Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Wie wäre es mit einer kollektiven Pressesperre? (BVB)

JCDenton @, Dortmund Barop - 1 km Tempelentfernung, Donnerstag, 16. Februar 2017, 14:44 (vor 36 Tagen) @ Donngal

Anstatt die treuen Fans sollte die undifferenzierte Presse mal für den Rest der Saison ausgesperrt werden, die den Fans diese Sperre eingebrockt haben. Sollen die sich doch die Spiele über scheiß sky anschauen!
Aber keine ausgewählten Medien, sondern alle!
Vor allem die unkritische Berichterstattung über das Rattenball-Konstrukt ist eine Frechheit!


Ja, lasst uns handeln wie die Rechtspopulisten, das ist immer die beste Taktik! Die Parallelen sind erstaunlich. Wenn man das aus der Sichtweise analysiert ist es immer gut zu bedenken: Wir haben schlechte Presse. Lasst uns klüger sein als die Alternativ-Idioten. Lasst es uns nicht auf die Lügenpresse schieben und die aussperren. Lasst es uns ertragen wie Männer und uns merken: Viele Journalisten sind unfähig bei einigen Themen.

1. Differenzierte Meinungen gab es weder in unserem Fall noch bei der "Alternative". Ein Aufstand der anständigen (Medien) ist jetzt gefragt...
2. Es fällt auf, dass es eine konsensfähige Mainstreammeinung gibt, die von allen nur noch gebetsmühlenartig wiederholt wird.
3. Wenn den Medien die Fußball-Themen fehlen, verlieren diese Leser/Kunden und im Umkehrschluss Sponsoren. Bei der miserablen Berichterstattung habe ich kein Problem damit.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
114764 Einträge in 1384 Threads, 10929 angemeldete Benutzer, 360 Benutzer online (16 angemeldete, 344 Gäste) Forums-Zeit: 24.03.2017, 07:15
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum