schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

BVB-Newsthread vom 01.09.2016 (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 06:09 (vor 1966 Tagen)

Aktuelle News rund um den BVB bitte in diesen Thread posten.

Tags:
News, Neuigkeiten, Newsthread, BVB

Julian Weigl – Dortmund’s most important player

Jakob1111 @, Donnerstag, 01.09.2016, 21:15 (vor 1966 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Julian Weigl – Dortmund’s most important player

dnb @, Freiburg, Freitag, 02.09.2016, 07:46 (vor 1965 Tagen) @ Jakob1111

Jeder, der am Samstag im Stadion war hat gesehen, wie eminent wichtig Weigl für unser Spiel ist. Ich gehe jede Wette ein, dass er gegen Rasenballsport Markranstädt von Beginn an spielt.

Julian Weigl – Dortmund’s most important player

dnb, Freitag, 02.09.2016, 10:11 (vor 1965 Tagen) @ dnb

Jeder, der am Samstag im Stadion war hat gesehen, wie eminent wichtig Weigl für unser Spiel ist. Ich gehe jede Wette ein, dass er gegen Rasenballsport Markranstädt von Beginn an spielt.

Für Rode oder Castro?

Julian Weigl – Dortmund’s most important player

dnb @, Freiburg, Freitag, 02.09.2016, 13:23 (vor 1965 Tagen) @ Dr.House

Ganz schwierig....

Castro, wenn Tuchel Rasenballsport sehr defensiv erwartet.
Rode, wenn er eine mitspielende Konzernmannschaft für wahrscheinlich hält.

Für Rode spricht Konstanz und Ergänzung zu Weigl, für Castro die gute Frühform (ohne das Mainzspiel, da war er meiner Meinung nach eher mau. Ich saß auf West und hatte eigentlich nen guten Blick auf das Mittelfeld)

Julian Weigl – Dortmund’s most important player

FullHD @, Freitag, 02.09.2016, 13:30 (vor 1965 Tagen) @ dnb

Ich rechne auch mit Weigl/Rode, Castro wäre wohl die etwas offensivere Variante und die wird TT Leipzig mMn nicht zum auskontern anbieten.

Julian Weigl – Dortmund’s most important player

iBot @, Sauerland, Freitag, 02.09.2016, 11:01 (vor 1965 Tagen) @ Dr.House

Definitiv für Rode. Die Abläufe mit Castro sind automatisiert. Wir haben schon öfter so gespielt, wenn Gündogan nicht dabei war. Hummels wird durch Bartra ersetzt, Miki durch Dembele:

Bürki - Schmelzer, Bartra, Sokratis, Pischu - Weigl - Kagawa, Castro - Schürrle, Auba, Dembele

Formation wie beispielsweise Ende der Rückrunde gegen VW:
http://www.transfermarkt.de/spielbericht/index/spielbericht/2581979

Julian Weigl – Dortmund’s most important player

TicTac @, Stuttgart, Freitag, 02.09.2016, 12:13 (vor 1965 Tagen) @ iBot

Habe Rode stärker als Castro gesehen. Rode hält Weigl den Rücken frei sodass dieser genug Zeit hat um Angriffe einzuleiten.

Julian Weigl – Dortmund’s most important player

Finanztaktiker @, Wesel, Freitag, 02.09.2016, 13:23 (vor 1965 Tagen) @ TicTac

Das ist aber in 90% der Budnesligaspiele eine altbackene Sichtweise.

Wir treffen doch selbst bei international spielenden Klubs fast nur auf mauernde Teams, da braucht es doch ebsonders im Mittelfeld vor allem Speiler, die diese Wand durchbrechen können. Da ist abseits von Kontern, oft dann auch noch in Unterzahl, doch nichts weg zu saugen.
Da wird primär entscheidend sein, wieviel der Spieler neben Julian noch zur Offensive beitragen kann, denn bei allem Talent und toller Entwicklung ist letzterer ja nicht durch eine Vielzahl an kreativer Pässe aufgefallen. Deswegen wird Castro wohl in der Bundesliga hoffentlich häufiger neben Julian spielen als Rode.

Julian Weigl – Dortmund’s most important player

FullHD @, Freitag, 02.09.2016, 13:28 (vor 1965 Tagen) @ Finanztaktiker

Naja, wenn man die Anzahl an taktischen Fouls eines Alonso so betrachtet, dann braucht man eben doch einen Zweikämpfer, der viele Konter unterbinden kann. So viele Fouls ohne vom Platz zu gehen kann sich ein Weigl ganz sicher nicht erlauben ;)

Julian Weigl – Dortmund’s most important player

iBot, Freitag, 02.09.2016, 11:15 (vor 1965 Tagen) @ iBot

Ich hatte eher Rode sehr stark gegen Mainz gesehen und Castro mit einem gebrauchtem Tag.

Julian Weigl – Dortmund’s most important player

Schnippelbohne @, Bauernland, Freitag, 02.09.2016, 10:24 (vor 1965 Tagen) @ Dr.House
bearbeitet von Schnippelbohne, Freitag, 02.09.2016, 10:29


Für Rode oder Castro?

Schwer zu entscheiden. Beide sind in starker Form. Leistungsmäßig kann man da kaum differenzieren. Würde daher eher auf die optimale Ergänzung zu Weigl als feinsinnigem Passgeber schauen und das wäre für mich dann eher Rode als Aufräumer und Staubsauger. Einer fur's Grobe und einer fur's Feine sozusagen. Ohne Rode als Holzfuß deklarieren so zu wollen. Fußballerisch hat er mich bislang eher positiv überrascht. Trotzdem sehe ich in ihm noch ein bisschen mehr den Arbeiter als in Castro.

Julian Weigl – Dortmund’s most important player

Didi @, Schweiz, Freitag, 02.09.2016, 02:25 (vor 1966 Tagen) @ Jakob1111

Das mag übertrieben klingen, ist es aber nicht.

Julian Weigl – Dortmund’s most important player

MDomi, Freitag, 02.09.2016, 07:20 (vor 1965 Tagen) @ Didi

Ist für mich gegenüber dem Schnäppchen Kagawa, sogar das größere.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

Blarry @, Essen, Donnerstag, 01.09.2016, 15:30 (vor 1966 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/659400/artikel_ginter_koennte-mein-entscheidendes-jahr-werden.html

Wäre ihm nur zu gönnen, dass er sich noch bei uns durchsetzt. Dem quillt so viel Potenzial aus den Ohren raus, es wäre Verschwendung, ihn woanders fußballerisch groß werden zu lassen.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

yellowmarianne @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 20:26 (vor 1966 Tagen) @ Blarry

Wir haben jetzt mit Papa und Bartra 2 gesetzte Top-Abwehrspieler. Manni ist erster Ersatz für Papa, Merino scharrt mit den Hufen, und nächsten Sommer steht höchstwahrscheinlich Toprak auch noch auf unserer Gehaltsliste.

In welchem Szenario soll sich ein Ginter da mittelfristig bei uns zum Leistungsträger entwickeln?

SGG Marianne

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

yellowmarianne, Freitag, 02.09.2016, 07:05 (vor 1965 Tagen) @ yellowmarianne

In dem Szenario wo sich Bartra oder Papa verletzen und Matze an der Reihe ist, sich durch Leistung nachhaltig zu empfehlen.

Sollte es gelingen, dass sich eine Art Teamgeist entwickelt, sehe ich durch individuelle Belastungssteuerung durchaus Einsatzzeiten für alle Innenverteidiger.

Die Zeit wird Antworten liefern.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

bambam191279 @, Dortmund, Freitag, 02.09.2016, 04:41 (vor 1966 Tagen) @ yellowmarianne

Ich weiss gar nicht, wieso Du immer wieder auf unseren in Deinen Augen aufgeblähten "besten Kader der Liga" so rumreitest.

In meinen Augen haben wir derzeit einen der talentiertesten Kader aller Zeiten beisammen, aber das heisst noch gar nichts.

Ob Spieler wie Dembele,Mor,Merino,PAsslack oder Pulisic das halten was Du Dir(und ich glaube wir alle hoffen) versprechen sei dahin gestellt.
Die Jungs sind alle talentiert und haben das auch schon Ansatzweise gezeigt, aber ob die auf Dauer konstante Leistungen bringen werden muss man sehen.
Ich denke man täte gut daran, den Jungs Zeit zu geben.
Dazu gehört dann eben auch, dass sie nicht jedes SPiel von Anfang an zocken oder gar evtl nur auf der Tribüne Platz nehmen.
Denn das ist hier immer noch PRofessioneller Fussball und da zählt nunmal das LEistungsprinzip (Welches ich übrigens unter Tuchel genauso schätze wie seine Rotation, da bekommt eigentlich jeder seine Minuten.)
Und ja, es wird Härtefälle geben.
Andersrum, wie oft dachten wir schon, wir hätten da wieder nen Rohdiamanten....
Bittencourt,Leitner,Sarr,Chris Löwe......
Für manche ist der BVB dann halt ne Spur zu groß.

Um aber auf Ginter zurück zu kommen (bin etwas abgeschweift, sorry.....)
Auch hier gilt nach wie vor das LEistungsprinzip....
Bartra und Sokratis werden wohl die grundsätzliche IV stellen, aber je nach Fitness,LEistungs,Verletzungs oder je nach Sperre, stehen mit Manni und Ginter 2 IV Gewehr bei Fuß. Merino zähle ich trotz seiner Vorschußlorbeeren noch hinter Ginter.
Hinzu kommt, dass er ja immerhin auch RV spielen kann. Da muss man nämlich auch noch schauen, wie sich Piszu hält und wie stabil PAsslack ist.

Bevor wir hier anfangen rumzujammern, sollten wir zumindest mal die Hinrunde abwarten, ich behaupte mal in der Winterpause wird sich definitiv was tun, aber es wird mit Sicherheit auch die ein oder andere personelle Überraschung geben, mit der viele so nicht gerechnet haben.

Ich bin da Tiefenentspannt

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

tommy30 @, Freitag, 02.09.2016, 01:56 (vor 1966 Tagen) @ yellowmarianne

Ich habe von Merino bisher nichts besonderes gesehen. Der muss erstmal zeigen das er gut genug für Borussia ist. Ginter ist schon ein ganz anderes Kaliber.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 01.09.2016, 23:55 (vor 1966 Tagen) @ yellowmarianne

Wir kaufen Toprak nicht :)

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

Jack @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 20:49 (vor 1966 Tagen) @ yellowmarianne

Wir haben jetzt mit Papa und Bartra 2 gesetzte Top-Abwehrspieler. Manni ist erster Ersatz für Papa, Merino scharrt mit den Hufen, und nächsten Sommer steht höchstwahrscheinlich Toprak auch noch auf unserer Gehaltsliste.

In welchem Szenario soll sich ein Ginter da mittelfristig bei uns zum Leistungsträger entwickeln?

SGG Marianne

Warum gehst du davon aus, dass Ginter sich hinter Bender und Marino einreihen muss? Ich glaube kaum, dass er weniger Potential hat als die beiden. Und ob Toprak wirklich kommt, bleibt auch abzuwarten.

Dass Ginter sich gegen Bartra und Papa durchsetzt glaube ich auch nicht. Aber als IV Nr. 3 hat er auf jeden Fall seine Chancen.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

yellowmarianne @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 23:33 (vor 1966 Tagen) @ Jack

Manni wurde ihm in der RR vorgezogen. Er steht bei Tuchel also sehr hoch im Kurs, anscheinend höher als Ginter.

Merino habe ich genannt, ohne Wertung ob er in der Hierarchie über Ginter steht. Merino scharrt mit den Hufen..heißt, der will auch seine Minuten sehen.
Wir haben also schon 5 IV, ich sehe da kaum Aussichten für Ginter um sich festzuspielen. Deshalb war er einem Wechsel ja angeblich nicht abgeneigt.

Und Toprak, der kommt doch wahrscheinlich laut Kicker und anderen Medien. Ausstiegsklausel machts möglich, Watzke hat auch schon darauf hin gewiesen.

SGG Marianne

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

Voomy @, Berlin, Donnerstag, 01.09.2016, 23:37 (vor 1966 Tagen) @ yellowmarianne

Topraks Klausel zieht ab nächsten Sommer. Bis dahin können viele Spiele und in Topraks Fall vor allem Verletzungen die Ruhr runterfließen.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

Voomy, Freitag, 02.09.2016, 16:29 (vor 1965 Tagen) @ Voomy

Topraks Klausel zieht ab nächsten Sommer. Bis dahin können viele Spiele und in Topraks Fall vor allem Verletzungen die Ruhr runterfließen.

Ebend. Malli kam auch nicht.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

FullHD @, Donnerstag, 01.09.2016, 20:54 (vor 1966 Tagen) @ Jack

Ginter hat schon in Freiburg EL gespielt, ist Nationalspieler in der Olympiaauswahl und auch schon im A-Kader gewesen, hat sich in der Buli bereits auch bei uns auf RV bewiesen.
Und hier wird behauptet, dass er sich hinter ganz sicher hinter Merino aus der zweiten spanischen Liga einreihen muss...irgendwann wirds einfach nurnoch lächerlich

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

yellowmarianne @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 23:25 (vor 1966 Tagen) @ FullHD


Und hier wird behauptet, dass er sich hinter ganz sicher hinter Merino aus der zweiten spanischen Liga einreihen muss...irgendwann wirds einfach nurnoch lächerlich


Wo wird das behauptet?

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

DemGünterseinFrisör @, Donnerstag, 01.09.2016, 20:47 (vor 1966 Tagen) @ yellowmarianne

dein Verdrehen der Tatsachen, um deine immer gleiche Platte aufzulegen, ist echt nur noch langweilig...

Wir haben vier Leute für die IV - natürlich kann da Ginter einen Platz ergattern, wenn er wirklich Leistung zeigt und sich entwickelt.

Und wieso dann und ob überhaupt (ohne weiteren Abgang) dann ein Toprak geholt werden sollte, weisst auch nur Du.

Wir haben genug Spiele, dass sich jeder beweisen kann. Muss jeder einzelne dann halt auch tun. Ende der Geschichte.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 01.09.2016, 20:44 (vor 1966 Tagen) @ yellowmarianne

Ginter verdrängt Bender, ganz sicher

und ich denke Merino wird mit Weigl in Koexistenz Leben :)

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

T3AMGEIST @, Soest, Donnerstag, 01.09.2016, 18:13 (vor 1966 Tagen) @ Blarry

Ich wünsche es ihm sehr, sympathischer Junge und fusballerisch viel Potential, aber er wird es schon schwer haben an Papa und Batra vorbei zu kommen.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

bambam191279 @, Dortmund, Freitag, 02.09.2016, 04:43 (vor 1966 Tagen) @ T3AMGEIST

Wieso vorbeikommen?
Ich fänd es gut, wenn er einfach in Tuchels Augen eine ernsthafte Alternative wird, sich stabilisiert und evtl. bekommen wir dann mit Bartra und Ginter ein verdammt spielstarkes IV Duo, wie es sonst nur im Süden zu finden ist.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

FelixGG @, Donnerstag, 01.09.2016, 15:50 (vor 1966 Tagen) @ Blarry

ich bin auch ein großer Fan von ihm... hoffe mal er darf sich beweisen.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 01.09.2016, 15:37 (vor 1966 Tagen) @ Blarry

sehe in ihm eigentlich immer noch unseren Hummels Nachfolger. Dafür wurde er damals auch 100% verplichtet

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

MDomi, Donnerstag, 01.09.2016, 15:42 (vor 1966 Tagen) @ todesbrei

Wenn er spielt bin ich auch absolut zufrieden. Es muss ihm zugestanden werden durch Fehler zu lernen. Hummels schießt die Böcke noch heute. Das ist normal. Es war definitiv ein IV zu viel, den wir verpflichtet haben.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

bambam191279 @, Dortmund, Freitag, 02.09.2016, 04:44 (vor 1966 Tagen) @ MDomi

Mein Reden.
Wenn ich überlege, wieviele Böcke Subotic und Hummels schon geschossen haben (und das auch teilweise noch heute.....).

Der Junge bräuchte mal 5 Spiele am Stück als IV

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 15:34 (vor 1966 Tagen) @ Blarry

Ich bin sehr gespannt ob er sich zu einer Alternative für die Innenverteidigung mausert. Würde mich freuen!

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

stfn84, Donnerstag, 01.09.2016, 16:32 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Dafür müsste man ihn ab und zu mal spielen lassen. TT hat, wenn Not am Mann war, fast immer Manni Bender bevorzugt. Das würde mir an Ginters Stelle zu denken geben, ich fand es auch schwer verständlich.

Ich weiß, Ginter hat oft nicht ganz überzeugt, wenn er spielen durfte - aber Bender auch nicht. Auf anderen Positionen beweist TT viel mehr Geduld.

Ich finde, wir geben ihm bisher keine echte Chance. Und auch wenn die Saison noch jung ist - es ist nicht auszuschließen, dass TT auch Guerreiros Fähigkeiten zum Teil verschenken wird. Schmelzer spielt bisher durch und ist zudem Kapitän, obwohl Guerreiro quasi objektiv der bessere Mann ist. Aber gut, nach fünf oder sechs Spieltagen wird man mehr sagen können.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 18:43 (vor 1966 Tagen) @ MisterHit

Ginter hat weder unter Klopp noch unter Tuchel öfters als IV gespielt. Finde ich auch komisch, aber es wird Gründe haben. Ich bin aber gespannt, ob es dieses Jahr etwas wird.

Wie kommst Du zu dem Schluss, dass Guerreiro objektiv besser als Schmelzer ist?

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

stfn84, Donnerstag, 01.09.2016, 19:37 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Ginter hat weder unter Klopp noch unter Tuchel öfters als IV gespielt. Finde ich auch komisch, aber es wird Gründe haben. Ich bin aber gespannt, ob es dieses Jahr etwas wird.

Wie kommst Du zu dem Schluss, dass Guerreiro objektiv besser als Schmelzer ist?

Nehme ich seine Leistungen bei der EM als Maßstab (und vorher ein wenig France Foot), hat er in allen Belangen und unter schwierigen Bedingungen besseres Vermögen gezeigt als Schmelzer. Defensiv im Stellungsspiel und im 1:1, in Ballsicherheit und Technik, damit auch offensiv gefährlich und mit Mut, den Gegner aussteigen zu lassen oder zu überlaufen und vor allem in Bedrängnis große Ruhe am Ball, wobei er diesen mit sicheren Pässen noch zum eigenen Mann bringt, dabei oft das Spiel nach vorne weiter befördert und die Gefahr für den Gegner erhöht (also nicht den einfachen Rückpass wählt). Regelmäßige gute Flanken (und nicht nur hin und wieder ein positiver Ausreißer) und exzellente Freistöße runden das Bild ab.

Das alles auch gegen starke Gegner auf EM-Niveau. Ja, ich denke er ist besser als Schmelzer und besser als Jonas Hector. Aber in acht Jahren wird man das hoffentlich besser bilanzieren können.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

Professor-van-Dusen @, Berlin, Donnerstag, 01.09.2016, 17:09 (vor 1966 Tagen) @ MisterHit

Ich finde, wir geben ihm bisher keine echte Chance. Und auch wenn die Saison noch jung ist - es ist nicht auszuschließen, dass TT auch Guerreiros Fähigkeiten zum Teil verschenken wird. Schmelzer spielt bisher durch und ist zudem Kapitän, obwohl Guerreiro quasi objektiv der bessere Mann ist. Aber gut, nach fünf oder sechs Spieltagen wird man mehr sagen können.

Unabhängig von Ginter: Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie man ein derartiges Selbstbewusstsein entwickeln kann, um solche pauschalen Aussagen zu treffen. Per Ferndiagnose. Der Junge ist 22 und hat bisher "nur" französische Liga gespielt. Und ja, er ist jetzt Europameister geworden. Aber der gute Schmelzer hat mit seinem Verein in den letzten Jahren auch den einen oder anderen Erfolg gefeiert, wenn ich mich recht erinnere. Dieses ständige klein-reden vom Schmelzer nervt mich persönlich langsam echt.

Davon ab: Tuchel hat letztens auf der PK sinngemäß erklärt, dass die derzeitige Aufstellung auch ein Vertrauensbeweis/Verdienst für die Spieler ist, die die gesamte Vorbereitung mitgemacht und sich im Training wochenlang den Arsch aufgerissen haben. Und das finde ich auch richtig. Als Beispiel nannte er Castro, aber ich musste beispielsweise auch an Schmelle und Rode dabei denken. Warum man daraus jetzt schon schließen muss, dass Tuchel zukünftig irgendwelches Talent von irgendwem verschenken wird... ich verstehe es nicht.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

Professor-van-Dusen, Donnerstag, 01.09.2016, 17:49 (vor 1966 Tagen) @ Professor-van-Dusen

Ich finde, wir geben ihm bisher keine echte Chance. Und auch wenn die Saison noch jung ist - es ist nicht auszuschließen, dass TT auch Guerreiros Fähigkeiten zum Teil verschenken wird. Schmelzer spielt bisher durch und ist zudem Kapitän, obwohl Guerreiro quasi objektiv der bessere Mann ist. Aber gut, nach fünf oder sechs Spieltagen wird man mehr sagen können.


Unabhängig von Ginter: Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie man ein derartiges Selbstbewusstsein entwickeln kann, um solche pauschalen Aussagen zu treffen. Per Ferndiagnose. Der Junge ist 22 und hat bisher "nur" französische Liga gespielt. Und ja, er ist jetzt Europameister geworden. Aber der gute Schmelzer hat mit seinem Verein in den letzten Jahren auch den einen oder anderen Erfolg gefeiert, wenn ich mich recht erinnere. Dieses ständige klein-reden vom Schmelzer nervt mich persönlich langsam echt.

Also grundsätzlich stellen wir ja nun alle Ferndiagnosen: Wir sehen die Spieler am TV, bestenfalls regelmäßig live im Stadion, und ein paar Rentner gehen vielleicht auch noch zum Training.
Auch auf dieser Basis stelle ich für mich fest, obwohl ich von Guerreiro viel weniger Spiele gesehen habe als von Schmelle, dass G. besser ist. Punkt. Besser nach vorne, besser nach hinten. Technisch viel besser. Besseres Stellungsspiel (auch wenn ich hier vor allem Eindrücke aus seiner Nationalmannschaft habe und er bei uns erst mal länger spielen müsste). Ruhe am Ball auch in Bedrängnis, dabei die Fähigkeit noch sehr gute Pässe zu spielen oder sich selbst zu befreien. Dazu gute und stets gefährliche Freistöße. Warum soll ich das nicht pauschal sagen? Auf einer ähnlich schmalen Erfahrungsebene wird ja auch - mit Fug und Recht - behauptet, dass Dembele ein Großer werden könnte.

Schmelle ist ein feiner Kerl, aber als LV nach meiner persönlichen Meinung nicht so gut. Guerreiro war ein Leistungsträger beim Gewinn der EM. Ich vermute, der Transfermarkt würde mir eher Recht geben.

Außerdem vermute ich, Tuchel wird versuchen, Guerreiro weiter vorne einzusetzen, gemeinsam mit Schmelle in der Anfangsformation. Auch da mag Guerreiro gut spielen, aber ich glaube halt, dass man da seine größten Stärken nicht ausreizt. Wer das anders sieht, darf das ja auch gerne schreiben.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

kohlenbeisser @, Freitag, 02.09.2016, 23:02 (vor 1965 Tagen) @ MisterHit

Ich finde, wir geben ihm bisher keine echte Chance. Und auch wenn die Saison noch jung ist - es ist nicht auszuschließen, dass TT auch Guerreiros Fähigkeiten zum Teil verschenken wird. Schmelzer spielt bisher durch und ist zudem Kapitän, obwohl Guerreiro quasi objektiv der bessere Mann ist. Aber gut, nach fünf oder sechs Spieltagen wird man mehr sagen können.


Unabhängig von Ginter: Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie man ein derartiges Selbstbewusstsein entwickeln kann, um solche pauschalen Aussagen zu treffen. Per Ferndiagnose. Der Junge ist 22 und hat bisher "nur" französische Liga gespielt. Und ja, er ist jetzt Europameister geworden. Aber der gute Schmelzer hat mit seinem Verein in den letzten Jahren auch den einen oder anderen Erfolg gefeiert, wenn ich mich recht erinnere. Dieses ständige klein-reden vom Schmelzer nervt mich persönlich langsam echt.


Also grundsätzlich stellen wir ja nun alle Ferndiagnosen: Wir sehen die Spieler am TV, bestenfalls regelmäßig live im Stadion, und ein paar Rentner gehen vielleicht auch noch zum Training.
Auch auf dieser Basis stelle ich für mich fest, obwohl ich von Guerreiro viel weniger Spiele gesehen habe als von Schmelle, dass G. besser ist. Punkt. Besser nach vorne, besser nach hinten. Technisch viel besser. Besseres Stellungsspiel (auch wenn ich hier vor allem Eindrücke aus seiner Nationalmannschaft habe und er bei uns erst mal länger spielen müsste). Ruhe am Ball auch in Bedrängnis, dabei die Fähigkeit noch sehr gute Pässe zu spielen oder sich selbst zu befreien. Dazu gute und stets gefährliche Freistöße. Warum soll ich das nicht pauschal sagen? Auf einer ähnlich schmalen Erfahrungsebene wird ja auch - mit Fug und Recht - behauptet, dass Dembele ein Großer werden könnte.

Schmelle ist ein feiner Kerl, aber als LV nach meiner persönlichen Meinung nicht so gut. Guerreiro war ein Leistungsträger beim Gewinn der EM. Ich vermute, der Transfermarkt würde mir eher Recht geben.

Außerdem vermute ich, Tuchel wird versuchen, Guerreiro weiter vorne einzusetzen, gemeinsam mit Schmelle in der Anfangsformation. Auch da mag Guerreiro gut spielen, aber ich glaube halt, dass man da seine größten Stärken nicht ausreizt. Wer das anders sieht, darf das ja auch gerne schreiben.

Tuchel wird zu Beginn der Saison wohl auf der LV-Position auf Schmelle setzen.Einfach aus bekannten Gründen,d,h.lange Saisonvorbereitung von Schmelle.Gleichzeitig wird Guereiro behutsam aufgebaut und im Laufe der Saison mehr Einsatzzeiten auf dieser Position erhalten.Im Grunde brauchen wir natürlich beide.

Schmelle war in den vergangenen Spielzeiten häufiger verletzt und wird auch nicht konstant eine Saison durchspielen können.Immer unter der Annahme,dass wir sowohl in der CL als auch DFB-Pokal nicht früh die Segel streichen.

Guerreiro ist für mich der Spieler mit dem besseren Entwicklungspotential,ich denke,darüber gibt es keine Zweifel.
Besseres Spielverständnis,grösserer Zug zum Tor,besserer Flankengeber,besserer Freistossschütze etc.Okay,all dies muss er bei uns noch unter Beweiss stellen.
Das Potential dazu hat er,deshalb haben wir Ihn geholt und Tuchel wird Ihn dahin bringen.

Schmelle hat m.E. sicherlich einen grossen Anteil an unseren jüngeren Erfolgen,daher brauchen wir Ihn auch in Zukunft,aber es wird auch Zeit,dass wir auf dieser Position gewinnbringende Alternativen entwickeln.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

Professor-van-Dusen @, Berlin, Donnerstag, 01.09.2016, 18:20 (vor 1966 Tagen) @ MisterHit

Du kannst auf jeden Fall schreiben, was du willst. Du kannst auch meinen, dass Guerreiro besser ist als Schmelzer. Aber wenn du schreibst, dass das "quasi objektiv" so ist, stellst du es ja praktisch als Fakt dar. Finde ich halt angesichts der bisherigen Leistungen von Schmelzer und seiner Stellung in der Mannschaft und beim Trainer (und der wird es wohl am besten wissen) ziemlich... mutig. Besonders, wenn du daraus mögliche zukünftige "Fehler" von Tuchel ableitest. Bevor die Saison überhaupt richtig angefangen hat. Aber gut, ist vielleicht nur ein Missverständniss aufgrund der genannten Formulierung.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

Professor-van-Dusen, Donnerstag, 01.09.2016, 19:22 (vor 1966 Tagen) @ Professor-van-Dusen

Aber gut, ist vielleicht nur ein Missverständniss aufgrund der genannten Formulierung.

Nee, da will ich mich nicht rausreden. Das "quasi objektiv" meint einerseits , dass es so was wie "objektive" Leistungsvergleiche bei so komplexen Wesen wie Fußballspielern eigentlich nicht geben kann.

Andererseits stehe ich dazu, dass ich Guerreiro nicht nur persönlich besser finde als Schmelzer, sondern auch glaube, dass sehr viele Fachleute/Manager/Trainer, wenn sie vor die Wahl gestellt würden, sich den Portugiesen aussuchen würden. Die Basis dafür ist nicht nur mein bescheidener Fußballsachverstand, der sich aus langem Selbstkicken und langer Spielbeobachtung speist, sondern auch die Gespräche mit Freunden, gerade während der EM, die nun ebenfalls schon einige Zeit mit Fußball zu tun haben, manche auch hauptberuflich.

Also "objektiv" in dem Sinne, dass ich meine, es müsste eigentlich jeder sehen. Was natürlich grundsätzlich nicht ausschließt, dass ich komplett unrecht habe.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

Intertanked @, Berlin, Donnerstag, 01.09.2016, 18:42 (vor 1966 Tagen) @ Professor-van-Dusen

Du kannst auf jeden Fall schreiben, was du willst. Du kannst auch meinen, dass Guerreiro besser ist als Schmelzer. Aber wenn du schreibst, dass das "quasi objektiv" so ist, stellst du es ja praktisch als Fakt dar. Finde ich halt angesichts der bisherigen Leistungen von Schmelzer und seiner Stellung in der Mannschaft und beim Trainer (und der wird es wohl am besten wissen) ziemlich... mutig. Besonders, wenn du daraus mögliche zukünftige "Fehler" von Tuchel ableitest. Bevor die Saison überhaupt richtig angefangen hat. Aber gut, ist vielleicht nur ein Missverständniss aufgrund der genannten Formulierung.

Ist einfach ein Foren-Klassiker.
Schmelzer hat seit einem halben Jahrzehnt eigentlich keine Chance gegen Dudziak, Durm, Park und jetzt Guerreiro. Die waren alle besser und Schmelle wurde aus rein protektonistischen Gründen aufgestellt.

Wer Lust hat kann ja im Archiv wühlen, welche User Schmelzer zu Gunsten von Dudziak verkauft hätten.

Von allen Herausforderern hat Gurreiro vermutlich das größte Potential. An dem Punkt wäre ich d'accord.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

klaus08 @, Pforzheim, Donnerstag, 01.09.2016, 18:48 (vor 1966 Tagen) @ Intertanked

Guerreiro ist seit einem gefühlten Jahrzehnt der erste im Kader, der links hinten sowohl defensiv (Stellungsspiel) als auch offensiv (Übersicht, Technik, Schußtechnik) Schmelle den Stammplatz dauerhaft streitig machen kann.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 18:46 (vor 1966 Tagen) @ Intertanked

Das auf jeden Fall!
Guerreiro ist ein vielversprechender Transfer - ich bin sehr gespannt was er zu leisten im Stande ist!

Das er aber auch nur annähernd so gut wie Schmelzer ist, sollte er erstmal beweisen ehe hier der nächste Abgesang auf unseren Kapitän angestimmt wird!

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

Didi @, Schweiz, Donnerstag, 01.09.2016, 17:31 (vor 1966 Tagen) @ Professor-van-Dusen

Ist mir auch ein Rätsel, was hier nach 180 Pflichtspielminuten schon so alles feststehen soll.

Tuchel setzt halt jetzt überwiegend mal auf die Leute, die eine ganze Vorbereitung bestritten haben und die EM-Spieler werden dann laufend eingebaut und sind dann vielleicht Anfang Dezember noch deutlich frischer als Rode und co.

Es ist halt nur grade etwas unglücklich, dass nun ein beachtlicher Teil unserer EM-Spieler bereits wieder weg ist und das wird deren Chancen sicher eher reduzieren als erhöhen, kurzfristig auf dem Rasen zu stehen.

Aber von all den Personalentscheidungen mal abgesehen, steht der Erfolg an erster Stelle und da sieht es bisher ja gut aus.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

klaus08 @, Pforzheim, Donnerstag, 01.09.2016, 17:27 (vor 1966 Tagen) @ Professor-van-Dusen

Ich finde, wir geben ihm bisher keine echte Chance. Und auch wenn die Saison noch jung ist - es ist nicht auszuschließen, dass TT auch Guerreiros Fähigkeiten zum Teil verschenken wird. Schmelzer spielt bisher durch und ist zudem Kapitän, obwohl Guerreiro quasi objektiv der bessere Mann ist. Aber gut, nach fünf oder sechs Spieltagen wird man mehr sagen können.


Unabhängig von Ginter: Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie man ein derartiges Selbstbewusstsein entwickeln kann, um solche pauschalen Aussagen zu treffen. Per Ferndiagnose. Der Junge ist 22 und hat bisher "nur" französische Liga gespielt. Und ja, er ist jetzt Europameister geworden. Aber der gute Schmelzer hat mit seinem Verein in den letzten Jahren auch den einen oder anderen Erfolg gefeiert, wenn ich mich recht erinnere. Dieses ständige klein-reden vom Schmelzer nervt mich persönlich langsam echt.

Davon ab: Tuchel hat letztens auf der PK sinngemäß erklärt, dass die derzeitige Aufstellung auch ein Vertrauensbeweis/Verdienst für die Spieler ist, die die gesamte Vorbereitung mitgemacht und sich im Training wochenlang den Arsch aufgerissen haben. Und das finde ich auch richtig. Als Beispiel nannte er Castro, aber ich musste beispielsweise auch an Schmelle und Rode dabei denken. Warum man daraus jetzt schon schließen muss, dass Tuchel zukünftig irgendwelches Talent von irgendwem verschenken wird... ich verstehe es nicht.

Wenn es nach sportlichen Aspekten gehen wird, wird Schmelle gegen Guerreiro mittelfristig keine Chance haben. Guerreiro steht defensiv sicherer und ist nach vorne wesentlich spielintelligenter. Könnte höchstens sein, dass Tuchel Guerreiro mehr im defensiven Mittelfeld sieht.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

Didi @, Schweiz, Donnerstag, 01.09.2016, 17:33 (vor 1966 Tagen) @ klaus08

Ich bin ja bekanntlich nicht grade der grösste Schmelzer-Fan, wobei sich das alleine auf die sportliche Dimension beschränkt. Aber bevor ich Guerreiro so ein Zeugnis ausstellen würde, müsste er jetzt erstmal 4-5 starke Spiele bestreiten. Was ich an der Euro so sah, war solide bis gut, aber sicher nicht mehr.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

MDomi, Donnerstag, 01.09.2016, 17:29 (vor 1966 Tagen) @ klaus08

Nach hinten sicherer? Erläutere mal.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

Blarry @, Essen, Donnerstag, 01.09.2016, 18:03 (vor 1966 Tagen) @ MDomi

Sieht man eindeutig daran, dass er bei seinen Einsätzen bislang auf der Zehn eingesetzt wurde, wo er seine defensive Brutalität so richtig ausspielen kann. Oder so.

Manchmal, ne...

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

klaus08 @, Pforzheim, Donnerstag, 01.09.2016, 18:38 (vor 1966 Tagen) @ Blarry
bearbeitet von klaus08, Donnerstag, 01.09.2016, 18:42

Manchmal, ne, vernebelt das Gefühl die Möglichkeit einer nüchternen Einschätzung, ne.

Aber ich würde drauf wetten: Guerreiro statt Schmelle links hinten oder Guerreiro im defensiven Mittelfeld.

Ps: nach welchen Kriterien darf Tuchel die Mannschaft eigentlich aufstellen?

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

Lakrizza @, Castrop-Rauxel, Donnerstag, 01.09.2016, 20:13 (vor 1966 Tagen) @ klaus08

Dein Post beantwortet aber immer noch nicht die Frage woher du glaubst zu wissen Guerreiro sei defensiv besser als Schmelzer.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

MDomi, Donnerstag, 01.09.2016, 20:44 (vor 1966 Tagen) @ Lakrizza

Wer hätte das auch bloß gedacht? Wie mir diese Typen auf die Eier gehen.

Ahnung von gar nichts und so tun als hätte man die Weisheit mit Löffeln gefressen, dazu noch am besten annehmen, als hätte man als einziger Recht und das dauerhaft.

Wenn sie dabei wenigstens nicht immer irgendwen schlecht machen würden, sondern über etwas nicht lebendiges wie Plastikverpackungen oder Ziegelsteine reden würden...

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

Blarry @, Essen, Donnerstag, 01.09.2016, 20:28 (vor 1966 Tagen) @ Lakrizza

Militärische Begründung mit vier Buchstaben.

Ginter: "Könnte mein entscheidendes Jahr werden"

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 01.09.2016, 20:43 (vor 1966 Tagen) @ Blarry

TANK ?

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Professor-van-Dusen @, Berlin, Donnerstag, 01.09.2016, 09:35 (vor 1966 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Alles Phrasendrescher

BeefSG @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 18:00 (vor 1966 Tagen) @ Professor-van-Dusen

Alle Fußballspieler müssen wahrscheinlich 100 Rollenspiele mit "wichtigen" Fragen absolvieren. Alles ein Brei. Man merkt es auch bei vielen jungen Spieler, die geschult wurden. Aufeinmal wird der Mensch zur Maschine vorm Mikrofon.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Fisheye @, Donnerstag, 01.09.2016, 14:28 (vor 1966 Tagen) @ Professor-van-Dusen

Nehmen wir jetzt jedes Wort auseinander das Götze so von sich gibt ? Ist doch völlig Wumpe ob und in welchem Plan sich Mario befindet.

Wenn Tuchel der Meinung ist das Götze einsetzbar ist und in den Matchplan passt wird er eingesetzt werden und hoffentlich Leistung zeigen. Dann kann man ihn auch bewerten. Aber diese extreme Fixierung auf alles und jedes was Götze tut und sagt ist schon irgendwie unschön.

Der Junge soll aufn Platz gehen und gut pöhlen, alles andere ist doch Wurscht.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Ravenga @, Wanne-Eickel, Donnerstag, 01.09.2016, 19:39 (vor 1966 Tagen) @ Fisheye

Nehmen wir jetzt jedes Wort auseinander das Götze so von sich gibt ?

Macht das Forum bei Großkreutz doch in schöner Regelmäßigkeit.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Ravenga, Donnerstag, 01.09.2016, 19:43 (vor 1966 Tagen) @ Ravenga

Nehmen wir jetzt jedes Wort auseinander das Götze so von sich gibt ?


Macht das Forum bei Großkreutz doch in schöner Regelmäßigkeit.

Das empfinde ich auch so.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 01.09.2016, 19:45 (vor 1966 Tagen) @ Kaiser23

Kevin bietet sich dafür aber auch regelmäßig an :D

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

todesbrei, Donnerstag, 01.09.2016, 19:48 (vor 1966 Tagen) @ todesbrei

Kevin bietet sich dafür aber auch regelmäßig an :D

Das ist richtig, wobei er mir fast immer aus der Seele spricht. Da ist oft viel wahres dran was er sagt, nur er formuliert es halt nicht so gut wie andere das wohl täten.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 01.09.2016, 20:33 (vor 1966 Tagen) @ Kaiser23

Das Problem ist denke ich nicht das er falsch formuliert, manche haben das schreiben im Blut, manche eben nicht.

Das Hauptproblem ist denke ich das er ja Teil dieser Welt ist und auch enorm von ihr profitiert. Weswegen das ganze dann auf irgend eine Art und Weiße schon scheinheilig rüber kommt.

Aber hey man kann es halt eh schlecht einschätzen wenn man betreffende Person nicht persönlich kennt

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

todesbrei, Donnerstag, 01.09.2016, 22:58 (vor 1966 Tagen) @ todesbrei

Das Problem ist denke ich nicht das er falsch formuliert, manche haben das schreiben im Blut, manche eben nicht.

Das Hauptproblem ist denke ich das er ja Teil dieser Welt ist und auch enorm von ihr profitiert. Weswegen das ganze dann auf irgend eine Art und Weiße schon scheinheilig rüber kommt.

Aber hey man kann es halt eh schlecht einschätzen wenn man betreffende Person nicht persönlich kennt

Kevin ist halt sehr ehrlich und schießt dann manchmal auch übers Ziel hinaus. Ich finde es sogar gut wenn Leute die Teil des Systems sind gewisse Dinge kritisieren weil ich der Ansicht bin das die am ehesten was ändern können. Nicht einer allein aber wenn sich genug finden dann hat man schon ne macht. Schließlich sind Spieler, Trainer ja die Leute neben dem Fußball ansich weswegen wir ins Stadion gehen oder vorm TV hocken. Nicht wegen Sponsoren, Investoren etc..

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

BukausmTal @, Wuppertal, Donnerstag, 01.09.2016, 22:42 (vor 1966 Tagen) @ todesbrei

Das Problem ist denke ich nicht das er falsch formuliert, manche haben das schreiben im Blut, manche eben nicht.

Das Hauptproblem ist denke ich das er ja Teil dieser Welt ist und auch enorm von ihr profitiert. Weswegen das ganze dann auf irgend eine Art und Weiße schon scheinheilig rüber kommt.>

Was wirfst du Kevin denn konkret vor?
Meiner persönlichen Einschätzung nach verhält er sich stets authentisch.
Dabei verstößt er öfters gegen Konventionen wie in seinem letzten post gegen RedBull oder bei der Pinkelaffäre. Mir persönlich scheißegal bis sympathisch.

Für mich der Borusse, dem ich am meisten nachtrauere.
Kevin, bist ein Guter!

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

BukausmTal, Freitag, 02.09.2016, 02:32 (vor 1966 Tagen) @ BukausmTal

Für mich der Borusse, dem ich am meisten nachtrauere.
Kevin, bist ein Guter!

Da bin mal deiner Meinung. Isso.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 01.09.2016, 23:50 (vor 1966 Tagen) @ BukausmTal

Das Problem ist denke ich nicht das er falsch formuliert, manche haben das schreiben im Blut, manche eben nicht.

Das Hauptproblem ist denke ich das er ja Teil dieser Welt ist und auch enorm von ihr profitiert. Weswegen das ganze dann auf irgend eine Art und Weiße schon scheinheilig rüber kommt.>


Was wirfst du Kevin denn konkret vor?
Meiner persönlichen Einschätzung nach verhält er sich stets authentisch.
Dabei verstößt er öfters gegen Konventionen wie in seinem letzten post gegen RedBull oder bei der Pinkelaffäre. Mir persönlich scheißegal bis sympathisch.

Für mich der Borusse, dem ich am meisten nachtrauere.
Kevin, bist ein Guter!

Sry evtl habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich wollte keine Kritik an Kevin äußern sondern nur darlegen warum andere ihn kritisieren. Ich sehe das ähnlich wie du ! Und ich finde auch seine Bemühungen was die Jugendarbeit angeht usw. immer wieder klasse. Spricht immer wieder für ihn das er noch weiß wie die Welt außerhalb dieser großen Blase funktioniert.

Es ist halt immer kritisch, wenn ich als Manager äußere das meine "Zunft" zu viel verdient was denkst du dann darüber ? Ich nehme das Geld letztlich gerne um meine 3 Kinder , den Urlaub und weis der Himmel zu finanzieren ?

Ist halt immer so ne Sache. Vor allem in Zeiten wo jeder anonym seine Meinung äußern darf ;)

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

dan @, Donnerstag, 01.09.2016, 23:05 (vor 1966 Tagen) @ BukausmTal

Das Problem ist denke ich nicht das er falsch formuliert, manche haben das schreiben im Blut, manche eben nicht.

Das Hauptproblem ist denke ich das er ja Teil dieser Welt ist und auch enorm von ihr profitiert. Weswegen das ganze dann auf irgend eine Art und Weiße schon scheinheilig rüber kommt.>


Was wirfst du Kevin denn konkret vor?
Meiner persönlichen Einschätzung nach verhält er sich stets authentisch.
Dabei verstößt er öfters gegen Konventionen wie in seinem letzten post gegen RedBull oder bei der Pinkelaffäre. Mir persönlich scheißegal bis sympathisch.

Für mich der Borusse, dem ich am meisten nachtrauere.
Kevin, bist ein Guter!

Sehe ich ganz genauso. Ihm Scheinheiligkeit zu unterstellen, genau das finde ich scheinheilig.
Denn mal ganz ehrlich, wenn ich es so weit geschafft hätte und mir ein Verein fürs Kicken 3 Mio im Jahr bezahlen würde, sei es von mir aus der BVB, dann würde ich und vermutlich auch 99.99% der Süd nicht das Angebot ausschlagen und sagen "Eine Kasten Bier pro Woche tuts auch", so romantisch das auch klingen mag.
Ich würde es genauso mitnehmen, wie er auch. Entscheidend ist da eher, dass man Loyalität und Dankbarkeit zeigt und nicht solche Spielchen wie Lewandowski und Mikhitarian abzieht.

Auch wenn er manchmal vielleicht etwas übers Ziel hinausschießt, ist mir das deutlich lieber als ein aalglatter Profi mit Social Media Berater, Samsunghashtags usw.
Ist halt unser Kevin.

Wo wir gerade so ein wenig...

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 01.09.2016, 15:28 (vor 1966 Tagen) @ Fisheye

... beim Thema sind.

Hat einer schon Erfahrungen zum Buch "Entscheidend ist auf'm Teller!: Das BVB-Prinzip für optimale Fitness und maximale Energie"

Lohnt es sich ? Jemand der evtl generell Erfahrung mit Ernährung usw hat da der ein Fazit geben könnte ? :)

Wo wir gerade so ein wenig...

mephi @, Münster, Donnerstag, 01.09.2016, 20:53 (vor 1966 Tagen) @ todesbrei
bearbeitet von mephi, Donnerstag, 01.09.2016, 20:59

... beim Thema sind.

Hat einer schon Erfahrungen zum Buch "Entscheidend ist auf'm Teller!: Das BVB-Prinzip für optimale Fitness und maximale Energie"

Lohnt es sich ? Jemand der evtl generell Erfahrung mit Ernährung usw hat da der ein Fazit geben könnte ? :)

Ich bin zwar Laie, aber mir gefällt es ausgesprochen gut. Es ist sehr abwechslungsreich aufgebaut und enthält Beiträge aus den unterschiedlichsten Bereichen. Besonders interessant fand ich das Interview mit Prof. Dr. Ingo Froböse und die verschiedenen, an die jeweiligen sportlichen Anforderungen angepaßten Tages-Ernährungspläne: so zum Beispiel "ein 'normaler' Nachwuchsspieltag mit Anstoß um 11 Uhr", "an einem Spieltag mit Anstoßzeit um 15 Uhr", "an einem Turniertag mit mehreren Spielen", "in der Hochtrainingsphase", "in der Regenerations- oder trainingsfreien Phase, während des Urlaubs oder bei Verletzungspausen" sowie ein "Ernährungsplan für eine typische Woche eines U9- bis U13-Nachwuchskickers".

Dazu gibt es zahlreiche Rezepte für Müslis, Salate, Getränke, diverse Gerichte etc.

Mir war das Buch an keiner Stelle zu wissenschaftlich, da alle Themen gut verständlich behandelt werden. Gleichzeitig wird es, nach meinem Dafürhalten, seinem selbstgesteckten Anspruch vollumfänglich gerecht: nämlich "ein kompetenter Ratgeber, ein Schlaumacher- und ein Kochbuch" zu sein, "ein Fußball-, ein Geschichten-, ein Fußballgeschichten- und nicht zuletzt ein opulentes Bilderbuch". Ich würde es mir jederzeit wieder kaufen.

Wo wir gerade so ein wenig...

todesbrei, Donnerstag, 01.09.2016, 17:14 (vor 1966 Tagen) @ todesbrei

... beim Thema sind.

Hat einer schon Erfahrungen zum Buch "Entscheidend ist auf'm Teller!: Das BVB-Prinzip für optimale Fitness und maximale Energie"

Lohnt es sich ? Jemand der evtl generell Erfahrung mit Ernährung usw hat da der ein Fazit geben könnte ? :)

Ein Sportlehrer-Kollege war sehr begeistert und überzeugt.

Wo wir gerade so ein wenig...

Karak Varn @, Ostfriesland, Donnerstag, 01.09.2016, 15:45 (vor 1966 Tagen) @ todesbrei

Als Borusse und Hobbykoch hab ich`s mir geholt.
Mein Senf:
1. Kochbücher sind generell unspannend
2. Dieses ist spannender, da es schwatzgelb ist
3. Wer nicht ganz auf dem Schädel gefallen ist und in seinem
Leben sich etwas mit Ernährung und Kochen beschäftigt hat, wird
darin nichts Neues finden, ausser
4. evtl. die Speisen aus den Nationen unserer Kicker, aber
5. hier muss man einen gewissen Armenier wieder ausklammern.

Viele Speisen halt für Sportler. Mit Tipps...rund um Ernährung
bei Muskelaufbau und so.

Wo wir gerade so ein wenig...

Weeman @, Hinterm Knauber, Donnerstag, 01.09.2016, 16:09 (vor 1966 Tagen) @ Karak Varn

Für wieviele Personen sind die Zutaten denn gerechnet?
Ist das eher viel oder lohnt es sich da erst gar nicht jemanden zum Essen einzuladen?

Wo wir gerade so ein wenig...

Copperfield @, Saarbrücken, Donnerstag, 01.09.2016, 16:16 (vor 1966 Tagen) @ Weeman

Falsche Frage - Für welchen Fitness Zustand ist das Buch. So ein Amateur Power Walker braucht was anderes als ein Tour de France Teilnehmer. 1 kg Nudeln mit einem Klecks Soße zum Frühstück reicht dann grad mal für eine Person.

Wo wir gerade so ein wenig...

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 01.09.2016, 16:05 (vor 1966 Tagen) @ Karak Varn

Dank dir

Ich habs mal bestellt :)

Wo wir gerade so ein wenig...

Didi @, Schweiz, Donnerstag, 01.09.2016, 15:35 (vor 1966 Tagen) @ todesbrei

Das klingt nach dem perfekten Geschenk für den 30. meiner Freundin, danke!

Wo wir gerade so ein wenig...

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 01.09.2016, 15:36 (vor 1966 Tagen) @ Didi

Nur weil die 12 Amazon Rezis sagen es ist gut, musses das noch nicht sein :D

Wo wir gerade so ein wenig...

Didi @, Schweiz, Donnerstag, 01.09.2016, 15:44 (vor 1966 Tagen) @ todesbrei

Wenn ich mit einem BVB-Kochbuch als Geschenk ankomme, wird es nicht mehr um die Details gehen, das kann ich dir versprechen. :-)

Wo wir gerade so ein wenig...

Professor-van-Dusen @, Berlin, Donnerstag, 01.09.2016, 16:07 (vor 1966 Tagen) @ Didi

Wenn ich mit einem BVB-Kochbuch als Geschenk ankomme, wird es nicht mehr um die Details gehen, das kann ich dir versprechen. :-)

Aber als kleiner Spaß eigentlich eine schöne Idee, auch für meine Freundin. Das Gesicht beim auspacken ist mit Sicherheit unbezahlbar. :D

Wo wir gerade so ein wenig...

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 01.09.2016, 16:05 (vor 1966 Tagen) @ Didi

Meine würde nur vermuten ich suggeriere sie sei fett ;-)

Wo wir gerade so ein wenig...

Absorber, Daheim, Donnerstag, 01.09.2016, 17:27 (vor 1966 Tagen) @ todesbrei

Richtig, damit muss man vorsichtig sein. Den Fehler hat mein (mittlerweile Erwachsener) Sohn mit einem Geschenk für seine Mutter (meine Frau) gemacht.
War lieb gemeint und seinem kleinen Geldbeutel angepasst, irgendwas mit Salaten zum Abnehmen. Seitdem weigert sich meine Frau beharrlich irgendeinen Salat zu essen :) geschweige mit ihm mehr als "Guten Tag und guten Weg" zu sprechen.

Wo wir gerade so ein wenig...

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 01.09.2016, 18:59 (vor 1966 Tagen) @ Absorber

Haha typisch Frau

Reichlich übertrieben :D

Wo wir gerade so ein wenig...

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 15:55 (vor 1966 Tagen) @ Didi

Ich wäre ja dafür, dass man ein ganzes Geschenkset zusammenstellt.

BVB-Kochbuch, BVB-Bügeleisen und BVB-Nähset.
Kommt sicherlich immer gut an!

Wo wir gerade so ein wenig...

Didi @, Schweiz, Donnerstag, 01.09.2016, 16:16 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

lol

Dazu müsste ich ihr noch eine Bowlingkugel mit meinem Namen drauf schenken, wie dies Homer Simpson ja mal gemacht hat.

Wo wir gerade so ein wenig...

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 18:48 (vor 1966 Tagen) @ Didi

Das ist auch ne Top-Idee!

Oder zusätzlich noch einen Gutschein:
"Du darfst mir ein Jahr lang hinterher räumen und jeden Tag ein Bier zum Sessel bringen!"

Herzlichen Glückwunsch!

Wo wir gerade so ein wenig...

Chappi1991 ⌂ @, Donnerstag, 01.09.2016, 15:30 (vor 1966 Tagen) @ todesbrei

Also, ich habe keine Ahnung, wie das Buch ist. Aber für Dich lohnt sich das auf jeden Fall!!!

Wo wir gerade so ein wenig...

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 01.09.2016, 15:32 (vor 1966 Tagen) @ Chappi1991

Mein Essen serviere ich nur anderen !!!

Wo wir gerade so ein wenig...

MDomi, Donnerstag, 01.09.2016, 15:36 (vor 1966 Tagen) @ todesbrei

Dat glaub ich.

+1

Fisheye, Donnerstag, 01.09.2016, 14:48 (vor 1966 Tagen) @ Fisheye

Sehe ich auch so, lasst dem Jungen in Ruhe, ers guter Junge!

DickaJunge...bist du es, Mario?

Leviathan @, Donnerstag, 01.09.2016, 15:15 (vor 1966 Tagen) @ DickaJunge

Bitte keine Fakeaccounts!

DickaJunge...bist du es, Mario?

Leviathan, Donnerstag, 01.09.2016, 15:51 (vor 1966 Tagen) @ Leviathan

Nur weil ich nicht in den allgemeinen Sermon einlenke und Mario hate?
#tiredofallthishatin

DickaJunge...bist du es, Mario?

Copperfield @, Saarbrücken, Donnerstag, 01.09.2016, 15:56 (vor 1966 Tagen) @ DickaJunge

Nur weil ich nicht in den allgemeinen Sermon einlenke und Mario hate?
#tiredofallthishatin

Nee, aber der Nick-Name zu dem Thema ist schon herrlich

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Weeman @, Hinterm Knauber, Donnerstag, 01.09.2016, 14:29 (vor 1966 Tagen) @ Fisheye

War doch vorher schon klar, dass genau das passieren wird.
Man hätte ihn ja nicht holen müssen...

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

bobschulz @, MS, Donnerstag, 01.09.2016, 14:40 (vor 1966 Tagen) @ Weeman

War doch vorher schon klar, dass genau das passieren wird.
Man hätte ihn ja nicht holen müssen...

Nun, wo das Kind in den Brunnen gefallen ist, müssen wir ja nicht Journalisten spielen und ständig die Rettungsleine knapper machen. Guerreiro spielt auch wenig, stört bis jetzt keinen. Da die Offensive ebenso wie Schmelle doch bis jetzt okay war: geben wir MG Zeit, er ist ja wohl etwas länger da. ( zumindest laut Plan)
Und der BVB wird sich was bei der Personalie gedacht haben, auch wenn es uns nicht sofort einleuchtet. Kritik darf und soll möglich sein, Hektik /Panik ist über.
Ich sehe sein Talent derzeit etwas weniger vergraben als zu Beginn hier. Und hoffe, dass er es wieder freilegt. zum Wohle des BVB.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

ojaz12 @, regensburg, Donnerstag, 01.09.2016, 14:37 (vor 1966 Tagen) @ Weeman

War doch vorher schon klar, dass genau das passieren wird.
Man hätte ihn ja nicht holen müssen...

Ach, das ist doch alles Schall und Rauch und interessiert keinen mehr sobald Götze von nun an ordentlich scored.

Überhaupt, was ist eigentlich falsch an dem "Plan"? Weigl, Pisczeck und Götze sind ein paar Wochen später als alle anderen ins Training eingestiegen und bei unserem breiten Kader können wir es uns halt leisten erstmal die fitteren Spieler ranzulassen.

Nebenbei gesagt, fand ich Götze gestern schon deutlich spritziger als in dem ein oder anderen Testspiel.

Die Länderspielpause scheint manchen nicht gut zu tun, so dass sie sich schon wieder an absoluten Nebensächlichkeiten aufreiben müssen...

Plan?

Stewon @, Gallien, Donnerstag, 01.09.2016, 13:08 (vor 1966 Tagen) @ Professor-van-Dusen
bearbeitet von Stewon, Donnerstag, 01.09.2016, 13:13

Wirklich nachvollziehen kann ich wie einige hier auch nicht, von welchem "Plan" im Vergleich zu anderen EM-Teilnehmern hier die Rede ist, aber grundsätzlich werde ich in der Causa Götze einfach chillen und finde es richtig, dass man wartet, bis er körperlich und mental wieder soweit ist. Schön, dass er beim Jogi Spielpraxis sammeln kann.

Plan?

Stewon, Donnerstag, 01.09.2016, 13:31 (vor 1966 Tagen) @ Stewon

Götze hatte doch eine kleine Verletzung und dadurch einen gewissen Rückstand in der Vorbereitung. Hatte Tuchel doch auch auf der PK vor Mainz nochmal angesprochen. Götze hatte zwar das Abschlusstraining mitgemacht, aber andere eben vorher die 1-2 Wochen komplett trainiert.

Demnach müsste Götze also 1-2 Wochen Rückstand haben und fertig. Er rechtfertigt sich ja nur mit dem "Plan", weil er danach gefragt wurde. Aber er hat eben einfach nicht genau den Rhythmus, den er haben sollte, den die anderen nun haben (auch die Bankdrücker, da sie ja nach den Pflichtspielen die Testspiele jeweils tags drauf gespielt haben.)

Plan?

lato @, berlin, Donnerstag, 01.09.2016, 17:44 (vor 1966 Tagen) @ Jahwio

Da das eine anstrengende Saison werden kann mit einer Vielzahl von Spielen wird sich kaum einer von den Cracks über zu wenig Spielzeit beklagen können.Die 3-4 Aktiven,die auch jetzt schon als "Verlierer"ausgeguckt wurden ,haben ja noch das Wintertransferfenster für einen Wechsel .Über MG brauchen wir uns sicher nicht zu sorgen ,denn ruft er nur einigermassen sein Potential ab,wir er ausreichend Spielzeit bekommen und ganz sicher werden wir über die lange Saison nicht von Verletzungen verschont bleiben.Wünsche keinem ne Blessur ,ist einfach nur die Erkenntnis aus vergangenen Spielzeiten und eine Verletzungsorgie wie in der letzten Hinrunde unter Klopp ,bleibt uns hoffentlich erspart.

Plan?

yellowmarianne @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 14:27 (vor 1966 Tagen) @ Jahwio

Verletzung, ja nee is klar.

Sie konnten einfach schlecht sagen, Mario ist zwar topgesund aber einfach nicht "in Form" ;)

SGG Marianne

Plan?

Kolbenfresser @, Kaufbeuren, Donnerstag, 01.09.2016, 14:36 (vor 1966 Tagen) @ yellowmarianne

Na dann hoffen wir mal das das alles in die geregelten Bahnen läuft. Sonst hat sich der FCB - MG Problemfall zum BVB - MG Problemfall gewandelt.

Plan?

Komanda, Donnerstag, 01.09.2016, 13:40 (vor 1966 Tagen) @ Jahwio

Das ist halt Götze, da sehen die Leute das anders.
Bei fast jedem anderen hieße es "Komm erst mal in Tritt und dann zeig, was du kannst." - oder ähnliches.

Plan?

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 13:57 (vor 1966 Tagen) @ Komanda

Kommt aber vermutlich auch immer etwas auf die Ablöse an.

;)

Plan?

Brigitte @, Holzminden, Donnerstag, 01.09.2016, 14:00 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Kommt aber vermutlich auch immer etwas auf die Ablöse an.

;)

Für die Ablöse kann Mario aber nichts.

Plan?

FourrierTrans @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 14:11 (vor 1966 Tagen) @ Brigitte

Kommt aber vermutlich auch immer etwas auf die Ablöse an.

;)


Für die Ablöse kann Mario aber nichts.

Naja 8 Mio. im Jahr sind aber auch ordentlich. Da wird dann schon mittelfristig was abverlangt.

Plan?

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 14:02 (vor 1966 Tagen) @ Brigitte

Das hat auch niemand gesagt.
Daran messe ich nur die Verantwortlichen: Tuchel, Zorc und Watzke.

Plan?

Weeman @, Hinterm Knauber, Donnerstag, 01.09.2016, 14:02 (vor 1966 Tagen) @ Brigitte

Er kann aber durchaus was dafür, dass einige Leute ihn nunmal sehr kritisch sehen.
War soweit ich weiß auch kein Geheimnis. Trotzdem ist er zurück gekommen.

Plan?

Brigitte @, Holzminden, Donnerstag, 01.09.2016, 14:04 (vor 1966 Tagen) @ Weeman

Er kann aber durchaus was dafür, dass einige Leute ihn nunmal sehr kritisch sehen.
War soweit ich weiß auch kein Geheimnis. Trotzdem ist er zurück gekommen.

Das einige Leute ihn kritisch sehen, dafür kann er auch nichts. Wer einige von euch Usern als Freunde hat braucht keine Feinde.

Plan?

Weeman @, Hinterm Knauber, Donnerstag, 01.09.2016, 14:06 (vor 1966 Tagen) @ Brigitte

Das einige Leute ihn kritisch sehen, dafür kann er auch nichts.

;-D

Wer einige von euch Usern als Freunde hat braucht keine Feinde.

Ich hätte ihm wenigstens nicht zu einem Wechsel zu den Bayern geraten...

Plan?

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 14:04 (vor 1966 Tagen) @ Weeman

Und genau unter dem Aspekt, der auch gerne öffentlich verkündet wurde, muss auch die Person MG gemessen werden.

Er wollte es allen zeigen und durch Leistung überzeugen.
Dazu hat er diese Saison Gelegenheit.

Ich bin gespannt, erwarte mir aber nicht mehr allzu viel von diesem Spieler.

Plan?

Weeman @, Hinterm Knauber, Donnerstag, 01.09.2016, 14:07 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Er wollte es allen zeigen und durch Leistung überzeugen.
Dazu hat er diese Saison Gelegenheit.

Ich bin gespannt, erwarte mir aber nicht mehr allzu viel von diesem Spieler.

Kann ich so unterschreiben

Plan?

Weeman, Donnerstag, 01.09.2016, 14:19 (vor 1966 Tagen) @ Weeman

Ich war und bin komplett gegen den Menschen Götze beim BVB. Aber, wenn Tuchel erwähnt, dass der Spieler nicht den Rhythmus hat, der er sich erhofft hatte, da der Spieler eine Blessur hatte, dann kann ich nicht hier rum maulen, wenn Götze nicht gespielt hat im Supercup (da war er erst frisch wieder zurück aus dem Urlaub), DFB Pokal und Liga (dort Blessur, Rückstand).

Plan?

FourrierTrans @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 14:26 (vor 1966 Tagen) @ Jahwio

Ich war und bin komplett gegen den Menschen Götze beim BVB. Aber, wenn Tuchel erwähnt, dass der Spieler nicht den Rhythmus hat, der er sich erhofft hatte, da der Spieler eine Blessur hatte, dann kann ich nicht hier rum maulen, wenn Götze nicht gespielt hat im Supercup (da war er erst frisch wieder zurück aus dem Urlaub), DFB Pokal und Liga (dort Blessur, Rückstand).

Also ich, als Außenstehender, kann natürlich nur spekulieren.
Für mich macht es jedoch absolut den Eindruck, als wäre Götze, gelinde gesagt nicht, austrainiert nach Dortmund gekommen und muss/musste nun erstmal ohne Ende aufarbeiten. Der Verein muss das natürlich anders darstellen, was er ja auch tut. Hier eine Mini-Blessur (muskuläre Probleme), da ein paar nette Floskeln vom Trainer, warum es beim Supercup nicht gereicht hat. Das er jetzt beim Freizeitkick der N11 über 90 Minuten durchgespielt hat, untermauert diese These. Wenn man gesundheitliche Probleme hat, die einen Einsatz verhindern, dann hat man die auch in einem Testspiel. Wenn es nur an der Kondition hapert, ist so ein Spiel ein wunderbarer Aufbau.

Plan?

Weeman @, Hinterm Knauber, Donnerstag, 01.09.2016, 14:25 (vor 1966 Tagen) @ Jahwio

Das tue ich auch nicht. Mir war sofort klar, dass er nicht vor der Länderspielpause spielen würde.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 12:01 (vor 1966 Tagen) @ Professor-van-Dusen

Ok, dann hoffen wir mal, dass der Plan nicht darin besteht, mit möglichst wenig Arbeit möglichst viel Geld zu verdienen.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Phil @, Donnerstag, 01.09.2016, 12:45 (vor 1966 Tagen) @ Sascha

Ich frage mich sowieso immer, welche Pläne da so gemeint sein sollen.

Mario Götze war letzte Saison länger verletzt. So von Anfang Oktober bis Anfang März machte er kein Spiel.

Vom 12. März 2016 an aber spielte er wieder. Und zwar durchaus regelmäßig. In der Bundesliga im Grunde auch immer in der Startelf des FC Bayern. Auch im Pokal, CL und Nationalmannschaft kam er zum Einsatz.

Und er fuhr dann zur EM. Und spielte auch dort.

Und jetzt, am 01. September 2016 muss er immer noch irgendwelche Pläne verfolgen? Und redet auch noch davon? Als ob er gerade eben einen Kreuzbandriss überwunden hätte?

Ich verstehe das einfach nicht. Sein "Liege im Plan" passte vielleicht im Februar / März des Jahres. Aber im September 2016?

MFG
PHIL

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

DreiEckeneinElfer @, Freitag, 02.09.2016, 06:25 (vor 1965 Tagen) @ Phil

Ich verstehe das einfach nicht. Sein "Liege im Plan" passte vielleicht im Februar / März des Jahres. Aber im September 2016?


Naja, bei Bayern hat er kaum gespielt und auch Löw hat schnell erkannt, dass das nicht der Götze war in Frankreich, der er schonmal war.

Wenn Götze wirklich, und davon gehe ich inzwischen stark aus, sowohl körperlich wie auch mental in einem Loch steckte, macht es schon Sinn, dass der BVB den Resetknopf drückt und den Spieler, gleich einem verletzten Spieler, langsam ranführt und dafür natürlich auch nach einem Plan arbeitet, den auch der Spieler kennt und vermutlich auch mitentschieden hat.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

bambam191279 @, Dortmund, Freitag, 02.09.2016, 13:57 (vor 1965 Tagen) @ DreiEckeneinElfer

Kaum gespielt ist aber auch etwas übertrieben.....

Ich glaube einfach, dass man wirklich versucht Marios Körper wieder auf den Stand eines technisch versierten und flinken Mittelfelddribblers zu bekommen und nicht einen Tim Wiese 2.0 dort stehen zu haben.

Dass er zuviel Muskelmasse hat ist ja unbestritten. Diese abzubauen und gewisse andere Merkmale aufzubauen dürfte haöt etwas dauern.

Hinzu kommt mit Sicherheit sein angekratztes Ego, weil er quasi bei Bayern nie DER Wunschspieler war und sein schwieriges Verhältnis zum BVB Anhang.

Glaube schon, dass man ihn nicht direkt mit stumpfen Messer in die Schlacht ziehen lassen möchte (um es etwas martialisch auszudrücken ;-) )

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

anniegetyourgun @, Freitag, 02.09.2016, 08:42 (vor 1965 Tagen) @ DreiEckeneinElfer

Alles Andere als ein gemeinsam abgesprochener Plan und dessen Umsetzung würde mich arg wundern. Das wäre höchst unprofessionell.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

FourrierTrans @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 14:13 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Ich frage mich sowieso immer, welche Pläne da so gemeint sein sollen.

Mario Götze war letzte Saison länger verletzt. So von Anfang Oktober bis Anfang März machte er kein Spiel.

Vom 12. März 2016 an aber spielte er wieder. Und zwar durchaus regelmäßig. In der Bundesliga im Grunde auch immer in der Startelf des FC Bayern. Auch im Pokal, CL und Nationalmannschaft kam er zum Einsatz.

Und er fuhr dann zur EM. Und spielte auch dort.

Und jetzt, am 01. September 2016 muss er immer noch irgendwelche Pläne verfolgen? Und redet auch noch davon? Als ob er gerade eben einen Kreuzbandriss überwunden hätte?

Ich verstehe das einfach nicht. Sein "Liege im Plan" passte vielleicht im Februar / März des Jahres. Aber im September 2016?

MFG
PHIL

Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich nicht grad wirklich irre, aber hat er nicht in den letzten Wochen der alten Saison bei den Bayern eigentlich keine einzige Minute mehr gespielt?

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 14:18 (vor 1966 Tagen) @ FourrierTrans

26. Spieltag: 54 Minuten gegen Werder Bremen
27. Spieltag: ohne Einsatz im Kader
28. Spieltag: 84 Minuten gegen Eintracht Frankfurt
29. Spieltag: 69 Minuten gegen VfB Stuttgart
30. Spieltag: 90 Minuten gegen FC Sch 03+1
31. Spieltag: 90 Minuten gegen Hertha BSC
32. Spieltag: 62 Minuten gegen Borussia M'Gladbach
33. Spieltag: ohne Einsatz im Kader
34. Spieltag: 90 Minuten gegen Hannover 96

Dazu sechs Minuten im Viertelfinale der Champions League und 60 Minuten im Halbfinale des DFB Pokal.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

FourrierTrans @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 14:19 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

26. Spieltag: 54 Minuten gegen Werder Bremen
27. Spieltag: ohne Einsatz im Kader
28. Spieltag: 84 Minuten gegen Eintracht Frankfurt
29. Spieltag: 69 Minuten gegen VfB Stuttgart
30. Spieltag: 90 Minuten gegen FC Sch 03+1
31. Spieltag: 90 Minuten gegen Hertha BSC
32. Spieltag: 62 Minuten gegen Borussia M'Gladbach
33. Spieltag: ohne Einsatz im Kader
34. Spieltag: 90 Minuten gegen Hannover 96

Dazu sechs Minuten im Viertelfinale der Champions League und 60 Minuten im Halbfinale des DFB Pokal.

Ja gut, keine einzige Minute war schon etwas übertrieben, aber so wie von dir augelistet hatte ich es ungefähr auch im Kopf. :)

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 14:20 (vor 1966 Tagen) @ FourrierTrans

Er war halt in den wichtigen Spielen kein Faktor und wurde nicht mal eingewechselt!

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Invis @, Donnerstag, 01.09.2016, 12:57 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Ich frage mich sowieso immer, welche Pläne da so gemeint sein sollen.

Mario Götze war letzte Saison länger verletzt. So von Anfang Oktober bis Anfang März machte er kein Spiel.

Vom 12. März 2016 an aber spielte er wieder. Und zwar durchaus regelmäßig. In der Bundesliga im Grunde auch immer in der Startelf des FC Bayern. Auch im Pokal, CL und Nationalmannschaft kam er zum Einsatz.

Und er fuhr dann zur EM. Und spielte auch dort.

Und jetzt, am 01. September 2016 muss er immer noch irgendwelche Pläne verfolgen? Und redet auch noch davon? Als ob er gerade eben einen Kreuzbandriss überwunden hätte?

Ich verstehe das einfach nicht. Sein "Liege im Plan" passte vielleicht im Februar / März des Jahres. Aber im September 2016?

MFG
PHIL

Naja, einen Plan kann man ja unabhängig von einer konkreten Verletzungsphase haben. Aus seinen Aussagen geht auch nur hervor, dass er im Plan liegt und alles so abgesprochen war.

Unter Umständen ist das halt auch ein Plan für eine Änderung der körperlichen Umstände. Abbau von Muskelmasse, Aufbau von anderer Muskelmasse, Aufbau von Spritzigkeit o.ä.

Kann mir schon vorstellen, dass man schon länger mit ihm in Kontakt steht und auch besprochen hat, welche körperlichen Veränderungen sinnvoll sind und dementsprechend ein Plan existiert um ihn dahin zu bringen. Das liegt natürlich auch in der Verantwortung des Spielers, aber man kann von ihm ja auch nicht verlangen, dass er komplett selbst für seine körperliche Entwicklung zuständig ist. Er muss die Ausführung machen, aber der Plan und die Steuerung dahin zu kommen wo man ihn haben will, da ist ja ein ganzes Team an Board.

Daher denke ich schon, dass man einen Plan hat, seine körperlichen Zustand anders aufzustellen als bislang, was aber nichts oder zumindest nicht ausschließlich mit der Verletzung zu tun hat.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Phil @, Donnerstag, 01.09.2016, 13:26 (vor 1966 Tagen) @ Invis

Es ist doch so etwas wie die "offizielle" Sprachregelung. Watzke sprach doch auch davon, dass Götze erst einmal fit werden müsse nach seiner Verletzung und auch Spielpraxis bräuchte. Selbst hier war das gestern noch als Argument zu lesen, weshalb er zur Nationalmannschaft gereist ist: Weil er angeblich Spielpraxis braucht.

Die hat er aber. Weil er seit Anfang März sehr regelmäßig Fußball in Pflichtspielen für den FC Bayern und die deutsche Nationalmannschaft auf dem Feld stand. Und zudem noch in vielen Testspielen der Nationalmannschaft, von Bayern München und Borussia Dortmund.

Darum geht es mir. Es wird ständig so getan, als ob hier ein rekonvaleszenter seine ersten Schritte tun würde. Dem ist aber nicht so.

MFG
PHIL

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

PatBorm @, Donnerstag, 01.09.2016, 14:43 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Es ist doch so etwas wie die "offizielle" Sprachregelung. Watzke sprach doch auch davon, dass Götze erst einmal fit werden müsse nach seiner Verletzung und auch Spielpraxis bräuchte. Selbst hier war das gestern noch als Argument zu lesen, weshalb er zur Nationalmannschaft gereist ist: Weil er angeblich Spielpraxis braucht.

Weil es den meisten als Erklärung reicht. Dass Götze in den letzten Jahren falsch trainiert hat, scheint ja Konsens zu sein. Das medial zu verkaufen, ohne zugleich einen öffentlichen Konflikt mit dem FC Bayern vom Zaun zu brechen, dürfte ein Ding der Unmöglichkeit sein. Da geht man den einfachen Weg.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Chappi1991 ⌂ @, Donnerstag, 01.09.2016, 14:47 (vor 1966 Tagen) @ PatBorm

Es ist doch so etwas wie die "offizielle" Sprachregelung. Watzke sprach doch auch davon, dass Götze erst einmal fit werden müsse nach seiner Verletzung und auch Spielpraxis bräuchte. Selbst hier war das gestern noch als Argument zu lesen, weshalb er zur Nationalmannschaft gereist ist: Weil er angeblich Spielpraxis braucht.


Weil es den meisten als Erklärung reicht. Dass Götze in den letzten Jahren falsch trainiert hat, scheint ja Konsens zu sein. Das medial zu verkaufen, ohne zugleich einen öffentlichen Konflikt mit dem FC Bayern vom Zaun zu brechen, dürfte ein Ding der Unmöglichkeit sein. Da geht man den einfachen Weg.

Wie die sich damals aufgeregt haben, als Klose vor der WM gesagt hat, dass er sich jetzt mal in Form bringen werde. Herrlich.

Insofern ist es absolut plausibel, dass man sich in München nicht um den einzelnen kümmert. Die gehen davon aus, dass jeder das seinige tun, weil er in diesem Wolfsrudel nicht weggebissen werden will. Nicht bei allen reicht dieser Druck aus.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 14:54 (vor 1966 Tagen) @ Chappi1991

Insofern ist es absolut plausibel, dass man sich in München nicht um den einzelnen kümmert. Die gehen davon aus, dass jeder das seinige tun, weil er in diesem Wolfsrudel nicht weggebissen werden will. Nicht bei allen reicht dieser Druck aus.

Grundsätzlich finde ich die Vorstellung auch ziemlich bizarr, dass ein Profifußballer körperlich nur in Form ist, wenn der Trainer ihm einen Ernährungs- und Fitnessplan zusammenstellt. Jeder, auch jeder noch so anscheinend einfachse, Beruf erfordert gewisse fachbezogene Spezialkenntnisse. Und da sollte man doch einfach meinen, dass ein Spieler, der mit seinem Körper als Werkzeug Millionen verdient, bestens darüber bescheid wissen sollte, wie er ihn berufsbezogen am besten in Form hält. Und es ist ja nicht so, als wenn der Bundesligaprofi nicht die finanziellen Mittel hätte, um sich hier auch von sich aus fachkundig beraten und begleiten zu lassen. Das ist doch auch eine Eigenverantwortlichkeit, die man ihm nicht wegnehmen sollte.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Invis @, Donnerstag, 01.09.2016, 16:19 (vor 1966 Tagen) @ Sascha

Grundsätzlich finde ich die Vorstellung auch ziemlich bizarr, dass ein Profifußballer körperlich nur in Form ist, wenn der Trainer ihm einen Ernährungs- und Fitnessplan zusammenstellt.

Aber es ist ja nicht so, dass er köperlich nicht in Form gewesen wäre. Zumindest gab es dazu jetzt keine konkreten Anzeichen. Muskuläre Probleme kann man auch in absoluter Topform bekommen.

Aber es ist doch durchaus realistisch, dass man mit der Trainingssteuerung aus Münchner Zeiten eben nicht zufrieden ist. Und ich denke auch, dass es im Hochleistungsbereich auf Kleinigkeiten ankommt, die ein Spieler dann unter Umständen nicht komplett im Blick hat. Da kann jemand fit sein, aber vielleicht dennoch nicht optimal aufgestellt für das was er auf dem Platz leisten soll.

Es gibt ja nicht nur die Extreme "in Form" und "nicht in Form".

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 16:32 (vor 1966 Tagen) @ Invis

Aber es ist doch durchaus realistisch, dass man mit der Trainingssteuerung aus Münchner Zeiten eben nicht zufrieden ist. Und ich denke auch, dass es im Hochleistungsbereich auf Kleinigkeiten ankommt, die ein Spieler dann unter Umständen nicht komplett im Blick hat. Da kann jemand fit sein, aber vielleicht dennoch nicht optimal aufgestellt für das was er auf dem Platz leisten soll.

Welcher Hochleistungssportler, wenn nicht Profifußballer, von den Unbillen des Lebens weitestgehend befreit, sollte das denn im Blick haben können? Bei den olympischen Spielen dürfte der Anteil der Vollprofis in der deutschen Mannschaft doch deutlich geringer als der der Amateuere gewesen sein. Selbst der Deutschland-Achter wird aus beruflichen Gründen nicht zusammen bleiben.

Es gibt viele Sportler, die ihren Körper bis an die Grenzen bringen und dabei noch einem Beruf nachgehen. Ich glaube nicht, dass die ihre knapp bemessenen Trainingszeiten noch damit verbringen können, dass der Trainer ihnen sagt, was sie in der Woche essen dürfen und wie sie ihren Körper in Schuss halten müssen. Ich vermute, dass da das Maß an Eigenverantwortlichkeit viel höher und das Basiswissen viel größer ist, für das, was körperlich notwendig ist.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Henningst, Hamburg, Donnerstag, 01.09.2016, 17:48 (vor 1966 Tagen) @ Sascha

Welcher Hochleistungssportler, wenn nicht Profifußballer, von den Unbillen des Lebens weitestgehend befreit, sollte das denn im Blick haben können? Bei den olympischen Spielen dürfte der Anteil der Vollprofis in der deutschen Mannschaft doch deutlich geringer als der der Amateuere gewesen sein. Selbst der Deutschland-Achter wird aus beruflichen Gründen nicht zusammen bleiben.

Es gibt viele Sportler, die ihren Körper bis an die Grenzen bringen und dabei noch einem Beruf nachgehen. Ich glaube nicht, dass die ihre knapp bemessenen Trainingszeiten noch damit verbringen können, dass der Trainer ihnen sagt, was sie in der Woche essen dürfen und wie sie ihren Körper in Schuss halten müssen. Ich vermute, dass da das Maß an Eigenverantwortlichkeit viel höher und das Basiswissen viel größer ist, für das, was körperlich notwendig ist.

Man kann den Spieß aber auch umdrehen und sagen, dass gerade Fußballer, die die Entwicklung ihrer Marke z.B. in München vorantreiben wollen, wegen der ganzen PR Termine viel weniger Zeit haben als andere Sportler.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Invis @, Donnerstag, 01.09.2016, 16:42 (vor 1966 Tagen) @ Sascha

Aber es ist doch durchaus realistisch, dass man mit der Trainingssteuerung aus Münchner Zeiten eben nicht zufrieden ist. Und ich denke auch, dass es im Hochleistungsbereich auf Kleinigkeiten ankommt, die ein Spieler dann unter Umständen nicht komplett im Blick hat. Da kann jemand fit sein, aber vielleicht dennoch nicht optimal aufgestellt für das was er auf dem Platz leisten soll.

Welcher Hochleistungssportler, wenn nicht Profifußballer, von den Unbillen des Lebens weitestgehend befreit, sollte das denn im Blick haben können? Bei den olympischen Spielen dürfte der Anteil der Vollprofis in der deutschen Mannschaft doch deutlich geringer als der der Amateuere gewesen sein. Selbst der Deutschland-Achter wird aus beruflichen Gründen nicht zusammen bleiben.

Es gibt viele Sportler, die ihren Körper bis an die Grenzen bringen und dabei noch einem Beruf nachgehen. Ich glaube nicht, dass die ihre knapp bemessenen Trainingszeiten noch damit verbringen können, dass der Trainer ihnen sagt, was sie in der Woche essen dürfen und wie sie ihren Körper in Schuss halten müssen. Ich vermute, dass da das Maß an Eigenverantwortlichkeit viel höher und das Basiswissen viel größer ist, für das, was körperlich notwendig ist.

Und dennoch gab es auch bei Olympia Athleten, die darauf verwiesen haben, dass sie ihr Leistungsvermögen durch professionelle Unterstützung noch weiter nach oben gehoben haben. Konkret fällt mir da Laura Ludwig (Beachvolleyball) ein.

So basiert der Erfolg des fröhlichen Duos, das eher ein professionelles Verhältnis pflegt [...] auf individueller Rundum-Betreuung.

Sie übernahmen die Trainer und Scouts von Brink und Reckermann, verbesserten ihre Technik, engagierten Physiotherapeuten und Mentalcoaches. Ludwig stellte außerdem ihre Ernährung um zu rein laktose- und fast glutenfreier Kost.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/sport/olympia-ludwig-und-walkenhorst-lassen-gegner-wie-amateure-aussehen-1.3126010


Und daher denke ich, dass auch bei Profifußballern Spezialisten für Trainingssteuerung nochmal einiges herausholen können. Es geht ja nicht darum, dass sie nicht auch selbst die Basics kennen müssen. Aber man kann ja auch von einem Profifußballer nicht erwarten, dass er da alle Details von optimaler Trainingssteuerung etc. kennt.

Wie gesagt reden wir hier ja nicht davon, dass jemand komplett verfettet und unfit zurückkommt. Das war ja auch bei Götze nicht der Fall.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Chappi1991, Donnerstag, 01.09.2016, 15:44 (vor 1966 Tagen) @ Sascha

Insofern ist es absolut plausibel, dass man sich in München nicht um den einzelnen kümmert. Die gehen davon aus, dass jeder das seinige tun, weil er in diesem Wolfsrudel nicht weggebissen werden will. Nicht bei allen reicht dieser Druck aus.


Grundsätzlich finde ich die Vorstellung auch ziemlich bizarr, dass ein Profifußballer körperlich nur in Form ist, wenn der Trainer ihm einen Ernährungs- und Fitnessplan zusammenstellt. Jeder, auch jeder noch so anscheinend einfachse, Beruf erfordert gewisse fachbezogene Spezialkenntnisse. Und da sollte man doch einfach meinen, dass ein Spieler, der mit seinem Körper als Werkzeug Millionen verdient, bestens darüber bescheid wissen sollte, wie er ihn berufsbezogen am besten in Form hält. Und es ist ja nicht so, als wenn der Bundesligaprofi nicht die finanziellen Mittel hätte, um sich hier auch von sich aus fachkundig beraten und begleiten zu lassen. Das ist doch auch eine Eigenverantwortlichkeit, die man ihm nicht wegnehmen sollte.

Wie war das noch bei Hummels? Sinngemäß: "Ich habe auch mal etwas übermütig zu Schokolade und Chips gegriffen".

Scheint ein "Problem" zu sein, das nicht nur vereinzelt auftritt (siehe Jan Ullrich in den Wintermonaten), sondern jeden Profi treffen kann, abseits des Intellekts oder der geistigen Reife.

Bei Götze könnte ich mir auch vorstellen, dass insb. das Muskelaufbautraining einiges psychisch kompensieren sollte. Sei es die Verletzung oder das schwache Standing im Kader unter Pep.

Alles Spekulatius, das ist mir klar. Aber es gibt noch einige Erklärungsansätze, die über die rein rationale Betrachtungsweise hinausgehen.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

dnb @, Freiburg, Donnerstag, 01.09.2016, 15:37 (vor 1966 Tagen) @ Sascha

Deswegen haben Sie sich ja in der Kloppära auch alle die Lasagne al Forna und Pizza Vierjahreszeiten reingepfiffen oder was

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

thatEmJay @, Berlin, Donnerstag, 01.09.2016, 15:01 (vor 1966 Tagen) @ Sascha

Würde aber ins Bild des unbeholfenen Neuzeit-Profis passen, der selbst mit der Planung und Organisation des eigenen Urlaubes überfordert zu sein scheint.

Wenn dir ständig der Hintern hinterhergetragen wird, schrumpft deine Ich-Kompetenz auf 15-Minuten-nach-der-Geburt Niveau.

PROFIS | Stübner - Essen aus der Dose

Chappi1991 ⌂ @, Donnerstag, 01.09.2016, 15:24 (vor 1966 Tagen) @ thatEmJay

Würde aber ins Bild des unbeholfenen Neuzeit-Profis passen, der selbst mit der Planung und Organisation des eigenen Urlaubes überfordert zu sein scheint.

Wenn dir ständig der Hintern hinterhergetragen wird, schrumpft deine Ich-Kompetenz auf 15-Minuten-nach-der-Geburt Niveau.

Wer es nicht kennt, lesen. Auch wenn es durch die fehlenden Absätze etwas mühsam ist.
http://www.berliner-zeitung.de/vom-langsamen-verschwinden-des-fussballers-joerg-stuebner-versteckspiel-des-rasenmaeher-mannes-15462170

Und das:
http://www.welt.de/sport/fussball/article146343555/Auf-dem-Weg-zum-Weltstar-und-nun-ein-Sozialfall.html

PROFIS | Stübner - Essen aus der Dose

thatEmJay @, Berlin, Donnerstag, 01.09.2016, 15:52 (vor 1966 Tagen) @ Chappi1991

Beide Artikel passen nicht zu meinem Beitrag, weils um völlig unterschiedliche Dinge geht. Trotzdem danke, war interessant zu lesen.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

FourrierTrans @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 14:14 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Es ist doch so etwas wie die "offizielle" Sprachregelung. Watzke sprach doch auch davon, dass Götze erst einmal fit werden müsse nach seiner Verletzung und auch Spielpraxis bräuchte. Selbst hier war das gestern noch als Argument zu lesen, weshalb er zur Nationalmannschaft gereist ist: Weil er angeblich Spielpraxis braucht.

Die hat er aber. Weil er seit Anfang März sehr regelmäßig Fußball in Pflichtspielen für den FC Bayern und die deutsche Nationalmannschaft auf dem Feld stand. Und zudem noch in vielen Testspielen der Nationalmannschaft, von Bayern München und Borussia Dortmund.

Darum geht es mir. Es wird ständig so getan, als ob hier ein rekonvaleszenter seine ersten Schritte tun würde. Dem ist aber nicht so.

MFG
PHIL

Das wundert mich auch. Wenn man die Kommunikation von Verein und Spieler mitbekommt, möchte man meinen, er ist grade von einem offenen Schien- und Wadenbeinbruch genesen.
Finde die Art und Weise, wie sich dazu geäußert wird, auch recht amüsant.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Invis @, Donnerstag, 01.09.2016, 14:06 (vor 1966 Tagen) @ Phil
bearbeitet von Invis, Donnerstag, 01.09.2016, 14:10

Es ist doch so etwas wie die "offizielle" Sprachregelung. Watzke sprach doch auch davon, dass Götze erst einmal fit werden müsse nach seiner Verletzung und auch Spielpraxis bräuchte. Selbst hier war das gestern noch als Argument zu lesen, weshalb er zur Nationalmannschaft gereist ist: Weil er angeblich Spielpraxis braucht.

Die hat er aber. Weil er seit Anfang März sehr regelmäßig Fußball in Pflichtspielen für den FC Bayern und die deutsche Nationalmannschaft auf dem Feld stand. Und zudem noch in vielen Testspielen der Nationalmannschaft, von Bayern München und Borussia Dortmund.

Darum geht es mir. Es wird ständig so getan, als ob hier ein rekonvaleszenter seine ersten Schritte tun würde. Dem ist aber nicht so.

MFG
PHIL

Aber es gibt ja nicht nur die Zustände "spieltauglich" und "nicht spieltauglich". Es gibt auch einiges dazwischen. Wie oben schon geschrieben kann es auch sehr gut sein, dass man wusste, dass der Spieler Götze nicht in der Verfassung nach Dortmund kommt in der man ihn gern hätte. Das muss aber nichtmal mit "spieluntauglich" beschrieben werden, sondern kann auch einfach so gewesen sein, dass man seinen Körper gern in einen andere Konstitution bringen möchte. Es war ja schon zu lesen, dass er vll. den ein oder anderen Muskel (edit: bzw. wohl eher das ein oder andere Gramm an Masse) zu viel an der ein oder anderen Stelle hätte. Hier liest man dann häufig die vereinfachte Version, "ist zu fett". Aber das ist ja nicht die einzig logische Schlussfolgerung.

Es kann genausogut der Fall sein, dass man mit ihm zusammen einen Plan erarbeitet hat, seinen Muskelaufbau zu verändern, was dann natürlich in der Umbauphase auch in Problemen mit den Muskeln enden kann. Es ist, wie geschrieben, ja nichts neues, dass in einer Saisonvorbereitung Spieler auf die ganze Saison getrimmt werden und nicht unbedingt auf die ersten Spiele. Optimalerweise natürlich beides, aber gerade nach einer EM ist es ja nichts besonders, dass die Zeit nicht reicht um die Trainingsziele bis zum ersten Spieltag zu erreichen.

Von daher kann es sehr gut sein, dass man den Plan eben auf "nach Länderspielpause" ausgelegt hat. Und dass in einer solchen Vorbereitungsphase Trainingsspiele stattfinden ist ebenso üblich. Und da er die mit der Mannschaft so natürlich schwer bekommt nimmt man dafür halt auch die Länderspiele. Das muss also nichts mit Rekonvaleszenz zu tun haben, sondern kann auch Teil eines "Umbauplans" sein.

Das ist für mich jedenfalls die weitaus schlüssigere Erklärung als das pure "kam zu fett aus dem Urlaub und ist nicht fit" Gerede, was man hier gern dafür anbringt. Natürlich kann es auch sein, dass er nicht den Zustand hatte, den man erwartet hätte, aber das ist nur eine Mutmaßung die durch nichts belegt wird.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 14:11 (vor 1966 Tagen) @ Invis

Soweit mich meine Erinnerung an Fußballer nicht trügt, dürfte Mario Götze einer der ersten Spieler sein der angeblich einen dezidierten Plan zur "Umverteilung von Muskeln" erhalten hat.

Warten wir es ab wie es anschlägt.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Invis @, Donnerstag, 01.09.2016, 14:16 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Soweit mich meine Erinnerung an Fußballer nicht trügt, dürfte Mario Götze einer der ersten Spieler sein der angeblich einen dezidierten Plan zur "Umverteilung von Muskeln" erhalten hat.

Warten wir es ab wie es anschlägt.

Man hört doch ständig davon, dass gerade Jugendspieler in den ersten Jahren erstmal etwas "Masse" aufbauen sollen, um zweikampfstärker und robuster zu werden.
Daran kann ich mich bei uns konkret an Götze nach seiner ersten Saison erinnern und bspw. auch an Moritz Leitner, der in einem Interview mMn sogar auf das Beispiel Götze verwiesen hatte.

Wieso sollte bei einer modernen Trainingssteuerung bei der Laktattests etc. gemacht werden um das Training optimal auf den einzelnen Spieler anzupassen etwas besonderes sein?

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 14:20 (vor 1966 Tagen) @ Invis

Ich kann mich da ja auch irren und es ist doch nicht so komisch wie es für mich aktuell klingt!

Das ein gestandener Bundesligaprofi, der Götze doch wohl zweifelsfrei sein dürfte, aber derart behandelt wird lässt mich einfach nur verwundert zurück. Unabhängig von jeder Kritik!

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Invis, Donnerstag, 01.09.2016, 13:42 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Götze hat meiner Meinung nach eine schwerwiegende Urlaubsverletzung: Übergewicht.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 01.09.2016, 13:34 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Rippenbruch 16.05.2016 - 26.05.2016 | 10 Tage


:-D

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Professor-van-Dusen @, Berlin, Donnerstag, 01.09.2016, 13:20 (vor 1966 Tagen) @ Invis

Ich frage mich sowieso immer, welche Pläne da so gemeint sein sollen.

Mario Götze war letzte Saison länger verletzt. So von Anfang Oktober bis Anfang März machte er kein Spiel.

Vom 12. März 2016 an aber spielte er wieder. Und zwar durchaus regelmäßig. In der Bundesliga im Grunde auch immer in der Startelf des FC Bayern. Auch im Pokal, CL und Nationalmannschaft kam er zum Einsatz.

Und er fuhr dann zur EM. Und spielte auch dort.

Und jetzt, am 01. September 2016 muss er immer noch irgendwelche Pläne verfolgen? Und redet auch noch davon? Als ob er gerade eben einen Kreuzbandriss überwunden hätte?

Ich verstehe das einfach nicht. Sein "Liege im Plan" passte vielleicht im Februar / März des Jahres. Aber im September 2016?

MFG
PHIL


Naja, einen Plan kann man ja unabhängig von einer konkreten Verletzungsphase haben. Aus seinen Aussagen geht auch nur hervor, dass er im Plan liegt und alles so abgesprochen war.

Unter Umständen ist das halt auch ein Plan für eine Änderung der körperlichen Umstände. Abbau von Muskelmasse, Aufbau von anderer Muskelmasse, Aufbau von Spritzigkeit o.ä.

Kann mir schon vorstellen, dass man schon länger mit ihm in Kontakt steht und auch besprochen hat, welche körperlichen Veränderungen sinnvoll sind und dementsprechend ein Plan existiert um ihn dahin zu bringen. Das liegt natürlich auch in der Verantwortung des Spielers, aber man kann von ihm ja auch nicht verlangen, dass er komplett selbst für seine körperliche Entwicklung zuständig ist. Er muss die Ausführung machen, aber der Plan und die Steuerung dahin zu kommen wo man ihn haben will, da ist ja ein ganzes Team an Board.

Daher denke ich schon, dass man einen Plan hat, seine körperlichen Zustand anders aufzustellen als bislang, was aber nichts oder zumindest nicht ausschließlich mit der Verletzung zu tun hat.

Es ehrt dich, dass du das nochmal erklärst. Aber damit wirst du die User im Forum, die den Götze - berechtigt oder nicht, das muss jeder selbst entscheiden - auch weiterhin doof finden (möchten), nicht überzeugen. Es ist ja hier auch wegen eines Fotos vom Basketball während der EM weitestgehend in Stein gemeißelt, dass der Kerl eigentlich eine Art Mini-Calmund ist.

Ergänzend kann man übrigens noch hinzufügen: Er hat das Pokalspiel am Montag letzter Woche wegen Problemen mit dem Oberschenkel verpasst (Tuchel sprach von einer Vorsichtmaßnahme). Danach hat er deswegen wohl auch nur eingeschränkt trainiert und erst das Abschlusstraining vor Mainz wieder voll mitgemacht. Daher kann man sowohl von einem Plan zur Gesundung als auch vermutlich von einem Plan zur "Optimierung" seiner körperlichen Voraussetzungen sprechen.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 13:06 (vor 1966 Tagen) @ Invis

Das liegt natürlich auch in der Verantwortung des Spielers, aber man kann von ihm ja auch nicht verlangen, dass er komplett selbst für seine körperliche Entwicklung zuständig ist.

Wer genau ist denn zuständig, wenn nicht der Spieler?
Das es Vorgaben geben dürfte, ist selbstverständlich. Das man diese Vorgaben erreicht ist aber doch ausschließlich in der Verantwortung, oder?

Offensichtlich hat er sich in einem anderen Zustand hier vorgestellt, wie es von ihm erwartet wurde. Ob das daran liegt, dass ihm der Soll-Zustand zu spät präsentiert wurde oder er es nicht hinbekommen hat, ist ja (leider) nicht exakt zu bestimmen.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Invis @, Donnerstag, 01.09.2016, 13:56 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Wer genau ist denn zuständig, wenn nicht der Spieler?
Das es Vorgaben geben dürfte, ist selbstverständlich. Das man diese Vorgaben erreicht ist aber doch ausschließlich in der Verantwortung, oder?

Wie ich schrieb: Nicht allein der Spieler. Der Spieler ist dafür zuständig die Vorgaben, die von einem professionellen Team erstellt und sicherlich mit dem Trainer abgesprochen werden zu erfüllen. Aber es geht hier ja nicht darum, ein FDH Programm zu absolvieren, weil einer ein bisschen abnehmen soll. Es geht darum den Körper eines Hochleistungssportlers so aufzustellen, dass er den Anforderungen entspricht. Das ist mMn keine triviale Sache sondern komplexe Trainingssteuerung. Und daher ist die Zuständigkeit dafür nicht allein beim Spieler zu sehen. Er ist nur ein Teil (wenn auch sicherlich der wichtigste) davon.

Offensichtlich hat er sich in einem anderen Zustand hier vorgestellt, wie es von ihm erwartet wurde. Ob das daran liegt, dass ihm der Soll-Zustand zu spät präsentiert wurde oder er es nicht hinbekommen hat, ist ja (leider) nicht exakt zu bestimmen.

Das sagst du. Aber das muss nicht so sein. Es kann auch genausogut sein, dass der Verein genau wusste, in welchem Zustand er hier anfangs erscheint und das in Kauf genommen hat verbunden mit einem Plan ihn in eine andere Verfassung zu bekommen.
Wir reden ja auch nicht davon, dass er spielunfähig gewesen wäre. Nur hat man sich vielleicht auch dazu entschieden ihn in eine andere Verfassung zu bringen (Muskelauf-/abbau etc). Natürlich kann es sein, dass der Verein genau das wusste und es daher genauso geplant war und auch Phasen einkalkuliert wurden in denen der Körper wegen einer Trainingsumstellung ggf. noch nicht 100% belastbar ist. Das ist doch bei einer Saisonvorbereitung nichts neues. Regelmäßig werden dort die Grundlagen für eine Saison gelegt und dabei auch in Kauf genommen, dass bestimmte Spiele noch nicht in Optimalkonstitution gespielt werden können.

Die Schlussfolgerung, dass er sich ander vorgestellt hat, als es der Verein erwartet kann man einfach nicht bringen, da man dafür überhaupt keine Beweise hat.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 14:01 (vor 1966 Tagen) @ Invis

Die Schlussfolgerung, dass er sich ander vorgestellt hat, als es der Verein erwartet kann man einfach nicht bringen, da man dafür überhaupt keine Beweise hat.

Mit dem Verweis auf fehlende Beweise ist nahezu jede Diskussion in diesem Forum unnütz bzw. "kann man die nicht bringen".

Wir haben da einfach unterschiedliche Meinungen.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Invis @, Donnerstag, 01.09.2016, 14:08 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Die Schlussfolgerung, dass er sich ander vorgestellt hat, als es der Verein erwartet kann man einfach nicht bringen, da man dafür überhaupt keine Beweise hat.


Mit dem Verweis auf fehlende Beweise ist nahezu jede Diskussion in diesem Forum unnütz bzw. "kann man die nicht bringen".

Wir haben da einfach unterschiedliche Meinungen.

Kann man ja haben, ich habe für meine Vermutung auch keine Beweise, sondern nur Indizien. Uns fehlen da einfach die Informationen. Was ich damit sagen will ist einfach, dass man es nicht als Tatsache hinstellen kann, dass er nicht in der Form aus dem Urlaub kam, wie man es erwartet hat.

Das ist nur eine von vielen möglichen Versionen und meiner Meinung nach nicht die wahrscheinlichste.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 14:13 (vor 1966 Tagen) @ Invis

Du hast Indizien für Deine Meinung.
Ich habe Indizien für meine Meinung.

Let´s agree to disagree!

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

TicTac @, Stuttgart, Donnerstag, 01.09.2016, 13:10 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Würde gerne auch Götzes Ernährungsplan überblicken. Bin nicht so ganz der Experte, aber ich würde sagen, dass Erdnussbutter und eine Banane kein ausgewogenes und gesundes Frühstück für einen Sportler sind.
Lasse mich aber auch gerne belehren.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Weeman @, Hinterm Knauber, Donnerstag, 01.09.2016, 13:20 (vor 1966 Tagen) @ TicTac

Das Bananen gut für Sportler sein können sollte ja klar sein.
Wenn die Erdnussbutter nicht gerade voll mit Zucker ist, sondern quasi richtige Erdnussbutter, dann ist das, soweit ich weiß, auch nicht schlecht.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Lutz09 @, Tor zum Sauerland, Donnerstag, 01.09.2016, 13:18 (vor 1966 Tagen) @ TicTac

Würde gerne auch Götzes Ernährungsplan überblicken. Bin nicht so ganz der Experte, aber ich würde sagen, dass Erdnussbutter und eine Banane kein ausgewogenes und gesundes Frühstück für einen Sportler sind.
Lasse mich aber auch gerne belehren.

Gegen die Banane gibt es nichts einzuwenden, denk ich. Bei Erdnussbutter sieht der Fall natürlich anders aus.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

QUOTI @, DO, Donnerstag, 01.09.2016, 12:47 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Vielleicht hat er einen anderen Plan seines neuen Trainers vorgelegt bekommen und meint diesen.

Da steht vielleicht drin: Nimm mal x Kilo bis zum xx.xx.2016 ab

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Phil @, Donnerstag, 01.09.2016, 12:51 (vor 1966 Tagen) @ QUOTI

Vielleicht hat er einen anderen Plan seines neuen Trainers vorgelegt bekommen und meint diesen.

Diesen "Plan" hat er ganz bestimmt vorgelegt bekommen. Schon vor/bei Vertragsunterschrift. Und ganz bestimmt, als er dann "leibhaftig" nach seinem Urlaub vor Tuchel stand...

Aber der Verein weist ja auch immer darauf hin, dass Götze noch Zeit brauche und erst einmal wieder fit werden müsse. Weil er ja verletzt war und so wenig gespielt hat. Stimmt in der Form aber überhaupt nicht. Vielmehr scheinen die Gründe der fehlenden Fitness (und körperlichen Voraussetzungen) woanders zu liegen.

Das er nicht voller Selbstbewusstsein steckt, ist eine andere Frage. Daran muss man sicherlich arbeiten. Aber alles andere ist einfach das Versäumnis des Spielers. Mögen die Verantwortlichen beim BVB das aus guten Gründen noch deckeln und anders nach außen verkaufen wollen (weil sie ja möchten, dass Tuchel ihn in die Spur kriegt), nehme ich als Fan das schon verständnislos zur Kenntnis.

MFG
PHIL

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

bobschulz @, MS, Donnerstag, 01.09.2016, 13:10 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Vielleicht hat er einen anderen Plan seines neuen Trainers vorgelegt bekommen und meint diesen.


Diesen "Plan" hat er ganz bestimmt vorgelegt bekommen. Schon vor/bei Vertragsunterschrift. Und ganz bestimmt, als er dann "leibhaftig" nach seinem Urlaub vor Tuchel stand...

Aber der Verein weist ja auch immer darauf hin, dass Götze noch Zeit brauche und erst einmal wieder fit werden müsse. Weil er ja verletzt war und so wenig gespielt hat. Stimmt in der Form aber überhaupt nicht. Vielmehr scheinen die Gründe der fehlenden Fitness (und körperlichen Voraussetzungen) woanders zu liegen.

Das er nicht voller Selbstbewusstsein steckt, ist eine andere Frage. Daran muss man sicherlich arbeiten. Aber alles andere ist einfach das Versäumnis des Spielers. Mögen die Verantwortlichen beim BVB das aus guten Gründen noch deckeln und anders nach außen verkaufen wollen (weil sie ja möchten, dass Tuchel ihn in die Spur kriegt), nehme ich als Fan das schon verständnislos zur Kenntnis.

MFG
PHIL

Evtl ist halt der Plan ihn als Risiko im Spiel bei den RBlern zu bringen, wo der Unmut der BVB Fans nicht Mario G sondern das Konstrukt aus Oesterreich trifft?
Und wenn er dann- so es der Zufall will!- dort entscheidend Anteil an einem Sieg hätte, wäre er evtl hier besser zu verkaufen, bei einem Heimspiel. Sonst hätte "der Plan" ja durchaus auf Saisonbeginn herauslaufen müssen.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 13:15 (vor 1966 Tagen) @ bobschulz

Das kann sein. Ich glaube aber nicht so recht daran.

Aber natürlich wird es aus Sicht von Watzke & Co. keinen Sinn machen einen halbfitten Götze zu bringen.

Ich glaube, dass sich einige Fans ihr unverrückbares Bild von MG19/MG10 gemacht haben. Es gibt jene, die ihn abfeiern weil er nun wieder BVB Spieler ist. Es gibt jene, die ihn ablehnen, egal wie gut er spielt. Und es gibt die Mehrzahl (?) die sich je nach Leistung von Götze auf die eine oder andere Seite "ziehen lassen".

Entsprechend liegt es im Interesse des Vereins, dass er direkt einschlägt.

Das zu planen ist aber natürlich nahezu unmöglich.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Professor-van-Dusen @, Berlin, Donnerstag, 01.09.2016, 13:26 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Ich glaube, dass sich einige Fans ihr unverrückbares Bild von MG19/MG10 gemacht haben. Es gibt jene, die ihn abfeiern weil er nun wieder BVB Spieler ist. Es gibt jene, die ihn ablehnen, egal wie gut er spielt. Und es gibt die Mehrzahl (?) die sich je nach Leistung von Götze auf die eine oder andere Seite "ziehen lassen".

Ich hätte die Verpflichtung wirklich nicht gebraucht. Und für die hellste Kerze auf dem Kuchen und einen netten Menschen habe ich ihn noch nie gehalten. Im Interesse des BVB hoffe ich, dass er bald sein Potenzial für den Verein abrufen kann. Aber wie hier im Forum über ihn geschrieben wird, finde ich teilweise schon albern. Bei einigen habe ich das Gefühl, sie wünschen sich fast sehnlich, dass er scheitert. Damit wäre dem BVB aber nun mal überhaupt nicht gedient.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Phil @, Donnerstag, 01.09.2016, 13:32 (vor 1966 Tagen) @ Professor-van-Dusen

Bei einigen habe ich das Gefühl, sie wünschen sich fast sehnlich, dass er scheitert. Damit wäre dem BVB aber nun mal überhaupt nicht gedient.

Angesichts unseres Kaders und dessen, was man da in diesem Sommer so zusammengekauft hat an Qualität, ist es doch fast egal ob Götze funktioniert, oder nicht.

Die Ablöse mag man auch immer noch zu hoch finden, aber angesichts dessen, was inzwischen an Summen bezahlt wird, war er ja im Grunde sogar günstig.

Sein Gehalt soll nicht so schlecht sein, aber auch da bewegt er sich jetzt nicht in völlig absurden Sphären (gemessen an unseren Durchschnittsgehalt).

Kurzum: Ob Götze hier funktioniert oder nicht (und was ich ihm wünsche oder nicht), es hat in meinen Augen kaum einen Effekt auf das, was mit diesem Verein möglicherweise erreicht werden kann oder nicht.

Wenn sein Einkauf / Name schon gereicht hat, um Kagawa in Schwung zu bringen, so dass er so agiert, wie jetzt zu sehen, dann hat sich das ja eh schon gelohnt.

Sein individuelles Schicksal ist mir aber herzlich egal. Es ist seine Karriere und er muss die für sich abreißen, wie er es für richtig hält. Er soll hier seinen Job machen und abliefern. Was ich von ihm sah, als er zum Fitnesstest erschien, ging schon einmal nicht in diese Richtung. Aber diese Diskussion empfindest du ja im Zweifel schon als unfair.

So lange er aber sich anständig und ruhig verhält und konzentriert arbeitet und abliefert, bitteschön. Dann soll er das tun und dem BVB im Zweifel auch wenig helfen seine Ziele zu erreichen. Mehr dann aber auch nicht von meiner Seite. Und wenn es umgekehrt läuft, werde ich weiterhin gegen ihn anschreiben und all das benennen, was ich sehe und was ich weiß.

Und über allem steht für mich fest: Ich mache drei Kreuze wenn er hier wieder weg ist. Egal ob nun, weil er auch hier nur auf der Bank sitzt, oder aber weil dann doch Real Madrid ihn haben will.

MFG
PHIL

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

piet1909 @, Donnerstag, 01.09.2016, 13:58 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Was fandest du an seinem Auftreten Beim Fitnesstest falsch oder was hat dich verstört?

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Phil @, Donnerstag, 01.09.2016, 13:59 (vor 1966 Tagen) @ piet1909

Was fandest du an seinem Auftreten Beim Fitnesstest falsch oder was hat dich verstört?

Sein körperlicher Zustand.

MFG
PHIL

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

dnb @, Freiburg, Donnerstag, 01.09.2016, 15:32 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Aber von offizieller Seite gibt es doch nur die Aussage, dass er in einem guten körperlichen Zustand ist?

Ansonsten hat die RN vermeldet dass er zwar ein paar Muskeln zuviel hat am Oberkörper, aber kein Gramm Fett zuviel. Woher die ihre Infos nehmen, weiß ich zwar nicht, aber die RN um Krampe sind ja i.d.R. nah dran.

Also woher nimmst Du Deine exklusive Info, dass er körperlich nicht fit ist?

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

BenschPils ⌂ @, Coe, Donnerstag, 01.09.2016, 14:05 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Du warst also live dabei und hast die Cardio-Auswertungen etc. begutachten können?

Oder bildest du dir die Meinung anhand von einigen Schnappschüssen, die bei Twitter etc. kursierten?

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Professor-van-Dusen @, Berlin, Donnerstag, 01.09.2016, 13:52 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Bei einigen habe ich das Gefühl, sie wünschen sich fast sehnlich, dass er scheitert. Damit wäre dem BVB aber nun mal überhaupt nicht gedient.


Angesichts unseres Kaders und dessen, was man da in diesem Sommer so zusammengekauft hat an Qualität, ist es doch fast egal ob Götze funktioniert, oder nicht.

Die Ablöse mag man auch immer noch zu hoch finden, aber angesichts dessen, was inzwischen an Summen bezahlt wird, war er ja im Grunde sogar günstig.

Sein Gehalt soll nicht so schlecht sein, aber auch da bewegt er sich jetzt nicht in völlig absurden Sphären (gemessen an unseren Durchschnittsgehalt).

Bis hier hin bin ich bei dir.

Kurzum: Ob Götze hier funktioniert oder nicht (und was ich ihm wünsche oder nicht), es hat in meinen Augen kaum einen Effekt auf das, was mit diesem Verein möglicherweise erreicht werden kann oder nicht.

Glaube schon, dass ein funktionierender Götze für den BVB den Unterschied ausmachen machen kann.

Wenn sein Einkauf / Name schon gereicht hat, um Kagawa in Schwung zu bringen, so dass er so agiert, wie jetzt zu sehen, dann hat sich das ja eh schon gelohnt.

Na siehste. ;)

Sein individuelles Schicksal ist mir aber herzlich egal. Es ist seine Karriere und er muss die für sich abreißen, wie er es für richtig hält. Er soll hier seinen Job machen und abliefern. Was ich von ihm sah, als er zum Fitnesstest erschien, ging schon einmal nicht in diese Richtung. Aber diese Diskussion empfindest du ja im Zweifel schon als unfair.

Harte Arbeit und Leistung will ich auch sehen. Sein persönliches Schicksal ist insofern relevant, als dass er bei Erfolg dem BVB nutzt und andernfalls nicht. Die Diskussion finde ich auch nicht unfair. Teilweise finde ich es etwas anmaßend, wie man sich als Außenstehender so finale Urteile über den Fitnesszustand erlauben kann. Du kokettierst hier zwar gerne mal mit angedeutetem Insiderwissen. Aber so lange du das nicht konkret machen willst/kannst/darfst (was ich verstehe), kann ich das nicht in meine Bewertung nehmen.

So lange er aber sich anständig und ruhig verhält und konzentriert arbeitet und abliefert, bitteschön. Dann soll er das tun und dem BVB im Zweifel auch wenig helfen seine Ziele zu erreichen. Mehr dann aber auch nicht von meiner Seite. Und wenn es umgekehrt läuft, werde ich weiterhin gegen ihn anschreiben und all das benennen, was ich sehe und was ich weiß.

Na, wenigstens gibst du zu, dass du im Moment gegen ihn anschreibst. ;) Und das finde ich persönlich halt - sorry - albern. In meinen Augen macht er gerade genau, was du von ihm forderst: Hält weitestgehend die Fresse und arbeitet. Ich fände es halt wesentlich cooler, wenn man wenigstens mal bis zum Advent die Füße bzw. die Tastatur still halten würde. Denn mit einer Sache hast du ja recht: Beim BVB laufen gerade so viele geile Kicker rum, dass es auf eine Woche mehr oder weniger bei Götze eh nicht ankommt.

Und über allem steht für mich fest: Ich mache drei Kreuze wenn er hier wieder weg ist. Egal ob nun, weil er auch hier nur auf der Bank sitzt, oder aber weil dann doch Real Madrid ihn haben will.

MFG
PHIL

Ich weiß nicht, ob ich mich selbst dafür hassen soll, dass ich hier auf einmal den Götze in Schutz nehme. Oder lieber Menschen wie dich, die mich dazu treiben. ;P

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Phil @, Donnerstag, 01.09.2016, 13:58 (vor 1966 Tagen) @ Professor-van-Dusen

Na, wenigstens gibst du zu, dass du im Moment gegen ihn anschreibst. ;) Und das finde ich persönlich halt - sorry - albern. In meinen Augen macht er gerade genau, was du von ihm forderst: Hält weitestgehend die Fresse und arbeitet. Ich fände es halt wesentlich cooler, wenn man wenigstens mal bis zum Advent die Füße bzw. die Tastatur still halten würde. Denn mit einer Sache hast du ja recht: Beim BVB laufen gerade so viele geile Kicker rum, dass es auf eine Woche mehr oder weniger bei Götze eh nicht ankommt.

Wieso darf ich als Fan nicht gegen einen Spieler "anschreiben"?

Das finde ich halt komisch. Ist ja nicht so, dass ich mit Einzeilern auf ihn eindresche oder so.

Ich beleidige ihn auch nicht oder sonst etwas in diese Richtung.

Ich sage z.B. auch, dass man durchaus schon sieht, dass er etwas tut. er wirkt deutlich fitter, als noch vor einige Wochen. Und ja, er hält die Füße halbwegs still.

Das ich ihn stringent kritisch begleite und begleiten werde, sollte aber erlaubt sein. Oder? Und dieses "die Tastatur still halten" empfinde ich ohnehin auch immer als falsch. Natürlich kann man nicht direkt immer Urteile fällen. Und natürlich muss man auch Zeit einräumen um Dinge wirken zu lassen. Und ja, ein junges Talent braucht auch mehr Zeit und Geduld.

Aber wer definiert denn, ab wann dann was geschrieben werden kann/darf?


MFG
PHIL

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Professor-van-Dusen @, Berlin, Donnerstag, 01.09.2016, 14:13 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Na, wenigstens gibst du zu, dass du im Moment gegen ihn anschreibst. ;) Und das finde ich persönlich halt - sorry - albern. In meinen Augen macht er gerade genau, was du von ihm forderst: Hält weitestgehend die Fresse und arbeitet. Ich fände es halt wesentlich cooler, wenn man wenigstens mal bis zum Advent die Füße bzw. die Tastatur still halten würde. Denn mit einer Sache hast du ja recht: Beim BVB laufen gerade so viele geile Kicker rum, dass es auf eine Woche mehr oder weniger bei Götze eh nicht ankommt.


Wieso darf ich als Fan nicht gegen einen Spieler "anschreiben"?

Das finde ich halt komisch. Ist ja nicht so, dass ich mit Einzeilern auf ihn eindresche oder so.

Ich beleidige ihn auch nicht oder sonst etwas in diese Richtung.

Ich sage z.B. auch, dass man durchaus schon sieht, dass er etwas tut. er wirkt deutlich fitter, als noch vor einige Wochen. Und ja, er hält die Füße halbwegs still.

Das ich ihn stringent kritisch begleite und begleiten werde, sollte aber erlaubt sein. Oder? Und dieses "die Tastatur still halten" empfinde ich ohnehin auch immer als falsch. Natürlich kann man nicht direkt immer Urteile fällen. Und natürlich muss man auch Zeit einräumen um Dinge wirken zu lassen. Und ja, ein junges Talent braucht auch mehr Zeit und Geduld.

Aber wer definiert denn, ab wann dann was geschrieben werden kann/darf?


MFG
PHIL

Ich hab doch gar nicht geschrieben, dass du das nicht darfst. Oder? Ich hab geschrieben, dass ich das cooler fände. Du kannst das selbstverständlich handhaben, wie du willst. Aber ich darf dir dann auch mal sagen, das ich das anders sehe und ich die Art und Weise nicht so toll finde.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Peter_Tirol @, Vomp, Donnerstag, 01.09.2016, 13:36 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Ich mag Kagawa aber was genau hat dir am ersten BL Spieltag denn so gut gefallen, dass es hier schon zweimal erwähnt werden musste? Für mich war er einer der schwächeren Spieler am Platz und keiner, an dem Mario Götze nicht vorbeikommen könnte, wenn er Leistung bringt.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Phil @, Donnerstag, 01.09.2016, 13:45 (vor 1966 Tagen) @ Peter_Tirol

Ich für meinen Teil fand ihn sehr präsent. Gegen einen durchaus komplizierten Gegner. Gegen Trier (auf sehr niedrigem Niveau) dann sowieso.

Er wirkt topfit und sehr austrainiert zudem.

Aber klar, am Ende sind das ja auch immer subjektive Eindrücke.

MFG
PHIL

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

bobschulz @, MS, Donnerstag, 01.09.2016, 13:53 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Ich für meinen Teil fand ihn sehr präsent. Gegen einen durchaus komplizierten Gegner. Gegen Trier (auf sehr niedrigem Niveau) dann sowieso.

Er wirkt topfit und sehr austrainiert zudem.

Aber klar, am Ende sind das ja auch immer subjektive Eindrücke.

MFG
PHIL

Guerreiro beispielsweise hat jetzt auch nicht so viele Minuten mehr gemacht, und bei dem wird nicht so viel darüber geredet oder geschrieben. Und das obwohl er EM-Top 11 Mitglied war, fast in allen Auswahlen. Der Faktor Rückkehr macht bei Goetze als deutschem Nationalspieler zusätzlich Schlagzeilen, das ist halt so. Ich wünsche ihm gutes Gelingen im Sinne des Vereins. Und wenn er nur die anderen vorantreibt und selbst nicht Stamm wird, aber die Anderen gut spielen: Fine with me.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

todesbrei @, Copitz, Donnerstag, 01.09.2016, 13:36 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Armer Phil,

Das werden anstrengende Jahre für dich :-D

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 13:31 (vor 1966 Tagen) @ Professor-van-Dusen

Das diese Personalie derart polarisiert und auch solche Meinungsbilder erzeugt, war aber doch abzusehen.

Natürlich sollte der kleinste gemeinsame Nenner von allen BVB Fans immer der sein, dass man dem Verein den größtmöglichen Erfolg wünscht.
Ich kann aber auch nicht erkennen, dass all jene die Götze ablehnen dem BVB etwas Schlechtes wünschen.

Meine Meinung zu der Causa Götze dürfte ja bekannt sein - ich will ihn hier nicht sehen. Ich wünsche ihm Nichts; weder im Positiven noch im Negativen.
Ich würde mich freuen, wenn er schnell wieder weg ist. Sei es durch seine überragenden Leistungen und das aufkommende Interesse von Top-Clubs, oder durch fehlende Leistung.

Jede andere Meinung zu dieser Personalie ist aber doch auch vollkommen in Ordnung und legitim. Das muss man doch aushalten können.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Lutz09 @, Tor zum Sauerland, Donnerstag, 01.09.2016, 13:23 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Das kann sein. Ich glaube aber nicht so recht daran.

Aber natürlich wird es aus Sicht von Watzke & Co. keinen Sinn machen einen halbfitten Götze zu bringen.

Ich glaube, dass sich einige Fans ihr unverrückbares Bild von MG19/MG10 gemacht haben. Es gibt jene, die ihn abfeiern weil er nun wieder BVB Spieler ist. Es gibt jene, die ihn ablehnen, egal wie gut er spielt.

Es dürfte wohl kaum in der Leistung begründet sein, weshalb manche Götze ablehnen.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 13:26 (vor 1966 Tagen) @ Lutz09

Damit meinte ich, dass es sicherlich einige (ca. 300 Personen) gibt, die Götze auch dann noch ablehnen wenn er 100 Scorerpunkte pro Saison abliefert.

Genauso wird es Leute geben die ihn auch dann noch bejubeln wenn er pro Jahr nur einen Assist hat.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 13:08 (vor 1966 Tagen) @ Phil

Es ist aber doch klar, dass die öffentlichen Äußerungen hinsichtlich dieser Personalie ausschließlich positiv sind. Man will Ruhe in dieses Thema bringen.

Ich persönlich fühle mich durch die ganzen öffentlichen Aussagen einfach nur auf den Arm genommen - genauso wie bei der Personalie Reus.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

pornstache @, Wissedal (zwische Monnem un Kallsruh), Donnerstag, 01.09.2016, 11:34 (vor 1966 Tagen) @ Professor-van-Dusen

Wenn er sich für fit hält, dann wird TTT ihn bald einmal bringen müssen, sonst fokussiert sich alles noch mehr auf diese Personalie.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

geruempelhustler @, Berlin, Donnerstag, 01.09.2016, 11:48 (vor 1966 Tagen) @ pornstache

Die Ansprüche an Götze beim BVB sind sicher um einiges höher als bei einem DFB Freundschaftsspiel oder einem Quali Spiel gegen Norwegen. Tuchel tut gut daran das Leistungsprinzip anzuwenden. Solange Kagawa ihm voraus ist, sollte er spielen.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

pornstache @, Wissedal (zwische Monnem un Kallsruh), Donnerstag, 01.09.2016, 12:40 (vor 1966 Tagen) @ geruempelhustler

Ich habe nun nicht gefordert, dass die Medien die Aufstellung des BVB bestimmen sollen, sondern nur festgehalten, dass wenn das - ohnehin schon komische (da überhaupt nicht ersichtlich, worauf die mangelnde Fitness eigentlich zurückzuführen sein soll) - Argument der nicht optimalen körperlichen Verfassung wegfällt, im Falle der fortgesetzten Nichtberücksichtigung Götzes einiges los sein wird.

Auch bei einem Testspiel der N11 kommt man übrigens nicht zum Einsatz, wenn man gerade gar nichts gebacken bekommt.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

FullHD @, Donnerstag, 01.09.2016, 11:57 (vor 1966 Tagen) @ geruempelhustler

Absolut, oder sollen wir uns dann von koreanischen Medien Park, von türkischen Medien Mor, von französischen Medien Dembele und von deutschen Medien Götze in die Startelf schreiben lassen?
Tuchel ist und bleibt der sportlich Verantwortliche, der die Jungs aufs Feld schickt und da sollten wir uns auch von nichts und niemandem reinquatschen lassen, sonst könnten wir uns Tuchels Gehalt nämlich auch einfach sparen.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Jack @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 11:56 (vor 1966 Tagen) @ geruempelhustler

Die Ansprüche an Götze beim BVB sind sicher um einiges höher als bei einem DFB Freundschaftsspiel oder einem Quali Spiel gegen Norwegen. Tuchel tut gut daran das Leistungsprinzip anzuwenden. Solange Kagawa ihm voraus ist, sollte er spielen.

Sehe ich genauso. Ich bleibe dabei: Solange Götze nicht einige Kilos verliert, wird er höchstens auf der Bank sitzen. Und das ist auch gut so.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

DerJungeMitDemBall ⌂ @, Göttingen, Donnerstag, 01.09.2016, 13:07 (vor 1966 Tagen) @ Jack

Die Ansprüche an Götze beim BVB sind sicher um einiges höher als bei einem DFB Freundschaftsspiel oder einem Quali Spiel gegen Norwegen. Tuchel tut gut daran das Leistungsprinzip anzuwenden. Solange Kagawa ihm voraus ist, sollte er spielen.


Sehe ich genauso. Ich bleibe dabei: Solange Götze nicht einige Kilos verliert, wird er höchstens auf der Bank sitzen. Und das ist auch gut so.

Ich fand ihn gestern schon deutlich austrainierter als beim Trainingsstart. Zwei Torvorlagen und zwei Abschlüsse, bei denen ein wenig das Glück fehlte, vermittelten mir einen guten Eindruck. Es scheint etwas aufwärts zu gehen.

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Phil @, Donnerstag, 01.09.2016, 13:36 (vor 1966 Tagen) @ DerJungeMitDemBall

Ich fand ihn gestern schon deutlich austrainierter als beim Trainingsstart. Zwei Torvorlagen und zwei Abschlüsse, bei denen ein wenig das Glück fehlte, vermittelten mir einen guten Eindruck. Es scheint etwas aufwärts zu gehen.

Das stimmt allerdings! Da war schon etwas zu erkenne.

Muss man dann schon sagen. Ich will hoffen, dass er diesen Trend beibehält. Der Druck, der dazu führte, ist ja klar.

MFG
PHIL

PROFIS | Götze: "Befinde mich total im Plan"

Jack @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 13:19 (vor 1966 Tagen) @ DerJungeMitDemBall

Die Ansprüche an Götze beim BVB sind sicher um einiges höher als bei einem DFB Freundschaftsspiel oder einem Quali Spiel gegen Norwegen. Tuchel tut gut daran das Leistungsprinzip anzuwenden. Solange Kagawa ihm voraus ist, sollte er spielen.


Sehe ich genauso. Ich bleibe dabei: Solange Götze nicht einige Kilos verliert, wird er höchstens auf der Bank sitzen. Und das ist auch gut so.


Ich fand ihn gestern schon deutlich austrainierter als beim Trainingsstart. Zwei Torvorlagen und zwei Abschlüsse, bei denen ein wenig das Glück fehlte, vermittelten mir einen guten Eindruck. Es scheint etwas aufwärts zu gehen.

Kann ich leider nicht beurteilen, weil ich das Spiel gestern nicht gesehen habe. Es hat mich aber gefreut, dass er 90 Min auf dem Platz stand. Wird ihm gut tun.

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

Professor-van-Dusen @, Berlin, Donnerstag, 01.09.2016, 09:34 (vor 1966 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 11:42 (vor 1966 Tagen) @ Professor-van-Dusen

Würde mich freuen, wenn man ihn langfristig an den Verein binden kann.

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Donnerstag, 01.09.2016, 13:44 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Würde mich freuen, wenn man ihn langfristig an den Verein binden kann.

Wäre natürlich schön, ich bin da aber tiefenentspannt. Weigl hat ja so oder so noch Vertrag bis 2019.

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 14:00 (vor 1966 Tagen) @ Poeta_Doctus

Nüchtern betrachtet ist die Vertragslaufzeit ja eigentlich auch nichts anderes mehr als ein Argument bei Transferverhandlungen.

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

Sauerländer Nordlicht @, Oldenburg, Donnerstag, 01.09.2016, 14:25 (vor 1966 Tagen) @ Sascha

Nüchtern betrachtet ist die Vertragslaufzeit ja eigentlich auch nichts anderes mehr als ein Argument bei Transferverhandlungen.

Ganz Nüchtern betrachtet brauchen wir uns erst 2018 mit dem Thema Weigl beschäftigen. Eine Verlängerung macht aus Vereinsseite eigentlich nur Sinn, wenn er gleich um 2 Jahre verlängert. Andererseits hat der BVB sich in den letzten Jahren auch dadurch ausgezeichnet, dass er Spielern, die es sich durch Leistung verdient haben, auch mal "nur" 1 Jahr hat verlängern lassen, zu deutlich verbesserten Bezügen.

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

Didi @, Schweiz, Donnerstag, 01.09.2016, 14:34 (vor 1966 Tagen) @ Sauerländer Nordlicht

1 oder 2 Jahre werden wohl schon die Knacknuss sein. Dass Weigl hier 2018 für eine enorme Summe die Fliege macht, halte ich, wenn er so weiterspielt, für sehr wahrscheinlich. Das war ja am Samstag schon recht auffällig, wie viel besser die Karre lief, als er dann auf dem Platz stand.

Es sieht bei ihm vieles so einfach und selbstverständlich aus und deshalb wird er so unterschätzt, auch wenn er natürlich noch den einen oder anderen Querpass zu viel gespielt hat. Aber er ist als Aufbauspieler wirklich wahnsinnig stark und verliert kaum einen Ball, während er pro Spiel etwa 25 Mal einen Raumgewinn von 30 Metern ermöglicht.

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 15:43 (vor 1966 Tagen) @ Didi

Ich finde sein Selbstverständnis und seine Sicherheit einfach großartig. Er strahlt Ruhe und Sicherheit aus, die für sein Alter mehr als ungewöhnlich ist.

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 14:29 (vor 1966 Tagen) @ Sauerländer Nordlicht

Wer weiß wer alles von dem 30 Millionen Handgeldkuchen im letzten Jahr abbekommen hat...

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

Didi @, Schweiz, Donnerstag, 01.09.2016, 14:40 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Also du meinst, man hat Weigl als Perspektivspieler, der aus der Niederungen der zweiten Liga kam, ein nennenswertes Handgeld bezahlt?

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 15:31 (vor 1966 Tagen) @ Didi

Nein.

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

Didi @, Schweiz, Donnerstag, 01.09.2016, 15:32 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Aber dann erläutere mir doch bitte, was du damit gemeint hast, für mich ist das offensichtlich nicht interpretierbar. :-)

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 15:42 (vor 1966 Tagen) @ Didi

:-)

Ich meinte damit, dass es mitunter auch Handgelder und bessere Gehälter für Profis gegeben haben könnte, obwohl die Laufzeiten der Verträge nicht verlängert wurden!

Alles nur Spekulation; ich habe die betreffenden Verträge nicht in der Schublade!

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

Burgsmüller84 @, Donnerstag, 01.09.2016, 16:58 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Schutzgeld haben wir eigentlich nur an Lewandowski gezahlt, hoffe ich. In anderen Fällen gab es eine Mindestens-1-Jahr-mehr-Verlängerung, siehe Aubameyang.

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

Chappi1991 ⌂ @, Donnerstag, 01.09.2016, 14:39 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Wer weiß wer alles von dem 30 Millionen Handgeldkuchen im letzten Jahr abbekommen hat...

???

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 15:30 (vor 1966 Tagen) @ Chappi1991

Ich hatte im Kopf, dass die Höhe der Handgelder ca. 30 Millionen Euro beträgt; abgeleitet aus den sonstigen betrieblichen Aufwendungen.

Diese sind aber ja sogar um 30 Millionen Euro gestiegen und werden sicherlich nicht nur Handgelder beinhalten. Soweit ich mich entsinne, werden aber unter diesem Posten doch eben jene Gelder verbucht. Oder irre ich mich da?

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

Chappi1991 ⌂ @, Donnerstag, 01.09.2016, 15:47 (vor 1966 Tagen) @ stfn84
bearbeitet von Chappi1991, Donnerstag, 01.09.2016, 15:51

Ich hatte im Kopf, dass die Höhe der Handgelder ca. 30 Millionen Euro beträgt; abgeleitet aus den sonstigen betrieblichen Aufwendungen.

Diese sind aber ja sogar um 30 Millionen Euro gestiegen und werden sicherlich nicht nur Handgelder beinhalten. Soweit ich mich entsinne, werden aber unter diesem Posten doch eben jene Gelder verbucht. Oder irre ich mich da?

Tja, ich rätsele auch noch ein bisschen rum. Wir hatten vorher noch nie diesen Fall. Man kann aber dank Aubameyang sagen, wie das so ungefähr läuft. In der Bilanz gibt es einen Aktivtausch von Liquidität zu ARAP.

In der GuV gab im Fall Aubameyang keinen so großen Posten, der auffällig wäre. Und es ist auch logisch, denn dieser Posten wird gefünftelt in fünf GJ erfolgswirksam (oder per Sonderabschreibung, sollte Auba vor Vertragsende wechseln).

Die Frage bleibt aber, wo werden die 4 Millionen jedes Jahr verbucht. In den Personalkosten oder in den Abschreibungen oder doch vielleicht beim Transfergeschäft? Auf jeden Fall ist klar, dass es keine weiteren bedeutenden Handgeldzahlungen gab.

[image]

Was die sonstigen betrieblichen Aufwendungen angeht, sieht man das die Posten relativ konstant geblieben sind. Die Steigerung im Posten "Transfergeschäfte" resultiert ganz überwiegend aus Buchwertabgängen (sollten sich im Wesentlichen um Kampl und Immobile handeln).

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 15:54 (vor 1966 Tagen) @ Chappi1991

Verstehe ich Dich richtig, dass die 21 Millionen Differenz in "Transferausgaben" kaum etwas mit Handgeldern zu tun haben dürften und ausschließlich aus Wertberichtigungen für Immobile und Kampl resultieren?

Wie kann das sein?

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

Raducanu @, Sassenberg, Donnerstag, 01.09.2016, 12:09 (vor 1966 Tagen) @ stfn84

Irgendwie gab es diese Überschrift mit Micky auch schon mal

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 01.09.2016, 13:06 (vor 1966 Tagen) @ Raducanu

Warum sollte er das nicht machen? Eine Vertragsverlängerung wird für Weigl eine deutliche Gehaltssteigerung bedeuten. Und wenn er wirklich wechseln will, ist es ziemlich unerheblich, ob der Vertrag nun noch eine Laufzeit von zwei, drei oder vier Jahren hat.

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

Weeman @, Hinterm Knauber, Donnerstag, 01.09.2016, 13:04 (vor 1966 Tagen) @ Raducanu

Irgendwie gab es diese Überschrift mit Micky auch schon mal

Bei knapp 3 Jahren Restlaufzeit? Da melde ich mal leise Zweifel an.

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 01.09.2016, 13:09 (vor 1966 Tagen) @ Weeman

Da sollte er noch vom Hof gejagt werden, nachdem seine erste Saison so "katastrophal" war ;-)

PROFIS | BVB will Vertrag mit Julian Weigl im Herbst verlängern

Raducanu, Donnerstag, 01.09.2016, 12:55 (vor 1966 Tagen) @ Raducanu

Dann sollte der BVB in Zukunft so einen Käse nicht mehr probieren........

879439 Einträge in 9885 Threads, 13092 registrierte Benutzer, 493 Benutzer online (66 registrierte, 427 Gäste) Forumszeit: 19.01.2022, 16:59
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln