schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
Boardansicht

Neu auf schwatzgelb.de: Marcel Schmelzer: "Der Moment war wirklich ein ganz besonderer" (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Montag, 12. August 2019, 18:52 (vor 10 Tagen)

Marcel Schmelzer - verdienter Spieler und oft kritisiert. Im großen schwatzgelb.de-Interview sprach Schmelle im Trainingslager über seine Anfangszeit, Zukunftspläne, einen besonderen Moment und ein folgenschweres Interview.


Zum Artikel ...

Tags:
schwatzgelb.de, Artikel

Gefällt!

Ulrich @, Dienstag, 13. August 2019, 09:34 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Klasse Interview!

+1

dozer, Dienstag, 13. August 2019, 08:23 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

ganz tolles Interview mit Blick hinter die Fassade eines Bundesligaspielers, der meiner Meinung nach schon sehr lange zu unrecht in der Kritik bei einigen Fans steht. Er hat schon viele richtig starke Spiele für den BVB gemacht und mangelnden Einsatz konnte man ihm nie vorwerfen. Er spielt das was er kann, genauso wie andere Spieler es tun. Aber wie er schon sagt, man kann es einem nie recht machen.

Ich drücke ihm die Daumen, dass er noch seine Einsatzzeiten bekommt und ein wichtiger Baustein für die kommende Meisterschaft wird.

Neu auf schwatzgelb.de: Marcel Schmelzer: "Der Moment war wirklich eir"

Hatebreed @, Dienstag, 13. August 2019, 07:38 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Schönes Interview, danke!

Tolles Interview! Danke! (kT)

Philipp09 @, Montag, 12. August 2019, 23:03 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Kutte92 @, Münster, Montag, 12. August 2019, 22:45 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Ich kann nicht begreifen, warum er sich in diesem Sommer keine andere Herausforderung gesucht hat.
Favre ignoriert ihn zu 100 Prozent und bringt ihn - wie in der letzten Rückrunde - nicht mal bei der größten Personalnot.

Und was macht er? Sitzt seinen Vertrag aus und spielt das gut bezahlte Maskottchen.

Dabei wäre sicher bei einigen Bundesligisten noch Stammspieler.

Der scheint wirklich gar keinen Ehrgeiz mehr zu haben.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Dennis-77, Dienstag, 13. August 2019, 14:05 (vor 9 Tagen) @ Kutte92

....ich bin mir nicht so sicher ob er tatsächlich bei "einigen" Bundesligisten noch Stammkraft wäre. Das ist auch keine neue Erkenntnis - nur gefühlt erst Favre hat personell einfach mal die richtigen Konsequenzen gezogen. Ich denke auch das Schmelzer seine sportliche / finanzielle Situation bewusst ist, wechselt er wird alles andere ein sichtbarer Abstieg sein. Ein großer Verein wird um seine Dienste nicht mehr buhlen.

Ich bin dennoch bei Dir - wäre Ehrgeiz im Blut so wäre er gewechselt. Jetzt in alle Richtungen div. Trainer, Fanverhalten als Schuldige zu platzieren ist einfach - fast schon billig. Auch das die Mannschaftspflege als Kapitän seine sportlichen Ressourcen "aufgebraucht" oder beeinträchtigt hat ist eine Aussage die ich eigenartig empfinde. Der These nach müssten ja alle Kaptaine der Welt weniger gut sein... ODER Schmelle hätte mal selber offen reden müssen und sein Amt entsprechend niederlegen sollen.

Am Ende klingt alles so nach - "Schuld ist die Welt". Ohne Marcel persönlich zu kennen erscheint er mir ein wirklich netter Kerl zu sein - die Äußerungen sowie die sportliche Entwicklung und die eher verkümmerte Selbstkritik ziehen jedoch einen immer dickeren Schlussstrich unter das Profikapitel BVB.


Mal sehen wie er in der Winterpause agiert.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

uwelito @, Dortmund - Wambel, Dienstag, 13. August 2019, 18:57 (vor 9 Tagen) @ Dennis-77

Ich sehe es so, dass er die Pfiffe gegen ihn ihm nachhinein überbewertet. Die waren ja letzte Saison hier Thema, wurden von vielen im Stadion -auch von mir nicht - gehört. Das war also kein Massenphänomen. Er sagt ja im Interview, dass er sie direkt auch nicht wahrgenommen hätte, erst später davon erfahren und sich dann so seine Gedanken gemacht hat. Ich finde das alles reichlich verzerrt, sowohl auf seine Interpretationen bezogen, als auch auf mit Blick auf die Medienspekulationen, wo es heißt, er wäre ausgepfiffen worden wegen der Tuchelarie. Das halte ich sogar für Unsinn.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Schaumkrone @, Celle, Dienstag, 13. August 2019, 09:46 (vor 10 Tagen) @ Kutte92

Er fühlt sich wohl und bekommt gutes Geld - warum sollte er wechseln?!

Wäre er unzufrieden und schlecht bezahlt - aber so?

Er wird wohl selber wissen, dass er mit 31 nicht mehr bei Barca landen wird..warum soll er nochmal wechseln und seine ohnehin nicht immer stabile Gesundheit aufs Spiel setzen? Ich vermute (ohne es zu wissen) er macht sich bereits Gedanken über die Zeit nach der aktiven Karriere und was liegt da näher als beim BVB zu bleiben...zur Not als "Maskottchen"? :)

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Schnippelbohne @, Bauernland, Dienstag, 13. August 2019, 10:05 (vor 10 Tagen) @ Schaumkrone

Er fühlt sich wohl und bekommt gutes Geld - warum sollte er wechseln?!

Wäre er unzufrieden und schlecht bezahlt - aber so?

Er wird wohl selber wissen, dass er mit 31 nicht mehr bei Barca landen wird..warum soll er nochmal wechseln und seine ohnehin nicht immer stabile Gesundheit aufs Spiel setzen? Ich vermute (ohne es zu wissen) er macht sich bereits Gedanken über die Zeit nach der aktiven Karriere und was liegt da näher als beim BVB zu bleiben...zur Not als "Maskottchen"? :)

Er gibt doch die Antworten auf diese Fragen selbst im Interview. Erst lesen, dann kommentieren.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Schaumkrone @, Celle, Dienstag, 13. August 2019, 10:11 (vor 10 Tagen) @ Schnippelbohne


Er gibt doch die Antworten auf diese Fragen selbst im Interview. Erst lesen, dann kommentieren.

das waren rhetorische Fragen. Da wird keine Antwort erwartet bzw. werden die gestellt in Kenntnis dergleichen. Erst denken - dann kommentieren.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Alex @, Block 12, Dienstag, 13. August 2019, 09:56 (vor 10 Tagen) @ Schaumkrone

Im Interview steht doch, dass er sich Gedanken macht, wie es nach der aktiven Karriere weitergeht. Ohne sich da bereits festgelegt zu haben.

Mit 31 finde ich es allerdings auch noch zu früh um in Rente zu gehen. Vllt ergibt sich ja tatsächlich noch die Chance auf ein Abenteuer in den USA. Die Türen hier, bleiben ihm ja offen.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Ulrich @, Dienstag, 13. August 2019, 10:03 (vor 10 Tagen) @ Alex

Im Interview steht doch, dass er sich Gedanken macht, wie es nach der aktiven Karriere weitergeht. Ohne sich da bereits festgelegt zu haben.

Mit 31 finde ich es allerdings auch noch zu früh um in Rente zu gehen. Vllt ergibt sich ja tatsächlich noch die Chance auf ein Abenteuer in den USA. Die Türen hier, bleiben ihm ja offen.

Die Frage ist bei jedem Spieler, wie lange macht der Körper die Belastungen mit, die der Profifußball ihm abverlangt. Schmelzer ist zwar "erst" 31 Jahre alt, aber er ist seit deutlich mehr als einem Jahrzehnt dabei. Und unter Umständen sind es die letzten Jahre, die die "Knochen kaputt machen".

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. August 2019, 07:54 (vor 10 Tagen) @ Kutte92

Der Verein, also sein Arbeitgeber, scheint ihn dennoch sehr wertzuschätzen. Und das ist natürlich auch ein Wert an sich.

Aber klar, aus sportlicher Sicht kann man das schon in Frage stellen, weil er bis zum Karriereende eben auch nicht mehr so viele Jahre hat und woanders diese Zeit vermutlich mit mehr Einsätzen verbringen würde. Und auch wenn ich Schmelzer total mag und es gut finde, dass er bleibt, muss man auch realistisch bleiben und sehen, dass er bei einem neuen Verein vermutlich deutlich weniger verdienen würde, als das, was in seinem Arbeitspapier beim BVB steht. Ist ja auch ein legitimer Aspekt der Planung.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Jimmy_B @, Korntal-Münchingen, Dienstag, 13. August 2019, 09:18 (vor 10 Tagen) @ Sascha

Ausserdem, bei welchem Erstligaverein wäre er denn ein wirkliches Upgrade zum aktuellen Linksverteidiger? Das zusammen mit seinem aktuellen Gehalt ist ein unlösbares Problem, zumindest bis Ende seiner Vertragslaufzeit beim BVB.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Ulrich @, Dienstag, 13. August 2019, 09:38 (vor 10 Tagen) @ Jimmy_B

Ausserdem, bei welchem Erstligaverein wäre er denn ein wirkliches Upgrade zum aktuellen Linksverteidiger? Das zusammen mit seinem aktuellen Gehalt ist ein unlösbares Problem, zumindest bis Ende seiner Vertragslaufzeit beim BVB.

Ich behaupte einfach mal, für zwölf bis vierzehn Bundesligisten wäre er sportlich ein Gewinn.

Was das Gehalt anginge, hätte er natürlich deutliche Abstriche machen müssen. Aber dem hätte vermutlich eine längere Vertragslaufzeit gegenüber gestanden.

Ich persönlich glaube nicht, dass Schmelzer wegen des Geldes beim BVB geblieben ist. Da gibt es eine echte Verbundenheit, und man konnte in der letzten Saison bei einigen Gelegenheiten sehen, dass er auch auf der Bank "brannte".

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. August 2019, 09:27 (vor 10 Tagen) @ Jimmy_B

Ausserdem, bei welchem Erstligaverein wäre er denn ein wirkliches Upgrade zum aktuellen Linksverteidiger? Das zusammen mit seinem aktuellen Gehalt ist ein unlösbares Problem, zumindest bis Ende seiner Vertragslaufzeit beim BVB.

Jetzt mal ganz ehrlich: Schmelzer hat so viel Erfahrung beizusteuern, dass ich mir verdammt sicher bin, dass Trainer von Mannschaften wie Mainz, Hoffenheim oder Düsseldorf ihn mit Kusshand nehmen würden.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Lutz09 @, Tor zum Sauerland, Dienstag, 13. August 2019, 09:30 (vor 10 Tagen) @ Sascha

Ausserdem, bei welchem Erstligaverein wäre er denn ein wirkliches Upgrade zum aktuellen Linksverteidiger? Das zusammen mit seinem aktuellen Gehalt ist ein unlösbares Problem, zumindest bis Ende seiner Vertragslaufzeit beim BVB.


Jetzt mal ganz ehrlich: Schmelzer hat so viel Erfahrung beizusteuern, dass ich mir verdammt sicher bin, dass Trainer von Mannschaften wie Mainz, Hoffenheim oder Düsseldorf ihn mit Kusshand nehmen würden.

...wenn wir die Hälfte seines Gehalts bezahlen ;)

Ich mag Schmelle ja auch und will. dass er bleibt. Ist ein guter. Und ich denke, dass wir ihn uns auch leisten können und wollen.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Smeller @, Dortmund, Dienstag, 13. August 2019, 09:40 (vor 10 Tagen) @ Lutz09

Aber du weißt doch gar nicht, ob er Abstriche beim Gehalt rigoros ablehnt. Ihr legt hier Sachen aus, für die es keine Beweise gibt. Das ist, als wenn ich anhand der Farbe deines Nicknames überall behaupte, der Lutz09 ist ein verkappter Bayernfan, das sieht man ja schon an der Farbe seines Namens.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Schaumkrone @, Celle, Dienstag, 13. August 2019, 09:47 (vor 10 Tagen) @ Smeller

Das ist, als wenn ich anhand der Farbe deines Nicknames überall behaupte, der Lutz09 ist ein verkappter Bayernfan, das sieht man ja schon an der Farbe seines Namens.

"Lutz" klingt auch irgendwie nach Bayern...fast wie "Ludwig"!!

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Lutz09 @, Tor zum Sauerland, Dienstag, 13. August 2019, 11:37 (vor 9 Tagen) @ Schaumkrone

Das ist, als wenn ich anhand der Farbe deines Nicknames überall behaupte, der Lutz09 ist ein verkappter Bayernfan, das sieht man ja schon an der Farbe seines Namens.


"Lutz" klingt auch irgendwie nach Bayern...fast wie "Ludwig"!!

Nach all den Jahren seid ihr mir endlich auf die Schliche gekommen ;)

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

dozer, Dienstag, 13. August 2019, 09:24 (vor 10 Tagen) @ Jimmy_B

immer wieder erstaunlich welch Graupen beim BVB als Spieler rumrennen. Nicht mal Bundesligatauglich...

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Kutte92 @, Münster, Dienstag, 13. August 2019, 08:22 (vor 10 Tagen) @ Sascha

Der Verein, also sein Arbeitgeber, scheint ihn dennoch sehr wertzuschätzen. Und das ist natürlich auch ein Wert an sich.

Aber klar, aus sportlicher Sicht kann man das schon in Frage stellen, weil er bis zum Karriereende eben auch nicht mehr so viele Jahre hat und woanders diese Zeit vermutlich mit mehr Einsätzen verbringen würde. Und auch wenn ich Schmelzer total mag und es gut finde, dass er bleibt, muss man auch realistisch bleiben und sehen, dass er bei einem neuen Verein vermutlich deutlich weniger verdienen würde, als das, was in seinem Arbeitspapier beim BVB steht. Ist ja auch ein legitimer Aspekt der Planung.

Zunächst mal Danke. Du bist der Einzige, der nicht gleich mit Schaum vorm Mund rumgepöbelt hat, nur weil es eine kritische Anmerkung in Sachen Schmelzer gab.

Und natürlich ist das legitim, das stelle ich auch gar nicht in Abrede. Ich finde es aus sportlicher Sicht und als ehemaliger Fußballer eben nur komplett nicht nachvollziehbar. Er ist erst 31 - da ist es doch deutlich zu früh, den Pizarro zu machen. Und Pizarro wird bei Werder ja zumindest noch regelmäßig eingesetzt...

Nuri Sahin ist in einer ähnlichen Situation den unbequemen Weg gegangen. Wofür ihm übrigens von Aki Watzke ausdrücklich Respekt gezollt wurde.

Dieses ganze Gedöns mit der "Wertschätzung" und "Fühle mich hier so wohl" ist für mich heiße Luft. Schmelzer möchte seinen hoch dotierten Vertrag nicht aufgeben, fertig. Das ist - wie gesagt - legitim. Ihn dafür aber noch abzufeiern, finde ich fast schon grotesk.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

uwelito @, Dortmund - Wambel, Dienstag, 13. August 2019, 08:58 (vor 10 Tagen) @ Kutte92

Der Verein, also sein Arbeitgeber, scheint ihn dennoch sehr wertzuschätzen. Und das ist natürlich auch ein Wert an sich.

Aber klar, aus sportlicher Sicht kann man das schon in Frage stellen, weil er bis zum Karriereende eben auch nicht mehr so viele Jahre hat und woanders diese Zeit vermutlich mit mehr Einsätzen verbringen würde. Und auch wenn ich Schmelzer total mag und es gut finde, dass er bleibt, muss man auch realistisch bleiben und sehen, dass er bei einem neuen Verein vermutlich deutlich weniger verdienen würde, als das, was in seinem Arbeitspapier beim BVB steht. Ist ja auch ein legitimer Aspekt der Planung.


Zunächst mal Danke. Du bist der Einzige, der nicht gleich mit Schaum vorm Mund rumgepöbelt hat, nur weil es eine kritische Anmerkung in Sachen Schmelzer gab.

Und natürlich ist das legitim, das stelle ich auch gar nicht in Abrede. Ich finde es aus sportlicher Sicht und als ehemaliger Fußballer eben nur komplett nicht nachvollziehbar. Er ist erst 31 - da ist es doch deutlich zu früh, den Pizarro zu machen. Und Pizarro wird bei Werder ja zumindest noch regelmäßig eingesetzt...

Nuri Sahin ist in einer ähnlichen Situation den unbequemen Weg gegangen. Wofür ihm übrigens von Aki Watzke ausdrücklich Respekt gezollt wurde.

Dieses ganze Gedöns mit der "Wertschätzung" und "Fühle mich hier so wohl" ist für mich heiße Luft. Schmelzer möchte seinen hoch dotierten Vertrag nicht aufgeben, fertig. Das ist - wie gesagt - legitim. Ihn dafür aber noch abzufeiern, finde ich fast schon grotesk.

Vielleicht solltest du mal das Setzen deiner Überschriften in BLÖD - Form hinterfragen? Die dürften in den meisten Fällen dafür ausschlaggegebend sein, dass man eher wenig Lust verspürt, auf deinen Beitrag ausschliesslich sachlich zu antworten. Und auch in diesem Post hier schon wieder:....du bist der Einzige....Gute Mischung, erst pöbeln, dann schleimen.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Elmar @, Dienstag, 13. August 2019, 08:38 (vor 10 Tagen) @ Kutte92

Ich finde deine Ausführungen überhaupt nicht nachvollziehbar.
In den Jahren als Schmelzer mehr Möglichkeiten auf den Transfermarkt hatte, gab es keine Abwanderungsgedanken.
Ich kann mich noch gut an ein TV Interview mit seinem Berater erinnern. Der sagte sinngemäß, dass er sich gar nicht mit anderen Vereinen beschäftigen müsse.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. August 2019, 08:27 (vor 10 Tagen) @ Kutte92

Dieses ganze Gedöns mit der "Wertschätzung" und "Fühle mich hier so wohl" ist fr mich heiße Luft. Schmelzer möchte seinen hoch dotierten Vertrag nicht aufgeben, fertig. Das ist - wie gesagt - legitim. Ihn dafür aber noch abzufeiern, finde ich fast schon grotesk.

Dann musst du dich über den Schaum vorm Mund aber nicht wundern. Er ist in der Mannschaft akzeptiert und es ist natürlich eine Aussage, dass der Name Schmelzer von Vereinsseite aus eigentlich gar kein Thema bei der Liste der möglichen Abgänge war. Warum sollte das bei einem Spieler, der jetzt seit 14 (!) Jahren beim BVB ist, dann alles nur heiße Luft sein?

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Kutte92 @, Münster, Dienstag, 13. August 2019, 08:54 (vor 10 Tagen) @ Sascha

Dieses ganze Gedöns mit der "Wertschätzung" und "Fühle mich hier so wohl" ist fr mich heiße Luft. Schmelzer möchte seinen hoch dotierten Vertrag nicht aufgeben, fertig. Das ist - wie gesagt - legitim. Ihn dafür aber noch abzufeiern, finde ich fast schon grotesk.


Dann musst du dich über den Schaum vorm Mund aber nicht wundern. Er ist in der Mannschaft akzeptiert und es ist natürlich eine Aussage, dass der Name Schmelzer von Vereinsseite aus eigentlich gar kein Thema bei der Liste der möglichen Abgänge war. Warum sollte das bei einem Spieler, der jetzt seit 14 (!) Jahren beim BVB ist, dann alles nur heiße Luft sein?

Er war als Abgang deshalb kein Thema, weil er intern sehr früh und unmissverständlich klar gemacht hat, dass er auf gar keinen Fall wechseln will. Und was sollen die Vereinsführung und er selbst danach denn sonst sagen? Denn das nach ihm gefragt wird, war ja klar. Unsere Bosse können sich ja kaum hinstellen und sagen: Wir würden ihn schon gerne abgeben, aber er will nicht. Und auch Schmelzer kann ja in einem Interview kaum sagen: So viel Geld werde ich nie wieder verdienen, da ist es mir egal, ob meine Karriere jetzt de facto schon vorbei ist.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Tigo @, Duisburg, Dienstag, 13. August 2019, 10:06 (vor 10 Tagen) @ Kutte92

Klar können unsere Bosse das und haben es bei Kuba und Subotic so ähnlich auch gemacht.
Schmelzer scheint intern sehr wichtig zu sein und ist gleichzeitig noch Backup der nun wirklich noch genug Klasse für die Bundesliga mitbringt und setzt sich trotzdem ohne murren auf die Bank bzw. motiviert und pusht das Team sogar noch von da.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Weeman @, Hinterm Knauber, Dienstag, 13. August 2019, 08:59 (vor 10 Tagen) @ Kutte92

Wir haben verstanden warum du ihn so siehst. Viele sehen ihn aber anders. Und die wissen auch, wie seine Situation aussieht. Ich mache keinem Spieler einen Vorwurf bei uns bleiben zu wollen. Vor allem nicht mit haltlosen Unterstellungen unterstrichen. Schmelle ist ein echter Borusse und so wird er auch behandelt. Und wer was gegen ihn sagt, bekommt kontra. Wer damit nicht zurecht kommt, hat Pech gehabt.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

uwelito @, Dortmund - Wambel, Dienstag, 13. August 2019, 12:12 (vor 9 Tagen) @ Weeman
bearbeitet von uwelito, Dienstag, 13. August 2019, 12:24

Zudem ist es ja nicht so, dass Schmelzer nicht weiterhin ambitioniert ist. Er hat sich letzte Saison / 2. Halbserie durchaus auf einem Niveau gesehen, welches für Favre eine Option hätte sein können. Und viele hier auch und das gar nicht unbegründet. Denn er hat die ersten Spiele ja gemacht hat wo er sicherlich nicht zu den Schlechtesten gehörte. Und offensichtlich sieht er sich auch 2019 als eine Option, um auf Spielzeit zu kommen. Seine Aussagen einfach ins Gegenteil verkehren ist Quatsch.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 13. August 2019, 08:59 (vor 10 Tagen) @ Kutte92

Er war als Abgang deshalb kein Thema, weil er intern sehr früh und unmissverständlich klar gemacht hat, dass er auf gar keinen Fall wechseln will.

Das schließt du woraus? Wenn ich mal das Interview zitieren darf:

"Ich würde natürlich gerne, weil ich jetzt schon in mein 15. Jahr hier gehe, meine Karriere auch hier zu Ende führen. Wenn man aber irgendwann auf mich zukommt und sagt, dass es besser wäre, noch mal getrennte Wege zu gehen, dann muss ich mich damit auseinandersetzen. Das würde ich zu gegebener Zeit mit dem Verein besprechen."

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Trainingskiebitz @, Block 36, Dienstag, 13. August 2019, 09:32 (vor 10 Tagen) @ Sascha

Ausgeschlossen, dass dies so mit der Vereinsführung abgestimmt wurde nachdem Schmelzer klar gesagt hatte, dass er seinen hochdotierten Vertrag nun aussitzen möchte.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Smeller @, Dortmund, Dienstag, 13. August 2019, 08:55 (vor 10 Tagen) @ Kutte92
bearbeitet von Smeller, Dienstag, 13. August 2019, 09:00

Achso, und als Toprak gesagt hat, dass er hier bleiben will und den Kampf annimmt und so, hat da die Geschäftsführung auch auf Anfrage gesagt, dass Toprak auf jeden Fall hier bleibt?

Mein Problem mit deinem Kommentar ist nicht da, weil du gegen Schmelzer schießt. Es ist eher so, dass du irgendwelche Vermutungen als unwiderlegbare Fakten ausgibst. Woher weißt du, dass Schmelzer intern und unmissverständlich seinen Verbleib klar gemacht hat?

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Eisen @, Dortmund, Dienstag, 13. August 2019, 08:40 (vor 10 Tagen) @ Sascha

Man darf aber auch mal grundsätzlich in Frage stellen, warum er bei Favre überhaupt keine Rolle mehr gespielt hat. Gut, er hat öfter mal verletzungsprobleme und ist daher nicht so häufig körperlich auf Topniveau, was ja für sein Spiel sehr wichtig ist. Aber Guerreiro oder Diallo da vorzuziehen und Schmelzer gar nicht mehr in den Kader zu nehmen, dasfand ich schon sehr merkwürdig. Da kann er in Summe immer noch besser als die beiden.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Hatebreed @, Dienstag, 13. August 2019, 07:39 (vor 10 Tagen) @ Kutte92

Lern lesen...

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

markus93 @, Sauerland, Dienstag, 13. August 2019, 07:02 (vor 10 Tagen) @ Kutte92

Deine Auffassungsgabe ist bemerkenswert.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

MDomi, Dienstag, 13. August 2019, 06:37 (vor 10 Tagen) @ Kutte92

Wenn er nicht wäre, würde ich kein Spiel mehr sehen. Echter Borusse!

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

ThoTu_und_Harry @, Dortmund, Dienstag, 13. August 2019, 00:30 (vor 10 Tagen) @ Kutte92

Man munkelt es gefalle ihm beim BVB.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Ravenga @, Essen-West, Montag, 12. August 2019, 23:02 (vor 10 Tagen) @ Kutte92

Genau wie Teddy de Beer, der elende Schmarotzer hat sich hier auch noch jahrelang durchgefressen, obwohl er keine Chance auf einen Stammplatz hatte. Der hatte dann wohl auch null Ehrgeiz, denn irgendwo wäre er bestimmt noch untergekommen. Aber was bedeuten schon 30 Jahre Vereinstreue (oder in Schmelzers Fall 14 Jahre), wenn es plötzlich um Geld geht?

Ist ja auch ein bisschen das, was Schmelzer im Interview anspricht: Wie man es macht, es ist sowieso falsch.

Schmelzer = Nur noch ein gut bezahltes Maskottchen

Tigo @, Duisburg, Montag, 12. August 2019, 22:59 (vor 10 Tagen) @ Kutte92
bearbeitet von Tigo, Montag, 12. August 2019, 23:03

Interview gelesen ? Scheinbar nicht, da steht die Antwort nämlich drin.
"Sitzt seinen Vertrag ab" " keinen sportlichen Ehrgeiz mehr" finde ich ehrlich gesagt daneben, weil es den Kern nicht trifft. Hat damals von Kehl oder Dede auch niemand behauptet obwohl die Einsatzzeiten immer weniger wurden.
Schmelzer war und ist immer ein Teamplayer gewesen und jetzt versucht er seinem Team eben so zu helfen. Für das Innenleben der Mannschaft sind solche Spieler unersetzlich. Und scheinbar will man ihn ja auch dabei haben.

Super Interview

Garum @, Bornum am Harz, Montag, 12. August 2019, 19:54 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Sehr schönes Interview, auch das noch mal klar gestellt wurde wie die Aussage nach dem Pokalspiel gemeint war, auch sehr selbstkritisch. Ich hoffe das er noch ein paar Einsätze bekommt.

Da sage noch mal einer das Forum

Garum @, Bornum am Harz, Dienstag, 13. August 2019, 17:01 (vor 9 Tagen) @ Garum

kennt keiner. Aussagen aus dem Interview hat es bis in den Teletext gebracht. Nachzulesen in Sport bei Nitro.

Da sage noch mal einer das Forum

Thomas ⌂ @, Dienstag, 13. August 2019, 17:05 (vor 9 Tagen) @ Garum

kennt keiner. Aussagen aus dem Interview hat es bis in den Teletext gebracht. Nachzulesen in Sport bei Nitro.

und mindestens zu goal.com, spox.vom, eurosport.de, sport1.de

https://www.google.de/search?q=schmelzer+schwatzgelb&hl=de&source=lnms&tbm=nws&sa...

Super Interview

Floatdownstream @, Lünen, Montag, 12. August 2019, 20:02 (vor 10 Tagen) @ Garum

tolles Interview. Im Nachhinein ist es sensationell, wie man in einem völlig zerstrittenen Konstrukt noch einen Pokal holen konnte. Sehr interessant auch seine Eingeständnisse über seine Zeit/Überforderung als Captain.
Grundehrlich.
Dortmunder Jung.

+1

defender ⌂ @, Montag, 12. August 2019, 20:26 (vor 10 Tagen) @ Floatdownstream

Schmelle ist grundsympathisch. Ich war auch überrascht, dass er reflektiert hat, welche Probleme für ihn das Kapitänsamt mit sich gebracht hat. Hut ab. Ich hoffe, er bekommt diese Saison noch ein paar gute Einsatzzeit und zeigt uns wo der alte Hase lang läuft.

Hofberichterstattung

horstenberg, Block 62, Montag, 12. August 2019, 19:43 (vor 10 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Auch eigenen Spielern darf man herausfordernde Fragen stellen. Ich finde das Interview ziemlich seicht, an keiner Stelle wird mal so nachgehakt, dass es interessant wird. Die härteste Frage hier war so ungefähr: "Wie kommt es eigentlich, dass Du so ein Genie bist?" -- Schade, denn ich könnte mir vorstellen, dass Schmelle auch wirklich Klartext sprechen kann.

Hofberichterstattung

fanatiC @, Hannover, Dienstag, 13. August 2019, 15:20 (vor 9 Tagen) @ horstenberg

Wake up, sheeple!

Hofberichterstattung

MDomi, Dienstag, 13. August 2019, 06:55 (vor 10 Tagen) @ horstenberg

Du offenbarst immer wieder Verständnisprobleme, so dass nichtmal deine Trollversuche klappen. Schade, dass du hier bist.

Hofberichterstattung

Tigo @, Duisburg, Montag, 12. August 2019, 23:15 (vor 10 Tagen) @ horstenberg

Hast du das gleiche Interview gelesen ?
Es werden doch etliche schwierige Themen angesprochen.
Gemessen an den was viele Fußballer sonst so erzählen hat das schone jede Menge Tiefgang.
Habe auch nicht das Gefühl, dass Schnemlle da groß zurückhalten hat. Ruhig, reflektiert, authentisch - wie eigentlich immer bei ihm.

Hofberichterstattung

uwelito @, Dortmund - Wambel, Montag, 12. August 2019, 22:56 (vor 10 Tagen) @ horstenberg

Welches Interview meinst du?

Hofberichterstattung

Schoeneschooh, Frankfurt, Montag, 12. August 2019, 22:55 (vor 10 Tagen) @ horstenberg

Große Teile des Interviews behandeln doch kritische / unangenehme Themen (teilweise schlechte Form, Kritik an Interviewaussagen, Pfiffe, etc.). Die Fragen sind in meinen Augen einfach nur respektvoll gestellt. Gerade das finde ich so gut an dem Interview, auch weil Schmelle ja teilweise ziemlich selbstkritisch auf die Themen eingeht.

Man hätte das ganze natürlich auch polemisch formulieren können (z.B. "Schmelle, was hast du in Saison X eigentlich für nen Rotz gespielt. Meinst du dein Gehalt ist da noch gerechtfertigt gewesen?"). Aus der Antwort hätte man bestimmt noch eine reißerische Headline basteln können. Bringt halt niemanden weiter.

Endlich

Jürgen @, im schönen Münsterland, Montag, 12. August 2019, 19:57 (vor 10 Tagen) @ horstenberg

Eine fundierte Kritik von Dir.
Auch fand dieses Interview klasse...

Hofberichterstattung

Garum @, Bornum am Harz, Montag, 12. August 2019, 19:57 (vor 10 Tagen) @ horstenberg

Auch eigenen Spielern darf man herausfordernde Fragen stellen. Ich finde das Interview ziemlich seicht, an keiner Stelle wird mal so nachgehakt, dass es interessant wird. Die härteste Frage hier war so ungefähr: "Wie kommt es eigentlich, dass Du so ein Genie bist?" -- Schade, denn ich könnte mir vorstellen, dass Schmelle auch wirklich Klartext sprechen kann.

Ich fand es so schlecht nicht für seine derzeitige Situation. Würde er deiner Meinung nach Klartext sprechen wäre er wohl ganz raus.

RSS-Feed dieser Diskussion

zurück zur Hauptseite
Boardansicht
463980 Einträge in 5508 Threads, 11745 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 23.08.2019, 00:13
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum