schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
Boardansicht

BVB-Newsthread vom 11.08.2019 (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Sonntag, 11. August 2019, 06:09 (vor 125 Tagen)

Aktuelle News rund um den BVB bitte in diesen Thread posten.

Tags:
BVB, News, Neuigkeiten, Newsthread

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

bigfoot49 @, Sonntag, 11. August 2019, 09:02 (vor 125 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

breisgauborusse @, Sonntag, 11. August 2019, 17:17 (vor 125 Tagen) @ bigfoot49

Schade Ömer! Alles Gute bei Nuri in Bremen!!!

Bin mal gespannt was noch so passiert?! Vor allem bei Götze und Guerreiro. Ich hoffe, dass beide verlängern!!!

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

Hoesti81, Sonntag, 11. August 2019, 22:26 (vor 125 Tagen) @ breisgauborusse

Ich hoffe nur auf Guerreiro.

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

Nietzsche, Sonntag, 11. August 2019, 18:36 (vor 125 Tagen) @ breisgauborusse

Schade Ömer! Alles Gute bei Nuri in Bremen!!!

Bin mal gespannt was noch so passiert?! Vor allem bei Götze und Guerreiro. Ich hoffe, dass beide verlängern!!!

Ach, Mario könnte uns ruhig noch eine schöne Abslösesumme einbringen. Das wäre ein feiner Zug von ihm.

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

Garum @, Bornum am Harz, Sonntag, 11. August 2019, 18:42 (vor 125 Tagen) @ Nietzsche

Schade Ömer! Alles Gute bei Nuri in Bremen!!!

Bin mal gespannt was noch so passiert?! Vor allem bei Götze und Guerreiro. Ich hoffe, dass beide verlängern!!!


Ach, Mario könnte uns ruhig noch eine schöne Abslösesumme einbringen. Das wäre ein feiner Zug von ihm.

Dazu muss ihn erstmal einer haben wollen. Ich glaube nicht das die Vereine bei ihm Schlange stehen. Es sei den der FCB...

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

Nietzsche, Sonntag, 11. August 2019, 18:49 (vor 125 Tagen) @ Garum

Schade Ömer! Alles Gute bei Nuri in Bremen!!!

Bin mal gespannt was noch so passiert?! Vor allem bei Götze und Guerreiro. Ich hoffe, dass beide verlängern!!!


Ach, Mario könnte uns ruhig noch eine schöne Abslösesumme einbringen. Das wäre ein feiner Zug von ihm.


Dazu muss ihn erstmal einer haben wollen. Ich glaube nicht das die Vereine bei ihm Schlange stehen. Es sei den der FCB...

Ich fürchte, das ist nur zu wahr. Und irgendwie sollte uns das dann auch was sagen.

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

Hoesti81, Sonntag, 11. August 2019, 22:28 (vor 125 Tagen) @ Nietzsche

Das Bayern ihn will....!?

Kader ganz gut verschlankt und noch ist Zeit für Leihen

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 11. August 2019, 09:31 (vor 125 Tagen) @ bigfoot49

Damit noch 29 Spieler im Kader, wenn man Oelschlägel, Raschl, Osterhage und Gomez mitzählt. Ansonsten halt 25. Ich denke, damit kann man vernünftig arbeiten.

Gomez

Johannes @, Emsdetten, Sonntag, 11. August 2019, 10:34 (vor 125 Tagen) @ Smeller

Damit noch 29 Spieler im Kader, wenn man Oelschlägel, Raschl, Osterhage und Gomez mitzählt. Ansonsten halt 25. Ich denke, damit kann man vernünftig arbeiten.

Gestern nach seiner Einwechslung konnte man wieder sehen welche technischen Fähigkeiten Gomez hat.
Ich halte ihn für ein außergewöhnliches Talent und vielleicht wäre es besser ihn im Kader zu behalten und ihm die Möglichkeit zu geben über Kurzeinsätze in die Mannschaft zu kommen.
Eine Leihe kann helfen, aber ein Risiko für die Entwicklung eines Spielers ist auch dabei wenn es der falsche Verein ist.

Gomez

piet1909 @, Sonntag, 11. August 2019, 14:48 (vor 125 Tagen) @ Johannes

Wenn Sancho spielt, wäre Gomez der einzige Spielertyp auf der Bank, der kommen könnte und mit einer verrückten Aktion irgendwie das Spiel kippen könnte. Irgendeine Flanke nach einem 1 gegen 1. Das macht kein Götze oder auch kein Bruun Larsen nach ihrer Einwechslung.

Brauchen solche Spielertypen...

Gomez

Nolte, Sonntag, 11. August 2019, 11:02 (vor 125 Tagen) @ Johannes

Ein Risiko ist grundsätzlich bei jeder Option dabei. Bei der Leihe kann's der "falsche Verein" sein, beim Verbleib kann die Konkurrenz zu groß sein. Trotz der Verschlankung des Kaders muss man konstatieren, dass die Konkurrenz sich auf den offensiven Positionen nicht verringert hat: Pulisic wurde gegen Hazard getauscht. Philipp wurde abgegeben. Dafür scheint Wolf wieder zu einer ernsthafteren Option für rechts offensiv geworden zu sein.

Gomez

Ulrich @, Sonntag, 11. August 2019, 12:25 (vor 125 Tagen) @ Nolte

Ein Risiko ist grundsätzlich bei jeder Option dabei. Bei der Leihe kann's der "falsche Verein" sein, beim Verbleib kann die Konkurrenz zu groß sein. Trotz der Verschlankung des Kaders muss man konstatieren, dass die Konkurrenz sich auf den offensiven Positionen nicht verringert hat: Pulisic wurde gegen Hazard getauscht. Philipp wurde abgegeben. Dafür scheint Wolf wieder zu einer ernsthafteren Option für rechts offensiv geworden zu sein.

Wolf ist der Typ "Dauerläufer mit Biss". Wenn es gegen starke Gegner darauf ankommt, dass auch die Außenstürmer defensiv mit nach hinten arbeiten, dann ist er eventuell vorne. Aber ansonsten sollte Gomez vor ihm eigentlich keine Angst haben müssen.

Wegen der U-19 hat Gomez weite Teile der Vorbereitung verpasst. Wenn aber die Leistungen im Training stimmen, dann dürfte er seine Chancen bekommen. Zunächst vermutlich als Einwechselspieler, und was dann kommt, das muss man abwarten.

Gomez

Johannes @, Emsdetten, Sonntag, 11. August 2019, 11:14 (vor 125 Tagen) @ Nolte

Gomez wird jetzt 19 Jahre alt und ist mit Spanien U-19 Europameister geworden, also ich traue ihm schon den Durchbruch bei uns zu.
Klar ist die Konkurrenz im Kader groß, aber hier bei uns hätten wir mehr Einfluss auf seine Entwicklung.

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

Micawber @, Sauerland, Sonntag, 11. August 2019, 09:30 (vor 125 Tagen) @ bigfoot49

Mit diesen Modalitäten dürfte man Werder ziemlich weit entgegen gekommen sein. Frage ist jetzt natürlich, was die letzlich zahlen werden, wenn alles so läuft wie geplant und inwieweit der BVB dem Spieler eine Abfindung zahlt bzw. sich am Gehalt beteiligt.

Damit wären jetzt die meisten (oder alle) der Abgabekandidaten bei neuen Vereinen gelandet.

Damit dürften dann "nur" noch Guerreiro und Götze auf der To-Do-Liste stehen im Hinblick auf Vertragsverlängerung oder eventuelle Wechsel. Spätestens wenn sich hier ein Abgang abzeichnet, dürfte man allerdings auch nochmal über ein Neuverpflichtung nachdenken. Sind ja noch knapp drei Wochen Zeit.

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

Didi @, Schweiz, Sonntag, 11. August 2019, 10:51 (vor 125 Tagen) @ Micawber

Was ist genau der Witz an diesem Konstrukt? Dass wir Ömer für 19/20 trotzdem so noch etwas Gehalt bezahlen?

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

Tigo @, Duisburg, Sonntag, 11. August 2019, 11:04 (vor 125 Tagen) @ Didi

Vllt eher das Bremen die Ablöse nicht jetzt bezahlen muss.
Und gleichzeitig ihr Risiko was schwere Verletzungen oder wirklich nicht "funktionieren" anbelangt.

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

Will Kane @, Saarbrücken, Sonntag, 11. August 2019, 11:39 (vor 125 Tagen) @ Tigo

Vllt eher das Bremen die Ablöse nicht jetzt bezahlen muss.
Und gleichzeitig ihr Risiko was schwere Verletzungen oder wirklich nicht "funktionieren" anbelangt.

Werder hat noch andere Baustellen im Kader, die man mittels Transfers noch in dieser Transferperiode schließen will. Da sich die Ablöseforderungen z.B. des FCA für Gregoritsch (nur als Beispiel) nicht geändert haben, benötigt man Geld, das man jetzt nicht hat. Sondern erst wieder zur nächsten Saison, wo man offensichtlich wieder mit höheren Transfereinnahmen rechnet (vielleicht M. Eggestein, oder Rashica, oder Osako, oder...). Der Toprak-Transfer ist für Werder allerdings zum einen insofern wichtig, weil sich die beiden sonst neben Moisander spielenden IV (Langkamp und Veljković) verletzt haben. Zum anderen benötigt man den jungen Friedl als variablen Außenverteidiger, solange man für Augustinsson und Gebre Selassie keine Konkurrenz / backups hat. Außerdem hebt man mit Toprak die Qualität der IV deutlich. Manche sprechen bereits von der stärksten IV Werders seit Naldo / Mertesacker.

Durch die einjährige Leihe Topraks ist eben das Geld für andere Transfers noch vorhanden. Wobei der BVB angeblich für dieses eine Jahr Toprak eine Ablöse zählt, um das ihm entgangene Gehalt auszugleichen. Nach diesem Leihjahr tritt dann der zweijährige Vertrag Werder mit Toprak inkraft, wobei dann auch die vereinbarte Ablöse gezahlt werden müsste.

‚Gehandelt‘ werden nach wie vor Gregoritsch, Henrichs sowie Bentaleb (als Leihe von den Gelsenkirchenern) als mögliche Neuzugänge bei Werder. Aber wer weiß, mit wem Baumann da noch verhandelt. Mit Toprak war man nach dessen einigener Aussage bereits seit Wochen im Gespräch, bevor sich die Angelegenheit kurzfristig intensiviert hat.

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

Shizzo @, Sonntag, 11. August 2019, 11:36 (vor 125 Tagen) @ Tigo

Ich hoffe, der Herr Baumann wird sich auch daran erinnern, wie sehr man seinen klammen Bettelbremern erneut entgegenkommt, wenn der BVB das nächste Mal einen Spieler aus Bremen verpflichten will. Delaney war nicht gerade billig.

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

Prorusse, Münster, Sonntag, 11. August 2019, 12:51 (vor 125 Tagen) @ Shizzo

Ich hoffe, der Herr Baumann wird sich auch daran erinnern, wie sehr man seinen klammen Bettelbremern erneut entgegenkommt, wenn der BVB das nächste Mal einen Spieler aus Bremen verpflichten will. Delaney war nicht gerade billig.

Vielleicht verbessert man ja die Verhandlungsposition bei Eggestein dadurch, wenn man nächstes Jahr einen Götze Nachfolger sucht.

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

pitynho83 @, Bad Vilbel, Sonntag, 11. August 2019, 11:39 (vor 125 Tagen) @ Shizzo

Ich hoffe, der Herr Baumann wird sich auch daran erinnern, wie sehr man seinen klammen Bettelbremern erneut entgegenkommt, wenn der BVB das nächste Mal einen Spieler aus Bremen verpflichten will. Delaney war nicht gerade billig.

Die haben mit Rashica einen sehr interessanten flinken schnellen Spieler

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

Didi @, Schweiz, Sonntag, 11. August 2019, 11:38 (vor 125 Tagen) @ Shizzo

So wie wir den Bayern wegen Frings weiterhin entgegenkommen sollten.

Toprak wechselt auf Leihbasis zu Werder (mit Kaufverpflichtung)

Shizzo @, Sonntag, 11. August 2019, 11:42 (vor 125 Tagen) @ Didi

Das haben wir doch schon ausgiebig getan und uns mit den Verpflichtungen von Götze und Rode bei ihnen bedankt.

Schade

Deetoo, Sonntag, 11. August 2019, 09:16 (vor 125 Tagen) @ bigfoot49

Schade. Hätte ihn gerne als Backup in der Meistersaison gesehen .
Ich finde so einen braucht man , wenn man ambitionierte Ziele hat .

Schade

Torsten1986 @, Königswalde, Sonntag, 11. August 2019, 09:23 (vor 125 Tagen) @ Deetoo

Schade. Hätte ihn gerne als Backup in der Meistersaison gesehen .
Ich finde so einen braucht man , wenn man ambitionierte Ziele hat .

Man muss aber auch bedenken, dass wir mit Hummels, Akanji, Zagadou, Balerdi schon 4 IV haben, dazu kommt Weigl = 5. Wie will man jungen Spielern wie Balerdi Hoffnung auf Einsätze geben, wenn vor ihm 5 Leute im Kader sind? Wenn Weigl uns verlassen hätte, dann wäre Toprak mit Sicherheit nicht zu Bremen gegangen.

Schade

Jones @, Lippstadt, Sonntag, 11. August 2019, 09:31 (vor 125 Tagen) @ Torsten1986

Trotzdem wäre mir ein erfahrener Mann lieber gewesen als Zagadou oder Balerdi. Die sind mir noch zu Fehlerbehaftet. Genau das können wir, wenn es wirklich um den Titel geht, nicht gebrauchen.

Schade

Ulrich @, Sonntag, 11. August 2019, 12:40 (vor 125 Tagen) @ Jones

Trotzdem wäre mir ein erfahrener Mann lieber gewesen als Zagadou oder Balerdi. Die sind mir noch zu Fehlerbehaftet. Genau das können wir, wenn es wirklich um den Titel geht, nicht gebrauchen.

Wenn junge Spieler weiter kommen sollen, dann müssen sie spielen.

Die Frage ist, setzt man auf einen soliden, schon etwas älteren Innenverteidiger, der uns dann eventuell nach Vertragsablauf ablösefrei verlässt, oder auf junge, talentierte Spieler, die eventuell zudem noch eine beträchtliche Ablöse generieren könnten?

Schade

Nolte, Sonntag, 11. August 2019, 12:51 (vor 125 Tagen) @ Ulrich

Die entscheidende Frage ist doch einfach auch: Ist Balerdi so viel schlechter als Toprak? In der letzten Saison hatte Zagadou gegenüber Toprak bereits die Nase vorn. Wenn Balerdi mit Toprak etwa auf Augenhöhe sein sollte, sehe ich nicht, was gegen die aktuelle Vorgehensweise spricht. Wo Balerdi momentan tatsächlich steht, sehen wir dann in den Pflichtspielen.

Schade

Wiber @, Sonntag, 11. August 2019, 13:51 (vor 125 Tagen) @ Nolte

Die entscheidende Frage ist doch einfach auch: Ist Balerdi so viel schlechter als Toprak? In der letzten Saison hatte Zagadou gegenüber Toprak bereits die Nase vorn. Wenn Balerdi mit Toprak etwa auf Augenhöhe sein sollte, sehe ich nicht, was gegen die aktuelle Vorgehensweise spricht. Wo Balerdi momentan tatsächlich steht, sehen wir dann in den Pflichtspielen.

Laesst sich tatsaechlich schwer einschaetzen. In der Vorbereitung hat er mir sehr gut gefallen, wobei er da auch stets ohne Druck spielen konnte, sich seine Kernaufgabe, das Verteidigen, nur schwer bewerten leasst. Beim Spielaufbau hat mir zugesagt, dass er einen tollen Mix aus Chipbaellen zur Seite, straffe Vertiaklbaelle und auch Paesse auf die Aussenverteiger, die diese ohne Tempoverlust aufnahmen koennen, draufhat.
Es war mal zu lesen, dass er ein gutes Timing beim Kopfball haette; das Kopfballtor gestern spricht da zumindest mal nicht dagegen.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden, dass wir Toprak noch abgegeben haben; wenn man Balerdi nicht einmal zutrauen wuerde, eine verleassliche Nummer Vier zu sein, haette man sich die 15 Millionen wohl auch sparen koennen. So wird er hoffentlich auf einige Einsaetze kommen und sich stetig weiterentwicklen koennen.

Schade

Ulrich @, Sonntag, 11. August 2019, 13:26 (vor 125 Tagen) @ Nolte

Die entscheidende Frage ist doch einfach auch: Ist Balerdi so viel schlechter als Toprak? In der letzten Saison hatte Zagadou gegenüber Toprak bereits die Nase vorn. Wenn Balerdi mit Toprak etwa auf Augenhöhe sein sollte, sehe ich nicht, was gegen die aktuelle Vorgehensweise spricht. Wo Balerdi momentan tatsächlich steht, sehen wir dann in den Pflichtspielen.

Das wird man erst im Nachhinein beantworten können.

Ich halte Toprak für einen soliden Innenverteidiger. Aber zuletzt hatte er bei uns immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, und danach hat er jeweils Zeit gebraucht, wieder in Tritt zu kommen.

Schade

DB146, Lokschuppen, Sonntag, 11. August 2019, 09:53 (vor 125 Tagen) @ Jones

Also wir haben schon Diallo gegen einen erfahrenen IV ausgetauscht. Hätte man das nicht gemacht, würde ich dir noch Recht geben - dann hätte man Toprak auf alle Fälle behalten sollen.

Aber für die Entwicklung der Mannschaft wäre es m.E. fatal gewesen, wenn anstelle von Toprak nun der nächste junge IV (nach Diallo) gegangen wäre (z.B. Zagadou). Denn die brauchen vor allem eins: Spielzeit.

Und wir sind 2011 und 2012 mit sehr jungen IV deutscher Meister geworden. Und auch 1995 hatten wir - allerdings notgedrungen - den damals sog. Babysturm (Ricken/ Tanko). Der BVB lebt nun einmal davon, junge Spieler mit sehr großem Potenzial zu entwickeln. Und genau das finde ich als Fan auch super spannend.

Schade

Sascha @, Dortmund, Sonntag, 11. August 2019, 09:35 (vor 125 Tagen) @ Jones

Trotzdem wäre mir ein erfahrener Mann lieber gewesen als Zagadou oder Balerdi. Die sind mir noch zu Fehlerbehaftet. Genau das können wir, wenn es wirklich um den Titel geht, nicht gebrauchen.

Wie hätte sich Sancho wohl entwickelt, wenn man ihm nichts zugetraut hätte?

Irgendwann muss man den jungen Spielern auch einfach das Vertrauen schenken. Es wäre doch unglaublich, wenn wir für Balerdi 15 Millionen ausgeben und ihn dann nur ab und an mal überhaupt an einem Platz auf der Bank schnuppern lassen würden.

Schade

Blarry @, Essen, Sonntag, 11. August 2019, 11:14 (vor 125 Tagen) @ Sascha

Hummels (30) kommt: "wir brauchten mehr Erfahrung in der Abwehr!".
Toprak (30) geht: "wir müssen den jungen Spielern Einsätze geben!".

Ich mag diese argumentative Flexibilität ja. :P

Man weiß ja nicht, wie weit der Wechselwunsch von Ömer ausging. Dass er mit seinen Einsatzzeiten letztes Jahr nicht glücklich gewesen sein kann - keine Frage. War aber eine ziemlich vertrackte Situation mit einer im Nachhinein hanebüchenen Personalrochade zwischen Innen-, Außenverteidigung und zentralem Mittelfeld, die letztlich keinem der drei Mannschaftsteile geholfen hat.

Finds nur seltsam, dass man dauernd herumblökt, man wolle Meister werden, aber in einer ohnehin verletzungsanfälligen Innenverteidigung den letzten erfahrenen Rotationsspieler ziehen lässt und sich auf Kids verlassen will, die bislang höchstens nachgewiesen haben, dass man sich noch nicht blind auf sie verlassen kann. Stärker als gestern sind wir durch Topraks Abgang nunmal nicht, und das sollte das einzige Kriterium sein, das für unsere Personalentscheidungen im letzten Jahr unseres Titelfensters Relevanz hat.

Oh, und außerdem: das letzte Mal, als wir mit vier Innenverteidigern in eine Saison gegangen sind, hockten wir drei Monate später auf Knien vor einem gewissen Manuel Friedrich. Nur so als blast to the past.

Schade

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Sonntag, 11. August 2019, 13:13 (vor 125 Tagen) @ Blarry

sich auf Kids verlassen will, die bislang höchstens nachgewiesen haben, dass man sich noch nicht blind auf sie verlassen kann.

Und auf Toprak konnte man sich immer blind verlassen?

Stärker als gestern sind wir durch Topraks Abgang nunmal nicht, und das sollte das einzige Kriterium sein, das für unsere Personalentscheidungen im letzten Jahr unseres Titelfensters Relevanz hat.

Mit der Argumentation darf man aber überhaupt keinen Spieler abgeben.

Oh, und außerdem: das letzte Mal, als wir mit vier Innenverteidigern in eine Saison gegangen sind, hockten wir drei Monate später auf Knien vor einem gewissen Manuel Friedrich. Nur so als blast to the past.

Weigl ist auch noch da. Und natürlich sind wird gefickt, wenn sich auf einer Position alle Verletzen. Das ist aber auf jeder Position so. Dann sollten wir besser auch min. 6 Außenverteidiger haben, 4 Torwärte, 6-8 zentrale Mittelfeldspieler und 3 Stürmer. Kann man machen, verkleinern kann man den Kader so aber nicht.

Schade

Nolte, Sonntag, 11. August 2019, 11:30 (vor 125 Tagen) @ Blarry

Es ist aber ein Unterschied, ob du solch einen erfahrenen Spieler als vermutlichen IV Nr. 1 im Team hast, wie das bei Hummels der Fall ist, oder ob er die Nr. 4-5 ist, womit er wahrscheinlich selbst nicht zufrieden wäre und, wenn er spielt, Einsatzzeiten für gute, junge Spieler blockiert.

In der Saison, in der Manuel Friedrich bei uns aushelfen musste, hatten wir in Hummels, Subotic und Sokratis übrigens nur drei gestandene IVs und dazu mit Günter und Sarr zwei 18-jährige Talente, die aber damals sicher noch nicht auf Balerdis aktuellem Level waren.

Schade

markus93 @, Sauerland, Sonntag, 11. August 2019, 11:22 (vor 125 Tagen) @ Blarry

Sascha war aber selber ein großer Gegner des Hummels-Transfers. Flexibel ist hier als niemand.
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum plötzlich so viele Toprak behalten wollten. Er hat in der Zeit bei uns nie konstant die Leistungen gebracht die erwartet wurden und dazu ihn mal sporadisch reinzuwerfen, ist er einfach schlicht zu teuer.

Schade

LaBoca, Sonntag, 11. August 2019, 11:41 (vor 125 Tagen) @ markus93

Hummels ist sportlich ein anderes Kaliber als Toprak und kennt den Verein in- und auswendig. Er ist ganz klar eingekauft worden um die junge Innenverteidigung anzuführen, was ein Toprak nie zu leisten imstande war. Man wird sehen, ob sich die Erwartungen der Vereinsführung bestätigen. Nachdem Weigl letzte Saison aushilfsweise einen soliden Innenverteidiger abgab, hat man in Summe 5 und damit ausreichend viele.

Schade

pitynho83 @, Bad Vilbel, Sonntag, 11. August 2019, 11:20 (vor 125 Tagen) @ Blarry

Hummels (30) kommt: "wir brauchten mehr Erfahrung in der Abwehr!".
Toprak (30) geht: "wir müssen den jungen Spielern Einsätze geben!".

Ich mag diese argumentative Flexibilität ja. :P

Man weiß ja nicht, wie weit der Wechselwunsch von Ömer ausging. Dass er mit seinen Einsatzzeiten letztes Jahr nicht glücklich gewesen sein kann - keine Frage. War aber eine ziemlich vertrackte Situation mit einer im Nachhinein hanebüchenen Personalrochade zwischen Innen-, Außenverteidigung und zentralem Mittelfeld, die letztlich keinem der drei Mannschaftsteile geholfen hat.

Finds nur seltsam, dass man dauernd herumblökt, man wolle Meister werden, aber in einer ohnehin verletzungsanfälligen Innenverteidigung den letzten erfahrenen Rotationsspieler ziehen lässt und sich auf Kids verlassen will, die bislang höchstens nachgewiesen haben, dass man sich noch nicht blind auf sie verlassen kann. Stärker als gestern sind wir durch Topraks Abgang nunmal nicht, und das sollte das einzige Kriterium sein, das für unsere Personalentscheidungen im letzten Jahr unseres Titelfensters Relevanz hat.

Oh, und außerdem: das letzte Mal, als wir mit vier Innenverteidigern in eine Saison gegangen sind, hockten wir drei Monate später auf Knien vor einem gewissen Manuel Friedrich. Nur so als blast to the past.

#Weigl

Schade

Nolte, Sonntag, 11. August 2019, 09:43 (vor 125 Tagen) @ Sascha

Sehe ich auch so, obwohl ich mich in der Vergangenheit schon als Toprak-Sympathisant geäußert hatte. Aber nach Diallos Wechsel bin ich ganz froh darum, dass wir den drei verbliebenen jungen IVs, insbesondere Zagadou und Balerdi, die Einsätze in Aussicht stellen. Und ganz generell vertraue ich da einfach auch mal auf die sportlich Verantwortlichen. Wenn die sagen, dass das so passt, glaube ich das mal.

Schade

Sascha @, Dortmund, Sonntag, 11. August 2019, 09:48 (vor 125 Tagen) @ Nolte

Ich habe gerade mal nachgeschaut. In der letzten Saison hatte Toprak insgesamt 14 Einsätze. Von den neun Spielen in der Bundesliga war nur das Spiel gegen Gladbach über 90 Minuten.

Das war mit Sicherheit auch zu einem Teil seinen Verletzungen/Ausfällen geschuldet, aber grundsätzlich hatte man schon da mit Akanji und Diallo in der Innenverteidigung geplant. Das ist dann einfach eine Rolle, die man klassisch mit hoch veranlagten Nachwuchsspielern besetzen muss, wenn man das mit dem ausbilden ernst nimmt.

Schade

MKB @, Siegen, Sonntag, 11. August 2019, 10:09 (vor 125 Tagen) @ Sascha

Er hatte 14 Spiele obwohl Diallo hauptsächlich als LV gespielt hat. Zudem war Akanji und auch zagadou verletzt. Da ist der Bedarf dann doch gering gewesen.

Schade

Ulrich @, Sonntag, 11. August 2019, 12:46 (vor 125 Tagen) @ MKB

Er hatte 14 Spiele obwohl Diallo hauptsächlich als LV gespielt hat. Zudem war Akanji und auch zagadou verletzt. Da ist der Bedarf dann doch gering gewesen.

Oder das Vertrauen.

Oder er war ausgerechnet dann, wenn man ihn gebraucht hätte, angeschlagen oder verletzt.

Oder man hielt es für richtiger, Weigl wenigstens in der Innenverteidigung Einsätze zu verschaffen, wenn schon im defensiven Mittelfeld für ihn kein Platz frei war.

Einen Teil dieser Vermutungen könnte man sicherlich mit Hilfe der bekannten Daten bestätigen oder widerlegen, über den Rest könnten vermutlich nur Trainer und Management Auskunft geben. Und das werden sie wohl eher nicht.

Schade

Smeller @, Dortmund, Sonntag, 11. August 2019, 09:33 (vor 125 Tagen) @ Jones

Nur wie sollen die beiden sich weiterentwickeln, wenn vor ihnen 3-4 Spieler sind? Wir wollen Meister werden, aber nicht um jeden Preis.

RSS-Feed dieser Diskussion

zurück zur Hauptseite
Boardansicht
510375 Einträge in 6056 Threads, 11944 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 14.12.2019, 13:42
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum