Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
Boardansicht

BVB-Newsthread vom 16.04.2018 (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 06:09 (vor 156 Tagen)

Aktuelle News rund um den BVB bitte in diesen Thread posten.

Tags:
BVB, News, Neuigkeiten, Newsthread

Eintrag gesperrt
 

kicker: BVB stattet Wanner mit Profivertrag aus

Basti Van Basten @, Romania, Montag, 16. April 2018, 19:44 (vor 155 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Quelle: kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2017-18/1/tm-news--22314-8760-.html

Eintrag gesperrt
 

kicker: BVB stattet Wanner mit Profivertrag aus

TiRo, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 07:36 (vor 155 Tagen) @ Basti Van Basten

Kann jemand mehr zu ihm sagen?

Ist nach Kilian und Kohr der dritte mit einem Profivertrag. Wenn ich aber sehe, wie schwer sich Passlack, Burnic und mit Abstrichen LArsen tun stelle ich die Frage, wie realistisch die Profichancen der 3 sind.

Kilian kann ich mir schon vorstellen, der wirkt extrem abgezockt, Wanner und Kohr habe ich nicht so richtig verfolgt.

Eintrag gesperrt
 

kicker: BVB stattet Wanner mit Profivertrag aus

yellowmarianne @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 08:09 (vor 155 Tagen) @ TiRo

Ob sie das Zeug dazu haben, bei uns Profis zu werden, ist schwer zu prognostizieren.

Da wir aber im Sommer möglicherweise viele Deutsche abgeben werden (Weide, evtl. Durm, Rode, Castro, Schmelzer, Toljan, Schürrle, auch Sahin hat einen deutschen Pass) wird man immer auch die Anforderungen bei deutschen und Homegrown Spielern im Hinterkopf haben.

SGG Marianne

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 17:56 (vor 155 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de
bearbeitet von hanno29, Montag, 16. April 2018, 17:59

Nach Informationen der Sportschau steht Julian Nagelsmann bei den Verantwortlichen des BVB weiterhin sehr hoch im Kurs. Der Trainer der TSG Hoffenheim wäre aber erst im Sommer 2019 zu haben.Ein Jahr müsste also überbrückt werden. Kaum anzunehmen, dass sich ein Lucien Favre auf einen Vetrag mit so geringer Laufzeit einlassen würde. Das dürfte auch für Marco Rose von RB Salzburg gelten, der nach einem Bericht der Salzburger Nachrichten "ganz oben auf der Wunschliste" des BVB stehe."


Genauso stelle ich mir das Szenario vor.
Der BVB möchte unbedingt Nagelsmann, der darf aber erst 2019. Man hätte es sich gewünscht, dass Stöger mehr zeigt, als das, was wir ja alle sehen können und das ist nicht viel.
Man hätte gehofft, mit ihm das Jahr zu überbrücken, aber das ist ausgeschlossen, selbst wenn wir die CL erreichen sollten (ist ja auch nicht mehr sicher, bzw. war es nie). Auch Stöger wird die Lust vergangen sein, hier noch weiterzumachen.

Wenn man jetzt Favre, Rose holt, dann kann man sich Nagelsmann 2019 abschreiben.
So etwas nennt man wohl eine Zwickmühle, in der sich die Verantwortlichen nun befinden, denn ich sehe keinen Trainer, der den Platzhalter gibt, man möchte sich aber auch nicht Nagelsmann entgehen lassen.

Ob sich da noch etwas regeln lässt? Dietmar soll nachgeben? Da helfen auch keine 8-10 Mio mMn

Eintrag gesperrt
 

Marco Rose

Thomas ⌂ @, Dienstag, 17. April 2018, 09:56 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Wenn man jetzt Favre, Rose holt

das ist übrigens so ein Name, der lange genug hier im Forum und im Internet rumgeisterte, bis er von den Medien aufgegriffen wurde ....

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

SteffenBerlin @, Berlin, Dienstag, 17. April 2018, 09:18 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Was mich wundert, ist dass immer wieder nur die selben Namen genannt werden. Es gibt doch aber noch viele andere Trainer. Die können doch nicht alle schlecht sein.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 09:23 (vor 155 Tagen) @ SteffenBerlin

Es gibt doch aber noch viele andere Trainer. Die können doch nicht alle schlecht sein.

Wenn du das Wort "Trainer" durch "Spieler" ersetzt, hast du präzise in zwei Sätzen die Transferstrategie des HSV der letzten 5 Jahre skizziert.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

docity @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 09:39 (vor 155 Tagen) @ Sascha

Wie ist denn unsere Transferstrategie (gab es eine?) der letzten zwei, drei jahre zu bewerten. Das ist für mich HSV auf höherem Niveau!

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 09:47 (vor 155 Tagen) @ docity

Wenn man dabei die Kleinigkeit ausblendet, dass wir innerhalb der letzten drei Jahre eine Transferbilanz von + 150 und der HSV von - 62 Millionen Euro vorweisen können, ist das wirklich das Gleiche...

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

docity @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 11:28 (vor 155 Tagen) @ Sascha

Hier wird immer wieder richtigerweise erzählt, dass brutto 150 nicht netto 150 ist und mir wäre eine schwarze Null bei vernünftigen Leistungen auf dem Platz deutlich lieber!

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 15:26 (vor 154 Tagen) @ docity

Hier wird immer wieder richtigerweise erzählt, dass brutto 150 nicht netto 150 ist und mir wäre eine schwarze Null bei vernünftigen Leistungen auf dem Platz deutlich lieber!

Was immer noch eine um über 60 Millionen Euro bessere Transferbilanz wäre als in Hamburg.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

BVBMenden ⌂ @, Menden (Sauerland), Dienstag, 17. April 2018, 15:19 (vor 154 Tagen) @ docity

Hier wird immer wieder richtigerweise erzählt, dass brutto 150 nicht netto 150 ist und mir wäre eine schwarze Null bei vernünftigen Leistungen auf dem Platz deutlich lieber!

Argument des Todes. 62 Millionen Verlust ist ja gar nicht so viel weniger als 150 Millionen Überschuss abzgl. Steuern....

Eintrag gesperrt
 

akademische Diskussion...

Frankonius @, Frankfurt, Dienstag, 17. April 2018, 08:57 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Ich kann mir kaum vorstellen, für ein Jahr eine Lame Duck in einer kritischen Situation zu installieren und danach auf das Erscheinen des Messias in Gestalt von JN zu hoffen.
Wir haben nun mal keinen Heynckes in der Hinterhand, der fachlich kompetent ist und sich wieder nach seinem verdienten Ruhestand sehnt. Die Bayern haben mit dem guten Jupp wirklich Glück - vielleicht muss er ja noch mal ran, wenn es mit Kovac nicht läuft.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es auf Favre hinaus läuft, sehe ich als sehr groß an.
Fachlich aus meiner Sicht sicher top, aber anscheinend auch etwas sensibel.
Ist aber unter den gegeben Umständen, sicher die akzeptabelste Lösung.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

geronimo09 @, Iserlohn, Dienstag, 17. April 2018, 08:22 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Noch ein Übergangsjahr und wir spielen gegen den Abstieg. Wenn man ernsthaft noch einen Aushilfskellner holt, um bis 2019 auf Nagelsmann zu warten, glaube ich an gar nichts mehr.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

uwelito @, Dortmund - Wambel, Dienstag, 17. April 2018, 06:51 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Wichtig, dass Du das Thema hier noch mal anstößt.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Oberschwabe, Oberschwaben, mitem Herzen immer i. Pott, Dienstag, 17. April 2018, 06:43 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Die Frage ist ja auch, was will Nagelsmann überhaupt.

Vielleicht will er ja auch noch ein Jahr in Sinsheim bleiben.

Eventuell will er aber auch im Sommer zu uns. Dann wird sich Hopp schon genau überlegen was zu tun ist. Was bringt Dir ein Trainer, der in 12 Monaten sowieso weg ist. Hat dieser dann noch das Standing vor der Mannschaft?

Im Sommer verlassen wieder Leistungsträger den Verein (Gnabry, Uth, Amiri?) Es wird also „größere“ Veränderungen im Kader geben.

Da stellt sich dann schon die Frage, ob man diesen Umbruch mit einem Trainer durchführt der länger bleibt und zusätzlich an Nagelsmann noch eine höhere Ablöse kassiert. Diese Fragen werden sie in Hoffenheim ganz sicher abwägen.

Es bleibt spannend!

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Ulrich @, Dienstag, 17. April 2018, 08:28 (vor 155 Tagen) @ Oberschwabe

Eventuell will er aber auch im Sommer zu uns. Dann wird sich Hopp schon genau überlegen was zu tun ist. Was bringt Dir ein Trainer, der in 12 Monaten sowieso weg ist. Hat dieser dann noch das Standing vor der Mannschaft?

Ich bin mir sicher dass Nagelsmann andere Worte gewählt hätte wenn er gewollt und am Wochenende tatsächlich eine Möglichkeit im Sommer zu uns zu wechseln gesehen hätte.

Eintrag gesperrt
 

Sandro Schwarz

Knolli @, Reutlingen, Montag, 16. April 2018, 22:46 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Hat grade ein Spiel gewonnen und einen schönen Namen.

Eintrag gesperrt
 

In diesem kurzlebigen Geschäft ein Jahr warten auf einen Trainer,

Franke @, Montag, 16. April 2018, 22:33 (vor 155 Tagen) @ hanno29

der dann vielleicht nach einem weiteren Jahr gefeuert wird, weil zu erfolglos oder den Abflug macht, weil zu erfolgreich?

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

DieRoteKarteZahlIch, UK, Montag, 16. April 2018, 22:04 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Ich verstehe die Frage nicht. Glaubst Du ernsthaft ein einziger Trainer reicht, um bis 2019 zu ueberbruecken? ;-)

Im Ernst - 2019 geht Nagelsmann dann zu den Bayern. Aber Hauptsache wir haben auf ihn gewartet, super Idee!

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 21:55 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Nach Informationen der Sportschau steht Julian Nagelsmann bei den Verantwortlichen des BVB weiterhin sehr hoch im Kurs. Der Trainer der TSG Hoffenheim wäre aber erst im Sommer 2019 zu haben.Ein Jahr müsste also überbrückt werden. Kaum anzunehmen, dass sich ein Lucien Favre auf einen Vetrag mit so geringer Laufzeit einlassen würde. Das dürfte auch für Marco Rose von RB Salzburg gelten, der nach einem Bericht der Salzburger Nachrichten "ganz oben auf der Wunschliste" des BVB stehe."


Genauso stelle ich mir das Szenario vor.
Der BVB möchte unbedingt Nagelsmann, der darf aber erst 2019. Man hätte es sich gewünscht, dass Stöger mehr zeigt, als das, was wir ja alle sehen können und das ist nicht viel.
Man hätte gehofft, mit ihm das Jahr zu überbrücken, aber das ist ausgeschlossen, selbst wenn wir die CL erreichen sollten (ist ja auch nicht mehr sicher, bzw. war es nie). Auch Stöger wird die Lust vergangen sein, hier noch weiterzumachen.

Wenn man jetzt Favre, Rose holt, dann kann man sich Nagelsmann 2019 abschreiben.
So etwas nennt man wohl eine Zwickmühle, in der sich die Verantwortlichen nun befinden, denn ich sehe keinen Trainer, der den Platzhalter gibt, man möchte sich aber auch nicht Nagelsmann entgehen lassen.

Ob sich da noch etwas regeln lässt? Dietmar soll nachgeben? Da helfen auch keine 8-10 Mio mMn

Wenn dem so sein sollte, dann wäre es fatal herumzueiern. Wenn man unbedingt Nagelsmann will, aber ihn zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekommen kann, dann muss man halt auf ihn verzichten. Eine Interimslösung ist höchst risikoreich und man müsste schon einen schwarz-gelben Jupp Heynckes haben, damit es funktionieren könnte. Wobei die Situazion bei uns nicht mit der Situstion bei Baxerbün vergleichbar ist. Heynckes sollte ein Top-Ensemble in der laufenden Saison wieder in die Spur bringen. Kein Umbruch, kein Neuanfang, keine neuen Spieler, keine Ausmusterungen. Wenn etwas an Änderungen durchzuführen ist, wird Kovac zu Beginn der neuen Saison als neuer Trainer damit beginnen. Bei uns müsste ein Interimstrainer damit beginnen und wie weiland Il Príncipe mit den Grausamkeiten sofort starten. Und Nagelsmann trainiert derweil Hoffenheim und steuert diese Maßnahmen beim BVB parallel dazu per iPhone? Im Kino vielleicht, aber nicht in der wirklichen Welt.

Nein, jetzt ist ein Neuanfang notwendig und jetzt muss ein Trainer her, der diesen mit seinen Ideen durchführt. Und der auch das Vertrauen der Clubführung besitzt, die voll auf ihn setzen und nicht in der Hinterhand mit einem anderen liebäugeln.

Rein theoretisch könnte man ja auch Nagelsmann verpflichten, wenn diesen Vertrag in Hoffenheim ausläuft und einem anderen Trainer ab der neuen Saison einen Vertrag mit einer Laufzeit über genau dieses Zeitspanne geben. Dann dürften aber weder Nagelsmann in Hoffenheim, noch der andere Trainer bei uns zwischenzeitlich gefeuert werden. Was ja so selten vorkommt in diesem Geschäft...

Also entweder Nagelsmann jetzt oder ein anderer jetzt. Keine halbgaren Sachen, die schmecken nicht und sind obendrein auch nicht bekömmlich..

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 06:55 (vor 155 Tagen) @ Will Kane

Schon das Nachdenken über die Möglichkeit einer einjährigen Überbrückungslösung, damit am Ende Nagelsmann übernehmen kann, verursacht bei mir Kopfschmerzen. Ich hoffe innständig, dass man an der Geschäftstelle nicht solche abstrusen Gedankengänge verfolgt.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Will Kane @, Saarbrücken, Dienstag, 17. April 2018, 09:45 (vor 155 Tagen) @ Sascha

Schon das Nachdenken über die Möglichkeit einer einjährigen Überbrückungslösung, damit am Ende Nagelsmann übernehmen kann, verursacht bei mir Kopfschmerzen. Ich hoffe innständig, dass man an der Geschäftstelle nicht solche abstrusen Gedankengänge verfolgt.

Bei Skat, Bier und Zigaretten sind schon manche kreativen Lösungen zustandegekommen... ;-)

Im Ernst: Ich kann es mir nicht vorstellen. Es wäre ein zweites verlorenes Jahr. Und das wäre wohl das eine zuviel. Man kann und muss so einiges an Aki und Susi kritisieren, wenn es um Entscheidungen der letzten Jahre geht. Aber ihren Sachverstand haben sie auch nicht beim Skat verspielt...

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Ulrich @, Dienstag, 17. April 2018, 08:23 (vor 155 Tagen) @ Sascha

Schon das Nachdenken über die Möglichkeit einer einjährigen Überbrückungslösung, damit am Ende Nagelsmann übernehmen kann, verursacht bei mir Kopfschmerzen. Ich hoffe innständig, dass man an der Geschäftstelle nicht solche abstrusen Gedankengänge verfolgt.

Ich kann mir vieles vorstellen. Aber nicht dass man in der Geschäftsstelle tatsächlich so etwas in Erwägung zieht. Das klingt mir deutlich zu sehr nach Pinky and the Brain. Dieser Plan dürfte den Hirnen irgend welcher Journalisten entsprungen sein.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Johannes @, Emsdetten, Dienstag, 17. April 2018, 08:35 (vor 155 Tagen) @ Ulrich

Wie Nagelsmann selber schon sagte, die Zahl der Trainerstellen in der Bundesliga ist halt begrenzt, auch wenn viele junge Trainer jetzt nachrücken.
Und die Chance den BVB zu trainieren werden nur die wenigsten Trainer bekommen.
Eine Freigabe in diesem Jahr wird nur möglich sein, wenn er Hopp überzeugt ihm diese Chance nicht zu verbauen.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Phil @, Dienstag, 17. April 2018, 08:11 (vor 155 Tagen) @ Sascha

Es darf keine Denkverbote geben ;-)

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Will Kane @, Saarbrücken, Dienstag, 17. April 2018, 09:49 (vor 155 Tagen) @ Phil

Es darf keine Denkverbote geben ;-)

MFG
Phil

In diesem Fall kann man nichts verbieten, weil es mit Denken nichts zu tun hat... ;-)

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 08:14 (vor 155 Tagen) @ Phil

Es darf keine Denkverbote geben ;-)

MFG
Phil

Doch, in diesem Fall wäre es dringend geboten.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Phil @, Dienstag, 17. April 2018, 08:14 (vor 155 Tagen) @ Sascha

Doch, in diesem Fall wäre es dringend geboten.

Das halbe Leben besteht aus taktieren ;-)

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Jones @, Lippstadt, Dienstag, 17. April 2018, 09:09 (vor 155 Tagen) @ Phil

Doch, in diesem Fall wäre es dringend geboten.


Das halbe Leben besteht aus taktieren ;-)

Könnte das übersetzt heißen: Man macht JN jetzt schon klar für 2019 und hofft dadurch, dass Hopp einen Sommertransfer 2018 doch schon zustimmt?

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

hanno29 @, berlin, Dienstag, 17. April 2018, 09:13 (vor 155 Tagen) @ Jones

Doch, in diesem Fall wäre es dringend geboten.


Das halbe Leben besteht aus taktieren ;-)


Könnte das übersetzt heißen: Man macht JN jetzt schon klar für 2019 und hofft dadurch, dass Hopp einen Sommertransfer 2018 doch schon zustimmt?

Ich würde es so interpretieren - Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin? ;)

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 09:11 (vor 155 Tagen) @ Jones

Doch, in diesem Fall wäre es dringend geboten.


Das halbe Leben besteht aus taktieren ;-)


Könnte das übersetzt heißen: Man macht JN jetzt schon klar für 2019 und hofft dadurch, dass Hopp einen Sommertransfer 2018 doch schon zustimmt?

Weil Hopp dann viel weniger Zeit für eine Nachfolgeregelung hat, dafür aber Geld bekommt, auf das er gar nicht so sehr angewiesen ist?

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Will Kane @, Saarbrücken, Dienstag, 17. April 2018, 10:28 (vor 155 Tagen) @ Sascha

Doch, in diesem Fall wäre es dringend geboten.


Das halbe Leben besteht aus taktieren ;-)


Könnte das übersetzt heißen: Man macht JN jetzt schon klar für 2019 und hofft dadurch, dass Hopp einen Sommertransfer 2018 doch schon zustimmt?


Weil Hopp dann viel weniger Zeit für eine Nachfolgeregelung hat, dafür aber Geld bekommt, auf das er gar nicht so sehr angewiesen ist?

Das ist in der ganzen Angelegenheit der springende Punkt. Für uns innerhalb eines Jahres im übrigen bereits das zweite Mal. Schon Favres Wechsel zu uns scheiterte vor dieser Saison daran, dass Nizza nicht den gewünschten Nachfolger bekommen konnte. Hopp und seine Manager kommen ja auch nicht auf der Brennsuppe dahergeschwommen. Spätestens seit Nagelsmann in den Fokus der Bayern als Ancelotti-Nachfolger gerückt ist, hat man sich in Hoffenheim an die konkrete Suche nach einem Nachfolger gemacht. Wobei man sich entsprechende Gedanken schon vorher gemacht hat, als Nagelsmann mit der TSG so stark auftrat und Begehrlichkeiten weckte (wahrscheinlich nicht nur bei uns).

Diesen in den Augen der Führung der TSG geeigneten Nachfolger Nagelsmanns hat man allerdings nicht gefunden bis jetzt oder er ist momentan noch nicht verfügbar. Hätte man ihn oder wäre er zur neuen Saison verfügbar, dann wäre der Wechsel Nagelsmanns zum BVB inoffiziell längst gelaufen. Verbunden mit der Zahlung einer Ablöse von 10 Mio €.

Passend dazu kommt mir gerade einer meiner Lieblingssongs der Stones in den Sinn: You can‘t always get what you want...

Doch heißt es nicht in diesem Song auch: But if you try sometimes you just might find, you get what you need... ;-)

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Alex @, Block 12, Dienstag, 17. April 2018, 09:33 (vor 155 Tagen) @ Sascha

Aber hat Hoffenheim nicht auch unlängst betont auch auf Transfererlöse angewiesen zu sein, damit sich der Verein auch selbst trägt?

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 09:37 (vor 155 Tagen) @ Alex

Ja, hat er. Ich glaube aber nicht, dass er für diese grundlegende Entwicklung ein elementares Bauteil wie den Trainer opfern würde, sofern er keinen passenden Ersatz parat hat.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Alex @, Block 12, Dienstag, 17. April 2018, 09:50 (vor 155 Tagen) @ Sascha

Das mit dem Ersatz leuchtet ein.
Denn wenn es den geben würde, gäbe es ja keinen Grund auf das Geld dieses Jahr zu verzichten.

Eintrag gesperrt
 

Sammer

Prorusse, Münster, Montag, 16. April 2018, 20:50 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Rückt für eine Saison ins erste Glied, wird schon bei der Neugestaltung des Kaders einbezogen und übergibt den Staffelstab 2019 an JN. So kann er auch praktisch den Wert seiner Beraterrolle nachweisen. Ab 2019 dann weiter als Berater / technischer Direktor o.ä.

Eintrag gesperrt
 

Sammer

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 21:19 (vor 154 Tagen) @ Prorusse

Er wollte schon die Stelle als Leiter der Lizenzspieler nicht. Wieso sollte er dann Trainer werden?

Eintrag gesperrt
 

Sammer

SteffenBerlin @, Berlin, Dienstag, 17. April 2018, 09:12 (vor 155 Tagen) @ Prorusse

Das wird Sammer aus Krankheitsgründen nicht machen.

Außerdem finde ich die Position von Sammer und Kehl? überbewertet. Die holt man doch nur dazu, weil der Druck zu groß wurde. Zork und Watzke wollen aber keine Macht abgeben und das tun sie auch nicht. Sonst hätten sie ihre Posten räumen müssen. Veränderung wird so nicht kommen.

Eintrag gesperrt
 

Sammer

Klopfer ⌂, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 10:42 (vor 155 Tagen) @ SteffenBerlin

Zork und Watzke wollen aber keine Macht abgeben und das tun sie auch nicht. Sonst hätten sie ihre Posten räumen müssen. Veränderung wird so nicht kommen.

Ich verstehe diese Denkweise einfach nicht. Watzke ist Geschäftsführer und Zorc leitender Angestellter eines Konzerns. Diese beiden Führungspersönlichkeiten schulden der KGaA und dem Verein ihre Führungsleistung und diese erbringen sie zur vollsten Zufriedenheit der genannten Institutionen. Deshalb wurden ihrer Verträge verlängert, das hat mit Machterhalt nun am allerwenigsten zu tun.

Ich denke mal, dass Sammer es ist, der zwar gerne dem BVB helfen möchte, aber eine verantwortliche Position ablehnt. Rein organisatorisch wäre auch eine Machtteilung überhaupt kein Problem gewesen und Zorc hätte sicher auch einen Teil seiner Befugnisse abgegeben, wenn Sammer gewollt hätte.

SGG
Klopfer

Eintrag gesperrt
 

Sammer

Johannes @, Emsdetten, Dienstag, 17. April 2018, 10:54 (vor 155 Tagen) @ Klopfer

Hab's ja schon öfter geschrieben, das ich von dieser ganzen Berater-Funktion überhaupt nichts halte.
Wahrscheinlich wird auch ein neuer Trainer erstmal fragen was der Sammer denn für eine Funktion hat, und ob der auch beim Training oder in der Kabine anwesend ist.

Eintrag gesperrt
 

Sammer

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 21:26 (vor 155 Tagen) @ Prorusse

Rückt für eine Saison ins erste Glied, wird schon bei der Neugestaltung des Kaders einbezogen und übergibt den Staffelstab 2019 an JN. So kann er auch praktisch den Wert seiner Beraterrolle nachweisen. Ab 2019 dann weiter als Berater / technischer Direktor o.ä.

Sammer hat eine schwere, eventuell sogar lebensbedrohende Erkrankung hinter sich. Der wird den Teufel tun, sich noch einmal auf die Trainerbank zu setzen.

Eintrag gesperrt
 

Sammer

Stewon @, Gallien, Montag, 16. April 2018, 22:42 (vor 155 Tagen) @ Ulrich

Rückt für eine Saison ins erste Glied, wird schon bei der Neugestaltung des Kaders einbezogen und übergibt den Staffelstab 2019 an JN. So kann er auch praktisch den Wert seiner Beraterrolle nachweisen. Ab 2019 dann weiter als Berater / technischer Direktor o.ä.


Sammer hat eine schwere, eventuell sogar lebensbedrohende Erkrankung hinter sich. Der wird den Teufel tun, sich noch einmal auf die Trainerbank zu setzen.

Denke ich auch, andernfalls wäre er wahrscheinlich noch mehr eingebunden worden als diese externe Berater-Funktion...

Eintrag gesperrt
 

Sammer

Smeller @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 09:55 (vor 155 Tagen) @ Stewon

Er sollte ja ursprünglich das machen, wofür jetzt Kehl kommt.

Eintrag gesperrt
 

Sammer

beygo @, Bayreuth, Montag, 16. April 2018, 21:08 (vor 155 Tagen) @ Prorusse

Einige haben es offenbar noch immer nicht begriffen, dass Sammer in Dortmund gar nichts übernimmt.

Eintrag gesperrt
 

Sammer

FullHD @, Montag, 16. April 2018, 21:20 (vor 155 Tagen) @ beygo

Eben, exrerner Berater, der sich alle 1-2Wochen mal mit Aki und Zorc trifft um Grundlegendes zu besprechen. Mehr wird Sammer nicht machen und dass er auf operative Aufgaben a la Trainer oder Sportdirektor keinen Bock mehr hat, dass hat er doch schon ziemlich deutlich gemacht.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Sneider @, hamburg, Montag, 16. April 2018, 20:41 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Das wäre eine sehr originelle Lösung. Im schnelllebigen Fußball plant man für 2019/20 um dann zu hoffen, dass Nagelsmann der erhoffte Wundermann ist. Das wäre schon eine einmalig blöde Lösung. Anstatt seit Weihnachten 2017 nach weiteren Kandidaten zu suchen, wartet man dann bis der BVB endgültig im Mittelmaß verschwunden ist. Gladbach ist auch eine Borussia...
Das Warten und der gleichzeitige Kaderumbruch durch einen Interimstrainer würde aber in gewisser Weise in die Reihe der zahlreichen unglücklichen Trainerverpflichtungen unter Watzke/Zorc passen. Ohne Kloppo und TT wäre diese Serie ein Nachweis von Inkompetenz, so aber ist sie einfach unglücklich und lang.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 08:58 (vor 155 Tagen) @ Sneider

Genau so läuft das.

Im übrigen war auch damals schon Nagelsmann der Wunschtrainer und man kann nicht wahrlos mit Trainern verhandeln wenn man noch einen hat. Das wäre nämlich unprofessionell. ;)

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

geronimo09 @, Iserlohn, Dienstag, 17. April 2018, 08:49 (vor 155 Tagen) @ Sneider

Das wäre eine sehr originelle Lösung. Im schnelllebigen Fußball plant man für 2019/20 um dann zu hoffen, dass Nagelsmann der erhoffte Wundermann ist. Das wäre schon eine einmalig blöde Lösung. Anstatt seit Weihnachten 2017 nach weiteren Kandidaten zu suchen, wartet man dann bis der BVB endgültig im Mittelmaß verschwunden ist. Gladbach ist auch eine Borussia...
Das Warten und der gleichzeitige Kaderumbruch durch einen Interimstrainer würde aber in gewisser Weise in die Reihe der zahlreichen unglücklichen Trainerverpflichtungen unter Watzke/Zorc passen. Ohne Kloppo und TT wäre diese Serie ein Nachweis von Inkompetenz, so aber ist sie einfach unglücklich und lang.

Weihnachten 2017?

Wenn man so abgeturnt von Tuchel war, wie kolportiert, hätte man seit spätestens Frühjahr 2017 auf eine solide Alternative hin arbeiten müssen. Stattdessen versteifte man sich auf Favre, ohne sich vorher zu informieren, ob der überhaupt ne Freigabe bekommt. Sehr professionell alles beim BVB derzeit.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Kayldall, Luxemburg, Montag, 16. April 2018, 20:53 (vor 155 Tagen) @ Sneider

Nagelsmann ist irgend so ein "running gag" hier. Wenn jetzt ein anderer Trainer kommt zur neuen Saison, dann kann man hier vermutlich wieder jeden Tag der neuen Saison einen Thread finden zum Thema "kommt Nagelsmann doch noch 2019". Dem neuen Trainer wird hier ja schon das scheitern gewünscht, wenn er nicht Julian Nagelsmann heißt. Komisch, dass Reschke beim VFB Stuttgart Sebastian Rudy verpflichten will. Wäre doch einer für uns gewesen, den Julian schon kennt. Jetzt muss nur noch jeden Tag ein Thread her mit dem Thema "kommt Edin Dzeko jetzt doch". :D

Man kann ja meinetwegen gern über alles und jeden hier diskutieren, aber müssen die immer gleichen Themen hier tagtäglich nochmal durchgekaut werden? Es sieht so aus!

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Blarry @, Essen, Montag, 16. April 2018, 22:52 (vor 155 Tagen) @ Kayldall

Plot twist: Nagelsmann kommt und bringt Edin Dzeko mit. So schließt sich der Kreis.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 20:56 (vor 155 Tagen) @ Kayldall

Nagelsmann ist irgend so ein "running gag" hier. Wenn jetzt ein anderer Trainer kommt zur neuen Saison, dann kann man hier vermutlich wieder jeden Tag der neuen Saison einen Thread finden zum Thema "kommt Nagelsmann doch noch 2019". Dem neuen Trainer wird hier ja schon das scheitern gewünscht, wenn er nicht Julian Nagelsmann heißt. Komisch, dass Reschke beim VFB Stuttgart Sebatian Rudy verpflichten will. Wäre doch einer für uns gewesen, den Julian schon kennt. Jetzt muss nur noch jeden Tag ein Thread her mit dem Thema "kommt Edin Dzeko jetzt doch".

Man kann ja meinetwegen gern über alles und jeden hier diskutieren, aber müssen die immer gleichen Themen hier tagtäglich nochmal durchgekaut werden? Es sieht so aus!

Dann können wir uns auch die Spiel -und Anaysethreads zu den jeweiligen Spielen sparen, weil dort seit dem Spätsommer immer wieder das gleiche geschrieben und gefordert wird

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Kayldall, Luxemburg, Montag, 16. April 2018, 20:58 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Nö, es geht ja stets um andere Spiele und deren Analyse. Den Nagelsmann Thread findest du hier aber täglich, obwohl es immer noch nichts Neues dazu gibt.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Montag, 16. April 2018, 21:09 (vor 155 Tagen) @ Kayldall

Nö, es geht ja stets um andere Spiele und deren Analyse. Den Nagelsmann Thread findest du hier aber täglich, obwohl es immer noch nichts Neues dazu gibt.

Böse Zungen würden behaupten, dass auch in den Analysethreads jede Woche das Gleiche steht...

Eintrag gesperrt
 

Immer das gleiche

McMisch @, Montag, 16. April 2018, 22:31 (vor 155 Tagen) @ Poeta_Doctus

Nö, es geht ja stets um andere Spiele und deren Analyse. Den Nagelsmann Thread findest du hier aber täglich, obwohl es immer noch nichts Neues dazu gibt.

Böse Zungen würden behaupten, dass auch in den Analysethreads jede Woche das Gleiche steht...


Steht es ja auch. Aber immerhin mit 90Minuten mehr Evidenz.=)

Eintrag gesperrt
 

Ihr könnt den Job haben...

saibot79 @, Elbnah, Montag, 16. April 2018, 20:31 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Mein Agent hat den Verantwortlichen mitgeteilt, dass ich für 18/19 nicht zur Verfügung stehen werde, da mir der Jürgen als Co abgesagt hat. War schon fast durch... Mist!

Nun macht aber was draus...

Eintrag gesperrt
 

Ihr könnt den Job haben...

FullHD @, Montag, 16. April 2018, 21:22 (vor 155 Tagen) @ saibot79

Also wenn sich sonst Niemand findet, für 3Mio würd ichs machen

Eintrag gesperrt
 

Ihr könnt den Job haben...

Wickhead @, Philadelphia / USA, Montag, 16. April 2018, 21:45 (vor 155 Tagen) @ FullHD

ein Scheich kann sich doch in den Trainer Job einkaufen 15 Mio pro Saison als Cheftrainer

Eintrag gesperrt
 

Ihr könnt den Job haben...

FullHD @, Montag, 16. April 2018, 22:41 (vor 155 Tagen) @ Wickhead

Auch eine gute Idee, man könnte auch jedes Spiel einzeln verkaufen, inklusive Pokal und CL kommt da bestimmt eine ganz nette Summe für das Festgeldkonto zusammen :D

Eintrag gesperrt
 

Wenn es der 12.05.2018 um 17.20 Uhr ist, bin ich froh..

Katja85, Nordfriesland, Montag, 16. April 2018, 19:58 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Lieber Gott , lass bitte diese Saison zu Ende gehen...es ist wie ne mountain-bike Fahrt ohne Fahradsattel, aber man muss irgendwie nach Hause kommen

Eintrag gesperrt
 

Wenn es der 12.05.2018 um 17.20 Uhr ist, bin ich froh..

uwelito @, Dortmund - Wambel, Montag, 16. April 2018, 22:06 (vor 155 Tagen) @ Katja85

Was bist Du denn fürn Ferkel?

Eintrag gesperrt
 

Wenn es der 12.05.2018 um 17.20 Uhr ist, bin ich froh..

Jones @, Lippstadt, Montag, 16. April 2018, 20:01 (vor 155 Tagen) @ Katja85

Geht mir komplett genauso!
Hab keinerlei Vorfreude auf unsere Spiele, noch weniger währenddessen.
Wird Zeit das die Saison vorbei ist.

Eintrag gesperrt
 

Wenn es der 12.05.2018 um 17.20 Uhr ist, bin ich froh..

schweizer666 @, Schweiz, Montag, 16. April 2018, 20:23 (vor 155 Tagen) @ Jones


Wird Zeit das die Saison vorbei ist.

Ihr vergesst leider das Sommer-Transferfenster, so richtig ertragbar wird es erst wieder ab 31.8.2018 werden... :(

Eintrag gesperrt
 

Wenn es der 12.05.2018 um 17.20 Uhr ist, bin ich froh..

FullHD @, Montag, 16. April 2018, 22:42 (vor 155 Tagen) @ schweizer666

Wobei es ja wenigstens die WM gibt im Sommer, da müssen die Seiten nicht nur mit Gerüchten gefüllt werden

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Jones @, Lippstadt, Montag, 16. April 2018, 19:56 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Perfekt zusammengefasst!
Genau das ist unser Dilemma.

Aber eins sollte den Verantwortlichen HOFFENTLICH klsr sein: mit Stöger darf es nicht weiter gehen!

Eintrag gesperrt
 

Lünschermanns Hund...

Floatdownstream @, Lünen, Montag, 16. April 2018, 19:46 (vor 155 Tagen) @ hanno29

lief mir gerade über den Weg. Ich fragte ihn, ob´s was neues gibt, da meinte er: ich weiß von nichts, ich gehe jetzt in mein HÜTTEL.

Eintrag gesperrt
 

Lünschermanns Hund...

yellowmarianne @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 19:48 (vor 155 Tagen) @ Floatdownstream

Cando bellt wenigstens zweimal wenn man ihn fragt.

SGG Marianne

Eintrag gesperrt
 

Lünschermanns Hund...

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 19:47 (vor 155 Tagen) @ Floatdownstream

lief mir gerade über den Weg. Ich fragte ihn, ob´s was neues gibt, da meinte er: ich weiß von nichts, ich gehe jetzt in mein HÜTTEL.

in seine Hasenhüttel?

Eintrag gesperrt
 

Was macht eigentlich Jürgen Röber im Augenblick?

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 19:19 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Nach Informationen der Sportschau steht Julian Nagelsmann bei den Verantwortlichen des BVB weiterhin sehr hoch im Kurs. Der Trainer der TSG Hoffenheim wäre aber erst im Sommer 2019 zu haben.Ein Jahr müsste also überbrückt werden. Kaum anzunehmen, dass sich ein Lucien Favre auf einen Vetrag mit so geringer Laufzeit einlassen würde. Das dürfte auch für Marco Rose von RB Salzburg gelten, der nach einem Bericht der Salzburger Nachrichten "ganz oben auf der Wunschliste" des BVB stehe."

Sportschau oder doch eher Härringers Spottschau?

Das ist in dieser in Teilen hochgradig bescheuerten Diskussion der bescheuertste Medien-Beitrag.

Glaubt denn irgend jemand Marco Rose oder jemand anders würde über eine Saison den Platzhalter für Julian Nagelsmann spielen? Schon daran würde so ein Konstrukt scheitern.

Der BVB braucht im Sommer einen Umbruch. Und den wird man mit Sicherheit nicht mit einem Trainer einleiten der als "lame duck" mit Verfallsdatum gilt. Julian Nagelsmann ist nicht der einzige Trainer auf der Welt, und wir müssen uns auf diejenigen konzentrieren die in diesem Sommer verfügbar sind.

Übrigens dürfte diese Meldung an den Haaren herbei gezogen sein. So bescheuert ist unsere Führung nicht, insbesondere deshalb nicht weil man sich in der Vergangenheit mit einem ähnlichen Konstrukt ganz massiv die Finger verbrannt hat.

Eintrag gesperrt
 

Autogrammstunde damals im Krone-Fanshop

Zechenkind66 @, Dorrmund, Montag, 16. April 2018, 20:56 (vor 155 Tagen) @ Ulrich

werde ich nie vergessen.....der hat glaube ich ewig hinter einem 2 Meter
hohen Autogrammkarten-Stapel gesessen und leider kaum Abnehmer gefunden :-)
...Wiederholung wäre extrem cool ;-)

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

UBB @, Montag, 16. April 2018, 18:55 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Konnte ja auch nen lustiges Wechselspielchen geben.

Hasenhüttl geht nach Hoffenheim
Rose bleibt den Dosen treibend übernimmt Leipzig
Nagelsmann nach Dortmund

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Flemm @, Montag, 16. April 2018, 19:02 (vor 155 Tagen) @ UBB

Konnte ja auch nen lustiges Wechselspielchen geben.

Hasenhüttl geht nach Hoffenheim

Never

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

beygo @, Bayreuth, Montag, 16. April 2018, 18:43 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Ganz einfach: Man verzichtet auf JN.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

ottoLFC @, Rügen, Montag, 16. April 2018, 18:45 (vor 155 Tagen) @ beygo

Ein Trainer der eigentlich lieber Bayern trainieren will? Ob das so eine gute Idee ist?

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 09:03 (vor 155 Tagen) @ ottoLFC

Das betrifft nahezu jeden Trainer und Spieler. ;)

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 18:50 (vor 155 Tagen) @ ottoLFC

Ein Trainer der eigentlich lieber Bayern trainieren will? Ob das so eine gute Idee ist?

Da wäre Kovac auch keiner für uns gewesen, der hatte ja angebl. sogar ne FcB Klausel in seinem Vertrag.
Deutsche Trainer werden immer nach dem größten streben, Klopp wäre 2008 auch zu den Bayern gegangen, wen Kalle nicht Klinsi gewollt hätte

Eintrag gesperrt
 

die aktuelle Überbrückung funktioniert doch auch toll

Thomas ⌂ @, Montag, 16. April 2018, 18:37 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Stöger ist trotz, dass er weiss, dass er nur noch 4 Spiele mit dem BVB hat, voll motiviert und übertragt seinen Ehrgeiz und Elan voll auf die Mannschaft. Das wird doch dann auch klappen, wenn irgendwer ein ganzes Jahr überbrücken muss und danach wieder weg ist.

Eintrag gesperrt
 

eben..die selben Fehler möglichst oft machen..

Zechenkind66 @, Dorrmund, Montag, 16. April 2018, 19:20 (vor 155 Tagen) @ Thomas

dann braucht man bald über Dauerkarten-Wartelisten nicht mehr zu diskutieren, das Problem erledigt sich dann von allein..

Eintrag gesperrt
 

eben..die selben Fehler möglichst oft machen..

stfn84 @, Köln, Montag, 16. April 2018, 19:53 (vor 155 Tagen) @ Zechenkind66

Ich würde es mir wünschen, sofern dadurch dieses pussiale Geheule über den vermeintlichen "Absturz ins Bodenlose" endlich weniger würde...

Eintrag gesperrt
 

eben..die selben Fehler möglichst oft machen..

Hassler @, Arnsberg, Montag, 16. April 2018, 19:46 (vor 155 Tagen) @ Zechenkind66

dann braucht man bald über Dauerkarten-Wartelisten nicht mehr zu diskutieren, das Problem erledigt sich dann von allein..

sehe ich genauso.
Dann ist aus mit ..ausverkauft

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

FourrierTrans @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 18:14 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Nach Informationen der Sportschau steht Julian Nagelsmann bei den Verantwortlichen des BVB weiterhin sehr hoch im Kurs. Der Trainer der TSG Hoffenheim wäre aber erst im Sommer 2019 zu haben.Ein Jahr müsste also überbrückt werden. Kaum anzunehmen, dass sich ein Lucien Favre auf einen Vetrag mit so geringer Laufzeit einlassen würde. Das dürfte auch für Marco Rose von RB Salzburg gelten, der nach einem Bericht der Salzburger Nachrichten "ganz oben auf der Wunschliste" des BVB stehe."


Genauso stelle ich mir das Szenario vor.
Der BVB möchte unbedingt Nagelsmann, der darf aber erst 2019. Man hätte es sich gewünscht, dass Stöger mehr zeigt, als das, was wir ja alle sehen können und das ist nicht viel.
Man hätte gehofft, mit ihm das Jahr zu überbrücken, aber das ist ausgeschlossen, selbst wenn wir die CL erreichen sollten (ist ja auch nicht mehr sicher, bzw. war es nie). Auch Stöger wird die Lust vergangen sein, hier noch weiterzumachen.

Wenn man jetzt Favre, Rose holt, dann kann man sich Nagelsmann 2019 abschreiben.
So etwas nennt man wohl eine Zwickmühle, in der sich die Verantwortlichen nun befinden, denn ich sehe keinen Trainer, der den Platzhalter gibt, man möchte sich aber auch nicht Nagelsmann entgehen lassen.

Ob sich da noch etwas regeln lässt? Dietmar soll nachgeben? Da helfen auch keine 8-10 Mio mMn

Ich finde dieses Namenkarussell teilweise recht amüsant. Favre und Nagelsmann, klar das sind jetzt keine Welttrainer, aber schon Personen, die sich zurecht einen gewissen Ruf in der Branche erarbeitet haben. Man wird versuchen, jemanden in dieser Kategorie zu engagieren, das sollte auch der Anspruch sein, keine Frage. Diese Selbstsicherheit, mit der hier viele User Namen wie Nagelsmann handeln, finde ich allerdings schon einigermaßen verwunderlich. Die aktuelle Kaderzusammenstellung ist ein massives Problem, welches sich auch nicht im kommenden Sommer maßgeblich beheben lassen wird. Zudem glänzte unsere Vereinsführung in der jüngeren Vergangenheit nicht grade mit Souveränität und klugen Entscheidungen. Typen wie Nagelsmann oder Favre werden sich aktuell ganz genau überlegen, ob man den Schritt zum BVB gegenwärtig gehen sollte.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Johannes @, Emsdetten, Montag, 16. April 2018, 18:18 (vor 155 Tagen) @ FourrierTrans

Es ist für einen Trainer sicher interessanter und einfacher einen BVB in der Krise zu übernehmen, als nach einem Titelgewinn.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 09:01 (vor 155 Tagen) @ Johannes

Für einen Nagelsmann eher nicht. Der würde aktuell sicher lieber die Bayern übernehmen, um endlich selbst mal um Titel zu spielen, was ihm bei uns in den nächsten drei Jahren wahrscheinlich nicht gelingen wird. ;)

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Johannes @, Emsdetten, Dienstag, 17. April 2018, 09:13 (vor 155 Tagen) @ Talentförderer

Der BVB ist im Augenblick für einen Trainer sicher die reizvollere Aufgabe als Bayern.
Es ist sicher einfacher einen Club in der Krise zu übernehmen, als wenn man Nachfolger von Heynckes wird.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 21:18 (vor 154 Tagen) @ Johannes

Nicht wenn man das Selbstbewusstsein von Nagelsmann hat. ;)

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

FourrierTrans @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 18:21 (vor 155 Tagen) @ Johannes

Es ist für einen Trainer sicher interessanter und einfacher einen BVB in der Krise zu übernehmen, als nach einem Titelgewinn.

Würdest du in der Person Nagelsmann diesen Kader übernehmen wollen, von dem man weiß, das sehr wahrscheinlich ein Großteil davon nächste Saison wieder hier auflaufen wird? Ganz egal was die potenziellen Ursachen für die schlechten Leistungen und dem dauerhaft ungenügenden Engagement sind, ich hätte da arge Bauchschmerzen.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

breisgauborusse @, Montag, 16. April 2018, 23:14 (vor 155 Tagen) @ FourrierTrans

Hat sich bei Blau großartig was verändert als Tedesco kam? Er hat auch einen Großteil der Spieler wieder hinbekommen. Nagelsmann traue ich das auch zu.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

fallrückzieher @, Montag, 16. April 2018, 18:38 (vor 155 Tagen) @ FourrierTrans

Es ist für einen Trainer sicher interessanter und einfacher einen BVB in der Krise zu übernehmen, als nach einem Titelgewinn.


Würdest du in der Person Nagelsmann diesen Kader übernehmen wollen, von dem man weiß, das sehr wahrscheinlich ein Großteil davon nächste Saison wieder hier auflaufen wird? Ganz egal was die potenziellen Ursachen für die schlechten Leistungen und dem dauerhaft ungenügenden Engagement sind, ich hätte da arge Bauchschmerzen.

Ich würde die Frage klar bejahen und Nagelsmann sieht das vermutlich - ungeachtet seiner Vertragssituation in Hoffe - auch so.

Man darf auch nicht vergessen, aus welcher Situation Nagelsmann in Hoffenheim kommt. Die haben mit Rudy, Sühle und Wagner in den letzt 10 Monaten ihre drei besten Leute abgegeben, mit Uth geht der nächste Leisstungsträger. Weitere Abgänge im Sommer sind zu erwarten.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Ansgar @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 18:42 (vor 155 Tagen) @ fallrückzieher


Man darf auch nicht vergessen, aus welcher Situation Nagelsmann in Hoffenheim kommt. Die haben mit Rudy, Sühle und Wagner in den letzt 10 Monaten ihre drei besten Leute abgegeben, mit Uth geht der nächste Leisstungsträger. Weitere Abgänge im Sommer sind zu erwarten.


Daher glaube ich auch, dass der anstehende Neuanfang in Hoffenheim nicht unbedingt mit einem Trainer angegangen werden soll, der dann 2019 eh weg will. Ich habe auch so ein Gefühl, dass es Nagelsmann dann doch ab Sommer bei uns wird. Da werden im Vorfeld die üblichen Phrasen gedroschen und man will vielleicht die ein oder andere Million mehr an Ablöse für ihn erzielen. Wieviel man der ganzen Laberei Glauben schenken darf, hat man ja gerade erst wieder bei Kovac gesehen.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 09:06 (vor 155 Tagen) @ Ansgar

Kovac hat eine AK. Nagelsmann nicht. Der Unterschied ist gewaltig und wird ständig vernachlässigt. ;)

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Montag, 16. April 2018, 18:50 (vor 155 Tagen) @ Ansgar


Man darf auch nicht vergessen, aus welcher Situation Nagelsmann in Hoffenheim kommt. Die haben mit Rudy, Sühle und Wagner in den letzt 10 Monaten ihre drei besten Leute abgegeben, mit Uth geht der nächste Leisstungsträger. Weitere Abgänge im Sommer sind zu erwarten.

Daher glaube ich auch, dass der anstehende Neuanfang in Hoffenheim nicht unbedingt mit einem Trainer angegangen werden soll, der dann 2019 eh weg will. Ich habe auch so ein Gefühl, dass es Nagelsmann dann doch ab Sommer bei uns wird. Da werden im Vorfeld die üblichen Phrasen gedroschen und man will vielleicht die ein oder andere Million mehr an Ablöse für ihn erzielen. Wieviel man der ganzen Laberei Glauben schenken darf, hat man ja gerade erst wieder bei Kovac gesehen.

Ich glaube bei uns nicht an eine weitere Übergangslösung, Also bleibt für Nagelsmann 2019 nur das Ausland, wenn er sich verbessern will, es sei denn unsere Lösung, oder die der Bayern, floppt wieder.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Ansgar @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 18:52 (vor 155 Tagen) @ Sauerländer Nordlicht

Ne eben, Nagelsmann kommt diesen Sommer :-)

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Johannes @, Emsdetten, Montag, 16. April 2018, 18:31 (vor 155 Tagen) @ FourrierTrans

Es ist für einen Trainer sicher interessanter und einfacher einen BVB in der Krise zu übernehmen, als nach einem Titelgewinn.


Würdest du in der Person Nagelsmann diesen Kader übernehmen wollen, von dem man weiß, das sehr wahrscheinlich ein Großteil davon nächste Saison wieder hier auflaufen wird? Ganz egal was die potenziellen Ursachen für die schlechten Leistungen und dem dauerhaft ungenügenden Engagement sind, ich hätte da arge Bauchschmerzen.

Das wäre für Nagelsmann sicher einfacher als z.B. Nachfolger von Heynckes bei Bayern zu werden.
Sicher bedeutet dieser Kader viel Arbeit und unpopuläre Entscheidungen, aber auch eine reizvolle Aufgabe für einen Trainer.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Montag, 16. April 2018, 18:36 (vor 155 Tagen) @ Johannes

Das Zauberwort heißt Selbstvertrauen. Warum gehen mittelmäßige Profifußballer direkt nach München, ohne den Zwischenschritt zu einem Verein, der etwas unterhalb liegt, aber trotzdem ein Schritt nach vorne zu gehen.
Die Rodes, Kirchhoffs und Schlaudraffs dieser Welt, haben diesen Schritt gemacht, weil sie genügend Selbstvertrauen haben, diesen Schritt zu schaffen. Und das ist bei Trainern nicht anders.
Je größer die Aufgabe, desto mehr kann man gewinnen und weniger verlieren. Sollte ein Nagelsmann hier aufschlagen und scheitern, wird es je nach Verlauf eher heißen, dass dieser Kader untrainierbar ist.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

FourrierTrans @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 18:36 (vor 155 Tagen) @ Johannes

Es ist für einen Trainer sicher interessanter und einfacher einen BVB in der Krise zu übernehmen, als nach einem Titelgewinn.


Würdest du in der Person Nagelsmann diesen Kader übernehmen wollen, von dem man weiß, das sehr wahrscheinlich ein Großteil davon nächste Saison wieder hier auflaufen wird? Ganz egal was die potenziellen Ursachen für die schlechten Leistungen und dem dauerhaft ungenügenden Engagement sind, ich hätte da arge Bauchschmerzen.


Das wäre für Nagelsmann sicher einfacher als z.B. Nachfolger von Heynckes bei Bayern zu werden.
Sicher bedeutet dieser Kader viel Arbeit und unpopuläre Entscheidungen, aber auch eine reizvolle Aufgabe für einen Trainer.

Dieser Schritt wäre für ihn, aus meiner Sicht genauso wie für Kovac, auch schlichtweg zu groß. Klar, kann man das machen, wenn das Angebot da wäre, aber er würde dort scheitern. Nagelsmann braucht einen Verein unterhalb der Bayern, der ihm Entwicklungsmöglichkeiten bietet, sich auf der nächsten Stufe zu beweisen. Ich sehe die hier aktuell nicht. Hier kommst du aktuell in ein Wespennest wo du niemanden den Rücken zudrehen darfst und einen Kader vorfindest, deren Spieler über ihren Zenit sind bzw. zu wenig Qualität aufweisen, dennoch aber größtenteils jahrelang mit dicken Verträgen gebunden sind. Eine riskante Mischung.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Ansgar @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 18:39 (vor 155 Tagen) @ FourrierTrans

Hier kommst du aktuell in ein Wespennest wo du niemanden den Rücken zudrehen darfst und einen Kader vorfindest, deren Spieler über ihren Zenit sind bzw. zu wenig Qualität aufweisen, dennoch aber größtenteils jahrelang mit dicken Verträgen gebunden sind. Eine riskante Mischung.


Warum sind so viele Spieler eigentlich angeblich so satt oder über ihrem Zenit? Haben die alle schon so viel gewonnen? Die Bayern gewinnen die 6. Meisterschaft hintereinander und scheinen nicht wirklich satt zu sein, die haben mehrere Spieler im Kader, die auf mitte 30 zugehen....

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 18:24 (vor 155 Tagen) @ FourrierTrans

Es ist für einen Trainer sicher interessanter und einfacher einen BVB in der Krise zu übernehmen, als nach einem Titelgewinn.


Würdest du in der Person Nagelsmann diesen Kader übernehmen wollen, von dem man weiß, das sehr wahrscheinlich ein Großteil davon nächste Saison wieder hier auflaufen wird? Ganz egal was die potenziellen Ursachen für die schlechten Leistungen und dem dauerhaft ungenügenden Engagement sind, ich hätte da arge Bauchschmerzen.

Nagelsmann kommt hier garantiert nicht als Bittsteller her, der wird schon durchgreifen können + dürfen, vielleicht macht er auch ne Trainingsruppe II auf, kennt er ja noch aus Hoffenheim. Er Hat außer zu Toljan keine Berührungspunkte, ihm werden Spieler XY ziemlich egal sein.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Blarry @, Essen, Montag, 16. April 2018, 18:40 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Nagelsmann hat schließlich alle Argumente auf seiner Seite, sollten seine Forderungen nicht erfüllt werden. Dann verschränkt er nämlich die Arme, stampft auf den Boden und ruft so lange "ich will aber!", bis Papa Aki und Mama Susi nachgeben.

Julian Nagelsmann mag der ideale Trainer für viele Klubs sein. Ein sich inmitten einer Transformation befindender, mental angeschlagener und im Kopf extrem verwundbarer BVB gehört nicht dazu. Bei Weitem nicht. Diese Aufgabe übersteigt in ihrer Komplexität und in ihrem Facettenreichtum seinen Erfahrungsfundus und seine Möglichkeiten um ein Vielfaches, und wir können es uns nicht leisten, der Klub zu sein, der ihm, ganz trial-and-error, diese Erfahrungen verschafft.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 18:44 (vor 155 Tagen) @ Blarry

Nagelsmann hat schließlich alle Argumente auf seiner Seite, sollten seine Forderungen nicht erfüllt werden. Dann verschränkt er nämlich die Arme, stampft auf den Boden und ruft so lange "ich will aber!", bis Papa Aki und Mama Susi nachgeben.

Julian Nagelsmann mag der ideale Trainer für viele Klubs sein. Ein sich inmitten einer Transformation befindender, mental angeschlagener und im Kopf extrem verwundbarer BVB gehört nicht dazu. Bei Weitem nicht. Diese Aufgabe übersteigt in ihrer Komplexität und in ihrem Facettenreichtum seinen Erfahrungsfundus und seine Möglichkeiten um ein Vielfaches, und wir können es uns nicht leisten, der Klub zu sein, der ihm, ganz trial-and-error, diese Erfahrungen verschafft.

Damit könntest Du recht haben. Vielleicht wäre es wirklich besser, wenn erst mal ein erfahrener, obwohl man da auch nicht sicher sein kann, das Ruder übernimmt.
Für mich der ideale Typ, der das könnte, wäre und ist immer noch "Horst - die Bundestrainerin - Hrubesch"!

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

MisterHit @, Berlin, Montag, 16. April 2018, 18:39 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Es ist für einen Trainer sicher interessanter und einfacher einen BVB in der Krise zu übernehmen, als nach einem Titelgewinn.


Würdest du in der Person Nagelsmann diesen Kader übernehmen wollen, von dem man weiß, das sehr wahrscheinlich ein Großteil davon nächste Saison wieder hier auflaufen wird? Ganz egal was die potenziellen Ursachen für die schlechten Leistungen und dem dauerhaft ungenügenden Engagement sind, ich hätte da arge Bauchschmerzen.


Nagelsmann kommt hier garantiert nicht als Bittsteller her, der wird schon durchgreifen können + dürfen, vielleicht macht er auch ne Trainingsruppe II auf, kennt er ja noch aus Hoffenheim. Er Hat außer zu Toljan keine Berührungspunkte, ihm werden Spieler XY ziemlich egal sein.

Mal unabhängig von der schwierigen Vertragssituation: Es wird sicher auch davon abhängen, wie ein potentieller Trainer den Kader des BVB beurteilt, wie er die Chancen sieht, Spieler loszuwerden, die er nicht gebrauchen kann und damit auch die Möglichkeit, Wunschspieler zu verpflichten.
Es ist keinesfalls selbstverständlich, dass Nagelsmann das derzeit möchte. Könnte ja sein, dass er das als zu großes Risiko sieht. Denn auch wenn es erst einmal dankbar erscheint, in einer solch verfahrenen Situation den Verein zu übernehmen - das Risiko ist da, keinen Neuanfang zu schaffen und das eigene Image erheblich zu beschädigen.

Als Vernunftmensch würde ich JN im Moment tatsächlich begrüßen, auch wenn der Fan in mir den Typ überhaupt nicht leiden kann. Ging mir aber auch mit TT schon so.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

FourrierTrans @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 18:40 (vor 155 Tagen) @ MisterHit

Es ist für einen Trainer sicher interessanter und einfacher einen BVB in der Krise zu übernehmen, als nach einem Titelgewinn.


Würdest du in der Person Nagelsmann diesen Kader übernehmen wollen, von dem man weiß, das sehr wahrscheinlich ein Großteil davon nächste Saison wieder hier auflaufen wird? Ganz egal was die potenziellen Ursachen für die schlechten Leistungen und dem dauerhaft ungenügenden Engagement sind, ich hätte da arge Bauchschmerzen.


Nagelsmann kommt hier garantiert nicht als Bittsteller her, der wird schon durchgreifen können + dürfen, vielleicht macht er auch ne Trainingsruppe II auf, kennt er ja noch aus Hoffenheim. Er Hat außer zu Toljan keine Berührungspunkte, ihm werden Spieler XY ziemlich egal sein.


Mal unabhängig von der schwierigen Vertragssituation: Es wird sicher auch davon abhängen, wie ein potentieller Trainer den Kader des BVB beurteilt, wie er die Chancen sieht, Spieler loszuwerden, die er nicht gebrauchen kann und damit auch die Möglichkeit, Wunschspieler zu verpflichten.
Es ist keinesfalls selbstverständlich, dass Nagelsmann das derzeit möchte. Könnte ja sein, dass er das als zu großes Risiko sieht. Denn auch wenn es erst einmal dankbar erscheint, in einer solch verfahrenen Situation den Verein zu übernehmen - das Risiko ist da, keinen Neuanfang zu schaffen und das eigene Image erheblich zu beschädigen.

Als Vernunftmensch würde ich JN im Moment tatsächlich begrüßen, auch wenn der Fan in mir den Typ überhaupt nicht leiden kann. Ging mir aber auch mit TT schon so.

Genau das meinte ich. Es muss ja auch der nötige Raum da sein, um Spieler und Kader selbst formen zu können.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

MisterHit @, Berlin, Montag, 16. April 2018, 19:09 (vor 155 Tagen) @ FourrierTrans

Es ist für einen Trainer sicher interessanter und einfacher einen BVB in der Krise zu übernehmen, als nach einem Titelgewinn.


Würdest du in der Person Nagelsmann diesen Kader übernehmen wollen, von dem man weiß, das sehr wahrscheinlich ein Großteil davon nächste Saison wieder hier auflaufen wird? Ganz egal was die potenziellen Ursachen für die schlechten Leistungen und dem dauerhaft ungenügenden Engagement sind, ich hätte da arge Bauchschmerzen.


Nagelsmann kommt hier garantiert nicht als Bittsteller her, der wird schon durchgreifen können + dürfen, vielleicht macht er auch ne Trainingsruppe II auf, kennt er ja noch aus Hoffenheim. Er Hat außer zu Toljan keine Berührungspunkte, ihm werden Spieler XY ziemlich egal sein.


Mal unabhängig von der schwierigen Vertragssituation: Es wird sicher auch davon abhängen, wie ein potentieller Trainer den Kader des BVB beurteilt, wie er die Chancen sieht, Spieler loszuwerden, die er nicht gebrauchen kann und damit auch die Möglichkeit, Wunschspieler zu verpflichten.
Es ist keinesfalls selbstverständlich, dass Nagelsmann das derzeit möchte. Könnte ja sein, dass er das als zu großes Risiko sieht. Denn auch wenn es erst einmal dankbar erscheint, in einer solch verfahrenen Situation den Verein zu übernehmen - das Risiko ist da, keinen Neuanfang zu schaffen und das eigene Image erheblich zu beschädigen.

Als Vernunftmensch würde ich JN im Moment tatsächlich begrüßen, auch wenn der Fan in mir den Typ überhaupt nicht leiden kann. Ging mir aber auch mit TT schon so.


Genau das meinte ich. Es muss ja auch der nötige Raum da sein, um Spieler und Kader selbst formen zu können.

Sind wir uns einig. Dabei bin ich skeptisch, ob das zur neuen Saison hin schon klappen kann mit dem Umbruch. Andererseits: Wenn es gelänge, im defensiven Mittelfeld wenigstens einen wirklich guten Mann zu holen, vorne einen spielenden Stürmer, der auch trifft und die AV-Positionen zu verstärken, kann manches schnell ins Positive kippen. Dann kann mit einer klar kommunizierten Spielanlage dieser Trümmerhaufen möglicherweise bald wieder Fußball spielen und verschüttete Potentiale können aktiviert werden.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

jari123 @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 18:04 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Ob sich da noch etwas regeln lässt? Dietmar soll nachgeben? Da helfen auch keine 8-10 Mio mMn


Na ja. Dürfte doch im Endeffekt nicht anders sein, als bei einem Spieler, der keine all zu große Motivation mehr hat, für einen Klub zu spielen. Damit haben wir ja mittlerweile mehr als genug Erfahrung.

Wenn Nagelsmann (intern) sagt: "Dietmar, ich habe keine Lust mehr." - Dann kann Hopp sich überlegen, ob er diesen Sommer 8-10 Mio. nimmt, oder weiterhin Gehalt zahlt, keine Ablöse bekommt und an einem demotivierten Trainer festhält.

Verträge sind doch heute nicht mehr das Papiert wert, auf dem sie gedruckt sind.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

yellowmarianne @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 19:09 (vor 155 Tagen) @ jari123

Wenn Nagelsmann das macht, holen wir uns den Dembele unter den Trainern ins Haus. Da braucht man sich auch nicht wundern was passiert, wenn ein Jahr später dann die Bauern doch bei Nagelsmann anrufen.

SGG Marianne

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

conmarc @, Montag, 16. April 2018, 21:57 (vor 155 Tagen) @ yellowmarianne

Quatsch mit Soße...

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Burgsmüller84 @, Montag, 16. April 2018, 19:31 (vor 155 Tagen) @ yellowmarianne

Schon schlimm, wenn man Erfolg hat und Leute mit Perspektiven. Dann doch lieber so wie jetzt, wo garantiert kein Großclub unsere Leute möchte.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Voomy @, Berlin, Montag, 16. April 2018, 19:15 (vor 155 Tagen) @ yellowmarianne

Jau, auch ich erinnere mich an den berühmten Trainerstreik von Hoffenheim.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

yellowmarianne @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 19:39 (vor 155 Tagen) @ Voomy

Wie fährt sich ein Delorean so?

SGG Marianne

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Montag, 16. April 2018, 18:02 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Wenn Nagelsmann dieses Jahr nicht kann, dann darf er mMn. keine Rolle mehr in der Planung spielen. Man kann nicht ein Jahr "opfern", nur weil dann ein Trainer, der vielleicht passen könnte und vielleicht von sich aus seine Zelte auch vorzeitig wieder abbrechen könnte, dann vielleicht verfügbar sein könnte. Dazu ist Fußball viel zu sehr Tagesgeschäft. Die Frage, ob Favre oder Nagelsmann (oder von mir aus auch Rosen) geeigneter wären, kann man sicher kontrovers diskutieren, die Frage, ob Favre direkt oder Nagelsmann in einem Jahr mit 12 Monaten rumdödeln zwischendurch, kann in meinen Augen nur eine Antwort haben.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

TheNexus @, Westerwald, Montag, 16. April 2018, 18:43 (vor 155 Tagen) @ Poeta_Doctus

Wenn man einen Umbruch inkl. neuer Identität praktisch für den ganzen Verein haben will, dann muss der nächste Trainer mindestes 3 Jahre da sein, sonst macht man im Umbruch wieder einen Umbruch und so weiter. Stöger kann eigentlich gar nicht im Sommer weiter machen, dass Vertrauen ist schon jetzt zerstört und die Stimmung bekommt Stöger auch nicht mehr umgekippt. Der nächste Trainer muss hier wieder eine Aufbruchsstimmung erzeugen könnnen.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Professor-van-Dusen @, Berlin, Montag, 16. April 2018, 18:14 (vor 155 Tagen) @ Poeta_Doctus

Wenn Nagelsmann dieses Jahr nicht kann, dann darf er mMn. keine Rolle mehr in der Planung spielen. Man kann nicht ein Jahr "opfern", nur weil dann ein Trainer, der vielleicht passen könnte und vielleicht von sich aus seine Zelte auch vorzeitig wieder abbrechen könnte, dann vielleicht verfügbar sein könnte. Dazu ist Fußball viel zu sehr Tagesgeschäft. Die Frage, ob Favre oder Nagelsmann (oder von mir aus auch Rosen) geeigneter wären, kann man sicher kontrovers diskutieren, die Frage, ob Favre direkt oder Nagelsmann in einem Jahr mit 12 Monaten rumdödeln zwischendurch, kann in meinen Augen nur eine Antwort haben.

So ist es. Hatte es unten schon geschrieben: Ein weiteres Jahr mit einer Lame Duck als Trainer wäre meines Erachtens die schlechteste Lösung überhaupt. Wenn die Boss den Nagelsmann wollen, muss er im Sommer kommen. Wenn das nicht geht, muss man für die nächsten Jahre eben auf ein anderes Pferd setzen.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 18:17 (vor 155 Tagen) @ Professor-van-Dusen

So ist es. Hatte es unten schon geschrieben: Ein weiteres Jahr mit einer Lame Duck als Trainer wäre meines Erachtens die schlechteste Lösung überhaupt. Wenn die Boss den Nagelsmann wollen, muss er im Sommer kommen. Wenn das nicht geht, muss man für die nächsten Jahre eben auf ein anderes Pferd setzen.

Eigentlich sind wir jetzt wieder dort angelangt, wo wir schon 2017 waren. Den Trainer den man möchte, der kann wieder nicht, auch 2017 war es Nagelsmann, Alternative wieder Favre

Ein Jahr bereits überbrückt, aber dennoch nicht weitergekommen, sportlich dafür auf einem absteigenden Ast

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

herrNick @, Montag, 16. April 2018, 18:01 (vor 155 Tagen) @ hanno29

So etwas nennt man wohl eine Zwickmühle, in der sich die Verantwortlichen nun befinden, denn ich sehe keinen Trainer, der den Platzhalter gibt, man möchte sich aber auch nicht Nagelsmann entgehen lassen

Ich hoffe man lässt sich Nagelsmann entgehen und wählt Favre sofern es diese Option gibt. Ein gestandener Trainer der im Prinzip an jeder seiner Stationen „überperformt“ hat, wäre mir lieber als ein Junger, der ein Jahr überperformt.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Alex @, Block 12, Montag, 16. April 2018, 18:32 (vor 155 Tagen) @ herrNick

Favre wäre nicht der richtige für einen Neuanfang.
Diese Emotionen, die Euphorie, das taktische System, welches zu uns passt, bekommst du mit Favre eher nicht.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Alones @, Budapest, Montag, 16. April 2018, 18:49 (vor 155 Tagen) @ Alex

Favre wäre nicht der richtige für einen Neuanfang.
Diese Emotionen, die Euphorie, das taktische System, welches zu uns passt, bekommst du mit Favre eher nicht.

Emotionen schön und gut. Aber in erster Linie sollte ein Trainer gute Arbeit leisten. Und Favre hat bei jedem seiner Vereine geliefert. Gladbach hat er u.a. von der Relegation in die CL geführt. Nicht umsonst schwärmt ein Reus noch heute von seiner damaligen Zeit mit Favre. Denn Favre steht auch durchaus für attraktiven Fußball und Spielkultur.

Sicherheiten gibt es im Fußball nie. Aber ich halte die Wahrscheinlichkeit für sehr hoch, dass wir mit Favre für 2-3 Jahre Ruhe auf der Trainerposition hätten. Es wäre auch das erste Mal, dass er bei einem Spitzenclub anheuert (zumindest auf dem Papier sind wir daS). Wenn ihm vllt. noch ein paar Transferwünsche erfüllt werden (bei Nizza laufen durchaus ein paar interessante Spieler rum), könnte das sogar richtig gut werden.

Nagelsmann ist noch sehr jung. Der soll mal noch ein paar Jahre in Hoffenheim bleiben.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Montag, 16. April 2018, 18:40 (vor 155 Tagen) @ Alex

Favre wäre nicht der richtige für einen Neuanfang.
Diese Emotionen, die Euphorie, das taktische System, welches zu uns passt, bekommst du mit Favre eher nicht.

Kann man so sehen, die meisten Pony-Anhänger würden das wohl anders sehen. Ich auch.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Alex @, Block 12, Montag, 16. April 2018, 18:47 (vor 155 Tagen) @ Poeta_Doctus

Ein 61 Jähriger, bekannt wankelmütig und zaudernd, soll hier für einen Aufbruch und Neuanfang in den nächsten Jahren stehen?
Sehr riskant.
Und die Spielweise unter Favre war in Gladbach übrigens nun wirklich nicht so ein Spektakel wie viele hier meinen.

Allerdings ist er gegenüber Stöger sicherlich die bessere Idee. Keine Frage.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Johannes @, Emsdetten, Montag, 16. April 2018, 19:13 (vor 155 Tagen) @ Alex

Das Alter wird wohl kein Problem sein, siehe Heynckes.
Und 61 Jahre heißt ja auch noch nicht Rolator und Altersheim.:-)

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

beygo @, Bayreuth, Montag, 16. April 2018, 19:09 (vor 155 Tagen) @ Alex

Ein 61 Jähriger, bekannt wankelmütig und zaudernd, soll hier für einen Aufbruch und Neuanfang in den nächsten Jahren stehen?
Sehr riskant.
Und die Spielweise unter Favre war in Gladbach übrigens nun wirklich nicht so ein Spektakel wie viele hier meinen.

Allerdings ist er gegenüber Stöger sicherlich die bessere Idee. Keine Frage.

Aha, jeder Trainer muss jetzt also unter 30 sein und ein Lausbubengesicht haben ...

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Johannes @, Emsdetten, Montag, 16. April 2018, 19:14 (vor 155 Tagen) @ beygo

Ein 61 Jähriger, bekannt wankelmütig und zaudernd, soll hier für einen Aufbruch und Neuanfang in den nächsten Jahren stehen?
Sehr riskant.
Und die Spielweise unter Favre war in Gladbach übrigens nun wirklich nicht so ein Spektakel wie viele hier meinen.

Allerdings ist er gegenüber Stöger sicherlich die bessere Idee. Keine Frage.


Aha, jeder Trainer muss jetzt also unter 30 sein und ein Lausbubengesicht haben ...

Traue keinem über 30.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Montag, 16. April 2018, 19:00 (vor 155 Tagen) @ Alex

Ein 61 Jähriger, bekannt wankelmütig und zaudernd, soll hier für einen Aufbruch und Neuanfang in den nächsten Jahren stehen?

Hat er in Gladbach auch, wo ist das Problem?

Sehr riskant.
Und die Spielweise unter Favre war in Gladbach übrigens nun wirklich nicht so ein Spektakel wie viele hier meinen.

Spektakel ist relativ. Gladbach war jedenfalls seinerzeit einer der wenigen teams in der Liga, die a) am Ball was konnten und b) sich nicht zu schade waren, größere Teams wie die Bayern und auch uns (erfolgreich) auszukontern.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Alones @, Budapest, Montag, 16. April 2018, 18:58 (vor 155 Tagen) @ Alex

Ein 61 Jähriger, bekannt wankelmütig und zaudernd, soll hier für einen Aufbruch und Neuanfang in den nächsten Jahren stehen?
Sehr riskant.

Welcher Trainer ist nicht riskant? Garantien gibt es nie. Und dieses "wankelmütig und zaudernd" ist doch Quatsch. Favre war bei all seinen Trainerstationen immer mindestens 2 Jahre. Das schaffen die wenigsten Trainer in ihrer Karriere. Das ist durchaus beachtlich. Ich halte Favre für das mit Abstand geringste Risiko. Aber klar, 100%-ig weiß man es vorher nie.

Und die Spielweise unter Favre war in Gladbach übrigens nun wirklich nicht so ein Spektakel wie viele hier meinen.

Ich fand das das damals schon sehr gut anzusehen, was Gladbach gespielt hat. Er hat die Mannschaft kontinuierlich weiterentwickelt und ein gewisses Spielsystem implementiert. Und auch in Nizza sind sich eigentlich alle Frankreich-Kenner einig, dass das bis auf den holprigen Saisonstart sehr ordentlich ausschaut. Aber es ist sicherlich auch immer Geschmackssache, was man unter attraktiven Fußball versteht.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Johannes @, Emsdetten, Montag, 16. April 2018, 18:09 (vor 155 Tagen) @ herrNick

Da es ja 2018 keine Möglichkeit für Nagelsmann gibt, ist die Tür für ihn erstmal zu.
Der BVB wird nicht ein Jahr improvisieren um ihn zu bekommen.
Ich hoffe das bald eine Entscheidung bekanntgegeben wird damit endlich alle Klarheit für die nächste Saison haben.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 18:07 (vor 155 Tagen) @ herrNick

So etwas nennt man wohl eine Zwickmühle, in der sich die Verantwortlichen nun befinden, denn ich sehe keinen Trainer, der den Platzhalter gibt, man möchte sich aber auch nicht Nagelsmann entgehen lassen


Ich hoffe man lässt sich Nagelsmann entgehen und wählt Favre sofern es diese Option gibt. Ein gestandener Trainer der im Prinzip an jeder seiner Stationen „überperformt“ hat, wäre mir lieber als ein Junger, der ein Jahr überperformt.

Nagelsmann überperformt schon fast 3 Spielzeiten :-)

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

herrNick @, Montag, 16. April 2018, 18:17 (vor 155 Tagen) @ hanno29

So etwas nennt man wohl eine Zwickmühle, in der sich die Verantwortlichen nun befinden, denn ich sehe keinen Trainer, der den Platzhalter gibt, man möchte sich aber auch nicht Nagelsmann entgehen lassen


Ich hoffe man lässt sich Nagelsmann entgehen und wählt Favre sofern es diese Option gibt. Ein gestandener Trainer der im Prinzip an jeder seiner Stationen „überperformt“ hat, wäre mir lieber als ein Junger, der ein Jahr überperformt.


Nagelsmann überperformt schon fast 3 Spielzeiten :-)

Da würde ich dieses Jahr nicht von sprechen. Und im ersten Jahr mit einer Mannschaft die zu gut für den Abstieg war nicht abgestiegen. Für mich bleibt es ein Jahr.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Alex @, Block 12, Montag, 16. April 2018, 18:33 (vor 155 Tagen) @ herrNick

Dann empfehle ich dir ein Studium der letzten Hoffenheim Spiele.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Montag, 16. April 2018, 18:27 (vor 155 Tagen) @ herrNick

So etwas nennt man wohl eine Zwickmühle, in der sich die Verantwortlichen nun befinden, denn ich sehe keinen Trainer, der den Platzhalter gibt, man möchte sich aber auch nicht Nagelsmann entgehen lassen


Ich hoffe man lässt sich Nagelsmann entgehen und wählt Favre sofern es diese Option gibt. Ein gestandener Trainer der im Prinzip an jeder seiner Stationen „überperformt“ hat, wäre mir lieber als ein Junger, der ein Jahr überperformt.


Nagelsmann überperformt schon fast 3 Spielzeiten :-)


Da würde ich dieses Jahr nicht von sprechen. Und im ersten Jahr mit einer Mannschaft die zu gut für den Abstieg war nicht abgestiegen. Für mich bleibt es ein Jahr.

Auch wenn ich Favres Leistungen schon höher einschätzen würde (hat nämlich bei verschiedensten Klubs überperformt), finde ich schon, dass Hoffenheim auch diese Saison über den eigenen Möglichkeiten spielt, wenn man bedenkt, dass bei denen die CL immer noch drin ist und wer da alles an Leistungsträgern den Verein quasi ersatzlos verlassen hat.

Eintrag gesperrt
 

Julian Nagelsmann 2019 zum BVB? Wer überbrückt bis dahin?

herrNick @, Montag, 16. April 2018, 18:44 (vor 155 Tagen) @ Poeta_Doctus

Da würde ich dieses Jahr nicht von sprechen. Und im ersten Jahr mit einer Mannschaft die zu gut für den Abstieg war nicht abgestiegen. Für mich bleibt es ein Jahr.

Auch wenn ich Favres Leistungen schon höher einschätzen würde (hat nämlich bei verschiedensten Klubs überperformt), finde ich schon, dass Hoffenheim auch diese Saison über den eigenen Möglichkeiten spielt, wenn man bedenkt, dass bei denen die CL immer noch drin ist und wer da alles an Leistungsträgern den Verein quasi ersatzlos verlassen hat.

Ich denke halt ihr Aktueller Stand spiegelt ihr Finanzvolumen gut wieder. Mit ein bisschen Glück rutschen sie in die CL, mit etwas Pech US der EL. Die investieren schon ein bisschen was, wären sie klar auf CL Kurs wäre das für mich eine Überperformance, ein EL Platz ist für mich eine ordentliche Leistung, keine Sensation.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

NintendoDS ⌂ @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 16:11 (vor 155 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

//twitter.com/mbatshuayi/status/985881745571663877

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

Knolli @, Reutlingen, Montag, 16. April 2018, 20:23 (vor 155 Tagen) @ NintendoDS

Sehr bitter für den Jungen. Gute Besserung und viel Erfolg in der Zukunft

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 19:23 (vor 155 Tagen) @ NintendoDS

//twitter.com/mbatshuayi/status/985881745571663877

Schade. Ich wünsche ihm alles Gute!

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

Renitent @, Dorstfeld, Montag, 16. April 2018, 17:00 (vor 155 Tagen) @ NintendoDS

Bezeichnend auch: Als er mit der Bahre vom Feld getragen wird, wird der von 4 Blauen getröstet, weit und breit kein Gelber.

Teamgeist ole ole

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

walli @, Velbert, Montag, 16. April 2018, 17:08 (vor 155 Tagen) @ Renitent

Er wurde zum Glück mit einer Trage vom Platz getragen - auf einer Bahre weren Tote transportiert ...

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

Renitent @, Dorstfeld, Montag, 16. April 2018, 17:10 (vor 155 Tagen) @ walli

Er wurde zum Glück mit einer Trage vom Platz getragen - auf einer Bahre weren Tote transportiert ...

Na dann lag ich ja richtig, Mannschaft war ja tot.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

Kaiser23 @, Gevelsberg, Montag, 16. April 2018, 17:02 (vor 155 Tagen) @ Renitent

Bezeichnend auch: Als er mit der Bahre vom Feld getragen wird, wird der von 4 Blauen getröstet, weit und breit kein Gelber.

Teamgeist ole ole

Ist auch kein Team mehr, deswegen trauere ich auch keinem aus diesem Kader hinterher wenn er den BVB verlässt.

Gute Besserung an den Batsman.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

Intertanked @, Berlin, Montag, 16. April 2018, 16:38 (vor 155 Tagen) @ NintendoDS

Na denn mal vielen Dank. Hätte mir jemand vorher angeboten, der Leihstürmer für die Rückrunde macht in 14 Spielen 10 Scorerpunkte, hätte ich eingeschlagen. Wirkte auch sonst ganz positiv. Das er selten am Ball war, geschenkt. Leihstürmer in einem planlosen Team, ist ja eher ein undankbarer Job.

Jetzt ist natürlich bitter und das ganze Konstrukt mit Isak als Zweitstürmer, also das darf man mir bei Gelegenheit nochmal erklären.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

MDomi, Montag, 16. April 2018, 17:34 (vor 155 Tagen) @ Intertanked

Dabei darf dann der Ramos' Verkauf nicht zu kurz kommen. Das war einfach nur dumm.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 17:36 (vor 155 Tagen) @ MDomi

Dabei darf dann der Ramos' Verkauf nicht zu kurz kommen. Das war einfach nur dumm.

Wir stehen jetzt wieder da, wie zu Rückrundenbeginn! Der BVB hat wieder keinen vernünftigen Backup, wenn wir Glück haben, erkämpfen (das Wort im Zusammenhang mit dieser Mannschaft zu bringen....) wir uns einpaar Unentschieden.

Verfehlte Transferpolitik, immer nur auf einem Stürmer zu setzen. Wird sich auch ab Sommer nicht ändern.

Ramos weg > Isak geholt.... hat sich vollends gelohnt

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

MDomi, Montag, 16. April 2018, 17:38 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Vor allem hat das doch Aubameyangs Verhalten noch gefördert. Man hatte gar nicht die Möglichkeit ihn auf die Bank zu setzen zu goßen Teilen.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 17:40 (vor 155 Tagen) @ MDomi

Vor allem hat das doch Aubameyangs Verhalten noch gefördert. Man hatte gar nicht die Möglichkeit ihn auf die Bank zu setzen zu goßen Teilen.

Das kommt noch hinzu. Bei nur einem Stürmer, bekommt der 1. nie Druck und kann sich 2. fast alles erlauben, weil er 1. keinen Druck bekommt.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

stefan09er @, Montag, 16. April 2018, 16:13 (vor 155 Tagen) @ NintendoDS

//twitter.com/mbatshuayi/status/985881745571663877

Oh man, gute Besserung.

Dann werden wir wohl Schüüü Schüüü Schürrle im Sturm bestaunen dürfen.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

herrNick @, Montag, 16. April 2018, 18:04 (vor 155 Tagen) @ stefan09er

//twitter.com/mbatshuayi/status/985881745571663877


Oh man, gute Besserung.

Dann werden wir wohl Schüüü Schüüü Schürrle im Sturm bestaunen dürfen.

Ggf. kann man für die paar Spiele auch Philipp mal dort hinstellen. Nicht seine Stammposition, hat er aber glaube ich auch schon ab und zu gespielt.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

Johannes @, Emsdetten, Montag, 16. April 2018, 16:19 (vor 155 Tagen) @ stefan09er

//twitter.com/mbatshuayi/status/985881745571663877


Oh man, gute Besserung.

Dann werden wir wohl Schüüü Schüüü Schürrle im Sturm bestaunen dürfen.

Mit Schürrle als Spitze im Heimspiel kann ich mir absolut nicht vorstellen.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

stefan09er @, Montag, 16. April 2018, 16:21 (vor 155 Tagen) @ Johannes

//twitter.com/mbatshuayi/status/985881745571663877


Oh man, gute Besserung.

Dann werden wir wohl Schüüü Schüüü Schürrle im Sturm bestaunen dürfen.


Mit Schürrle als Spitze im Heimspiel kann ich mir absolut nicht vorstellen.

Alternativ Yarmolenko, der hat aber auch noch nicht die Sterne vom Himmel gespielt.
Vielleicht aber auch Marco mit allen Freiheiten vorne drin MG auf der 10.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

DOinK @, Köln, Montag, 16. April 2018, 16:13 (vor 155 Tagen) @ NintendoDS

Super - das wird die letzten Spiele sicher erleichtern. Für den Spieler tut es mir verdammt leid, er hat sich reingehauen, auch wenn er eher sein eigenes Ziel (WM-Teilnahme) verfolgt hat. Dank an Blau, war'n toller Nachmittag.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

Johannes @, Emsdetten, Montag, 16. April 2018, 16:17 (vor 155 Tagen) @ DOinK

Was wird Stöger machen, mit Reus als Spitze ?
Ich hoffe das er jetzt mal Isak ran lässt.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

DOinK @, Köln, Montag, 16. April 2018, 16:18 (vor 155 Tagen) @ Johannes

Schüüüüü - denke ich mal. Isak scheint (aus welchen Gründen auch immer) einfach kein Kandidat für die erste 11 zu sein.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

Johannes @, Emsdetten, Montag, 16. April 2018, 16:21 (vor 155 Tagen) @ DOinK

Schüüüüü - denke ich mal. Isak scheint (aus welchen Gründen auch immer) einfach kein Kandidat für die erste 11 zu sein.

Ich hatte gehofft das ich dieses Schü-Geschrei nie wieder hören muss.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

DOinK @, Köln, Montag, 16. April 2018, 16:24 (vor 155 Tagen) @ Johannes

Jau, verstehe ich. Allerdings mache ich die Realität nicht, ich beschreibe sie nur. Vielleicht wird unsere Nummer 21 in den letzten Tagen dieser Saison noch zum Held - warte mal ab.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

Lars1988, Montag, 16. April 2018, 20:20 (vor 155 Tagen) @ DOinK

Jau, verstehe ich. Allerdings mache ich die Realität nicht, ich beschreibe sie nur. Vielleicht wird unsere Nummer 21 in den letzten Tagen dieser Saison noch zum Held - warte mal ab.

Selbst wenn der jetzt in den letzten 4 Spielen 12 Tore schießt, wird der kein Held mehr, denn demgegenüber stehen immer noch über 40 Spiele mit Nicht-Leistungen, 30 Millionen Ablöse und ein Gehalt (seit mittlerweile fast 2 Jahren), dessen Höhe ich gar nicht kennen möchte...

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

Johannes @, Emsdetten, Montag, 16. April 2018, 16:32 (vor 155 Tagen) @ DOinK

Die Rolle von Isak im Kader ist schon etwas seltsam.
Wenn er mal gespielt hat sah das jetzt nicht so schlecht aus, und körperlich ist er auch schon wesentlich robuster als am Anfang.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

yellowmarianne @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 16:15 (vor 155 Tagen) @ DOinK

Für den Kampf um Platz 4 ist das keine gute Nachricht.

Ich hoffe dass Isak nun auf den allerletzten Drücker doch noch seine Chance bei uns erhält. Glück im Unglück?

SGG Marianne

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

stefan09er @, Montag, 16. April 2018, 16:17 (vor 155 Tagen) @ yellowmarianne

Für den Kampf um Platz 4 ist das keine gute Nachricht.

Ich hoffe dass Isak nun auf den allerletzten Drücker doch noch seine Chance bei uns erhält. Glück im Unglück?

SGG Marianne

Bei Isak muss ja auch irgendwas im argen liegen, der ist ja nicht einmal mehr im Kader.

Eintrag gesperrt
 

Saison für Batshuayi wohl zu Ende

DOinK @, Köln, Montag, 16. April 2018, 16:17 (vor 155 Tagen) @ yellowmarianne

Sorry - aber da sehe ich kaum realistische Chancen: der Junge hat die ganze Saison kein Vertrauen gespürt und wird es nun kaum richten können. Ich vermute, die große Stunde unserer Nummer 21 schlägt jetzt ... Platz 4 halte ich für illusorisch und rechne mit dem ganz und gar undankbaren 5. Platz am Ende einer Saison, die man schnellstmöglich vergessen sollte.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Prof.Brinkmann, Montag, 16. April 2018, 15:02 (vor 155 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Stand: 15 Uhr

Mehrheit für Ja:
Reus: 97,9%
Akanji: 96,3%
Gomez: 96,2%
Philipp: 95,2%
Pulisic: 94,7%
Sancho: 92,5%
Dahoud: 87,2%
Piszczek: 85,6%
Bürki: 81,8%
Kagawa: 79,3%
Weigl: 75,9%
Zagadou: 67,6%
Yarmolenko: 65%
Reimann: 64,8%
Götze: 62,2%
Isak: 59,6%
Toprak: 59,3%
Guerreiro: 50,5%


Mehrheit für Nein:
Rode: 90,3%
Castro: 88,8%
Durm: 88,4%
Schürrle: 83,6%
Schmelzer: 69,6%
Sahin: 64,9%
Toljan: 63,8%
Sokratis: 56,8%
Burnic: 56,4%
Larsen: 51,6%

Quelle: ruhrnachrichten.de /Sport/BVB/Welche-Spieler-sollte-Borussia-Dortmund-unbedingt-halten-1276213.html

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Knolli @, Reutlingen, Montag, 16. April 2018, 21:41 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Wo kann ich für "Prof. Brinkmann" abstimmen?

Eintrag gesperrt
 

Welche Zeitungen gehören noch in den News Bereich...

Elmar @, Montag, 16. April 2018, 20:38 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Und welche direkt in den Müll.
Das Voting spricht für eine Zusammenarbeit von RN und EDG.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

BukausmTal @, Wuppertal, Montag, 16. April 2018, 20:29 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Ekelerregend.
Und das fast zum Jahrestag des Anschlags.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Revolvermann @, Montag, 16. April 2018, 20:37 (vor 155 Tagen) @ BukausmTal

Sehe nicht was daran ekelerregend sein soll, ist letztendlich auch nichts anderes als diverse Threads in Foren wo über Abgänge und Neuzugänge diskutiert wird. Aber manche brauchen das wohl um sich moralisch erhaben zu fühlen, der ständige Welpenschutz für die Millionäre ist ein Mitgrund für die aktuelle Situation.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Elmar @, Montag, 16. April 2018, 20:40 (vor 155 Tagen) @ Revolvermann

Du nennst es „Welpenschutz für Millionäre“ und ich nenne es zwischenmenschlichen Respekt.

Eintrag gesperrt
 

BVB Support auf Schalke

Michi2911 @, Bergkamen, Montag, 16. April 2018, 20:42 (vor 155 Tagen) @ Elmar

Laut dem Schwatzgelb Bericht war der Support auf Schalke extrem schwach. War einer von euch vor Ort und kann das bestätigen?

Letzte Saison war ich auf Schalke dabei und ohne die Ultras wirkte es fast wie auf dem Friedhof. Da hat man sich schon in der Halbzeitpause beim Bier oder Wurst holen mit anderen Fans unterhalten und die hatten die gleiche Meinung.

Schon damals kam keine richtige Derbystimmung auf und das obwohl man mit etwa. 6.000 Mann vor Ort war.

Eintrag gesperrt
 

BVB Support auf Schalke

Fussel @, Montag, 16. April 2018, 21:10 (vor 155 Tagen) @ Michi2911

Ich fand es noch schlechter, als letztes Jahr.

U.a. blaue im Gästeblock.

Eintrag gesperrt
 

BVB Support auf Schalke

Michi2911 @, Bergkamen, Montag, 16. April 2018, 23:01 (vor 155 Tagen) @ Fussel
bearbeitet von Michi2911, Montag, 16. April 2018, 23:06

Ich fand es noch schlechter, als letztes Jahr.

U.a. blaue im Gästeblock.

Das habe ich im TV auch gesehen. Vielleicht war das kein offizieller Gästeblock mehr? Wundert mich echt.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Andypsilon @, Kiel, Montag, 16. April 2018, 20:15 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Jede Umfrage ohne "weiß nicht" und "mir egal"-Option ist nichts wert.

Eintrag gesperrt
 

Spieler werden benotet, seitdem es die Bundesliga gibt

Prof.Brinkmann, Montag, 16. April 2018, 19:58 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Pfiffe und selbst abwertende Gesänge werden hier als Fußball-Kultur verteidigt, aber ein harmloses Online-Voting verurteilt ihr?

Dabei ist diese Kuschelatmosphäre und die propagierte echte Liebe ein Teil des aktuellen Problems. Der Lieblings-Singsang der Ultras "Und wenn du, das Spiel verlierst, ganz unten stehst, dann steh’n wir hier und sing’: Borussia, Borussia BVB!" meint zwar die grenzenlose Unterstützung der Fans, bewirkt bei den Spielern aber mit der Zeit genau das Gegenteil, denn: "Pauschales Dauerloben ist eine Form der Vernachlässigung durch Verwöhnen."

"Wer gelobt wird, fühlt sich bestätigt, das Selbstwertgefühl steigt, die Laune sowieso - lauter Premium-Gefühle. Aber Lob ist kein Allheilmittel, es stumpft schnell ab. Wird jegliches Verhalten gelobt, kann der Empfänger nicht erkennen, was das Außergewöhnliche ist, er wird mittelmäßige Leistungen schon als toll empfinden und umso tiefer stürzen, wenn er mit der Realität und anderen Menschen konfrontiert wird"

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/leben/psychologie-warum-viel-lob-ungesun...

Ich bin gegen Gewaltandrohungen und Beleidigungen, aber jede sonstige Form von Kritik sollte denen erlaubt sein, die den ganzen Zirkus mit ihrem Geld finanzieren!

Eintrag gesperrt
 

Spieler werden benotet, seitdem es die Bundesliga gibt

uwelito @, Dortmund - Wambel, Montag, 16. April 2018, 22:18 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Pfiffe und selbst abwertende Gesänge werden hier als Fußball-Kultur verteidigt, aber ein harmloses Online-Voting verurteilt ihr?

Dabei ist diese Kuschelatmosphäre und die propagierte echte Liebe ein Teil des aktuellen Problems. Der Lieblings-Singsang der Ultras "Und wenn du, das Spiel verlierst, ganz unten stehst, dann steh’n wir hier und sing’: Borussia, Borussia BVB!" meint zwar die grenzenlose Unterstützung der Fans, bewirkt bei den Spielern aber mit der Zeit genau das Gegenteil, denn: "Pauschales Dauerloben ist eine Form der Vernachlässigung durch Verwöhnen."

"Wer gelobt wird, fühlt sich bestätigt, das Selbstwertgefühl steigt, die Laune sowieso - lauter Premium-Gefühle. Aber Lob ist kein Allheilmittel, es stumpft schnell ab. Wird jegliches Verhalten gelobt, kann der Empfänger nicht erkennen, was das Außergewöhnliche ist, er wird mittelmäßige Leistungen schon als toll empfinden und umso tiefer stürzen, wenn er mit der Realität und anderen Menschen konfrontiert wird"

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/leben/psychologie-warum-viel-lob-ungesun...

Ich bin gegen Gewaltandrohungen und Beleidigungen, aber jede sonstige Form von Kritik sollte denen erlaubt sein, die den ganzen Zirkus mit ihrem Geld finanzieren!

Nymphensittiche kennt wohl jeder. Die beliebten Haustiere sind schöne Vögel, die ihrem Halter viel Freude machen können. Sie sind intelligent, aufmerksam und ziemlich verspielt. Deswegen sind Nymphensittiche nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern heißbegehrt. Nymphensittiche sind sehr interessant zu beobachten und die einzelnen Individuen sind oftmals sehr unterschiedlich, was ihre Verhaltensweisen angeht. Das macht die Tiere auch so faszinierend, denn kein Vogel gleicht vom Verhalten her dem anderen. Da Nymphensittiche recht alt werden können, ist es wichtig, sich mit ihren Bedürfnissen genauer auseinanderzusetzen.

Quelle: haustiere-wissen.de

Eintrag gesperrt
 

Dieser Post macht es nur noch schlimmer. Hätte er doch bloß geschwiegen (o.T.)

ram1966 @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 20:12 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Pfiffe und selbst abwertende Gesänge werden hier als Fußball-Kultur verteidigt, aber ein harmloses Online-Voting verurteilt ihr?

Dabei ist diese Kuschelatmosphäre und die propagierte echte Liebe ein Teil des aktuellen Problems. Der Lieblings-Singsang der Ultras "Und wenn du, das Spiel verlierst, ganz unten stehst, dann steh’n wir hier und sing’: Borussia, Borussia BVB!" meint zwar die grenzenlose Unterstützung der Fans, bewirkt bei den Spielern aber mit der Zeit genau das Gegenteil, denn: "Pauschales Dauerloben ist eine Form der Vernachlässigung durch Verwöhnen."

"Wer gelobt wird, fühlt sich bestätigt, das Selbstwertgefühl steigt, die Laune sowieso - lauter Premium-Gefühle. Aber Lob ist kein Allheilmittel, es stumpft schnell ab. Wird jegliches Verhalten gelobt, kann der Empfänger nicht erkennen, was das Außergewöhnliche ist, er wird mittelmäßige Leistungen schon als toll empfinden und umso tiefer stürzen, wenn er mit der Realität und anderen Menschen konfrontiert wird"

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/leben/psychologie-warum-viel-lob-ungesun...

Ich bin gegen Gewaltandrohungen und Beleidigungen, aber jede sonstige Form von Kritik sollte denen erlaubt sein, die den ganzen Zirkus mit ihrem Geld finanzieren!

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Weeman @, Hinterm Knauber, Montag, 16. April 2018, 19:42 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Das wars. Keine Ruhrnachrichten mehr für mich.
Was ein riesengroßer Haufen Müll.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

stfn84 @, Köln, Montag, 16. April 2018, 19:57 (vor 155 Tagen) @ Weeman

Sportjournalismus 2018.

Eintrag gesperrt
 

Ich hoffe diese Umfrage läuft...

Fussel @, Montag, 16. April 2018, 19:16 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

...schon seit dem 11. April.
Wenn schon widerlich, dann bitte richtig!

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Pete H. @, Montag, 16. April 2018, 16:47 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Eine Umfrage nach jedem Spiel, für jedes verdammtes Team, und jeder Spieler jeder Mannschaft wäre nach 5 Spielen verkauft. Soviel dazu.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Phil @, Montag, 16. April 2018, 16:45 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Schlimmer wird es wohl nicht mehr.

Das Ende der Fahnenstange ist nah, was den Umgang mit dem BVB betrifft. Dass selbst Fans dies so mit betreiben, also jene, die ja dem ganzen wohlgesinnt gegenüberstehen sollten, ist schon mehr als kennzeichnend.

Aber gut. Es ist und bleibt wohl einfach sinnlos dagegen anzuschreiben oder sonstwie zu argumentieren.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Prof.Brinkmann, Montag, 16. April 2018, 20:37 (vor 155 Tagen) @ Phil

Das Ende der Fahnenstange ist nah, was den Umgang mit dem BVB betrifft. Dass selbst Fans dies so mit betreiben, also jene, die ja dem ganzen wohlgesinnt gegenüberstehen sollten, ist schon mehr als kennzeichnend.

Was ist denn das Ganze, dem man wohlgesinnt gegenüberstehen sollte? Letztendlich sollte das doch der Verein sein und der ist größer als die Personen, die gerade mehr Geld aus den begrenzten Mitteln bekommen, als sie bereit/fähig sind, dafür zu leisten.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Talentförderer @, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 09:12 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Genau. Warum die Spieler nicht einfach vor eine Wand stellen und exekutieren? Oder warten bis aich wieder einer vor einem Zug stürzt? Arme Gesellschaft.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Sven @, Witten, Dienstag, 17. April 2018, 09:34 (vor 155 Tagen) @ Talentförderer

So ganz kann ich die Aufregung nicht verstehen.

Dass eine solche Umfrage unter aller Sau ist, versteht sich von selbst. Aber solcherlei Umfragen werden doch in jeder Saison zig-fach gemacht. Immer dann, wenn ein Trainer umstritten ist. Dann heißt es sofort: Umfrage: Soll er entlassen werden oder nicht? Nicht nur bei RN, auch bei Der Westen, Kicker, etc. Die hat es zu Bosz und zu TT (der damals auch ganz frisch Anschlagsopfer gewesen ist) ebenfalls gegeben. Natürlich auch zu diversen anderen Bundesligatrainern.

Das macht die aktuelle Umfrage natürlich nicht besser, aber ich bin zumindest etwas verwundert, dass diverse Trainerentlassungs-Umfragen emotionslos aufgenommen werden und bei einer Spieler-Umfrage dann solch eine Aufregung entsteht.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Brigitte @, Holzminden, Dienstag, 17. April 2018, 09:24 (vor 155 Tagen) @ Talentförderer

Genau. Warum die Spieler nicht einfach vor eine Wand stellen und exekutieren? Oder warten bis aich wieder einer vor einem Zug stürzt? Arme Gesellschaft.

An Robert Enke habe ich in diesem Zusammenhang auch gedacht. Die RN bewegt sich schon auf Blödzeitungsnineau und alle Idioten springen darauf an.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Phil @, Dienstag, 17. April 2018, 08:14 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Was ist denn das Ganze, dem man wohlgesinnt gegenüberstehen sollte? Letztendlich sollte das doch der Verein sein und der ist größer als die Personen, die gerade mehr Geld aus den begrenzten Mitteln bekommen, als sie bereit/fähig sind, dafür zu leisten.

Ja klar, wenn die Silberware über den Borsigplatz gerollt wird, sind es immer "wir", wenn nicht, sind es natürlich nur "die Personen", die zu viel Geld bekommen. Mehr Populismus geht wohl heute nicht?

Keiner ist zufrieden. Und einjeder weiß, dass es im Kader mehr als nicht stimmt. Aus diversen Gründen. Und das daran gearbeitet werden muss.

Aber so einen digitalen Pranger zu schalten und sich auch noch mit Begeisterung daran zu beteiligen, spricht eher für jene, als irgendwie gegen die Spieler, die da nun als "Abgänge" gewählt wurden.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Beschämend und unwürdig

DOinK @, Köln, Montag, 16. April 2018, 17:25 (vor 155 Tagen) @ Phil

Das ist ein weiterer Tiefpunkt - und ich verstehe in keiner Weise, wie die RN sich dazu hinreißen lassen können. Welcher Denkweise entspringt es, damit das Thema auf Personen zuzuspitzen?

Hier wird so oft von den Folgen des Anschlages gesprochen. Ist das dann das Mittel der Wahl, die verunsicherten Spieler wieder zu motivieren? Der öffentliche Pranger? Übrigens wäre es sehr, sehr cool, wenn die Vereinsführung auch mal wieder aktiv würde. Oder bleibt einfach alles unkommentiert stehen?

Eintrag gesperrt
 

Einfache Antwort,....

CHS ⌂ @, Lünen, Montag, 16. April 2018, 17:30 (vor 155 Tagen) @ DOinK

Das ist ein weiterer Tiefpunkt - und ich verstehe in keiner Weise, wie die RN sich dazu hinreißen lassen können. Welcher Denkweise entspringt es, damit das Thema auf Personen zuzuspitzen?

...dass bringt Klicks, Klicks, Klicks und bringt Geld ein. Wen interessiert es schon, was mit dem Partner passiert.

Gruß

CHS

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

guy_incognito @, Hamburg, Montag, 16. April 2018, 16:50 (vor 155 Tagen) @ Phil

Naja gut, in Hamburg standen vor einem Monat 11 Kreuze am Trainingsgelände.

Es geht immer noch tiefer.

Eintrag gesperrt
 

Piszczek und Schmelzer

Flemm @, Montag, 16. April 2018, 16:40 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Den Unterschied zwischen den beiden muss mir mal jemand erklären. Beide spielen mit Sicherheit nicht ihre beste Saison. Wieso die Beliebtheit zwischen den beiden da so auseinandergeht verstehe ich nicht.

Davon ab fand ich es schon krass und unglaublich, bei wievielen Spielern es mir egal ist, ob sie bleiben oder nicht. Wäre bis vor kurzem auf jeden Fall nicht so gewesen.

Eintrag gesperrt
 

Piszczek und Schmelzer

Burgsmüller84 @, Montag, 16. April 2018, 19:41 (vor 155 Tagen) @ Flemm

Schmelzer kann quasi nichts, was Piszczek zumindest bis vor kurzem regelmäßig konnte und kann. Es sind Welten zwischen den beiden, was sowohl Vorwärts- als auch Rückwärtsbewegung angeht. Aber auch Piszczek wird alt und muss ersetzt werden,

Eintrag gesperrt
 

Piszczek und Schmelzer

Pete H. @, Montag, 16. April 2018, 16:55 (vor 155 Tagen) @ Flemm

Den Unterschied zwischen den beiden muss mir mal jemand erklären. Beide spielen mit Sicherheit nicht ihre beste Saison. Wieso die Beliebtheit zwischen den beiden da so auseinandergeht verstehe ich nicht.

Davon ab fand ich es schon krass und unglaublich, bei wievielen Spielern es mir egal ist, ob sie bleiben oder nicht. Wäre bis vor kurzem auf jeden Fall nicht so gewesen.

Schmelzer steht, nicht zuletzt als Kapitän, nach jedem Spiel Rede und Antwort. Nicht immer glücklich. Aber was soll er machen in Anbetracht der Leistungen des gesamten Teams während der letzten Monate. Und genau das macht ihn weitaus angreifbarer als seine Mitspieler, projiziert der doch dadurch den Unmut vieler Fans direkt auf sich selbst.

Eintrag gesperrt
 

Ich brauche nicht so eine peinliche Umfrage

guy_incognito @, Hamburg, Montag, 16. April 2018, 16:27 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

um zu wissen, wer uns im nächsten Jahr weiterhelfen kann.

Man muss Spieler nicht bloßstellen oder sie öffentlich demütigen.

Einige von den genannten haben übrigens ziemliche Verdienste um den Verein, ohne die wir vermutlich gar nicht in der Position wären, uns über eine eventuelle Nicht-CL-Teilnahme aufzuregen.

Mir wäre es lieber eine vernünftige Diskussion zu führen, in der wir Leistungsniveau der Spieler samt ihrer öffentlichen Eigendarstellung (Interviews bzgl. (Eigen-)Kritik, "Social-Media", etc.) beurteilen.

Marcel Schmelzer ist da das beste Beispiel. Er ist ein mehr als durchschnittlicher BL-Spieler, spielt aber mit Herz und Leidenschaft und identifiziert sich voll mit dem Verein. Meines Erachtens sollte man sich im Sommer in Freundschaft trennen. Aber diese komplette Häme nach dem Motto "das ist unser Derby-Versager, nun hängt ihn", finde ich wirklich widerlich.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand Chappi1991 Voting: "Welche Zeitung sollte möglichst bald vom Markt verschwinden?"

Chappi1991 ⌂ @, Montag, 16. April 2018, 16:22 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Ruhrnachrichten 100 %

Eintrag gesperrt
 

Der "Umbruch"

Renitent @, Dorstfeld, Montag, 16. April 2018, 16:21 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Witzige Block5 FIFA Manager Denke hier.

Erstmal haben die Spieler einen Vertrag und wir sind hier nicht auf dem Sklavenmarkt. Wie stellt man sich das vor, Zorc geht in die Kabine und so: "Du, Du, Du und Du, Ihr könnt jetzt Euren Spind leer machen, Ihr werdet verkauft!"

Dann: Wer kauft denn Bitteschön Rode zB ? Oder warum sollte Schüü oder Götze wechseln wollen, die verdienen schließlich gut ? Und auch da, denkt Ihr ernsthaft da stehen im Sommer die Klubs Schlange und veranstalten ein Wettbieten ?

Wenn ich hier was von "150 Millionen Transfererlöse sollten drin sein im Sommer!" muss ich echt herzhaft lachen, außer Pulisic gibts doch eigentlich kein "Tafelsilber" mehr und ich wäre bereit einen Deckel zu wetten dass der nicht mehr als 35 Millionen plus Prämien bringt - nicht jeder Spieler hier wird Dembele Ablösen bringen, das war einzig dem Neymar Wahnsinn geschuldet.

Am Ende sieht es so aus: Man wird nächstes Jahr seeeeehr viele Spieler des aktuellen Kaders auch weiterhin in Schwarzgelb sehen plus die üblichen Auffrischungen und das alles möglicherweise mit einem neuen Trainer. Und sollte man diese Jahr tatsächlich noch die CL verbaseln wirds richtig lustig bei dem aufgeblähten extrem teuren Kader.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Sivas @, Montag, 16. April 2018, 16:16 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Die Liste trifft es auf den Punkt, die Spieler ohne Mehrwert müssen gehen. Watzke sollte sich das mal anschauen.


Reus auf Platz 1 zeigt auch sehr schön, wie sehr die Fans nach ein Glanz & europäischer Spitzenklasse lechzen. Reus ist für unseren sportlichen Erfolg schließlich ähnlich irrelevant wie ein Rode, ganz einfach da er ständig verletzt.

Da wirkt das Marketing, Dortmund Junge, Identifikationsfigur und natürlich auch die absolut Klasse wenn er dann mal fit ist. Dennoch, einen Kader um so einen Spieler aufzubauen halt ich für absoluten Wahnsinn und falsch.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

guy_incognito @, Hamburg, Montag, 16. April 2018, 16:35 (vor 155 Tagen) @ Sivas

Die Liste trifft es auf den Punkt, die Spieler ohne Mehrwert müssen gehen. Watzke sollte sich das mal anschauen.


Reus auf Platz 1 zeigt auch sehr schön, wie sehr die Fans nach ein Glanz & europäischer Spitzenklasse lechzen. Reus ist für unseren sportlichen Erfolg schließlich ähnlich irrelevant wie ein Rode, ganz einfach da er ständig verletzt.

Da wirkt das Marketing, Dortmund Junge, Identifikationsfigur und natürlich auch die absolut Klasse wenn er dann mal fit ist. Dennoch, einen Kader um so einen Spieler aufzubauen halt ich für absoluten Wahnsinn und falsch.

Ohne Reus hätten wir vermutlich gegen den HSV, ziemlich sicher gegen Frankfurt und zu 1909 % in Gladbach nicht gewonnen. Den Punkt in Leipzig haben wir ihm auch in großen Teilen zu verdanken.

Er mag zwar häufig verletzt sein, die 16-20 Spiele, die er pro Saison macht, rettet er uns oft genug den Hintern.

Der Vergleich mit Rode ist einfach nur lächerlich.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Karak Varn @, Ostfriesland, Montag, 16. April 2018, 16:15 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Da freut man sich ja gg. Bayer04 aufzulaufen! Heureka- niemand will mich!

Was sind schon 241 Ligaspiele für den Ballspielverein...
Derbyverkackung hin oder her: Hat Schmelle nicht verdient.
Entweder das Team verliert...oder eben nicht.

Eintrag gesperrt
 

Man kann aus solch einer Umfrage einiges ableiten...

Djerun @, Essen, Montag, 16. April 2018, 16:12 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

...und damit meine ich nicht die Einschätzung der sportlichen Qualität der Spieler. In die Bewertung geht diese nur zum Teil ein. Da ist natürlich ein Großteil aktueller Frust, ein Ventil zum "Dampfablassen". In die Bewertung gehen aber auch das Image der Spieler ein, die allgemeine Beliebheit oder ganz andere Dinge wie eine generelle Unzufriedenheit mit deren Verpflichtung z.B. (der niedrige Wert für Toprak ist ja beispielsweise vollkommen unverständlich - er ist unser mit Abstand notenbester Abwehrspieler). Ich denke, solch eine Umfrage kann auch anregen, entsprechende Überlegungen anzustellen und über den Tellerrand hinaus zu schauen, wenn man denn möchte - Stichwort Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation...

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Revolvermann @, Montag, 16. April 2018, 16:04 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Götze muss man wohl nicht verstehen...eine handvoll passabler Leistungen ist zu wenig für DEN Spitzenverdiener im Kader.

Eintrag gesperrt
 

Danke Professor, danke RN

Eventfan @, Montag, 16. April 2018, 16:00 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Bitte handeln, Aki + Susi

Eintrag gesperrt
 

Danke Professor, danke RN

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Montag, 16. April 2018, 16:15 (vor 155 Tagen) @ Eventfan

Bitte handeln, Aki + Susi

Der Tag, an dem Watzke und Zorc sich nach dem Pöbel sichten, ist der Tag, an dem wir den ersten Sargnagel in den Verein hämmern.

Eintrag gesperrt
 

Danke Professor, danke RN

Foreveralone @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 16:23 (vor 155 Tagen) @ Poeta_Doctus

Bitte handeln, Aki + Susi

Der Tag, an dem Watzke und Zorc sich nach dem Pöbel sichten, ist der Tag, an dem wir den ersten Sargnagel in den Verein hämmern.

Dieser Pöbel, wie du ihn nennst ist wahrscheinlich auch dann noch das, wenn bereits das Loch gebudelt wurde.

Eintrag gesperrt
 

Danke Professor, danke RN

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Montag, 16. April 2018, 16:32 (vor 155 Tagen) @ Foreveralone

Bitte handeln, Aki + Susi

Der Tag, an dem Watzke und Zorc sich nach dem Pöbel sichten, ist der Tag, an dem wir den ersten Sargnagel in den Verein hämmern.


Dieser Pöbel, wie du ihn nennst ist wahrscheinlich auch dann noch das, wenn bereits das Loch gebudelt wurde.

Ich habe keine Ahnung, was dein Satz bedeuten soll. Also, ernsthaft jetzt.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

MDomi, Montag, 16. April 2018, 15:56 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Absolut daneben von dir diesen Scheiß noch zu verbreiten, Herr Professor. Aber du hast hier selten was konstruktives beigetragen.

Ich lese ungerne in einem Forum, in dem User versuchen Hetze anzufeuern. Du bist einfach charakterlich nicht mein Fall.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

CEED @, MS, Montag, 16. April 2018, 17:02 (vor 155 Tagen) @ MDomi

Meine persönliche Streichliste spiegelt den aktuellen Stand gut wieder...von daher :)
Was soll daran bitte so schlimm sein...als ob ein Spieler durch eine Umfrage bei den RN jetzt ins Kissen heult.

Und wenn ich schon lesen muss "Schmelzer hat so etwas nicht verdient"...macht euch mal locker. Eine Vetragsverlängerung hat er mit Sicherheit nicht verdient.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

MDomi, Montag, 16. April 2018, 17:36 (vor 155 Tagen) @ CEED

Frag mal bei Hannover96 nach. Oder unseren Jungs mit PTBS. Seid ihr alle wirklich so wenig... ?

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Foreveralone @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 18:04 (vor 155 Tagen) @ MDomi

Frag mal bei Hannover96 nach. Oder unseren Jungs mit PTBS. Seid ihr alle wirklich so wenig... ?

Ist dir das nicht etwas zu billig?

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

CEED @, MS, Montag, 16. April 2018, 17:52 (vor 155 Tagen) @ MDomi

Dieses Argument kann man dann jetzt auch wirklich bei jeder Situation bringen...klasse.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

burz @, Lünen, Montag, 16. April 2018, 18:55 (vor 155 Tagen) @ CEED

Es bleibt aber richtig. Zumindest sollte man sich als Fan nicht daran beteiligen, Spieler öffentlich an den Pranger zu stellen. Hilft übrigens auch nicht weiter, im Zweifel für den ungeliebten Spieler noch eine gute Ablösesumme zu kassieren. Eine solche Umfrage ist für den BVB in jeder Hinsicht kontraproduktiv

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

DOinK @, Köln, Montag, 16. April 2018, 15:30 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Das ist wirklich und echt ein neuer Tiefpunkt.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Schnippelbohne @, Bauernland, Montag, 16. April 2018, 15:30 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Peinliche Umfrage und peinlicher Post hier. Fremdschämen pur

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

beygo @, Bayreuth, Montag, 16. April 2018, 15:15 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Das ist, Stand jetzt, der absolute Tiefpunkt in der (Forums-)Berichterstattung.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Basti Van Basten @, Romania, Montag, 16. April 2018, 15:09 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Schmelzer steht sogar schon bei 75% Nein. Also drei von vier Personen wollen ihn hier nicht mehr sehen. Das ist schon ein Schlag in die Weichteile.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

CB @, Montag, 16. April 2018, 15:39 (vor 155 Tagen) @ Basti Van Basten

Schmelzer steht sogar schon bei 75% Nein. Also drei von vier Personen wollen ihn hier nicht mehr sehen. Das ist schon ein Schlag in die Weichteile.

Na, die einzige Umfrage die zählt ist die im Sport1 Videotext.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Knorpelohr @, Montag, 16. April 2018, 15:28 (vor 155 Tagen) @ Basti Van Basten

Nur 75 % ?

Eintrag gesperrt
 

79% mittlerweile

Basti Van Basten @, Romania, Montag, 16. April 2018, 15:35 (vor 155 Tagen) @ Knorpelohr

.

Eintrag gesperrt
 

92 % mittlerweile

CB @, Montag, 16. April 2018, 15:39 (vor 155 Tagen) @ Basti Van Basten

Was ist da los????

Eintrag gesperrt
 

92 % mittlerweile

FliZZa @, Sersheim, Montag, 16. April 2018, 15:40 (vor 155 Tagen) @ CB

Was ist da los????

Das Forum des Todes hat das Voting entdeckt...

Eintrag gesperrt
 

92 % mittlerweile

Ritti @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 15:41 (vor 155 Tagen) @ FliZZa

wenn wir bei 99% ankommen sagt mir bescheid.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Blarry @, Essen, Montag, 16. April 2018, 15:19 (vor 155 Tagen) @ Basti Van Basten

*drei von vier Personen, die genug freie Zeit haben, um an dümmlichen Umfragen der Ruhr Nachrichten teilzunehmen. Man muss schon die Zielgruppe solcher Dinger im Hinterkopf behalten.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

patrahn @, Gelsenkirchen, Montag, 16. April 2018, 15:36 (vor 155 Tagen) @ Blarry

Die RN sind doch offizieller Medienpartner. Vielleicht wollen Aki und Susi vor dem Transfersommer noch mal nützlichen Input holen !

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Blarry @, Essen, Montag, 16. April 2018, 15:44 (vor 155 Tagen) @ patrahn

Weiß ja nicht, ob Koers, Groeger oder Krampe für das Teil verantwortlich sind, denn anklicken werde ich den Scheiß ganz bestimmt nicht. Bin mir aber recht sicher, dass derjenige in seiner Schulzeit regelmäßig Sieger der klasseninternen "Wer ist Dein unbeliebtester Mitschüler?"-Umfrage wurde und das nie vergessen hat.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Knorpelohr @, Montag, 16. April 2018, 15:34 (vor 155 Tagen) @ Blarry

Gibt auch Leute, die genug freie Zeit haben um sich über solche Umfragen aufzuregen....
Und wer ist denn die von dir genannte Zielgruppe ?

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

RazzoRizzo, Outta Space, Montag, 16. April 2018, 15:48 (vor 155 Tagen) @ Knorpelohr

Es gibt generell sehr viele Leute, die sehr viel Zeit haben. Darüber kann man sich aufregen, man kann es aber auch lassen.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

borussenglobe @, monheim, Montag, 16. April 2018, 15:37 (vor 155 Tagen) @ Knorpelohr

Und wer ist denn die von dir genannte Zielgruppe ?

Vollidioten!

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

ram1966 @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 15:06 (vor 155 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Für mich eine absolute Frechheit eine solche Umfrage zu starten. Irgendwie muss man ja Leser generieren und der gemeine Fußball-Fan macht die Spielchen mit. Da werden Spieler benotet/beurteilt und gerne mal ein Tipp für die weitere Zukunft gegeben.
Einfach widerlich!

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

flaschenkind @, Saarlouis, Montag, 16. April 2018, 17:28 (vor 155 Tagen) @ ram1966

das virtuelle daumenheben nimmt seit facebook und twitter und whatsapp überall zu. ein widerlicher zeitgeist.

das eine früher vielleicht mal fundierte zeitung auf so ein niveau sinkt ist unglaublich und zeigt das ganze elend der presse. was denkst sich ein redakteuer, der sowas los tritt? eigentlich müsste so ein blatt auch auf den blöd index.

ich finde es aber besonders beschämend und unsäglich, wie hier mit (langjährigen) angestellten des lieblingsvereins umgegangen wird.

offenbar gibt es aber genug, die mitmachen. ihr solltet euch mal fragen, wie es sich anfühlen würde, wenn sowas bei euch in eurer firma stattfände.

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Brigitte @, Holzminden, Montag, 16. April 2018, 15:22 (vor 155 Tagen) @ ram1966

Für mich eine absolute Frechheit eine solche Umfrage zu starten. Irgendwie muss man ja Leser generieren und der gemeine Fußball-Fan macht die Spielchen mit. Da werden Spieler benotet/beurteilt und gerne mal ein Tipp für die weitere Zukunft gegeben.
Einfach widerlich!

+1

Eintrag gesperrt
 

Aktueller Stand RN Voting: "Welche Spieler sollte Borussia Dortmund unbedingt halten?"

Basti Van Basten @, Romania, Montag, 16. April 2018, 15:11 (vor 155 Tagen) @ ram1966

Für mich eine absolute Frechheit eine solche Umfrage zu starten. Irgendwie muss man ja Leser generieren und der gemeine Fußball-Fan macht die Spielchen mit. Da werden Spieler benotet/beurteilt und gerne mal ein Tipp für die weitere Zukunft gegeben.
Einfach widerlich!

Na ja. Es ist nur eine Umfrage. Da wird ja nicht danach gefragt, wer als erstes erschossen werden soll, sondern darum, wen man unbedingt halten soll. Dass manche nicht so sehr gut dabei wegkommen hat ja unterschiedliche Gründe; Beliebtheit ist nur einer davon.

Eintrag gesperrt
 

+1

jari123 @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 15:39 (vor 155 Tagen) @ Basti Van Basten

So sieht's aus.

Man kann sich aber natürlich auch über jeden Furz echauffieren. Scheint aktuell "in" zu sein.

Eintrag gesperrt
 

+1

ram1966 @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 15:44 (vor 155 Tagen) @ jari123

Ich hoffe mal, dass ihr irgendwann vielleicht auch einmal versteht, was es bedeutet, ewig im Rampenlicht zu stehen und sich wirklich von jedem überall bewerten lassen zu dürfen.
Das ist einfach unterste Schublade, zumal die wenigsten bis gar niemand in der Lage sein dürfte, diese Dinge tatsächlich beurteilen zu können.

Eintrag gesperrt
 

+1

Brigitte @, Holzminden, Montag, 16. April 2018, 16:07 (vor 155 Tagen) @ ram1966

Ich hoffe mal, dass ihr irgendwann vielleicht auch einmal versteht, was es bedeutet, ewig im Rampenlicht zu stehen und sich wirklich von jedem überall bewerten lassen zu dürfen.
Das ist einfach unterste Schublade, zumal die wenigsten bis gar niemand in der Lage sein dürfte, diese Dinge tatsächlich beurteilen zu können.

Ich frage mich natürlich auch, was die RN dazu veranlasst hat, eine derartige Umfrage zu starten. Das ist für mich "unterste Schublade".

Eintrag gesperrt
 

+1

Foreveralone @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 16:06 (vor 155 Tagen) @ ram1966

Ich hoffe mal, dass ihr irgendwann vielleicht auch einmal versteht, was es bedeutet, ewig im Rampenlicht zu stehen und sich wirklich von jedem überall bewerten lassen zu dürfen.

Ach Gottchen...

Das ist einfach unterste Schublade, zumal die wenigsten bis gar niemand in der Lage sein dürfte, diese Dinge tatsächlich beurteilen zu können.

Eintrag gesperrt
 

+1

burz @, Lünen, Montag, 16. April 2018, 19:05 (vor 155 Tagen) @ Foreveralone

Erst kürzlich hat sich Per Mertesacker zum Druck im Profifußball geäußert. Derartige Umfragen erhöhen den Druck. Und dass ein Teil unserer Spieler aufgrund psychischer Faktoren underperformed ist aus meiner Sicht unstrittig. Aber immer schön draufhauen. Die müssen wegen ihres Gehalts schließlich jede Demütigung hinnehmen...ich find's erschreckend wie unsensibel Du und andere User hier agieren

Eintrag gesperrt
 

Stichwort Profifußball

FourrierTrans @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 19:16 (vor 155 Tagen) @ burz
bearbeitet von FourrierTrans, Montag, 16. April 2018, 19:22

Erst kürzlich hat sich Per Mertesacker zum Druck im Profifußball geäußert. Derartige Umfragen erhöhen den Druck. Und dass ein Teil unserer Spieler aufgrund psychischer Faktoren underperformed ist aus meiner Sicht unstrittig. Aber immer schön draufhauen. Die müssen wegen ihres Gehalts schließlich jede Demütigung hinnehmen...ich find's erschreckend wie unsensibel Du und andere User hier agieren

Also ich bin im Grunde auch absolut gegen unsensbibles Rumgepöble. Ganz generell.

Ich akzeptiere auch die Meinung von Mertesacker und war selbst nie Profi, sodass ich wirklich sagen könnte "So oder so ist es". Zudem tickt ja jeder Mensch auch anders. Wenn ich mir aber die Aussagen von Mertesacker anhöre, tut mir leid, was will man denn damit sagen?
Der Beruf des Profifußballers ist geprägt von einer permanenten und immer größer werdenden, an der eigenen Person interessierten Öffentlichkeit. Manchen gefällt das, manchen eher nicht. Manche können damit sehr gut umgehen, manche sind dünnhäutiger. Die Debatten in der Gesellschaft werden teilweise immer undifferenzierter, auch beim Sport. Das stimmt leider. Aber ganz ehrlich, jetzt speziell im Fall Mertesacker. Wenn ich nach X Jahren als Profifußballer merke "Stopp, ich kann das nicht mehr" und ich 2-3 Millionen netto auf dem Konto habe oder andere Vermögenswerten besitze (ganz konservativ geschätzt), dann steige ich bei der nächsten Gelegenheit aus dem Karussell aus und mache was anderes. Sorry. Es gibt ganz wenige Berufsgruppen, die so privilegiert sind, in einem sehr kurzen Zeitfenster (je nach verbleibender Vertragsdauer oder Wohlwollen des Vereins bei laufenden Vertrag) ohne Zukunftssorgen einfach alles hinschmeissen zu können. Ich rede nicht von dem 25jährigen Drittligakicker, der den großen Sprung verpasst hat und keine anderweitige Ausbildung hat. Aber jemand der jahrelang in der Bundesliga und im Ausland gekickt hat und das so verkauft, als hätte er einen Sklavenvertrag auf Lebenszeit unterschrieben, pardon, aber das geht doch wirklich absolut an der Realität unserer Gesellschaft vorbei.

Eintrag gesperrt
 

Stichwort Profifußball

burz @, Lünen, Montag, 16. April 2018, 21:43 (vor 155 Tagen) @ FourrierTrans

Mir ging es im Grundsatz auch nicht darum, welche Konsequenzen ein Spieler wie Mertesacker aus diesem Druck für sich ableitet. Dass sich ein Spieler wie Mertesacker auch schon deutlich früher hätte zur Ruhe setzen können - geschenkt. Ich will nur darauf hinaus,dass es diesen Druck gibt und Mertesacker ist damit sicher nicht allein. Völlig unabhängig davon wie der Spieler für diesen Druck kompensiert wird. Wenn ich mir dann noch überlege,dass ein Großteil der Mannschaft den Anschlag miterlebt hat,ist dieser Druck bei uns vermutlich noch präsenter. Sollen wir den Spielern jetzt den Rücktritt oder einen Vereinswechsel bei dann geringerem Gehalt nahelegen,weil sie unverschuldet einen Anschlag miterlebt haben? Wir tun gut daran, die jetzige Situation etwas zurückhaltender zu bewerten.

Eintrag gesperrt
 

+1

stefan09er @, Montag, 16. April 2018, 15:11 (vor 155 Tagen) @ ram1966

100% Zustimmung, ekelhaft!!!

RN schäm dich!

Eintrag gesperrt
 

Keine Postings ohne Newsinhalt in diesen Thread

DerJungeMitDemBall ⌂ @, Göttingen, Montag, 16. April 2018, 11:23 (vor 156 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Nur zur Anmerkung: Da das in den letzten Wochen absolut überhand genommen hat, erhält sofort jeder eine Gelbe Karte, der irgendwelche Einzeiler ohne Nachrichtenwert in diesen Thread postet. Danke.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 09:07 (vor 156 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

sn.at/sport/fussball/international/dortmund-lockt-rose-mit-topangebot-26719708

Eintrag gesperrt
 

Frank Schmidt...

Oberschwabe, Oberschwaben, mitem Herzen immer i. Pott, Montag, 16. April 2018, 12:54 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Ist zumindest ein Trainer der motivieren und mitreißen kann.

Ob er jedoch mit Namenhaften Spielern und einem doch erheblich größeren Umfeld klar kommt?

Vom Typ her mag ich den.

Eintrag gesperrt
 

Frank Schmidt...

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 14:52 (vor 155 Tagen) @ Oberschwabe

Ist zumindest ein Trainer der motivieren und mitreißen kann.

Ob er jedoch mit Namenhaften Spielern und einem doch erheblich größeren Umfeld klar kommt?

Vom Typ her mag ich den.

Ihm fehlen meiner Meinung nach die Erfahrung und die Reputation für so einen Posten. Der Sprung dürfte für ihn im Augenblick deutlich zu groß sein.

Eintrag gesperrt
 

Frank Schmidt...

beygo @, Bayreuth, Montag, 16. April 2018, 14:18 (vor 155 Tagen) @ Oberschwabe
bearbeitet von beygo, Montag, 16. April 2018, 14:25

Ist zumindest ein Trainer der motivieren und mitreißen kann.

Ob er jedoch mit Namenhaften Spielern und einem doch erheblich größeren Umfeld klar kommt?

Vom Typ her mag ich den.

Ganz genau, hab den auch schon einmal genannt. Die Frage ist ja: Bekommt der nächste Trainer überhaupt so etwas wie Zeit?

Eintrag gesperrt
 

Frank Schmidt...

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 13:58 (vor 155 Tagen) @ Oberschwabe

Ist zumindest ein Trainer der motivieren und mitreißen kann.

Ob er jedoch mit Namenhaften Spielern und einem doch erheblich größeren Umfeld klar kommt?

Vom Typ her mag ich den.

Er ist vor allem ein Trainer, der taktisch überaus beschlagen ist.

Leider in dieser Saison mit der Mannschaft in der ersten richtigen Krise, seit er Heidenheim übernommen hat. Und das ist schon sehr, sehr lange her... Ich hoffe, dass er die Klasse hält mit seiner Truppe. Es ist ja nach wie vor alles ganz eng in der 2. Bundesliga.

Schmidt meinte übrigens vor nicht allzu langer Zeit, dass er gerne einmal eine Bundesligamannschaft trainieren möchte. Mit Heidenheim wird er es zumindest nächste Saison nicht schaffen... ;-) Aber ich könnte mir vorstellen, dass er z.B. einen Club wie Mainz trainieren könnte. Wenn sie 05er die Klasse halten. An eine Zukunft von Schwarz in Mainz glaube ich eher weniger.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

torkamera ⌂ @, Linz (AUT), Montag, 16. April 2018, 12:20 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Wäre aus meiner Sicht die einzige Variante die Sinn machen würde.

Klar, wirklich erfolgreich war er in Stuttgart dann auch nicht mehr, allerdings kennt er den Verein, die Liga und die Jungs.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf - eine zukunft?

Ritti @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 15:40 (vor 155 Tagen) @ torkamera

naja so schlecht habe ich den Wolf nicht gesehen bei stuttgart. der kader war wettbewerbsfähig aber es könnte auch daran liegen das er als absolut beste lösung dort galt und ein Korkut nur den feuerwehrmann spielt. mit dieser anstellung ist korkut sehr gut beraten da er als cheftrainer dann auch fliegen wird. war bisher immer so ;)

es gibt trainer die als feuerwehrmann geboren werden aber das wars dann auch.
Hannes Wolf ist ein ausblick auf die Zukunft und sicherlich kein schlechter. er hat mit dem ASC 09 schon einiges gerissen (beste Amateurmannschaft in Dortmund ohne das große geld anders als Brünninghausen mit dem Mäzen von Kik/Tedi) und auch mit der BVB Jugend machte er hervorragende Arbeit ;)

Das problem ist Stuttgart war seine erste Profistation und er hatte in der zweitliga saison seinen Lautsprecher mit einem gewissen Kevin G.

Könnte mir vorstellen das Wolf zu Darmstadt geht. Oder auch die folgende Lösung kommen wird Favre Cheftrainer - Wolf Co-Trainer (in Ausbildung) alternativ auch Wolf (Cheftrainer in Ausbildung) - Sammer im hintergrund als Ausbilder und dann wären da noch die Herren Weidenfeller, Kehl und Owomoyela. Kehl gilt als bindeglied zw. Mannschaft - Trainer und Management. Naja....die frage ist sieht man in Kehli evtl ein wenig mehr? Oder was ist mit Vereinsrepräsentant Owomoyela?

Beim BVB gibt es änderungen große änderungen. Man wird sich von einigen trennen und im Hintergrund werden die weichen neu gestellt. Abwarten und tee trinken alles rätseln bringt eh nix

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf - eine zukunft?

Hans-Olo @, Mos Eisley, Montag, 16. April 2018, 18:14 (vor 155 Tagen) @ Ritti

Rede mal mit VFB-Fans. Da wirst du zu hören kriegen, dass man unter Wolf zwar stabil stand, dafür aber das Offensivspiel quasi eingestellt wurde. Die hatten ja auch wirklich kaum Tore erzielt in der Hinrunde. Ne sorry , auch wenn Dortmunder-Jung, aber Wolf wäre keine gute Wahl. Noch nicht.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf - eine Variante die keinen Sinn machen würde

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 14:57 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Wäre aus meiner Sicht die einzige Variante die Sinn machen würde.

Klar, wirklich erfolgreich war er in Stuttgart dann auch nicht mehr, allerdings kennt er den Verein, die Liga und die Jungs.

Auf der einen Seite regen sich alle auf wenn wir Spieler zurück holen die einmal bei uns groß geworden sind, und jetzt so eine Nummer?

Wolf hat "Stallgeruch" - aber qualifiziert ihn das für den Trainerposten beim BVB? Wohl eher nicht. Er ist zwar mit Stuttgart aufgestiegen, aber dann ist ihm die Mannschaft in der Krise völlig entglitten. Auch wenn damals die anderen Verantwortlichen beim VfL ebenfalls nicht gut aussahen war seine Freistellung folgerichtig. Mag sein dass er es beim nächsten Verein besser machen würde, aber sicher ist das keineswegs. Wenn überhaupt, dann wäre er eine Alternative für eine ambitionierte Zweitliga-Mannschaft.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 14:15 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Wäre aus meiner Sicht die einzige Variante die Sinn machen würde.

Klar, wirklich erfolgreich war er in Stuttgart dann auch nicht mehr, allerdings kennt er den Verein, die Liga und die Jungs.

Hannes Wolf hat in Stuttgart, wo ihm ein durchaus wettbewerbsfähiger Kader zur Verfügung stand, handwerkliche Fehler gemacht. Die sein Nachfolger, dem ein gewisser Ruf vorauseilte und wegen dem die Cannstatter Kurve bei der Namensverkündung in tiefe Depression versunken ist, mit Erfolg korrigiert hat.

Es täte ihm mMn gut, bei einem kleinen Club in der 2. Bundesliga oder der dritten Liga, der nicht unter Aufstiegsdruck steht, längerfristig zu arbeiten. Er wirkte auf mich bei Stuttgart zunehmend unsicher.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

Phil @, Montag, 16. April 2018, 14:36 (vor 155 Tagen) @ Will Kane

Ich glaube, beim BVB ist man ohnehin nicht abschließend davon überzeugt, dass Hannes Wolf zum gegenwärtigen Zeitpunkt der richtige Mann wäre. Und er selbst dürfte auch schlau genug sein, um zu erkennen, dass es wohl eines seiner großen Ziele ist, mal beim BVB die Profimannschaft zu trainieren, aber eben auch keines, welches schon mit 37 und 1,5 Jahren Profibereich-Erfahrung erfüllt sein muss.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 14:48 (vor 155 Tagen) @ Phil

Ich glaube, beim BVB ist man ohnehin nicht abschließend davon überzeugt, dass Hannes Wolf zum gegenwärtigen Zeitpunkt der richtige Mann wäre. Und er selbst dürfte auch schlau genug sein, um zu erkennen, dass es wohl eines seiner großen Ziele ist, mal beim BVB die Profimannschaft zu trainieren, aber eben auch keines, welches schon mit 37 und 1,5 Jahren Profibereich-Erfahrung erfüllt sein muss.

MFG
Phil

Ich bin mir sicher, dass sich unsere Clubführung ihre Entscheidung, für oder gegen wen sie auch immer ausfallen mag, wohl überlegt haben wird. Und ich glaube auch, dass man Hannes Wolf zu sehr verbunden ist, alsdass man ihn der Gefahr aussetzt, bei uns verbrannt zu werden.

Angeblich soll Wolf auch bei der SGE ein Thema sein. Ich hoffe für ihn, dass er dort keine ernsthafte Option ist.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 15:01 (vor 155 Tagen) @ Will Kane

Ich glaube, beim BVB ist man ohnehin nicht abschließend davon überzeugt, dass Hannes Wolf zum gegenwärtigen Zeitpunkt der richtige Mann wäre. Und er selbst dürfte auch schlau genug sein, um zu erkennen, dass es wohl eines seiner großen Ziele ist, mal beim BVB die Profimannschaft zu trainieren, aber eben auch keines, welches schon mit 37 und 1,5 Jahren Profibereich-Erfahrung erfüllt sein muss.

MFG
Phil


Ich bin mir sicher, dass sich unsere Clubführung ihre Entscheidung, für oder gegen wen sie auch immer ausfallen mag, wohl überlegt haben wird. Und ich glaube auch, dass man Hannes Wolf zu sehr verbunden ist, alsdass man ihn der Gefahr aussetzt, bei uns verbrannt zu werden.

Angeblich soll Wolf auch bei der SGE ein Thema sein. Ich hoffe für ihn, dass er dort keine ernsthafte Option ist.

Wer auch immer der nächste Trainer in Frankfurt wird, der Job ist ein Himmelfahrtskommando. Dass der Mann den Ansprüchen genügen wird halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Der übernächste Trainer hätte es dann vermutlich wieder einfacher.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 17:26 (vor 155 Tagen) @ Ulrich

Ich glaube, beim BVB ist man ohnehin nicht abschließend davon überzeugt, dass Hannes Wolf zum gegenwärtigen Zeitpunkt der richtige Mann wäre. Und er selbst dürfte auch schlau genug sein, um zu erkennen, dass es wohl eines seiner großen Ziele ist, mal beim BVB die Profimannschaft zu trainieren, aber eben auch keines, welches schon mit 37 und 1,5 Jahren Profibereich-Erfahrung erfüllt sein muss.

MFG
Phil


Ich bin mir sicher, dass sich unsere Clubführung ihre Entscheidung, für oder gegen wen sie auch immer ausfallen mag, wohl überlegt haben wird. Und ich glaube auch, dass man Hannes Wolf zu sehr verbunden ist, alsdass man ihn der Gefahr aussetzt, bei uns verbrannt zu werden.

Angeblich soll Wolf auch bei der SGE ein Thema sein. Ich hoffe für ihn, dass er dort keine ernsthafte Option ist.


Wer auch immer der nächste Trainer in Frankfurt wird, der Job ist ein Himmelfahrtskommando. Dass der Mann den Ansprüchen genügen wird halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Der übernächste Trainer hätte es dann vermutlich wieder einfacher.

Wenn man die handelnden Personen im Hintergrund bei der SGE ein wenig kennt, ist der Job des neuen Trainers in der Tat ein Himmelfahrtskommando. Daher auch meine Hoffnung, dass es Wolf nicht wird bzw. er sich nicht darauf einlässt (falls er überhaupt in die engere Auswahl kommen sollte).

Andererseits ist der Job natürlich auch eine Chance. Der Kader ist nicht schlecht zusammengestellt und von heute auf morgen verschwinden auch nicht die von Kovac implementierten Dinge. Es erfordert allerdings schon eine hartgesottene Persönlichkeit, um sich in diesem Haifischbecken gegenüber der Mannschaft bzw. den stakeholdern durchzusetzen, mit den direkten Vorgsetzten konstruktiv zusammenzuarbeiten und die Grauen Eminenzen ständig auf dem Radar zu haben. Wird spannend. Ich halte nach wie vor Weinzierl für favorisiert. Aber warten wir es ab. Wichtiger ist es für uns, wer bei uns ab 01.07.2018 den Hut aufhaben wird...

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

yellowmarianne @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 14:06 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Die Idee gefällt mir besser als die nächste Europa League Wundertüte oder den Bauernfan zu holen.

Als Favorit sollte aber Favre gelten. Ich sehe fast nichts, das gegen ihn spräche.

SGG Marianne

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

09er_since_93 @, Root, Montag, 16. April 2018, 13:22 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Ich bin auch dafür Wolf die Chance zu geben.

Es müsste auch danach klar kommuniziert werden, dass mann ihm auch die nötige Zeit gibt und entsprechend die Erwartungen für die 1ste Saison herunterschrauben und alle ein wenig realsitischer sieht, vor allem in Hinblick auf die laufende Sasion.

BVB ist momentan ein Verein der einen Umbruch braucht und dafür braucht es mindestens eine Saison.

Bei Wolf sehe ich viele positive Atribute, jedoch braucht es einen gewissen Mut seitens der Entscheidungsträger da gegen ihn vor allem die Unerfahrenheit spricht (halbe Saison 1ste Liga mit überschaubaren Erfolg).

Zumindest sollte er bei der Task-Force (inkl. Kehl & Sammer) berücksichtigt und auch interviewt werden.

Das Gefühl sagt mir eher, dass es der Rosen sein wird.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

Djerun @, Essen, Montag, 16. April 2018, 13:14 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Wäre aus meiner Sicht die einzige Variante die Sinn machen würde.

Klar, wirklich erfolgreich war er in Stuttgart dann auch nicht mehr, allerdings kennt er den Verein, die Liga und die Jungs.

Wenn das so wichtig wäre, hätten Herrlich, Kovac oder Tedesco schlechte Aussichten auf Erfolg gehabt. Den Verein zu kennen bzw. die Liga halte ich nur dann für sinnvoll, wenn man mitten in der Saison einen Nachfolger braucht (wei bei Stöger z.B.) und man keine 2 Monate Vorbereitungszeit hat. Ein Trainer muss ein Konzept haben, welches zur Mannschaft (inklusive absehbarer Verstärkungen) passt. Der Verein ist da erstmal zweitrangig - ebenso die Liga...

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

Hans-Olo @, Mos Eisley, Montag, 16. April 2018, 12:49 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Wäre aus meiner Sicht die einzige Variante die Sinn machen würde.

Klar, wirklich erfolgreich war er in Stuttgart dann auch nicht mehr, allerdings kennt er den Verein, die Liga und die Jungs.

Sehe ich komplett anders. Glaube der BVB ist für Wolf, mindestens eine Nummer zu groß.
Das wäre wieder so ein Experiment, welches in der Winterpause, beendet werden müsste.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

gilgenburg @, hagen, Montag, 16. April 2018, 13:11 (vor 155 Tagen) @ Hans-Olo

nach gestern tue ich mich mit deiner behauptung sehr schwer. für mich ist wolf der ideale mann für den neuaufbau mit hungrigen, nicht unbedingt jungen, spielern.um im bayern jargon zu bleiben. er hat die bvb dna.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

geronimo09 @, Iserlohn, Montag, 16. April 2018, 13:15 (vor 155 Tagen) @ gilgenburg

er hat die bvb dna

Die da wäre? Im Moment gibts ein bißchen viel inbreed beim BVB, das tut nie gut.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

TheNexus @, Westerwald, Montag, 16. April 2018, 12:44 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Absolute Zustimmung! Hannes Wolf ist für mich in genau der gleichen Kategorie Trainer wie die hochgelobten Tedesco und Nagelsmann. Er hat bereits Erfolge mit der BVB-Jugend und dem VfB in seiner Karriere gefeiert und kennt den Verein und einige unserer jungen Spieler ganz genau. Er ist zudem aus der Region und hat Verständis für das Umfeld. Das beste ist, er ist vefügbar und kostet keine Ablöse. Warum der Name Hannes Wolf hier und medial nicht deutlich häufiger diskutiert wird
ist mir eine großes Rätsel.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

Max Power, Montag, 16. April 2018, 12:34 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Und was soll das bringen, dass er Verein und ein paar Jungs kennt?

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Montag, 16. April 2018, 12:43 (vor 155 Tagen) @ Max Power

Damit die Jungs weiter in ihrer Wohlfühloase leben können und alles Friede, Freude, Pfannekuchen ist.

Manch einem hier wünsche ich ja, dass man Wolf holt, damit endlich mal Ruhe damit ist, dass es eben nicht reicht, mal unter Klopp in der Jugend oder U-23 beim BVB gearbeitet zu haben.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

torkamera ⌂ @, Linz (AUT), Montag, 16. April 2018, 12:39 (vor 155 Tagen) @ Max Power

Er kennt die Stärken und Schwächen wohl auf Anhieb besser als jeder (ausländische/außenstehende) Trainer?!

Obwohl "unsere Jungs" und "Stärken" momentan eher nicht wirklich zusammenpasst.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

Liberogrande, Montag, 16. April 2018, 16:28 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Ich glaube jeder deutsche Trainer wird die Spieler des BVB halbwegs einschätzen können. Zum näheren Kennenlernen ist dann die Saisonvorbereitung da.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

Blarry @, Essen, Montag, 16. April 2018, 12:46 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Wessen Stärken und Schwächen denn? Mit unseren Profis hatte Wolf nullkommanull zu tun.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

Matse @, Montag, 16. April 2018, 13:29 (vor 155 Tagen) @ Blarry

Wessen Stärken und Schwächen denn? Mit unseren Profis hatte Wolf nullkommanull zu tun.

Vom aktuellen Kader hat er Reimann und Pulisic trainert. Weiterhin noch die ausgeliehenen Spieler Passlack und Bruun Larsen.

Außerdem dürfte die Realität im Arbeitsalltag mit "nullkommanix" auch nicht ganz zutreffend beschrieben sein. Einerseits sorgt die räumliche Nähe in Brackel für gewisse Schnittpunkte, andererseits dürfte es auch etwas mit strategischer Ausrichtung eines Vereins zu tun haben, den Trainer der Jugend bzw. Co-Trainer der 2. Mannschaft nicht auf diese Mannschaften zu reduzieren, sondern in ein langfristiges Kaderkonzept zu integrieren.

Und da werden die Kontakte zu Ricken/Zorc/Watzke und dem aktuellen Trainer vermutlich intensiver sein als bei der C/D/E-Kids des BVB.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

CEED @, MS, Montag, 16. April 2018, 13:39 (vor 155 Tagen) @ Matse

Vom aktuellen Kader hat er Reimann und Pulisic trainert. Weiterhin noch die ausgeliehenen Spieler Passlack und Bruun Larsen.

...die interessieren genau wen?

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

Matse @, Montag, 16. April 2018, 14:09 (vor 155 Tagen) @ CEED

Vom aktuellen Kader hat er Reimann und Pulisic trainert. Weiterhin noch die ausgeliehenen Spieler Passlack und Bruun Larsen.


...die interessieren genau wen?

Reimann ist vermutlich langfristig gesehen kein wesentlicher Faktor für den Profikader. Die Entwicklung von Passlack verläuft leider nicht besonders gut. Bei Bruun Larsen schaut es anders aus, seine Position ist bei uns allerdings gut besetzt.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

Blarry @, Essen, Montag, 16. April 2018, 14:00 (vor 155 Tagen) @ CEED

Die Jungs sind schließlich unsere Zukunft!

...warte, nee, die sind viel zu alt. Da ist ja schon die Nabelschnur ab. Bruun-Larsen, Passlack, Reimann raus!

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

CEED @, MS, Montag, 16. April 2018, 14:08 (vor 155 Tagen) @ Blarry

Mir ging es dabei wohl kaum ums Alter - wir werden sehen in wie weit davon jemand die Zukunft von Borussia Dortmund mitgestaltet, ich sage keiner.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

Blarry @, Essen, Montag, 16. April 2018, 15:27 (vor 155 Tagen) @ CEED

In dem Licht darf man Hannes Wolfs Arbeit bei uns übrigens auch sehen: aufeinanderfolgende deutsche Meisterschaften mit seiner Jugend sind echt toll und machen sich super im Lebenslauf. Aber ist es nicht primäre Aufgabe der Jugendausbildung, junge Fußballer auf den Sprung in den Profifußball vorzubereiten? Wirklich überragend schaut es in Sachen Durchlässigkeit in die Profi-Ligen nämlich nicht aus, geschweige denn in die erste Liga.

Eintrag gesperrt
 

Hannes Wolf

DomJay @, Köln, Montag, 16. April 2018, 12:34 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Wäre aus meiner Sicht die einzige Variante die Sinn machen würde.

Klar, wirklich erfolgreich war er in Stuttgart dann auch nicht mehr, allerdings kennt er den Verein, die Liga und die Jungs.

Hat dem Druck nicht stand gehalten und dann aufgegeben. Er war nicht lange in Stuttgart und hatte schon den Punkt, wo er die Mannschaft nicht mehr erreicht.

Kurzum, Erfahrung täte bei ihm wohl Not und dann direkt eine anspruchsvolle Aufgabe wie den BVB?

Das wäre zu viel Risiko.

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

Tsubasa09 @, Nordrhein-Westfalen, Montag, 16. April 2018, 12:33 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Jemanden mit Stallgeruch können wir aktuell nicht gebrauchen. Wir brauchen einen Außenstehenden, der komplett ohne Wissen und Voreingenommenheit an die Sache ran geht und ohne Rücksicht auf Verluste aussortiert. Wir haben zu viele altgediente Spieler im Kader, die genau aus den genannten Gründen immer und immer wieder verlängert und aufgestellt werden!

Eintrag gesperrt
 

Dafür wurde doch Sammer geholt

torkamera ⌂ @, Linz (AUT), Montag, 16. April 2018, 12:47 (vor 155 Tagen) @ Tsubasa09

Es ist doch nicht die alleinige Aufgabe eines neuen Trainers, den Kader auszumisten. Das ist in erster Linie Sache des Sportdirektors. Dieser hat den Vertrag aber gerade erst verlängert.

Der neue Trainer sollte (aus meiner Sicht) die Liga kennen, im Idealfall deutsch sprechen, die Werte von Borussia nach außen tragen, Potential für die Zukunft haben und ein Symboldbild für einen "Neuanfang" sein.

Das alles verkörpert (wie ich finde) Hannes Wolf am ehesten.

Dazu hat er in seinem Lebenslauf "Trainer des Jahres 2017" stehen.

Eintrag gesperrt
 

Dafür wurde doch Sammer geholt

Ritti @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 15:43 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Der neue Trainer sollte (aus meiner Sicht) die Liga kennen, im Idealfall deutsch sprechen, die Werte von Borussia nach außen tragen, Potential für die Zukunft haben und ein Symboldbild für einen "Neuanfang" sein.


klingt eher nach dem Motzki ;)

Eintrag gesperrt
 

Dafür wurde doch Sammer geholt

MisterHit @, Berlin, Montag, 16. April 2018, 14:56 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Es ist doch nicht die alleinige Aufgabe eines neuen Trainers, den Kader auszumisten. Das ist in erster Linie Sache des Sportdirektors. Dieser hat den Vertrag aber gerade erst verlängert.

Der neue Trainer sollte (aus meiner Sicht) die Liga kennen, im Idealfall deutsch sprechen, die Werte von Borussia nach außen tragen, Potential für die Zukunft haben und ein Symboldbild für einen "Neuanfang" sein.

Das alles verkörpert (wie ich finde) Hannes Wolf am ehesten.

Dazu hat er in seinem Lebenslauf "Trainer des Jahres 2017" stehen.

Sammer wurde eben gerade nicht "geholt". So wie ich es verstanden habe, ist er ein externer Berater, der ab und zu befragt wird, aber nicht regelmäßig in Dortmund präsent ist und das Binnenklima hautnah mitbekommt.

Mir scheint diese Konstellation noch etwas zweifelhaft. Bei aller Sachkenntnis von Sammer - seine Möglichkeiten sind unter diesen Umständen begrenzt.

Für Hannes Wolf ist der BVB noch ein bis zwei Nummern zu groß. Er ist in Stuttgart - aus erkennbaren Gründen - gescheitert. Korkut macht das mit der gleichen Mannschaft deutlich besser.
Es würde weder Dem BVB noch Wolf gut tun. Ich glaube auch nicht, dass darüber ernsthaft nachgedacht wird im gegenwärtigen Schlamassel.

Eintrag gesperrt
 

Dafür wurde doch Sammer geholt

beygo @, Bayreuth, Montag, 16. April 2018, 14:16 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Wofür genau "geholt"? Ich kann einfach nicht sehen, dass man Sammer überhaupt ernsthaft engagiert hat.

Eintrag gesperrt
 

Dafür wurde doch Sammer geholt

geronimo09 @, Iserlohn, Montag, 16. April 2018, 13:14 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Der neue Trainer sollte (aus meiner Sicht) die Liga kennen, im Idealfall deutsch sprechen, die Werte von Borussia nach außen tragen, Potential für die Zukunft haben und ein Symboldbild für einen "Neuanfang" sein.

Das alles verkörpert (wie ich finde) Hannes Wolf am ehesten.

Dazu hat er in seinem Lebenslauf "Trainer des Jahres 2017" stehen.

Wolf hat so gut wie keine Erstligaerfahrung, von internationalen Wettbewerben ganz abgesehen.

Wolf dürfte es an innerer Unabhängigkeit zur Geschäftsführung fehlen, was
ganz schlecht.

Die aktuellen Werte des BVB würden mich nebenbei gesagt brennend interessieren.

Das Potential für die Zukunft ist eine hoffnungsvolle Annahme, nicht mehr.

Wolf würde alles symbolisieren, aber als rückgekehrtes BVB Gewächs nie und nimmer einen "Neuanfang".

Kurzum: er würde in der Tat voll in das Bewerberprofil von Watzke passen. Warten wir ab.

Eintrag gesperrt
 

Dafür wurde doch Sammer geholt

Knolli @, Reutlingen, Montag, 16. April 2018, 14:51 (vor 155 Tagen) @ geronimo09

Verfolgt dich Aki eigentlich auch nachts in deinen Albträumen?

Eintrag gesperrt
 

Dafür wurde doch Sammer geholt

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Montag, 16. April 2018, 12:59 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Es ist doch nicht die alleinige Aufgabe eines neuen Trainers, den Kader auszumisten. Das ist in erster Linie Sache des Sportdirektors. Dieser hat den Vertrag aber gerade erst verlängert.

Der neue Trainer sollte (aus meiner Sicht) die Liga kennen, im Idealfall deutsch sprechen, die Werte von Borussia nach außen tragen, Potential für die Zukunft haben und ein Symboldbild für einen "Neuanfang" sein.

Das alles verkörpert (wie ich finde) Hannes Wolf am ehesten.

Dazu hat er in seinem Lebenslauf "Trainer des Jahres 2017" stehen.

Hey, cool, dann holen wir doch den Schuster, der hat mehr Erfahrung und mit Darmstadt große Erfolge gefeiert und den Klassenerhalt mit einem krassen Außenseiter geschafft. Was mit dem VfB Stuttgart passiert wäre, wenn man Wolf nicht entlassen hätte, oder er selbst hingeschmissen hätte, weiß man nicht, aber vielleicht wären die jetzt noch mitten im Abstiegskampf statt im sicheren Mittelfeld, aber das ist jetzt Spekulation

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

Tigo @, Duisburg, Montag, 16. April 2018, 12:34 (vor 155 Tagen) @ Tsubasa09

Du glaubst also wirklich, das Tuchel, Bosz und Stöger die alle von außen kamen die Spieler aufstellen weil sie schon so lange da sind ?
Vor allem Tuchel...
Was nicht heißt, dass wir nicht jmd. von außen dazu holen sollten.

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 12:38 (vor 155 Tagen) @ Tigo

Du glaubst also wirklich, das Tuchel, Bosz und Stöger die alle von außen kamen die Spieler aufstellen weil sie schon so lange da sind ?
Vor allem Tuchel...
Was nicht heißt, dass wir nicht jmd. von außen dazu holen sollten.

Tuchel hat Kuba und Kevin rasiert, das hätte sich ein Wolf nicht getraut.

Wem traust Du es eher zu, Schmelle und/oder Pischu in die 2. Reihe zu verbannen, einem von Außen, oder Wolf?

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Montag, 16. April 2018, 13:04 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Weil Kuba und Kevin ja auch woanders die Sterne vom Himmel gespielt haben, seit die hier weg sind. Das war völlig in Ordnung und ein einfacher Prozess, genauso wie mit Neven später. Klar ist Neven ein dufter Typ, aber leistungsmäßig reicht es halt nicht mehr für die ganz große Bühne. Und auf manchen Positionen findet man halt leichter Ersatz als auf anderen.

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

RE_LordVader @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 13:25 (vor 155 Tagen) @ Sauerländer Nordlicht

Ja und wenn man die Spieler die auch mit dem Herzen dabei sind aussortiert bekommt man langfristig halt das was man jetzt hat: Eine Egoistenansammlung, wo keiner eine Schritt macht, der nicht direkt seiner eigenen Beurteilung zuträglich ist...

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 13:32 (vor 155 Tagen) @ RE_LordVader

Ja und wenn man die Spieler die auch mit dem Herzen dabei sind aussortiert bekommt man langfristig halt das was man jetzt hat: Eine Egoistenansammlung, wo keiner eine Schritt macht, der nicht direkt seiner eigenen Beurteilung zuträglich ist...

Den Egoismus hat man selbst bei den alteingesessen Borussen letzten Sommer nach dem Pokalfinale gehört und das sich genau diejenigen immer den A***,selbst im Derby aufreißen, ist wohl eher eine Fata Morgana.

Man kann auch wegen der Folklore alle Alten behalten und mit durchschleppen, selbst wenn sie kaum noch Leistung bringen - dann spielen Nuri, Schmelle und Pischu halt bis zur Rente Stamm, aber von großen Zielen sollte man sich dann am besten gleich lösen.

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

RE_LordVader @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 15:25 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Ich habe halt von Spielern gesprochen, die mehr als das eigene Wohl im Blick haben und nicht einfach von Spielern die lange da sind.

Dass Nuri bei allen Leistungen die er mal für uns erbracht hat eben nicht in diese Kategorie fällt ist aber schon sein 2011 klar... ebensolches gilt auch für Kagawa und Götze. Das bedeutet nicht, dass die drei deswegen schlechte Kicker wären, aber halt mit Sicherheit eben nicht die Art Mensch die ich meinte.

Ich glaube nur wirklich, dass man als Verein nur dann auf ein komplett dem Leistungsprinzip unterworfenes System setzen kann, wenn man das (ein) Wunschziel (fast) aller Spieler darstellt. Ansonsten hat man nämlich den Fall, dass jeder Spieler sobald er eine Leistung zeigt, die ihn auch nur ansatzweise für einen Club interessant macht, der ihm erstrebenswerter ist, alles tut um dorthin zu kommen.
Diese Sichtweise kann bei einem Club unserer Position auf Dauer nur nach hinten losgehen.

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

extremolo @, Berlin, Montag, 16. April 2018, 12:44 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Wem traust Du es eher zu, Schmelle und/oder Pischu in die 2. Reihe zu verbannen, einem von Außen, oder Wolf?

Weder Tuchel, Bosz noch Stöger haben dies getan, wüsste jetzt auch keinen Kader-Spieler, der unsere AV verdrängen sollte...

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 12:47 (vor 155 Tagen) @ extremolo

Wem traust Du es eher zu, Schmelle und/oder Pischu in die 2. Reihe zu verbannen, einem von Außen, oder Wolf?


Weder Tuchel, Bosz noch Stöger haben dies getan, wüsste jetzt auch keinen Kader-Spieler, der unsere AV verdrängen sollte...

Tuchel hatte schon 2 verbannt und Schmelles Leistungen waren 2015 noch um Welten besser, als jetzt.

Bosz - der hatte zum Schluß noch so große "Eier" übrig, dass er sich von Schmelle und Nuri im Derby die Taktik hat vorgeben lassen.

Wenn man nur Gurken wie Toljan verpflichtet, dann spielen Schmelle und Pischu halt, weil die anderen ja noch schlechter sind.

Es braucht dringend viel mehr Qualität auf den Außen (nicht nur dort), dann werden Schmelle + Pischu nur noch Backup sein

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

beygo @, Bayreuth, Montag, 16. April 2018, 14:36 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Wem traust Du es eher zu, Schmelle und/oder Pischu in die 2. Reihe zu verbannen, einem von Außen, oder Wolf?


Weder Tuchel, Bosz noch Stöger haben dies getan, wüsste jetzt auch keinen Kader-Spieler, der unsere AV verdrängen sollte...


Tuchel hatte schon 2 verbannt und Schmelles Leistungen waren 2015 noch um Welten besser, als jetzt.

Bosz - der hatte zum Schluß noch so große "Eier" übrig, dass er sich von Schmelle und Nuri im Derby die Taktik hat vorgeben lassen.

Wenn man nur Gurken wie Toljan verpflichtet, dann spielen Schmelle und Pischu halt, weil die anderen ja noch schlechter sind.

Es braucht dringend viel mehr Qualität auf den Außen (nicht nur dort), dann werden Schmelle + Pischu nur noch Backup sein

Das ist ja alles schön und gut und entweder eine Frage des guten Scoutings oder des ganz großen Geldes, das so einfach nicht da ist. Im übrigen ist das einfach nur noch langweilig, wenn die Schmelzer-Hasser hier einfach keine (machbare) Alternative ins Gespräch bringen können.

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 14:47 (vor 155 Tagen) @ beygo

Wem traust Du es eher zu, Schmelle und/oder Pischu in die 2. Reihe zu verbannen, einem von Außen, oder Wolf?


Weder Tuchel, Bosz noch Stöger haben dies getan, wüsste jetzt auch keinen Kader-Spieler, der unsere AV verdrängen sollte...


Tuchel hatte schon 2 verbannt und Schmelles Leistungen waren 2015 noch um Welten besser, als jetzt.

Bosz - der hatte zum Schluß noch so große "Eier" übrig, dass er sich von Schmelle und Nuri im Derby die Taktik hat vorgeben lassen.

Wenn man nur Gurken wie Toljan verpflichtet, dann spielen Schmelle und Pischu halt, weil die anderen ja noch schlechter sind.

Es braucht dringend viel mehr Qualität auf den Außen (nicht nur dort), dann werden Schmelle + Pischu nur noch Backup sein


Das ist ja alles schön und gut und entweder eine Frage des guten Scoutings oder des ganz großen Geldes, das so einfach nicht da ist. Im übrigen ist das einfach nur noch langweilig, wenn die Schmelzer-Hasser hier einfach keine (machbare) Alternative ins Gespräch bringen können.

Das hat doch nichts mit Schmeller-Hater zu tun, wenn man die Leistung betrachtet. Das gleiche gilt für Pischu, Papa, Götze, Schürrle, Castro, Weigl + + +.
Man werfe mal einen Blick nach Spanien, dort gibt es Mannschaften wie Sevilla, die haben garantiert ein geringeres Budget als wir und sind in Europa trotzdem immer vorn mit dabei. Es ist nicht nur eine Frage des Geldes, wen man sich holt, es hat auch etwas mit der Qualität des Scoutings zu tun.
Wobei man auch sagen muss, dass man bei Spielern wir Schürrle, Götze, Castro (bei ihm noch im Rahmen) ja nicht mal ein vernünftiges Scouting braucht, da sollte man schon vorher erkennen, dass Preis-Leistung einfach nicht passt.

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

beygo @, Bayreuth, Montag, 16. April 2018, 14:54 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Wem traust Du es eher zu, Schmelle und/oder Pischu in die 2. Reihe zu verbannen, einem von Außen, oder Wolf?


Weder Tuchel, Bosz noch Stöger haben dies getan, wüsste jetzt auch keinen Kader-Spieler, der unsere AV verdrängen sollte...


Tuchel hatte schon 2 verbannt und Schmelles Leistungen waren 2015 noch um Welten besser, als jetzt.

Bosz - der hatte zum Schluß noch so große "Eier" übrig, dass er sich von Schmelle und Nuri im Derby die Taktik hat vorgeben lassen.

Wenn man nur Gurken wie Toljan verpflichtet, dann spielen Schmelle und Pischu halt, weil die anderen ja noch schlechter sind.

Es braucht dringend viel mehr Qualität auf den Außen (nicht nur dort), dann werden Schmelle + Pischu nur noch Backup sein


Das ist ja alles schön und gut und entweder eine Frage des guten Scoutings oder des ganz großen Geldes, das so einfach nicht da ist. Im übrigen ist das einfach nur noch langweilig, wenn die Schmelzer-Hasser hier einfach keine (machbare) Alternative ins Gespräch bringen können.


Das hat doch nichts mit Schmeller-Hater zu tun, wenn man die Leistung betrachtet. Das gleiche gilt für Pischu, Papa, Götze, Schürrle, Castro, Weigl + + +.
Man werfe mal einen Blick nach Spanien, dort gibt es Mannschaften wie Sevilla, die haben garantiert ein geringeres Budget als wir und sind in Europa trotzdem immer vorn mit dabei. Es ist nicht nur eine Frage des Geldes, wen man sich holt, es hat auch etwas mit der Qualität des Scoutings zu tun.
Wobei man auch sagen muss, dass man bei Spielern wir Schürrle, Götze, Castro (bei ihm noch im Rahmen) ja nicht mal ein vernünftiges Scouting braucht, da sollte man schon vorher erkennen, dass Preis-Leistung einfach nicht passt.

Naja, du wirst nicht leugnen können, dass es die hier gibt ;)

Das mit dem Scouting erwähnte ich ja bereits. Oder nimm Porto: Deren Geschäftsmodell geht über ein vernünftiges Scouting, dass sie sich aber auch was kosten lassen.

Sevilla hat vielleicht ein geringeres Budget, die Ausrichtung des Vereins insbesondere in der Liga dürfte dann doch eine andere sein. Da gibt es nichts zu vergleichen, es ist müßig.

Schürrle ist da wegen Götze. Götze wegen Miki. Bei Castro habe ich einfach keine Ahnung, ein Mentalitätsspieler war der noch nie.

Im übrigen wurde wieder keine Alternative für die AV genannt ;)

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

torkamera ⌂ @, Linz (AUT), Montag, 16. April 2018, 12:41 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Du glaubst also wirklich, das Tuchel, Bosz und Stöger die alle von außen kamen die Spieler aufstellen weil sie schon so lange da sind ?
Vor allem Tuchel...
Was nicht heißt, dass wir nicht jmd. von außen dazu holen sollten.


Tuchel hat Kuba und Kevin rasiert, das hätte sich ein Wolf nicht getraut.

Wem traust Du es eher zu, Schmelle und/oder Pischu in die 2. Reihe zu verbannen, einem von Außen, oder Wolf?

Das würde ich mittlerweile sogar meiner 15-jährigen Nichte zutrauen.

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 12:42 (vor 155 Tagen) @ torkamera

Du glaubst also wirklich, das Tuchel, Bosz und Stöger die alle von außen kamen die Spieler aufstellen weil sie schon so lange da sind ?
Vor allem Tuchel...
Was nicht heißt, dass wir nicht jmd. von außen dazu holen sollten.


Tuchel hat Kuba und Kevin rasiert, das hätte sich ein Wolf nicht getraut.

Wem traust Du es eher zu, Schmelle und/oder Pischu in die 2. Reihe zu verbannen, einem von Außen, oder Wolf?


Das würde ich mittlerweile sogar meiner 15-jährigen Nichte zutrauen.

Die ist ja auch eine von außen ;)

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

DomJay @, Köln, Montag, 16. April 2018, 12:36 (vor 155 Tagen) @ Tigo

Du glaubst also wirklich, das Tuchel, Bosz und Stöger die alle von außen kamen die Spieler aufstellen weil sie schon so lange da sind ?
Vor allem Tuchel...

An der Stelle wird genau diese Behauptung immer wackelig bis hin zu Nonsens ;)

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

Tsubasa09 @, Nordrhein-Westfalen, Montag, 16. April 2018, 12:36 (vor 155 Tagen) @ Tigo

Ich glaube einfach, dass so mancher Spieler des Mannschaftsrates großen Einfluss hat (oder vermeintlich hat).

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

Tigo @, Duisburg, Montag, 16. April 2018, 12:40 (vor 155 Tagen) @ Tsubasa09

Natürlich hat der Mannschaftsrat einen gewissen Einfluss. Er verttritt die Mannschaft gegenüber Trainer, Geschäftsführung und nach außen. Allerdings haben die nichts bei der Aufstellung zu tun.

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

RE_LordVader @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 12:40 (vor 155 Tagen) @ Tsubasa09

Ja und wenn selbst TT, der auf Ansehen in der Mannschart und erst recht bei den Fans (zumindest die ersten15 Monate) geschissen hat, die nicht aussortiert hat wird das jetzt passieren wenn wir nur wieder einen Trainer holen, der die Unterschiede zwischen BVB und anderen Vereinen nicht kennt... what could possibly go wrong...

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

Tigo @, Duisburg, Montag, 16. April 2018, 12:42 (vor 155 Tagen) @ RE_LordVader

Vielleicht hat das ja auch sportliche Gründe das die Leute gespielt haben... .
Nur weil einige im Forum meinen gewisse Spieler im Team hätten maximal das Niveau für die Kreisliga muss das nicht stimmen.

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

Djerun @, Essen, Montag, 16. April 2018, 13:00 (vor 155 Tagen) @ Tigo

Vielleicht hat das ja auch sportliche Gründe das die Leute gespielt haben...

Ja, weil die Verpflichtungen, die eine Verstärkung bringen sollten (Toljan, Guerreiro) am Ende keine Verbesserungen waren - allerdings nicht, weil das Establishment (Schmelzer, Piszczek) so gut ist, sondern weil die Neuen nicht funktionieren...

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

RE_LordVader @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 12:53 (vor 155 Tagen) @ Tigo

Ja genau.
Nur hat ein Trainer von außen nicht automatisch andere Spieler zur Verfügung, als einer der die Strukturen kennnt...

Worauf ich hinaus wollte: Dieses "von außen" ist nicht unbedingt ein Wert an sich.

TT kam von außen und hat ohne Rücksicht auf Stimmung und Struktur in der Mannschaft "ausgemistet", stur nach dem Leistungsprinzip bis halt keine Mannschatt sondern eine reine Zweckgemeinschaft übrig war, zudem ist der Zweck nicht der Erfolg der Mannschaft, sonder der auch nur ein Zwischenziel für den eigenen Marktwert.
Dieser Weg kann (muss nicht) sehr kurzfristig funktionieren (in TTs Fall hier ca. 3/4 bis 4/5 Saison) und hinterlässt halt die mannschaftliche Wüste, die wir jetzt haben.

Dass das Ausmisten auch anders erfolgen kann ist mir klar, gerade wenn einer bei den Spielern nicht nur auf reine Leistung schaut, sondern auch Identifikationsfiguren einbaut, wie es unter Klopp zB der Fall war.

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 12:44 (vor 155 Tagen) @ Tigo

Vielleicht hat das ja auch sportliche Gründe das die Leute gespielt haben... .
Nur weil einige im Forum meinen gewisse Spieler im Team hätten maximal das Niveau für die Kreisliga muss das nicht stimmen.

Das dürfte mittlerweile nicht mehr das Problem sein, Spieler aufgrund ihre Leistungen auszusortieren, nur wo fängt man, wo hört man auf - am Ende bleiben nur noch Gomez, Sancho übrig und Marco, der beim Doc ist.

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

Blarry @, Essen, Montag, 16. April 2018, 12:50 (vor 155 Tagen) @ hanno29

Die beiden haben ihren Verbleib bei Borussia Dortmund schließlich über Jahre hinweg mit Spitzenleistungen und Demut erarbeitet.

Eintrag gesperrt
 

Und das ist genau das, was schädlich sein wird

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 12:51 (vor 155 Tagen) @ Blarry

Die beiden haben ihren Verbleib bei Borussia Dortmund schließlich über Jahre hinweg mit Spitzenleistungen und Demut erarbeitet.

nee, die haben erst Verträge abgeschlossen und sind noch viel zu jung, um ihnen irgendwas anlasten zu können.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

ergo @, Magdeburg, Montag, 16. April 2018, 11:08 (vor 156 Tagen) @ hanno29

Nicht schon wieder so ein one hit wonder aus der EL. Das ist Bosz 2.0 mit Ansage!

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Quimby79 ⌂ @, Niederrhein, Montag, 16. April 2018, 11:01 (vor 156 Tagen) @ hanno29

Ich habe einen ganz guten Bekannten, der arbeitet für den BVB und der meinte gestern nach dem Derby auf Schalke zu mir, dass der BVB für ca. 8 Mio. € versuchen wird Julian Nagelsmann zu verpflichten.

Er ist kein Pförtner beim BVB, sondern arbeitet direkt mit der Mannschaft. Er hat schon öfter Recht behalten.

Ich glaube, dass es auf JN zum Sommer hinauslaufen wird.

Ob es mir gefällt oder nicht.

SgG
Holger

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

bers @, Dienstag, 22. Mai 2018, 17:00 (vor 119 Tagen) @ Quimby79

Ich habe einen ganz guten Bekannten, der arbeitet für den BVB und der meinte gestern nach dem Derby auf Schalke zu mir, dass der BVB für ca. 8 Mio. € versuchen wird Julian Nagelsmann zu verpflichten.

Er ist kein Pförtner beim BVB, sondern arbeitet direkt mit der Mannschaft. Er hat schon öfter Recht behalten.

Ich glaube, dass es auf JN zum Sommer hinauslaufen wird.

Ob es mir gefällt oder nicht.

SgG
Holger

Noch igendwelche welche Tipps vom Bekannten nah an der Mannschaft?

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

bers @, Montag, 16. April 2018, 18:45 (vor 155 Tagen) @ Quimby79

Ich habe einen ganz guten Bekannten, ...

*Bookmark*. Wir schauen im Juli noch mal, ob der Bekannte dann noch den Rasen mäht, ne? (Ist ja auch ganz nah am Spielbetrieb.)

Eintrag gesperrt
 

Stöger bleibt noch 1 Jahr

SteffenBerlin @, Berlin, Montag, 16. April 2018, 15:27 (vor 155 Tagen) @ Quimby79

Aus Mangel an Alternativen bleibt Stöger noch 1 Jahr. Danach kommt Nagelsmann.

Eintrag gesperrt
 

Stöger kaum noch vermittelbar

Trip @, Montag, 16. April 2018, 18:23 (vor 155 Tagen) @ SteffenBerlin

Aus Mangel an Alternativen bleibt Stöger noch 1 Jahr. Danach kommt Nagelsmann.

Das kann ich nicht mehr glauben. Stöger scheint mir kaum noch vermittelbar. Ein mittelmäßiger Saisonstart und die Hütte geht hoch. Und damit mache ich überhaupt keine Aussage zu Stögers Fähigkeiten und bisherigen Leistungen.

Eintrag gesperrt
 

Stöger kaum noch vermittelbar

FourrierTrans @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 18:26 (vor 155 Tagen) @ Trip

Aus Mangel an Alternativen bleibt Stöger noch 1 Jahr. Danach kommt Nagelsmann.


Das kann ich nicht mehr glauben. Stöger scheint mir kaum noch vermittelbar. Ein mittelmäßiger Saisonstart und die Hütte geht hoch. Und damit mache ich überhaupt keine Aussage zu Stögers Fähigkeiten und bisherigen Leistungen.

Naja, ein dritter "verbrauchter" Trainer innerhalb von weniger als 2 Spielzeiten (sofern dieser auch nicht funktioniert) würde auch Fragen aufwerfen.

Eintrag gesperrt
 

Stöger kaum noch vermittelbar

Trip @, Montag, 16. April 2018, 18:29 (vor 155 Tagen) @ FourrierTrans

Naja, ein dritter "verbrauchter" Trainer innerhalb von weniger als 2 Spielzeiten (sofern dieser auch nicht funktioniert) würde auch Fragen aufwerfen.

Klar, alles hat sein Risiko. Man könnte aber das Stöger-Intermezzo wieder als stets so geplante Brückenlösung preisen ("hat die Mannschaft stabilisiert"), und ein neuer Trainer hätte zumindest anfangs etwas mehr Luft.

Eintrag gesperrt
 

Stöger kaum noch vermittelbar

FourrierTrans @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 18:32 (vor 155 Tagen) @ Trip

Naja, ein dritter "verbrauchter" Trainer innerhalb von weniger als 2 Spielzeiten (sofern dieser auch nicht funktioniert) würde auch Fragen aufwerfen.


Klar, alles hat sein Risiko. Man könnte aber das Stöger-Intermezzo wieder als stets so geplante Brückenlösung preisen ("hat die Mannschaft stabilisiert"), und ein neuer Trainer hätte zumindest anfangs etwas mehr Luft.

Dennoch gebe ich dir recht, dass Stöger wohl nicht zu halten sein wird. Allerdings wird die Lage natürlich dadurch immer unangenehmer. Jetzt darf nicht mehr viel in die Hose gehen. Transfers, die keiner wollte, die durchgedrückt wurden. Dann der Fauxpas mit Tuchel und das dazugehörige PR-Desaster (so nenne ich es mal etwas übertrieben)...die nächsten Schritte sollten passen.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Invis @, Montag, 16. April 2018, 14:01 (vor 155 Tagen) @ Quimby79

Ich habe einen ganz guten Bekannten, der arbeitet für den BVB und der meinte gestern nach dem Derby auf Schalke zu mir, dass der BVB für ca. 8 Mio. € versuchen wird Julian Nagelsmann zu verpflichten.

Er ist kein Pförtner beim BVB, sondern arbeitet direkt mit der Mannschaft. Er hat schon öfter Recht behalten.

Ich glaube, dass es auf JN zum Sommer hinauslaufen wird.

Ob es mir gefällt oder nicht.

SgG
Holger

Deine Quelle in allen Ehren aber JN hat sich gestern sehr eindeutig bei Sky geäußert. MMn ausgeschlossen, dass er 2018 wechselt.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 15:08 (vor 155 Tagen) @ Invis

Ich habe einen ganz guten Bekannten, der arbeitet für den BVB und der meinte gestern nach dem Derby auf Schalke zu mir, dass der BVB für ca. 8 Mio. € versuchen wird Julian Nagelsmann zu verpflichten.

Er ist kein Pförtner beim BVB, sondern arbeitet direkt mit der Mannschaft. Er hat schon öfter Recht behalten.

Ich glaube, dass es auf JN zum Sommer hinauslaufen wird.

Ob es mir gefällt oder nicht.

SgG
Holger


Deine Quelle in allen Ehren aber JN hat sich gestern sehr eindeutig bei Sky geäußert. MMn ausgeschlossen, dass er 2018 wechselt.

Ich habe die Aussagen zwar nicht selbst gehört, aber nach dem was man so lesen kann teile ich die Vermutung. Er hat sich wohl recht eindeutig geäußert. Und das obwohl der den Wirbel kannte den die Kovac-Äußerungen kannte.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Jones @, Lippstadt, Montag, 16. April 2018, 12:11 (vor 156 Tagen) @ Quimby79

Nach seinen Aussagen gestern bei Sky kommt er nicht.
Dafür war das alles zu deutlich.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 12:06 (vor 156 Tagen) @ Quimby79

Ich habe einen ganz guten Bekannten, der arbeitet für den BVB und der meinte gestern nach dem Derby auf Schalke zu mir, dass der BVB für ca. 8 Mio. € versuchen wird Julian Nagelsmann zu verpflichten.

Er ist kein Pförtner beim BVB, sondern arbeitet direkt mit der Mannschaft. Er hat schon öfter Recht behalten.

Ich glaube, dass es auf JN zum Sommer hinauslaufen wird.

Ob es mir gefällt oder nicht.

SgG
Holger

Solchen ‚Infos‘ von Personen aus einem erweiterten Dunstkreis sollte man grundsätzlich skeptisch begegnen. Oftmals fließen da die unterschiedlichsten Dinge, die durchaus einen gewissen Wahrheitsgehalt haben, zu einer dann sehr unwahrscheinlichen Aussage zusammen. So in etwa wie bei der ‚Stillen Post‘. Dass so eine ‚Info‘ dann doch zutrifft, ist zwar sehr selten, kommt nichtsdestotrotz vor.

So ganz aus der Luft gegriffen scheint mir das Ganze nicht zu sein. Ich hatte vor einiger Zeit hier bereits geschrieben, dass Personen, die bei der TSG arbeiten (aber auch nicht im direkten Umfeld Hopps) von einer internen ‚Schmerzgrenze‘ von 10 Mio € sprechen, die Hopp benannt habe. Für diese Summe könne Nagelsmann zur neuen Saison gehen, wenn man einen geeigneten Nachfolger hätte. Clubnamen wurden nicht genannt. Vielleicht hat der BVB es ja mit einem entsprechenden Angebot versucht, ist damit aber gescheitert.

Eines ist gewiss: Mit irgendeinem Trainer wird der BVB in die neue Saison gehen... ;-)

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Alex @, Block 12, Montag, 16. April 2018, 11:59 (vor 156 Tagen) @ Quimby79

Die Aussagen bei Wontorra gestern waren eindeutig. Da hat er sich anders als Kovac auch keine Hintertür aufgelassen.
Daraus wird diesen Sommer leider nichts.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

DJZigzag, Montag, 16. April 2018, 14:03 (vor 155 Tagen) @ Alex

Er hat aber auch gesagt , dass es noch keine Anfrage gab weshalb er hätte um Freigabe bitten müssen...die Message ist: Ihr müsst mich mit Geld zwingen

Eintrag gesperrt
 

schon 4 Insider die das berichten

Freyr @, Montag, 16. April 2018, 11:49 (vor 156 Tagen) @ Quimby79

die gehört, dass man sich schon einig wäre mit Nagelsmann und eine verbindliche Absprache mit Hoffenheim hätte. Oder wie heute, dass es auf ihn hinausläuft.
(2x von Anfang-April und 1x Anfang März)

Bald gibt es mehr Insider-Nagelsmann-Bestätigungen als Verlautbarungen von Nagelsmann in Hoffenheim zu bleiben.

Es gab da sogar einen fünften Insider der verlinkt wurde im Januar der berichtete, dass Nagelsmann Trainer werden würde und Wolf sein Co. Ich meine, Wolf hat sich schon mal freigemacht. Fehlt ja nicht mehr viel. ;)

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Phil @, Montag, 16. April 2018, 11:12 (vor 156 Tagen) @ Quimby79

Im Sommer 2018 wird Julian Nagelsmann wohl eher kein Trainer bei uns.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Alex @, Block 12, Montag, 16. April 2018, 15:12 (vor 155 Tagen) @ Phil

Bleibt zu hoffen, dass es an einer möglichen Ablösezahlung nicht gescheitert ist.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Phil @, Montag, 16. April 2018, 16:49 (vor 155 Tagen) @ Alex

Bleibt zu hoffen, dass es an einer möglichen Ablösezahlung nicht gescheitert ist.

Ich bin geneigt zu schreiben: "Natürlich" nicht.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Alex @, Block 12, Montag, 16. April 2018, 17:46 (vor 155 Tagen) @ Phil

Jetzt verstehe ich dich nicht ganz.
Was willst du damit sagen?
Die sind auf die Ablöse nicht angewiesen?

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Jones @, Lippstadt, Montag, 16. April 2018, 16:52 (vor 155 Tagen) @ Phil

Hallo Phil,

ist Stöger wirklich noch in der Verlosung? Ich hoffe das da endlich mal eine Entscheidung fällt und vor allem möglichst eine Positive.
So eine Art Signal zur Aufbruchstimmung!

Bei JN hätte ich die (gehabt), bei Favre auch!
Wenn Stöger bleibt........

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Phil @, Montag, 16. April 2018, 17:16 (vor 155 Tagen) @ Jones

Also ich denke, dass beim BVB noch gar nichts abschließend entschieden ist. Mal völlig wertfrei gesprochen.

Und man wird wohl, schätze ich, bevor die CL-Quali geschafft oder verpasst ist, auch keine etwaige Entscheidung verkünden.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

fallrückzieher @, Montag, 16. April 2018, 17:55 (vor 155 Tagen) @ Phil

Also ich denke, dass beim BVB noch gar nichts abschließend entschieden ist. Mal völlig wertfrei gesprochen.

Und man wird wohl, schätze ich, bevor die CL-Quali geschafft oder verpasst ist, auch keine etwaige Entscheidung verkünden.

MFG
Phil

Also ich kann ja noch verstehen, dass man in der Kommunikation nach außen nichts verkünden will so lange die CL nicht gesichert ist.

Sollte man aber tatsächlich noch immer keine Fixierung für die neue Saison erreicht haben oder gar mit dem wahnsinnigen Gedanken spielen, mit Stöger in die neue Saison zu gehen, so verliere ich wirklich langsam den Glauben. Anders als der ein oder andere hier bin ich nämlich der festen Überzeugung, dass der Trainer maßgeblichen Einfluss auf die Kadergestaltung nehmen muss.

Und ich blende hierbei nicht aus, dass der Trainermarkt derzeit nicht einfach ist. Trotzdem sollte es für den BVB nach monatelanger Suche möglich sein, einen geeigneten Trainer zu finden. Für potentielle Kandidaten kann die zu Ende gehende Saison bei allen (riesen) Problemen im Kader ja auch durchaus reizvoll sein, da es spielerisch erbärmlicher kaum geht und schon ein bisschen Struktur und Spielfreude ein Schritt nach vorne wäre.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Mercutio78 @, Hamburg, Montag, 16. April 2018, 12:30 (vor 155 Tagen) @ Phil

Ich meine er hat gestern bei Sky auch gesagt, dass vor 2019 ein Wechsel nicht stattfinden wird. So sei zwischen ihm und Hoffenheim besprochen/geklärt.

Klar, auch Kovac hat mal sowas gesagt. Aber ich denke JN ist da schon anders unterwegs. Ich würde mich freuen wenn er kommt. Nur wie sieht dann die Trainerlösung für die nächste Saison aus?

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Hassler @, Arnsberg, Montag, 16. April 2018, 12:19 (vor 155 Tagen) @ Phil

Er wäre die logische Konsequenz. Vll. Machet Sammer was. Wir werden sehen

Eintrag gesperrt
 

Uff.

Professor-van-Dusen @, Berlin, Montag, 16. April 2018, 12:05 (vor 156 Tagen) @ Phil

Im Sommer 2018 wird Julian Nagelsmann wohl eher kein Trainer bei uns.

MFG
Phil

Also noch eine Saison mit Stöger als Lame Duck und dann der unsympathische Nagelsmann ab 2019 wäre für mich der Super-Gau. Einzig die Tatsache, dass 2019 diverse Spieler-Verträge auslaufen, spricht für mich dafür. Aber noch so eine Saison wie jetzt? Nee, ab Sommer muss - unabhängig von den gehandelten Namen - ein starker Trainer (also mit langfristigem Vertrag) her.

Eintrag gesperrt
 

Uff.

istar @, Montag, 16. April 2018, 12:17 (vor 156 Tagen) @ Professor-van-Dusen

Im Sommer 2018 wird Julian Nagelsmann wohl eher kein Trainer bei uns.

MFG
Phil


Also noch eine Saison mit Stöger als Lame Duck und dann der unsympathische Nagelsmann ab 2019 wäre für mich der Super-Gau. Einzig die Tatsache, dass 2019 diverse Spieler-Verträge auslaufen, spricht für mich dafür. Aber noch so eine Saison wie jetzt? Nee, ab Sommer muss - unabhängig von den gehandelten Namen - ein starker Trainer (also mit langfristigem Vertrag) her.

Wieso gilt Nagelsmann eigentlich als unsympathisch ?

Weil er bei dem schlecht gelittenen Hoffenheim-Projekt arbeitet?

Ich hab ihn gestern bei Wontorra gesehen und fand ihn überhaupt nicht unsympathisch.
Aber es hängt da natürlich alles von Hopp ab, wenn er sein Veto einlegt, dann wird das nichts.
Falls Nagelsmann überhaupt will.

Eintrag gesperrt
 

Uff.

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 12:20 (vor 155 Tagen) @ istar

Im Sommer 2018 wird Julian Nagelsmann wohl eher kein Trainer bei uns.

MFG
Phil


Also noch eine Saison mit Stöger als Lame Duck und dann der unsympathische Nagelsmann ab 2019 wäre für mich der Super-Gau. Einzig die Tatsache, dass 2019 diverse Spieler-Verträge auslaufen, spricht für mich dafür. Aber noch so eine Saison wie jetzt? Nee, ab Sommer muss - unabhängig von den gehandelten Namen - ein starker Trainer (also mit langfristigem Vertrag) her.


Wieso gilt Nagelsmann eigentlich als unsympathisch ?

Weil er bei dem schlecht gelittenen Hoffenheim-Projekt arbeitet?

Ich hab ihn gestern bei Wontorra gesehen und fand ihn überhaupt nicht unsympathisch.
Aber es hängt da natürlich alles von Hopp ab, wenn er sein Veto einlegt, dann wird das nichts.
Falls Nagelsmann überhaupt will.


Wenn es Tuchel hier zum Schluß sogar geschafft hat, sich ne große Fanbase aufzubauen, dann sollte das bei Nagelsmann erst recht kein Problem sein.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Ausputzer @, Düsseldorf, Montag, 16. April 2018, 12:03 (vor 156 Tagen) @ Phil

Im Sommer 2018 wird Julian Nagelsmann wohl eher kein Trainer bei uns.

MFG
Phil

Hätte es nicht heißen müssen:

Es gibt keinen Grund, daran zu zweifeln, dass JN nächstes Jahr nicht hier sein wird. Es passiert im Fußball so viel. Ich weiß nicht, was morgen ist. Stand jetzt: Er ist bis 2019 Trainer in Hoppenheim.

Möge der Kelch an uns vorübergehen....

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

todesbrei @, Copitz, Montag, 16. April 2018, 11:44 (vor 156 Tagen) @ Phil

Niko Kovac lässt grüßen :)

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Blarry @, Essen, Montag, 16. April 2018, 11:42 (vor 156 Tagen) @ Phil

Ein Dementi klingt anders, Phil.

;)

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Raphy1984 @, Montag, 16. April 2018, 11:39 (vor 156 Tagen) @ Phil

Nagelsmann oder nix!:-)

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

TiRo, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 11:14 (vor 156 Tagen) @ Phil

Du solltest Politiker oder Sportfunktionär werden.

Ein schöner Satz, der alles Türen offen hält. :D

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 11:14 (vor 156 Tagen) @ Phil

Im Sommer 2018 wird Julian Nagelsmann wohl eher kein Trainer bei uns.

MFG
Phil

Nicht immer noch so einschränken, darum kommen ja immer wieder einige und sagen, aber vielleicht doch.


Im Sommer 2018 wird Julian Nagelsmann kein Trainer bei uns!!!

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Quimby79 ⌂ @, Niederrhein, Montag, 16. April 2018, 11:30 (vor 156 Tagen) @ hanno29

Abwarten!

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 11:09 (vor 156 Tagen) @ Quimby79

Er ist kein Pförtner beim BVB, sondern arbeitet direkt mit der Mannschaft.

... also nicht in einer Position die mit so etwas befasst wäre.

Ich bleibe dabei: Wer etwas sagt der weiß in der Regel nichts, wer etwas weiß der sagt nichts.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Quimby79 ⌂ @, Niederrhein, Montag, 16. April 2018, 11:11 (vor 156 Tagen) @ Ulrich

Grundsätzlich richtig, aber aus meiner Sicht ist da mehr Substanz dran als an Namen wie Rose, etc. Nur Nebelkerzen.

Eintrag gesperrt
 

JN bei Wontorra

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 11:07 (vor 156 Tagen) @ Quimby79

wirkte alles andere, als ob er im Sommer hier herkommt.

Versuch macht klug, hier aber eher - Versuch gescheitert!

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

FullHD @, Montag, 16. April 2018, 11:05 (vor 156 Tagen) @ Quimby79

Und Hopp braucht plötzlich Geld, oder warum sollte der jetzt bei 8Mio seine Meinung ändern?

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Daniel09 @, Montag, 16. April 2018, 13:35 (vor 155 Tagen) @ FullHD

Und Hopp braucht plötzlich Geld, oder warum sollte der jetzt bei 8Mio seine Meinung ändern?

Hat Hopp nicht mal gesagt, dass sich die Mannschaft mittlerweile selbst finanzieren muss, also dass er nicht mehr die extra Millionen rein pumpt?

Da sind 8 Millionen viel Wert vor allem fals man nicht in die Euro League kommt und Leute ablöse frei gehen.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

TiRo, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 11:04 (vor 156 Tagen) @ Quimby79

Ich habe einen ganz guten Bekannten, der arbeitet für den BVB und der meinte gestern nach dem Derby auf Schalke zu mir, dass der BVB für ca. 8 Mio. € versuchen wird Julian Nagelsmann zu verpflichten.

Er ist kein Pförtner beim BVB, sondern arbeitet direkt mit der Mannschaft. Er hat schon öfter Recht behalten.

Ich glaube, dass es auf JN zum Sommer hinauslaufen wird.

Ob es mir gefällt oder nicht.

SgG
Holger

Veruschen können sie es ja, nur schaffen werden sie es nicht ;)

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Quimby79 ⌂ @, Niederrhein, Montag, 16. April 2018, 11:10 (vor 156 Tagen) @ TiRo


Veruschen können sie es ja, nur schaffen werden sie es nicht ;)

Ich bin kein Freund von JN, würde mir da doch irgendwie jemanden anderes vorstellen, aber egal.

Ich habe den Eindruck, dass der BVB doch gute Chancen besitzt und letzten Endes kann ein Hopp auch nicht JN zwingen in Hoffenheim zu bleiben.

Bleibt spannend...

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Kulibi77, Montag, 16. April 2018, 11:49 (vor 156 Tagen) @ Quimby79


Veruschen können sie es ja, nur schaffen werden sie es nicht ;)


Ich bin kein Freund von JN, würde mir da doch irgendwie jemanden anderes vorstellen, aber egal.

Ich habe den Eindruck, dass der BVB doch gute Chancen besitzt und letzten Endes kann ein Hopp auch nicht JN zwingen in Hoffenheim zu bleiben.

Bleibt spannend...

Er hat gestern bei Wontorra ganz klar gesagt dass er Hoffenheim nächste Saison trainieren wird. Und zwar nicht im Kovac-Stil mit irgendwelchen "Stand Jetzt"-Nebensätzen, sondern ganz klar und eindeutig.

Das Interview war im übrigen sehr sympathisch.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

todesbrei @, Copitz, Montag, 16. April 2018, 11:53 (vor 156 Tagen) @ Kulibi77

Fand das Interview auch sehr sympathisch. Hatte es aber so verstanden das er sich da doch noch eine h8ntertür offen ließ. Solange Hopp nicht einlenkt ist er nächstes Jahr da Trainer. Heißt, alles läuft darauf hinaus ob man sich auf der Ebene einigt.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

TiRo, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 11:55 (vor 156 Tagen) @ todesbrei

Gibt es das Interview eigentlich irgendwo zu Teile abgedruckt oder zum nachhören?

Ich habe mir die Sendung gestern nicht gegeben ;)

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

todesbrei @, Copitz, Montag, 16. April 2018, 14:05 (vor 155 Tagen) @ TiRo

Solltest du Sky haben kannst du dir das in dieser neuen App noch einmal anschauen.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Lutz09 @, Tor zum Sauerland, Montag, 16. April 2018, 11:46 (vor 156 Tagen) @ Quimby79


Veruschen können sie es ja, nur schaffen werden sie es nicht ;)


Ich bin kein Freund von JN, würde mir da doch irgendwie jemanden anderes vorstellen, aber egal.

Ich habe den Eindruck, dass der BVB doch gute Chancen besitzt und letzten Endes kann ein Hopp auch nicht JN zwingen in Hoffenheim zu bleiben.

Bleibt spannend...

Woher sollten die guten Chancen kommen? Da bin ich wirklich überfragt. Und ich gehen davon aus, dass wirklich nur zwei, drei Leute beim BVB in der Trainerfrage involviert sind. Alle anderen sind genauso ahnungslos wie wir. Nagelsmann hat deutlich gemacht, dass er auch in der kommenden Saison in Hoffenheim Trainer sein wird. Und Hopp bisher nicht signalisiert, dass er gewillt ist, ihn gehen zu lassen.

Ohnehin sind wir für Nagelsmann, den ich im übrigen für unreif halte, nur second best. Und ein mögliches Sprungbrett zum FCB. Da ist es mit der Identifikation nicht weit her. Gut, kann sich auch ändern, wenn er erstmal hier ist, aber wünschen würde ich mir einen anderen.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Max Power, Montag, 16. April 2018, 11:59 (vor 156 Tagen) @ Lutz09

Ohnehin sind wir für Nagelsmann, den ich im übrigen für unreif halte, nur second best. Und ein mögliches Sprungbrett zum FCB. Da ist es mit der Identifikation nicht weit her. Gut, kann sich auch ändern, wenn er erstmal hier ist, aber wünschen würde ich mir einen anderen.

Denn für andere Trainer ist Dortmund ja der absolute Kindheitstraum und Ziel Nr.1.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Lutz09 @, Tor zum Sauerland, Montag, 16. April 2018, 12:04 (vor 156 Tagen) @ Max Power

Ohnehin sind wir für Nagelsmann, den ich im übrigen für unreif halte, nur second best. Und ein mögliches Sprungbrett zum FCB. Da ist es mit der Identifikation nicht weit her. Gut, kann sich auch ändern, wenn er erstmal hier ist, aber wünschen würde ich mir einen anderen.


Denn für andere Trainer ist Dortmund ja der absolute Kindheitstraum und Ziel Nr.1.

Das habe ich nicht gesagt. Aber ich kenne jetzt auch nicht viele Trainer, die in der Öffentlichkeit mit ihrem Wunschverein kokettieren.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Kulibi77, Montag, 16. April 2018, 12:05 (vor 156 Tagen) @ Lutz09

Ohnehin sind wir für Nagelsmann, den ich im übrigen für unreif halte, nur second best. Und ein mögliches Sprungbrett zum FCB. Da ist es mit der Identifikation nicht weit her. Gut, kann sich auch ändern, wenn er erstmal hier ist, aber wünschen würde ich mir einen anderen.


Denn für andere Trainer ist Dortmund ja der absolute Kindheitstraum und Ziel Nr.1.


Das habe ich nicht gesagt. Aber ich kenne jetzt auch nicht viele Trainer, die in der Öffentlichkeit mit ihrem Wunschverein kokettieren.

Dann wissen wir wenigstens woran wir sind. Und um für die Bayern interesssant zu werden, muss er hier erstmal eine sehr gute Leistung zeigen. win-win!

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 11:12 (vor 156 Tagen) @ Quimby79


Veruschen können sie es ja, nur schaffen werden sie es nicht ;)


Ich bin kein Freund von JN, würde mir da doch irgendwie jemanden anderes vorstellen, aber egal.

Ich habe den Eindruck, dass der BVB doch gute Chancen besitzt und letzten Endes kann ein Hopp auch nicht JN zwingen in Hoffenheim zu bleiben.

Bleibt spannend...

Doch, kann er, Vertrag ist Vertrag.

Ja, er wäre wohl gerne gekommen, aber seit Monaten weiß er, dass es nichts wird und wenn man ihn bei Hoffe sieht und wie seine Mannschaft wieder spielt, brennt er dafür und auch die Mannschaft.

Das Thema ist durch, wir sollten uns lieber mit realistischen Dingen beschäftigen, obwohl die auch rar gesät sind

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Schnippelbohne @, Bauernland, Montag, 16. April 2018, 11:43 (vor 156 Tagen) @ hanno29


Veruschen können sie es ja, nur schaffen werden sie es nicht ;)


Ich bin kein Freund von JN, würde mir da doch irgendwie jemanden anderes vorstellen, aber egal.

Ich habe den Eindruck, dass der BVB doch gute Chancen besitzt und letzten Endes kann ein Hopp auch nicht JN zwingen in Hoffenheim zu bleiben.

Bleibt spannend...


Doch, kann er, Vertrag ist Vertrag.

Ja, er wäre wohl gerne gekommen, aber seit Monaten weiß er, dass es nichts wird und wenn man ihn bei Hoffe sieht und wie seine Mannschaft wieder spielt, brennt er dafür und auch die Mannschaft.

Das Thema ist durch, wir sollten uns lieber mit realistischen Dingen beschäftigen, obwohl die auch rar gesät sind

Ich denke auch, Vertrag ist Vertrag und wenn Hopp ihn nicht gehen lässt, kann Nagelsmann dagegen nichts tun. Zudem sehe ich auch eine gewisse moralische Verpflichtung, weil es nun mal Hopp war, der dem jugendlichen Trainer-Nobody die Chance gegeben hat, einen Bundesligisten zu trainieren. Kann mir vorstellen, dass sich Nagelsmann auch deshalb Hopp gegenüber in der Pflicht sieht.
Auf der anderen Seite steht natürlich die Frage, ob sich Hoffenheim einen Gefallen damit tut, einen Neuaufbau zu starten mit einem Trainer, der nur noch eine Saison da ist (dass er 2019 eine AK hat, scheint ja ziemlich sicher).

Nach all den Äußerungen in den letzten Wochen Richtung Verbleib würde mich aber sehr wundern, wenn es doch schon diesem Sommer zu einem Wechsel kommt.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Kulibi77, Montag, 16. April 2018, 11:53 (vor 156 Tagen) @ Schnippelbohne

(dass er 2019 eine AK hat, scheint ja ziemlich sicher).


100% sicher. Nagelsmann selbst sagt das.

Eintrag gesperrt
 

Es wird JN

Schnippelbohne @, Bauernland, Montag, 16. April 2018, 11:56 (vor 156 Tagen) @ Kulibi77

Ah ok danke, das hatte ich noch nicht gehört

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Gazelle @, Montag, 16. April 2018, 10:56 (vor 156 Tagen) @ hanno29

Alle mal einen Gang zurueck schalten. Im Text steht gar nichts von einem Angebot. Zitat:"Sollte sich die Borussia für Rose entscheiden, dann wird dieser einen Topvertrag bekommen."

Die Ueberschrift ist reines clickbait und der Verfasser des Textes weiss nicht mehr zu berichten als dass Rose auf der Kandidatenliste steht. Wow.

Eintrag gesperrt
 

Satz zu Stöger

d0g1am. @, Salzburg, Montag, 16. April 2018, 10:22 (vor 156 Tagen) @ hanno29

"Peter Stöger soll angeblich für ein halbes Jahr drei Millionen Euro kassiert haben."

Das war mir bisher neu. Ganz schön viel Geld für jemanden, der nur als Übergangslösung gedacht ist...

Rose wäre schon top aus meiner Sicht. Letztes Jahr die Youth League gewonnen, kann also offenbar auch mit jungen Spielern. Dieses Jahr mit Salzburg in der EL auch sehr erfolgreich und in der Liga mit 8 Punkten Abstand Tabellenführer – zwar nur in Österreich, aber immerhin auch mit Doppelbelastung!

Eintrag gesperrt
 

Satz zu Stöger

Don, Montag, 16. April 2018, 12:43 (vor 155 Tagen) @ d0g1am.

Naja, Bosz stand auch letzte Saison im EL-Finale...

Eintrag gesperrt
 

Satz zu Stöger

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 10:25 (vor 156 Tagen) @ d0g1am.

"Peter Stöger soll angeblich für ein halbes Jahr drei Millionen Euro kassiert haben."


Das war mir bisher neu. Ganz schön viel Geld für jemanden, der nur als Übergangslösung gedacht ist...

Stöger haben wir doch quasi aus seinem Vertrag in Köln heraus gekauft indem wir vermutlich sein Gehalt übernommen haben.


Rose wäre schon top aus meiner Sicht. Letztes Jahr die Youth League gewonnen, kann also offenbar auch mit jungen Spielern. Dieses Jahr mit Salzburg in der EL auch sehr erfolgreich und in der Liga mit 8 Punkten Abstand Tabellenführer – zwar nur in Österreich, aber immerhin auch mit Doppelbelastung!

Die österreichische Liga würde ich nicht erst nehmen. Für mich ist die vom Niveau höchstens auf dem Level unserer zweiten Bundesliga angesiedelt, wenn überhaupt. Was man international zeigt ist aber in der Tat beeindruckend.

Aber bei so jungen Trainern gibt es immer wieder Ungewissheiten. Was macht er beispielsweise wenn es einmal nicht läuft. Entgleitet ihm dann das Team?

Eintrag gesperrt
 

Satz zu Stöger

guy_incognito @, Hamburg, Montag, 16. April 2018, 16:43 (vor 155 Tagen) @ Ulrich

Also wenn ich das "Topspiel" von gestern so sehe, wäre ich vorsichtig mit einer allzu guten Bewertung der BL.

Die Zukunft wird sein, irgendwie vor Frankreich zu bleiben. Und das wird keine leichte Aufgabe.

Eintrag gesperrt
 

Satz zu Stöger

Kulibi77, Montag, 16. April 2018, 11:56 (vor 156 Tagen) @ Ulrich

"Peter Stöger soll angeblich für ein halbes Jahr drei Millionen Euro kassiert haben."


Das war mir bisher neu. Ganz schön viel Geld für jemanden, der nur als Übergangslösung gedacht ist...


Stöger haben wir doch quasi aus seinem Vertrag in Köln heraus gekauft indem wir vermutlich sein Gehalt übernommen haben.

Es gibt nicht mal einen Spieler in Köln der soviel verdient. Erst Recht keinen Trainer! ;-)

Nein, es ist ganz einfach, er wurde mit viel Geld zugeschissen um hier den CL-Feuerwehrmann für ein halbes Jahr zu machen. Ist ja eigentlich für einen gestandenen Trainer wie Stöger eher erniedrigend. Aber das erträgt man mit viel Geld. Außerdem ist es Schmerzensgeld für den täglichen Umgang mit unseren Spielern.

Eintrag gesperrt
 

Rose emotionslos an der Seitenlinie

Freyr @, Montag, 16. April 2018, 10:21 (vor 156 Tagen) @ hanno29

"Der 41-Jährige gibt sich in seiner Coaching-Zone meist gelassen, andere Stimmen sprechen auch von emotionslos."

Bitte nicht wieder so einen ;)

Wir brauchen den "Vulkan an der Seitenlinie". Der dazu detailversessen, taktikgeschult ist und die Liga kennt:Favre

Wie Favre Gladbach, schon dem Bundesliga-Tod geweiht, noch retten konnte um dann etwas dort das Feuer zu entfachen und sie zum CL-Kandidaten zu machen, ist etwas ganz außergewöhnliches

Hätte Klopp nicht das Märchen geschrieben, wäre diese Story wohl das prägendste der 10er Jahre.

Er arbeitet sehr gerne mit jungen Spielern, liebt sie zu entwickeln, vermittelt Fussball. Alles was wir brauchen

Eintrag gesperrt
 

emotionslos an der Seitenlinie- lehne ich ab

Hassler @, Arnsberg, Montag, 16. April 2018, 10:50 (vor 156 Tagen) @ Freyr

hatten wir schon..will ich nicht.

Bozh und Stöger sind so. ich will dass nicht sehen.
Ich will dass jdm mitgeht an der Seitenlinie und Mimik zeigt.
Wenn da wieder son steifer Draht kommt..ne

Eintrag gesperrt
 

Lasst uns doch einfach einen tollwütigen Hund verpflichten

Liberogrande, Montag, 16. April 2018, 17:08 (vor 155 Tagen) @ Hassler

Ein wenig aggressives Rumbellen scheint für viele ja das wichtigste zu sein.

Eintrag gesperrt
 

Lasst uns doch einfach einen tollwütigen Hund verpflichten

Knolli @, Reutlingen, Montag, 16. April 2018, 22:08 (vor 155 Tagen) @ Liberogrande

An solchen Forderungen lässt sich wenigstens ganz gut die Kompetenz des Posters erkennen.

Eintrag gesperrt
 

Lasst uns doch einfach einen tollwütigen Hund verpflichten

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 17:13 (vor 155 Tagen) @ Liberogrande

Ein wenig aggressives Rumbellen scheint für viele ja das wichtigste zu sein.

Hm. Tollwütige Hunde werden erschossen. Wäre das nicht eine etwas zu radikale Variante der Trainerentlassung? ;-)

Eintrag gesperrt
 

emotionslos an der Seitenlinie- lehne ich ab

Smeller @, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 16:06 (vor 155 Tagen) @ Hassler

Mitgehen muss gar nicht sein, aber ich will jemanden, der Einfluss auf das Spiel nimmt und neben einem Plan A auch einen Plan B, C, D und E hat. Jemand, der auf Umstellungen des Gegners reagiert und nicht so wie Stöger teilnahmslos da sitzt, ohne irgendeine Idee zu haben.

Eintrag gesperrt
 

emotionslos an der Seitenlinie- lehne ich ab

istar @, Montag, 16. April 2018, 11:36 (vor 156 Tagen) @ Hassler

hatten wir schon..will ich nicht.

Bozh und Stöger sind so. ich will dass nicht sehen.
Ich will dass jdm mitgeht an der Seitenlinie und Mimik zeigt.
Wenn da wieder son steifer Draht kommt..ne

Und Pep-artig mit den Armen wedelt,auch ganz wichtig.

Glücklicherweise hab ich schon Hitzfeld erlebt, der hatte zu allem Überfluss auch noch einen Trenchcoat an.

Ich will 'ne Jogginghose, am besten in grau,alles andere geht gar nicht.

Eintrag gesperrt
 

emotionslos an der Seitenlinie- lehne ich ab

FullHD @, Montag, 16. April 2018, 12:03 (vor 156 Tagen) @ istar

hatten wir schon..will ich nicht.

Bozh und Stöger sind so. ich will dass nicht sehen.
Ich will dass jdm mitgeht an der Seitenlinie und Mimik zeigt.
Wenn da wieder son steifer Draht kommt..ne


Und Pep-artig mit den Armen wedelt,auch ganz wichtig.

Glücklicherweise hab ich schon Hitzfeld erlebt, der hatte zu allem Überfluss auch noch einen Trenchcoat an.

Ich will 'ne Jogginghose, am besten in grau,alles andere geht gar nicht.

Gabor Kiraly wird unser neuer Torhüter?!

Eintrag gesperrt
 

emotionslos an der Seitenlinie- lehne ich ab

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 10:55 (vor 156 Tagen) @ Hassler

hatten wir schon..will ich nicht.

Bozh und Stöger sind so. ich will dass nicht sehen.
Ich will dass jdm mitgeht an der Seitenlinie und Mimik zeigt.
Wenn da wieder son steifer Draht kommt..ne

Man stelle sich vor wir bekämen statt dessen einen stoischen Verlierer wie Ernst Happel ... :-/

Eintrag gesperrt
 

emotionslos an der Seitenlinie- lehne ich ab

Chappi1991 ⌂ @, Montag, 16. April 2018, 13:37 (vor 155 Tagen) @ Ulrich

hatten wir schon..will ich nicht.

Bozh und Stöger sind so. ich will dass nicht sehen.
Ich will dass jdm mitgeht an der Seitenlinie und Mimik zeigt.
Wenn da wieder son steifer Draht kommt..ne


Man stelle sich vor wir bekämen statt dessen einen stoischen Verlierer wie Ernst Happel ... :-/

Waleri Lobanowski, angesprochen auf ein Engagement beim BVB, zeigte keinerlei Reaktion. Verdächtig, verdächtig.

Eintrag gesperrt
 

emotionslos an der Seitenlinie- lehne ich ab

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 11:02 (vor 156 Tagen) @ Ulrich

Nehme ich sofort. Branko Zebec auch (ohne seine vermaledeite Suchtkrankheit).

Eintrag gesperrt
 

emotionslos an der Seitenlinie- lehne ich ab

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 11:07 (vor 156 Tagen) @ Will Kane

Nehme ich sofort. Branko Zebec auch (ohne seine vermaledeite Suchtkrankheit).

Wollte gerade schreiben dass wir auch schon einen rauchenden Alkoholiker bei uns auf der Bank hatten. Ein ganz hervorragender Trainer. Aber leider war der Alkohol stärker als er, zudem gab des damals deutlich weniger Hilfen für alkoholkranke Menschen als heute :-(

Eintrag gesperrt
 

emotionslos an der Seitenlinie- lehne ich ab

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 11:18 (vor 156 Tagen) @ Ulrich

Nehme ich sofort. Branko Zebec auch (ohne seine vermaledeite Suchtkrankheit).


Wollte gerade schreiben dass wir auch schon einen rauchenden Alkoholiker bei uns auf der Bank hatten. Ein ganz hervorragender Trainer. Aber leider war der Alkohol stärker als er, zudem gab des damals deutlich weniger Hilfen für alkoholkranke Menschen als heute :-(

Ja, und man ging auch anders in der Öffentlichkeit damit um. Das hat sich in der Tat zum Besseren gewendet.

Zebec war ein genialer Trainer. Er hat Bayern zur Meistermannschaft gemacht und die Grundlagen für die Dominanz der darauffolgenden Jahre gelegt. Genauso war es beim HSV.

Auch bei Braunschweig hat er eine hervorragende Arbeit gemacht, ebenso bei uns. Nur leider war der Verfallsprozess da schon zu weit fortgeschritten. Mit seinen Trainingsmethoden stieß er bei einigen Stars auf vermehrten Widerstand, je länger sie mit ihm zusammenarbeiteten. Taktisch war er der vielleicht brillanteste Trainer, der je in der Bundesliga trainiert hat.

Eintrag gesperrt
 

emotionslos an der Seitenlinie- lehne ich ab

Pete H. @, Montag, 16. April 2018, 10:58 (vor 156 Tagen) @ Ulrich

Man stelle sich vor wir bekämen statt dessen einen stoischen Verlierer wie Ernst Happel ... :-/

Man stelle sich in diesen Zeiten einen auf Auswechselbank rauchenden Trainer vor :))

Eintrag gesperrt
 

Rose emotionslos an der Seitenlinie

Blarry @, Essen, Montag, 16. April 2018, 10:48 (vor 156 Tagen) @ Freyr

Warum bauen Scouts ihre Zelte eigentlich nicht vor ADHS-Beratungsstellen auf, wenn Angus-Young-artiges Herumhüpfen so viele Punkte extra bringt?

Eintrag gesperrt
 

Rose emotionslos an der Seitenlinie

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 10:50 (vor 156 Tagen) @ Blarry

Warum bauen Scouts ihre Zelte eigentlich nicht vor ADHS-Beratungsstellen auf, wenn Angus-Young-artiges Herumhüpfen so viele Punkte extra bringt?

Weil sie wissen, dass Eric Clapton der bessere Gitarrist ist... ;-)

Eintrag gesperrt
 

Rose emotionslos an der Seitenlinie

FullHD @, Montag, 16. April 2018, 11:07 (vor 156 Tagen) @ Will Kane

Der besser Gitarrist vllt, aber auch der bessere Trainer?! :P

Eintrag gesperrt
 

Rose emotionslos an der Seitenlinie

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 11:25 (vor 156 Tagen) @ FullHD

Der besser Gitarrist vllt, aber auch der bessere Trainer?! :P

In diesen Zeiten müssen wir mutig sein und neue Wege gehen. Die Mannschaft braucht die Führung mit ‚slow hand‘... ;-)

Eintrag gesperrt
 

Rose emotionslos an der Seitenlinie

Pete H. @, Montag, 16. April 2018, 11:40 (vor 156 Tagen) @ Will Kane

Der besser Gitarrist vllt, aber auch der bessere Trainer?! :P


In diesen Zeiten müssen wir mutig sein und neue Wege gehen. Die Mannschaft braucht die Führung mit ‚slow hand‘... ;-)

Leider zu "Slow", denn mittlerweile hat er Lähmungserscheinungen.

Eintrag gesperrt
 

Rose emotionslos an der Seitenlinie

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 13:30 (vor 155 Tagen) @ Pete H.

Der besser Gitarrist vllt, aber auch der bessere Trainer?! :P


In diesen Zeiten müssen wir mutig sein und neue Wege gehen. Die Mannschaft braucht die Führung mit ‚slow hand‘... ;-)


Leider zu "Slow", denn mittlerweile hat er Lähmungserscheinungen.

Manche Dinge werden im Alter leider nicht besser. Bleibt für mich aber definitiv einer der Größten.

Eintrag gesperrt
 

Rose emotionslos an der Seitenlinie

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 10:23 (vor 156 Tagen) @ Freyr

"Der 41-Jährige gibt sich in seiner Coaching-Zone meist gelassen, andere Stimmen sprechen auch von emotionslos."

Bitte nicht wieder so einen ;)

Wir brauchen den "Vulkan an der Seitenlinie". Der dazu detailversessen, taktikgeschult ist und die Liga kennt:Favre

Wie Favre Gladbach, schon dem Bundesliga-Tod geweiht, noch retten konnte um dann etwas dort das Feuer zu entfachen und sie zum CL-Kandidaten zu machen, ist etwas ganz außergewöhnliches

Hätte Klopp nicht das Märchen geschrieben, wäre diese Story wohl das prägendste der 10er Jahre.

Er arbeitet sehr gerne mit jungen Spielern, liebt sie zu entwickeln, vermittelt Fussball. Alles was wir brauchen

Wir brauchen vor allem einen, der auf den Gegner, das Spiel an sich reagieren -, der In-Game-Coaching kann und so ne Salzsäule wie Bosz und Stöger ist er bei weitem nicht.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Phil @, Montag, 16. April 2018, 09:57 (vor 156 Tagen) @ hanno29

Diesen Artikel halte ich jedenfalls in der Form und mit dem Inhalt für ziemlich an den Haaren herbeigezogen.

Dass so ein Mann wie Rose durchaus diskutiert wird, dürfte klar sein. Aber dass ihm da nun ein Angebot vorliegt....

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 10:05 (vor 156 Tagen) @ Phil

Diesen Artikel halte ich jedenfalls in der Form und mit dem Inhalt für ziemlich an den Haaren herbeigezogen.

Dass so ein Mann wie Rose durchaus diskutiert wird, dürfte klar sein. Aber dass ihm da nun ein Angebot vorliegt....

Für mich ganz schwer abzuschätzen. Zudem weiß ich nicht wie seriös die Salzburger Nachrichten sind. Aber sie dürften als lokale Zeitung deutlich näher am Geschehen dran sein als die hier üblicherweise zitierten teils recht obskuren Portale.

SgG

Ulrich

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

RoterTeufel01 @, Graz (AUT), Montag, 16. April 2018, 11:05 (vor 156 Tagen) @ Ulrich

Für mich ganz schwer abzuschätzen. Zudem weiß ich nicht wie seriös die Salzburger Nachrichten sind. Aber sie dürften als lokale Zeitung deutlich näher am Geschehen dran sein als die hier üblicherweise zitierten teils recht obskuren Portale.

Die SN ist sogar sehr seriös und bei den Salzburger Vereinen meist sehr gut informiert.

Ich habs in einem anderen Thread schon geschrieben, für mich wäre Rose eine Top-Lösung. Er holt aus der aktuellen (durchschnittlichen) Salzburger Mannschaft deutlich mehr heraus, als alle seine Vorgänger es mit mit stärkeren Kadern geschafft haben.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 10:00 (vor 156 Tagen) @ Phil

Aki muss wohl gestern in einem Sky-Interview auch zwischen den Zeilen viel Interpretationsspielraum bzgl. Rose gelassen haben.

Ich hoffe, dass da etwas dran ist, wäre für mich einer (auch vom Typ her), der mal wieder ein Feuer entfachen könnte, wenn das schon mit Nagelsamnn nichts wird

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

horstenberg, Block 62, Montag, 16. April 2018, 10:06 (vor 156 Tagen) @ hanno29

Aki muss wohl gestern in einem Sky-Interview auch zwischen den Zeilen viel Interpretationsspielraum bzgl. Rose gelassen haben.


Watzke wurde nach Rose gefragt und hat dazu nichts gesagt. Hier neigen ja einige dazu, Interview-Passage einer ähnlichen Exegese zu unterziehen wie Bibelzitate. Aber daraus war nichts zu holen.

Ich hoffe, dass da etwas dran ist, wäre für mich einer (auch vom Typ her), der mal wieder ein Feuer entfachen könnte, wenn das schon mit Nagelsamnn nichts wird


Wer von uns kennt den Trainer schon wirklich? Ich jedenfalls gehöre nicht zu denen, die von Rose viel mehr kennen als zwei Spiele gegen den BVB. Ähnlich wenig habe ich über Peter Bosz gewusst.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Phil @, Montag, 16. April 2018, 10:05 (vor 156 Tagen) @ hanno29

Aki muss wohl gestern in einem Sky-Interview auch zwischen den Zeilen viel Interpretationsspielraum bzgl. Rose gelassen haben.

Wann lassen Fußballfunktionäre das mal nicht?

Ich schätze es so ein, dass die Verantwortlichen beim BVB durchaus Trainer favorisieren, die a) etwas Erfahrung haben und b) am besten auch in der deutschen Bundesliga.

Und beides hat Rose (noch) nicht.

Er hat sein erstes Jahr als Profitrainer einer österreichischen Spitzenmannschaft bald hinter sich. Also in 3 Monaten circa.


MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 10:08 (vor 156 Tagen) @ Phil

Aki muss wohl gestern in einem Sky-Interview auch zwischen den Zeilen viel Interpretationsspielraum bzgl. Rose gelassen haben.


Wann lassen Fußballfunktionäre das mal nicht?

Ich schätze es so ein, dass die Verantwortlichen beim BVB durchaus Trainer favorisieren, die a) etwas Erfahrung haben und b) am besten auch in der deutschen Bundesliga.

Und beides hat Rose (noch) nicht.

Er hat sein erstes Jahr als Profitrainer einer österreichischen Spitzenmannschaft bald hinter sich. Also in 3 Monaten circa.


MFG
Phil

Er hat in 2 Jahren RB mehr erreicht & erlebt, als ein Tedesco, somit ein kleineres Risiko, als für die Blauen letzten Sommer

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Phil @, Montag, 16. April 2018, 10:13 (vor 156 Tagen) @ hanno29

Er hat in 2 Jahren RB mehr erreicht & erlebt, als ein Tedesco, somit ein kleineres Risiko, als für die Blauen letzten Sommer

Irre ich, oder hat Rose nicht im Juni 2017 sein Amt in Salzburg angetreten?

Tedesco war eine mutige Entscheidung, die bisher aufgegangen ist. Aber die Ausgangslage ist und bleibt dort eine andere. Ich sehe da keine Schablone für irgendwas.

Wir haben unsere eigenen Herausforderungen und Anforderungen.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Montag, 16. April 2018, 11:45 (vor 156 Tagen) @ Phil

Da hat Heidel eigentlich nur das gemacht, was er in Mainz schon immer getan hat. Einen jungen, unverbrauchten Trainer geholt, nachdem das mit Weinzierl, einem etwas etablierterem, nicht so gut geklappt hat.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Blarry @, Essen, Montag, 16. April 2018, 11:50 (vor 156 Tagen) @ Sauerländer Nordlicht

Weinzierl

Ein Name übrigens, der in Zusammenhang mit unserer Trainersuche erstaunlich selten genannt wird.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

polyhistor, Montag, 16. April 2018, 18:22 (vor 155 Tagen) @ Blarry

Weinzierl steht schon bei einem anderen Verein im Wort.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Hans-Olo @, Mos Eisley, Montag, 16. April 2018, 18:30 (vor 155 Tagen) @ polyhistor

Weinzierl steht schon bei einem anderen Verein im Wort.

Frankfurt?

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Montag, 16. April 2018, 13:23 (vor 155 Tagen) @ Blarry

Der hat sich seine Karriere bei den Schlümpfen versaut. Andere machen das beim HSV, oder mittlerweile bei uns

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 10:16 (vor 156 Tagen) @ Phil
bearbeitet von hanno29, Montag, 16. April 2018, 10:20

Er hat in 2 Jahren RB mehr erreicht & erlebt, als ein Tedesco, somit ein kleineres Risiko, als für die Blauen letzten Sommer


Irre ich, oder hat Rose nicht im Juni 2017 sein Amt in Salzburg angetreten?

Tedesco war eine mutige Entscheidung, die bisher aufgegangen ist. Aber die Ausgangslage ist und bleibt dort eine andere. Ich sehe da keine Schablone für irgendwas.

Wir haben unsere eigenen Herausforderungen und Anforderungen.

MFG
Phil

Rose hat die UYL gewonnen, da kann Tedesco nicht vorweisen, somit ein Jahr auf höchsten internationalen Jungendfußballniveau absolviert + jetzt das erfolgreiche internationale Jahr mit der 1. Mannschaft.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 10:21 (vor 156 Tagen) @ hanno29

Rose hat die UYL gewonnen, da kann Tedesco nicht vorweisen, somit ein Jahr auf höchsten internationalen Jungendfußball absolviert + jetzt das erfolgreiche internationale Jahr mit der 1. Mannschaft.

Die Frage die niemand beantworten kann ist wie er z.B. mit Spielern mit großem Namen und eventuell noch größerem Ego klar käme? Auch Trainer mit hervorragenden Anlagen müssen vieles in der Praxis lernen. Manchmal auch durch Versuch und Irrtum.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Phil @, Montag, 16. April 2018, 10:30 (vor 156 Tagen) @ Ulrich

Die Frage die niemand beantworten kann ist wie er z.B. mit Spielern mit großem Namen und eventuell noch größerem Ego klar käme? Auch Trainer mit hervorragenden Anlagen müssen vieles in der Praxis lernen. Manchmal auch durch Versuch und Irrtum.

Und am Ende gilt ja eh immer, dass man auch nur nehmen kann, was man kriegt.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 10:46 (vor 156 Tagen) @ Phil

Die Frage die niemand beantworten kann ist wie er z.B. mit Spielern mit großem Namen und eventuell noch größerem Ego klar käme? Auch Trainer mit hervorragenden Anlagen müssen vieles in der Praxis lernen. Manchmal auch durch Versuch und Irrtum.


Und am Ende gilt ja eh immer, dass man auch nur nehmen kann, was man kriegt.

MFG
Phil

Das sicherlich. Und ich kann mir nur schwer vorstellen dass Red Bull ihn ziehen ließe. Andererseits könnte aber die SN durchaus über zuverlässige Quellen im Umfeld von RB verfügen.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Phil @, Montag, 16. April 2018, 10:19 (vor 156 Tagen) @ hanno29

Jugendfußball ist und bleibt genau das, Jugendfußball.

Deswegen habe ich nur auf die Stationen im Seniorenbereich abgezielt. Und da arbeitet Rose seit 10 Monaten in der ersten österreichischen Liga.

Und ich sage das ja einfach mal wertfrei. Er ist ein Trainertalent. Aber wenn man beim BVB meint, dass man eher einen erfahreneren Mann braucht, dürfte er kaum eine wirkliche Alternative sein.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Blarry @, Essen, Montag, 16. April 2018, 11:05 (vor 156 Tagen) @ Phil

Und die Erfahrung muss in unserer Situation in jedem Fall eine gewisse Lebenserfahrung beinhalten, mit unterschiedlichen Arten und Generationen von Menschen umzugehen. Ob die ein Trainer Anfang 30 bzw. mit so wenig Berufserfahrung im Seniorenbereich haben kann? Da hat selbst Nagelsmann schon mehr Kontakt zu verschiedenen Charakteren gehabt als ein Rose, der bis vor zehn Monaten ausschließlich mit den gleichen Jugendlichen mit den gleichen Interessen, dem gleichen Matsch im Kopf und alles in allem sehr ähnlichen Hintergründen arbeiten musste.

Mehr denn je braucht diese Mannschaft einen Seelsorger dringender als alles andere.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 11:09 (vor 156 Tagen) @ Blarry

Und die Erfahrung muss in unserer Situation in jedem Fall eine gewisse Lebenserfahrung beinhalten, mit unterschiedlichen Arten und Generationen von Menschen umzugehen. Ob die ein Trainer Anfang 30 haben kann? Da hat selbst Nagelsmann schon mehr Kontakt zu verschiedenen Charakteren gehabt als ein Rose, der bis vor zehn Monaten ausschließlich mit den gleichen Jugendlichen mit den gleichen Interessen, dem gleichen Matsch im Kopf und alles in allem sehr ähnlichen Hintergründen arbeiten musste.

Mehr denn je braucht diese Mannschaft einen Seelsorger dringender als alles andere.

Eine Vaterfigur. Da Otto in Rente ist und Ottmar sich ihm angeschlossen hat, bleibt da ja nur noch Favre... ;-)

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Blarry @, Essen, Montag, 16. April 2018, 12:10 (vor 156 Tagen) @ Will Kane

Habe an anderer Stelle schon geschrieben, dass gerade so jemand nach Klopps Abgang fehlt. Danach wurden nur noch seelenlose Technokraten geholt (was sich vermutlich weit schlimmer anhört als es gemeint ist), die dem Innenleben der Truppe eher wenig Beachtung geschenkt haben oder aber nicht ahnen konnten, dass nach der Sommerpause noch so viel Mentales aufarbeitet werden musste.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 13:22 (vor 155 Tagen) @ Blarry

Habe an anderer Stelle schon geschrieben, dass gerade so jemand nach Klopps Abgang fehlt. Danach wurden nur noch seelenlose Technokraten geholt (was sich vermutlich weit schlimmer anhört als es gemeint ist), die dem Innenleben der Truppe eher wenig Beachtung geschenkt haben oder aber nicht ahnen konnten, dass nach der Sommerpause noch so viel Mentales aufarbeitet werden musste.

Das sehe ich ähnlich. Vielleicht hat man in Stöger durchaus so jemanden gesehen. Ich glaube auch, dass er das eine oder andere etwas richten konnte, aber bei weitem nicht grundlegend. Wie soll dies auch geschehen können, wenn man zeitlich befristet als eine Art Feuerwehrmann vorgesehen ist.

Auch wenn ich Horst Hrubesch für eine Tätigkeit als Clubtrainer nicht geeignet halte (und er eh mit seiner Frau lieber den Ruhestand genießen möchte), so finde ich dennoch seine Art, wie er sich den Spielern zuwendet, bemerkenswert. Sicherlich waren es eher Nachwuchsspieler und
Jungprofis, bei den Olympischen Spielen waren aber auch gestandene Bundesligaprofis dabei. Er verfügt über fachliche Kompetenz, strahlt natürliche Autorität aus, ist ganz offensichtlich ein guter Zuhörer, auf den man dann auch hört. Eine Vertrauens- und Respektsperson, die um sich selbst nicht zuviel Aufhebens macht. Wie man sieht, scheint ihm auch bei der verfahrenen Kiste der Nationalmannschaft der Frauen der Wandel zu gelingen.

Ein Profifußballclub ist kein Ponyhof. Es herrscht Leistungsdruck und Konkurrenzkampf. Sonst könnte man im harten Wettbewerb auch nicht bestehen. In den großen Konzernen dieses Geschäfts wird man schnell zu einer Nummer, die zu funktionieren hat. Wer nicht funktioniert, wird einfach ausgetauscht. Ganz gleich, warum man nicht funktioniert oder ob man nicht noch besser funktionieren könnte, wenn die Ursachen aufgespürt und behoben werden. Bei allem Leistungs- und Wettbewerbsdruck, bei allem Geld, das verdient, eingenommen und ausgegeben wird, bei aller Notwendigkeit härter und konsequenter Entscheidungen - ohne Vertrauen wird es auf Dauer keine gedeihliche Zusammenarbeit geben. Und dieses Vertrauen, sei es dem Mitspieler, dem Trainer oder der Führung gegenüber scheint in unserer Truppe erheblich gestört zu sein. Da muss mMn ein Trainer her, der nicht nur fachlich, sondern auch auf diesem Gebiet kompetent ist.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Johannes @, Emsdetten, Montag, 16. April 2018, 09:57 (vor 156 Tagen) @ hanno29

sn.at/sport/fussball/international/dortmund-lockt-rose-mit-topangebot-26719708

Wie seriös sind denn diese "Salzburger Nachrichten" ?
Die schreiben ja sogar was Stöger verdient und welche Ablöse für Favre zu zahlen wäre.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 10:08 (vor 156 Tagen) @ Johannes

sn.at/sport/fussball/international/dortmund-lockt-rose-mit-topangebot-26719708


Wie seriös sind denn diese "Salzburger Nachrichten" ?

Das könnten vermutlich die hier im Forum vorhandenen Österreicher am besten beurteilen. Scheint wohl eine regionale Zeitung zu sein, aber auch auf dem Gebiet sinkt das Niveau, teilweise sogar bedenklich.

Die schreiben ja sogar was Stöger verdient und welche Ablöse für Favre zu zahlen wäre.

Dürften vermutlich irgend welche Schätzungen sein. Was Stöger angeht wird man ihm wohl alleine deshalb einiges zahlen weil er ja seinen Vertrag mit dem 1. FC unter massivem Zeitdruck auflösen musste.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

diedreialfredos ⌂ @, Wien - fast 1000 km vom Tempel entfernt, Montag, 16. April 2018, 10:16 (vor 156 Tagen) @ Ulrich

Also die Salzburger Nachrichten sind jedenfalls eine der Qualitätszeitungen Österreichs und vor allem über die Vorgänge beim dortigen Fußballverein in der Regel sehr gut informiert

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Johannes @, Emsdetten, Montag, 16. April 2018, 10:15 (vor 156 Tagen) @ Ulrich


Dürften vermutlich irgend welche Schätzungen sein. Was Stöger angeht wird man ihm wohl alleine deshalb einiges zahlen weil er ja seinen Vertrag mit dem 1. FC unter massivem Zeitdruck auflösen musste.

Diese ganzen Trainergeschichten sind doch verdammt teuer.
Wenn das mit den Millionen für Stöger stimmen sollte, dazu die Abfindungen für Tuchel und Bosz, kommt doch schon einiges zusammen.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 10:19 (vor 156 Tagen) @ Johannes


Dürften vermutlich irgend welche Schätzungen sein. Was Stöger angeht wird man ihm wohl alleine deshalb einiges zahlen weil er ja seinen Vertrag mit dem 1. FC unter massivem Zeitdruck auflösen musste.


Diese ganzen Trainergeschichten sind doch verdammt teuer.
Wenn das mit den Millionen für Stöger stimmen sollte, dazu die Abfindungen für Tuchel und Bosz, kommt doch schon einiges zusammen.

Tja, wer Fehler macht, muss dafür bluten. Aber was sind 10 Mio für Abfindungen für Trainer, wenn man mal 50 Mio für Schürrle verpulvert. Alles relativiert sich mit den Blick auf diese Spielertransfers von Schürrle und Götze

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

-Christian- @, Montag, 16. April 2018, 09:41 (vor 156 Tagen) @ hanno29

Ich muss eingestehen, dass ich ihn bis zu unserem Spiel gegen RBS gar nicht kannte. Was für eine Art Trainer ist er? Sein In-Game-Coaching in dem Spiel gegen uns und vor allem gegen Rom (Umstellen/Anpassen der Systeme) hat mich schon ein wenig beeindruckt.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 10:02 (vor 156 Tagen) @ -Christian-

Ich muss eingestehen, dass ich ihn bis zu unserem Spiel gegen RBS gar nicht kannte. Was für eine Art Trainer ist er? Sein In-Game-Coaching in dem Spiel gegen uns und vor allem gegen Rom (Umstellen/Anpassen der Systeme) hat mich schon ein wenig beeindruckt.

War ein solider, aber sicherlich nicht herausragender Fußballer, aber das gilt ja für viele Trainer. Ich kann mich nicht an irgendwelche negativen Schlagzeilen erinnern. Als Coach war er vor dieser Saison ein unbeschriebenes Blatt, aber in dieser Saison leistet er in Salzburg wohl hervorragende Arbeit. Das konnte man auch schon in den beiden Begegnungen geben uns sehen. Nachdem wir im Hinspiel zunächst recht viel Druck gemacht hatten und deutlich feldüberlegen waren stellte er sein Team noch in der ersten Halbzeit so gut um dass wir froh sein konnten noch mit einem Unentschieden in die Kabine gehen zu können.

Rose zu holen wäre eine sehr mutige Entscheidung die aber auch mit Risiken behaftet ist. Und die beiden wichtigsten Worte in dem Artikel sind "keine Ausstiegsklausel". Ohne Einvernehmen mit Red Bull ginge hier gar nichts. Und ich befürchte, hier wären keineswegs nur finanzielle Gegenleistungen fällig sondern zudem mindestens noch eine Art inoffizielle "Wohlverhaltensklausel".

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Johannes @, Emsdetten, Montag, 16. April 2018, 10:10 (vor 156 Tagen) @ Ulrich


Rose zu holen wäre eine sehr mutige Entscheidung die aber auch mit Risiken behaftet ist. Und die beiden wichtigsten Worte in dem Artikel sind "keine Ausstiegsklausel". Ohne Einvernehmen mit Red Bull ginge hier gar nichts. Und ich befürchte, hier wären keineswegs nur finanzielle Gegenleistungen fällig sondern zudem mindestens noch eine Art inoffizielle "Wohlverhaltensklausel".

Vor Red Bull auf die Knie gehen wegen einer Freigabe ?
Nö, das wäre kein Trainer oder Spieler wert.
Entweder man einigt sich normal wie mit anderen Vereinen, oder man verzichtet.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 10:06 (vor 156 Tagen) @ Ulrich

Rose zu holen wäre eine sehr mutige Entscheidung die aber auch mit Risiken behaftet ist. Und die beiden wichtigsten Worte in dem Artikel sind "keine Ausstiegsklausel". Ohne Einvernehmen mit Red Bull ginge hier gar nichts. Und ich befürchte, hier wären keineswegs nur finanzielle Gegenleistungen fällig sondern zudem mindestens noch eine Art inoffizielle "Wohlverhaltensklausel".

Nach deren Auftreten ins Salzburg, als Aki und Mich sich wohl eher unrühmlich benommen haben - auch Sicht der Dosen Bosse, dürften die Verhandlungen erst recht schwierig werden. Was das andere angeht, so wie sich Mintzlaff und Aki bei Wontorra gegenseitig übern Klee beschmust haben, ist da viel Ruhe in die Sache eingekehrt

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Liqin @, Kassel, Montag, 16. April 2018, 09:57 (vor 156 Tagen) @ -Christian-

Auf spielverlagerung findet man einen Artikel (in der Suchmaske "Marco Rose" eingeben) aus 2016, wo er Trainer der U18 vom FC Salzburg war.

Falls es Rose werden sollte hoffe ich dass das Interesse nicht nur auf dem direkten Vergleich in der Europa League beruht. So ein Missverständnis haben wir mit Peter Bosz schon durch.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Michi2911 @, Bergkamen, Montag, 16. April 2018, 16:40 (vor 155 Tagen) @ Liqin

Auf spielverlagerung findet man einen Artikel (in der Suchmaske "Marco Rose" eingeben) aus 2016, wo er Trainer der U18 vom FC Salzburg war.

Falls es Rose werden sollte hoffe ich dass das Interesse nicht nur auf dem direkten Vergleich in der Europa League beruht. So ein Missverständnis haben wir mit Peter Bosz schon durch.

Auch Sport 1 berichtet davon:

Es gibt noch mehr Quellen aber diese ist die aktuellste von vor 2 Std.

Zitat:

Borussia Dortmund: Marco Rose von Red Bull Salzburg als neuer Trainer gehandelt
Salzburg-Coach bei BVB auf der Liste.

https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2018/04/borussia-dortmund...

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 16:58 (vor 155 Tagen) @ Michi2911


Auch Sport 1 berichtet davon:

Es gibt noch mehr Quellen aber diese ist die aktuellste von vor 2 Std.

Zitat:

Borussia Dortmund: Marco Rose von Red Bull Salzburg als neuer Trainer gehandelt
Salzburg-Coach bei BVB auf der Liste.

https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2018/04/borussia-dortmund...

Das ist aber nur ein Neuaufguss der Zeitungsmeldung aus Salzburg.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

-Christian- @, Montag, 16. April 2018, 10:07 (vor 156 Tagen) @ Liqin
bearbeitet von -Christian-, Montag, 16. April 2018, 10:10

Danke für die Info!

Apropos Spielverlagerung.de, ein ganz interessanten Bericht über den Co-Trainer von Rose (25 Jahre jung), der auch schon für diese Seite geschrieben hat: zeit.de/sport/2017-07/fussballtrainer-red-bull-salzburg-rene-maric-champions-league

Finde die Option Rose+Maric sehr interessant, tatsächlich interessanter als Favre.
Favre wäre meiner Meinung nach eher wieder eine solide Lösung, bei der man zwar weiß was man hat, jedoch würde ich für den notwendigen Umbruch eine Lösung a la Nagelsmann oder Rose bevorzugen.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

TiRo, Dortmund, Montag, 16. April 2018, 11:07 (vor 156 Tagen) @ -Christian-

Danke für die Info!

Apropos Spielverlagerung.de, ein ganz interessanten Bericht über den Co-Trainer von Rose (25 Jahre jung), der auch schon für diese Seite geschrieben hat: zeit.de/sport/2017-07/fussballtrainer-red-bull-salzburg-rene-maric-champions-league

Finde die Option Rose+Maric sehr interessant, tatsächlich interessanter als Favre.

> Favre wäre meiner Meinung nach eher wieder eine solide Lösung, bei der man zwar weiß was man hat, jedoch würde ich für den notwendigen Umbruch eine Lösung a la Nagelsmann oder Rose bevorzugen.

1. Was ist schlecht, wenn man weiß was man bekommt? In Favres Fall ziemlich sicher guten Fußball und gute Ergebnisse?
2. Arum favorisiert du Nagelsmann/Rose oder ähnliche?

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

-Christian- @, Montag, 16. April 2018, 12:52 (vor 155 Tagen) @ TiRo

1. Was ist schlecht, wenn man weiß was man bekommt? In Favres Fall ziemlich sicher guten Fußball und gute Ergebnisse?
2. Arum favorisiert du Nagelsmann/Rose oder ähnliche?

zu 1.) Ich würde noch ein "ziemlich" hinzufügen: ziemlich sicher ziemlich guten Fußball. Und das finde ich in unserer aktuellen Situation und strategisch gesehen nicht ausreichend. Ja, Favre hat gute Arbeit vorzuweisen, aber es spricht auch für sich, dass ein Trainer im Spätherbst seiner Karriere erst eine (?) CL-Saison gespielt hat.

zu 2.) Ich glaube wirklich objektiv kann ich dies nicht begründen. Ich bin einfach ein Befürworter junger Trainer, da ich dort einen größeren Ehrgeiz vermute und sie in ihren Denkweisen noch nicht so festgefahren sind. Allgemein finde ich alles "innovative" spannender und würde mich immer dafür entscheiden als das Altbewährte.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 13:48 (vor 155 Tagen) @ -Christian-

1. Was ist schlecht, wenn man weiß was man bekommt? In Favres Fall ziemlich sicher guten Fußball und gute Ergebnisse?
2. Arum favorisiert du Nagelsmann/Rose oder ähnliche?


zu 1.) Ich würde noch ein "ziemlich" hinzufügen: ziemlich sicher ziemlich guten Fußball. Und das finde ich in unserer aktuellen Situation und strategisch gesehen nicht ausreichend. Ja, Favre hat gute Arbeit vorzuweisen, aber es spricht auch für sich, dass ein Trainer im Spätherbst seiner Karriere erst eine (?) CL-Saison gespielt hat.

zu 2.) Ich glaube wirklich objektiv kann ich dies nicht begründen. Ich bin einfach ein Befürworter junger Trainer, da ich dort einen größeren Ehrgeiz vermute und sie in ihren Denkweisen noch nicht so festgefahren sind. Allgemein finde ich alles "innovative" spannender und würde mich immer dafür entscheiden als das Altbewährte.

Es gibt keine alten oder jungen Trainer. Nur gute oder schlechte.

Wenn ich mir anschaue, was Favre bei seinen bisherigen Stationen so entwickelt hat, da war schon so einiges Innovatives (zumindest für die betreffenden Teams) dabei. Allein die Flexibilität, mit der er bei Nizza spielen lässt, habe ich bei vielen der nun gehupften jungen Trainer noch nicht gesehen. Und das mit einem Team, das die besten Spieler verloren hat.

Bei aller Wertschätzung für die wirklich erfolgreiche Arbeit Tedescos, der ja auch einer dieser jungen Trainer ist: Was in aller Welt ist daran innovativ, was man in Gelsenkirchen auf dem Platz sieht? Da ist sehr viel Struktur, Ordnung, taktische Disziplin, Robustheit zu erkennen. Das habe ich genauso in meiner Kindheit bei italienischen Teams gesehen. Genauso. D.h. Eigentlich besser, weil man über die besseren Einzelspieler verfügte und die Konter besser setzte. Aber Tedesco steht ja auch erst am Anfang. Was er macht ist Old School allererster Güte. Aber das macht er konsequent und gut.

Wo war das Innovative bei Hannes Wolf in Stuttgart? Gescheitert ist er dort, weil er handwerkliche Fehler gemacht hat.

Die Gleichungen jung = innovativ und alt = festgefahren geht nicht auf. Es ist keine Frage des Alters.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 10:12 (vor 156 Tagen) @ -Christian-

Danke für die Info!

Apropos Spielverlagerung.de, ein ganz interessanten Bericht über den Co-Trainer von Rose (25 Jahre jung), der auch schon für diese Seite geschrieben hat: http://www.zeit.de/sport/2017-07/fussballtrainer-red-bull-salzburg-...

Finde die Option Rose+Maric sehr interessant, tatsächlich interessanter als Favre.
Favre wäre meiner Meinung nach eher wieder eine solide Lösung, bei der man zwar weiß was man hat, jedoch würde ich für den notwendigen Umbruch eine Lösung a la Nagelsmann oder Rose bevorzugen.

Bei Favre weiß man was man hat, einen sehr soliden, erfahrenen Mann. Rose hingegen ist das "Supertalent" das in der Tat im Augenblick sehr vielversprechend agiert und zur ganz großen Karriere ansetzen könnte. Andererseits aber könnte der Schuh "BVB" im Augenblick noch deutlich zu groß für ihn sein, eventuell ist er auch in zwei, drei Jahren ins Mittelmaß abgetaucht.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

huisclos @, Montag, 16. April 2018, 10:38 (vor 156 Tagen) @ Ulrich

Bei Favre weiß man was man hat, einen sehr soliden, erfahrenen Mann.

Bei Favre muss man dann aber darauf hoffen, dass er ein gutes jahr für seinen Start erwischt, weil wir sonst im Winter wieder einen neuen Trainer brauchen. Achtung Kalauer: Er kennt Konstanz nur vom Ortsschild, wenn er nach Deutschland fährt.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Freyr @, Montag, 16. April 2018, 10:52 (vor 156 Tagen) @ huisclos

Unsinn

Er hat Zürich zur Meisterschaft geführt. Er Berlin übernommen und besser gemacht. Er hat mit Gladbach die unglaublich Geschichte geschrieben. Und er ist dort nicht nach einem halben Jahr gegangen. Selbst wenn man Favre nicht kennt, wird man doch selbst nachsehen können dass er seit Zürich bei jedem Verein länger als ein Jahr arbeitete

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

D.Heffernan @, Montag, 16. April 2018, 10:45 (vor 156 Tagen) @ huisclos

Er war 4 Jahre Trainer in Zürich,2 in Berlin und 4 in Gladbach. Laut TM hat er eine durchschnittliche Amtszeit von 3,17 Jahren.

Verstehe nicht woher dieses Gerede immer kommt.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

hanno29 @, berlin, Montag, 16. April 2018, 10:48 (vor 156 Tagen) @ D.Heffernan

Er war 4 Jahre Trainer in Zürich,2 in Berlin und 4 in Gladbach. Laut TM hat er eine durchschnittliche Amtszeit von 3,17 Jahren.

Verstehe nicht woher dieses Gerede immer kommt.

Er muss ja im Endeffekt nur das Jahr überbrücke, CLQ irgendwie eintüten, dann kann man Nagelsmann holen ;)

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 10:48 (vor 156 Tagen) @ D.Heffernan

Er war 4 Jahre Trainer in Zürich,2 in Berlin und 4 in Gladbach. Laut TM hat er eine durchschnittliche Amtszeit von 3,17 Jahren.

Verstehe nicht woher dieses Gerede immer kommt.

Wenn man ein Vorurteil hat, dann pflegt man es auch. Und versucht es mittels selektiver Wahrnehmung mit angeblichen Fakten zu objektivieren.

Geht uns allen letztlich so.

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Phil @, Montag, 16. April 2018, 10:44 (vor 156 Tagen) @ huisclos

Wo genau hat Lucien Favre denn kürzer als zwei Jahre gearbeitet?

Im großen und ganzen war Favre überall in einem Zeitraum tätig, der durchaus normal im Trainergeschäft ist. So 2-3 Jahre halt. Alles andere sind ja eher die Ausnahmen.

MFG
Phil

Eintrag gesperrt
 

Dortmund lockt Rose mit Topangebot

Ulrich @, Montag, 16. April 2018, 10:44 (vor 156 Tagen) @ huisclos

Bei Favre weiß man was man hat, einen sehr soliden, erfahrenen Mann.


Bei Favre muss man dann aber darauf hoffen, dass er ein gutes jahr für seinen Start erwischt, weil wir sonst im Winter wieder einen neuen Trainer brauchen. Achtung Kalauer: Er kennt Konstanz nur vom Ortsschild, wenn er nach Deutschland fährt.

Ich hatte es ja bereits einige Male geschrieben, Favre wird hier von einigen massiv unterschätzt. In Berlin war nicht er das Problem sondern die völlig chaotische Personalplanung in der Übergangszeit von Dieter Hoeneß zu Michael Preez. Und in Gladbach hat er lange erfolgreich gearbeitet. Insbesondere ist er in siner kompletten Karriere nirgendwo im ersten Jahr gescheitert.

Eintrag gesperrt
 
RSS-Feed dieser Diskussion
zurück zur Hauptseite
Boardansicht
348135 Einträge in 3926 Threads, 11386 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 19.09.2018, 01:18
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum