Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
Boardansicht

Der Benfica - BVB - Analysethread (BVB)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:38 (vor 68 Tagen)

Alles zum Spiel und die Folgen hier hinein. Den geschlossenen Spielthread findet ihr hier.

Gruß

Die Redaktion

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

baxterbln @, Santa Ursula, Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:21 (vor 67 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Mal unabhängig vom Spiel.

Vorgeschichte: wir hatte zwei Karten für den Block neben dem Gästeblock. (Eingang 23) Als wir rein wollten würden wir erstmal daran gehindert und gefragt ob wir Dortmund Fans wären, was schon absurd war denn ich kann mir nicht vorstellen das Benefica Fans im BVB Trikot einlaufen.

Nach ca. 20 Minuten wurden wir dann aufgefordert die Karten mit zwei Benefica Fans zu tauschen welche reguläre Karten für den Dortmunder Block hatten.

Der Tausch war natürlich super für uns aber kann mir mal jemand verraten wie Benefica Fans an offizielle Karten aus dem Gäste Kontingent kommen?

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

nofilis @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:56 (vor 67 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Zum Spiel:
Ich kann mir nicht erklären, wie wir das verlieren konnten. Unfassbar. Ansich hat mir die Vorstellung ja besser gefallen als die Spiele zu letzt. Aber was wir in letzter Zeit vorm Tor verballern, geht ja auf keine Kuhhaut mehr.

Zum drumherum:

Ich frage mich ob das alles wirklich schlechte Orga war oder bewußt herbeigeführt. Soviel Diletantismus kann man eigentlich kaum vermuten. Ich war wirklich verwundert wie ruhig die Leute geblieben sind. Der öffentliche Aufschrei wird allerdings aufbleiben. Waren ja nur asoziale Dortmunder Auswärtsfans....

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

baxterbln @, Santa Ursula, Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:24 (vor 67 Tagen) @ nofilis

Na ja. Mich wundert wie ruhig die Rennleitung nach dem Spiel geblieben ist, da waren schon einige ziemlich aggressiv unterwegs und haben permanent die Blauen angepöbelt und haben versucht diese zu provozieren.

Was jetzt aber natürlich in keiner Weise entschuldigen soll was vor dem Spiel abgegangen ist.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

fcpit77 @, hauptstadt, Mittwoch, 15. Februar 2017, 18:52 (vor 67 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Zum thema auba...der junge hat den kopf nicht frei weil er wahrscheinlich in verhandlungen steht...das dann noch der elfer verbolzt war doch eh klar. Würd den auf die tribüne versetzen da kann er ja dann im nerzmantel seinen neuen ferrari bestellen...der club bvb ist nur noch eine millionenverschleuder maschine...back to the roots...grosskreutz hat sich den a..aufgerissen und den jagt man vom hof dann wird ein m wieder zurüchgeholt der alle hier verarscht hat...?was ist bloss los mit euch

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

CEED @, MS, Mittwoch, 15. Februar 2017, 23:46 (vor 67 Tagen) @ fcpit77

Du willst doch jetzt nicht den Antifussballer mit Auba vergleichen...absurd.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Shizzo @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:42 (vor 67 Tagen) @ fcpit77

Ja genau, wie Kevin Großkreutz sich, insbesondere in der Saison 14/15, den Arsch hier aufgerissen hat, war schon wirklich beachtlich. So beachtlich, dass er mittlerweile in der 2.Bundesliga um seinen Stammplatz kämpft.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:07 (vor 67 Tagen) @ fcpit77

Zum thema auba...der junge hat den kopf nicht frei weil er wahrscheinlich in verhandlungen steht...das dann noch der elfer verbolzt war doch eh klar. Würd den auf die tribüne versetzen da kann er ja dann im nerzmantel seinen neuen ferrari bestellen...der club bvb ist nur noch eine millionenverschleuder maschine...back to the roots...grosskreutz hat sich den a..aufgerissen und den jagt man vom hof dann wird ein m wieder zurüchgeholt der alle hier verarscht hat...?was ist bloss los mit euch

Und das ist nun Borussen-Like? Auba in die Verbannung schicken, weil er derzeit nichts trifft!?!? Und wieder die alten Kamellen mit Großkreutz und Co, der/die übrigens auch ihre Millionen verdient haben

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Komanda, Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:02 (vor 67 Tagen) @ fcpit77

Gegenfrage: Wat is denn los mit dir?

Eintrag gesperrt
 

Hitzfeld lobt Neapels Higuain auf Sky ???!!!

Kayldall, Luxemburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:25 (vor 67 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Bin ich eigentlich der Einzige dem es aufgefallen ist, dass Hitzfeld gestern beim Talk über die Partie Real Madrid - Neapel, die heute ansteht den Higuain als Mann bezeichnet hat vor dem Real sich in Acht nehmen muss.Keiner der Experten hat ihn verbessert oder korrigiert, ich dachte sofort ehhhh der ist doch jetzt bei Juve, war doch ein riesen Brimborium darum in der Presse, quasi der "Mario Götze" der Seria A.Bei Neapel spielt Milik im Sturm, sollte man den Sky Experten mal verraten.#Kopfschüttel

Das BVB Spiel war super vom Spiel her.Chancenverwertung war Mist, viel zu nervös, die Spieler müssen vorm Tor Ruhe bewahren.Die Formation ohne OM birgt Risiken für die Flügelspieler, die nicht zur Mitte passen können, da dort meist keiner ist und sie dann schnell eingekesselt werden von der Abwehr.Ein Weigl/Guerreiro oder Castro hat dann auch nicht so die Gabe, die Situation zu erkennen und sich mit nach vorne einzuschalten wie einst Gündogan, der uns sehr fehlt wie ich finde.

Wieder einen echten OM zu haben würde den Raum in der Mitte besetzen und es der Abwehr des Gegners schwerer machen uns auszurechnen.Alles über die Flügel oder hohe Bälle, was anderes geht mit der aktuellen Formation nicht.So müsste man auch auf Kagawa/Götze aufpassen in der Mitte, was Raum schafft auf den Aussenbahnen und eine Anspielstation in der Mitte, die Dembélé/Pulisic/Reus/Durm nutzen können, wenn sie an der Linie gestellt werden.

Gestern ist es mir extrem aufgefallen, dass wir einen riesigen Raum in der Mitte vor dem gegnerischen Tor komplett unbesetzt dem Gegner überlassen.Ein Fehler meiner Meinung nach.Soviel zur Optimierung, aber was rede ich, wir hatten ja auch so genug Chancen zu gewinnen, man muss sie halt auch nutzen.

Eintrag gesperrt
 

Hitzfeld lobt Neapels Higuain auf Sky ???!!!

RocketSantiago, zu Hause, Mittwoch, 15. Februar 2017, 18:42 (vor 67 Tagen) @ Kayldall

Bei Neapel spielt Milik im Sturm, sollte man den Sky Experten mal verraten.#Kopfschüttel

Der Milik, der seit Oktober wegen eines KReuzbandrisses ausfällt? #Kopfschüttel

Eintrag gesperrt
 

Hitzfeld lobt Neapels Higuain auf Sky ???!!!

Kayldall, Luxemburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:22 (vor 67 Tagen) @ RocketSantiago
bearbeitet von Kayldall, Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:26

Wusste ich nicht, ich verfolge ja nicht Neapel und ich nenne mich ja auch nicht Experte und meinen Senf dazu kann jeder sich hier gratis durchlesen.

Als bezahlter Experte vom Pay-TV hätte ich mich dann auch vielleicht mal vorbereitet.

Eintrag gesperrt
 

Hitzfeld lobt Neapels Higuain auf Sky ???!!!

klaus08 @, Pforzheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:46 (vor 67 Tagen) @ Kayldall

Hitzfeld hätte sich seinen Ruhestand wohl verdient...aber er hat ihn auch nötig.

Eintrag gesperrt
 

Trotz Torausbeute...

Kimbo @, Kamen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:57 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

richtig Lust auf den Rest der Saison. Spielerisch richtig gute Ansätze. Wird spannend.

Eintrag gesperrt
 

Trotz Torausbeute...

Elmar @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 14:20 (vor 67 Tagen) @ Kimbo

3 der letzten 4 Spiele waren gut.
Da ist nix zu sehen, dass der Trainer die Mannschaften nicht erreicht.

Eintrag gesperrt
 

Nicht der Trainer sondern die Mannschaft

Friedrich @, Hamm, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:06 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Mir ist gestern aufgefallen, dass der Mannschaft offensichtlich etwas fehlt. Nach dem verschossenen Elfmeter ist kein Mannschaftskamerad zu Aula gekommen, um ihn wieder aufzubauen. Gleiches nach den vergebenen Chancen. In einem guten Team, hilft man sich auch und gerade nach "Fehlleistungen".
Das kann ich bei unserer Mannschaft schon länger nicht mehr feststellen.

Eintrag gesperrt
 

Nicht der Trainer sondern die Mannschaft

Eule55 @, Aachen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:16 (vor 67 Tagen) @ Friedrich

Tja, und Tuchel hat ihn unmittelbar nach dem verschossenen Elfmeter bereits in der 60. min. runter genommen. Geht aus meiner Sicht gar nicht. Klar hat Auba auch vorher gute Chancen liegen gelassen,aber die hat er sich auch erlaufen. Dazu ist ein schürrle garnicht in der Lage. Aber der ist ja auch ein tuchel-spezie..

Eintrag gesperrt
 

Nicht der Trainer sondern die Mannschaft

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:51 (vor 67 Tagen) @ Eule55

er hätte sich das Elend auch noch weitere 30 Minuten anschauen können, hätte niemanden etwas gebracht, auch nicht Auba, denn ab Minute 60 haben alle abgebaut und nach vorn ging nicht mehr viel.

TT ist von Schü überhaupt nicht mehr angetan, ansonsten würde er nicht auf der Bank verweilen. Und weitere Alternative für den Sturm gibt unser Kader nicht mehr her, in der BL vllt. mit Isak, in der CL ist Auba der einzige Leuchtturm und wenn bei ihm kein Licht brennt, bleibts halt dunkel

Eintrag gesperrt
 

Nicht der Trainer sondern die Mannschaft

MSU242 @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 20:25 (vor 67 Tagen) @ hanno29

er hätte sich das Elend auch noch weitere 30 Minuten anschauen können, hätte niemanden etwas gebracht, auch nicht Auba, denn ab Minute 60 haben alle abgebaut und nach vorn ging nicht mehr viel.

TT ist von Schü überhaupt nicht mehr angetan, ansonsten würde er nicht auf der Bank verweilen. Und weitere Alternative für den Sturm gibt unser Kader nicht mehr her, in der BL vllt. mit Isak, in der CL ist Auba der einzige Leuchtturm und wenn bei ihm kein Licht brennt, bleibts halt dunkel

Sehe ich genauso. Im Grunde hätte Auba schon den Elfer mit der Körpersprache nicht schießen dürfen.
Es tut dem Spieler ja auch nicht gut, wenn er noch 5 Dinger versemmelt.

Eintrag gesperrt
 

Nicht der Trainer sondern die Mannschaft

ergo @, Magdeburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:50 (vor 67 Tagen) @ Eule55

auba hat selbst zugegeben das es die richtige entscheidung war ihn rauszunehmen

Eintrag gesperrt
 

Nicht der Trainer sondern die Mannschaft

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:32 (vor 67 Tagen) @ Eule55

Tja, und Tuchel hat ihn unmittelbar nach dem verschossenen Elfmeter bereits in der 60. min. runter genommen. Geht aus meiner Sicht gar nicht. Klar hat Auba auch vorher gute Chancen liegen gelassen,aber die hat er sich auch erlaufen. Dazu ist ein schürrle garnicht in der Lage. Aber der ist ja auch ein tuchel-spezie..

Eben, deswegen setzt Tuchel Schürrle ja auch wieder und wieder und wieder ein.
....
...
Ach ne, doch nicht.

Eintrag gesperrt
 

Nicht der Trainer sondern die Mannschaft

ergo @, Magdeburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:52 (vor 68 Tagen) @ Friedrich

Weil wir kein kapitän haben! Es spielt keine Rolle ob Reus oder Schmelzer die Binde haben, beide können soviel damit anfangen wie ich mit RB. Das sind keine Lead, überhaupt haben wir nur 1 spieler der wirklich ein Kapitän sein könnte und das ist Sokratis.

Eintrag gesperrt
 

Nicht der Trainer sondern die Mannschaft

huerde @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:26 (vor 68 Tagen) @ Friedrich

Mir ist gestern aufgefallen, dass der Mannschaft offensichtlich etwas fehlt. Nach dem verschossenen Elfmeter ist kein Mannschaftskamerad zu Aula gekommen, um ihn wieder aufzubauen.


Sokratis ist hin gegangen !!!

Eintrag gesperrt
 

Nicht der Trainer sondern die Mannschaft

JaHe @, Münster, Mittwoch, 15. Februar 2017, 16:14 (vor 67 Tagen) @ huerde

So siehts aus. Papa ist direkt zu ihm hin.

Eintrag gesperrt
 

Nicht der Trainer sondern die Mannschaft

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:30 (vor 68 Tagen) @ huerde

eigentlich hätte auch Sokratis Zuspruch gebraucht, wegen des 0:1... Beide sind derzeit nicht in Topform

Eintrag gesperrt
 

Nicht der Trainer sondern die Mannschaft

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:07 (vor 68 Tagen) @ Friedrich

vielleicht hat man sich im Team schon dran gewöhnt, dass Auba in den letzten Spielen zum Chancentod mutiert ist?
Warum muss auch immer alles vor den Kameras passieren? In der Kabine werden schon einige hingegangen sein und ihm Mut zugesprochen haben!

Eintrag gesperrt
 

Nicht der Trainer sondern die Mannschaft

Taly @, Essen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:51 (vor 68 Tagen) @ Friedrich

Mir ist gestern aufgefallen, dass der Mannschaft offensichtlich etwas fehlt. Nach dem verschossenen Elfmeter ist kein Mannschaftskamerad zu Aula gekommen, um ihn wieder aufzubauen. Gleiches nach den vergebenen Chancen. In einem guten Team, hilft man sich auch und gerade nach "Fehlleistungen".
Das kann ich bei unserer Mannschaft schon länger nicht mehr feststellen.

er kokettiert ja auch munter über seinen Weggang. Ein Schelm wer Böses dabei denkt

Eintrag gesperrt
 

Nicht der Trainer sondern die Mannschaft

Gazelle @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:42 (vor 68 Tagen) @ Friedrich

Ganz klar: Es herrschen Neid und Missgunst. Was macht eigentlich Udo Lattek?

Eintrag gesperrt
 

Nicht der Trainer sondern die Mannschaft

Volmeborusse @, Meinerzhaghen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:32 (vor 68 Tagen) @ Friedrich

In meinen Augen ist der Kader falsch zusammengestellt.

Es sind ja nicht nur die besagten drei Schlüsselspieler, die weg sind.
Wir haben auch keinen Kehl mehr, keinen Sahin, Weidenfeller auf dem Platz,
es fehlt an Hierachie und Struktur. Das fällt gerade dann auf, wenn es nicht
läuft. Also genau jetzt.

Eintrag gesperrt
 

Sahin

Zudu @, Wolfsburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 14:05 (vor 67 Tagen) @ Volmeborusse

In meinen Augen ist der Kader falsch zusammengestellt.

Es sind ja nicht nur die besagten drei Schlüsselspieler, die weg sind.
Wir haben auch keinen Kehl mehr, keinen Sahin, Weidenfeller auf dem Platz,
es fehlt an Hierachie und Struktur. Das fällt gerade dann auf, wenn es nicht
läuft. Also genau jetzt.

Ist ja so eine Sache, die schon in der Hinrunde oft diskutiert wurde. Es ist ja nicht einmal die spielerische Klasse, die auf dem Feld fehlt. Vielmehr ist es doch seine Leaderfähigkeiten. Auch wenn sich oft welche über seine wilden Gestiken lustig machen oder abwinken - ich glaube das wird sehr unterschätzt, dass er aktiv Führung auf dem Feld übernimmt (übernommen hat). Und ein bisschen Kicken kann er natürlich auch nebenbei ;)

Eintrag gesperrt
 

Sahin

MDomi, Mittwoch, 15. Februar 2017, 14:22 (vor 67 Tagen) @ Zudu

Ich will Nuri auf dem Feld sehen, aber die Truppe hat - so wie sie war -gut genug gespielt um das eben nicht zu rechtfertigen. Ich kenne auch seinen Leistungsstand nicht. Den kann man erst sehen, wenn er da 3-5 Mal nacheinander gekickt hat. Wird er wohl leider nicht.

Was man aber ausmachen kann ist, dass uns eine Führungspersönlichkeit fehlt und wir manchmal defensive Probleme hatten, weil Weigl das natürlicherweise nicht komplett alleine in der zentrale lösen kann. Wenn man es sich malen können, wäre es eine große Verstärkung auf der Position oder neben der Position einen 30 jährigen Superstar zu haben, zu dem jeder im Team aufschauen würde, eine natürliche Autorität mit brutalem Siegeswillen. Leider haben wir das nicht und müssen uns mit den Schwiegermutterlieblingen abfinden (im Guten und im Schlechten).

Eintrag gesperrt
 

Nicht der Trainer sondern die Mannschaft

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 13:35 (vor 67 Tagen) @ Volmeborusse

In meinen Augen ist der Kader falsch zusammengestellt.

Es sind ja nicht nur die besagten drei Schlüsselspieler, die weg sind.
Wir haben auch keinen Kehl mehr, keinen Sahin, Weidenfeller auf dem Platz,
es fehlt an Hierachie und Struktur. Das fällt gerade dann auf, wenn es nicht
läuft. Also genau jetzt.

Das ist gerade alles in der Entwicklung würde ich meinen, aber dazu braucht es auch die Typen die in die Rolle hineinwachsen wollen bzw. überhaupt können. Bürki-Sokratis-Weigl ist da im Prinzip unsere Achse in der Zentrale. Ob das mal eine wird wie Weidenfeller-Hummels-Sahin/Kehl/ Gündogan hängt von den gemeinsamen Erfolgen ab. Bürki und Sokratis sagen schon was, von Weigl erhoffe ich mir in Zukunft da noch mehr.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

Norbis_best @, Berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:38 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de
bearbeitet von Norbis_best, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:44

Wir sind einen Punkt angelangt, an dem Tuchel für viele nur noch ein rotes Tuch ist.
Es spielt keine Rolle was er tut oder wen er aufstellt: die andere Option wäre dann immer die bessere gewesen.

Jedes seiner Worte wird auf die Goldwaage gelegt, jede noch so kleine Entscheidung hinterfragt.
Ich muss ehrlich eingestehen, dass ich nicht nachvollziehen kann, wie es zu diesem massiven Affront gegen ihn gekommen ist. Einige Vorwürfe sind völlig an den Haaren herbeigezogen und wurden von den Medien einfach solange wiederholt, bis die meisten es glaubten (Tuchels Mangel an teamfähigkeit, Streit in der Führungsebene, Unzufriedenheit in der Mannschaft).

Obwohl ich ein Tuchel Befürworter bin, scheint mir das ganze ein Ausmaß angenommen zu haben, wo sich die Frage stellt, ob es noch Sinn macht ohne Rückendeckung seitens der Fans Trainer zubleiben? Ich würde mir wünschen, das man Tuchel und der Mannschaft mehr Zeit gibt, aber der Zug scheint für viele bereits abgefahren zu sein.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

Kayldall, Luxemburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 14:50 (vor 67 Tagen) @ Norbis_best

Ich bin eher ein Tuchel Kritiker, aber gestern hat Tuchel alles richtig gemacht in meinen Augen.Das Spiel war super, der BVB die dominierende Mannschaft aber die Chancenverwertung hat den Ausschlag gegeben, Benfica 1/1 = 100% Chancenverwertung und der BVB 0/12(oder mehr oder weniger, egal da 0/?=0)=0%Chancenverwertung.

Tuchel hat Auba runtergenommen, fand ich auch richtig.Aus 2 Gründen, Auba spielt immer und braucht Pause und er war ineffizient gestern, da hat TT halt Schürrle mal eine Chance gegeben.Tuchels Aussage fand ich überzeugend als Argumente, Hitzfeld dagegen meinte, er lasse seine Superstars immer zu Ende spielen und hätte Auba nicht runtergenommen, da er immer für ein Tor gut ist, auch später im Spiel.(Hitzfeld meinte dann auch später, dass Real Madrid es gegen den Superstar von Neapel schwer haben könnte, da Higuain schon viele Treffer gemacht hat...ehmm ist der nicht bei Juve jetzt Ottmar!)

Bei Sky war man sich auch einig, dass Schürrle kein Stürmer ist und man den nicht für Auba bringen kann, seitdem Ramos weg ist gäbe es ja nur noch Auba, den man als Stürmer bezeichnen könnte beim BVB, das sah Tuchel anders.Schürrle wurde als reiner Flügelspieler empfunden von den sogenannten Experten, dabei wurde Alex Isak komplett vergessen, aber der ist ja nicht gemeldet für die Champions League.

Ich kann Tuchels Wechsel sehr gut nachvollziehen und verstehe auch, nach 2 vergebenen 100% Chancen und dem verschossenen Elfer, dass er dann auch Schürrle mal eine Chance geben muss.Tuchel sieht den ja offenbar nur als Back up für Aubameyang, solange keine Verletztenmisere auftritt, sind die Flügel mit Durm/Pulisic und Dembélé/Reus besetzt.

Die OM Position gibt es quasi nicht mehr, es laufen zwei links und einer rechts und Auba weicht auch gerne auf die Seite aus.So ist der ganze Raum zentral vor dem Tor und hinter Auba komplett unbesetzt vom BVB.Der Gegner kontrolliert die Mitte und es gibt auch keine Fernschüsse aus zweiter Reihe.Deswegen werden Götze und Kagawa ja auch fast nicht mehr gebraucht, ihre Position gibt es nicht mehr beim BVB.Das ist ein Fehler in meinen Augen, ein passsicherer Spieler wie Kagawa hätte dem BVB gut getan und die Aussen könnten auch mal zur Mitte abgeben, so wurden sie schnell geblockt und hatten nur noch die Option nach hinten spielen oder Ballverlust.Das ist meine Meinung, aber was rede ich, Chancen waren ja auch so da, aber unsere Spieler haben es verbockt.

Rizzoli war mal wieder unterirdisch, für mich auch so ein pro Bayern Schiri.Nach den vergessenen roten Karten im CL Finale gegen Ribéry und Lewandowski und keinem gelb rot nach Dantes Kastrationsversuch an Reus, dann gestern Dembélé im Regen liegen lassen.Der Torwart zieht voll auf und haut am Ball vorbei in Dembélés Knie, die Kreide spritzt drei Meter weit und Rizzoli gibt Abstoss.Der Assistent(Torrichter) am Fünfmeterraum war übrigens auch wohl blind.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

Absorber, Daheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 20:09 (vor 67 Tagen) @ Kayldall

Darf ein Torrichter eigentlich ins Spielgeschehen eingreifen?

Ansonsten kann ich Deinen Artikel so unterschreiben. Es war ärgerlich, ob der vergebenen Chancen, aber dass war es dann auch schon. Man sollte nur diese kämpferischen Leistungen auch mal endlich in der BL zeigen!

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: wie einst Nevio Scala?

WuschelWuschel @, Casselfornia, Mittwoch, 15. Februar 2017, 13:58 (vor 67 Tagen) @ Norbis_best

Mich erinnert die Situation teilweise an die Zeit als Scala Hitzfeld als Trainer folgte. Spieler die mit dem System fremdeln, eine große Erwartungshaltung an den Trainer, ein teurer Kader, eine gesättigte Tribüne.

Was mich aber tröstet ist, dass der Verein diesmal nicht in einer finanziellen Schieflage sich befindet, sondern ein starkes Fundament hat.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: wie einst Nevio Scala?

klaus08 @, Pforzheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:45 (vor 67 Tagen) @ WuschelWuschel

Mich erinnert die Situation teilweise an die Zeit als Scala Hitzfeld als Trainer folgte. Spieler die mit dem System fremdeln, eine große Erwartungshaltung an den Trainer, ein teurer Kader, eine gesättigte Tribüne.

Was mich aber tröstet ist, dass der Verein diesmal nicht in einer finanziellen Schieflage sich befindet, sondern ein starkes Fundament hat.

Ömm.

Ich kann mich an das Jahr mit Scala noch sehr gut erinnern. Dagegen ist das, worüber wir uns heute die Haare raufen aber Jammern auf höchstem Niveau.

Das erste Tuchel-Jahr war super.

Das zweite musste er die Mannschaft weitgehend neu zusammenbasteln und da hakt es des öfteren. Aber prinzipiell zeigen wir auch diese Saison immer wieder mal, dass wir in der Lage sind, einen super Fußball zu spielen und sind Punkt 15.02. auch nicht wirklich erfolglos.

Unter Scala war der Fußball meist schlimm, mitunter ansehnlich. Ich glaube, wir sind am Schluß nicht mal in die Nähe der UEFA-Pokalränge gekommen.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: wie einst Nevio Scala?

WuschelWuschel @, Casselfornia, Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:52 (vor 67 Tagen) @ klaus08

Ömm auch hier. Torfall von Madrid, Weltpokalsieg, aber eben auch ein 10. Platz am Ende der Saison. Aber die Zeitungsartikel aus der Zeit haben doch eine Ähnlichkeit zu heute.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: wie einst Nevio Scala?

klaus08 @, Pforzheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:55 (vor 67 Tagen) @ WuschelWuschel

Ömm auch hier. Torfall von Madrid, Weltpokalsieg, aber eben auch ein 10. Platz am Ende der Saison. Aber die Zeitungsartikel aus der Zeit haben doch eine Ähnlichkeit zu heute.


Das Weltpokalfinale war ne Karnevalsveranstaltung. Der Torfall hatte immerhin hohen Unterhaltungswert. ;-)

Im Ernst, ich finde, man kann die Situationen um Scala und Tuchel nicht vergleichen.

Eintrag gesperrt
 

Rebecca

Nolte, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:37 (vor 68 Tagen) @ Norbis_best

Googelt mal "Rebecca-Mythos". Ist ein ziemlich klassischer Fall: Der Vorgänger wird überhöht, was an den Nachfolger Erwartungen stellt, denen dieser niemals gerecht werden kann.

Eintrag gesperrt
 

Rebecca

fredisgetränkekiste @, dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:58 (vor 68 Tagen) @ Nolte

Googelt mal "Rebecca-Mythos". Ist ein ziemlich klassischer Fall: Der Vorgänger wird überhöht, was an den Nachfolger Erwartungen stellt, denen dieser niemals gerecht werden kann.

Das Klopp-Tuchel-Syndrom ist doch nur Teil, wenn nicht sogar Folge, des Problems, daß der BVB die Erwartungshaltung der Fans als 2. Leuchtturm, nach von Fanseite zugestandener kurzer Übergangszeit, nicht erfüllt.

Mehr darauf zu gucken, daß der Kader falsch zusammengestellt ist und die teuren Einkäufe nicht die Erwartungen erfüllen würde eine längere Krise und Nichterfüllung der Erwartungshaltung nach sich ziehen.

Da führt man doch lieber andere Gründe an, um die Illusion seiner Top-Borussia aufrecht erhalten zu können.

Eintrag gesperrt
 

Rebecca

Tsubasa @, Düsseldorf, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:40 (vor 68 Tagen) @ Nolte

Das passt wie die Faust aufs Auge!

Eintrag gesperrt
 

Rebecca

Donngal @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:55 (vor 68 Tagen) @ Tsubasa

Das passt wie die Faust aufs Auge!

Ne, das glaube ich gar nicht. Klopp hat ja nicht aufgehört weil er so furchtbar viel Rückhalt hatte. Hier haben doch zum Ende hin immer mehr Leute gefordert, das Klopp weg muss. Gerade die haben wohl gehofft, dass es unter Tuchel besser wird. Aber ich habe damals schon geschrieben, dass es wohl besser wäre die ganze Mannschaft zu entlassen und auszutauschen als den Trainer. Und im Prinzip gilt das auch jetzt.

Wenn, ja wenn ich Tuchel mögen würde. Weil ich ihn aber nicht leiden kann (auch wenn er vielleicht ein guter Trainer ist) habe ich kein Problem damit mit den anderen Kritikern an seinem Stuhl zu sägen. Er macht seinen Job nicht besser oder schlechter als Klopp, aber ich kann auch auf ihn verzichten. Und ich habe das Argument, gegen dass ich beim Klopp Weggang argumentiert habe, jetzt auf meiner Seite: Es ist einfacher den Trainer zu tauschen als die ganze Mannschaft.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

klaus08 @, Pforzheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:26 (vor 68 Tagen) @ Norbis_best

Wir sind einen Punkt angelangt, an dem Tuchel für viele nur noch ein rotes Tuch ist.
Es spielt keine Rolle was er tut oder wen er aufstellt: die andere Option wäre dann immer die bessere gewesen.

Jedes seiner Worte wird auf die Goldwaage gelegt, jede noch so kleine Entscheidung hinterfragt.
Ich muss ehrlich eingestehen, dass ich nicht nachvollziehen kann, wie es zu diesem massiven Affront gegen ihn gekommen ist. Einige Vorwürfe sind völlig an den Haaren herbeigezogen und wurden von den Medien einfach solange wiederholt, bis die meisten es glaubten (Tuchels Mangel an teamfähigkeit, Streit in der Führungsebene, Unzufriedenheit in der Mannschaft).

Obwohl ich ein Tuchel Befürworter bin, scheint mir das ganze ein Ausmaß angenommen zu haben, wo sich die Frage stellt, ob es noch Sinn macht ohne Rückendeckung seitens der Fans Trainer zubleiben? Ich würde mir wünschen, das man Tuchel und der Mannschaft mehr Zeit gibt, aber der Zug scheint für viele bereits abgefahren zu sein.

Ich glaube, für einen Teil der Fans ist Tuchel schon deswegen ein rotes Tuch, weil er der Nachfolger von Ich bin der Jürgen ist. Da hätte es vermutlich fast jeder andere Trainer auch schwer gehabt. Das ist so ähnlich wie bei neuen Partnern eines geschiedenen Elternteils, die oft mit Ressentiments der Kinder zu kämpfen haben.

Was mich allerdings ernsthaft irritiert, ist der öffentliche (Nicht)Umgang von Zorc und Watzke mit Tuchel. Ich habe in keinster Weise das Gefühl, das es da sowas wie eine persönliche Loyalität oder gar Verbindlichkeit von Seiten der Beiden gibt. Woher das rührt, weiß ich nicht.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

uwelito @, Dortmund - Wambel, Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:26 (vor 67 Tagen) @ klaus08

Wir sind einen Punkt angelangt, an dem Tuchel für viele nur noch ein rotes Tuch ist.
Es spielt keine Rolle was er tut oder wen er aufstellt: die andere Option wäre dann immer die bessere gewesen.

Jedes seiner Worte wird auf die Goldwaage gelegt, jede noch so kleine Entscheidung hinterfragt.
Ich muss ehrlich eingestehen, dass ich nicht nachvollziehen kann, wie es zu diesem massiven Affront gegen ihn gekommen ist. Einige Vorwürfe sind völlig an den Haaren herbeigezogen und wurden von den Medien einfach solange wiederholt, bis die meisten es glaubten (Tuchels Mangel an teamfähigkeit, Streit in der Führungsebene, Unzufriedenheit in der Mannschaft).

Obwohl ich ein Tuchel Befürworter bin, scheint mir das ganze ein Ausmaß angenommen zu haben, wo sich die Frage stellt, ob es noch Sinn macht ohne Rückendeckung seitens der Fans Trainer zubleiben? Ich würde mir wünschen, das man Tuchel und der Mannschaft mehr Zeit gibt, aber der Zug scheint für viele bereits abgefahren zu sein.


Ich glaube, für einen Teil der Fans ist Tuchel schon deswegen ein rotes Tuch, weil er der Nachfolger von Ich bin der Jürgen ist. Da hätte es vermutlich fast jeder andere Trainer auch schwer gehabt. Das ist so ähnlich wie bei neuen Partnern eines geschiedenen Elternteils, die oft mit Ressentiments der Kinder zu kämpfen haben.

Was mich allerdings ernsthaft irritiert, ist der öffentliche (Nicht)Umgang von Zorc und Watzke mit Tuchel. Ich habe in keinster Weise das Gefühl, das es da sowas wie eine persönliche Loyalität oder gar Verbindlichkeit von Seiten der Beiden gibt. Woher das rührt, weiß ich nicht.

Schön, dass der Winterschlaf vorbei ist.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

Blarry @, Essen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:34 (vor 68 Tagen) @ klaus08

Was mich allerdings ernsthaft irritiert, ist der öffentliche (Nicht)Umgang von Zorc und Watzke mit Tuchel. Ich habe in keinster Weise das Gefühl, das es da sowas wie eine persönliche Loyalität oder gar Verbindlichkeit von Seiten der Beiden gibt. Woher das rührt, weiß ich nicht.

"Professionelles Vorgesetzten-Untergebenenverhältnis", vielleicht schonmal gehört.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

klaus08 @, Pforzheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:43 (vor 68 Tagen) @ Blarry

Was mich allerdings ernsthaft irritiert, ist der öffentliche (Nicht)Umgang von Zorc und Watzke mit Tuchel. Ich habe in keinster Weise das Gefühl, das es da sowas wie eine persönliche Loyalität oder gar Verbindlichkeit von Seiten der Beiden gibt. Woher das rührt, weiß ich nicht.


"Professionelles Vorgesetzten-Untergebenenverhältnis", vielleicht schonmal gehört.


Das funktioniert aber auf der Ebene und in dem Metier sooo nicht.

Man muss ja nicht gleich gefühlte Skatkumpel werden wie Ich bin der Jürgen und Watzke, aber das Verhältnis zwischen Zorc/Watzke und Tuchel ist für einen Profifußballverein auffällig gestört.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

Blarry @, Essen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:55 (vor 68 Tagen) @ klaus08

Klar, da waren schon paar Aussagen insbesondere über Transfers dabei, die einfach unglücklich und im Hinblick auf die Wellen die sie schlagen würden nicht durchdacht waren. Aber da muss man Tuchel auch die Zeit lassen, daraus zu lernen. Ist sein erster großer Job im richtig grellen Scheinwerferlicht.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

Eule55 @, Aachen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:20 (vor 67 Tagen) @ Blarry

Ach!? Aber was würde gerade hier getönt: bester Deutscher Trainer, der Mann mit dem Match-Plan , der Mann, der mit gardiola Klötzchen geschoben hat und der ganze Schwachsinn. Tuchel ist aus meiner Sicht der am meisten überschätzte Trainer Deutschlands...

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:26 (vor 67 Tagen) @ Eule55

Ach!? Aber was würde gerade hier getönt: bester Deutscher Trainer, der Mann mit dem Match-Plan , der Mann, der mit gardiola Klötzchen geschoben hat und der ganze Schwachsinn. Tuchel ist aus meiner Sicht der am meisten überschätzte Trainer Deutschlands...

Mindestens. Nach Uwe Rapolder und Thomas von Heesen.

Dass er nicht die super Ausstrahlung hat und evtl Probleme, die Spieler auf Dauer zu motivieren, das kann man ja diskutieren, aber solche Übertreibungen helfen auch nicht wirklich oder?

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

Knolli @, SHA, Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:38 (vor 68 Tagen) @ Blarry

Man wirft Tuchel ja immer vor, es sei zu analytisch, zu kühl, zu berechenend. Ich behaupte das Gegenteil, Tuchel ist (noch?) zu offen, zu naiv im Umgang mit den Medien. Tuchel sagt, was er denkt, er drischt keine hohlen Phrasen. Er ist vielleicht ZU ehrlich.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

micha87 @, bei Berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 13:17 (vor 68 Tagen) @ Knolli

Man wirft Tuchel ja immer vor, es sei zu analytisch, zu kühl, zu berechenend. Ich behaupte das Gegenteil, Tuchel ist (noch?) zu offen, zu naiv im Umgang mit den Medien. Tuchel sagt, was er denkt, er drischt keine hohlen Phrasen. Er ist vielleicht ZU ehrlich.

Allein das er sagt wir nehmen uns nicht genügend Zeit um auch die kulturellen Seiten bei einer Auswärtsfahrt zu beleuchten. Finde ich persönlich super sympathisch, aber in der Branche zählen nur Ergebnisse und die nötige Lockerheit im Umgang mit den Beteiligten. Beides ist bei Tuchel für viele nicht der Fall und so eckt er an. Ich bin da auch absolut zwiegespalten, aber nachdem Leipzig Spiel hat er sich vor die Fans gestellt und es gibt auch Ansätze in denen man sehen kann zu was diese Mannschaft in der Lage ist. Leider fehlt es an Konstanz und Geduld, hinzu kommen Aussetzer in der Defensive und fehlende Konzentration im Abschluss. Dann wird es eben auch für einen Trainer eng, wenn die Spieler es nicht schaffen die Vorgaben umzusetzen.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

Dorf an der Düssel @, Where the Fighting Rheinisch lives, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:15 (vor 68 Tagen) @ Norbis_best

Was soll er denn bitte machen? Gestern hat die Einstellung der Mannschaft gestimmt. Die Chancen müssen die Spieler selber nutzen, dass ist nicht in seinem Einflussbereich. Wenn Auba einen nach dem anderen versemmelt, dann deutet das eher auf ein handfestes Formtief hin, als auf einen Fehler von TT.
TT kann Ihm dabei helfen, dieses Tief alsbald zu überwinden, mehr aber auch nicht.
Wir sind in allen Wettbewerben noch voll im Delta. Pokal und CL hat man noch in der Hand, obwohl man in der CL schon einen raus hauen muss, will man nicht vorzeitig ausscheiden.
TT macht weiß Gott nicht alles richtig, jetzt aber alle Missstände bei Ihm abzuladen, halte ich nicht für besonders Fair, da müssen auch andere ran.
Nach der Saison kann man klare Kante reden, und schauen, wie und ob es weitergeht.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

ojaz12 @, regensburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:52 (vor 68 Tagen) @ Norbis_best

Wir sind einen Punkt angelangt, an dem Tuchel für viele nur noch ein rotes Tuch ist.
Es spielt keine Rolle was er tut oder wen er aufstellt: die andere Option wäre dann immer die bessere gewesen.

Jedes seiner Worte wird auf die Goldwaage gelegt, jede noch so kleine Entscheidung hinterfragt.
Ich muss ehrlich eingestehen, dass ich nicht nachvollziehen kann, wie es zu diesem massiven Affront gegen ihn gekommen ist. Einige Vorwürfe sind völlig an den Haaren herbeigezogen und wurden von den Medien einfach solange wiederholt, bis die meisten es glaubten (Tuchels Mangel an teamfähigkeit, Streit in der Führungsebene, Unzufriedenheit in der Mannschaft).

Obwohl ich ein Tuchel Befürworter bin, scheint mir das ganze ein Ausmaß angenommen zu haben, wo sich die Frage stellt, ob es noch Sinn macht ohne Rückendeckung seitens der Fans Trainer zubleiben? Ich würde mir wünschen, das man Tuchel und der Mannschaft mehr Zeit gibt, aber der Zug scheint für viele bereits abgefahren zu sein.

Ach Gottchen, nur weil hier im Forum ein paar Leute pöbeln und weil die Medien gerade keine bessere Story haben?

Wo hat den schonmal fehlende Rückendeckung von Seiten einiger Fans im Internet für eine Trainerentlassung gesorgt?

Das ist aus meiner Sicht völliger Unfug.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

Norbis_best @, Berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 14:59 (vor 67 Tagen) @ ojaz12

Ach Gottchen, nur weil hier im Forum ein paar Leute pöbeln und weil die Medien gerade keine bessere Story haben?

Wo hat den schonmal fehlende Rückendeckung von Seiten einiger Fans im Internet für eine Trainerentlassung gesorgt?

Das Forum mag nur ein verhältnismäßig kleiner Teil der Fans sein, aber es spiegelt die allgemeine Gefühlswelt der BVB-Anhänger nicht unwesentlich wieder.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

herrNick @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:50 (vor 68 Tagen) @ Norbis_best

Wir sind einen Punkt angelangt, an dem Tuchel für viele nur noch ein rotes Tuch ist.
Es spielt keine Rolle was er tut oder wen er aufstellt: die andere Option wäre dann immer die bessere gewesen.

Jedes seiner Worte wird auf die Goldwaage gelegt, jede noch so kleine Entscheidung hinterfragt.
Ich muss ehrlich eingestehen, dass ich nicht nachvollziehen kann, wie es zu diesem massiven Affront gegen ihn gekommen ist. Einige Vorwürfe sind völlig an den Haaren herbeigezogen und wurden von den Medien einfach solange wiederholt, bis die meisten es glaubten (Tuchels Mangel an teamfähigkeit, Streit in der Führungsebene, Unzufriedenheit in der Mannschaft).

Das sehe ich auch so. Würden wir im März Benfica mit 5:0 aus dem Stadion schiessen, würde es heissen: da sieht man wie schlecht die sind, das hätte im Hinspiel niemals 0:1 ausgehen dürfen. Was immer er macht ist falsch, immer wäre etwas anderes sicher besser gewesen.

Obwohl ich ein Tuchel Befürworter bin, scheint mir das ganze ein Ausmaß angenommen zu haben, wo sich die Frage stellt, ob es noch Sinn macht ohne Rückendeckung seitens der Fans Trainer zubleiben? Ich würde mir wünschen, das man Tuchel und der Mannschaft mehr Zeit gibt, aber der Zug scheint für viele bereits abgefahren zu sein.

Entgegen eines anderen Stranges in diesem Thread denke ich, dass Tuchel genug Gespür hat, dass seine Situation hier relativ undankbar ist. Daher glaube ich, dass er im Sommer von sich aus ein Angebot von einem Verein annehmen wird, der nicht schlechter ist als der BVB. Nur hatten sie dort vermutlich keinen Klopp vorher und keine Aschenputtelgeschichte mit dem Club, gegen die er hier immer gemessen wird, auch wenn das gerne abgestritten wird.

Ciao,

herrNick

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:45 (vor 68 Tagen) @ herrNick

wohin?

- vllt. zu Barca? die fliegen jetzt schon raus und TT wäre der perfekte Nachfolger - mit TT zurück in alte Pep-Zeiten? Problem, er wird auch nur an Pep gemessen
- Arsenal - Jahrzehnte Wenger hinterlassen Spuren und Arsenal hat momentan den Leverkusen Stempel - Vizenal.
- Atletico Madrid braucht nen Neuen im Sommer: Simeones Nachfolger zu werden, wünsche ich keinem, ist wie bei uns mit Kloppo
- Real Madrid? Glaube kaum, dass man Zidane rauswirft, auch wenn er die CL nicht gewinnt

ansonsten fallen mir keine Vereine ein, die evtl. Bedarf hätten

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

Blarry @, Essen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:41 (vor 68 Tagen) @ herrNick

Daher glaube ich, dass er im Sommer von sich aus ein Angebot von einem Verein annehmen wird, der nicht schlechter ist als der BVB. Nur hatten sie dort vermutlich keinen Klopp vorher und keine Aschenputtelgeschichte mit dem Club, gegen die er hier immer gemessen wird, auch wenn das gerne abgestritten wird.

Das wird ganz davon abhängen, wie es hier Ende Mai sportlich aussieht. Ein Verein, der nicht schlechter ist als der BVB, wird sich möglicherweise überlegen, einen Trainer zu verpflichten, der aus einem europaweit einzigartig talentierten Kader in seiner Liga, in der es eigentlich ein Selbstläufer ist, an der Champions-League-Qualifikation scheitert. Aber vielleicht findet sich ja ein Verein, der nicht schlechter ist als der BVB und mehr als dessen mickrige 120 Millionen Euro für Neuzugänge zur Verfügung hat.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

Lulukai09, Essen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 18:45 (vor 67 Tagen) @ Blarry

Aber vielleicht findet sich ja ein Verein, der nicht schlechter ist als der BVB und mehr als dessen mickrige 120 Millionen Euro für Neuzugänge zur Verfügung hat.

Sorry, Blarry, aber du bist doch intelligenter als das, also bleibt nur dir hier Vorsatz zu unterstellen. Du weißt ganz genau, dass die Transferausgaben fast komplett von den Transfereinnahmen gedeckt wurden und entsprecht verlorene Qualität erst einmal wieder hereingeholt werden musste (was nicht gelungen ist). Es finden sich ganz sicher jede Menge Vereine, die mehr als +- Null für Transfers ausgeben.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

Blarry @, Essen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:18 (vor 67 Tagen) @ Lulukai09

Du zäumst das Pferd von der falschen Seite auf, mein Lieber. Wie viele mehr Klubs gibt es, die ihre Transfereinnahmen nicht eins-zu-eins wieder für Neuzugänge ausgeben können? Die Altlasten begleichen oder Einnahmen an Investoren abführen müssen? Die keine andere Wahl haben, als ihren Jungstar für teures Geld abzugeben, als Ersatz aber einen 19jährigen aus Brasiliens zweiter Liga holen müssen, weil größere Namen für sie nicht spielen wollen und nicht finanzierbar sind? Es ist leicht zu übersehen, dass neben den sieben, acht Klubs über uns noch Dutzende unter uns sind, die von unserer finanziellen Situation nur träumen können. Wir sind schon ziemlich privilegiert, global gesehen.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

bambam191279 @, Dortmund, Donnerstag, 16. Februar 2017, 12:36 (vor 67 Tagen) @ Blarry

Natürlich sind wir global gesehen ziemlich privilegiert um es mit Deinen Worten zu sagen.
In Europa kämpfen wir aber trotz unserer Finanziellen Mittel trotzdem eher in der Euro League der Transfers und nicht in der CL.

Da gehen Spieler die unsere Kragenweite haben lieber als 24. Spieler zu Mannschaften wie Chelsea, ManC,ManU.
Oder aber eben Aufgrund der Finanzen nach Paris....

Ferner würde ich mal behaupten, dass der BVB in Bezug auf Strahlkraft und sportlicher PErspektive in Europa nicht wirklich besser dasteht als zum Beispiel Liverpool, Tottenham, Juve, Atletico Madrid oder Arsenal....

Wenn die Mannschaften die ich hier genannt habe mit dem BVB um richtige Spitzenkräfte konkurrieren, werden wir verdammt häufig das nachsehen haben.

Das liegt natürlich vor allem am Gehaltsgefüge, welches der BVB nur denkbar ungerne erhöhen möchte, als auch an den Gehältern die diese Spieler zum Teil schon versaut haben und aber natürlich auch an einer gewissen Unnattraktivität der Buli im Vergleich zu Spanien oder England in dne Augen der Spieler.

Also können wir nur versuchen the Best of the Rest zu bekommen. Und auch von denen wird mit Sicherheit immer zu erwarten sein, dass der BVB ihr TRaumverein ist. Also wirds da auch wieder schwer....

LG
Bambam

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

herrNick @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:51 (vor 68 Tagen) @ Blarry

Daher glaube ich, dass er im Sommer von sich aus ein Angebot von einem Verein annehmen wird, der nicht schlechter ist als der BVB. Nur hatten sie dort vermutlich keinen Klopp vorher und keine Aschenputtelgeschichte mit dem Club, gegen die er hier immer gemessen wird, auch wenn das gerne abgestritten wird.


Das wird ganz davon abhängen, wie es hier Ende Mai sportlich aussieht. Ein Verein, der nicht schlechter ist als der BVB, wird sich möglicherweise überlegen, einen Trainer zu verpflichten, der aus einem europaweit einzigartig talentierten Kader in seiner Liga, in der es eigentlich ein Selbstläufer ist, an der Champions-League-Qualifikation scheitert. Aber vielleicht findet sich ja ein Verein, der nicht schlechter ist als der BVB und mehr als dessen mickrige 120 Millionen Euro für Neuzugänge zur Verfügung hat.

Klar, wenn wir noch bis auf Platz 10 durchgereicht werden, kann es schwierig für ihn werden. Aber Du hast richtigerweise gesagt, dass unser Kader hochtalentiert ist => dort sind viele junge Talente, aber nur weniger Topstars in der Blüte in der ihrer Karriere. Ggf. fließt das anderswo in die Beurteilung mit ein. Ich schaue jetzt nicht nach, aber ich denke, dass ein Mourinho oder ein Guardiola auch eine Menge Geld zur Verfügung hatten, aber im Prinzip die komplette Saison ihren Ansprüchen mit Ihren Mega-Kadern hinterher hinken. Umbruchssaisons sind Realität, nicht nur in Dortmund. Bei Man Utd sind es sogar schon eine Menge Umbruchsaisons hintereinander trotz sehr teurem Kader und mind. 2 Trainern, die fachlich über jeder Zweifel erhaben sein dürften. Es muss nicht immer allein am Trainer liegen und wenn Tuchel hier nicht Meister wird haben andere vermutlich genug Phantasie, dass es woanders klappt.

Ciao,

herrNick

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

klaus08 @, Pforzheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:47 (vor 68 Tagen) @ Blarry

Daher glaube ich, dass er im Sommer von sich aus ein Angebot von einem Verein annehmen wird, der nicht schlechter ist als der BVB. Nur hatten sie dort vermutlich keinen Klopp vorher und keine Aschenputtelgeschichte mit dem Club, gegen die er hier immer gemessen wird, auch wenn das gerne abgestritten wird.


Das wird ganz davon abhängen, wie es hier Ende Mai sportlich aussieht. Ein Verein, der nicht schlechter ist als der BVB, wird sich möglicherweise überlegen, einen Trainer zu verpflichten, der aus einem europaweit einzigartig talentierten Kader in seiner Liga, in der es eigentlich ein Selbstläufer ist, an der Champions-League-Qualifikation scheitert. Aber vielleicht findet sich ja ein Verein, der nicht schlechter ist als der BVB und mehr als dessen mickrige 120 Millionen Euro für Neuzugänge zur Verfügung hat.


Bei den 120 handelt es sich größtenteils um das Geld, was man durch den Verkauf von drei Leistungsträgern erzielt hat oder täusche ich mich?

europaweit einzigartig talentierten Kader


Du darfst nicht alles glauben, was man Dir erzählt.

Wer, außer vielleicht Dembele, ist denn einzigartig talentiert. Und: ein Talent ist ein Talent, aber noch kein stabiler Leistungsträger.

Diese Kaderverklärung ist doch völlig realitätsfremd und dient nur dazu, Tuchel in die Pfanne zu haun.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel: zum roten Tuch(el)

klaus08 @, Pforzheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:28 (vor 68 Tagen) @ herrNick

Nur hatten sie dort vermutlich keinen Klopp vorher und keine Aschenputtelgeschichte mit dem Club, gegen die er hier immer gemessen wird, auch wenn das gerne abgestritten wird.


Ja, genau das ist des Pudels Kern.

Aufgrund so einer Kindergartenpsychodynamik allerdings einen Trainer zu vergraulen, ist ein bißchen blöd.

Eintrag gesperrt
 

wie sich unser trainer

Mikeganderson @, Leipzig, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:29 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

präsentiert, wie er sich auch in den schwierigsten fragen/situationen ebenso wie in den sinnlosesten fragen/situationen in einer unglaublich reflektierten, smarten, überzeugenden weise gibt und stellung bezieht nötigt mir großen respekt ab und sollte uns alle ein wenig demütiger werden lassen, was unsere situation betrifft. und auf grund der tatsache, dass wir nach der letztjährigen vizemeisterschaft in diesem jahr momentan auf rang vier stehen und sowohl im pokal als auch der cl noch vertreten sind, möchte ich behaupten, dass wir kaum einen besseren und auch cooleren trainer finden könnten. und wir sollten alles dafür tun, ruhe zu bewahren und das durch die medien entfachte feuer nicht weiter zu schüren, denn, so befürchte ich, wird tt im sommer keine lust mehr haben, in jeder pk nach dem verhältnis zur chefetage oder den unmut der fans oder mario götze befragt zu werden und wird von sich aus gehen. dann möchte ich eure gesichter sehen, wenn aki und susi einen trainer vom typ thomas doll oder jürgen röber aus dem hut zaubern...

Eintrag gesperrt
 

wie sich unser trainer

sfroehlich73 @, Mainz, Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:29 (vor 68 Tagen) @ Mikeganderson

Sehr guter Beitrag, mal etwas zum wieder runterkommen.

Eintrag gesperrt
 

wie sich unser trainer

Flemm @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:45 (vor 68 Tagen) @ Mikeganderson

Die sinnlosen Fragen/Situationen hat er doch selbst entfacht (Stichwort Kapitän, Isak Transfer). Wenn daraus dann größere Themen entstehen ist er doch selbst Schuld.
Und ich wage mal zu bezweifeln, dass er der einzige Trainer auf der Welt ist, der mit unserem Kader Platz 4 in der Bundesliga und ein Weiterkommen in der CL Gruppenphase schafft...

Eintrag gesperrt
 

wie sich unser trainer

Pehgeh @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:34 (vor 67 Tagen) @ Flemm

Und ich wage mal zu bezweifeln, dass er der einzige Trainer auf der Welt ist, der mit unserem Kader Platz 4 in der Bundesliga und ein Weiterkommen in der CL Gruppenphase schafft...

Und das bringt dir was? Welcher dieser Trainer wäre denn tatsächlich eine Alternative? Also für hier und jetzt, oder nach der Saison und meinetwegen auch noch - falls man vor dieser Saison, in der sportlichen Führung, bemerkt hätte haben sollen, dass Tuchel ne Pflaume ist.

Steht, stand oder wird jemand dieser Weltrainer zu Verfügung stehen? Oder hältst du einfach fest, dass es bessere Trainer gibt, genauso wie es Ronaldo und Messi etc. gibt?

Eintrag gesperrt
 

wie sich unser trainer

klaus08 @, Pforzheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:37 (vor 68 Tagen) @ Flemm

Die sinnlosen Fragen/Situationen hat er doch selbst entfacht (Stichwort Kapitän, Isak Transfer). Wenn daraus dann größere Themen entstehen ist er doch selbst Schuld.
Und ich wage mal zu bezweifeln, dass er der einzige Trainer auf der Welt ist, der mit unserem Kader Platz 4 in der Bundesliga und ein Weiterkommen in der CL Gruppenphase schafft...


Unser Kader?!

Für Durm und Schmelzer gibt es keine Alternative. Beide kann man beim besten Willen nicht als international überdurchschnittlich bezeichnen. Der letzte Stürmer neben Auba wurde im Winter verkauft. Und zu Sokratis und Batra gibt es im Kader keine gleichwertige Alternative, wobei Batra nicht stabil ist.

Dass unser Kader so atemberaubend ist, finde ich nicht.

Eintrag gesperrt
 

+1

Norbis_best @, Berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:41 (vor 68 Tagen) @ Mikeganderson

Sehr gut! Nur stellt sich die Frage, ob er ohne Unterstützung von außen noch lange auf dem Trainerposten bleiben kann.

Eintrag gesperrt
 

+1

TippTopp @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:47 (vor 68 Tagen) @ Norbis_best

Sehr gut! Nur stellt sich die Frage, ob er ohne Unterstützung von außen noch lange auf dem Trainerposten bleiben kann.

Wer soll das sein der von außen unterstützen kann?

Eintrag gesperrt
 

wie sich unser trainer

Nakoa @, Hessisch Kongo, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:40 (vor 68 Tagen) @ Mikeganderson

Stimme Dir voll und ganz zu...bis auf die Medienschelte.
Unsere Geschäftsführung sollte endlich mal anfangen, die Themen, die immer wieder für Spekulationen sorgen, abzuarbeiten, ihre Außendarstellung zu verbessern und demonstrativ unseren Trainer zu stärken...dann ist das Rauschem im Blätterwald sofort deutlich ruhiger...!

Eintrag gesperrt
 

wie sich unser trainer

Brigitte @, Holzminden, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:58 (vor 68 Tagen) @ Nakoa

Ich kann dir nur zustimmen!

Eintrag gesperrt
 

wie sich unser trainer

Semper @, nähe Cb, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:37 (vor 68 Tagen) @ Mikeganderson

Ich würde es ihm auch nicht verübeln, weil richtig machen kann er, wie man hier schön liest, wohl gar nichts mehr.

Eintrag gesperrt
 

+1

Dada1909 @, Dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:33 (vor 68 Tagen) @ Mikeganderson

Ich stehe zwar auf Groß- und Kleinschreibung, aber inhaltlich stimme ich dir voll und ganz zu.

Eintrag gesperrt
 

+1

FullHD @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:52 (vor 67 Tagen) @ Dada1909

Sehe ich auch so ;)

Eintrag gesperrt
 

Was mich grad mehr aufregt...

Flankengott ⌂ @, Dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:57 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

...ist die Unverschämtheit der UEFA das Spiel nicht später anpfeifen zu lassen, weil noch so viele Borussen draußen standen.
Wieder ein typischer Fall von:"Der BVB macht es vielen deutlich zu einfach".
Wenn demnächst mal wieder ein Tor in Madrid umfällt, sollte kollektiv abgereist werden und der UEFA den Mittelfinger gezeigt werden.

Eintrag gesperrt
 

Was mich grad mehr aufregt...

stfn84 @, Köln, Donnerstag, 16. Februar 2017, 09:06 (vor 67 Tagen) @ Flankengott

Du willst wohl keinen Erfolg...

Es ist inzwischen einfach nicht mehr zeitgemäß ein Spiel zu dieser Sendezeit zu verschieben. Die Werbemillionen sind eingesackt und die Sponsoren hätten sicher ein Problem damit gehabt, wenn das Spiel in Deutschland erst um 21:30/21:45 Uhr angepfiffen worden wäre.

Eintrag gesperrt
 

Was mich grad mehr aufregt...

Franke @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 16:15 (vor 67 Tagen) @ Flankengott

...ist die Unverschämtheit der UEFA das Spiel nicht später anpfeifen zu lassen, weil noch so viele Borussen draußen standen.
Wieder ein typischer Fall von:"Der BVB macht es vielen deutlich zu einfach".
Wenn demnächst mal wieder ein Tor in Madrid umfällt, sollte kollektiv abgereist werden und der UEFA den Mittelfinger gezeigt werden.


Bei Sky wurde gesagt, "Der Einlass funktioniert nicht".

Und ich dachte mir, was machen die, wenn der Einlass im ganzen Stadion nicht funktioniert?

Eintrag gesperrt
 

Was mich grad mehr aufregt...

MDomi, Mittwoch, 15. Februar 2017, 14:27 (vor 67 Tagen) @ Flankengott

Man darf dann meiner Meinung nach auch mal als Mannschaft Eier haben und darauf bestehen. Darf, nicht muss. Aber das wäre mal eine Geste gewesen.

Da es laut dem BVB angeblich wegen der Vorfälle mit Pyro in der Vergangenheit so abging, muss man - nach dem sich selbst erwiesenen Bärendienst - ganz kleine Brötchen backen.

Allerdings muss gewährleistet sein, dass alle Fans reinkommen, wenn sie bei Öffnung der Tore schon Schlange stehen. Da war wohl der Fall, daher sollte man Schadensersatz verlangen.

Eintrag gesperrt
 

Was mich grad mehr aufregt...

Taly @, Essen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:59 (vor 68 Tagen) @ Flankengott

...ist die Unverschämtheit der UEFA das Spiel nicht später anpfeifen zu lassen, weil noch so viele Borussen draußen standen.
Wieder ein typischer Fall von:"Der BVB macht es vielen deutlich zu einfach".
Wenn demnächst mal wieder ein Tor in Madrid umfällt, sollte kollektiv abgereist werden und der UEFA den Mittelfinger gezeigt werden.

Richtig

Eintrag gesperrt
 

Was mich grad mehr aufregt...

Schnippelbohne @, Bauernland, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:56 (vor 68 Tagen) @ Flankengott

Was ich mich zumindest frage: Kannte der BVB den Ablaufplan und wurde dazu befragt? Wenn ja, hätten sie meiner Meinung nach von vornherein sagen sollen, dass das alles zeitlich zu knapp ist. Zwar war der erste Sonderzug schon zu spät und die Polizei hat wahnsinnig Zeit verplempert beim "geordneten" Anmarsch, aber bei geschätzten 15 bis 20 Personenkontrolleuren und ca 4000 Gästefans hätte das auch nicht hingehauen, wenn alles pünktlich gewesen wäre. Warum guckt sich der BVB so eine Planung nicht Tage vorher an und sagt Benfica und UEFA gleich sofort, dass sie mehr Zeit und mehr Kontrolleure einplanen müssen, statt offenen Auges ins Unglück zu rennen. Wenn der BVB da rechtzeitig Einfluss hätte nehmen können und es nicht getan hat, ist das unglaublich dilletantisch.

Eintrag gesperrt
 

Was mich grad mehr aufregt...

MDomi, Mittwoch, 15. Februar 2017, 14:29 (vor 67 Tagen) @ Schnippelbohne

Oder der BVB wollte das gar nicht, da er Infos über Idioten in diesen Reihen hatte. Wenn die eine HZ kürzer oder gar nicht reinkommen, kann das für die Außendarstellung nur Recht sein. Oder man fand die ausgiebigen Kontrollen gut. Daher war man mit dem Plan zufrieden.

Eintrag gesperrt
 

Was mich grad mehr aufregt...

Schnippelbohne @, Bauernland, Donnerstag, 16. Februar 2017, 07:38 (vor 67 Tagen) @ MDomi

Oder der BVB wollte das gar nicht, da er Infos über Idioten in diesen Reihen hatte. Wenn die eine HZ kürzer oder gar nicht reinkommen, kann das für die Außendarstellung nur Recht sein. Oder man fand die ausgiebigen Kontrollen gut. Daher war man mit dem Plan zufrieden.

Nein, das war nicht so. Sie waren stinksauer auf Benfica. Habe ich ausnahmsweise mal aus erster Hand.

Eintrag gesperrt
 

Was mich grad mehr aufregt...

MDomi, Donnerstag, 16. Februar 2017, 07:41 (vor 67 Tagen) @ Schnippelbohne

Danke für die Info

Eintrag gesperrt
 

Was mich grad mehr aufregt...

Dorf an der Düssel @, Where the Fighting Rheinisch lives, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:45 (vor 68 Tagen) @ Flankengott

Die Orga des Ordnungsdienstes obliegt m.E. dem Gastgebenden Verein.
Wenn Benfica das nicht auf die Kette bekommt, ist es Aufgabe der UEFA, dass u.U. zu sanktionieren.
Das diese Pünktlichkeitsfanatiker von der UEFA sich nicht auf einen verzögerten Spielbeginn einlassen würden, lag auf der Hand.
Da ist alles präzise durch getaktet.

Eintrag gesperrt
 

Was mich grad mehr aufregt...

Gutini @, Münster, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:59 (vor 68 Tagen) @ Flankengott

Was genau hätte der BVB Deiner Meinung nach gestern Abend machen sollen? Nicht antreten?

Eintrag gesperrt
 

Spielanalyse in der Zeit

Volver79 @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:28 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Die Spielanalyse in der Zeit, Hier

Finde Ihn sehr direkt & trefflich geschrieben.
Musste aber dann doch irgendwie schmunzeln, wo die Stelle kam, das wir so so gut waren.

Eintrag gesperrt
 

Unsere Aussen

Zudu @, Wolfsburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:45 (vor 68 Tagen) @ Volver79

Ich weiß gar nicht, wieso Durm und Schmelzer an ihren Flanken gemessen werden. Ich glaube nicht, dass Tuchel darauf aus ist Flanken schlagen zu lassen, sondern eher das Kurzpassspiel zu präferieren. Ich meine, wer soll denn im 16er die Flanke abnehmen?

Eintrag gesperrt
 

Unsere Aussen

ergo @, Magdeburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:55 (vor 68 Tagen) @ Zudu

mit schmelzer und durm hast du aber keine spieler die das kurspassspiel beherschen :D

Eintrag gesperrt
 

Unsere Aussen

Knorpelohr @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 13:53 (vor 67 Tagen) @ ergo

Schmelzen beherrscht das Zurück-Kurzpassspiel perfekt....

Eintrag gesperrt
 

Unsere Aussen

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:47 (vor 68 Tagen) @ Zudu

Eben. Es will halt auf der Position zur Zeit defensiv starke und gegenpressing starke Pferdelungen.
Und es lag in den 3 spielen mit Durm und Schnelle ja wohl nicht an der Anzahl von Chancen...

Eintrag gesperrt
 

Unsere Aussen

herrNick @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:55 (vor 68 Tagen) @ Tigo

Eben. Es will halt auf der Position zur Zeit defensiv starke und gegenpressing starke Pferdelungen.
Und es lag in den 3 spielen mit Durm und Schnelle ja wohl nicht an der Anzahl von Chancen...

Das ist schon lustig, wie hier im Forum insbes. unser linker Verteidiger gerne auf seine Flanken reduziert wird. Vornehmlichste Aufgabe auf dieser Position ist immer noch die Defensive, hier hatte ich noch nie den Eindruck, dass wir ohne Schmelzer besser sind als mit, im Gegenteil. Zudem bestehen offensive Impulse nicht ausschließlich aus Flanken und da ist es ja nicht so, dass er sich niemals in der Vorwärtsbewegung einbringt.

Aber gut, wenn Leute der Meinung sind, dass es gestern an Schmelzer und Durm lag, dann fehlt mir ohnehin jeder Ansatzpunkt zur Diskussion.

Eintrag gesperrt
 

Unsere Aussen

Volver79 @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:49 (vor 68 Tagen) @ herrNick

Warum legt man sich jetzt ausschließlich auf die Außen fest?
Wir haben in allen Bereichen unsere Probleme.
Und in dem Artikel wird ebenso der Sturm & die Abwehr kristisiert.

Aber dennoch darf man jetzt auch mal alles aufgearbeiteten.
Das bedeutet das man jedes Mannschaftsteil & jeden Spieler mal beurteilen kann.
Das es nicht nur an den Aussenbahnen fehlt & es in allen Bereichen hakt, sieht man doch.

Auch sollte man sich nicht auf Flanken versteifen.
Aber allgemein trägt unsere Aussenbahn nicht viel zu der Offensive bei.
Da kommt einfach zu wenig, es wird mehr Wert dort auf die Defensive gelegt, als das man nach vorn arbeitet. Aber selbst da, wie man in Darmstadt gesehen hat, klappt es nicht.

Von Schmelzer wünsche ich mir z.B. das er sich mal durch tankt.
Das er die gegnerische Abwehr unter Druck setzt. Zu oft bricht er kurz nach der Mittellinie ab & passt nach hinten, auch mal zur Seite. Im optimal Fall kommt er bis zum 16er.

Da wünsche ich mir mehr Gefahr, ein klugen Pass, einen Gegner ausspielen...
Das passiert aber auf beiden Bahnen fast gar nicht mehr.

Lukas war ein Topmann für sowas, aber seit seiner Verletzung & das zu nehmende Alter, baut auch er ab.

Das Tor gegen Leipzig war ein wunderbarer Angriff & sowas vermisse ich sehr.

Eintrag gesperrt
 

Spielanalyse in der Zeit

Alex_Südbaden @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:07 (vor 68 Tagen) @ Volver79

Passend in dem Bericht der Satz zu Schmelzer und Durm.
Das hat mittlerweile jeder mitbekommen. War gestern wirklich schlimm.

Eintrag gesperrt
 

Spielanalyse in der Zeit

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:36 (vor 68 Tagen) @ Volver79

Die Spielanalyse in der Zeit, Hier

Finde Ihn sehr direkt & trefflich geschrieben.
Musste aber dann doch irgendwie schmunzeln, wo die Stelle kam, das wir so so gut waren.

Das ist doch keine Analyse, sondern ne süffisante Polemik. Könnte auch von hier sein. Durm und Schmelzer sind kein Robben, nicht die Tage des BVB, irre.

Eintrag gesperrt
 

Spielanalyse in der Zeit

klaus08 @, Pforzheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:18 (vor 68 Tagen) @ Fair Play

Die Spielanalyse in der Zeit, Hier

Finde Ihn sehr direkt & trefflich geschrieben.
Musste aber dann doch irgendwie schmunzeln, wo die Stelle kam, das wir so so gut waren.


Das ist doch keine Analyse, sondern ne süffisante Polemik. Könnte auch von hier sein. Durm und Schmelzer sind kein Robben, nicht die Tage des BVB, irre.


Ja, eine Polemik, aber inhaltlich durchaus treffend.

Das System ist mit Durm und Schmelzer so nicht zu spielen, das sehe ich genauso.

Eintrag gesperrt
 

Spielanalyse in der Zeit

riedle28 @, Olpe, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:24 (vor 68 Tagen) @ klaus08

Das System an sich finde ich top.
Man stelle sich mal vor, was für eine zusätzliche Durchschlagskraft man zudem entwickeln könnte mit Spielern vom Format Alaba auf den AV im Wechselspiel 5er/3er Kette.
Aber hilft uns alles jetzt nicht weiter.

Eintrag gesperrt
 

Spielanalyse in der Zeit

Blarry @, Essen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:05 (vor 68 Tagen) @ riedle28

Das Einzige was sich mit Spielern vom Format Alaba ändern würde: wir würden nicht mehr über die Außen spielen, sondern das Zentrum überladen und unsere 50-Millionen-Euro-Außenverteidiger an den Seitenlinien versauern lassen. Nur um im Zentrum unsere Kreisläufer den gegnerischen Point Guard in eine bump-and-run-Defense zu nehmen, damit dieser mit dem Puck Springer und Dame nicht matt setzen kann und unser Mittelfeld bei seinen Luftangriffen auf logistische Kernziele des Gegners nicht behindert wird.

Glaubt doch kein Schwein mehr an einen in sich stimmigen Einsatz unserer Spieler.

Eintrag gesperrt
 

Spielanalyse in der Zeit

Alex_Südbaden @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:09 (vor 68 Tagen) @ Fair Play

Die Offensivfähigkeiten der beiden sind ja auch unverkennbar. Logisch, dass das hier sehr oft Thena ist.

Eintrag gesperrt
 

Spielanalyse in der Zeit

Volver79 @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:44 (vor 68 Tagen) @ Fair Play

Das ich Spielanalyse geschrieben hab, war auch schon Süffisant gemeint.
Denke das kann & sollte wohl jeder daraus lesen können.

Dennoch so wie er geschrieben ist, wird es auch auf eine ironische Art deutlich, was bei uns verkehrt läuft.

Und der Vergleich mit Robben ist natürlich Humbug.
Aber ehrlich gesagt ist das, was wir über die Außen bringen einfach mager.
Und da muss ich dem Autor Recht geben, das da ein Format fehlt, um am Ende wirklich erfolgreich zu sein.

Insgesamt bin ich der Meinung, das wir zwar gute Spieler haben, das aber einigen die letzten entscheidenen 10% fehlen. Die kann man aber ggf. mit Gier & Willen wett machen, aber dieses fehlt uns ebenso

Eintrag gesperrt
 

Spielanalyse in der Zeit

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:52 (vor 68 Tagen) @ Volver79

Das ich Spielanalyse geschrieben hab, war auch schon Süffisant gemeint.
Denke das kann & sollte wohl jeder daraus lesen können.

Dennoch so wie er geschrieben ist, wird es auch auf eine ironische Art deutlich, was bei uns verkehrt läuft.

Und der Vergleich mit Robben ist natürlich Humbug.
Aber ehrlich gesagt ist das, was wir über die Außen bringen einfach mager.
Und da muss ich dem Autor Recht geben, das da ein Format fehlt, um am Ende wirklich erfolgreich zu sein.

Insgesamt bin ich der Meinung, das wir zwar gute Spieler haben, das aber einigen die letzten entscheidenen 10% fehlen. Die kann man aber ggf. mit Gier & Willen wett machen, aber dieses fehlt uns ebenso

Ok dann hab ich das falsch verstanden.

Gestern hätte ich mir einen Guerreiro auf links Außen gewünscht, der einfach wesentlich zielstrebiger mit vorhandenem Raum umgehen kann. Das wäre dann vielleicht auf Kosten der Defensive gegangen, aber das war gestern zu wenig aus den Möglichkeiten und Räumen über links. Fast könnte man meinen, man hätte die linke Seite (unsere) bewusst offen gelassen.

Ich bin Schmelle-Fan, nicht dass da Missvertändnisse aufkommen.

Eintrag gesperrt
 

Spielanalyse in der Zeit

Alex_Südbaden @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:18 (vor 68 Tagen) @ Fair Play

Sehe ich auch so. Guerreiro auf links, dafür Castro ins Mittelfeld. Und Passlack für Durn.


----------------------Bürki----------------------------

----- Pisczek----Sokratis-----Bartra------------

Passlack--------------------------------Guerreiro

---------------------Weigl----Castro-----------------


----Dembele------------------------Reus-----------

----------------------Aubameyang--------------------

Eintrag gesperrt
 

Spielanalyse in der Zeit

Oleg @, hier und dort, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:24 (vor 68 Tagen) @ Alex_Südbaden

Sehe ich auch so. Guerreiro auf links, dafür Castro ins Mittelfeld. Und Passlack für Durn.


----------------------Bürki----------------------------

----- Pisczek----Sokratis-----Bartra------------

Passlack--------------------------------Guerreiro

---------------------Weigl----Castro-----------------


----Dembele------------------------Reus-----------

----------------------Aubameyang--------------------

evtl. statt Castro - > Götze -> wenn er FIT ist.

Eintrag gesperrt
 

Spielanalyse in der Zeit

Alex_Südbaden @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:34 (vor 68 Tagen) @ Oleg

Würde ich auch gerne mal sehen.

Eintrag gesperrt
 

Spielanalyse in der Zeit

klaus08 @, Pforzheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:19 (vor 68 Tagen) @ Alex_Südbaden

Sehe ich auch so. Guerreiro auf links, dafür Castro ins Mittelfeld. Und Passlack für Durn.


----------------------Bürki----------------------------

----- Pisczek----Sokratis-----Bartra------------

Passlack--------------------------------Guerreiro

---------------------Weigl----Castro-----------------


----Dembele------------------------Reus-----------

----------------------Aubameyang--------------------

Ja, das wäre zumindest mal einen Versuch wert!

Eintrag gesperrt
 

Die angekündigte Übergangssaison.

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:24 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Wenn man es mal Nüchtern betrachtet spielen wir exakt, das was vorher angekündigt wurde: Eine Übergangssaison.
3 Säulen der letzten Saison gehen, Hirachien brechen auseinander. Es kommen neue Stars die aber vorher eher strauchelten und durch Verletzungen auch immer wieder zurück geworfen werden.
Es kommen junge Emporkömmlinge die aber noch in ihren Aktionen und Leistungen schwanken.
Das Ergebnis ist das die Mannschaft zwischen tollen Leistungen und Grotten Kicks schwankt und das binnen Tagen.
Die schlechte Stimmung im Umfeld rührt daher, dass die Statements vor der Saison keiner geglaubt hat. Es dachten alle mit dem Team sind wir wieder der Bayernjäger.

Deshalb bin ich eigentlich entspannt. Und glaube, dass wenn man Minimum 3. wird Tuchel auch bleiben wird.
Nächstes Jahr wird man sehen wie gut ein eingespieltes Team dann ist.

Eintrag gesperrt
 

Die angekündigte Übergangssaison.

dekket @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:49 (vor 68 Tagen) @ Tigo

Wir befinden uns seit Jahren im Umbrauch, haben Abgänge etc. Auch in diesem Sommer werden uns die besten wohl wieder verlassen, ganz einfach aus dem Grund da wir nicht zu den besten gehören.

Gerade in der Bundesliga bleiben wir unter unseren Möglichkeiten. Wir haben Voraussetzungen wie kein andere Verein (Bayern mal außen vor) Platz 1-3 sind Pflicht.
Erreichen wir dieses Ziel also nicht, wurde ganze einfach Fehler gemacht. Von Fehlern geht die Welt nicht unter. Wir sollten sie nur kein zweites mal machen.

Dass man auf B Spieler und nur auf jungen Talent setzt, wird in Zukunft wohl nicht wieder passieren. das man mit AV wie Schmelzer und Pische versucht Bundesliga Fußball mit 60-70% Ballbesitz zu spielen, eine ähnlich dämliche Entscheidung.
Spieler wie Schürrle, Götze, Rode, die seit Jahren von der Presse kaputt geschrieben werden, keine Leistung gebracht haben, sind nun einmal keine Verstärkung sondern erste einmal Belastung. Da sie kein Selbstvertrauen etc haben.
Wie sagt Klopp mal, wie eine Pflanze die man langsam wieder hochpäppel muss. Bei Götze sehe ich da Hoffnung, bei Rode und Schürrle sind wohl ~50Mio vernichtet worden.

Eintrag gesperrt
 

Die angekündigte Übergangssaison.

TippTopp @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:45 (vor 68 Tagen) @ Tigo

lustig wird es aber, wenn die schlechteren Spiele fast regelmäßig gegen vermeintlich schwächere Gegner abgeliefert werden.

Eintrag gesperrt
 

Die angekündigte Übergangssaison.

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:51 (vor 68 Tagen) @ TippTopp

Aber das ist doch nichts neues oder ungewöhnliches. Das hatten wir unter Klopp auch teilweise

Eintrag gesperrt
 

Die angekündigte Übergangssaison.

Blarry @, Essen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:06 (vor 68 Tagen) @ Tigo

Wo ist dann der Übergang, wenn alles immer noch genauso ist wie vor zwei Jahren?

Eintrag gesperrt
 

Die angekündigte Übergangssaison.

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:15 (vor 68 Tagen) @ Blarry

Der Übergang ist doch zur letzten Saison zu sehen.
Und es ist doch klar zu sehen, dass es die Mannschaft durchaus kann, es aber noch an der Konstanz fehlt.
Das ist doch ganz typisch nach Umbrüchen im Team.

Eintrag gesperrt
 

Die angekündigte Übergangssaison.

Oleg @, hier und dort, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:49 (vor 68 Tagen) @ Tigo

Wenn man es mal Nüchtern betrachtet spielen wir exakt, das was vorher angekündigt wurde: Eine Übergangssaison.
3 Säulen der letzten Saison gehen, Hirachien brechen auseinander. Es kommen neue Stars die aber vorher eher strauchelten und durch Verletzungen auch immer wieder zurück geworfen werden.
Es kommen junge Emporkömmlinge die aber noch in ihren Aktionen und Leistungen schwanken.
Das Ergebnis ist das die Mannschaft zwischen tollen Leistungen und Grotten Kicks schwankt und das binnen Tagen.
Die schlechte Stimmung im Umfeld rührt daher, dass die Statements vor der Saison keiner geglaubt hat. Es dachten alle mit dem Team sind wir wieder der Bayernjäger.

Deshalb bin ich eigentlich entspannt. Und glaube, dass wenn man Minimum 3. wird Tuchel auch bleiben wird.
Nächstes Jahr wird man sehen wie gut ein eingespieltes Team dann ist.

Mir ist das zu einfach den jetzt Zustand immer nur auf die Umbruchssasion zu schieben. Insbesondere dann, wenn Sky vor dem Spiel noch analysiert das wir in dieser Saison mit 16 sage und schreibe 16 verschiedenen
Anfangsformationen in der Abwehr gestartet sind.

Eintrag gesperrt
 

Die angekündigte Übergangssaison.

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:16 (vor 68 Tagen) @ Oleg

Das lag aber wohl eher an den dauernden Ausfällen in der Hinrunde.
Wir sind jetzt in den letzten 4 spielen 3 mal mit der gleichen elf gestartet. Haben davon 3 gute Spiele gemacht.

Eintrag gesperrt
 

Die angekündigte Übergangssaison.

Gutini @, Münster, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:48 (vor 68 Tagen) @ Tigo

Wie eingespielt die Truppe sein wird, sehen wir dann, wenn Auba und wer weiß wer noch im Sommer geht.
Ich glaube wir sollten uns daran gewöhnen, dass es den Traum der eingespielten Truppe, die über Jahre zusammen sein wird so nicht geben wird.

Eintrag gesperrt
 

Die angekündigte Übergangssaison.

mulcohol @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:59 (vor 68 Tagen) @ Gutini

Wie eingespielt die Truppe sein wird, sehen wir dann, wenn Auba und wer weiß wer noch im Sommer geht.
Ich glaube wir sollten uns daran gewöhnen, dass es den Traum der eingespielten Truppe, die über Jahre zusammen sein wird so nicht geben wird.

Dann hätten wir ja schon das Alibi für die nächste angekündigte Übergangssaison. Das wäre die fünfte nach 2013/14 (Götze-Abgang), 2014/15 (Lewa-Abgang), 2015/16 (neuer Trainer) und 2016/17 (HMG-Abgang). Irgendeinen Grund für eine Übergangssaison gibts doch immer, aber irgendwann kann man ja mal hinterfragen, wohin der Übergang überhaupt führen soll.

Eintrag gesperrt
 

Die angekündigte Übergangssaison.

Gutini @, Münster, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:08 (vor 68 Tagen) @ mulcohol

Wie eingespielt die Truppe sein wird, sehen wir dann, wenn Auba und wer weiß wer noch im Sommer geht.
Ich glaube wir sollten uns daran gewöhnen, dass es den Traum der eingespielten Truppe, die über Jahre zusammen sein wird so nicht geben wird.


Dann hätten wir ja schon das Alibi für die nächste angekündigte Übergangssaison. Das wäre die fünfte nach 2013/14 (Götze-Abgang), 2014/15 (Lewa-Abgang), 2015/16 (neuer Trainer) und 2016/17 (HMG-Abgang). Irgendeinen Grund für eine Übergangssaison gibts doch immer, aber irgendwann kann man ja mal hinterfragen, wohin der Übergang überhaupt führen soll.

Wieso Alibi? Wir müssen es einfach akzeptieren, dass es nicht "die Mannschaft" über viele Jahre geben wird. Das bedeutet ja nicht, dass man nicht erfolgreich sein kann. Wir sind nunmal nicht am Ende der Nahrungskette. Wer bei uns Erfolgreich ist, wird irgendwann gehen, so wie in den letzten Jahren.

Eintrag gesperrt
 

Die angekündigte Übergangssaison.

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:20 (vor 68 Tagen) @ Gutini

Ich glaube nicht, dass unter der Voraussetzung CL, zur neuen Saison jmd geht.
Maximal Auba oder eben Spieler aus der 2. oder 3. Reihe.
Und selbst bei Aubameyang bin ich mir nicht sicher. Er ist zwar ein vom äußeren extrovertierter Typ, aber eigentlich wesentlich geerdeter. Der weiß auch was er hier hat.
Wenn er geht müsste schon eins der Spanischen Schwergewichte oder PSG ankommen.

Eintrag gesperrt
 

Die angekündigte Übergangssaison.

ChrisRF @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:48 (vor 68 Tagen) @ Tigo

Deshalb bin ich eigentlich entspannt. Und glaube, dass wenn man Minimum 3. wird Tuchel auch bleiben wird.
Nächstes Jahr wird man sehen wie gut ein eingespieltes Team dann ist.

Die Sache ist nur die: Erstens kann sich unter Tuchel keine Mannschaft einspielen, weil er sowohl Spieler als auch System dafür viel zu viel durcheinanderwirbelt. Und zweitens ist der Transfermarkt mittlerweile so unberechenbar, dass man nichts über Jahre aufbauen kann, weil sich sowieso der Kader ständig fundamental ändert, sowohl durch Zu- als auch durch Abgänge.

Die Aufgabe eines Trainers wird es immer mehr, nur für den Moment zu arbeiten und aus dem, was er hat, aktuell möglichst viel rauszuholen.

Eintrag gesperrt
 

Die angekündigte Übergangssaison.

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:23 (vor 68 Tagen) @ ChrisRF

Wir haben in den letzten 4 spielen 3 mal die gleiche Start 11 gehabt und 4 Mal das gleiche System zu Spielbeginn.
Es gab doch in der HR gar nicht die Möglichkeit Mal ein paar Spiele alles zu belassen, weil dauernd jmd kaputt war.

Eintrag gesperrt
 

Die angekündigte Übergangssaison.

stefan09er @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:30 (vor 68 Tagen) @ Tigo

Wenn man es mal Nüchtern betrachtet spielen wir exakt, das was vorher angekündigt wurde: Eine Übergangssaison.
3 Säulen der letzten Saison gehen, Hirachien brechen auseinander. Es kommen neue Stars die aber vorher eher strauchelten und durch Verletzungen auch immer wieder zurück geworfen werden.
Es kommen junge Emporkömmlinge die aber noch in ihren Aktionen und Leistungen schwanken.
Das Ergebnis ist das die Mannschaft zwischen tollen Leistungen und Grotten Kicks schwankt und das binnen Tagen.
Die schlechte Stimmung im Umfeld rührt daher, dass die Statements vor der Saison keiner geglaubt hat. Es dachten alle mit dem Team sind wir wieder der Bayernjäger.

Deshalb bin ich eigentlich entspannt. Und glaube, dass wenn man Minimum 3. wird Tuchel auch bleiben wird.
Nächstes Jahr wird man sehen wie gut ein eingespieltes Team dann ist.

Bin da voll bei dir, es ist das eingetreten was zu vermuten war, aber vielleicht nicht jeder wahr haben will.
Nächste Saison muss dann die Peitsche knallen...

Eintrag gesperrt
 

Reus?

UBB @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:10 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Mir ist in den letzten Spielen aufgefallen, dass Reus ständig einen auf Robben vor 5 Jahren macht. Ständig diese, ich bekomme keinen Schnuller, Körpersprache...

Eintrag gesperrt
 

Reus? UBB?

Dennis-77, Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:14 (vor 67 Tagen) @ UBB

Dann hast du leider keine Ahnung von Fußball - nach seiner Rückkehr ist er motiviert bis in die Haarspitzen, geht Wege, kämpft und hat gefährliche Aktionen nach vorne - wirkt zielstrebig wie lange Zeit zuvor nicht. Es ist keine Schnullermentalität sondern Ehrgeiz. Hätten das mal mehr Spieler momentan.... daher Marco 4 Captain!

Eintrag gesperrt
 

Reus?

mkLusches @, Sassenberg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:40 (vor 68 Tagen) @ UBB

Mir ist in den letzten Spielen aufgefallen, dass Reus ständig einen auf Robben vor 5 Jahren macht. Ständig diese, ich bekomme keinen Schnuller, Körpersprache...

Gefühlt ja, allerdings habe ich das nur in Situationen wahrgenommen wo es vollkommen zurecht so war. Jeweils weil Auba nicht querspielt...

Eintrag gesperrt
 

Reus?

binneuhier @, Duesseldorf, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:36 (vor 68 Tagen) @ UBB

Bei ihm habe ich selten das Vertrauen, das wenn es drauf ankommt, dass er das entscheidende Tor macht. Der tanzt mit dem Ball wie ein junger Gott, aber wenn man ihn braucht, ist er zu selten es. Wenn es läuft macht er auch seine Tore, wenn es brenzlig wird nicht. Das er gefrustet ist, kann ich verstehen. Schöner wäre, wenn er aber mal Lösungen bieten würde....

Eintrag gesperrt
 

Reus?

uwelito @, Dortmund - Wambel, Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:48 (vor 67 Tagen) @ binneuhier

Bei ihm habe ich selten das Vertrauen, das wenn es drauf ankommt, dass er das entscheidende Tor macht. Der tanzt mit dem Ball wie ein junger Gott, aber wenn man ihn braucht, ist er zu selten es. Wenn es läuft macht er auch seine Tore, wenn es brenzlig wird nicht. Das er gefrustet ist, kann ich verstehen. Schöner wäre, wenn er aber mal Lösungen bieten würde....

...du meinst, wie bei seinem 2:2 in Madrid oder bei seinem 1:1 gegen Hertha?

Eintrag gesperrt
 

Reus?

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Mittwoch, 15. Februar 2017, 20:31 (vor 67 Tagen) @ uwelito

Bei ihm habe ich selten das Vertrauen, das wenn es drauf ankommt, dass er das entscheidende Tor macht. Der tanzt mit dem Ball wie ein junger Gott, aber wenn man ihn braucht, ist er zu selten es. Wenn es läuft macht er auch seine Tore, wenn es brenzlig wird nicht. Das er gefrustet ist, kann ich verstehen. Schöner wäre, wenn er aber mal Lösungen bieten würde....


...du meinst, wie bei seinem 2:2 in Madrid oder bei seinem 1:1 gegen Hertha?

Tja, dieser urban myth wird sich wohl ewig halten. Reus hat für uns schon oft genug extrem wichtige Tore geschossen.

Eintrag gesperrt
 

Reus?

dozer, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:13 (vor 68 Tagen) @ UBB

kann ich so nicht unterschreiben. Dem hat man angesehen, dass er will.
Viel gearbeitet, vorne gewirbelt und hinten Bälle geholt und Situationen bereinigt.

Wenn man ihm etwas ansieht an der Körperhaltung, dann dass er unzufrieden ist.

Eintrag gesperrt
 

Reus?

klaus08 @, Pforzheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:30 (vor 68 Tagen) @ dozer

kann ich so nicht unterschreiben. Dem hat man angesehen, dass er will.
Viel gearbeitet, vorne gewirbelt und hinten Bälle geholt und Situationen bereinigt.

Wenn man ihm etwas ansieht an der Körperhaltung, dann dass er unzufrieden ist.


Für mich sieht dass eher so aus, als mault er seine Mitspieler an, weil mal wieder einer nicht so performed hat, wie er sich das vorgestellt hat.

Aber er hat das Tor gestern schön eingeleitet. Einfach den Ball dem Stürmer in den Lauf prallen lassen, das war lässig.

Ich mag mich täuschen, aber ich finde Reus ist am Besten, wenn´s eh gut läuft.

Ich könnte mich mit dem Gedanken anfreunden, Reus und Auba nach der Saison eine internationale Luftveränderung zu ermöglichen.

Eintrag gesperrt
 

Reus?

Nakoa @, Hessisch Kongo, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:35 (vor 68 Tagen) @ klaus08

Lass mich raten...als Ersatz holen wir dann noch zwei 17-jährige Perspektivspieler aus Andorra...

Eintrag gesperrt
 

Reus?

Oleg @, hier und dort, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:55 (vor 68 Tagen) @ Nakoa

Lass mich raten...als Ersatz holen wir dann noch zwei 17-jährige Perspektivspieler aus Andorra...

um die dann im Anschluss hier im Forum wieder zu zerreißen

Eintrag gesperrt
 

Reus?

Nakoa @, Hessisch Kongo, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:58 (vor 68 Tagen) @ Oleg

Und die Ausleihe spätestens zum Winter zu beschließen...

Eintrag gesperrt
 

Reus?

Johannes @, Emsdetten, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:34 (vor 68 Tagen) @ klaus08

kann ich so nicht unterschreiben. Dem hat man angesehen, dass er will.
Viel gearbeitet, vorne gewirbelt und hinten Bälle geholt und Situationen bereinigt.

Wenn man ihm etwas ansieht an der Körperhaltung, dann dass er unzufrieden ist.

Für mich sieht dass eher so aus, als mault er seine Mitspieler an, weil mal wieder einer nicht so performed hat, wie er sich das vorgestellt hat.

Aber er hat das Tor gestern schön eingeleitet. Einfach den Ball dem Stürmer in den Lauf prallen lassen, das war lässig.

Ich mag mich täuschen, aber ich finde Reus ist am Besten, wenn´s eh gut läuft.

Ich könnte mich mit dem Gedanken anfreunden, Reus und Auba nach der Saison eine internationale Luftveränderung zu ermöglichen.

Genau, verkaufen wir einfach unsere besten Spieler und holen uns noch mehr so Granaten wie Schürrle oder Rohde.

Eintrag gesperrt
 

Reus?

Timm343 @, aurich, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:27 (vor 68 Tagen) @ Johannes

..dn Ro(h)de mit h möchte ich hier aber kennenlernen

Eintrag gesperrt
 

Reus?

bobschulz @, MS, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:34 (vor 68 Tagen) @ klaus08

kann ich so nicht unterschreiben. Dem hat man angesehen, dass er will.
Viel gearbeitet, vorne gewirbelt und hinten Bälle geholt und Situationen bereinigt.

Wenn man ihm etwas ansieht an der Körperhaltung, dann dass er unzufrieden ist.

Für mich sieht dass eher so aus, als mault er seine Mitspieler an, weil mal wieder einer nicht so performed hat, wie er sich das vorgestellt hat.

Aber er hat das Tor gestern schön eingeleitet. Einfach den Ball dem Stürmer in den Lauf prallen lassen, das war lässig.

Ich mag mich täuschen, aber ich finde Reus ist am Besten, wenn´s eh gut läuft.

Ich könnte mich mit dem Gedanken anfreunden, Reus und Auba nach der Saison eine internationale Luftveränderung zu ermöglichen.

Wenn Du nur 2 gehenlassen würdest, hätten wir ja evtl noch ein Gerüst. Einen musste Dir schon noch aussuchen, sonst ist es nächstes Jahr keine Übergangssaison. ;-)

Eintrag gesperrt
 

Reus?

UBB @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:18 (vor 68 Tagen) @ dozer

Ich wollte damit seine Leitung oder Einsatz nicht schmälern. Ich finde nur, dass er bisschen viel lamentiert, wenn er mal nicht den Ball vorne bekommt. Hätte ich persönlich als Mitspieler auch nicht immer Bock drauf...

Eintrag gesperrt
 

Reus?

Schnippelbohne @, Bauernland, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:38 (vor 68 Tagen) @ UBB

Das macht eigentlich jeder Offensivspieler in der Bundesliga, wenn er im Spiel gut steht und den Ball nicht bekommt. Zeig mir einen, der dann nicht enttäuscht die Arme hebt. Halte ich für einen normalen Reflex. Wenn man sich anguckt, wie dicke zB Auba und Reus sind, scheint ihm das im Team auch keiner nachzutragen.

Eintrag gesperrt
 

Reus?

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:43 (vor 68 Tagen) @ UBB

Ich wollte damit seine Leitung oder Einsatz nicht schmälern. Ich finde nur, dass er bisschen viel lamentiert, wenn er mal nicht den Ball vorne bekommt. Hätte ich persönlich als Mitspieler auch nicht immer Bock drauf...

Sehe ich auch so, auch wenn seine Leistung im Moment gut ist. Ziemlich nerviges Gebaren/Allüren. Ist für mich ganz klar kein Kapitän.

Eintrag gesperrt
 

Reus?

Johannes @, Emsdetten, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:25 (vor 68 Tagen) @ UBB

Die einen Spieler sind frustriert über die Ergebnisse, die anderen weil sie nicht spielen dürfen, oder zu wenig spielen.

Insgesamt hat man so das Gefühl da braut sich was zusammen im Kader.
Und Tuchel scheint damit große Probleme zu haben.

Eintrag gesperrt
 

Reus?

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:23 (vor 68 Tagen) @ UBB

Ich wollte damit seine Leitung oder Einsatz nicht schmälern. Ich finde nur, dass er bisschen viel lamentiert, wenn er mal nicht den Ball vorne bekommt. Hätte ich persönlich als Mitspieler auch nicht immer Bock drauf...

Ist mir nur in einer Szene aufgefallen: Ende der ersten Hz, als Dembelé bei einem Konter den Ball genau dem Gegner in den Fuß gespielt hat, obwohl Reus und Auba unterwegs waren. Das war aber auch extrem ärgerlich.

Eintrag gesperrt
 

Reus?

Don, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:15 (vor 68 Tagen) @ dozer

100 % agree. Einer der wenigen die wirklich unbändigen Willen zeigen. Das Amt des Kapitäns hatte ihn zwischenzeitlich, in Schmelzers Abwesenheit, auch enorm beflügelt! Bin äußerst gespannt wie es mit seiner Personalie weiter geht!

Eintrag gesperrt
 

Reus?

dozer, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:28 (vor 68 Tagen) @ Don

Er ist einer der wenigen , bei dem man das Gefühl hat, er hätte nochmal einen Schritt nach vorne gemacht.

Hoffentlich vergrault man ihn nicht mit der momentanen Situation

Eintrag gesperrt
 

Reus?

Bebe @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:05 (vor 68 Tagen) @ dozer

Habe gestern schon gescherzt, dass er es noch zum Außenverteidiger schafft, sollte er weiterhin Defensiv so zulegen.

Eintrag gesperrt
 

Reus?

dozer, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:17 (vor 68 Tagen) @ Bebe

klassischer Libero ;)

Eintrag gesperrt
 

Reus?

Tigo @, Duisburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:36 (vor 68 Tagen) @ dozer

Ich fand ihn in den letzten spielen bemüht, aber Recht glücklos. Habe das Gefühl er will etwas erzwingen.
Aber engagiert ist er.

Eintrag gesperrt
 

Reus?

klaus08 @, Pforzheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:32 (vor 68 Tagen) @ dozer

Er ist einer der wenigen , bei dem man das Gefühl hat, er hätte nochmal einen Schritt nach vorne gemacht.

Hoffentlich vergrault man ihn nicht mit der momentanen Situation


Wie viele gelungene Szenen hatte er denn gestern bis auf die Torvorbereitung?

Eintrag gesperrt
 

Reus?

UBB @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:20 (vor 68 Tagen) @ Don

Ich denke man muss Reus die Binde geben alleine schon deswegen, dass er bleibt.

Ihm traue ich, im Gegensatz zu Hummels, tatsächlich zu, die nächsten Jahre beim BVB mitzugestalten.

Was nicht heißen soll, dass ich Schmelzer die Binde nicht gönne. Aber Schmelle ist halt Schmelle, der braucht sowas nicht...

Eintrag gesperrt
 

Reus?

klaus08 @, Pforzheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:32 (vor 68 Tagen) @ UBB

Ich denke man muss Reus die Binde geben alleine schon deswegen, dass er bleibt.

Ihm traue ich, im Gegensatz zu Hummels, tatsächlich zu, die nächsten Jahre beim BVB mitzugestalten.

Was nicht heißen soll, dass ich Schmelzer die Binde nicht gönne. Aber Schmelle ist halt Schmelle, der braucht sowas nicht...

Reus als Führungsspieler...kann ich mir nun ehrlich gesagt nicht so vorstellen.

Eintrag gesperrt
 

Reus?

stefan09er @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:34 (vor 68 Tagen) @ klaus08

Ich denke man muss Reus die Binde geben alleine schon deswegen, dass er bleibt.

Ihm traue ich, im Gegensatz zu Hummels, tatsächlich zu, die nächsten Jahre beim BVB mitzugestalten.

Was nicht heißen soll, dass ich Schmelzer die Binde nicht gönne. Aber Schmelle ist halt Schmelle, der braucht sowas nicht...


Reus als Führungsspieler...kann ich mir nun ehrlich gesagt nicht so vorstellen.

Hat Marco dir die Frau ausgespannt oder warum diese hässliche Fratze?

Eintrag gesperrt
 

Reus?

riedle28 @, Olpe, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:10 (vor 68 Tagen) @ stefan09er

Bitte sachlich bleiben.
Auch ich sehe bei Reus leider die fehlenden paar Prozente, um ein wirklicher Führungsspieler zu sein.
Dazu ist mir sein Gehabe im Spiel zu sehr darauf bedacht, den anderen zu verstehen zu geben, dass sie Mist machen. Ein Führungsspieler muss aber den Spagat zwischen Anmaulen und Motivieren gehen.
Dazu fehlt die Übernahme von Verantwortung in den alles entscheidenden Spielszenen: Reus hätte z.B. gestern zu Auba sagen müssen "Auba, dein Mut in allen Ehren, aber ich schieße den Elfmeter".

Auch in Interviews wirkt er eher wie ein Bravo-Boy als ein absolutes Alpha-Tier.
Nichtsdestotrotz ist er eine riesige Identifikationsfigur für den Verein. Und ich wünsche mir, dass er bleibt und in Bezug auf seine Persönlichkeit auf dem Platz noch einen Schritt nach vorne macht.

Eintrag gesperrt
 

Reus?

stefan09er @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:19 (vor 68 Tagen) @ riedle28

Bitte sachlich bleiben.
Auch ich sehe bei Reus leider die fehlenden paar Prozente, um ein wirklicher Führungsspieler zu sein.
Dazu ist mir sein Gehabe im Spiel zu sehr darauf bedacht, den anderen zu verstehen zu geben, dass sie Mist machen. Ein Führungsspieler muss aber den Spagat zwischen Anmaulen und Motivieren gehen.
Dazu fehlt die Übernahme von Verantwortung in den alles entscheidenden Spielszenen: Reus hätte z.B. gestern zu Auba sagen müssen "Auba, dein Mut in allen Ehren, aber ich schieße den Elfmeter".

Auch in Interviews wirkt er eher wie ein Bravo-Boy als ein absolutes Alpha-Tier.
Nichtsdestotrotz ist er eine riesige Identifikationsfigur für den Verein. Und ich wünsche mir, dass er bleibt und in Bezug auf seine Persönlichkeit auf dem Platz noch einen Schritt nach vorne macht.

Ich habe klaus08 nur mal drauf hinweisen wollen das er es innerhalb zwei Minuten geschafft hat dreimal unqualifiziert auf Reus zu schimpfen!

Ich kann deine Ansicht zu Reus nur bedingt unterschreiben. Ich sehe Reus nach seiner Verletzung stark verbessert, präsenter. Auch gestern hat er nach hinten geackert und vorne war er ein belebendes Element.
Wenn auf dem Sportplatz mal gemault wird ist das mMn vollkommen in Ordnung das machen andere auch und gehört für mich dazu. Er motiviert ja zB auch positiv, seine abwinkenden Gesten fallen mir auch auf, aber finde ich nicht dramatisch. Das macht er ja schon immer und seine Mitspieler werden sich dran gewöhnt haben.

Auch ich hätte gerne gesehen das er sich die Kugel schnappt und den Elfer versenkt, weil Auba sichtlich verunsichert war.

Eintrag gesperrt
 

Die Ruhe und Abgeklärtheit fehlt irgendwie

dozer, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:02 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Es ist schon erstaunlich, wie man bei einer solchen Dominanz bis zum Strafraum und Teilweise bis zum 5er, dann als Verlierer vom Platz gehen kann. Aber irgendwie haben wir im Moment die Seuche. Auba steht da schon sinnbildlich für; Afrika-Cup verkackt, leeres Tor wird nicht mehr getroffen und der Schiss in der Bux am Elfmeterpunkt ist fester als der Elfer selbst.
Allgemein wirken unsere Jungs vorm Tor unruhig und zittrig, genauso auch zum Teil beim Spielaufbau. Darmstadt war da ein Musterbeispiel. Und auch wenn Tuchel komisch aufstellt, glaube ich nicht, das die Jungs kopflos übern Platz laufen sollen.

Am liebsten würde ich irgendwo mal den Reset-Knopf drücken, bei Mannschaft, Verein und Fans. Wieder mal auf das wesentliche Besinnen, Nebenkriegsschauplätze einstellen, das Abrufen was man kann und wofür man steht.

Für meinen Teil werde ich jetzt mal Wolfsburg und die Tribünenverbannung ruhen lassen (meine Freundin reißt mir sonst eh noch den Kopf ab, die kann es nicht mehr hören...) und mich auf das nächste Heimspiel freuen. Ich glaub, gegen Leverkusen brennt der Baum, im positiven Sinne.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

DomJay @, Köln, Mittwoch, 15. Februar 2017, 07:27 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Mich beschäftigt die Auba Auswechslung immer noch. Tuchel sagt, dass er von Aubas Körpersprache nicht das Gefühl hatte das er trifft noch. Es geht für mich so in die Richtung wie die Kapitän Reus Auswechslung in Darmstadt.

Hitzfeld sagt, er würde seinen besten Stürmer drin lassen wegen dem Vertrauen, dass der auch in der 90ten noch das Tor macht.

Im größeren Kontext stelle ich mir nun die Frage, ob das Tuchel fehlt. Er kann alle seine personellen Maßnahmen begründen. Wie jetzt auch bei Götze.

Aber die ganz großen Trainer lassen ihre doch Spieler manchmal drauf auch wenn sie schlecht waren. Fehlt es Tuchel also Spieler auch mal ab von Daten und Statistiken spielen zu lassen?

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Eule55 @, Aachen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:31 (vor 67 Tagen) @ DomJay

Man beachte den Zeitpunkt der Auswechslung: unmittelbar nach dem verschossenen Elfmeter und in der 60. Minute. Geht aus meiner Sicht gar nicht. Aber Tuchel hat ja schon vorher bei der vergebenen Chance Fast vor Ärger platzend auf der Bank Platz genommen, statt seine Spieler zu ermutigen! Sorry, aber Aruba ist nicht umsonst im Moment Torschützenkönig, unter anderem, weil er sich Derartige Chancen auch erläuft aufgrund einer Schnelligkeit, von der einen Schürrle nur träumen kann.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Gazelle @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:34 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Ich kann absolut nicht nachvollziehen, wie man die Auswechslung Aubas hinterfragen kann. Auba hatte Scheisse am Fuss, hat genau wie alle anderen ordentlich Gas gegeben und ist nebenbei zur Zeit nicht in absoluter koerperlicher Topverfassung. Was spricht denn da dagegen, es mal mit einem anderen, frischen Stuermer wie Schuerrle zu versuchen, der zudem ja schon bewiesen hat, dass er ein effektiver Joker sein kann. Im Endeffekt hat es nicht geklappt, aber ich hatte ziemliche Sorge, dass wir uns am Ende noch einen Konter fangen, weil den Jungs vorne drin die Kraft fehlt, ordentlich gegen den Ball zu arbeiten. Zumindest das ist nicht passiert und daran hatte Schuerrle seinen Anteil.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Blarry @, Essen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:11 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Man kann natürlich wie Hitzfeld auf sonnige Zeiten hoffen. Man kann aber auch konstatieren, dass dein bester Stürmer heute auch in 900 Minuten nicht ins Tor trifft, wenn man ihm den Ball drei Meter davor auf einem Silbertablett hinlegt, und entsprechend reagieren.

Gibt halt so Tage.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

ChrisRF @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:02 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Ich sehe es so: Man kann durchaus auch mal den auf dem Papier besten Stürmer rausnehmen (wenn er nichts bringt) und durch einen anderen ersetzen.

Man kann aber nicht bei Rückstand die zwei grundsätzlich torgefährlichsten Spieler auswechseln (Auba und Reus) und dann meinen, stattdessen z.B. mit Castro offensiv die Wende zu schaffen.

Wenn man keine anderen Stürmer hat, darf man doch nicht defensiver wechseln, nur um Auba zu "bestrafen". Grundsätzlich dürften es bei Rückstand ja sowieso höchstens MEHR Offensivspieler werden, aber doch nicht WENIGER!

Außerdem haben mir Tuchels beruhigende Gesten nach dem Motto "Nicht zu viel Risiko" nicht gefallen. Versteht der nicht, dass ein 0:1 auswärts ein Riesenschritt in Richtung Ausscheiden ist? Gerade bei unserer Abwehr, die immer für ein Gegentor gut ist? Hätte man in der Schlussphase viel riskiert und es wäre mit etwas Pech vielleicht auf beiden Seiten noch ein Tor gefallen, wäre alleine das doch schon besser gewesen.

Alles in allem stimme ich dir daher zu: Er hat kein Gespür.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Knolli @, SHA, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:11 (vor 68 Tagen) @ ChrisRF

Is klar. Und wenn Tuchel volles Risiko geht und in der Nachspielzeit das 0:2 kassiert, pisst du ihm ans Bein weil es unverantwortlich ist, im Hinspiel volles Risiko zu gehen. Und dann heißt es "nee, der hat einfach kein Gespür". Halleluja

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

ChrisRF @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:23 (vor 68 Tagen) @ Knolli

Nein, das würde ich in dem Fall nie tun! Wenn man hinten liegt, muss man offensiv spielen, und ich halte es in jeder Hinsicht für sinnlos, damit zu warten. Nach dem Ausgleich kann man dann wieder beruhigen.

Mich regt es auch in Einzelspielen immer auf, wenn eine Mannschaft trotz Rückstand bis zur 80. Minute abwartet, etwas zu riskieren, und wenn halt dann die Zeit wegläuft.

Auch dass es noch ein Rückspiel gibt, ist kein Grund, es ruhig angehen zu lassen, sondern im Gegenteil wäre ein Auswärtstor mehr wert gewesen als z.B. eine frühe Drangphase mit möglicher Führung im Rückspiel (die ja dennoch auch Risikobereitschaft erfordern würde).

Nein, aufgeregt hätte ich mich, wenn man eine Führung durch zu offensives Spiel abgegeben hätte, aber bei Rückstand in einen Konter zu laufen stört mich nicht. Da hätte ich gesagt: Wenigstens hat man alles versucht.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

fredisgetränkekiste @, dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:40 (vor 68 Tagen) @ ChrisRF

Wäre man bei extrem offensiver Einwechslung in einen Konter gelaufen hätten nur noch die Freunde von "barfuß oder Lackschuh" mit den Worten "wenigstens hat man alles versucht" argumentiert, alle Anderen hätten gesagt "man hat drum gebettelt noch einen reinzukriegen".

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

ChrisRF @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:11 (vor 68 Tagen) @ fredisgetränkekiste

Ja aber wie gesagt: Man lag doch schon hinten! Was bringt es, unbedingt einen knappen Rückstand ins Rückspiel retten zu wollen. Es ist ja im Grunde wie ein einziges Spiel, nur dass es halt 180 Minuten dauert. Dieses Abwarten bewirkt doch nur, dass man etliche Minuten vertrödelt, bevor man irgendwann sowieso riskieren muss.

Noch dazu kommt, dass es wegen der Auswärtstorregel einfacher und sinnvoller ist, auswärts mehr zu riskieren als zu Hause, da ein typisches Ergebnis des Risikos ist, dass vorne UND hinten ein Tor fällt. Das schadet jedoch der Heimmannschaft mehr als der Auswärtsmannschaft.

Wie man es auch dreht und wendet: Es gibt keinen Grund, bei Rückstand passiv zu spielen. Schlichtweg nie! Damit will ich übrigens gar nicht sagen, dass wir gestern passiv waren, aber ich finde es katastrophal, wenn ein Trainer seine stürmende Mannschaft bei Rückstand beruhigen will.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Gerling @, Bontkirchen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 14:39 (vor 67 Tagen) @ ChrisRF

Ja aber wie gesagt: Man lag doch schon hinten! Was bringt es, unbedingt einen knappen Rückstand ins Rückspiel retten zu wollen. Es ist ja im Grunde wie ein einziges Spiel, nur dass es halt 180 Minuten dauert. Dieses Abwarten bewirkt doch nur, dass man etliche Minuten vertrödelt, bevor man irgendwann sowieso riskieren muss.

Und das ist eben nicht so. Ich wüsste nicht, dass der Halbzeitstand für ein einzelnes Spiel von irgendeiner Bewandnis ist. Und wenn ich mit Hurra in ein 0-2 laufe, bedeutet das für das Rückspiel eine ungleich schlechtere Ausgangslage.


Noch dazu kommt, dass es wegen der Auswärtstorregel einfacher und sinnvoller ist, auswärts mehr zu riskieren als zu Hause, da ein typisches Ergebnis des Risikos ist, dass vorne UND hinten ein Tor fällt. Das schadet jedoch der Heimmannschaft mehr als der Auswärtsmannschaft.

Dann haben wir unterschiedliche Spiele gesehen. Die Chancen waren doch da. Ich hätte eher Dembélé anstatt Reus ausgewechselt (generell habe ich den Eindruck, dass Dembélé eigentlich nach 60 Minuten sein Pulver verschossen hat, was auch seiner höchst aufreibenden Spielweise geschuldet ist), aber die von dir geforderte offensivere Ausrichtung hatte ich für fahrlässig gehalten.

Wie man es auch dreht und wendet: Es gibt keinen Grund, bei Rückstand passiv zu spielen. Schlichtweg nie! Damit will ich übrigens gar nicht sagen, dass wir gestern passiv waren, aber ich finde es katastrophal, wenn ein Trainer seine stürmende Mannschaft bei Rückstand beruhigen will.

Genau das habe ich nicht gesehen. Pulisic selbst hatte noch zwei Abschlüsse und dem Einbahnstraßenfußball Richtung Benfica-Tor haben die Wechsel keinen Abbruch getan.
Ich sehe es so: über die Personalie Reus muss man streiten, da er in der zweiten Halbzeit wesentlich aktiver als Dembélé war in meinen Augen, nicht aber über die Grundausrichtung.

Schönen Gruß, Gerling

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

fredisgetränkekiste @, dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:47 (vor 68 Tagen) @ ChrisRF

Ja aber wie gesagt: Man lag doch schon hinten! Was bringt es, unbedingt einen knappen Rückstand ins Rückspiel retten zu wollen. Es ist ja im Grunde wie ein einziges Spiel, nur dass es halt 180 Minuten dauert. Dieses Abwarten bewirkt doch nur, dass man etliche Minuten vertrödelt, bevor man irgendwann sowieso riskieren muss.

Noch dazu kommt, dass es wegen der Auswärtstorregel einfacher und sinnvoller ist, auswärts mehr zu riskieren als zu Hause, da ein typisches Ergebnis des Risikos ist, dass vorne UND hinten ein Tor fällt. Das schadet jedoch der Heimmannschaft mehr als der Auswärtsmannschaft.

Wie man es auch dreht und wendet: Es gibt keinen Grund, bei Rückstand passiv zu spielen. Schlichtweg nie! Damit will ich übrigens gar nicht sagen, dass wir gestern passiv waren, aber ich finde es katastrophal, wenn ein Trainer seine stürmende Mannschaft bei Rückstand beruhigen will.

Ich habe nicht wahrgenommen, daß die Mannschaft die letzte halbe Stunde versucht hat die knappe Niederlage über die Zeit zu retten.
Vielmehr lief der Ball fast ausschließlich in Richtung Lissaboner Tor.
Die beschwichtigenden oder beruhigenden Gesten Tuchels waren darauf ausgelegt der Mannschaft zu signalisieren, daß weiterhin mit geordnetem Aufspiel der Weg zum Tor gesucht werden soll und hohe planlose Bälle, sinnlose Dribblings und kopfloses nach vorne laufen nicht zum Erfolg führt.
Die Einwechslung Castro für Reus, die du weiter oben anführst, hat gar nicht statt gefunden.
Mir scheint, daß du nicht veritabele Argumente für deinen Hang zum "Alles oder Nichts" anführst.

Die einzige Maßnahme, die man im Nachhinein kritisieren kann, ist die Auswechslung Aubas, nicht weil er noch ein Tor geschoßen hätte, sondern weil der Spielfluß im Sturm ohne ihn und mit Schürrle weg war.

Die Auswechslung ist für mich aufgrund des unverschämten Elfmeters allerdings trotzdem nachvollziehbar.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

ChrisRF @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:34 (vor 68 Tagen) @ fredisgetränkekiste

Die Auswechslung von Auba ist aber ein wichtiges Argument, vor allem weil man keinen anderen echten Stürmer hat. Die Auswechslung Reus/Castro hat insofern stattgefunden, dass Castro und Pulisic für Guerreiro und Reus kamen. Auch dadurch wurde der wichtigste noch auf dem Platz befindliche torgefährliche Spieler (Reus) ausgewechselt, und man sah ihm sichtbar an, dass er sauer war.

Wenn Pulisic noch zusätzlichen Schwung bringen sollte, hätte man ihn für einen defensiveren Spieler bringen müssen, und nicht für Reus. Denn torgefährlich ist er selbst viel zu wenig.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Liqin @, Kassel, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:28 (vor 68 Tagen) @ ChrisRF

Auf welche Situation bezieht sich deine Annahme, dass das Spiel (im Allgemeinen) beruhigt werden sollte? Ich kann mich nur darin erinnern, dass er eine Geste mit seinen Händen Richtung Bartra gemacht hat, als dieser anfing recht kopflos durch das Mittelfeld zu dribbeln.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

klaus08 @, Pforzheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:26 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Mich beschäftigt die Auba Auswechslung immer noch. Tuchel sagt, dass er von Aubas Körpersprache nicht das Gefühl hatte das er trifft noch. Es geht für mich so in die Richtung wie die Kapitän Reus Auswechslung in Darmstadt.

Hitzfeld sagt, er würde seinen besten Stürmer drin lassen wegen dem Vertrauen, dass der auch in der 90ten noch das Tor macht.

Im größeren Kontext stelle ich mir nun die Frage, ob das Tuchel fehlt. Er kann alle seine personellen Maßnahmen begründen. Wie jetzt auch bei Götze.

Aber die ganz großen Trainer lassen ihre doch Spieler manchmal drauf auch wenn sie schlecht waren. Fehlt es Tuchel also Spieler auch mal ab von Daten und Statistiken spielen zu lassen?

Auba war schon vor dem Elfmeter fertig mit den Nerven. Ich glaube, er hat selber nicht dran geglaubt, dass er ihn rein macht.

Seit dem Afrika-Cup hängt er durch. Vielleicht ist er auch traurig, dass ihn Real nicht will, obwohl er sich so sehr bei der Bewerbung bemüht hat.

Wenn gegnerische Mannschaften hinten eng stehen und uns kommen lassen, ist sein Leistungspotential eh erheblich geringer, als wenn wir Räume bekommen oder von den außen gescheite Flanken geschlagen werden.

Der arme Ottmar sieht nicht gut aus, er sollte in Rente gehen. Die Entscheidung zu kritisieren, Auba gestern auszuwechseln, ist für mich ein schlechter Witz.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

TippTopp @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:59 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Nehmen wir Lewandowski als Gegenbeispiel. Bei ihm würde ich sagen hätte Hitzfeld recht ihn auf dem Feld zu lassen, weil der eine jetzt-erst-recht-Mentalität hat und mit aller Macht versuchen würde seine vergebenen Chancen noch auszubügeln.

Bei Aubameyang war es wohl die richtige Entscheidung von Tuchel, da er ja auf dem Feld schon anfing zu grübeln.

Grundsätzlich sind Aubameyangs alljährlichen Wechselabsichten nur schädlich für seine Leistung.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

stefan09er @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:56 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Mich beschäftigt die Auba Auswechslung immer noch. Tuchel sagt, dass er von Aubas Körpersprache nicht das Gefühl hatte das er trifft noch. Es geht für mich so in die Richtung wie die Kapitän Reus Auswechslung in Darmstadt.

Hitzfeld sagt, er würde seinen besten Stürmer drin lassen wegen dem Vertrauen, dass der auch in der 90ten noch das Tor macht.

Im größeren Kontext stelle ich mir nun die Frage, ob das Tuchel fehlt. Er kann alle seine personellen Maßnahmen begründen. Wie jetzt auch bei Götze.

Aber die ganz großen Trainer lassen ihre doch Spieler manchmal drauf auch wenn sie schlecht waren. Fehlt es Tuchel also Spieler auch mal ab von Daten und Statistiken spielen zu lassen?

Da gehen die Meinungen auseinander, wie es Tuchel macht, macht er es falsch. Lässt er Auba drauf und er trifft nicht meckern alle warum er nicht gewechselt hat. In dem Fall hat er sich für eine frische Kraft entschieden was mMn richtig war. Spätestens nach dem Elfer musste er ihn runternehmen. Auba wirkt ausgelaugt und hätte gestern nix mehr getroffen.
Tuchel steht unter Erfolgsdruck und ich glaube er kann am besten einschätzen das Götze völlig von der Rolle ist und wir Götze zur Zeit nicht mit durchziehen können. Ich glaube nicht das Götze nicht spielt weil er sich heimlich ein Twix an der Bude gekauft hat.
Es mag allerdings sein das Tuchel sich evtl zu viel von seinem Laptop beraten lässt wenn es gegen Gegner wie Darmstadt etc geht.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

ram1966 @, Dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:53 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Mich beschäftigt die Auba Auswechslung immer noch. Tuchel sagt, dass er von Aubas Körpersprache nicht das Gefühl hatte das er trifft noch. Es geht für mich so in die Richtung wie die Kapitän Reus Auswechslung in Darmstadt.

Hitzfeld sagt, er würde seinen besten Stürmer drin lassen wegen dem Vertrauen, dass der auch in der 90ten noch das Tor macht.

Im größeren Kontext stelle ich mir nun die Frage, ob das Tuchel fehlt. Er kann alle seine personellen Maßnahmen begründen. Wie jetzt auch bei Götze.

Aber die ganz großen Trainer lassen ihre doch Spieler manchmal drauf auch wenn sie schlecht waren. Fehlt es Tuchel also Spieler auch mal ab von Daten und Statistiken spielen zu lassen?

Das ist es, was mir total auf den Sack geht. Bei allem Respekt und allen Verdiensten, die Hitzfeld sich als Trainer nun wirklich erworben hat, er kann das mit seiner Ferndiagnose überhaupt nicht beurteilen. Trotzdem äußert er sich festgelegt in die andere Richtung und kritisiert damit Tuchel.

Als Tuchel dann vor den Kameras für mich völlig nachvollziehbar davon sprach, dass Auba die Konsequenz und die Körpersprache fehlte, auch körperliche Defizite zu seiner Auswechselung führten, die im übrigen auch schon vor dem verschossenen Elfer angedacht war, da unterstreicht Hitzfeld noch einmal seine Meinung.

Ganz ehrlich, wer braucht solche Experten? Hatten wir nicht alle ein ungutes Gefühl, als Auba zum Elfer angetreten ist und hat die Art, wie die Torchancen vergeben wurden nicht eine eindeutige Sprache, nämlich die von Tuchel, gesprochen?

Und dann stürzt sich wieder ganz Fißball-Deutschland auf die Aussage und schreibt und sagt und brüllt: Aber der Ottmar hat doch gesagt...

Tuchel darf sich dann wieder vor den Kameras rechtfertigen. Ein einziger Zirkus ist das doch.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

DomJay @, Köln, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:46 (vor 68 Tagen) @ ram1966

Mich beschäftigt die Auba Auswechslung immer noch. Tuchel sagt, dass er von Aubas Körpersprache nicht das Gefühl hatte das er trifft noch. Es geht für mich so in die Richtung wie die Kapitän Reus Auswechslung in Darmstadt.

Hitzfeld sagt, er würde seinen besten Stürmer drin lassen wegen dem Vertrauen, dass der auch in der 90ten noch das Tor macht.

Im größeren Kontext stelle ich mir nun die Frage, ob das Tuchel fehlt. Er kann alle seine personellen Maßnahmen begründen. Wie jetzt auch bei Götze.

Aber die ganz großen Trainer lassen ihre doch Spieler manchmal drauf auch wenn sie schlecht waren. Fehlt es Tuchel also Spieler auch mal ab von Daten und Statistiken spielen zu lassen?


Das ist es, was mir total auf den Sack geht. Bei allem Respekt und allen Verdiensten, die Hitzfeld sich als Trainer nun wirklich erworben hat, er kann das mit seiner Ferndiagnose überhaupt nicht beurteilen. Trotzdem äußert er sich festgelegt in die andere Richtung und kritisiert damit Tuchel.

Als Tuchel dann vor den Kameras für mich völlig nachvollziehbar davon sprach, dass Auba die Konsequenz und die Körpersprache fehlte, auch körperliche Defizite zu seiner Auswechselung führten, die im übrigen auch schon vor dem verschossenen Elfer angedacht war, da unterstreicht Hitzfeld noch einmal seine Meinung.

Ganz ehrlich, wer braucht solche Experten? Hatten wir nicht alle ein ungutes Gefühl, als Auba zum Elfer angetreten ist und hat die Art, wie die Torchancen vergeben wurden nicht eine eindeutige Sprache, nämlich die von Tuchel, gesprochen?

Und dann stürzt sich wieder ganz Fißball-Deutschland auf die Aussage und schreibt und sagt und brüllt: Aber der Ottmar hat doch gesagt...

Tuchel darf sich dann wieder vor den Kameras rechtfertigen. Ein einziger Zirkus ist das doch.

Ich nehme mal deinen Post als stellvertretend. Es ging nicht um Hitzfeld hat recht oder unrecht. Er ist da in meinen Augen kein besserer Experte als Scholl, Kahn oder dem Henne seine Omma.
Der Ansatz meiner Überlegung ist der, dass Tuchel alles sauber taktisch und sportlich begründet. Insofern war auch die Brunic Aufstellung in Darmstadt sicher logisch. Mir ging es eher um eine offene Diskussion ob Tuchel nicht zu sehr an diesen Planspiel Überlegungen hängt und zu wenig an den nicht greifbaren Faktoren die manchmal schlecht zu beschreiben sind.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

fredisgetränkekiste @, dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:11 (vor 68 Tagen) @ DomJay


Ich nehme mal deinen Post als stellvertretend. Es ging nicht um Hitzfeld hat recht oder unrecht. Er ist da in meinen Augen kein besserer Experte als Scholl, Kahn oder dem Henne seine Omma.
Der Ansatz meiner Überlegung ist der, dass Tuchel alles sauber taktisch und sportlich begründet. Insofern war auch die Brunic Aufstellung in Darmstadt sicher logisch. Mir ging es eher um eine offene Diskussion ob Tuchel nicht zu sehr an diesen Planspiel Überlegungen hängt und zu wenig an den nicht greifbaren Faktoren die manchmal schlecht zu beschreiben sind.

Eine Diskussion auf Basis nicht greifbarer Faktoren, die manchmal schlecht zu beschreiben sind führen zu wollen, halt ich für eine schlechte Idee.

Da hab ich es lieber konkret und greifbarer.

Konkret hat Auba mit der Lässigkeit und Arroganz mit der er den Elfer ausführt, die Auswechslung mehr als verdient.
Hätte man Alternativen auf seiner Position, dann wäre Auba beim Wolfsburg-Spiel höchstwahrscheinlich für die Bank gesetzt.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Oleg @, hier und dort, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:19 (vor 68 Tagen) @ fredisgetränkekiste


Ich nehme mal deinen Post als stellvertretend. Es ging nicht um Hitzfeld hat recht oder unrecht. Er ist da in meinen Augen kein besserer Experte als Scholl, Kahn oder dem Henne seine Omma.
Der Ansatz meiner Überlegung ist der, dass Tuchel alles sauber taktisch und sportlich begründet. Insofern war auch die Brunic Aufstellung in Darmstadt sicher logisch. Mir ging es eher um eine offene Diskussion ob Tuchel nicht zu sehr an diesen Planspiel Überlegungen hängt und zu wenig an den nicht greifbaren Faktoren die manchmal schlecht zu beschreiben sind.


Eine Diskussion auf Basis nicht greifbarer Faktoren, die manchmal schlecht zu beschreiben sind führen zu wollen, halt ich für eine schlechte Idee.

Da hab ich es lieber konkret und greifbarer.

Konkret hat Auba mit der Lässigkeit und Arroganz mit der er den Elfer ausführt, die Auswechslung mehr als verdient.
Hätte man Alternativen auf seiner Position, dann wäre Auba beim Wolfsburg-Spiel höchstwahrscheinlich für die Bank gesetzt.

Dann bestrafst du aber Auba, ob das bei seinem angeknackten Ego hilfreich ist sei mal dahingestellt. Evtl. hätte Tuchel vor dem 11er Auba die Ausführung untersagen müssen und das warum anschließend mit Ihm aufarbeiten...

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

fredisgetränkekiste @, dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:34 (vor 68 Tagen) @ Oleg


Eine Diskussion auf Basis nicht greifbarer Faktoren, die manchmal schlecht zu beschreiben sind führen zu wollen, halt ich für eine schlechte Idee.

Da hab ich es lieber konkret und greifbarer.

Konkret hat Auba mit der Lässigkeit und Arroganz mit der er den Elfer ausführt, die Auswechslung mehr als verdient.
Hätte man Alternativen auf seiner Position, dann wäre Auba beim Wolfsburg-Spiel höchstwahrscheinlich für die Bank gesetzt.


Dann bestrafst du aber Auba, ob das bei seinem angeknackten Ego hilfreich ist sei mal dahingestellt. Evtl. hätte Tuchel vor dem 11er Auba die Ausführung untersagen müssen und das warum anschließend mit Ihm aufarbeiten...

Da Tuchel nicht vorher weiß wie Auba gedenkt den Elfmeter zu schießen, wäre ein Verbot Tuchels eine fast noch größere psychische Abstrafung für Auba als die spätere Auswechslung.
Zu dem Druck den ein Trainer auf den von ihm, während des Spiels, bestimmten Elferschützen ausübt hat Tuchel sich ja geäußert.
Darüberhinaus schießt der Trainer in so einem Fall den Elfer auch noch mit bzw. wird schuldig gesprochen wenn der von ihm bestimmte Schütze nicht trifft.
Entweder man hat einen vor dem Spiel festgelegten Stammschützen bei Elfern, oder man hat einen Pool von Schützen, von denen der, welcher sich am sichersten fühlt dann ausführt.
Kommt dann bei vorgetäuschter Sicherheit so ein Witz-Elfer dabei raus, dann muß man dem Spieler klar machen, daß sowas inaktzeptabel ist.
Wenn Auba mit so einer Maßnahme nicht umgehen kann- normalerweise wäre eine Entschuldigung Aubas an seine Mitspieler angebracht- dann ist psychologisch der Drops eh gelutscht.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Oleg @, hier und dort, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:36 (vor 68 Tagen) @ fredisgetränkekiste


Eine Diskussion auf Basis nicht greifbarer Faktoren, die manchmal schlecht zu beschreiben sind führen zu wollen, halt ich für eine schlechte Idee.

Da hab ich es lieber konkret und greifbarer.

Konkret hat Auba mit der Lässigkeit und Arroganz mit der er den Elfer ausführt, die Auswechslung mehr als verdient.
Hätte man Alternativen auf seiner Position, dann wäre Auba beim Wolfsburg-Spiel höchstwahrscheinlich für die Bank gesetzt.


Dann bestrafst du aber Auba, ob das bei seinem angeknackten Ego hilfreich ist sei mal dahingestellt. Evtl. hätte Tuchel vor dem 11er Auba die Ausführung untersagen müssen und das warum anschließend mit Ihm aufarbeiten...


Da Tuchel nicht vorher weiß wie Auba gedenkt den Elfmeter zu schießen, wäre ein Verbot Tuchels eine fast noch größere psychische Abstrafung für Auba als die spätere Auswechslung.
Zu dem Druck den ein Trainer auf den von ihm, während des Spiels, bestimmten Elferschützen ausübt hat Tuchel sich ja geäußert.
Darüberhinaus schießt der Trainer in so einem Fall den Elfer auch noch mit bzw. wird schuldig gesprochen wenn der von ihm bestimmte Schütze nicht trifft.
Entweder man hat einen vor dem Spiel festgelegten Stammschützen bei Elfern, oder man hat einen Pool von Schützen, von denen der, welcher sich am sichersten fühlt dann ausführt.
Kommt dann bei vorgetäuschter Sicherheit so ein Witz-Elfer dabei raus, dann muß man dem Spieler klar machen, daß sowas inaktzeptabel ist.
Wenn Auba mit so einer Maßnahme nicht umgehen kann- normalerweise wäre eine Entschuldigung Aubas an seine Mitspieler angebracht- dann ist psychologisch der Drops eh gelutscht.

Hoffe das du Recht hast, aber da sieht man mal wieder wie verschieden man die Situationen beurteilten kann..........

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

ram1966 @, Dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:01 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Ich nehme mal deinen Post als stellvertretend. Es ging nicht um Hitzfeld hat recht oder unrecht. Er ist da in meinen Augen kein besserer Experte als Scholl, Kahn oder dem Henne seine Omma.
Der Ansatz meiner Überlegung ist der, dass Tuchel alles sauber taktisch und sportlich begründet. Insofern war auch die Brunic Aufstellung in Darmstadt sicher logisch. Mir ging es eher um eine offene Diskussion ob Tuchel nicht zu sehr an diesen Planspiel Überlegungen hängt und zu wenig an den nicht greifbaren Faktoren die manchmal schlecht zu beschreiben sind.

Das verstehe ich. Ich habe Hitzfeld nur so in die Kritik einbezogen, weil daraus eben eine gewisse Welle der Kritik auf Tuchel zukommt, die völlig unnötig ist.

Was ist eigentlich passiert? Wir haben RB überragend niedergerungen und das Spiel hätte wesentlich höher ausgehen können, sind im Pokal eine Runde weitergekommen, wie es im Pokal halt manchmal so ist.

Und dann kommt das Spiel in Darmstadt und Tuchel hängt wieder voll drin. Gestern wurde uns sogar eine Krise angedacht seitens Wolf Fuß.

Den Trainer möchte ich sehen, der bei all den Umständen, die wir seit Beginn der Saison rauf und runter beten, alles wegbügelt und die Eigendynamiken zu verhindern weiß. Er stellt sich jeder Kamera und bleibt immer sachlich und für mich auch in der Außendarstellung nicht angreifbar. Aber immer und überall wird etwas gesucht, was ihn ins schlechte Licht rückt.

Wenn er doch der Fachmann ist, was ihm ja alle unterstellen, warum lässt man ihn dann nicht in Ruhe arbeiten? Weil er sein Herz und seine Leidenschaft nicht immer unterdrücken kann und dann auch mal etwas kritisch wird? Weil er kein "Menschenfänger" ist? Weil ihm Gespühr fehlt?

Ich verstehe, was Du meinst, aber wenn wir uns immer so aufstellen und bis ins kleinste sezieren, dann wird es schwierig.

Tuchel trägt die Verantwortung und wie er beispielsweise mit Reus nach dessen Verletzung umgegangen ist, empfand ich einfach überragend. Da hat er richtig gespür bewiesen. Ihn immer wieder das machen lassen, was Reus auch selbst für richtig hielt. Er hat es mit überragender Leistung nach seiner Rückkehr zurückgezahlt.

Jetzt hat Auba mal ein Tief. So wie ich ihn einschätze, wird er das mit seiner fokussierten Art schnell wieder in den Griff bekommen. Dafür ist Auba einfach zu gut.

Aber auch hier gibt es ja schon wieder genügend Leute, die ihn infrage stellen, weil er ja eventuell wechselt und den Kopf nicht frei hat.

Ehrlich gesagt, ich könnte das sogar verstehen.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:54 (vor 68 Tagen) @ DomJay

...

Ich nehme mal deinen Post als stellvertretend. Es ging nicht um Hitzfeld hat recht oder unrecht. Er ist da in meinen Augen kein besserer Experte als Scholl, Kahn oder dem Henne seine Omma.

...
Oh das ist aber gewagt. Ich bin sicher TT ist dankbar noch das eine oder andere von einem Ottmar Hitzfeld lernen zu können.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

DomJay @, Köln, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:09 (vor 68 Tagen) @ Fair Play

...

Ich nehme mal deinen Post als stellvertretend. Es ging nicht um Hitzfeld hat recht oder unrecht. Er ist da in meinen Augen kein besserer Experte als Scholl, Kahn oder dem Henne seine Omma.

...
Oh das ist aber gewagt. Ich bin sicher TT ist dankbar noch das eine oder andere von einem Ottmar Hitzfeld lernen zu können.

Finde ich nicht, nach einem Spiel kann jeder schlau reden. Deshalb der Oma Verweis. Das heißt ja nicht, dass er nicht der unbestritten herausragende Trainer ist.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:23 (vor 68 Tagen) @ DomJay

...

Ich nehme mal deinen Post als stellvertretend. Es ging nicht um Hitzfeld hat recht oder unrecht. Er ist da in meinen Augen kein besserer Experte als Scholl, Kahn oder dem Henne seine Omma.

...
Oh das ist aber gewagt. Ich bin sicher TT ist dankbar noch das eine oder andere von einem Ottmar Hitzfeld lernen zu können.


Finde ich nicht, nach einem Spiel kann jeder schlau reden. Deshalb der Oma Verweis. Das heißt ja nicht, dass er nicht der unbestritten herausragende Trainer ist.

Achso, ja gut. Letztlich entscheidet jeder Trainer das eh nach Gefühl und diesem nach zu urteilen, hätte Pierre noch weitere 90 Minuten spielen können, es hätte vermutlich nicht geklappt. Absolut nachvollziehbar die Entscheidung.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Kolbenfresser @, Kaufbeuren, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:16 (vor 68 Tagen) @ ram1966

Hat Hitzfeld nicht einfach gesagt, dass er das nie so praktiziert hat seinen Toppstürmer runterzunehmen und bei ihm Auba nicht ausgewechselt worden wäre, oder täuscht mich das?

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

OliJ @, Bad Vilbel, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:13 (vor 68 Tagen) @ Kolbenfresser

Zenit St. Petersburg - Bayern München 4-0

Beim Stand von 3-0 nimmt Hitzfeld in der 62. Minute M. Klose raus (Topstürmer des FCB)
und bringt dafür Sosa.

Der Hitzfeld schwätzt so unglaublich viel wenn der Tag lang ist.
Tuchel hat es extrem gut begründet und bei Auba hing der Kopf schon sehr weit unten.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

ram1966 @, Dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:42 (vor 68 Tagen) @ Kolbenfresser

Hat Hitzfeld nicht einfach gesagt, dass er das nie so praktiziert hat seinen Toppstürmer runterzunehmen und bei ihm Auba nicht ausgewechselt worden wäre, oder täuscht mich das?

Den genauen Wortlaut habe ich nicht mehr im Gedächtnis, aber mir ist es sofort sauer aufgestoßen, zumal gerade er doch auch, Stichwort Burnout, um die Mechanismen der Medien wissen muss.

Es war etwas in der Art von, ich hätte Aubameyang nicht ausgewechselt.

Der Focus zitiert ihn so: "Ich kann das überhaupt nicht verstehen. Genau in diesen Phasen habe ich meine Topstürmer immer auf dem Feld gelassen. Nach so einem Elfmeter spielen sie dann noch motivierter, sie wollen sich rehabilitieren. Spieler wie Aubameyang können immer ein Tor machen, auch noch in der 90. Minute."

Das ist aber auch nicht alles.

Als dann Tuchel seine Erklärung dazu abgegeben hatte, meinete Hitzfeld, dass Tuchel sich ja rechtfertigen muss und er trotzdem bei seiner Meinung bliebe....

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

binneuhier @, Duesseldorf, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:02 (vor 68 Tagen) @ ram1966

Danke!

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Kolbenfresser @, Kaufbeuren, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:48 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Sicherlich ist Tuchel noch kein ganz großer Trainer und kann es auch noch nicht sein. Stelle mir allerdings die Frage ob er das von seinem Wesen her werden kann. Bisher scheint er mir doch zu sehr auf sich selbst bezogen zu sein, soll heißen: Ist er lernfähig genug und aufnahmebereit das zu ändern. Das soll jetzt kein weiteres Tuchel Bashing werden, aber Fakt ist doch auch, dass er noch nicht viele große Spiele gewonnen hat (Liverpool, Pokal Finale. Ein großer Trainer oder Spieler bist du immer erst wenn du Titel gewonnen hast. Das ist nun mal das Salz in der Suppe. Götze kann sich immerhin Weltmeister nennen, Reus eben nicht und wenn Auba solche Leistungsschwankungen in CL Spielen hinlegt wird er weder bei Barca, Real oder sonstwo landen.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Johannes @, Emsdetten, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:02 (vor 68 Tagen) @ Kolbenfresser

Erstaunlich fand ich das Tuchel anschließend in der PK meinte, er würde sich nie in die Entscheidung einmischen, wer die Elfmeter schießt.
Um den Druck auf den Schützen nicht zu erhöhen.

Finde ich seltsam, da er ja für die Mannschaft verantwortlich ist.

Alls Trainer sollte man doch erkennen wenn jemand eine schlechte Phase hat, und vielleicht besser jemand anders schießen sollte.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

ram1966 @, Dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:07 (vor 68 Tagen) @ Johannes

Erstaunlich fand ich das Tuchel anschließend in der PK meinte, er würde sich nie in die Entscheidung einmischen, wer die Elfmeter schießt.
Um den Druck auf den Schützen nicht zu erhöhen.

Finde ich seltsam, da er ja für die Mannschaft verantwortlich ist.

Alls Trainer sollte man doch erkennen wenn jemand eine schlechte Phase hat, und vielleicht besser jemand anders schießen sollte.

Das hat aber auch was damit zu tun, dass die Spieler in die Verantwortung genommen werden. Ein Spieler selbst kann doch wohl am besten beurteilen, ob er sich in der Lage fühlt, in diesem Moment der richtige zu sein.

Da muss sich Auba mal kräftig selbst an die Nase packen.

Ich kann Tuchels Argumentation durchaus folgen.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

stefan09er @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:10 (vor 68 Tagen) @ ram1966


Ich kann Tuchels Argumentation durchaus folgen.

Sehe ich auch so, finde man sieht daran auch wie groß das eigene Ego eines Spielers ist.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

speedy67 @, Unna, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:54 (vor 68 Tagen) @ stefan09er

Tuchel fehlt die Erfahrung.
Er ist sicher ein guter Trainer.
Der BVB ist sein erster grosser Club. Zum ersten Mal CL.
Defizite hat er in den Bereichen Menschenführung, er scheint auch nicht teamfähig zu sein.

Manchmal experimentiert er mir auch zu viel rum. Das kann er im Training und bei Testspielen machen.
Im Echtbetrieb muss man natürlich
auch mal was riskieren, aber nicht gleich auf 4 oder 5 Positionen.

Er braucht noch Zeit, aber die hat er nicht, er muss liefern.
Er wusste, wie hoch die Ansprüche beim BVB sind.
Außerdem stört mich sein öffentliches Rumjammern.
Die Interviews sollten stark eingeschränkt werden.
Er ist mir in letzter Zeit zu präsent in der Medienlandschaft.
Das lenkt ihn wohl zu viel ab?
Lieber die ganze Konzentration auf die Arbeit mit der Mannschaft richten.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Semper @, nähe Cb, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:22 (vor 68 Tagen) @ speedy67

Ihr könntet euch auch langsam mal entscheiden was ihr wollt. Erst wird ihm vorgeworfen er redet zu wenig, jetzt redet er zuviel in der Öffentlichkeit.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

ram1966 @, Dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:05 (vor 68 Tagen) @ speedy67

Tuchel fehlt die Erfahrung.
Er ist sicher ein guter Trainer.
Der BVB ist sein erster grosser Club. Zum ersten Mal CL.
Defizite hat er in den Bereichen Menschenführung, er scheint auch nicht teamfähig zu sein.

Manchmal experimentiert er mir auch zu viel rum. Das kann er im Training und bei Testspielen machen.
Im Echtbetrieb muss man natürlich
auch mal was riskieren, aber nicht gleich auf 4 oder 5 Positionen.

Er braucht noch Zeit, aber die hat er nicht, er muss liefern.
Er wusste, wie hoch die Ansprüche beim BVB sind.
Außerdem stört mich sein öffentliches Rumjammern.
Die Interviews sollten stark eingeschränkt werden.
Er ist mir in letzter Zeit zu präsent in der Medienlandschaft.
Das lenkt ihn wohl zu viel ab?
Lieber die ganze Konzentration auf die Arbeit mit der Mannschaft richten.

Woran machst Du fest, dass er Defizite im Bereich Menschenführung hat?

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Oleg @, hier und dort, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:11 (vor 68 Tagen) @ ram1966

Tuchel fehlt die Erfahrung.
Er ist sicher ein guter Trainer.
Der BVB ist sein erster grosser Club. Zum ersten Mal CL.
Defizite hat er in den Bereichen Menschenführung, er scheint auch nicht teamfähig zu sein.

Manchmal experimentiert er mir auch zu viel rum. Das kann er im Training und bei Testspielen machen.
Im Echtbetrieb muss man natürlich
auch mal was riskieren, aber nicht gleich auf 4 oder 5 Positionen.

Er braucht noch Zeit, aber die hat er nicht, er muss liefern.
Er wusste, wie hoch die Ansprüche beim BVB sind.
Außerdem stört mich sein öffentliches Rumjammern.
Die Interviews sollten stark eingeschränkt werden.
Er ist mir in letzter Zeit zu präsent in der Medienlandschaft.
Das lenkt ihn wohl zu viel ab?
Lieber die ganze Konzentration auf die Arbeit mit der Mannschaft richten.


Woran machst Du fest, dass er Defizite im Bereich Menschenführung hat?

z.B. an den auswechslungen von Auba und Reus..... das waren doch gute Beispiele, finde ich ....

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

ram1966 @, Dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:24 (vor 68 Tagen) @ Oleg

Woran machst Du fest, dass er Defizite im Bereich Menschenführung hat?


z.B. an den auswechslungen von Auba und Reus..... das waren doch gute Beispiele, finde ich ....

Tuchel hat die Asuwechselung schlüssig erklärt und für mich auch völlig nachvollziehbar. Hattest Du etwa den Eindruck, dass Auba gestern ein Tor schießen würde? Vor allem nach dem Elfer? Ich nicht.

Bei Reus kann man sicher streiten, aber auch die Auswechselung ist erklärbar. Reus war vor dem Pokalspiel gegen Hertha schon angeschlagen und hat sich im Pokalspiel nochmal einen Schlag abgeholt. Wahrscheinlich war auch er nicht fit über 90 Minuten zu gehen.

Im übrigen haben die beiden großen Chancen von Pulisic Tuchels Maßnahmen durchaus gestützt.

Da sehe ich kein Defizit, schon gar nicht in der "Menschenführung"...

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Oleg @, hier und dort, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:32 (vor 68 Tagen) @ ram1966

Woran machst Du fest, dass er Defizite im Bereich Menschenführung hat?


z.B. an den auswechslungen von Auba und Reus..... das waren doch gute Beispiele, finde ich ....

> Tuchel hat die Asuwechselung schlüssig erklärt und für mich auch völlig nachvollziehbar. Hattest Du etwa den Eindruck, dass Auba gestern ein Tor schießen würde? Vor allem nach dem Elfer? Ich nicht.

OK - aber das ganze ging doch eher Richtung abstrafen - so zumindest hab ich das gesehen.

> Bei Reus kann man sicher streiten, aber auch die Auswechselung ist erklärbar. Reus war vor dem Pokalspiel gegen Hertha schon angeschlagen und hat sich im Pokalspiel nochmal einen Schlag abgeholt. Wahrscheinlich war auch er nicht fit über 90 Minuten zu gehen.

ja das kann man so sehen, aber Dembele war aber auch recht platt... vielleicht
noch mehr als Reus.

> Im übrigen haben die beiden großen Chancen von Pulisic Tuchels Maßnahmen durchaus gestützt.

das stimmt!!

> Da sehe ich kein Defizit, schon gar nicht in der "Menschenführung"...

ich hoffe du hast Recht........

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Thor @, Waldesch, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:47 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Mich beschäftigt die Auba Auswechslung immer noch. Tuchel sagt, dass er von Aubas Körpersprache nicht das Gefühl hatte das er trifft noch. Es geht für mich so in die Richtung wie die Kapitän Reus Auswechslung in Darmstadt.

Hitzfeld sagt, er würde seinen besten Stürmer drin lassen wegen dem Vertrauen, dass der auch in der 90ten noch das Tor macht.

Im größeren Kontext stelle ich mir nun die Frage, ob das Tuchel fehlt. Er kann alle seine personellen Maßnahmen begründen. Wie jetzt auch bei Götze.

Aber die ganz großen Trainer lassen ihre doch Spieler manchmal drauf auch wenn sie schlecht waren. Fehlt es Tuchel also Spieler auch mal ab von Daten und Statistiken spielen zu lassen?

Ist doch egal wie Hitzfeld das machte. Tuchel steht in der Verantwortung. Der macht es anders, was auch gut ist. Und nach dem Elfer war klar, dass da nichts mehr kommen wird. Man muss sich nicht jede Frechheit gefallen lassen als Trainer. Und der Elfer war nicht anders zu deuten. Gibt solche Tage. Da muss man auch mal zeigen dürfen, so nicht. Alles richtig gemacht mit dem Wechsel.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:46 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Wer gewinnt, hat recht.

Ich hätte Auba auch draußen gelassen nach den Leistungen 2017. Aber man mag sich kaum vorstellen, was hier los gewesen wäre, hätte Schürrle (als Ersatz für Auba) diese Chancen vergeben, während Auba auf der Bank schmort.

Wechselt er Auba aus und Schürrle trifft, hat er alles richtig gemacht. Lässt er ihn drauf und Auba trifft noch, ebenfalls. So hat er ihn runtergenommen und Schürrle hatte keine nennenswerte Szene mehr.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

bobschulz @, MS, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:26 (vor 68 Tagen) @ homer73

Wer gewinnt, hat recht.

Ich hätte Auba auch draußen gelassen nach den Leistungen 2017. Aber man mag sich kaum vorstellen, was hier los gewesen wäre, hätte Schürrle (als Ersatz für Auba) diese Chancen vergeben, während Auba auf der Bank schmort.

Wechselt er Auba aus und Schürrle trifft, hat er alles richtig gemacht. Lässt er ihn drauf und Auba trifft noch, ebenfalls. So hat er ihn runtergenommen und Schürrle hatte keine nennenswerte Szene mehr.

Ramos fehlt und das ohne Not.
Vielleicht stand man bei ihm im Wort, aber dann muss man das anders auffangen bzw abfedern als mit Isak, der noch nicht ml gemeldet ist für die CL.
Stand man im Wort, muss man sich früher um halbwegs adäquaten Ersatz kümmern.
Mir fehlt eine Langfrist-Strategie in der Kaderplanung, die auch kurzfristig hilft. Evtl wird Isak in (ferner? ) Zukunft mal ein guter Stürmer, aber wir hätten gestern jemand wie Ramos gebraucht.
Und wenn Tuchel sagt Auba ist nach Afrika Cup platt dann ist das Stating the obvious. Damit rechnen kann man auch vorher!

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:25 (vor 68 Tagen) @ bobschulz

Wer gewinnt, hat recht.

Ich hätte Auba auch draußen gelassen nach den Leistungen 2017. Aber man mag sich kaum vorstellen, was hier los gewesen wäre, hätte Schürrle (als Ersatz für Auba) diese Chancen vergeben, während Auba auf der Bank schmort.

Wechselt er Auba aus und Schürrle trifft, hat er alles richtig gemacht. Lässt er ihn drauf und Auba trifft noch, ebenfalls. So hat er ihn runtergenommen und Schürrle hatte keine nennenswerte Szene mehr.


Ramos fehlt und das ohne Not.
Vielleicht stand man bei ihm im Wort, aber dann muss man das anders auffangen bzw abfedern als mit Isak, der noch nicht ml gemeldet ist für die CL.
Stand man im Wort, muss man sich früher um halbwegs adäquaten Ersatz kümmern.
Mir fehlt eine Langfrist-Strategie in der Kaderplanung, die auch kurzfristig hilft. Evtl wird Isak in (ferner? ) Zukunft mal ein guter Stürmer, aber wir hätten gestern jemand wie Ramos gebraucht.
Und wenn Tuchel sagt Auba ist nach Afrika Cup platt dann ist das Stating the obvious. Damit rechnen kann man auch vorher!

Ich hab gestern keine Bälle gesehen, die Ramos hätte (besser) verwerten können.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

rvnvon1909 @, Hamburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:45 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Man kann das machen. Hängt ganz davon ab in welcher Phase sich der beste (einzige) Stürmer der Mannschaft gerade befindet. Bezogen auf die letzten Spiele ist diese nicht gerade rosig.
Zudem wäre es ein Schlag ins Gesicht für die gesamte Bank, wenn jemand auf ganzer Linie versagt und dafür mit 90 Minuten Spielzeit belohnt wird. Warum sollte ich dann noch trainieren und mir den Arsch aufreißen?
Auba muss den Kopf frei kriegen. Und das so schnell wie möglich. Wolfsburg wartet und es wird sicher nicht einfacher gegen die zu treffen, als es gestern der Fall gewesen ist.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Kolbenfresser @, Kaufbeuren, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:52 (vor 68 Tagen) @ rvnvon1909

Auch wenn Tuchel auf die Jugend setzt, so hat er latent das Problem, dass im die teuren Stareinkäufe Schürrle und Götze immer im Nacken sitzen. Das wird von der Führung genauso beobachtet wie von den Fans.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Elmar @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:59 (vor 68 Tagen) @ Kolbenfresser

Aber die haben auch Augen im Kopf und sehen die Leistungen auf dem Platz. Dembele ist doch jetzt schon 2 Regale über Schü.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Kolbenfresser @, Kaufbeuren, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:22 (vor 68 Tagen) @ Elmar

Wieso sollte er 2 Regale über Schü sein? Er hat 2 herausragende BL Spiele gemacht ist aber häufig auch noch überfordert und zu ungestüm.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:47 (vor 68 Tagen) @ rvnvon1909

Zeit für Isak? Ihn hat man ja nicht aus Jux und Tollerei geholt

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

PsychoDad ⌂ @, Wetter, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:38 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Auba ein Schatten seiner selbs.Aber kein Wunder wenn er vom Trainer, ohne jegliche Vorbereitung und der Belastung vom Afrika Cup in den Knochen ,verheizt wird...Das sieht ein blinder das der Junge komplett leer ist.....TUCHEL RAUS

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Büdi @, Waltrop, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:28 (vor 68 Tagen) @ PsychoDad

Ach Blabla Afrika Cup. In der Premier League gibt es gar keine Winterpause, die gehen deswegen trotzdem nicht am Stock.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

Kolbenfresser @, Kaufbeuren, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:56 (vor 68 Tagen) @ PsychoDad

Was soll er denn machen. Im Kader hat er keinen wirklich gelernten Stürmer mehr. Ramos ist weg. Falsche Planung oder gewollt?

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:44 (vor 68 Tagen) @ PsychoDad

sag das mal den Verantwortlichen, wenn TT gar nichts anderes übrig bleibt, als auf ihn zu setzen

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:37 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Mich beschäftigt die Auba Auswechslung immer noch. Tuchel sagt, dass er von Aubas Körpersprache nicht das Gefühl hatte das er trifft noch. Es geht für mich so in die Richtung wie die Kapitän Reus Auswechslung in Darmstadt.

Hitzfeld sagt, er würde seinen besten Stürmer drin lassen wegen dem Vertrauen, dass der auch in der 90ten noch das Tor macht.

Hätte TT evtl., aber Auba hat doch auch gegen Hertha in 120min nicht getroffen und gestern wäre auch keiner mehr reingegangen. Der Elfer war ja noch nicht mal gut geschossen, wo man sagen könnte, Respekt an den TH, den hält nicht jeder. Woher soll man dann als Trainer noch die Hoffnung nehmen, wenn es die Spiele zuvor auch nicht bei ihm lief?

Aber die ganz großen Trainer lassen ihre doch Spieler manchmal drauf auch wenn sie schlecht waren. Fehlt es Tuchel also Spieler auch mal ab von Daten und Statistiken spielen zu lassen?

Wenn sie keine Alternativen so wie wir haben, bleibt ihnen auch nichts übrig. Irgendwann muss dann aber auch mal gut sein, dass der Stürmer nicht noch mehr verzweifelt.

Eintrag gesperrt
 

Fehlt Tuchel evtl das Gespür

DerInDerInderin @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:37 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Wie er es macht, macht er es doch verkehrt. Stell dir mal vor er hätte Aubameyang nicht ausgewechselt und der hätte sich auch nur 1 weitere ähnliche Situation geleistet. Dann wären später hier wieder alle durchgedreht, dass Tuchel hätte wechseln müssen, er darf die teuren Neuzugänge auf der Bank nicht versauern lassen, etc (kannst dir aus den letzten Spielthreads genügend weitere Beispiele heraussuchen) Solange wir aktuell nicht gewinnen, wird doch aus alles und jedem ein Strick für Tuchel herausgemacht.

Eintrag gesperrt
 

Zufrieden mit dem Team, nicht mit Schiri und Vorstand

MDomi, Mittwoch, 15. Februar 2017, 05:29 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Der Schiedsrichter der gestern Abend solch ein Spiel pfeifen durfte und seine Assistenten sind eine Schande für jeden bemühten Schiedsrichter. Aus besten Blickwinkeln gehen keine Fahnen hoch. Viele gelbe Karten und Fouls nicht gepfiffen und obligatorisch ab der 60. angefangen Karten zu ziehen.

Unser Vorstand hat noch immer den Hintern offen Ramos verkauft zu haben. Wir haben überhaupt gar keinen Ersatz. Dabei leiden wir nicht unter Geldnot. Ein dummes selbstgemachtes Problem.

Mit der Leistung Tuchels und des Teams bin ich bis zu dem Moment wo sie stehend K. O. waren sehr zufrieden. Die Chancenverwertung war zwar scheiße, das ist aber nichts was man durch Willen erzwingen kann.

Nur eine Sache hat mich enttäuscht, dass niemand Aubameyang davon abgehalten hat zu schießen. Das war mit Ansage. Ich habe sogar vorhersagen konnen wie der Ball gehalten wird und das ging sicher vielen so.

Ich hoffe, dass nun außerdem mal jemand Eier in der Hose hat und Konsequenzen generiert, den Umgang mit den Fans betreffend. Die fahren nach Portugal und werden davon abgehalten reinzukommen und geknüppelt. Mal sehen was passiert.

Eintrag gesperrt
 

Zufrieden mit dem Team, nicht mit Schiri und Vorstand

RazzoRizzo, Berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:38 (vor 68 Tagen) @ MDomi

Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass Reus wieder die Elfer schießt. Ich vermute mal, da war auch viel Ärger von Seiten Aubas über die vergebenen Chancen unterwegs. Normal geht er aus so einem Spiel mindestens mit einem Doppelpack.

Eintrag gesperrt
 

Zufrieden mit dem Team, nicht mit Schiri und Vorstand

Andre3000, Mannheim, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:50 (vor 68 Tagen) @ RazzoRizzo

Man muss Auba auch zugute halten das er trotz der vergebenen Chancen die Eier hatte mit dem Elfer der Mannschaft helfen zu wollen .Wieviele Spieler haben sich schon in besseren Ausgangslagen vor dem Elfer gedrückt.Man hätte ihn gestern halt vor sich selbst schützen müssen.Das dazu keiner in der Lage war sagt auch einiges über die Mannschaft aus.

Eintrag gesperrt
 

Ein Hauch von Sevilla

Wiber @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 01:00 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Das Spiel erinnerte mich etwas an das Hinspiel gegen Sevilla; auch dieses ging 0:1 verloren und danach wusste man nicht so recht, warum, es wurden zahlreiche Chancen ausgelassen und auch damals gab es einen Schiedsrichter, der etwas seltsam agierte (um es diplomatisch auszudruecken).

Es ist schon erstaunlich, wie gut die Mannschaft spielen kann, wenn es um etwas geht. Man steht relativ dicht, Zweikaempfe werden angenommen und es wird auch gemeinsam gepresst und verteidigt. Kein Vergleich zu einigen Auswaertsauftritten in der Bundesliga (Ingolstadt, Darmstadt,...), was mich bezueglich der Einstellung der Mannschaft schon nachdenklich stimmt.

Gefreut hat mich, dass Bartra erneut recht gut spielte; da scheint sich der Aufwaertstrend fortzusetzen. Schuerrle und Castro konnten mich erneut nicht ueberzeugen; Pulisic hatte gefuehlt doppelt so viele gute Szenen wie die beiden zusammengenommen.

Sollten wir an diese Form im Rueckspiel anzuknuepfen wissen, sollten wir noch weiterkommen; wenn wir erneut derart viele Chancen kreieren, werden wir davon auch ein paar nutzen.

Eintrag gesperrt
 

Ein Hauch von Sevilla

Didi @, Schweiz, Mittwoch, 15. Februar 2017, 03:34 (vor 68 Tagen) @ Wiber

Ich bin hinsichtlich Einstellung auch etwas ratlos: Soll man sich jetzt freuen, dass es wenigstens international hinsichtlich Einstellung und Aggressivität noch passt oder sich ärgern, warum das trotz riesigem internen Konkurrenzkampf in der Liga nicht funktioniert?

War vom Spielverlauf her schon eine sehr groteske Niederlage, aber noch ist alles drin. Mit Blick auf Aubameyang bin ich froh, dass das Spiel erst in 3 Wochen stattfindet und auch generell plädiere ich dafür, gegen Lotte eine C-Elf aufzustellen.

Eintrag gesperrt
 

Ein Hauch von Sevilla

Wiber @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:58 (vor 68 Tagen) @ Didi

Ich bin hinsichtlich Einstellung auch etwas ratlos: Soll man sich jetzt freuen, dass es wenigstens international hinsichtlich Einstellung und Aggressivität noch passt oder sich ärgern, warum das trotz riesigem internen Konkurrenzkampf in der Liga nicht funktioniert?

Bei mir ueberwiegt der Aerger. Alle vier Auswaertsauftritte in der Champions League waren ordentliche bis sehr gute Leistungen, in der Bundesliga hingegen kann man aus dem Stand zahlreiche Nichtleistungen aufzaehlen, bei denen nicht einmal der Einsatz stimmte. So draengt sich schon der Eindruck auf, dass man sich zuhause zusammenreisst und sich auch auf grosser Buehne vernuenftig praesentieren moechte; sollte man sich ueber die Liga nicht fuer die Champions League qualifizieren, laesst sich im Sommer ja immer noch auf einen Wechsel draengen...

Eintrag gesperrt
 

Ein Hauch von Sevilla

Eastwood, Mittwoch, 15. Februar 2017, 06:23 (vor 68 Tagen) @ Didi

Ich bin hinsichtlich Einstellung auch etwas ratlos: Soll man sich jetzt freuen, dass es wenigstens international hinsichtlich Einstellung und Aggressivität noch passt oder sich ärgern, warum das trotz riesigem internen Konkurrenzkampf in der Liga nicht funktioniert?

Letzteres. Es ist meiner Meinung nach mittlerweile offensichtlich, das in der BuLi viel abgeschenkt wird und das ist schlicht inakzeptabel. Zumal man ja heute auch nicht gerade ein Feuerwerk abgebrannt hat, gerade in der zweiten Hälfte.

War vom Spielverlauf her schon eine sehr groteske Niederlage, aber noch ist alles drin. Mit Blick auf Aubameyang bin ich froh, dass das Spiel erst in 3 Wochen stattfindet und auch generell plädiere ich dafür, gegen Lotte eine C-Elf aufzustellen.

Man sollte das Pokalspiel auf jeden Fall Ernst nehmen. Das Ziel muss doch sein Lotte schnell den Schneid abzukaufen und das Ding dann kontrolliert nach Hause zu schaukeln. Wenn man schnell 2-3 Tore macht, kann man dann auch mal Castro und Schürrle bringen, damit die auch auf Einsatzzeiten kommen.

Eintrag gesperrt
 

Ruhe im Verein

MKB @, Siegen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:18 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Wie ich bereits nach dem letzten Spiel gesagt habe benötigen wir wieder Ruhe. Leider muss man sagen hier strahlt halt keiner Souveränität aus. Keiner ist bereit Verantwortung zu übernehmen. In Krisen erwarte ich klare Linien. Tuchel sofort verlängern oder gehen ist für mich die Antwort. Es bedarf klare Management Entscheidungen. Wo liegen die Fehler. Und da darf man ruhig auch mal sagen wer den Kader geplant hat und welche Strategie man gefahren ist.

Es ist wie in der Politik. Es wird so lange gehen mit der Unruhe bis einer sich verantwortlich zeigt. Dies wird nicht von Zorc kommen, weil er dafür immer schon zu führungsschwach war. Watzke wirkt schwach weil er vermutlich einfach zu viel Verantwortung für die Kader Planung hat. Olli Kahn würde sagen uns fehlen Eier. Es wirkt als ob die Strategie nicht von allem im Verein gleich verfolgt wird. Und damit will ich nicht sagen Watzke oder Tuchel sind schuld, ich glaube einfach sie haben nur unterschiedliche Vorstellungen.

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

Flemm @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:14 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Da verlieren wir mit 1:0 bei einem maximal mittelmäßigen Benfica Lissabon und unser Trainer labert was von einer herausragenden Leistung?
Dachte schon, dass unser Trainer mal wieder die gezeigte Leistung schönreden möchte, aber die Spieler sagen alle genau das gleiche.
Anscheinend ist da aber wirklich gar keinem die momentan sehr bedrohliche Situation bewusst... Macht mir ehrlich gesagt Angst für die nahe Zukunft

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

Taly @, Essen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:55 (vor 68 Tagen) @ Flemm

Da verlieren wir mit 1:0 bei einem maximal mittelmäßigen Benfica Lissabon und unser Trainer labert was von einer herausragenden Leistung?
Dachte schon, dass unser Trainer mal wieder die gezeigte Leistung schönreden möchte, aber die Spieler sagen alle genau das gleiche.
Anscheinend ist da aber wirklich gar keinem die momentan sehr bedrohliche Situation bewusst... Macht mir ehrlich gesagt Angst für die nahe Zukunft

wir haben dominiert, können aber nicht den Sack zu machen

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

stefan09er @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:07 (vor 68 Tagen) @ Flemm

Da verlieren wir mit 1:0 bei einem maximal mittelmäßigen Benfica Lissabon und unser Trainer labert was von einer herausragenden Leistung?
Dachte schon, dass unser Trainer mal wieder die gezeigte Leistung schönreden möchte, aber die Spieler sagen alle genau das gleiche.
Anscheinend ist da aber wirklich gar keinem die momentan sehr bedrohliche Situation bewusst... Macht mir ehrlich gesagt Angst für die nahe Zukunft

Ich frage mich was du für ein Spiel gesehen hast. Wir haben das Spiel völlig im Griff gehabt.
Wir hatten etliche Torchancen und die Kontrolle über das Spiel gehabt. Benfica hatte nicht eine heraus gespielte Torchance!

Einmal bei ner Ecke gepennt und schon hat es geklingelt, was Tuchel da jetzt für kann erschließt sich mir nicht.

Die bedrohliche Situation von der du sprichst sehe ich eher in der Liga wenn unsere Herren Stars mal wieder meinen mit halber Kraft gegen Darmstadt zu spielen.

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

MauriciusQ @, Hamburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:15 (vor 68 Tagen) @ stefan09er

Da verlieren wir mit 1:0 bei einem maximal mittelmäßigen Benfica Lissabon und unser Trainer labert was von einer herausragenden Leistung?
Dachte schon, dass unser Trainer mal wieder die gezeigte Leistung schönreden möchte, aber die Spieler sagen alle genau das gleiche.
Anscheinend ist da aber wirklich gar keinem die momentan sehr bedrohliche Situation bewusst... Macht mir ehrlich gesagt Angst für die nahe Zukunft


Ich frage mich was du für ein Spiel gesehen hast. Wir haben das Spiel völlig im Griff gehabt.
Wir hatten etliche Torchancen und die Kontrolle über das Spiel gehabt. Benfica hatte nicht eine heraus gespielte Torchance!

Und gewinnt 1:0. Fußball ist ein Ergebnissport

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:28 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

Da verlieren wir mit 1:0 bei einem maximal mittelmäßigen Benfica Lissabon und unser Trainer labert was von einer herausragenden Leistung?
Dachte schon, dass unser Trainer mal wieder die gezeigte Leistung schönreden möchte, aber die Spieler sagen alle genau das gleiche.
Anscheinend ist da aber wirklich gar keinem die momentan sehr bedrohliche Situation bewusst... Macht mir ehrlich gesagt Angst für die nahe Zukunft


Ich frage mich was du für ein Spiel gesehen hast. Wir haben das Spiel völlig im Griff gehabt.
Wir hatten etliche Torchancen und die Kontrolle über das Spiel gehabt. Benfica hatte nicht eine heraus gespielte Torchance!

Und gewinnt 1:0. Fußball ist ein Ergebnissport

Gut zu wissen, schaue ab jetzt nur noch Videotext. Analysen braucht es auch nicht mehr. Thread kann zu.

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

bobschulz @, MS, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:01 (vor 68 Tagen) @ Fair Play

Da verlieren wir mit 1:0 bei einem maximal mittelmäßigen Benfica Lissabon und unser Trainer labert was von einer herausragenden Leistung?
Dachte schon, dass unser Trainer mal wieder die gezeigte Leistung schönreden möchte, aber die Spieler sagen alle genau das gleiche.
Anscheinend ist da aber wirklich gar keinem die momentan sehr bedrohliche Situation bewusst... Macht mir ehrlich gesagt Angst für die nahe Zukunft


Ich frage mich was du für ein Spiel gesehen hast. Wir haben das Spiel völlig im Griff gehabt.
Wir hatten etliche Torchancen und die Kontrolle über das Spiel gehabt. Benfica hatte nicht eine heraus gespielte Torchance!

Und gewinnt 1:0. Fußball ist ein Ergebnissport


Gut zu wissen, schaue ab jetzt nur noch Videotext. Analysen braucht es auch nicht mehr. Thread kann zu.

Das Problem ist aber doch, daß man zumindest beides erwähnen muss. Beim Eiskunstlauf hätten wir evtl über eine B-Note gewonnen, aber das Ding muss rein, egal wie. Und wir sind nicht nur nicht in der Lage, klarste Chance zu nutzen, sondern fangen hinten einen.
Und das kann man nun mal in beide Richtungen interpretieren:
Toll, wir haben Chancen! Toll, wir lassen kaum was zu hinten!
Sch... , wir nutzen unsere Chancen nicht! Sch..., wir kriegen aus quasi 0 Chancen 1 Tor!
Und der Trainer von Benfica wir trotz der Leistung zufriedener sein als TT.

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:24 (vor 68 Tagen) @ Flemm

Da verlieren wir mit 1:0 bei einem maximal mittelmäßigen Benfica Lissabon und unser Trainer labert was von einer herausragenden Leistung?
Dachte schon, dass unser Trainer mal wieder die gezeigte Leistung schönreden möchte, aber die Spieler sagen alle genau das gleiche.
Anscheinend ist da aber wirklich gar keinem die momentan sehr bedrohliche Situation bewusst... Macht mir ehrlich gesagt Angst für die nahe Zukunft

Wiso? Sehe ich (zumindest für HZ1) genauso.
Gegen Darmstadt hat die Mannschaft miserabel gespielt und verdient viel Lack gekriegt. Heute ist das Ergebnis zwar ähnlich, spielerisch und kämpferisch waren wir mMn. aber in HZ1 richtig stark. Klingt platt, aber manchmal will die Scheikugel halt einfach nicht rein gehen. Dass Auba dann noch einen Elfer verschießt, ist eigentlich nur das Ausrufezeichen auf der Chancenverwertung. Das Ergebnis ist nicht gut, einen richtigen Vorwurf kann ich heute aber nicht machen, weil wir in meinen Augen die deutlich bessere Mannschaft waren. Einziger Vorwurf wäre dann doch, dass wir gegen Ende immer mehr Brachstange versucht haben und paradoxerweise immer weniger Chancen hatten.

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

joerg.290182 @, Hohenhameln, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:55 (vor 68 Tagen) @ Poeta_Doctus

Also, ich muss Flemm mit seinen Statements voll und ganz Recht geben. Ein solches Spiel schön reden und sogar von hervorragender Leistung sprechen, ist mehr als lächerlich ? Das ist wirklich weit entfernt von jeder Realität. Manchmal frage ich mich, welches Spiel die Leute tatsächlich gesehen haben, die solche Kommentare abgeben. An oder vor der Mittellinie den Ball hin und her schieben hat nichts mit einem guten Spiel zu tun. Für mich zeugt das von Unsicherheit, Ideenlosigkeit, Dummheit und komplett falscher Einstellung. Zudem wird jetzt auch noch Auba zu einer Art "Chancentod"; eine echte Katastrophe. Und wenn dann hier noch jemand davon spricht (schreibt), man solle gegen Lotte eine C-Elf auflaufen lassen, ist das genau die Art von Arroganz und verfehlter Selbsteinschätzung, die ich in der momentanen Situation nicht verstehe. Man muss mit der Schönrederei endlich aufhören; in dieser Saison wird es in der Liga def. nur für einen EL-Platz reichen und in der CL wird dann auch bald Schluss sein. Wünschen würde ich mir, uns allen und dem BVB natürlich, dass es anders kommt und man noch irgendwie die Kurve kriegt.

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:11 (vor 68 Tagen) @ joerg.290182

Also, ich muss Flemm mit seinen Statements voll und ganz Recht geben. Ein solches Spiel schön reden und sogar von hervorragender Leistung sprechen, ist mehr als lächerlich ? Das ist wirklich weit entfernt von jeder Realität. Manchmal frage ich mich, welches Spiel die Leute tatsächlich gesehen haben, die solche Kommentare abgeben. An oder vor der Mittellinie den Ball hin und her schieben hat nichts mit einem guten Spiel zu tun. Für mich zeugt das von Unsicherheit, Ideenlosigkeit, Dummheit und komplett falscher Einstellung. Zudem wird jetzt auch noch Auba zu einer Art "Chancentod"; eine echte Katastrophe. Und wenn dann hier noch jemand davon spricht (schreibt), man solle gegen Lotte eine C-Elf auflaufen lassen, ist das genau die Art von Arroganz und verfehlter Selbsteinschätzung, die ich in der momentanen Situation nicht verstehe. Man muss mit der Schönrederei endlich aufhören; in dieser Saison wird es in der Liga def. nur für einen EL-Platz reichen und in der CL wird dann auch bald Schluss sein. Wünschen würde ich mir, uns allen und dem BVB natürlich, dass es anders kommt und man noch irgendwie die Kurve kriegt.

Das frage ich mich auch. Bei manchen Statements wünsche ich mir am liebsten den Dollschen oder Röberschen Fußball zurück, damit einige hier mal wieder ihren Kompass richten.

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

Oleg @, hier und dort, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:46 (vor 68 Tagen) @ Fair Play

Also, ich muss Flemm mit seinen Statements voll und ganz Recht geben. Ein solches Spiel schön reden und sogar von hervorragender Leistung sprechen, ist mehr als lächerlich ? Das ist wirklich weit entfernt von jeder Realität. Manchmal frage ich mich, welches Spiel die Leute tatsächlich gesehen haben, die solche Kommentare abgeben. An oder vor der Mittellinie den Ball hin und her schieben hat nichts mit einem guten Spiel zu tun. Für mich zeugt das von Unsicherheit, Ideenlosigkeit, Dummheit und komplett falscher Einstellung. Zudem wird jetzt auch noch Auba zu einer Art "Chancentod"; eine echte Katastrophe. Und wenn dann hier noch jemand davon spricht (schreibt), man solle gegen Lotte eine C-Elf auflaufen lassen, ist das genau die Art von Arroganz und verfehlter Selbsteinschätzung, die ich in der momentanen Situation nicht verstehe. Man muss mit der Schönrederei endlich aufhören; in dieser Saison wird es in der Liga def. nur für einen EL-Platz reichen und in der CL wird dann auch bald Schluss sein. Wünschen würde ich mir, uns allen und dem BVB natürlich, dass es anders kommt und man noch irgendwie die Kurve kriegt.

> Das frage ich mich auch. Bei manchen Statements wünsche ich mir am liebsten den Dollschen oder Röberschen Fußball zurück, damit einige hier mal wieder ihren Kompass richten.

Das ist natürlich vollkommen Quatsch - zu dieser Zeit gab eine ganz andere
Konstellation (Mannschaft, finaz. Möglichkeiten) wie soll man das vergleichen.

Dem gesamten höheren Niveau geschuldet darf man durchaus schon Kritik an der jetzigen Situation üben. Mir ist es zu einfach den jetzt Zustand immer nur auf die Umbruchs. zu schieben. Insbesondere dann, wenn Sky vor dem Spiel noch analysiert das wir in dieser Saison mit 16 sage und schreibe 16 verschiedenen
Anfangsformationen in der Abwehr gestartet sind.

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:05 (vor 68 Tagen) @ Oleg

Also, ich muss Flemm mit seinen Statements voll und ganz Recht geben. Ein solches Spiel schön reden und sogar von hervorragender Leistung sprechen, ist mehr als lächerlich ? Das ist wirklich weit entfernt von jeder Realität. Manchmal frage ich mich, welches Spiel die Leute tatsächlich gesehen haben, die solche Kommentare abgeben. An oder vor der Mittellinie den Ball hin und her schieben hat nichts mit einem guten Spiel zu tun. Für mich zeugt das von Unsicherheit, Ideenlosigkeit, Dummheit und komplett falscher Einstellung. Zudem wird jetzt auch noch Auba zu einer Art "Chancentod"; eine echte Katastrophe. Und wenn dann hier noch jemand davon spricht (schreibt), man solle gegen Lotte eine C-Elf auflaufen lassen, ist das genau die Art von Arroganz und verfehlter Selbsteinschätzung, die ich in der momentanen Situation nicht verstehe. Man muss mit der Schönrederei endlich aufhören; in dieser Saison wird es in der Liga def. nur für einen EL-Platz reichen und in der CL wird dann auch bald Schluss sein. Wünschen würde ich mir, uns allen und dem BVB natürlich, dass es anders kommt und man noch irgendwie die Kurve kriegt.

> Das frage ich mich auch. Bei manchen Statements wünsche ich mir am liebsten den Dollschen oder Röberschen Fußball zurück, damit einige hier mal wieder ihren Kompass richten.

Das ist natürlich vollkommen Quatsch - zu dieser Zeit gab eine ganz andere
Konstellation (Mannschaft, finaz. Möglichkeiten) wie soll man das vergleichen.

Dem gesamten höheren Niveau geschuldet darf man durchaus schon Kritik an der jetzigen Situation üben. Mir ist es zu einfach den jetzt Zustand immer nur auf die Umbruchs. zu schieben. Insbesondere dann, wenn Sky vor dem Spiel noch analysiert das wir in dieser Saison mit 16 sage und schreibe 16 verschiedenen
Anfangsformationen in der Abwehr gestartet sind.

Ich meinte damit nur, dass manche ihre Erwartungen an das "Spielerische" justieren sollten, wenn das gestern ideenlos, dumm, ohne Einstellung etc gewesen sein soll. Sowas nervt, die Mannschaft hat einen hohen Aufwand betrieben und den Plan, zB das Spiel breit zu machen und Überzahl zu schaffen, sehr gut umgesetzt und sich sehr gute Möglichkeiten erarbeitet. Und dann muss man sich hier durchlesen, dass das ein kopmpletter Durchfall war und der Trainer sowieso keine Ahnung hat/scheiße ist. Mir geht das mittlerweile ziemlich auf den Senkel. Bei vielen hier hatte er doch von Anfang an keine Chance und selbst in der ersten Saison gab es was zu kacken. Die Gründe dafür sind vielfältig, und es gibt genug Punkte die man kritisieren kann, aber dieses plumpe Gepamper mit irgendwelchen aneinander gereihten Plattitüden ist doch mittlerweile fast schon usus nach den Spielen. Sowas kann man doch nicht ernst nehmen oder sich damit inhaltlich auseinander setzen.

Und zum Thema Umbruch, der ist nunmal da und man kann den auch nicht wegdiskutieren.

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

Flemm @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:31 (vor 68 Tagen) @ Poeta_Doctus

Wenn man doch ehrlich ist hatten wir ab der 60. keine einzige gefährliche Aktion mehr. War wieder das übliche Ball hin und her Geschiebe. In der Zeit würde ich den Auftritt mit einer 4-5 bewerten. Dass es davor gut war ist klar. Auch wenn die Abwehr am Anfang schon auch gewackelt hat.

Aber sich dann nach einem 0:1 hinzustellen und alles toll reden? Ich weiß nicht, ob man es sich da nicht zu einfach macht.

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

Thor @, Waldesch, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:57 (vor 68 Tagen) @ Flemm

Wenn man doch ehrlich ist hatten wir ab der 60. keine einzige gefährliche Aktion mehr. War wieder das übliche Ball hin und her Geschiebe. In der Zeit würde ich den Auftritt mit einer 4-5 bewerten. Dass es davor gut war ist klar. Auch wenn die Abwehr am Anfang schon auch gewackelt hat.

Aber sich dann nach einem 0:1 hinzustellen und alles toll reden? Ich weiß nicht, ob man es sich da nicht zu einfach macht.

Ich weiß ja nicht was Du für ein Spiel gestern geschaut hast, aber ab der 60. Minute hatten wir noch zahlreiche gute Chancen. Pulisic abgefälschter Schuss mal als Beispiel. Und da war noch mehr.

Bekommen wir eben unsere neue Legende Anfang März 2017. Ohne Drama geht eben nicht...

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:21 (vor 68 Tagen) @ Flemm

Da verlieren wir mit 1:0 bei einem maximal mittelmäßigen Benfica Lissabon und unser Trainer labert was von einer herausragenden Leistung?
Dachte schon, dass unser Trainer mal wieder die gezeigte Leistung schönreden möchte, aber die Spieler sagen alle genau das gleiche.
Anscheinend ist da aber wirklich gar keinem die momentan sehr bedrohliche Situation bewusst... Macht mir ehrlich gesagt Angst für die nahe Zukunft

Also wenn Spieler und Trainer sich einig sind, dazu noch diverse "Experten", dass es ein guter Auftritt war, liegt es vielleicht doch eher an dir mit der Bewertung nicht ganz richtig zu liegen.

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

ChrisRF @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:41 (vor 68 Tagen) @ Fair Play

Man kann nicht kein Tor schießen und trotzdem gut spielen. Der Abschluss gehört genau so zum Spiel dazu wie die Vorbereitung des Abschlusses. Und der Abschluss war heute miserabel.

Ich war selten so frustriert wie heute, denn ich glaube einerseits nicht an ein gegentorloses Rückspiel und ebenfalls nicht an 3 geschossene Tore. Natürlich hoffe ich weiterhin, aber die Schönrederei gefällt mir gar nicht.

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:56 (vor 68 Tagen) @ ChrisRF

Man kann nicht kein Tor schießen und trotzdem gut spielen. Der Abschluss gehört genau so zum Spiel dazu wie die Vorbereitung des Abschlusses. Und der Abschluss war heute miserabel.

Ich war selten so frustriert wie heute, denn ich glaube einerseits nicht an ein gegentorloses Rückspiel und ebenfalls nicht an 3 geschossene Tore. Natürlich hoffe ich weiterhin, aber die Schönrederei gefällt mir gar nicht.

Ich sehe das halt anders und mache ein ganzes Spiel, in welchem ein hoher Aufwand betrieben wurde, nicht nur an drei, vier vergebenen Hundertprozentigen fest. Das wird dem Spiel und dem Aufwand der Spieler nicht gerecht.

Ich war und bin auch ziemlich frustriert, aber so ist nunmal der Fußball. Das hat mit Schönreden wenig zu tun. Und wenn wir fliegen, was ich nicht glaube, dann können wir uns halt voll und ganz auf die Liga konzentrieren, die sowieso Priorität hat. Pokal ist auch noch, alles kein Drama. Gegen Pool war für mich Drama, oder die Uefa-Quali damals in Udinese. Die Tore kommen wieder von ganz alleine.

Eintrag gesperrt
 

statements nach dem Spiel

ChrisRF @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 01:18 (vor 68 Tagen) @ Fair Play

Gegen Liverpool war ich nur ganz kurz frustriert, aber schon nach ner halben Stunden war es wieder "nur Europa League". Am nächsten Tag war es schon fast vergessen.

Aber CL bedeutet mir viel mehr. Auch mehr als die Liga jetzt, seitdem es da nicht mehr um ganz oben geht. Überhaupt schaue ich die Pokalwettbewerbe seit Beginn der uninteressanten Bayern-Dominanz lieber als die Liga.

Eintrag gesperrt
 

BVB - Juve 14/15

Volver79 @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:04 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Mich erinnert das Spiel & die ganzen Umstände, an unser Ausscheiden gegen Juventus.

Da fragte man sich auch, wie konnte man dort nur verlieren? Man hat eben seine Chancen nicht genutzt!

Weidenfeller sagte nach dem Spiel, alles ist okay, im Rückspiel machen wir das klar.
Und Schürrle reagiert heute genauso. Wäre mir lieber gewesen, wenn er sagt, dass das Ergebnis einfach schlecht ist & das wir konzentriert in das Rückspiel gehen müssen.

Ich hab die Angst, das genau diese Lässigkeit uns gefährlich sein könnte. Ganz abgesehen von unseren Defiziten.

Benfica hat uns sehr genau studiert & heute das gespielt, was fast jeder gegen uns zelebriert.
Einfach hinten stehen bleiben & auf die eine Chance warten. Es hat gereicht, wie so oft!

Bin darauf gespannt, wie Benfica bei uns auf tritt. Würd mich nicht wundern, wenn Sie ähnlich wie Juve, sich ganz anders präsentieren.

Hoffe das diese Erinnerung, jedem Bewusst ist!
Sonst steht am Ende, wie regelmäßig, die Ernüchterung!

Eintrag gesperrt
 

BVB - Juve 14/15

Smeller @, Dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:26 (vor 68 Tagen) @ Volver79

Meiner Meinung nach lagen Welten zwischen unserem Auftritt in Turin und unserem Auftritt in Lissabon. Wenn ich mich richtig erinnere, hatten wir kaum Chancen in Italien und haben unser Tor nur gemacht, weil Chiellini einen dicken Bock geschossen hat. Wenn wir mal die ersten 10 Minuten von beiden Halbzeiten abziehen, waren wir die klar bessere Mannschaft gegen Benfica und hatten einige gute Chancen. Mit einem Auba in Normalform gewinnen wir mind. 3:1.

Eintrag gesperrt
 

BVB - Juve 14/15

Poeta_Doctus @, Osnabrück, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:28 (vor 68 Tagen) @ Smeller

Meiner Meinung nach lagen Welten zwischen unserem Auftritt in Turin und unserem Auftritt in Lissabon. Wenn ich mich richtig erinnere, hatten wir kaum Chancen in Italien und haben unser Tor nur gemacht, weil Chiellini einen dicken Bock geschossen hat. Wenn wir mal die ersten 10 Minuten von beiden Halbzeiten abziehen, waren wir die klar bessere Mannschaft gegen Benfica und hatten einige gute Chancen. Mit einem Auba in Normalform gewinnen wir mind. 3:1.

100% agreed. Wir hatten diese Saison schon richtig schlechte Spiele, wo gar nichts lief, und richtig miese Spiele, in denen wir uns 90 Minuten die Pille hin und her geschoben haben. Heute war keins von beidem der Fall. Im Gegensatz zu Darstadt und z.B. Mainz hatten wir heute imo einfach (Abschluss)-Pech. Gegen Turin waren wir quasi im wahrsten Sinne des Wortes Chancenlos, ich frag mich ehrlich gesagt, wie man beides überhaupt gleichsetzen kann.

Eintrag gesperrt
 

Hin-/Rückspiel

Volver79 @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:33 (vor 68 Tagen) @ Poeta_Doctus

Im Rückspiel waren wir Chancenlos. Das Hinspiel in Turin haben wir verbockt.
Chancen ausgelassen & Tore kassiert, die man den Gegner auf gelegt hat, ähnlich wie in dieser Saison.

Da fragte man sich auch, wie man es geschafft hatte, in Turin überhaupt zu verlieren.
Ich denke Ihr beiden habt nur das Rückspiel im Kopf.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:44 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

mit ihrer Effektivität und dem obligatorischem Dusel, könnte sie niemand in Europa stoppen. Die gurken sich (derzeit) einen zusammen und gewinnen in der BL nach belieben.
Bei uns sieht das spielerisch um Welten besser aus, aber wir liegen 15 Punkte hinter denen.
Mir ist das Herz heute mal wieder aufgegangen, leider nur bis zum Torabschluss. Ich bin eigentlich zuversichtlich, wenn man sieht, was sie können - in der CL, nun muss es nur am WE auch mal wieder so aussehen

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

dekket @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:26 (vor 68 Tagen) @ hanno29

CL und Bundesliga haben nur leider genau so viel miteinander zu tun, wie Schalke und die Meisterschaft.

Es ist für mich immer wieder erschreckende, dass es so viele Menschen gibt, die nach guten Spielen in der CL, glauben, jetzt klappt es auch gegen Mannschaften aus der Bundsliga.

Bayern spielt Defensiv in einer völlig anderen Liga als wir, bei Bayern ist jeder Abwehrspieler in der Lage zumindest halbwegs auf engem Raum zu kombinieren. Wenn ich mir unsere AV&IV anschaue, ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Dorf an der Düssel @, Where the Fighting Rheinisch lives, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:16 (vor 68 Tagen) @ hanno29

Effektivität + Dusel + spielerische Klasse + Dusseligkeit der Konkurrenz = Punktegarantie
Da verschmerzt man auch eher mittelmäßige Auftritte wie gegen die Blauen, Ingostadt etc.
Offense wins games, Defense wins championships!
Und da es bei uns derzeit in beiden der vorgenannten Mannschaftsteilen klemmt, kommt so
etwas wie heute dabei raus.
Wenns ganz übel läuft, dann sieht man so einen Kick wie letzten Samstag.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Blarry @, Essen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:02 (vor 68 Tagen) @ hanno29

Bei uns sieht das spielerisch um Welten besser aus

Ja. Alle fünf Spiele mal für 30 Minuten.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:11 (vor 68 Tagen) @ Blarry

Bei uns sieht das spielerisch um Welten besser aus


Ja. Alle fünf Spiele mal für 30 Minuten.

Also mit Leipzig, Berlin und heute habe ich drei von vier sehr gute Spiele gesehen. Darmstadt muss einigen wohl ziemlich zugesetzt haben.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Franke @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:28 (vor 68 Tagen) @ Fair Play

Bei uns sieht das spielerisch um Welten besser aus


Ja. Alle fünf Spiele mal für 30 Minuten.


Also mit Leipzig, Berlin und heute habe ich drei von vier sehr gute Spiele gesehen. Darmstadt muss einigen wohl ziemlich zugesetzt haben.


1:0 - 1:1 - 1:2 - 0:1 ist leider irgendwann zu wenig.

Drei Tore erzielt in 390 Pflichtspielminuten.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:36 (vor 68 Tagen) @ Franke

Bei uns sieht das spielerisch um Welten besser aus


Ja. Alle fünf Spiele mal für 30 Minuten.


Also mit Leipzig, Berlin und heute habe ich drei von vier sehr gute Spiele gesehen. Darmstadt muss einigen wohl ziemlich zugesetzt haben.

1:0 - 1:1 - 1:2 - 0:1 ist leider irgendwann zu wenig.

Drei Tore erzielt in 390 Pflichtspielminuten.

Ja, meinte aber schon spielerisch. Abschlussmäßig war das mangelhaft, in jedem dieser Partien. Wenn dein Topstürmer sich eine solche Scheißphase gönnt, dann müssen eben die anderen knipsen, nicht sich wie Marco Reus gg Leipzig dem auch noch anschließen.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Zipfelklatscher @, Dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 14:42 (vor 67 Tagen) @ Fair Play

Spielerisch muss man das aber leider relativieren.
Bei Leipzig fehlte fast die halbe Stamm 11, zudem kam uns deren Spielweise extrem entgegen. Als dann noch Dembele mal wieder über eine Einzelaktion das 1:0 besorgte hat es mMn nicht so viel mit spielerischer Klasse des Kollektivs zu tun, wenn Auba, Dembele & Reus einen Konter nach dem Anderen fahren können.

Berlin war zwar eins unserer besseren Spiele, aber spielerisch auch nicht so überragend. Dem gegenüber stehen dann wieder Bremen, Mainz und Darmstadt.

Aber das ist ja auch nicht erst seit der RR so. Das sind Probleme die sich über die ganze Saison erkennen lassen. Defensiv sind wir gruppentaktisch ein einziger Hühnerhaufen. Hier profitierten wir schlicht ganz oft von der individuellen Klasse von Papa und teilweise Bürki. Das funktioniert vllt bei Bayern, wo jeder Defensivspieler sowohl spielerisch als auch im Verteidigungsverhalten individuell Weltklasse verkörpert. Aber nicht bei uns. Wo wir mit Schmelle, Bartra, Ginter, Weigl etc Spieler haben, die in manchen Bereichen etwas limitiert sind. Da brauchst es dann ein Konzept, dass die Schwächen der Spieler kaschiert (nur aus diesem Grund ist zB ein Weigl letztes Jahr durch die Decke gegangen)

Und unsere Offensive? Wie oft haben uns Einzelaktionen von Dembele den Arsch retten müssen? Doof nur dass der Junge erst 19 ist, gewisse Formschwankungen aufweist und manchmal auch gar nicht spielen kann. Passiert das, siehts mMn ganz düster aus. Dann fehlt halt nur noch, dass Auba nicht mehr genau dann die Buden macht wann wir es gerade brauchen (Leipzig, Bayern) und zack sind die Lichter aus.

Das gestern war eine gute Leistung, keine Frage. Das Ergebnis aber leider kein Pech oder Zufall ! Ganz böse wirds, wenn man nach so einem Spiel dann wirklich der Meinung ist, man sei auf dem richtigen Weg. Irgendwann gehen die Dinger ja rein...

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:02 (vor 67 Tagen) @ Zipfelklatscher

Spielerisch muss man das aber leider relativieren.
Bei Leipzig fehlte fast die halbe Stamm 11, zudem kam uns deren Spielweise extrem entgegen. Als dann noch Dembele mal wieder über eine Einzelaktion das 1:0 besorgte hat es mMn nicht so viel mit spielerischer Klasse des Kollektivs zu tun, wenn Auba, Dembele & Reus einen Konter nach dem Anderen fahren können.

Berlin war zwar eins unserer besseren Spiele, aber spielerisch auch nicht so überragend. Dem gegenüber stehen dann wieder Bremen, Mainz und Darmstadt.

Aber das ist ja auch nicht erst seit der RR so. Das sind Probleme die sich über die ganze Saison erkennen lassen. Defensiv sind wir gruppentaktisch ein einziger Hühnerhaufen. Hier profitierten wir schlicht ganz oft von der individuellen Klasse von Papa und teilweise Bürki. Das funktioniert vllt bei Bayern, wo jeder Defensivspieler sowohl spielerisch als auch im Verteidigungsverhalten individuell Weltklasse verkörpert. Aber nicht bei uns. Wo wir mit Schmelle, Bartra, Ginter, Weigl etc Spieler haben, die in manchen Bereichen etwas limitiert sind. Da brauchst es dann ein Konzept, dass die Schwächen der Spieler kaschiert (nur aus diesem Grund ist zB ein Weigl letztes Jahr durch die Decke gegangen)

Und unsere Offensive? Wie oft haben uns Einzelaktionen von Dembele den Arsch retten müssen? Doof nur dass der Junge erst 19 ist, gewisse Formschwankungen aufweist und manchmal auch gar nicht spielen kann. Passiert das, siehts mMn ganz düster aus. Dann fehlt halt nur noch, dass Auba nicht mehr genau dann die Buden macht wann wir es gerade brauchen (Leipzig, Bayern) und zack sind die Lichter aus.

Das gestern war eine gute Leistung, keine Frage. Das Ergebnis aber leider kein Pech oder Zufall ! Ganz böse wirds, wenn man nach so einem Spiel dann wirklich der Meinung ist, man sei auf dem richtigen Weg. Irgendwann gehen die Dinger ja rein...

Guter Beitrag, auch wenn für mich das Glas dann eher halb voll, als halb leer ist.

Die Balance in und auch zwischen den einzelnen Spielen ist die große Aufgabe des Trainerteams, diese hat es bisher nicht hin bekommen. Mir hat vor allem in den letzten Spielen, Darmstadt außen vor, die aggressive Anspannung der Mannschaft gefallen. Die individuelle Klasse entscheidet nunmal die Spiele, und wenn man mal kein Gegentor bekommt und endlich den ersten Treffer in den Spielen erzielt, dann können wir die Gegner mit schnellen Kontern auch schon mal kurz und klein schießen, so die Offensive im Abschluss konzentrierter bleibt. Ich weiß nicht wie oft wir jetzt in dieser Saison ein 0:1 kassiert haben, teilweise auch sehr früh, und unserem Plan bzw dem Ergebnis dann hinterher hecheln mussten.

Aber grundsätzlich sehe ich da schon einen Plan und eine Menge spielerische Elemente. Diese katastrophalen Aussetzer, vorne wie hinten, machen uns viel zu oft einen Strich durch die Rechnung.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Zipfelklatscher @, Dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:50 (vor 67 Tagen) @ Fair Play

ich hab das lange Zeit ähnlich gesehen. Als ich dann gesehen habe was in Bremen und Mainz nach frühen Führungen passiert ist, ist mir komplett die Kinnlade runtergefallen.

Ich finde auch dass das neue System absolut nicht zu den Fähigkeiten und Gewohnheiten unserer Spieler passt.
Ich mein soll das das System für die Zukunft sein? Dann kannste Götze und Kagawa im Sommer ja verkaufen. Wenn nicht, verfehlt man mMn den Sinn der "Übergangssaison", für welche mMn sehr Viele auch Verständnis hätten.

Hoffenheim, Frankfurt und teilweise Köln interpretieren das durchaus zu ihrem Vorteil. Sie haben die Spielertypen dafür, switchen sinnvoll von 3-4-3 auf 3-5-2 oder Köln auch noch zwischendurch auf 4-4-2 und gleichen damit teilweise die fehlende individuelle Klasse im Vergleich zu den "Großen" aus.

Schalke spielt das 3-5-2 z.B. nach vorne grottenschlecht. Von denen erwarte ich aber auch nix Anderes. Von Tuchel hätte ich da mehr erwartet.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 16:00 (vor 67 Tagen) @ Zipfelklatscher

ich hab das lange Zeit ähnlich gesehen. Als ich dann gesehen habe was in Bremen und Mainz nach frühen Führungen passiert ist, ist mir komplett die Kinnlade runtergefallen.

Ich finde auch dass das neue System absolut nicht zu den Fähigkeiten und Gewohnheiten unserer Spieler passt.
Ich mein soll das das System für die Zukunft sein? Dann kannste Götze und Kagawa im Sommer ja verkaufen. Wenn nicht, verfehlt man mMn den Sinn der "Übergangssaison", für welche mMn sehr Viele auch Verständnis hätten.

Hoffenheim, Frankfurt und teilweise Köln interpretieren das durchaus zu ihrem Vorteil. Sie haben die Spielertypen dafür, switchen sinnvoll von 3-4-3 auf 3-5-2 oder Köln auch noch zwischendurch auf 4-4-2 und gleichen damit teilweise die fehlende individuelle Klasse im Vergleich zu den "Großen" aus.

Schalke spielt das 3-5-2 z.B. nach vorne grottenschlecht. Von denen erwarte ich aber auch nix Anderes. Von Tuchel hätte ich da mehr erwartet.

Warten wir nochmal zwei, drei Spiele ab. Ich habe das Gefühl, man scheint eine gescheite Formation gefunden zu haben. Bitte jetzt nur nicht wieder durchwürfeln und nur bei Bedarf Positionen auch einszueins ersetzen.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Zipfelklatscher @, Dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 16:21 (vor 67 Tagen) @ Fair Play

Ich kritisiere ja nicht die Formation an sich. Nachdem Conte die mit Juve, Italien und Chelsea erfolgreich spielt haben die wie gesagt ja auch viele Bundesligisten zu ihrem Vorteil für sich entdeckt.
Mit unserem Spielermaterial würde aber viel mehr gehen und ich glaube nicht dass das so vor der Saison geplant war.

Was haben denn Italien, Juve, Chelsea, Hoffenheim, Köln , Frankfurt und sogar Schalke gemeinsam? Genau mind. 3 konstant starke Innenverteidiger. Wir haben einen...

Dazu kommen noch einige Spieler denen du komplett ihren Stärken beraubst:

Im 3-4-3:
- Weigl auf einer der beiden Positionen im MF? Er braucht eindeutig 2 Leute auf der Halbposition vor sich. Wie Rudy bei hoffenheim mit Demirbay und Amiri. Wenn du nur 2 zentrale Positonen im MF hast, brauchst du da andere Spielertypen (Kante, Hector...bei uns wären das vom Typ her am ehesten Rode oder sogar Sahin)
- Götze und Kagawa sind hier komplett raus
-unsere Große stärke das Spiel auf engem Raum wird durch den fehlender 10er/die fehlenden Halbpositonen doch sehr eingeschränkt -> deswegen momentan so abhängig von Einzelaktionen

Im 3-5-2
- ein 6er (weigl) und zwei Halbpositionen davor. Passt ja könnte man meinen
- im Sturm Auba & Reus
- aber keine Flügel. Da müssen dann Dembele und Pulisic eine der Halbpositionen spielen.
- zudem sind fehlende Flügelpositionen nicht gerade förderlich für Ballsbesitzfußball, den wir nunmal in der Buli zum Großteil gezwungen sind zu Spielen.

Ich war anfangs von Tuchel begeistert, weil er sich ohne viele neue Spieler zu holen auf die Manschaft eingelassen hat und sie ihren Stärken nach aufgestellt hat. Nun durfte er im Sommer für 100Mio shoppen und zwängt Spieler in Systeme in denen sie ihren Stärken nicht voll ausschöpfen können.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:21 (vor 67 Tagen) @ Zipfelklatscher

Ich kritisiere ja nicht die Formation an sich. Nachdem Conte die mit Juve, Italien und Chelsea erfolgreich spielt haben die wie gesagt ja auch viele Bundesligisten zu ihrem Vorteil für sich entdeckt.
Mit unserem Spielermaterial würde aber viel mehr gehen und ich glaube nicht dass das so vor der Saison geplant war.

Was haben denn Italien, Juve, Chelsea, Hoffenheim, Köln , Frankfurt und sogar Schalke gemeinsam? Genau mind. 3 konstant starke Innenverteidiger. Wir haben einen...

Dazu kommen noch einige Spieler denen du komplett ihren Stärken beraubst:

Im 3-4-3:
- Weigl auf einer der beiden Positionen im MF? Er braucht eindeutig 2 Leute auf der Halbposition vor sich. Wie Rudy bei hoffenheim mit Demirbay und Amiri. Wenn du nur 2 zentrale Positonen im MF hast, brauchst du da andere Spielertypen (Kante, Hector...bei uns wären das vom Typ her am ehesten Rode oder sogar Sahin)
- Götze und Kagawa sind hier komplett raus
-unsere Große stärke das Spiel auf engem Raum wird durch den fehlender 10er/die fehlenden Halbpositonen doch sehr eingeschränkt -> deswegen momentan so abhängig von Einzelaktionen

Im 3-5-2
- ein 6er (weigl) und zwei Halbpositionen davor. Passt ja könnte man meinen
- im Sturm Auba & Reus
- aber keine Flügel. Da müssen dann Dembele und Pulisic eine der Halbpositionen spielen.
- zudem sind fehlende Flügelpositionen nicht gerade förderlich für Ballsbesitzfußball, den wir nunmal in der Buli zum Großteil gezwungen sind zu Spielen.

Ich war anfangs von Tuchel begeistert, weil er sich ohne viele neue Spieler zu holen auf die Manschaft eingelassen hat und sie ihren Stärken nach aufgestellt hat. Nun durfte er im Sommer für 100Mio shoppen und zwängt Spieler in Systeme in denen sie ihren Stärken nicht voll ausschöpfen können.

So starr ist das dann ja auch nicht, die Spieler haben schon auch ihre Freiheiten. Mal Dembele zentral, Reus nach außen und umgekehrt. Eher ein 361 teilweise. Das sah schon sehr ansprechend aus (gg sehr passive Gegner).

Fehlende konstante IV sind für jede Formation ein Problem, da reicht auch einer der abfällt. Bartra scheint sich ganz gut zu entwickeln, mit Toprak kommt ein gestandener IV.

Ich habe zudem nicht das Gefühl, dass die Spieler in ein Korsett gezwängt werden, ein Guerreiro bspw hat man auch auf "seiner" Position spielen lassen, da er mehr Torgefahr aus der Mitte entwickeln kann und offensiver agiert. Auch wenn er momentan die Form nicht hat wie in der HR. So ein fitter, dynamischer Mario Götze vor/neben Weigl hätte auch noch was, dafür Guerreiro für Durm außen und fertig.

Ich bin jdf sehr gespannt auf die Aufstellung und Ausrichtung gg Wolfsburg.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:43 (vor 68 Tagen) @ Fair Play

ist doch bei Auba die letzten 2 Jahre immer so. Er geht in die Winterpause als Top-Torjäger der BL und man kann drauf warten, bis die ersten Interviews zu seinen Wechselabsichten kommen.
Kaum ist er wieder da flutscht es nicht mehr so wie vor der Pause und momentan noch weniger, als letzte RüRu.
Vielleicht hat ihm das frühe Aus im Afrika Cup doch mehr zugesetzt!?

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Fair Play @, NRW, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:58 (vor 68 Tagen) @ hanno29

ist doch bei Auba die letzten 2 Jahre immer so. Er geht in die Winterpause als Top-Torjäger der BL und man kann drauf warten, bis die ersten Interviews zu seinen Wechselabsichten kommen.
Kaum ist er wieder da flutscht es nicht mehr so wie vor der Pause und momentan noch weniger, als letzte RüRu.
Vielleicht hat ihm das frühe Aus im Afrika Cup doch mehr zugesetzt!?

Da kann man jetzt nur spekulieren, aber ich denke, dass es bei ihm auch wieder klappen wird. Dafür ist er einfach zu gut.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Beethoven @, Bonn, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:59 (vor 68 Tagen) @ hanno29


Bei uns sieht das spielerisch um Welten besser aus, aber wir liegen 15 Punkte hinter denen.

Ja genau. Und weil ich nicht schlafen kann schaue ich mir noch unsere ganzen spielerischen Highlight-Spiele (Ingolstadt, Frankfurt, Köln, Mainz, Darmstadt) noch mal an und frag mich warum wir mit dem Fußball nicht Tabellenführer sind...

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Mar7tin @, CB, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:46 (vor 68 Tagen) @ hanno29

Du solltest heute keinen mehr trinken. Und deinen PC/Handy abschalten.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:47 (vor 68 Tagen) @ Mar7tin

stocknüchtern mein Freund ;-)

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Davja89, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:46 (vor 68 Tagen) @ hanno29

Sehe ich anders ...
Finde man sieht mom. Gar keine spielerische Linie.

Und heute kam noch Pech dazu.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:47 (vor 68 Tagen) @ Davja89

man sieht sie in den großen Spielen, leider auch nur da

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Franke @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:54 (vor 68 Tagen) @ hanno29

man sieht sie in den großen Spielen, leider auch nur da


Was einen leider nur noch ratloser macht bezüglich wie soll es weitergehen.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

Davja89, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:54 (vor 68 Tagen) @ hanno29

Das kann ich schon eher unterschreiben.
Aber irgendwie hat man nicht das Gefühl das nochmal das Ruder rumgerissen wird.

Eintrag gesperrt
 

würde Bayern so spielen wie wir

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:57 (vor 68 Tagen) @ Davja89

deshalb ist man ja so enttäuscht, wenn man sieht, wie es laufen kann - hat heute wie letzte Saison ausgeschaut, nur ohne Tore... . Man holt auch nicht ohne Grund 2 x ein Unentschieden gegen Real, verliert aber gegen Darmstadt und tut sich gegen fast alle Bundesligisten - kurioserweise aber nicht gegen die vermeintl. Großen - schwer

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

Nietzsche, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:27 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Da waren wir auch in vielen Spielen "besser". Das heute war ungefähr wie die Heimniederlage gegen Hannover damals.

Ich fürchte, dass wir jetzt langsam in eine Abwärtsspirale geraten, denn es wird ja nichts besser. Wenn wir zur spielerischen Armut jetzt auch noch durch ne kleine Niederlagenserie verunsichert werden, geht es ganz flott bergab.

Für mich fühlt es sich so an, als lasse Tuchel die Mannschaft allein. Er denkt sich tolle Systeme und was nicht alles aus und die Spieler auf dem Platz wissen nicht, was sie tun sollen. Die Jungs wirken doch hilflos.
Letztes Jahr gab es schöne Abläufe (z.B. Ginter auf rechts freigespielt). Da konnte man sehen, dass das einstudiert war. Sowas habe wir gar nicht mehr.

Jetzt muss jeder erst einmal gucken, wo überhaupt grad die Mitspieler sind und ob die wohl grad steil gehen oder entgegen kommen. Da läuft gar nichts automatisch.
Damit wird alles langsam und wir müssen uns immer nur auf die überlegenen individuellen Fähigkeiten unserer Jungs verlassen.

Das passt alles vorn und hinten nicht zusammen, genau wie bei Klopp zum Schluss.

Eintrag gesperrt
 

Einstudierte Abläufe

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:46 (vor 68 Tagen) @ Nietzsche

Letztes Jahr gab es schöne Abläufe (z.B. Ginter auf rechts freigespielt). Da konnte man sehen, dass das einstudiert war. Sowas habe wir gar nicht mehr.

Jetzt muss jeder erst einmal gucken, wo überhaupt grad die Mitspieler sind und ob die wohl grad steil gehen oder entgegen kommen. Da läuft gar nichts automatisch.

Diese einstudierte Abläufe sieht man nicht - zumindest nicht offensichtlich. Vorne ergeben sich gute Szenen eher durch Geniestreiche mit individueller Klasse (Pass Dembelé auf Auba am Anfang z.B.). Aber beispielsweise bei einem Konter 3 gegen 3, da laufen Auba und Reus meist recht planlos durch die Gegend, von eingeübten Laufwegen ist da nichts zu sehen.

Apropos einstudiert:
Die Ecke, die zum Tor von Benfica führte, war einstudiert. Der kopfballstärkste Spieler (Luisao) löst sich aus der Masse nach hinten, kann den Ball verlängern, während sich der Strafraumstürmer (Mitroglou) am langen Pfosten freiläuft. War dann zwar etwas glücklich und natürlich auch beschissen verteidigt, aber das war ein erfolgreich einstudierter Standard. Wann hat man so etwas zuletzt beim BVB gesehen?

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

burz @, Lünen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 06:53 (vor 68 Tagen) @ Nietzsche

Ich habe ein wirklich gutes Spiel des BVB gesehen. Die Abstimmung zwischen den Mannschaftsteilen funktionierte einwandfrei. Zudem eine sehr schlechte Chancenverwertung und einen schwachen Gegner. Heute lag es ganz sicher nicht am Trainer. Die restliche Saison ist hingegen nicht befriedigend.
Wie man aber die guten Auftritte in einen Topf mit schlechteren Auftritten wirft und alles munter durchrührt,ist mir ein Rätsel. Ein wenig mehr Differenzierung würde uns allen gut tun - gerade in diesen Zeiten einer gesperrten Südtribüne

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

MDomi, Mittwoch, 15. Februar 2017, 05:32 (vor 68 Tagen) @ Nietzsche

Ich konnte heute endlich mal ein nettes System erkennen und einstudierte Abläufe... Komisch

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

Kimbo @, Kamen, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:39 (vor 68 Tagen) @ Nietzsche

Die Mannschaft lässt Tuchel allein. Siehe Darmstadt. Die Reus,Aubas & Co spielen sich teilweise einen Müll zusammen. Tuchel hat alles probiert. Es liegt an den Spielern!

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

Blarry @, Essen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:00 (vor 68 Tagen) @ Kimbo

Nja. Alle zu dumm für Abiturientenfußball, wa?

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

MauriciusQ @, Hamburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:52 (vor 68 Tagen) @ Kimbo

Die Mannschaft lässt Tuchel allein. Siehe Darmstadt. Die Reus,Aubas & Co spielen sich teilweise einen Müll zusammen. Tuchel hat alles probiert. Es liegt an den Spielern!

Ich habe wirklich keine Ahnung von Fußball - aber wenn Deine Mannschaft nicht motiviert ist, dann bist Du da als Führungsperson schuld.

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

klaus08 @, Pforzheim, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:41 (vor 68 Tagen) @ Kimbo

Die Mannschaft lässt Tuchel allein. Siehe Darmstadt. Die Reus,Aubas & Co spielen sich teilweise einen Müll zusammen. Tuchel hat alles probiert. Es liegt an den Spielern!

Nur an einigen!

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

MauriciusQ @, Hamburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:30 (vor 68 Tagen) @ Nietzsche

Da waren wir auch in vielen Spielen "besser". Das heute war ungefähr wie die Heimniederlage gegen Hannover damals.

Ich fürchte, dass wir jetzt langsam in eine Abwärtsspirale geraten, denn es wird ja nichts besser. Wenn wir zur spielerischen Armut jetzt auch noch durch ne kleine Niederlagenserie verunsichert werden, geht es ganz flott bergab.

Für mich fühlt es sich so an, als lasse Tuchel die Mannschaft allein. Er denkt sich tolle Systeme und was nicht alles aus und die Spieler auf dem Platz wissen nicht, was sie tun sollen. Die Jungs wirken doch hilflos.
Letztes Jahr gab es schöne Abläufe (z.B. Ginter auf rechts freigespielt). Da konnte man sehen, dass das einstudiert war. Sowas habe wir gar nicht mehr.

Jetzt muss jeder erst einmal gucken, wo überhaupt grad die Mitspieler sind und ob die wohl grad steil gehen oder entgegen kommen. Da läuft gar nichts automatisch.
Damit wird alles langsam und wir müssen uns immer nur auf die überlegenen individuellen Fähigkeiten unserer Jungs verlassen.

Das passt alles vorn und hinten nicht zusammen, genau wie bei Klopp zum Schluss.

Klopp hatte ein katastrophales 1. Halbjahr, hat die Mannschaft dann aber wieder in den Griff bekommen. Das traue ich eben Tuchel nicht zu.

Eintrag gesperrt
 

Pflastersteine auf MauriciusQ (kT)

AS @, Dülmen, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:51 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

.

Eintrag gesperrt
 

Pflastersteine auf MauriciusQ (kT)

MauriciusQ @, Hamburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:53 (vor 68 Tagen) @ AS

.

Jetzt wird das Forum gesperrt

Eintrag gesperrt
 

Pflastersteine auf MauriciusQ (kT)

Pa1n @, Südraum LE, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:08 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

.


Jetzt wird das Forum gesperrt

Aber doch nur für die User aus Süddeutschland, oder?

Eintrag gesperrt
 

Pflastersteine auf MauriciusQ (kT)

Kaiser23 @, Gevelsberg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:06 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

.


Jetzt wird das Forum gesperrt

Haha. Und keiner Distanziert sich oder hat ihn am schreiben gehindert^^

Eintrag gesperrt
 

Pflastersteine auf MauriciusQ (kT)

RazzoRizzo, Berlin, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:14 (vor 68 Tagen) @ Kaiser23

Ich distanziere mich von AS soweit, wie er werfen kann.

Eintrag gesperrt
 

Pflastersteine auf MauriciusQ (kT)

Freyr @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:09 (vor 68 Tagen) @ Kaiser23

.


Jetzt wird das Forum gesperrt


Haha. Und keiner Distanziert sich oder hat ihn am schreiben gehindert^^

Ich habe eben Leute vor dem SG-Shop befragt. Sind alle eindeutig dafür. Denn jetzt muss etwas passieren. Es gab wirklich gar keinen der das nicht so sah. Nur die vertrahlten...

Eintrag gesperrt
 

Pflastersteine auf MauriciusQ (kT)

Kaiser23 @, Gevelsberg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:10 (vor 68 Tagen) @ Freyr

.


Jetzt wird das Forum gesperrt


Haha. Und keiner Distanziert sich oder hat ihn am schreiben gehindert^^


Ich habe eben Leute vor dem SG-Shop befragt. Sind alle einstimmig dafür. Denn jetzt muss etwas passieren. Es gab wirklich gar keinen der das nicht so sah. Nur die vertrahlten...

Ich erwarte einen Aufstand der Anständigen.. Hier Lesen Frauen und Kinder mit.

Eintrag gesperrt
 

Pflastersteine auf MauriciusQ (kT)

NintendoDS ⌂ @, Dortmund, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:57 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

LOL

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

Sebi @, Dülmen / Münster, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:39 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

Klopp hatte ein katastrophales 1. Halbjahr, hat die Mannschaft dann aber wieder in den Griff bekommen. Das traue ich eben Tuchel nicht zu.

Alter, was ist mit dir los?
Wir spielen Benfica auswärts komplett an die Wand und kassieren eine der beschissensten Niederlagen ever und du hast weiterhin nix Besseres zu tun, als deinen Tuchel-Komplex zu pflegen. Hauptsache du hast den bösen Leipzig-Fans gezeigt, wo der Hammer hängt.

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

MauriciusQ @, Hamburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:53 (vor 68 Tagen) @ Sebi

Klopp hatte ein katastrophales 1. Halbjahr, hat die Mannschaft dann aber wieder in den Griff bekommen. Das traue ich eben Tuchel nicht zu.


Alter, was ist mit dir los?
Wir spielen Benfica auswärts komplett an die Wand und kassieren eine der beschissensten Niederlagen ever und du hast weiterhin nix Besseres zu tun, als deinen Tuchel-Komplex zu pflegen. Hauptsache du hast den bösen Leipzig-Fans gezeigt, wo der Hammer hängt.

Sieht man das Spiel isoliert: Ja. Aber dazu kommen zu viele Kackspiele. Sorry

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

Davja89, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:56 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

Das du auf so ein Posting noch vernünftig antworten kannst, Respekt. Ich hätte es nich gekonnt.

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

Sebi @, Dülmen / Münster, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:57 (vor 68 Tagen) @ Davja89

Das du auf so ein Posting noch vernünftig antworten kannst, Respekt. Ich hätte es nich gekonnt.

Weil seine Postings in letzter Zeit ja nur so vor qualitativem Inhalt gestrotzt haben...

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

Davja89, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:01 (vor 68 Tagen) @ Sebi

Naja dein letzter Halbsatz, der ja nun gar nichts mit dem Thema zu tun hat, ist sicherlich auch keine Forumssternstunde.

Ich hab auch schon gegen Red Bull gepöbelt (wenn auch nicht vor 1,5 Wochen ) und nun darf ich keine Kritik mehr am BVB äußern ?

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

Sebi @, Dülmen / Münster, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:04 (vor 68 Tagen) @ Davja89

Naja dein letzter Halbsatz, der ja nun gar nichts mit dem Thema zu tun hat, ist sicherlich auch keine Forumssternstunde.

Einerseits ja, andererseits gibt es genug Videos, die zeigen, wer vor der Roten Erde pöbelte. Und wenn diese Leute dann auch noch hier im Forum mit Ihrer Sternstunde prahlen, dann bin ich erstaunlicherweise stinkwütend.

Ich hab auch schon gegen Red Bull gepöbelt (wenn auch nicht vor 1,5 Wochen ) und nun darf ich keine Kritik mehr am BVB äußern ?

Doch. Kein Thema. Ansonsten: Siehe oben.

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

MauriciusQ @, Hamburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:31 (vor 68 Tagen) @ Sebi

Naja dein letzter Halbsatz, der ja nun gar nichts mit dem Thema zu tun hat, ist sicherlich auch keine Forumssternstunde.


Einerseits ja, andererseits gibt es genug Videos, die zeigen, wer vor der Roten Erde pöbelte. Und wenn diese Leute dann auch noch hier im Forum mit Ihrer Sternstunde prahlen, dann bin ich erstaunlicherweise stinkwütend.

Ich wusste nicht, dass pöbeln jetzt auch schon verboten ist. Ich entschuldige mich aufs demütigste und werfe mir einen Pflasterstein an den Kopf.

Aber jetzt mal im Ernst: Alles an diesem Kunstprodukt ist Scheiße. Seine Verantwortlichen zerstören den Fußball und seine Kunden sind Sargnägel des Fußballs. Auch iese Menschen haben das Recht auf körperliche Unversehrtheit.

Aber niemals - ich wiederhole niemals - werde ich diese Menschen an mir einfach vorbei ziehen lassen ohne den zu sagen was ich von denen halte.

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

Sebi @, Dülmen / Münster, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:41 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

Ich wusste nicht, dass pöbeln jetzt auch schon verboten ist. Ich entschuldige mich aufs demütigste und werfe mir einen Pflasterstein an den Kopf.

Ist es nicht. Aber wenn man genau weiß, wen man im Schlepptau hat, kann es trotzdem ein Fehler sein.

Aber jetzt mal im Ernst: Alles an diesem Kunstprodukt ist Scheiße. Seine Verantwortlichen zerstören den Fußball und seine Kunden sind Sargnägel des Fußballs. Auch iese Menschen haben das Recht auf körperliche Unversehrtheit.

Ich hasse diese Pest ebenso. Wobei es ich sogar deren "Fans" (= Erfolgsfans gab es nun mal schon immer) und Verantwortlichen (= sie verdienen damit ihren Lebensunterhalt) weniger Vorwürfe mache, als dem DFB und der DFL sowie Journalisten, die eine Schande für ihren Berufsstand darstellen.

Aber niemals - ich wiederhole niemals - werde ich diese Menschen an mir einfach vorbei ziehen lassen ohne den zu sagen was ich von denen halte.

Ich kann dich gut, sogar sehr gut, verstehen. Wenn man aber weiß, welchen "Cocktail" man im Schlepptau hat, sollte man sich seine Handlungen besonders gut überlegen und wenn das ganze aus dem Ruder läuft auch entsprechend reflektierte Äußerungen treffen...

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

MauriciusQ @, Hamburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:44 (vor 68 Tagen) @ Sebi

Ich wusste nicht, dass pöbeln jetzt auch schon verboten ist. Ich entschuldige mich aufs demütigste und werfe mir einen Pflasterstein an den Kopf.


Ist es nicht. Aber wenn man genau weiß, wen man im Schlepptau hat, kann es trotzdem ein Fehler sein.

Das ist glaube ich etwas, was sich in der Kommunikation verselbstständigt hat: Vor der Roten Erde - also da wo ich immer stehe - waren das einfach normale Leute, die gepöbelt haben und ein paar Bierbecher geworfen. Weiter vom Stadion weg waren es etwas mehr, aber bei uns war nichts wildes. Eher handelsüblich.

Eintrag gesperrt
 

+1

klaus08 @, Pforzheim, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:41 (vor 68 Tagen) @ Sebi

kT

Eintrag gesperrt
 

1+

Kimbo @, Kamen, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:40 (vor 68 Tagen) @ Sebi

kt

Eintrag gesperrt
 

1+

andrescc @, mal hier mal woanders, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:47 (vor 68 Tagen) @ Kimbo

Ich weiß auch gar nicht warum Reus bei so vielen Leuten so ein Standing hat.

Eintrag gesperrt
 

1+

Beethoven @, Bonn, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:02 (vor 68 Tagen) @ andrescc

Weil er, es ist ganz einfach, das Potenzial zur Weltklasse hat. Das haben halt nicht so viele. Dazu noch ein Dortmunder durch und durch. Aber das zählt im modernen Fußball ja nicht mehr.

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

Nietzsche, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:36 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

Klopp hatte ein katastrophales 1. Halbjahr, hat die Mannschaft dann aber wieder in den Griff bekommen. Das traue ich eben Tuchel nicht zu.

Ich auch nicht. Ich mag den Tuchel eigentlich, finde seine nerdige Art sogar ganz sympathisch. Aber ich sehe trotzdem nicht, wie das passen kann.

Eintrag gesperrt
 

Erinnert ans letzte Klopp-Jahr

Fair Play @, NRW, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:32 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

Da waren wir auch in vielen Spielen "besser". Das heute war ungefähr wie die Heimniederlage gegen Hannover damals.

Ich fürchte, dass wir jetzt langsam in eine Abwärtsspirale geraten, denn es wird ja nichts besser. Wenn wir zur spielerischen Armut jetzt auch noch durch ne kleine Niederlagenserie verunsichert werden, geht es ganz flott bergab.

Für mich fühlt es sich so an, als lasse Tuchel die Mannschaft allein. Er denkt sich tolle Systeme und was nicht alles aus und die Spieler auf dem Platz wissen nicht, was sie tun sollen. Die Jungs wirken doch hilflos.
Letztes Jahr gab es schöne Abläufe (z.B. Ginter auf rechts freigespielt). Da konnte man sehen, dass das einstudiert war. Sowas habe wir gar nicht mehr.

Jetzt muss jeder erst einmal gucken, wo überhaupt grad die Mitspieler sind und ob die wohl grad steil gehen oder entgegen kommen. Da läuft gar nichts automatisch.
Damit wird alles langsam und wir müssen uns immer nur auf die überlegenen individuellen Fähigkeiten unserer Jungs verlassen.

Das passt alles vorn und hinten nicht zusammen, genau wie bei Klopp zum Schluss.


Klopp hatte ein katastrophales 1. Halbjahr, hat die Mannschaft dann aber wieder in den Griff bekommen. Das traue ich eben Tuchel nicht zu.

Braucht er ja auch nicht wirklich, oder?

Eintrag gesperrt
 

auch an 2011/12 CL

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:29 (vor 68 Tagen) @ Nietzsche

gegen Marseille u.s.w. - spielbestimmend und dann kriegst Du hinten einen rein

Eintrag gesperrt
 

Der BVB hat einfach gerade Scheiße am Fuß

Franke @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:22 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de
bearbeitet von Franke, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:28

Die Mannschaft verliert ein Spiel, in dem sie frühzeitig die Weichen auf Sieg stellen kann und die Fans sind auch schon wieder gekniffen. Verdammt viel Mist für eine Woche, die damit noch nicht einmal vorbei ist.


Fehler wurden und werden natürlich auch gemacht.

Eintrag gesperrt
 

Eure Entspanntheit verwundert mich

quincy123 @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:22 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Ja, natürlich war das besser als gegen Darmstadt und insgesamt spielerisch sicherlich ansehnlich. Dennoch: Derzeit kassieren wir sehr regelmäßig ein Gegentor - passiert das im Rückspiel, wird es zappenduster bei unserer aktuellen Torausbeute....

...diese Gewissheit, die hier einige an den Tag legen, was den sicheren (mind.) 2:0 Sieg im Rückspiel angeht - möge die Mannschaft sich nicht auch so sicher fühlen...

Eintrag gesperrt
 

Eure Entspanntheit verwundert mich

Smeller @, Dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:29 (vor 68 Tagen) @ quincy123

Vielleicht ist das ganze auch nur Zweckoptimismus, weil es nix bringt jetzt 2 Wochen lang den Teufel an die Wand zu malen. Mit dem Eindrücken aus diesem Spiel müssen wir eigentlich weiterkommen. Nervenflattern können wir auch am Mittwoch in 2 Wochen noch bekommen.

Eintrag gesperrt
 

Eure Entspanntheit verwundert mich

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:34 (vor 68 Tagen) @ quincy123

ich wäre froh, wenn wir mal wieder 2 Tore schießen würden, hier von 4,5 zu träumen, verstehe ich auch nicht... also bessere Chancen als heute oder gegen Hertha, Leipzig wird es nicht geben und wie wir uns heute/da angestellt haben, weiß man ja auch noch. Vielleicht platzt in den nächsten 3 Wochen der Knoten bei Auba, Reus, dann vllt. aber so, sind 2 Tore schon viel für uns in der derzeitigen Verfassung

Eintrag gesperrt
 

Eure Entspanntheit verwundert mich

anniegetyourgun @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:32 (vor 68 Tagen) @ quincy123

Natürlich bin ich nach den ganzen letzten Wochen nicht entspannt.Aber jetzt nach einer überzeugenden Leistung( bis auf die Chancenverwertung) Katastrophe herbeizureden halte ich für überzogen. Es täte uns allen gut eine gewisse Gelassenheit zu zeigen und nicht gleich alles hysterisch in Frage zu stellen.Dafür sorgen schon die Medien.

Eintrag gesperrt
 

Eure Entspanntheit verwundert mich

Mar7tin @, CB, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:29 (vor 68 Tagen) @ quincy123

check es auch nicht.

Vermutlich weil ich das ganze nüchtern sehe und andere nicht...

Eintrag gesperrt
 

Eure Entspanntheit verwundert mich

Kaiser23 @, Gevelsberg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:33 (vor 68 Tagen) @ Mar7tin

check es auch nicht.

Vermutlich weil ich das ganze nüchtern sehe und andere nicht...

Geht mir ähnlich. Ich sehe nicht wie wir das Packen wollen bei der Torflaute vorne und bei dem obligatorischem Gegentor was wir immer kriegen. Das wird verdammt Hart.

Eintrag gesperrt
 

Eure Entspanntheit verwundert mich

Mar7tin @, CB, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:36 (vor 68 Tagen) @ Kaiser23

Schießt du im Hinspiel nicht das sooo wichtige Auswärtstor, dann hast du es immer schwer. SChießt Benfica eins, müssen wir schon 3:1 im Rückspiel gewinnen.

Na dann !

Eintrag gesperrt
 

Eure Entspanntheit verwundert mich

Kaiser23 @, Gevelsberg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:39 (vor 68 Tagen) @ Mar7tin

Schießt du im Hinspiel nicht das sooo wichtige Auswärtstor, dann hast du es immer schwer. SChießt Benfica eins, müssen wir schon 3:1 im Rückspiel gewinnen.

Na dann !

An 2 oder 3 Toren glaube ich aktuell nicht. Da fehlt mir stand heute die Vorstellungskraft wie wir die machen wollen. Mehr als 2 haben wir 2017 noch nicht gemacht. Und nur 1 mal zu Null.

Eintrag gesperrt
 

Eure Entspanntheit verwundert mich

ergo @, Magdeburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:46 (vor 68 Tagen) @ Kaiser23

hab auch wenig hoffnung, da wir mind. 1 kassieren selbst gegen sowas ungefährliches wie benfica.

Eintrag gesperrt
 

Eure Entspanntheit verwundert mich

Kaiser23 @, Gevelsberg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:48 (vor 68 Tagen) @ ergo

hab auch wenig hoffnung, da wir mind. 1 kassieren selbst gegen sowas ungefährliches wie benfica.

So ist es. Es ist mir unerklärlich warum wir immer einen Kassieren, aber vorne die einfachsten Dinger nicht machen. Jeder Fehler wird quasi bestraft, nur wir bestrafen sie umgekehrt nicht, oder nicht ausreichend. Das zieht sich die ganze Saison schon so.

Eintrag gesperrt
 

Eure Entspanntheit verwundert mich

FlandernBVB @, Flandern, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:28 (vor 68 Tagen) @ quincy123

Die Abwehr war super. Nur 1:0!

Eintrag gesperrt
 

Eure Entspanntheit verwundert mich

andrescc @, mal hier mal woanders, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:35 (vor 68 Tagen) @ FlandernBVB

Die Abwehr war super. Nur 1:0!

Wenn man eigentich nichts zulässt ware eine Abwehr wohl ganz gut... macht man die Dinger gewinnen wir 3:1 und das beim portugisischen Rekordmeister

Eintrag gesperrt
 

Komische Stimmung.

nickeltiegel @, 44139, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:20 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Wenn ich mich an die JHV erinnere, war alles so voller Euphorie und Vorfreude. Heute fühlt es sich alles verkatert an. Sportlich und auch abseits des Platzes.

Eintrag gesperrt
 

Der Verein ist komplett aus dem Tritt.

MauriciusQ @, Hamburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:20 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

So geil die die Jahre unter Tuchel waren, im MOment hinkt und stinkt es beim BVB auf allen Ebenen.

Um bei uns selbst anzufangen: Die Fans bekleckern sich nicht mit Ruhm im Moment. Stimmungsmäßig - nicht auf Heute bezogen - schlimm und die Vorwahl-Truppe tut ihr übriges.

Die Abwehr ist nach wie vor extrem anfällig für Fehler und die super Offensive ist komplett aus dem Tritt. Die treffen das Scheiß-Tor einfach nicht.

Die Kaderplanung verstehe ich auch nicht mehr. Tolle Talente geholt - ohne Frage - aber auch Bankdrücker für viel Geld, die uns 0.0 weiterbringen.

Zum Trainer habe ich alles gesagt, was ich sagen konnte.

Wir fliegen gegen Benfica raus und spielen nächstes Jahr auch nicht europäisch. Der Verein ist komplett aus dem Tritt.

Eintrag gesperrt
 

Der Verein ist komplett aus dem Tritt.

Rupo @, Witten, Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:27 (vor 67 Tagen) @ MauriciusQ

Hi Marc,
was ist denn im Moment eigentlich los mit Dir?

stinkt es beim BVB auf allen Ebenen.

das macht mich dann doch stutzig.
Gruß, Thomas

Eintrag gesperrt
 

Der Verein ist komplett aus dem Tritt.

neal saen @, Menden, Mittwoch, 15. Februar 2017, 05:46 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

Wir fliegen weder gegen Benfica raus, noch sind wir nächste Saison nicht international dabei. Dafür sind die Gegner auf allen Ebenen zu unfähig.
Ob wir nächste Saison aber noch Tuchel weiter erleben, dass glaube ich nicht.
Dafür sitzt zuviel Kapital auf der Bank, wie du richtiger Weise bemerkt hast.

Eintrag gesperrt
 

Der Verein ist komplett aus dem Tritt.

Blarry @, Essen, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:34 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

So geil die die Jahre unter Tuchel waren, im MOment hinkt und stinkt es beim BVB auf allen Ebenen.

Digger, das hört sich ja an wie nach einer langen Ehe.

Eintrag gesperrt
 

Der Verein ist komplett aus dem Tritt.

Knolli @, SHA, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:23 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

Die Abwehr ist nach wie vor extrem anfällig für Fehler

Wir haben heute einen Torschuss aufs Tor bekommen. Einen. Auswärts. Im CL-Achtelfinale.

und die super Offensive ist komplett aus dem Tritt. Die treffen das Scheiß->Tor einfach nicht.

Was denn nun? Ist sie aus dem Tritt oder treffen sie einfach nicht? Wäre ersteres der Fall, hätten wir gar keine Torchancen, die wir vergeben können.

Eintrag gesperrt
 

Der Verein ist komplett aus dem Tritt.

MauriciusQ @, Hamburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:32 (vor 68 Tagen) @ Knolli

Die Abwehr ist nach wie vor extrem anfällig für Fehler


Wir haben heute einen Torschuss aufs Tor bekommen. Einen. Auswärts. Im CL-Achtelfinale.

Und der war drin.

Eintrag gesperrt
 

Der Verein ist komplett aus dem Tritt.

Knolli @, SHA, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:34 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

Super. Barca hat heute 4 Dinger bekommen, die sollten dann wohl am besten sofort ihre komplette Abwehrreihe austauschen. Was ein Bullshit..

Eintrag gesperrt
 

Der Verein ist komplett aus dem Tritt.

Jarou9 @, Saarland, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:22 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

Also jetzt ist aber mal gut.
Wir spielen nächstes Jahr nicht europäisch...

Ich...also...ich guck am Samstag wieder hier rein, dann sind wir vielleicht alle wieder etwas entspannter.

Eintrag gesperrt
 

Der Verein ist komplett aus dem Tritt.

RicardoSalvarez @, Livorno / Mannheim, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:22 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

Das glaubst du doch bitte selbst nicht, dass wir nächstes Jahr nicht europäisch spielen.

Eintrag gesperrt
 

Der Verein ist komplett aus dem Tritt.

MauriciusQ @, Hamburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:28 (vor 68 Tagen) @ RicardoSalvarez

Das glaubst du doch bitte selbst nicht, dass wir nächstes Jahr nicht europäisch spielen.

Wirf mal einen Blick auf die Tabelle. Uns trennen zwei Punkte vom siebten Platz. Und von hinten kommt noch Gladbach.

Eintrag gesperrt
 

Der Verein ist komplett aus dem Tritt.

DJZigzag, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:09 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ
bearbeitet von DJZigzag, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:23

Besser als eine Mittelfeldtruppe sind wir momentan nicht.
Die Spielweise geht überhaupt nicht.In der Winter Vorbereitung dachte ich noch dass diese elendigen Ballbesitzorgien aufhören werden.
Sie hören aber nicht auf , wir spielen uns einen Wolf mit 0,0 Zielstrebigkeit und Spielzügen sowie fehlender Mannschaftlicher Bewegung bei offensivem Angriff und der Gegner schiesst die Tore.Selbst Paderborn hätte 3 Tore schiessen können gegen uns.Unsere Standards sind absoluter Schrott obwohl wir mit Guierrero eine Waffe haben der genau Flanken kann.Wo sind einstudierte Varianten?
Das ist van Gaal Gedächtnis Langeweile Fussball in Perfektion.
Dazu ein Trainer der unsensibel ist und nicht von aussen auf die SpielSituation schaut.bzw nicht in der Lage dazu ist, er kann es nicht lenken.Es fing gegen Liverpool an als er nicht zumachte im DM bei 3/1 und den Euro League Titel versemmelt hat.Und hört auf gegen Darmstadt als er die Torbeteiligten runternimmt und Dembele bringt der den Fehlpass zum Gegentor macht und Burnic stellt der 8 Spiele nicht im Kader stand, der beide gegentore mitverschuldet Guirrero auf Links und ein spielerischer in der Mitte bringt er nicht.Der Kapitän sagt nixx weil er Angst um sein linkes Pöstchen hat auf dem er seit Wochen bis auf wenigste Ausnahmen absolute Grütze spielt.
Heute haben die Wechsel wieder nichts gebracht.Das war mal anders, er macht auf harten Trainer und nimmt Reus und Auba runter , wenn er ein 0:1 aufholen will anstatt sich mit ihnen zu verbünden
In meinen Augen hat Tuchel seit dem bayern spiel bisher ein Spiel korrekt gecoacht und das war gegen Red Bull.
Ansonsten hat er Fehler an Fehler gereiht.
Als Spieler würde ich da auch den Glauben verlieren.Und das kostet die % die fehlen
Tuchel muss schnellstens attraktive Spiele die gewonnen werden schaffen die zudem verständlich von aussen gecoacht sind.
Macht er das nicht ist er Geschichte spätestens am Saisonende.Vielleicht sollte er sich mal ein paar Spiele aus seiner Anfangszeit ansehen.Das sah deutlich besser aus
So Frust von der Seele geredet , ich haue mich hin , bis Samstag.Oh geht nicht

Eintrag gesperrt
 

Der Verein ist komplett aus dem Tritt.

bobschulz @, MS, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:31 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

Das glaubst du doch bitte selbst nicht, dass wir nächstes Jahr nicht europäisch spielen.


Wirf mal einen Blick auf die Tabelle. Uns trennen zwei Punkte vom siebten Platz. Und von hinten kommt noch Gladbach.

Wenn Du schon Sch...Laune verbreitest: vergiss Scha... Nicht. Die haben glaube ich gerade ein Spiel am Stück gewonnen, haben sozusagen ne Serie. ;-)

Eintrag gesperrt
 

Der Verein ist komplett aus dem Tritt.

nickeltiegel @, 44139, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:31 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

Das glaubst du doch bitte selbst nicht, dass wir nächstes Jahr nicht europäisch spielen.


Wirf mal einen Blick auf die Tabelle. Uns trennen zwei Punkte vom siebten Platz. Und von hinten kommt noch Gladbach.

Jap, so ist es. An dieser Stelle Grüße an MH und HM.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel ist heute nicht Schuld ABER

DJZigzag, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:18 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Einen Titel holen wir mit ihm Stand Heute nicht
Er scheint nicht sensibel genug zu sein diese Mannschaft zu führen
Ich habe das Gefühl er verliert die Mannschaft
Entweder alle raufen sich jetzt zusammen und Tuchel wird
menschlicher zu seinen Spielern oder es ist zu Ende.
Es reiht sich eine unverständliche Entscheidung von der Aufstellung und menschlich an die andere
und deshalb entscheiden Kleinigkeiten gegen uns.
Unser Team hat PS ohne Ende aber wir kriegen sie nicht auf die Straße

Eintrag gesperrt
 

Tuchel ist heute nicht Schuld ABER

Freyr @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:26 (vor 68 Tagen) @ DJZigzag

Einen Titel holen wir mit ihm Stand Heute nicht
Er scheint nicht sensibel genug zu sein diese Mannschaft zu führen
Ich habe das Gefühl er verliert die Mannschaft
Entweder alle raufen sich jetzt zusammen und Tuchel wird
menschlicher zu seinen Spielern oder es ist zu Ende.
Es reiht sich eine unverständliche Entscheidung von der Aufstellung und menschlich an die andere
und deshalb entscheiden Kleinigkeiten gegen uns.
Unser Team hat PS ohne Ende aber wir kriegen sie nicht auf die Straße

Fassen wir zusammen:
Heute war die Defensive gut eingestellt und das Tor durch das Streifen des Benfica-Spielers auch unglücklich.
Die Offensive hat sich heute im CL-AF zahlreiche Chancen erarbeitet und wirklich mehrere 100% gehabt.
Der BVB spielte sogar ganz gut mit.
Es gab einen Elfmeter für den BVB.

Nun kommts: Da Auba den Ball einige Zentimer daneben traf oder zuspät kam und beim Elfmeter versagte erreicht Tuchel die Mannschaft nicht und ist nicht menschlich genug?

Eintrag gesperrt
 

Tuchel ist heute nicht Schuld ABER

Eule55 @, Aachen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:39 (vor 67 Tagen) @ Freyr

Naja, er hat ihn unmittelbar nach dem Elfer in der 60 min rausgenommen....ehrlich : habe ich so noch nie gesehen!!! Das ein Spieler, der nen Elfer verschießt unverzüglich rausgenommen wird....

Eintrag gesperrt
 

Tuchel ist heute nicht Schuld ABER

MauriciusQ @, Hamburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:33 (vor 68 Tagen) @ Freyr

Einen Titel holen wir mit ihm Stand Heute nicht
Er scheint nicht sensibel genug zu sein diese Mannschaft zu führen
Ich habe das Gefühl er verliert die Mannschaft
Entweder alle raufen sich jetzt zusammen und Tuchel wird
menschlicher zu seinen Spielern oder es ist zu Ende.
Es reiht sich eine unverständliche Entscheidung von der Aufstellung und menschlich an die andere
und deshalb entscheiden Kleinigkeiten gegen uns.
Unser Team hat PS ohne Ende aber wir kriegen sie nicht auf die Straße


Fassen wir zusammen:
Heute war die Defensive gut eingestellt und das Tor durch das Streifen des Benfica-Spielers auch unglücklich.
Die Offensive hat sich heute im CL-AF zahlreiche Chancen erarbeitet und wirklich mehrere 100% gehabt.
Der BVB spielte sogar ganz gut mit.
Es gab einen Elfmeter für den BVB.

Nun kommts: Da Auba den Ball einige Zentimer daneben traf oder zuspät kam und beim Elfmeter versagte erreicht Tuchel die Mannschaft nicht und ist nicht menschlich genug?

Du musst das ganze schon auch als Serie sehen udn nicht als isoliertes Ereignis.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel ist heute nicht Schuld ABER

Knolli @, SHA, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:04 (vor 68 Tagen) @ MauriciusQ

Die Auftritte gegen Raba, Hertha und heute waren allesamt in Ordnung bis sehr gut. Darmstadt war eine Katastrophe. Wenn ich's als Serie sehe, sieht Darmstadt eher nach dem Ausreisser aus, als umgekehrt.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel ist heute nicht Schuld ABER

Don, Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:53 (vor 68 Tagen) @ Knolli

Und was war vor allem mit Bremen, Mainz und Augsburg, Köln, Hoffenheim etc.......

Eintrag gesperrt
 

Tuchel ist heute nicht Schuld ABER

klaus08 @, Pforzheim, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:20 (vor 68 Tagen) @ DJZigzag

Einen Titel holen wir mit ihm Stand Heute nicht
Er scheint nicht sensibel genug zu sein diese Mannschaft zu führen
Ich habe das Gefühl er verliert die Mannschaft
Entweder alle raufen sich jetzt zusammen und Tuchel wird
menschlicher zu seinen Spielern oder es ist zu Ende.
Es reiht sich eine unverständliche Entscheidung von der Aufstellung und menschlich an die andere
und deshalb entscheiden Kleinigkeiten gegen uns.
Unser Team hat PS ohne Ende aber wir kriegen sie nicht auf die Straße

was für unmenschliche Entscheidungen hat Tuchel denn heute getroffen?

Auba nach einer Katastrophenleistung rauszunehmen?

Reus nach einer gering besseren Leistung rauszunehmen?

Zählt das Leistungsprinzip?

Eintrag gesperrt
 

Tuchel ist heute nicht Schuld ABER

impulsive @, Wohnort, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:23 (vor 68 Tagen) @ klaus08

Blabla Leistungsprinzip. Ist klar. Deswegen bringt man Castro. Castro. Für Reus.

Eintrag gesperrt
 

Tuchel ist heute nicht Schuld ABER

klaus08 @, Pforzheim, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:40 (vor 68 Tagen) @ impulsive

Blabla Leistungsprinzip. Ist klar. Deswegen bringt man Castro. Castro. Für Reus.


Pulisic für Reus, Castro für Guereiro...wie würdest Du Reus´Leistung denn einordnen heute? Die Szene vor dem 0:1...das ewige Meckern...die dauernden Ballverluste?

Die Auswechslung war überfällig.

Wir haben zuviele Diven im Kader....

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

gilgenburg @, hagen, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:16 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

so sind die jungs aus afrika nun einmal. lewandowski ist anders. tuschel heute ganz unschuldig. rückspiel 2-0 .

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Burgsmüller84 @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:44 (vor 68 Tagen) @ gilgenburg

Frankreich und Italien gehören eher nicht zu Afrika.

Eintrag gesperrt
 

Kaderplanung

Argyle, Köln, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:12 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de
bearbeitet von Argyle, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:16

Wir haben den fettesten Kader aller Zeiten. Es müssen immer mal wieder Spieler der Kragenweite Kagawa, Sahin, Ginter auf die Tribüne, weil sie aus der ersten 18 rausfallen. Wir stecken Millionenbeträge in Perspektivspieler, die ebenfalls lange Strecken der Saison gar nicht im Kader sind. Und dann haben wir plötzlich mitten in der Saison absolut keinen Ersatzmann für unseren Stürmer, dessen eigener längerfristiger Ausfall (Afrika-Cup) sogar schon vor der Saison eingeplant war. Und dieser Umstand ist nicht 3 Kreuzbandrissen oder sonstigen unglücklichen Verkettungen geschuldet. sondern... ja warum eigentlich? Diese Baustelle ist ein Versagen allererster Güte und darf auf diesem Niveau nicht passieren. Dass Tuchel auf körperloses, flaches Spiel steht, ist nichts neues (auch wenn ich selber es zum Kotzen finde), aber Schürrle als Mann in der Mitte kann auch er nicht als ernsthafte Alternative für irgendwas sehen.

Eintrag gesperrt
 

Kaderplanung

Fair Play @, NRW, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:31 (vor 68 Tagen) @ Argyle

Wir haben den fettesten Kader aller Zeiten. Es müssen immer mal wieder Spieler der Kragenweite Kagawa, Sahin, Ginter auf die Tribüne, weil sie aus der ersten 18 rausfallen. Wir stecken Millionenbeträge in Perspektivspieler, die ebenfalls lange Strecken der Saison gar nicht im Kader sind. Und dann haben wir plötzlich mitten in der Saison absolut keinen Ersatzmann für unseren Stürmer, dessen eigener längerfristiger Ausfall (Afrika-Cup) sogar schon vor der Saison eingeplant war. Und dieser Umstand ist nicht 3 Kreuzbandrissen oder sonstigen unglücklichen Verkettungen geschuldet. sondern... ja warum eigentlich? Diese Baustelle ist ein Versagen allererster Güte und darf auf diesem Niveau nicht passieren. Dass Tuchel auf körperloses, flaches Spiel steht, ist nichts neues (auch wenn ich selber es zum Kotzen finde), aber Schürrle als Mann in der Mitte kann auch er nicht als ernsthafte Alternative für irgendwas sehen.

Das habe ich auch nicht nachvollziehen können. Zumindest in der Liga würde ich dann gerne mal den jungen Schweden für 10, 15 Minuten sehen, aber mit Schürrle/Reus als MS zu planen fand ich schon sehr gewagt. Warten wir mal die RR ab. Vielleicht platzt da bei dem einen oder anderen auch noch der Knoten.

Eintrag gesperrt
 

Kaderplanung

Ingenieur84 @, Hamburg/Ville de Montréal, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:14 (vor 68 Tagen) @ Argyle

wir hatten eine alternative. diese haben wir allerdings in der winterpause verkauft.

Eintrag gesperrt
 

Kaderplanung

Knolli @, SHA, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:14 (vor 68 Tagen) @ Argyle

Wen hat Bayern denn als Ersatz für Lewandowski? Genau.

Eintrag gesperrt
 

Kaderplanung

MauriciusQ @, Hamburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:35 (vor 68 Tagen) @ Knolli

Wen hat Bayern denn als Ersatz für Lewandowski? Genau.

Lewa ist aber auch eine Maschine. Sowas gibt es kein zweites Mal.

Eintrag gesperrt
 

Kaderplanung

Argyle, Köln, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:19 (vor 68 Tagen) @ Knolli

Wen hat Bayern denn als Ersatz für Lewandowski? Genau.

Müller.
Und Lewandowski ist ein nicht kaputtbarer T-1000, der seiner Nationalmannschaft für Turniere auch nur im Sommer zur Verfügung stehen muss.

Eintrag gesperrt
 

Kaderplanung

micha87 @, bei Berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:17 (vor 68 Tagen) @ Knolli

Müller. Wenn er in Form ist macht er das auch gut.

Eintrag gesperrt
 

Kaderplanung

Mar7tin @, CB, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:16 (vor 68 Tagen) @ Knolli

Müller

Eintrag gesperrt
 

Kaderplanung

Jarou9 @, Saarland, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:19 (vor 68 Tagen) @ Mar7tin

Als Mittelstürmer genausowenig zu gebrauchen wie unsere Mittelfeldspieler. Dazu im Loch seit fast einem Jahr...frag mal Bayernfans, was die von Müller als Lewy-Ersatz halten.

Lewy ist halt aber auch unbeinflussbar, der spielt seinen Stiefel ohne Probleme.

Eintrag gesperrt
 

Kaderplanung

Kimbo @, Kamen, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:18 (vor 68 Tagen) @ Mar7tin

Da trifft Schü mehr.

Eintrag gesperrt
 

Kaderplanung

Knolli @, SHA, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:17 (vor 68 Tagen) @ Mar7tin

Der trifft ja auch ohne Ende.

Eintrag gesperrt
 

Kaderplanung

bobschulz @, MS, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:18 (vor 68 Tagen) @ Knolli

Der trifft ja auch ohne Ende.

Wäre also gute Ersatz in der RR. ;-)

Eintrag gesperrt
 

Kaderplanung

klaus08 @, Pforzheim, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:14 (vor 68 Tagen) @ Argyle

Wir haben den fettesten Kader aller Zeiten. Es müssen immer mal wieder Spieler der Kragenweite Kagawa, Sahin, Ginter auf die Tribüne, weil sie aus der ersten 18 rausfallen. Wir stecken Millionenbeträge in Perspektivspieler, die ebenfalls lange Strecken der Saison gar nicht im Kader sind. Und dann haben wir plötzlich mitten in der Saison absolut keinen Ersatzmann für unseren Stürmer, dessen eigener längerfristiger Ausfall (Afrika-Cup) sogar schon vor der Saison eingeplant war. Und dieser Umstand ist nicht 3 Kreuzbandrissen oder sonstigen unglücklichen Verkettungen geschuldet. sondern... ja warum eigentlich? Diese Baustelle ist ein Versagen allererster Güte und darf auf diesem Niveau nicht passieren. Dass Tuchel auf körperloses, flaches Spiel steht, ist nichts neues (auch wenn ich selber es zum Kotzen finde), aber Schürrle als Mann in der Mitte, kann auch er nicht als ernsthafte Alternative für irgendwas sehen.


Tuchel wollte Torres.....und wollte Ramos nicht abgeben...

Frag mal Watzke und Zorc, die sahen doch Götze oder Reus als Sturmtank, falls mit Auba mal was nicht klappt.

Eintrag gesperrt
 

Das Ding ist durch

Prof.Brinkmann @, Schwarzwald, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:09 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Wir haben in der Rückrunde noch nicht mehr als 2 Tore in einem Spiel geschossen und sind immer für ein Gegentor gut. Benfica wird im Rückspiel wieder ein Tor schießen. Endstand 2:1 (2:2 über beide Spiele), toll gekämpft, aber dank Auswärtstor trotzdem raus.

Eintrag gesperrt
 

Das Ding ist durch

Taly @, Essen, Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:00 (vor 68 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Wir haben in der Rückrunde noch nicht mehr als 2 Tore in einem Spiel geschossen und sind immer für ein Gegentor gut. Benfica wird im Rückspiel wieder ein Tor schießen. Endstand 2:1 (2:2 über beide Spiele), toll gekämpft, aber dank Auswärtstor trotzdem raus.

nö...glaub ich nicht. Beim BVB ist nie was DURCH! Deswegen ist es auch seit über 37 Jahren, Mein Verein. Und genau deswegen kriegen die Portugiesen was aufs Maul.

Eintrag gesperrt
 

Das Ding ist durch

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:19 (vor 68 Tagen) @ Prof.Brinkmann

und mir werfen einige vor, ich sei pessimistisch ;).

Eintrag gesperrt
 

Das Ding ist durch

Prof.Brinkmann @, Schwarzwald, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:21 (vor 68 Tagen) @ hanno29

und mir werfen einige vor, ich sei pessimistisch ;).

Ich bin Realist mit Tendenz zum Pessimist. Optimist war ich zuletzt am Anfang der Hinrunde ;)

Eintrag gesperrt
 

Das Ding ist durch

Fluegelflitzer @, Göttingen, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:15 (vor 68 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Wir haben in der Rückrunde noch nicht mehr als 2 Tore in einem Spiel geschossen und sind immer für ein Gegentor gut. Benfica wird im Rückspiel wieder ein Tor schießen. Endstand 2:1 (2:2 über beide Spiele), toll gekämpft, aber dank Auswärtstor trotzdem raus.

Mal ganz sachte. So wie du schreibst, könnte meinen, wir hätten heute 4:0 gegen Paris Saint Germain verloren.

Eintrag gesperrt
 

Das Ding ist durch

Prof.Brinkmann @, Schwarzwald, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:18 (vor 68 Tagen) @ Fluegelflitzer

Mal ganz sachte. So wie du schreibst, könnte meinen, wir hätten heute 4:0 gegen Paris Saint Germain verloren.

Barca wäre durchaus in der Lage, das noch zu drehen. Sehe die Wahrscheinlichkeit trotzdem gleich, dass wir und Barca rausfliegen.

Eintrag gesperrt
 

Das Ding ist durch

Peter_Tirol @, Jenbach, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:21 (vor 68 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Barca wäre durchaus in der Lage, das noch zu drehen. Sehe die Wahrscheinlichkeit trotzdem gleich, dass wir und Barca rausfliegen.


Dann hast du deinen Professor aber nicht in Mathematik... ;-)

Eintrag gesperrt
 

Das Ding ist durch

Prof.Brinkmann @, Schwarzwald, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:22 (vor 68 Tagen) @ Peter_Tirol

Barca wäre durchaus in der Lage, das noch zu drehen. Sehe die Wahrscheinlichkeit trotzdem gleich, dass wir und Barca rausfliegen.


Dann hast du deinen Professor aber nicht in Mathematik... ;-)

Nein, ich zerlege die gute Stimmung mit einem rostigen Skalpell :D

Eintrag gesperrt
 

Das Ding ist durch

Ingenieur84 @, Hamburg/Ville de Montréal, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:13 (vor 68 Tagen) @ Prof.Brinkmann

akkurate einschätzung der situation. würde mich deinen worten anschließen wollen.

Eintrag gesperrt
 

Das Ding ist durch

anniegetyourgun @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:10 (vor 68 Tagen) @ Prof.Brinkmann

Endlich jemand,der in die Zukunft schaun kann...

Eintrag gesperrt
 

Das Ding ist durch

Prof.Brinkmann @, Schwarzwald, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:13 (vor 68 Tagen) @ anniegetyourgun

Endlich jemand,der in die Zukunft schaun kann...

Anscheinend. Ich habe heute auf ein gutes Spiel der Jungs, aber trotzdem auf ein 1:0 für Benfica getippt. Gerade eben, weil wir vorne nicht mehr treffen und hinten mindestens einen Fehler machen.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Volver79 @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:05 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Das wir Ausscheiden ist nicht mehr aus zu schließen.
Gerade wenn ich jetzt schon höre, dass man das eben im Rückspiel klar macht.

Wie oft hab ich schon solche Reaktionen gehört & am Ende gab es die Ernüchterung.

Benfica brauch da nur anfangen wirklich aus sich raus zu gehen & mutig spielen.
Dann stehen wir ganz großen Problemen entgegen. Man sollte Benfica kennen, ähnlich wie Liverpool, ist es ein Verein der immer für große & unerwartende Momente steht.

Das Spiel heute hat mal wieder, wie so oft gezeigt, das uns an vielen Dingen etwas fehlt.
Irgendwie ist alles sehr einfach voraus zu sehen. Wenig überraschendes, teilweise wirkt es sogar steif. Wir finden oft keine Lösungen ein Abwehrbollwerk zu überwinden.

Mittlerweile finde ich es eine Augenwischerei zu sagen, wir müssen nur unsere Tore machen.
Wir sollten anfangen hinten vernünftig zu spielen & nicht ständig den Gegner die Tore zu schenken.

Vorher noch das erste Tor von Darmstadt gesehen, sieben Mann lassen sich vernaschen gegen zwei Darmstädtern. Das steht sinnbildlich für unser Auftreten in dieser Saison.

Wir betreiben teilweise ein großen Aufwand, aber ohne Idee & der Gegner brauch fast nichts zu machen. Dennoch macht der Gegner aus nichts, alles.

Solange wir nicht anfangen und das bewusst zu machen, dann werden wir in Schönheit sterben.
Spätestens jetzt, nach Darmstadt & Benfica, sollte man mal aus seiner Blase raus kommen.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Fair Play @, NRW, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:19 (vor 68 Tagen) @ Volver79

Das wir Ausscheiden ist nicht mehr aus zu schließen.
Gerade wenn ich jetzt schon höre, dass man das eben im Rückspiel klar macht.

Wie oft hab ich schon solche Reaktionen gehört & am Ende gab es die Ernüchterung.

Benfica brauch da nur anfangen wirklich aus sich raus zu gehen & mutig spielen.
Dann stehen wir ganz großen Problemen entgegen. Man sollte Benfica kennen, ähnlich wie Liverpool, ist es ein Verein der immer für große & unerwartende Momente steht.

Das Spiel heute hat mal wieder, wie so oft gezeigt, das uns an vielen Dingen etwas fehlt.
Irgendwie ist alles sehr einfach voraus zu sehen. Wenig überraschendes, teilweise wirkt es sogar steif. Wir finden oft keine Lösungen ein Abwehrbollwerk zu überwinden.

Mittlerweile finde ich es eine Augenwischerei zu sagen, wir müssen nur unsere Tore machen.
Wir sollten anfangen hinten vernünftig zu spielen & nicht ständig den Gegner die Tore zu schenken.

Vorher noch das erste Tor von Darmstadt gesehen, sieben Mann lassen sich vernaschen gegen zwei Darmstädtern. Das steht sinnbildlich für unser Auftreten in dieser Saison.

Wir betreiben teilweise ein großen Aufwand, aber ohne Idee & der Gegner brauch fast nichts zu machen. Dennoch macht der Gegner aus nichts, alles.

Solange wir nicht anfangen und das bewusst zu machen, dann werden wir in Schönheit sterben.
Spätestens jetzt, nach Darmstadt & Benfica, sollte man mal aus seiner Blase raus kommen.

Was hat denn deiner Meinung nach noch alles gefehlt außer die Tore? Wenn wir mit der gleichen Anspannung zuhause agieren sieht Benfica keine Schnitte, spielt man so lasch wie gegen Darmstadt verliert man auch dieses Spiel. So ist Fußball.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Volver79 @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:34 (vor 68 Tagen) @ Fair Play

Ich sehe wie diese Saison verläuft & habe auch gesehen wie die letzten Jahre gelaufen sind.
Wenn das Spiel so läuft wie heute, dann gewinnen wir.

Aber wenn Benfica anfängt auch mit zu spielen, dann wird es nicht leicht.

Heute haben wir gegen ein Team gespielt, das sich nur auf die Abwehr konzentriert hat & auch nicht mit spielen wollte. Werden Sie mutig & fangen an Konter zu fahren, dann sehe ich schwarz.

Dafür hab ich zu viel Mist dahinten gesehen. Ein Tor & Du musst drei schießen.

Ich fange jetzt an, die Leistungen aus dem Ergebnis ab zu lesen.
Wie ein Spiel gelaufen ist, ist mir mittlerweile egal.
Aber allein an den Ergebnissen zeigt sich, das man nicht meinen kann, alles ist gut.

Persönlich glaube ich auch, wenn man Probleme mit der Einstellung hat.
Wie z.B. in Darmstadt, dann hast Du am Ende auch nicht was anderes verdient.
Nur wenn man jedes Spiel mit einer vernünftigen Einstellung an geht, nur dann wirst Du ganz zum Ende belohnt. Ok, daran hört man, das ich noch unglaublich viel Frust auf dieses Spiel schiebe.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

impulsive @, Wohnort, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:11 (vor 68 Tagen) @ Volver79

Ich find die ganze Kader/Team-Entwicklung mittlerweile ermüdend. Da holen wir n Haufen neue oder alte und auf einmal verlernen manche, die schonmal Fußball spielen konnten (sogar richtig gut, sogar bei uns), wie's geht oder werden aufgrund mysteriöser Umstände nicht mal in den Kader berufen. Jetzt mal ganz losgelöst vom Spiel heute.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Peter_Tirol @, Jenbach, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:08 (vor 68 Tagen) @ Volver79

Hast du das Spiel heute gesehen oder deine "Analyse" schon vorher verfasst?

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Volver79 @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:18 (vor 68 Tagen) @ Peter_Tirol

Ich hab seit 10 Jahren kein Pflichtspiel verpasst.
Es ist einfach nur nüchtern erklärt.

Sieht alles schön und toll aus, machst deine Tore nicht.
Aber am Ende stehst Du regelmäßig als Depp da & fragst Dich, wie kann das passieren.

Ich sehe lieber ein dreckiges Spiel, wo man das Gefühl bekommt, das ist Wut & ein Wille dahinter.
Es wirkt aber alles strikt Strukturiert & durch geplant.

Klar kannst Du das Spiel heute nur für sich beurteilen. Ich sehe aber das Problem in dieser Saison darin. Deswegen sage ich, Du wirst in Schönheit damit sterben.

Genau wie es in den letzten Jahren, in den entscheidenden Momenten gelaufen ist.

Ich kann auch sagen, hey heute alles Top. Nur keine Tore, hatten halt Pech.
Das hab ich die letzten Jahre auch so gehand habt, aber am Ende stehst Du immer wieder mit leeren Händen da.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Peter_Tirol @, Jenbach, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:01 (vor 68 Tagen) @ Volver79

Mein Fehler, was bewerte ich denn auch nur isoliert dieses Spiel im dafür vorhergesehenen Analysethread. ;-)

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Volver79 @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:25 (vor 68 Tagen) @ Peter_Tirol

Erinnere Dich mal an das Ausscheiden gegen Juventus 14/15.
Das ganze zeigt sehr viele Parallelen. Hab es auch weiter oben nochmal reingeschrieben.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

impulsive @, Wohnort, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:00 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Spiel war heute nach den ersten 10 Minuten gut. In HZ2 dann nach dem Gegentor schon wieder viel zu wenig Geschwindigkeit.
Jetzt Wolfsburg, Freiburg, Leverkusen und Hertha. Dazwischen irgendwie Lotte und Benfica. Falls es bis dahin nichts mit Erfolgserlebnissen wird, dann halt irgendwann danach.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Westfalenstadio seit 1974, Hessen, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:01 (vor 68 Tagen) @ impulsive

Spiel war heute nach den ersten 10 Minuten gut. In HZ2 dann nach dem Gegentor schon wieder viel zu wenig Geschwindigkeit.
Jetzt Wolfsburg, Freiburg, Leverkusen und Hertha. Dazwischen irgendwie Lotte und Benfica. Falls es bis dahin nichts mit Erfolgserlebnissen wird, dann halt irgendwann danach.

Solange wir in Lotte wenigstens gewonnen, ist die Welt ja zumindest halb in Ordnung. ;-)

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

rvnvon1909 @, Hamburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:58 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Aubameyang mit einer 0-Leistung. Wenn du dich gedanklich schon mit anderen Vereinen beschäftigst und dann nicht mal die Konkurrenz im Nacken spürst, weil es keine gibt, dann trittst du genau so auf wie heute. Man kann nur mit dem Kopf schütteln. Frei vorm Tor, zwei mal, dazu ein verschossener Elfer und einfach keine Teilnahme am Spiel? Bei der Willensaktion von Guerreiro hat er auch schon abgeschaltet, bevor der Ball im Aus war. Ich bin kein Freund davon, eine Niederlage an einem Spieler festzumachen, doch gibt es da ja wohl keine zwei Meinungen.
Nächster Punkt: Warum zur Hölle steht ein Dembele, der seit dem elferwürdigen Foul nicht mehr am Spiel beteiligt war, bis zum Ende auf dem Platz und Reus geht dafür runter?
Warum wechselt Tuchel nicht früher?
Dembele hat keine Bälle mehr gefordert, unkontrollierte Pässe gespielt und ist ständig neben seinen Gegenspieler hergetrabt. Das macht mich so unglaublich wütend. Wie kann einem Trainer, der sich anscheinend allerhand Sachen auf seinen schlauen Zettel schreibt, so etwas entgehen?
Ein erneuter Tiefschlag. Wenn diese Mannschaft eines kann, dann dass man sich von ihr bei jedem Spiel aufs Neue überraschen lassen darf, auf welche Art und Weise sie einem die aller letzten Nerven raubt.
Machen wir uns nichts vor. Da wir es nur durch puren Zufall schaffen würden, ein Spiel zu 0 zu bestreiten, sind wir vermutlich raus. Irgendeinen lächerlichen Konter wird selbst Benfica gegen uns ins Netz tragen, wenn wir über 90 Minuten anrennen müssen, um vergeblich ein Tor zu schießen. Und noch einen Schritt weiter gedacht. Was soll man sich überhaupt noch aufregen? Rein realistisch gesehen bringt diese Truppe nichts mit, was einem selbst winzige Hoffnung auf ein Einziehen ins Halbfinale bzw. Finale macht. Ich bin echt durch. Mag jetzt kurz nach dem Spiel sehr gnadenlos klingen und sieht morgen sicher wieder kämpferischer aus, aber fürs hier und jetzt kann ich das nur genau so festhalten.

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

Pepperkorn @, Dortmund, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:00 (vor 68 Tagen) @ rvnvon1909

Aubameyang mit einer 0-Leistung. Wenn du dich gedanklich schon mit anderen Vereinen beschäftigst und dann nicht mal die Konkurrenz im Nacken spürst, weil es keine gibt, dann trittst du genau so auf wie heute. Man kann nur mit dem Kopf schütteln. Frei vorm Tor, zwei mal, dazu ein verschossener Elfer und einfach keine Teilnahme am Spiel? Bei der Willensaktion von Guerreiro hat er auch schon abgeschaltet, bevor der Ball im Aus war. Ich bin kein Freund davon, eine Niederlage an einem Spieler festzumachen, doch gibt es da ja wohl keine zwei Meinungen.
Nächster Punkt: Warum zur Hölle steht ein Dembele, der seit dem elferwürdigen Foul nicht mehr am Spiel beteiligt war, bis zum Ende auf dem Platz und Reus geht dafür runter?
Warum wechselt Tuchel nicht früher?
Dembele hat keine Bälle mehr gefordert, unkontrollierte Pässe gespielt und ist ständig neben seinen Gegenspieler hergetrabt. Das macht mich so unglaublich wütend. Wie kann einem Trainer, der sich anscheinend allerhand Sachen auf seinen schlauen Zettel schreibt, so etwas entgehen?
Ein erneuter Tiefschlag. Wenn diese Mannschaft eines kann, dann dass man sich von ihr bei jedem Spiel aufs Neue überraschen lassen darf, auf welche Art und Weise sie einem die aller letzten Nerven raubt.
Machen wir uns nichts vor. Da wir es nur durch puren Zufall schaffen würden, ein Spiel zu 0 zu bestreiten, sind wir vermutlich raus. Irgendeinen lächerlichen Konter wird selbst Benfica gegen uns ins Netz tragen, wenn wir über 90 Minuten anrennen müssen, um vergeblich ein Tor zu schießen. Und noch einen Schritt weiter gedacht. Was soll man sich überhaupt noch aufregen? Rein realistisch gesehen bringt diese Truppe nichts mit, was einem selbst winzige Hoffnung auf ein Einziehen ins Halbfinale bzw. Finale macht. Ich bin echt durch. Mag jetzt kurz nach dem Spiel sehr gnadenlos klingen und sieht morgen sicher wieder kämpferischer aus, aber fürs hier und jetzt kann ich das nur genau so festhalten.

Stimmt, habe ich auch so gesehen. Dembele war in der 2. HZ ein Totalausfall. Sprang dauernd der Ball weg, etc. Das war ein Schwachpunkt, ebenso technisch mangelhaft, aber laufstärker: Durm, der nach dem Rückstand spieltaktisch überhaupt keine Funktion mehr hatte.
Wahnsinn wie lange sich Tuchel mit der Auswechslung Zeit ließ. Und dann doch so wechselte, dass eher nach hinten abgesichert wurde statt ein Tor zu versuchen.
war insgesamt besser als er.

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

Bullet @, Berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:07 (vor 68 Tagen) @ rvnvon1909

Na gut dass du Bescheid weisst, dann ist ja alles gut.

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

Knolli @, SHA, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:08 (vor 68 Tagen) @ Bullet

Das Forum ist wirklich nicht mehr zu ertragen. Wie man heute, nach diesem Spiel, Tuchel oder einzelnen Spielern ans Bein pissen will, das ist echt unfassbar. Den einzigen Vorwurf, den man heute irgendjemandem machen kann, ist derjenige, dass Auba sich diesen 11m nicht nehmen darf. Thats it.

Eintrag gesperrt
 

1+

Kimbo @, Kamen, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:22 (vor 68 Tagen) @ Knolli

kt

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

Mar7tin @, CB, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:19 (vor 68 Tagen) @ Knolli

Nein Knolli, wenn du das heute zu lässig siehst und locker aufs Rückspiel hoffst, weil du denkst, mensch dann gehen die dinger bestimmt reihenweise rein, ist das falscher Ehrgeiz.

Das Rückspiel wird verdammt schwer. Und zwar mal so richtig.

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

Knolli @, SHA, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:24 (vor 68 Tagen) @ Mar7tin

Nein Knolli, wenn du das heute zu lässig siehst und locker aufs Rückspiel hoffst, weil du denkst, mensch dann gehen die dinger bestimmt reihenweise rein, ist das falscher Ehrgeiz.

Das Rückspiel wird verdammt schwer. Und zwar mal so richtig.


Und wo schließt sich das gegenseitig aus? Gilt bei dir "Verloren, also muss ich draufhauen"? Das Ergebnis ist kacke und im Rückspiel wirds richtig, richtig schwer. Trotzdem wars heute gut und man kann keine Vorwürfe machen.

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

Mar7tin @, CB, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:28 (vor 68 Tagen) @ Knolli

keine Vorwürfe? Also kann im Rückspiel weiter mutig mit den Chancen fahrlässig umgegangen werden? Okay. Macht Sinn...nicht

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

Knolli @, SHA, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:34 (vor 68 Tagen) @ Mar7tin

Tust du eigentlich nur so blöd?

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

Mar7tin @, CB, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:40 (vor 68 Tagen) @ Knolli

Das selbe könnte ich dich gerade fragen.

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

badevil @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:19 (vor 68 Tagen) @ Knolli

Das Forum ist wirklich nicht mehr zu ertragen. Wie man heute, nach diesem Spiel, Tuchel oder einzelnen Spielern ans Bein pissen will, das ist echt unfassbar.

Ist leider wirklich wahr. Und das nicht erst seit kurzem meiner Meinung nach.

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

Bullet @, Berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:11 (vor 68 Tagen) @ Knolli

wir leben in einer Zeit in der jeder glaubt alles zu wissen und immer recht haben will.

Hab ich letztens gelesen.


Dieses Forum ist auf jedenfall ein Hinweis.

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

rvnvon1909 @, Hamburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:20 (vor 68 Tagen) @ Bullet

Wir leben auch in einer Zeit, in der Menschen den Sinn eines "Analysethreads" nicht mehr ganz verstehen zu scheinen. Um Trainer-Bashing zu betreiben, werde ich mich hier garantiert nicht einloggen.

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

Fluegelflitzer @, Göttingen, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:01 (vor 68 Tagen) @ rvnvon1909

Aubameyang mit einer 0-Leistung. Wenn du dich gedanklich schon mit anderen Vereinen beschäftigst und dann nicht mal die Konkurrenz im Nacken spürst, weil es keine gibt, dann trittst du genau so auf wie heute. Man kann nur mit dem Kopf schütteln. Frei vorm Tor, zwei mal, dazu ein verschossener Elfer und einfach keine Teilnahme am Spiel? Bei der Willensaktion von Guerreiro hat er auch schon abgeschaltet, bevor der Ball im Aus war. Ich bin kein Freund davon, eine Niederlage an einem Spieler festzumachen, doch gibt es da ja wohl keine zwei Meinungen.
Nächster Punkt: Warum zur Hölle steht ein Dembele, der seit dem elferwürdigen Foul nicht mehr am Spiel beteiligt war, bis zum Ende auf dem Platz und Reus geht dafür runter?
Warum wechselt Tuchel nicht früher?
Dembele hat keine Bälle mehr gefordert, unkontrollierte Pässe gespielt und ist ständig neben seinen Gegenspieler hergetrabt. Das macht mich so unglaublich wütend. Wie kann einem Trainer, der sich anscheinend allerhand Sachen auf seinen schlauen Zettel schreibt, so etwas entgehen?

Vielleicht ist es ihm entgangen, weil nichts von dem Geschriebenen so passiert ist?

Ein erneuter Tiefschlag. Wenn diese Mannschaft eines kann, dann dass man sich von ihr bei jedem Spiel aufs Neue überraschen lassen darf, auf welche Art und Weise sie einem die aller letzten Nerven raubt.
Machen wir uns nichts vor. Da wir es nur durch puren Zufall schaffen würden, ein Spiel zu 0 zu bestreiten, sind wir vermutlich raus. Irgendeinen lächerlichen Konter wird selbst Benfica gegen uns ins Netz tragen, wenn wir über 90 Minuten anrennen müssen, um vergeblich ein Tor zu schießen. Und noch einen Schritt weiter gedacht. Was soll man sich überhaupt noch aufregen? Rein realistisch gesehen bringt diese Truppe nichts mit, was einem selbst winzige Hoffnung auf ein Einziehen ins Halbfinale bzw. Finale macht. Ich bin echt durch. Mag jetzt kurz nach dem Spiel sehr gnadenlos klingen und sieht morgen sicher wieder kämpferischer aus, aber fürs hier und jetzt kann ich das nur genau so festhalten.

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

rvnvon1909 @, Hamburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:16 (vor 68 Tagen) @ Fluegelflitzer

Welches Spiel hast du denn gesehen? Die Sache mit Auba kannst du nicht abstreiten. Mein Eindruck von Dembele war eben genau dieser. Mag sein, dass er angeschlagen war (nur verständlich). Dann muss ich eben auch wechseln. Und für Wechsel ist Tuchel zuständig oder? Ich hacke nicht sinnlos auf den Trainer ein und will damit ebenso keine Diskussion anzetteln. Das ist einzig und allein ein Kritikpunkt meinerseits. Tuchel selbst hat es ja irgendwie hinbekommen, dass die Mannschaft ein Spiel von Anfang bis Ende dominiert. Nur wenn du keinen Ertrag erzielst, dann begibst du dich auf die Suche nach den Gründen. Damit wären wir wieder beim Ausgangspost. Und die sind für mich eindeutig.

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

Bullet @, Berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:08 (vor 68 Tagen) @ Fluegelflitzer

so ist es.

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

anniegetyourgun @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:06 (vor 68 Tagen) @ Fluegelflitzer

Lächerlich. Wer heute die Schuld beim Trainer sucht, der sollte mal zunächst Auba und Marco fragen,was los ist.

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

andrescc @, mal hier mal woanders, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:22 (vor 68 Tagen) @ anniegetyourgun

Ich finde wir haben heute wirklich sehr gut gespielt und man verliert im Fussball auch Spiele unglücklich.Dass man hinten nach dem Transfer von Hummels Probleme bekommt sollte wohl klar gewesen sein, aber daran lag es heute nicht!

Allerdings fehlt mir bei einigen Leuten die Einstellung wie zum Beispiel Marco Reus und Auba die wollen ALLES immer so unheimlich locker leicht oder ganz besonders machen, da ist mir zu wenig Wille und Einstellung aktuell.

Dabei ist es verwunderlich, dass man Leuten die noch in der Jugend spielen dürften wie Dembele und Pulsic wirklich ansieht und merkt, dass sie gewinnen wollen und die dafür nötige Aggresivität auch vorhanden ist.

Eintrag gesperrt
 

Nicht mehr zu ertragen

Mar7tin @, CB, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:01 (vor 68 Tagen) @ rvnvon1909

Sehe ich komplett genauso. Sehr frustrierend...

Eintrag gesperrt
 

Hitzfeld...

Oleg @, hier und dort, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:58 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

versteht die Auswechselung von Aubameyang...... in der 62´Minute nicht.

Eintrag gesperrt
 

Hitzfeld...

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:16 (vor 68 Tagen) @ Oleg

was soll er sonst machen, freier wäre Auba nicht mehr vors Tor kommen und die Versuche zuvor scheiterten ja auch kläglich... . Lieber vor sich selber schützen! Gibt noch mehr Spiele, aber sein Selbstvertrauen wird jetzt ziemlich weit unten sein, denn so viel hochprozentige Chancen, wie er in den letzten Spielen vergeben hat, da kommst Du auf jeden Fall ins grübeln

Eintrag gesperrt
 

Hitzfeld...

Mar7tin @, CB, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:09 (vor 68 Tagen) @ Oleg

beginnende Demenz. Kannste nix machen.

Eintrag gesperrt
 

Hitzfeld...

nacho @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:14 (vor 68 Tagen) @ Mar7tin

direkt persönlich werden, herzlichen Glückwunsch, du hast es drauf.

das kommt wohl einfach stark auf den Trainer und seine Denkweise an....jeder Stürmer hat in seiner Karriere Phasen in denen er einfach nicht trifft...Hitzfeld sagt sich halt...spielen lassen...er kann es...irgendwann platzt der Knoten....

Eintrag gesperrt
 

Hitzfeld...

Peter_Tirol @, Jenbach, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:17 (vor 68 Tagen) @ nacho

Ach bitte...die eine Hälfte des Stammtisches moniert den zu späten Wechsel und die andere Hälfte schlägt sich auf Hitzfeld Seite, da hat der Trainer eine 100% Chance, nicht verstanden zu werden. ;-)

Eintrag gesperrt
 

Hitzfeld...

Johannes @, Emsdetten, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:01 (vor 68 Tagen) @ Oleg

versteht die Auswechselung von Aubameyang...... in der 62´Minute nicht.

Ich auch nicht, aber Tuchel versteh ich eh nicht.

Eintrag gesperrt
 

Hitzfeld...

JohnDo8485 @, Langenfeld, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:01 (vor 68 Tagen) @ Oleg

Sehe ich ähnlich.

Sollte Tuchel nicht das Gefühl gehabt haben, Auba war in der vorbereitung nicht ganz bei der Sache und das ganze hat sich quasi angedeutet, würde ich eigentlich das Gegenteil erwarten:

Weiter anstacheln, motivieren und Kopf hoch jung.

Er hat zumindest fuer Gefahr gesorgt, danach ging aus dem Spiel heraus nicht mehr viel.

Eintrag gesperrt
 

Hitzfeld...

Paolo @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:05 (vor 68 Tagen) @ JohnDo8485

Naja, Pulisic hat zumindest für Schwung gesorgt. Aubameyang hätte selbst den Elfemeter lassen sollen. Dass er heute nicht gut drauf war, hat man gesehen, aber er wollte vermutlich Größe zeigen...naja, wie mans macht, macht mans verkehrt. Irgendwie ist mir das Spiel ganz am Ende zu unsauber, aber gut, man darf von der Mannschaft zur aktuellen Stunde nicht zuviel verlangen, denke ich...

Eintrag gesperrt
 

Was sagt ihr zu den Wechseln?

Daddy @, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:54 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Ich hätte eher Dembele anstatt Reus vom Platz genommen. Castro und Pulisic ebenfalls viel eher gebracht.

Ansonsten gutes Spiel bis auf die Chancenverwertung. Im Rückspiel gibts richtig Prügel für Benfica.

Eintrag gesperrt
 

Was sagt ihr zu den Wechseln?

nickeltiegel @, 44139, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:55 (vor 68 Tagen) @ Daddy

Ich hätte eher Dembele anstatt Reus vom Platz genommen. Castro und Pulisic ebenfalls viel eher gebracht.

Ansonsten gutes Spiel bis auf die Chancenverwertung. Im Rückspiel gibts richtig Prügel für Benfica.

Ihr seid Optimisten. Defensiv heute nix zugelassen. Offensiv ca 6 Hochkarätige liegen lassen. Ich glaube eher, dass es im Rückspiel richtig herbe wird. Und zwar für uns.

Eintrag gesperrt
 

Was sagt ihr zu den Wechseln?

Fluegelflitzer @, Göttingen, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:59 (vor 68 Tagen) @ nickeltiegel

Ich hätte eher Dembele anstatt Reus vom Platz genommen. Castro und Pulisic ebenfalls viel eher gebracht.

Ansonsten gutes Spiel bis auf die Chancenverwertung. Im Rückspiel gibts richtig Prügel für Benfica.


Ihr seid Optimisten. Defensiv heute nix zugelassen. Offensiv ca 6 Hochkarätige liegen lassen. Ich glaube eher, dass es im Rückspiel richtig herbe wird. Und zwar für uns.

Zumindestens das heutige Spiel gibt aber sehr wenig Anlässe zu so einer pessimistischen Zukunftsprognose

Eintrag gesperrt
 

Was sagt ihr zu den Wechseln?

nickeltiegel @, 44139, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:03 (vor 68 Tagen) @ Fluegelflitzer

Ich hätte eher Dembele anstatt Reus vom Platz genommen. Castro und Pulisic ebenfalls viel eher gebracht.

Ansonsten gutes Spiel bis auf die Chancenverwertung. Im Rückspiel gibts richtig Prügel für Benfica.


Ihr seid Optimisten. Defensiv heute nix zugelassen. Offensiv ca 6 Hochkarätige liegen lassen. Ich glaube eher, dass es im Rückspiel richtig herbe wird. Und zwar für uns.


Zumindestens das heutige Spiel gibt aber sehr wenig Anlässe zu so einer pessimistischen Zukunftsprognose

Meinte eher in die Richtung, dass heute eigentlich viel gepasst hat. Kaum Verletzungen, viele Chancen, ein Elfmeter, kaum Gefahr für das eigene Tor. Und dann verlierst Du. Da brauche ich nicht so viel Phantasie, um mir vorzustellen, dass im Rückspiel nicht alles an Randbedingungen für uns spricht.

Eintrag gesperrt
 

Was sagt ihr zu den Wechseln?

Fluegelflitzer @, Göttingen, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:05 (vor 68 Tagen) @ nickeltiegel

Ich hätte eher Dembele anstatt Reus vom Platz genommen. Castro und Pulisic ebenfalls viel eher gebracht.

Ansonsten gutes Spiel bis auf die Chancenverwertung. Im Rückspiel gibts richtig Prügel für Benfica.


Ihr seid Optimisten. Defensiv heute nix zugelassen. Offensiv ca 6 Hochkarätige liegen lassen. Ich glaube eher, dass es im Rückspiel richtig herbe wird. Und zwar für uns.


Zumindestens das heutige Spiel gibt aber sehr wenig Anlässe zu so einer pessimistischen Zukunftsprognose


Meinte eher in die Richtung, dass heute eigentlich viel gepasst hat. Kaum Verletzungen, viele Chancen, ein Elfmeter, kaum Gefahr für das eigene Tor. Und dann verlierst Du. Da brauche ich nicht so viel Phantasie, um mir vorzustellen, dass im Rückspiel nicht alles an Randbedingungen für uns spricht.

Naja man kann immer noch an Wunder glauben und hoffen, dass Tuchel irgendwann merkt, dass unser Fussball letzte Saison eigentlich garnicht so schlecht war.

Eintrag gesperrt
 

Was sagt ihr zu den Wechseln?

nickeltiegel @, 44139, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:06 (vor 68 Tagen) @ Fluegelflitzer

Ich hätte eher Dembele anstatt Reus vom Platz genommen. Castro und Pulisic ebenfalls viel eher gebracht.

Ansonsten gutes Spiel bis auf die Chancenverwertung. Im Rückspiel gibts richtig Prügel für Benfica.


Ihr seid Optimisten. Defensiv heute nix zugelassen. Offensiv ca 6 Hochkarätige liegen lassen. Ich glaube eher, dass es im Rückspiel richtig herbe wird. Und zwar für uns.


Zumindestens das heutige Spiel gibt aber sehr wenig Anlässe zu so einer pessimistischen Zukunftsprognose


Meinte eher in die Richtung, dass heute eigentlich viel gepasst hat. Kaum Verletzungen, viele Chancen, ein Elfmeter, kaum Gefahr für das eigene Tor. Und dann verlierst Du. Da brauche ich nicht so viel Phantasie, um mir vorzustellen, dass im Rückspiel nicht alles an Randbedingungen für uns spricht.


Naja man kann immer noch an Wunder glauben und hoffen, dass Tuchel irgendwann merkt, dass unser Fussball letzte Saison eigentlich garnicht so schlecht war.

:-) Auch wieder wahr.

Eintrag gesperrt
 

Was sagt ihr zu den Wechseln?

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:57 (vor 68 Tagen) @ nickeltiegel

3 Wochen Zeit, und wer weiß was in den 3 Wochen noch alles passiert (pos. od. neg. - man weiß es ja nicht, bei dieser Wundertüte)

Eintrag gesperrt
 

Was sagt ihr zu den Wechseln?

nickeltiegel @, 44139, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:59 (vor 68 Tagen) @ hanno29

3 Wochen Zeit, und wer weiß was in den 3 Wochen noch alles passiert (pos. od. neg. - man weiß es ja nicht, bei dieser Wundertüte)

3 Wochen Zeit. Auch um den Krankenstand mal wieder zu bedienen.

Eintrag gesperrt
 

Was sagt ihr zu den Wechseln?

Peter_Tirol @, Jenbach, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:01 (vor 68 Tagen) @ nickeltiegel

Mein Gott, du hast wohl auch immer zu kleine Schuhe an, damit das Jammern besser kommt...

Eintrag gesperrt
 

Was sagt ihr zu den Wechseln?

nickeltiegel @, 44139, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:05 (vor 68 Tagen) @ Peter_Tirol

Jammern? Ich finde das nicht annähernd so schlimm wie die Sperrung der Südtribüne und wie es dazu kam.

Da Barca auch vor dem Ausscheiden steht, sind auch keine attraktiven Reisen mehr in der Verlosung.

Eintrag gesperrt
 

Was sagt ihr zu den Wechseln?

klaus08 @, Pforzheim, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:54 (vor 68 Tagen) @ Daddy

Ich hätte eher Dembele anstatt Reus vom Platz genommen. Castro und Pulisic ebenfalls viel eher gebracht.

Ansonsten gutes Spiel bis auf die Chancenverwertung. Im Rückspiel gibts richtig Prügel für Benfica.


Damit Reus noch ein Tor vorbereitet? ;-)

Eintrag gesperrt
 

Reus, Durm, Schmelle, Auba

klaus08 @, Pforzheim, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:53 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Reus leitet das Tor gegen uns perfekt ein und meckert die ganze Zeit über seine Mitspieler, um selber ein ums andere Mal den Ball zu verlieren.

Durm und Schmelzer zumindest im 3er-Ketten-System nach vorne zu ungefährlich und zu ballunsicher.

Auba für 90 Millionen verkaufen und zwei gute Stürmer für ihn holen.

Dann klappts auch mit der Bundesliga.

Eintrag gesperrt
 

Reus, Durm, Schmelle, Auba

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:54 (vor 68 Tagen) @ klaus08

Auba kriegst Du für 90 Mio nicht verkauft, wenn er immer Rückrundenform hat

Eintrag gesperrt
 

Reus, Durm, Schmelle, Auba

klaus08 @, Pforzheim, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:55 (vor 68 Tagen) @ hanno29

Auba kriegst Du für 90 Mio nicht verkauft, wenn er immer Rückrundenform hat

auch für 70 ;-)

Eintrag gesperrt
 

Reus, Durm, Schmelle, Auba

klaus08 @, Pforzheim, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:58 (vor 68 Tagen) @ klaus08

Auba kriegst Du für 90 Mio nicht verkauft, wenn er immer Rückrundenform hat


auch für 70 ;-)

ok, 45 geht auch...aber das ist das Minimum! :-)

Eintrag gesperrt
 

Reus, Durm, Schmelle, Auba

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:56 (vor 68 Tagen) @ klaus08

immer die Hälfte von dem was Du Dir vorstellst :)

Eintrag gesperrt
 

Körpersprache bei uns

Karak Varn @, Ostfriesland, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:52 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

auf der Trainerbank bei Thomas finde ich nicht motivierend.
Viel Gemecker, viel Verzweifeln, wenig movtivierende Gesten, wenig "Aufbauen"...nur lamentierendes "oh der Fussballgott ist gegen uns"..."KANN das denn ANGEHEN?"..."jetzt VERBALLERT DER schon wieder"...! Quasi solche Sachen.
Würde mich freuen wenn er das ändert.
Glaube er lässt so Druck ab...aber Spaß macht das seinen Jungs glaube ich nicht....und Freude am Ball haben wir derzeit definitiv nicht.

Eintrag gesperrt
 

Körpersprache bei uns

Mar7tin @, CB, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:13 (vor 68 Tagen) @ Karak Varn

Exakt das ist mir schon länger bei ihm aufgefallen und finde geht gar nicht.

Das ist total demotivierend wenn der Trainer immer abwinkt.

Das sollte Tuchel sich mal schleunigst abgewöhnen!

Eintrag gesperrt
 

Bestes Spiel seit Ewigkeiten

Fluegelflitzer @, Göttingen, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:51 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Endlich mal wieder mit dem System aus der letzten Saison. Die offensiven Außen rücken ein, die Halbräume sind besetzt und die Außenverteidiger rücken auf und brechen immer wieder über außen durch. Wenn Auba einen seiner 100% macht, oder zumindesten den Elfmeter, wird das ein schöner Abend.
Genießt das Erlebnis, endlich mal wieder offensiven Fussball mit vielen Chancen auf unsrer Seite gesehen zu haben. Am Wochenende gibts dann wahrscheinlich wieder statischen Dreierkettenmurks.

Eintrag gesperrt
 

Bestes Spiel seit Ewigkeiten

Mar7tin @, CB, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:59 (vor 68 Tagen) @ Fluegelflitzer

Endlich mal wieder mit dem System aus der letzten Saison. Die offensiven Außen rücken ein, die Halbräume sind besetzt und die Außenverteidiger rücken auf und brechen immer wieder über außen durch. Wenn Auba einen seiner 100% macht, oder zumindesten den Elfmeter, wird das ein schöner Abend.
Genießt das Erlebnis, endlich mal wieder offensiven Fussball mit vielen Chancen auf unsrer Seite gesehen zu haben. Am Wochenende gibts dann wahrscheinlich wieder statischen Dreierkettenmurks.

[/b]

Ob ich mir den Dreck anschaue, überlege ich noch. 25k können es ja auch nicht... Sry aber bin so angepisst...

Eintrag gesperrt
 

Bestes Spiel seit Ewigkeiten

Fluegelflitzer @, Göttingen, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:02 (vor 68 Tagen) @ Mar7tin

Endlich mal wieder mit dem System aus der letzten Saison. Die offensiven Außen rücken ein, die Halbräume sind besetzt und die Außenverteidiger rücken auf und brechen immer wieder über außen durch. Wenn Auba einen seiner 100% macht, oder zumindesten den Elfmeter, wird das ein schöner Abend.
Genießt das Erlebnis, endlich mal wieder offensiven Fussball mit vielen Chancen auf unsrer Seite gesehen zu haben. Am Wochenende gibts dann wahrscheinlich wieder statischen Dreierkettenmurks.

[/b]

Ob ich mir den Dreck anschaue, überlege ich noch. 25k können es ja auch nicht... Sry aber bin so angepisst...

Das ist natürlich eine andere Geschichte. Wenn mans irgendwie positiv sehen will, kann man sagen, dass man sich den wahrscheinlich wieder tristen BL-Alltag dann zumindestens nicht anschauen muss.

Eintrag gesperrt
 

Bestes Spiel seit Ewigkeiten

Westfalenstadio seit 1974, Hessen, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:05 (vor 68 Tagen) @ Fluegelflitzer

Endlich mal wieder mit dem System aus der letzten Saison. Die offensiven Außen rücken ein, die Halbräume sind besetzt und die Außenverteidiger rücken auf und brechen immer wieder über außen durch. Wenn Auba einen seiner 100% macht, oder zumindesten den Elfmeter, wird das ein schöner Abend.
Genießt das Erlebnis, endlich mal wieder offensiven Fussball mit vielen Chancen auf unsrer Seite gesehen zu haben. Am Wochenende gibts dann wahrscheinlich wieder statischen Dreierkettenmurks.

[/b]

Ob ich mir den Dreck anschaue, überlege ich noch. 25k können es ja auch nicht... Sry aber bin so angepisst...


Das ist natürlich eine andere Geschichte. Wenn mans irgendwie positiv sehen will, kann man sagen, dass man sich den wahrscheinlich wieder tristen BL-Alltag dann zumindestens nicht anschauen muss.

Wenn man so denkt, kann man es dann auch irgendwann ganz lassen. Hoffen wir auf eine ähnliche Leistung wie heute und ich habe keine großen Bedenken, dass wir wieder verlieren, zweimal hintereinander hat keine Mannschaft so viel Pech. Ob die Einstellung/Leistung halt ähnlich wird, ist eine ganz andere Frage aktuell.

Eintrag gesperrt
 

Okay

RazzoRizzo, Berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:50 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Abwehr heute für unsere Verhältnisse relativ solide, eine Chance zugelassen, gut, die sitzt dann auch gleich, aber watt willse machen, ist ja gute Dortmunder Gepflogenheit aus der Halbzeit zu kommen wie ein Vorschüler aus der Waschmaschine, oder jemand, der vor 5 Minuten entdeckt hat, dass es so etwas wie Fussball gibt. Dann krichse noch einen Elfmeter, den Auba dann auch zielgenau auf Kniehöhe auf den Torwart lasert. Den nimmst du dann raus weil bei ihm heute gefühlt eh nur murks rauskommt, und dann geht so ziemlich garnix mehr und irgendwann pfeift der Schiri halt ab, da frag ich mich doch, wer bin ich und wo ist mein Handtuch

Eintrag gesperrt
 

Gutes Spiel

Sayael, Gütersloh, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:50 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Leider halt unnötig die eigenen Chancen verballert.
Nen Gegentor nach einer Ecke passiert halt leider mal :/

Der einzige Vorwurf an die Mannschaft, abgesehen von der Chancenverwertung, waren die Lücken zwischen den Spieler in vorderster Linie und z.B. Weigl.
Dort hätte Dembele sich öfter fallen lassen müssen. Generell finde ich ihn in der Zentrale verschenkt.
Er schlägt solche guten Flanken und ist mit seinem Tempo auf dem Flügel deutlich wertvoller.

Eintrag gesperrt
 

Nochmal so eine Leistung...

-RoB- @, 35 KM vom WS entfernt, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:49 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

...und wir sind mit hoher Wahrscheinlichkeit weiter. Solche Spiele wie heute gibts halt - Fussball eben. Und selbst wenn nicht, könnte man sich so auch erhobenen Hauptes aus den Wettbewerb verabschieden. Ich bin daher zufrieden und man sollte heute nicht meckern..

Unsere Probleme liegen in der Bundesliga, im grauen Alltag. Und wenn Herr Tuchel das nicht in den Griff bekommt, dann sollte er vielleicht auch gehen.

Eintrag gesperrt
 

Nochmal so eine Leistung...

Mar7tin @, CB, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:56 (vor 68 Tagen) @ -RoB-

...und wir sind mit hoher Wahrscheinlichkeit weiter. Solche Spiele wie heute gibts halt - Fussball eben. Und selbst wenn nicht, könnte man sich so auch erhobenen Hauptes aus den Wettbewerb verabschieden. Ich bin daher zufrieden und man sollte heute nicht meckern..

Was ist das denn für eine erbärmliche Ansicht. Du spielst den Gegner 2 mal an die Wand und gehst dann mit erhobenem Hauptes vom Platz??? Nee danke, sowas geht gar nicht. Das heute war der Gipfel.

Eintrag gesperrt
 

Nochmal so eine Leistung...

-RoB- @, 35 KM vom WS entfernt, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:26 (vor 68 Tagen) @ Mar7tin

Also ich als Fan werde mich nicht beschweren, wenn wir nach 2 guten Leistungen rausfliegen nur weil wir Pech im Abschluss hatten. Das ist einfach Fussball.

Solche gehäuften Auftritte wie zB gg Darmstadt - das geht mir auf den Geist...

Eintrag gesperrt
 

Abwehrschwäche: Toprak kommt, wer noch? <kt>

FlandernBVB @, Flandern, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:48 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

.

Eintrag gesperrt
 

Abwehrschwäche: Toprak kommt, wer noch? <kt>

Donnie @, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:53 (vor 68 Tagen) @ FlandernBVB

Wir kassieren ein Tor nach einer Ecke und lassen ansonsten keine andere Torchance zu. Abwehrschwäche heute, klar.

Eintrag gesperrt
 

Abwehrschwäche: Toprak kommt, wer noch? <kt>

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:49 (vor 68 Tagen) @ FlandernBVB

die können ja, wenn die wollen, sieht man ja heute - aber einer ist immer dabei :(

Eintrag gesperrt
 

Abwehrschwäche: Toprak kommt, wer noch? <kt>

anniegetyourgun @, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:54 (vor 68 Tagen) @ hanno29

Also,wer das heute als Abwehrschwäche testiert hat den Schuss nicht gehört.Man kann nicht 100% Chancen verhindern.Verloren haben wir wegen der Chancenverwertung.Ansonsten eine bockstarke Leistung.

Eintrag gesperrt
 

Abwehrschwäche: Toprak kommt, wer noch? <kt>

dan @, Hafen, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:05 (vor 68 Tagen) @ anniegetyourgun

Also,wer das heute als Abwehrschwäche testiert hat den Schuss nicht gehört.Man kann nicht 100% Chancen verhindern.Verloren haben wir wegen der Chancenverwertung.Ansonsten eine bockstarke Leistung.

Haste nicht unrecht. Hinten genau genommen keine einzige Chance für den Gegner zugelassen, da geht halt mal so ein Duseltor für Benfica rein, passiert. Vorne klingelts an einem normalen Tag zwei, drei Mal und dann ist das Spiel gegessen. Dann geht man mit einem Sieg im Auswärtsspiel ins Rückspiel und spielt es locker runter.

Bei dem Angsthastenfußball, den Benfice heute zu Hause gespielt hat, ist mir vor dem Rückspiel im WS überhaupt nicht Angst und Bange. Das wird schon.

Eintrag gesperrt
 

Abwehrschwäche: Toprak kommt, wer noch? <kt>

Knolli @, SHA, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:50 (vor 68 Tagen) @ hanno29

Abwehr war heute top. In der CL kannst du auswärts nach nem Standard immer einen kriegen. Das war heute nicht das Problem. Mit normaler Chancenverwertung gewinnst du das Ding 4:1 und zeigst dem Gegentor den Mittelfinger, weil uninteressant.

Eintrag gesperrt
 

Abwehrschwäche: Toprak kommt, wer noch? <kt>

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:52 (vor 68 Tagen) @ Knolli

die konnten ja überhaupt nichts und machen dann so eine dreckige Bude... Ich begreife es immer noch nicht

Eintrag gesperrt
 

Lass die mal ein Jahr so weiter arbeiten...

polonius @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:47 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

... wenn unsere Verantwortlichen die Ruhe bewahren, ist mir nach den letzen Wochen nicht mehr Angst und Bange. ich war lange skeptisch, was Tuchel betrifft. Im Moment werde ich von Woche zu Woche ein größerer Fan seiner Arbeit. In einem Jahr werden wir einen grandiosen Fußball spielen und die Liga und Europa rocken. Das heute Abend war groß.

Eintrag gesperrt
 

beste Ironie des Abends

Mar7tin @, CB, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:54 (vor 68 Tagen) @ polonius

großártig! Nicht...

Eintrag gesperrt
 

beste Ironie des Abends

polonius @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:56 (vor 68 Tagen) @ Mar7tin

So kann man es natürlich auch sehen....

Eintrag gesperrt
 

Lass die mal ein Jahr so weiter arbeiten...

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:51 (vor 68 Tagen) @ polonius

wir werden am Wochenende sehen, ob das wieder nur eine CL-Leistung war, denn die können sie ja abrufen, was in der bL nur selten gelingt

Eintrag gesperrt
 

Lass die mal ein Jahr so weiter arbeiten...

polonius @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:53 (vor 68 Tagen) @ hanno29

... ich glaube wirklich, die brauchen nur etwas Zeit... Heute Abend war es auch im Gegensatz zu den vorherigen CL Auftritten nicht nur Leidenschaft. Da war ein klarer Plan und die wußten was sie tun. Zumindest 70 Minuten lang.

Eintrag gesperrt
 

?

gonzo, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:49 (vor 68 Tagen) @ polonius

.

Eintrag gesperrt
 

?

polonius @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:51 (vor 68 Tagen) @ gonzo

genau in einem Jahr? Selbe Stelle?

Eintrag gesperrt
 

Das ist die unverdienteste und dümmste Niederlage die ich je gesehen habe

Mar7tin @, CB, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:47 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Kann man niemanden erzählen. Nutzt man seine Chancen werden die 6:1 ausm Stadion gefegt. Benfica konnte nichts außer hinten drin stehen...

Auba darf nie den Elfer schießen. Schmelzer? Wie wärs wenn du ihm das mal mitgeteilt hättest? Hey Auba ich denke heute ist nicht dein Tag, lass den Reus das machen. Aber nein....

Naja ohne Auswärtstor gegen die Abwehr und dem Torwart. Kannste knicken. Danke für die schöne Vorrunde und danke für das lächerlicheste Ausscheiden in einem Achtelfinale.

Und als gäbe es keine größere Schmach. Ist Barca auch noch zu 95% draußen. Das wäre die Chance gewesen, mal weit zu kommen...

Eintrag gesperrt
 

Das ist die unverdienteste und dümmste Niederlage die ich je gesehen habe

Jarou9 @, Saarland, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:01 (vor 68 Tagen) @ Mar7tin

Wir sind noch nie gegen Barca rausgeflogen. PSG ist eindeutig stärker als Barca. Barcas Ausscheiden tangiert uns also so gar nicht.

Die Abwehr war gelinde gesagt nicht das gelbe vom Ei. Wesentlich schlechter als unsere Schiessbude.

Und ob wir da weiterkommen können (scheiss halt drauf, werden). Angeblich sind wir ja auswärtsschwach, dann kann es ja nur noch besser werden.

Eintrag gesperrt
 

Kann Tuchel..

Schoko @, Oldenburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:47 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

.. auch mal was entscheiden? Wozu brauchen die Jungs einen Trainer der die Spieler eh allein entscheiden lässt. Selbst Bartra ist direkt nach dem Elferpfiff zu Reus gegangen und hat ihm klar signalisiert er solle den Elfer schießen. Das hat ein Blinder mitm Krückstock gesehen das Auba den heute nicht macht. Der hat von 7 100% Chancen in der Rückrunde bisher 6 hervorragend verschossen, davon 2 1000%ige heute. Dann lässt man DIESEN Spieler echt noch einen Elfmeter schießen??? Obwohl man Schützen wie Reus oder Guerreiro in den eigenen Reihen hat???? WARUM???? Mir war das vor dem Elfer bereits klar das er diesen nicht machen wird und dann nimmt Tuchel Auba allen ernstes 3 Minuten nach dem verschossenen Elfer runter.. Ganz großer Sport Herr Tuchel!! Große Klasse!!!!

Auba sollte mal eine kleine Denkpause von 2, 3 Spielen bekommen. Erst denkt er an andere Klubs, dann existiert er auf dem Platz so gut wie gar nicht. Sieht das eigentlich niemand ausser ich das das eindeutig nicht der Auba aus der Hinrunde ist? Der Auba der so gut wie überall auf dem Feld zu sehen ist, der Auba der KEINEN Ball verloren gibt. Das ist er z.Z. nicht und macht er so weiter macht der inna Rückrunde vielleicht noch 2, 3 Tore, bevor er den Verein dann verlässt.

Die Niederlage nervt, nach einem solchen Spielverlauf, aber dadurch das man hat Auba den Elfer schießen lassen, ist die Niederlage total inakzeptabel und das ist meiner Meinung nach zu 100% Tuchels Schuld!

Eintrag gesperrt
 

Kann Tuchel..

Don, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:13 (vor 68 Tagen) @ Schoko

Auba ist selbst für den BvB nicht unersätzlich! Sollte er im Sommer gehen, für 60 Mio. plus alles okay!!!
Ich fand Schürrle in den ersten beiden Spielen der RR recht ansprechend. Doch dann ließ TT ihn fallen, warum auch immer... Schwerwiegender Fehler! Von Götze ganz zu schweigen...
Wie schon mehrmals hier geschrieben, der BvB hat, trotz finanzieller Möglichkeiten, keine einzige echte Alternative für Auba. Kein Reus, kein Schürrle und schon gar nicht Götze! Was wäre wenn... Auba zieht sich eine schlimme Verletzung zu?
Diese Saison ist für den BvB bereits gelaufen! Selbst ein Ausscheiden in Lotte sollte inzwischen im Bereich des Möglichen liegen...
So genial und schön anzusehen wie die vergangenen Saison unter TT auch war, genauso mies ist die laufende! Jedoch trägt er allein natürlich nicht die Schuld daran! Stichwort Einkaufspolitik...
Im Übrigen weiß ich auch gar nicht, wo alle hier das positive derzeitig sehen was das spieleriche angeht? Einzig das Spiel gegen Leipzig war ansehlich, womöglich auch nur, weil dort sämtliche wichtige Stützen fehlten...
Gegen BSC kam man auch nur mit sehr viel Glück & Willen weiter. Darmstadt ohne Worte & die letzten Spiele vor der Winterpause ebenso... Mann kann nicht nur gegen die "Großen" Leistung zeigen bzw. sich motivieren lassen! Und was die Eintsellung angeht, das liegt einzig und allein an dem Trainer, mMn!?
Umbruch hin oder her, was war denn im ersten Saisondrittel? Da haben nicht wenige bundesweit gedacht, die Meisterschaft scheint dieses Saison für den BvB nicht unmöglich...
Tuchel scheint fachlich enorm viel Potential zu besitzen, da gibt es keine zwei Meinungen. Jedoch zwischenmenschlich? Man bedenke nur seinen (abgestrittenen) Burn Out in Mainz... Und, er kann nicht mit "Stars" umgehen, was wohl auch nicht so einfach ist... Es gehört zu seinem guten/ großen Trainer eben nicht nur das fachliche dazu...
Ein Glas was zerbrochen ist lässt sich nicht mehr flicken. Genauso scheint es mit der Ehe TT & dem BvB zu sein...

Eintrag gesperrt
 

Kann Tuchel..

Jay-D @, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:57 (vor 68 Tagen) @ Schoko

Wer nach diesem Spiel Tuchel auch nur eine Mitschuld gibt, mit dem läuft einiges schief. Absolut überlegenes SPiel im CL-Achteflinale auswärts. Was kann Tuchel dafür, dass sämtliche Chancen absolut erbärmlcih vergeben wurden und der Schiri und einige bessere CHancen verwehrt hat?

Dass AUba den Elfer verschiesst war mir zu 100% klar. Der hat ja schon das ganze Spiel keinen geraden Pass geschafft. ABer dass er so erbärmlich verschiesst - Respekt.

Eintrag gesperrt
 

Kann Tuchel..

Schoko @, Oldenburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:00 (vor 68 Tagen) @ Jay-D

Wer nach diesem Spiel Tuchel auch nur eine Mitschuld gibt, mit dem läuft einiges schief. Absolut überlegenes SPiel im CL-Achteflinale auswärts. Was kann Tuchel dafür, dass sämtliche Chancen absolut erbärmlcih vergeben wurden und der Schiri und einige bessere CHancen verwehrt hat?

Dass AUba den Elfer verschiesst war mir zu 100% klar. Der hat ja schon das ganze Spiel keinen geraden Pass geschafft. ABer dass er so erbärmlich verschiesst - Respekt.

Ja, was meine ich denn? Klar ist Tuchel Schuld daran das Auba schießt. Der Trainer sollte das sagen haben und jeder Trainer, egal ob Fussballlehrer oder C-Lizenz sollte sehen das ein Stürmer, der 0 Selbstvertrauen hat, was man in jeder seiner Aktionen sieht, einen solch wichtigen Elfmeter nicht schießen darf!!! Ihm da trotz alledem das Vertrauen zu schenken, jedoch dann 3 Minuten später auszuwechseln, setzt dem ganzen die Krone auf!!! Klar war das ein super Spiel von unseren Jungs, was auch an Tuchel liegt. Trotzdem trug Tuchel da ein großes Stück zu dieser Niederlage bei!

Eintrag gesperrt
 

Kann Tuchel..

micha87 @, bei Berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:27 (vor 68 Tagen) @ Schoko

So negativ würde ich das Spiel nicht sehen, wir haben richtig gute Ansätze gezeigt nur eben nicht das entsprechende Ergebnis eingefahren. Was den Elfer angeht muss ich schon ein wenig schmunzeln ob des Vorwurfs, wenn die sich auf dem Platz anders entscheiden kannst du in dem Moment als Trainer wenig machen. Tuchel überlässt solche Entscheidungen z.T. ja auch den Spielern und fragt nach wer sich "gut" fühlt. Auba hätte ich auch nicht schießen lassen, aber nun ist es halt so gekommen und er hat im Rückspiel die Gelegenheit uns in die nächste Runde zu schießen.

Eintrag gesperrt
 

Kann Tuchel..

Jarou9 @, Saarland, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:49 (vor 68 Tagen) @ Schoko

Derselbe Auba hat vor ner Woche noch nen Elfer versenkt. Macht er den auch, trifft er vlt sogar nochmal aus dem Spiel wegen positivem Effekt.

Das Spiel kann man auch in die umgekehrte Richtung spielen.

Eintrag gesperrt
 

Kann Tuchel..

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:03 (vor 68 Tagen) @ Jarou9

Auba letztes "normales"Tor war gegen RB, da konnte selbst er nicht anders, als den rein machen... Zuvor und in den Spielen danach zwischen "5 - 10" > 80-100%ige Chancen vergeben

Eintrag gesperrt
 

Kann Tuchel..

Schoko @, Oldenburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:52 (vor 68 Tagen) @ Jarou9

Derselbe Auba hat vor ner Woche noch nen Elfer versenkt. Macht er den auch, trifft er vlt sogar nochmal aus dem Spiel wegen positivem Effekt.

Das Spiel kann man auch in die umgekehrte Richtung spielen.

KANN!! Jedoch zählt nicht ein einzelner Spieler, sondern DAS TEAM!! Dem Team wäre heute sehr geholfen, wenn Reus geschossen hätte! Klar wissen wir nicht ob Reus den gemacht hätte, die Wahrscheinlichkeit jedoch wäre sehr viel höher gewesen. Das Auba den nicht macht, nach den verschossenen Dingern, nach diesen Nichtleistungen und teilweise Arbeitsverweigerungen von ihm in der bisherigen Rückrunde, war mir von vornherein klar und das sicher nicht nur mir! Ich habe gleich als ich gesehen habe das Auba am Elferpunkt steht einem Freund geschrieben : "Oh nein, warum Auba? "

Eintrag gesperrt
 

Schürrle

Fluegelflitzer @, Göttingen, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:56 (vor 68 Tagen) @ Schoko

Derselbe Auba hat vor ner Woche noch nen Elfer versenkt. Macht er den auch, trifft er vlt sogar nochmal aus dem Spiel wegen positivem Effekt.

Das Spiel kann man auch in die umgekehrte Richtung spielen.


KANN!! Jedoch zählt nicht ein einzelner Spieler, sondern DAS TEAM!! Dem Team wäre heute sehr geholfen, wenn Reus geschossen hätte! Klar wissen wir nicht ob Reus den gemacht hätte, die Wahrscheinlichkeit jedoch wäre sehr viel höher gewesen. Das Auba den nicht macht, nach den verschossenen Dingern, nach diesen Nichtleistungen und teilweise Arbeitsverweigerungen von ihm in der bisherigen Rückrunde, war mir von vornherein klar und das sicher nicht nur mir! Ich habe gleich als ich gesehen habe das Auba am Elferpunkt steht einem Freund geschrieben : "Oh nein, warum Auba? "

Dass Auba heute einen machen muss, steht außer Frage. Warum man ihn dann drei Minuten später runter nimmt, finde ich aber unverständlich. Auba hatte zwar Scheiße am Fuss, hat aber zumindstens immer wieder für Gefahr gesorgt und Bälle verarbeitet. Bei unserem 30 Millionen-Missverständnis kann ich mich dann nicht an einen sinnvollen Ballkontakt erinnern. Scchwamm einfach nur völlig uneingebunden vorne rum und ich denke, mit Auba wäre da noch einiges mehr an Gefahr in den letzten 20 Minuten gewesen.

Eintrag gesperrt
 

Schürrle

badevil @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:00 (vor 68 Tagen) @ Fluegelflitzer

Derselbe Auba hat vor ner Woche noch nen Elfer versenkt. Macht er den auch, trifft er vlt sogar nochmal aus dem Spiel wegen positivem Effekt.

Das Spiel kann man auch in die umgekehrte Richtung spielen.


KANN!! Jedoch zählt nicht ein einzelner Spieler, sondern DAS TEAM!! Dem Team wäre heute sehr geholfen, wenn Reus geschossen hätte! Klar wissen wir nicht ob Reus den gemacht hätte, die Wahrscheinlichkeit jedoch wäre sehr viel höher gewesen. Das Auba den nicht macht, nach den verschossenen Dingern, nach diesen Nichtleistungen und teilweise Arbeitsverweigerungen von ihm in der bisherigen Rückrunde, war mir von vornherein klar und das sicher nicht nur mir! Ich habe gleich als ich gesehen habe das Auba am Elferpunkt steht einem Freund geschrieben : "Oh nein, warum Auba? "


Dass Auba heute einen machen muss, steht außer Frage. Warum man ihn dann drei Minuten später runter nimmt, finde ich aber unverständlich.

Würde da schon denken, dass es praktisch eine "Bestrafung" für zu großen Eigensinn war, weil er bei dem Verlauf mit seinen Chancen einfach mehr Teamspieler sein müsste.

Eintrag gesperrt
 

Schürrle

Schoko @, Oldenburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:03 (vor 68 Tagen) @ badevil

Derselbe Auba hat vor ner Woche noch nen Elfer versenkt. Macht er den auch, trifft er vlt sogar nochmal aus dem Spiel wegen positivem Effekt.

Das Spiel kann man auch in die umgekehrte Richtung spielen.


KANN!! Jedoch zählt nicht ein einzelner Spieler, sondern DAS TEAM!! Dem Team wäre heute sehr geholfen, wenn Reus geschossen hätte! Klar wissen wir nicht ob Reus den gemacht hätte, die Wahrscheinlichkeit jedoch wäre sehr viel höher gewesen. Das Auba den nicht macht, nach den verschossenen Dingern, nach diesen Nichtleistungen und teilweise Arbeitsverweigerungen von ihm in der bisherigen Rückrunde, war mir von vornherein klar und das sicher nicht nur mir! Ich habe gleich als ich gesehen habe das Auba am Elferpunkt steht einem Freund geschrieben : "Oh nein, warum Auba? "


Dass Auba heute einen machen muss, steht außer Frage. Warum man ihn dann drei Minuten später runter nimmt, finde ich aber unverständlich.


Würde da schon denken, dass es praktisch eine "Bestrafung" für zu großen Eigensinn war, weil er bei dem Verlauf mit seinen Chancen einfach mehr Teamspieler sein müsste.

Naja, die Chancen die er hat muss er alleine machen, das steht ausser Frage. Ich finde das von Tuchel einfach nur Feige wenn ich ehrlich bin. Einem Spieler das Vertrauen zu schenken und 3 Minuten später auszuwechseln ist unter aller Sau!

Bei Schürrle kann ich dir nur recht geben. 30 Mio Schürrle + 25 Mio Götze.. Das Geld hätte der BVB lieber in bedürftige Länder spenden sollen oder ein ordentliches 2. Team einkaufen sollen um den Aufstieg in die 3. Liga zu packen. Die beiden größten Transferflops in der Geschichte des BVB

Eintrag gesperrt
 

Kann Tuchel..

Jarou9 @, Saarland, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:54 (vor 68 Tagen) @ Schoko

Ich hab mir ja auch gedacht, dass der nicht reingeht, aber das hatte weniger mit Auba zu tun, sondern mit dem ganzen Team. In der Situation hätte ich bei allen ein mieses Gefühl gehabt.

Eintrag gesperrt
 

Kann Tuchel..

Schoko @, Oldenburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:55 (vor 68 Tagen) @ Jarou9

Ich hab mir ja auch gedacht, dass der nicht reingeht, aber das hatte weniger mit Auba zu tun, sondern mit dem ganzen Team. In der Situation hätte ich bei allen ein mieses Gefühl gehabt.

Kann ja sein, ich trotz alledem nicht. Bartra hat es ja deutlich angezeigt! Aber ohne Kapitän und ohne Trainer wird sowas nunmal von Spielern entschieden.. Traurig, aber wahr.

Eintrag gesperrt
 

Kann Tuchel..

Komanda, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:55 (vor 68 Tagen) @ Jarou9

Ich hätte ja Rapha schießen lassen

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Tigo @, Duisburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:46 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Hinten eigentlich nix zugelassen. Gut gespielt.
Wenn wir an diese Leistung anknüpfen werden wir sehr erfolgreich sein.

Eintrag gesperrt
 

Auba

Johannes @, Emsdetten, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:46 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Dumm gelaufen, aber nichts was man im Rückspiel nicht korrigieren kann.

Auba hat uns schon so viele Spiele gerettet, da kann dann auch Mal so ein Tag passieren.

Eintrag gesperrt
 

War die Auswechslung richtig?

ojaz12 @, regensburg, Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:48 (vor 68 Tagen) @ Johannes

Also Schürrle ist für mich kein Stürmer.

Auch wenn Auba die Scheisse am Schuh hat und körperlich nicht auf der Höhe ist, so ist er doch immer noch ziemlich schnell und hat ein gutes Stellungsspiel, auf das sich die Mannschaft eingerichtet hat.

Vielleicht kann man sich im DFB-Pokal ein paar Tage im voraus darauf einrichten, dass Auba nicht spielt, aber das gestern war aus meiner Sicht keine gute Lösung.

Ich finde er hätte gestern weiterspielen müssen.

Eintrag gesperrt
 

Auba

flix91 @, Würzburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:50 (vor 68 Tagen) @ Johannes

Ist nur leider nicht das erste Mal.

Eintrag gesperrt
 

Auba

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Dienstag, 14. Februar 2017, 22:49 (vor 68 Tagen) @ Johannes

Dumm gelaufen, aber nichts was man im Rückspiel nicht korrigieren kann.

Auba hat uns schon so viele Spiele gerettet, da kann dann auch Mal so ein Tag passieren.

Der Februar ist aber ein Monat

Eintrag gesperrt
 

Auba

Erfolgsfan, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:49 (vor 68 Tagen) @ Johannes

Dumm gelaufen, aber nichts was man im Rückspiel nicht korrigieren kann.

Auba hat uns schon so viele Spiele gerettet, da kann dann auch Mal so ein Tag passieren.

Sehe ich ähnlich.
Wobei er momentan von Glück reden kann, dass er im Team keinen starken Konkurrenten hat. Der würde diese Gelegenheit eiskalt nutzen.

Eintrag gesperrt
 

Auba

ergo @, Magdeburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:47 (vor 68 Tagen) @ Johannes

ist nicht der erste tag...

Eintrag gesperrt
 

Auba

Schoko @, Oldenburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:49 (vor 68 Tagen) @ ergo

Der 5. in der Rückrunde.. Briefmarke aufn Arsch und tschüß.
Ich mag Auba echt sehr. Aber wer in der Winterpause mit Wechselgedanken glänzt und dann so spielt, hat verschissen! Gibt halt nicht nur ganz große Persönlichkeiten wie Lewandowski die trotz alledem alles geben.. :(

Eintrag gesperrt
 

Auba

Lakrizza @, Castrop-Rauxel, Mittwoch, 15. Februar 2017, 01:14 (vor 68 Tagen) @ Schoko

Der 5. in der Rückrunde.. Briefmarke aufn Arsch und tschüß.
Ich mag Auba echt sehr. Aber wer in der Winterpause mit Wechselgedanken glänzt und dann so spielt, hat verschissen! Gibt halt nicht nur ganz große Persönlichkeiten wie Lewandowski die trotz alledem alles geben.. :(

Jo, Lewandowski die große Persönlichkeit, quasi die Lichtgestalt des Fußballs!!! Hat hier immer alles gegeben und dafür nichtmal mehr Geld bekommen und seinen Beratern hat er zum Glück auch einen Maulkorb verpasst!!!

Eintrag gesperrt
 

Also am Trainer lag es nicht

Eisen @, Dortmund, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:46 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Vielmehr an den Herren Superstars. Vor dem 0:1 vertendelt Reus im Mittelfeld.

Und zu dem Lamborghini-Fahrer sage ich besser nix...

Eintrag gesperrt
 

Also am Trainer lag es nicht

Dorf an der Düssel @, Where the Fighting Rheinisch lives, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:16 (vor 68 Tagen) @ Eisen

Das Match darfst du nie und nimmer verlieren. Klare Feldüberlegenheit!
Aber einmal hinten tief gepennt, und nen Stürmer, der offensichtlich immer noch unter den Nachwehen des Afrika-Cups leidet. Dann geht's auch in der CL dahin.
Klar sind da noch alle Optionen offen, irgendwie habe ich aber so ein dummes Gefühl...
Was war da eigentlich wieder vor dem Spiel los? Ist der Kindergarten von den Desperados mal
wieder verhaltensauffällig gewesen?

Eintrag gesperrt
 

Also am Trainer lag es nicht

Paolo @, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:48 (vor 68 Tagen) @ Eisen

also bei real braucht er sich so nicht unbedingt zu bewerben...

Eintrag gesperrt
 

Also am Trainer lag es nicht

ChrisRF @, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:48 (vor 68 Tagen) @ Eisen

Naja, man sollte nicht bei Rückstand die beiden torgefährlichsten Spieler auswechseln. Egal, wie viel Auba vorher verballert hat, ist er immer für ein Tor gut, und Reus auch.

Eintrag gesperrt
 

Also am Trainer lag es nicht

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Dienstag, 14. Februar 2017, 22:47 (vor 68 Tagen) @ Eisen

Wieso nicht? Man könnte auch mal die üble Form von Auba in der Rückrunde erkennen und ihn draußen lassen. Oder Schmelzers Glanzform 2017

Eintrag gesperrt
 

Also am Trainer lag es nicht

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:48 (vor 68 Tagen) @ homer73

wir haben ja keinen anderen Stürmer mehr, außer den 17 Jährigen

Eintrag gesperrt
 

Also am Trainer lag es nicht

Schoko @, Oldenburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:54 (vor 68 Tagen) @ hanno29

wir haben ja keinen anderen Stürmer mehr, außer den 17 Jährigen

Reus in die Spitze und Pulisic in die Halbräume. Wäre meiner Meinung nach zur zeit die ideale Lösung!

Eintrag gesperrt
 

Kann man eigentlich kaum jemandem einen Vorwurf machen heute...

helpfile, Karlsruhe, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:45 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Nur den einen: Auba den Elfer schießen zu lassen. Das war dermaßen klar, dass das nix wird...
Einstellung war richtig gut, haben auch mal richtig schönen Fußball gespielt ab und zu, nicht nur hohe Bälle.
Fußball kann so scheiße sein manchmal: wir machen 4-5 glasklare Chancen nicht rein und die Penner schießen abgezählt einmal auf unser Tor und der ist drin :(

Eintrag gesperrt
 

Kann man eigentlich kaum jemandem einen Vorwurf machen heute...

klaus08 @, Pforzheim, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:57 (vor 68 Tagen) @ helpfile

Nur den einen: Auba den Elfer schießen zu lassen. Das war dermaßen klar, dass das nix wird...
Einstellung war richtig gut, haben auch mal richtig schönen Fußball gespielt ab und zu, nicht nur hohe Bälle.
Fußball kann so scheiße sein manchmal: wir machen 4-5 glasklare Chancen nicht rein und die Penner schießen abgezählt einmal auf unser Tor und der ist drin :(


sorry, Auba hat heute - konservativ geschätzt - drei 100%ige versiebt...

Eintrag gesperrt
 

Apropos Elfmeter

DomJay @, Köln, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:49 (vor 68 Tagen) @ helpfile

Nur den einen: Auba den Elfer schießen zu lassen. Das war dermaßen klar, dass das nix wird...
Einstellung war richtig gut, haben auch mal richtig schönen Fußball gespielt ab und zu, nicht nur hohe Bälle.
Fußball kann so scheiße sein manchmal: wir machen 4-5 glasklare Chancen nicht rein und die Penner schießen abgezählt einmal auf unser Tor und der ist drin :(

Habe nur ich das Gefühl oder wollte Bartra, Reus überreden zu schießen? Er hat direkt nach dem Pfiff relativ intensiv auf ihn eingeredet.

Eintrag gesperrt
 

Apropos Apropos Elfmeter

Stigi @, Siegen, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:56 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Ich meine, da wäre der eine oder andere Benfica Spieler zu früh im Strafraum gewesen...

Aber ob eine Wiederholung was geändert hätte? :-)

Apropos Elfer-Wiederholung - eine Regelfrage: dürfte bei einer Wiederholung eines Elfers eigentlich ein anderer Spieler schießen?

Eintrag gesperrt
 

Apropos Apropos Elfmeter

Franke @, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:34 (vor 68 Tagen) @ Stigi

Apropos Elfer-Wiederholung - eine Regelfrage: dürfte bei einer Wiederholung eines Elfers eigentlich ein anderer Spieler schießen?

Und falls die Antwort darauf Nein lautet: Was ist, wenn sich der Schütze bei der Ausführung verletzt? Gilt eine Sonderregel, wenn er sofort ausgewechselt wird?

Eintrag gesperrt
 

Apropos Apropos Elfmeter

Mar7tin @, CB, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:34 (vor 68 Tagen) @ Stigi

Ich meine, da wäre der eine oder andere Benfica Spieler zu früh im Strafraum gewesen...

Aber ob eine Wiederholung was geändert hätte? :-)

Apropos Elfer-Wiederholung - eine Regelfrage: dürfte bei einer Wiederholung eines Elfers eigentlich ein anderer Spieler schießen?

[/b]

Natürlich. Deswegen heißt es wiederholung des Elfers und nicht des Schützen.

Eintrag gesperrt
 

Apropos Elfmeter

badevil @, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:55 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Nur den einen: Auba den Elfer schießen zu lassen. Das war dermaßen klar, dass das nix wird...
Einstellung war richtig gut, haben auch mal richtig schönen Fußball gespielt ab und zu, nicht nur hohe Bälle.
Fußball kann so scheiße sein manchmal: wir machen 4-5 glasklare Chancen nicht rein und die Penner schießen abgezählt einmal auf unser Tor und der ist drin :(


Habe nur ich das Gefühl oder wollte Bartra, Reus überreden zu schießen? Er hat direkt nach dem Pfiff relativ intensiv auf ihn eingeredet.

Jap, war eindeutig zu sehen.

Eintrag gesperrt
 

Apropos Elfmeter

Erfolgsfan, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:53 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Habe nur ich das Gefühl oder wollte Bartra, Reus überreden zu schießen? Er hat direkt nach dem Pfiff relativ intensiv auf ihn eingeredet.

War auch mein Eindruck.

Eintrag gesperrt
 

Apropos Elfmeter

helpfile, Karlsruhe, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:51 (vor 68 Tagen) @ DomJay

Sah sehr danach aus, ja. Hätten Kapitän und Vize ja mal ein wenig Führungsstärke zeigen können heute...

Eintrag gesperrt
 

90 Minuten HAUSHOCH überlegen

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:45 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

und 0:1 verloren... .

Zu unserer Abschwehrschwäche (heute übrigens nur einmal geschlafen) kommt jetzt auch noch ein Torabschlussproblem.

Auba mit seiner Rückrundenform, trifft leider kein Scheunentor mehr!!

Besser kann man eigentlich spielen, aber es reicht nicht mal für ein Tor und dann fängst Du dir hinten so ein dämliches Ding...soll nun einer verstehen

Eintrag gesperrt
 

Dann brauchts eben ne magische Dortmunder Nacht

Knolli @, SHA, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:44 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Kriegen wir hin

Eintrag gesperrt
 

Weil?

Franke @, Mittwoch, 15. Februar 2017, 00:06 (vor 68 Tagen) @ Knolli

Kriegen wir hin


Es wird das elfte Pflichtspiel des Kalenderjahres sein - Und irgendwann muss es doch mal wieder richtig knallen?

Eintrag gesperrt
 

Dann brauchts eben ne magische Dortmunder Nacht

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:47 (vor 68 Tagen) @ Knolli

du brauchst keine magische Nacht, du brauchst nur mal wieder einen, der trifft und doppelt gelingt uns das ja äußerst selten in der RüRu

Eintrag gesperrt
 

Dann brauchts eben ne magische Dortmunder Nacht

Chill-Instructor @, Fußball muss bezahlbar sein, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:46 (vor 68 Tagen) @ Knolli

Kriegen wir hin

Sehe ich auch so. Wir drehen das Ding!

Eintrag gesperrt
 

Dann brauchts eben ne magische Dortmunder Nacht

ergo @, Magdeburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:46 (vor 68 Tagen) @ Knolli

magische nacht??? gegen solche falschen wie benfice brauchst du nur normalform und mehr nicht. Das soll der spitzenreiter sein in portugal??? die haben 1 chance hinbekommen und das war auch noch eine ecke. Schwach ist ehrlich das wir die nicht weggeklatscht haben.

Eintrag gesperrt
 

Konstanz ist da.

nickeltiegel @, 44139, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:43 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Selbst gegen die harmlosesten Mannschaften reicht es nicht. Befürchte, das war der Knackpunkt für die restliche Saison.

Und bei dem ganzen Drumherum fühlt es sich nicht mal beschissen an.

Eintrag gesperrt
 

Konstanz ist da.

max09 @, Gießen, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:48 (vor 68 Tagen) @ nickeltiegel

Wieviele Knackpunkte und Schlüsselspiele hatten wir diese Saison schon? Ich glaube daran nicht mehr.

Eintrag gesperrt
 

Nein

Realist83 @, Hannover, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:46 (vor 68 Tagen) @ nickeltiegel

Es wäre ein Knackpunkt, wenn wir rausfliegen. Wir werden das Rückspiel souverän gewinnen!

Eintrag gesperrt
 

Nein

nickeltiegel @, 44139, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:48 (vor 68 Tagen) @ Realist83

Es wäre ein Knackpunkt, wenn wir rausfliegen. Wir werden das Rückspiel souverän gewinnen!

In dieser Saison glaube ich nicht dran. Einen souveränen Sieg im Rückspiel kann ich mir bestens vorstellen. Aber eben nicht ohne Gegentore. Und dann muss es schon sehr souverän sein...

Eintrag gesperrt
 

Machst du vorne deine Chancen nicht

Lutz09 @, Tor zum Sauerland, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:43 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

gehst du nicht als Sieger vom Platz.

Spielerisch waren wir deutlich verbessert.

Eintrag gesperrt
 

Machst du vorne deine Chancen nicht

Rupo @, Witten, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:47 (vor 68 Tagen) @ Lutz09

Chancenverwertung lächerlich bis grotesk.
Auba muss erste Halbzeit zwei 100% machen und zweite Halbzeit den Elfer, wobei er gar nicht mehr den Elfer schiessen darf.
Rizzoli auf CL Finale 2013 Niveau, Foul an Ous vom Keeper erster Halbzeit gibt er Abstoß.
Reus mit seinem dauernden Armen heben gefällt mir nicht und wenn er die Pille hat kommt selten was rum.
Iss aber alles egal...wenn man die 100% Dinger einfach rein macht.

Eintrag gesperrt
 

Ich verstehe es nicht mehr...

Bender B. Rodriguez @, Düsseldorf, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:43 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Vollversagen bei Standards und in der Abwehr allgemein. Das zieht sich durch die ganze Saison. Nicht zu glauben wie miserabel wir da mittlerweile sind.

Eintrag gesperrt
 

Ich verstehe es nicht mehr...

GermanDream @, Wolfsburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:47 (vor 68 Tagen) @ Bender B. Rodriguez

Vollversagen bei Standards und im Sturm allgemein. Das zieht sich durch die ganze Saison. Nicht zu glauben wie miserabel wir da mittlerweile sind.

Hab das mal für dich korrigiert.

Wir sind einfach vorne zu schlecht und das mit dem Angriff...
Am Anfang der Saison noch Buden ohne Ende gemacht, aufeinmal geht nichts mehr...

Eintrag gesperrt
 

Lotte hat heute gesehen wie es geht

Mclovin09 @, Rietberg, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:42 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

mit einer Chance das Spiel gewinnen.

Vielleicht möchten wir uns ja bald mal wieder auf die wichtigen Dinge konzentrieren... CL quali

Eintrag gesperrt
 

Lotte hat heute gesehen wie es geht

DieRoteKarteZahlIch, UK, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:52 (vor 68 Tagen) @ Mclovin09

mit einer Chance das Spiel gewinnen.

Vielleicht möchten wir uns ja bald mal wieder auf die wichtigen Dinge konzentrieren... CL quali

Mit Platz 4 und Frankfurt vor uns, ist ja noch nicht alles verloren.

Die Buchmacher sehen uns immer noch als Favourit fuers Weiterkommen. Wir brauchen wie gegen Bayern und Raba ein 1:0, um in die Verlaengerung zu kommen.

Eintrag gesperrt
 

Lotte hat heute gesehen wie es geht

Jarou9 @, Saarland, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:46 (vor 68 Tagen) @ Mclovin09

Schade für Lotte, dass Lissabon für diesen Sieg am allerwenigsten kann.

Eintrag gesperrt
 

5€ auf "Wir waren sehr fleißig" (kt)

d0g1am. @, Salzburg, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:42 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

.

Eintrag gesperrt
 

5€ auf "Wir waren sehr fleißig" (kt)

anniegetyourgun @, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:45 (vor 68 Tagen) @ d0g1am.

Was stimmt da nicht? Deine unterschwellige Kritik.

Eintrag gesperrt
 

5€ auf "Wir waren sehr fleißig" (kt)

Lutz09 @, Tor zum Sauerland, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:45 (vor 68 Tagen) @ d0g1am.

.

ne, bescheiden. vor allem in der Chancenverwertung.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

badevil @, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:41 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Ganz ehrlich: sollen die Portugiesen sich doch was auf diesen Sieg einbilden.

Die sind Tabellenführer in ihrer heimischen Liga und hatten heute doch gar keine Chance, zu Hause!

Bei der Anzahl an Chancen muss man für das Rückspiel jetzt nicht in Depressionen verfallen.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Fair Play @, NRW, Dienstag, 14. Februar 2017, 23:00 (vor 68 Tagen) @ badevil

Seh ich genau so. Blitzsauberes Spiel im Grunde, nur die zwei, drei Tore fehlten. Was mich dann doch ärgert ist das Verhalten von Marco Reus beim Elfer, Bartra hat das schon richtig erkannt dass bei Pierre der Kopf "runter hängt" und Marco wohl darauf hingewiesen das Ding zu machen. Aber auch ohne den Hinweis darf das ein Führungsspieler erkennen und sich die Kugel schnappen. Da ist Bartra für mich mehr Führungsspieler als es Reus gerne wäre. Stinksauer.

Zu Pierre ist denke ich alles gesagt, zu lässig und ohne Spannung. Am Samstag darf er gerne wieder treffen und langsam in die Spur kommen. Sonne Phasen gibt es bei jedem Stürmer mal.

Ansonsten, alles Gute für die Leute in Portugal, hoffentlich bleibt alles entspannt. Samstag 3 Punkte und im Rückspiel Benfica mit 5:0 aus dem Stadion fegen!

Schönen Abend allen.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Burgsmüller84 @, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:45 (vor 68 Tagen) @ badevil

Welcher unserer Spieler kann denn Chancen verwerten? Also mit mehr als 25% Wahrscheinlichkeit.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

badevil @, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:52 (vor 68 Tagen) @ Burgsmüller84

Welcher unserer Spieler kann denn Chancen verwerten? Also mit mehr als 25% Wahrscheinlichkeit.

Oh stimmt, kein einziger Spieler wird von uns mehr treffen. Wie konnte ich das vergessen. Schade, dann war es das wohl....

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Blarry @, Essen, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:41 (vor 68 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Donnerwetter. Da wechselt Tuchel mit Aubameyang und Reus Benficas beste Spieler am heutigen Tag aus, und die gewinnen das Ding trotzdem. So Ergebnis muss man sich dann auch mal erarbeiten.

Eintrag gesperrt
 

Der Benfica - BVB - Analysethread

Oleg @, hier und dort, Dienstag, 14. Februar 2017, 22:45 (vor 68 Tagen) @ Blarry

Donnerwetter. Da wechselt Tuchel mit Aubameyang und Reus Benficas beste Spieler am heutigen Tag aus, und die gewinnen das Ding trotzdem. So Ergebnis muss man sich dann auch mal erarbeiten.

Tuchel ist halt ein Teufelskerl - hat Aubameyang ja auch gesagt... jetzt erst recht..... der ELFER sitzt....

Eintrag gesperrt
 
RSS-Feed dieser Diskussion
zurück zur Hauptseite
Boardansicht
129985 Einträge in 1562 Threads, 10963 angemeldete Benutzer, 102 Benutzer online (3 angemeldete, 99 Gäste) Forums-Zeit: 24.04.2017, 03:29
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum