schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
Boardansicht

Fußball am Mittwoch (Fußball live)

Thomas ⌂ @, Mittwoch, 13. März 2019, 18:19 (vor 103 Tagen)

Ein wenig 3. Liga ab 19 Uhr, u.a. Kaiserslautern - Braunschweig

dazu dann natürlich noch die Pilze-Liga ab 21 Uhr mit

Barcelona-Lyon
Bayern-Liverpool

noch mehr unter fussballgucken.info/fussball-heute

I heard Bayern lost

Rupo @, Saarland, Donnerstag, 14. März 2019, 16:05 (vor 102 Tagen) @ Thomas

I heard Bayern lost Die offizielle Hymne zu Kloppos Sieg gegen die Bayern! #FCBLFC

https://twitter.com/tsvmiami/status/1105954664028221440

;-)))

5-Jahreswertung

Copperfield @, Saarbrücken, Donnerstag, 14. März 2019, 10:20 (vor 102 Tagen) @ Thomas

Also wenn man sich mal die 5-Jahreswertung (Wertung (hoffe der Link ist OK)) ansieht ist Deutschland dieses Jahr im Durschnitt der letzten Jahre. Von hinten droht auch keine Gefahr. Also sind wir trotz des frühen Ausscheidens gut dabei. Frankfurt könnte heute natürlich richtig was tun im Vergleich zu Italien.

Was man aber sieht ist der leichte Abbau von Spanien bzw. das enorme Aufstreben von England die letzten 2 Jahre. Spanien hat noch 1 in der CL und England noch alle 4.

Es war für die Bundesliga jetzt wirklich ungünstig das alle 3 Mannschaften gegen Englische ran mussten. Für uns verkraftbar mit Blick auf die Meisterschaft und für die anderen beiden freut es mich. Gerade für Bayern ungewohnt. Für Blau war´s das dann erstmal mit Europa.

Schon komisch das Mitte März die Europapokal Saison aus deutscher Sicht schon vorbei ist.

5-Jahreswertung

BeefSG @, Dortmund, Donnerstag, 14. März 2019, 10:53 (vor 102 Tagen) @ Copperfield

Die Aufteilung ist schon bescheuert. Aus den ersten 4 Ligen dürfen 4 direkt an der CL teilnehmen. Ab Platz 5 muss der 3. schon in die Quali.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Basti Van Basten @, Romania, Donnerstag, 14. März 2019, 09:07 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Link: zeit.de/sport/2019-03/champions-league-fc-bayern-muenchen-liverpool-achtelfinale-niederlage

Zur Taktik: Sie spielten noch weniger auf Angriff und Sieg als unter Ottmar Hitzfeld und auch unter Giovanni Trapattoni. Was manche als Weltklasse interpretierten, war bloß solides Mauerwerk, das mit ein wenig Glück an diesem Tag aufging.

Zu Lewandowski: Wobei erneut seine Ballführung auffiel. Sie ist nicht gut genug, um sich in engen Situationen Raum zu verschaffen. Um zu vollstrecken, braucht Lewandowski den Ball pfannenfertig. Virgil van Dijk meldete ihn völlig ab. Offenbar ist Lewandowski zudem von den Pfiffen der Bundesliga-Schiedsrichter verwöhnt

Zu Hummels: Hummels kann seine Stärken vor allem dann ausspielen (oder seine Schwächen überdecken), wenn die Abwehr tief steht. Hoch verteidigen, also weit weg vom eigenen Tor, und dadurch den Gegner unter Druck setzen, funktioniert nur mit schnellen Abwehrspielern. Also eher mit anderen.

Zum FC Bayern selbst: Viele Zuschauerinnen und Zuschauer verließen recht früh das Stadion, überhaupt war die Stimmung nicht eines K.-o.-Spiels würdig. Das lag freilich auch an der passiven Mannschaft. Sie hat den deutschen Fußball über Jahre bestens repräsentiert, nun ist sie etwas gewöhnlich geworden.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Matse @, Donnerstag, 14. März 2019, 10:35 (vor 102 Tagen) @ Basti Van Basten

Link: zeit.de/sport/2019-03/champions-league-fc-bayern-muenchen-liverpool-achtelfinale-niederlage

Oliver Fritsch konnte man direkt am Stil der Ausschnitte erkennen :)

Zu Lewandowski: Wobei erneut seine Ballführung auffiel. Sie ist nicht gut genug, um sich in engen Situationen Raum zu verschaffen. Um zu vollstrecken, braucht Lewandowski den Ball pfannenfertig. Virgil van Dijk meldete ihn völlig ab. Offenbar ist Lewandowski zudem von den Pfiffen der Bundesliga-Schiedsrichter verwöhnt

Letzteres mag durchaus zutreffen. Dass Lewandowski die Bälle aber passgenau benötigt, sehe ich nicht so extrem. Er hat durchaus auch seine Stärken in der Ballannahme und - verarbeitung.

Ansonsten treffende Analyse. Pressekonferenz zur Menschenwürde incoming?

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Chappi1991 ⌂ @, Donnerstag, 14. März 2019, 14:59 (vor 102 Tagen) @ Matse

Link: zeit.de/sport/2019-03/champions-league-fc-bayern-muenchen-liverpool-achtelfinale-niederlage


Oliver Fritsch konnte man direkt am Stil der Ausschnitte erkennen :)

Fällt eben auf, wenn man der einzige ist, der im Sportjournalismus auch Journalismus macht.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Alones @, Budapest, Donnerstag, 14. März 2019, 10:50 (vor 102 Tagen) @ Matse

Zu Lewandowski: Wobei erneut seine Ballführung auffiel. Sie ist nicht gut genug, um sich in engen Situationen Raum zu verschaffen. Um zu vollstrecken, braucht Lewandowski den Ball pfannenfertig. Virgil van Dijk meldete ihn völlig ab. Offenbar ist Lewandowski zudem von den Pfiffen der Bundesliga-Schiedsrichter verwöhnt


Letzteres mag durchaus zutreffen. Dass Lewandowski die Bälle aber passgenau benötigt, sehe ich nicht so extrem. Er hat durchaus auch seine Stärken in der Ballannahme und - verarbeitung.

Ansonsten treffende Analyse. Pressekonferenz zur Menschenwürde incoming?

Bei Lewandowski fällt mir eigentlich nur noch das Wort "lustlos" ein. Im Grunde will der schon gar nicht mehr in München sein, aber es findet sich einfach kein passender Abnehmer. Dementsprechend macht der halt Dienst nach Vorschrift. Für die Bundesliga reicht es noch - auf höchstem internationalen Niveau jedoch nicht. Hinzu kommt, dass sich wohl mittlerweile auch bei ihm die Erkenntnis durchgesetzt haben dürfte, dass es mit dem großen internationalen Titel nichts mehr wird. Tja, dumm gelaufen. Hätte der sich mal 2013 in Wembley mehr angestrengt, anstatt Vertragsverhandlungen mit dem Gegner zu führen.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Tom Frost @, Donnerstag, 14. März 2019, 13:50 (vor 102 Tagen) @ Alones

Zu Lewandowski: Wobei erneut seine Ballführung auffiel. Sie ist nicht gut genug, um sich in engen Situationen Raum zu verschaffen. Um zu vollstrecken, braucht Lewandowski den Ball pfannenfertig. Virgil van Dijk meldete ihn völlig ab. Offenbar ist Lewandowski zudem von den Pfiffen der Bundesliga-Schiedsrichter verwöhnt


Letzteres mag durchaus zutreffen. Dass Lewandowski die Bälle aber passgenau benötigt, sehe ich nicht so extrem. Er hat durchaus auch seine Stärken in der Ballannahme und - verarbeitung.

Ansonsten treffende Analyse. Pressekonferenz zur Menschenwürde incoming?


Bei Lewandowski fällt mir eigentlich nur noch das Wort "lustlos" ein. Im Grunde will der schon gar nicht mehr in München sein, aber es findet sich einfach kein passender Abnehmer. Dementsprechend macht der halt Dienst nach Vorschrift. Für die Bundesliga reicht es noch - auf höchstem internationalen Niveau jedoch nicht. Hinzu kommt, dass sich wohl mittlerweile auch bei ihm die Erkenntnis durchgesetzt haben dürfte, dass es mit dem großen internationalen Titel nichts mehr wird. Tja, dumm gelaufen. Hätte der sich mal 2013 in Wembley mehr angestrengt, anstatt Vertragsverhandlungen mit dem Gegner zu führen.

[/b]

Man könnte mit der Erfahrung der letzten Jahre auch einfach zu dem Schluss kommen, dass das eine für Lewandowski normale Leistung in einem solchen Spiel war.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

The_Rapture, Vice City, Donnerstag, 14. März 2019, 11:15 (vor 102 Tagen) @ Alones

Zu Lewandowski: Wobei erneut seine Ballführung auffiel. Sie ist nicht gut genug, um sich in engen Situationen Raum zu verschaffen. Um zu vollstrecken, braucht Lewandowski den Ball pfannenfertig. Virgil van Dijk meldete ihn völlig ab. Offenbar ist Lewandowski zudem von den Pfiffen der Bundesliga-Schiedsrichter verwöhnt


Letzteres mag durchaus zutreffen. Dass Lewandowski die Bälle aber passgenau benötigt, sehe ich nicht so extrem. Er hat durchaus auch seine Stärken in der Ballannahme und - verarbeitung.

Ansonsten treffende Analyse. Pressekonferenz zur Menschenwürde incoming?


Bei Lewandowski fällt mir eigentlich nur noch das Wort "lustlos" ein. Im Grunde will der schon gar nicht mehr in München sein, aber es findet sich einfach kein passender Abnehmer. Dementsprechend macht der halt Dienst nach Vorschrift. Für die Bundesliga reicht es noch - auf höchstem internationalen Niveau jedoch nicht. Hinzu kommt, dass sich wohl mittlerweile auch bei ihm die Erkenntnis durchgesetzt haben dürfte, dass es mit dem großen internationalen Titel nichts mehr wird. Tja, dumm gelaufen. Hätte der sich mal 2013 in Wembley mehr angestrengt, anstatt Vertragsverhandlungen mit dem Gegner zu führen.

So true.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

bobschulz @, MS, Donnerstag, 14. März 2019, 11:06 (vor 102 Tagen) @ Alones

Zu Lewandowski: Wobei erneut seine Ballführung auffiel. Sie ist nicht gut genug, um sich in engen Situationen Raum zu verschaffen. Um zu vollstrecken, braucht Lewandowski den Ball pfannenfertig. Virgil van Dijk meldete ihn völlig ab. Offenbar ist Lewandowski zudem von den Pfiffen der Bundesliga-Schiedsrichter verwöhnt


Letzteres mag durchaus zutreffen. Dass Lewandowski die Bälle aber passgenau benötigt, sehe ich nicht so extrem. Er hat durchaus auch seine Stärken in der Ballannahme und - verarbeitung.

Ansonsten treffende Analyse. Pressekonferenz zur Menschenwürde incoming?


Bei Lewandowski fällt mir eigentlich nur noch das Wort "lustlos" ein. Im Grunde will der schon gar nicht mehr in München sein, aber es findet sich einfach kein passender Abnehmer. Dementsprechend macht der halt Dienst nach Vorschrift. Für die Bundesliga reicht es noch - auf höchstem internationalen Niveau jedoch nicht. Hinzu kommt, dass sich wohl mittlerweile auch bei ihm die Erkenntnis durchgesetzt haben dürfte, dass es mit dem großen internationalen Titel nichts mehr wird. Tja, dumm gelaufen. Hätte der sich mal 2013 in Wembley mehr angestrengt, anstatt Vertragsverhandlungen mit dem Gegner zu führen.

Insgesamt sind nicht mehr viele international überragende Spieler bei den Bayern. Ihre Selbstwahrnehmung ist jedoch eine andere, evtl. gespeist aus dem "Mia san Mia" Motto. Thiago und James tauchen oft in der Crunchtime unter oder sind verletzt, Alaba ist nicht mehr in der Form vergangener Jahre und warum unter den 3 von Löw zurückgetreten(worden)en Spielern nicht Manuel N war, weiß nur der Jogi. Oder zumindest warum er nicht hinter ter Stegen eingereiht wird, denn die Einschätzungen von Neuer werden schlechter - siehe etwa das 0-1 gestern, bei dem er trotz Verteidiger bei Mane die Linie verlässt und das Tor erst ermöglicht- während ter Stegen in Classicos auftrumpft.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

bobschulz @, MS, Donnerstag, 14. März 2019, 10:44 (vor 102 Tagen) @ Matse

Link: zeit.de/sport/2019-03/champions-league-fc-bayern-muenchen-liverpool-achtelfinale-niederlage


Oliver Fritsch konnte man direkt am Stil der Ausschnitte erkennen :)

Zu Lewandowski: Wobei erneut seine Ballführung auffiel. Sie ist nicht gut genug, um sich in engen Situationen Raum zu verschaffen. Um zu vollstrecken, braucht Lewandowski den Ball pfannenfertig. Virgil van Dijk meldete ihn völlig ab. Offenbar ist Lewandowski zudem von den Pfiffen der Bundesliga-Schiedsrichter verwöhnt


Letzteres mag durchaus zutreffen. Dass Lewandowski die Bälle aber passgenau benötigt, sehe ich nicht so extrem. Er hat durchaus auch seine Stärken in der Ballannahme und - verarbeitung.

Ansonsten treffende Analyse. Pressekonferenz zur Menschenwürde incoming?

Wobei zu Lewandowskis Ballannahmen eine Aussage von Neuer zur Entstehung des 0-1 relevant wird:
"Ich habe nicht mit einer Weltklasse-Ballannahme gerechnet".
Ich habe das als indirekte Kritik an RL aufgefasst. Und mein 11 Jahre alter Sohn auch. Manuel Neuer kennt Weltklassse-Annahmen nicht aus dem Training.
Wobei das Ding von Mane tatsächlich außergewöhnlich gut war, aber mit einem Torwart im Tor nicht so gefährlich gewesen wäre.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

dozer, Donnerstag, 14. März 2019, 11:24 (vor 102 Tagen) @ bobschulz

Ich glaube an der Spielweise von Neuer hat sich nicht viel geändert, aber die Angreifer haben sich darauf eingestellt. Man rechnet damit, dass der rausgestürmt kommt und kann dann entsprechend drauf reagieren. Als er 2014 überall rumrannte, war das ungewöhnlich und hat auch das Torwartspiel im allgemeinen verändert. Aber dann ist er stagniert.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

rajol @, Pulheim, Donnerstag, 14. März 2019, 10:05 (vor 102 Tagen) @ Basti Van Basten

Vielleicht sollte man sich darüber im Klaren sein, dass sich nicht ein einziger deutscher Spieler, der zu den Bayern ging, dort spielerisch verbessern konnte. Man denke da nur an allein an die Dortmunder Goetze, Hummels und Lewandowski. Letzterer hatte seinen spielerischen Höhepunkt eindeutig 2013 bei Dortmund; Hummels hat in München nie die Leistung gebracht wie in Dortmund - und über Goetze muss man dazu nicht viel sagen.
Also: Nennt mir einen deutschen Spieler, der sich bei Bayern wirklich verbessern konnte. Die nächsten Opfer auf dieser Liste werden Goretzka, Gnabry und womöglich Werner sein.- Warum lernen vor allem junge Spieler nicht aus dieser Erfahrung ?

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 14. März 2019, 15:04 (vor 102 Tagen) @ rajol

Ziemliches Armutszeugnis für die Bundesliga, in den letzten sechs Jahren von einer Mannschaft dominiert worden zu sein, deren Spieler immer schlechter als zuvor werden.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Tom Frost @, Donnerstag, 14. März 2019, 14:27 (vor 102 Tagen) @ rajol

Bayern kauft anders ein als wir, bei „fertigen“ Spielern sieht man die Verbesserungen weniger, da es bei diesen oft (nicht nur) um erweitertes taktisches Verständnis geht. Davon ab ist die Aussage so eh bestenfalls Wunschdenken.

Da sie uns aufgrund der Preisentwicklung einen Sancho im Gegensatz zu einem Götze nicht werden wegkaufen können, werden sie sicherlich etwas mehr auf junge Spieler setzen. Vielleicht vermehrt mit Leihmodellen wie bei Gnabry. Das haben sie zwar schon immer mal gemacht (Lahm, Kroos), könnte jetzt aber mehr werden.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Didi @, Schweiz, Donnerstag, 14. März 2019, 12:07 (vor 102 Tagen) @ rajol

Was für ein Käse.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Oberschwabe, Oberschwaben, mitem Herzen immer i. Pott, Donnerstag, 14. März 2019, 10:47 (vor 102 Tagen) @ rajol

Vielleicht sollte man sich darüber im Klaren sein, dass sich nicht ein einziger deutscher Spieler, der zu den Bayern ging, dort spielerisch verbessern konnte. Man denke da nur an allein an die Dortmunder Goetze, Hummels und Lewandowski. Letzterer hatte seinen spielerischen Höhepunkt eindeutig 2013

Ich bin seit dem Abgang bei uns sicher kein Lewandowski-Fan. Aber ob man die Aussage so stehen lassen kann bezweifel ich schon etwas

Lewandowski BVB:
Bundesliga 131 Spiele, 74 Tore, 31 Vorlagen
DFB Pokal 18 Spiele, 10 Tore, 4 Vorlagen
CL 27 Spiele, 17 Tore, 7 Vorlagen
2 x Meister
1 x Pokalsieger
1 x Torschützenkönig

Lewandoski FCB:
Bundesliga 150 Spiele, 123 Tore, 33 Vorlagen
DFB Pokal 24 Spiele, 17 Tore, 6 Vorlagen
CL 54 Spiele, 32 Tore, 9 Vorlagen
4 x Meister
1 x Pokalsieger
2 x Torschützenkönig

Zumindest ist er nicht schlechter geworden. Aber vermutlich wird man sich auch um ihn Gedanken in München machen.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Nolte, Donnerstag, 14. März 2019, 10:32 (vor 102 Tagen) @ rajol

Mal abgesehen davon, dass Lewandowski kein Deutscher ist: Ich kann dir mehrere aus diesem Jahrzehnt nennen.

Neuer
Boateng
Kimmich
Süle

Auch Gnabry hat meiner Meinung nach einen Sprung gemacht und ist heute ein besserer Spieler als noch vor ein, zwei Jahren.
Dass es nicht mehr sind, liegt zu einem großen Teil auch daran, dass die Bayern nicht sooo viele deutsche Spieler mit Startelfpotenzial verpflichtet haben. (siehe Rode, Rudy, Wagner etc. ...)

Warum lernen vor allem junge Spieler nicht aus dieser Erfahrung ?

Zwei Punkte:
1.) Diese "Gesetzmäßigkeit", dass deutsche Spieler dort nix reißen, halte ich für arg konstruiert. Das dürfte anderen Spielern bisher kaum aufgefallen sein.

2.) Du brauchst einen gewissen Ehrgeiz, um überhaupt Profifußballer werden zu können. Und die meisten Spieler, die gut genug werden, dass sich die Bayern für sie interessieren, glauben dann auch daran, dass sie sich dort durchsetzen können.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

rajol @, Pulheim, Donnerstag, 14. März 2019, 10:42 (vor 102 Tagen) @ Nolte

Neuer, Süle ... die haben sich zwar bei Bayern durchgesetzt - aber haben sie sich wirklich spielerisch verbessert ? Prozentual gesehen ist das Verhältnis ohnehin eindeutig.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Nolte, Donnerstag, 14. März 2019, 11:16 (vor 102 Tagen) @ rajol

Neuer, Süle ... die haben sich zwar bei Bayern durchgesetzt - aber haben sie sich wirklich spielerisch verbessert ?

Ja, haben sie. Gerade bei Neuer wäre es hochgradig absurd, das Gegenteil zu behaupten.

Prozentual gesehen ist das Verhältnis ohnehin eindeutig.

Jap. Mehr als die Hälfte der deutschen Spieler mit Startelfpotenzial hat sich verbessert und bei Bayern etabliert. Dazu kommen ein paar Talente oder Ergänzungsspieler, die sich entsprechend den Erwartungen nicht durchgesetzt haben (Petersen, Weiser als junge Spieler oder die bereits erwähnten als erfahrenere). Das hast du aber bei jeder Mannschaft - Leitner, Bittencourt, Schieber etc. haben sich bei uns ja auch nicht zu Stammkräften entwickelt.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 14. März 2019, 11:51 (vor 102 Tagen) @ Nolte

Neuer war zu seinen Hochzeiten einer, wenn nicht sogar der beste Torwart der Welt und hat mit seiner Art des Torwartspiels die Ausbildung nachfolgender Keeper beeinflusst.

Wüsste jetzt auch nicht, welches Steigerungspotential dort liegen gelassen wurde.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Tom Frost @, Donnerstag, 14. März 2019, 15:08 (vor 102 Tagen) @ Sascha

Neuer war zu seinen Hochzeiten einer, wenn nicht sogar der beste Torwart der Welt und hat mit seiner Art des Torwartspiels die Ausbildung nachfolgender Keeper beeinflusst.

Wüsste jetzt auch nicht, welches Steigerungspotential dort liegen gelassen wurde.

Genau da ließ er Potential liegen. Er hätte beim Heiraten einen anderen Namen annehmen sollen, „Am Neuesten“. Mehr geht nicht.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 14. März 2019, 15:17 (vor 102 Tagen) @ Tom Frost

Neuer war zu seinen Hochzeiten einer, wenn nicht sogar der beste Torwart der Welt und hat mit seiner Art des Torwartspiels die Ausbildung nachfolgender Keeper beeinflusst.

Wüsste jetzt auch nicht, welches Steigerungspotential dort liegen gelassen wurde.


Genau da ließ er Potential liegen. Er hätte beim Heiraten einen anderen Namen annehmen sollen, „Am Neuesten“. Mehr geht nicht.

Brandneu wäre vielleicht noch eine Spur cooler gewesen.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

bobschulz @, MS, Donnerstag, 14. März 2019, 15:24 (vor 102 Tagen) @ Sascha

Neuer war zu seinen Hochzeiten einer, wenn nicht sogar der beste Torwart der Welt und hat mit seiner Art des Torwartspiels die Ausbildung nachfolgender Keeper beeinflusst.

Wüsste jetzt auch nicht, welches Steigerungspotential dort liegen gelassen wurde.


Genau da ließ er Potential liegen. Er hätte beim Heiraten einen anderen Namen annehmen sollen, „Am Neuesten“. Mehr geht nicht.


Brandneu wäre vielleicht noch eine Spur cooler gewesen.

Die Lösung wäre so einfach: Doppelname Brand-Neuer. Der erste Neuzugang der Bayern steht also fest?:-)

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

stefan09er @, Donnerstag, 14. März 2019, 10:15 (vor 102 Tagen) @ rajol

Vielleicht sollte man sich darüber im Klaren sein, dass sich nicht ein einziger deutscher Spieler, der zu den Bayern ging, dort spielerisch verbessern konnte. Man denke da nur an allein an die Dortmunder Goetze, Hummels und Lewandowski. Letzterer hatte seinen spielerischen Höhepunkt eindeutig 2013 bei Dortmund; Hummels hat in München nie die Leistung gebracht wie in Dortmund - und über Goetze muss man dazu nicht viel sagen.
Also: Nennt mir einen deutschen Spieler, der sich bei Bayern wirklich verbessern konnte. Die nächsten Opfer auf dieser Liste werden Goretzka, Gnabry und womöglich Werner sein.- Warum lernen vor allem junge Spieler nicht aus dieser Erfahrung ?

[/b]

ohne Knete keine Fete oder besser gesagt werden diesen Spielern dicke dicke Verträge angeboten. In München kann man zur marke werden, siehe Lewandowski ach ne Stopp streich das wieder ;)

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Jones @, Lippstadt, Donnerstag, 14. März 2019, 10:16 (vor 102 Tagen) @ stefan09er

Vielleicht sollte man sich darüber im Klaren sein, dass sich nicht ein einziger deutscher Spieler, der zu den Bayern ging, dort spielerisch verbessern konnte. Man denke da nur an allein an die Dortmunder Goetze, Hummels und Lewandowski. Letzterer hatte seinen spielerischen Höhepunkt eindeutig 2013 bei Dortmund; Hummels hat in München nie die Leistung gebracht wie in Dortmund - und über Goetze muss man dazu nicht viel sagen.
Also: Nennt mir einen deutschen Spieler, der sich bei Bayern wirklich verbessern konnte. Die nächsten Opfer auf dieser Liste werden Goretzka, Gnabry und womöglich Werner sein.- Warum lernen vor allem junge Spieler nicht aus dieser Erfahrung ?


[/b]

ohne Knete keine Fete oder besser gesagt werden diesen Spielern dicke dicke Verträge angeboten. In München kann man zur marke werden, siehe Lewandowski ach ne Stopp streich das wieder ;)

Man kann aber in München fast das doppelte Verdienen wie in Dortmund. Vom Handgeld bei einem Transfer will ich erst gar nicht reden. Sollte man auch einfach mal nüchtern so festhalten.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

rajol @, Pulheim, Donnerstag, 14. März 2019, 10:29 (vor 102 Tagen) @ Jones

... aber, wenn man wie Sané zu ManCity geht, kann man noch mehr verdienen und sich zudem auch noch spielerisch verbessern

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

markus93 @, Sauerland, Donnerstag, 14. März 2019, 12:51 (vor 102 Tagen) @ rajol

Ich werfe jetzt auch einmal ein paar Namen in der Raum, die es im Ausland nicht geschafft haben. Der deutsche Messi über dessen richtigen Namen ich kurz nachdenken musste (Marin), Schü, da du auch Lewandowski als deutschen Spieler zählst nenn ich noch Kagawa.
Mit anderen Worten, ob sich ein Spieler spielerisch verbessert oder verschlechtert hängt an einigen Faktoren, aber sicher nicht an den Bayern.

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern

Taifun @, Wolnzach, Donnerstag, 14. März 2019, 09:34 (vor 102 Tagen) @ Basti Van Basten

Die Kritik an Hummels und Lewandowski beweist nur, warum der eine endlich aus der Nati entfernt wurde und der andere bei Top-Clubs in Europa keine Wahl ist. Und daraus resultiert die Aussage, dass der FCB kein Top-Club mehr ist.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 14. März 2019, 06:36 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Der 26. Spieltag könnte für die Meisterschaft richtungsweisend werden. Wir haben ein schweres Auswärtsspiel in Berlin, das wir eigentlich gewinnen müssen. Wie wir dort auftreten, wird schon zeigen, ob wir die Qualität und die "Cojones" haben, um zumindest bis zum Ende mit den Bayern zusammen an der Rinne zu stehen.

Die Bayern widerum haben mit Mainz ein Heimspiel der Kategorie "musst du gewinnen". Dort wird man sehen, welche Auswirkungen das CL-Aus hat. Müht man sich mit Ach und Krach zu einem knappen Arbeitssieg, oder läuft man mit dem Messer zwischen den Zähnen auf, vermöbelt die Mainzer richtig und zeigt, dass man sich dann eben voller Gier auf die Schale stürzen wird.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Alones @, Budapest, Donnerstag, 14. März 2019, 10:26 (vor 102 Tagen) @ Sascha

Die Bayern widerum haben mit Mainz ein Heimspiel der Kategorie "musst du gewinnen". Dort wird man sehen, welche Auswirkungen das CL-Aus hat. Müht man sich mit Ach und Krach zu einem knappen Arbeitssieg, oder läuft man mit dem Messer zwischen den Zähnen auf, vermöbelt die Mainzer richtig und zeigt, dass man sich dann eben voller Gier auf die Schale stürzen wird.

Die Bayern sind diese Saison schlagbar. Das hat man bereits oft genug gesehen. Das ist mit Sicherheit keine Übermannschaft mehr. Allerdings habe ich große Zweifel, ob diese Nachricht mittlerweile auch zu den anderen Bundesliga-Vereinen durchgedrungen ist. Davon wird viel abhängen. Wenn alle Bayern-Gegner so auftreten wie Wolfsburg letzte Woche, dann können wir die Schale auch gleich in Richtung München schicken. Deshalb hoffe ich einfach, dass sich Mainz zumindest maximal wehren wird. Ob dabei etwas rausspringt, ist erst einmal zweitrangig. Aber die Bayern sollen für ihre Siege wenigstens leiden müssen. Denn wenn das eintrifft, bin ich auch der Meinung, dass die noch einmal Punkte liegen lassen werden. Unsere Aufgabe ist es dann eben da sein zu müssen. Ob wir das können, wird sich zeigen. Die Hertha ist aktuell so ziemlich der undankbarste Gegner, den man in der Bundesliga haben kann. Das dürfte richtig hässlich werden, sofern uns kein frühes Führungstor gelingt.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Will Kane @, Saarbrücken, Donnerstag, 14. März 2019, 09:50 (vor 102 Tagen) @ Sascha

Der 26. Spieltag könnte für die Meisterschaft richtungsweisend werden. Wir haben ein schweres Auswärtsspiel in Berlin, das wir eigentlich gewinnen müssen. Wie wir dort auftreten, wird schon zeigen, ob wir die Qualität und die "Cojones" haben, um zumindest bis zum Ende mit den Bayern zusammen an der Rinne zu stehen.

Ich bin der Meinung, dass auch bei einem Unentschieden in Berlin unsere Chancen auf den Meistertitel nicht entscheidend beeinträchtigt werden. Nicht nur weil noch das direkte Duell mit den Bayern ansteht. Sondern weil ich den Bayern auch noch das eine oder andere Remis ‚zutraue‘. Und zwar unabhängig von deren Ausscheiden aus der CL. Wichtiger scheint mir die Leistung zu sein, die wir in Berlin zeigen werden. Hertha ist sehr unangenehm zu bespielen. Wenn sich leistungsmäßig ein weiterer Fortschritt nach dem Spiel gegen den VfB feststellen ließe, würde dies einen Aufwärtstrend zeigen, der uns Mut für die ausstehenden Spiele machen sollte, auch wenn wir ‚nur‘ Unentschieden spielen sollten.


Die Bayern widerum haben mit Mainz ein Heimspiel der Kategorie "musst du gewinnen". Dort wird man sehen, welche Auswirkungen das CL-Aus hat. Müht man sich mit Ach und Krach zu einem knappen Arbeitssieg, oder läuft man mit dem Messer zwischen den Zähnen auf, vermöbelt die Mainzer richtig und zeigt, dass man sich dann eben voller Gier auf die Schale stürzen wird.

Letztlich kann uns wurscht sein, wie Bayern auftritt. Gewinnen sie alle Spiele bis Saisonschluss, sind sie eh Meister. Ob Sie dabei nun überzeugen oder nicht. Die Bayern haben eine beeindruckende Serie in der Meisterschaftsrunde hingelegt, unterbrochen nur durch die Niederlage in Leverkusen. Es war zu erwarten, dass sie die Meisterschaft nicht einfach abhaken werden. Interessant finde ich persönlich dabei, dass sie ihre Siege anders erreichen, als sie es in den Spielzeiten unter Guardiola und Heynckes und teilweise auch Ancelotti taten. Ihre Überlegenheit beruht nicht mehr auf der spielerisch-taktischen Komponente, sie dominieren ihre Gegner nicht mehr durch kluges Ballbesitzspiel. Die Bayern werden immer einen hohen Ballbesitzanteil haben, allein schon durch das Verhalten ihrer Gegner. Aber wenn man die Bayern von heute mit denen der letzten Jahre vergleicht, dann ist die spielerische Ausrichtung schon eine ziemlich andere. Was sicherlich an der anderen Herangehensweise des neuen Trainer stiegt, aber nicht nur. Für ein dominantes Ballbesitz- und Positionsspiel haben die Bayern immer weniger geeignete Spieler. Sie setzen aktuell mehr auf Dynamik, Laufarbeit, Physis, Umschaltmomente. Hinzu kommt natürlich die individuelle Klasse. Natürlich verfügen die Bayern nach wie vor über ein sehr gutes Kombinationsspiel, zumindest für Bundesliga-Maßstäbe. Aber es ist eben anders und nicht mehr auf dem Niveau früherer Tage.

Und genau da sehe ich unsere Chance. Im direkten Duell für uns und in den anderen Spielen für das eine oder andere sonstige Team.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Sneider, hamburg, Donnerstag, 14. März 2019, 08:35 (vor 103 Tagen) @ Sascha

Der FCB wird auf Meisterschaftskurs bleiben. Was spricht denn dagegen? Wenig, nahezu alle Spieler sind Mentalitätsspieler und werden sich das nicht nehmen lassen.
Einzig eine schwere Verletzung der Marke würde denen noch gefährlich werden können. So ein Pech haben die aber nie gehabt. Insofern: der Drops ist gelutscht. Leider.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

istar @, Donnerstag, 14. März 2019, 10:27 (vor 102 Tagen) @ Sneider

Der FCB wird auf Meisterschaftskurs bleiben. Was spricht denn dagegen? Wenig, nahezu alle Spieler sind Mentalitätsspieler und werden sich das nicht nehmen lassen.
Einzig eine schwere Verletzung der Marke würde denen noch gefährlich werden können. So ein Pech haben die aber nie gehabt. Insofern: der Drops ist gelutscht. Leider.

Ich hab von den Bayern genau drei Spiele in voller Länge gesehen.

Die beiden gegen Liverpool und deren Heimspiel gegen Gladbach.

In keinem dieser Spiele konnte ich irgendein Mentalitätsmonster erkennen.
Es gab Zeiten, da hätten die Bayern ein keineswegs sattelfestes Liverpool in HZ1 einfach überrollt.Sich dabei vielleicht einen Konter eingefangen, dann aber einfach weitergemacht.
Gestern war davon nichts zu sehen.

Einen ständig fliegenden, liegenden Lewandowski hab ich gesehen, mit anschließender Reklamiererei.

Nee, da ist noch alles drin für uns.
Am letzten Spieltag macht Frankfurt in der Nachspielzeit den Ausgleich und wir fünf Minuten später den Siegtreffer in Gladbach.

Geht nicht? Doch, wegen verstopfter Autobahnen und massiver Pyrotechnik musste 10 Minuten später angepfiffen werden, da draußen in der Niederrhein-Pampa.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Dr. Currywurst, Donnerstag, 14. März 2019, 10:11 (vor 102 Tagen) @ Sneider

Der FCB wird auf Meisterschaftskurs bleiben. Was spricht denn dagegen? Wenig, nahezu alle Spieler sind Mentalitätsspieler und werden sich das nicht nehmen lassen.
Einzig eine schwere Verletzung der Marke würde denen noch gefährlich werden können. So ein Pech haben die aber nie gehabt. Insofern: der Drops ist gelutscht. Leider.

Boah...gehts euch dann besser wenn ihr euch sowas immer einredet ?

Mentalitätsspieler...wo denn ? Slapstick-Neuer ? Schoko-Mats ? Swag-Alibaba ? Invaliden-Martinez ? Rollstuhl-Robbery ? Valium-Jerome ? Stolpermüller von der Bank aus ? der süße James ?

Die konstantesten sind da immernoch Süle und Kimmich. Gestern war der Einzige, wirklich der Einzige, der die Mittel hatte sich gegen das Ausscheiden zu wehren Coman. Fuß hats gestern treffend auf den Punkt gebracht. Den fehlt in jedem Mannschaftsteil Tempo.

Eine ganz bezeichnende Szene war als Kovac R. Sanches für James brachte. Er hatte keine Möglichkeiten mehr. James war durch. Sanches danach ziemlich überfordert...

Bayern ist gestern nicht knapp ausgeschieden. Das Spiel wurde auch nicht durch einen Konter zum 1:3 entschieden, weil Bayern alles nach Vorne warf. Die kamen nach dem 1:2 gar nicht mehr nach Vorne. Und diese Ohnmacht wird hoffentlichc nachwirken !

So und wenn die morgen Mainz wegknallen ist das so. Wir können unsere Spiele bis zum Spiel in München auch gewinnen. Und dann gehts um die Wurst. Nach gestern bin ich mir sicher, dass ein positives Ergbnis für uns in München die Chancen auf die Schale wieder sehr realistisch werden lassen würden. Vor gestern sah ich die Chancen dafür max. bei 20%. Aber ich muss mich auch mit meiner Aussage revidieren dass ein Weiterkommen der Bayern uns helfen würden.

Vllt macht Favre in München ja sein Meisterstück ? Ansätze hat er gestern dafür bekommen. Und das war nicht unbedingt die individuelle Klasse Liverpools. Tempo haben wir mit Sancho und Reus auch. Ein lauf und spielstarkes 3er MF können wir mit Delaney, Witsel und einen spielerischen Part (Rapha/Götze) ebenfalls auch aufbieten.
Die Formation spielten wir zuletzt sowieso (nur mit Reus zentral und damit deutlich offensiver als man es in München tun sollte).
Lass Hakimi und Pischu bis dahin wieder langsam auf Normalniveau kommen und Akanji sich mit Weigl ? einspielen, dann haben wir den Kader und Favre die Mittel den Bayern wehzutun.

Ja ich weiß, das Spiel in München ist noch hin und es kommt erstmal ein super schwerer Brocken mit Berlin away. Aber diese weinerliche kacke kann ich mir nicht mehr anhören. Die Pisser sind verwundbar und das kann man sie auch spüren lassen. Aber aufgeben bevor mans versucht hat ?

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 14. März 2019, 08:41 (vor 103 Tagen) @ Sneider

Der FCB wird auf Meisterschaftskurs bleiben. Was spricht denn dagegen? Wenig, nahezu alle Spieler sind Mentalitätsspieler und werden sich das nicht nehmen lassen.
Einzig eine schwere Verletzung der Marke würde denen noch gefährlich werden können. So ein Pech haben die aber nie gehabt. Insofern: der Drops ist gelutscht. Leider.

Ich muss gestehen, dass ich sehr interessiert hingesehen habe, als Thiago zwei mal hintereinander am Boden lag. Das ist für mich eine neuralgische Personalie bei denen.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

bobschulz @, MS, Donnerstag, 14. März 2019, 08:59 (vor 103 Tagen) @ Sascha

Der FCB wird auf Meisterschaftskurs bleiben. Was spricht denn dagegen? Wenig, nahezu alle Spieler sind Mentalitätsspieler und werden sich das nicht nehmen lassen.
Einzig eine schwere Verletzung der Marke würde denen noch gefährlich werden können. So ein Pech haben die aber nie gehabt. Insofern: der Drops ist gelutscht. Leider.


Ich muss gestehen, dass ich sehr interessiert hingesehen habe, als Thiago zwei mal hintereinander am Boden lag. Das ist für mich eine neuralgische Personalie bei denen.

Aber ähnlich wie bei Lewandowski ist er international nicht spielentscheidend.
Leider spielen wir im nationalen Wettbewerb gegen sie. Und da sind sie halt überragend. Der Unterschied zwischen Thiago und Lewandowski ist doch, dass im Mittelfeld viele Vertreter da sind- ja andere Spielertypen, aber MF-Spieler- während die im Sturm doch ähnlich dünn besetzt sind wie wir. Oder ist da noch jemand, den ich nicht auffem Schirm habe?

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Tom Frost @, Donnerstag, 14. März 2019, 14:31 (vor 102 Tagen) @ bobschulz

Wobei die Ausfälle von Thiago trotz entsprechender Ersatzspieler enorm mit den Punktverlusten der Bayern zusammenfielen.

Manche Spieler prägen ein Spiel ohne Tore zu schießen. Wer nur unsere Zusammenfassungen präsentiert bekommt, ahnt vielleicht nichtmal von Witsels Bedeutung.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

bobschulz @, MS, Donnerstag, 14. März 2019, 14:36 (vor 102 Tagen) @ Tom Frost

Wobei die Ausfälle von Thiago trotz entsprechender Ersatzspieler enorm mit den Punktverlusten der Bayern zusammenfielen.

Manche Spieler prägen ein Spiel ohne Tore zu schießen. Wer nur unsere Zusammenfassungen präsentiert bekommt, ahnt vielleicht nichtmal von Witsels Bedeutung.

Das stimmt schon, nominell haben die Bayern - anders als im Sturm- Ersatz, faktisch sind die Punktverluste ohne Thiago Alcantara bezeichnend.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Tom Frost @, Donnerstag, 14. März 2019, 15:11 (vor 102 Tagen) @ bobschulz

Ich bin deswegen auch mal auf unser Spiel in Berlin gespannt, bzw. nervös.
Auch ein Witsel in schlechter Form macht immernoch verdammt viel richtig.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Johannes @, Emsdetten, Donnerstag, 14. März 2019, 07:47 (vor 103 Tagen) @ Sascha

Wichtig war vorallem das Liverpool die Bayern rausgeworfen hat, ein Höhepunkt in dieser Saison.
Ob die Bayern jetzt motivierter sind, oder lustlos die Saison runterspielen können wir eh nicht beeinflussen.
Wir müssen erstmal unsere eigenen Spiele gewinnen, danach schauen wir dann was die Bayern machen und wie hoch die Blauen verloren haben.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 14. März 2019, 07:49 (vor 103 Tagen) @ Johannes

Wichtig war vorallem das Liverpool die Bayern rausgeworfen hat, ein Höhepunkt in dieser Saison.

Ich habs vorher schon gesagt: Ich hätte die Bayern gerne weiter in der Champions-League gesehen. Da sind etliche Spieler, für die das mehr oder weniger die letzte Chance auf einen großen Titel war und ich glaube, dass man im Zweifel den Fokus eher auf den Henkelpott gelegt hätte.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Guido @, Donnerstag, 14. März 2019, 09:47 (vor 102 Tagen) @ Sascha

Da sind etliche Spieler, für die das mehr oder weniger die letzte Chance auf einen großen Titel war

Was mich zu der Frage bringt: Wie gehen die Bayern mit verdienten Spielern um, wenn im Sommer der "Umbruch" kommen soll. Ich befürchte, dass die nächstes Jahr mit einer XXL-Bank auftreten werden. Bin da sehr gespannt

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 14. März 2019, 09:56 (vor 102 Tagen) @ Guido

Robben ist ja schon weg, Ribery wird sich sehr wahrscheinlich ebenfalls aufmachen Richtung USA oder Emirate. Bei Lewandwoski scheint man ja ebenfalls nach einer Alternative zu suchen. Das wird in der Tat spannend. Dann hast du noch die Ab-/Übergänge von Neuer, Hummels und Boateng, die man irgendwie moderieren muss. Wobei Boateng ja schon länger latent abwanderungswillig ist.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Guido @, Donnerstag, 14. März 2019, 10:37 (vor 102 Tagen) @ Sascha

Robben ist ja schon weg, Ribery wird sich sehr wahrscheinlich ebenfalls aufmachen Richtung USA oder Emirate. Bei Lewandwoski scheint man ja ebenfalls nach einer Alternative zu suchen.

Abwarten.
Arjen "ohne Titel will ich mich hier nicht verabschieden" Robben hat doch diese Saison in der Liga kaum gespielt. Ein Rücktritt vom Rücktritt würde mich nicht überraschen. Und ob Ribery nach so einer Saison geht? Mal gucken... Bei beiden bin ich mir sicher, dass die Bayern ihnen einen Vertrag anbieten werden, wenn sie es denn wollen.
Für Lewandowski finden sie keinen Abnehmer (zu dem auch Lewandowski will). Hummels und Boateng haben einen eigenen Kopf. Gut möglich, dass die Deutschland aus Frust wg. der Löw-Sache verlassen wollen.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Will Kane @, Saarbrücken, Donnerstag, 14. März 2019, 10:19 (vor 102 Tagen) @ Sascha

Robben ist ja schon weg, Ribery wird sich sehr wahrscheinlich ebenfalls aufmachen Richtung USA oder Emirate. Bei Lewandwoski scheint man ja ebenfalls nach einer Alternative zu suchen. Das wird in der Tat spannend. Dann hast du noch die Ab-/Übergänge von Neuer, Hummels und Boateng, die man irgendwie moderieren muss. Wobei Boateng ja schon länger latent abwanderungswillig ist.

Die entscheidende Frage für mich ist, mit welchem Trainer die Bayern in die neue Saison gehen werden. Kovac ist sicherlich kein schlechter Trainer, und bestimmte Aspekte seiner präferierten Spielweise tun auch den Bayern gut. Aber reicht das, um international wieder Anschluss zu finden? Die spielerisch-taktische Dominanz der Heynckes/Guardiola-Tage sind vorüber. Die müssen sie aber wieder erlangen, um wieder ein Fianlkandidat für die CL zu werden. Der Ballbesitzfußball à la Spanien 2008 - 2012 mag tot sein und die Franzosen mit Konterfußball Weltmeister geworden sein. Aber ohne Kluges Ballbesitzspiel werden die Bayern nicht mehr so einfach in die europäische Spitze vordringen können.

Hoeneß hat zu van Gaal und dessen Positionsspiel vor ein paar Tagen mMn richtige Worte gefunden. Interessant, weil genau dieses Positionsspiel unter Kovac mehr und mehr verloren geht. Wenn jetzt diverse neue Spieler kommen werden, dann müssen diese auch entsprechend eingebaut werden. Eigentlich eine Xhance für eine spielerische Neuausrichtung bzw. Neujustierung. Ob man die Kovac zutraut? Oder ist er ‚nur‘ ein ‚Übergangstrainer‘?

Ich würde mich jedenfalls nicht wundern, wenn die Bayern in die neue Saison mit einem anderen Trainer gehen würden. Z.B. Mit Erik ten Hag von Ajax. Der spricht deutsch und hat ‚Stallgeruch‘. Und guten Fußball lässt er auch spielen...

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Dimas87 @, München, Donnerstag, 14. März 2019, 08:14 (vor 103 Tagen) @ Sascha

Gestern hat aber gezeigt, dass selbst die Bayern derzeit nicht gut genug sind. Auch im Viertelfinale hätten sie vermutlich nur gegen Porto wenig Probleme bekommen. In der Verfassung wären selbst ManUtd und Ajax, richtig schwere Aufgaben geworden.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

RE_LordVader @, Dortmund, Donnerstag, 14. März 2019, 08:27 (vor 103 Tagen) @ Dimas87

Und genau das hätte die "Körner" oder auch nur die Konzentration aus der BuLi abziehen können... aber egal, jetzt werden die alles dafür tun "wenigstens" das Double zu holen, damit die Saison nach deren Maßstäben keine Katastrophe ist...

Ob der CL-Aus-Frust und die Dominanz der letzten Jahre dafür sorgt, dass sie das letztlich doch nicht mit dem nötigen Ernst angehen, wird sich tatsächlich erst zeigen, wie Sascha sagt, meine persönliche Meinung ist leider, dass sie bis zur Entscheidung jedes Spiel gewinnen werden.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 14. März 2019, 08:25 (vor 103 Tagen) @ Dimas87

Wäre ja nur um so besser gewesen, wenn sie Aufgaben gehabt hätten, bei denen sie sich richtig hätten anstrengen müssen.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Johannes @, Emsdetten, Donnerstag, 14. März 2019, 07:59 (vor 103 Tagen) @ Sascha

Wichtig war vorallem das Liverpool die Bayern rausgeworfen hat, ein Höhepunkt in dieser Saison.


Ich habs vorher schon gesagt: Ich hätte die Bayern gerne weiter in der Champions-League gesehen. Da sind etliche Spieler, für die das mehr oder weniger die letzte Chance auf einen großen Titel war und ich glaube, dass man im Zweifel den Fokus eher auf den Henkelpott gelegt hätte.

Umso mehr freut es mich das sie raus sind.
Das wäre hart gewesen wenn ein Ribery zum Abschied noch die CL gewonnen hätte.
Allein schon die Bilder wie die beiden Komiker Hoeneß und Rummenigge gestern abzogen waren herrlich.
Danke Jürgen.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 14. März 2019, 08:12 (vor 103 Tagen) @ Johannes

Mir sind die Bayern einfach ziemlich egal. Also völlig losgelöst von der aktuellen Situation als Gegner im Kampf um die Schale.

Wird jetzt ein spannendes Wochenende

flix91 @, Würzburg, Donnerstag, 14. März 2019, 06:59 (vor 103 Tagen) @ Sascha

Ich tippe auf Zweiteres. Das Ergebnis wird im Bereich der letzten Ligaspiele liegen. Deswegen müssen wir es irgendwie schaffen, gegen die Hertha zu gewinnen.

Könnten bittere Jahre werden international

MoTim @, Wuppertal, Mittwoch, 13. März 2019, 23:17 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Will keinen schwarzen Peter skizzieren, aber es sah schon Mal besser aus. 3 deutsche Tore in 6 Partien gegen die Engländer. Harter Tobak. International wird Deutschland zunehmend unwichtiger werden. Bis da mal eine neue Generation von Ribery/Robben oder eine Konstellation wie beim BVB mit Klopp kommt kann es dauern....

Könnten bittere Jahre werden international

Hubris @, 212 KM südöstlich vom Westfalenstadion, Donnerstag, 14. März 2019, 22:23 (vor 102 Tagen) @ MoTim

Will keinen schwarzen Peter skizzieren, aber es sah schon Mal besser aus. 3 deutsche Tore in 6 Partien gegen die Engländer. Harter Tobak. International wird Deutschland zunehmend unwichtiger werden. Bis da mal eine neue Generation von Ribery/Robben oder eine Konstellation wie beim BVB mit Klopp kommt kann es dauern....

Abwarten! Gegen LFC hätte der FCB auch im Halbfinale verlieren können. Der BVB hat leider zur falschen Zeit eine Krise - hätten wir vor ein paar Wochen gegen die Spurs gespielt, dann wäre das Ganze vermutlich ganz anders ausgegangen.

Und die Blauen.. Ach ja. Die haben sich versehentlich in die UCL verirrt. Seit dem Vizemeister haben die sich nur auf die Meisterschaft in der BuLi konzentriert, und direkt die UCL abgeschenkt ;-)

Warten wir mal ab, wer Deutschland in der nächsten Saison international vertritt.

Andererseits ist die BuLi subjektiv schwächer geworden.

Ist die internationale Speerspitze breiter gewordern?

PB-DO 1982 @, Paderborn, Donnerstag, 14. März 2019, 06:39 (vor 103 Tagen) @ MoTim
bearbeitet von PB-DO 1982, Donnerstag, 14. März 2019, 06:45

Ich finde ja. Vor einigen Jahren gab es eigentlich immer nur 3-5 Vereine die wenn sie nicht gegeneinander gespielt haben jeweils haushoher Favorit waren.

Barca,Real,Juve,Bayern,ManU oder Chelsea.

Mittlerweile hat man Barca,Real,Juve,PSG,City,Liverpool und Atletico. Das sind für mich die Top 7 Anwärter auf den CL Titel seit mehreren Jahren, gleichbleibend,zumindest auf dem Papier, was PSG draus macht sieht man ja ;)

Diese Aufzählungen sind natürlich subjektiv,immernoch formabhängig und rein theoretisch wie man an den diesjährigen Ausscheiden von Real und PSG sieht.

Ich meine es gibt einfach mehr "ganz dicke Brocken" als in den letzten Jahren was einfach die Wahrscheinlichkeit für die CL Clubs der Bundesliga erhöht,gegen eben jene schon früh ran zu müssen.

Und ja, ich bin auch "so einer" der sich freut wenn Bayern, die Blauen, RB und wie sie alle heißen früh rausfliegen und international schön die Hucke voll kriegen. Ich kann nicht am Di,Mi und Do einem Verein die Daumen drücken dem ich am Fr,Sa und So die Pest an den Hals wünsche. Nur weil der jeweilige Gegner nicht aus der BL kommt. Ist für mich Blödsinn. Wenn wir in 5 Jahren dann mal auf dem 03+01. Platz landen und dann in die Quali müssen oder direkt in die EL weil die BL dauerhaft international schlecht abschneidet...c'est la vie, machste nix.

Könnten bittere Jahre werden international

Hatebreed @, Donnerstag, 14. März 2019, 01:05 (vor 103 Tagen) @ MoTim

Ich habe international kein Problem damit.

Das Spiel heute hat einfach nochmal deutlich gezeigt, dass die Buyern den Umbruch einfach viel zu spät eingeleutet haben: Neuer, Rafinha, Hummels, Ribery, Martinez haben keine internationale Klasse mehr. Für die Bundesliga reicht aber noch deutlich, um ganz oben mitzuspielen.

Könnten bittere Jahre werden international

wilfredo @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 23:38 (vor 103 Tagen) @ MoTim

Na und?!

Könnten bittere Jahre werden international

istar @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:29 (vor 103 Tagen) @ MoTim

Will keinen schwarzen Peter skizzieren, aber es sah schon Mal besser aus. 3 deutsche Tore in 6 Partien gegen die Engländer. Harter Tobak. International wird Deutschland zunehmend unwichtiger werden. Bis da mal eine neue Generation von Ribery/Robben oder eine Konstellation wie beim BVB mit Klopp kommt kann es dauern....

Ist mir schei..egal.

Ich freu mich, daß die Bazis raus sind,die Blauen so richtig vermöbelt wurden und über das schlechte und schlimme in den nächsten 10 Jahren mach ich mir keinen Kopp.

Und demnächst auf der Südtribüne sage ich mir: is das geil hier, gibt's das auch in England?

Könnten bittere Jahre werden international

MoTim @, Wuppertal, Mittwoch, 13. März 2019, 23:31 (vor 103 Tagen) @ istar

Will keinen schwarzen Peter skizzieren, aber es sah schon Mal besser aus. 3 deutsche Tore in 6 Partien gegen die Engländer. Harter Tobak. International wird Deutschland zunehmend unwichtiger werden. Bis da mal eine neue Generation von Ribery/Robben oder eine Konstellation wie beim BVB mit Klopp kommt kann es dauern....


Ist mir schei..egal.

Ich freu mich, daß die Bazis raus sind,die Blauen so richtig vermöbelt wurden und über das schlechte und schlimme in den nächsten 10 Jahren mach ich mir keinen Kopp.

Und demnächst auf der Südtribüne sage ich mir: is das geil hier, gibt's das auch in England?

Kann man so sehen, muss man aber nicht :-)

Ich schaue schon immer international und würde mir wünschen, dass der BVB da auch weiterhin die Chance hat weit zu kommen und im Grunde nicht schon nach der Gruppenphase erhebliche Probleme bekommt.

Könnten bittere Jahre werden international

Franke @, Donnerstag, 14. März 2019, 00:03 (vor 103 Tagen) @ MoTim

Kann man so sehen, muss man aber nicht :-)

Ich schaue schon immer international und würde mir wünschen, dass der BVB da auch weiterhin die Chance hat weit zu kommen und im Grunde nicht schon nach der Gruppenphase erhebliche Probleme bekommt.


Solche Probleme würden andere gerne haben: Im Champions-League-Achtelfinale nicht selbstverständlich weiterkommen.

Den Level hat der BVB erreicht, dass das Erreichen des Achtelfinales normal ist und dann kommt's drauf an, wen Fortuna als Gegner beschert und ob man zwei gute Tage hat. Mehr als Viertelfinale wird die Ausnahme bleiben mit den Konkurrenten München, Paris, Barcelona, Real Madrid, Juve, Manchester City, . . .

Könnten bittere Jahre werden international

istar @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:38 (vor 103 Tagen) @ MoTim

Will keinen schwarzen Peter skizzieren, aber es sah schon Mal besser aus. 3 deutsche Tore in 6 Partien gegen die Engländer. Harter Tobak. International wird Deutschland zunehmend unwichtiger werden. Bis da mal eine neue Generation von Ribery/Robben oder eine Konstellation wie beim BVB mit Klopp kommt kann es dauern....


Ist mir schei..egal.

Ich freu mich, daß die Bazis raus sind,die Blauen so richtig vermöbelt wurden und über das schlechte und schlimme in den nächsten 10 Jahren mach ich mir keinen Kopp.

Und demnächst auf der Südtribüne sage ich mir: is das geil hier, gibt's das auch in England?


Kann man so sehen, muss man aber nicht :-)

Ich schaue schon immer international und würde mir wünschen, dass der BVB da auch weiterhin die Chance hat weit zu kommen und im Grunde nicht schon nach der Gruppenphase erhebliche Probleme bekommt.

Na ja, die erheblichen Probleme waren ja eher individuelle Dämlichkeit im Hinspiel und nicht durch hoffnungslose Unterlegenheit bedingt.

Und nächstes Jahr sind wir wieder dabei.

Könnten bittere Jahre werden international

Schnippelbohne @, Bauernland, Mittwoch, 13. März 2019, 23:36 (vor 103 Tagen) @ MoTim

Ich sehe da aber den Zusammenhang mit dem Ausscheiden der Bayern nicht. Stünde der BVB ansonsten besser da? Die Bayern ziehen doch eh an der deutschen Spitze einsam ihre Kreise. Ob die jetzt mehr oder weniger Zugkraft für internationale Starspieler haben, hat mit dem BVB und seiner Zugkraft für mich nichts zu tun. Das ist eh eine andere Preisklasse. Und im übrigen müsste man sich jetzt auch noch monatelang das Geplärre anhören, dass der Rest der Liga zu schwach ist für die Überbayern.

Könnten bittere Jahre werden international

Taifun @, Wolnzach, Donnerstag, 14. März 2019, 09:36 (vor 102 Tagen) @ Schnippelbohne

Naja, die Liga wird noch uninteressanter und wird weniger Geld haben und die guten Leute werden noch schneller weg sein oder gar nicht kommen.

Dauerhaft hast du den Ball-Stolperer im Stadion. Macht dann auch keinen Spaß, oder?

Könnten bittere Jahre werden international

MoTim @, Wuppertal, Mittwoch, 13. März 2019, 23:48 (vor 103 Tagen) @ Schnippelbohne

Ich sehe da aber den Zusammenhang mit dem Ausscheiden der Bayern nicht. Stünde der BVB ansonsten besser da? Die Bayern ziehen doch eh an der deutschen Spitze einsam ihre Kreise. Ob die jetzt mehr oder weniger Zugkraft für internationale Starspieler haben, hat mit dem BVB und seiner Zugkraft für mich nichts zu tun. Das ist eh eine andere Preisklasse. Und im übrigen müsste man sich jetzt auch noch monatelang das Geplärre anhören, dass der Rest der Liga zu schwach ist für die Überbayern.

War nur allgemein bezogen, dass selbst die aus dem Süden Probleme bekommen. Finde nur, dass diese CL so wie der "Breakout" der PL wirkt. Vor einigen Jahren noch beschmunzelt, dass sie soviel Geld haben, aber nichts erreichen. Nun ist es gerade der Moment der wirkt. Kann natürlich auch nur eine Ausnahme sein, doch der Trend geht wohl dahin, dass die PL wieder ordentlich mitmischen wird ganz oben.

Klar kann das einem natürlich egal sein, doch ich würde mir halt wünschen, dass man es als BVB schaffen würde a) erstmal weiterhin konstant die CL zu erreichen :) und b) in dieser auch zumindestens eine Chance auf etwas hat und man nicht direkt mehr oder weniger sagen muss, dass man (fast) keine Chance hat, einfach deswegen, weil die Anderen viel mehr Ressourcen haben

Könnten bittere Jahre werden international

Smeller @, Dortmund, Donnerstag, 14. März 2019, 04:20 (vor 103 Tagen) @ MoTim

Einfach mal abwarten. Wir befinden uns in der ersten Saison unter Favre. Die Mannschaft ist in großen Teilen neu zusammengestellt worden. Da hatten wir jetzt unser Tief und in dieses ist nunmal leider das Achtelfinale gefallen. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer und eine Saison keinen Trend.

Fußball am Mittwoch

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 13. März 2019, 23:13 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Was nun übrigens folgen wird, ist der grosse Angriff auf die Solidarität innerhalb der Liga. Die Grossen können nicht mehr mithalten, also muss man die TV-Gelder noch einseitiger verteilen, damit die Bayern doch bitte wieder standesgemäss ins Finale einziehen können.

Fußball am Mittwoch

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 14. März 2019, 06:32 (vor 103 Tagen) @ Didi

Watzkes Widerspruch wird dabei aber auch maximal im Flüsterton erfolgen.

Fußball am Mittwoch

DieRoteKarteZahlIch, UK, Mittwoch, 13. März 2019, 23:17 (vor 103 Tagen) @ Didi

Auch der DFB packt mit an. Die Bayern erhalten gegen Mainz einen Strafstoss noch vor dem Anpfiff.

Fußball am Mittwoch

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Mittwoch, 13. März 2019, 23:16 (vor 103 Tagen) @ Didi

Die Solidarität, die alle Experten fordern: Bayern bekommt alles, damit die den deutschen Leuchtturm in Europa hochhalten und uns würdig in der Bonzenliga vertreten. (Huch, jetzt hätte ich beinahe "würgig" geschrieben.)

Die meisten Tore für BL im CL Achtelfinale: Scheisse 07

Vito_Corleone @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 23:12 (vor 103 Tagen) @ Thomas

passt ;-)

trotzt ganzer BL Abgesänge und PL Übermacht Behauptungen wage ich die Prognose, dass keine englische Mannschaft den Titel holen wird

Die einzige deutsche Führung im CL Achtelfinale: Scheisse 07

Franke @, Donnerstag, 14. März 2019, 11:27 (vor 102 Tagen) @ Vito_Corleone

passt ;-)

trotzt ganzer BL Abgesänge und PL Übermacht Behauptungen wage ich die Prognose, dass keine englische Mannschaft den Titel holen wird


Und die einzige gewonnene Halbzeit auch. ;-)

Die meisten Tore für BL im CL Achtelfinale: Scheisse 07

DerInDerInderin @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:28 (vor 103 Tagen) @ Vito_Corleone

So "toll" diese Statistik für dich auch ist. Die Blauen haben im Hinspiel ihr Gesicht der letzten Saison gezeigt und einzig und allein aus Standards bzw. Elfmetern ihre Tore erzielt. Selbst als man über 25 Minuten in Überzahlt spielen durfte, konnte man zu Hause das Ergebnis nicht über die Zeit retten und hat das Spiel noch verloren.

Das spiegelt sich auch in den Statistiken der UEFA wieder:
Die Blauen haben in beiden Spielen genau 2 (!!!) Schüsse aufs Tor gebracht. Das waren zufällig genau die beiden Elfmeter. Insgesamt waren es 7 Schüsse in 2 Spielen, bei denen 2 aufs Tor gegangen sind.

Die Bayern hatten 15 Schüsse in beiden Spielen, davon 2 aufs Tor. Einer dieser beiden Schüsse aufs Tor war auch drin.

Wir hatten 27 Torschüsse und 12 aufs Tor. Herausgesprungen sind 0 Tore.

Die meisten Tore für BL im CL Achtelfinale: Scheisse 07

Vito_Corleone @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 23:40 (vor 103 Tagen) @ DerInDerInderin

So "toll" diese Statistik für dich auch ist. Die Blauen haben im Hinspiel ihr Gesicht der letzten Saison gezeigt und einzig und allein aus Standards bzw. Elfmetern ihre Tore erzielt. Selbst als man über 25 Minuten in Überzahlt spielen durfte, konnte man zu Hause das Ergebnis nicht über die Zeit retten und hat das Spiel noch verloren.

Das spiegelt sich auch in den Statistiken der UEFA wieder:
Die Blauen haben in beiden Spielen genau 2 (!!!) Schüsse aufs Tor gebracht. Das waren zufällig genau die beiden Elfmeter. Insgesamt waren es 7 Schüsse in 2 Spielen, bei denen 2 aufs Tor gegangen sind.

Die Bayern hatten 15 Schüsse in beiden Spielen, davon 2 aufs Tor. Einer dieser beiden Schüsse aufs Tor war auch drin.

Wir hatten 27 Torschüsse und 12 aufs Tor. Herausgesprungen sind 0 Tore.

da gab's am Anfang aber auch ein smiley, haste gesehen?

Ich finde die Statistik nicht toll und auch nicht "toll" sondern:
wie der Fußball manchmal absurd sein kann, und, vor allem, als Vorlage für die letzten Optimisten bei unseren ungeliebten Nachbarn, nach den Hinspielen haben sie ernsthaft behauptet, dass sie mit den großen mithalten können.
Nach den Rückspielen können sie sagen, dass sie die Ehre des deutschen Fußballs ehrenvoll verteidigt haben indem sie die meisten Tore erzielt haben. Darauf läßt es sich aufbauen und man wird bestimmt nix mehr mit Abstiegskampf zu tun haben. Prost

Die meisten Tore für BL im CL Achtelfinale: Scheisse 07

Burgsmüller84 @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:18 (vor 103 Tagen) @ Vito_Corleone

Selbst wenn Messi oder CR7 das noch einmal verhindern, der Trend ist klar: die PL-Clubs haben mittlerweile so viel Geld, dass die echte Weltklasse nicht mehr nur in Spanien spielt.

Die meisten Tore für BL im CL Achtelfinale: Scheisse 07

Vito_Corleone @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 23:29 (vor 103 Tagen) @ Burgsmüller84

Selbst wenn Messi oder CR7 das noch einmal verhindern, der Trend ist klar: die PL-Clubs haben mittlerweile so viel Geld, dass die echte Weltklasse nicht mehr nur in Spanien spielt.

Richtig, dass uns jetzt ein paar Jahre englischer Dominanz bevorstehen ist mehr als wahrscheinlich, aber dieser Trend wird nicht in alle Ewigkeit andauern, wer kann es wissen wie sich das ganze in zehn Jahren entwickelt, ob die krankhaften Auswüchse den ganzen Zirkus irgendwann zusammenbrechen lassen.

Max mit Kritik am Trainer

Knolli @, Reutlingen, Mittwoch, 13. März 2019, 23:07 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Auf die Frage warum die Bayern nach dem Ausgleich nicht mehr Druck aufgebaut haben / aufbauen konnte, meinte er etwas achselzuckend "Ja, naja, die Herangehensweise war halt heute so", hatte für mich einen leicht kritischen Unterton.

Max mit Kritik am Trainer

FullHD @, Donnerstag, 14. März 2019, 10:43 (vor 102 Tagen) @ Knolli

Kritik an Kovac ist doch auch völlig angebracht, was stellt der auch so Pfeifen wie Hummels auf ;)

Max mit Kritik am Trainer

Taifun @, Wolnzach, Donnerstag, 14. März 2019, 09:37 (vor 102 Tagen) @ Knolli

Auch in der BR-App wird klar auf den Trainer gezielt.

Ich habe nix gesehen, aber wenn der FCB das Spiel so angenommen hätte wie der BVB das Rückspiel gegen die Hotspurs, dann wäre er nicht ausgeschieden.

Kovac ist halt kein Klopp, kein Heynckes und ganz sicher kein Pep. Für mich auch unter Tuchel oder Favre.

Max mit Kritik am Trainer

Ravenga @, Essen-West, Mittwoch, 13. März 2019, 23:59 (vor 103 Tagen) @ Knolli
bearbeitet von Ravenga, Donnerstag, 14. März 2019, 00:04

Ich halte von Löw ja nicht so wahnsinnig viel, aber er tat ganz recht daran, dieses faule Ei auszusortieren. Eine giftspritzende, selbstgerechte Diva ist er geworden, der sportlich im zarten Alter von 30 über seinen Zenit hinaus zu sein scheint, während andere Weltklasse-Innenverteidiger wie Cannavaro, Maldini, Pique oder Ramos in diesem Alter erst richtig loslegten.

Tut mir übrigens sehr leid, falls ich damit Hummels' Menschenwürde antasten sollte.

Max mit Kritik am Trainer

DieRoteKarteZahlIch, UK, Mittwoch, 13. März 2019, 23:13 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Ein Achtelfinalaus ist schon uebel aus der Sicht der Bayern, aber klar, sie hatten, wie wir, Lospech. Man kann nur hoffen, dass es jetzt Kovac angekreidet wird. In gewisser Weise ist er fuer das blutleere Auftreten ja auch verantwortlich, Altherrenmannschaft hin oder her. Wenn die Bayern Meister werden, wird das immer noch keine gute Saison fuer die. Sie koennen mehr verlieren, als sie noch gewinnen koennen. Ich bin sehr gespannt, ob sie jetzt in der Liga eine Trotzreaktion zeigen, oder ob sie sich eher irgendwie verzetteln. Haben die Spielerfrauen schon was gepostet?

Max mit Kritik am Trainer

Dr. Currywurst, Donnerstag, 14. März 2019, 10:42 (vor 102 Tagen) @ DieRoteKarteZahlIch

Ein Achtelfinalaus ist schon uebel aus der Sicht der Bayern, aber klar, sie hatten, wie wir, Lospech. Man kann nur hoffen, dass es jetzt Kovac angekreidet wird. In gewisser Weise ist er fuer das blutleere Auftreten ja auch verantwortlich, Altherrenmannschaft hin oder her. Wenn die Bayern Meister werden, wird das immer noch keine gute Saison fuer die. Sie koennen mehr verlieren, als sie noch gewinnen koennen. Ich bin sehr gespannt, ob sie jetzt in der Liga eine Trotzreaktion zeigen, oder ob sie sich eher irgendwie verzetteln. Haben die Spielerfrauen schon was gepostet?

Naja...

Max mit Kritik am Trainer

Smeller @, Dortmund, Donnerstag, 14. März 2019, 04:14 (vor 103 Tagen) @ DieRoteKarteZahlIch

Was heißt Lospech? Die Bayern treten doch an, um den Wettbewerb zu gewinnen. Da musst du jeden schlagen.

Max mit Kritik am Trainer

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 13. März 2019, 23:20 (vor 103 Tagen) @ DieRoteKarteZahlIch

Nachdem er 2 Tore mitverschuldet hat Kritik am Trainer zu äußern und noch Hoffnungen auf ein Comeback in der N11 zu äußern: "Ich habe noch ein paar gute Jahre" ist so realitätsfremd das man es kaum glauben kann.

Max mit Kritik am Trainer

Blarry @, Essen, Mittwoch, 13. März 2019, 23:33 (vor 103 Tagen) @ micha87

Er hat nur nicht präzisiert, ob er ein paar gute Jahre im Fußball meint oder als Verleger einer Frauenzeitschrift.

Max mit Kritik am Trainer

Monty @, Billmerich, Donnerstag, 14. März 2019, 07:31 (vor 103 Tagen) @ Blarry

Er hat nur nicht präzisiert, ob er ein paar gute Jahre im Fußball meint oder als Verleger einer Frauenzeitschrift.

Fünf Jahre später...

"Herr Hummels, wie würden Sie Ihren Beruf bezeichnen, was steht auf Ihrer Visitenkarte?"

-

"Ich bin der Rückhalt und der Hafen für meine Frau. Ich bezeichne mich als Fashionistamann."

Max mit Kritik am Trainer

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 23:12 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Der Baum brennt aber das ist Teil des Plans!

Max mit Kritik am Trainer

istar @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:11 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Auf die Frage warum die Bayern nach dem Ausgleich nicht mehr Druck aufgebaut haben / aufbauen konnte, meinte er etwas achselzuckend "Ja, naja, die Herangehensweise war halt heute so", hatte für mich einen leicht kritischen Unterton.

Hat er sich etwas mehr "Holla, die Waldfee " gewünscht?

Max mit Kritik am Trainer

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:11 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Auf die Frage warum die Bayern nach dem Ausgleich nicht mehr Druck aufgebaut haben / aufbauen konnte, meinte er etwas achselzuckend "Ja, naja, die Herangehensweise war halt heute so", hatte für mich einen leicht kritischen Unterton.

Klingt vielversprechend ..... ;-)

Bei aller Schadenfreude

The_Rapture, Vice City, Mittwoch, 13. März 2019, 22:59 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Die Bundesliga hat ein grausames Bild im Achtelfinale abgegeben.

Bei aller Schadenfreude

Blarry @, Essen, Mittwoch, 13. März 2019, 23:04 (vor 103 Tagen) @ The_Rapture

/watch?v=FYQnqGgu3uo

Bei aller Schadenfreude

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:12 (vor 103 Tagen) @ Blarry

/watch?v=FYQnqGgu3uo

Klopp und die Bayern werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr ;-)

Bei aller Schadenfreude

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 13. März 2019, 23:02 (vor 103 Tagen) @ The_Rapture

Die Bundesliga ist auch ein grausame Liga in puncto Spannung und wenn ich mir anschaue was für ein Fußball mitunter gespielt wird sind diese Ergebnisse nur die logische Konsequenz.

Bei aller Schadenfreude

istar @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:06 (vor 103 Tagen) @ micha87

Klar.
Tabellenerster und Tabellenzweiter liegen punktgleich und nur durch das Torverhältnis bestimmt spannungslos danieder.

Echt langweilig.

Aber nur für Leute,die den Bayern jetzt schon zum Titel gratulieren.

Bei aller Schadenfreude

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 13. März 2019, 23:29 (vor 103 Tagen) @ istar

Klar.
Tabellenerster und Tabellenzweiter liegen punktgleich und nur durch das Torverhältnis bestimmt spannungslos danieder.

Echt langweilig.

Aber nur für Leute,die den Bayern jetzt schon zum Titel gratulieren.

Nee gratuliert habe ich den Bayern nicht! Ansonsten reden wir in puncto Titelrennen von einer Ausnahmesaison im Vergleich zu den vorherigen Jahren.

Bei aller Schadenfreude

istar @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:31 (vor 103 Tagen) @ micha87

Klar.
Tabellenerster und Tabellenzweiter liegen punktgleich und nur durch das Torverhältnis bestimmt spannungslos danieder.

Echt langweilig.

Aber nur für Leute,die den Bayern jetzt schon zum Titel gratulieren.

Nee gratuliert habe ich den Bayern nicht! Ansonsten reden wir in puncto Titelrennen von einer Ausnahmesaison im Vergleich zu den vorherigen Jahren.

Schon klar.

Aber unterhalb des Serienmeisters fand ich die Bundesliga auch immer recht spannend.

Bei aller Schadenfreude

Foreveralone @, Dortmund, Donnerstag, 14. März 2019, 00:12 (vor 103 Tagen) @ istar

Klar.
Tabellenerster und Tabellenzweiter liegen punktgleich und nur durch das Torverhältnis bestimmt spannungslos danieder.

Echt langweilig.

Aber nur für Leute,die den Bayern jetzt schon zum Titel gratulieren.

Nee gratuliert habe ich den Bayern nicht! Ansonsten reden wir in puncto Titelrennen von einer Ausnahmesaison im Vergleich zu den vorherigen Jahren.


Schon klar.

Aber unterhalb des Serienmeisters fand ich die Bundesliga auch immer recht spannend.

Schön für dich, finde ich persönlich nur ziemlich witzlos in einem Wettbewerb. Das hat einfach etwas von einer inoffziellen Zweiklassen-Liga innerhalb einer Liga. Und nein, ich benötige deswegen nicht ausschließlich meinen BVB als Meister.

Ich habe bei manchen leider den Eindruck, man redet sich seine ungebrochene Leidenschaft für dieses Hobby selbst schön und reagiert deswegen so aggressiv auf andere Meinungen.

Diese Abo-Meisterschaft kann einem nicht scheiß egal sein.

Bei aller Schadenfreude

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 13. März 2019, 23:41 (vor 103 Tagen) @ istar

Das mag auch spannende Dinge dort geben, aber wir haben keinen ernsten Wettbewerb um die Meisterschaft mit 3-6 Mannschaften. In Italien & Frankreich stellt sich die Situation ähnlich dar, es ist wirklich nicht schön mit anzusehen wie die jeweiligen Ligen mit Serienmeistern ausgespielt werden.

Bei aller Schadenfreude

Elmar @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:06 (vor 103 Tagen) @ micha87

Ich finde das dieses Jahr gar nicht so extrem.
Es fehlte nur allen Teams die Konstanz.
Aber Frankfurt, Leipzig, Gladbach, Leverkusen und wir haben durchaus ansehnliche Spiele gemacht.

Bei aller Schadenfreude

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 13. März 2019, 23:39 (vor 103 Tagen) @ Elmar

Es liegt natürlich auch in der Natur der Sache das es einen großen Unterschied gibt zwischen den Top-Teams und den Rest der Liga. Allerdings ist selbst in Spanien Real Madrid in dieser Saison abgestürzt und ist 12 Punkte hinter Barca. In Deutschland landen die Bayern mal nicht eben hinter Dortmund, RB und Gladbach. Trotz dieser Umbruch Saison haben sie nur gegen Hertha, Gladbach, uns und Leverkusen verloren. Der Unterschied ist aber auch die Belastung, in Spanien sind schon 27 Spiele gespielt samt Pokalwettbewerb mit Hin & Rückspiel. Der Hauptunterschied sind zudem die finanziellen Mittel, hier liegen Welten zwischen den einzelnen Team und selbst zwischen denen die in der CL spielen.

Bei aller Schadenfreude

docity @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 23:11 (vor 103 Tagen) @ Elmar

finde auch, es ist zumindest etwas besser als die letzten jahre

Schönredner

Burgsmüller84 @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:05 (vor 103 Tagen) @ micha87

Keine Sorge, die üblichen Alles-Schönredner machen sich schon bereit, ihre ach so klugen Sätze wie immer bei Sport1 und Sky abzukippen.

Schönredner

DJZigzag, Mittwoch, 13. März 2019, 23:06 (vor 103 Tagen) @ Burgsmüller84

Natürlich , wie ulli hat angekündigt dass sie angreifen und sowas
Ich dagegen würde sagen : willkommen in der realität

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

hanno29 @, Berlin, Mittwoch, 13. März 2019, 22:57 (vor 103 Tagen) @ Thomas

eindeutiger geht es nicht, keine deutsche Mannschaft hat sich mit Ruhm bekleckert, die PL ist gefühlt 2 Klassen besser

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

MSPluggendorf, Münster, Donnerstag, 14. März 2019, 07:49 (vor 103 Tagen) @ hanno29

eindeutiger geht es nicht, keine deutsche Mannschaft hat sich mit Ruhm bekleckert, die PL ist gefühlt 2 Klassen besser

Naja, der Trend, dass die PL besser wird und mit Ihren vielen Geld auch umgehen kann, ist schon da.

Allerdings muss man auch bedenken, dass wir gegen Tottenham 3 Halbzeiten ziemlich gut mithalten konnten, nur die 2. Halbzeit in London hat uns das Genick gebrochen. Und das in unserer Krisenzeit.

Bei Bayern war es ein 50/50 Spiel gegen den Tabellenzweiten der PL.

Und Schalke... Das die Blauen in der Cl spielen war ein Unfall, die können nicht mal in der BL mithalten.

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

MSU242 @, Donnerstag, 14. März 2019, 09:45 (vor 102 Tagen) @ MSPluggendorf

eindeutiger geht es nicht, keine deutsche Mannschaft hat sich mit Ruhm bekleckert, die PL ist gefühlt 2 Klassen besser


Naja, der Trend, dass die PL besser wird und mit Ihren vielen Geld auch umgehen kann, ist schon da.

Allerdings muss man auch bedenken, dass wir gegen Tottenham 3 Halbzeiten ziemlich gut mithalten konnten, nur die 2. Halbzeit in London hat uns das Genick gebrochen. Und das in unserer Krisenzeit.

Bei Bayern war es ein 50/50 Spiel gegen den Tabellenzweiten der PL.

Und Schalke... Das die Blauen in der Cl spielen war ein Unfall, die können nicht mal in der BL mithalten.

Gerade das ist ja in den letzten Jahren das deutsche Problem. Die Liga ist ja oben, also hinter den Bayern, recht durcheinander gewürfelt.
Erreicht Leverkusen die CL, kacken sie in der Saison, wo sie dort spielen ab. Das ist ja auch bei den Blauen so.
Dann haste auf einmal Hoffenheim als Neuling dabei, dann Leipzig, dann mal Wolfsburg.
Die einzigen Konstanten sind eigentlich die Bayern und wir. Die Bayern liefern normal auch immer ab, sind immer für Viertel- oder Halbfinale gut. Wir ja auch, bis auf die Saison unter Bosz, auch zumindest für das Achtelfinale.
Alle anderen Zufallsteilnehmer überstehen meistens die Vorrunde gar nicht.

Und dann kommt es halt zum Showdown erster der Premiere League gegen 14. der Bundesliga.

Die Bayern-Mannschaft bei aller Liebe ist einfach überaltert und nicht mehr gut genug für Europa. Das wissen die da unten wohl auch schon, deshalb lassen die Kovac auch da wurschteln. Der Uli hat ja schon Großoffensive angekündigt und Mario Basler sprach gestern von 400 Mio Investment. :-)

Und wir spielen halt mit Spielern wie Hakimi, Sancho, Zagadoo, Bruun-Larsen und Co in der CL, also Spielern ohne die große Erfahrung auf dem Parkett.

In England sieht die Sache anders aus. Das sind CL-Teilnehmer immer die Clubs aus Manchester, Chelsea, Arsenal und jetzt auch Liverpool. Dass da mal Leicester mitspielt, ist ja nunmal auch die Ausnahme.

Trotzdem klafft da natürlich ein riesiges Loch. Ob bei Bayern oder bei uns, da muss einfach alles zu 1000% stimmen, dass wir weit in der CL mitspielen.
Dass wir Real 4:0 weghauen, dass Real sich vor den Bayern in die Hose macht, ist doch abgesehen von der aktuellen Saison, momentan utopisch. Da muss bei denen richtig viel falsch laufen und bei uns alles absolut optimal.

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

Dr. Currywurst, Donnerstag, 14. März 2019, 12:18 (vor 102 Tagen) @ MSU242

eindeutiger geht es nicht, keine deutsche Mannschaft hat sich mit Ruhm bekleckert, die PL ist gefühlt 2 Klassen besser


Naja, der Trend, dass die PL besser wird und mit Ihren vielen Geld auch umgehen kann, ist schon da.

Allerdings muss man auch bedenken, dass wir gegen Tottenham 3 Halbzeiten ziemlich gut mithalten konnten, nur die 2. Halbzeit in London hat uns das Genick gebrochen. Und das in unserer Krisenzeit.

Bei Bayern war es ein 50/50 Spiel gegen den Tabellenzweiten der PL.

Und Schalke... Das die Blauen in der Cl spielen war ein Unfall, die können nicht mal in der BL mithalten.


Gerade das ist ja in den letzten Jahren das deutsche Problem. Die Liga ist ja oben, also hinter den Bayern, recht durcheinander gewürfelt.
Erreicht Leverkusen die CL, kacken sie in der Saison, wo sie dort spielen ab. Das ist ja auch bei den Blauen so.
Dann haste auf einmal Hoffenheim als Neuling dabei, dann Leipzig, dann mal Wolfsburg.
Die einzigen Konstanten sind eigentlich die Bayern und wir. Die Bayern liefern normal auch immer ab, sind immer für Viertel- oder Halbfinale gut. Wir ja auch, bis auf die Saison unter Bosz, auch zumindest für das Achtelfinale.
Alle anderen Zufallsteilnehmer überstehen meistens die Vorrunde gar nicht.

Und dann kommt es halt zum Showdown erster der Premiere League gegen 14. der Bundesliga.

Die Bayern-Mannschaft bei aller Liebe ist einfach überaltert und nicht mehr gut genug für Europa. Das wissen die da unten wohl auch schon, deshalb lassen die Kovac auch da wurschteln. Der Uli hat ja schon Großoffensive angekündigt und Mario Basler sprach gestern von 400 Mio Investment. :-)

Und wir spielen halt mit Spielern wie Hakimi, Sancho, Zagadoo, Bruun-Larsen und Co in der CL, also Spielern ohne die große Erfahrung auf dem Parkett.

In England sieht die Sache anders aus. Das sind CL-Teilnehmer immer die Clubs aus Manchester, Chelsea, Arsenal und jetzt auch Liverpool. Dass da mal Leicester mitspielt, ist ja nunmal auch die Ausnahme.

Trotzdem klafft da natürlich ein riesiges Loch. Ob bei Bayern oder bei uns, da muss einfach alles zu 1000% stimmen, dass wir weit in der CL mitspielen.
Dass wir Real 4:0 weghauen, dass Real sich vor den Bayern in die Hose macht, ist doch abgesehen von der aktuellen Saison, momentan utopisch. Da muss bei denen richtig viel falsch laufen und bei uns alles absolut optimal.

Höhö

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

MSPluggendorf, Münster, Donnerstag, 14. März 2019, 10:26 (vor 102 Tagen) @ MSU242

Gerade das ist ja in den letzten Jahren das deutsche Problem. Die Liga ist ja oben, also hinter den Bayern, recht durcheinander gewürfelt.
Erreicht Leverkusen die CL, kacken sie in der Saison, wo sie dort spielen ab. Das ist ja auch bei den Blauen so.
Dann haste auf einmal Hoffenheim als Neuling dabei, dann Leipzig, dann mal Wolfsburg.
Die einzigen Konstanten sind eigentlich die Bayern und wir. Die Bayern liefern normal auch immer ab, sind immer für Viertel- oder Halbfinale gut. Wir ja auch, bis auf die Saison unter Bosz, auch zumindest für das Achtelfinale.
Alle anderen Zufallsteilnehmer überstehen meistens die Vorrunde gar nicht.

Grundsätzlich gebe ich dir Recht. Die BL ist, bis auf deine genannten Beispiele international zu unkonstant in den Leistungen. Allerdings habe ich die Befürchtung, dass Leipzig mit Brausemillionen und einem guten sportlichen Konzept sich in den nächsten Jahren zu uns und den Bayern gesellen könnte. Und dann hätte man 3 Vetreter, die regelmäßig ins Achtel-/Viertelfinale kommen können. Mehr (sichere) Vertreter haben die anderen großen Ligen auch nicht. Ich weiß, viel Konjunktiv, aber ich halte die Variante nicht für ausgeschlossen.

Die Bayern-Mannschaft bei aller Liebe ist einfach überaltert und nicht mehr gut genug für Europa. Das wissen die da unten wohl auch schon, deshalb lassen die Kovac auch da wurschteln. Der Uli hat ja schon Großoffensive angekündigt und Mario Basler sprach gestern von 400 Mio Investment. :-)

Die Bayern haben tatsächlich den Umbruch verschlafen, das Problem hat allerdings Real auch und der Umbruch bei Barca, hat mich trotz der sehr teurer Individualisten noch nicht zu 100 % überzeugt. Noch sehe ich diese drei Vereine, vor allen Scheich- und Eigentümerklubs, substantiell als Weltspitze. Könnte sich aber jetzt ändern, ManCity hat schon einen starken und ausgewogenen Kader und Liverpool hat sich bisher auch bewiesen. Aber noch hat kein Scheichklub (gemessen an den Ausgaben) international etwas besonderes vorzuweisen. Möglicherweise wird es sich dieses Jahr ändern.

Und wir spielen halt mit Spielern wie Hakimi, Sancho, Zagadoo, Bruun-Larsen und Co in der CL, also Spielern ohne die große Erfahrung auf dem Parkett.

Und nächstes Jahr spielen wir mit der gleichen Mannschaft, die dann ein wenig mehr Erfahrung hat und der einen oder anderen Verstärkung. Ich wage zu behaupten, dass wir uns dann gegen einen Verein wie Tottenham durchsetzen würden. Wir sollten uns nicht schlechter machen als wir sind. Mit etwas Losglück, sehe ich das Viertelfinale oder vllt. sogar ein Halbfinale in den nächsten Jahren als realistisch an.

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

Alones @, Budapest, Donnerstag, 14. März 2019, 10:41 (vor 102 Tagen) @ MSPluggendorf

Und nächstes Jahr spielen wir mit der gleichen Mannschaft, die dann ein wenig mehr Erfahrung hat und der einen oder anderen Verstärkung. Ich wage zu behaupten, dass wir uns dann gegen einen Verein wie Tottenham durchsetzen würden. Wir sollten uns nicht schlechter machen als wir sind. Mit etwas Losglück, sehe ich das Viertelfinale oder vllt. sogar ein Halbfinale in den nächsten Jahren als realistisch an.

Das Problem ist aber, dass wir es kaum schaffen werden, unsere Mannschaft im Kern zusammenzuhalten. Nächste Saison wird uns das evtl. gelingen, aber spätestens danach werden Sancho, Hakimi, Akanji & Co. vor dem Absprung stehen. Das ist halt leider unser Hauptproblem. Die Zeiten, in denen man über Jahre hinweg eine Mannschaft aufbauen konnte, sind endgültig vorbei. Sobald die große Scheichkohle winkt, die Bayern ihre Spielchen abziehen oder Barca/Real anklopfen, können wir finanziell nicht mehr hinhalten. Hinzu kommt, dass die Bundesliga für jeden halbwegs ambitionierten Spieler einfach nur stinklangweilig ist. Dementsprechend würde ich international in den kommenden Jahren nicht allzu viel erwarten.

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

MSPluggendorf, Münster, Donnerstag, 14. März 2019, 10:59 (vor 102 Tagen) @ Alones

Und nächstes Jahr spielen wir mit der gleichen Mannschaft, die dann ein wenig mehr Erfahrung hat und der einen oder anderen Verstärkung. Ich wage zu behaupten, dass wir uns dann gegen einen Verein wie Tottenham durchsetzen würden. Wir sollten uns nicht schlechter machen als wir sind. Mit etwas Losglück, sehe ich das Viertelfinale oder vllt. sogar ein Halbfinale in den nächsten Jahren als realistisch an.


Das Problem ist aber, dass wir es kaum schaffen werden, unsere Mannschaft im Kern zusammenzuhalten. Nächste Saison wird uns das evtl. gelingen, aber spätestens danach werden Sancho, Hakimi, Akanji & Co. vor dem Absprung stehen. Das ist halt leider unser Hauptproblem. Die Zeiten, in denen man über Jahre hinweg eine Mannschaft aufbauen konnte, sind endgültig vorbei. Sobald die große Scheichkohle winkt, die Bayern ihre Spielchen abziehen oder Barca/Real anklopfen, können wir finanziell nicht mehr hinhalten. Hinzu kommt, dass die Bundesliga für jeden halbwegs ambitionierten Spieler einfach nur stinklangweilig ist. Dementsprechend würde ich international in den kommenden Jahren nicht allzu viel erwarten.

Aber wir profitieren dann ganz extrem von den Scheich- und PL Millionen. Beispielhaft sind da Aubameyang, Dembele, Papa und Pulisic genannt. Das hat uns 250-300 Mio Euro gebracht und bei 3 von 4 Spielern (In Relation zur Verkaufssumme)war eine Trennung nicht die schlechteste Variante. Das hat uns unglaubliche Möglichkeiten gegeben unseren Kader zu verstärken. Ja, wir können nicht mit den ganz großen mithalten, aber gemessen am Umsatz sind wir immerhin in den Top 15 (Top 10 ?)und unser sportliches Konzept ist gut und das nötige Kleingeld haben wir auch. Wie gesagt, ich sehe nicht ganz so schwarz.

BTW: Ich finde, dass die Bayern nicht mehr einen so großen Einfluss auf unseren Kader haben, wie noch vor 5-6 Jahren. Die müssen sich auch Strecken, um mit uns in Konkurrenz zu treten. Aber schon klar, was du meinst.

Bundesliga vs Premierleague = 0:17

DieRoteKarteZahlIch, UK, Mittwoch, 13. März 2019, 23:40 (vor 103 Tagen) @ hanno29

Welche 3 Tore - die beiden Elfer und das Eigentor?

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

Blarry @, Essen, Mittwoch, 13. März 2019, 23:16 (vor 103 Tagen) @ hanno29

Kommt davon, wenn 50% der Champions-League-Teilnehmer vom Qualitätsniveau schon überhaupt nichts in dem Wettbewerb verloren haben. Dass sich die Blauen im Gegensatz zu Hoffenheim in die KO-Runde durchmogeln war abzusehen, es sind die Blauen, niemand hat so viel Erfahrung im Scheiße sein. Dass sie im Achtelfinale direkt eine Mannschaft ziehen, die unnötige Pisstruppen wie sie eine sind einfach zerfetzt, ist dann auch folgerichtig verdient. Bei uns war es auch weniger ein Qualitäts- als ein Reifeunterschied; lass Tottenham individuell vielleicht 10% stärker sein, holen die einfach noch viel mehr damit raus dass sie seit Jahren praktisch unverändert spielen. Und München hatte einfach ein 50/50-Spiel. Kann in beide Richtungen ausgehen.

DExitus

Burgsmüller84 @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:02 (vor 103 Tagen) @ hanno29

Es hat eben Auswirkungen, wenn jedes Jahr einige der besten 100 unserer Liga in die dortige wechseln.

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 23:00 (vor 103 Tagen) @ hanno29

Geld schießt Tore. Habe ich schon vor 3-4 Jahren hier geschrieben: Wir haben eine Dekade englischer Dominanz vor uns in der CL.

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:14 (vor 103 Tagen) @ Kulibi77

Geld schießt Tore. Habe ich schon vor 3-4 Jahren hier geschrieben: Wir haben eine Dekade englischer Dominanz vor uns in der CL.

Ich glaube, den Unterschied macht mittlerweile aus, dass sie nicht nur Spieler, sondern auch Trainer geplant einkaufen.

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 13. März 2019, 23:51 (vor 103 Tagen) @ Ulrich

+ starke Jugendarbeit. Ich glaube das ist auch etwas was langfristig der PL zu gute kommen wird, schließlich ist noch nicht abzusehen wie das arbeitsrechtlich alles geklärt wird nachdem Brexit.

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

Thor @, Waldesch, Donnerstag, 14. März 2019, 06:59 (vor 103 Tagen) @ micha87

+ starke Jugendarbeit. Ich glaube das ist auch etwas was langfristig der PL zu gute kommen wird, schließlich ist noch nicht abzusehen wie das arbeitsrechtlich alles geklärt wird nachdem Brexit.

Eben. Wenn die plötzlich all` ihre Stars abgeben müssen und tatsächlich wieder englische mannschaften über den Kontinent reisen, sieht das ggf . wieder anders aus. Täte dem Fußball im Allgemeinen wieder gut, wenn ein stärkerer nationaler oder regionaler Bezug da wäre.

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

hanno29 @, Berlin, Mittwoch, 13. März 2019, 23:02 (vor 103 Tagen) @ Kulibi77

Geld schießt Tore. Habe ich schon vor 3-4 Jahren hier geschrieben: Wir haben eine Dekade englischer Dominanz vor uns in der CL.

naja, die Spanier sind trotzdem noch vorn und Sevilla und Co geben nicht unbedingt mehr aus, als wir (zumindestens reichts für die EL)

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 23:05 (vor 103 Tagen) @ hanno29

Die letzten Jahre waren Bayern, Barca, Madrid und mit Abstrichen Atletico & Juve und hin und wieder mal eine lucky Überraschung. Die nächsten Jahre werden 5-6 Engländer, PSG plus hin und wieder mal Barca & Madrid und vielleicht mal Bayern oder Juve. Das ist schon ein Paradigmenwechsel.

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

istar @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:10 (vor 103 Tagen) @ Kulibi77

Die letzten Jahre waren Bayern, Barca, Madrid und mit Abstrichen Atletico & Juve und hin und wieder mal eine lucky Überraschung. Die nächsten Jahre werden 5-6 Engländer, PSG plus hin und wieder mal Barca & Madrid und vielleicht mal Bayern oder Juve. Das ist schon ein Paradigmenwechsel.

Abwarten.

Die Engländer hatten schon immer mehr Geld.In der CL macht sich das aber erst bemerkbar, seit sie Trainer von außerhalb holen.

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

Basti Van Basten @, Romania, Mittwoch, 13. März 2019, 23:27 (vor 103 Tagen) @ istar

Die letzten Jahre waren Bayern, Barca, Madrid und mit Abstrichen Atletico & Juve und hin und wieder mal eine lucky Überraschung. Die nächsten Jahre werden 5-6 Engländer, PSG plus hin und wieder mal Barca & Madrid und vielleicht mal Bayern oder Juve. Das ist schon ein Paradigmenwechsel.


Abwarten.

Die Engländer hatten schon immer mehr Geld.In der CL macht sich das aber erst bemerkbar, seit sie Trainer von außerhalb holen.

Absolut. Manchester City buttert schon seit einem Jahrzehnt unendlich Kohle in das Team. Aber erst seit Guardiola da ist, starten sie richtig durch. Gleiches gilt für Klopp bei LFC. Man konnte vor einigen Jahren gut beobachten, dass es nicht mehr nur darum ging, die größten Namen Europas zu verpflichten, sondern die besten für das jeweilige System.

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

Tom Frost @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:19 (vor 103 Tagen) @ istar

Die letzten Jahre waren Bayern, Barca, Madrid und mit Abstrichen Atletico & Juve und hin und wieder mal eine lucky Überraschung. Die nächsten Jahre werden 5-6 Engländer, PSG plus hin und wieder mal Barca & Madrid und vielleicht mal Bayern oder Juve. Das ist schon ein Paradigmenwechsel.


Abwarten.

Die Engländer hatten schon immer mehr Geld.In der CL macht sich das aber erst bemerkbar, seit sie Trainer von außerhalb holen.

Und die höhere Belastung werden sie weiterhin haben. Demnächst mit Winterpause, aber zwei Pokalwettbewerbe sind nunmal einer mehr als alle(?) anderen Ligen.

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 23:18 (vor 103 Tagen) @ istar

Die letzten Jahre waren Bayern, Barca, Madrid und mit Abstrichen Atletico & Juve und hin und wieder mal eine lucky Überraschung. Die nächsten Jahre werden 5-6 Engländer, PSG plus hin und wieder mal Barca & Madrid und vielleicht mal Bayern oder Juve. Das ist schon ein Paradigmenwechsel.


Abwarten.

Die Engländer hatten schon immer mehr Geld.In der CL macht sich das aber erst bemerkbar, seit sie Trainer von außerhalb holen.

Klar gab es schon immer englische Vereine die Geld haben, aber der Unterschied wird halt immer größer. Vor 5 Jahren hatten Liverpool den halben Gehaltsetat der Bayern. Heute gibt Liverpool mehr Geld für Gehälter aus als die Bayern. Und das wird bald wahr sein für 5-6 englische Mannschaften. Das man das Geld auch clever ausgeben muss, das ist auch selbstverständlich. Aber, wenn du als Liga 5-6 Clubs hast die rein finanziell locker den Rest Europas überragen, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß das nicht jeder dieser 5-6 Clubs nur schlechte Entscheidungen auf dem Transfermarkt/Trainermarkt treffen wird.

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

markus93 @, Sauerland, Mittwoch, 13. März 2019, 23:02 (vor 103 Tagen) @ Kulibi77

Könnte aber immerhin interessanter werden als die spanische Dominanz der letzten Jahre.

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

Flankengott ⌂ @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 22:59 (vor 103 Tagen) @ hanno29

Eindeutiger geht es gar nicht mehr...der Scheich von Watweißichnicht kann sich nen teureres Auto leisten als ich es kann

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

hanno29 @, Berlin, Mittwoch, 13. März 2019, 23:00 (vor 103 Tagen) @ Flankengott

Eindeutiger geht es gar nicht mehr...der Scheid von Watweißichnicht kann sich nen teureres Auto leisten als ich es kann

die fahren doch kein Auto mehr, die fliegen

Bundesliga vs Premierleague = 3:17

Flankengott ⌂ @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 23:00 (vor 103 Tagen) @ hanno29

Sry, mein Fehler :-)

Kaum hat Bayern einen Gegner verlieren sie

Kaiser23 @, Gevelsberg, Mittwoch, 13. März 2019, 22:57 (vor 103 Tagen) @ Thomas

das haben sie von ihrer Dominanz in der BL. Wenn man fast nie gefordert wird dann kommt sowas bei raus.

Kaum hat Bayern einen Gegner verlieren sie

Diagnostik1909, Ort, Mittwoch, 13. März 2019, 23:06 (vor 103 Tagen) @ Kaiser23

das haben sie von ihrer Dominanz in der BL. Wenn man fast nie gefordert wird dann kommt sowas bei raus.

Ja.
Bekanntlich hat ja jede Medaille ihre zwei Seiten.......

Nur jetzt gerade ist mir das eh alles egal : )

Es herrscht nämlich emotionale Hochstimmung - und das ist noch vorsichtig formuliert!

Auf Jürgen ist Verlass. Herrlich.

Kaum hat Bayern einen Gegner verlieren sie

Kaiser23 @, Gevelsberg, Mittwoch, 13. März 2019, 23:35 (vor 103 Tagen) @ Diagnostik1909

das haben sie von ihrer Dominanz in der BL. Wenn man fast nie gefordert wird dann kommt sowas bei raus.


Ja.
Bekanntlich hat ja jede Medaille ihre zwei Seiten.......

Nur jetzt gerade ist mir das eh alles egal : )

Es herrscht nämlich emotionale Hochstimmung - und das ist noch vorsichtig formuliert!

Auf Jürgen ist Verlass. Herrlich.

Ja ich freu mich auch für ihn. Wird wohl nicht zum CL Titel reichen, aber er hat viele Glücklich gemacht indem er die Seppels rauskegelte.

Bye Bye Bayern

Basti Van Basten @, Romania, Mittwoch, 13. März 2019, 22:56 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Sie einfach in der CL scheitern zu sehen entschädigt für so vieles. :)

Sogar Blau hat mehr Tore geschossen als die Super Bayern.

nickeltiegel @, 44139, Mittwoch, 13. März 2019, 22:55 (vor 103 Tagen) @ Thomas

2 vs 0 vs 0

Damit der beste deutsche Vertreter im AF

Sogar Blau hat mehr Tore geschossen als die Super Bayern.

DieRoteKarteZahlIch, UK, Mittwoch, 13. März 2019, 22:57 (vor 103 Tagen) @ nickeltiegel
bearbeitet von DieRoteKarteZahlIch, Mittwoch, 13. März 2019, 23:01

Es ist schon eine Zaesur fuer die Bundesliga. Vier PL-Vereine weiter, Bundesliga 0. Und jedes mal ein sehr deutliches Resultat.

Sogar Blau hat mehr Tore geschossen als die Super Bayern.

DieRoteKarteZahlIch, UK, Mittwoch, 13. März 2019, 22:59 (vor 103 Tagen) @ DieRoteKarteZahlIch

(Ausversehen auf Eintragen statt bearbeiten geklickt)

Sogar Blau hat mehr Tore geschossen als die Super Bayern.

Blarry @, Essen, Mittwoch, 13. März 2019, 22:56 (vor 103 Tagen) @ nickeltiegel

Das ist korrekt, weil die Tordifferenz ja nicht zählt.

(Quelle: U. Hoeneß, 2019)

Leistungsgerecht 1-3

Elmar @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:54 (vor 103 Tagen) @ Thomas

1 Blauer bei Liverpool
3 Blaue bei Bayern

Doch nur Durchschnitt

rvnvon1909 @, Hamburg, Mittwoch, 13. März 2019, 22:53 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Ja wo sind denn die Super-Bayern mit ihrer spielerische Extraklasse? Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass Liverpool heute nicht mal 75% geben musste. Raus sind sie die feinen Herren. Scheissverein!

Doch nur Durchschnitt

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Mittwoch, 13. März 2019, 22:58 (vor 103 Tagen) @ rvnvon1909

Für die 2 HZ mag das stimmen,
In der ersten stand LFC ganz schön neben sich, Mordor hat gut Druck gemacht.

Lewandowski: Es bleibt dabei

Knolli @, Reutlingen, Mittwoch, 13. März 2019, 22:52 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Seinen größten CL-Erfolg hatte er in schwarzgelb.

Lewandowski: Es bleibt dabei

gooner14 @, Luzern, Mittwoch, 13. März 2019, 23:28 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Es bleibt vorallem dabei, dass mal wieder in einem wichtigen Spiel nicht zu sehen war...

Lewandowski: Es bleibt dabei

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 13. März 2019, 23:49 (vor 103 Tagen) @ gooner14

Doch am reklamieren und schauspielern war er eifrig beteiligt, fernab davon hatte er nicht sonderlich viele Bälle zu verarbeiten bekommen. Kovac konnte in der entscheidenden Phase qualitativ nicht mehr nachbessern, ein Goretzka und Sanches sorgen nicht für eine Wende. Coman war da ein Lichtblick, aber auch er ist häufig angeschlagen.

Lewandowski: Es bleibt dabei

Kwiat, Mittwoch, 13. März 2019, 22:55 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Seinen größten CL-Erfolg hatte er in schwarzgelb.

Und das ist auch gut so. Ich kann ihn einfach nicht mehr ertragen mit seinen Drecks-Aktionen

deutsche Bilanz gegen englische Teams: 1 von 18 Punkte

Freyr @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:52 (vor 103 Tagen) @ Thomas

6 Spiele - 5 Niederlagen, 1 Unentschieden. Tore 3:17
Die Engländer mit allen 4 Teams weiter. Schon krass.
Könnte seit 2006 ein VF ohne deutsche Beteiligung werden.

deutsche Bilanz gegen englische Teams: 1 von 18 Punkte

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Mittwoch, 13. März 2019, 23:07 (vor 103 Tagen) @ Freyr

Wozu um 22.52 Uhr noch der Konjuktiv im letzten Satz? ;-)

deutsche Bilanz gegen englische Teams: 1 von 18 Punkte

Freyr @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:25 (vor 103 Tagen) @ Pommesmats
bearbeitet von Freyr, Mittwoch, 13. März 2019, 23:29

Wozu um 22.52 Uhr noch der Konjuktiv im letzten Satz? ;-)

ich dachte das bezieht sich auf alle Teams in beiden Wettbewerben.
Aber ist tatsächlich sogar nur für die CL gültig.

wann war denn das letzte mal gar kein Team international in einem VF?
02/03?

deutsche Bilanz gegen englische Teams: 1 von 18 Punkte

Schaumkrone @, Celle, Mittwoch, 13. März 2019, 22:53 (vor 103 Tagen) @ Freyr

14:3 Tore
Schon eine Ansage

deutsche Bilanz gegen englische Teams: 1 von 18 Punkte

Schaumkrone @, Celle, Mittwoch, 13. März 2019, 22:57 (vor 103 Tagen) @ Schaumkrone

Stimmt 17:3 sogar

Viertelfinale: England gegen EU

Burgsmüller84 @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:52 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Ich würde einen englischen CL-Sieger mit mehr als 50% Wahrscheinlichkeit tippen.

Viertelfinale: England gegen EU

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Mittwoch, 13. März 2019, 23:07 (vor 103 Tagen) @ Burgsmüller84

Bahh, grottige Quote!

Viertelfinale: England gegen EU

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:53 (vor 103 Tagen) @ Burgsmüller84

Ich würde einen englischen CL-Sieger mit mehr als 50% Wahrscheinlichkeit tippen.

Die Frage ist nur, können sie zu den nächsten Spielen auf dem Kontinent fliegen, oder müssen sie die Fähre nehmen? ;-)

Viertelfinale: England gegen EU

Frankonius @, Frankfurt, Mittwoch, 13. März 2019, 22:55 (vor 103 Tagen) @ Ulrich

ich denke Flugverkehr wird gehen. Sollte allerdings keine 737-Max sein. Oh, das könnte fast ein geschmackloses Wortspiel sein.....

Viertelfinale: England gegen EU

Textmarker, Ort, Mittwoch, 13. März 2019, 22:53 (vor 103 Tagen) @ Burgsmüller84

Gewagte These bei 50 % englischen Teilnehmern ;-)

Viel zu Feige gespielt

DJZigzag, Mittwoch, 13. März 2019, 22:52 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Sollen sie in der Liga so weitermachen.
Das Ding scheint durch zu sein :))
Kovac ist ein Durchschnittstrainer.Gottseidank

Fußball am Mittwoch

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 13. März 2019, 22:51 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Tja, die Bundesliga sollte sich löschen.

17:3 in 6 Spielen.

Mit Henderson und lovren

Mar7tin @, CB, Mittwoch, 13. März 2019, 22:51 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Wäre das hier noch deutlicher ausgegangen. Liv war noch im schongang.

So...

istar @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:50 (vor 103 Tagen) @ Thomas

das sind also die Bayern, die von deutlich mehr als 19,09% der user hier für unbesiegbar, unbezwingbar, für nahezu übermenschlich erklärt wurden.

Glückwunsch, Jürgen.

Ein Hexenkessel.

nickeltiegel @, 44139, Mittwoch, 13. März 2019, 22:50 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Krass, dass Liverpool dort bestehen kann.

"Herr Klopp, ist das Ding durch ....?" ;-) (o.T.)

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:48 (vor 103 Tagen) @ Thomas

.

Alabautzdich

Poew @, Ort, Mittwoch, 13. März 2019, 22:50 (vor 103 Tagen) @ Ulrich

ladet auch auf dem Boden der Tatsachen. Da hilft auch nicht die beste Marschinetz

Alabautzdich

schwesterhilde @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:51 (vor 103 Tagen) @ Poew

ladet auch auf dem Boden der Tatsachen. Da hilft auch nicht die beste Marschinetz

Wenn aber noch einer vom Laster gefallen wäre, hätte im Keller noch Licht gebrannt.

danke Klopp...

Frankonius @, Frankfurt, Mittwoch, 13. März 2019, 22:47 (vor 103 Tagen) @ Thomas

zauberst mir nach 3 Wochen Fußball-Pause (und mauen BVB-Ergebnissen) wegen Urlaub gleich ein glückliches Lächeln aufs Gesicht. Da geht man doch sogar wieder mit Freude zur Arbeit.

danke Klopp...

Mar7tin @, CB, Mittwoch, 13. März 2019, 22:49 (vor 103 Tagen) @ Frankonius

So ist es. Danke :)

Albtraumfinale der Blauen: Pool vs. Barca

Venceremos, Mittwoch, 13. März 2019, 22:47 (vor 103 Tagen) @ Thomas
bearbeitet von Venceremos, Mittwoch, 13. März 2019, 22:52

Entweder Titel für Klopp oder 5 Mio für uns

Uli wollte sich nach dem Spiel äußern - Jogi ist Schuld

hanno29 @, Berlin, Mittwoch, 13. März 2019, 22:46 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Jogi ist heute in der Arena, ob er sich langsam verdrückt, bevor der Dicke kmomt?

Jogi verkündet, dass ter Stegen neuer Stammtorwart wird...

DerInDerInderin @, Mittwoch, 13. März 2019, 23:07 (vor 103 Tagen) @ hanno29

...das wäre doch die passende Reaktion von Löw auf die angekündigte Erklärung von Hoeneß xD

Fußball am Mittwoch

Der unglaubliche Alk @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:45 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Und auch dieses Jahr gilt: den größten internationalen Erfolg, in Ihrer Vereinslaufbahn, haben Max und die Marke im Jahr 2013 in London erzielt. Und wo? Genau: Nur der BVB!!!!!

Was wuerde Phipsi dazu sagen?

DieRoteKarteZahlIch, UK, Mittwoch, 13. März 2019, 22:45 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Wir waren klar...

Fußball am Mittwoch

Blarry @, Essen, Mittwoch, 13. März 2019, 22:45 (vor 103 Tagen) @ Thomas

So leer war eine Gegentribüne in der 85. Minute zuletzt vor einer Woche in Dortmund.

Fußball am Mittwoch

Tom Frost @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:49 (vor 103 Tagen) @ Blarry

So leer war eine Gegentribüne in der 85. Minute zuletzt vor einer Woche in Dortmund.

Von Mittwoch bis Freitag, ja.

Fußball am Mittwoch

Der unglaubliche Alk @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:46 (vor 103 Tagen) @ Blarry

Genau. Nicht zu verteidigen. Also, für Max.

Liverpool mit vier Auswärtstoren.

nickeltiegel @, 44139, Mittwoch, 13. März 2019, 22:44 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Daran sollten wir uns für unser Gastspiel in München orientieren.

Für Max nicht zu verteidigen,

Ingenieur84 @, Frankfurt am Main, Mittwoch, 13. März 2019, 22:44 (vor 103 Tagen) @ Thomas

sagt Schwätzer Hamann.
Dabei denkt der Max doch laut eigener Aussage schneller als alle anderen. Das ist doch sein großer Vorteil.

Für Max nicht zu verteidigen,

markus93 @, Sauerland, Mittwoch, 13. März 2019, 22:46 (vor 103 Tagen) @ Ingenieur84

Schnell denken ist schließlich nicht richtig denken :)

Für Max nicht zu verteidigen,

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:45 (vor 103 Tagen) @ Ingenieur84

sagt Schwätzer Hamann.
Dabei denkt der Max doch laut eigener Aussage schneller als alle anderen. Das ist doch sein großer Vorteil.

Vermutlich hat er gedacht "Der Ball kommt doch eh nicht an ..." ;-)

Für Max nicht zu verteidigen,

flix91 @, Würzburg, Mittwoch, 13. März 2019, 22:45 (vor 103 Tagen) @ Ingenieur84

Er ist mal wieder erkältet.

Bay Bay Bayern

MDomi, Mittwoch, 13. März 2019, 22:44 (vor 103 Tagen) @ Thomas

oT

Was für ein geiler Ball von Salah!

d0g1am. @, Salzburg, Mittwoch, 13. März 2019, 22:43 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Wahnsinn!

Bitte in München das Licht ausknipsen. Kt.

Soester Süden @, Soest, Mittwoch, 13. März 2019, 22:43 (vor 103 Tagen) @ Thomas

.

Max hat Schoki am Fuß-

einergehtnochrein @, Donaueschingen, Mittwoch, 13. März 2019, 22:43 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Löw freut sich - alles richtig gemacht

Max gibt Jogi nicht grade unrecht

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 13. März 2019, 22:43 (vor 103 Tagen) @ Thomas

OT

Bitte, Favre, gut zuschauen

iBot @, Sauerland, Mittwoch, 13. März 2019, 22:43 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Für unser Spiel dort :)

Klappe zu, CL-Träume tot

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:43 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Würde jetzt gerne Hoeneß in Großaufnahme sehen.

ciao!

Ingenieur84 @, Frankfurt am Main, Mittwoch, 13. März 2019, 22:43 (vor 103 Tagen) @ Thomas

nice!

3:1 Pool

Benny @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:43 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Das wars...Hihi...

Game Over

Knolli @, Reutlingen, Mittwoch, 13. März 2019, 22:42 (vor 103 Tagen) @ Thomas

.

Game Over

Ravenga @, Essen-West, Mittwoch, 13. März 2019, 22:43 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Hätte ich wahrlich nicht mit gerechnet.

Sooo geil!

Kwiat, Mittwoch, 13. März 2019, 22:42 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Demontiert

Sooo geil!

Schaumkrone @, Celle, Mittwoch, 13. März 2019, 22:45 (vor 103 Tagen) @ Kwiat

Naja ich fürchte das wird für die Meisterschaft eher ungünstige Auswirkungen für den BVB haben... klar wir wissen es erst später aber 2 weitere Spiele in der CL wären als Zusatzbelastung schon nicht schlecht.
Und es glaubt doch hoffentlich niemand, dass sie mental davon einen Knacks bekommen

Sooo geil!

flix91 @, Würzburg, Mittwoch, 13. März 2019, 22:50 (vor 103 Tagen) @ Schaumkrone

Mainz tut mir jetzt schon leid.

Sooo geil!

Mupfelmann @, Essen, Mittwoch, 13. März 2019, 22:49 (vor 103 Tagen) @ Schaumkrone

Ich glaube eher, dasses für uns von Vorteil ist. Ganz ehrlich, was interessiert einen Großteil der Mannschaft die x-te deutsche Meisterschaft. Die wollen den Henkelpott und dieser Traum ist gerade zerplatzt und die Saison quasi beendet! Zusätzlich kommt nun hoffentlich Unruhe rein, wenn man keine englischen Wochen mehr spielt...

Am Ende der Saison sind wir schlauer...

Sooo geil!

Schaumkrone @, Celle, Mittwoch, 13. März 2019, 22:52 (vor 103 Tagen) @ Mupfelmann

Glaube ich halt nicht. Nach der Hinrunde war die CL doch nie realistisch. Die können immer noch das Double holen in ihrer Übergangssaison

Sooo geil!

Poew @, Ort, Mittwoch, 13. März 2019, 22:43 (vor 103 Tagen) @ Kwiat

Sehr sehr fein.

Ein jubelnder Jürgen Klopp...

Kutte92 @, Münster, Mittwoch, 13. März 2019, 22:36 (vor 103 Tagen) @ Thomas

... in München - immer noch und immer wieder ein schönes Bild!

Fußball am Mittwoch

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 22:36 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Ich bin gespannt wie sich das Ausscheiden auf deren Liga-Performance auswirken wird. Kann mir schon vorstellen das bei den Bauern nach diesem Spiel der Baum brennt. Der fragile Frieden zwischen Mannschaft und Kovac wird wohl einen Stresstest unterlaufen.

Fußball am Mittwoch

-RoB- @, 35 KM vom WS entfernt, Mittwoch, 13. März 2019, 22:43 (vor 103 Tagen) @ Kulibi77

Würde sich jeder wünschen. Aber wahrscheinlicher ist doch, dass sie jetzt erst recht alles in Grund und Boden trampeln. Und dann ggf. Auch uns.

Fußball am Mittwoch

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 22:47 (vor 103 Tagen) @ -RoB-

Ich weiß nicht. Letzte Saison sind sie auch in der Liga und im Pokal maximal peinlich eingebrochen nachdem die CL erledigt war. Und damit haben sie auch Heynckes Abschied maximal versaut. Wenn Heynckes diese Enttäuschung in dieser Mannschaft nicht moderieren konnte, warum soll es ausgerechnet Kovac gelingen?

Fußball am Mittwoch

flix91 @, Würzburg, Mittwoch, 13. März 2019, 22:52 (vor 103 Tagen) @ Kulibi77

Weil es noch um was geht.

Fußball am Mittwoch

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 22:56 (vor 103 Tagen) @ flix91

Weil es noch um was geht.

Du meinst wie in einem Pokalfinale gegen Frankfurt?

Fußball am Mittwoch

flix91 @, Würzburg, Donnerstag, 14. März 2019, 06:56 (vor 103 Tagen) @ Kulibi77

Nö, wie in einem extrem engen Meisterschaftsrennen.

Fußball am Mittwoch

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:51 (vor 103 Tagen) @ Kulibi77

Ich weiß nicht. Letzte Saison sind sie auch in der Liga und im Pokal maximal peinlich eingebrochen nachdem die CL erledigt war. Und damit haben sie auch Heynckes Abschied maximal versaut. Wenn Heynckes diese Enttäuschung in dieser Mannschaft nicht moderieren konnte, warum soll es ausgerechnet Kovac gelingen?

Die Möglichkeit besteht, aber was tatsächlich passieren wird, das bleibt abzuwarten.

Aber wie auch immer, wollen wir eine Chance haben an den Bayern vorbei zu ziehen, dann müssen wir selbst deutlich zulegen.

Fußball am Mittwoch

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 22:55 (vor 103 Tagen) @ Ulrich

Wie gesagt, ich weiß es auch nicht! Ansonsten würde ich in Sportwetten investieren. Aber ich habe ein gutes Bauchgefühl. Die Bayern haben auf dieses Duell auch in der Liga hingearbeitet und nach dem 0:0 war plötzlich das Selbstvertrauen zurück bei denen. Aber jetzt? Die werden ein "Jetzt erst Recht!" in der Liga ausrufen, aber ob das die Spieler auch so fühlen und umsetzen können? Letzte Saison war die Luft raus bei denen nach dem CL-Ausscheiden.

Fußball am Mittwoch

Henry @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:40 (vor 103 Tagen) @ Kulibi77

Jetzt erst recht...
7-2-0 macht am Ende 80 Punkte.

Mir wäre ein knappes Weiterkommen lieber gewesen in Bezug auf unsere Meisterschafts-chancen

Fußball am Mittwoch

Jarou9 @, Saarland, Mittwoch, 13. März 2019, 22:43 (vor 103 Tagen) @ Henry

Liverpool zu schlagen, die im Herbst noch als Favorit galten, würde die Bayern auch in der Liga pushen.

Fußball am Mittwoch

Frankonius @, Frankfurt, Mittwoch, 13. März 2019, 22:43 (vor 103 Tagen) @ Henry

So ein Knacks kann die aber auch aus der Bahn werfen. Da sind wir ja auch nicht ganz unerfahren.

Fußball am Mittwoch

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:42 (vor 103 Tagen) @ Henry

Jetzt erst recht...
7-2-0 macht am Ende 80 Punkte.

Mir wäre ein knappes Weiterkommen lieber gewesen in Bezug auf unsere Meisterschafts-chancen

Man weiß es nicht. Gut möglich, dass sie jetzt in der BL erst recht dominieren. Ich würde aber nicht völlig ausschließen dass die Konzentration nachlässt.

Fußball am Mittwoch

Troll2000 @, MG, Mittwoch, 13. März 2019, 22:37 (vor 103 Tagen) @ Kulibi77

Wenn man gegen Liverpool ausscheidet glaube ich nicht dass der Baum brennt, erst recht nicht wenn man in der Liga wieder auf Platz 1 steht

Fußball am Mittwoch

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:40 (vor 103 Tagen) @ Troll2000

Wenn man gegen Liverpool ausscheidet glaube ich nicht dass der Baum brennt, erst recht nicht wenn man in der Liga wieder auf Platz 1 steht

Falls es so käme, dann würde sich die Frage stellen ob die Bayern in der Bundesliga erst recht dominieren, oder ob der Spannungsbogen dann abreißt.

Fußball am Mittwoch

Shizzo @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:38 (vor 103 Tagen) @ Troll2000

Das große Ziel, auf das man sich eingeschworen hat, wird aber nicht mehr erreicht werden. Wenn die Bayern nochmal träge werden, dann mit einem Ausscheiden heute.

Fußball am Mittwoch

Troll2000 @, MG, Mittwoch, 13. März 2019, 22:40 (vor 103 Tagen) @ Shizzo

Ich glaube auch dass es einen Knacks gibt, aber es brennt doch nicht der Baum ...

Fußball am Mittwoch

Knolli @, Reutlingen, Mittwoch, 13. März 2019, 22:39 (vor 103 Tagen) @ Shizzo

Seh ich auch so.

Fußball am Mittwoch

Smeller @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 22:38 (vor 103 Tagen) @ Troll2000

Es kommt auf das Wie an. Und da waren die Bayern nach gutem Auftritt in Liverpool schon schwach.

Fußball am Mittwoch

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 22:38 (vor 103 Tagen) @ Troll2000

in der Summe ist es schon ein relativ bescheidenes bis peinliches Ausscheiden

Fußball am Mittwoch

Troll2000 @, MG, Mittwoch, 13. März 2019, 22:39 (vor 103 Tagen) @ Kulibi77

Peinlich? Hmm is klar, was haben wir dann gemacht ...

Fußball am Mittwoch

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 22:40 (vor 103 Tagen) @ Troll2000
bearbeitet von Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 22:50

Wir waren nicht 6 mal im Halbfinale der CL in den letzten 7 Jahren und von daher ist das auch nicht unser Anspruch

Bayern wirkt nicht, als könnten sie noch mal zurückkommen

Smeller @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 22:36 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Da war irgendwas im Pausentee und die Bayern wirken nach dem 2. Gegentor geschockt.

Bayern wirkt nicht, als könnten sie noch mal zurückkommen

Knolli @, Reutlingen, Mittwoch, 13. März 2019, 22:37 (vor 103 Tagen) @ Smeller

Finde deren Spiel heute tatsächlich sehr seltsam. Das wirkt alles eher wie ein Freundschaftskick statt einem CL-Achtelfinalrückspiel.

Bayern wirkt nicht, als könnten sie noch mal zurückkommen

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:39 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Finde deren Spiel heute tatsächlich sehr seltsam. Das wirkt alles eher wie ein Freundschaftskick statt einem CL-Achtelfinalrückspiel.

Habe erst zur zweiten Halbzeit eingeschaltet. Der eine oder andere Bayern-Spieler wirkte schon pomadig und hat sich dann einfach so den Ball abnehmen lassen.

Also wenn Du den nicht machst...

nickeltiegel @, 44139, Mittwoch, 13. März 2019, 22:34 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Musst Du dich am Ende nicht wundern, wenn zwei Auswärtstore nicht reichen....

So schlägt man die in München

ergo @, Magdeburg, Mittwoch, 13. März 2019, 22:32 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Mal ehrlich, das ist doch nur schlecht was die Bauern da heute spielen? Offensiv kommen die kaum über die Mittellinie. Wird nur gefährlich wenn sie dann mal am Flanken pöhlen sind oder bei ecken.

So schlägt man die in München

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:37 (vor 103 Tagen) @ ergo

Mal ehrlich, das ist doch nur schlecht was die Bauern da heute spielen? Offensiv kommen die kaum über die Mittellinie. Wird nur gefährlich wenn sie dann mal am Flanken pöhlen sind oder bei ecken.

Sie hatten in der zweiten Halbzeit zwei sehr gute Chancen bevor Liverpool getroffen hat. Wäre eine davon drin gewesen, dann wäre es für den Gegner schwer geworden, auszugleichen.

Lyon schlägt sich auch nicht schlecht

markus93 @, Sauerland, Mittwoch, 13. März 2019, 22:30 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Bereiten Barca schon einige Probleme.

20 Minuten für 6 Tore

Blarry @, Essen, Mittwoch, 13. März 2019, 22:29 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Wird eng für Bayern.

20 Minuten für 6 Tore

MünsterforLife @, Münster, Mittwoch, 13. März 2019, 22:30 (vor 103 Tagen) @ Blarry

6? 2 reichen

20 Minuten für 6 Tore

Raducanu @, Sassenberg, Mittwoch, 13. März 2019, 22:35 (vor 103 Tagen) @ MünsterforLife

Auswärtstore zählen dreifach .

1:2 ist also eigentlich 1:6. heißt 6 Tore zum 7:6.
Ist doch logisch

20 Minuten für 6 Tore

Knolli @, Reutlingen, Mittwoch, 13. März 2019, 22:36 (vor 103 Tagen) @ Raducanu

Dann haben die Blauen ja 21:0 verloren!

20 Minuten für 6 Tore

Smeller @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 22:37 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Die Blauen haben im Hinspiel 2:9 verloren. Heimtore zählen einfach.

20 Minuten für 6 Tore

MünsterforLife @, Münster, Mittwoch, 13. März 2019, 22:35 (vor 103 Tagen) @ Raducanu

xD

Hummels & Maschinez zusammen

Ingenieur84 @, Frankfurt am Main, Mittwoch, 13. März 2019, 22:28 (vor 103 Tagen) @ Thomas

können es nicht verhindern. Einfach nur köstlich.

Hummels & Maschinez zusammen

Poew @, Ort, Mittwoch, 13. März 2019, 22:33 (vor 103 Tagen) @ Ingenieur84

Max hat bestimmt wieder ein Schnüpfchen und Aua-Hals oder so.

Hummels & Maschinez zusammen

DieRoteKarteZahlIch, UK, Mittwoch, 13. März 2019, 22:33 (vor 103 Tagen) @ Ingenieur84

Denk an die Wuerde dieser Spieler, bevor Du hier achtlos postest ;-)

:)

Mar7tin @, CB, Mittwoch, 13. März 2019, 22:28 (vor 103 Tagen) @ Thomas

:)

Jetzt wird es interessant ....

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:28 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Draußen sind die Bayern noch nicht, aber jetzt müssen sie zwei Tore aufholen - und aufpassen dass sie nicht in einen Konter laufen.

VVD!

Burgsmüller84 @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:27 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Yeah!

Das ist eine MASCHINE oder doch Marschinez

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 13. März 2019, 22:29 (vor 103 Tagen) @ Burgsmüller84

Ẁas ein geiler Kicker, einfach nur ein Spieler wie du ihn brauchst in der Verteidigung, die knapp 80 Mio. + x waren damals gut investiert.

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!

Ingenieur84 @, Frankfurt am Main, Mittwoch, 13. März 2019, 22:27 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Oh yes baby!

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

Poew @, Ort, Mittwoch, 13. März 2019, 22:27 (vor 103 Tagen) @ Thomas

.

He's our centre half, he's our number four, ...

Knolli @, Reutlingen, Mittwoch, 13. März 2019, 22:27 (vor 103 Tagen) @ Thomas

.

watch him defeeeend, and we watch him scoooore...

Chill-Instructor @, Fußball muss bezahlbar sein, Mittwoch, 13. März 2019, 23:04 (vor 103 Tagen) @ Knolli

.

Absoluter Ehrenmann!

Marschinez

rvnvon1909 @, Hamburg, Mittwoch, 13. März 2019, 22:23 (vor 103 Tagen) @ Thomas

und Alaboom. Gute Nacht

Marschinez- Stadionton!

Maddi @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:29 (vor 103 Tagen) @ rvnvon1909

.

Marschinez

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 13. März 2019, 22:23 (vor 103 Tagen) @ rvnvon1909

Habe ich mir auch gerade gedacht, hat er das wirklich gesagt?! Mein Problem ist nur gelegentlich stürzen gewisse Streams bei mir ab und dann kann ich leider nicht mehr über den mit engl. Kommentar schauen und muss auf Sky ausweichen.

Marschinez

Ingenieur84 @, Frankfurt am Main, Mittwoch, 13. März 2019, 22:23 (vor 103 Tagen) @ rvnvon1909

So unlustig und scheiße alles bei denen. Einfach nur schlimm.

Lovren einwechseln

Knolli @, Reutlingen, Mittwoch, 13. März 2019, 22:21 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Bitte! Matip ist vollkommen überfordert, in jeder einzelnen Situation

Lovren einwechseln

Poew @, Ort, Mittwoch, 13. März 2019, 22:23 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Die Abwehr ist so wacklig wie bei uns hab ich den Eindruck.

Tackling + Ball gespielt

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Mittwoch, 13. März 2019, 22:18 (vor 103 Tagen) @ Thomas

... wird bei Liverpool schon mehrfach zurückgepfiffen

Fußball am Mittwoch

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:16 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Aktuell wirken einige Bayern-Spieler recht behäbig.

Sehr wahrscheinlich fällt noch ein Tor, aber für wen ist völlig offen.

Fußball am Mittwoch

DieRoteKarteZahlIch, UK, Mittwoch, 13. März 2019, 22:22 (vor 103 Tagen) @ Ulrich

Ich glaub es bleibt wie es ist. Es sei denn die Bayern bekommen noch ein Elfer geschenkt.

Fußball am Mittwoch

DieRoteKarteZahlIch, UK, Mittwoch, 13. März 2019, 22:28 (vor 103 Tagen) @ DieRoteKarteZahlIch

Ich glaub es bleibt wie es ist. Es sei denn die Bayern bekommen noch ein Elfer geschenkt.

OK...

Fußball am Mittwoch

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 13. März 2019, 22:19 (vor 103 Tagen) @ Ulrich

Es sind die Bayern, mich würde nicht wundern wenn die irgendwie noch so ein Tor auspacken aus dem Nichts. Liverpool kommt jetzt etwas besser ins Spiel, aber ich wäre mir nicht so sicher das es reicht.

Fußball am Mittwoch

Freyr @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:18 (vor 103 Tagen) @ Ulrich

Aktuell wirken einige Bayern-Spieler recht behäbig.

Sehr wahrscheinlich fällt noch ein Tor, aber für wen ist völlig offen.

Liverpool ist jetzt auch aktiver, hat längere Ballbesitzphasen, versucht sich nach vorne zu kombinieren

Lewandowski ist ein ekelhafter Schauspieler- war

einergehtnochrein @, Donaueschingen, Mittwoch, 13. März 2019, 22:12 (vor 103 Tagen) @ Thomas

der auch schon so assoz als er bei uns war?

Lewandowski ist ein ekelhafter Schauspieler- war

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:17 (vor 103 Tagen) @ einergehtnochrein

der auch schon so assoz als er bei uns war?

Nein.

Lewandowski ist ein ekelhafter Schauspieler- war

Tom Frost @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:24 (vor 103 Tagen) @ Ulrich

der auch schon so assoz als er bei uns war?


Nein.

Irgendwann schon.
Er bekam sehr viel gegen sich gepfiffen. Also nicht nur keinen Freistoß, sondern Stürmerfoul. Mit der Zeit hat er gemerkt, dass etwas Theatralik mehr hilft als Gegenhalten.
Schwalben im 16 hab ich nicht so in Erinnerung, gefühlt machen wir das kaum. Hofmann war da ne unrühmliche Ausnahme.

Lewandowski ist ein ekelhafter Schauspieler- war

Knorpelohr @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:18 (vor 103 Tagen) @ Ulrich

Ja

Lewandowski ist ein ekelhafter Schauspieler- war

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:20 (vor 103 Tagen) @ Knorpelohr

Ja

Geschwalbt hat er definitiv noch nicht, als er bei uns war. Was sich abseits des Feldes abspielte ist eine andere Sache.

Lewandowski ist ein ekelhafter Schauspieler- war

Knorpelohr @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:23 (vor 103 Tagen) @ Ulrich

Ohne schwarze-gelbe Brille sieht das genau so aus.

Lewandowski ist ein ekelhafter Schauspieler- war

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:29 (vor 103 Tagen) @ Knorpelohr

Ohne schwarze-gelbe Brille sieht das genau so aus.

Einfach mal die Hasskappe abnehmen ....

Lewandowski ist ein ekelhafter Schauspieler- war

Knorpelohr @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:31 (vor 103 Tagen) @ Ulrich

????
Mal die richtige Brille aufsetzen....

Lewandowski ist ein ekelhafter Schauspieler- war

Textmarker, Ort, Mittwoch, 13. März 2019, 22:15 (vor 103 Tagen) @ einergehtnochrein

Diese Frage wird hier wöchentlich gestellt und stets mit Ja beantwortet. Meiner Erinnerung nach war er jedoch bei uns ein überaus fairer Spieler, bei dem ich mir sogar ein ums andere mal dachte, dass er doch mal fallen/reklamieren möge.

Lewandowski ist ein ekelhafter Schauspieler- war

soloyo @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:23 (vor 103 Tagen) @ Textmarker

Ja, die zahlreichen Ellenbogen an die Stirn von Ramos in Madrid hat er sehr sportlich genommen.
Generell haben wir unter Klopp wenig reklamiert und an Schauspieleinlagen kann ich mich auch nicht erinnern.
Mit der Trefferquote bei Elfern 2010/11 hätten uns die eventuellen zusätzlichen Strafstöße aber auch nichts gebracht ^^

Gegen City und Co reicht das trotzdem nicht

Knolli @, Reutlingen, Mittwoch, 13. März 2019, 22:12 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Weder für Bayern noch für Liverpool

Bierhoff mit Bayerschal

Eisen @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 22:03 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Ich breche ins Essen!

Geht doch DFB :D

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 13. März 2019, 22:17 (vor 103 Tagen) @ Eisen

In der Position die Bierhoff hat kannst du dich nicht mit Bayern Schal öffentlich präsentieren, außer du musst was gut machen. :D

PS: Gerade wurde er gezeigt da hatte er keinen. ;)

Bierhoff mit Bayerschal

Ulrich @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:13 (vor 103 Tagen) @ Eisen

Ich breche ins Essen!

Solange es kein Bayernschal ist ;-)

Bierhoff mit Bayerschal

Paolo @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:06 (vor 103 Tagen) @ Eisen

Bierhoff fands damals glaub ich auch gut, dass götze zu bayern wechselt.... von neutralität als dfb hat dieses .... nichts gehört scheinbar!

Bierhoff mit Bayerschal

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 22:05 (vor 103 Tagen) @ Eisen

der wohnt doch auch in München. Keine Überraschung ehrlich gesagt.

Bierhoff mit Bayerschal

Troll2000 @, MG, Mittwoch, 13. März 2019, 22:12 (vor 103 Tagen) @ Kulibi77

Wusste gar nicht dass er Leverkusen Fan ist

Bierhoff mit Bayerschal

Eisen @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 22:06 (vor 103 Tagen) @ Kulibi77

Der will doch nur nach Canossa wegen letzter Woche

Bierhoff mit Bayerschal

Poew @, Ort, Mittwoch, 13. März 2019, 22:04 (vor 103 Tagen) @ Eisen

Aaaaalter.
Ich hasse Alles!

Bierhoff mit Bayerschal

markus93 @, Sauerland, Mittwoch, 13. März 2019, 22:05 (vor 103 Tagen) @ Poew

Mal ernsthaft: warum? Wen interessiert der Kerl?

Bierhoff mit Bayerschal

Poew @, Ort, Mittwoch, 13. März 2019, 22:08 (vor 103 Tagen) @ markus93

Der Kerl interessiert mich nicht. Nicht im geringsten. Bestätigt nur die Bayerndurchsetzung des DFB und mich darin der ganzen Geschichte um La Mannschaft weiterhin keine Beachtung zu schenken.

Winterpause und englische Wochen

BeefSG @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 22:00 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Ist es für die Spieler optimaler, wenn sie eine gewisse Erholung durch Spiele im 7 Tage Rythmus und eine Winterpause haben?
Oder ist es besser, wenn sie im 3-4 Tage Rythmus ihr Spielsystem Woche für Woche spielen und ggf. wie in England die Winterpause auch noch fehlt?

Winterpause und englische Wochen

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 22:08 (vor 103 Tagen) @ BeefSG

Das hängt vom Einzelfall ab. Aber prinzipiell ist eine kleine Winterpause schon besser für die lange Strecke. Deswegen haben die Engländer auch wieder eine eingeführt.

Winterpause und englische Wochen

Knorpelohr @, Mittwoch, 13. März 2019, 22:01 (vor 103 Tagen) @ BeefSG

Mal so,mal so.
Je nachdem welche Ausrede besser passt... ..

Winterpause und englische Wochen

BVBMenden ⌂ @, Menden (Sauerland), Mittwoch, 13. März 2019, 22:01 (vor 103 Tagen) @ BeefSG

Ist es für die Spieler optimaler, wenn sie eine gewisse Erholung durch Spiele im 7 Tage Rythmus und eine Winterpause haben?
Oder ist es besser, wenn sie im 3-4 Tage Rythmus ihr Spielsystem Woche für Woche spielen und ggf. wie in England die Winterpause auch noch fehlt?

Kommt drauf an. Ich zum Beispiel komme am besten klar, wenn zwischen meinen Spielen 4 Wochen Pause sind. 2 davon ohne Training....

1:1 und zwei Blaue verkacken

Woif90 @, Mittwoch, 13. März 2019, 21:52 (vor 103 Tagen) @ Thomas

..genau mein Humor.
Du bekommst die beiden vielleicht aus Schalke, aber Schalke nicht aus den beiden.

1:1 und drei Blaue verkacken

iBot @, Sauerland, Mittwoch, 13. März 2019, 21:55 (vor 103 Tagen) @ Woif90

Manuela
Rattinha

Matip

Fußball am Mittwoch

Talentförderer @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 21:52 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Bayern aufjedenfall stärker als Liverpool. Wundert mich immer dass die soweit oben stehen in der Liga. Gerade Abwehr und Mittelfeld nicht gerade hochklassig besetzt.

Fußball am Mittwoch

Mar7tin @, CB, Mittwoch, 13. März 2019, 22:02 (vor 103 Tagen) @ Talentförderer

Aufjedenfall? Hmm sie bemühen sich spürbar mehr. Abwarten was die 2. Hz bringt

Fußball am Mittwoch

markus93 @, Sauerland, Mittwoch, 13. März 2019, 21:59 (vor 103 Tagen) @ Talentförderer

Auch wir hatten unter Klopp 2011 nicht gerade den besten Kader ;)

Fußball am Mittwoch

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 21:58 (vor 103 Tagen) @ Talentförderer

Ich find das Spiel ist auf einem extrem hohen Niveau, da würde ich garnicht eine Mannschaft herausheben.

Fabinho

Mar7tin @, CB, Mittwoch, 13. März 2019, 21:50 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Anstatt Henderson ist ein deutliche Schwächung

Fabinho

Kwiat, Mittwoch, 13. März 2019, 21:52 (vor 103 Tagen) @ Mar7tin

Anstatt Henderson ist ein deutliche Schwächung

Eindeutig. Hat für mich das 1:1 verschuldet.

"Alaba - Alaboom!"

Knolli @, Reutlingen, Mittwoch, 13. März 2019, 21:44 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Ach du meine Güte...

Der fette Hamster dreht durch

Eisen @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 22:05 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Wird immer wilder

"Alaba - Alaboom!"

flix91 @, Würzburg, Mittwoch, 13. März 2019, 21:45 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Wow.

"Alaba - Alaboom!"

Ingenieur84 @, Frankfurt am Main, Mittwoch, 13. März 2019, 21:45 (vor 103 Tagen) @ flix91

Wolff Fuss ist wirklich der letzte Otto. Unfassbarer Spinner.

"Alaba - Alaboom!"

Poew @, Ort, Mittwoch, 13. März 2019, 21:47 (vor 103 Tagen) @ Ingenieur84

Ich wollte hier gerade nen Anti Fuss Thread eröffnen.

Der Typ geht echt gar nicht! Der soll neutral berichten oder den Job bitte endlich aufgeben.

Gut, daß ich das nicht hören muß

Kwiat, Mittwoch, 13. März 2019, 21:59 (vor 103 Tagen) @ Poew

Man kann ja viel über Sky meckern, aber die Stadionton-Option ist Gold wert.

Gut, daß ich das nicht hören muß

Schnippelbohne @, Bauernland, Mittwoch, 13. März 2019, 22:11 (vor 103 Tagen) @ Kwiat

Man kann ja viel über Sky meckern, aber die Stadionton-Option ist Gold wert.

Fuss hatte bei mir heute 5 Minuten Redezeit. Zwischen dem 0:1 und dem 1:1.
Und da war er eher schmallippig

"Alaba - Alaboom!"

kerpe78 @, Neuringe, Mittwoch, 13. März 2019, 21:50 (vor 103 Tagen) @ Poew

Dann können die bei Sky aber alle kündigen. Da spricht doch jeder in Superlativen von den Bauern. Aber gut als Haussender vom FCB.... Ist ja deren Arbeitgeber:-).

"Alaba - Alaboom!"

Troll2000 @, MG, Mittwoch, 13. März 2019, 21:50 (vor 103 Tagen) @ Poew

Deutschland wäre wohl das einzige Land wo eine neutrale Berichterstattung erfolgt, obwohl ein Team des eigenen Landes spielt. Aber hier wundert mich gar nix mehr ...

"Alaba - Alaboom!"

istar @, Mittwoch, 13. März 2019, 21:57 (vor 103 Tagen) @ Troll2000

Deutschland wäre wohl das einzige Land wo eine neutrale Berichterstattung erfolgt, obwohl ein Team des eigenen Landes spielt. Aber hier wundert mich gar nix mehr ...

Ich hab einen englischen stream laufen, das klingt relativ neutral.

Außerdem kann man ruhig Sympathien für das Team des eigenen Landes zeigen, aber dieses überdrehte Getue von dem Fuss ist völlig daneben.

"Alaba - Alaboom!"

flix91 @, Würzburg, Mittwoch, 13. März 2019, 21:48 (vor 103 Tagen) @ Poew

Seit "Who the f... ist Dortmund" hab ich den eh gefressen.

"Alaba - Alaboom!"

Poew @, Ort, Mittwoch, 13. März 2019, 21:50 (vor 103 Tagen) @ flix91

Das hat der echt gesagt?
OK jetzt isses dann doch ein bissel Hass.

Fußball am Mittwoch

flix91 @, Würzburg, Mittwoch, 13. März 2019, 21:41 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Hoeneß jubelt. Einfach nicht schön.

Diese Schalker immer wieder

Mar7tin @, CB, Mittwoch, 13. März 2019, 21:41 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Trottel

Dreimal den Torschützen ausrufen?

nickeltiegel @, 44139, Mittwoch, 13. März 2019, 21:41 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Bei einem Eigentore? Was stimmt eigentlich bei diesen Pennern nicht?

Dreimal den Torschützen ausrufen?

Chill-Instructor @, Fußball muss bezahlbar sein, Mittwoch, 13. März 2019, 21:52 (vor 103 Tagen) @ nickeltiegel

Bei einem Eigentore? Was stimmt eigentlich bei diesen Pennern nicht?

Die Eventies müssen bei Laune gehalten werden!

Dreimal den Torschützen ausrufen?

TobiHH @, Hamburg, Mittwoch, 13. März 2019, 21:55 (vor 103 Tagen) @ Chill-Instructor

denkt sich nobby mit seinem peinlichen verhalten vorm spiel bei uns wohl auch immer...

Dreimal den Torschützen ausrufen?

nickeltiegel @, 44139, Mittwoch, 13. März 2019, 21:57 (vor 103 Tagen) @ TobiHH

denkt sich nobby mit seinem peinlichen verhalten vorm spiel bei uns wohl auch immer...

Wenn man das generell bei eigenen Spielern macht. Aber bei Eigentore des Gegners? Also ich weiß ja nicht.

Dreimal den Torschützen ausrufen?

TobiHH @, Hamburg, Mittwoch, 13. März 2019, 22:00 (vor 103 Tagen) @ nickeltiegel

denkt sich nobby mit seinem peinlichen verhalten vorm spiel bei uns wohl auch immer...


Wenn man das generell bei eigenen Spielern macht. Aber bei Eigentore des Gegners? Also ich weiß ja nicht.

VORM spiel..
jeder der im stadion ist/war weiss wovon ich rede.

Dreimal den Torschützen ausrufen?

nickeltiegel @, 44139, Mittwoch, 13. März 2019, 22:07 (vor 103 Tagen) @ TobiHH

denkt sich nobby mit seinem peinlichen verhalten vorm spiel bei uns wohl auch immer...


Wenn man das generell bei eigenen Spielern macht. Aber bei Eigentore des Gegners? Also ich weiß ja nicht.


VORM spiel..
jeder der im stadion ist/war weiss wovon ich rede.

Verrutscht. Ich rede von dem Bayern Stadion Sprecher. Was Nobby macht weiß ich bestens. Ist aber halt was ganz anderes.

Dreimal den Torschützen ausrufen?

TobiHH @, Hamburg, Mittwoch, 13. März 2019, 22:10 (vor 103 Tagen) @ nickeltiegel

nobby hat auch schon beim eigentor den vorlagengeber gefeiert, und nun?

hauptsache was zum haten.

Dreimal den Torschützen ausrufen?

markus93 @, Sauerland, Mittwoch, 13. März 2019, 22:23 (vor 103 Tagen) @ TobiHH

Nobby hat aber auch keine Bilder und er fragt oft erst Boris wer denn das Tor geschossen hat. Kam dann auch schon mal vor, dass sie sich nicht ganz sicher waren wer es denn nun war, vielleicht hat er es auch deshalb gemacht. Kann ich jedenfalls nicht daran erinnern, dass er dies getan hätte.

P.S Falls es bewusst war, ist es natürlich auch scheiße.

Dreimal den Torschützen ausrufen?

nickeltiegel @, 44139, Mittwoch, 13. März 2019, 22:17 (vor 103 Tagen) @ TobiHH

nobby hat auch schon beim eigentor den vorlagengeber gefeiert, und nun?

Okay. Dann habe ich das nicht auf dem Schirm gehabt. Genauso kacke.

Aber wenn das Deinen Geschmack trifft bitte. Lässt sich ja nicht drüber streiten.

Dreimal den Torschützen ausrufen?

TobiHH @, Hamburg, Mittwoch, 13. März 2019, 22:21 (vor 103 Tagen) @ nickeltiegel

tut es nicht, keine sorge.

Dreimal den Torschützen ausrufen?

markus93 @, Sauerland, Mittwoch, 13. März 2019, 22:04 (vor 103 Tagen) @ TobiHH

Ist halt sein Job, aber er verhöhnt ja niemanden damit.

Ein Gesamtmarktwert

Ingenieur84 @, Frankfurt am Main, Mittwoch, 13. März 2019, 21:41 (vor 103 Tagen) @ Thomas

von 950,50 Mio. €, aber hauptsache Matip in der Verteidigung.

Ein Gesamtmarktwert

flix91 @, Würzburg, Mittwoch, 13. März 2019, 21:42 (vor 103 Tagen) @ Ingenieur84

Es fehlen halt Gomez und Lovren (Der sitzt ja immerhin auf der Bank, wie ich gerade sehe).

Ein Gesamtmarktwert

MKB @, Siegen, Mittwoch, 13. März 2019, 21:44 (vor 103 Tagen) @ flix91

Auch mit denen definitiv noch ausbaufähig auf der Position. Aber im Vergleich zu matip schon deutlich besser.

Da is das Kacktor ...

Troll2000 @, MG, Mittwoch, 13. März 2019, 21:40 (vor 103 Tagen) @ Thomas

.

Auf Matip ist verlass

MünsterforLife @, Münster, Mittwoch, 13. März 2019, 21:40 (vor 103 Tagen) @ Thomas

*

Was soll er da machen?

Caroban, Mittwoch, 13. März 2019, 21:42 (vor 103 Tagen) @ MünsterforLife

Geht er da nicht ran, steht Lewandowski direkt neben ihm. Das Tor geht zu 100% auf Robertsons Kappe.

Was soll er da machen?

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 21:44 (vor 103 Tagen) @ Caroban

Ja, Matip muss versuchen an den Ball zu kommen. Der Rest ist Pech.

Es ist zum kotzen...

Ingenieur84 @, Frankfurt am Main, Mittwoch, 13. März 2019, 21:40 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Was ein Bullshittor.

Matip ist einfach so eine Pfeife

Knolli @, Reutlingen, Mittwoch, 13. März 2019, 21:39 (vor 103 Tagen) @ Thomas

.

Matip ist einfach so eine Pfeife

MKB @, Siegen, Mittwoch, 13. März 2019, 21:41 (vor 103 Tagen) @ Knolli

In der Szene muss man nicht zwangsläufig zu dieser Meinung kommen. Im gesamtkontext des Spielers kann ich dir recht geben. Der ist Mittelmaß.

Fußball am Mittwoch

MünsterforLife @, Münster, Mittwoch, 13. März 2019, 21:36 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Dieser *Hexenkessel*

Lange Bälle werden Liverpool nicht reichen

nickeltiegel @, 44139, Mittwoch, 13. März 2019, 21:33 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Sollen mal was kreativeres spielen.

Lange Bälle werden Liverpool nicht reichen

Peter_Tirol @, Jenbach, Mittwoch, 13. März 2019, 21:54 (vor 103 Tagen) @ nickeltiegel

Generell bis jetzt eine ziemlich fade Angelegenheit, dieses Spiel...

Lange Bälle werden Liverpool nicht reichen

Peter_Tirol @, Jenbach, Mittwoch, 13. März 2019, 22:45 (vor 103 Tagen) @ Peter_Tirol

...schon besser! ;-)

Wie sagte Ballack vorm Spiel noch?

Pa1n @, Südraum LE, Mittwoch, 13. März 2019, 21:31 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Ter Stegen ist noch lange nicht auf dem Niveau von Neuer.

Wie sagte Ballack vorm Spiel noch?

Knolli @, Reutlingen, Mittwoch, 13. März 2019, 21:35 (vor 103 Tagen) @ Pa1n

Hat er Recht. Ter Stegen ist deutlich über Neuers Niveau.

Den muss man erst mal so machen!

Caroban, Mittwoch, 13. März 2019, 21:31 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Diese Ballmitnahme, dann die Drehung, bei der er schon anizipiert, was Neuer macht bzw. wie er läuft und dann zur Krönung noch dieser Schlenzer ins leere Tor. Wirklich super gemacht von Mane.

EEEEFFFFF CEEEEEE Bayaannnnn.. Schallalallallalallaaaaaaaa

DieRoteKarteZahlIch, UK, Mittwoch, 13. März 2019, 21:29 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Hab auf Unentschieden getippt. Aber mit einem 0:3 koennte ich auch leben.

Didi Hamann's glorreiche Tipps

iBot @, Sauerland, Mittwoch, 13. März 2019, 21:29 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Ich habe gesammelt :D

"Die Bayern müssen vorsichtiger und mutiger spielen"

"Es muss auch mal ein langer Ball auf Lewandowski oder Ribery kommen"

"Liverpool verteidigt an der Mittellinie. Da kannst du kaum vorbeikommen."

"Sie müssen lang spielen, um das Feld breiter zu machen"

"Weltklasse von Mane. Das kannst du kaum verteidigen"

Bitte bitte lass es so weitergehen.

Didi Hamann's glorreiche Tipps

DieRoteKarteZahlIch, UK, Mittwoch, 13. März 2019, 21:34 (vor 103 Tagen) @ iBot

Gibt es das irgendwo in gebundener Ausgabe?

Dicker Bock von Manuela

Smeller @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 21:28 (vor 103 Tagen) @ Thomas

kT

Dicker Bock von Manuela

DieRoteKarteZahlIch, UK, Mittwoch, 13. März 2019, 21:31 (vor 103 Tagen) @ Smeller

kT

Wir bei Kicker nicht mehr reichen fuer "In der Weiteren Kreisklasse".

Bester Keeper der letzten 10 Jahre

Burgsmüller84 @, Mittwoch, 13. März 2019, 21:28 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Vergangenheit. Nur Löw sieht es nicht.

Bester Keeper der letzten 10 Jahre

Mclovin09 @, Rietberg, Mittwoch, 13. März 2019, 21:30 (vor 103 Tagen) @ Burgsmüller84

Löw ist im Stadion um ihm persönlich mitzuteilen das er nicht mehr berücksichtigt wird.
Jogi lernt schließlich aus seinen Fehlern und ändert die Art und Weise seiner komunikation.

Bester Keeper der letzten 10 Jahre

medvet09 ⌂ @, Mayen, Mittwoch, 13. März 2019, 21:31 (vor 103 Tagen) @ Mclovin09

Geht dafür in der Pause zu ihm in die Kabine, wa?

JAAAAAAAAAAA

ergo @, Magdeburg, Mittwoch, 13. März 2019, 21:28 (vor 103 Tagen) @ Thomas

.

Fußball am Mittwoch

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 13. März 2019, 21:28 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Gute Szene von diesem Manfred mit der lustigen Frisur.

MANEEEEEEEEEEEEE

iBot @, Sauerland, Mittwoch, 13. März 2019, 21:27 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Gegen Manuela :D

GEEEEEEEEEEEEEEEEEIL

Ingenieur84 @, Frankfurt am Main, Mittwoch, 13. März 2019, 21:27 (vor 103 Tagen) @ Thomas

So ein Tor hats gebraucht!

Was macht Manuela da?

Knolli @, Reutlingen, Mittwoch, 13. März 2019, 21:26 (vor 103 Tagen) @ Thomas

.

Was macht Manuela da?

FullHD @, Donnerstag, 14. März 2019, 02:36 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Hab jetzt erst die Highlights gesehen, ach du Scheiße, der Neuer fährt ja jetzt noch Karussell. Erinnert an Messi, wie er Boateng auf den Arsch gesetzt hat.
Evtl sollte Jogi überlegen ob er bei Bayern-Gegenwind dann nochmal nachlegt und nicht Neuer auch in Rente schickt

Was macht Manuela da?

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 21:28 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Slapstick :)

Was macht Manuela da?

Mar7tin @, CB, Mittwoch, 13. März 2019, 21:28 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Haha bisl tanzen

Was macht Manuela da?

mcprivat @, Brandenburg, Mittwoch, 13. März 2019, 21:28 (vor 103 Tagen) @ Knolli

immerhin kein reklamierarm

Was macht Manuela da?

BeefSG @, Dortmund, Mittwoch, 13. März 2019, 21:28 (vor 103 Tagen) @ Knolli

Der darf noch für Löw spielen?

Nur Gutes, nur Gutes

medvet09 ⌂ @, Mayen, Mittwoch, 13. März 2019, 21:27 (vor 103 Tagen) @ Knolli

;@)

Was ist Liverpools Plan?

Freyr @, Mittwoch, 13. März 2019, 21:22 (vor 103 Tagen) @ Thomas

einfach nur abwarten und irgendwie ein Bein dazwischen haben wenn Bayern im eigenen Strafraum ist?

Bisschen mehr Vollgas dürfte es sein

Ribery

iBot @, Sauerland, Mittwoch, 13. März 2019, 21:21 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Ist auch der einzige, der dem Schiri ungestraft den Vogel zeigen darf.

Ribery

black star dec, Mittwoch, 13. März 2019, 21:21 (vor 103 Tagen) @ iBot

Er macht doch nur Spaß!

Fußball am Mittwoch

hoecke09 @, BD, Mittwoch, 13. März 2019, 21:19 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Liverpool spielt aber auch einen Dreck heute...

Fußball am Mittwoch

Knolli @, Reutlingen, Mittwoch, 13. März 2019, 21:22 (vor 103 Tagen) @ hoecke09

Ein Spiel zum Wegpennen bislang

Fußball am Mittwoch

Ingenieur84 @, Frankfurt am Main, Mittwoch, 13. März 2019, 21:21 (vor 103 Tagen) @ hoecke09

War doch klar, dass die gegen die Bayern ihr Tief haben werden.

1:0 Barca

Mclovin09 @, Rietberg, Mittwoch, 13. März 2019, 21:19 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Bei solchen Elfmetern hoffe ich immer, dass der Torwart stehen bleibt.

Klatschpappen

Schoko @, Oldenburg, Mittwoch, 13. März 2019, 21:17 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Haben die wieder klatschpappen im Einsatz?

Klatschpappen

Schnippelbohne @, Bauernland, Mittwoch, 13. März 2019, 21:26 (vor 103 Tagen) @ Schoko

Agentur-Choreo. Die Ultras machen derzeit keine wegen Diskussionen über Brandschutzbeschränkungen.
Erklärt wohl auch, wieso das Bild so löchrig war

James tritt Henderson kaputt und die Bayern Kunden

nickeltiegel @, 44139, Mittwoch, 13. März 2019, 21:13 (vor 103 Tagen) @ Thomas

pfeifen ihn aus. Richtig sympathisch.

James tritt Henderson kaputt und die Bayern Kunden

Czernobyl09, Ort, Mittwoch, 13. März 2019, 21:19 (vor 103 Tagen) @ nickeltiegel

pfeifen ihn aus. Richtig sympathisch.

Ja stimmt, man sollte das Spiel lieber neutral sehen, als Bayernfan.

Der Pole mit einer wunderschönen Schwalbe

Mclovin09 @, Rietberg, Mittwoch, 13. März 2019, 21:12 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Man kann ihn nur mögen

Das ist schon stark und selbstbewusst

nickeltiegel @, 44139, Mittwoch, 13. März 2019, 21:10 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Was die Bayern spielen.

Außer die Schwalbe von Lewandowski. Gehört aber laut Kovac sicher dazu

Das Duo des Grauens

Knolli @, Reutlingen, Mittwoch, 13. März 2019, 21:09 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Fuss und Hamann auch wieder im Duett am Start. Da wird jeder 5 Meter Pass und jeder Fernschuss der Bayern zur Weltklasse hochgejazzt. Prost.

Fußball am Mittwoch

flix91 @, Würzburg, Mittwoch, 13. März 2019, 21:05 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Cool, bei Skyticket kann ich mich aktuell nicht mal anmelden.

Bitte 1:1 nach einem richtigen Kacktor von Liverpool

iBot @, Sauerland, Mittwoch, 13. März 2019, 21:00 (vor 103 Tagen) @ Thomas

So eine abgefälschte Bude oder ein unberechtigter Elfmeter. Das hätte was.

Bitte 1:1 nach einem richtigen Kacktor von Liverpool

Frankonius @, Frankfurt, Mittwoch, 13. März 2019, 21:11 (vor 103 Tagen) @ iBot

das anschließende Mimimi wäre bestimmt sehenswert.

Tipps

Freyr @, Mittwoch, 13. März 2019, 20:56 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Bayern kommen weiter nach einem 4:2

Lyon kickt Barca raus

Tipps

Diagnostik1909, Ort, Mittwoch, 13. März 2019, 21:01 (vor 103 Tagen) @ Freyr

Liverpool kommt weiter.

Warum ?
Besser ist das ; )


Barca wirds wohl auch schaffen.

Tipps

Karak Varn @, Ostfriesland, Mittwoch, 13. März 2019, 21:00 (vor 103 Tagen) @ Freyr

1:1

Tipps

Frankonius @, Frankfurt, Mittwoch, 13. März 2019, 20:59 (vor 103 Tagen) @ Freyr

Ich hoffe, Klopp haut die heute irgendwie raus.
Sagen wir mal 2:2.
Das Gerede, dass sie beim Weiterkommen den Focus auf die Bundesliga verlieren, glaube ich nicht. Die sind einfach zu gierig auf jeden möglichen Titel.

ja, er lebt noch

Thomas ⌂ @, Mittwoch, 13. März 2019, 20:42 (vor 103 Tagen) @ Thomas

die Lichtgestalt bei Sky. Alt ist er geworden.

ja, er lebt noch

Der unglaubliche Alk @, Mittwoch, 13. März 2019, 20:53 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Sein Erstgeborener Sohn ist 2015 verstorben. Hirntumor. Soweit ich weiß, hat ihn das ziemlich fertig gemacht. Er ist erst seit kurzem hin und wieder in der Öffentlichkeit zu sehen. Also Franz, nicht Stephan.

ja, er lebt noch

Kulibi77, Mittwoch, 13. März 2019, 21:05 (vor 103 Tagen) @ Der unglaubliche Alk

zwei Herz-OP und eine künstliche Hüfte auch noch

ja, er lebt noch

kilifidi @, Wigersdorf, Mittwoch, 13. März 2019, 20:44 (vor 103 Tagen) @ Thomas
bearbeitet von kilifidi, Mittwoch, 13. März 2019, 20:47

Franzl :" Jürgen Klopp beim FC Bayern, dass wäre der Höhepunkt"

Barca & Bayern

MoTim @, Wuppertal, Mittwoch, 13. März 2019, 20:41 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Barca 2:0 oder 3:0

Bayern 2:1 oder 3:1

Jungs, hier kommt der Masterplan...

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 13. März 2019, 20:35 (vor 103 Tagen) @ Thomas

und was man damit machen kann.

Rückblick auf gestern, was macht City gegen einen unterlegenen und tief stehenden Gegner.

Regel 1:
Selber in Ballbesitz extrem breit stehen und damit den Gegner zwingen, eben auch breit zu stehen und damit auch deutlich mehr Platz in den Räumen zu schaffen. Wir spielen im Zweifel dann lieber mit 4 Mann auf 12 Quadratmetern und wundern uns dann, dass es eng wird.


Regel 2:
In den Zwischenräumen sehr viel bewegen. Einerseits ist man dadurch zwischen den Ketten anspielbar, andererseits erzwingt man auch viel Bewegung des Gegners. Die gegnerischen Sechser werden den sich bewegenden Spieler anlaufen wollen und dadurch andere Passräume nicht mehr schliessen oder idealerweise lässt sich sogar ein Innenverteidiger aus der Kette ziehen und öffnet so Möglichkeiten für Steilpässe.

Regel 3:
Mit Tempo auf die letzte Kette laufen. Die Viererkette ist ein Konzept, das vor allem dann funtioniert, wenn hinten alle auf einer Linie stehen, weil damit das Abseits auch gut koordiniert werden kann. Wenn jedoch das Timing zwischen Passspieler und dem, der auf die Kette rennt, stimmt, dann muss entweder die ganze Kette hochschieben und auf Abseits stellen (was nicht einfach ist) oder aber einer aus der Kette muss mitrennen, was aus dem Stehen heraus eben nicht so einfach ist.

Jungs, hier kommt der Masterplan...

Tom Frost @, Mittwoch, 13. März 2019, 21:31 (vor 103 Tagen) @ Didi

und was man damit machen kann.

Rückblick auf gestern, was macht City gegen einen unterlegenen und tief stehenden Gegner.

Regel 1:
Selber in Ballbesitz extrem breit stehen und damit den Gegner zwingen, eben auch breit zu stehen und damit auch deutlich mehr Platz in den Räumen zu schaffen. Wir spielen im Zweifel dann lieber mit 4 Mann auf 12 Quadratmetern und wundern uns dann, dass es eng wird.


Regel 2:
In den Zwischenräumen sehr viel bewegen. Einerseits ist man dadurch zwischen den Ketten anspielbar, andererseits erzwingt man auch viel Bewegung des Gegners. Die gegnerischen Sechser werden den sich bewegenden Spieler anlaufen wollen und dadurch andere Passräume nicht mehr schliessen oder idealerweise lässt sich sogar ein Innenverteidiger aus der Kette ziehen und öffnet so Möglichkeiten für Steilpässe.

Ich finde schon, dass wir sehr breit stehen. Ich sehe eher das Problem darin, dass wir Regel 2 nicht vernünftig leben. Was dazu führt, dass die Außenspieler auf mich eher isoliert wirken und die nächsten Passoptionen weit weg sind.
Was wiederum dazu führt, dass sie (zu früh) nach innen ziehen und es dann vor ihnen eng wird. Welche vier Mann auf den zwölf Quadratmetern meinst Du typischerweise als Spielsituation?

Zumindst Diallo, Pischu, Hakimi und Schmelzer sowie Sancho sind im Aufbau sehr nah an den Linien. Entsprechend weit weg ist die nächste Anspielstation. Reus und Götze bieten sich schon oft gut an, dann aber losgelöst vom restlichen Team und mit anderen Schwerpunkten. Götze bietet sich oft so an, dass er seinem Kollegen durch eine einfach Option hilft, wo er steht. Reus eher so, dass es dem Gegner weh tut, wenn er dort den Ball bekommt.

Als Pischu noch spielte, hat Sancho ihn leider oft übersehen, wenn er die Linie durchstartete, unsere anderen AVs machen das leider eher selten. Hakimi mal, aber eigentlich zu selten für sein Tempo.

Gehen die Leute auf dem Rasen eigentlich absichtlich so langsam?

Jungs, hier kommt der Masterplan...

Didi @, Schweiz, Donnerstag, 14. März 2019, 09:16 (vor 103 Tagen) @ Tom Frost

Also das mit den zwölf Quadratmetern war übertrieben, aber teilweise wuselt Sancho rum, unser Aussenverteidiger steht in der Nähe, Götze ohnehin oft sehr ballnah und womöglich steht noch Paco irgendwo im Einzugsgebiet des Balles.

Schmelzer macht das teilweise gut, also dass er mit Tempo auf die Kette rennt und auch Hakimi, aber der scheint mir seit seiner Fehlerkette schon recht verunsichert zu sein.

Die Idee ist gut, doch die Welt noch nicht bereit.

Jungs, hier kommt der Masterplan...

Karak Varn @, Ostfriesland, Mittwoch, 13. März 2019, 20:49 (vor 103 Tagen) @ Didi

Schönes Toco Zitat. Vorhin noch im Auto gehört!

Jungs, hier kommt der Masterplan...

Burgsmüller84 @, Mittwoch, 13. März 2019, 20:44 (vor 103 Tagen) @ Didi

Das alles funktioniert nur, wenn 98% der Pässe genau in den Fuß und Lauf kommen und nicht ständig einen Meter falsch getimed werden.

Jungs, hier kommt der Masterplan...

BVBMenden ⌂ @, Menden (Sauerland), Mittwoch, 13. März 2019, 20:40 (vor 103 Tagen) @ Didi

und was man damit machen kann.

Rückblick auf gestern, was macht City gegen einen unterlegenen und tief stehenden Gegner.

Regel 1:
Selber in Ballbesitz extrem breit stehen und damit den Gegner zwingen, eben auch breit zu stehen und damit auch deutlich mehr Platz in den Räumen zu schaffen. Wir spielen im Zweifel dann lieber mit 4 Mann auf 12 Quadratmetern und wundern uns dann, dass es eng wird.


Regel 2:
In den Zwischenräumen sehr viel bewegen. Einerseits ist man dadurch zwischen den Ketten anspielbar, andererseits erzwingt man auch viel Bewegung des Gegners. Die gegnerischen Sechser werden den sich bewegenden Spieler anlaufen wollen und dadurch andere Passräume nicht mehr schliessen oder idealerweise lässt sich sogar ein Innenverteidiger aus der Kette ziehen und öffnet so Möglichkeiten für Steilpässe.

Regel 3:
Mit Tempo auf die letzte Kette laufen. Die Viererkette ist ein Konzept, das vor allem dann funtioniert, wenn hinten alle auf einer Linie stehen, weil damit das Abseits auch gut koordiniert werden kann. Wenn jedoch das Timing zwischen Passspieler und dem, der auf die Kette rennt, stimmt, dann muss entweder die ganze Kette hochschieben und auf Abseits stellen (was nicht einfach ist) oder aber einer aus der Kette muss mitrennen, was aus dem Stehen heraus eben nicht so einfach ist.

Wenn es denn nur immer so einfach wäre...klar sind das genau die Dinge, die du tun musst. Das muss aber dann auch alles funktionieren. Klappt auch bei den Großen nicht immer.

Jungs, hier kommt der Masterplan...

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Mittwoch, 13. März 2019, 20:48 (vor 103 Tagen) @ BVBMenden

Was mir gestern auffiel: Schitti hat es oft geschafft mit den Pässen auf die offensiven Außen auf gleiche Höhe oder gar hinter die letzte Reihe zu kommen. Wir stehen außen mit Ball zu oft noch gegen das ganze Abwehrbollwerk und müssen fummeln, statt schnelle Pässe spielen zu können.
Unsere offensiven starten auch oft den Sprint hinter die Linie, aber wir verpassen immer den Moment für den Pass da hin.

Jungs, hier kommt der Masterplan...

Lenano @, Osnabrück, Mittwoch, 13. März 2019, 21:02 (vor 103 Tagen) @ Pommesmats

Was aber auch einer ihrer Pläne ist. Ziehen die AV Richtung Zentrum um Pässe auf die Offensiven Außen frei zu bekommen. Die im 1 gg 1 sind dann natürlich eine Wucht.

Jungs, hier kommt der Masterplan...

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Mittwoch, 13. März 2019, 21:19 (vor 103 Tagen) @ Lenano

Richteig, und bei uns ist es dann eben oft 1:3, da reicht die Wucht dann nicht mehr. 1:1 mir Jadon, Christian, Rapha oder Mario wäre dann eben wieder ne Wucht.

Jungs, hier kommt der Masterplan...

BVBMenden ⌂ @, Menden (Sauerland), Mittwoch, 13. März 2019, 20:55 (vor 103 Tagen) @ Pommesmats

Was mir gestern auffiel: Schitti hat es oft geschafft mit den Pässen auf die offensiven Außen auf gleiche Höhe oder gar hinter die letzte Reihe zu kommen. Wir stehen außen mit Ball zu oft noch gegen das ganze Abwehrbollwerk und müssen fummeln, statt schnelle Pässe spielen zu können.
Unsere offensiven starten auch oft den Sprint hinter die Linie, aber wir verpassen immer den Moment für den Pass da hin.

Ich hab am Samstag noch gesagt: das muss man auch einfach mal machen. Irgendwann kommt einer an. Zumindest haben sie es gegen Stuttgart ein paar mal versucht...

Fußball am Mittwoch

Torsten1986 @, Königswalde, Mittwoch, 13. März 2019, 19:20 (vor 103 Tagen) @ Thomas

Und wen lädt man als einen von 3 Gästen ein ins Sky Studio? Boris Becker. Es ist nicht zu fassen...

Fußball am Mittwoch

Thomas ⌂ @, Mittwoch, 13. März 2019, 19:59 (vor 103 Tagen) @ Torsten1986

Boris Becker. Es ist nicht zu fassen...

Echt? Oh, ich hatte mich so auf Thomas Hayo gefreut ....

Fußball am Mittwoch

Dr. Currywurst, Mittwoch, 13. März 2019, 19:39 (vor 103 Tagen) @ Torsten1986

Und wen lädt man als einen von 3 Gästen ein ins Sky Studio? Boris Becker. Es ist nicht zu fassen...

Als ob Thon, Callmund, Tedesco, Neururer, Basler oder Campino etc mehr Ahnung hätten. Ist doch egal wen du da hinsetzt.

Fußball am Mittwoch

Jones @, Lippstadt, Mittwoch, 13. März 2019, 20:10 (vor 103 Tagen) @ Dr. Currywurst

Und wen lädt man als einen von 3 Gästen ein ins Sky Studio? Boris Becker. Es ist nicht zu fassen...


Als ob Thon, Callmund, Tedesco, Neururer, Basler oder Campino etc mehr Ahnung hätten. Ist doch egal wen du da hinsetzt.

Ewald Lienen finde ich schon ganz kompetent.

Fußball am Mittwoch

epo09 @, Hannover, Mittwoch, 13. März 2019, 20:14 (vor 103 Tagen) @ Jones

Und wen lädt man als einen von 3 Gästen ein ins Sky Studio? Boris Becker. Es ist nicht zu fassen...


Als ob Thon, Callmund, Tedesco, Neururer, Basler oder Campino etc mehr Ahnung hätten. Ist doch egal wen du da hinsetzt.


Ewald Lienen finde ich schon ganz kompetent.

Ist er meiner Meinung auch. Deswegen sieht man ihn dort vermutlich auch so selten.

RSS-Feed dieser Diskussion

zurück zur Hauptseite
Boardansicht
447705 Einträge in 5259 Threads, 11682 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 24.06.2019, 23:18
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum