Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
Boardansicht

Allgemeine Newsschlagzeilen vom 13.10.2018 (Fußball allgemein)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Samstag, 13. Oktober 2018, 06:00 (vor 33 Tagen)

Aktuelle Fußballnews, die den BVB nicht betreffen, bitte in diesen Thread posten.

Tags:
News, Neuigkeiten, Newsthread

Antonio Cassano hört- mal wieder- auf

bobschulz @, MS, Samstag, 13. Oktober 2018, 18:13 (vor 33 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Der Italiener Antonio Cassano hört mal wieder endgültig mit dem Fußball auf.
Er hat das italienische Lexikon bereichert, das Wort "Cassanata" beschreibt seine typischen Eskapaden, ein Gemisch aus Cassano und cazzata. Hervorragender Einfluss für einen Italiener, der das Hochitalienisch erst lernte, als er aus seinem geliebten Bari wegzog und sich mit seinem Dialekt Barese stretto nicht mehr verständigen konnte, in Rom. :-)

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

Voomy @, Berlin, Samstag, 13. Oktober 2018, 12:38 (vor 33 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

.

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

Wickhead @, Philadelphia / USA, Samstag, 13. Oktober 2018, 12:45 (vor 33 Tagen) @ Voomy

Ich glaub das geht in die Hose mit Henry.

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

Voomy @, Berlin, Samstag, 13. Oktober 2018, 12:52 (vor 33 Tagen) @ Wickhead

Schätze ich auch. Monaco ist da eine Stufe zu weit oben. Lampard hats mit Derby Country richtig gemacht, selbst Gerrard bei den Rangers geht noch. Aber ein Club mit eindeutigen Ambitionen in Richtung Champions League als erste echte Chefoach-Position. Hm. Hat allerdings schon eine Weile mit der franz. Nationalmannschaft gearbeitet. Ein bisschen Erfahrung ist also da.

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

Blarry @, Essen, Samstag, 13. Oktober 2018, 13:56 (vor 33 Tagen) @ Voomy

Gibt aber schlimmere Einstiege als einen verhältnismäßig kleinen AS Monaco, bei dem man als Trainer wieder halbwegs ungestört arbeiten kann und aller Abgänge zum Trotz jedes Jahr einen konkurrenzfähigen Kader vorgesetzt bekommt. Klar ist es angesichts der nationalen Konkurrenz um die Champions-League-Plätze (OM, OL) ein anspruchsvoller Job, aber bei Weitem keine Hausnummer wie als Berufseinsteiger Zinedine Zidane ein Real Madrid mit CL-Titelambitionen zu führen.

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

hanno29 @, berlin, Samstag, 13. Oktober 2018, 20:04 (vor 32 Tagen) @ Blarry

Gibt aber schlimmere Einstiege als einen verhältnismäßig kleinen AS Monaco, bei dem man als Trainer wieder halbwegs ungestört arbeiten kann und aller Abgänge zum Trotz jedes Jahr einen konkurrenzfähigen Kader vorgesetzt bekommt. Klar ist es angesichts der nationalen Konkurrenz um die Champions-League-Plätze (OM, OL) ein anspruchsvoller Job, aber bei Weitem keine Hausnummer wie als Berufseinsteiger Zinedine Zidane ein Real Madrid mit CL-Titelambitionen zu führen.

Da bist Du aber ein wenig auf dem Holzweg, Monaco, auch wenn dort kaum einer im Stadion ist, ist der 2. beliebteste Club in Frankreich, da ist genug Druck auf dem Kessel, das ist kein Freiburg, auch wenn es von außen den Anschein macht. Dass sie solange an dem aktuellen Trainer festgehalten haben, liegt wohl daran, dass er eben, wie Kloppo, Monaco zur Erfolgen geführt hat. Und was kann man ihm groß vorwerfen, ihm wurden in den letzten 2 jahren alles Stars weggenommen (viel schlimmer als bei uns), da kommst Du zwangsläufig an einen Punkt, wo es nicht mehr funktioniert

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

Will Kane @, Saarbrücken, Samstag, 13. Oktober 2018, 18:09 (vor 33 Tagen) @ Blarry

Gibt aber schlimmere Einstiege als einen verhältnismäßig kleinen AS Monaco, bei dem man als Trainer wieder halbwegs ungestört arbeiten kann und aller Abgänge zum Trotz jedes Jahr einen konkurrenzfähigen Kader vorgesetzt bekommt. Klar ist es angesichts der nationalen Konkurrenz um die Champions-League-Plätze (OM, OL) ein anspruchsvoller Job, aber bei Weitem keine Hausnummer wie als Berufseinsteiger Zinedine Zidane ein Real Madrid mit CL-Titelambitionen zu führen.

Zizou hatte zuvor die zweite Mannschaft Reals trainiert, bevor er zum Chefcoach der ersten Mannschaft berufen wurde. Wobei es bereits zu Beginn seiner Tätigkeit als Trainer der zweiten Mannschaft klar war, dass die Perspektive Trainer der ersten Mannschaft lautet. Nur der Zeitpunkt war offen.

Genauso verhielt es sich im übrigen bei Pep Guardiola in Barcelona. Zunächst ein Jahr die zweite Mannschaft trainiert, dann die erste als Cheftrainer übernommen. Und nebenbei in seiner ersten Saison gleich sämtliche Titel abgeräumt, die es abzuräumen gab.

Real und Barça sind besondere Clubs, Zidane und Guardiola waren besondere Spieler in diesen Clubs. Man hat auf diese Spieler gesetzt, weil sie bereits als Spieler eine Führungsrolle in den jeweiligen Teams innehatten und bereits zu diesem Zeitpunkt Trainerdenken offenbart haben. Eine sehr spezielle Konstellation, die mMn nicht verallgemeinert werden kann.

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

FullHD @, Samstag, 13. Oktober 2018, 15:02 (vor 33 Tagen) @ Blarry

Zumal Monaco mit 10Punkte Rückstand auf einen EL-Platz ja jetzt auch nicht direkt die Meisterschaft von ihm fordern wird. Diese Saison wird er ja eher daran gemessen werden, dass er Stabilität reinbringt und dann nächste Saison, ohne Dreifachbelastung, wieder das internationale Geschäft erreicht. Der Start ist doch also schon relativ "ruhig", außer Druck beim Thema Klassenerhalt dürfte ja ergebnistechnisch nichts unerreichbares der Maßstab werden.

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Samstag, 13. Oktober 2018, 18:52 (vor 32 Tagen) @ FullHD

Monaco ist mit unserer Situation vergleichbar. Meisterschaften werden hier auch nicht erwartet, es geht um das kontinuierliche Erreichen der CL. Für uns sind die Bayern zu weit weg, für die PSG

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

micha87 @, bei Berlin, Samstag, 13. Oktober 2018, 13:16 (vor 33 Tagen) @ Voomy

Schätze ich auch. Monaco ist da eine Stufe zu weit oben. Lampard hats mit Derby Country richtig gemacht, selbst Gerrard bei den Rangers geht noch. Aber ein Club mit eindeutigen Ambitionen in Richtung Champions League als erste echte Chefoach-Position. Hm. Hat allerdings schon eine Weile mit der franz. Nationalmannschaft gearbeitet. Ein bisschen Erfahrung ist also da.

Bei der belgischen Nationalmannschaft war er zuletzt, aber ja Erfahrung hat er gesammelt. Lampard und Gerrard waren etwas kürzer in hinterer Position tätig. Ein wesentlicher Unterschied ist aber auch der Sprung von Länderspielen zu Ligaspielen. Das wird schon eine Umstellung, aber die französische Liga ist jetzt auch nicht die PL und er kann es selbstverständlich packen. Ein weiterer Vorteil, er kennt den Verein aus Jugendtagen noch ein wenig, auch wenn das fast 20 Jahre her ist, ein Nachteil muss das nicht sein.

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

Matze0989 @, Schwoabäländle, Samstag, 13. Oktober 2018, 15:01 (vor 33 Tagen) @ micha87

...Ein weiterer Vorteil, er kennt den Verein aus Jugendtagen noch ein wenig, auch wenn das fast 20 Jahre her ist, ein Nachteil muss das nicht sein.

Kovac kennt die Bayern auch von früher ;-)

Ich bin gespannt. Gerade bei Trainern würde ich nicht von dem einen auf den anderen schließen. Zidane hat es ja, wie bereits zuvor angemerkt wurde, auch direkt bei Real geschafft. Trainer ist da schon ein bisschen anders, als Spieler, die in der Regel fast alle eine gewisse Zeit brauchen, um ganz oben anzukommen. Meine Meinung dazu.

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

micha87 @, bei Berlin, Samstag, 13. Oktober 2018, 16:14 (vor 33 Tagen) @ Matze0989

Es hat definitiv einen großen Vorteil sich im Verlauf der Karriere zu entwickeln und vielleicht zunächst in zweiter Reihe anzufangen. Der Schritt für Henry ist angesichts dessen schon sehr groß und gerade die Umstellung von Länderspielen auf Ligaspielen ist Klinsmann damals auch auf den Fuß gefallen. Er ist sicherlich ein sehr guter Motivator, aber taktisch etwas eingefahren und so hat Klinsmann nach seiner Tätigkeit beim US-Verband auch keine neue Stelle bis dato angetreten. Henry fängt gleich in der CL an, entsprechend schwierig wird es sein dieses Niveau zu halten. Nur die wenigstens Trainer halten bis zuletzt ein Top-Niveau weil sie irgendwann neue Impulse von Außen zugelassen haben oder sich von engen Freunden u./o. Co-Trainern getrennt haben. Henry verfügt über einen großen Erfahrungsschatz als Spieler und er hat mit außergewöhnlichen Trainern wie Lippi, Ancelotti, Wenger, Guardiola zusammengearbeitet. Was er davon umsetzen kann wird man sehen, vielleicht wird auch deutlich welchen Anteil er am Erfolg der belgischen Nationalmannschaft hatte im positiven als auch im negativen.

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

dan @, DO-Hafen, Samstag, 13. Oktober 2018, 12:51 (vor 33 Tagen) @ Wickhead
bearbeitet von dan, Samstag, 13. Oktober 2018, 12:57

Ich glaub das geht in die Hose mit Henry.

Wow, deine Argumente haben mich zu 100% überzeugt.

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

Jack @, Samstag, 13. Oktober 2018, 13:30 (vor 33 Tagen) @ dan

Ich glaub das geht in die Hose mit Henry.


Wow, deine Argumente haben mich zu 100% überzeugt.

Das ist seine persönliche Meinung. Wo ist das Problem?

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

Foreveralone @, Dortmund, Samstag, 13. Oktober 2018, 17:11 (vor 33 Tagen) @ Jack

Ich glaub das geht in die Hose mit Henry.


Wow, deine Argumente haben mich zu 100% überzeugt.


Das ist seine persönliche Meinung. Wo ist das Problem?

Weil hier einige ständig ihre Unzufriedenheit und schlechte Laune in Forum ausleben müssen. Gerade einen furz quer sitzen gehabt, dann kommt sowas bei raus. Und wenn es das nicht ist, dann wird ggetrollt, wie im Falle Tiro

Und meistens kommen diese Menschen aus Dortmund, fällt mir zumindest immer wieder
beim angegebenen standort auf.

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

dan @, DO-Hafen, Samstag, 13. Oktober 2018, 18:46 (vor 33 Tagen) @ Foreveralone

Ich glaub das geht in die Hose mit Henry.


Wow, deine Argumente haben mich zu 100% überzeugt.


Das ist seine persönliche Meinung. Wo ist das Problem?


Weil hier einige ständig ihre Unzufriedenheit und schlechte Laune in Forum ausleben müssen. Gerade einen furz quer sitzen gehabt, dann kommt sowas bei raus. Und wenn es das nicht ist, dann wird ggetrollt, wie im Falle Tiro

Und meistens kommen diese Menschen aus Dortmund, fällt mir zumindest immer wieder
beim angegebenen standort auf.

Oder ganz einfach nur, weil es sich hier um ein Diskussionsforum handelt und solche hingerotzten Einzeiler, in denen nichtmal kundgetan wird, weshalb man dieser oder jenen Meinung ist, absolut keinen Mehrwert für eine Diskussion bieten.

Und ja, mein erster Beitrag hier in dem Thread hat sicherlich auch nichts für die Diskussionskultur des Forums beigetragen.

Aus diesem Grund versuche ich das nun mit meinem zweiten wettzumachen. ;) Ich glaube, dass es mit Thierry Henry trotz seiner wenigen Erfahrung im Trainergeschäft klappen kann, WEIL diese Saison in Monaco vermutlich als Übergangssaison abgehakt und das Ziel der Klassenerhalt sein wird, was mit diesem Kader in der verhältnismäßig schwachen Ligue 1 zu schaffen sein sollte. In der nächsten Saison werden sie sich dann zu 100% auf die Liga konzentrieren und fliegen in der international eher weniger beachteten Liga unter dem Radar. So oder so etwas ähnliches hat ja ein Mitforist bereits geschrieben. Dazu kommt noch, dass Thierry Henry in Frankreich als einstiger Welt- und Europameister so ein Standing und erst recht in Monaco als Eigengewächs solch einen Kredit haben wird, dass er sich zu Beginn den ein oder anderen Fehler leisten und sich als Trainer weiterentwickeln kann ohne dass direkt an seinem Stuhl gesägt wird. Desweiteren ist er auch der Typ, der mit Spielern und Medien gut umgehen kann und das ganze Geschäft kennt. Das ganze Projekt kann natürlich in die Hose gehen, vielleicht macht er aber auch den Zidane, natürlich verhältnismäßig etwas kleiner in Monaco. Die Zeit wird's zeigen.

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Samstag, 13. Oktober 2018, 19:53 (vor 32 Tagen) @ dan

Nachvollziehbar, sehe ich aber anders. Monaco verschachert nunmehr seit Jahren das Tafelsilber, um dann mit jüngeren Talenten den Kader neuzubauen. Dabei wurde bisher aber immer auch auf sportlichen Erfolg geachtet. Dass Jardim das so lange erfolgreich hinbekommen hat, ist schon ne große Leistung. Jetzt hat die Formel ein Jahr mal nicht geklappt. Auch durch Pech hat Monaco bisher kaum punkten können in der Liga. Ähnlich wie bei uns damals unter Klopp mag das verschiedenste Gründe haben. In Monaco hat man aber offenbar nicht die gleiche Gelduld wie hier damals und den jahrelangen Erfolgstrainer, der afaik zu Gunsten von Monaco immer wieder anderen Spitzenklubs angesagt hat ( und der mMn. nicht lange ohne Klub bleiben wird...), recht zügig rasiert. Spricht mMn. nicht dafür, dass man in Monaco mit dem Ziel "Klassenerhalt" zufrieden sein wird. Kadermäßig muss Monaco eigentlich auf der 2 stehen, mindestens in die CL kommen. Ich sehe weder, dass Monaco nun ein sonderlich ruhiges Umfeld wäre noch das die Ansprüche dort niedrig wären. Das Herny dort als Rückkehrer wie der Messiah gehandelt wird, machts nicht einfacher.

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Samstag, 13. Oktober 2018, 18:59 (vor 32 Tagen) @ dan

Also mit dem Kader, in der Liga, sollte bei der Anzahl der restlichen Spiele und bei einem Rückstand von 10(?) Punkten auf einen CL-Platz doch schon mehr rausspringen als nur der Klassenerhalt

Thierry Henry neuer Coach bei Monaco

BVBMenden ⌂ @, Menden (Sauerland), Samstag, 13. Oktober 2018, 17:58 (vor 33 Tagen) @ Foreveralone

Ich glaub das geht in die Hose mit Henry.


Wow, deine Argumente haben mich zu 100% überzeugt.


Das ist seine persönliche Meinung. Wo ist das Problem?


Weil hier einige ständig ihre Unzufriedenheit und schlechte Laune in Forum ausleben müssen. Gerade einen furz quer sitzen gehabt, dann kommt sowas bei raus. Und wenn es das nicht ist, dann wird ggetrollt, wie im Falle Tiro

Und meistens kommen diese Menschen aus Dortmund, fällt mir zumindest immer wieder
beim angegebenen standort auf.

Nein?! In einem BVB Forum kommen Teilnehmer aus Dortmund? Und das auch häufiger? Krass. Sachen gibbet, dat glaubse nich...

RSS-Feed dieser Diskussion
zurück zur Hauptseite
Boardansicht
368900 Einträge in 4218 Threads, 11441 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 15.11.2018, 06:51
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum