schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
Boardansicht

BVB-Newsthread vom 10.01.2019 (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 06:09 (vor 71 Tagen)

Aktuelle News rund um den BVB bitte in diesen Thread posten.

Tags:
BVB, News, Neuigkeiten, Newsthread

Warum es für Paco Alcacer so leicht ist Tore zu schießen

Erpel @, Unna, Donnerstag, 10. Januar 2019, 17:27 (vor 70 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

www. welt.de/sport/fussball/bundesliga/borussia-dortmund/article186827458/BVB-Warum-es-fuer-Paco-Alcacer-so-leicht-ist-Tore-zu-schiessen.html

Eine Analyse mit Paco, mit ein paar Aussagen von ihm

Reus fehlt erneut beim Training

Nordseegelb @, Heide, Donnerstag, 10. Januar 2019, 10:56 (vor 71 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

... (immernoch) der Magen.

Hat damit, soweit ich weiß, noch nicht eine Einheit im Trainingslager absolvieren können. Keine gute Rückrundenvorbereitung für ihn.

Reus fehlt erneut beim Training

Seb09 ⌂ @, Essen, Donnerstag, 10. Januar 2019, 22:47 (vor 70 Tagen) @ Nordseegelb

... (immernoch) der Magen.

Hat damit, soweit ich weiß, noch nicht eine Einheit im Trainingslager absolvieren können. Keine gute Rückrundenvorbereitung für ihn.

Er hat die Einheit am Freitag, beide am Samstag und die am Sonntag Morgen mitgemacht. Also insgesamt vier. Optimal ist trotzdem anders

Reus fehlt erneut beim Training

tzuio09 @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:08 (vor 71 Tagen) @ Nordseegelb

Bekomme allgemein ein eher schlechtes Gefühl, da die Liste der Spieler, die nur teilweise oder gar nicht trainieren dann doch recht lang ist seit Trainingsbeginn. Eine optimale Vorbereitung sieht anders aus, auch wenn das niemand wirklich sagen möchte.

Reus fehlt erneut beim Training

guy_incognito @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:24 (vor 71 Tagen) @ tzuio09

Bei Reus mache ich mir noch die wenigsten Gedanken, da er bisher immer recht schnell wieder ins Team gefunden hat.

Diallo, Delaney und Zagadou sind natürlich um einiges ärgerlicher, zumal zum Rückrundenauftakt direkt eine der körperlich aggressivsten Mannschaften wartet.

Immerhin hat man bis Anfang Februar unter der Woche kein Spiel.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

extremolo @, Berlin, Donnerstag, 10. Januar 2019, 10:36 (vor 71 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/739676/artikel_darum-ist-der-b...

Sollten alle Parteien diesen Wechsel wollen, dürfte Hazard unser neuer Rekordtransfer werden

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Schnippelbohne @, Bauernland, Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:09 (vor 70 Tagen) @ extremolo

Mich wundert ein bisschen, dass die Bauern in der Gerüchteküche um Hazard gar nicht auftauchen. Die hätten doch Bedarf und grds. passt er in ihr Beuteschema: Nicht so teuer, kennt die Liga, Kauf schwächt die Konkurrenz (falls man die Ponies so nennen will). Ist er ihnen nicht gut genug oder hat er sich tatsächlich schon entschieden?

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Fluegelflitzer @, Göttingen, Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:42 (vor 70 Tagen) @ Schnippelbohne

Mich wundert ein bisschen, dass die Bauern in der Gerüchteküche um Hazard gar nicht auftauchen. Die hätten doch Bedarf und grds. passt er in ihr Beuteschema: Nicht so teuer, kennt die Liga, Kauf schwächt die Konkurrenz (falls man die Ponies so nennen will). Ist er ihnen nicht gut genug oder hat er sich tatsächlich schon entschieden?

Was sollten die Bayern mit einem Spieler seines Kalibers wollen? Ich hoffe, dass die Gerüchte um ihn und uns nur ein Gerücht sind, denn ich mag nicht wirklich glauben, dass wir für einen leicht überdurchschnittlichen Spieler so viel Geld verbrennen wollen.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

MKB @, Siegen, Donnerstag, 10. Januar 2019, 21:35 (vor 70 Tagen) @ Fluegelflitzer

Nunja, wenn dieser Spieler für dich leicht überdurchschnittlich ist siehst du wahrscheinlich keine bundesliga. Ist ja dann nur durchschnittlich. Ihn als leicht überdurchschnittlich in der Bundesliga zu bezeichnen ist leider völlig am Markt vorbei. Wenn der leicht durchschnittlich war in der Hinrunde, dann war sancho in deiner Sicht ja nur Durchschnitt.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Voomy @, Berlin, Donnerstag, 10. Januar 2019, 21:42 (vor 70 Tagen) @ MKB

Fluegelflitzers Prognosen hier im Forum für Spieler und Trainer sind ein Hit and Miss Business.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Daddy @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:39 (vor 70 Tagen) @ Schnippelbohne

Schätze mal, die werden für die kommende Saison eine Nummer größer Einkaufen.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Kayldall, Luxemburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 15:16 (vor 70 Tagen) @ Schnippelbohne

Wahrscheinlich beides und den Bayern nicht glamourös genug, da lassen sich 2 französische Nationalspieler und Weltmeister besser verkaufen, war ja mit Klinsmann das Gleiche, der wurde geholt weil der zu dem Zeitpunkt mega gehypt war durch das "Sommermärchen". Als Götze noch als größtes Talent galt in Deutschland mußte man den ja auch unbedingt haben. Niemand darf bessere Talente haben als Bayern. Ein weiterer Punkt ist, dass wir (der BVB) traditionell dafür zuständig sind Gladbach zu schwächen...(Herrlich, Reus, Dahoud, Thorgan Hazard?)...okay, wir haben ihnen Ginter und Hofmann dafür verkauft. ;)

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

MKB @, Siegen, Donnerstag, 10. Januar 2019, 21:38 (vor 70 Tagen) @ Kayldall

Da kannst du ja Hofmann schon eher in die erste Reihe nehmen. Halte immer noch nix von dem.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Jarou9 @, Saarland, Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:11 (vor 70 Tagen) @ Schnippelbohne

Die haben Pavard geholt, wollen Hudson-Odoi, baggern an Hernandez und dann ist da ja auch noch Werner. Ich glaube, da ist man gesättigt mit Transferzielen.

Edit: In dieser Klasse jedenfalls.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:24 (vor 70 Tagen) @ Jarou9

Die haben Pavard geholt, wollen Hudson-Odoi, baggern an Hernandez und dann ist da ja auch noch Werner. Ich glaube, da ist man gesättigt mit Transferzielen.

> Edit: In dieser Klasse jedenfalls.

Jap. Ich denke auch, dass man die Transferaktivitäten der Bayern jetzt keinesfalls schon abschließend bewerten sollte. Die sichern sich jetzt die Spieler, an die sie leichter rankommen, weil Bayern für sie der berühmte, nächste Schritt ist.

Bin mir aber ziemlich sicher, dass in der Sommerpause noch ein oder zwei Namen kommen werden, die wie James vielleicht Kaderspieler 12 bis 14 in den großen Clubs und damit nicht zufrieden sind. Das sind dann eben auch schon Spieler, die jeder Fußballfan auf der Welt kennt. Notfalls auch mit einem ähnlichen Finanzierungsmodell wie bei James.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:12 (vor 70 Tagen) @ Sascha

Die haben Pavard geholt, wollen Hudson-Odoi, baggern an Hernandez und dann ist da ja auch noch Werner. Ich glaube, da ist man gesättigt mit Transferzielen.

> Edit: In dieser Klasse jedenfalls.

Jap. Ich denke auch, dass man die Transferaktivitäten der Bayern jetzt keinesfalls schon abschließend bewerten sollte. Die sichern sich jetzt die Spieler, an die sie leichter rankommen, weil Bayern für sie der berühmte, nächste Schritt ist.

Bin mir aber ziemlich sicher, dass in der Sommerpause noch ein oder zwei Namen kommen werden, die wie James vielleicht Kaderspieler 12 bis 14 in den großen Clubs und damit nicht zufrieden sind. Das sind dann eben auch schon Spieler, die jeder Fußballfan auf der Welt kennt. Notfalls auch mit einem ähnlichen Finanzierungsmodell wie bei James.

Dann bitte auch mit dem gleichen Erfolg

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Jarou9 @, Saarland, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:42 (vor 70 Tagen) @ Sauerländer Nordlicht

Noch ist James ja nicht endgültig vergrault, aber wäre natürlich witzig wenn die da unten sich zweimal so blöd anstellen würden.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

lucmortal @, Kreuzberg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:50 (vor 71 Tagen) @ extremolo

Also laut Comunio ist er der Punktbeste Spieler der Hinrunde :)

Zu sehen auf: Comstats.de

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Gargamel09 @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 10:49 (vor 71 Tagen) @ extremolo

Ich befürchte, dass Eberl uns wie eine Kuh melken wird, wenn es ein Wettbieten gibt. Das Beste für den BVB wäre es, wenn wir die einzigen Interessenten wären, was ich mir nicht vorstellen kann. Wenn ein Wettbieten stattfinden sollte, Chelsea mit deren Matching Right die Angebote der englischen Konkurrenz mitgeht, dann sind wir schnell bei 35 bis 40 Mio. Ich hoffe, der BVB bietet nicht mehr als 30 Mio, was für ein Jahr Restvertrag, für diesen Spieler, eigentlich das Maximum ist, denn so berauschend, dass man hier an die 40 Mio geht, ist er nun auch nicht.
Es gibt garantiert auch Alternativen auf dem Markt, die kostengünstiger sind, wenn Favre allerdings sagt, Hazard oder nix, dann muss der BVB da wohl durch.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:03 (vor 70 Tagen) @ Gargamel09

Ich befürchte, dass Eberl uns wie eine Kuh melken wird, wenn es ein Wettbieten gibt. Das Beste für den BVB wäre es, wenn wir die einzigen Interessenten wären, was ich mir nicht vorstellen kann. Wenn ein Wettbieten stattfinden sollte, Chelsea mit deren Matching Right die Angebote der englischen Konkurrenz mitgeht, dann sind wir schnell bei 35 bis 40 Mio. Ich hoffe, der BVB bietet nicht mehr als 30 Mio, was für ein Jahr Restvertrag, für diesen Spieler, eigentlich das Maximum ist, denn so berauschend, dass man hier an die 40 Mio geht, ist er nun auch nicht.

> Es gibt garantiert auch Alternativen auf dem Markt, die kostengünstiger sind, wenn Favre allerdings sagt, Hazard oder nix, dann muss der BVB da wohl durch.

Wen denn so? Andre Schürrle mäßig?

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Phil @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:47 (vor 71 Tagen) @ Gargamel09

Ich denke ein Wettbieten ist auszuschließen inzwischen und Gladbach wird bei irgendwas um die 25 Mio. + Bonuszahlungen (bis 30 Mio. EUR) dann die Freigabe erteilen.

MFG
Phil

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

MKB @, Siegen, Donnerstag, 10. Januar 2019, 21:44 (vor 70 Tagen) @ Phil

Ich denke diese Summe würde im erwarteten Rahmen vieler liegen und dürfte auch die angestrebte Summe unserer handelnden Personen sein. Die Wahrheit wird vermutlich über 30 liegen. So ist der Markt aktuell. Ich denke aber auch hier wird bei einer zu hohen Forderung eher zu einer Alternative gegriffen. Ich denke aber auch dieser Transfer wäre für uns die beste Wahl.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Alones @, Budapest, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:55 (vor 70 Tagen) @ Phil

Ich denke ein Wettbieten ist auszuschließen inzwischen und Gladbach wird bei irgendwas um die 25 Mio. + Bonuszahlungen (bis 30 Mio. EUR) dann die Freigabe erteilen.

MFG
Phil

Das hört sich doch sehr gut an. Hoffentlich wird der Transfer schon bald fix gemacht. Nicht, dass es sich Hazard noch einmal anders überlegt.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Alex @, Block 12, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:49 (vor 71 Tagen) @ Phil

Denke auch, dass es auf einen Betrag zwischen 30 und 35 Millionen inklusive Boni herauslaufen wird. Wäre dann auch angemessen und in Ordnung.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Freyr @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:10 (vor 71 Tagen) @ Gargamel09

Ich befürchte auch, dass wir um die 65 Mio. für Hazard bezahlen werden müssen.
(wenn ich mir die heutigen Preise angucke, dazu den Pulisic-Transfer und wie gut sich Hazard sich macht, derzeit bester Spieler in der Liga auf seiner Position)

Im Optimalfall zahlen wir für Hazard um die 40. Mio. Das wäre dann schon ein guter Preis für uns.
Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er für diese Summe zu bekommen ist, wenn auch englische Teams mitmischen

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Mar7tin @, CB, Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:58 (vor 70 Tagen) @ Freyr

Wer Weiss wen der eberl dann alles für 65 Mio ausm hut zaubert...

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

simie, Krefeld, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:46 (vor 71 Tagen) @ Freyr

Mit Sicherheit nicht. Selbst an die 40 Millionen glaube ich nicht.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Gargamel09 @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:20 (vor 71 Tagen) @ Freyr

Ich befürchte auch, dass wir um die 65 Mio. für Hazard bezahlen werden müssen.
(wenn ich mir die heutigen Preise angucke, dazu den Pulisic-Transfer und wie gut sich Hazard sich macht, derzeit bester Spieler in der Liga auf seiner Position)

Im Optimalfall zahlen wir für Hazard um die 40. Mio. Das wäre dann schon ein guter Preis für uns.
Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er für diese Summe zu bekommen ist, wenn auch englische Teams mitmischen

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der BVB mehr als 40 Mio für ihn ausgeben wird und wie gesagt, aus meiner Sicht sind 40 Mio schon zu viel für ihn. Einige schwärmen von ihm, ich bin da zwiegespalten, mir klingen immer noch die Worte meiner Gladbacher Freunde im Ohr, die ihn letzte Saison so oft verteufelt haben und auch jetzt noch sagen, wenn der Eberl hier mehr als 30 Mio rausholt, dann wird das Denkmal immer größer.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Jarou9 @, Saarland, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:26 (vor 71 Tagen) @ Gargamel09

Ich befürchte auch, dass wir um die 65 Mio. für Hazard bezahlen werden müssen.
(wenn ich mir die heutigen Preise angucke, dazu den Pulisic-Transfer und wie gut sich Hazard sich macht, derzeit bester Spieler in der Liga auf seiner Position)

Im Optimalfall zahlen wir für Hazard um die 40. Mio. Das wäre dann schon ein guter Preis für uns.
Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er für diese Summe zu bekommen ist, wenn auch englische Teams mitmischen


Ich kann mir nicht vorstellen, dass der BVB mehr als 40 Mio für ihn ausgeben wird und wie gesagt, aus meiner Sicht sind 40 Mio schon zu viel für ihn. Einige schwärmen von ihm, ich bin da zwiegespalten, mir klingen immer noch die Worte meiner Gladbacher Freunde im Ohr, die ihn letzte Saison so oft verteufelt haben und auch jetzt noch sagen, wenn der Eberl hier mehr als 30 Mio rausholt, dann wird das Denkmal immer größer.

Solche Stimmen gab es bei uns doch auch öfters mal. Mir wäre an Hazard letzte Saison nichts aufgefallen, außer dass er wahrscheinlich Gladbachs bester Offensivmann war.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:22 (vor 71 Tagen) @ Gargamel09

Mir ist er bisher immer eher als Chancentod aufgefallen, aber ich muss gestehen das ich auch ganz wenig BMG Spiele gesehen habe ;-/

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

docity @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:45 (vor 71 Tagen) @ todesbrei

Gegen uns ist er mir gar nicht aufgefallen!

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

ergo @, Magdeburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:19 (vor 71 Tagen) @ Freyr

Für diese Summe? T.Hazard ist nichtmal 40 Mios wert, da können wir noch was oben drauf legen und bekommen E.Hazard dafür der 10x besser ist.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:01 (vor 70 Tagen) @ ergo

Für diese Summe? T.Hazard ist nichtmal 40 Mios wert, da können wir noch was oben drauf legen und bekommen E.Hazard dafür der 10x besser ist.

Ich glaube du kennst dich nicht wirklich mit er Realität aus. :D

1. Bekommen wir Eden Hazard nicht. Der fällt er lachend vom Stuhl wenn wir ihn wollen.

2. Der Kostet weit über 100 Mio. Euro.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

MKB @, Siegen, Donnerstag, 10. Januar 2019, 21:49 (vor 70 Tagen) @ Talentförderer

Zu 2. Ist er aber auch wert. In der Premiere League, keine Kirmes Gegner wie messi und ronaldo immer haben. Der ist schon echt stark und reicht für mich am ehesten an die beiden ran. Er und Harry, der gegen uns hoffentlich schlecht spielt.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Fisheye @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:42 (vor 71 Tagen) @ ergo

Für diese Summe? T.Hazard ist nichtmal 40 Mios wert, da können wir noch was oben drauf legen und bekommen E.Hazard dafür der 10x besser ist.

Eberl ist ja kein Vollidiot, der hat auch gesehen das wir Pulisic für 64 Millionen € an Chelsea verscherbelt haben. Entsprechend wird er für Hazard auch die eine oder anderen Millionen sehen wollen. Ich gehe bei Hazard von irgendwas zwischen 40 und 50 Millionen € aus.

Was der BVB so für Transfereinnahmen generiert ist sowieso absurd. Allein für Dembele, Auba und Pulisic haben wir Brutto ca. 270 Millionen € eingenommen.

Nur mal so,...

CHS ⌂ @, Lünen, Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:22 (vor 70 Tagen) @ Fisheye

Eberl ist ja kein Vollidiot, der hat auch gesehen das wir Pulisic für 64 Millionen € an Chelsea verscherbelt haben. Entsprechend wird er für Hazard auch die eine oder anderen Millionen sehen wollen. Ich gehe bei Hazard von irgendwas zwischen 40 und 50 Millionen € aus.

...du kennst die letzten Transfers des BVB? Man hat lieber ein Jahr lang auf den Wunschspieler Toprak des Trainers gewartet, anstatt die Phantasiesummen von Leverkusen zu zahlen. Stattdessen holte man für nur acht Mio. Euro Bartra und ein Jahr später, für die festgeriebene Ablösesumme, Toprak.

Zorc wird tief in die Tasche greifen, das steht schon fest. Aber sicherlich nicht jeden Preis. Dafür ist das Scouting beim BVB mittlerweile zu gut und man hat dann Alternativen.

Gruß

CHS

Nur mal so,...

Doman @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:03 (vor 70 Tagen) @ CHS

Ich sag mal so,

Gladbach hatte/hat das Problem des Matching Rights von Chelsea.
Wieso sollte - egal welcher Verein - z.B. 30 Millionen an Gladbach bieten, damit Chelsea matcht und man dann 40 an Chelsea zahlen muss?

Da mach ich lieber den Deal mit Chelsea - passt auf: Wir bieten 15 und euch dann 30 - dann habt ihr 15 Gewinn. Bieten wir die 30 die wir zahlen können direkt..dann müssen wir Ihn von euch schon für 45 kaufen für den gleichen Gewinn....


Wenn der BVB nun wirklich im Zuge des CP Deals das Matching Right aushebelt, hat auch Gladbach nen Vorteil, wenn man denen "nur" 30 bietet. Es bekommt nämlich dann 30 statt "nur" 20 und den Rest Chelsea....


Ich glaube auch nicht, dass das Matching Right komplett für alle weg ist - sondern nur wenn der BVB sich mit Gladbach einigt.....

Nur mal so,...

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:06 (vor 70 Tagen) @ Doman

Die haben aber kein matching right sondern eine Rückkaufklausel. ;) Und der Verzicht soll nur für einen Verkauf an uns gelten. ;)

Nur mal so,...

Doman @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 21:24 (vor 70 Tagen) @ Talentförderer

Chelsea hat niemals eine Rückkaufklausel.
Denn wenn dem so wäre braucht sich Gladbach gar nicht um einen Verkauf zu kümmern denn dann würde Chelsea diese Option ziehen und TH dann zu einem höheren Preis weiterverkauft, denn niemals würde diese kaufen option eine Kondition beinhalten die dem entspricht was aktuell als Wert für ihn gehandelt wird.

Chelsea verkauft ihr nicht für 10 Millionen und zahlt dann das vier oder fünffache als Rückkaufoption solange er das Doppelte maximal dreifacher.

Überall liest man in der Beschreibung der Option davon dass Chelsea bei einem anderen Angebot dieses selbst für sich annehmen kann.
Wie die verschiedenen Medien dieses Recht nennen Rückkaufoption oder matching weit oder wie auch immer ist dabei egal...

Definiere tut sich alle zurück das Chelsea pari stellen kann und bei einer dann getroffenen Vereinbarung mit dem Spieler dieser zu Chelsea wechseln müsste.

Ich kann mir auch gut vorstellen dass es auch hier bereits in einen Vertrag mit dem Spieler gibt im Fall der Fälle so dass hier nichts neu ausgehandelt werden muss sondern bestimmt Auktionen gezogen werden die dann das Gehalt und die Vertragsdauer bestimmen.

Nur mal so,...

Voomy @, Berlin, Donnerstag, 10. Januar 2019, 21:41 (vor 70 Tagen) @ Doman

Die meisten Rückkauf-Klauseln haben wiederum selbst eine vertragliche Klausel, die genau so ein Vorgehen unterbindet. Es ist daher nicht einfach möglich nur aufgrund eines geplanten Weiterverkaufs die Rückkauf-Option zu ziehen.

Nur mal so,...

Doman @, Dortmund, Freitag, 11. Januar 2019, 12:19 (vor 69 Tagen) @ Voomy

Wie willst du das verhindern?

Indem Chelsea dann das "überschüssige" geld an Gladbach zahlen muss? Oder verbietest du Chelsea den Spieler zu verpflichten, wenn Sie einen weiterverkauf planen? Oder zwingst du sie den Spieler zu halten, der plörtzlich ein Mega Angebot von seinem Traumverein Barca erhält und in seiner Messiwohnung streikt bis er wechseln darf ?

Am längeren Hebel saß doch damals Chelsea - warum sollten die so einer auflösenden Bedingung zustimmen, wenn Gladbach unbedingt den Spieler - zu billigem Geld - will?

Genau das ist doch das was Chelsea seit Jahren macht - primär mit Leihen ok - warum hier anders ?

Laut TM war Chelseas Verzicht...

Jahwio @, Südniedersachsen, Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:22 (vor 70 Tagen) @ Talentförderer

...auf das Matching Right Teil der Transfervereinbarung beim Pulisictransfer.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:31 (vor 71 Tagen) @ ergo

Hazard ist mit 25 Jahren im besten Fußballeralter, spielt beim aktuellen Tabellendritten der Liga, ist mittlerweile Spieler einer der technisch besten Nationalmannschaften der Welt, passt von den Anlagen her perfekt zur von Favre installierten Spielweise auf den Außen, hat mit Gladbach schon Champions-League gespielt und als Spieler auf der Außenbahn für eine zweistellige Zahl von Toren gut.

Das macht dann eben mittlerweile unterm Strich Beträge von um die 40 Millionen.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Voomy @, Berlin, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:29 (vor 71 Tagen) @ ergo

Die Meinung hast du aber exklusiv. Thorgen Hazard ist in diesem Markt mühelos zwischen 30 und 40 Millionen wert. Und davon ab dass Eden Hazard die Kategorie Spieler ist, die nicht zu uns kommt - Thorgen aber schon - reden wir dann eher von 120 bis 150 Millionen bei ihm.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Klopfer ⌂, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:25 (vor 71 Tagen) @ ergo

Für diese Summe? T.Hazard ist nichtmal 40 Mios wert, da können wir noch was oben drauf legen und bekommen E.Hazard dafür der 10x besser ist.


Eden Hazard wird aber nicht zum BVB kommen, wenn Real Madrid lockt. Selbst wenn wir bereit wären 100 Mios. zu zahlen, hätten wir keine Chance.
Mal ganz davon abgesehen, glaube ich nicht, dass wir überhaupt mehr als 40 Mios. für einen Spieler bezahlen würden.

SGG
Klopfer

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

ergo @, Magdeburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:47 (vor 70 Tagen) @ Klopfer

Ja das ist mir schon klar das wir Spieler wie E.Hazard nicht bekommen. Ich wollte es nur mal in realtion setzen. 40 Mios oder noch mehr sind einfach pervers für einen Spieler wie T.Hazard. Er ist in den letzten Jahren eigentlich nur durch übermässig viele Dribblings aufgefallen die kein Ziel hatten und durch seine abschlussschwäche.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:07 (vor 70 Tagen) @ ergo

Ja das ist mir schon klar das wir Spieler wie E.Hazard nicht bekommen. Ich wollte es nur mal in realtion setzen. 40 Mios oder noch mehr sind einfach pervers für einen Spieler wie T.Hazard. Er ist in den letzten Jahren eigentlich nur durch übermässig viele Dribblings aufgefallen die kein Ziel hatten und durch seine abschlussschwäche.

Komisch, kommt mir vor als würdest du Pulisic beschreiben. :D

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Dr. Currywurst, Donnerstag, 10. Januar 2019, 17:38 (vor 70 Tagen) @ Talentförderer

Ja das ist mir schon klar das wir Spieler wie E.Hazard nicht bekommen. Ich wollte es nur mal in realtion setzen. 40 Mios oder noch mehr sind einfach pervers für einen Spieler wie T.Hazard. Er ist in den letzten Jahren eigentlich nur durch übermässig viele Dribblings aufgefallen die kein Ziel hatten und durch seine abschlussschwäche.


Komisch, kommt mir vor als würdest du Pulisic beschreiben. :D

Nur dass Hazard in dieser HR in 17 Spielen 9 Tore gemacht hat, wohingegen Pulsic es in seinen 81 Bulispielen auf ganze 10 Tore bringt. Reus steht übrigens in dieser HR bei 11 und ist in der Form eines Lebens.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Blarry @, Essen, Donnerstag, 10. Januar 2019, 22:46 (vor 70 Tagen) @ Dr. Currywurst

Werte, die ein gesunder Marco Reus bereits bei Gladbach abgerissen hat. Hazard hingegen spielt mit 25 die erste halbe Saison seiner Karriere, die man mit "gut" bezeichnen kann.

Typisch Fußball 2019. Da kommt irgendein Eumel daher, überperformt sein Leistungsvermögen ein paar Wochen lang, und schon will sein Eigentümer 40 Millionen dafür sehen.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Dr. Currywurst, Freitag, 11. Januar 2019, 09:22 (vor 70 Tagen) @ Blarry

Werte, die ein gesunder Marco Reus bereits bei Gladbach abgerissen hat. Hazard hingegen spielt mit 25 die erste halbe Saison seiner Karriere, die man mit "gut" bezeichnen kann.

Typisch Fußball 2019. Da kommt irgendein Eumel daher, überperformt sein Leistungsvermögen ein paar Wochen lang, und schon will sein Eigentümer 40 Millionen dafür sehen.

18/19: 17 Spiele 9 Tore 6 Vorlagen
17/18: 34 Spiele 10 Tore 8 Vorlagen
16/17: 23 Spiele 6 Tore 4 Vorlagen
15/16: 29 Spiele 4 Tore 5 Vorlagen
14/15: 28 Spiele 1 Tor 7 Vorlagen

Dann hat der Eumel also auf der Basis des Vorjahres, fast jedes Jahr überperformed ?

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Fair Play @, NRW, Donnerstag, 10. Januar 2019, 13:02 (vor 70 Tagen) @ ergo

Ja das ist mir schon klar das wir Spieler wie E.Hazard nicht bekommen. Ich wollte es nur mal in realtion setzen. 40 Mios oder noch mehr sind einfach pervers für einen Spieler wie T.Hazard. Er ist in den letzten Jahren eigentlich nur durch übermässig viele Dribblings aufgefallen die kein Ziel hatten und durch seine abschlussschwäche.

Sehe ich ehrlich gesagt ähnlich. Ein Jahr im Sommer Rest, hat einige Saisons gebraucht um jetzt mal konstant zu liefern, das in einer gut funktionierenden und euphorisierten Mannschaft. Er ist reifer und konstanter geworden, aber solche Hochphasen, gerade in Mannschaften mit einem Lauf, kommen auch bei weitaus weniger talentierten Spielern vor.

Aber alles ok, wir haben ja fähige Leute, die sicherlich keine Mondpreise zahlen werden.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Nolte, Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:56 (vor 70 Tagen) @ ergo

Dir ist aber klar, dass Hazard aktuell 9 Tore auf dem Konto hat, oder? Und da sind keine Dreier- oder Viererpacks dabei, sondern er trifft konstant in jedem zweiten Spiel (im Schnitt). Neben den Eigenschaften, die du nennst, könnte einem Beobachter auch auffallen, dass Hazard sich seit Jahren von Saison zu Saison steigert, insbesondere in den für Offensivspieler grundlegenden Disziplinen Tore und Vorlagen.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

ergo @, Magdeburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 13:00 (vor 70 Tagen) @ Nolte

Ich würde das nicht überschätzen was er momentan spielt. Die Gladbacher Fans wären froh gewesen wenn sie in den letzten Jahren einen abnehmer gefunden hätten für Hazard. Kann sein das er sein Potential erreicht hat, ich bezweifle es aber stark. Man kann das auch gut mit Toprak vergleichen der eine überdurchschnittliche Saison gespielt hat und Tuchel wollte ihn sofort haben.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Alex @, Block 12, Donnerstag, 10. Januar 2019, 13:47 (vor 70 Tagen) @ ergo

Favre will den Spieler und kennt ihn bestens, ergo will den Spieler nicht.
Dann halten wir uns doch besser an ergo.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Garum @, Bornum am Harz, Donnerstag, 10. Januar 2019, 15:09 (vor 70 Tagen) @ Alex

Favre will den Spieler und kennt ihn bestens, ergo will den Spieler nicht.
Dann halten wir uns doch besser an ergo.

Die Frage ist doch eigentlich, ob der Spieler zu Uns will.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Jarou9 @, Saarland, Donnerstag, 10. Januar 2019, 13:35 (vor 70 Tagen) @ ergo

Ich würde das nicht überschätzen was er momentan spielt. Die Gladbacher Fans wären froh gewesen wenn sie in den letzten Jahren einen abnehmer gefunden hätten für Hazard. Kann sein das er sein Potential erreicht hat, ich bezweifle es aber stark. Man kann das auch gut mit Toprak vergleichen der eine überdurchschnittliche Saison gespielt hat und Tuchel wollte ihn sofort haben.

Nur das Toprak über Jahre einer der besten Abwehrspieler der Liga war. Als wir ihn schließlich geholt haben, hatte er sogar eher eine seiner schlechtesten Saisons hinter sich und wurde letzte Saison unser bestbewertetster Verteidiger.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Freyr @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 13:10 (vor 70 Tagen) @ ergo
bearbeitet von Freyr, Donnerstag, 10. Januar 2019, 13:21

Du lässt dich echt leicht von irgendwelchen Fans beeinflussen. Nur weil irgendwelche Gladbacher Fans sagen, dass sie ihn gerne verkaufen würden? Was ist das denn für eine Leistungsbeurteilung?
Die wissen eher selber dass man Hazard nicht halten kann, dann ist so ein Spieler natürlich gleich Klassen schlechter.

Hazard ist derzeit mit Reus bester offensiver Mittelfeldspieler der Bundesliga. Weniger als 35-40 Mio. kann Eberl ohne als übertölpelt dazustehen gar nicht vereinbaren.
Naja, die Bayern sollen ja auch Interesse haben? Vielleicht müssen wir uns auch nicht damit beschäftigen weil wir solche Spieler nicht bekommen.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

LaBoca @, 83646 Bad Tölz, Donnerstag, 10. Januar 2019, 13:06 (vor 70 Tagen) @ ergo

Am Ende werden sie entscheiden müssen ob der sportliche Mehrwert den von Gladbach aufgerufenen Preis rechtfertigt. Man hat 2016 auch schon 30 Mio. für einen Stürmer ausgegeben der sportlich auf dem absteigenden Ast war. Das jedenfalls lässt sich von Hazard nicht behaupten.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Kayldall, Luxemburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:25 (vor 71 Tagen) @ ergo

Naja, tm schätzt den Marktwert von Eden Hazard auf 150Mio.€ also nochmal 110Mio.€ obendrauflegen. Obwohl der hat nur noch ein Jahr Vertrag bis 30.06.2020, ist aber auch schon 28 Jahre alt.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Thomas ⌂ @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:23 (vor 71 Tagen) @ ergo

Für diese Summe? T.Hazard ist nichtmal 40 Mios wert, da können wir noch was oben drauf legen und bekommen E.Hazard dafür der 10x besser ist.

"noch was obendrauf" sind nach Marktwert 110 Mio. - nurmalso

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

ergo @, Magdeburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:24 (vor 71 Tagen) @ Thomas

Da weiss man was man hat bevor man 40 Mios für T.Hazard bezahlt der wenn überhaupt 20 Mios wert ist.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:09 (vor 70 Tagen) @ ergo

Deine Bewertung ist einfach vollkommen an der Realität vorbei. Oder du warst 3 Jahre im Winterschlaf. Vielleicht mal etwas selbst reflektieren. ;)

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

ergo @, Magdeburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 17:39 (vor 70 Tagen) @ Talentförderer

eheheheeheh ;)

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Blarry @, Essen, Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:09 (vor 70 Tagen) @ ergo

Man sollte aber auch wissen, was man nicht hat. Wozu zum Beispiel 250 Millionen für ein Paket für Eden Hazard gehören.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Kayldall, Luxemburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:28 (vor 71 Tagen) @ ergo

Also über den Eden Hazard als Spieler würde ich mich sportlich gesehen sehr freuen aber ein 150Mio.€ Transfer, das wären dann aber mal ganz neue Transferdimensionen für den BVB. Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Blarry @, Essen, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:09 (vor 71 Tagen) @ Gargamel09

Der Blödsinn mit dem Matching Right wird doch nur relevant, wenn Chelsea auch nur ansatzweise die Idee bekommt, mit dem schlechteren Hazard etwas anfangen zu können. Was bereits dann nicht der Fall wäre, wenn er keine 40 Millionen kosten würde; für Chelsea ist Hazard d. Jün. nämlich weder groß noch gut genug. Erkennbar u.a. daran, dass sie lieber 50% mehr für eine Wundertüte aus den USA zahlen. Zumal Thorgan mittlerweile zu alt für Chelsea ist; mit Mitte 20 kann er sich eigentlich nicht mehr leisten, seine nächsten Karriereschritte bei AZ Alkmaar et. al. machen zu müssen.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:04 (vor 71 Tagen) @ Gargamel09

Ich befürchte, dass Eberl uns wie eine Kuh melken wird, wenn es ein Wettbieten gibt. Das Beste für den BVB wäre es, wenn wir die einzigen Interessenten wären, was ich mir nicht vorstellen kann. Wenn ein Wettbieten stattfinden sollte, Chelsea mit deren Matching Right die Angebote der englischen Konkurrenz mitgeht, dann sind wir schnell bei 35 bis 40 Mio. Ich hoffe, der BVB bietet nicht mehr als 30 Mio, was für ein Jahr Restvertrag, für diesen Spieler, eigentlich das Maximum ist, denn so berauschend, dass man hier an die 40 Mio geht, ist er nun auch nicht.


Da Zorc sich offenbar auf dem Transfermarkt nicht so ganz ungeschickt verhält, kann ich mir nicht vorstellen, dass er dieses Thema nicht im Zuge der Verhandlungen bezüglich Pulisic angesprochen hat...

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Kayldall, Luxemburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:17 (vor 71 Tagen) @ Sascha

Das wollte ich auch gerade schreiben, dass Zorc da ja vielleicht bereits etwas mit Chelsea vereinbart hat im Zuge der Gespräche um Pulisic. :)

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Gargamel09 @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:10 (vor 71 Tagen) @ Sascha

Ich befürchte, dass Eberl uns wie eine Kuh melken wird, wenn es ein Wettbieten gibt. Das Beste für den BVB wäre es, wenn wir die einzigen Interessenten wären, was ich mir nicht vorstellen kann. Wenn ein Wettbieten stattfinden sollte, Chelsea mit deren Matching Right die Angebote der englischen Konkurrenz mitgeht, dann sind wir schnell bei 35 bis 40 Mio. Ich hoffe, der BVB bietet nicht mehr als 30 Mio, was für ein Jahr Restvertrag, für diesen Spieler, eigentlich das Maximum ist, denn so berauschend, dass man hier an die 40 Mio geht, ist er nun auch nicht.

Da Zorc sich offenbar auf dem Transfermarkt nicht so ganz ungeschickt verhält, kann ich mir nicht vorstellen, dass er dieses Thema nicht im Zuge der Verhandlungen bezüglich Pulisic angesprochen hat...

Wenn nur der BVB das Ziel von Hazard ist, wird Chelsea nicht dazwischenfunken, sollte Liverpool, Tottenham, oder Arsenal für Hazard ebenfalls infrage kommen, dann werden sie sich nicht tatenlos zuschauen, wenn der Preis, aus ihrer Sicht lächerlich erscheint.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:19 (vor 71 Tagen) @ Gargamel09

Ich befürchte, dass Eberl uns wie eine Kuh melken wird, wenn es ein Wettbieten gibt. Das Beste für den BVB wäre es, wenn wir die einzigen Interessenten wären, was ich mir nicht vorstellen kann. Wenn ein Wettbieten stattfinden sollte, Chelsea mit deren Matching Right die Angebote der englischen Konkurrenz mitgeht, dann sind wir schnell bei 35 bis 40 Mio. Ich hoffe, der BVB bietet nicht mehr als 30 Mio, was für ein Jahr Restvertrag, für diesen Spieler, eigentlich das Maximum ist, denn so berauschend, dass man hier an die 40 Mio geht, ist er nun auch nicht.

Da Zorc sich offenbar auf dem Transfermarkt nicht so ganz ungeschickt verhält, kann ich mir nicht vorstellen, dass er dieses Thema nicht im Zuge der Verhandlungen bezüglich Pulisic angesprochen hat...


Wenn nur der BVB das Ziel von Hazard ist, wird Chelsea nicht dazwischenfunken, sollte Liverpool, Tottenham, oder Arsenal für Hazard ebenfalls infrage kommen, dann werden sie sich nicht tatenlos zuschauen, wenn der Preis, aus ihrer Sicht lächerlich erscheint.

Das Matching-Right bezieht sich doch eh nur auf das Höchstgebot, dass Chelsea dann halten dürfte. Uns tangiert das doch dann nur, wenn wir uns mit dem Spieler und dann mit Gladbach auf was geeinigt hätten. Liegen Tottenham oder Liverpool vorne, sind wir eh schon raus und es kann uns herzlich egal sein, was Chelsea macht.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Nolte, Donnerstag, 10. Januar 2019, 10:56 (vor 71 Tagen) @ Gargamel09

Das hängt alles auch von Hazard ab. Wenn der den Gladbachern verkündet, dass er einzig und allein zum BVB will und dafür auch finanziell lukrativere Angebote aus England auszuschlagen bereit ist, wird es nicht auf ein Wettbieten hinaus laufen. Allerdings wird Hazard im Frühjahr auch "schon" 26, das heißt, ein Wechsel zu uns könnte für seine Karriere leicht bedeuten, dass er in seiner Karriere nicht mehr zu einem der englischen Topklubs gehen könnte. Vor dem Hintergrund finde ich es fast schon erstaunlich, dass Hazard bei Existenz von attraktiven Angeboten aus England einen Wechsel zu uns überhaupt zu erwägen scheint.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Kayldall, Luxemburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:04 (vor 71 Tagen) @ Nolte

Wenn das stimmt, was Gargamel09 schreibt, wovon ich mal ausgehe, dann dürfte es vor allem auf Chelsea ankommen, ob überhaupt und wenn ja, wie weit die mitbieten mit ihrem "Matching Right".

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Nolte, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:41 (vor 71 Tagen) @ Kayldall

Nein. Das Matching Right, falls es noch besteht (gerüchteweise hat Chelsea beim Kauf von Pulisic dem BVB eingeräumt, auf dieses Matching Right für Hazard zu verzichten), verpflichtet Mönchengladbach lediglich dazu, Chelsea zu informieren und Zeit für ein Gebot einzuräumen, bevor der Transfer von Hazard zu einem anderen Verien (beispielsweise uns) finalisiert werden könnte. Wenn sich Hazard aber schon auf uns festgelegt hat und nicht nach Chelsea möchte, bringt ihnen dieses Recht überhaupt nichts und kann auch nicht dazu benutzt werden, die Ablösesumme für uns in die Höhe zu treiben.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:15 (vor 70 Tagen) @ Nolte

Die englischen Medien berichten aber nicht von matching right, sondern buy-back-clause. Das wäre ein Unterschied.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Nolte, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:29 (vor 70 Tagen) @ Talentförderer

Das würde Chelsea ja noch weniger bringen, wenn Hazard nicht zu ihnen will. Das Ziehen der Rückkaufklausel setzt voraus, dass Chelsea sich mit Hazard auf einen Vertrag einigt. Will der nicht nach Chelsea, passiert da auch nichts.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:41 (vor 70 Tagen) @ Nolte

Das bestehen einer Rückkaufklausel bedeutet, dass Chelsea sich mit dem Spieler bereits auf einen Anschlussvertrag geeinigt hat, sonst wäre der Sinn dieser Klausel überflüssig und die Verträge unwirksam.

Zumal er selbst sagt, wenn Chelsea ihn zurück will, muss er auch zurück gehen. ;)

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Nolte, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:43 (vor 70 Tagen) @ Talentförderer

Ah ok, dann ist es also doch quasi wie eine Kaufoption im Anschluss an einen Leihvertrag.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Kayldall, Luxemburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:00 (vor 70 Tagen) @ Nolte

Stimmt und vermutlich hat Chelsea auch ganz andere Ziele(Transfertargets). Ich finde Blarry hat es in seinem Post sehr gut erklärt. Dem Post würde ich zustimmen, da ich auch nicht sehe, was Chelsea mit Thorgan Hazard anfangen soll, die haben genug bessere Spieler und nicht zuletzt Pulisic gekauft auf der Position. Wenn sie dort Bedarf hätten, könnten sie auch einfach Hudson-Odoi behalten.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Ritti @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:38 (vor 70 Tagen) @ Kayldall

Transfertargets ist ein gutes stichwort.

chelsea verzichtet wohl auf das matching right. so ein wettbieten würde aber nicht mal in fragen kommen für chelsea weil evtl. auch ein % satzder Ablöse an sie gezahlt werden könnte.

Ergo Dortmund bietet 25.000.000€ könnte Chelsea z.B. 10% davon bekommen was 2.500.000€ entspricht.
Legt sich Hazard einzig auf den BVB feste und Chelsea treibt den preis hoch könnte das auch heißen, dass der BVB abspringt und der Spieler garnicht zu Chelsea möchte sondern dann ein Jahr in Gladbach bleibt und dann ablösefrei zum BVB geht.

Ergo Chelsea hätte nix

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Gargamel09 @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:04 (vor 71 Tagen) @ Nolte

Das hängt alles auch von Hazard ab. Wenn der den Gladbachern verkündet, dass er einzig und allein zum BVB will und dafür auch finanziell lukrativere Angebote aus England auszuschlagen bereit ist, wird es nicht auf ein Wettbieten hinaus laufen. Allerdings wird Hazard im Frühjahr auch "schon" 26, das heißt, ein Wechsel zu uns könnte für seine Karriere leicht bedeuten, dass er in seiner Karriere nicht mehr zu einem der englischen Topklubs gehen könnte. Vor dem Hintergrund finde ich es fast schon erstaunlich, dass Hazard bei Existenz von attraktiven Angeboten aus England einen Wechsel zu uns überhaupt zu erwägen scheint.

Das wäre das beste Szenario, dann muss der BVB nicht an die Schmerzgrenze gehen, sondern Eberl entscheiden, ob ihm 25 bis 30 Mio genug sind. Witsel und Favre sind zwar Argumente pro BVB, auch die Spielzeit, die er hier sicher hat, anders als bei Liverpool, aber die Premier League auf der anderen Seite hat natürlich auch einen großen Reiz.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Kayldall, Luxemburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:12 (vor 71 Tagen) @ Gargamel09

Naja, bei einem BVB Angebot, das Chelsea "matchen" würde, klar, da entscheidet dann der Spieler wohin er will aber falls Chelsea mehr bietet dann wäre Eberl doch schön blöd, wenn er das niedrigere Angebot vom BVB akzeptiert auch wenn der Spieler nur zum BVB will. Da wird BMG schon darauf bestehen, dass auch der BVB mehr zahlt und dann ist halt die Frage bis zur welchen Summe ist das noch ein guter Deal für den BVB und ab wann sollte man sich dann doch lieber nach Alternativen umsehen.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Nolte, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:37 (vor 71 Tagen) @ Kayldall

Naja, bei einem BVB Angebot, das Chelsea "matchen" würde, klar, da entscheidet dann der Spieler wohin er will aber falls Chelsea mehr bietet dann wäre Eberl doch schön blöd, wenn er das niedrigere Angebot vom BVB akzeptiert auch wenn der Spieler nur zum BVB will. Da wird BMG schon darauf bestehen, dass auch der BVB mehr zahlt und dann ist halt die Frage bis zur welchen Summe ist das noch ein guter Deal für den BVB und ab wann sollte man sich dann doch lieber nach Alternativen umsehen.

Wieso wäre Eberl dann schön blöd? Wenn Hazard sagt, dass er nicht nach Chelsea möchte, dann steht Eberl vor der Wahl, das BVB-Angebot (wo auch immer das liegt) anzunehmen oder den Spieler ein Jahr später ablösefrei zu verlieren. Ob Chelsea oder sonst wer mitbietet, hat dann schlicht und ergreifend keinen Einfluss auf diese Entscheidung - es sei denn, Eberl geht ein großes Risiko und spekuliert darauf, dass Hazard am Ende doch eher das Chelsea-Angebot annehmen würde als noch einen Saison in Mönchengladbach zu bleiben.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Kayldall, Luxemburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:48 (vor 71 Tagen) @ Nolte

Neben der Option, dass Eberl wie du schreibst darauf spekulieren könnte, dass der Spieler sich dann doch umentscheidet bevor er länger in Gladbach bleibt, sehe ich einfach noch eine weitere Option. Nämlich, dass wenn der BVB den Spieler unbedingt will, dass man dann halt auch wenigstens das Gleiche wie das höchste Gebot zahlen wird um den Spieler zu bekommen. Einerseits um einem Spieler der unbedingt zu uns will entgegen zu kommen und andererseits, weil Eberl vermutlich darauf bestehen wird nicht weniger zu bekommen.(siehe auch den Fall Balerdi) Wie stark oder schwach die Position von Eberl/BMG ist, ist schwer zu sagen, die kurze Restlaufzeit des Vertrages ist ein gutes Argument für eine schwache Position, da geb ich dir Recht. In wieweit Thorgan Hazard da BMG verbunden ist und Einfluss darauf nehmen wird, keine Ahnung, aber ich ziehe es zumindest als Möglichkeit in Betracht.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Nolte, Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:03 (vor 70 Tagen) @ Kayldall

Neben der Option, dass Eberl wie du schreibst darauf spekulieren könnte, dass der Spieler sich dann doch umentscheidet bevor er länger in Gladbach bleibt, sehe ich einfach noch eine weitere Option. Nämlich, dass wenn der BVB den Spieler unbedingt will, dass man dann halt auch wenigstens das Gleiche wie das höchste Gebot zahlen wird um den Spieler zu bekommen.

Diese Option wird aber nur dann relevant, wenn Eberl wirklich auf 30 Millionen Euro verzichten kann.
Gedankenspiel: Chelsea bietet 45 Millionen, wir bieten 30 Millionen. Hazard sagt, dass er ausschließlich zu uns will und falls dieser Wechsel nicht zustande kommen sollte, eben noch eine Saison in Gladbach bleibt um dann ablösefrei zu wechseln.

Jetzt kann sich Eberl natürlich hinstellen und zu uns sagen "Wenn Chelsea 45 Millionen bezahlt, müsst ihr das auch!" Wenn Zorc aber stur bleibt, bleiben Eberl eben nur diese beiden Optionen: Das Angebot annehmen und sich mit 30 Mio zu begnügen oder eben zu zocken mit dem Risiko, dass man Hazard ein Jahr später ablösefrei verliert. Dazu sollte man wissen, dass sich Eberl diesbezüglich schon recht klar positioniert hat, nämlich dahingehend, dass es keinen Sinn ergebe, mit Hazard ohne Vertragsverlängerung ins letzte Jahr zu gehen.

Ein meiner Meinung nach wahrscheinliches Ergebnis dieses Gedankenspiels wäre, dass Eberl Zorc noch eine Weile hinhalten und darauf pokern würde, dass aus England doch noch ein Angebot käme, das Hazard umstimmen würde, und Zorc dann vielleicht noch 5 Mio drauf legen würde, um den Transfer für letztendlich 35 Mio zügig zu finalisieren. Bei dem Betrag würde man sich treffen.

Dass Eberl eine Ablöse von 30+ Mio final ablehenen und mit Hazard ins letzte Vertragjahr gehen würde, nur weil wir nicht bereit wären das Höchstgebot einer hypothetischen Konkurrenz mitzugehen, ist ein Szenario, das nur Verlierer hervorbrächte: Uns, Hazard und in erster Linie Mönchengladbach selbst.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:17 (vor 70 Tagen) @ Nolte

Wenn Chelsea ihn zurück will, muss er auch zurück. Das ist ja vorab vertraglich geregelt, sonst kommt so eine Klausel nicht zustande. Und das hat Hazard ja selbst so bestätigt.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Nolte, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:32 (vor 70 Tagen) @ Talentförderer

Wenn Chelsea ihn zurück will, muss er auch zurück. Das ist ja vorab vertraglich geregelt, sonst kommt so eine Klausel nicht zustande. Und das hat Hazard ja selbst so bestätigt.

Wo hat er das bestätigt?
Die Rückkaufklausel bringt Chelsea in eine gute Position gegenüber Mönchengladbach: Wenn Chelsea hazard möchte und Hazard zurück zu Chelsea möchte, kann Gladbach das nicht verhindern, wenn Chelsea von der Klausel Gebrauch macht. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Chelsea Hazard gegen dessen Willen zurückholen kann. Verkauf mit Rückkaufoption ist etwas Anderes als ein von vorneherein befristetes Leihgeschäft.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:51 (vor 70 Tagen) @ Nolte

Z.B: Bei Dortmund24 aktuell zu lesen

Zitat
"Hazard äußerte sich zu dem Thema: „Ja, Chelsea hat ein Wort mitzureden, was mit mir passiert. Aber das regeln die Vereine"

Woanders hat er noch sinngemäß deutlich gesagt: Wenn sie wollen, dass ich zurückkomme, muss ich wieder zurück.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Jarou9 @, Saarland, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:55 (vor 70 Tagen) @ Talentförderer

Es gibt doch Gerüchte, dass Chelsea und der BVB sich im Zuge von Pulisic auf einen Deal bzgl Hazard geeinigt haben. Wenn Chelsea nun eine Klausel hat, muss die doch an einen Preis gekoppelt sein.

Könnte dann nicht Chelsea mit einer festen Summe Hazard zurückholen und an uns weiterverkaufen, für den gleichen Preis oder eine "Aufwandsentschädigung"?

Oder würde eine Deal zwischen dem BVB und Chelsea simpel bedeuten, dass letztere sich nicht einmischen.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Voomy @, Berlin, Donnerstag, 10. Januar 2019, 17:04 (vor 70 Tagen) @ Jarou9

In der Praxis würde es wohl letzteres bedeuten. Chelsea hält sich zurück, wenn der BVB der einzige Interessent ist. Käme jetzt aber z.B. noch Juventus Turin um die Ecke und hätte die Nase vorne, würde sich Chelsea wohl seiner Rückkaufklausel bedienen.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Jarou9 @, Saarland, Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:10 (vor 70 Tagen) @ Nolte

Wieso eigentlich zocken. Wenn Eberl in der beschriebenen Situation wäre, müsste er nur sagen:

Hör mal, Thorgan, 2 Vereine wollen dich. Uns wäre es lieb, wenn du nach England gingest. Das gibt mehr Kohle und du bist nicht bei unserer Konkurrenz.

Wenn Hazard dann sagt: "Sorry Boss, aber Chelsea, da mag ich nicht mehr hin", oder "Ich will wirklich nach Dortmund, das ist für meine Entwicklung besser",
wird Eberl nicht sagen: "Pech, wir nehmen das Angebot aber nicht an"

Genauso gut kann Hazard aber sagen: "Naja, versteh ich. Und wieder in der PL zu zocken wäre ja schon geil", dann haben wir halt die Arschkarte.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Kayldall, Luxemburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:23 (vor 70 Tagen) @ Jarou9

Eben, das meinte ich. Eberl wird, wenn der Fall eintreten sollte(ist ja alles hypothetisch) den Spieler versuchen mit ins Boot zu nehmen entweder damit dieser dann den BVB dazu bewegt mehr zu zahlen oder halt das andere Angebot doch anzunehmen was lukrativer ist für BMG. In den Situationen soll es ja sogar auch schon dazu gekommen sein, dass Spieler einfach bereit waren den Unterschied zu zahlen um zu ihrem Wunschverein zu kommen und die Hängepartie zu beenden.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Nolte, Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:19 (vor 70 Tagen) @ Jarou9

Wieso eigentlich zocken. Wenn Eberl in der beschriebenen Situation wäre, müsste er nur sagen:

Hör mal, Thorgan, 2 Vereine wollen dich. Uns wäre es lieb, wenn du nach England gingest. Das gibt mehr Kohle und du bist nicht bei unserer Konkurrenz.

Wenn Hazard dann sagt: "Sorry Boss, aber Chelsea, da mag ich nicht mehr hin", oder "Ich will wirklich nach Dortmund, das ist für meine Entwicklung besser",
wird Eberl nicht sagen: "Pech, wir nehmen das Angebot aber nicht an"

Nunja, Eberl könnte noch darauf spekulieren, dass Chelsea noch ein paar Millionen an Gehalt oder Signing Bonus für Hazard drauflegt und den Spieler so umstimmen könnte. Oder dass noch ein dritter Verein (Barcelona, Liverpool, sonstwer...) auf ihn aufmerksam werden könnte. Zumindest ein bisschen Spielraum zum Zocken gibt es da für Eberl schon - auch wenn er, da sind wir uns ja einig, am Ende kaum den Verbleib des Spielers forcieren würde, nur weil ihm die Ablöse nicht ganz ausreicht.


Genauso gut kann Hazard aber sagen: "Naja, versteh ich. Und wieder in der PL zu zocken wäre ja schon geil", dann haben wir halt die Arschkarte.

Das ist ja klar: Wenn Hazard grundsätzlich offen bezüglich seines Wechselziels ist, müssen wir uns strecken und stehen dann natürlich in echter Konkurrenz mit anderen Vereinen.

kicker: Darum ist der BVB heiß auf Thorgan Hazard

Basti Van Basten @, Romania, Donnerstag, 10. Januar 2019, 10:54 (vor 71 Tagen) @ Gargamel09

Ich befürchte, dass Eberl uns wie eine Kuh melken wird, wenn es ein Wettbieten gibt. Das Beste für den BVB wäre es, wenn wir die einzigen Interessenten wären, was ich mir nicht vorstellen kann. Wenn ein Wettbieten stattfinden sollte, Chelsea mit deren Matching Right die Angebote der englischen Konkurrenz mitgeht, dann sind wir schnell bei 35 bis 40 Mio. Ich hoffe, der BVB bietet nicht mehr als 30 Mio, was für ein Jahr Restvertrag, für diesen Spieler, eigentlich das Maximum ist, denn so berauschend, dass man hier an die 40 Mio geht, ist er nun auch nicht.

Aber wegen 10 Mio. Euro Differenz auf einen Spieler mit 16 Scorern in 17 Spielen verzichten? Bei einem 5 Jahresvertrag sind das 2 Mio. Euro jährlich. Und dann ist da noch der Wiederverkaufswert. Selbst wenn er nur noch 15 Mio. Euro nach 4 Jahren einbringt, ist das insgesamt ein gutes Geschäft.

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

CHS ⌂ @, Lünen, Donnerstag, 10. Januar 2019, 00:00 (vor 71 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Sancho ist in der Rangliste Außenbahn offensiv nur Zweiter hinter Hazard (beide internationale Klasse). Im Blickfeld ist Pulisic.

Auch Paco ist in der internationalen Klasse bei den Stürmern auf Platz zwei hinter Haller.

Gruß

CHS

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

MisterHit, Donnerstag, 10. Januar 2019, 10:36 (vor 71 Tagen) @ CHS

Die diversen Kicker-Ranglisten und Bewertungen sind doch ohnehin oft ein Witz. Unabhängig von den konkreten Fällen (ich persönlich halte Sancho für weitaus wertvoller als Hazard, Haller allerdings auch für einen ausgezeichneten Stürmer) scheint mir da viel Willkür und auch Widersprüchlichkeit im Spiel.

Unlängst hatte man dort so eine Art "Elf der Hinrunde" (o.s.ä.) gekürt, in der Axel Witsel überhaupt nicht auftauchte - der für mich, auch ohne schwarzgelbe Brille, beste zentrale Mittelfeldspieler in dieser Spielzeit. Auch über die vergebenen Noten kann ich manchmal nur lachen, da ist dann in der Summe ein Gladbacher Hofmann nicht viel weniger wert als eben Witsel (der an anderer Stelle im Kicker dann auch wieder in den Himmel gehoben wird).
Kurzum: Es ist keine Wissenschaft.

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:32 (vor 70 Tagen) @ MisterHit

Die diversen Kicker-Ranglisten und Bewertungen sind doch ohnehin oft ein Witz. Unabhängig von den konkreten Fällen (ich persönlich halte Sancho für weitaus wertvoller als Hazard, Haller allerdings auch für einen ausgezeichneten Stürmer) scheint mir da viel Willkür und auch Widersprüchlichkeit im Spiel.


Man nennt es Subjektivität.

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

david21 @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 00:12 (vor 71 Tagen) @ CHS

Dass Pulisic nach seiner Hinrunde in der Rangliste auftaucht, ist eigentlich erstaunlich. Ob das ohne den Chelsea-Transfer auch der Fall wäre?

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

Djerun @, Essen, Donnerstag, 10. Januar 2019, 09:52 (vor 71 Tagen) @ david21

Dass Pulisic nach seiner Hinrunde in der Rangliste auftaucht, ist eigentlich erstaunlich. Ob das ohne den Chelsea-Transfer auch der Fall wäre?

Warum ist das erstaunlich? Er hat beide Pokalspiele und 5 von 6 CL-Gruppenspiele bestritten. Außerdem war er in 11 Ligaspielen dabei - wenn auch bei der Hälfte der Spiele eingewechselt. Ich denke, das sind genug Spiele für eine Beurteilung. Dass er nur im Blickfeld auftaucht, spricht Bände und trifft es ziemlich gut...

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

Jarou9 @, Saarland, Donnerstag, 10. Januar 2019, 10:02 (vor 71 Tagen) @ Djerun

Dass Pulisic nach seiner Hinrunde in der Rangliste auftaucht, ist eigentlich erstaunlich. Ob das ohne den Chelsea-Transfer auch der Fall wäre?


Warum ist das erstaunlich? Er hat beide Pokalspiele und 5 von 6 CL-Gruppenspiele bestritten. Außerdem war er in 11 Ligaspielen dabei - wenn auch bei der Hälfte der Spiele eingewechselt. Ich denke, das sind genug Spiele für eine Beurteilung. Dass er nur im Blickfeld auftaucht, spricht Bände und trifft es ziemlich gut...

[/b]

Ich glaube, der Punkt war, dass er nichtmal da hätte auftauchen sollen. Was ich auch übertrieben finde.

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

Kulibi77, Donnerstag, 10. Januar 2019, 00:03 (vor 71 Tagen) @ CHS

Sancho ist in der Rangliste Außenbahn offensiv nur Zweiter hinter Hazard (beide internationale Klasse). Im Blickfeld ist Pulisic.

Gibt es dafür eine Begründung vom kicker?

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

FullHD @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 00:12 (vor 71 Tagen) @ Kulibi77

Der Kicker widerspricht sich da ja irgendwie selber. Sancho ist nach deren Noten auf Platz 9 mit 2,65 Durchschnitt.
Hazard kommt auf 2,79 und damit Rang 17.

Paco ist übrigends mit 2,61 und Platz 6 hinter Jovic auf Rang 2 mit 2,58 im "Stürmerranking".

Auf was sll man sich denn beim Kicker jetzt verlassen, auf die Noten oder auf die Rangliste? Ich bin verwirrt...

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 06:49 (vor 71 Tagen) @ FullHD

Der Kicker widerspricht sich da ja irgendwie selber. Sancho ist nach deren Noten auf Platz 9 mit 2,65 Durchschnitt.
Hazard kommt auf 2,79 und damit Rang 17.

Paco ist übrigends mit 2,61 und Platz 6 hinter Jovic auf Rang 2 mit 2,58 im "Stürmerranking".

Auf was sll man sich denn beim Kicker jetzt verlassen, auf die Noten oder auf die Rangliste? Ich bin verwirrt...

Auf der anderen Seite hat Hazard mit rund 1.500 Einsatzminuten auch ein Drittel mehr gespielt als Sancho. Das heißt, dass der Einfluss auf die gesamte Mannschaftsleistung bei Hazard signifikant größer ist und er deutlich länger eine gute Leistung zeigen musste. Wäre für mich zumindest ein plausibles Kriterium.

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

Tom Frost @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 09:29 (vor 71 Tagen) @ Sascha

Der Kicker widerspricht sich da ja irgendwie selber. Sancho ist nach deren Noten auf Platz 9 mit 2,65 Durchschnitt.
Hazard kommt auf 2,79 und damit Rang 17.

Paco ist übrigends mit 2,61 und Platz 6 hinter Jovic auf Rang 2 mit 2,58 im "Stürmerranking".

Auf was sll man sich denn beim Kicker jetzt verlassen, auf die Noten oder auf die Rangliste? Ich bin verwirrt...


Auf der anderen Seite hat Hazard mit rund 1.500 Einsatzminuten auch ein Drittel mehr gespielt als Sancho. Das heißt, dass der Einfluss auf die gesamte Mannschaftsleistung bei Hazard signifikant größer ist und er deutlich länger eine gute Leistung zeigen musste. Wäre für mich zumindest ein plausibles Kriterium.

Dazu würde ich tippen, hat er mehr Anteile an Gladbachs Spiel, als Sancho an unserem.

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

Jahwio @, Südniedersachsen, Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:25 (vor 70 Tagen) @ Tom Frost

Aber das darf doch keinen Grund sein. Es geht um eine unabhängige Bewertung der Leistung. Da darf nicht mit einfließen, wie stark das Team um ihn herum ist. Du kannst ja auch jemand in der Schule nicht eine eins geben, nur weil er sonst mit Sechser-Schülern zusammensitzt und wenn der gleiche Schüler in einer anderen Klasse mit Einser-Schülern eine drei kriegen würde.

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:27 (vor 70 Tagen) @ Jahwio

Die Schüler sind aber nicht von einander abhängig ;-)

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

Smeller @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 01:53 (vor 71 Tagen) @ FullHD

Die Kickerranglisten sind doch sowieso nur Comedy. Diallo ist in der IV-Liste weiter unten, weil er als AV nicht so gut war wie als IV und Kostic ist 3. in der Internationalen Klasse auf den Außenbahnen defensiv, obwohl er entweder LM oder LA gespielt hat. Es sind sowieso extrem viele Frankfurter weit oben, als hätte ein Redakteur endlich mal seine Mannschaft reinschreiben dürfen.

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

Sneider @, hamburg, Donnerstag, 10. Januar 2019, 08:44 (vor 71 Tagen) @ Smeller

Ich finde nicht, dass das Comedy ist. Aber über die genaue Reihenfolge kann man trefflich streiten. In der Tendenz ist der Kicker zumindest passend und nachvollziehbar. Das gilt nicht für alle Medien. Wir sollten uns nicht täuschen: Vereine und Berater versuchen sicher massiv Einfluss zu nehmen. Wie auch die Nationalmannschaftsberufung beeinflussen diese Noten - so streitbar sie auch sein mögen - den Marktwert der Spieler. Vereine mit gutem Netzwerk (z.B. FCB) wissen das geschickt zu nutzen. Umso erstaunlicher und für die unabhängige Bewertung sprechend, wenn Spieler wie Neuer nicht gut abschneiden. Das bekommt das verantwortliche Medium bestimmt Anrufe und weniger Zugang zu exklusiven Informationen.

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

Freyr @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 01:03 (vor 71 Tagen) @ FullHD

Die Rangliste bezeiht sich auf alle Wettbewerbe, also nicht nur kicker-Noten in der Liga.
Bei Alcacer wird so erwähnt, dass er zwar zu Saisonbeginn etwas Rückstand hatte, dafür aber auch bei der NM traff.

Zudem wird das in der Redaktion wohl ausdiskutiert. Vielleicht kommen da weitere Faktoren dazu (ich meine bei reus war es die übernommene Verantwortung und Mannschaftsführung)

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

Flemm @, Donnerstag, 10. Januar 2019, 00:28 (vor 71 Tagen) @ FullHD

Der Kicker widerspricht sich da ja irgendwie selber. Sancho ist nach deren Noten auf Platz 9 mit 2,65 Durchschnitt.
Hazard kommt auf 2,79 und damit Rang 17.

Paco ist übrigends mit 2,61 und Platz 6 hinter Jovic auf Rang 2 mit 2,58 im "Stürmerranking".

Auf was sll man sich denn beim Kicker jetzt verlassen, auf die Noten oder auf die Rangliste? Ich bin verwirrt...

Der Kicker schreibt, dass Sancho teilweise noch zu verspielt ist und nicht so stark im Abschluss wie hazard.

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

Knolli @, Reutlingen, Donnerstag, 10. Januar 2019, 10:18 (vor 71 Tagen) @ Flemm

Lustig, wo doch Hazard der Beinamen"Chancenlod" anlastet.

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

Jarou9 @, Saarland, Donnerstag, 10. Januar 2019, 10:24 (vor 71 Tagen) @ Knolli

Den Spitznamen erwähnt der Kicker tatsächlich auch, allerdings sprechen sie von einer Verbesserung. Ich hab mir das mal angesehen

14/15: 5 Tore, 10 Vorlagen, 41 Spiele
15/16: 6 Tore, 6 Vorlagen, 36 Spiele
16/17: 11, 7, 33
17/18: 11, 9, 37
18/19 bisher 12 Tore, 7 Vorlagen in 19 Spielen.

Die letzten Kickerranglisten aus dieser Winterpause!

Talentförderer @, Dortmund, Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:58 (vor 70 Tagen) @ Jarou9

Das nenn ich doch stetige Steigerung. ;)

RSS-Feed dieser Diskussion

zurück zur Hauptseite
Boardansicht
412600 Einträge in 4822 Threads, 11572 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 22.03.2019, 00:53
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum