Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
Boardansicht

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten (BVB)

jari123 @, Dortmund, Donnerstag, 13. September 2018, 08:55 (vor 11 Tagen)

Guten Morgen zusammen,

da ich gerade etwas mit meinem Gewissen kämpfe, würden mich mal eure Erfahrungen zur DK-Vergabe in dieser Saison interessieren.

Hintergrund: Ich stehe seit Dez. 2008 auf der DK-Warteliste für zwei Süd-Steher. Seit dem Update letzten Monat auf Patz ~500. Müsste ich jetzt nachgucken.

Nun habe ich die Einführung der "No Show Rate" grundsätzlich befürwortet, da ich in meinem Umfeld Leute kenne, die bis zu sechs Dauerkarten (war wohl früher noch möglich, bevor auf max. vier reduziert wurde) haben, diese jedoch bislang regelmäßig anteilig verfallen ließen oder Saisonweise "vermieteten", um zumindest noch Inhaber zu sein, falls der eigene Sohn/Enkel/Neffe irgendwann mal ins Alter kommen sollte, dass er gerne seine eigene DK hätte. - Bei Topspielen, z.B. gegen die Blauen oder die Bayern, war dann allerdings natürlich immer die ganze Familie da... -_-

Meine Hoffnung war daher, dass durch die Einführung der "No Show Rate" im Laufe der nächsten Jahre immer mehr Dauerkarten frei werden würden. Stattdessen war es aber am ersten Spieltag so, dass mir von sechs verschiedenen Personen Dauerkarten zur einmaligen Nutzung angeboten wurden - was ich zu diesem Zeitpunkt allerdings noch Tag, Uhrzeit und Gegner zugemessen habe.

Für das Spiel morgen habe ich nun allerdings wieder aus fünf Ecken Angebote erhalten, darunter sogar beste Plätze auf Höhe der Mittellinie gratis, einfach nur damit der "No Show Ticker" nicht hochläuft.

Positiv daran ist zwar, dass es Fans ohne Dauerkarte somit einfacher gemacht wird, Spiele im Stadion zu sehen (die entsprechenden Kontakte vorausgesetzt), andererseits werden aber natürlich auch keine Dauerkarten dadurch frei werden.

Daher meine Frage: Hat noch jemand in dieser Saison bereits diese Erfahrungen gemacht? Und würdet ihr derartige Angebote annehmen? Ich bin da aktuell wie gesagt etwas hin- und hergerisse. ;-)

SGG,
Jari

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Hatebreed @, Donnerstag, 13. September 2018, 19:53 (vor 10 Tagen) @ jari123

Kann mir nicht vorstellen, dass jemand so blöd ist und die Karte nichtmal 12 Spiele benutzt, weitergibt oder verkauft. Von daher gibt es wohl keinen "Vorteil" für die Warteliste.

Belastbare Zahlen dazu (Wieviel Zuschauer sind bei "ausverkauft" wirklich im Stadion?, Wie viele Male nutzt der durchschnittliche DK Besitzer seine Karte? etc.) wären super interessant.

Und abgesehen von Weiterverkaufen zu Wucherpreisen und/oder nicht hingehen, bin ich ja ein großer Freund davon, dass jeder mit seiner DK machen kann, was er will. Von 17 Spielen schaffe ich auch nur 11-12, aber jeder im Bekanntenkreis freut sich über die schönen Plätze. Letztendlich sorgen wir Dauerkartenbesitzer für das Heranführen von neuen Leuten, was der BVB selber nicht mehr schafft.

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Smeller @, Dortmund, Freitag, 14. September 2018, 13:26 (vor 10 Tagen) @ Hatebreed

Das ist ja jetzt die Premierensaison der "No Show Rate". Klar, dass da viele jetzt aufpassen, aber das könnte in 2-3 Jahren schon anders aussehen.

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Limnoria, Freitag, 14. September 2018, 10:32 (vor 10 Tagen) @ Hatebreed

Kann mir nicht vorstellen, dass jemand so blöd ist und die Karte nichtmal 12 Spiele benutzt, weitergibt oder verkauft. Von daher gibt es wohl keinen "Vorteil" für die Warteliste.

Zustimmung. Glaube auch nicht, dass das überhaupt das primäre Ziel mit der Regelung ist. Es geht darum, die ja in der letzten Saison deutlich sichtbaren Lücken auf der Haupt- und Osttribüne zu schließen, indem auf die DK-Besitzer Druck ausgeübt wird, dass die Karten nicht ungenutzt verfallen.

Ich selbst habe im Übrigen die Erfahrung bei Spielen, zu denen ich letzte Saison nicht konnte, gemacht, dass es auch deutlich schwieriger geworden ist, die Karte an Bekannte - kostenlos - weiterzugeben. Vor ein paar Jahren hat da jeder noch sofort "hier" geschrieen. Inzwischen kostet das regelmäßig schon ein paar Anrufe.

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

waltrock ⌂ @, Waltrop, Donnerstag, 13. September 2018, 14:10 (vor 11 Tagen) @ jari123

Ich warte eigentlich nur auf das Gejammer, dass die Karten gegen Blau und Rot wieder so schnell weg sind und man ja nie ins Stadion kommt.

Noch nie habe ich so lange gebraucht meine Karte für Freitag weiterzugeben wie dieses Mal, da ich eine DK von Bekannten nutzen kann.

Die No Show Rate führt zumindest zu einem Umdenken der Inhaber. Ich persönlich hätte die Anzahl der Spiele auch höher gesetzt. Einfach damit die aussortiert werden, die die Dauerkarte aus Bequemlichkeit haben. Damit man eben zu allen Spielen kann, wenn man es möchte. Geschätzt wären am Freitag über 1.000 Dauerkarten zu Hause geblieben. So kommt es zumindest zu der Situation, dass andere Fans die Karten nutzen können. Alleine das ist die No Show Rate wert. Und wäre es auch wert, die Quote auf 12 oder 15 zu erhöhen. Denn was hält denn jemanden davon ab, die Karte in den Zeitmarkt zu stellen? Aktuell wohl nur der BVB, der ihn nur für ausverkaufte Spiele öffnet. Das müsste man ändern, dann wäre auch die gesamte Kartensituation deutlich entspannter. Wobei... Bis jetzt bin ich sehr überrascht, wie einfach ich bisher an die Karten gekommen bin.

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Klopfer ⌂, Dortmund, Donnerstag, 13. September 2018, 15:28 (vor 11 Tagen) @ waltrock

... Denn was hält denn jemanden davon ab, die Karte in den Zeitmarkt zu stellen? Aktuell wohl nur der BVB, der ihn nur für ausverkaufte Spiele öffnet. Das müsste man ändern, dann wäre auch die gesamte Kartensituation deutlich entspannter. Wobei... Bis jetzt bin ich sehr überrascht, wie einfach ich bisher an die Karten gekommen bin.

Das sieht mir dann doch sehr danach aus, dass es sich bei den unzähligen Spielen in den letzten paar Jahren, die alle so ausverkauft waren, um eine Blase gehandelt hat.
Ich denke mal, vor einem Jahr, ohne die Now-Show-Rate, wäre das Spiel gg. Frankfurt allemal ausverkauft. Immerhin haben die im März hier zu wesentlich schlechteren klimatischen Bedingungen die Bude noch statistisch voll gemacht.

Jetzt soll es angeblich noch 9000 Karten geben und auf der Süd wird es trotzdem wieder etwas enger, weil die Karte eben nicht mehr in der Schublade bleibt, um auf die Blauen und die Bayern zu warten.


SGG
Klopfer

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Phil @, Freitag, 14. September 2018, 09:50 (vor 10 Tagen) @ Klopfer

Die echten Zuschauerzahlen liegen ja überall vor. Auch beim BVB. Aber das sind "natürlich" gut gehütete Geheimnisse. Und genau deswegen wird man auch den Teufel tun, und Dauerkartenbestände irgendwie reduzieren.

MFG
Phil

Zweitmarkt gegen Nürnberg

jan.berlin @, Donnerstag, 13. September 2018, 13:15 (vor 11 Tagen) @ jari123

Denkt ihr er wird noch öffnen?

Zweitmarkt gegen Nürnberg

Minzurion @, OWL, Donnerstag, 13. September 2018, 13:42 (vor 11 Tagen) @ jan.berlin

wenn nicht in kürzester Zeit ~9.000 Karten verkauft werden, nein.

Zweitmarkt gegen Nürnberg

blumenpeter @, Dortmund, Freitag, 14. September 2018, 00:05 (vor 10 Tagen) @ Minzurion

sind "nur" noch ~1200 Karten im Shop erhältlich und fast alle im Nürnberger "Sektor". Vielleicht decken sich die gehassten Nachbarn damit ein.....

Zweitmarkt gegen Nürnberg

Smeller @, Dortmund, Freitag, 14. September 2018, 13:30 (vor 10 Tagen) @ blumenpeter

Meine Freundschaft zu einem anderen Verein könnte gar nicht so groß sein, dass ich zu einem Spiel ohne BVB-Beteiligung deren Turnhalle betreten würde. Komisches Gesocks.

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

ener @, Dortmund, Donnerstag, 13. September 2018, 11:10 (vor 11 Tagen) @ jari123

Gibt in meinem Bekanntenkreis sogar Leute, die nicht zum Spiel gingen, nem Kumpel aber die Karte mitgaben, damit er sie durch den Scanner zieht, auch son Ding...

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Scherben @, Dortmund/Kiel, Donnerstag, 13. September 2018, 11:15 (vor 11 Tagen) @ ener

Gibt in meinem Bekanntenkreis sogar Leute, die nicht zum Spiel gingen, nem Kumpel aber die Karte mitgaben, damit er sie durch den Scanner zieht, auch son Ding...

Ist doch auch okay. Würde ich vermutlich auch machen, wenn ich Angst hätte, mit der No-Show-Rate ein Problem zu kriegen.

Trotzdem wird es vermutlich so sein, dass eine gute Anzahl an Leuten trotz Zweitmarkt, Weitergabe im Bekanntenkreis und solcher Tricks nicht auf die Mindestzahl an Spielen kommt, und dann allein ist schon etwas gewonnen.

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Smeller @, Dortmund, Freitag, 14. September 2018, 13:25 (vor 10 Tagen) @ Scherben

Gibt in meinem Bekanntenkreis sogar Leute, die nicht zum Spiel gingen, nem Kumpel aber die Karte mitgaben, damit er sie durch den Scanner zieht, auch son Ding...


Ist doch auch okay. Würde ich vermutlich auch machen, wenn ich Angst hätte, mit der No-Show-Rate ein Problem zu kriegen.

Gerade das ist für mich nicht okay. Wenn du eine DK hast und es nicht schaffst die Hälfte der Spiele zu besuchen, ist das Ding vllt einfach nix für dich.

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Schnippelbohne @, Bauernland, Donnerstag, 13. September 2018, 11:33 (vor 11 Tagen) @ Scherben

Gibt in meinem Bekanntenkreis sogar Leute, die nicht zum Spiel gingen, nem Kumpel aber die Karte mitgaben, damit er sie durch den Scanner zieht, auch son Ding...


Ist doch auch okay. Würde ich vermutlich auch machen, wenn ich Angst hätte, mit der No-Show-Rate ein Problem zu kriegen.

Trotzdem wird es vermutlich so sein, dass eine gute Anzahl an Leuten trotz Zweitmarkt, Weitergabe im Bekanntenkreis und solcher Tricks nicht auf die Mindestzahl an Spielen kommt, und dann allein ist schon etwas gewonnen.

Mag sein, dass das technisch möglich ist, aber ok ist es nicht. Für mich ist es eine klare Umgehung der No-Show-Regelung. Der Platz bleibt leer und wird nicht genutzt. Genau das soll die No-Show-Rate ja verhindern. Wenn man dabei erwischt wird, hätte der BVB vermutlich gute Argumente, einem die DK zu entziehen.
Hinzu kommt, dass ich die Quote mehr als akzeptabel finde. Wer es nicht schafft, wenigstens die Mindestanzahl von Spielen zu besuchen bzw., so weit geöffnet, den Zweitmarkt zu bedienen, der braucht die DK vielleicht auch nicht wirklich, sondern hat sie nur aus Bequemlichkeit. Es gibt ja eigentlich inzwischen für alle Spiele auch Einzelkarten, wenn man sich ein bisschen dahinter klemmt.

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Franke @, Donnerstag, 13. September 2018, 16:49 (vor 11 Tagen) @ Schnippelbohne

Gibt in meinem Bekanntenkreis sogar Leute, die nicht zum Spiel gingen, nem Kumpel aber die Karte mitgaben, damit er sie durch den Scanner zieht, auch son Ding...


Ist doch auch okay. Würde ich vermutlich auch machen, wenn ich Angst hätte, mit der No-Show-Rate ein Problem zu kriegen.

Trotzdem wird es vermutlich so sein, dass eine gute Anzahl an Leuten trotz Zweitmarkt, Weitergabe im Bekanntenkreis und solcher Tricks nicht auf die Mindestzahl an Spielen kommt, und dann allein ist schon etwas gewonnen.


Mag sein, dass das technisch möglich ist, aber ok ist es nicht. Für mich ist es eine klare Umgehung der No-Show-Regelung. Der Platz bleibt leer und wird nicht genutzt. Genau das soll die No-Show-Rate ja verhindern. Wenn man dabei erwischt wird, hätte der BVB vermutlich gute Argumente, einem

oder sogar zweien?

die DK zu entziehen.

Wann berichten die ersten Obdachlosen, dass ihnen Geld geboten wird für den kurzfristigen Besuch eines BVB-Spiels?

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Scherben @, Dortmund/Kiel, Donnerstag, 13. September 2018, 11:46 (vor 11 Tagen) @ Schnippelbohne

Gibt in meinem Bekanntenkreis sogar Leute, die nicht zum Spiel gingen, nem Kumpel aber die Karte mitgaben, damit er sie durch den Scanner zieht, auch son Ding...


Ist doch auch okay. Würde ich vermutlich auch machen, wenn ich Angst hätte, mit der No-Show-Rate ein Problem zu kriegen.

Trotzdem wird es vermutlich so sein, dass eine gute Anzahl an Leuten trotz Zweitmarkt, Weitergabe im Bekanntenkreis und solcher Tricks nicht auf die Mindestzahl an Spielen kommt, und dann allein ist schon etwas gewonnen.


Mag sein, dass das technisch möglich ist, aber ok ist es nicht. Für mich ist es eine klare Umgehung der No-Show-Regelung. Der Platz bleibt leer und wird nicht genutzt. Genau das soll die No-Show-Rate ja verhindern. Wenn man dabei erwischt wird, hätte der BVB vermutlich gute Argumente, einem die DK zu entziehen.
Hinzu kommt, dass ich die Quote mehr als akzeptabel finde. Wer es nicht schafft, wenigstens die Mindestanzahl von Spielen zu besuchen bzw., so weit geöffnet, den Zweitmarkt zu bedienen, der braucht die DK vielleicht auch nicht wirklich, sondern hat sie nur aus Bequemlichkeit. Es gibt ja eigentlich inzwischen für alle Spiele auch Einzelkarten, wenn man sich ein bisschen dahinter klemmt.

Das liegt aber zum Teil eben auch an dieser No-Show-Rate. Gerade auf der Südtribüne war für viele Leute der Druck nicht allzu groß, sich darum zu kümmern, dass Karten auch wirklich genutzt werden. Die 15 EUR pro Spiel oder so sind für viele Leute verschmerzbar, und ich habe entsprechend häufig erlebt, dass Karten am Ende verfallen sind. Das ist jetzt nicht mehr unbedingt so.

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Schnippelbohne @, Bauernland, Donnerstag, 13. September 2018, 11:13 (vor 11 Tagen) @ ener

Nur interessehalber: kann man denn am Drehkreuz einfach zwei Karten einscannen? Kommt mir seltsam vor (und wäre ärgerlich, da ich die No-Show-Rate als Maßnahme für richtig halte).

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Scherben @, Dortmund/Kiel, Donnerstag, 13. September 2018, 11:16 (vor 11 Tagen) @ Schnippelbohne

Nur interessehalber: kann man denn am Drehkreuz einfach zwei Karten einscannen? Kommt mir seltsam vor (und wäre ärgerlich, da ich die No-Show-Rate als Maßnahme für richtig halte).

Du kannst auch raus gehen und mit der zweiten Karte wieder rein. Daran wird es sicherlich nicht scheitern.

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Klopfer ⌂, Dortmund, Donnerstag, 13. September 2018, 11:24 (vor 11 Tagen) @ Scherben

Du kannst auch raus gehen und mit der zweiten Karte wieder rein. Daran wird es sicherlich nicht scheitern.

Stimmt, das wird schon gehen, ist aber ganz schön bescheuert. Dafür muss sich dann auch erstmal jemand finden.

SGG
Klopfer

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

saladin @, Donnerstag, 13. September 2018, 10:45 (vor 11 Tagen) @ jari123

also bei uns ist es so, dass wir 5 sind, jeder eine DK auf sich und alle im gleichen Block. Bei uns ist es aber so, dass 3 von 5 innerhalb der letzten 4 Monate Kind Nummer 1 oder 2 bekommen haben. Allein dadurch fällt leider der ein oder andere mal aus, so dass wir die Karten durchaus im Freundeskreis weitergeben oder an andere Freunde, die diese dann für ihren FC nutzen. Es liegt nicht am Gegner, sondern schlicht an der Zeit und anderen Verpflichtungen. Letzte Saison kam ebenfalls die "schlechte" Terminierung der Spiele hinzu, da auch der Großteil beruflich oft reisen muss und durchaus auch mal eine ganze Woche am Stück oder mehr projektbedingt unterwegs ist. Dennoch sind unsere DK zu nahezu 90% immer ausgelastet, aber es kommt schon einmal vor, dass eine Karte frei bleibt und da wir in 13 sind, können wir sie nicht in den Zeitmarkt einstellen. Wir versuchen den Ausfall jedenfalls immer selber zu kompensieren durch Freunde/Bekannte

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Suppotter @, Arnsberg/Block 12, Donnerstag, 13. September 2018, 09:05 (vor 11 Tagen) @ jari123

Aus dem Freundeskreis habe ich das jetzt nicht so mitbekommen. Da waren glaube ich aber auch so ziemlich alle selbst da. Ich hatte vorab erwägt nicht hinzugehen, da mir der Termin nicht wirklich passte. Es war dann aber doch eine extra Motivation mit der No-Show-Rate - also war ich da.
Zu deiner Situation mit der Gratis-Karte: Natürlich nicht du das Angebot an - sonst tut es ein Anderer. Der einzige Effekt wäre dann, dass du nicht im Stadion sein kannst ;-)

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

jan.berlin @, Donnerstag, 13. September 2018, 09:44 (vor 11 Tagen) @ Suppotter

An sich doch nichts schlimmes?

Ich kann Kilometer bedingt nicht gegen Nürnberg fahren und der Zweitmarkt wird wohl nicht geöffnet, wenn es nicht ausverkauft ist.

Dann such ich mir auch einen Kumpel, der mir die Karte durch den Scanner lässt und damit dann rein kann.

Finde ich nichts verwerfliches dran.

Er bekommt meine Karte etwas günstiger, tut mir einen gefallen und sieht das Spiel von Block 13.

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

balisto @, 44143, Donnerstag, 13. September 2018, 10:11 (vor 11 Tagen) @ jan.berlin

Für block 13 gibt es doch weder eine No-Show-Rate noch einen Zweitmarkt oder sehe ich das falsch?!

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

seppel-87 @, Donnerstag, 13. September 2018, 11:22 (vor 11 Tagen) @ balisto

Für block 13 gibt es doch weder eine No-Show-Rate noch einen Zweitmarkt oder sehe ich das falsch?!

Für die Blöcke 12/13 gibt es keine No-Show Rate.

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

OliJ @, BV, Donnerstag, 13. September 2018, 10:19 (vor 11 Tagen) @ balisto

Gilt die No-Show-Rate für alle Dauerkarteninhaber?

Naversnik: „…für alle mit Ausnahme der Blöcke 12 und 13, die ihre Dauerkarte nicht in den BVB-Zweitmarkt einstellen können, sowie VIP-Dauerkarten. Hier arbeiten wir an einer Lösung, auch diese Tickets im Zweitmarkt anbieten zu können.

Quelle: Wurde hier gesagt

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Giog, Mittelhessen, Donnerstag, 13. September 2018, 09:59 (vor 11 Tagen) @ jan.berlin

Sehe ich ähnlich. Der Hintergrund der No-Show-Rate ist ja nicht (nur), dass die DK-Warteliste abgearbeitet werden kann, sondern dass die Karten zumindest nicht ungenutzt daheim verschimmeln.

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Daniel09 @, Donnerstag, 13. September 2018, 09:44 (vor 11 Tagen) @ Suppotter

Aus dem Freundeskreis habe ich das jetzt nicht so mitbekommen. Da waren glaube ich aber auch so ziemlich alle selbst da. Ich hatte vorab erwägt nicht hinzugehen, da mir der Termin nicht wirklich passte. Es war dann aber doch eine extra Motivation mit der No-Show-Rate - also war ich da.
Zu deiner Situation mit der Gratis-Karte: Natürlich nicht du das Angebot an - sonst tut es ein Anderer. Der einzige Effekt wäre dann, dass du nicht im Stadion sein kannst ;-)

Bei dir unterm Namen steht Block 12. Dort greift die No Show Rate doch gar nicht oder?

Folgen der "No Show Rate" bei Dauerkarten

Suppotter @, Arnsberg/Block 12, Donnerstag, 13. September 2018, 11:25 (vor 11 Tagen) @ Daniel09

Achso super :D

RSS-Feed dieser Diskussion
zurück zur Hauptseite
Boardansicht
350394 Einträge in 3950 Threads, 11386 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 24.09.2018, 06:10
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum