Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
Boardansicht

BVB-Newsthread vom 11.10.2018 (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 06:09 (vor 13 Tagen)

Aktuelle News rund um den BVB bitte in diesen Thread posten.

Tags:
BVB, News, Neuigkeiten, Newsthread

Kuba jetzt Polens Rekordnationalspieler

Voomy @, Berlin, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 23:43 (vor 12 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Mit 103 Einsätzen.

Kuba jetzt Polens Rekordnationalspieler

dozer, Freitag, 12. Oktober 2018, 06:57 (vor 12 Tagen) @ Voomy

Ich mag den Kuba. Toller Typ mit Kämpferherz.
Als er abgegeben wurde stand das schon fast Sinnbildlich für den Verlust von Charakterstärke im Team.

Kuba jetzt Polens Rekordnationalspieler

Smeller @, Dortmund, Freitag, 12. Oktober 2018, 14:40 (vor 11 Tagen) @ dozer

Seine weitere Karriere hat aber gezeigt, dass es sportlich die richtige Entscheidung war. Anders als bsplw. bei Manni.

Kuba jetzt Polens Rekordnationalspieler

Dr. Currywurst @, Ort, Freitag, 12. Oktober 2018, 15:39 (vor 11 Tagen) @ Smeller

Seine weitere Karriere hat aber gezeigt, dass es sportlich die richtige Entscheidung war. Anders als bsplw. bei Manni.

Einer meiner absoluten Lieblinge. Aber auch sein Verkauf war richtig. Nur hätte man ihn damals schon direkt mit einem wie Delaney ersetzen müssen.

4:0 Bartra

Knolli @, Reutlingen, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:20 (vor 12 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

:)

Paco Alcacer in der Start-11 gegen Wales (20:45)

hanno29 @, berlin, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:38 (vor 12 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

twitter.com/SeFutbol/status/1050437341939040256

M. Bartra 0:4

hanno29 @, berlin, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:21 (vor 12 Tagen) @ hanno29

und noch ein Borusse trifft, könnte eigentlich unsere NM sein ;)

trotzdem brauchen wir einen 2.Stürmer

DJZigzag, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:06 (vor 12 Tagen) @ hanno29

Modeste zb , ich bin ein richtiger Grabbeltischfan geworden nach dieser Transferperiode.Was rennt denn in China und auf den Bänken der TopTop Clubs noch so rum:)
Aber Paco wird nicht alles alleine machen können , die Saison könnte sehr gut und lang werden aber wir brauchen dafür frische in der Sturmposition.Deshalb muss man 2 Stürmer haben.
Phillip auf der Position ist verschenkt , seine Historie zeigt dass er Tiefe benötigt die im Sturm nicht vorhanden ist , ausserdem kriegt er bei seiner Spielweise permanent auf die Socken und könnte sich verletzen.
Alcacer scheint die Dortmunder Luft gut zu tun, kann ich natürlich voll verstehen.
Wenn er noch ein paar Monate so weitermacht sollte der ein oder die anderen Euro Wertsteigerung drin sein .Stelle fest ,dass man mit Barca gute Deals machen kann.

trotzdem brauchen wir einen 2.Stürmer

Candamir85 @, Siegen, Freitag, 12. Oktober 2018, 20:50 (vor 11 Tagen) @ DJZigzag

Usain Bolt hat doch jetzt mit zwei Toren in seinem ersten Profispiel zugeschlagen. Den hätten wir nie von der Angel lassen dürfen.

trotzdem brauchen wir einen 2.Stürmer

-RoB- @, 35 KM vom WS entfernt, Freitag, 12. Oktober 2018, 09:14 (vor 12 Tagen) @ DJZigzag

Sehe ich anders.
Philipp ist potenziell schon ein ordentlicher Backup für Paco in der zentralen Position. Das Problem ist doch, dass der Junge (und bei unserer Kadergrösse sollte er sich eigtl schnell wieder "fangen") total ausser Form ist und den Leistungen der Vorsaison komplett hinterher rennt. Auch auf den Aussen-Positionen wäre/ist er doch momentan chancenlos

trotzdem brauchen wir einen 2.Stürmer

Djerun @, Essen, Freitag, 12. Oktober 2018, 09:28 (vor 12 Tagen) @ -RoB-

Sehe ich anders.
Philipp ist potenziell schon ein ordentlicher Backup für Paco in der zentralen Position. Das Problem ist doch, dass der Junge (und bei unserer Kadergrösse sollte er sich eigtl schnell wieder "fangen") total ausser Form ist und den Leistungen der Vorsaison komplett hinterher rennt. Auch auf den Aussen-Positionen wäre/ist er doch momentan chancenlos

Nein wirklich: Philipp ist kein MS/9er oder flasche 9! Genauso wenig wie Reus. Reus ist in guter/toller Form, kann das aber nur zeigen, wenn er nicht MS/9er spielen muss. Dafür gibt es viele Belege - allein in dieser Saison. Philipp kann das auch nicht - vollkommen formunabhängig. Philipp ist definitiv nicht geeignet auf der Position, auf der er bisher spielen musste. Da gibt es nichts zu rütteln. Entweder wir holen noch einen Stürmer oder aber das wird nochmal was mit Isak (was ich tatsächlich auch nicht 100% ausschließen würde - siehe Guerreiro. Der scheint ja möglicherweise unter Favre auch nochmal zu erwachen)...

trotzdem brauchen wir einen 2.Stürmer

-RoB- @, 35 KM vom WS entfernt, Freitag, 12. Oktober 2018, 13:06 (vor 11 Tagen) @ Djerun

Nein wirklich: Philipp ist kein MS/9er oder flasche 9! Genauso wenig wie Reus. Reus ist in guter/toller Form, kann das aber nur zeigen, wenn er nicht MS/9er spielen muss. Dafür gibt es viele Belege - allein in dieser Saison. Philipp kann das auch nicht - vollkommen formunabhängig. Philipp ist definitiv nicht geeignet auf der Position, auf der er bisher spielen musste. Da gibt es nichts zu rütteln. Entweder wir holen noch einen Stürmer oder aber das wird nochmal was mit Isak (was ich tatsächlich auch nicht 100% ausschließen würde - siehe Guerreiro. Der scheint ja möglicherweise unter Favre auch nochmal zu erwachen)...

Worauf stützt Du diese Beobachtung genau?
Philipp ist - auch in guter Form - weder besonders antrittsschnell, noch besonders trickreich...ein klassicher Außensspieler wie Sancho oder Pulisic ist er allerdings auch nicht.
Also ich bin der Meinung, dass Philipp zentral durchaus funktionieren kann...zwar dürfte seine Torquote für den 1a-Stürmer des BvB nicht reichen und wahrscheinlich kommt ihm ein System mit 2 Spitzen besser zugute, aber er hat auch in Freiburg sowie der U21 bereits oft und erfolgreich zentral gestürmt.
Die momentanen Eindrücke (falsche Entscheidungen, schlampige Pässe und Ballannahmen sowie schlechte Offensivzweikampfführung) sollten da auch gar nicht in eine Diskussion um eine Position mit einfliessen, sondern eher ob er es überhaupt in den Kader schaffen sollte. Ich kann mir zumindest vorstellen, dass ihm eine kleine Pause mal ganz gut tut. Vielleicht könnte man ihn ebenso über Joker-Einsätze wieder "aufbauen."

trotzdem brauchen wir einen 2.Stürmer

Djerun @, Essen, Freitag, 12. Oktober 2018, 13:30 (vor 11 Tagen) @ -RoB-

Worauf stützt Du diese Beobachtung genau?
Philipp ist - auch in guter Form - weder besonders antrittsschnell, noch besonders trickreich...ein klassicher Außensspieler wie Sancho oder Pulisic ist er allerdings auch nicht.
Also ich bin der Meinung, dass Philipp zentral durchaus funktionieren kann...zwar dürfte seine Torquote für den 1a-Stürmer des BvB nicht reichen und wahrscheinlich kommt ihm ein System mit 2 Spitzen besser zugute, aber er hat auch in Freiburg sowie der U21 bereits oft und erfolgreich zentral gestürmt.
Die momentanen Eindrücke (falsche Entscheidungen, schlampige Pässe und Ballannahmen sowie schlechte Offensivzweikampfführung) sollten da auch gar nicht in eine Diskussion um eine Position mit einfliessen, sondern eher ob er es überhaupt in den Kader schaffen sollte. Ich kann mir zumindest vorstellen, dass ihm eine kleine Pause mal ganz gut tut. Vielleicht könnte man ihn ebenso über Joker-Einsätze wieder "aufbauen."

Die Beobachtung stütze ich zum einen auf meine Eindrücke beim BVB, wo Philipp seine besten Spiele (unter Bosz) auf der Außenposition - mit viel Raum vor sich - gemacht hat. Ähnliches gilt für seine Zeit bei Freiburg. Um seine beste Leistung abzurufen braucht er Platz. Er muss zumindest jemanden neben/vor sich haben, der Leute auf sich zieht. Deshalb sehe ich seine Zukunft eher nicht beim BVB... Die U21 Europameisterschaft habe ich verfolgt. Dort spielte Philipp keine wesentliche Rolle. Als er Selke im Finale vertreten sollte als MS, ist ihm dies nicht gelungen. Ansonsten wurde er im MF bzw. auf den Außen eingesetzt. Zudem ist die U21 kein qualitativer Gradmesser, da sie summa summarum 2. Liga Niveau besitzt. Kein Europameister von 2017 spielt eine Rolle im internationalen Fussball. Defensivspieler wie Stark oder Gerhardt besitzen solides Bundesliganiveau. Bei den Offensivspielern sieht es eher mau aus...

trotzdem brauchen wir einen 2.Stürmer

Scarc @, Freitag, 12. Oktober 2018, 14:21 (vor 11 Tagen) @ Djerun

Philipp hat aber noch nicht die Reus-Position/Rolle gespielt, also kann man da gar nichts beobachtet haben. Ein Zweiersturm aus Alcacer und Philipp ist durchaus vorstellbar.

Man wird sicherlich einen Spieler brauchen, der in Konkurrenz zu Alcacer steht, aber das kann zwecks Einsatzzeiten niemand sein, der nur zentrale Spitze spielen kann. Dafür ist kein Platz auf der Bank.

"Polyvalent" ist ein Wort, das Favre gerne benutzt und mit dem Götze momentan auch so seine Probleme hat/hatte.

trotzdem brauchen wir einen 2.Stürmer

Blarry @, Essen, Freitag, 12. Oktober 2018, 14:31 (vor 11 Tagen) @ Scarc

Huh? Philipp spielte in Freiburg fast exklusiv die "Reus-Rolle" als mobiler, etwas zurückhängender Neuneinhalber - um im Favre-Jargon zu bleiben - um Niederlechner/Petersen herum. Und das immerhin so gut, dass er uns 20 Millionen Öcken wert war. Natürlich wird dabei während des Spiels immer ein wenig rotiert, aber auch in den Phasen auf "seiner" Stammposition hat Philipp bislang praktisch alles vermissen lassen, was ihn noch letzte Saison ausgezeichnet hat. Ganz unabhängig davon, wo er spielt, sieht das fußballerisch alles nicht mehr so gut aus.

trotzdem brauchen wir einen 2.Stürmer

Smeller @, Dortmund, Freitag, 12. Oktober 2018, 14:38 (vor 11 Tagen) @ Blarry

Ich denke der Gedanke war eher, dass Phillip nicht als einzige Spitze taugt. Wenn aber Alcacer Sturmspitze ist, kommt Phillip als hängende Spitze super zur Geltung. Und diese Rolle durfte er in dieser Saison halt noch nicht einmal ausführen. Er war immer die Sturmspitze, die von den Gegnern teilweise gedoppelt werden konnte. Er war derjenige, der den anderen den Platz verschafft hat, den er selber braucht.

trotzdem brauchen wir einen 2.Stürmer

Trainingskiebitz @, Block 36, Freitag, 12. Oktober 2018, 19:13 (vor 11 Tagen) @ Smeller

Stürmer beim BVB muss man sein: Keine Tore, keine Vorlage, aber Platz für andere geschaffen. Was macht denn Paco dann?

Gerüchteküche: BVB an Piatek interessiert

hanno29 @, berlin, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 23:08 (vor 12 Tagen) @ DJZigzag

weitere Interessenten Wurst Uli, Blau und VW

sport.de/news/ne3389388/bvb-bereitet-superangebot-fuer-pistolero-piatek-vor/

Gerüchteküche: BVB an Piatek interessiert

Voomy @, Berlin, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 23:40 (vor 12 Tagen) @ hanno29

Keine Chance. Nicht eine. Nicht die geringste. Und zwar sowas von nicht. Weder wir noch Blau und ich würde sagen nicht einmal Bayern als Top-Favorit. Der ist gerade der Grund für feuchte Träume in allen Scouting-Abteilungen. Mal davon ab dass halb Europa den will wird er sicher nicht kommen um sich den Platz mit Paco zu teilen.

Gerüchteküche: BVB an Piatek interessiert

Matse @, Samstag, 13. Oktober 2018, 03:20 (vor 11 Tagen) @ Voomy

Keine Chance. Nicht eine. Nicht die geringste. Und zwar sowas von nicht. Weder wir noch Blau und ich würde sagen nicht einmal Bayern als Top-Favorit. Der ist gerade der Grund für feuchte Träume in allen Scouting-Abteilungen. Mal davon ab dass halb Europa den will wird er sicher nicht kommen um sich den Platz mit Paco zu teilen.

Wobei ich hoffe, dass ein Top-Scorer der Serie A nicht unbedingt mehr im Scouting auftaucht, sondern auf dem Schirm von Trainer und Susi ist.

Ansonsten: Toller Hype, vermutlich auch ein guter Spieler. Allerdings haben wir einerseits Leute, die ihre Buden machen und andererseits muss ein Topscorer woanders nicht unbedingt bei uns einschlagen. Irgendwer muss ihn ja auch zum Essen einladen...

Wir haben derzeit eine geile Mannschaft. Feuchte Träume sind auch ohne den Pistolero drin.

Gerüchteküche: BVB an Piatek interessiert

bobschulz @, MS, Samstag, 13. Oktober 2018, 09:58 (vor 10 Tagen) @ Matse

Keine Chance. Nicht eine. Nicht die geringste. Und zwar sowas von nicht. Weder wir noch Blau und ich würde sagen nicht einmal Bayern als Top-Favorit. Der ist gerade der Grund für feuchte Träume in allen Scouting-Abteilungen. Mal davon ab dass halb Europa den will wird er sicher nicht kommen um sich den Platz mit Paco zu teilen.


Wobei ich hoffe, dass ein Top-Scorer der Serie A nicht unbedingt mehr im Scouting auftaucht, sondern auf dem Schirm von Trainer und Susi ist.

Ansonsten: Toller Hype, vermutlich auch ein guter Spieler. Allerdings haben wir einerseits Leute, die ihre Buden machen und andererseits muss ein Topscorer woanders nicht unbedingt bei uns einschlagen. Irgendwer muss ihn ja auch zum Essen einladen...
Wir haben derzeit eine geile Mannschaft. Feuchte Träume sind auch ohne den Pistolero drin.

Auch wenn er jetzt in Italien spielt ist Piatek doch Pole und Lukasz könnte ihn sicher einladen. Und auch wenn ich mich unbeliebt mache: Genua ist auch kein hässlicher Ort, so mit der Riviera vor der Haustür und dem Piemont im Hinterland. Und laut italienischen Medien sind wohl alle großen Klubs der Serie A an ihm interessiert.
Hört sich also nach einer schwierigen Situation an, denn anders als Barcelona mit Alcacer will der Cricket and Football Club (CFC) Genoa Piatek nicht dringend loswerden.:-)

Gerüchteküche: BVB an Piatek interessiert

Didi @, Schweiz, Freitag, 12. Oktober 2018, 06:46 (vor 12 Tagen) @ Voomy

Der BVB soll ein Angebot vorbereiten, steht bei Transfermarkt!

Gerüchteküche: BVB an Piatek interessiert

Sascha @, Dortmund, Freitag, 12. Oktober 2018, 06:50 (vor 12 Tagen) @ Didi

Der BVB soll ein Angebot vorbereiten, steht bei Transfermarkt!

Und der Text hat das Wort "Pistolero" in der URL. Wenn das nicht seriös ist, was dann??2?

Gerüchteküche: BVB an Piatek interessiert

Kulibi77, Freitag, 12. Oktober 2018, 15:55 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Der BVB soll ein Angebot vorbereiten, steht bei Transfermarkt!


Und der Text hat das Wort "Pistolero" in der URL. Wenn das nicht seriös ist, was dann??2?

Den Spitznamen hat er sich aber quasi selbst gegeben! ;-)

Gerüchteküche: BVB an Piatek interessiert

Didi @, Schweiz, Freitag, 12. Oktober 2018, 07:47 (vor 12 Tagen) @ Sascha

Also eigentlich habe ich den Bericht ja nur erfunden, aber es gibt solche ja wirklich. Na dann, ich hoffe, dass Zorc bis im Dezember das definitive Angebot vorbereitet hat, dann kann Piatek bald hier anfangen!

Gerüchteküche: BVB an Piatek interessiert

CHS ⌂ @, Lünen, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 23:20 (vor 12 Tagen) @ hanno29

weitere Interessenten Wurst Uli, Blau und VW

sport.de/news/ne3389388/bvb-bereitet-superangebot-fuer-pistolero-piatek-vor/

Das Gerücht gibt es schon länger, es bleibt abzuwarten, ob da überhaupt was dran ist.

Aber bevor man wieder an neue Spieler denkt, sollte man erst einmal welche loswerden. Der BVB hat 21 Spieler eingesetzt, trotzdem sind im Kader acht Spieler, die bislang nicht eingesetzt wurden.

Gruß

CHS

trotzdem brauchen wir einen 2.Stürmer

hanno29 @, berlin, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:31 (vor 12 Tagen) @ DJZigzag

Modeste zb , ich bin ein richtiger Grabbeltischfan geworden nach dieser Transferperiode.Was rennt denn in China und auf den Bänken der TopTop Clubs noch so rum:)
Aber Paco wird nicht alles alleine machen können , die Saison könnte sehr gut und lang werden aber wir brauchen dafür frische in der Sturmposition.Deshalb muss man 2 Stürmer haben.
Phillip auf der Position ist verschenkt , seine Historie zeigt dass er Tiefe benötigt die im Sturm nicht vorhanden ist , ausserdem kriegt er bei seiner Spielweise permanent auf die Socken und könnte sich verletzen.
Alcacer scheint die Dortmunder Luft gut zu tun, kann ich natürlich voll verstehen.
Wenn er noch ein paar Monate so weitermacht sollte der ein oder die anderen Euro Wertsteigerung drin sein .Stelle fest ,dass man mit Barca gute Deals machen kann.

Zorc und Co werden schon dabei sein, sich vllt. schon für den Winter umzuschauen, ein Paco allein kann es nicht auf Dauer wuppen, da braucht es auch mal jemanden, der ihn ablöst. Philipp ist kein MS, der weiß gar nicht, wie er sich da vorn bewegen und machen was er soll. Origi wäre z.B. einer - noch jung, anderer Spielertyp als Paco, nur leider ist er viel zu teuer, für einen Reservisten. Man kann aber sich sein, sie werden alle mgl. Stürmer in Europa auf der Liste haben und fündig werden

Paco Alcacer in der Start-11 gegen Wales (20:45)

Fisheye @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:42 (vor 12 Tagen) @ hanno29

Dieser Spieler ist irgendwie nicht von dieser Welt. Das ist ja absurd was der am laufenden Meter für Tore schiesst.

Paco Alcacer in der Start-11 gegen Wales (20:45)

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:10 (vor 12 Tagen) @ Fisheye

Dieser Spieler ist irgendwie nicht von dieser Welt. Das ist ja absurd was der am laufenden Meter für Tore schiesst.

Hat jetzt aber mit >30 Minuten den längsten Hänger dieser Saison

Paco Alcacer in der Start-11 gegen Wales (20:45)

Büdi @, Waltrop, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:29 (vor 12 Tagen) @ homer73

Spiel gegen Monaco schon vergessen?

Paco Alcacer in der Start-11 gegen Wales (20:45)

DJZigzag, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:19 (vor 12 Tagen) @ homer73

Direkt ausgewechselt :D Tor Bartra gerade BVB Abend bei Espana

2 Tore reichen

hanno29 @, berlin, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:35 (vor 12 Tagen) @ hanno29

nun bitte auswechseln und schonen

Doppelpaco

Knolli @, Reutlingen, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:18 (vor 12 Tagen) @ hanno29

3:0

Paco nur im Soll

Freyr @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:20 (vor 12 Tagen) @ Knolli

alle 14 Min ein Tor. Nichts besonderes

Wo kann man das sehen?

BONES @, aus der Wiege des Bergbaus, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:40 (vor 12 Tagen) @ hanno29

Danke für eure Infos.

SgG Bones

Wo kann man das sehen?

saladin @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:10 (vor 12 Tagen) @ BONES

Dazn

Wat freu ich mich, das Barca sich jetzt...

BONES @, aus der Wiege des Bergbaus, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:21 (vor 12 Tagen) @ BONES

... die Seele aus dem Leib kotzt bei der niedrigen Ablöse.

Sehr geil.

Wat freu ich mich, das Barca sich jetzt...

CHS ⌂ @, Lünen, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:27 (vor 12 Tagen) @ BONES

... die Seele aus dem Leib kotzt bei der niedrigen Ablöse.

Sehr geil.

Naja, ich kann mich an Stimmen erinnern, die sagten, wie kann man für einen Ersatzspieler von Barca eine Ablöse bis zu 28 Mio. Euro zahlen (incl. Prämien und Ausleihgebühr)? Aber man sollte nicht vergessen, wir sind auch erst am Anfang der Saison. Bis zum Zahlungstermin (Juli 2019) ist noch ein langer Weg. Aber bislang dürfte der Deal eher ein Vorteil für uns als für die Spanier sein.

Gruß

CHS

Wat freu ich mich, das Barca sich jetzt...

Ingo, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:45 (vor 12 Tagen) @ CHS

... die Seele aus dem Leib kotzt bei der niedrigen Ablöse.

Sehr geil.


Naja, ich kann mich an Stimmen erinnern, die sagten, wie kann man für einen Ersatzspieler von Barca eine Ablöse bis zu 28 Mio. Euro zahlen (incl. Prämien und Ausleihgebühr)? Aber man sollte nicht vergessen, wir sind auch erst am Anfang der Saison. Bis zum Zahlungstermin (Juli 2019) ist noch ein langer Weg. Aber bislang dürfte der Deal eher ein Vorteil für uns als für die Spanier sein.

Gruß

CHS

Bin auch gespannt, wie er sich mittelfristig schlägt in dieser Saison. Scheint mir grade einen ziemlichen Motivationsschub/Frustabbau auszuleben. Am Ende knallt bekanntlich die Peitsche ;-)

Was nicht heißt, das man den Jungen nicht genießen sollte! Traumhaft, was der da grade veranstaltet. Der BVB kann sich auf jeden Fall entspannt zurücklehnen und überlegt handeln.

Wat freu ich mich, das Barca sich jetzt...

Blarry @, Essen, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:22 (vor 12 Tagen) @ Ingo

Klar. Trotzdem immer langsam mit dem Hype. Michy hat in seinen ersten Spielen auch getroffen wie bekloppt, und war trotzdem im Derby bis zu seiner Auswechslung bester Blauer. Das wird sich alles schon nivellieren, wenn die Gegenspieler ihn erst besser kennenlernen und aus dem Spiel nehmen.

Paco ist nu übrigens ausgewechselt, kurz darauf trifft Marc Bartra zum 4:0.

Wat freu ich mich, das Barca sich jetzt...

Smeller @, Dortmund, Freitag, 12. Oktober 2018, 14:42 (vor 11 Tagen) @ Blarry

Bei Valencia hat er auch 2 Jahre in Folge geknipst. Dort hat er mMn bewiesen, dass man ihn nicht so einfach aus dem Spiel nehmen kann, wie du das hier schreibst.

Wat freu ich mich, das Barca sich jetzt...

Liberogrande, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:43 (vor 12 Tagen) @ CHS

Wirklich? An die Stimmen kann ich mich ehrlich gesagt nicht erinnern. Es gab aufgrund der Leihkonstellation auch absolut keinen Grund dafür.

Wat freu ich mich, das Barca sich jetzt...

Matze0989 @, Schwoabäländle, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:12 (vor 12 Tagen) @ Liberogrande

Kann mich vor allem an Stimmen erinnern, die sagten, für was wir einen Spieler wie ihn bräuchten, der sei doch kein Stürmer...

Wat freu ich mich, das Barca sich jetzt...

CHS ⌂ @, Lünen, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:38 (vor 12 Tagen) @ Matze0989

Kann mich vor allem an Stimmen erinnern, die sagten, für was wir einen Spieler wie ihn bräuchten, der sei doch kein Stürmer...

Hier ein paar Threads dazu:

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1671962

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1673022

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1673449

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1673220

Die meisten haben den Wechsel begrüßt, da die Konditionen in Ordnung sind. Dabei wurde weniger die Ablösesumme gelobt, sondern die Leihe bzw. die Kaufoption.

Aber auch seine wenigen Einsätze und seine Größe bemängelt.

Gruß

CHS

Wat freu ich mich, das Barca sich jetzt...

flix91 @, Würzburg, Freitag, 12. Oktober 2018, 11:26 (vor 11 Tagen) @ CHS

Überragend natürlich mal wieder die Expertise von Max Power.

Wat freu ich mich, das Barca sich jetzt...

neo_fisch @, Dortmund, Freitag, 12. Oktober 2018, 13:01 (vor 11 Tagen) @ flix91

Überragend natürlich mal wieder die Expertise von Max Power.

Und ich bin so unendlich froh, dass Uth oder Wagner nicht unser schönes Trikot tragen.

Wobei ich zugeben muss, dass mich interessiert, wie Finnbogason oder M. Eggestein in Top-Teams funktionieren würden. Und bei den Entscheidungen, die unsere Leitung treffen musste, und den Summen, die da insgesamt bewegt werden, bin ich froh, diese Entscheidungen nicht treffen zu müssen :-D

Wat freu ich mich, das Barca sich jetzt...

Weeman @, Hinterm Knauber, Freitag, 12. Oktober 2018, 08:57 (vor 12 Tagen) @ CHS

Wieso liest man in letzter Zeit eigentlich so wenig von Max Power?

Wat freu ich mich, das Barca sich jetzt...

Will Kane @, Saarbrücken, Freitag, 12. Oktober 2018, 00:39 (vor 12 Tagen) @ CHS

Kann mich vor allem an Stimmen erinnern, die sagten, für was wir einen Spieler wie ihn bräuchten, der sei doch kein Stürmer...


Hier ein paar Threads dazu:

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1671962

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1673022

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1673449

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1673220

Die meisten haben den Wechsel begrüßt, da die Konditionen in Ordnung sind. Dabei wurde weniger die Ablösesumme gelobt, sondern die Leihe bzw. die Kaufoption.

Aber auch seine wenigen Einsätze und seine Größe bemängelt.

Gruß

CHS

Also ich unterschreibe nach wie vor alles, was ich zu Alcácer in diesen Threads geschrieben habe.

Insgesamt empfand ich den Tenor in der Diskussion hier positiv, als der mögliche Wechsel Alcácers zu uns bekannt wurde. So wie Du es ja auch schreibst.

Wat freu ich mich, das Barca sich jetzt...

Johannes @, Emsdetten, Freitag, 12. Oktober 2018, 08:24 (vor 12 Tagen) @ Will Kane

Kann mich vor allem an Stimmen erinnern, die sagten, für was wir einen Spieler wie ihn bräuchten, der sei doch kein Stürmer...


Hier ein paar Threads dazu:

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1671962

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1673022

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1673449

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1673220

Die meisten haben den Wechsel begrüßt, da die Konditionen in Ordnung sind. Dabei wurde weniger die Ablösesumme gelobt, sondern die Leihe bzw. die Kaufoption.

Aber auch seine wenigen Einsätze und seine Größe bemängelt.

Gruß

CHS


Also ich unterschreibe nach wie vor alles, was ich zu Alcácer in diesen Threads geschrieben habe.

Insgesamt empfand ich den Tenor in der Diskussion hier positiv, als der mögliche Wechsel Alcácers zu uns bekannt wurde. So wie Du es ja auch schreibst.

Ich sehe gerade bei der Diskussion über seine Körpergröße, hatte ich geschrieben das es egal ist, weil wir eh flach spielen und hoch gewinnen werden.
Genauso ist es gekommen.;-)

Wat freu ich mich, das Barca sich jetzt...

Will Kane @, Saarbrücken, Freitag, 12. Oktober 2018, 09:31 (vor 12 Tagen) @ Johannes

Kann mich vor allem an Stimmen erinnern, die sagten, für was wir einen Spieler wie ihn bräuchten, der sei doch kein Stürmer...


Hier ein paar Threads dazu:

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1671962

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1673022

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1673449

https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1673220

Die meisten haben den Wechsel begrüßt, da die Konditionen in Ordnung sind. Dabei wurde weniger die Ablösesumme gelobt, sondern die Leihe bzw. die Kaufoption.

Aber auch seine wenigen Einsätze und seine Größe bemängelt.

Gruß

CHS


Also ich unterschreibe nach wie vor alles, was ich zu Alcácer in diesen Threads geschrieben habe.

Insgesamt empfand ich den Tenor in der Diskussion hier positiv, als der mögliche Wechsel Alcácers zu uns bekannt wurde. So wie Du es ja auch schreibst.


Ich sehe gerade bei der Diskussion über seine Körpergröße, hatte ich geschrieben das es egal ist, weil wir eh flach spielen und hoch gewinnen werden.
Genauso ist es gekommen.;-)


Trifft es auf den Kopf! :-)

Die Blauen kotzen noch viel mehr...

Basti Van Basten @, Romania, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:25 (vor 12 Tagen) @ BONES

...wenn sie Sancho und Alcacer bei uns spielen sehen und die Form- und Marktwerte der beiden geradezu explodieren.

Die Blauen kotzen noch viel mehr...

DJZigzag, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:08 (vor 12 Tagen) @ Basti Van Basten

Moment : Uth ist doch jetzt Nationalspieler :D Der trifft aber auch alles

Wo kann man das sehen?

majus_1909 @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:44 (vor 12 Tagen) @ BONES

Danke für eure Infos.

SgG Bones

DAZN überträgt. Du könntest einen Probemonat abschließen und sofort kündigen, falls es dir wert ist.

Merci!

BONES @, aus der Wiege des Bergbaus, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:45 (vor 12 Tagen) @ majus_1909

Und ich hoffe er macht mind. ne Bude!

Paco mit dem 1:0

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:57 (vor 12 Tagen) @ BONES

k.T.

Chuck Norris lernt Tore schiessen bei Paco Alcacer

BONES @, aus der Wiege des Bergbaus, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:00 (vor 12 Tagen) @ Poeta_Doctus

WTF ist mit dem nur los?

3:0 durch Paco

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:18 (vor 12 Tagen) @ BONES

Pacomania.

Paco mit dem 1:0

Der10erJens @, Glattbach/ Unterfranken, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:58 (vor 12 Tagen) @ Poeta_Doctus

Was für ein Knipser, der hat nen Lauf! Schick schick

Der ballert zur Zeit alles ab

Basti Van Basten @, Romania, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:58 (vor 12 Tagen) @ Poeta_Doctus

Gut dass wir ihn haben. :)

Merci!

Taifun @, Wolnzach, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:48 (vor 12 Tagen) @ BONES

Bitte nicht. Kein Aufsehen in Spanien. Es reicht wenn er unter dem Radar bleibt ;)

Naja, laut unterschiedlichen Medien zufolge

BONES @, aus der Wiege des Bergbaus, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:54 (vor 12 Tagen) @ Taifun

hat er sich wohl schon auf einen längerfristigen vertrag beim BVB geeinigt.

Lassen wir uns überraschen ob das wirklich so ist, aber wir haben ja auf jeden
Fall recht gute Übernahme Konditionen, wo sich Barcelona Stand heute wohl kräftig
in den Arsch beisst.

Naja, laut unterschiedlichen Medien zufolge

Ulrich @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:13 (vor 12 Tagen) @ BONES

hat er sich wohl schon auf einen längerfristigen vertrag beim BVB geeinigt.

Nach dem was man bei der Verpflichtung lesen konnte dürfte das schon zu dem Zeitpunkt soweit festgezurrt worden sein dass es hier wohl nur noch darum geht wann der BVB die Option zieht.

Alcacer trifft in der 8. min (KT)

majus_1909 @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:57 (vor 12 Tagen) @ BONES

.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

hanno29 @, berlin, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:04 (vor 12 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Auszüge aus der Printausgabe:

“Schlägt Alcacer also weiter zu wie bisher, dürfte er bis 2023 in Dortmund unter Vertrag sein. Die Ablösesumme an den FC Barcelona, die fällig wird, soll bei 23 Millionen Euro liegen, in der die zwei Millionen Gebühr für die aktuell laufende Leihsaison enthalten sind.

“Zorc jettete zweimal nach Barcelona, bequatschte und bearbeitete den frustrierten Mann und ahnte, dass ihm mit Alcácer ein ähnlicher Überraschungstransfer gelingen könnte wie wenige Wochen zuvor mit dem Belgier Axel Witsel.
Paco war dann bei Valencia schnell ein Star, er war dort schon mit 22 Jahren Kapitän. Als er zu Barcelona ging, haben wir uns gesagt: Jetzt brauchen wir ihn nicht mehr zu beobachten, das hat sich erledigt."
Zorc: "Ich habe Paco gefragt warum er den Sprung zu Barcelona gemacht hat. Und er sagte: Kannst du das ablehnen, wenn die kommen? Ärgerst du dich nicht später ewig, wenn du Nein sagst?"

“Zorc: Wir wollten einen spielstarken Stürmer, einen, der mit unseren guten Fußballern auf engem Raum spielt, Fußball mit einem Ballkontakt. Er hat einen unfassbaren Blick für Räume, in die er stoßen kann.

SZ weiter:

“Ein paar spanische Klubs waren interessiert, aber der Angreifer wollte auf die große Bühne. Und zwar in eine Mannschaft, der ein echter Zentralstürmer fehlte.“

“Als dann Alcácer vor seinem Comeback in Spaniens Nationalteam auf der PK dran war, gab er die Komplimente nach Dortmund zurück:'Großartiger Klub, großartige Leute', und dann diese berühmte Südtribüne, die gelbe Wand, 'sie ist unglaublich, eine Tribüne, die nie endet.

“Mitspieler berichten, wie sehr sich Alcácer trotz bisher nur vager Englischkenntnisse geradezu hineinwerfe ins Mannschaftsleben. Da will jemand unbedingt ankommen, unbedingt spielen, unbedingt in die Welt funken: Das war falsch, Barça! Aber hier ist es jetzt gut!“

“Nach jedem Tor zeigt Paco Alcácer in den Himmel - es ist ein Gruß an seinen verstorbenen Vater, der nach einem Spiel des Sohnes einen Infarkt erlitt.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

beygo @, Bayreuth, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:02 (vor 12 Tagen) @ hanno29

Vielleicht bin ich zu pessimistisch, aber gut klingt das nicht. Oder all das hört sich zu gut an. Ich denke, nach 2 Jahren wird sich Barca nochmal melden, und wer kann da schon "nein" sagen ..?

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Ulrich @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:16 (vor 12 Tagen) @ beygo

Vielleicht bin ich zu pessimistisch, aber gut klingt das nicht. Oder all das hört sich zu gut an. Ich denke, nach 2 Jahren wird sich Barca nochmal melden, und wer kann da schon "nein" sagen ..?

Ich bin mir sehr sicher dass das falls Alcacer auch langfristig einschlägt für Barcelona richtig teuer wird. Zudem stellt sich die Frage ob der Spieler wohl tatsächlich zurück wollen würde.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

tzuio09 @, Freitag, 12. Oktober 2018, 13:17 (vor 11 Tagen) @ Ulrich

Ist für mich genau das selbe wie bei Hakimi. Wenn Real oder Barca ernsthaftes Interesse haben, ja dann sind 9 von 10 unserer Spieler eben weg. Es ist dann aber eben auch egal, ob sie da schon vorher gespielt haben, nur ausgeliehen sind oder aus unserer eigenen Jugend kommen. Wer ernsthafte Einsatzchancen bei diesen beiden Klubs hat, der wird die Chance wohl eher nutzen.

Ich bin da inzwischen pragmatisch. Was ich weniger verstehen kann sind dann eben die Leute, die meinen sie müssen in München in 10 Jahren 9 Mal Meister werden oder bei Arsenal zwischen UCL und UEL pendeln. Das können sie hier auch. Hier ists dann aber eben etwas geiler.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

beygo @, Bayreuth, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:13 (vor 12 Tagen) @ Ulrich

Alcacer sagt ja genau das: unmöglich, nein zu sagen, wenn Barca ruft. Das ändert sich auch in 2 Jahren nicht. Auch ein Bartra wäre diesem Ruf zurück ohne Zweifel gefolgt.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Ulrich @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:16 (vor 12 Tagen) @ beygo

Alcacer sagt ja genau das: unmöglich, nein zu sagen, wenn Barca ruft. Das ändert sich auch in 2 Jahren nicht. Auch ein Bartra wäre diesem Ruf zurück ohne Zweifel gefolgt.

Er sagte es sei damals unmöglich gewesen .....


.... aber seitdem hat der dort einige Jahre auf Bank und / oder Tribüne "abgesessen".

SZ: Zorc über Paco Alcacer

beygo @, Bayreuth, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:29 (vor 12 Tagen) @ Ulrich

Wo genau steht jetzt dieses "damals" (habe nur die Zitate hier gelesen)? Er meinte vielleicht damals - aber was sollte sich an seiner Meinung geändert haben?

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Flemm @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:36 (vor 12 Tagen) @ beygo

Wo genau steht jetzt dieses "damals" (habe nur die Zitate hier gelesen)? Er meinte vielleicht damals - aber was sollte sich an seiner Meinung geändert haben?

Evtl die drei Jahre dort auf der Bank?

SZ: Zorc über Paco Alcacer

beygo @, Bayreuth, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:49 (vor 12 Tagen) @ Flemm

Ok, du hast die Wendung "Barca ruft" nicht verstanden. Natürlich ist ein echtes Interesse an dem Spieler die Voraussetzung für alles Weitere.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Burgsmüller84 @, Freitag, 12. Oktober 2018, 08:58 (vor 12 Tagen) @ beygo

"Hallo, hier Barca. Komm her und sitz' wieder ein paar Jahre auf unserer Tribüne oder vielleicht manchmal auch auf der Bank."
"Super, ich komm sofort."

SZ: Zorc über Paco Alcacer

beygo @, Bayreuth, Freitag, 12. Oktober 2018, 09:25 (vor 12 Tagen) @ Burgsmüller84

Oder viel öfter auf dem Feld, da Spieler XY ... (bitte vervollständigen Sie selbst).

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Hans-Olo, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:33 (vor 12 Tagen) @ beygo

Vielleicht bin ich zu pessimistisch, aber gut klingt das nicht. Oder all das hört sich zu gut an. Ich denke, nach 2 Jahren wird sich Barca nochmal melden, und wer kann da schon "nein" sagen ..?

Und selbst wenn. Dann hat der BVB zwei Jahre einen absoluten Topmann, der sich den Arsch aufreißt. Und 2020 ist man dann wieder kreativ. Gibt schlimmeres.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Voomy @, Berlin, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:06 (vor 12 Tagen) @ beygo

Dann ist das halt so. Barca hat ohnehin ein Vorkaufsrecht für ihn. Wenn er in 2 Saisons so weit ist, dass man ernsthaft glaubt, dass er Messi und Suarez ersetzen kann, wird man das entsprechend vergolden müssen. Es ist früh aber ich hab auch ohne die Aussage nicht geglaubt, dass Paco ein Mann für die Ewigkeit ist. Allerdings haben wir alle wichtigen Zügel in der Hand und können erst einmal genießen was er da auf dem Rasen anstellt.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

beygo @, Bayreuth, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:01 (vor 12 Tagen) @ Voomy

Wie auch immer: da ist mir zuviel Zuckerwerk in der Berichterstattung. Mal abgesehen davon, dass von den 2 Jahren Freude eine ganze Saison lang darüber diskutiert wird, wo Paco als Nächstes spielen wird. Der BVB hat da soviel Spielraum wie bei Dembele. Daher braucht es bereits jetzt einen zweiten Stürmer.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

hardau @, Zürich, Freitag, 12. Oktober 2018, 20:30 (vor 11 Tagen) @ beygo

Vor ein paar Wochen haben wir hier im Forum noch diskutiert, ob der BVB noch einen Stürmer verpflichtet. Ja, sie haben einen Stürmer verpflichtet, einen, den Favre haben wollte und über dessen Qualität wir alle beeindruckt sind.
Jetzt geht schon die Diskussion los, was zu tun ist, wenn Alcacer nach zwei Jahren den BVB wieder verlassen wird??????

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:47 (vor 12 Tagen) @ beygo

Wie auch immer: da ist mir zuviel Zuckerwerk in der Berichterstattung. Mal abgesehen davon, dass von den 2 Jahren Freude eine ganze Saison lang darüber diskutiert wird, wo Paco als Nächstes spielen wird. Der BVB hat da soviel Spielraum wie bei Dembele.

Sorry, wir haben einen neuen Stürmer, der derzeit trifft wie er will, der 2 Jahre sicher bei uns ist und für den wir eine Kaufoption zu einem verhältnismäßig günstigen Preis haben. Besser gehts eigentlich kaum. Und alles, was einigen dazu einfällt, ist zu jammern, dass er wohlmöglich nicht ewig bei uns sein wird. Oder dass die Presse rumspekulieren könnte (was sie eh immer und überall macht).

Daher braucht es bereits jetzt einen zweiten Stürmer.

Das sehe ich andererseits genauso.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

markus93 @, Sauerland, Freitag, 12. Oktober 2018, 05:45 (vor 12 Tagen) @ Poeta_Doctus

Verstehe auch nicht warum einige auf biegen und brechen alles negativ sehen wollen. Spielt er gut ist der doch bald weg spielt er schlecht ist sowieso alles kake und Susi hat schlechte arbeit gemacht. Spielt er mittelmäßig ist er ganz gut aber zu schlecht für den BVB.
Paco schießt momentan alles in Grund und Boden erfreut euch doch einfach daran und wenn er so weitermacht und in 2 Jahren geht dann für richtig viel Asche.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

beygo @, Bayreuth, Freitag, 12. Oktober 2018, 09:36 (vor 12 Tagen) @ markus93

Verstehe auch nicht warum einige auf biegen und brechen alles negativ sehen wollen. Spielt er gut ist der doch bald weg spielt er schlecht ist sowieso alles kake und Susi hat schlechte arbeit gemacht. Spielt er mittelmäßig ist er ganz gut aber zu schlecht für den BVB.
Paco schießt momentan alles in Grund und Boden erfreut euch doch einfach daran und wenn er so weitermacht und in 2 Jahren geht dann für richtig viel Asche.

Wenn Barca ein Vorkaufsrecht hat (die ohne Zweifel auch mit Absprache und im Sinne des Spielers ausgehandelt wurde), ist das mit der richtig vielen Asche halt so eine Sache. Zunächst einmal habe ich geschrieben, dass der Artikel irrsinnig positiv ist und ich nicht daran glaube, dass sich da alles in Wohlgefallen auflöst. Keine Ahnung, ob meine Ansicht extrem (negativ) ist, oder nicht doch eher realistisch.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Sascha @, Dortmund, Freitag, 12. Oktober 2018, 09:41 (vor 11 Tagen) @ beygo

Verstehe auch nicht warum einige auf biegen und brechen alles negativ sehen wollen. Spielt er gut ist der doch bald weg spielt er schlecht ist sowieso alles kake und Susi hat schlechte arbeit gemacht. Spielt er mittelmäßig ist er ganz gut aber zu schlecht für den BVB.
Paco schießt momentan alles in Grund und Boden erfreut euch doch einfach daran und wenn er so weitermacht und in 2 Jahren geht dann für richtig viel Asche.


Wenn Barca ein Vorkaufsrecht hat (die ohne Zweifel auch mit Absprache und im Sinne des Spielers ausgehandelt wurde), ist das mit der richtig vielen Asche halt so eine Sache. Zunächst einmal habe ich geschrieben, dass der Artikel irrsinnig positiv ist und ich nicht daran glaube, dass sich da alles in Wohlgefallen auflöst. Keine Ahnung, ob meine Ansicht extrem (negativ) ist, oder nicht doch eher realistisch.

Dieses Vorkaufsrecht ist allerdings ein Matching Right. Wenn ein Verein mit ernsthaften Kaufabsichten kommt und für Alcácer bietet, kann Barca den Betrag halten.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Wallone @, Freitag, 12. Oktober 2018, 12:51 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Wenn Barca ein Vorkaufsrecht hat (die ohne Zweifel auch mit Absprache und im Sinne des Spielers ausgehandelt wurde), ist das mit der richtig vielen Asche halt so eine Sache. Zunächst einmal habe ich geschrieben, dass der Artikel irrsinnig positiv ist und ich nicht daran glaube, dass sich da alles in Wohlgefallen auflöst. Keine Ahnung, ob meine Ansicht extrem (negativ) ist, oder nicht doch eher realistisch.


Dieses Vorkaufsrecht ist allerdings ein Matching Right. Wenn ein Verein mit ernsthaften Kaufabsichten kommt und für Alcácer bietet, kann Barca den Betrag halten.

Ein Vorkaufsrecht könnte es aber doch nur sein, wenn Alcácer schon vorab für diesen Fall seine feste Absicht, nur zu Barca zu wechseln, erklärt hätte. Das ist aber doch eher unwahrscheinlich, oder? Wenn Alcácer aber aus welchen Gründen auch immer zu dem mitbietenden Club wechseln wollte, kann sich Barca dieses "Vorkaufsrecht" in die Haare schmieren. Da können sie noch so oft den "Betrag halten". Umgekehrt nützt es dem mitbietenden Club nichts, wenn Barca nur ein geringeres Angebot abgibt, wenn Alcácer eben nur zu ihnen wechseln will. Es wäre also wie sonst auch: Der Club, mit dem sich Alcácer einig ist, muss die vom BVB geforderte Ablöse zahlen.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Sascha @, Dortmund, Freitag, 12. Oktober 2018, 12:59 (vor 11 Tagen) @ Wallone

Wenn Barca ein Vorkaufsrecht hat (die ohne Zweifel auch mit Absprache und im Sinne des Spielers ausgehandelt wurde), ist das mit der richtig vielen Asche halt so eine Sache. Zunächst einmal habe ich geschrieben, dass der Artikel irrsinnig positiv ist und ich nicht daran glaube, dass sich da alles in Wohlgefallen auflöst. Keine Ahnung, ob meine Ansicht extrem (negativ) ist, oder nicht doch eher realistisch.


Dieses Vorkaufsrecht ist allerdings ein Matching Right. Wenn ein Verein mit ernsthaften Kaufabsichten kommt und für Alcácer bietet, kann Barca den Betrag halten.


Ein Vorkaufsrecht könnte es aber doch nur sein, wenn Alcácer schon vorab für diesen Fall seine feste Absicht, nur zu Barca zu wechseln, erklärt hätte. Das ist aber doch eher unwahrscheinlich, oder? Wenn Alcácer aber aus welchen Gründen auch immer zu dem mitbietenden Club wechseln wollte, kann sich Barca dieses "Vorkaufsrecht" in die Haare schmieren. Da können sie noch so oft den "Betrag halten". Umgekehrt nützt es dem mitbietenden Club nichts, wenn Barca nur ein geringeres Angebot abgibt, wenn Alcácer eben nur zu ihnen wechseln will. Es wäre also wie sonst auch: Der Club, mit dem sich Alcácer einig ist, muss die vom BVB geforderte Ablöse zahlen.

Der BVB kann aber auch schlichtweg einen Verkauf verweigern.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Wallone @, Freitag, 12. Oktober 2018, 13:07 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Der BVB kann aber auch schlichtweg einen Verkauf verweigern.

Ja klar kann der BVB das. Mir ging's nur darum, dass ich den Vorteil dieser Regelung für Barca nicht sehe. Außer vielleicht, dass sie überhaupt mitbekommen, wenn Alcacer von einem anderen Club umworben wird.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Sascha @, Dortmund, Freitag, 12. Oktober 2018, 13:26 (vor 11 Tagen) @ Wallone

Da sind wir uns einig. Vermutlich hat man Alcácer einfach nicht für gut genug eingeschätzt, um wirklich mal wieder ein echtes Thema für Barca zu werden und war bei dieser Klausel ziemlich nachlässig.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

CHS ⌂ @, Lünen, Freitag, 12. Oktober 2018, 10:33 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Dieses Vorkaufsrecht ist allerdings ein Matching Right. Wenn ein Verein mit ernsthaften Kaufabsichten kommt und für Alcácer bietet, kann Barca den Betrag halten.

Alternativ erhält Barca vom Verkaufserlös 5%. Also auch Barca erhält Vorteile aus dem Weiterverkauf.

Gruß

CHS

SZ: Zorc über Paco Alcacer

beygo @, Bayreuth, Freitag, 12. Oktober 2018, 10:37 (vor 11 Tagen) @ CHS

Sag ich doch: So viel Geld wird das nicht.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

simie, Krefeld, Freitag, 12. Oktober 2018, 10:58 (vor 11 Tagen) @ beygo

Wahrscheinlicher ist doch das Gegenteil. Wenn ein Verein dann tatsächlich Interesse an einen Transfer hat, muss die gebotene Summe so hoch sein, dass Barca abwinkt.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

CorranHorn, Freitag, 12. Oktober 2018, 10:54 (vor 11 Tagen) @ beygo

Sag ich doch: So viel Geld wird das nicht.

Barcelona bekommt 5! Prozent.
D.h. 95% bleiben bei uns.
Wenn wir ihn also für 100 Mio verkaufen bekommen wir 95 Mio und Barca 5 Mio.

Das ist doch absolut super.

Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit, dass er in 2,3 Jahren wechselt wenn es weiter so super läuft da.

Aber dann bekommen wir richtig viel Kohle für ihn. Die 5% die an Barca gehen kannst du fast ignorieren.

Und für einen guten spanischen Stürmer sind 100 Mio jetzt ganz sicher kein utopischer Betrag.

Wir können ihn für 23 Mio kaufen, profitieren massiv von seinen Toren - und wenn er wirklich in 2 Jahren geht haben wir einen riesigen Gewinn.

Und falls er bleibt und weiter gut trifft haben wir einen guten Stürmer für eine sehr überschaubare Summe geholt - und profitieren noch viele Jahre von seinen Toren.

So oder so - Besser geht es doch eigentlich gar nicht, oder?
Ich kann mir wirklich keine Situation malen, die besser wäre.

Schlecht wäre es nur, wenn jetzt plötzlich ein riesiger Einbruch kommt und er überhaupt nicht mehr trifft.
Natürlich wird es nicht so weitergehen wie bisher, aber dass er plötzlich gar nicht mehr trifft (und das über Monate / Jahre) halte ich für ausgeschlossen.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Sascha @, Dortmund, Freitag, 12. Oktober 2018, 10:42 (vor 11 Tagen) @ beygo

Sag ich doch: So viel Geld wird das nicht.

Warum? Wenn ein Verein ernsthaftes Kaufinteresse hat und ein Angebot abgibt, lohnt sich das nur, wenn es eine Höhe hat, bei der Barca auch ins Rechnen kommt.

Edit: Und das gilt natürlich alles nur, wenn der BVB eine echte Kaufbereitschaft hat.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

beygo @, Bayreuth, Freitag, 12. Oktober 2018, 11:13 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Ja, aber ... Welcher Verein soll das denn sein? Ich lese eben aus Pacos Aussagen den Wunsch, für Barca zu spielen. Und nun?

SZ: Zorc über Paco Alcacer

stoffel85 @, Freitag, 12. Oktober 2018, 16:47 (vor 11 Tagen) @ beygo

Puh.

PS: Könnte ich unter jeden deiner Beiträge (nicht nur zu diesem "Thema") schreiben.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

simie, Krefeld, Freitag, 12. Oktober 2018, 11:27 (vor 11 Tagen) @ beygo

Gibt es noch einen Artikel? Aus dem oben erwähnten kann man nur rauslesen, dass er vor Jahren von dem Angebot begeistert war. Was ja für einen Profi auch nachvollziehbar ist. Ein Wolf war es wohl auch, als er das BVB-Angebot erhalten hatte.
Wie es aktuell ist, darüber gibt es gar keine Aussage. Sondern nur die Aussage, dass er spielen möchte, und wenn möglich bei einem Topverein, der in der CL spielt, und sich daher aktuell für den BVB entschieden hat. Da steht nichts von, dass er mit Barca besonders verbunden ist, und nur Barca als mögliches Wechselgeld in Betracht kommt.
Man sollte nicht den Fehler begehen in Aussagen mehr zu sehen, als tatsächlich gesagt wurde.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

beygo @, Bayreuth, Freitag, 12. Oktober 2018, 11:31 (vor 11 Tagen) @ simie

Seine Aussage ist deutlich genug. Oder spricht er von einem Fehler (wie gesagt: ich habe nur die Zitate hier gelesen)?

SZ: Zorc über Paco Alcacer

simie, Krefeld, Freitag, 12. Oktober 2018, 12:15 (vor 11 Tagen) @ beygo

Wieso sollte er von einem Fehler sprechen? Es war für ihn wohl kein Fehler. Daraus jetzt jedoch den Schluss zu ziehen, dass für ihn als Ziel nach dem BVB nur Barca in Frage kommt, ist nun einmal gewagt. Wenn er jetzt Katalane wäre, könnte man dies ja eventuell noch vermuten. Er stammt jedoch aus der Gegend um Valencia.

Ich frag mal andersrum

Nietzsche, Freitag, 12. Oktober 2018, 11:59 (vor 11 Tagen) @ beygo

Wie müsste die Situation mit Paco denn sein, damit Du die richtig gut findest? Wie sähe das aus?

Ich frag mal andersrum

beygo @, Bayreuth, Freitag, 12. Oktober 2018, 12:05 (vor 11 Tagen) @ Nietzsche

Generell hätte ich zur Absicherung gerne einen zweiten Stürmer, um am Ende nicht wieder nackt dazustehen.

Ob ihr das glaubt oder nicht: die Personalie empfinde ich - nach anfänglicher Skepsis - ganz gut, wenn auch nicht ganz so rosarot, wie mancherorts beschrieben. Denn Paco wird den BVB verlassen, keine Frage.

Ich frag mal andersrum

Phil.XXIII @, MOD, Freitag, 12. Oktober 2018, 12:54 (vor 11 Tagen) @ beygo

Ob ihr das glaubt oder nicht: die Personalie empfinde ich - nach anfänglicher Skepsis - ganz gut, wenn auch nicht ganz so rosarot, wie mancherorts beschrieben. Denn Paco wird den BVB verlassen, keine Frage.

Also willst du einen Spieler, der (noch) besser ist als Paco, damit du nicht skeptisch bist, der aber auf ewig bei uns bleibt. Und am besten kommt er ablösefrei, und spielt hier für den Mindestlohn. Hätte glaub keiner was dagegen, ist halt nur nicht sonderlich realistisch.

Ich denke, mit Paco haben wir da eine recht gute Balance gefunden. Ein sehr ordentlicher Stürmer, recht günstig zu uns gekommen, und zudem die Wahrscheinlichkeit geringer, dass er beim erstbesten Angebot eines über uns angesiedelten Clubs schon wieder weiterzieht, eben weil er schon weiß, wie es ist, dort dann nur Ersatz zu sein.

Ich frag mal andersrum

beygo @, Bayreuth, Freitag, 12. Oktober 2018, 13:13 (vor 11 Tagen) @ Phil.XXIII

Rein spielerisch (und auch, wenn ich die Spielweise der Gegner in der BuLi betrachte) ist ein anderer, groß gewachsener Stürmer absolut verpflichtend.

Ich frag mal andersrum

Tigo @, Duisburg, Freitag, 12. Oktober 2018, 13:19 (vor 11 Tagen) @ beygo

Da scheint der Herr Favre aber gänzlich anderer Meinung zu sein. Ich wüsste auch nicht wofür. Natürlich ist ein Spieler der größer ist und das technisch, taktisch und athletisch gleiche Niveau hat wie der kleinere Spieler, als Stürmer etwas bevorteilt - Aber diese sind nun mal äußerst selten und bisher sehe ich auch nicht wo und wann uns ein großer Stürmer-Tank fehlen sollte.

Ich frag mal andersrum

beygo @, Bayreuth, Freitag, 12. Oktober 2018, 13:25 (vor 11 Tagen) @ Tigo

Da scheint der Herr Favre aber gänzlich anderer Meinung zu sein. Ich wüsste auch nicht wofür. Natürlich ist ein Spieler der größer ist und das technisch, taktisch und athletisch gleiche Niveau hat wie der kleinere Spieler, als Stürmer etwas bevorteilt - Aber diese sind nun mal äußerst selten und bisher sehe ich auch nicht wo und wann uns ein großer Stürmer-Tank fehlen sollte.

Naja, zum Beispiel in mindestens einer von zwei Halbzeiten ;) Der momentane Erfolg ist zumindest etwas wacklig - und wirkt in der einen oder anderen Situation etwas zufällig, ich möchte aber nicht sagen, dass er auf tönernen Füßen steht. Die Philosophie "flach spielen - hoch gewinnen" klingt ziemlich attraktiv, wird so aber in der Liga nicht funktionieren, da die meisten Gegner das zu verhindern wissen - und sei es mit annähernd 30 Fouls. Frage: Ist ein 4:3 ein hoher Sieg?

Ich frag mal andersrum

Tigo @, Duisburg, Freitag, 12. Oktober 2018, 14:34 (vor 11 Tagen) @ beygo

Natürlich ist nicht alles Gold was glänzt bei uns.
Und ein 2. Stürmer darf es ruhig sein nur muss, dass eben kein Sturm-Tank sein, sondern könnte auch ein ähnlicher Spielertyp wie Alcacer sein. Wichtig ist, dass er mitspielen kann und weiß wie man sich als 9er in den Räumen bewegt.
Und nur weil sich viele gegen uns hinten rein stellen muss man nicht nur mit hohen Flanken arbeiten.
Es kommt viel mehr drauf an von wo die Flanken geschlagen werden. Hohe Halbfeldflanken sind prinzipiell sehr einfach zu verteidigen.
Viel mehr ist es wichtig, wenn die Mitte zu ist, in den Rücken der Abwehr zu kommen und von dort die Flanke hineinzugeben und von da ist es zumeist egal ob da ein 2Metet oder 1,75m Stürmer steht. Die einlaufenden Spieler verteilen sich und laufen, auf die kurz, die lange Ecke und den Rückraum - dann wird's eigentlich immer Gefährlich.
Und wenn wir wirklich Mal kurz vor Schluss ein Tor brauchen und spielerisch gar nix geht an dem Tag, kann man immernoch Zagadou vorne reinstellen :D

Ich frag mal andersrum

Nietzsche, Freitag, 12. Oktober 2018, 12:10 (vor 11 Tagen) @ beygo

Generell hätte ich zur Absicherung gerne einen zweiten Stürmer, um am Ende nicht wieder nackt dazustehen.

Ob ihr das glaubt oder nicht: die Personalie empfinde ich - nach anfänglicher Skepsis - ganz gut, wenn auch nicht ganz so rosarot, wie mancherorts beschrieben. Denn Paco wird den BVB verlassen, keine Frage.

Das mit dem anderen Stürmer meinte ich nicht. Du stellst die Situation mit Paco so negativ dar. Ich wüsste nur gern, unter welchen Bedingungen Du die Situation mit Paco super finden würdest. Wie müsste das sein?

Ich frag mal andersrum

beygo @, Bayreuth, Freitag, 12. Oktober 2018, 12:30 (vor 11 Tagen) @ Nietzsche

Weniger Hype wäre schon einmal ein Anfang. Weniger Hype um letzten Endes Nichts.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Sascha @, Dortmund, Freitag, 12. Oktober 2018, 11:22 (vor 11 Tagen) @ beygo

Wenn kein anderer Verein kommt, dann muss Barca eben selber ein Angebot machen, bei dem der BVB zustimmt. Und selbst wenn Alcácer dann den "Dembélé machen" sollte, sollte man nicht vergessen, dass uns das Original auch 130 Mio. eingebracht hat.

Verstehe deine Skepsis bezüglich der Einnahmenseite einfach nicht.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

beygo @, Bayreuth, Freitag, 12. Oktober 2018, 11:29 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Du wirst selbst rechnen können, mal abgesehen davon, dass ich da keine Dembele-Summe kommen sehe. Hier im Forum träumt halt keiner netto.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Sascha @, Dortmund, Freitag, 12. Oktober 2018, 11:45 (vor 11 Tagen) @ beygo

Du wirst selbst rechnen können, mal abgesehen davon, dass ich da keine Dembele-Summe kommen sehe. Hier im Forum träumt halt keiner netto.

Es wäre wirklich cool, wenn du mal argumentieren würdest, statt einfach nur ein paar Halbsätze abzusondern.

Entweder möchte ein Verein Alcácer kaufern, dann muss er ein Angebot abgeben, bei dem der BVB interessiert ist. In diesem Fall kann Barca das Angebot mitgehen.

=> ordentlich Kohle für den BVB

Kein anderer Verein außer Barca gibt ein Angebot für Alcácer ab. In diesem Fall muss Barcelona ein Angebot machen, bei dem der BVB zustimmen würde.

=> ordentlich Kohle für den BVB

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Knolli @, Reutlingen, Freitag, 12. Oktober 2018, 12:56 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Ich glaube sowas nennt man "vernagelt sein"

SZ: Zorc über Paco Alcacer

CHS ⌂ @, Lünen, Freitag, 12. Oktober 2018, 11:55 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Du wirst selbst rechnen können, mal abgesehen davon, dass ich da keine Dembele-Summe kommen sehe. Hier im Forum träumt halt keiner netto.


Es wäre wirklich cool, wenn du mal argumentieren würdest, statt einfach nur ein paar Halbsätze abzusondern.

Entweder möchte ein Verein Alcácer kaufern, dann muss er ein Angebot abgeben, bei dem der BVB interessiert ist. In diesem Fall kann Barca das Angebot mitgehen.

=> ordentlich Kohle für den BVB

Kein anderer Verein außer Barca gibt ein Angebot für Alcácer ab. In diesem Fall muss Barcelona ein Angebot machen, bei dem der BVB zustimmen würde.

=> ordentlich Kohle für den BVB

Oder Paco verliebt sich in Dortmund und dem BVB. Dann verlängert er seinen Vertrag, erzielt im Pokalfinale wichtige Tore, beendet seine Karriere und wird dan Stadionsprecher...! Ähm, ich glaube, ich bin der Spalte verrutscht. :-)

Gruß

CHS

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Nietzsche, Freitag, 12. Oktober 2018, 12:02 (vor 11 Tagen) @ CHS

Du wirst selbst rechnen können, mal abgesehen davon, dass ich da keine Dembele-Summe kommen sehe. Hier im Forum träumt halt keiner netto.


Es wäre wirklich cool, wenn du mal argumentieren würdest, statt einfach nur ein paar Halbsätze abzusondern.

Entweder möchte ein Verein Alcácer kaufern, dann muss er ein Angebot abgeben, bei dem der BVB interessiert ist. In diesem Fall kann Barca das Angebot mitgehen.

=> ordentlich Kohle für den BVB

Kein anderer Verein außer Barca gibt ein Angebot für Alcácer ab. In diesem Fall muss Barcelona ein Angebot machen, bei dem der BVB zustimmen würde.

=> ordentlich Kohle für den BVB


Oder Paco verliebt sich in Dortmund und dem BVB. Dann verlängert er seinen Vertrag, erzielt im Pokalfinale wichtige Tore, beendet seine Karriere und wird dan Stadionsprecher...! Ähm, ich glaube, ich bin der Spalte verrutscht. :-)

Gruß

CHS

Ja wie jetzt? Und die von uns gezahlte Ablöse ist dann einfach futsch? Das Geld ist einfach so weg und wir müssen für einen neuen Stürmer schon wieder was bezahlen?
Na das kann es ja wohl auch nicht sein, oder?
(Achtung! Der Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.)

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Freitag, 12. Oktober 2018, 16:58 (vor 11 Tagen) @ Nietzsche

Du wirst selbst rechnen können, mal abgesehen davon, dass ich da keine Dembele-Summe kommen sehe. Hier im Forum träumt halt keiner netto.


Es wäre wirklich cool, wenn du mal argumentieren würdest, statt einfach nur ein paar Halbsätze abzusondern.

Entweder möchte ein Verein Alcácer kaufern, dann muss er ein Angebot abgeben, bei dem der BVB interessiert ist. In diesem Fall kann Barca das Angebot mitgehen.

=> ordentlich Kohle für den BVB

Kein anderer Verein außer Barca gibt ein Angebot für Alcácer ab. In diesem Fall muss Barcelona ein Angebot machen, bei dem der BVB zustimmen würde.

=> ordentlich Kohle für den BVB


Oder Paco verliebt sich in Dortmund und dem BVB. Dann verlängert er seinen Vertrag, erzielt im Pokalfinale wichtige Tore, beendet seine Karriere und wird dan Stadionsprecher...! Ähm, ich glaube, ich bin der Spalte verrutscht. :-)

Gruß

CHS


Ja wie jetzt? Und die von uns gezahlte Ablöse ist dann einfach futsch? Das Geld ist einfach so weg und wir müssen für einen neuen Stürmer schon wieder was bezahlen?
Na das kann es ja wohl auch nicht sein, oder?
(Achtung! Der Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.)

Eben, wir sind doch nicht die Blauen.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Johannes @, Emsdetten, Freitag, 12. Oktober 2018, 10:52 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Sag ich doch: So viel Geld wird das nicht.


Warum? Wenn ein Verein ernsthaftes Kaufinteresse hat und ein Angebot abgibt, lohnt sich das nur, wenn es eine Höhe hat, bei der Barca auch ins Rechnen kommt.

Edit: Und das gilt natürlich alles nur, wenn der BVB eine echte Kaufbereitschaft hat.

Da müssten wir dann einen finden der den Preis für Barca in die Höhe treibt, also mal kurz bei Jürgen anrufen.;-)

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Sascha @, Dortmund, Freitag, 12. Oktober 2018, 10:36 (vor 11 Tagen) @ CHS

Dieses Vorkaufsrecht ist allerdings ein Matching Right. Wenn ein Verein mit ernsthaften Kaufabsichten kommt und für Alcácer bietet, kann Barca den Betrag halten.


Alternativ erhält Barca vom Verkaufserlös 5%. Also auch Barca erhält Vorteile aus dem Weiterverkauf.

Gruß

CHS

Wobei das für Barcas Verhältnisse dann auch eher eine symbolische Summe wäre.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

beygo @, Bayreuth, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:51 (vor 12 Tagen) @ Poeta_Doctus

Wir haben einen treffsicheren Stürmer, und das Beste: die Suche nach ihm war das Einfachste der Welt. Jetzt verstehst du das mit dem zweiten Stürmer.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

hanno29 @, berlin, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:59 (vor 12 Tagen) @ beygo

Wir haben einen treffsicheren Stürmer, und das Beste: die Suche nach ihm war das Einfachste der Welt. Jetzt verstehst du das mit dem zweiten Stürmer.

als 2. Stürmer braucht man erst mal einen, der Philipp als MS erlöst, da gibt es garantiert eine Menge, die nicht schlechter sein können und wenigstens 1 x pro Spiel das Tor wenigstens anvisieren können. Eigentlich könnte man auch Isak reinwerfen, das, was Philipp dort zustande bringt, kriegt auch Isak hin

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Freitag, 12. Oktober 2018, 05:21 (vor 12 Tagen) @ hanno29

Ach, jetzt wo Hakimi so gut eingeschlagen hat, könnte man doch Pischu wieder auf seine angestammte Position stellen

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:55 (vor 12 Tagen) @ beygo

Wir haben einen treffsicheren Stürmer, und das Beste: die Suche nach ihm war das Einfachste der Welt. Jetzt verstehst du das mit dem zweiten Stürmer.

Ähm, nö.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Voomy @, Berlin, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:16 (vor 12 Tagen) @ beygo

Dass die Berichterstattung gerade mal wieder dem Hype-Train folgt ist klar und es nervt inzwischen auch ein bisschen. Aber man gönnt es ihm. Hatte jetzt nicht so tolle Jahre bei Barca und erlebt einen neuen Frühling nach Valencia. Einen zweiten Stürmer brauchen wir sowieso, denn ich bin mir da über seine gesundheitliche Robustheit nicht sooo sicher.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

CB @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:18 (vor 12 Tagen) @ Voomy

Dann ist das halt so.

Es ist seit Jahren bei uns Realität. Unsere Topspieler, die auch bei den ganz großen Vereinen Stammspieler sein würden, verlassen uns fast immer nach wenigen Jahren. Reus und Hummels waren Ausnahmen. Die haben aber auch sehr am BVB gehangen. Das kann von einem spanischen Spieler ohne großen Bezug zum BVB nicht erwartet werden.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Invis @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:09 (vor 12 Tagen) @ CB

Dann ist das halt so.


Es ist seit Jahren bei uns Realität. Unsere Topspieler, die auch bei den ganz großen Vereinen Stammspieler sein würden, verlassen uns fast immer nach wenigen Jahren. Reus und Hummels waren Ausnahmen. Die haben aber auch sehr am BVB gehangen. Das kann von einem spanischen Spieler ohne großen Bezug zum BVB nicht erwartet werden.

Andererseits hatte ein Marc Bartra hier eine richtig gute Zeit bis zum Anschlag. Ich glaube der hat sich beim BVB bspw. richtig wohl gefühlt. Zumindest kam das so rüber. Da hätte ich mir vorstellen können, dass er auch länger geblieben wäre, wenn ein größerer Verein gekommen wäre. Man weiß es natürlich nie aber es kann schon auch mal Ausnahmen geben.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:12 (vor 12 Tagen) @ Invis

Dann ist das halt so.


Es ist seit Jahren bei uns Realität. Unsere Topspieler, die auch bei den ganz großen Vereinen Stammspieler sein würden, verlassen uns fast immer nach wenigen Jahren. Reus und Hummels waren Ausnahmen. Die haben aber auch sehr am BVB gehangen. Das kann von einem spanischen Spieler ohne großen Bezug zum BVB nicht erwartet werden.


Andererseits hatte ein Marc Bartra hier eine richtig gute Zeit bis zum Anschlag. Ich glaube der hat sich beim BVB bspw. richtig wohl gefühlt. Zumindest kam das so rüber. Da hätte ich mir vorstellen können, dass er auch länger geblieben wäre, wenn ein größerer Verein gekommen wäre. Man weiß es natürlich nie aber es kann schon auch mal Ausnahmen geben.

Der Vorteil bei diesen Spielern wie Bartra oder Alcacer ist doch auch, dass sie bereits bei einem dieser Topclubs gespielt haben und für nicht gut genug befunden wurden. Die wissen dann vielleicht auch zu schätzen was sie hier haben und nicht gleich beim erstbesten Angebot wechseln

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Taifun @, Wolnzach, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:51 (vor 12 Tagen) @ Sauerländer Nordlicht

Ganz sicher. Für einen Spieler ist spielen wichtig. Und persönlicher Erfolg. Und das sind Tore bei einem Stürmer und nicht nur Titel als Ersatzspieler.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:11 (vor 12 Tagen) @ Voomy

Ich sehs ähnlich. Wenn in zwei Jahren Real Hakimi unbedingt zurück haben will und Barca einen Arsch voll Geld für eine Rückholung von Alcácer auf den Tisch legen möchte, haben wir in den zwei Jahren einfach richtig gut gearbeitet und zusammen viel Spaß gehabt.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Knolli @, Reutlingen, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:57 (vor 12 Tagen) @ Sascha

Eben. Es wird bei uns immer so sein, dass wir Spieler, die für Furore sorgen und von Topklubs umworben werden, normalerweise nicht können halten werden.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Cthulhu @, Essen, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:54 (vor 12 Tagen) @ Sascha

Ich sehs ähnlich. Wenn in zwei Jahren Real Hakimi unbedingt zurück haben will und Barca einen Arsch voll Geld für eine Rückholung von Alcácer auf den Tisch legen möchte, haben wir in den zwei Jahren einfach richtig gut gearbeitet und zusammen viel Spaß gehabt.

Und auch zwei dringende Lücken erst einmal gestopft, ich weiß nicht, ob wir ihm Rahmen des diesjährigen Umbruchs noch einen Rechtsverteidiger gekauft hätten, da ist ein Leihgeschäft, das uns auf der Position evtl. zwei Jahre Luft gibt mit Sicherheit nicht verkehrt.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Thomas ⌂ @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:59 (vor 12 Tagen) @ hanno29

eine Tribüne, die nie endet.

"Die Süd - die Tribüne, die nie endet" - Was für ein Marketingcoup!

SZ: Zorc über Paco Alcacer

hanno29 @, berlin, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:02 (vor 12 Tagen) @ Thomas

eine Tribüne, die nie endet.


"Die Süd - die Tribüne, die nie endet" - Was für ein Marketingcoup!

Favre nach dem Spiel am Samstag: Die "gelbe Mauer"....

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Dimas87 @, München, Freitag, 12. Oktober 2018, 11:55 (vor 11 Tagen) @ hanno29

Kommt glaub ich aus dem Französischen, wo die gelbe Wand le mur jaune ist, was frei übersetz die gelbe Mauer heißt.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:52 (vor 12 Tagen) @ hanno29

Wenn Alcácer halbwegs das hält, was die ersten Spiele versprechen, dann sind 23 Millionen für heutige Verhältnisse so gut wie nachgeschmissen. Ich kann ja verstehen, dass er in Barcelona nicht an Messi, Neymar und Suarez vorbei kam, aber eher nicht, dass man sein Potential so gering eingeschätzt hat, dass man sich auf so eine Ablöseklausel eingelassen hat.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Eisen @, Dortmund, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:58 (vor 12 Tagen) @ Sascha

Gut für uns, dass er da so verkannt wurde.

Suarez ist übrigens 31 Jahre alt, so wie Messi. Wenn Barca so weiter macht, verpassen die genauso die Erneuerung der Mannschaft wie Bayern und Real Madrid. Busquets ist 30 und hat auch einen neuen 5 Jahresvertrag bekommen.

Natürlich ist es schwierig, erfolgreiche Mannschaften zu erneuern und verdient Spieler wegzuschicken, aber irgendwann muss es so sein.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Händehoch @, Süden, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:20 (vor 12 Tagen) @ Eisen

Da sieht man das es auch Vorteil haben kann wenn Topspieler den BVB verlassen und sie nicht bis Karriereende im Verein sind. Man ist dann gezwungen auf "junge" Alternativen zurückgreifen zu müssen. Die "alten" verschlingen viel Geld und können dann nicht mehr an die Erwartungen erfüllen.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

FullHD @, Freitag, 12. Oktober 2018, 17:52 (vor 11 Tagen) @ Händehoch

Da sieht man das es auch Vorteil haben kann wenn Topspieler den BVB verlassen und sie nicht bis Karriereende im Verein sind. Man ist dann gezwungen auf "junge" Alternativen zurückgreifen zu müssen. Die "alten" verschlingen viel Geld und können dann nicht mehr an die Erwartungen erfüllen.

Naja, die haben doch mit Dembele und Coutinho schon im aller aller aller obersten Regal eingekauft und gucken ob das die Nachfolge sein kann. Was sollten sie noch machen?!

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Voomy @, Berlin, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:43 (vor 12 Tagen) @ hanno29

Finde es immer noch faszinierend in einem Verein wie Barcelona spielen zu können ohne dass man Englisch kann. Oder wie im Fall von Bale seit Jahren in DEM spanischen Team zu spielen, ohne auch nur eine Pizza auf Spanisch bestellen zu können. Naja.

Davon ab klingt das sehr gut. Freut mich dass er sich anscheinend angekommen fühlt. Anscheinend entwickeln sich Spanier, die zu uns kommen, recht schnell zu Publikums-Lieblingen.

SZ: Zorc über Paco Alcacer

Smeller @, Dortmund, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:48 (vor 12 Tagen) @ Voomy

Immerhin ergreift er selbst die Initiative und wartet nicht darauf abends zum Essen eingeladen zu werden.

kicker | Arbeitsteilung auf der rechten Seite

Freyr @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 09:56 (vor 12 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de
bearbeitet von Freyr, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 10:01

Im kicker wird Dortmunds rechte Außenverteidigerposition beleuchtet, die ganz unterschiedlich ausgeführt wird. Der defensive Piszczek und der offensive Hamiki teilen sich die Einsatzzeiten (4 vs. 3) je nach Ausrichtung der Spielanlage. "Piszczeks Stärken sind - noch - Hakimis Schwächen." Dabei sind es teil gravierende Unterscheide. Während offensiv Hakimi, teils ähnlich wie "Piszczek zu seinen besten Zeiten auftrumpft: er schlägt alle 27 Minuten eine Flanke (im Gegensatz zu 33 Minuten) und geht gravierend öfters ins Dribbling (27 Minuten und Piszczek gerade mal alle 180 Minuten), sieht es defensiv genau umgekehrt aus:
"Dafür gewinnt Piszczek deutlich mehr Zweikämpfe (65 Prozent gegenüber 45,2 Prozent) und fängt wesentlich mehr Bälle ab (10)" gegen 0.

Leider wird Hakimi nicht bleiben, und nach seiner Zeit hier gehen: "Danach, das ist in Stein gemeißelt, kehrt der marokkanische Nationalspieler zu den Königlichen zurück." ... "Hakimi soll nach seiner Rückkehr Dani Carvajal beerben." der ja einen ähnlichen Weg ging (Bundesliga und zu Real) und sein erklärtes Vorbild ist.


-------
So ganz festlgen würde ich mich nicht, dass er zurückkehrt. Klar, wenn er offensiv so weiter zum Spiel beiträgt, und defensiv einspielt, wird er auch für Real eine Hilfe sein. Aber auch die haben in der Zwischenzeit jemanden auf der rechten Seite verpflchtet (Odriozola) der sich dort festspielen könnte und Hakimi eben nicht die große Weltklasse aufweist, um dort Stammverteidiger zu werden.

kicker | Arbeitsteilung auf der rechten Seite

Steffl @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 11:39 (vor 12 Tagen) @ Freyr

Während offensiv Hakimi, teils ähnlich wie "Piszczek zu seinen besten Zeiten auftrumpft: er schlägt alle 27 Minuten eine Flanke (im Gegensatz zu 33 Minuten)

Bei bisher gerade einmal 270 Spielminuten (also 10 Flanken) finde ich den Vergleich zu den 33 Minuten von Piszczek - bzw. die Folgerung er würde mehr flanken - dann ehrlichgesagt etwas gewagt. Immerhin war da auch ein äußerst einseitiges Spiel gegen Nürnberg darunter.

kicker | Arbeitsteilung auf der rechten Seite

Billinho @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 11:12 (vor 12 Tagen) @ Freyr

In 2 Jahren kann im heutigen Profifußball so viel passieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da schon alles in Stein gemeißelt ist.

Evtl muss Real auch nächstes Jahr schon jemanden holen, weil es dort einen Abgang gibt....

Ich finde die Situation mit 2 Jahren Leihe zunächst einmal recht komfortabel.

kicker | Arbeitsteilung auf der rechten Seite

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:53 (vor 12 Tagen) @ Billinho

In 2 Jahren kann im heutigen Profifußball so viel passieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da schon alles in Stein gemeißelt ist.

Evtl muss Real auch nächstes Jahr schon jemanden holen, weil es dort einen Abgang gibt....

Ich finde die Situation mit 2 Jahren Leihe zunächst einmal recht komfortabel.

Zunächst einmal hat sich Real die Option offen gelassen, dass, wenn Hakimi bei uns so richtig durchstartet, dass die den dann "ausgebildet" zurück bekommen, mit 2 Jahren CL-Erfahrung. Sollte sich andererseits bei Real schon nächstes Jahr was tun (müssen), weil Carvajal geht, dann könnten unsere Chancen vielleicht steigen. Einfach mal abwarten

kicker | Arbeitsteilung auf der rechten Seite

Fair Play @, NRW, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 10:40 (vor 12 Tagen) @ Freyr

Schon etwas schade wenn er wieder gehen sollte. Er hat schon jetzt teils herausragende Anlagen. Ich hoffe, dass man einen ähnlich vielversprechenden Spieler für die Zukunft als RV für sich gewinnen kann.

kicker | Arbeitsteilung auf der rechten Seite

Didi @, Schweiz, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 11:05 (vor 12 Tagen) @ Fair Play

Er ist eine echte Granate. Und "immerhin" ist er ja jetzt noch 21 Monate da, von daher finde ich Abschiedswehmut noch etwas verfrüht, wenn man bedenkt, dass andere Spieler vielleicht schon in zwei Monaten Geschichte sind.

kicker | Arbeitsteilung auf der rechten Seite

Fair Play @, NRW, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 11:30 (vor 12 Tagen) @ Didi

Er ist eine echte Granate. Und "immerhin" ist er ja jetzt noch 21 Monate da, von daher finde ich Abschiedswehmut noch etwas verfrüht, wenn man bedenkt, dass andere Spieler vielleicht schon in zwei Monaten Geschichte sind.

Ich bin jetzt von nur einem Jahr ausgegangen, mein Fehler.

kicker | Arbeitsteilung auf der rechten Seite

Scherben @, Dortmund/Kiel, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 11:13 (vor 12 Tagen) @ Didi

Er ist eine echte Granate. Und "immerhin" ist er ja jetzt noch 21 Monate da, von daher finde ich Abschiedswehmut noch etwas verfrüht, wenn man bedenkt, dass andere Spieler vielleicht schon in zwei Monaten Geschichte sind.

Eben. Im Prinzip sind es nur ein paar "Leuchttürme", die kaum zu ersetzen sind. Um die herum baut man seine Mannschaft, und wenn diese Spieler den Verein verlassen, hat man qualitativ und hierarchisch ein Problem. Bei allen anderen Leuten weiß man doch sowieso nicht, wie lange die noch für den eigenen Club spielen. Hakimis Vertragssituation ist natürlich etwas anders, aber wer kann denn mit Sicherheit sagen, dass Sancho, Pulisic, Alcácer, Akanji, Weigl, Diallo, Guerreiro ... im Sommer 2020 noch mit dem BVB ins Trainingslager fahren?

kicker | Arbeitsteilung auf der rechten Seite

Guido @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 11:28 (vor 12 Tagen) @ Scherben

... im Sommer 2020 noch mit dem BVB ins Trainingslager fahren?

Man hat auch schon Spieler ins Trainingslager fahren sehen, die dann aber nicht mit der Mannschaft zurück gefahren sind... ;-) Aber im Grunde hast du natürlich recht. Sofern der Spieler nicht deutlich über 30 istm ist es immer eine Partnerschaft auf Zeit, die kürzer oder länger ausfallen kann.

kicker | Arbeitsteilung auf der rechten Seite

DomJay @, Köln, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 10:21 (vor 12 Tagen) @ Freyr

Im kicker wird Dortmunds rechte Außenverteidigerposition beleuchtet, die ganz unterschiedlich ausgeführt wird. Der defensive Piszczek und der offensive Hamiki teilen sich die Einsatzzeiten (4 vs. 3) je nach Ausrichtung der Spielanlage. "Piszczeks Stärken sind - noch - Hakimis Schwächen." Dabei sind es teil gravierende Unterscheide. Während offensiv Hakimi, teils ähnlich wie "Piszczek zu seinen besten Zeiten auftrumpft: er schlägt alle 27 Minuten eine Flanke (im Gegensatz zu 33 Minuten) und geht gravierend öfters ins Dribbling (27 Minuten und Piszczek gerade mal alle 180 Minuten), sieht es defensiv genau umgekehrt aus:
"Dafür gewinnt Piszczek deutlich mehr Zweikämpfe (65 Prozent gegenüber 45,2 Prozent) und fängt wesentlich mehr Bälle ab (10)" gegen 0.

Leider wird Hakimi nicht bleiben, und nach seiner Zeit hier gehen: "Danach, das ist in Stein gemeißelt, kehrt der marokkanische Nationalspieler zu den Königlichen zurück." ... "Hakimi soll nach seiner Rückkehr Dani Carvajal beerben." der ja einen ähnlichen Weg ging (Bundesliga und zu Real) und sein erklärtes Vorbild ist.


-------
So ganz festlgen würde ich mich nicht, dass er zurückkehrt. Klar, wenn er offensiv so weiter zum Spiel beiträgt, und defensiv einspielt, wird er auch für Real eine Hilfe sein. Aber auch die haben in der Zwischenzeit jemanden auf der rechten Seite verpflchtet (Odriozola) der sich dort festspielen könnte und Hakimi eben nicht die große Weltklasse aufweist, um dort Stammverteidiger zu werden.

Carvajal möchte demnächst wohl nach England in die PL. Somit wäre der Hakimi Plan schon nachvollziehbar. Aber bereits jetzt ist die Leihe positiv zu bewerten, er hatte schon seinen Anteil an Punktgewinnen.

Jetzt ist halt die Frage, ob Passlack noch den Durchbruch als AV (oder generell) schafft und die Position übernimmt oder ob unsere Jugend analog zu den offensiven Außen auch nach Schmelzer und Durm einen BL tauglichen AV heraus bringen kann.

Wenn man eh weiß, dass Hakimi nicht bleibt dann hat man ja noch viel Zeit die Frage anzugehen.

kicker | Arbeitsteilung auf der rechten Seite

Karak Varn @, Ostfriesland, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:34 (vor 12 Tagen) @ DomJay

Dass Carvajal über die PL nachdenkt ist das eine.
Das andere ist: Dieser Sommer 2018 war sehr mau an Transfers.
Generell.
Exkludiert man mal uns :).
Ich denke: Da wird einiges passieren. Speziell im Sommer 19. Bayern wird aktiv werden. Barca und Real haben beide Probleme. Beide haben nicht mal super sattelfeste Trainer auf ihren Bänken. Was man noch so hört ist: Chelsea und Man U wollen bzw. müssen kräftig aktiv werden... da wird sich evtl. einiges ändern. Und das sind nur ein paar der Größten, die mir zuerst einfallen. Pep braucht dann auch noch 1 oder 2 Neue, Jürgen will einen Kracher..und so weiter.
Um zum Punkt zu kommen: Was jetzt ist, muss nicht fix sein. Dafür sind einfach zu viele Variablen wie Markt, tatsächliche Spielerentwicklung im Kontext des Spielerpotenzials, persönliche Karrierepläne, Team, Familie, Verein, Trainer hüben-wie-drüben etc. zu bedenken.

kicker | Arbeitsteilung auf der rechten Seite

Daniel09 @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 10:48 (vor 12 Tagen) @ DomJay

Im kicker wird Dortmunds rechte Außenverteidigerposition beleuchtet, die ganz unterschiedlich ausgeführt wird. Der defensive Piszczek und der offensive Hamiki teilen sich die Einsatzzeiten (4 vs. 3) je nach Ausrichtung der Spielanlage. "Piszczeks Stärken sind - noch - Hakimis Schwächen." Dabei sind es teil gravierende Unterscheide. Während offensiv Hakimi, teils ähnlich wie "Piszczek zu seinen besten Zeiten auftrumpft: er schlägt alle 27 Minuten eine Flanke (im Gegensatz zu 33 Minuten) und geht gravierend öfters ins Dribbling (27 Minuten und Piszczek gerade mal alle 180 Minuten), sieht es defensiv genau umgekehrt aus:
"Dafür gewinnt Piszczek deutlich mehr Zweikämpfe (65 Prozent gegenüber 45,2 Prozent) und fängt wesentlich mehr Bälle ab (10)" gegen 0.

Leider wird Hakimi nicht bleiben, und nach seiner Zeit hier gehen: "Danach, das ist in Stein gemeißelt, kehrt der marokkanische Nationalspieler zu den Königlichen zurück." ... "Hakimi soll nach seiner Rückkehr Dani Carvajal beerben." der ja einen ähnlichen Weg ging (Bundesliga und zu Real) und sein erklärtes Vorbild ist.


-------
So ganz festlgen würde ich mich nicht, dass er zurückkehrt. Klar, wenn er offensiv so weiter zum Spiel beiträgt, und defensiv einspielt, wird er auch für Real eine Hilfe sein. Aber auch die haben in der Zwischenzeit jemanden auf der rechten Seite verpflchtet (Odriozola) der sich dort festspielen könnte und Hakimi eben nicht die große Weltklasse aufweist, um dort Stammverteidiger zu werden.


Carvajal möchte demnächst wohl nach England in die PL. Somit wäre der Hakimi Plan schon nachvollziehbar. Aber bereits jetzt ist die Leihe positiv zu bewerten, er hatte schon seinen Anteil an Punktgewinnen.

Jetzt ist halt die Frage, ob Passlack noch den Durchbruch als AV (oder generell) schafft und die Position übernimmt oder ob unsere Jugend analog zu den offensiven Außen auch nach Schmelzer und Durm einen BL tauglichen AV heraus bringen kann.

Wenn man eh weiß, dass Hakimi nicht bleibt dann hat man ja noch viel Zeit die Frage anzugehen.

Mittlerweile glaub ich nicht mehr dran. Stand in der Liga in 12 Spielen nur einmal im Kader und da wurde er dann noch nicht mal eingesetzt.

Im Pokal jedoch in allen 3 Spielen über die volle Dauer als RV.

Weiß jemand warum er in der Liga nicht spielt?

kicker | Arbeitsteilung auf der rechten Seite

Tigo @, Duisburg, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 11:36 (vor 12 Tagen) @ Daniel09

Hab die tage ein Interview gelesen mit dem Trainer.
Passlack war wohl körperlich nicht so fit, was vor allem daran lag, dass er vorher kaum gespielt hat. Dadurch bekam der 18 Jähriges Max Aarons, aus Norwich Jugend seine Chance und ist jetzt sowas wie der Shootingstar.
Ansonsten bescheinigt Farke ihm Top-Leistungen im Training und in den Spielen die er gemacht hat.

kicker | Arbeitsteilung auf der rechten Seite

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:46 (vor 12 Tagen) @ Tigo

Hab gar nicht mitbekommen, dass Paßlack jetzt bei Norwich die Bank warm hält

RSS-Feed dieser Diskussion
zurück zur Hauptseite
Boardansicht
359370 Einträge in 4090 Threads, 11406 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 23.10.2018, 22:39
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum