angriff ging nur gegen den Mann. Über Rot hätte er sich nicht beschweren dürfen.

Khedira darf dem Schiedrichter die Füße küssen

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:08 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Es war ein Tritt, von hinten und hätte zu einer schweren Verletzung führen können. Für mich brutales Foulspiel.

Khedira darf dem Schiedrichter die Füße küssen

Ulrich @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:12 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Es war ein Tritt, von hinten und hätte zu einer schweren Verletzung führen können. Für mich brutales Foulspiel.

Für mich auch. Ich kann mich nicht erinnern, dass ein Fußballer so offensichtlich nur den Gegner umtreten will.

Gladbach bisher nur mit 5!!! Gegentoren

Michi2911 @, Bergkamen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:14 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Im Vergleich zu unserem BVB glatte 6 Gegentore weniger. Macht schon viel aus eine gute Abwehr zu haben.

Gut,...

CHS ⌂ @, Lünen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:26 (vor 37 Tagen) @ Michi2911

Im Vergleich zu unserem BVB glatte 6 Gegentore weniger. Macht schon viel aus eine gute Abwehr zu haben.

...das in dieser Statistik nicht die Europapokalspiele sind....

:-)

Gruß

CHS

Gladbach bisher nur mit 5!!! Gegentoren

ergo @, Magdeburg, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:14 (vor 37 Tagen) @ Michi2911

und da spielen Ginter und Co.

Gladbach bisher nur mit 5!!! Gegentoren

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:22 (vor 37 Tagen) @ ergo

und da spielen Ginter und Co.

Ich würde mal tippen, dass das nicht (nur) an den Innenverteidigern liegt. Zumal ich jetzt auch nicht weiß diese herablassende Attitüde gegenüber Ginter soll.

Geschichten die nur der Fußball schreibt nächsten Spieltag

patrahn @, Gelsenkirchen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:05 (vor 37 Tagen) @ CHS

Das kann nach der derzeitigen Formkurve ganz bitter werden und ich glaube dass dann auch die Süd nicht mehr stillhalten wird.

Geschichten die nur der Fußball schreibt nächsten Spieltag

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:07 (vor 37 Tagen) @ patrahn

Oder wir hausen Gladbach 4:0 weg. Kann auch passieren.

VAR in Nürnberg

Steffl @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:58 (vor 37 Tagen) @ CHS

Was eine bescheuerte Situation in Nürnberg: St. Pauli ist im Angriff, der Linienrichter hebt die Fahne wegen Abseits (war knapp kein Abseits). Schiedsrichter pfeift noch nicht, Nürnberger drehen sich teilweise weg weil sie den Linienrichter sehen und in dem Moment fällt das Tor für St. Pauli, welches dann auch gegeben wird.
Niemals darf so ein Tor zählen?

Das gab es aber auch schon vor VAR

Franke @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:23 (vor 37 Tagen) @ Steffl

Was eine bescheuerte Situation in Nürnberg: St. Pauli ist im Angriff, der Linienrichter hebt die Fahne wegen Abseits (war knapp kein Abseits). Schiedsrichter pfeift noch nicht, Nürnberger drehen sich teilweise weg weil sie den Linienrichter sehen und in dem Moment fällt das Tor für St. Pauli, welches dann auch gegeben wird.
Niemals darf so ein Tor zählen?

Linienrichter sieht es so, Schiedsrichter sieht es anders und pfeift nicht - Spiel läuft weiter.

Das gab es aber auch schon vor VAR

Smeller @, Dortmund, Montag, 07. Oktober 2019, 01:01 (vor 37 Tagen) @ Franke

Ich will gar nicht wissen, wie oft der schlechter positionierte Schiedsrichter seinen Assistenten überstimmt. Das ist sicher eine Zahl, die viel zu hoch ist, nur weil der Schiri zeigen muss, wer die Hosen anhat.

Bei manchen Linienrichtern sieht man das auch in Entscheidungsfindung, wenn sie öfters überstimmt wurden. Da wartet man dann auf eine Entscheidung und der Typ hält erst seine Fahne in eine Richtung, nachdem der Schiri schon entschieden hat.

VAR in Nürnberg

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:18 (vor 37 Tagen) @ Steffl

Was eine bescheuerte Situation in Nürnberg: St. Pauli ist im Angriff, der Linienrichter hebt die Fahne wegen Abseits (war knapp kein Abseits). Schiedsrichter pfeift noch nicht, Nürnberger drehen sich teilweise weg weil sie den Linienrichter sehen und in dem Moment fällt das Tor für St. Pauli, welches dann auch gegeben wird.
Niemals darf so ein Tor zählen?

Hä? Klar darf das zählen. Wenn der Schiri nicht pfeift, pfeift er nicht. Dann läuft das Spiel halt und dann können auch Tore fallen.

gestern bei GE-Köln

Thomas ⌂ @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:33 (vor 37 Tagen) @ Steffl

Terodde steht im Abseits, Fahne bleibt erst unten, Terodde tritt in den Gegenspieler, kriegt gelb und die Fahne ging hoch. Auch bescheuert.

gestern bei GE-Köln

Sascha @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:36 (vor 37 Tagen) @ Thomas

Ich freue mich schon auf den erse verletzungsbedingte Auswechselung, bei der sich ein deutlich im Abseits stehender Spieler eine Zerrung zuzieht, weil er einem Ball hinterher sprintet, bei dem dem Assistenten absolut klar ist, dass er die Fahne heben wird, sobald der Spieler den Ball erreicht hat.

Das ist so eine sinnfreie und bestusste Regelauslegung.

gestern bei GE-Köln

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:40 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Wenn man davor Angst hat kann man das Fußballspielen aber auch ganz sein lassen, verletzen kannst du dich überall.
Stell dir mal vor der im Abseits stehende Spieler greift überraschend doch nicht ein sondern ein Mitspieler der ein Tor erzielen würde, aber der Assistent hätte schon die Fahne oben.

gestern bei GE-Köln

Sascha @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:42 (vor 37 Tagen) @ markus93

Wenn man davor Angst hat kann man das Fußballspielen aber auch ganz sein lassen, verletzen kannst du dich überall.
Stell dir mal vor der im Abseits stehende Spieler greift überraschend doch nicht ein sondern ein Mitspieler der ein Tor erzielen würde, aber der Assistent hätte schon die Fahne oben.

Es gibt aber mehr als genug Szenen, in denen der Ball tief in die gegnerische Hälfte gedroschen wird und nur ein einziger Angreifer dem Ball hinterher sprintet. Halte ich für total sinnfrei, das so lange laufen zu lassen, wenn der Spieler sichtbar alles dafür tut, den Ball zu erreichen.

gestern bei GE-Köln

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:50 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Aber man würde doch Quasi in das Spielgeschehen eingreifen ohne das ein "Vergehen" vorlag.
Anderes Beispiel basierend auf deinem: Der gegnerische Torwart erreicht den Ball vor dem angreifenden Spieler, drischt ihn nach vorne und aus dieser Situation fällt ein Tor für die ursprünglich verteidigende Mannschaft.
Klar unwahrscheinliches Szenario (genauso wie deins mit der Verletzung :)) aber dennoch möglich.
Anders sähe es natürlich aus wenn der TW auch keine Anstalten machen würde überhaupt zum Ball zu gelangen.

gestern bei GE-Köln

Sascha @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:03 (vor 37 Tagen) @ markus93

Natürlich liegt ein Vergehen vor. Er steht im Abseits und durch sein Lauf zum Ball ist er auch nicht mehr passiv.

gestern bei GE-Köln

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:08 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Touché. Damit ziehe ich mich kleinlaut zurück ;-)

Nachtrag

Steffl @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:06 (vor 37 Tagen) @ Steffl

Ich würde gerne noch einmal das original sehen: in der Wiederholung sieht man wie der Schiedsrichter die Pfeife zum Mund führt, deutlich vor dem Tor. Ich meine auch den Pfiff vernommen zu haben, aufgrund meiner klaren Sympathien möchte ich mich da aber nicht festlegen

Nachtrag

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:10 (vor 37 Tagen) @ Steffl

Wenn dem so wäre, wäre das ein Skandal und der Schiedsrichter gesperrt.

Hats alles schon gegeben

RazzoRizzo, Outta Space, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:15 (vor 37 Tagen) @ markus93

1997, 1860 gegen Karlsruhe, Schiedsrichter Malbranc pfeift nach einem Foul ab, wenige Sekunden später drischt Sean Dundee den Ball zum 2:2 ins Tor. Zur allgemeinen Verwunderung zählt der Treffer. Der DFB ordnete seinerzeit ein Wiederholungsspiel an, die FIFA intervenierte jedoch.

Hats alles schon gegeben

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:22 (vor 37 Tagen) @ RazzoRizzo

So weit brauchst du gar nicht zurückgehen. Vor 2 Jahren hat Sokratis bei einer Ecke von uns gegen Köln getroffen. Der Schiri hat klar abgepfiffen, bevor der Ball im Tor war und per Videobeweis den Treffer dann doch gegeben.

Nachtrag

Flemm @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:10 (vor 37 Tagen) @ Steffl

Ich würde gerne noch einmal das original sehen: in der Wiederholung sieht man wie der Schiedsrichter die Pfeife zum Mund führt, deutlich vor dem Tor. Ich meine auch den Pfiff vernommen zu haben, aufgrund meiner klaren Sympathien möchte ich mich da aber nicht festlegen

Der Pfiff kam erst nach dem Tor.

VAR in Nürnberg

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:03 (vor 37 Tagen) @ Steffl

Sind die Nürnberger doch selbst Schuld. Solange der Schiedsrichter nicht pfeift ist das Spiel auch nicht unterbrochen.

VAR in Nürnberg

RazzoRizzo, Outta Space, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:01 (vor 37 Tagen) @ Steffl

Das ist Spiel ist erst unterbrochen, wenn der Schiri pfeift. Wer das vergisst, ist selbst schuld.

VAR in Nürnberg

basti90-hh @, Köln, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:00 (vor 37 Tagen) @ Steffl

Abseits ist, wenn der Schiri pfeift. Blöd gelaufen und menschlich sich ablenken zu lassen, hilft aber leider nix...
Bei uns gabs gestern eine ähnliche Situation (Fahne hoch, jedoch kein Pfiff). Da haben überraschenderweise aber alle weiter gemacht.

VAR in Nürnberg

Ulrich @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:00 (vor 37 Tagen) @ Steffl

Was eine bescheuerte Situation in Nürnberg: St. Pauli ist im Angriff, der Linienrichter hebt die Fahne wegen Abseits (war knapp kein Abseits). Schiedsrichter pfeift noch nicht, Nürnberger drehen sich teilweise weg weil sie den Linienrichter sehen und in dem Moment fällt das Tor für St. Pauli, welches dann auch gegeben wird.
Niemals darf so ein Tor zählen?

Es war auch vor dem VAR so, dass das Spiel weiter läuft bis der Schiedsrichter es unterbricht.

Da können die Linienrichter noch so intensiv Flaggensignale senden.

Augsburg geht unter - 0:3

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:44 (vor 37 Tagen) @ CHS

und wird von Gladbach vermöbelt

Augsburg geht unter - 0:4

RazzoRizzo, Outta Space, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:11 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Aua, der TW kann einem Leid tun.

Das Umschalten der Gladbacher nach Ballgewinn.

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:06 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Ratz Fatz. Das gefällt mir.

Das Umschalten der Gladbacher nach Ballgewinn.

Graz-ist-schwarzgelb @, Graz, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:15 (vor 37 Tagen) @ Eisen

... das dürfen wir leider nicht. Wirkt so ungeduldig!

Das Umschalten der Gladbacher nach Ballgewinn.

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:09 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Zur Wahrheit gehört aber, dass Augsburg es auch zulässt. Ähnlich alarmierender Auftritt wie am 1. SP bei uns.

Das Umschalten der Gladbacher nach Ballgewinn.

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:15 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Na klar, wenn eine Mannschaft nach 40 Minuten 0:4 zurückliegt, kann man das nur desolat nennen.

Augsburg geht unter - 0:3

Blarry @, Essen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:48 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Krass, was im Fußball alles passieren kann, wenn man sich in den Strafraum spielt.

Augsburg geht unter - 0:3

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:15 (vor 37 Tagen) @ Blarry

Augsburg ist sicher für die wenigsten Teams diese Saison ein Gradmesser.

Augsburg geht unter - 0:3

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:50 (vor 37 Tagen) @ Blarry

und wir haben gegen Augsburg 1:5 verloren. Eine Schande.

Augsburg geht unter - 0:3

Timpleton @, Bottrop, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:53 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Da hatte man halt Glück und Augsburg war noch nicht richtig in der Saison. Ist jetzt was gaaaaanz anderes

Augsburg geht unter - 0:3

DB146, Lokschuppen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:50 (vor 37 Tagen) @ Blarry

Da ist es aber viel sicherer vor dem Strafraum nochmal zurückzuspielen - oder wie Hazard mehrfach gegen Bremen oder Frankfurt im Sprint zurück zu Bürki zu laufen mit Ball am Fuß. Ich mein, wenn da so viel passieren kann... muss man sich ja als Spieler vor schützen!

Augsburg geht unter - 0:3

Timpleton @, Bottrop, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:51 (vor 37 Tagen) @ DB146

Wir werden die schon im nächsten Spiel wieder auf den Boden zurück holen.

Augsburg geht unter - 0:3

DB146, Lokschuppen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:52 (vor 37 Tagen) @ Timpleton

Die Idee kann funktionieren. Einfach auf unser Niveau runterziehen.

Augsburg geht unter - 0:3

Timpleton @, Bottrop, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:54 (vor 37 Tagen) @ DB146

Nö. Wir werden unser Potenzial abrufen, da bin ich mir sicher.

1:0 Gladbach - Ponnies sind Tabellenführer

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:34 (vor 37 Tagen) @ CHS

.

Warum eigentlich "Ponnies"?

horstenberg, Block 62, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:48 (vor 37 Tagen) @ Knolli

findet das irgendjemand lustig? Weil es so total subtil auf die "Fohlenelf" anspielt? Hahaha.

Diese abwertenden Fremdbezeichnungen finde ich eher zum Fremdschämen. Aber hier ist ja vieles toll und lustig, was eigentlich armselig ist. Ich plädiere in Zukunft zB dafür, dass jeder, der Mario Götze als "Pummel" abwertet, zusätzlich seine Körpergröße und -gewicht posten sollte.

1,84 m 97kg

MR_PINK @, Radevormwald, Sonntag, 06. Oktober 2019, 17:28 (vor 37 Tagen) @ horstenberg

Auch Pummel aber man ist ja auch kein leistungssportler!

man kann es auch übertreiben

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:03 (vor 37 Tagen) @ horstenberg

sorry, aber mit solch einer Korinthenkacker-Mentalität kann man es natürlich auch auf die Spitze treiben.

man kann es auch übertreiben

horstenberg, Block 62, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:06 (vor 37 Tagen) @ hanno29

sorry, aber mit solch einer Korinthenkacker-Mentalität kann man es natürlich auch auf die Spitze treiben.

Wer also die Bezeichnung "Ponnies" nicht total lustig findet, ist ein Korinthenkacker? Soso.

man kann es auch übertreiben

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 18:03 (vor 37 Tagen) @ horstenberg

Wer Ponnies statt Ponys schreibt, sollte auch über einen Deutschkurs nachdenken.

man kann es auch übertreiben

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:08 (vor 37 Tagen) @ horstenberg

sorry, aber mit solch einer Korinthenkacker-Mentalität kann man es natürlich auch auf die Spitze treiben.


Wer also die Bezeichnung "Ponnies" nicht total lustig findet, ist ein Korinthenkacker? Soso.

Deswegen ein Fass aufzumachen, als ob es nicht größere Problem gibt, aber nein, man regt sich auch noch darüber auf, wie Fans einen anderen Verein und KEINE einzelne Person nennen/veräppeln.

man kann es auch übertreiben

horstenberg, Block 62, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:19 (vor 37 Tagen) @ hanno29

sorry, aber mit solch einer Korinthenkacker-Mentalität kann man es natürlich auch auf die Spitze treiben.


Wer also die Bezeichnung "Ponnies" nicht total lustig findet, ist ein Korinthenkacker? Soso.


Deswegen ein Fass aufzumachen, als ob es nicht größere Problem gibt, aber nein, man regt sich auch noch darüber auf, wie Fans einen anderen Verein und KEINE einzelne Person nennen/veräppeln.

Och nö. Ich habe einen Beitrag geschrieben, kein Fass aufgemacht. Auch habe ich die Bezeichnung Ponnies nicht zum größten Problem der Welt "hochsterilisiert" (um Bruno Labbadia zu zitieren). Die Bezeichnung "Ponnies" für die "Fohlen" finde ich nur ziemlich armselig, nicht mehr, nicht weniger. Egal, wie Du dazu stehst, halte ich es jedenfalls für möglich, dass sich die Welt unabhängig hiervon morgen noch dreht.

Huflahme triffts besser

Roland @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:59 (vor 37 Tagen) @ horstenberg

auf das Pack gönn ich mir doch glatt ne Fohlensalamie

Warum eigentlich "Ponnies"?

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:58 (vor 37 Tagen) @ horstenberg

findet das irgendjemand lustig? Weil es so total subtil auf die "Fohlenelf" anspielt? Hahaha.

Ja ich und nun?

Diese abwertenden Fremdbezeichnungen finde ich eher zum Fremdschämen. Aber hier ist ja vieles toll und lustig, was eigentlich armselig ist.

Wenn du das sagst MUSS es ja armselig sein. Man lernt nie aus.

Ich plädiere in Zukunft zB dafür, dass jeder, der Mario Götze als "Pummel" abwertet, zusätzlich seine Körpergröße und -gewicht posten sollte.

Bist du auch so ein Typ der denkt der BMI hat irgendeine Aussagekraft zur Figur einer Person?

Warum eigentlich "Ponnies"?

horstenberg, Block 62, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:04 (vor 37 Tagen) @ markus93

findet das irgendjemand lustig? Weil es so total subtil auf die "Fohlenelf" anspielt? Hahaha.

Ja ich und nun?

Diese abwertenden Fremdbezeichnungen finde ich eher zum Fremdschämen. Aber hier ist ja vieles toll und lustig, was eigentlich armselig ist.


Wenn du das sagst MUSS es ja armselig sein. Man lernt nie aus.

Ich plädiere in Zukunft zB dafür, dass jeder, der Mario Götze als "Pummel" abwertet, zusätzlich seine Körpergröße und -gewicht posten sollte.

Bist du auch so ein Typ der denkt der BMI hat irgendeine Aussagekraft zur Figur einer Person?

Ich finde es jedenfalls im "echten" Leben ziemlich armselig, jemanden als "Pummel" zu beleidigen. Und ich finde es auch hier im Forum nicht witzig.

Warum eigentlich "Ponnies"?

weltoffen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:56 (vor 37 Tagen) @ horstenberg

Götze wurde in einem Video aus der Mannschaftskabine mal Pummelfee genannt. Wenn seine Kollegen/Freunde in seiner Anwesenheit frotzeln, okay. Einige haben das zum Anlass genommen, ihn so zu nennen bzw. es abgekürzt übernommen.

Das finde ich auch höchst taktlos und ist eine Beleidigung, da keine persönliche Beziehung gegeben ist, die einen abmildernden Zusammenhang bieten könnte.

Wer meint, Götze sei zu dick kann, sich mal auf Instagramm Fotos mit ihm und seiner Frau angucken und in Augenschein nehmen, wo er da Fettpolster haben soll. Der Ausdruck ist abwertend, unabhängig von der Statur des Schreibers.

Ponnies kann ich jetzt nicht so schlimm finden, auch wenn das natürlich nicht jedem gefallen muss.

Warum eigentlich "Ponnies"?

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:08 (vor 37 Tagen) @ horstenberg

Ich hätte dazuschreiben sollen, dass ich Götze schon lange nicht mehr als Pummel bezeichnet habe, da ich es auch eher lächerlich finde, aber ich finde es gibt einen Unterschied zwischen Pummel und Pony.
Ein bisschen Frotzelei gehört halt dazu.

Warum eigentlich "Ponnies"?

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:52 (vor 37 Tagen) @ horstenberg

Entschuldigung, meinte natürlich die glorreiche Borussia aus Mönchengladbach von 1900 mit ihren überaus sympathischen und BVB-wohlgesinnten Anhängern. Hat nur nicht in den Betreff gepasst.

Warum eigentlich "Ponnies"?

Sascha @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:30 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Es heißt korrekterweise auch "Drecksponnies".

Warum eigentlich "Ponnies"?

Blarry @, Essen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:35 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Woher kommt eigentlich das zweite "N"? Das macht Augenschmerzen.

Warum eigentlich "Ponnies"?

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 18:06 (vor 37 Tagen) @ Blarry

Zusätzlich die verdenglischung des Wortes. Im deutschen wird aus einem Singular Y kein ies Plural. Es heißt weiterhin Ponys, Derbys und Partys.

Warum eigentlich "Ponnies"?

EdroehFDA @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 18:26 (vor 37 Tagen) @ Smeller

Zusätzlich die verdenglischung des Wortes. Im deutschen wird aus einem Singular Y kein ies Plural. Es heißt weiterhin Ponys, Derbys und Partys.

Bei Ponys und Derbys hast du Recht, bei Partys nicht ganz: www. canoonet.eu/inflection/party:N:F

Warum eigentlich "Ponnies"?

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 21:03 (vor 37 Tagen) @ EdroehFDA

Ich vertraue da eher der offiziellen Seite:

duden.de/rechtschreibung/Party

Zumal deine Seite auch das hier ausspuckt:

canoonet.eu/services/Controller?dispatch=spelling&input=party

Warum eigentlich "Ponnies"?

nickeltiegel @, 44139, Sonntag, 06. Oktober 2019, 15:30 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Es heißt korrekterweise auch "Drecksponnies".

So und nicht anders sind die niederrheinischen Bauern zu bezeichnen.

Warum eigentlich "Ponnies"?

Ulrich @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:34 (vor 37 Tagen) @ Sascha

Es heißt korrekterweise auch "Drecksponnies".

Ich dachte "Lasagne nach rheinischer Art"?

Warum eigentlich "Ponnies"?

horstenberg, Block 62, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:04 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Entschuldigung, meinte natürlich die glorreiche Borussia aus Mönchengladbach von 1900 mit ihren überaus sympathischen und BVB-wohlgesinnten Anhängern. Hat nur nicht in den Betreff gepasst.

Ok. Dann sei Dir hiermit großmütig verziehen.

Warum eigentlich "Ponnies"?

DogSoldier, Gütersloh, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:39 (vor 37 Tagen) @ horstenberg

oh wie süss…….

dabei haben die Drecksponnies doch eine so schöne Hymne, wie war das noch gleich?

Ach ja:" und wir schmeissen Stein auf Stein auf die Elf vom Niederrhein, Scheiss
Puhurussia Mönchengladbach, ja du bist ein Scheissverein….. " stimmt

2:0 Gladbach

DankoMunky @, Wien, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:44 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Weiter geht's - 2:0, fast das 3:0! D.h. in zwei Wochen gegen den Tabellenführer. Mal sehen, was das dann wird.

Edith: 3:0 nun.

Wenn es gut für uns läuft spielen wir in 2 und in 3 Wochen gegen den ...

DB146, Lokschuppen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:51 (vor 37 Tagen) @ DankoMunky

...Tabellenführer. Denn gewinnen wir gegen Gladbach (ja kommt schon, einfach mal kurz so tun als ob das möglich wäre), kann der dann folgende Gegner ja auf 1 gespült werden.

Wenn es gut für uns läuft spielen wir in 2 und in 3 Wochen gegen den ...

Intertanked @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:03 (vor 37 Tagen) @ DB146

...Tabellenführer. Denn gewinnen wir gegen Gladbach (ja kommt schon, einfach mal kurz so tun als ob das möglich wäre), kann der dann folgende Gegner ja auf 1 gespült werden.

Nochmal das eigene Spiel gegen Augsburg googlen, die Statistik der letzten fünf Jahre gegen Gladbach angucken, die Zynik der eigene Worte abwiegen und dann in Ruhe die Heimspielchancen gegen Gladbach evaluieren.
Auch wenn heute sich ein guter Tag zum spöttisch sein ist.

3:0 Gladbach - Ponnies sind Tabellenführer

Bounty @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:44 (vor 37 Tagen) @ Knolli

kurzer Prozess

1:0 Gladbach - Ponnies sind Tabellenführer

Ulrich @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:41 (vor 37 Tagen) @ Knolli

.

Sollte es so bleiben, dann wäre das für mich ein Signal dafür, dass es im Augenblick bei keinem der Clubs vorne wirklich gut läuft.

Gladbach hat sich zwar auf leisen Sohlen nach vorne geschlichen, aber die Fans scheinen wohl trotzdem bisher mit Rose alles andere als zufrieden zu sein.

1:0 Gladbach - Ponnies sind Tabellenführer

stoffel85 @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:34 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

So sieht es aus und das ist das Alarmsignal für die Saison. Wir können nur hoffen, dass die Bayern sich fangen und nicht am Ende Blau, RB oder BMG mit 67 Punkten Meister wird.
Mir ist erst gestern Abend aufgefallen, dass GLADBACH (0-4 Wac, 1-1 Istanbul, auch die Siege gg Mainz,Hoffenheim und Ddorf waren sehr schmeichelhaft bzw nach einer Führung effektiv gekontert) Tabellenführer werden kann und wohl auch wird- komplett absurd.
Man muss aber auch sagen, dass sie, wie auch wir,ein vergleichbares (leichtes) Auftaktprogramm hatten. Nichtsdestotrotz, absolut surreal.
In der Liga zeichnet sich eine Zweiteilung der Tabelle ab, wobei Mannschaften wie Bremen und Hoffenheim eher in die obere Region gehören und die Herha und Fortuna die Puffer zu den fünf absoluten Abstiegskandidaten darstellen.

1:0 Gladbach - Ponnies sind Tabellenführer

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:42 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Kein Wunder, deren Auftritte waren bislang ziemlich bieder. Von den EL-Spielen fang ich gar nicht erst an, das war blamabler als alles, was wir diese Saison gezeigt haben. Umso krasser, dass die tatsächlich jetzt ganz oben stehen. Spricht aber mal so überhaupt nicht für die Liga.

1:0 Gladbach - Ponnies sind Tabellenführer

Ulrich @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:52 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Kein Wunder, deren Auftritte waren bislang ziemlich bieder. Von den EL-Spielen fang ich gar nicht erst an, das war blamabler als alles, was wir diese Saison gezeigt haben. Umso krasser, dass die tatsächlich jetzt ganz oben stehen. Spricht aber mal so überhaupt nicht für die Liga.

Das entschuldigt unsere Probleme zwar nicht, aber es relativiert sie.

Für mich geht es jetzt nicht darum, überstürzt irgend einen Verlegenheitskandidaten als Trainer zu suchen. Für mich geht es jetzt darum, die Fehler die wir machen einen nach dem anderen abzustellen.

1:0 Gladbach - Ponnies sind Tabellenführer

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:54 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Kein Wunder, deren Auftritte waren bislang ziemlich bieder. Von den EL-Spielen fang ich gar nicht erst an, das war blamabler als alles, was wir diese Saison gezeigt haben. Umso krasser, dass die tatsächlich jetzt ganz oben stehen. Spricht aber mal so überhaupt nicht für die Liga.


Das entschuldigt unsere Probleme zwar nicht

War auch nicht meine Absicht. Wenn ich von einer lächerlichen Liga spreche, schließe ich da uns natürlich mit ein.

1:0 Gladbach - Ponnies sind Tabellenführer

Ulrich @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:58 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Kein Wunder, deren Auftritte waren bislang ziemlich bieder. Von den EL-Spielen fang ich gar nicht erst an, das war blamabler als alles, was wir diese Saison gezeigt haben. Umso krasser, dass die tatsächlich jetzt ganz oben stehen. Spricht aber mal so überhaupt nicht für die Liga.


Das entschuldigt unsere Probleme zwar nicht


War auch nicht meine Absicht. Wenn ich von einer lächerlichen Liga spreche, schließe ich da uns natürlich mit ein.

Es entschuldigt nicht, aber es zeigt dass wir nicht der Ausreißer nach unten sind.

Um so ärgerlicher ist, dass ich mir vorstellen könnte dass die Bayern diese Saison alles in die CL werfen, die Liga hingegen hingegen in der Prioritätenliste ganz nach hinten schieben könnten.

1:0 Gladbach - Ponnies sind Tabellenführer

Michi2911 @, Bergkamen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:01 (vor 37 Tagen) @ Ulrich

Kein Wunder, deren Auftritte waren bislang ziemlich bieder. Von den EL-Spielen fang ich gar nicht erst an, das war blamabler als alles, was wir diese Saison gezeigt haben. Umso krasser, dass die tatsächlich jetzt ganz oben stehen. Spricht aber mal so überhaupt nicht für die Liga.


Das entschuldigt unsere Probleme zwar nicht


War auch nicht meine Absicht. Wenn ich von einer lächerlichen Liga spreche, schließe ich da uns natürlich mit ein.


Es entschuldigt nicht, aber es zeigt dass wir nicht der Ausreißer nach unten sind.

Um so ärgerlicher ist, dass ich mir vorstellen könnte dass die Bayern diese Saison alles in die CL werfen, die Liga hingegen hingegen in der Prioritätenliste ganz nach hinten schieben könnten.

Das wird hart in 2 Wochen gegen Gladbach. Die können befreit aufspielen. Der Druck liegt definitiv bei unseren Jungs das Spiel gewinnen zu müssen.

Qualität haben die Ponys definitiv in ihren Reihen. Thuram z.B. gefällt mir sehr gut.

1:0 Gladbach - Ponnies sind Tabellenführer

basti90-hh @, Köln, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:38 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Schönes Tor. Einfach mal nach vorne gespielt & gerannt. Nix mit hinten rum... ;)

Klappte ja gegen...

CHS ⌂ @, Lünen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:39 (vor 37 Tagen) @ basti90-hh

Schönes Tor. Einfach mal nach vorne gespielt & gerannt. Nix mit hinten rum... ;)

...Wolfsberg und Instambul ganz gut.

:-)

Gruß

CHS

Klappte ja gegen...

Ulrich @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:54 (vor 37 Tagen) @ CHS

Schönes Tor. Einfach mal nach vorne gespielt & gerannt. Nix mit hinten rum... ;)


...Wolfsberg und Instambul ganz gut.

:-)

Gruß

CHS

Insbesondere nach dem Wolfsberg-Spiel liefen einige Gladbach-Fans aus meinem Bekanntenkreis völlig deprimiert durch die Gegend. Die sahen sich quasi schon in der zweiten Liga.

DOPA: Der BVB ist zu selbstverliebt

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:20 (vor 37 Tagen) @ CHS

lautet die Analyse im DOPA. "Der BVB hat kein Mentalitätsproblem, sondern spielt zu selbstverliebt." Zu viel "Hacke, Spitze 1,2,3" und das gegen die lauffreudigen Freiburger.

Na denn

DOPA: Der BVB ist zu selbstverliebt

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:27 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Ich würde ja gerne mal auch in dieser Runde sitzen und bei den selbsverliebten ehm selbsternannten Experten solange weiterbohren was sie mit ihren Aussagen genau meinen, bis ihnen keine dämliche Phrase mehr einfällt.
Dazu lecker Weißbier, könnte ein witziger Sonntagmorgen werden.

DOPA: Der BVB ist zu selbstverliebt

schulzaa89 @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 22:29 (vor 37 Tagen) @ markus93

Ich würde ja gerne mal auch in dieser Runde sitzen und bei den selbsverliebten ehm selbsternannten Experten solange weiterbohren was sie mit ihren Aussagen genau meinen, bis ihnen keine dämliche Phrase mehr einfällt.
Dazu lecker Weißbier, könnte ein witziger Sonntagmorgen werden.

Gibts doch erst am Ende der Sendung. Während der Sendung gibts Clausthaler Alkoholfrei.

DOPA: Der BVB ist zu selbstverliebt

TiRo, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:28 (vor 37 Tagen) @ markus93

Ich würde dem aber ausnahmsweise mal zustimmen. Guck doch mal, wie die sich auf 5m den Ball hin und herschieben ohne Ziel gegnerisches Tor. Und wenn dann wurde gerade gestern sehr viel durch Hackenversuche verschlampt

DOPA: Der BVB ist zu selbstverliebt

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:33 (vor 37 Tagen) @ TiRo

Ich konnte das Spiel gestern leider nicht sehen und kann es daher auch nicht beurteilen, meine Aussage zu dieser Runde war eher Allgemein gemeint.
Das wir aber gerne mal nur um den 16er herumspielen oder/und uns dann letztendlich die zündende Idee fehlt hat man doch schon in der letzten RR gesehen.

DOPA: Der BVB ist zu selbstverliebt

Ulrich @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:47 (vor 37 Tagen) @ markus93

Ich konnte das Spiel gestern leider nicht sehen und kann es daher auch nicht beurteilen, meine Aussage zu dieser Runde war eher Allgemein gemeint.
Das wir aber gerne mal nur um den 16er herumspielen oder/und uns dann letztendlich die zündende Idee fehlt hat man doch schon in der letzten RR gesehen.

"Einfach mal drauf halten" ist in der Theorie einfacher als in der Praxis. Bei uns fehlte es gegen Freiburg an vielen. Die Laufwege stimmten nicht, die Anspiele kamen vielfach zu unsauber, wir waren defensiv zu unaufmerksam, und am Ende haben wir den Ausgleich geradezu herbei gezittert.

Freiburg auf der anderen Seite war hoch motiviert und hatte Selbstvertrauen. Das Verschieben des Teams funktionierte sehr gut, deshalb boten sich uns kaum Chancen, aus größerer Entfernung zum Abschluss zu kommen.

Gegen so eine Mannschaft gewinnt man trotzdem - wenn man konsequent spielt und keine unnötigen Fehler macht. Wir aber waren weder konsequent noch fehlerlos.

DOPA: Der BVB ist zu selbstverliebt

DB146, Lokschuppen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:24 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Typisch plakativ und provokativ für dieses Format.

Allerdings stimmt es schon, dass wir mehrfach, wenn wir es mal zum 16er geschafft hatten, den Ball dann durch einen Hackentrick oder einen misslungenen Chip oder einen lustlosen 5m-Fehlpass verloren haben. Insofern ist das zumindest auch ein kleines Puzzlestück des Gesamtproblems.

Übersicht der heutigen (interessanten) Partien

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:09 (vor 37 Tagen) @ CHS

Bundesliga
13:30 - Gladbach v Augsburg - DAZN
15:30 - Wolfsburg v Union - Sky
18:00 - Frankfurt v Bremen - Sky

2. Bundesliga
13:30 - Heidenheim v Bochum - Sky
13:30 - Nürnberg v St. Pauli - Sky
13:30 - Kiel v Regensburg - Sky

Premier League
15:00 - Southampton v Chelsea - Sky
17:30 - Newcastle v Man Utd - Sky

Rest vom Fest
13:00 - Chemie Leipzig v Lok Leipzig - MDR
18:30 - Real Sociedad v Getafe - DAZN
20:45 - Inter v Juventus - DAZN
21:00 - Barca v Sevilla - DAZN

CL-Gegner in fett.

Leipzig Stadtmeisterschaft

Rupo @, Saarland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:32 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Danke für die Info!

Chemie in Führung gegangen 1:0 28 Minute...vorher auch schon ordentlich Stimmung im Spiel!

Leipzig Stadtmeisterschaft

wildwux, Münster, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:59 (vor 37 Tagen) @ Rupo

Naja, kein Vergleich mit den Derbys früherer Zeiten - der deutsche Zuschauer Rekord steht;-)

Tor des Monats in Leipzig

Rupo @, Saarland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:40 (vor 37 Tagen) @ wildwux

2:0 Chemie... 18 Meter mittig.. links oben mit links genau in den Winkel vor der eigenen Tribüne.. Hammer Teil!

Leipzig Stadtmeisterschaft

Rupo @, Saarland, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:19 (vor 37 Tagen) @ wildwux

Die Lok Fans boykottieren das Spiel weil laut Verband nur 5% rein durften an Auswärtsfans da sind dann alle zu Haus geblieben und entsprechend ist die Stimmung. So kann man Derbys dann von Seiten Verband auch kaputt machen.

Gibt eh nichts zu gucken für Lok

Ingenieur84 @, Kassel, Sonntag, 06. Oktober 2019, 14:40 (vor 37 Tagen) @ Rupo

2:0 für die BSG. Vorentscheidung.

Ganz viele...

CHS ⌂ @, Lünen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:11 (vor 37 Tagen) @ Knolli

...mögliche neue Trainernamen gibt es da zu sehen.

;-)

Gruß

CHS

Ganz viele...

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:11 (vor 37 Tagen) @ CHS

Frank Schmidt hätte was, ja ;)

Ganz viele...

Ulrich @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:33 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Frank Schmidt hätte was, ja ;)

Ich hatte es weiter unten schon geschrieben, einerseits ist der Mann in Heidenheim glücklich und andererseits ist der Sprung von der zweiten Liga direkt in die Champions League zu groß.

Ganz viele...

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:13 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Frank Schmidt hätte was, ja ;)

Willst Du ihm wirklich den BVB und vor allem diese Mannschaft antun? Er ist glücklich in Heidenheim, der soll sich nicht sein Leben unnötig schwermachen

Ganz viele...

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:15 (vor 37 Tagen) @ hanno29

Wenn Favre hier tatsächlich zeitnah seinen Koffer packen muss, hätte ich - wenn ichs mir aussuchen dürfte - am liebsten Pochettino. Ist aber wohl ziemlich unrealistisch.

Ganz viele...

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:16 (vor 37 Tagen) @ Knolli

Wenn Favre hier tatsächlich zeitnah seinen Koffer packen muss, hätte ich - wenn ichs mir aussuchen dürfte - am liebsten Pochettino. Ist aber wohl ziemlich unrealistisch.

Also wieder keine PKs anschauen, den versteht man ja erst recht nicht? !

Ganz viele...

Knolli @, Reutlingen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:17 (vor 37 Tagen) @ hanno29

PKs sind doch bei 98% aller Trainer weltweit völlig uninteressant und irrelevant. Das darf echt kein Kriterium sein.

Ganz viele...

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:19 (vor 37 Tagen) @ Knolli

PKs sind doch bei 98% aller Trainer weltweit völlig uninteressant und irrelevant. Das darf echt kein Kriterium sein.

;)...

Wenn Pochettino gehen muss, braucht der erst mal ne Auszeit und garantiert keinen deutschen Klub, wo er nix versteht, außer er unterhält sich mit Balerdi und Hakimi

Ganz viele...

Ulrich @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:28 (vor 37 Tagen) @ hanno29

PKs sind doch bei 98% aller Trainer weltweit völlig uninteressant und irrelevant. Das darf echt kein Kriterium sein.


;)...

Wenn Pochettino gehen muss, braucht der erst mal ne Auszeit und garantiert keinen deutschen Klub, wo er nix versteht, außer er unterhält sich mit Balerdi und Hakimi

Englisch sollte er fließend sprechen ;-)

Aber mit deinem zweiten Einwurf dürftest Du recht haben. Wer auf dem Niveau arbeitet, der wird nicht einfach so von einem Team zum anderen springen - selbst wenn er frei würde.

Ganz viele...

Shizzo @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:25 (vor 37 Tagen) @ hanno29

Ich bin mir ziemlich sicher, dass er sich auch auf englisch oder Ruhrpott Slang unterhalten kann.

Ganz viele...

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:27 (vor 37 Tagen) @ Shizzo

Ich bin mir ziemlich sicher, dass er sich auch auf englisch oder Ruhrpott Slang unterhalten kann.

Du kannst Dich unterhalten, Du musst als Trainer aber auch mitbekommen, was sonst abgeht und da muss du deutsch sprechen (oder gut verstehen), denn hinter Deinem Rücken sprechen sie bestimmt nicht wegen dir englisch oder spanisch

Heute vor einem Jahr...

Geise4 @, Ostwestfalen, Sonntag, 06. Oktober 2019, 11:59 (vor 37 Tagen) @ CHS

Heimspiel gegen Augsburg, Paco‘s direkter Freistoß zum 4:3 Sieg in der letzten Sekunde.

:-)

Heute vor einem Jahr...

stoffel85 @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 12:18 (vor 37 Tagen) @ Geise4

Die Hinrunde war aber eben auch Augenwischerei, die uns jetzt und in der Rückrunde auf die Füße gefallen ist. Leipzig, in Lev, in Wob, Augsburg, zweimal Brügge,Union,Fürth, Mainz auswärts, Hoffenheim auswärts-alles Spiele, die auch anders ausgehen hätten können. In der Rückrunde gingen diese Spuele, dann auch größtenteils anders aus, wobei du da in Spielen gg Stuttgart,Berlin, Leverkusen,Mainz auch noch,mehr oder weinger, Dusel hattest, dass sie nich anders ausgegangen sind.

Heute vor einem Jahr...

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Sonntag, 06. Oktober 2019, 19:12 (vor 37 Tagen) @ stoffel85

Klar war da auch Glück mit bei. Aber auch ohne diese knappen Dinger haben wir da deutlich besser gespielt als zuletzt.

Heute vor einem Jahr...

Freyr @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 12:37 (vor 37 Tagen) @ stoffel85

Oh wunder wir hatten für eine 42 Punkte Runde Glück. Ich finde es sehr bedenklich, dass dem BVB dann Glück vorgeworfen wird und man nicht einfach so mal eben über 40 Punkte holt.

42 Punkte waren die zweitbeste Hinrunde der gesamten BVB Geschichte. dafür braucht man natürlich all Glück dieser Welt

Heute vor einem Jahr...

stoffel85 @, Sonntag, 06. Oktober 2019, 13:52 (vor 37 Tagen) @ Freyr

Was hab ich anderes gesagt,außer,dass wir eben keine Mannschaft sind die 80 Pkt holt, sondern 70-75 realistisch sind?Für mehr brauch es entweder viel Glück und/oder ein Topspielsystem/Kader. Im Moment un in der Rückrunde hatten wir beides nicht.

Beckmann im Dopa

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 11:45 (vor 37 Tagen) @ CHS

da weiß man jetzt schon, welche Story er zum Besten gibt. Favre - Nizza - Weihnachten - Telefonat - Präsident

Beckmann im Dopa

Eisen @, Dortmund, Sonntag, 06. Oktober 2019, 12:17 (vor 37 Tagen) @ hanno29

Ok, sich unsere Spiele im Moment anzuschauen ist ja schon Masochismus, aber sich dann noch den Doppelpass zu geben ist wirklich hardcore ;-D

Beckmann im Dopa

Thor @, Waldesch, Sonntag, 06. Oktober 2019, 12:53 (vor 37 Tagen) @ Eisen

Wenn schon, dann richtig! ;)

Ich tippe das noch mit 'ner meckernden Frau im Hintergrund!

Beckmann im Dopa

hanno29 @, Berlin, Sonntag, 06. Oktober 2019, 12:56 (vor 37 Tagen) @ Thor

Wenn schon, dann richtig! ;)

Ich tippe das noch mit 'ner meckernden Frau im Hintergrund!

Die Blauen konnten uns gestern nicht den Rest geben, von daher noch den Dopa schauen, ich wette aber, dass außer Oli Müller, der in Gelsendingens aufm Trainingsplatz steht, ansonsten keiner schwarzmalt.

RSS-Feed dieser Diskussion

zurück zur Hauptseite
Boardansicht
497876 Einträge in 5900 Threads, 11890 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 12.11.2019, 22:11
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum