Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
Boardansicht

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien (WM)

Voomy @, Berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 19:59 (vor 127 Tagen)

Leichte Überlegenheit der Engländer im Stadion. Leicht.

EM 2020

Kruemelmonster09 @, Solingen, Freitag, 13. Juli 2018, 06:03 (vor 126 Tagen) @ Voomy

Die FA hat ja bislang immer (und wird vermutlich auch weiterhin) die WM 2022 als Ziel ausgerufen.
Tatsächlich werden aber die Halbfinals und das Finale der EM 2020 in Wembley ausgetragen werden. Ich denke mal nach dieser WM wird dies zumindest intern zum Ziel ausgerufen.
Ich bin mal gespannt wie viele der Spieler aus den erfolgreichen U Mannschaften in den nächsten zwei Jahren in die A Mannschaft integriert werden.

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

Alex @, Block 12, Donnerstag, 12. Juli 2018, 00:27 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Frankreich muss es machen.
Mich schauderts bei dem Gedanken, dass Mandzukic Weltmeister wird.

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

RE_LordVader @, Dortmund, Donnerstag, 12. Juli 2018, 07:18 (vor 127 Tagen) @ Alex

Ja, obwohl wenn er dann (befreit von der Angst um eine Sperre) nach einem Tor wieder mal den Ustascha-Gruß zeigt, wüsste wenigstens jeder was Sache ist...

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

Frankonius @, Frankfurt, Donnerstag, 12. Juli 2018, 10:05 (vor 126 Tagen) @ RE_LordVader

Ich bin mir nicht sicher, ob er das wirklich mit dem Ustascha Gruß getan hat.
Es gab aber mal eine unschönen Vorfall mit Josip Šimunić :

'https://de.wikipedia.org/wiki/Za_dom_spremni'

Der damalige kroatische Trainer (habe gehört, der würde jetzt so einen Club aus dem Süden trainieren) hat wohl die Bestrafung des Spieler kritisiert.
Kenne persönlich Leute mit kroatischen Wurzeln die vollkommen in Ordnung sind.
Aber in nicht unbedeutenden Kreisen scheint man ein merkwürdiges Verhältnis zur Vergangenheit zu haben.

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

ooohflupptnicht @, Rüttenscheid - Gute Zeit, Donnerstag, 12. Juli 2018, 10:19 (vor 126 Tagen) @ Frankonius

Ich bin mir nicht sicher, ob er das wirklich mit dem Ustascha Gruß getan hat.
Es gab aber mal eine unschönen Vorfall mit Josip Šimunić :

'https://de.wikipedia.org/wiki/Za_dom_spremni'

Und erfreulicherweise wurde er von der FIFA gesperrt und verpasste dadurch die WM in Brasilien.

Exilkroaten (und Serben) in Australien sind häufig Abkömmlinge von Nazis (Ustascha und Tschetniks), die nach der Machtergreifung durch die kommunistischen Partisanen vor ihrer Verhaftung/Ermordung flohen, ähnlich wie die deutschen Naziflüchtlinge in Südamerika. Daher die gelegentlichen riots bei den Australian Open. Deren Clubs sind auch teilweise nach Nazigrößen benannt...widerlich.

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

ooohflupptnicht @, Rüttenscheid - Gute Zeit, Donnerstag, 12. Juli 2018, 07:52 (vor 127 Tagen) @ RE_LordVader

Ja, obwohl wenn er dann (befreit von der Angst um eine Sperre) nach einem Tor wieder mal den Ustascha-Gruß zeigt, wüsste wenigstens jeder was Sache ist...

Wann soll er das denn gemacht haben?

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

Titandrücker, Wien, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:12 (vor 127 Tagen) @ ooohflupptnicht

Hier zb. https://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/ar...

Eigentlich ein Unding, dass manche offenbar bis heute nicht mitbekommen haben, dass er ein nationalistisches Arschloch ist.

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

ooohflupptnicht @, Rüttenscheid - Gute Zeit, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:30 (vor 127 Tagen) @ Titandrücker

Hier zb. https://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/ar...

Eigentlich ein Unding, dass manche offenbar bis heute nicht mitbekommen haben, dass er ein nationalistisches Arschloch ist.

Das eigentliche Unding ist, dass manche offenbar immer noch nicht lesen können. Ich fragte, wann er den vom Vorposter unterstellten Ustascha-Gruß gezeigt hat, also rrechter Arm hoch, Sieg H., etc.
Hat er nämlich anders als di Canio und ähnliches Geschmeiß nicht gemacht.
E hat mit einem angedeuteten militärischen Gruß einen vom Kriegsverbrechertribunal FREIgesprochenen General gegrüßt. Kann man ja doof finden, aber dann doch bitte aus den richtigen Gründen und nicht weil man ihn scheiße findet, Sachen unterstellen, die er nicht gemacht hat. Sonst könnte man selbst für ein nicht nationalistisches Arschloch gehalten werden und zwar mMn zu recht.

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

RE_LordVader @, Dortmund, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:35 (vor 127 Tagen) @ ooohflupptnicht

Hat er eben doch... siehe Link des MDR. Googeln hilft, da ist das dann auch als Video zu finden...

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

ooohflupptnicht @, Rüttenscheid - Gute Zeit, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:43 (vor 127 Tagen) @ RE_LordVader

Hat er eben doch... siehe Link des MDR. Googeln hilft, da ist das dann auch als Video zu finden...

Nö. Immer noch nicht. Siehe Antwort auf Titandrücker.

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

RE_LordVader @, Dortmund, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:51 (vor 127 Tagen) @ ooohflupptnicht
bearbeitet von RE_LordVader, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:56

Doch. Genau dieser militärische Gruß ist ja der Ustascha-Gruß. Also das Salutieren mit angeschlossenem Hitlergruß.

Es ist eine Abwandlung des ursprünglichen Hitlergrußes und ja, damit kein eben solcher. Genau das habe ich ihm auch nicht vorgeworfen. Aber eben diese Abwandlung hat die nationalistische Ustascha (in Bewunderung Hitlers) so eingeführt.
Das zu relativieren ist schon... nun ja.

edit:
Dazu kommt halt das Singen von Lieder einer Naziband in der Kabine.
Und niemand braucht mir erzählen, dass eine Band die Verbrechen in zwei Konzentrationslagern in einem Lied positiv darstellt und den damaligen kroatischen Präsidenten von Hunden vergewaltigt wissen will nicht Nazis sind.
(Und das nach langem Leugnen auch erst zugab als es die Videos dazu im Netz gab)

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

ooohflupptnicht @, Rüttenscheid - Gute Zeit, Donnerstag, 12. Juli 2018, 09:02 (vor 127 Tagen) @ RE_LordVader

Doch. Genau dieser militärische Gruß ist ja der Ustascha-Gruß. Also das Salutieren mit angeschlossenem Hitlergruß.

Es ist eine Abwandlung des ursprünglichen Hitlergrußes und ja, damit kein eben solcher. Genau das habe ich ihm auch nicht vorgeworfen. Aber eben diese Abwandlung hat die nationalistische Ustascha (in Bewunderung Hitlers) so eingeführt.

Hat sie nicht. Es wurde das "Original" verwendet. Aber ist eigentlich auch egal.

Das zu relativieren ist schon... nun ja.

Tue ich nicht.


edit:
Dazu kommt halt das Singen von Lieder einer Naziband in der Kabine.

Jepp. Und stete Aussagen einzelner Spieler. An der Bewertung des Spielers/Mannschaft an sich habe ich ja auch nichts auszusetzen. Siehe es genauso.

Und niemand braucht mir erzählen, dass eine Band die Verbrechen in zwei Konzentrationslagern in einem Lied positiv darstellt und den damaligen kroatischen Präsidenten von Hunden vergewaltigt wissen will nicht Nazis sind.

Das kenne ich jetzt nicht, passt aber ins Bild.

(Und das nach langem Leugnen auch erst zugab als es die Videos dazu im Netz gab)

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

RE_LordVader @, Dortmund, Donnerstag, 12. Juli 2018, 09:11 (vor 127 Tagen) @ ooohflupptnicht

Also meine Info nach war es eben doch eine Abwandlung und nicht stumpf das Original.
Aber als "normalen" militärischen Gruße kann man das von Mandzukic halt definitiv nirgendwo finden.

Und nebenbei stand er da schon eine ganze Weile mit dem erhobenen Arm herum (es gibt da mehre Bilder wo Shaquiri angelaufen kommt und den Gruß etwas "runder und flapsiger" immitiert.) Mandzukic steht dabei die ganze Zeit mit dem Gruß herum... ist definitiv etwas anderes als "mitten im Winken fotografiert".
Aber halt wie so oft wenn Konsequenzen drohen: Man versucht es schon bei der Ausführung mit einer Ausrede zu versehen. Ähnlich wie von deutschen und österreichischen Nazis halt mit dem Kühnengruß.
Das mag beides zu rechtlichen Spitzfindigkeiten taugen. (Und Mandzukic ist ja auch (zu Recht) nicht wegen des zeigen des Hitlergrußes angeklagt worden) Aber die Gesinnung beurteile ich halt nach der Intention und die ist für mich sehr eindeutig.

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

ooohflupptnicht @, Rüttenscheid - Gute Zeit, Donnerstag, 12. Juli 2018, 09:26 (vor 127 Tagen) @ RE_LordVader

Also meine Info nach war es eben doch eine Abwandlung und nicht stumpf das Original.
Aber als "normalen" militärischen Gruße kann man das von Mandzukic halt definitiv nirgendwo finden.

Und nebenbei stand er da schon eine ganze Weile mit dem erhobenen Arm herum (es gibt da mehre Bilder wo Shaquiri angelaufen kommt und den Gruß etwas "runder und flapsiger" immitiert.) Mandzukic steht dabei die ganze Zeit mit dem Gruß herum... ist definitiv etwas anderes als "mitten im Winken fotografiert".
Aber halt wie so oft wenn Konsequenzen drohen: Man versucht es schon bei der Ausführung mit einer Ausrede zu versehen. Ähnlich wie von deutschen und österreichischen Nazis halt mit dem Kühnengruß.
Das mag beides zu rechtlichen Spitzfindigkeiten taugen. (Und Mandzukic ist ja auch (zu Recht) nicht wegen des zeigen des Hitlergrußes angeklagt worden) Aber die Gesinnung beurteile ich halt nach der Intention und die ist für mich sehr eindeutig.

Die beurteilen wir gleich.

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

Titandrücker, Wien, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:32 (vor 127 Tagen) @ ooohflupptnicht

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

ooohflupptnicht @, Rüttenscheid - Gute Zeit, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:42 (vor 127 Tagen) @ Titandrücker

S> Noch einmal für dich: https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1661051

Und noch einmal für Dich: ist der 2. Teil des militärischen Grußes, also Hand an die Kappe und dann hoch. Hat mit dem Sieg H. etc. nur das Standbild gemein. Ist als wenn Du jemandem zuwinkst und dann ohne Kontext fotografiert wirst. Aber passt wohl besser ins Bild.

Würde der Bewertung des Menschen ja sogar zustimmen, aber ihm nicht Sachen unterstellen, die er schlicht nicht getan hat. Hibt genug andere Vorfälle -sogar bei dieser WM- die für sich sprechen.

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Donnerstag, 12. Juli 2018, 09:14 (vor 127 Tagen) @ ooohflupptnicht

Ich halte die Hand so, wenn mein Kind beim Schaukeln versucht, möglichst hoch mit den Füßen meine Hand zu treffen. Hoffentlich fotografiert mich dabei keiner!

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

Franke @, Donnerstag, 12. Juli 2018, 10:15 (vor 126 Tagen) @ Pommesmats

Ich halte die Hand so, wenn mein Kind beim Schaukeln versucht, möglichst hoch mit den Füßen meine Hand zu treffen. Hoffentlich fotografiert mich dabei keiner!

Fotografiert, digital bearbeitet und eine Stunde später über die unsozialen Medien verbreitet.


Solltest Du Mitglied des Gemeinderates und vielleicht noch 3. Nürgermeister sein, dann ruft nach einer weiteren Stunde die Zeitung an und möchte eine Stellungnahme haben.

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

RE_LordVader @, Dortmund, Donnerstag, 12. Juli 2018, 09:17 (vor 127 Tagen) @ Pommesmats

Würde vielleicht dann problematisch gesehen werden, wenn Du auf dem Weg nach Hause Lieder von Störkraft singen würdest...

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Donnerstag, 12. Juli 2018, 10:42 (vor 126 Tagen) @ RE_LordVader

Nee, ich vesuche mein Kind eher so in die Helene-Fischer-Ecke zu erziehen, um bei der Nachbarschaft jeden Verdacht der Deutschtümelei gleich im Keim... oh, wait"

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

RE_LordVader @, Dortmund, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:14 (vor 127 Tagen) @ Titandrücker

Leider hat das Forum meine Antwort wieder mehrfach nicht zugelassen... aber der Artikel ist ja schon oben verlinkt, den Gruß selbst sieht man auf folgendem Bild des MDR besser:

https ://cdn.mdr.de/heute-im-osten/bild-18630-resimage_v-variantSmall16x9_w-320.jpg?version=23245

war aber sicherlich wie immer bei Nazisympathisanten "ein Mißverständnis"

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

Ulrich @, Donnerstag, 12. Juli 2018, 09:03 (vor 127 Tagen) @ RE_LordVader

Leider hat das Forum meine Antwort wieder mehrfach nicht zugelassen... aber der Artikel ist ja schon oben verlinkt, den Gruß selbst sieht man auf folgendem Bild des MDR besser:

https ://cdn.mdr.de/heute-im-osten/bild-18630-resimage_v-variantSmall16x9_w-320.jpg?version=23245

war aber sicherlich wie immer bei Nazisympathisanten "ein Mißverständnis"

Motto "So groß war der Fisch den ich im letzten Sommer gefangen habe mindestens" :-/

Aber mal im Ernst. Da gibt es nichts zu deuteln. Zum Kotzen wie manche die kroatische Variante des Faschismus klein reden wollen.

Ich fürchte, Kroatien wird es machen.

Franke @, Donnerstag, 12. Juli 2018, 10:07 (vor 126 Tagen) @ Ulrich

Es passt zu gut zur politischen Entwicklung der letzten Jahre . . .

Brexit means Brexit

Zoon, Borussentraumland, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:14 (vor 127 Tagen) @ Voomy

So sieht man das in Moskau.

Niederlage für die Premier League

haweka, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:09 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Auf der einen Seite nur Premier League und auf der anderen Seite La Liga, Bundesliga, Premier-Liga, Ligue 1, SüperLig, Serie A.

Ich werde Kroatien die Daumen drücken.

Niederlage für die Premier League

Fisheye @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:15 (vor 127 Tagen) @ haweka

Auf der einen Seite nur Premier League und auf der anderen Seite La Liga, Bundesliga, Premier-Liga, Ligue 1, SüperLig, Serie A.

Ich werde Kroatien die Daumen drücken.

Du drückst den braunen Kroaten die Daumen ? Mit ihren Ustasha Fahnen und dem Rechtsrock in der Kabine ? Im Ernst ?

Niederlage für die Premier League

Foreveralone @, Dortmund, Donnerstag, 12. Juli 2018, 03:15 (vor 127 Tagen) @ Fisheye

Auf der einen Seite nur Premier League und auf der anderen Seite La Liga, Bundesliga, Premier-Liga, Ligue 1, SüperLig, Serie A.

Ich werde Kroatien die Daumen drücken.


Du drückst den braunen Kroaten die Daumen ? Mit ihren Ustasha Fahnen und dem Rechtsrock in der Kabine ? Im Ernst ?


Ja, sagt natürlich auch direkt etwas über seinen Charakter aus, wenn er das evntuell ausblenden muss/ann, weil er u.a. noch andere legitime Gründe dafür hat.

Und schockschwere Not: Vielleicht hat er es auch nicht mitgekriegt?

Und das sage ich jetzt ganz ehrlich: Mit so einer an den Pranger schlagenden Moralkeule wie von dir(Überraschung), wäre ich schon aus purem Trotz für Kroatien.
Man kann anderer Meinung sein und das hier erwähnen, aber so wie du hier haweka angehst, ist in meinen Augen völlig daneben.


Und noch etwas: Höre bitte auf zu plenken!

Niederlage für die Premier League

haweka, Donnerstag, 12. Juli 2018, 00:22 (vor 127 Tagen) @ Fisheye

Auf der einen Seite nur Premier League und auf der anderen Seite La Liga, Bundesliga, Premier-Liga, Ligue 1, SüperLig, Serie A.

Ich werde Kroatien die Daumen drücken.


Du drückst den braunen Kroaten die Daumen ? Mit ihren Ustasha Fahnen und dem Rechtsrock in der Kabine ? Im Ernst ?

Und Günter Grass schreibt ein neues Gedicht.

Niederlage für die Premier League

stoffel85 @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:29 (vor 127 Tagen) @ Fisheye

Die heutige Ustascha-Bewegung symbolisiert für den Großteil, weniger die Faschos und Mörder des zweiten Weltkrieges, sondern eher die Widerstandsbewegung seit Tito bzw. dem Balkankrieg zu Beginn der 90er. Nichtsdestotrotz gibts in Kroatien bzw. auf dem ganzen Balkan mehr Faschos als anderswo. Wundern sollte es aber keinen, da der Krieg grade mal etwas über 20 Jahre her ist. Es wird noch was dauern, aber auch auf dem Balkan wird der Nationalismus iwann am absoluten Rand der Gesellschaft angekommen sein.

Niederlage für die Premier League

micha87 @, bei Berlin, Donnerstag, 12. Juli 2018, 15:36 (vor 126 Tagen) @ stoffel85

Die heutige Ustascha-Bewegung symbolisiert für den Großteil, weniger die Faschos und Mörder des zweiten Weltkrieges, sondern eher die Widerstandsbewegung seit Tito bzw. dem Balkankrieg zu Beginn der 90er. Nichtsdestotrotz gibts in Kroatien bzw. auf dem ganzen Balkan mehr Faschos als anderswo. Wundern sollte es aber keinen, da der Krieg grade mal etwas über 20 Jahre her ist. Es wird noch was dauern, aber auch auf dem Balkan wird der Nationalismus iwann am absoluten Rand der Gesellschaft angekommen sein.

Darf ich fragen auf welches Quellenmaterial du diese Aussage stützt? Gerade die ehemaligen Ostblockstaaten weisen starke nationale Tendenzen auf und sind weitaus weniger multikulturell geprägt als die westlichen Ländern. Die Zuwanderung folgt dem Arbeitsmarkt und Wohlstand, einen Wanderungsgewinn sehe ich dort nicht. Was die Folge von wenig Zuwanderung und einen geringen Anteil an Migranten ausmacht sehen wir in Ostdeutschland. Gerade in den Regionen wo die QUote an Migranten und/ oder Ausländern unter 3% liegt ist die Zustimmung für rechtspopulistische- und rechtsextreme Position am stärksten ausgeprägt. Bei ausschließlich verbaler Gewalt bleibt es dabei eher selten, die gestiegenen Opferzahlen von rechtsextremer Gewalt zeigen das auch. Der Nationalismus in seiner damaligen Form mag heute nicht in Expansionsansprüche enden, aber es gibt rechtspopulistische Tendenzen die keineswegs eine Randerscheinung darstellen. Sie sind vereinzelt Teil der Zivilbevölkerung und werden politisch und staatlich nicht ausreichend aufgearbeitet. Der NSU ist ein Musterbeispiel für diese verfehlte Politik in Sachsen. Da ich gerade meine Masterarbeit über Legida schreibe bin ich ein wenig im Thema drin, also mir fehlt ehrlich gesagt die Fantasie für einen deutlichen Fall dieser rechtspopulistischen Positionen. Sie sind in einigen Regionen eine Randerscheinung, aktuell stellt die AfD aber die größte Opposition im Bundestag. Das ist ein klares Warnsignal und belegt nicht nur die Parteienlandschaft befindet sich ungehindert im Wandel.

Niederlage für die Premier League

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:04 (vor 127 Tagen) @ stoffel85

Das Lied, das Lovren gesungen hat und in Kroatien wohl sehr populär ist, hat neben dem Ustascha-Gruß ja auch andere Aspekte zu bieten.

Schieß aus der Thompson, Kalaschnikow und der Zbrojovka
Wirf die Granaten, und jage die Bande über den Fluss

Hört her ihr serbischen Freiwilligen [3], ihr Tschetniks [4]
Unsere Hand wird euch sogar bis nach Serbien erreichen

Euch wird Gottes Gerechtigkeit treffen, das weiß jeder
Die Krieger von Čavolgave werden euer Urteil sein

Und mit diesem feuchtfröhlichen Gesang feiert man in der Kabine Siege.

Niederlage für die Premier League

ooohflupptnicht @, Rüttenscheid - Gute Zeit, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:51 (vor 127 Tagen) @ Sascha

Das Lied, das Lovren gesungen hat und in Kroatien wohl sehr populär ist, hat neben dem Ustascha-Gruß ja auch andere Aspekte zu bieten.

Schieß aus der Thompson, Kalaschnikow und der Zbrojovka
Wirf die Granaten, und jage die Bande über den Fluss

Hört her ihr serbischen Freiwilligen [3], ihr Tschetniks [4]
Unsere Hand wird euch sogar bis nach Serbien erreichen

Euch wird Gottes Gerechtigkeit treffen, das weiß jeder
Die Krieger von Čavolgave werden euer Urteil sein

Und mit diesem feuchtfröhlichen Gesang feiert man in der Kabine Siege.

Wobei man berücksichtigen sollte, dass das Lied von einem Soldaten (zu dem siehe unten)während des Kriegs entstand, als es zunächst schlecht für Kroatien aussah und ein Drittel des Staatsgebiets okkupiert war von eben diesen Tschetniks. Der Text ist im Hinblick auf seine Entstehung damals eher son Propaganda-Hoffnungs-Ding.

Dass es 20 Jahre danach immer noch gesungen wird, ist hingegen genauso zu bewerten, wie Du und Ulrich es getan habt. Wie auch der Sänger "Thompson" ein widerlicher nationalistischer und ultraklerikaler Extremist ist. Ich kenne ihn zwar nicht persönlich, maße mir die Beurteilung aber aufgrund seiner Liedtexte an.

Niederlage für die Premier League

guy_incognito @, Hamburg, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:19 (vor 127 Tagen) @ Sascha

Sei doch froh, dass du aus einer Zeit kommst, in der du die Auswirkungen eines Krieges nicht direkt mitbekommen hast. Und geschichtliche Verarbeitungen eines solchen Themas gibts eben (leider) selten.

Sicherlich ist solch eine dumme Gröhlerei zu kritisieren, mit dem Finger aus dem Land der Glückseeligkeit auf den Balkan zu zeigen finde ich jedoch zu einfach.

Es geht jetzt nicht direkt gegen dich, aber hier im Forum entsteht ja mitunter eine regelrechte Kroatenhetze. Man könnte glauben, die bauen da gerade das dritte Reich nach. Stattdessen haben sie einfach noch Strömungen im Land, die es bei uns nach 1945 auch noch längere Zeit gab und die nun scheinbar wieder zurückkehren.

Und abschließend: Ich kenne übrigens ein paar ziemlich nette Kroaten/ Kroatischstämmige!

Niederlage für die Premier League

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:35 (vor 127 Tagen) @ guy_incognito

Sei doch froh, dass du aus einer Zeit kommst, in der du die Auswirkungen eines Krieges nicht direkt mitbekommen hast. Und geschichtliche Verarbeitungen eines solchen Themas gibts eben (leider) selten.

Natürlich habe ich sie mitbekommen. So jung bin ich auch nicht mehr. Was ich, und darüber bin ich sehr glücklich, nie am eigenen Leibe mitbekommen habe, das ist der Krieg an sich.

Ich zeige auch nicht auf "den Balkan", sondern auf populäre Spieler, die mit ihren Handlungen eine geschichtliche Verarbeitung direkt behindern, weil sie den Eindruck erwecken, dass es völlig in Ordnung und normal ist, von der Fortführung des Krieges und der Vernichtung des Gegners zu träumen.

Niederlage für die Premier League

Sven @, Witten, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:42 (vor 127 Tagen) @ Sascha

Ich zeige auch nicht auf "den Balkan", sondern auf populäre Spieler, die mit ihren Handlungen eine geschichtliche Verarbeitung direkt behindern, weil sie den Eindruck erwecken, dass es völlig in Ordnung und normal ist, von der Fortführung des Krieges und der Vernichtung des Gegners zu träumen.

Vom Niveau finde ich das ähnlich wie das, was die Holländer 1988 nach dem Sieg über Deutschland abgezogen haben. Das hat dann für mich auch nichts mehr mit Verarbeitung des Kriegs zu tun.

Niederlage für die Premier League

Elmar @, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:32 (vor 127 Tagen) @ guy_incognito

Natürlich gibt es nette Kroaten. Das bestreitet niemand.

Aber wenn die Mannschaft öffentlich rechtes Gedankengut verbreitet, ist das aus meiner Sich die schlechtest mögliche Visitenkarte. Zum einen als Symbol bei einer eigentlich völkerverbindenden Veranstaltung, zum anderen als Vorbild für die Menschen in Kroatien.

Niederlage für die Premier League

Ulrich @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:46 (vor 127 Tagen) @ stoffel85

Die heutige Ustascha-Bewegung symbolisiert für den Großteil, weniger die Faschos und Mörder des zweiten Weltkrieges, sondern eher die Widerstandsbewegung seit Tito bzw. dem Balkankrieg zu Beginn der 90er. Nichtsdestotrotz gibts in Kroatien bzw. auf dem ganzen Balkan mehr Faschos als anderswo. Wundern sollte es aber keinen, da der Krieg grade mal etwas über 20 Jahre her ist. Es wird noch was dauern, aber auch auf dem Balkan wird der Nationalismus iwann am absoluten Rand der Gesellschaft angekommen sein.

Im Balkankrieg hat man explizit an die Ideologie der Mörder aus dem zweiten Weltkrieg angeknüpft. U.a. ist man brutal gegen die Bewohner der Gebiete in Kroatien mit serbischen Mehrheiten vorgegangen. Ziel war es diese Menschen nach Serbien zu vertreiben, und das ist leider vielfach auch gelungen.

Niederlage für die Premier League

stoffel85 @, Donnerstag, 12. Juli 2018, 00:00 (vor 127 Tagen) @ Ulrich

Krieg ist nun mal Krieg, mit Gräueltaten,Vetreibungen etc. auf beiden Seiten. Über die jeweiligen (auch historischen) Rollen, die zum Ausbruch des Kroatienkriegs führten können wir hier gerne reden, was aber wohl den Rahmen sprengen würde. Wie jeder Krieg, so ist auch dieser kein Ruhmesblatt für irgendwen, jedoch sehe ich den kroatischen Freiheits,- bzw. Abspaltungswunsch Anfang der 90er als legitim an. Während sich in Kroatien nach und nach die gemäßigten Stimmen durchsetzten, die ua. die Rolle der Serben in Kroatien nicht als Minderheiten definieren wollten, war es in Serbien und bei baldigen "Exil-Serben" eben genau andersrum.

Niederlage für die Premier League

Ulrich @, Donnerstag, 12. Juli 2018, 07:51 (vor 127 Tagen) @ stoffel85

Krieg ist nun mal Krieg, mit Gräueltaten,Vetreibungen etc. auf beiden Seiten. Über die jeweiligen (auch historischen) Rollen, die zum Ausbruch des Kroatienkriegs führten können wir hier gerne reden, was aber wohl den Rahmen sprengen würde. Wie jeder Krieg, so ist auch dieser kein Ruhmesblatt für irgendwen, jedoch sehe ich den kroatischen Freiheits,- bzw. Abspaltungswunsch Anfang der 90er als legitim an. Während sich in Kroatien nach und nach die gemäßigten Stimmen durchsetzten, die ua. die Rolle der Serben in Kroatien nicht als Minderheiten definieren wollten, war es in Serbien und bei baldigen "Exil-Serben" eben genau andersrum.

Da machst Du es dir sehr einfach. Die kroatische Abspaltung war legitim, nicht aber das Anknüpfen an die Traditionen von faschistischen Völkermördern in deren Geist dann das durchgeführt wurde was man euphemistisch als sogenannte "ethnische Säuberungen" bezeichnet.

Niederlage für die Premier League

stoffel85 @, Donnerstag, 12. Juli 2018, 12:33 (vor 126 Tagen) @ Ulrich

Keine Ahnung, wo du hier "Einfachheit" erkennst. Ich habe nur versucht zu erklären, dass es unterschiedliche Motivationen innerhalb der kroatischen Bevölkerung gibt. Du machst halt das, was du immer machst - verallgemeinern, aber dazu hab ich dir ja schon vor en paar Monaten mal was geschrieben. Saschas Einwände bzgl. des Aushängeschildes eines Staates kann ich schon eher verstehen, wobei man einfach nicht vergessen darf, dass der Krieg knapp zwanzig Jahre zu Ende ist und die Aufarbeitung sicherlich noch längere Zeit braucht. Anders als er, komme ich zum Schluss bzw. zu der Hoffnung, dass grade solche Gesänge,Gesten oder Symbolik auf Dauer zu einer Aufarbeitung beitragen können. Die Aufarbeitung auf dem Balkan bezieht sich halt nicht nur auf die Jugoslawienkriege, sondern eben auch auf den zweiten Weltkrieg und auf die Zeit unter Tito. Das ist schon ein dickes Brett was es da in den nächsten Jahr(zehnten) zu bohren ist. Wenn man sich mal die Dauer/Art der Kriegsaufarbeitung in anderen Ländern Europas anguckt, sieht man doch, wie es sich grade in den letzten 20 Jahren (50 Jahre nach Kriegsende) verändert hat. Die Generation der Spieler ist halt noch direkt vom Krieg betroffen, aber eben nicht von der Ustascha des zweiten Weltkrieges. Das es Strömungen gibt, die sich noch auf die Uralt Ustascha berufen ist vollkommen klar, aber das ist eben die absolute Minderheit.
Eine Frage hätte ich noch. Du sagst ja, dass der Abspaltungswunsch der Kroaten legitim war, wie sollte sowas dann idealtypisch in so einem Spannungsfeld ablaufen?

Niederlage für die Premier League

ooohflupptnicht @, Rüttenscheid - Gute Zeit, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:38 (vor 127 Tagen) @ stoffel85

Die heutige Ustascha-Bewegung symbolisiert für den Großteil, weniger die Faschos und Mörder des zweiten Weltkrieges, sondern eher die Widerstandsbewegung seit Tito bzw. dem Balkankrieg zu Beginn der 90er. Nichtsdestotrotz gibts in Kroatien bzw. auf dem ganzen Balkan mehr Faschos als anderswo. Wundern sollte es aber keinen, da der Krieg grade mal etwas über 20 Jahre her ist. Es wird noch was dauern, aber auch auf dem Balkan wird der Nationalismus iwann am absoluten Rand der Gesellschaft angekommen sein.

Hm. "Hier marschiert der nationale Widerstand" ist nicht minder beschämend als Sieg H... :-(
Wo Ustascha drauf steht ist auch Ustascha drin, egal welche Pseudo-Legitimation man sich dazu spinnt.

Wo ich Dir zustimme, ist, dass man sich seiner Nationalität mehr bewusst ist, wenn man wegen ihr verfolgt/vertrieben/ermordet wird. Was wiederum aber Faschismus nicht akzeptabler macht.

Niederlage für die Premier League

stoffel85 @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:47 (vor 127 Tagen) @ ooohflupptnicht

Grade die jüngeren Generationen der Kroaten verbinden mit Ustascha eben nicht die Zeit im zweiten Welkrieg inkl. den versuchten Genoziden an Serben,Juden oder anderen Minderheiten. Diese Generation,sowie die Exil-Kroaten auch, verbinden Ustascha ihrerseits mit Vertreibung und Mord und daher mit der Widerstandsbewegung gegen diese. Das der Ursprung faschistoid ist, und wohl auch einige damit symoathisieren, bestreite ich nicht, jedoch ist das die klare Minderheit der unter ~40 jährigen und vertriebenen Exil-Kroaten.

Niederlage für die Premier League

RE_LordVader @, Dortmund, Donnerstag, 12. Juli 2018, 06:16 (vor 127 Tagen) @ stoffel85

Ihre entgültige Legitimation haben Faschisten aber immer von genau solchen Mitläufern erhalten. Und genaundeshalb muss man eine solche Folklorisierung besonders kritisch sehen.

Niederlage für die Premier League

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:17 (vor 127 Tagen) @ Fisheye

Du drückst den braunen Kroaten die Daumen ? Mit ihren Ustasha Fahnen und dem Rechtsrock in der Kabine ? Im Ernst ?

Es soll Menschen geben, die das nicht stört oder sogar sympathisch finden. Ist jetzt aber nicht persönlich gegen diesen Foristen gerichtet.

Niederlage für die Premier League

Alones @, Budapest, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:24 (vor 127 Tagen) @ Sven

Du drückst den braunen Kroaten die Daumen ? Mit ihren Ustasha Fahnen und dem Rechtsrock in der Kabine ? Im Ernst ?


Es soll Menschen geben, die das nicht stört oder sogar sympathisch finden. Ist jetzt aber nicht persönlich gegen diesen Foristen gerichtet.

Manche können das auch nicht richtig einordnen. Viele Ustascha-Lieder wirken z.B. fröhlich. Das ist etwas, was man gar nicht so von einem faschistischen Lied erwarten würde. Da kann man schon mal auf die Idee kommen, dass das alles zum Großteil sympathische und nette Fans sind.

Den extremen Nationalismus hat man leider niemals wirklich überwunden auf dem Balkan. Schade für die vielen Kroaten, die mit diesem braunen Gedankengut nichts zu tun haben. Aber eine Mannschaft, die offen mit so einer Ideologie sympathisiert, wird niemals meine Unterstützung bekommen. Dementsprechend hoffe ich, dass Frankreich Weltmeister wird.

Niederlage für die Premier League

Ulrich @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:44 (vor 127 Tagen) @ Alones

Du drückst den braunen Kroaten die Daumen ? Mit ihren Ustasha Fahnen und dem Rechtsrock in der Kabine ? Im Ernst ?


Es soll Menschen geben, die das nicht stört oder sogar sympathisch finden. Ist jetzt aber nicht persönlich gegen diesen Foristen gerichtet.


Manche können das auch nicht richtig einordnen. Viele Ustascha-Lieder wirken z.B. fröhlich. Das ist etwas, was man gar nicht so von einem faschistischen Lied erwarten würde. Da kann man schon mal auf die Idee kommen, dass das alles zum Großteil sympathische und nette Fans sind.

Das Problem ist, eine Aufarbeitung hat zwar langsam begonnen, ist abber wohl bisher noch lange nicht abgeschlossen.

Der Konflikt ist uralt. Kroatien gehörte zu (West-)Rom, daher die römisch-katholische Glaubensausrichtung. Serbien zu Byzanz, deshalb ist man dort serbisch-orthodox. Von den Türken wurden beide Nationen überrollt. Während die Kroaten früher von den Habsburgern befreit wurden und Teil von Österreich-Ungarn waren gehörte Serbien länger zum osmansichen Reich. Dafür hat man die Türken dann aber aus eigener Kraft vertrieben. Und hieraus leiteten die Serben nach dem ersten Weltkrieg im ersten jugoslawischen Staat ihren Führungsanspruch ab. Dies haben die Kroaten ihnen nicht vergessen.

In Kroatien lebten viele Serben deren Vorfahren noch zu Zeiten als Serbien unter türkischer Herrschaft stand dorthin geflüchtet waren und von den Habsburgern in Wehrdörfern in Grenznähe angesiedelt waren. Im zweiten Weltkrieg gaben dann die mit den Nazis verbündeten kroatischen Faschisten die Parole aus dass jeder dritte dieser Serben zwangsweise "katholisiert", jeder dritte vertrieben und jeder dritte ermordet werden sollte. Und dies hat man auch umzusetzen versucht.

Nach dem Ende des zweiten Weltkriegs nahmen die siegreichen Kräfte dann blutige Rache an den kroatischen Faschisten, an jedem den sie dafür hielten und an vielen die sie dazu erklärten. Dies hat dann dazu geführt dass sich die ehemaligen Täter zu Opfern stilisieren konnte, im Jugoslawien-Konflikt brachen die alten Konflikte wieder auf. Und gerade Freiwilligen-Verbände knüpften an die alten Ustascha-Parolen an.


Den extremen Nationalismus hat man leider niemals wirklich überwunden auf dem Balkan. Schade für die vielen Kroaten, die mit diesem braunen Gedankengut nichts zu tun haben. Aber eine Mannschaft, die offen mit so einer Ideologie sympathisiert, wird niemals meine Unterstützung bekommen. Dementsprechend hoffe ich, dass Frankreich Weltmeister wird.

Das Problem ist in meinen Augen u.a. dass die jugoslawischen Kommunisten eine Art "Friedhofsruhe" geschaffen haben. Und nach dem Ende der Volksrepublik Jugoslawien stiegen die alten Gespenster wieder aus den Gräbern. Teilweise ist allerdings mittlerweile eine Aufarbeitung der Geschichte im Gange, aber die alten Kräfte sind noch stark, insbesondere auch wegen des Opfermythos.

Und auch in Serbien sieht es nicht wirklich anders aus. Dort sind es die Tschetniks um die sich die Mythen ranken und die teilweise ebenfalls mit den Nazis paktiert haben.

Kroatien spielerisch besser

Will Kane @, Saarbrücken, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:06 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Bei dieser WM gab es nicht so sehr viel Teams, die spielerisch zum Erfolg kommen wollten. Das war mMn keine WM, die der fußballerischen Entwicklung wirklich gut getan hätte. Die kroatische Nationalmannschaft mag zwar dreimal in den K.O. - Spielen die Verlängerung benötigt haben, um ins Finale zu kommen (und zweimal davon musste das Elfmeterschießen herhalten), aber in ihren Spielen haben sie immer den spielerischen Ansatz gewählt (auch wenn sie durchaus auch ‚zulangen‘ können). England war heute wieder einmal absolut gefährlich mit ihren Standards und in der 1.HZ mit ihrem Spiel dominierend, aber insgesamt zu schematisch in den Spielabläufen. Insofern sehe ich es positiv, dass Kroatien das Finale erreicht hat.

Frankreich ist der hohe Favorit, zumal man wesentlich weniger Spielminuten in den Beinen hat. Spielerisch haben sie mich allerdings auch eher enttäuscht. Abgebrüht, antrittsschnell, defensiv stark, das sind sie allemale. Mal schauen, wie ausgehen wird.

Kroatien spielerisch besser

uwelito1 @, dortmund, Donnerstag, 12. Juli 2018, 11:36 (vor 126 Tagen) @ Will Kane

Sehe ich sehr ähnlich. Modric ist ein überragender Fussballspieler. Was der aus seinem Körper rausholt ist Wahnsinn. Das können sich die deutschen "Führungsspieler" wie Boateng und Khedira mal anschauen. Für mich der Spieler des Turniers.

Kroatien spielerisch besser

pappnase @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:23 (vor 127 Tagen) @ Will Kane

Bei dieser WM gab es nicht so sehr viel Teams, die spielerisch zum Erfolg kommen wollten. Das war mMn keine WM, die der fußballerischen Entwicklung wirklich gut getan hätte. Die kroatische Nationalmannschaft mag zwar dreimal in den K.O. - Spielen die Verlängerung benötigt haben, um ins Finale zu kommen (und zweimal davon musste das Elfmeterschießen herhalten), aber in ihren Spielen haben sie immer den spielerischen Ansatz gewählt (auch wenn sie durchaus auch ‚zulangen‘ können). England war heute wieder einmal absolut gefährlich mit ihren Standards und in der 1.HZ mit ihrem Spiel dominierend, aber insgesamt zu schematisch in den Spielabläufen. Insofern sehe ich es positiv, dass Kroatien das Finale erreicht hat.

Frankreich ist der hohe Favorit, zumal man wesentlich weniger Spielminuten in den Beinen hat. Spielerisch haben sie mich allerdings auch eher enttäuscht. Abgebrüht, antrittsschnell, defensiv stark, das sind sie allemale. Mal schauen, wie ausgehen wird.

Sehr schön geschrieben. Kann ich zu einhundert Prozent unterschreiben.

Kroatien spielerisch besser

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:11 (vor 127 Tagen) @ Will Kane

Frankreich ist der hohe Favorit, zumal man wesentlich weniger Spielminuten in den Beinen hat. Spielerisch haben sie mich allerdings auch eher enttäuscht. Abgebrüht, antrittsschnell, defensiv stark, das sind sie allemale. Mal schauen, wie ausgehen wird.

Spielerisch habe ich von Kroatien heute 70 Minuten lang herzlich wenig gesehen. Das gleiche gilt für die Spiele gegen Russland und Dänemark. Aber sie waren enorm effizient, was das Erzielen von Toren aus dem Spiel heraus angeht.

Frankreich hat mich genauso wenig begeistert, schon gar nicht solche Akteure wie Mbappe. Aber wenn die Franzosen Weltmeister werden, ist es allemal besser als diese "ich verkneife mir mühsam das Wort" Kroaten.

Kroatien spielerisch besser

Will Kane @, Saarbrücken, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:17 (vor 127 Tagen) @ Sven


Frankreich hat mich genauso wenig begeistert, schon gar nicht solche Akteure wie Mbappe. Aber wenn die Franzosen Weltmeister werden, ist es allemal besser als diese "ich verkneife mir mühsam das Wort" Kroaten.

Warum sollte dies besser sein?

Kroatien spielerisch besser

Ulrich @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:20 (vor 127 Tagen) @ Will Kane


Frankreich hat mich genauso wenig begeistert, schon gar nicht solche Akteure wie Mbappe. Aber wenn die Franzosen Weltmeister werden, ist es allemal besser als diese "ich verkneife mir mühsam das Wort" Kroaten.


Warum sollte dies besser sein?

Ich gehe davon aus dass dein Vorredner sich auf das unerträgliche faschistische Gedankengut bezieht das von den Kroaten teilweise hoch gehalten wird.

Kroatien spielerisch besser

ooohflupptnicht @, Rüttenscheid - Gute Zeit, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:28 (vor 127 Tagen) @ Ulrich


Frankreich hat mich genauso wenig begeistert, schon gar nicht solche Akteure wie Mbappe. Aber wenn die Franzosen Weltmeister werden, ist es allemal besser als diese "ich verkneife mir mühsam das Wort" Kroaten.


Warum sollte dies besser sein?


Ich gehe davon aus dass dein Vorredner sich auf das unerträgliche faschistische Gedankengut bezieht das von den Kroaten teilweise hoch gehalten wird.

Das wird ganz sicher so sein (immerhin hat er es in ca. 67 Beiträgen allein in diesem Thread thematisiert) und ist grundsätzlich auch richtig. Allerdings will er auch 70 Min. eine überlegene englische Mannschaft gesehen haben, obwohl die es sich bis zum Gegentor in der eigenen Hälfte auf dem geilen Freistoßtor gemütlich gemacht haben und gefühlt nur bei kroatischen Ballverstolperern in deren Hälfte kamen. Da ist die Nachfrage durchaus berechtigt.

Kroatien spielerisch besser

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:19 (vor 127 Tagen) @ Will Kane

Weil zum einen Kroatien drei schlechte Playoff Spiele hintereinander abgeliefert hat und aus meiner Sicht völlig unverdient im Finale steht. Das letzte überzeugende Spiel von ihnen habe ich in der Vorrunde gesehen. Zum anderen, weil ich deren braunen Nationalismus verabscheue. Mit die schlimmste Mannschaft, die hätte ins Finale einziehen können.

Kroatien spielerisch besser

Will Kane @, Saarbrücken, Donnerstag, 12. Juli 2018, 00:02 (vor 127 Tagen) @ Sven

Weil zum einen Kroatien drei schlechte Playoff Spiele hintereinander abgeliefert hat und aus meiner Sicht völlig unverdient im Finale steht. Das letzte überzeugende Spiel von ihnen habe ich in der Vorrunde gesehen. Zum anderen, weil ich deren braunen Nationalismus verabscheue. Mit die schlimmste Mannschaft, die hätte ins Finale einziehen können.

Die Kombinationen liefen bei Kroatien in der Vorrunde flüssiger als in den K.O.-Spielen, soweit gehe ich mit. Ob es sich bei den K.O.-Spielen um ‚schlechte Spiele’ der Kroaten gehandelt hat, liegt vielleicht auch im Auge des Betrachters. Dass das Erreichen des Finales allerdings „völlig unverdient“ sei, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Weder Dänemark, noch Russland, noch England waren in den jeweiligen Spielen über die gesamte Spieldauer gesehen überlegen. Im Gegenteil, Russland hat mMn Anti-Fußball geboten. Eine solche Spielweise ist legitim, überzeugend kann ich das allerdings nicht finden.

Was die politische Wertung anbelangt, so ist das wahrscheinlich noch stärker von Subjektivität geprägt als die Beurteilung des fußballerischen Geschehens. Daher versuche ich, solche Aspekte nicht in meine Betrachtung eines Spiels miteinfließen zu lassen. Ein Finale Saudi-Arabien gegen Iran wäre unter politischen Aspekten vielleicht die absolute Krönung gewesen. Aber wenn es so gekommen wäre, dann wäre es halt so gekommen.

Schalke ausgeschieden...

stoffel85 @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:58 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Traurig, aber das Original darf den Fußball ja in einem Monat wieder verderben. 77% der Tore Englands nach Standards, mal sehen ob Sane,Naldo und Co. das toppen können.

Schalke ausgeschieden...

fussballmuster @, Konstanz, Donnerstag, 12. Juli 2018, 07:37 (vor 127 Tagen) @ stoffel85

Sane?

Schalke ausgeschieden...

Nolte, Donnerstag, 12. Juli 2018, 07:43 (vor 127 Tagen) @ fussballmuster

Salif. Den sie aus Hannover verpflichtet haben ;)

Schalke ausgeschieden...

bobschulz @, MS, Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:19 (vor 127 Tagen) @ Nolte

Salif. Den sie aus Hannover verpflichtet haben ;)

Der Sane, de bei der WM war. :-)

Eines haben die Engländer den anderen Teams der Welt voraus

guy_incognito @, Hamburg, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:56 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Heute wie im Vorrundenfinale gegen Belgien: sie wissen, wie man die wichtigen Spiele verliert.

Einiges haben die Engländer den anderen Teams der Welt voraus

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:57 (vor 127 Tagen) @ guy_incognito

Heute wie im Vorrundenfinale gegen Belgien: sie wissen, wie man die wichtigen Spiele verliert.

die rennen dem Pokal nur 8 Jahre kürzer hinterher, als die komischen Nachbarn... . Um wie im Pokal-HF, kurz vorm Schluß, das Ding aus der Hand gegeben...

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

BeefSG @, Dortmund, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:50 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Also da stehen schon die 2 Mannschaften mit dem besten und effektivsten Fußball im Finale. Da bin ich echt gespannt.

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

Kulibi77, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:43 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Auch wenn ich die Kroaten nicht leiden kann, aber rein fußballerisch war es verdient. Sehr schwach von England.

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

rvnvon1909 @, Hamburg, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:46 (vor 127 Tagen) @ Kulibi77

Joa man muss sie nicht leiden können. Aber wenn man sieht wie sie drei mal über 120 Minuten gehen und auch heute noch Kraft haben in der Nachspielzeit jedem Ball hinterher zu jagen, dann zeigt das welcher Siegesdurst vorhanden ist. Glückwunsch zum vollkommen verdienten Finaleinzug.

122. Minute

Argyle, Köln, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:41 (vor 127 Tagen) @ Voomy

und die 3 baumlangen Innenverteidiger schieben sich umständlich den Ball hinten rum anstatt selbst vorne im Strafraum drauf zu warten?!

125. Minute, klarer letzter langer Ball und der lässt den Torwart hinten?

Muss ich nicht verstehen...

122. Minute

Kulibi77, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:48 (vor 127 Tagen) @ Argyle

Was die Kroaten in der 3. Verlängerung in Folge für Sprints und Läufe liefern, das sollte eher die WADA beschäftigen! ;-)

122. Minute

pappnase @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:30 (vor 127 Tagen) @ Kulibi77

Was die Kroaten in der 3. Verlängerung in Folge für Sprints und Läufe liefern, das sollte eher die WADA beschäftigen! ;-)

Ich bin wirklich der Letzte, der sich dem Thema Doping im Profisport und insbesondere im Profifußball versperrt. Aber wieso ich nun die Kroaten als Negativbeispiel genannt bekomme, kann ich nicht nachvollziehen.
Mandzukic hat sich bereits gegen Russland am Ende nur noch über den Platz geschleppt und dass z.B. Luca Modric heute in der Verlängerung über dem Limit war, konnte man aus meiner Sicht ebenfalls sehen. Dass letztgenannter Spieler dann trotzdem noch besser kickt als so mancher BuLi Spieler in der 20. Minute, ist wohl eher seiner Klasse zuzurechnen.
Fazit: Gut möglich, dass da heute reihenweise Spieler mit Dopingerfahrung auf dem Platz standen. Suchen würde ich die allerdings in beiden Teams...

122. Minute

Franke @, Donnerstag, 12. Juli 2018, 00:28 (vor 127 Tagen) @ pappnase

Was die Kroaten in der 3. Verlängerung in Folge für Sprints und Läufe liefern, das sollte eher die WADA beschäftigen! ;-)


Bitte genau lesen. ;-)

122. Minute

Chill-Instructor @, Fußball muss bezahlbar sein, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:52 (vor 127 Tagen) @ Kulibi77

Was die Kroaten in der 3. Verlängerung in Folge für Sprints und Läufe liefern, das sollte eher die WADA beschäftigen! ;-)

War das nicht eine der Mannschaften, die am 3. Spieltag komplett durchrotieren konnten. Vielleicht zahlt sich dies nun aus.
Obwohl: England konnte das ja auch...

122. Minute

Sascha @, Dortmund, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:54 (vor 127 Tagen) @ Chill-Instructor

Kroatien hat mit Sicherheit auch davon profitiert, dass das Achtelfinale am Sonntag und das Viertelfinale dann erst den nächsten Samstag war. Waren immerhin sechs Tage Regeneration.

122. Minute

Burgsmüller84 @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:45 (vor 127 Tagen) @ Argyle

Der Torwart ist nicht gerade groß.

122. Minute

Ulrich @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:51 (vor 127 Tagen) @ Burgsmüller84

Der Torwart ist nicht gerade groß.

Aber er wäre ein englischer Spieler mehr im gegnerischen Strafraum gewesen.

122. Minute

Chill-Instructor @, Fußball muss bezahlbar sein, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:48 (vor 127 Tagen) @ Burgsmüller84

Der Torwart ist nicht gerade groß.

Egal; vielleicht fällt ihm der Ball vor den Fuß... Schon seltsam, dass sie da nicht alle Mann in den Strafraum gestellt haben. Es war klar, dass das die letzte Aktion wird.

122. Minute

bobschulz @, MS, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:47 (vor 127 Tagen) @ Burgsmüller84

Der Torwart ist nicht gerade groß.

Wenn Pickford den Freistoss schießt ist einer mehr drin im Strafraum.
Gerade in Unetrzahl nach der Verletzung Trippier.

Schönes Spiel um Platz 3

Karak Varn @, Ostfriesland, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:40 (vor 127 Tagen) @ Voomy

:) hehe. Kann sich die PL schön`n Ei von pellen.

Schönes Spiel um Platz 3

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:45 (vor 127 Tagen) @ Karak Varn

Was für ein Schwachsinn. Nach deiner Logik ist die kroatische Liga also jetzt die Zweitbeste der Welt

Schönes Spiel um Platz 3

hercegi @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:53 (vor 127 Tagen) @ Sauerländer Nordlicht

Was für ein Schwachsinn. Nach deiner Logik ist die kroatische Liga also jetzt die Zweitbeste der Welt

Es ging m.E. eher darum, dass sich im Spiel um Platz 3 praktisch nur PL-Spieler duellieren, während die Spieler des Finals vorwiegend in (den) anderen (Top-)Ligen unterwegs sind.

Schönes Spiel um Platz 3

Karak Varn @, Ostfriesland, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:00 (vor 127 Tagen) @ hercegi

Bingo. Es wurde ja schon vom möglichen "22 PL Spieler-Finale" geschrieben.

It's coming home...

Basti Van Basten @, Romania, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:39 (vor 127 Tagen) @ Voomy

:-P

50 years of hurt never stopped me dreaming...

Frankonius @, Frankfurt, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:47 (vor 127 Tagen) @ Basti Van Basten

ist schon eine verdammt lange Durststrecke. Mal schauen wie die Engländer sich weiter entwickeln. Gewisses Potential ist ja da. Und jetzt geht das Gehupe los....
Der Song ist übrigens geil ;-)

50 years of hurt never stopped me dreaming...

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:00 (vor 127 Tagen) @ Frankonius

ist schon eine verdammt lange Durststrecke. Mal schauen wie die Engländer sich weiter entwickeln. Gewisses Potential ist ja da.

Ich denke mal, dass sie Southgate jetzt behalten, weil sie aufgrund des leichten Pfads bis ins HF gekommen sind. Das gibt natürlich einen völlig falschen Eindruck über die wirkliche Leistungsfähigkeit. Auf der anderen Seite liegt das Problem vermutlich eher im zur Verfügung stehenden Spielermaterial bzw. dem nicht zur Verfügung stehenden als beim Trainer selbst. Wenn da mal gute Offensivkräfte nachkämen, könnte das mal was werden. Mit nur einem gefährlichen Offensivspieler (Kane) kommt man einfach nicht weit.

50 years of hurt never stopped me dreaming...

Liberogrande, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:18 (vor 127 Tagen) @ Sven

Von der Mannschaft her war England einfach nicht unbedingt ein Titelkandidat. In der Truppe steckt viel Talent, allerdings auch wenig Erfahrung. Zudem sind sie auf einigen Positionen auch einfach nicht besonders stark besetzt. Southgate hat da schon gute Arbeit geleistet.

Für die Zukunft sollte es in England eigentlich gut aussehen. Die Nachwuchsteams waren zuletzt sehr erfolgreich und die Jugendinternate sind dank finanziellem Einsatz mittlerweile führend. Da werden in den nächsten Jahren gute Spieler nachkommen und einige der jungen Spieler dieses Teams werden sich noch steigern.

50 years of hurt never stopped me dreaming...

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:09 (vor 127 Tagen) @ Sven

ist schon eine verdammt lange Durststrecke. Mal schauen wie die Engländer sich weiter entwickeln. Gewisses Potential ist ja da.


Ich denke mal, dass sie Southgate jetzt behalten, weil sie aufgrund des leichten Pfads bis ins HF gekommen sind. Das gibt natürlich einen völlig falschen Eindruck über die wirkliche Leistungsfähigkeit. Auf der anderen Seite liegt das Problem vermutlich eher im zur Verfügung stehenden Spielermaterial bzw. dem nicht zur Verfügung stehenden als beim Trainer selbst. Wenn da mal gute Offensivkräfte nachkämen, könnte das mal was werden. Mit nur einem gefährlichen Offensivspieler (Kane) kommt man einfach nicht weit.


Ich möchte nicht übertreiben, aber wenn die Liga nicht so voll mit Ausländern wäre, und all die Riesentalente Spielpraxis bekommen könnten, dann wäre England für mich in den nächsten 10-15 Jahre wie Deutschland seit 2006.

Die deutsche NM hatte eben das Glück, dass in die Bundesliga nie die Topstars gekommen sind, und auch aufgrund der Kirch-Krise, man Mitte der 2000er vermehrt auf deutsche Spieler setzen musste, das ist auf der Insel - für deren NM - leider nicht möglich. Könnte mir aber vorstellen, dass in den kommenden Jahren viele Sanchos in die BL kommen

50 years of hurt never stopped me dreaming...

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:15 (vor 127 Tagen) @ hanno29

Ich möchte nicht übertreiben, aber wenn die Liga nicht so voll mit Ausländern wäre, und all die Riesentalente Spielpraxis bekommen könnten, dann wäre England für mich in den nächsten 10-15 Jahre wie Deutschland seit 2006.

Schon möglich, wenngleich England die gleichen Probleme bereits hatte, als ihre Liga noch nicht die Nummer 1 darstellte. Keine Ahnung, ob das eher die fehlende Klasse bei eigenen Spielern oder eher die Einstellung ist. Vielleicht eine Mischung aus beidem. Wobei ich dir schon zustimme, dass das aktuell schwierig ist für die Nationalelf, dass in England soviele ausländische Topstars spielen.

50 years of hurt never stopped me dreaming...

Karak Varn @, Ostfriesland, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:04 (vor 127 Tagen) @ Sven

..da kommt in 2 Jahren einer vom BVB ;)


Hopefully. Jadon Malik Sancho.

50 years of hurt never stopped me dreaming...

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:05 (vor 127 Tagen) @ Karak Varn

..da kommt in 2 Jahren einer vom BVB ;)


Hopefully. Jadon Malik Sancho.

+1 !!! :D

50 years of hurt never stopped me dreaming...

bobschulz @, MS, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:51 (vor 127 Tagen) @ Frankonius

ist schon eine verdammt lange Durststrecke. Mal schauen wie die Engländer sich weiter entwickeln. Gewisses Potential ist ja da. Und jetzt geht das Gehupe los....
Der Song ist übrigens geil ;-)

Das Video mit den Stefan Cuntz Trikots auch!

It's coming home...

Smeller @, Dortmund, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:42 (vor 127 Tagen) @ Basti Van Basten

lustigerweise wurde die WM von einem französischen FIFA-Präsidenten eingeführt.

Kein Standard, kein Tor

Burgsmüller84 @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:41 (vor 127 Tagen) @ Basti Van Basten

Armselig wäre es gewesen, wären die Engländer mit ihrem Gelsenkirchen-Style weiter gekommen. Gerechtes Ergebnis.

and home feels so familiar:

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:41 (vor 127 Tagen) @ Basti Van Basten

with empty hands - as always!

Und wieder heißt es: Allez les Bleus.

nickeltiegel @, 44139, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:38 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Nicht, dass diese Bratzen WM werden.

Und wieder heißt es: Allez les Bleus.

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:43 (vor 127 Tagen) @ nickeltiegel

Nicht, dass diese Bratzen WM werden.

am Ende jubeln die Kroaten, wie die Portugiesen 2016. Die stolperten nämlich auch ins Finale und machten dort die Franzosen nass.

Und wieder heißt es: Allez les Bleus.

Ulrich @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:45 (vor 127 Tagen) @ hanno29

Nicht, dass diese Bratzen WM werden.


am Ende jubeln die Kroaten, wie die Portugiesen 2016. Die stolperten nämlich auch ins Finale und machten dort die Franzosen nass.

Andererseits haben die Franzosen etwas gut zu machen. Ich drücke ihnen jedenfalls die Daumen.

Und wieder heißt es: Allez les Bleus.

simie, Krefeld, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:55 (vor 127 Tagen) @ Ulrich

Sind sicherlich Favorit. England wäre ihnen aber wohl lieber gewesen.

Und wieder heißt es: Allez les Bleus.

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:47 (vor 127 Tagen) @ Ulrich

Nicht, dass diese Bratzen WM werden.


am Ende jubeln die Kroaten, wie die Portugiesen 2016. Die stolperten nämlich auch ins Finale und machten dort die Franzosen nass.


Andererseits haben die Franzosen etwas gut zu machen. Ich drücke ihnen jedenfalls die Daumen.

Normalerweise dürften die sich das nicht nehmen lassen, aber das dachte man auch 2016. Kroaten mit 3 x OT ins Finale, schon heftig

Und wieder heißt es: Allez les Bleus.

Ulrich @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:52 (vor 127 Tagen) @ hanno29

Nicht, dass diese Bratzen WM werden.


am Ende jubeln die Kroaten, wie die Portugiesen 2016. Die stolperten nämlich auch ins Finale und machten dort die Franzosen nass.


Andererseits haben die Franzosen etwas gut zu machen. Ich drücke ihnen jedenfalls die Daumen.


Normalerweise dürften die sich das nicht nehmen lassen, aber das dachte man auch 2016. Kroaten mit 3 x OT ins Finale, schon heftig

... und jetzt ein Tag weniger zur Regeneration.

Und wieder heißt es: Allez les Bleus.

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:55 (vor 127 Tagen) @ Ulrich

Nicht, dass diese Bratzen WM werden.


am Ende jubeln die Kroaten, wie die Portugiesen 2016. Die stolperten nämlich auch ins Finale und machten dort die Franzosen nass.


Andererseits haben die Franzosen etwas gut zu machen. Ich drücke ihnen jedenfalls die Daumen.


Normalerweise dürften die sich das nicht nehmen lassen, aber das dachte man auch 2016. Kroaten mit 3 x OT ins Finale, schon heftig


... und jetzt ein Tag weniger zur Regeneration.


mal bei Mutko anrufen, der kann helfen

Und wieder heißt es: Allez les Bleus.

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:40 (vor 127 Tagen) @ nickeltiegel

Nicht, dass diese Bratzen WM werden.

Ganz ehrlich? Ist mein Tipp! Dieses Finale wird meines Erachtens eh nicht sonderlich sehenswert werden. Aber ich tippe mal auf 80 Minuten Überlegenheit der Franzosen und dann macht Kroatien nach 80 Minuten aus dem Nichts irgendwie das 1:0 und wird Kotz-Weltmeister.

Effektive Spielzeit Verlängerung

Frankonius @, Frankfurt, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:34 (vor 127 Tagen) @ Voomy

gefühlt vielleicht 17-20 Minuten?

England spielt unglaublich naiv

Djerun @, Essen, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:33 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Ob's mit dem Alter zusammenhängt?
Klar ist da noch steigerungspotenzial, aber ein WM-Finale erreicht man nicht mal ebenso. In 4 Jahren ist die unbeliebteste WM aller Zeiten unter für Fussballer absolut unberechenbaren Bedingungen. Da ist gar nichts planbar. Und in 8 Jahren hat sich das mit der aktuellen Generation der englischen Nationalspieler denn auch erledigt...
Außer Standards geht bei England nicht viel. Wenn sich da nicht noch erhebliches tut - taktisch wie spielerisch - dann wird's nie reichen. Denn gegen die absolute spitze der Nationalmannschaften haben sie ja nichtmal gespielt bei der WM...

Was ich am Tor bemerkenswert finde:

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:31 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Der Ivan (Nr. 4, für mich MOTM heute!) erinnert mich in vielen Dingen an A. Schürrle. Nur klappts bei ihm, bei AS nicht. Schade, hätte ihn gern länger bei usn gesehen.
Und unbezahlbar die Körpersprache von Mario M. vor dem Tor: Als die Flanke zunächst geblockt wird sackt er da im Zentrum wie ne Marionette ohne Fäden zusammen - und liefert 3 Sek. später ne Blitzreaktion mit Explosionsantritt. Sensationell.

Da fällt mir Stani ein

Karak Varn @, Ostfriesland, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:30 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Holger Stanislawski im ZDF in der Vorrunde: "Kroatien wird Weltmeister".

Okay....

Da fällt mir Stani ein

max09 @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:50 (vor 127 Tagen) @ Karak Varn

Und mir fällt Rupo ein, der das schon nach dem 1. oder 2. Spieltag getippt hat. ;-)

Ja ja ja ja ja

Dr. Currywurst @, Ort, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:25 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Fußball: 2, Schal äh England:Nuuull.

Mein Gott. Was für eine Kreisliga B Truppe. Hoch und weit bringt Sicherheit. Sowas darf einfach nicht belohnt werden.

Ja ja ja ja ja

nickeltiegel @, 44139, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:33 (vor 127 Tagen) @ Dr. Currywurst
bearbeitet von nickeltiegel, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:36

Fußball: 2, Schal äh England:Nuuull.

Mein Gott. Was für eine Kreisliga B Truppe. Hoch und weit bringt Sicherheit. Sowas darf einfach nicht belohnt werden.

Und die Brasilianer Europas muss man natürlich belohnen? Nee nee. Die können gerne beide raus.

Absolute Unsympathen aus Kroatien.

Ja ja ja ja ja

Burgsmüller84 @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:43 (vor 127 Tagen) @ nickeltiegel

Für die einen sind es Umsympathen, die anderen halten sie für absolute Vollprofis, die als echtes Team auftreten.

Ja ja ja ja ja

Sascha @, Dortmund, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:30 (vor 127 Tagen) @ Dr. Currywurst

Ja, da belohnt man besser das Mitsingen von Liedern von Faschobands und Ustaschagrüße. Bei mir ist die kroatische Mannschaft völlig unten durch.

Ja ja ja ja ja

Elmar @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:36 (vor 127 Tagen) @ Sascha

+1

Mandzukic hat sich höchstens geärgert, dass er den General nicht grüßen durfte.

Verdient

Foreveralone @, Dortmund, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:25 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Der arme Kameramann. Von Vida möchte ich nicht gerade geküsst werden. *Urgs*

Bye Bye England. Super Mario macht es.

nickeltiegel @, 44139, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:25 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Hahaha.

Bye Bye England. Super Mario macht es.

jniklast, Langenhagen, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:26 (vor 127 Tagen) @ nickeltiegel

Naja, als Schalke der WM sollte es noch für den Ausgleich kurz vor Schluss durch ein Kacktor reichen. Und am Ende werden sie Vizemeister.

Bye Bye England. Super Mario macht es.

Klopfer ⌂, Dortmund, Donnerstag, 12. Juli 2018, 16:48 (vor 126 Tagen) @ jniklast

Naja, als Schalke der WM sollte es noch für den Ausgleich kurz vor Schluss durch ein Kacktor reichen. Und am Ende werden sie Vizemeister.

Als "Schalke der WM" kommt ja wohl nur Holland infrage.
Vize 1974,1978,2010 - jeweils Weltmeister der Herzen :-)

SGG
Klopfer

Kein Foul an Mandzukic?

Schulten Manni @, Berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:21 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Das ist mit bloßem Auge praktisch nicht zu erkennen, aber für mich spielt Mandzukic? Ich gönne ihm persönlich nicht viel, aber für kommt er zuerst an den Ball und der Keeper trifft ihn dann (während der Ball noch im Spiel ist. Wie bei Brasilien gegen Belgien spielt es dann auch keine Rolle, dass er den Ball nicht mehr bekommen hätte.

Kein Foul an Mandzukic?

jniklast, Langenhagen, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:23 (vor 127 Tagen) @ Schulten Manni

Aber Pickford spielt ja auch den Ball und es ist eine Abwehrbewegung. Richtig entschieden meiner Meinung nach.

Ecken

felix1909 @, Hirschberg, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:18 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Wie die Sommerpausenfußballer völlig auf die Eckentaktik der Engländer abgehen. Klar machen die die das gut aber haben halt auch kopfballstarke Jungs und scharfe Flanken am Start. Mega die Innovation ist das aber nicht. Auch Manschaften wie Freiburg haben so ne Variante immer mal mit drin würd ich behaupten wollen.

Wie steht ihr dazu?

Ecken

ergo @, Magdeburg, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:19 (vor 127 Tagen) @ felix1909

Ich finde das lächerlich! Man zittert bei England eigentlich nur wenn sie ne Ecke oder ein Freistoss haben. Das Schlake der WM.

Ecken

bobschulz @, MS, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:22 (vor 127 Tagen) @ ergo

Ich finde das lächerlich! Man zittert bei England eigentlich nur wenn sie ne Ecke oder ein Freistoss haben. Das Schlake der WM.

Die Variante spielen die U 11 er meines Sohnes auch.
Sehr innovativ ist es nicht. Denen fehlt aber der 1,95 Hüne. :-)

Ecken

Argyle, Köln, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:46 (vor 127 Tagen) @ bobschulz

Ich finde das lächerlich! Man zittert bei England eigentlich nur wenn sie ne Ecke oder ein Freistoss haben. Das Schlake der WM.


Die Variante spielen die U 11 er meines Sohnes auch.
Sehr innovativ ist es nicht. Denen fehlt aber der 1,95 Hüne. :-)

Andere Teams haben auch solche Hünen, die aber bei weitem nicht so oft zum Kopfball kommen wie Maguire. Insofern ist das schon sehr pragmatisch und gut. Den "Eckball neu erfunden" hat Southgate damit natürlich nicht.
Das, was sie sich damit erspielt haben, haben Alli und Sterling aber wieder verspielt. Die fand ich ziemlich mager bei der WM.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Kwiat @, Moers, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:10 (vor 127 Tagen) @ Voomy

... udn das im Halbfinale.
Die Türkenwurst ist noch gar nix gegen seine unfähigen Asistenten ander Linie.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Ulrich @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:28 (vor 127 Tagen) @ Kwiat

... udn das im Halbfinale.
Die Türkenwurst ist noch gar nix gegen seine unfähigen Asistenten ander Linie.

Ein echter Grindel :-/

Kann man es nicht dabei belassen festzustellen dass der Mann schlecht pfeift / winkt?

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Kwiat @, Moers, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:42 (vor 127 Tagen) @ Ulrich

... udn das im Halbfinale.
Die Türkenwurst ist noch gar nix gegen seine unfähigen Asistenten ander Linie.


Ein echter Grindel :-/

Kann man es nicht dabei belassen festzustellen dass der Mann schlecht pfeift / winkt?

Nein. Ich wollte Dir Gelegenheit geben, hier Deiner politiche Korrektheit auszuleben.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Ulrich @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:43 (vor 127 Tagen) @ Kwiat

... udn das im Halbfinale.
Die Türkenwurst ist noch gar nix gegen seine unfähigen Asistenten ander Linie.


Ein echter Grindel :-/

Kann man es nicht dabei belassen festzustellen dass der Mann schlecht pfeift / winkt?


Nein. Ich wollte Dir Gelegenheit geben, hier Deiner politiche Korrektheit auszuleben.

Wenn es Dir dann Spaß macht die Hosen herunter zu lassen .....

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:18 (vor 127 Tagen) @ Kwiat

bin ich der einzige, der seine Spielleitung heute gut findet?

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:23 (vor 127 Tagen) @ hanno29

Gehe ich ziemlich sicher von aus.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Peter_Tirol @, Jenbach, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:19 (vor 127 Tagen) @ hanno29

Viele werden deiner Argumentation nicht folgen... ;-)

Ganz, ganz schwache Zweikampfbewertung und fast immer zu Ungunsten des englischen Teams.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:20 (vor 127 Tagen) @ Peter_Tirol

Viele werden deiner Argumentation nicht folgen... ;-)

nun gut, vielleicht finde ich ihn auch so toll, weil er den Bauern schon wieder mal einen mitgegeben hatte

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

bobschulz @, MS, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:20 (vor 127 Tagen) @ Peter_Tirol

Viele werden deiner Argumentation nicht folgen... ;-)

Ante Rebic schon! :-)

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

fredisgetränkekiste @, dortmund, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:26 (vor 127 Tagen) @ bobschulz

Viele werden deiner Argumentation nicht folgen... ;-)


Ante Rebic schon! :-)

Lovren auch.
Treten wie die Viecher und der Schiri guckt sich das seelenruhig an.
Cool wie die Engländer das wegstecken, ähnlich cool wie gegen die Kolumbianer.
Diese Kroaten brauch ich überhaupt nicht im Endspiel

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:31 (vor 127 Tagen) @ fredisgetränkekiste

Viele werden deiner Argumentation nicht folgen... ;-)


Ante Rebic schon! :-)


Lovren auch.
Treten wie die Viecher und der Schiri guckt sich das seelenruhig an.
Cool wie die Engländer das wegstecken, ähnlich cool wie gegen die Kolumbianer.
Diese Kroaten brauch ich überhaupt nicht im Endspiel

Stimm ich Dir zu. Aber leid tun mir die Engländer trotzdem nicht. Eigene Schuld. Das haben sie wieder einmal selbst verbockt.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Ulrich @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:34 (vor 127 Tagen) @ Sven

Viele werden deiner Argumentation nicht folgen... ;-)


Ante Rebic schon! :-)


Lovren auch.
Treten wie die Viecher und der Schiri guckt sich das seelenruhig an.
Cool wie die Engländer das wegstecken, ähnlich cool wie gegen die Kolumbianer.
Diese Kroaten brauch ich überhaupt nicht im Endspiel


Stimm ich Dir zu. Aber leid tun mir die Engländer trotzdem nicht. Eigene Schuld. Das haben sie wieder einmal selbst verbockt.

Falls es so kommen sollte: Man kann es sich nicht aussuchen.

Ansonsten halte ich es mit Sascha: Faschisten und Faschisten-Anhänger gehen gar nicht.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Kwiat @, Moers, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:30 (vor 127 Tagen) @ fredisgetränkekiste

Viele werden deiner Argumentation nicht folgen... ;-)


Ante Rebic schon! :-)


Lovren auch.
Treten wie die Viecher und der Schiri guckt sich das seelenruhig an.
Cool wie die Engländer das wegstecken, ähnlich cool wie gegen die Kolumbianer.
Diese Kroaten brauch ich überhaupt nicht im Endspiel

Danke für Deinen erfrischenden Kommentar.
Lovren dürfte meienr Meinung nach schon nicht mehr auf dem Platz stehen.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

bobschulz @, MS, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:37 (vor 127 Tagen) @ Kwiat

Viele werden deiner Argumentation nicht folgen... ;-)


Ante Rebic schon! :-)


Lovren auch.
Treten wie die Viecher und der Schiri guckt sich das seelenruhig an.
Cool wie die Engländer das wegstecken, ähnlich cool wie gegen die Kolumbianer.
Diese Kroaten brauch ich überhaupt nicht im Endspiel


Danke für Deinen erfrischenden Kommentar.
Lovren dürfte meienr Meinung nach schon nicht mehr auf dem Platz stehen.

Nach 17 Minuten ca.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Dr. Currywurst @, Ort, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:29 (vor 127 Tagen) @ fredisgetränkekiste

Viele werden deiner Argumentation nicht folgen... ;-)


Ante Rebic schon! :-)


Lovren auch.
Treten wie die Viecher und der Schiri guckt sich das seelenruhig an.
Cool wie die Engländer das wegstecken, ähnlich cool wie gegen die Kolumbianer.
Diese Kroaten brauch ich überhaupt nicht im Endspiel

Kane ja. Lady Magerie, Stones, Henderson und die beiden kleinen Bengel Sterling und Lingard eher weniger.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:11 (vor 127 Tagen) @ Kwiat

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Alanthir @, Kiel, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:19 (vor 127 Tagen) @ Sven

Für mich wirkt es sehr stark danach, dass der russische Geldkoffer jetzt zu Gunsten der Kroaten weiter gereicht wurde

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Pepperkorn @, Dortmund, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:52 (vor 127 Tagen) @ Alanthir

Für mich wirkt es sehr stark danach, dass der russische Geldkoffer jetzt zu Gunsten der Kroaten weiter gereicht wurde

Zeugt schon von absoluter Ahnungslosigkeit. Kroatien ist der größte Feind Rußlands weltweit. Wer das nicht weiß, der meint auch, dass Borussia für Prorussia steht.

Its coming home status: Not

Voomy @, Berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:24 (vor 127 Tagen) @ Alanthir

.

Finale Frankreich - Kroatien

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:30 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Das war es dann wohl. Ehrlich gesagt so ziemlich das schlimmste Finale, was ich mir überhaupt vorstellen könnte. Kroatien mit drei schlechten Play-Off Spielen. Die haben im Finale eigentlich so gar nichts verloren. Darüber hinaus muss ich zugeben mag ich deren extremen Nationalismus auch nicht.

England hatte es genauso wenig verdient. Beim Verwerten von Torchancen einfach dilletantisch, außer bei Standards. Die könnten noch die ganze Nacht weiterspielen und würden aus dem Spiel heraus kein Tor schaffen. Ich verstehe nicht, warum sie aus dem Spiel heraus überhaupt aufs Tor schießen und nicht lieber versuchen, Ecken rauszuholen. Hätte England stärkere Gegner gehabt, wären sie schon im AF rausgeflogen.

Schade, dass Belgien - Frankreich nicht das Finale war, auch wenn das kein dolles Spiel war gestern. Frankreich - Kroatien finde ich echt unwürdig als Finale. Gönne es keinem. Aber dann doch eher Frankreich als diesen Kroaten.

Finale Frankreich - Kroatien

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:39 (vor 127 Tagen) @ Sven

Schlusspfiff. Was überwiegt? Das Grauen darüber, dass Kroatien im Finale steht? Oder die Schadenfreude gegenüber der Blödheit der Engländer? Oder die Verbitterung, dass aufgrund der beiden ungleichen Pfade überhaupt eine dieser beiden Mannschaften ins Finale kommen musste? Was für ein scheiß Abschluss dieser WM. Immerhin kann man sich am Ausscheiden der Engländer erfreuen. :D

Finale Frankreich - Kroatien

Alones @, Budapest, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:43 (vor 127 Tagen) @ Sven

Schlusspfiff. Was überwiegt? Das Grauen darüber, dass Kroatien im Finale steht? Oder die Schadenfreude gegenüber der Blödheit der Engländer? Oder die Verbitterung, dass aufgrund der beiden ungleichen Pfade überhaupt eine dieser beiden Mannschaften ins Finale kommen musste? Was für ein scheiß Abschluss dieser WM. Immerhin kann man sich am Ausscheiden der Engländer erfreuen. :D

Die mit Abstand unsympathischste Mannschaft des Turniers steht im Finale. Ich finde das gerade zum Kotzen. Sportlich natürlich verdient, aber wer offen mit Faschisten sympathisiert, geht gar nicht.

Schadenfreude kann ich für England auch nicht empfinden. Junge Mannschaft, die am Ende nicht die nötige Cleverness hatte. Und außer die Standards war es leider auch sehr dürftig. Schade.

Finale Frankreich - Kroatien

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:49 (vor 127 Tagen) @ Alones

Schadenfreude kann ich für England auch nicht empfinden. Junge Mannschaft, die am Ende nicht die nötige Cleverness hatte. Und außer die Standards war es leider auch sehr dürftig. Schade.

War vor 2 Jahren bei der EM aber auch schon nicht anders. Für mich eine der schlechtesten Mannschaften dieser WM, wohlgemerkt nur was die Torgefährlichkeit abseits von Standards angeht. Immer gemischt mit einer gewissen Pomadigkeit und Selbstgefälligkeit, mit der die allerbesten Chancen versemmelt werden. Mir fallen wenige Mannschaften ein, die es schaffen, aus so deutlichen Feldvorteilen so wenig zu machen. Darum die Schadenfreude. Da fehlen einfach die Fähigkeiten und der letzte Wille. Letztlich sind sie zwei Runden zu weit gekommen.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

bobschulz @, MS, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:13 (vor 127 Tagen) @ Sven

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Doch, die Formulierung Türkenwurst halte ich für so schlecht wie die Schiedsrichterleistung. in der Sache, dass die Schiris schlecht sind stimmt es aber.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Kwiat @, Moers, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:16 (vor 127 Tagen) @ bobschulz

Dem ist nichts hinzuzufügen.


Doch, die Formulierung Türkenwurst halte ich für so schlecht wie die Schiedsrichterleistung. in der Sache, dass die Schiris schlecht sind stimmt es aber.

Ja gut. Ist jetz n bißchen über's Ziel hinaus. Ne Diva ist er trotzdem. Kommt gleich nach dem Imperator.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

simie, Krefeld, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:18 (vor 127 Tagen) @ Kwiat

Mehr als ein bisschen. Kann man sich nicht im Griff haben und auf eine solche Scheiße verzichten?

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Dr. Currywurst @, Ort, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:20 (vor 127 Tagen) @ simie

Mehr als ein bisschen. Kann man sich nicht im Griff haben und auf eine solche Scheiße verzichten?

Er hat sich entschuldigt...man kanns auch übertreiben. Gibt Schlimmeres als "Türkenwurst"

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

simie, Krefeld, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:01 (vor 127 Tagen) @ Dr. Currywurst


Er hat sich entschuldigt...(...)


Wo?
Wenn du die Antwort Kwiats auf Ullrich liest, deutet eher nichts darauf hin, dass seine Wortwahl ein Ausrutscher war.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Ulrich @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:09 (vor 127 Tagen) @ simie


Er hat sich entschuldigt...(...)

Wo?
Wenn du die Antwort Kwiats auf Ullrich liest, deutet eher nichts darauf hin, dass seine Wortwahl ein Ausrutscher war.

Ich weiß nicht ob es ein Ausrutscher war, hatte den Thread zudem einiges früher geladen, da fehlten die neueren Beiträge.

Aber ich empfinde die Äußerung als äußerst deplatziert. Zudem sollte man nicht vergessen dass heute das Urteil im NSU-Prozess gefallen ist. Gegen die überlebenden Mitglieder und Unterstützer einer Gruppe die eventuell auch deshalb so lange morden konnte weil die Ermittler auf der völlig falschen Spur waren und glaubten die meist türkischen Opfer seien in kriminelle Machenschaften verwickelt und seien deshalb ermordet worden.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

CB @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:22 (vor 127 Tagen) @ Dr. Currywurst

Mehr als ein bisschen. Kann man sich nicht im Griff haben und auf eine solche Scheiße verzichten?


Er hat sich entschuldigt...man kanns auch übertreiben. Gibt Schlimmeres als "Türkenwurst"

Currywurst zum Beispiel.

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Dr. Currywurst @, Ort, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:23 (vor 127 Tagen) @ CB

Mehr als ein bisschen. Kann man sich nicht im Griff haben und auf eine solche Scheiße verzichten?


Er hat sich entschuldigt...man kanns auch übertreiben. Gibt Schlimmeres als "Türkenwurst"


Currywurst zum Beispiel.

Touche :D

Das schlechteste Schiri-Team seit Wochen...

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:14 (vor 127 Tagen) @ bobschulz

Ok. Das stimmt.

Pokalheld Rebic hat während der WM

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:10 (vor 127 Tagen) @ Voomy

seinen Marktwert auch nicht gerade explodieren lassen. Was haben die Experten im Mai gejubelt über diesen Wunderstürmer.

Pokalheld Rebic hat während der WM

Voomy @, Berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:11 (vor 127 Tagen) @ Pommesmats

Öh, doch, hat er eigentlich schon. Gilt gemeinhin inzwischen als einer der interessantesten Spieler Kroatiens und wird derzeit so zwischen 25 und 30 Millionen von diversen Vereinen (inkl. Bayern) gehandelt.

Pokalheld Rebic hat während der WM

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:19 (vor 127 Tagen) @ Voomy

hatte er die vor der WM nicht auch schon?

Pokalheld Rebic hat während der WM

Voomy @, Berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:23 (vor 127 Tagen) @ Pommesmats

Vor der WM waren weniger Interessenten, das dürfte der entscheidende Punkt beim Preis sein :)

Pokalheld Rebic hat während der WM

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:26 (vor 127 Tagen) @ Voomy

das ist allerdings nachvollziehbar

Pokalheld Rebic hat während der WM

Disco Stu @, Dortmund, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:14 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Öh, doch, hat er eigentlich schon. Gilt gemeinhin inzwischen als einer der interessantesten Spieler Kroatiens und wird derzeit so zwischen 25 und 30 Millionen von diversen Vereinen (inkl. Bayern) gehandelt.

Ich bete jeden Tag, dass die Bayern den für 30 Millionen verpflichten! Wirklich jeden Tag!

Pokalheld Rebic hat während der WM

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:18 (vor 127 Tagen) @ Disco Stu

und ich hatte gehofft, durch ne passable WM werden 45 draus.

gut für Frankreich...

Frankonius @, Frankfurt, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:55 (vor 127 Tagen) @ Voomy

einen Tag mehr zum Ausruhen und ein Gegner, der mindestens 120 Minuten in den Knochen hat.
Mal gespannt, ob in der Verlängerung was geschieht, oder ob man mit Ballgeschiebe versucht das Elfmeterschießen zu erreichen.

gut für Frankreich...

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:57 (vor 127 Tagen) @ Frankonius

einen Tag mehr zum Ausruhen und ein Gegner, der mindestens 120 Minuten in den Knochen hat.
Mal gespannt, ob in der Verlängerung was geschieht, oder ob man mit Ballgeschiebe versucht das Elfmeterschießen zu erreichen.

In der Tat. Aber die Stärke von Kroatien ist es, fast während des gesamten Spiels wenig zu zeigen, und am Ende doch irgendwie zu gewinnen. Zumindest in allen Playoffs bis jetzt. Ich glaube nicht, dass das im Finale anders wäre.

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

ian @, Tal der Wupper, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:49 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Hat Kroatien eigentlich schon gewechselt?
Kommen dann gleich vier frische für die Verlängerung?

Ivan der Schreckliche

guy_incognito @, Hamburg, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:28 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Geiles Tor!

Hat er bei uns gelernt ;)

Das wird doch easy für Frankreich?

Daddy @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:28 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Oder nicht?

Zwayer - greift er ein?

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:27 (vor 127 Tagen) @ Voomy

hohes Bein?
Edit: nein

Cakir

Komanda, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:21 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Ist ne Wurst

+1

Kwiat @, Moers, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:56 (vor 127 Tagen) @ Komanda

Die türkische Prinzessin...

Spielt Modric eigentlich mit?

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:20 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Der ist heute gar nicht zu sehen.

Adnan Januzaj

guy_incognito @, Hamburg, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:09 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Ist rückblickend der Finalgarant für England gewesen.

Adnan Januzaj

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:11 (vor 127 Tagen) @ guy_incognito

nicht unbedingt. Die Engländer hätten ein Tor schießen müssen, bei einem X hätte sich ja auch nichts geändert. Batsmann war dran schuld, der hat gegen Tunesien noch ein Tor geschossen

Adnan Januzaj

guy_incognito @, Hamburg, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:16 (vor 127 Tagen) @ hanno29

Neeee...

Belgien hatte vor dem Spiel zwei Gelbe mehr und wäre bei Remis Zweiter geworden.

Elfer direkt nach der Halbzeit - oder wie jetzt?!

Schulten Manni @, Berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:51 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Mal schauen.......

Elfer direkt nach der Halbzeit - oder wie jetzt?!

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:52 (vor 127 Tagen) @ Schulten Manni

Zwayer ist VAR, mehr muss man nicht erwähnen...

[WM 2018] Halbfinale Zwei: England gegen Kroatien

Thomas ⌂ @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:44 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Immer wieder schön sowas

twitter.com/dw_sport/status/1017112654031310854

Lovren

Thomas ⌂ @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:29 (vor 127 Tagen) @ Voomy

das ist auch ein Hans-Meyer-Fußballer, oder?

Kroaten sind fertig

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:27 (vor 127 Tagen) @ Voomy

2 x Overtime, kann mir nach den ersten 25 min nur schwer vorstellen, dass die Engländer sich das noch nehmen lassen. Engländer wirken viel frischer und sind torgefährlicher

die machen noch ihre Bude...

Zechenkind66 @, Dorrmund, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:57 (vor 127 Tagen) @ hanno29

--auch wenn es derzeit da gar nicht nach aussieht..

die machen noch ihre Bude...

FullHD @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:32 (vor 127 Tagen) @ Zechenkind66

jo, haben se gemacht ;)

Kroaten sind fertig

Alones @, Budapest, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:49 (vor 127 Tagen) @ hanno29

2 x Overtime, kann mir nach den ersten 25 min nur schwer vorstellen, dass die Engländer sich das noch nehmen lassen. Engländer wirken viel frischer und sind torgefährlicher

Das Singen von faschistischen Liedern ist halt anstrengend. Diese unsympathische kroatische Mannschaft fliegt heute raus. Und das völlig zurecht.

Englands junge Mannschaft ist mir ganz sympathisch. Der Trainer ebenso. Die Fans der Engländer eher nicht so. Aber anscheinend reißen die sich mittlerweile zusammen. Von daher dürfen die gerne ins Finale einziehen.

Wie auch immer: Weltmeister wird Frankreich. Völlig egal, wer heute gewinnt.

Kroaten sind fertig

Frankonius @, Frankfurt, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:18 (vor 127 Tagen) @ Alones


Englands junge Mannschaft ist mir ganz sympathisch. Der Trainer ebenso. Die Fans der Engländer eher nicht so. Aber anscheinend reißen die sich mittlerweile zusammen. Von daher dürfen die gerne ins Finale einziehen.

Ich denke, die Reise nach Russland wäre zwar manchen Hooligan eine Herausforderung, aber man hat wohl auch etwas Angst vor den russischen Kollegen. Und man hat in Russland sich sicher vorgenommen haben, Krawalle erst gar nicht erst enstehen zu lassen.

Meine Gefühle zu England sind zwiespältig. Ich mag deren Humor, vieles von der Musik und die Sprache. Sie haben auch viel zur europäischen Kultur und Geschichte beigetragen, was sie leider viele gar nicht mehr wissen wollen. Abstoßend finde ich nationalistische Deppen wie Boris Johnson und die Revolver-Presse. Aber solchen nationalistischen Töne sind bei uns ja auch immer mehr en vogue. Insofern können sie meinetwegen ins Endspiel kommen.
Nur sollte das Unmögliche eintreten und England Weltmeister werden, dann trifft hoffentlich nicht auch in der Bundesliga das Unmögliche ein ;-)

Kroaten sind fertig

Alones @, Budapest, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:33 (vor 127 Tagen) @ Frankonius


Englands junge Mannschaft ist mir ganz sympathisch. Der Trainer ebenso. Die Fans der Engländer eher nicht so. Aber anscheinend reißen die sich mittlerweile zusammen. Von daher dürfen die gerne ins Finale einziehen.

Ich denke, die Reise nach Russland wäre zwar manchen Hooligan eine Herausforderung, aber man hat wohl auch etwas Angst vor den russischen Kollegen. Und man hat in Russland sich sicher vorgenommen haben, Krawalle erst gar nicht erst enstehen zu lassen.

Das Sicherheitsaufgebot ist gigantisch. Vor allem rund um das Stadion. Wenn sich da irgendwelche Deppen auch nur eine Kleinigkeit leisten, würde die russische Polizei dort sofort kurzen Prozess machen. Die englischen Medien haben im Vorfeld zwar ordentlich Stimmung gemacht, aber mittlerweile gibt es sogar Journalisten, die ihre Landsleute dazu auffordern nach Russland zu kommen. Wer sich einigermaßen normal benimmt, hat jedenfalls nichts zu befürchten. Für Hooligans gibt es im Moment aber wohl keinen schlechteren Ort als Russland.

Meine Gefühle zu England sind zwiespältig. Ich mag deren Humor, vieles von der Musik und die Sprache. Sie haben auch viel zur europäischen Kultur und Geschichte beigetragen, was sie leider viele gar nicht mehr wissen wollen. Abstoßend finde ich nationalistische Deppen wie Boris Johnson und die Revolver-Presse. Aber solchen nationalistischen Töne sind bei uns ja auch immer mehr en vogue. Insofern können sie meinetwegen ins Endspiel kommen.

Zu Beginn der WM hatten die Engländer ein Spiel in Wolgorad (ehemaliges Stalingrad) und hatten nix besseres zu tun, als sich gleich erstmal mit Hitlergrüßen beliebt zu machen. Ansonsten ist fast jede europäische Hauptstadt mit irgendwelchen Bachelorparty-Touristen von der Insel überschwemmt. Und leider ist das Benehmen meist unter aller Sau. Ja, auch die Deutschen sind oft nicht besser. Aber was speziell aus England Woche für Woche aufs Festland rübermacht, ist schon eine andere Kategorie. Wenngleich es natürlich auch genug Ausnahmen gibt.

Nur sollte das Unmögliche eintreten und England Weltmeister werden, dann trifft hoffentlich nicht auch in der Bundesliga das Unmögliche ein ;-)

Im Moment scheinen die Kroaten ihr Comeback zu erleben. Völlig aus dem Nichts. Aber ich bleibe weiterhin dabei: England kommt ins Finale.

Kroaten sind fertig

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:40 (vor 127 Tagen) @ Alones

Im Moment scheinen die Kroaten ihr Comeback zu erleben. Völlig aus dem Nichts. Aber ich bleibe weiterhin dabei: England kommt ins Finale.

Aber nur, wenn sie noch ein paar aussichtsreiche Standardsituation bekommen. Aus dem Spiel heraus sind die Engländer einfach zu schlecht, ihre Chancen zu verwerten. Hätten die Kroaten so viele Chancen gehabt wie die Engländer, dann wären sie jetzt schon sicher im Finale.

nur Kane ist torgefährlich bei England

Djerun @, Essen, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:57 (vor 127 Tagen) @ Sven

Das ist ihr großes Handicap. Aus dem Spiel heraus werden die Chancen dilettantisch vergeben, wenn Kane nicht beteiligt ist... Kroatien- aber ganz besonders natürlich Frankreich - hat da auf allen Positionen weitaus größere Qualität als England...

Kroaten sind fertig

Alones @, Budapest, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:42 (vor 127 Tagen) @ Sven

Im Moment scheinen die Kroaten ihr Comeback zu erleben. Völlig aus dem Nichts. Aber ich bleibe weiterhin dabei: England kommt ins Finale.


Aber nur, wenn sie noch ein paar aussichtsreiche Standardsituation bekommen. Aus dem Spiel heraus sind die Engländer einfach zu schlecht, ihre Chancen zu verwerten. Hätten die Kroaten so viele Chancen gehabt wie die Engländer, dann wären sie jetzt schon sicher im Finale.

Klar, Kroatien ist deutlich abgebrühter. Und im Moment schwimmt England. Gerade jetzt müsste mehr vom Trainer kommen. Oder auch von Führungsspielern wie Kane.

Kroaten sind fertig

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:55 (vor 127 Tagen) @ Alones

England ist da einfach selbst schuld. Sie haben 70 Minuten lang das Spiel gemacht und dafür viel zu wenig Ertrag geschaffen. Kroatien war 70 Minuten lang schlecht. Wie eigentlich schon gegen Dänemark und gegen Russland. Aber wie ich jetzt schon mehrfach während der WM geschrieben habe. Eine Mannschaft die derart fahrlässig mit ihren eigenen Torchancen umgeht, scheidet dann am Ende doch verdient aus. Vielleicht fehlt bei England auch einfach der unbedingte Wille, hier etwas zu reißen.

Kroaten sind fertig

Jura500 @, Dortmund, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:22 (vor 127 Tagen) @ Frankonius

Das unmögliche Ereignis in der Bundesliga ist wohl nochmal unmöglicher, als dass England die WM gewinnt. Aber der Gedanke ist schon unangenehm.

1:1

Johannes @, Emsdetten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:27 (vor 127 Tagen) @ Jura500

Perisic

Kroaten sind fertig

ergo @, Magdeburg, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:50 (vor 127 Tagen) @ Alones

Hoffentlich die mit Geld zugeschissene Liga muss nicht auch noch WM werden...

Kroaten sind fertig

Alones @, Budapest, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:53 (vor 127 Tagen) @ ergo

Hoffentlich die mit Geld zugeschissene Liga muss nicht auch noch WM werden...

Nun ja, spätestens in 4 Jahren werden die ohnehin ein Topfavorit auf den Titel sein. Es war doch abzusehen, dass die Liga, die am meisten Geld hat, irgendwann auch eine erfolgreiche Nationalmannschaft stellen würde. Mittlerweile ist die Nachwuchsarbeit auf der Insel eben überragend. Das muss man neidlos anerkennen.

Kroaten sind fertig

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:57 (vor 127 Tagen) @ Alones

England hat aber zuwenig aus ihrer Überlegenheit in HZ 1 gemacht. Das kann sich noch rächen.

Kroaten sind fertig

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:58 (vor 127 Tagen) @ Sven

England hat aber zuwenig aus ihrer Überlegenheit in HZ 1 gemacht. Das kann sich noch rächen.

dann sollten die Kroaten aber mal am Ammoniak schnüffeln, irgendwo wird sich sicherlich noch was im Stadion finden lassen, sonst wird das nix

Kroaten sind fertig

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:28 (vor 127 Tagen) @ hanno29

Ich habe es geahnt. Die Kroaten sind ungeheuer effektiv. Schon in den Spielen vorher. Die machen aus null Chancen drei Tore. Für mich der Titel Favorit.

Kroaten sind fertig

Alones @, Budapest, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:40 (vor 127 Tagen) @ Sven

Ich habe es geahnt. Die Kroaten sind ungeheuer effektiv. Schon in den Spielen vorher. Die machen aus null Chancen drei Tore. Für mich der Titel Favorit.

Im Moment habe ich eher den Eindruck, dass die Engländer Angst vor ihrer eigenen Courage bekommen haben. Die scheinen wohl erst kurz vor Ende bemerkt zu haben, dass sie kurz vor einem WM-Finaleinzug standen. Schon werden die Bein schwer. Im Moment ist England extrem nervös.

Kroaten sind fertig

DogSoldier, Gütersloh, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:33 (vor 127 Tagen) @ hanno29

kürzlich hast du noch gemeint, da kann doch was nicht stimmen, wenn
das eine Team frischer ist, oder? ;-)

Kroaten sind fertig

EisenerBesen09 @, Lentia, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:52 (vor 127 Tagen) @ DogSoldier

Die Engländer sind ca 2 km mehr gelaufen bis jetzt, die haben wahrscheinlich alle Asthma so wie ihr Lands- und Saubermann Froome

Kroaten sind fertig

Alones @, Budapest, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:56 (vor 127 Tagen) @ EisenerBesen09

Die Engländer sind ca 2 km mehr gelaufen bis jetzt, die haben wahrscheinlich alle Astma so wie ihr Lands- und Saubermann Froome

Wird jetzt jeder Mannschaft, die mehr als der Gegner läuft, Doping unterstellt? Das ist doch albern.

Ganz verrückte Idee: die Engländer haben eine jüngere Mannschaft und habe eine Nachspielzeit weniger in den Knochen. Vllt. hat etwas damit zu tun?

Kroaten sind fertig

EisenerBesen09 @, Lentia, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:05 (vor 127 Tagen) @ Alones

Wird jetzt jeder Mannschaft, die mehr als der Gegner läuft, Doping unterstellt? Das ist doch albern

Antwort A: ja, wenn die Mannschaft aus Russia ist.
Antwort B: Nein, das wäre albern.

Kroaten sind fertig

ergo @, Magdeburg, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:38 (vor 127 Tagen) @ DogSoldier

häää? England musste nicht so oft in der Verlängerung...

Kroaten sind fertig

DogSoldier, Gütersloh, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:13 (vor 127 Tagen) @ ergo

häää? England musste nicht so oft in der Verlängerung...

Hääääääää???? Was musste England nicht so oft in DER Verlängerung????

War ein ganz entspanntes Spiel der Three Lions gegen Kolumbien, was?
tztztzt

Standards trainieren ist ja gar nicht wichtig...

Frankonius @, Frankfurt, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:08 (vor 127 Tagen) @ Voomy

..oder? Aber was macht der Torwart da?

Standards trainieren ist ja gar nicht wichtig...

jniklast, Langenhagen, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:20 (vor 127 Tagen) @ Frankonius

Wobei das ja einfach ein individuell guter Freistoß war. Da gibt es mannschaftstaktisch wenig zu trainieren, das ist ja mehr eine individuelle Qualität.

Standards trainieren ist ja gar nicht wichtig...

Scarc @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:34 (vor 127 Tagen) @ jniklast

In jedem Fall ist es faszinierend wie schlecht die Abwehrreihen von Nationalmannschaften bei Standards abgestimmt sind und wie wenig spielerisch geht. Das ist zum Glück beim Vereinsfußball anders.

Standards trainieren ist ja gar nicht wichtig...

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:36 (vor 127 Tagen) @ Scarc

Wäre auch erschreckend, wenn es andersrum wäre

Schwaches Spiel

Johannes @, Emsdetten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:46 (vor 127 Tagen) @ Sauerländer Nordlicht

Die Kroaten scheinen Schwierigkeiten mit dem Druck zu haben.

Französische Chaoten....

DogSoldier, Gütersloh, Mittwoch, 11. Juli 2018, 19:41 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Eben im WDR / Aktuelle Stunde:

"Fröhlich Feierlaune in Paris, tolle Bilder, die wir da sehen...."
( meiner Meinung nach haben sie damit auch Recht !! ) ABER:

im Hintergrund Rauchtöpfe, Pyro etc. pp

Wenn das bei uns passiert:

"widerliche Hooligans und Chaoten, die den Fußball kaputt machen...."

ja ne, is klar WDR.

Ivan Rakitic

Voomy @, Berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:59 (vor 127 Tagen) @ DogSoldier

Sein 70. Spiel in dieser Saison gewesen. Schon lustig, wenn man bedenkt, dass Rakitic bei den Blauen vom Hof gejagt wurde und als viel zu schlecht angesehen wurde als er dort war. Noch ein weit größeres Missverständnis als wir mit Perisic hatten.

Brexit means Brexit!

Voomy @, Berlin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:39 (vor 127 Tagen) @ DogSoldier

Dann können sich die Engländer ja jetzt zuhause endlich dem Chaos widmen, von dem die WM so schön abgelenkt hat.

Brexit means Brexit!

Sven @, Witten, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:41 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Dann können sich die Engländer ja jetzt zuhause endlich dem Chaos widmen, von dem die WM so schön abgelenkt hat.

Hahaha, das stimmt! :D

Brexit means Brexit!

Ulrich @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:41 (vor 127 Tagen) @ Voomy

Dann können sich die Engländer ja jetzt zuhause endlich dem Chaos widmen, von dem die WM so schön abgelenkt hat.

Theresa May dürfte diese Niederlage doppelt schmerzen.

Ansonsten. Sportlich haben es die Engländer nicht verdient. Aber wenn ich mir die kroatischen Faschisten-Fans anschaue wird mir übel.

In Zagreb gehen die Bengalos hoch

Franke @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:25 (vor 127 Tagen) @ DogSoldier

. . . jubelte der Kommentator auf dem alternativen Tonkanal des ZDF direkt nach dem Tor.

Französische Chaoten....

FullHD @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:38 (vor 127 Tagen) @ DogSoldier

Also auf der Coca-Cola Fanmeile von Die Mannschaft wäre der Kommentar identisch, denn Anja und Tanja sind eben einfach emotional total dabei und die sind ja auch geübt im Umgang mit dem Pyrozeug. Bei den Vereinen allerdings sind es Chaoten die alle im Stadion gefährden und alles nur wegen der Selbstdarstellung.
Da musst du schon genauer differenzieren.
Bei Die Mannschaft sind es erst Chaoten und "Fans", wenn irgendwelche Nazi-Parolen gebrüllt werden, wie in Tschechien das letzte Mal.

RSS-Feed dieser Diskussion
zurück zur Hauptseite
Boardansicht
369186 Einträge in 4222 Threads, 11442 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 15.11.2018, 22:05
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum