schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Allgemeine Newsschlagzeilen vom 03.09.2016 (Fußball allgemein)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Samstag, 03.09.2016, 06:00 (vor 1965 Tagen)

Aktuelle Fußballnews, die den BVB nicht betreffen, bitte in diesen Thread posten.

Tags:
News, Neuigkeiten, Newsthread

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

flips, Schweflig-Holzbein, Samstag, 03.09.2016, 19:21 (vor 1964 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

"Wie viele Fehler darfst du machen? Denn falls es 15 sind, hast du nur noch einen übrig."

Und das ganze natürlich ruhig und sachlich vorgtragen - wir erinnern uns... ;-)

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

todesbrei @, Copitz, Sonntag, 04.09.2016, 11:24 (vor 1963 Tagen) @ flips

Kommt es mir nur so vor oder hat sich Klopp wirklich so krass verändert ? Den Klopp von 2010 find ich in ihm irgendwie gar nicht mehr.

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

Didi @, Schweiz, Sonntag, 04.09.2016, 18:54 (vor 1963 Tagen) @ todesbrei

Das ist mal wieder der berüchtigte Effekt: "Person X wechselt vom schwarzgelben Trikot in ein anderes und verändert sich plötzlich"

Zu sehen etwa auch bei Matthias Sammer. Dabei ist es wohl eher die Wahrnehmung des Fans, die die Person "ändert" als dass sich die Person selber verändern würde. Da könnte ja Marcel Schmelzer nach München wechseln und ein Interview geben, da fänden die meisten hier, er habe sich ja in Windeseile total verändert.

Oder würde Sammer hier plötzlich wieder aufschlagen und zwei lockere Sprüche machen, dann fänden ihn die meisten hier wieder völlig in Ordnung und sympathisch.

Der Schein ist nicht das Sein.

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

Ravenga @, Wanne-Eickel, Sonntag, 04.09.2016, 19:43 (vor 1963 Tagen) @ Didi

Das ist mal wieder der berüchtigte Effekt: "Person X wechselt vom schwarzgelben Trikot in ein anderes und verändert sich plötzlich"

Zu sehen etwa auch bei Matthias Sammer. Dabei ist es wohl eher die Wahrnehmung des Fans, die die Person "ändert" als dass sich die Person selber verändern würde. Da könnte ja Marcel Schmelzer nach München wechseln und ein Interview geben, da fänden die meisten hier, er habe sich ja in Windeseile total verändert.

Oder würde Sammer hier plötzlich wieder aufschlagen und zwei lockere Sprüche machen, dann fänden ihn die meisten hier wieder völlig in Ordnung und sympathisch.

Der Schein ist nicht das Sein.

Genau so ist es.

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

Karak Varn @, Ostfriesland, Sonntag, 04.09.2016, 14:23 (vor 1963 Tagen) @ todesbrei

Ich vermisse seinen Humor. Und sein Lachen.

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Sonntag, 04.09.2016, 12:03 (vor 1963 Tagen) @ todesbrei

Also Klopp wird bei mir wohl auf ewig einen Stein im Brett haben und seine Verdienste um den BVB haben meiner Meinung nach quasi-istorische Ausmaße. Aber ab und zu denke ich mir zuletzt auch immer mal wieder "Si tacuisses...".

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

Jones @, Lippstadt, Sonntag, 04.09.2016, 12:16 (vor 1963 Tagen) @ Poeta_Doctus

Also Klopp wird bei mir wohl auf ewig einen Stein im Brett haben und seine Verdienste um den BVB haben meiner Meinung nach quasi-istorische Ausmaße.

Ist so, ja! Aber er hat uns genauso viel zu verdanken.
Hätten wir ihm damals nicht die CHance gegeben, wer weiss was aus ihm als Trainer geworden wäre. Trainer von Clubs a la Mainz 05?
Er hat durch uns verdammt viel Geld verdient und an Ansehen gewonnen. Das darf man nciht vergessen!
Wie Kloppo schon richtig sagte: es war eine Win-Win-Situation.

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

jrn @, Exil-Dortmunder, wohnhaft in Duisburg, Sonntag, 04.09.2016, 13:48 (vor 1963 Tagen) @ Jones

Ist so, ja! Aber er hat uns genauso viel zu verdanken.
Hätten wir ihm damals nicht die CHance gegeben, wer weiss was aus ihm als Trainer geworden wäre. Trainer von Clubs a la Mainz 05?
Er hat durch uns verdammt viel Geld verdient und an Ansehen gewonnen. Das darf man nciht vergessen!

Mainz 05 hatte er schon längst hinter sich gelassen. Wir brauchen uns nicht vor machen, dass er bei anderen Clubs nicht genauso funktioniert hätte.

Vom Typ her hätte er bspw. genauso gut zu den Blauen gepasst. Natürlich wäre er dort niemals nie Meister geworden, weil dies einfach ausgeschlossen ist, aber er hätte jegliche mediale Aufmerksamkeit auf sich gezogen und im Hintergrund der Verein die Chance gehabt, sich zu beruhigen. Genau das ist nämlich bei uns passiert.

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

DerJungeMitDemBall ⌂ @, Göttingen, Sonntag, 04.09.2016, 11:43 (vor 1963 Tagen) @ todesbrei

Kommt es mir nur so vor oder hat sich Klopp wirklich so krass verändert ? Den Klopp von 2010 find ich in ihm irgendwie gar nicht mehr.

Ich konnte in den Jahren als Klopp bei Borussia Trainer war nie nachvollziehen, wieso außenstehende Fans ihn teilweise nervig und unverschämt empfanden. Das hat sich mittlerweile geändert. Seine Art ist schon speziell und vereinnahmt dich als Fan der Mannschaft, die er trainiert, ziemlich.

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

todesbrei @, Copitz, Sonntag, 04.09.2016, 12:32 (vor 1963 Tagen) @ DerJungeMitDemBall

Jap so isses


Und irgendwie hängt mir auch noch der "trockene" Abschied nach. Das waren hoch emotionale Jahre mit ihm als Trainer und dann als Abschied so nen trockener Furz. Irgendwie fühlte sich das alles falsch an

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

Chill-Instructor @, Fußball muss bezahlbar sein, Sonntag, 04.09.2016, 12:55 (vor 1963 Tagen) @ todesbrei

Und irgendwie hängt mir auch noch der "trockene" Abschied nach. Das waren hoch emotionale Jahre mit ihm als Trainer und dann als Abschied so nen trockener Furz.

Was meinst du genau? Den Abschied im WS? Da hatte man einfach das "Pech", dass eine Woche später noch ein Finale gespielt werden musste und konnte (und wollte) deshalb verständlich nicht zu sehr auf die Tränendrüse drücken.

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

Jones @, Lippstadt, Sonntag, 04.09.2016, 12:15 (vor 1963 Tagen) @ DerJungeMitDemBall

Perfekt auf den Punkt gebracht!

Als Kloppo uns verlassen hat, habe ich mir eigentlich gesagt ihm nie etwas schlechtes nachzusagen und vorallem nur das Beste zu wünschen.

2 Dinge fallen mir im Nachhinein auf bzw haben diese Gedanken etwas verändert.

1. So toll seine PK´s auch waren, irgendwann gingen sie mir gegen den Strich.
Egal gegen wen wir gespielt haben, man hatte das Gefühl das wir 34 mal gegen Real Madrid spielen. Er hat vor einem Heimspiel gegen Hannover den Gegner so stark geredet. Quasi keine Schwäche, nur Spitzenspieler etc. Klar, er wollte die Erwartungshaltung dämpfen, oder besser gesagt vor dem Gegner warnen. Aber in vielen Fällen war das einfach nur albern.
In diesem Punkt gefällt mir TT wesentlich besser. Er respektiert den Gegner, stellt aber zugleich seine Mannschaft in den Mittelpunkt. Nach dem Motto "Wenn wir unsere Leistung abrufen, gewinnen wir auch".

2. Sein ganzes Verhalten, vorallem an der Anfield Road im Spiel gegen uns, war mMn total drüber. Ich weiß, wenn er etwas macht, identifiziert er sich total mit dem Verein usw. Alles ok. Ich erwarte auch nicht das er gegen uns teilnahmslos auf der Bank sitzt. Aber es muss noch einen Mittelweg geben in solchen Spielen.
Er sprach immer was Borussia im bedeutet, wie geil die Zeit war und das er das nie vergessen wird etc, und dann geht er in diesem Spiel steil als hätte er gerade das Champions-League Finale 2013 gewonnen. Das hat mich enttäuscht, dabei bleibt es auch!
Wenn ich mir vorstelle, ich würde ein wichtiges Spiel gegen meinen besten Freund austragen, und ich würde gewinnen. Natürlich würde ich mich freuen, aber mein Blick würde auch zu ihm gehen. Definitiv!
Als letztes würde ich vor seiner Nase herumhüpfen und wie wild durch die Gegend brüllen, aber ihm nach Schlusspfiff einmal zu umarmen als wäre das das normalste von der Welt.

Just my 2 Cents!

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

Chill-Instructor @, Fußball muss bezahlbar sein, Sonntag, 04.09.2016, 13:01 (vor 1963 Tagen) @ Jones

2. Sein ganzes Verhalten, vorallem an der Anfield Road im Spiel gegen uns, war mMn total drüber. Ich weiß, wenn er etwas macht, identifiziert er sich total mit dem Verein usw. Alles ok. Ich erwarte auch nicht das er gegen uns teilnahmslos auf der Bank sitzt. Aber es muss noch einen Mittelweg geben in solchen Spielen.
Er sprach immer was Borussia im bedeutet, wie geil die Zeit war und das er das nie vergessen wird etc, und dann geht er in diesem Spiel steil als hätte er gerade das Champions-League Finale 2013 gewonnen. Das hat mich enttäuscht, dabei bleibt es auch!

So isser halt. Dafür haben ihn doch viele von uns geliebt.
Mittelweg gibts bei ihm halt nicht.

Wenn ich mir vorstelle, ich würde ein wichtiges Spiel gegen meinen besten Freund austragen, und ich würde gewinnen. Natürlich würde ich mich freuen, aber mein Blick würde auch zu ihm gehen. Definitiv!

Aber Klopps Blick ging doch nach Spielende Richtung Gästeblock.

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

jrn @, Exil-Dortmunder, wohnhaft in Duisburg, Sonntag, 04.09.2016, 13:51 (vor 1963 Tagen) @ Chill-Instructor

So isser halt. Dafür haben ihn doch viele von uns geliebt.
Mittelweg gibts bei ihm halt nicht.

Und ich finde es gut. Alle rufen immer nach Typen, aber sobald sie mal nicht mehr für den BVB tätig sind, sollen sie sich bitte verstellen, um beim Ex-Klub ja keine Emotionen hervorzurufen.

Wenn ich mir vorstelle, ich würde ein wichtiges Spiel gegen meinen besten Freund austragen, und ich würde gewinnen. Natürlich würde ich mich freuen, aber mein Blick würde auch zu ihm gehen. Definitiv!


Aber Klopps Blick ging doch nach Spielende Richtung Gästeblock.

Genau das. Volle Identifikation mit dem neuen Klub schließt doch keine Emotionalität für den Ex-Arbeitgeber aus.

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

Jack @, Dortmund, Sonntag, 04.09.2016, 12:51 (vor 1963 Tagen) @ Jones

Perfekt auf den Punkt gebracht!

Als Kloppo uns verlassen hat, habe ich mir eigentlich gesagt ihm nie etwas schlechtes nachzusagen und vorallem nur das Beste zu wünschen.

2 Dinge fallen mir im Nachhinein auf bzw haben diese Gedanken etwas verändert.

1. So toll seine PK´s auch waren, irgendwann gingen sie mir gegen den Strich.
Egal gegen wen wir gespielt haben, man hatte das Gefühl das wir 34 mal gegen Real Madrid spielen. Er hat vor einem Heimspiel gegen Hannover den Gegner so stark geredet. Quasi keine Schwäche, nur Spitzenspieler etc. Klar, er wollte die Erwartungshaltung dämpfen, oder besser gesagt vor dem Gegner warnen. Aber in vielen Fällen war das einfach nur albern.
In diesem Punkt gefällt mir TT wesentlich besser. Er respektiert den Gegner, stellt aber zugleich seine Mannschaft in den Mittelpunkt. Nach dem Motto "Wenn wir unsere Leistung abrufen, gewinnen wir auch".

2. Sein ganzes Verhalten, vorallem an der Anfield Road im Spiel gegen uns, war mMn total drüber. Ich weiß, wenn er etwas macht, identifiziert er sich total mit dem Verein usw. Alles ok. Ich erwarte auch nicht das er gegen uns teilnahmslos auf der Bank sitzt. Aber es muss noch einen Mittelweg geben in solchen Spielen.
Er sprach immer was Borussia im bedeutet, wie geil die Zeit war und das er das nie vergessen wird etc, und dann geht er in diesem Spiel steil als hätte er gerade das Champions-League Finale 2013 gewonnen. Das hat mich enttäuscht, dabei bleibt es auch!
Wenn ich mir vorstelle, ich würde ein wichtiges Spiel gegen meinen besten Freund austragen, und ich würde gewinnen. Natürlich würde ich mich freuen, aber mein Blick würde auch zu ihm gehen. Definitiv!
Als letztes würde ich vor seiner Nase herumhüpfen und wie wild durch die Gegend brüllen, aber ihm nach Schlusspfiff einmal zu umarmen als wäre das das normalste von der Welt.

Just my 2 Cents!

Sehe ich genauso.

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

Steffl @, Sonntag, 04.09.2016, 11:48 (vor 1963 Tagen) @ DerJungeMitDemBall

Ich konnte in den Jahren als Klopp bei Borussia Trainer war nie nachvollziehen, wieso außenstehende Fans ihn teilweise nervig und unverschämt empfanden. Das hat sich mittlerweile geändert. Seine Art ist schon speziell und vereinnahmt dich als Fan der Mannschaft, die er trainiert, ziemlich.

Kann ich bestätigen, geht mir exakt genauso.

Klopp erzählt viel wenn der Tag lang ist...

tommy30 @, Sonntag, 04.09.2016, 01:04 (vor 1964 Tagen) @ flips

"Barca kann in Spanien 50% der Spiele mit der B-Elf machen..."

Barca spielt eigentlich nie mit einer B-Elf, außer gegen unterklassige Teams in der Copa usw.
Messi wird auch so gut wie nie geschont, wenn der nicht spielen darf macht er stunk. Frei nach van Gaal "Messi spielt immer!"
Nur weil man viele Teams nicht oder kaum kennt sind die nicht gleich alle scheisse.
Als Beispiel mal Villareal, wer ist das schon...Da gelang es Bayer Leverkusen in 2 Spielen nicht ein Tor zu schießen.

Klopp erzählt viel wenn der Tag lang ist...

frisbee @, Berlin, Sonntag, 04.09.2016, 13:56 (vor 1963 Tagen) @ tommy30

Barca spielt eigentlich nie mit einer B-Elf, außer gegen unterklassige Teams in der Copa usw.
Messi wird auch so gut wie nie geschont, wenn der nicht spielen darf macht er stunk. Frei nach van Gaal "Messi spielt immer!"

Messi spielt zwar, aber praktisch wird er doch in jedem Spiel geschont. Von der Laufleistung her ist Messi ca. 0,3 Großkreutz.

Klopp erzählt viel wenn der Tag lang ist...

tommy30, Sonntag, 04.09.2016, 02:00 (vor 1964 Tagen) @ tommy30

"Barca kann in Spanien 50% der Spiele mit der B-Elf machen..."

Barca spielt eigentlich nie mit einer B-Elf, außer gegen unterklassige Teams in der Copa usw.
Messi wird auch so gut wie nie geschont, wenn der nicht spielen darf macht er stunk. Frei nach van Gaal "Messi spielt immer!"
Nur weil man viele Teams nicht oder kaum kennt sind die nicht gleich alle scheisse.
Als Beispiel mal Villareal, wer ist das schon...Da gelang es Bayer Leverkusen in 2 Spielen nicht ein Tor zu schießen.

Villareal hat sich in den letzten Jahren als 4-6. für die EL qualifiziert, hatte zum jeweiligen Meister aber immer ca. 30 Punkte Rückstand. Nicht nur in Spanien gibt es zwei Vereine, die mit einer sogenannten B-Elf die meisten Ligagegner in Schach halten. Leverkusen gehört nicht dazu.

Klopp erzählt viel wenn der Tag lang ist...

tommy30 @, Sonntag, 04.09.2016, 02:37 (vor 1964 Tagen) @ haweka

Klopps gequatsche von B-Elf wird dadurch trotzdem nicht wahrer. ;)
Leverkusen vs Villareal habe ich mal genannt, da es ja ernsthaft Leute sowohl hier im Forum als auch in der Bundesliga gibt die Bayer als Meisterkandidaten sehen,
Es war eben nur ein Beispiel. Da gibt es einige Vereine die sich sowohl in der Bundesliga als auch in der Premier League nicht verstecken müssten.
Bei Klopp ist es aber immer so, dass er das Leid der Welt ertragen muss, und allen anderen fliegt alles zu. Er vereinfacht oftmals sehr...

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

FullHD @, Samstag, 03.09.2016, 20:02 (vor 1964 Tagen) @ flips

Den Spruch hatte er doch schon vor Ewigkeiten irgendwo erwähnt. Glaube bei Brinkhoffs Ballgeflüster oder so

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

Bonzai @, Dortmund, Samstag, 03.09.2016, 21:26 (vor 1964 Tagen) @ FullHD

Den Spruch hatte er doch schon vor Ewigkeiten irgendwo erwähnt. Glaube bei Brinkhoffs Ballgeflüster oder so

Audi Star Talk 2011
/watch?v=vJgmEEJgVYk

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

bigfoot49 @, Leipzig, Samstag, 03.09.2016, 22:41 (vor 1964 Tagen) @ Bonzai

Er wusste 2011 schon, dass er 2013 den Spruch zum Schiri sagen wird?

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

FullHD, Samstag, 03.09.2016, 20:04 (vor 1964 Tagen) @ FullHD

Den Spruch hatte er doch schon vor Ewigkeiten irgendwo erwähnt. Glaube bei Brinkhoffs Ballgeflüster oder so

Wo weiß ich nicht, aber der Inhalt den er sagte kannte ich schon lange weil es in einem Artikel mal gestanden hat.

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

flips, Schweflig-Holzbein, Samstag, 03.09.2016, 20:26 (vor 1964 Tagen) @ Kaiser23

Für mich war's neu...

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

flips, Samstag, 03.09.2016, 20:29 (vor 1964 Tagen) @ flips

Für mich war's neu...

OK kann man ja auch schnell mal überlesen, bei den ganzen Interviews und Artikel die so täglich raus kommen :)

Was Klopp in Neapel zum Referee sagte

iBot @, Sauerland, Samstag, 03.09.2016, 19:51 (vor 1964 Tagen) @ flips

Ich hoffe er schreibt irgendwann ein Buch über seine Zeit beim BVB, mit all den Anekdoten und Verrücktheiten.

879482 Einträge in 9886 Threads, 13092 registrierte Benutzer, 433 Benutzer online (63 registrierte, 370 Gäste) Forumszeit: 19.01.2022, 18:29
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln